Oeverblick Dez./Jan.13

Oeverblick

Theater | Kirchlinteln

Wie war's?

Beim Theater "Butter bei die Fische - Kirchlintler

Kneipengeschichten" im Lintler Krug am 20. Oktober

"Butter bei die Fische" – der

Originaltitel von Michael Wemper,

heißt umgangsprachlich "Klartext

reden" und wo kann man das

besser als in der heimischen

Dorfkneipe. Im Lintler Krug hat

dies Initiator und Regisseur

Bernd Maas mit seinem Ensemble

„Theater im Krug“ clever und

mitreißend umgesetzt und den Titel

passend zum Spielort in

„Kirchlintler Kneipengeschichten“

umgetauft.

virtuelle Kneipe und machten es

zu einem Teil der Geschichte.

Dies wurde mit stürmischem Beifall

und fröhlichen Gelächter belohnt.

Ein Gast erzählte in der

Pause, er sei schon zum zweiten

Mal da, so gut gefalle ihm das

Stück.

Zu jedem der insgesamt vier

Akte gab es ein passendes Menü.

Ganz besonders der 3. Gang

brachte viele Gästen zum

Schmunzeln: "Ein Traum von

Pomme de Terre mit einer Sauce

Mayonaise veredelt. Gereicht mit

Lègumes an einer Saucisses,

überstreut mit erlesenen Gewürzen

aus Westindien (Currywurst

mit Kartoffelsalat)."

Es war eine rundum gelungene

Veranstaltung und man kann

jetzt schon gespannt auf die

nächste Inszenierung 201 4

sein.(ja)

Vier Akte mit dazu

passenden Menüs

In einer Kneipe irgendwo in

Norddeutschland, haben Kaline

und Anton Kayser, Besitzer der

Kneipe, die unterschiedlichsten

Leute zu Gast. Dort spiegeln sich

Liebe, Hass oder Kriminalität, wie

im wahren Leben wider.

Die großartigen Laienschauspieler

des Ensembles, nahmen

das Publikum einfach mit in ihre

Gast Sebastian Niebuhr aus

Cluvenhagen: Mir hat besonders

der trockene, nordische Humor

gefallen. Durch die entspannte,

urige Atmosphäre, die auch durch

das passende Essen in den Pausen

geschaffen wurde, hatte man

zum Teil das Gefühl selbst in der

Kneipe zu sitzen und das Geschehen

auf der Bühne als Gast

vom Nebentisch mit zubekommen.

Besonders stolz bin ich natürlich

auf meinen Bruder (den

Verführer), aber auch alle anderen

haben sehr professionell gespielt

und man hat den Spaß,

den die Schauspieler auf der

Bühne hatten, durchaus im Publikum

mitbekommen. (ja)

Schauspieler Johannes Niebuhr

aus Kirchlinteln: In der

Theatergruppe macht es mir viel

Spaß. Wir sind mittlerweile zusammengewachsen

wie eine

richtige Familie und ich freue

mich immer sehr darauf alle wieder

zu sehen. Wir haben jetzt

knapp drei Monate je ein mal pro

Woche geprobt, in der letzten

Woche, vor der Premiere, sogar

jeden Abend. Das Publikum war

bei jeder Vorstellung super. Besonders

überrascht war ich allerdings

am Sonntag Morgen. Da

hatten wir etwas über die Hälfte

der Karten verkauft und morgens

wird ja noch nicht so viel Wein

getrunken, trotzdem war es aber

genauso laut und ausgelassen

wie an den vorangegangenen

Abenden. Auch immer wieder interessant

zu beobachten ist, wie

unterschiedlich die Zuschauer an

verschieden Stellen reagieren

und man sich fragt: “Warum lachen

und klatschen die denn

jetzt? Das haben sie doch gestern

nicht gemacht.“ Im großen

und ganzen war ich mit allem

sehr zufrieden. Die Auswahl des

Stückes hat mir sehr gefallen und

ich bin schon gespannt was wir

beim nächsten Mal initiieren werden.

Vielleicht ändern wir ja das

Konzept auch ein wenig, um unserem

Publikum mehr Abwechslung

zu bieten. (ja)

Veranstalter Bernd Maas aus

Kirchlinteln: Wir haben an drei

Abenden mit ca. 1 00 Zuschauern

pro Abend gespielt. Diese Produktion

war, meiner Meinung

nach, die beste nach den

Kirchlintelnern Weihnachtsgeschichten.

Nicht zu letzt gelang

es uns zwei junge Darstellerin

von 1 6 und 1 7 Jahren zu integrieren,

die auf Anhieb gute Leistungen

brachten. Ein Nachwuchsproblem

wie auf anderen Bühnen

existiert bei uns nicht. Insgesamt

spielen bei uns ca. 20 Darsteller

im Alter von 1 6 bis 74 Jahren.

Außerdem sind wir, was die Geschlechter

angeht, fast gleich besetzt.

Diese Produktion zeichnete

sich besonders durch die professionelle

Einstellung und die Präzision

aller Darsteller aus. Die

Schauspieler leisteten weit über

80 Probenstunden ehrenamtlich.

Eine Leistung, die, wie ich finde,

in der heutigen Zeit des Egoismus

und der "Ellenbogengesellschaft"

nicht selbstverständlich

ist. Das Publikum dankt es uns

mit Treue und Begeisterung. Die

Resonanz des Publikums war

überwältigend und absolut positiv.

Die nächsten Kirchlintelner

Geschichten werden von mir für

201 4 schon geplant. Eins darf

verraten werden, die Premiere

findet voraussichtlich an Halloween

statt.(ja)

2

Överblick · Das Kulturmagazin www.oeverblick.de


Tiere | Astronomie

Kleinstes Raubtier der Welt

Wildtier des Jahres 201 3: Das Mauswiesel

Auch wenn man es nur

selten zu Gesicht bekommt,

ist das Mauswiesel

weit verbreitet in ganz

Deutschland. Der kleine Verwandte

des Hermelins ist

auch unter dem Namen

„Hermännchen“ bekannt

und ist das kleinste Raubtier

der Welt.

Foto: David Mark/Pixabay

Im englischsprachigen Raum

nennt man das Mauswiesel

„least weasel“, was so viel bedeutet

wie „kleinstes Wiesel“. Im

Jahre 201 3 wurde das Kleintier

von der Schutzgemeinschaft

Deutsches Wild in Kooperation

mit dem NABU zum Wildtier des

Jahres gekürt.

Unterirdische Jagd auf Mäuse

Sein Speiseplan ist sehr vielfältig:

Neben Insekten, Fröschen,

Vögeln und sogar Hasen, ernährt

es sich hauptsächlich von Mäusen

und Ratten. Aus diesem

Grund ist das Mauswiesel oftmals

ein gern gesehener Gast

überall dort, wo sich Menschen

von Mäusen oder Ratten belästigt

fühlen. Seine lediglich 1 5 bis

25 cm Körperlänge und sein

wendiger Körperbau ermöglichen

es dem Mauswiesel sogar in unterirdischen

Mäusegängen auf

Jagd zu gehen. In seinem Bau

legt das Hermännchen einen

Das Mauswiesel sieht zwar putzig aus, ist aber ein gefürchteter Jäger.

Nahrungsspeicher an, von dem

es mehrmals täglich kleine Portionen

frisst. Das possierliche

Wildtier sieht zwar niedlich aus,

gilt aber als einer der erfolgreichsten

und hartnäckigsten Jäger

in unseren Breitengraden

und ist als Haustier gänzlich ungeeignet.

Zu den natürlichen

Fressfeinden des Wiesels zählen

Greifvögel, Füchse, Eulen und

Hermelins.

Wie kommt es jedoch, dass

man das kleine Wiesel so selten

beobachten kann? Um eine bedrohte

Art handelt es sich nicht

und das Mauswiesel ist tag- als

auch nachtaktiv. Dies lässt sich

eher durch die Jagd- und Lebensweise

des kleinen Räubers

erklären: Er ist Einzelgänger, lebt

vorwiegend in verlassenen Tierbauen,

hohlen Baumstämmen

oder Steinhaufen und jagt, wie

bereits erwähnt, unterirdisch oder

in dichtem Gras. Wegen seiner

geringen Körpergröße wird er,

beim Vorbeihuschen, oftmals als

Ratte oder Maus abgetan.

Flächendeckend vertreten

"Über die genauen Bestandszahlen

ist nichts bekannt. Man

kann aber davon ausgehen, dass

das Mauswiesel den Landkreis

Verden flächendeckend besiedelt.",

erklärt Antje Mahnke-Ritoff

von der Unteren Naturschutzbehörde

des Landkreises Verden.

Im Winter lebt das Mauswiesel

die meiste Zeit unterhalb der

Schneedecke, was eine Sichtung

des Raubtiers noch weiter

erschwert. In der kalten Jahreszeit

vollziehen Mauswiesel, die

in nördlichen Regionen leben,

einen Fellwechsel, durch den sie

ein rein weißes Fell erlangen,

das ihnen im Winter als zuverlässige

Tarnung dient.

"Gartenbesitzer können sich

über das Mauswiesel freuen,

denn es hält die Mäuse fern.", so

Mahnke-Ritoff. "Speziell etwas

für das Mauswiesel tun, ist nicht

erforderlich. Ein naturnaher Garten

ist allerdings nicht nur für

das Mauswiesel, sondern für

verschiedene weitere Arten wie

z.B. den Igel, Zaunkönig oder

Gartenrotschwanz als Lebensraum

wichtig." (mb)

N

ur

Ein Blic

Die

wenigen Menschen

ist die Sternwarte in

Langwedel bekannt. Die einzige

des Landkreises Verden,

deren Betreiber ihre

Türen auch für die Öffentlichkeit

öffnen.

Auf dem Dach der Schule am

Goldbach stehen vier Rolldachhütten.

In jeder dieser Hütten befindet

sich ein leistungsstarkes

Teleskop. Sie sind auf einer Montierung

befestigt, deren Stahlträger

durch die ganze Schule

hinunter in die Erde reichen und

dort verankert sind. Darum sind

sie frei von Erschütterungen und

erlauben ganz präzise Beobachtungen.

Foto: ab

Im Jahr 1 986 wurde die Sternwarte

von Heinz und Hanna

Struckmann, Andreas Kaczmarek

und Günter Blümel in Zusammenarbeit

mit der Schule und der Gemeinde

ins Leben gerufen. Heute

wird die Anlage betreut von den

Sternfreunden Andreas Vogel,

Volker Scheve und Andreas

Kaczmarek.

Führungen, Vorträge

und Besichtigungen

Im Frühling, im Herbst und im

Winter oder bei besonderen Ereig-

4

Överblick · Das Kulturmagazin www.oeverblick.de


Astronomie | Langwedel

k in den Himmel

Sternwarte in Langwedel

nissen am Himmel organisieren

sie öffentliche Veranstaltungen in

den Räumlichkeiten der Schule.

Führungen, Besichtigungen und

Vorträge werden dem interessierten

Besucher in anschaulichen Informationen

vermittelt.

An diesen Beobachtungsabenden

wird über Planeten, Sterne

oder Galaxien berichtet. Dabei

kommt bei klarem Himmel auch

ein Laserstrahl zum Einsatz, der

auf bestimmte Objekte am Himmel

gerichtet wird, um diese für

die Zuschauer zu kennzeichnen

und ihnen damit die Orientierung

am Himmel zu erleichtern.

"Public Viewing" zu

besonderen Ereignissen

Zu besonderen kosmischen Ereignissen

gibt es das ”Public

Viewing”. Maximal sechs Personen

dürfen sich dabei in der jeweiligen

Hütte aufhalten. Jeder

Besucher kann durch das Teleskop

einen Blick in die Tiefen unseres

Himmels werfen und diesen

Anblick genießen.

An dem Standort der Sternwarte

schätzt Andreas Vogel, der

auch das Planetarium in Bremen

leitet, dass die Sicht auf dem Land

nicht durch so viele Lichtquellen

getrübt wird. Aber selbst wenn

man das Pech hat, dass es an

diesem Abend bewölkt ist, wissen

die drei immer noch einen interessanten

Abend zu gestalten. Allein

schon über die Teleskope

lässt sich viel erzählen. Alle vier

Foto: ab

sind technisch unterschiedlich

ausgerüstet, sodass sie jeweils

auf die Beobachtung von bestimmten

Objekten am Nachthimmel

spezialisiert sind.

Die drei Sternenfreunde verfolgen

keine kommerziellen Ziele.

Sie verbringen den Großteil ihrer

knapp bemessenen Freizeit mit ihrem

außergewöhnlichen Hobby

und teilen ihre Erfahrungen gern

www.oeverblick.de

mit anderen Menschen.

Die meiste Zeit verbringen sie

dort jedoch ohne Publikum;

manchmal sogar nächtelang.

In einem kleinen Raum, den die

Schule zur Verfügung gestellt hat,

befindet sich die computer-gestützte

Teleskopsteuerung. So

kann auch im Winter in eiskalten

Foto: ab

Nächten der Himmel erforscht

werden. Um bestimmte Objekte

zu fotografieren, wird eine spezielle,

hochauflösende digitale Kamera

auf dem Teleskop befestigt.

Eines der Teleskope wird zur Zeit

nicht genutzt. Es gehört Herrn

Pfeiffer, der als Lehrer an der

Schule Astronomie-Kurse und

AGs angeboten hat, jedoch inzwischen

weggezogen ist. Deshalb

wird ein Nachfolger für die Betreuung

der Hütte 2 gesucht.

Suche nach einem

neuen Standort

Die Zukunft der Sternwarte

Langwedel ist ungewiss. In zwei

Jahren wird die Schule abgerissen.

Bis dahin ist der Neubau errichtet,

auf dem kein Platz für die

Beobachtungsstation vorgesehen

ist. Für den bevorstehenden Umzug

ist sie auf die Unterstützung

der Gemeinde angewiesen. Die

Verhandlungen laufen bereits.

Aber ob und wo die Sternwarte

nach 30 Jahren einen neuen

Standort findet, das steht noch in

den Sternen. Weitere Infos:

www.sternwarte-langwedel.de (ab)

Foto: Frank Pfeifer

Der "Sonnenstreifer"

Zur Weihnachtszeit erscheint der Komet ISON

Zur Weihnachtszeit wird

der Komet ISON an unserem

Nachthimmel erscheinen.

Er wurde erst am 21 . September

201 2 von den russischen

Amateurastronomen Vitali

Newski und Artjom Nowitschonok

entdeckt. Da ihnen

die Ausmaße des Kometen

und seine Reise in unser

Sonnensystem noch nicht bekannt

waren, gaben sie ihm

den Namen des Teleskopes

mit dem sie ihn entdeckt hatten:

International Scientific

Optical Network, kurz ISON.

Über seine Beschaffenheit weiß

man auch heute noch nicht sehr

viel. Sein Kometenkern soll aber

eine Größe von 4 km haben. Die

wichtigsten Bestandteile eines solchen

Kometen sind Eis, staubiger

Dreck, Geröll und gefrorene Gase.

Man kann ihn sich als einen riesigen

schmutzigen Schneeball vorstellen,

der mit einer unvorstellbaren

Geschwindigkeit durch das

All rast. Laut des Max Planck Institus

für Sonnensystemforschung

ist er bereits seit 4,6 Milliarden

Jahren unterwegs. Er soll sich aus

der Oort’ schen Wolke, einem

Kometenreservoir, am Rande unseres

Sonnensystems gelöst haben.

Auf seiner Reise zieht er am

28. November im Abstand von 1 ,8

Millionen Kilometer an der Sonne

vorbei. Kometen auf solch einem

Kurs werden Sonnenstreifer genannt.

Wenn sie die Passage und

die Auswirkungen der Temperaturen

der Sonne überstehen, bieten

sie für uns Menschen ein prächtiges

Schauspiel am Himmel.

Durch die Erhitzung von über

2000 Grad Celsius werden gefrorene

Gase und Staubpartikel freigesetzt.

Rund um den

Kometenkern entsteht ein Koma

und ein Schweif, den wir als Kometenschweif

mit bloßen Auge

am Himmel sehen könnten. Falls

er seine Passage unbeschadet

übersteht, wird er in der ersten

Dezemberwoche bei Sonnenuntergang

am Süd-Westhorizont zu

sehen sein. Aber selbst wenn der

Kern auseinander bricht, dürfte

das für Besitzers eines Teleskopes

ein beeindruckendes Schauspiel

werden.

Zu sehen bis Mitte Januar

Am 5. Dezember erwarten

Astronomen die größte Schweiflänge.

Seine Helligkeit nimmt

dann zwar wieder ab, er wird aber

auch in der zweiten und dritten

Woche mit dem bloßen Auge die

ganze Nacht zu beobachten sein.

Er befindet sich zu diesem Zeitpunkt

im Nordwesten in der Nähe

des auch als „kleiner Wagen“ bekannten

Sternbildes „kleiner Bär“.

Am 27. Dezember hat ISON den

geringsten Abstand zur Erde. Er

stellt für uns jedoch keine Bedrohung

dar, da er sich der Erde „nur“

auf etwa 60 Millionen Kilometer

nähert. Immer weiter zieht er dem

Himmelsnordpol entgegen und erhellt

unseren Nachthimmel. Bis

Mitte Januar bleibt uns dieser außergewöhnliche

Anblick erhalten.

Danach wird er auf Nimmerwiedersehen

im All verschwinden. (ab)

Överblick · Das Kulturmagazin

5


Party | Mode

Inklusion?

Ja bitte!

Hallo Verden-Festival

Das diesjährige "Hallo Verden

Festival", initiiert von der Lebenshilfe

Rotenburg-Verden gGmbH,

lieferte wieder den Beweis, dass

gelebte Inklusion möglich ist und

Menschen mit und ohne Behinderung

ohne Probleme zusammen

arbeiten und etwas Großes auf

die Beine stellen können. Waren

es 201 1 noch ca. 350 Besucher,

so stieg die Zahl 201 3 auf ca.

700 an. Die von Jahr zu Jahr größer

werdenden Publikumszahlen

geben diesem Konzept einfach

recht. Nächstes Jahr wieder?

...aber HALLO! (ja)

Wenn man bei Suchmaschinen

im Internet Begriffe wie „Kinder“

und „Baby“ mit „Naturtextilien“

oder „Biokleidung“ kombiniert, findet

man auf der ersten Seite

stets die Website von Naturtextilien

Brinkmann. Was jedoch nur

wenige wissen: Die Firma sitzt in

einer kleinen Straße in Ottersberg

und wird nebenerwerbsmäßig

von einem Privathaus aus betrieben.

Naturtextilien Brinkmann ist

ein kleines familiengeführtes Unternehmen,

das sich auf den Versandhandel

mit ökologischer

Kinderkleidung spezialisiert hat.

Naturtextilien

aus Ottersberg

Versandhandel für ökologische Kindermode

Hans-Dieter Berendsen - einer der

vielen fleißigen Mitarbeiter des

Festivals. (Foto: ja)

Magdalena und Michael Brinkmann beliefern deutschlandweit Kunden mit

Kinderkleidung in Bioqualität. (Foto: cb)

Sensibilisiert durch die

Geburt des eigenen Kindes

Michael Brinkmann und seine

Frau Magdalena vertreiben von

Unterwäsche über Hosen und

Pullover bis hin zu Mützen und

Handschuhen alles, was Kinder

etwa bis zu ihrem zehnten Lebensjahr

an Kleidung brauchen.

Und all das in Bioqualität. Ein

Großteil der Produkte ist von unabhängigen

Instituten zertifiziert

und trägt die Öko-Qualitätssiegel

GOTS (Global Organic Textile

Standards) oder BEST des Internationalen

Verbandes der Naturtextilwirtschaft

(IVN).

Die Idee des Paares von einem

Versandhandel für ökologische

Baby- und Kindermode hat ihre

Wurzeln bei der Geburt des ersten

Sohnes vor neun Jahren. Damals

wurden Michael und Magdalena

Brinkmann für ökologisch

produzierte Kleidung sensibilisiert,

weil sie wollten, dass ihre

Kinder möglichst ohne Schadstoffe

aufwachsen. Als sie sich näher

mit dem Thema Naturtextilien beschäftigten,

stießen sie auf Wollunterwäsche.

Diese war ihnen bis

dato unbekannt, bildet heute aber

den Hauptanteil ihres Geschäfts.

Dabei handelt es sich um Windelhosen

aus Schurwolle, die verschiedene

Einlagen oder

atmungsaktive Stoffwindeln umschließen

können.

Eine weitere Besonderheit in

dem Sortiment von Naturtextilien

Brinkmann ist der Bereich Frühchenkleidung.

Hier gibt es Bodys,

Strampler und anderes bereits in

den Größen 44 und 50.

Das Sortiment des Ottersberger

Versandhandels wird sorgsam

von Magdalena Brinkmann

zusammengestellt. Kinder und Eltern

sollen sich gleichermaßen an

den Kleidungsstücken erfreuen

können. Die Kinder können in robuster

Kleidung toben oder sich

in kuschligen Stoffen entspannen.

Die farbenfrohe Kindermode lädt

zum Wohlfühlen ein. Und die Eltern

können sicher sein, dass die

empfindliche Haut ihrer Kinder

nicht durch schadstoffhaltige

Kleidung gereizt wird.

Bestellungen auch

aus dem Ausland

Die Bestellungen, die bei Naturtextilien

Brinkmann eingehen,

kommen häufig aus Berlin und

Süddeutschland. Selten kommt

es aber auch vor, dass Kunden

ihre Bestellungen persönlich in

Ottersberg abholen. Aber auch

aus dem europäischen Ausland

kommen Aufträge rein. So gehen

regelmäßig Lieferungen nach Österreich

und gelegentlich auch

nach Dänemark, Italien oder in

die Niederlande.

Das internationale Geschäft

macht aber nur etwa 3 Prozent

der Aufträge aus. Im vergangenen

Jahr bearbeitete das im Juni

2007 gegründete Kleinunternehmen

insgesamt 2.000 Bestellungen.

Die stetig angestiegenen

Auftragszahlen bestätigen den

Trend zu ökologisch produzierter

Kleidung. (cb)

6

Överblick · Das Kulturmagazin www.oeverblick.de


Neueröffnungen | Region

Neu in Verden

"Diers Kaffee" in der Nagelschmiedestraße

Wenn man die Kaffee Lounge

von Susanne Diers betritt, wird

man sogleich mit einem Duft von

frischem Kaffee und selbstgebackener

Pâtisserie verwöhnt. Das

frische Ambiente und die nette

Begrüssung laden zum Sitzen

und Verweilen ein. Man bekommt

Kaffeesorten aus Lateinamerika,

Ostafrika, Indonesien, Indien, Raritäten

und auch Spezialitäten.

Selbst der Weihnachtsmann war

schon bei Susanne Diers zu Gast.

(Foto: ja)

Schonende und

nachhaltige Röstung

Für ihre neue Wahlheimat hat

die gelernte Kaffeerösterin extra

eine "Verden Röstung" entwickelt.

Sie legt dabei viel Wert auf eine

besonders schonende und nachhaltige

Röstung.

Susanne Diers, gebürtige

Bayerin, hat schon vor längerer

Zeit ihren familiären Lebensmittelpunkt

nach Dörverden-Stedorf

verlegt und da Verden ihr so gut

gefällt, hat sie sich entschlossen

nun auch hier zu arbeiten. Unterstützt

wird sie von ihrem Mann

Bernard Diers, der aber zur Zeit

seinen Arbeitsschwerpunkt noch

in Stuttgart hat. Alle Kaffeesorten

und Pâtisserie bekommt man natürlich

auch außer Haus. (ja)

Kulinarium

Neueröffnung: Naturkost und mehr in Hoya

Am 1 0.1 0.201 3 eröffnete ein neuer

Laden mit einem sehr geschmackvollen

Ambiente, in

Hoya/Weser die Türen. Das Naturkostvollsortiment

und regionale

Waren aus der Landwirtschaft wie

z.B. Warper Büffelkäse, Kaffee aus

der Rösterei Catucho in Bücken,

selbstgebackene Kuchen, Gemüse,

Säfte, Wein, Kosmetik und andere

Dinge aus dem täglichen

Gebrauch, sollen den Menschen in

Hoya und umzu die Möglichkeit

bieten, an Waren zu gelangen, die

sie sonst nur auf langen Fahrwegen

erreichen. Für Petra Till und

Jessica Stein ist es sehr wichtig

intensiv auf Kundenwünsche einzugehen,

sollte etwas nicht vorhanden

sein, wird versucht es zu

besorgen, auch Einzelbestellungen.

Die Ladenöffnungszeiten sind

von Mo. bis Fr. 8 -1 8 Uhr und am

Sa. von 8-1 4 Uhr. (ja)

Petra Till und Jessica Stein betreiben seit 1 0. Oktober einen Feinkostladen

mit Biosortiment in Hoya. (Foto: ja)

www.oeverblick.de

Överblick · Das Kulturmagazin

7


Geschichte | Soziales

Denk mal!

Das Melkerinnen-Denkmal in Dörverden

In unserer Serie „Denk

mal!“ stellen wir regelmäßig

Denkmäler und Skulpturen

in unserer Region vor.

Für diese Ausgabe haben wir

das Melkerinnen-Denkmal in

Dörverden gewählt:

Sie sehen schon ein bisschen

ungewöhnlich aus, die beiden Figuren

vor der Sparkasse mitten

in Dörverden. Zwei Frauen mit einem

Joch auf den Schultern, an

dem Milchkannen hängen und

davor ein metallener Zaun in

Form eines Bootes. Erst wenn

man die Geschichte dahinter

kennt, versteht man, warum dieses

Denkmal errichtet wurde.

Mit dem Melkerschiff

über die Weser

Am 7. Dezember 2006 wurden

die Figuren offiziell vorgestellt,

welche an die Dörverdener Melkerinnen

erinnern sollen, die bis

vor über 50 Jahren täglich mit

dem Melkerschiff auf die andere

Weserseite übersetzten, um ihre

Kühe zu melken. Damals hatte

noch fast jede Familie, egal ob

Bauer, Handwerker oder Eisenbahner,

ein oder zwei eigene Kühe,

welche jedoch im Haus oder

Garten nicht ausreichend Platz

hatten. Aus diesem Grund stellten

sie ihre Tiere auf die freien

Wiesen auf der anderen Seite

des Flusses, wo sie sich frei bewegen

konnten.

Foto: ja

Natürlich mussten die Kühe

auch gemolken werden. Dazu

setzten die Frauen täglich mit

dem sogenannten „Melkerschepp“,

einer kleinen Fähre,

zum anderen Ufer der Weser,

dem „Knoyl“, über.

Wichtige soziale Bedeutung

Jahrzehntelang fuhr die Fähre

drei mal am Tag hin und zurück

und war dabei mehr als nur ein

Transportmittel. In einer Zeit, in

der es weder Fernsehen noch

Radio gab und kaum eine Familie

eine Zeitung bekam, war das

Melkerschiff ein Ort zum Austauschen

von Neuigkeiten, Klatsch

und Tratsch, eine Art Dorfzeitung.

Ein solches Szenario, wie das in

Dörverden, ist wohl selten in

Deutschland. Der Ort liegt direkt

an der Weser, welche ihren Verlauf

durch viele Hochwasser über

Jahrhunderte, als es noch keine

Deiche gab, hin und wieder änderte.

Dadurch wurde der Ort von

den dazugehörigen Wiesen abgeschnitten

und es entstand aus der

Not heraus die Idee zum „Melkerschepp“.

Auch wenn es die Fähre

heute nicht mehr gibt, soll

durch die Skulpturen die Geschichte

über die Melkerinnen

weitererzählt werden und erhalten

bleiben. Es erinnert an ihre

harte Arbeit, mit der sie die Familie

unterstützten und trägt außerdem

zur Verschönerung des

Ortes bei. (lc)

Kennst du eigentlich?

Foto: ja

Sven Sottorff - Inhaber des

Cafés und Bistros Sottis aus

Verden

verheiratet, geboren in Verden

am 22.1 1 .1 966

Sternzeichen Skorpion.

Hast du immer in Verden gewohnt?

Ja

Beruflich bist Du? Zapfdesigner

Lieblingsmusik? Ich höre vieles,

am liebsten aus den 80zigern

wie z.B. Police, Dire

Straits, aber auch ältere Sachen

wie die Stones und neues wie

Silbermond

Was ist dein Lieblingsessen? Das richtet sich ganz nach der Jahreszeit,

aber am liebsten Mama´s Grünkohl.

Nie essen würdest Du? Etwas lebendiges.

Lieblingsfilme oder Serien? Dafür habe ich fast keine Zeit, wenn

dann Filme wie Harry Potter oder Herr der Ringe.

Gibt es Haustiere? Leider nicht mehr. Ich hatte mal einen Hovawart,

den ich heute noch sehr vermisse. Aber ein Hund bedeutet

viel Verantwortung, den kann man nicht wie eine Katze mal eben

kurz raus lassen. Dazu kommt die Haarallergie meiner Frau und der

zeitliche Faktor.

Was machst Du in Deiner Freizeit? Zeit mit meiner Familie verbringen,

vor allem mit meiner Tochter, die an den Wochenenden zu

mir kommt. Wir fahren dann los, bauen irgendwelche Dinge oder

gehen Reiten. Allerdings nutze ich meine Freizeit auch, um mich

um die Ämter, die ich in Verden bekleide, zu kümmern.

Verreist du gerne? Ja, wenn die Zeit und das Geld es zulassen.

An Verden gefällt Dir? Verden ist eine schöne, facettenreiche,

übersichtliche Stadt. Sehr gut aufgestellt im Gegensatz zu anderen

Städten.

Was gefällt dir nicht an Verden? Es nervt, das immer alles politisch

fest gemacht wird, oft nicht im Sinne der Bürger. Entscheidungsprozesse

z.B. dauern einfach viel zu lange. In Verden gibt es

viele Menschen, die meckern und alles besser wissen, besonders

die, die hinter ihren Bildschirmen sitzen und nicht selber bereit sind

etwas zu tun.

Du hast 3 Wünsche frei, die wären? Gesundheit, mehr Zeit für

meine Familie und etwas mehr Vorwärtsbewegung in Verden. (ja)

8

Överblick · Das Kulturmagazin www.oeverblick.de


Domfestspiele | Tiere

Domfestspiele 2014

Kartenvorverkauf hat begonnen

Große Ereignisse werfen ihre

Schatten voraus: Vom 22. August

bis 6. September 201 4 finden

wieder die Verdener Domfestspiele

statt. Rechtzeitig zum

Weihnachtsfest hat am 29. November

der Verkauf der Eintrittskarten

für das alle drei Jahre

stattfindende Großereignis begonnen.

Da die Vorstellungen in

der Regel ausverkauft sind, ist

es empfehlenswert sich rechtzeitig

Karten zu sichern.

Einzigartiges Kulturprojekt

"Fast 1 50 Theaterbegeisterte

haben sich für die Festspiele

201 4 beworben und wollen bei

'Das geheime Attentat' auf und

hinter der Bühne mitwirken.",

freute sich Regisseur Hans König

nach dem ersten Treffen

über die vielen Menschen, die

Lust auf das einzigartige Kulturprojekt

haben. In den kommenden

Monaten werden alle Beteiligten

viel Zeit investieren, um

die organisatorischen Vorbereitungen

rund um die siebten

Festspiele seit 1 998 zu erarbeiten.

Bereits jetzt werden Castings

für größere Rollen durchgeführt.

Im Januar erfahren die Darsteller,

wen sie bei der Zeitreise

ins frühe 1 8. Jahrhundert spielen

werden.

Erfundene Geschichte im

realen historischen Kontext

Erzählt wird die Geschichte

rund um König Georg I., dessen

Besteigung des englischen Thrones

sich im nächsten Jahr zum

300. Male jährt, in einer von Festspielmanagerin

Gabriele Müller

frei erfundenen Fassung. Den geschichtlichen

Rahmen hat die 50-

Jährige in historischen Büchern

recherchiert. „Wir wollen dem Publikum

ja immer eine kleine, anschauliche

Geschichtslektion

über unsere über 1 000 Jahre alte

Stadt mitgeben.“, sagte Müller.

Hintergründe werden im

Programmfest erläutert

Deshalb hat sie in den

Haupterzählstrang Verdener Persönlichkeiten

eingebaut sowie

den zeitgemäßen regionalen und

überregionalen historischen Kontext.

„Es lohnt sich, vor den Vorstellungen

das Programmheft zu

kaufen, in dem die Hintergründe

erläutert werden“, so Müller.

Karten für die Domfestspiele

gibt es unter der Hotline 0421 /

363636, bei allen an Nordwest

Ticket angeschlossenen Verkaufsstellen

und unter www.nordwestticket.de.

Weitere Informationen

über Stück und Termine finden

sich unter www.domfestspieleverden.de.

(pm/uc)

Tiere suchen

ein Zuhause

Jonny ist ein total lieber, großer Schmuser

Das ist Jonny, ein ca.

neun Jahre alter, reinrassiger

Deutscher Schäferhund.

Jonny ist ein Fundhund und

wartet seit über einem Jahr

im Tierheim auf einen neuen

Besitzer. Er ist kein Wohnungshund

sondern braucht

einen gut eingezäunten

Garten, in dem er auch mal

beim Umgraben helfen darf.

Jonny ist normal dominant

und mit weiblichen Hunden

gut verträglich, darum käme

er dort auch als Zweithund

in Frage. Katzen wurden

noch nicht getestet.

Foto: ja

Nicht für kleine

Kinder geeignet

Wegen seiner Größe und

seines Alters ist er nicht für

Haushalte mit kleinen Kindern

geeignet.

Er ist aber ansonsten ein total

lieber, großer "Schmuser". Aufgrund

einer leichten Athritis, die

normal bei Hunden dieser Größe

und diesen Alters ist, muss er jeden

Tag eine Tablette bekommen.

Wer sich für Jonny entscheidet

und hundeerfahren ist,

bekommt mit ihm einen wahren

Freund an die Seite.

Wer Jonny ein Zuhause bieten

möchte, meldet sich bitte beim

Tierheim Verden in der Waller

Heerstr. 1 1 unter Tel. 04230 /

942020. (ja)

Auch an den Domfestspielen 201 4 werden wieder zahlreiche Laienschauspieler

und Profis mitwirken. (Foto:pf)

www.oeverblick.de

Överblick · Das Kulturmagazin

9


Energie | Wirtschaft

Energieverlusten

auf der Spur

Das Thermografie-Paket der

Stadtwerke Verden GmbH

Die Stadtwerke Verden GmbH

startet aufgrund der großen Vorjahreserfolge

in der 5. Kalenderwoche

vom 27. Januar bis zum

31 . Januar 201 4 erneut ihre Gebäudethermografie-Aktion.

Zusammen

mit einem speziell auf

die Gebäudethermografie ausgerichteten

Unternehmen bieten die

Stadtwerke allen interessierten

Bürgern in einem Umkreis von

max. 25 km rund um Verden mit

ihrem Aktionsangebot die Möglichkeit,

ihr Haus aus einer ganz

neuen Perspektive zu sehen.

Infrarotfotos machen

Wärmeverluste sichtbar

Unter Thermografie versteht

man Fotoaufnahmen eines Hauses

im für das menschliche Auge

nicht sichtbaren Infrarotbereich.

Die verschiedenen Farben eines

Infrarotbildes zeigen die Intensität

der örtlichen Oberflächentemperatur.

In einer Thermografie-

Aufnahme werden warme Stellen

gelb bis rot dargestellt, kalte Stellen

tiefblau. Mittels der Gebäudethermografie

ist es somit spielend

möglich, Wärmeverluste und

Wärmebrücken aufzudecken oder

Durchfeuchtungen und Leckagen

im Mauerwerk zu erkennen. Weiterhin

werden durch die Infrarotaufnahmen

Undichtigkeiten an

Fenstern und Türen dargestellt.

Tipps zur Behebung

von Schwachstellen

Die Stadtwerke Verden GmbH

bietet allen Interessenten mindestens

sechs Infrarot-Außenaufnahmen

ihres Hauses sowie eine

anschließende Auswertung der

Infrarotbilder in einer aussagekräftigen

Informationsbroschüre.

Ergänzend erhalten die Interessenten

Tipps zur Behebung möglicher

Schwachstellen und Hinweise

zur Energieeinsparverordnung.

Thermografie-Aufnahmen sind

wegen der dazu benötigten Spezialausrüstung

in der Regel sehr

teuer. Durch Kundenbündelung

und Routenoptimierung haben

die Stadtwerke den Preis reduziert

und bieten Ihren Kunden

das Thermografie-Paket zum

Vorzugspreis von 1 29,00 € pro

Objekt an (Nichtkunden zahlen

1 49,00 €).

Anmeldung bis 3. Januar

Interessierte Bürgerinnen und

Bürger können sich bis zum 3.

Januar 201 4 bei der Stadtwerke

Verden GmbH für die Thermografie-Aktion

anmelden. Weitere

Informationen sowie die Anmeldeunterlagen

gibt es sowohl im

Kundencenter der Stadtwerke

Verden GmbH, unter Tel. 04231

/ 91 5-0, als auch auf der Internetseite

www.stadtwerke-verden.de.

(pm)

Hohe Säumniszuschläge

ab 2014

Schuldnerverein rät zum Abschluss einer

Krankenversicherung bis 31 .1 2.201 3

Der Schuldner- und Insolvenzberatungsverein

e.V. aus Verden

macht darauf aufmerksam, dass

alle Personen, die über keine

Krankenversicherung verfügen,

sich möglichst bis zum Ende dieses

Jahres um die Aufnahme in

eine Krankenkasse bemühen sollten.

Auch wer hohe Beitragsrückstande

in der gesetzlichen oder

privaten Krankenkasse hat, kann

unter bestimmten Voraussetzungen

eine Reduzierung der Beitragsrückstände

oder der Säumniszuschläge

erreichen.

Überschuldung durch

Nachforderungen

Durch Einführung der Versicherungspflicht

am 01 .01 .2009

sind Menschen, die über keinen

Krankenversicherungsschutz verfügten,

zum Teil in eine Überschuldung

geraten, da die

Krankenversicherungen die Beiträge

auch rückwirkend nachgefordert

haben. Bei den gesetzlichen

Krankenkassen erfolgt die

Beitragsnachforderung für einen

Zeitraum von bis zu vier Jahren.

Hinzu kommen Säumniszuschläge,

wenn die Beitragsnachforderung

nicht gezahlt wird. Hierdurch

können für die Betroffenen erhebliche

finanzielle Belastungen entstehen.

Neues Gesetz gegen

soziale Überforderung

Der Gesetzgeber hat hierauf

mit dem Gesetz zur Beseitigung

sozialer Überforderung bei Beitragsschulden

in der Krankenversicherung

reagiert und die

Möglichkeit geschaffen, unter bestimmten

Voraussetzungen Beitragsnachforderungen

und Säumniszuschlägen

zu entgehen.

„Wer auch heute noch über

keine Krankenversicherung verfügt,

der sollte sich schleunigst

um die Aufnahme in eine Krankenkasse

bemühen“, meint der

Verdener Rechtsanwalt Frank

Rappl, der den Schuldner- und

Insolvenzberatungsverein e.V.

berät. „Wer bis zum 31 .1 2.201 3

bei einer gesetzlichen Krankenkasse

aufgrund der Regelung

des § 5 Abs. 1 Nr. 1 3 SGB V aufgenommen

wird und keine Leistungen

aus der Krankenversicherung

in Anspruch genommen

hat, dessen Beiträge sind von der

Krankenkasse für den Nacherhebungszeitraum

in vollem Umfang

zu erlassen“, so Rechtsanwalt

Rappl weiter.

Beratung für

überschuldete Verbraucher

Der Schuldner- und Insolvenzberatungsverein

e.V. bietet Beratung

für überschuldete Verbraucher

und gibt Hilfe zur

Vorbereitung eines Verbraucherinsolvenzverfahrens.

Der Verein

ist als geeignete Stelle im Sinne

der Insolvenzordnung anerkannt

durch das Niedersächsische Landesamt

für Soziales, Jugend und

Familie. Zu erreichen ist er unter

Tel. 04231 / 671 477.

10 Överblick · Das Kulturmagazin www.oeverblick.de


Umwelt | Wirtschaft

Neue BIs gegen

Gasförderung

Vortrag über Risiken für Umwelt und

Gesundheit am 1 0. Dezember in Intschede

Durch zahlreiche Zwischenfälle

im Erdgasfördergebiet in Völkersen

ist vielen Menschen bewusst

geworden, welche ökologischen

und gesundheitlichen Risiken die

derzeitige Art der Gasgewinnung

mit sich bringt. Bereits im November

gab es erneut ein kleines Erdbeben

in Völkersen. Inzwischen ist

der Zusammenhang dieser Ereignisse

mit der Gasförderung kaum

noch von der Hand zu weisen.

Trotzdem wird derzeit versucht,

die Gasförderung auch im Landkreis

Verden insbesondere durch

die RWE Dea AG immer mehr

auszuweiten. Aber auch die Bevölkerung

ist inzwischen äußerst

sensibilisiert. Überall wo es Meldungen

über Erschließungsvorhaben

gibt, formieren sich neue

Bürgerinitiativen. Recht erfolgreich

agierte bereits die BI in Intschede,

die einen kurz vor Unterschrift stehenden

Nutzungsvertrag eines örtlichen

Landwirtes mit der Dea abwenden

konnte. Weitere Erkundungsvorhaben

sind nun im

Bereich Langwedel/Daverden und

Thedinghausen/Werder bekannt

geworden. In Daverden fand am

21 .1 1 . bereits eine große Infoveranstaltung

der neu gegründeten BI

im Waldschlößchen statt, im Bereich

Werder trafen sich Interessierte

am 1 8.1 1 . zum Erfahrungsaustausch

mit Vertretern anderer

BIs aus der Region. Einen aufschlussreichen

Vortrag zum Thema

hat die BI Intschede für den

1 0.1 2. auf die Beine gestellt. Um

1 9.30 Uhr wird der Toxikologe der

Uni Kiel, Hermann Kruse, über gesundheitsgefährdende

Stoffe, die

beim Gasbohren aufteten und die

Auswirkungen für Mensch und

Umwelt aufklären. Die Veranstaltung

findet statt in der Gemeinschaftssportanlage,

Am Sportplatz

36-40 in Intschede. (uc)

Mehrere Hundert Interessierte nahmen am 21 . November an der Infoveranstaltung

der neu gegründeten BI in Daverden teil. (Foto: uc)

Entsorgung für

Gefahrenstoffe

HAS eröffnet Filiale in Landwedel

Kristina Jonscher ist für das neue Sonderabfallzwischenlager zuständig.

Es gibt eine neues Fachunternehmen

im Landkreis: Als Entsorger

für Sonderabfälle hat im

Industriegebiet Langwedel-Daverden

auf dem Gelände der Veolia

GmbH der Hamburger Abfallservice

eine Niederlassung eröffnet.

Dieses Unternehmen ist aber nur

in dieser Region neu: In Hamburg

ist der HAS seit über 20 Jahren

bekannt und erfolgreich tätig.

Für den Standort Langwedel

wurde mit Kristina Jonscher eine

neue Mitarbeiterin eingestellt,

zuständig für das Sonderabfallzwischenlager

und das Vertriebsgebiet

Bremen und Niedersachsen.

Frau Jonscher kommt

aus der Entsorgungsbranche

und bringt über 20 Jahre Erfahrung

im Umgang mit gefährlichen

und ungefährlichen Abfällen

mit.

Zum Tagesgeschäft gehört an

beiden Standorten der sach- und

fachgerechte Umgang mit Chemikalien,

die Gestellung von

Spezialbehältern und die ordnungsgemäße

Durchführung von

Gefahrguttransporten, die Annahme

und Entsorgung von Sonderabfällen,

die fachliche Beratung

und Organisation in

Punkten der betrieblichen Abfallentsorgung

und vieles mehr.

Am Standort Langwedel gibt es

einen Büro- und Laborbereich,

einen Annahmebereich mit Waage

und Sortierung, eine Behandlungsstation

und ein großes

Zwischenlager. Es wird, wie auch

in Hamburg, eine gezielte Branchenentsorgung

für Handwerksbetriebe,

Industrie-, Forschungsund

Laboreinrichtungen angeboten.

Weitere Informationen unter

www.Hamburger-Abfallservice.de.

(pm)

www.oeverblick.de

Överblick · Das Kulturmagazin

11


Gastronomie | Region

Tradition & Moderne

Das Landhaus Quensell in Achim-Baden

In neuem Outfit

Pizzeria Bellini in Cluvenhagen

Ende 201 1 schloss das von

Heinz und Martha Nolte geführte

tradtionsreiche Gasthaus Niedersachsen

in Achim-Baden. Es wurde

von dem örtlichen Gastronom

Frank Quensell übernommen und

in „Landhaus Quensell“ unbenannt.

Nach der Umgestaltung

steht das Landhaus nun wieder

für Partys, Hochzeiten, Taufen,

Konfirmationen, Firmenveranstaltungen,

Kohlbälle, Spargelbälle

und Stammtische zur Verfügung.

Auch Trauerfeiern finden hier

wieder statt und

auch für Mittag- und

Abendessen sowie

Reisegruppen steht

das Haus zur Verfügung.

Der große

Saal bietet ausreichend

Platz selbst

für größere Feierlichkeiten.

Tatkräfige

Unterstütztung

beim Betrieb des

Gasthauses bekommt

Quensell durch seine

Ehefrau Rosemarie. Die Räumlichkeiten

sind stilvoll umgestaltet

worden und zeigen, dass sich

Modernes und Traditonielles miteinander

verbinden lassen. (uc)

Nach zwölf Jahren hat die

Pizzeria in Cluvenhagen ein

neues Outfit erhalten. Mit neuen

Bildern und einer großen Glasfront

mit Blick nach draußen strahlt das

Lokal eine Atmosphäre zum Wohlführen

und Genießen aus. Auch

die Tische und Stühle sind neu

und die Wände haben einen frischen

Anstrich erhalteten.

Zu Weihnachten und Silvester

werden besondere Menues geboten

und auch der Partyservice

steht weiterhin zur Verfügung. Als

Weihnachtsgeschenk oder für an-

dere Anlässe sind Gutscheine erhältlich.

Das Bellini ist täglich von

1 1 .30 – 23.00 Uhr geöffnet. Reservierung:

Tel. 04235 / 943220

oder 04202 / 5221 71 . (uc)

12 Överblick · Das Kulturmagazin www.oeverblick.de


Basteln | Weihnachten

Schneekugeln selber machen:

Ihr braucht:

Leere Gläser mit Schraubverschluss.

Ideal dafür sind Babynahrungsgläser

oder andere

Gläser mit flachem Deckel | Tiere,

Weihnachtsbaumschmuck,

kleine Figuren o.ä. aus Plastik |

Glitter/Kunstschnee | destilliertes

Wasser | 1 Tröpfchen Geschirrspülmittel

| Heißklebepistole

| Bast, Wolle oder

Geschenkband

1 . Schritt:

Klebe mit Hilfe der Heißklebepistole,

die gewünschte Figur in

den Deckel des Glases. Sollte

der Deckel etwas höher sein,

nutze z.B einen halben Korken

um die Figur höher zu stellen

(siehe Bild)

2. Schritt:

• Destilliertes Wasser einfüllen

bis fast zum Rand, später evtl.

etwas nachfüllen.

• 1 linsengroßen Tropfen Spüli

hineingeben, nicht mehr!

• 1 gestrichenen Teelöffel

Schnee/Glitter hinzugeben

• Glas verschrauben

3. Schritt:

Zum Schluss den Rand des

Deckels mit Heißkleber versiegeln

und ein Dekoband nach

Wahl an den Rand kleben.(ja)

www.oeverblick.de

Överblick · Das Kulturmagazin

13


Weihnachtsmarkt | Baden

Klein aber fein

Badener Nikolausmarkt am 8. Dezember auf dem Wendtschen Hof

Auch der Nikolaus hat seinen Besuch angekündigt. (Foto: ja)

Bereits im dritten Jahr in Folge

findet am 8. Dezember von 1 1 bis

1 8 Uhr wieder der Badener Nikolausmarkt

auf dem Hof Wendt

statt. Als die traditionelle Veranstaltung

im vorletzten Jahr auf

den Bauernhof in der Badener

Dorfstraße 23 verlegt wurde, waren

alle Beteiligten von der guten

Resonanz überwältigt. Mehrere

tausend Besucher, so die Schätzung

des Organisationsteams um

den Gastronom Frank Quensell

und Landwirt Claus Wendt,

strömten bis zum Abend über den

Markt.

Damit war, trotz anfänglicher

Zurückhaltung, schnell klar, dass

die Veranstaltung hier auch weiterhin

nach dem bewährten Konzept

stattfinden soll. Die heimelige

Stimmung und die Beteiligung

vieler örtlicher Vereine machen

die besondere Atmosphäre der

Veranstaltung aus. Unter der alten

Kastanie und in der Scheune

werden wieder zahlreiche Aussteller

ihre Stände aufbauen. In

den festlich geschmückten Adventsbuden

werden weihnachtliches

Kunsthandwerk und Gaumenfreuden

wie Knipp, Würstchen,

gebrannte Mandeln,

Quarkbällchen, Brezeln oder

Flammkuchen angeboten. Und

natürlich dürfen auch Glühwein

und Eierpunsch nicht fehlen. Da

Weihnachten ja ein Fest für die

gesamte Familie ist, wird es auch

zahlreiche Attraktionen für die

kleineren Besucher geben. Zu

den Anziehungspunkten wird dabei

sicher wieder das Kinderkarusell

gehören. Der Badener

Kindergarten bietet eine kreative

Bastelwerksatt an und Mitmachspiele

wie Entenangeln, Dosenwerfen

und Glücksrad sorgen für

Unterhaltung. Auch die Achimer

Stadtwaldschule, die Kinderfeuerwehr

und die Feuerwehr Baden

sind wieder mit verschiedenen

Aktionen dabei. Für den Nachmittag

hat der Nikolaus höchstpersönlich

seinen Besuch angekündigt.

Da mit großem Besucherandrang

gerechnet wird und die

Parkmöglichkeiten begrenzt sind,

empfehlen die Veranstalter allen,

die die Möglichkeit dazu haben,

den Besuch mit einem Spaziergang

durch das winterliche Baden

zu verbinden. Auch der

Glühwein schmeckt gleich ein

bisschen besser, wenn man das

Auto von vornherein zu Hause

stehen lässt. (uc)

Leserbrief

Fortsetzungsgeschichte

um ein

Konzert im Jahr 2001

In unsere letzten Ausgabe beantworteten

wir die Anfrage von

Andrea, die wissen wollte, welches

Konzert sie im hochschwangerem

Zustand im Februar 2001

besucht haben könnte. Ihrer Erinnerung

nach war es damals eine

Bluesband, die in der Grüne Gilde

in Hagen-Grinden auftrat, was

auch die heutige Bluesbegeisterung

ihres Sohn erklären könnte.

Ein Blick in unserer Archiv ergab,

dass es sich dabei um die "Pee

Dee River"-Band handelte, die

uns daraufhin die folgende E-Mail

schicke:

Hallo, mit viel Freude haben

wir den Leserbrief Nr. 2 im

Överblick gelesen. Ich erinnere

mich gut an diesen Tag mit

Schneesturm und Eiseskälte.

Sehr viel Publikum war dann

auch nicht anwesend, aber wir

wurden nett empfangen und

hatten mit den Gästen einen

guten Abend. Gerne würden

wir den bluesbegeisterten

Sohn von Andrea zu unserer

CD Release Party im Winter

einladen. Wenn Ihr so freundlich

seid und Andrea fragt, ob

Sie uns eine e-mail an Blues-

Ju@aol.com senden kann dann

würde ich sie und den Sohn

gerne einladen. Gruss Gerd

Röders von Pee Dee River

Die Överblick-Redaktion ist begeisterst

und beeindruckt, welche

Kreise die kleine Anfrage von Andrea

zieht. Wir wünschen allen

Beteiligten viel Spaß auf dem

Konzert und Pee Dee River viel

Erfolg mit ihrem neuen Album.

14 Överblick · Das Kulturmagazin www.oeverblick.de


Weihnachtsmärkte | Region

28.1 1 -27.1 2. Weihnachtsmarkt in Verden; Rathausplatz

30.1 1 -1 .1 2. Der ANDERE Weihnachtsmarkt; St.Petrikirche Kirchlinteln

30.1 1 .-1 .1 2. Nikolausmarkt in Thedinghausen

30.1 1 .+1 .1 2. Weihnachtsmarkt in Etelsen; Hof Beckröge

1 .1 2. Waller Wiehnachtsmarkt, Verden-Walle, Am Schulberg 1

1 .1 2. Bassener Weihnachtsmarkt, Blocks Huus Bassen, 1 0.00-1 8.00 Uhr

6.1 2.-8.1 2. Weihnachtsmarkt der Music Hall Worpswede

7.1 2. Weihnachtsmarkt beim Autohaus Korte&Meyer in Langwedel

7.1 2+8.1 2. Zwergenweihnacht; Hoya

8.1 2. Martfelder Weihnachtsmarkt, 1 3.30-1 9.00 Uhr

8.1 2. Badener Nikolausmarkt, 1 1 .00-1 8.00 Uhr, Hof Wendt

1 3.1 2.-1 5.1 2. Weihnachtsmarkt in Achim; Bibliotheksplatz

1 4.1 2.-1 5.1 2. Bockhorner Weihnachtsmarkt, Flora Farm Walsrode

1 5.1 2. Nikolausmarkt Bücken, 1 4.00-1 9.00 Uhr Marktplatz Bücken

1 5.1 2. Weihnachtsmarkt an der Blender Mühle

1 5.1 2. Fischerhuder Weihnachtsmarkt; ca. 90 Aussteller

Das Programm 201 3

Täglich ab 01 .1 2. 1 7.00 Uhr

Öffnung der Adventskalendertür

So., 01 .1 2. 1 5.30 Uhr Die Niedersächsische

Puppenbühne

(erste Vorstellung) | 1 6.00 Uhr

Der Weihnachtsmann und Herr

Lehmann der Schneemann eröffnen

das Kinderprogramm 201 3

auf der märchenhaften Weihnachtsbühne

in Verden | 1 6.30

Uhr Die Niedersächsische Puppenbühne

(zweite Vorstellung) |

1 8.00 Uhr Der Verdener Männerchor

Mo., 02.1 2. 1 5.30 Uhr Kinderspaß

mit Serve the City

Mi., 04.1 2. 1 5.30 Uhr Mittwochsmärchenstunde

mit dem

Weihnachtsmann - zu Gast: Der

Hase und der Igel - anschliessend

Verlosung

Do., 05.1 2. 1 5.30 Uhr Kinderbesuchsstunde

beim Weihnachtsmann

Fr., 06.1 2. 1 5.30 Uhr auf der

kleinen Bühne: Spielaktion mit

dem Kinderschutzbund | 1 5.30

Uhr Warten auf den Nikolaus

- mit Herrn Lehmann den

Schneemann | 1 6.00 Uhr Der Nikolaus

fährt mit der Kutsche vor

und begrüßt die Kinder auf der

Bühne | 1 8.00 Uhr Live-Musik mit

"Atze"

Sa., 07.1 2. 1 0.00 Uhr Beginn

des Keksverkaufs von Zonta |

1 5.00 Uhr Zauberzeit mit dem

Weihnachtsmann, Herrn Lehmann

und dem Zauberkünstler Ben Jayman

| 1 5.30 Uhr Rosalie und Co.

www.oeverblick.de

Straßenmusik für Kinder - von

und mit Tom Kirk | 1 6.30 Uhr

Jonglage mit Circus Allerlei

So., 08.1 2. 1 4.00 Uhr Märchenerzählerin

Susanne Theis erzählt

4 Märchen - jeweils um

1 4.00, 1 4.30, 1 5.00 und 1 5.30

Uhr | 1 6.00 Uhr Kinderchor "Allerfrösche"

und direkt im Anschluß

eine Gesangsdarbietung vom Paradiesvogel

Luigi | 1 8.00 Uhr

Live-Musik Tom Kirk - von Irisch

bis Satirisch

Mo., 09.1 2. 1 5.30 Uhr Kinderspaß

mit Serve the City

Mi., 1 1 .1 2. 1 5.30 Uhr Mittwochsmärchenstunde

mit dem

Weihnachtsmann Hänsel & Gretel

- anschliessend Verlosung

Do., 1 2.1 2. 1 5.30 Uhr Kinderbesuchsstunde

beim Weihnachtsmann

Fr. 1 3.1 2. 1 5.30 Uhr Der Weihnachtsmann

und Herr Lehmann

der Schneemann | 1 6.00 Uhr

Märchenhaftes Schattentheater

mit den "Halalulu Bonbons"

der Stiftung Waldheim | 1 6.30

Uhr Ein Falkner stellt seinen Uhu

vor | 1 7.00 Uhr Weihnachtsmusik

mit den Jordantalern | 1 8.00 Uhr

Sylvia und Lutz von der Band

"MAC" - unplugged

Sa., 1 4.1 2. 1 0.00 Uhr Beginn

der Weihnachtstombola des Lions

Club Verden Kristina Regina |

1 5.30 Uhr Zauberzeit mit dem

Weihnachtsmann, Herrn Lehmann

und dem Zauberkünstler Ben Jayman

| 1 6.30 Uhr Feuershow

"Tante Viktorias Feuerei" | 1 8.00

Uhr besinnliches keltisches Harfenkonzert

mit "amrhán - ladies

voice meets gentle harps"

So., 1 5.1 2. 1 5.30 Uhr Ullrich

Schäfers spielt auf seiner grandiosen

Drehorgel | 1 5.30 Uhr Ballonfiguren

für die Kinder

- mit dabei der Weihnachtsmann

und Herr Lehmann der

Schneemann | 1 8.00 Uhr Popund

Gospelchor "Taktvoll"

Mo., 1 6.1 2. 1 5.30 Uhr Kinderspaß

mit Serve the City

Di., 1 7.1 2. 1 8.00 Uhr Konzert

mit "VerVoices"

Mi., 1 8.1 2. 1 5.30 Uhr Mittwochsmärchenstunde

mit dem

Weihnachtsmann

- Die Geschichte vom Schneemann

- zu Gast: Herr Lehmann der

Schneemann

- anschliessend Verlosung

Do., 1 9.1 2. 1 5.30 Uhr Kinderbesuchsstunde

beim Weihnachtsmann

Fr., 20.1 2. 1 5.30 Uhr Herr Fabulus

macht Ballonfiguren für die

Kinder

- mit dabei der Weihnachtsmann

und Herr Lehmann der Schneemann

| 1 8.00 Uhr Weihnachtslieder

mit dem Jugendchor "Young

Voices" | 1 9.00 Uhr Zoe Kalcum

- die Gewinnerin des diesjährigen

Local Heroes Wettbewerbs

Sa., 21 .1 2. 1 5.30 Uhr Der

Weihnachtsmann hört sich Gedichte

der kleinen Weihnachtsmarktbesucher

an | 1 6.00 Uhr

Lebkuchenhausversteigerung für

Projekte von Serve the City |

1 6.30 Uhr Clownvorstellung mit

Paulina, der großen Akrobatin |

1 8.00 UhrLive-Musik mit "Atze"

So., 22.1 2. 1 5.30 Uhr Die Allertaler

Puppenbühne (erste Vorstellung)

| 1 6.00 Uhr Der

Weihnachtsmann und Ben Jayman

zaubern | 1 6.30 Uhr Die Allertaler

Puppenbühne (zweite

Vorstellung) | 1 7.00 Uhr Feuershow

Mo., 23.1 2. 1 5.30 Uhr Wünsche

an den Weihnachtsmann |

1 6.00 Uhr Ein Falkner stellt seinen

Uhu vor | 1 7.00 Uhr Weihnachtsbaumverkauf*

für einen

guten Zweck (für 5,- Euro)

*solange der Vorrat reicht

Di., 24.1 2. 1 0.30 Uhr Ronni der

Rabe und Herr Fabulus warten

auf die Bescherung

Mi., 25.1 2. Weihnachtsmarkt

geschlossen

Do., 26.1 2. Der Weihnachtsmann

verabschiedet sich für dieses

Jahr

Fr., 27.1 2. 1 8.00 Uhr Sylvia

und Lutz von der Band "MAC" -

unplugged

Sa., 28.1 2. 1 6.00 Uhr Jonglage

mit Circus Allerlei | 1 7.00 Uhr

Versteigerung ungeliebter Geschenke

- bringen Sie ungeliebte

Geschenke mit. Wir machen sie

zu Geld. | 1 8.00 Uhr Live-Musik

mit "Atze"

So., 29.1 2. 1 5.30 Uhr Verlosung

eines Kinder-Elektroautos

Överblick · Das Kulturmagazin

15


Kletterpark Verden

Saumurplatz 2

T 04231 / 9566566

Ein Gutschein für den Kletterpark

Verden! Das Erlebnis zum Austoben

und Grenzen überwinden –

Spaß haben und Wagnisse eingehen.

In bis zu 1 0mHöhe! Verschenken

Sie das Abenteuer!

.......................................................................................................................

Musikhaus Hartig

Obere Str. 7

T 04231 / 2657

Musikinstrumente sowie Zubehör

aller Art - Noten und Notenversand

- Werkstatt mit qualifiziertem Service

für alle Instrumente - angeschlossene

Musikschule. Wie wär`s

mal mit einem Unterrichtsgutschein

für Ihre Lieben?

........................................................................................................................

Naturis

Johanniswall 1 -7

T 04231 / 82622

Naturkosmetik, ätherische Öle, süße

Leckereien, Tees, Bioweine,

pflanzengegerbte Schaffelle, Bienenwachskerzen.

........................................................................................................................

Räderei

Obere Str. 31

T 04231 / 93231 2

FAHRRÄDER + ZUBEHÖR

für Groß und Klein, vom

Laufrad bis zur Rennmaschine.

........................................................................................................................

Verwell Erlebnisbad

Saumurplatz 1

T 04231 / 9566655

Verschenken Sie z. B. einen

Gutschein für eine Massage, einen

Kursus, einen Tageseintritt oder eine

Veranstaltung. Fragen Sie uns,

wir haben das passende Weihnachtsgeschenk

für Sie!

Bockhorner

Weihnachtsmarkt

+ Ginseng-Shop

FloraFarm Ginseng

T 051 62 / 1 393

www.florafarm.de

Einer der schönsten Weihnachtsmärkte

der Region mit großem

Kunsthandwerkermarkt, Rodelberg,

Kaspertheater, Feuershow und

Christmas-Party am 1 4./1 5.

Dezember (Sa 1 2-1 9 Uhr, So 1 1 -1 8

Uhr). Ginseng-Shop Mo-Fr 8-1 8

Uhr, Sa 9-1 5 Uhr geöffnet.

Finde die Fehler

In dem Bild zweiten sind 7 Fehler versteckt.

Entdeckst du sie?

www.oeverblick.de

Överblick · Das Kulturmagazin

17


Filmvorschau | Verden

Filmhof

Hoya

Deichstraße 80-82

2731 8 Hoya

www.filmhofhoya.de

27.1 1 . 1 9 Uhr Lange Frauen-Film-Nacht:

"Zwei Leben"

+ "Vijay und ich, meine

Frau geht fremd mit mir"

1 .1 2. 1 1 Uhr Frühstückskino:

"Sein letztes Rennen"

3.1 2. 1 9 Uhr Kirche + Film:

"Jesus liebt mich"

4.1 2. 1 5.30 Uhr Kaffee-Kino

+ 20 Uhr Film-Auslese:

"Sein letztes Rennen"

5.+1 0.1 2. ab 1 8 Uhr Weihnachtsfeier

für Firmen und

Vereine: "Ziemlich Beste

Freunde"

6.1 2. 1 9.30 Uhr Berliner

Philharmoniker LIVE im Kino

> Live-Übertragung

22.1 2. Bolschoi-Ballett-

Übertragung aus Moskau:

"Dornröschen"

24.1 2. Vormittags: Weihnachtsvorstellung

für Familien:

("Der Hobbit -

Smaugs Einöde" + Walt

Disneys "Die Eiskönigin -

völlig unverfroren")

24.1 2 Heilig-Abend Gala

Vorstellung ab 20 Uhr mit

Sektempfang, Filmbeginn

ca. 21 Uhr anschließend

gemütlicher Ausklang mit

„Schlummertrunk“

31 .1 2. 1 7.30 Uhr Berliner

Philharmoniker LIVE im Kino

> Live-Übertragung, Stargast

Lang Lang

07.01 . 1 9 Uhr Kirche +

Film: "A Serious Man"

1 0.+1 1 .01 . Wecholder

Theater: "Steenriek oder

wunschlos glücklich?" Plattdeutsches

Theater live auf

der Kinobühne. Fr. 20 Uhr

und am Sa. 1 1 und 1 5 Uhr

1 9.01 . 1 1 Uhr Diashow

„Schottland“ vom Reisejournalist

R. Pantke

07.02. 20 Uhr Travestie-

Show – live auf der Kino-

Bühne: KIM BÄRLY

Neu im Kino

Der Hobbit -

Smaugs Einöde

Fantasy mit Martin Freeman

und Orlando Bloom, USA

201 3 > 1 2.1 2.

Dinosaurier in

3D - Im Reich

der Giganten

Abenteuer, Regie: Neil

Nightingale und Barry

Cook, USA 201 3 >1 9.1 2.

Machete Kills

Action mit Danny Trejo Michelle

Rodriguez und Sofia

Vergara, USA 201 3 >1 9.1 2.

Buddy

Komödie/Fantasy mit Micheal

Bully Herbig, Mina

Tander und Alexander Fehling,

D 201 3 >25.1 2.

Filmstarts im Cine City

Der Medicus

Historienfilm/Drama mit

Stellan Skarsgård, Tom Payne

und Emma Rigby, D

201 3 >25.1 2.

Das

erstaunliche

Leben des

Walter Mitty

Komödie mit Ben Stiller,

Shirley MacLaine und Kristen

Wiig, USA 201 3 >1 .1 .

Fünf Freunde 3

Kinderfilm/Abenteuer mit

Valeria Eisenbart und Quirin

Oettl, D 201 3 >1 6.1 .

The Wolf of

Wall Street

Kriminalfilm mit Leonardo

DiCaprio, Matthew McConaughey

und Jonah Hill, USA

201 3 >1 6.1 .

Monuments

Men -

Ungewöhnliche

Helden

Kriegsfilm mit George Clooney,

Bill Muray und Matt

Damon, USA/D 201 3 >23.1 .

47 Ronin 3D

Action/ Drama mit Hiroyuki

Sanada, Keanu Reeves

und Cary-Hiroyuki Tagawa ,

USA 201 3 >30.1 .

Sondervorstellung

Prinzessinnenbad

Doku, D 2007, preisgekrönt

auf der Berlinale, Vorführung

von "inklusiv VERbunden"

anlässlich des internationalen

Tages der Menschenrechte:

Erfrischend

ehrliche Dokumentation

über drei taffe Mädchen aus

Berlin-Kreuzberg, die an der

Schwelle des Erwachsenseins

ihren eigenen Weg in

die Welt suchen.

Eintritt 5,- €

Di. 10.12.,20.15 Uhr

im Cine City

Kino

im Kulturgut Emken Hoff

Der Hobbit -

Eine unerwartete

Reise

USA 201 2, Regie: Peter

Jackson, FSK ab 1 2, 1 69

Min.

Mit dem Besuch des Zauberers

Gandalf verändert

sich das beschauliche Leben

eines Hobbits für immer.

Zögerlich schließt sich

der unbedarfte Bilbo mit

Gandalf der Mission von 1 3

mutigen Zwergen an, die ihr

Reich zurückerobern wollen.

Der Drache Smaug, der

es einst zerstörte, ist seit

Jahrzehnten verschwunden.

Doch ist das er wirklich tot

und können die großen Gefahren

dieses Abenteuers

wirklich von so kleinen Helden

überwunden werden?

Di. 10.12. | 19.30 Uhr

Die Ostsee

von oben

D 201 3, Regie: Silke Schranz

Christian und Wüstenberg, FSK

o.A., 89 Min.

Für viele ist die Ostsee einfach

nur die vertraute Heimat

oder ein wunderbarer

Urlaubsort. Doch ein Perspektivenwechsel

schafft

ein ganz neues Bild von

den landschaftlichen Reichtümern,

die die Ostsee auf

Wasser und Festland zu

bieten hat. Türkisgrünes

Wasser, feinsandige Traumstrände,

eine abwechslungsreiche

Landschaft und

noch viel mehr.

Di. 14.01. | 20 Uhr

18 Överblick · Das Kulturmagazin www.oeverblick.de


Filmvorschau | Achim

Kommunales Kino

Koki Verden

Koki Achim

The Broken

Circle

Der Butler

Gloria

Arthur Weihnachtsmann

Paulette

B/NL 201 2, Regie: Felix van Groeningen,

FSK ab 1 2, 1 1 0 Min.

Eine lebenslustige Tätowiererin

und ein Banjo-Spieler

entflammen füreinander,

gründen eine Familie und

fühlen sich wie im Paradies.

Doch mit 6 Jahren erkrankt

ihr Kind an Leukämie. Sein

Tod setzt ihre Beziehung einer

harten Prüfung aus.

Mi. 4.12., Cine City

Michael

Kohlhaas

FR/D 201 3, Regie: Arnaud des

Pallières, FSK ab 1 2, 1 22 Min.

Michael Kohlhaas ist ein

ehrlicher und angesehener

Rosshändler im 1 6. Jahrhundert.

Auf dem Weg zum

Markt wird ohne rechtliche

Grundlage an der Grenze

ein Passierschein von ihm

gefordert, den er nicht dabei

hat. Um Passieren zu können

hinterlässt er zwei stattliche

Pferde als Pfand, die,

als er sie wieder abholen

möchte, in einem fürchterlichen

Zustand sind. Als dann

seine Forderung nach Wiedergutmachung

vor Gericht

abgelehnt und seine Frau

getötet wird, schwört Kohlhaas

auf blutige Rache.

Mi. 11.12., Cine City

www.oeverblick.de

USA 201 3, Regie: Lee Daniels,

FSK ab 1 2, 1 32 Min.

Nach dem Tod seiner Eltern

wird der junge Schwarze

Cecil Gaines vom Plantagenarbeiter

zum Hausdiener

befördert. Als Butler

zeigt er großes Talent und

macht schließlich eine langlebige

Karriere in Washington:

34 Jahre arbeitet Cecil

im Weißen Haus als Diener

des jeweiligen US-Präsidenten.

Sein Sohn Louis,

der sich in der Bürgerrechtsbewegung

für die Belange

der Afro-Amerikaner

einsetzt, lehnt die Tätigkeit

seines Vaters strikt ab. Ein

Konflikt zwischen Vater und

Sohn entbrennt.

Mi. 18.12., Cine City

Stadtkino

Rotenburg

in der Stadtschule

5.1 2. 1 6 Uhr:

"Arthur Weihnachtsmann"

5.1 2. 20 Uhr:

"Heute bin ich blond"

1 2.1 2. 1 6 Uhr: "Ostwind"

1 2.1 2. 20 Uhr:

"Da geht noch was"

1 9.1 2. 1 6 Uhr: "Morgen

Findus wird's was geben"

1 9.1 2. 20 Uhr:

"Prince Avalanche"

KoKi

Nienburg

im Kulturwerk

2.1 2. 20 Uhr: "Was bleibt"

1 6.1 2. 20 Uhr: "Take

this Waltz"

CL/ES 201 2, Regie: Sebastián

Lelio, 1 09 Min., FSK ab 1 2

Eine lebenshungrige, unabhängige

Mittfünzigerin, die

seit Jahren in Scheidung

lebt und deren Kinder

längst erwachsen sind, beginnt

eine Liebesaffäre mit

einem etwas älteren, ebenfalls

geschiedenen Mann.

Doch die Verbindlichkeiten,

die diesen mit seiner "alten"

Familie verbinden, kommen

der neuen Romanze in die

Quere: Sie gibt sich nicht

damit zufrieden, nur die

zweite Geige zu spielen.

Fr. 6.12. + So. 8.12.,

20.00 Uhr, Kasch

The Company

you keep - Die

Akte Grant

USA 201 2, Regie: Robert Redford,

1 21 Min., FSK ab 6

Ein angesehener Anwalt

aus Albany wird mit seiner

Vergangenheit als linksradikaler

"Weatherman" konfrontiert,

als eine Weggefährtin

sich dem FBI stellt

und ein Journalist die Hintergründe

aufdeckt. Er

muss seine ehemalige Geliebte

ausfindig machen, die

ihn entlasten könnte.

Do. 12.12. + So.

15.12., 20.00 Uhr

Kasch

GB/USA 201 1 , Regie: Sarah

Smith, 98 Min., FSK: o.A. Empfehlung

ab 8

Mit einem Raumschiff hat

der Weihnachtsmann, unterstützt

von einer Elfenarmee

unter Führung seines Sohnes,

zum Heiligen Abend

zwei Milliarden Geschenke

verteilt, jedoch ein Mädchen

übersehen. Deshalb macht

sich sein zweiter Sohn, begleitet

vom Opa Weihnachtsmann,

in einem

altmodischen Rentierschlitten

ins englische Cornwall

auf.

So. 15.12., 15.00 Uhr

Kasch

Papadopoulos

& Söhne

GB 201 2, Regie: Marcus Markou,

1 09 Min., FSK o.A.

Nach dem Börsencrash von

2002 bleibt einem griechischstämmigen

Unternehmer

nur noch ein alter Fish

& Chips-Laden in einem heruntergekommenen

Viertel

Londons. Hier begann sein

Aufstieg, hier muss der Witwer

mit drei verwöhnten Kindern

wieder die wahren

Werte des Lebens erlernen.

Do. 19.12. + So.

20.12., 20 Uhr

Kasch

Överblick · Das Kulturmagazin

Komödie/Drama mit Bernadette

Lafont und Carmen

Moura, FR 201 2

Do. 9.1. + So 12.1.,

20.00 Uhr, Kasch

Jackie- Wer

braucht schon

eine Mutter

Drama/Komödie mit Holly

Hunter und Carice van

Houten, NL 201 2

Do. 16.1. + Fr 17.1.

20.00 Uhr, Kasch

Ostwind

Drama/Jugend mit Cornelia

Froboess, Marvin Linke und

Hanna Binke, D 201 3

So. 19.1. 14.30 Uhr,

Kasch

Gravity

Science-Fiction-Thriller mit

George Clooney und Sandra

Bullock, USA 201 3

Do. 23.1. + Fr. 24.1.

20.00 Uhr, Kasch

Frances Ha

Drama/Komödie mit Greta

Gerwig, Michael Esper und

Mickey Sumner, USA 201 2

Do. 30.1. + So 2.2.

20.00 Uhr, Kasch

19


1.12. "Songs and

Whispers",Achim

So.01.12.

Führung

Fischerhude

1 4.00-1 6.00 Uhr " Spaziergang durch

das Bauern- und Künstlerdorf Fischerhude":

inkl. Besuch des Heimathauses

Irmintraut, Treffpunkt:

Parkplatz an der Straße nach Oyten

(5,- €), Infos: Irmgard Winzenburg,

Tel. 04293 336

Kinder

Achim

1 1 .00-1 1 .40 Uhr "Der Wechstabenverbuchsler":

KASCH 04202 /

51 1 8830, siehe Infokasten

Musik

Achim

20.00 Uhr "Songs and Whispers":

Assunta & The Light Orchester

(Antwerpen), Mark Lottermann

(Rotterdam), Katakomben, Einlass

ab 1 9.00 Uhr, 3,-€

Theater

Kirchlinteln

1 0.00 Uhr "Theatergruppe Heimatverein

Luttum": Plattdeutsche Komödie,

Frühstückstheater, Dorfplatz

Luttum

Sonstiges

Verden

1 1 .00-1 2.00 Uhr "Walking-Treff":

Treffpunkt: Schule am Lönsweg

Wechold

1 6.00 Uhr "Adventstreff": Weihnachtsgeschichten

im Heimathaus

Wechold mit Punsch, Kakao, und

anderen Leckereien.

Mo.02.12.

Kinder

Achim

9.45 + 1 1 .1 5 Uhr "Der Wechstabenverbuchsler":

KASCH 04202 /

51 1 8830, siehe Infokasten

DI.03.12.

Sonstiges

Verden

1 6.30-1 8.30 Uhr "Rechtsberatung

für Frauen": Mit Rechtsanwältin

Sabine Osmers, Beratung max.

30 Minuten, nur nach telefonischer

Anmeldung, 1 0,- €, Frauenberatungsstelle

Verden 04231 / 851 20

und 851 29

MI.04.12.

Sonstiges

Achim

9.00-1 2.00 Uhr "Sprechstunde der

NABU Gruppe Achim": Beratung

im Rathaus Achim

1 0.00-1 2.00 Uhr "Sprechstunde Gemeinsam

mit Senioren e. V.": Beratung

im Rathaus Achim

Verden

1 7.00-1 8.00 Uhr "Lesetreff für Erwachsene

mit und ohne Handicap":

Vorlesen lassen, gemeinsam

lesen und darüber sprechen. Für

Menschen mit Sehschädigungen

und geistiger Behinderung. Anmeldung

bei Saskia Schirmacher unter

Tel. 04231 / 7209270.

1 9.30-22.00 Uhr "Tauschring Verden":

Mitglieder treffen sich zum

Erfahrungsaustausch. Auch Nichtmitglieder

sind Willkommen, im

Scharfrichterhaus

6.12. "Nikolaus-

Jam", Wechold

"Der Wechstabenverbuchsler"

"Gaten Tug! Mein Name ist Mackerbenn", sagt Herr Beckermann.

Zugegeben - es ist nicht immer leicht, Herrn Beckermann zu verstehen.

Seit der nämlich eines Tages aus der Drehtür eines Kaufhauses

geschleudert wurde, vertauscht er die Buchstaben. Da

kann es schon einmal passieren, dass wanderbure Letterschminge

über die Wiemenbluse fliegen. Das Theaterstück basiert auf

der Bilderbucherzählung »Der Wechstabenverbuchsler« von Mathias

Jeschke und leistet einen humorvollen Beitrag zur Förderung

der Lust auf Sprache und Sprechen, zu Freude und Mut am

Sprachspiel und zu einem experimentierfreudigen Weltverstehen.

Ein verdrehtes Kindertheaterstück voller Wörter nach der Bilderbuchgeschichte

von Mathias Jeschke. Besonders geeignet ist das

Stück für Kinder zwischen 4 und 7 Jahren. Die Vorstellung dauert

ca 40 Min., Eintritt 4,50 €. (pm)

So. 1.12. + Mo. 2.12. | KASCH Achim

DO.05.12.

Kinder

Visselhövede

1 0.00 Uhr "Kaschtanka": Nach dem

Verlust ihres Herrchens beginnt

für die kleine Hündin Kaschtanka

ein abenteuerliches Leben im Zirkus.

Eine Geschichte nach Anton

Tschechow für Kinder ab 5 J., im

Theater Metronom, 7,- €

Musik

Syke

20.00 Uhr "Loses zum Fest": Schon

Kult: Alternativer Nikolausabend

mit Liederjan mit Hanneluja, Michaelius

und Jörgior in der Wassermühle

Barrien. 1 7,.€

Sonstiges

Syke

1 5.00-1 8.00 Uhr "Besichtigungsnachmittag":

im Kinder - und Jugendhospiz

Löwenherz

FR.06.12.

Kabarett

Verden

20.00 Uhr "Deutsche Helden - wer

soll das sein?": Ein Abend mit Dietmar

Wischmeyer. Stadthalle

Kinder

Visselhövede

1 0.00 Uhr "Kaschtanka": Ab 5 J. im

Theater Metronom, 7,- €, siehe

5.1 2.

6.12. "Dietmar

Wischmeyer",

Verden

Theater

Achim

9.00 +1 1 .00 Uhr "Die neuen Leiden

des jungen W.": Frei nach Plenzdorfs

Roman für das Jugendteater

insziniert. Für Schulklassen ab

7. Klasse. 4,50 €, KASCH 04202

/ 51 1 8830

Musik

Wechold

1 9.00 Uhr "Nikolaus-Jam": Live-

Musik zum Zuhören und Mitmachen

im Heimathaus, kostenlos

Sonstiges

Nienburg

20.00 Uhr "Der Unglaubliche Heinz

- Verschollen im Weihnachtsstollen":

Comedy mit Musik im Nienburger

Kulturwerk, Eintritt 1 7,-€,

erm. 1 2,50,-€

Achim

1 6.00 Uhr "Der heiße Achimer": Nikolauslauf

um den Titel "Heißester

Achimer" auf dem Alten

Markt/Herbergstraße. Persönlichkeiten

aus Politik, Wirtschaft, Vereinen

und Kultur laufen für einen

guten Zweck. Siegerehrung gegen

1 7.30 Uhr.

Verden

1 9.00-21 .00 Uhr "Interkulturelle Frauengruppe":

Herzlich eingeladen

sind alle Frauen, die Interesse am

Austausch und gegenseitigem Kennenlernen

haben. Jede bringt etwas

für des gemeinsame Buffet

zum Abschluss mit. Frauenberatungsstelle

04231 / 851 20

SA.07.12.

Kinder

Verden

1 1 .00-1 3.00 Uhr "Winterzeit - Spielezeit":

Basteln eines Brettspiels,

bei dem Pferde die Hauptrolle spielen,

für 1 0 Kinder von 7-1 2 J., 5,-

€ incl. Material + Getränke. Anmeldung

erforderlich., Deutsches

Pferdemuseum 04231 / 8071 40

Musik

Achim

21 .00 Uhr Watermiller (Achim) & Bad

Intention (HB), Katakomben, 3,- €

20 Överblick · Das Kulturmagazin www.oeverblick.de


Nienburg

20.00 Uhr "Third Cut - Back to the

roots": Hutkonzert mit Volker Hofrage

und Robin Read im Bistro

des Nienburger Kulturwerks

Verden

1 9.00 Uhr "Ketten & Ketchup-

Punkrockspektakel": Mit Toxoplasma,

WWK, Kaput Krauts, Panzerband

und Killbite im Jugendzentrum,

siehe Infokasten

Theater

Visselhövede

20.30 Uhr "Socken, Lüge und Wein":

Eine musikalische Reise in die

Gegenwart und eine Liebeserklärung

an die Fantasie. Theater Metronom,

Tel. 04262 / 1 351 , Eintritt:

1 7,- € erm: 1 0,- €

SO.08.12.

Führung

Verden

1 5.00-1 6.30 Uhr "Adventsführung":

Die Verdener Stadtgeschichte aus

der Sicht des Christkindes oder

des Weihnachtsmanns. 5,- €, erm.

3,- €, Treffpunkt Lungenstein

www.oeverblick.de

"Toxoplasma"

7.12 "Watermiller",

Achim

Ketten und Ketchup‐Punkrockspektakel

Fünf Bands werden am Abend nach Nikolaus das Jugendzentrum

Verden zum Beben bringen. Headliner des Abends: Die legendären

TOXOPLASMA, die zum ersten Mal die Kreisstadt Verden

beehren! Nicht nur in den 80er Jahren machten sie mit ihrem brachialen

und kompromisslosen Sound mit deutschen Texten gegen

Krieg, Atomwaffen und Popkultur Furore. Mit im Gepäck haben die

Rheinländer ihre taufrische LP „Köter“, ihre erste VÖ überhaupt

seit über 20 Jahren! Eine weitere Ikone des deutschen Hardcorepunks

stellen WWK dar, mit ihrem unverwechselbar schroffen

Sound und der Reibeisenstimme von Sänger Uwe. Etwas melodischer

geht es dann bei KAPUT KRAUTS zur Sache, jedoch auch

nicht weniger energiereich. Dass Deutschpunk auch 201 3 noch in

seiner ursprünglichsten Form machbar ist, werden PANZERBAND

aus Flensburg beweisen. Rumpelig, schnell und nicht immer allzu

ernst, nehmen sie sich und das Publikum auf die Schippe. Mit

KILLBITE steht eine sehr frische regionale Band als Opener auf

der Bühne. Im Juli haben die ihr erstes Mini-Album herausgebracht,

welches mit derben Metalcrust für Aufsehen sorgte. Die

Break the Silence-Concert-Crew freut sich auf einen Ausnahmeabend,

bei dem das neue KETTEN UND KETCHUP Punkrock-

Fanzine aus der Taufe gehoben wird, das Diskussionsstoff und

Rundumschläge für jeden echten Punk aus der Region und darüber

hinaus verspricht! (uc)

7.12. | 19 Uhr | Jugendzentrum Verden

Lesung

Fischerhude

1 5.00-1 7.30 Uhr "Pooljagd": Eine

Fischerhuder Tradition mit einem

Besuch des Heimathauses Irmintraut.

Bei einem gemeinsamen

Kaffeetrinken liest die Gästeführerin

eine vorweihnachtliche Geschichte

zur Pooljagd (Entenjagd)

vor. Treffpunkt: Parkplatz Buthmanns

Hof, Im Krummen Ort 2 (5,-

€ + Eintritt). Die Veranstaltung ist

für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrerinnen

geeignet. Voranmeldung

bis 07.1 2. bei Ingrid Stelter,

Tel. 04205 / 2807.

Musik

Verden

1 7.00 Uhr " Christmas swingt ": X--

mas-Songs im Jazzgewand mit

dem Benny-Grenz-Trio und Gabriela

Koch. Stadthalle Verden.

1 6.00 Uhr "Offenes Singen im Advent":

Alte und neue Advents - und

Weihnachtslieder. Schüler und

Schülerinnen der Gesangsklasse

Christiane Artisi; Lars Blumenstein

- Orgel; Posaunenchor Verden;

Leitung: Tillmann Benfer. Im Verdener

Dom.

8.12. "Werner

Brix", Achim

Theater

Achim

1 9.00 Uhr "Neues Kabarett im Dreierpack":

Stefan Waghubinger, Werner

Brix, Benjamin Eisenberg in

der Nordkurve. Wie kommt es,

dass wir für die Chinesen in Zukunft

den Reis anbauen? Wer die

Antwort nicht kennt, sollte diesen

Abend nicht verpassen. 1 8,- €,

erm. 1 2,- €, KASCH 04202 /

51 1 8830

MO.09.12.

Lesung

Ottersberg

1 5.00-1 7.00 Uhr "Klönschnack im

Rektorhaus": Geschichten zum

Advent, Treffpunkt: Rektorhaus

Ottersberg, Am Brink, Annette Puvogel.Tele:

04205 1 833

DI.10.12.

Theater

Verden

1 6.00 Uhr "Der kleine Vampir": Als

Anton ins Bett geht, liegt plötzlich

ein kleiner Vampir bei ihm im Zimmer.

Nach dem Buch von Angela

Sommer-Bodenburg. Das Stück

ist für Grundschulkinder geeignet.

Es spielt das Bremer Ensemble;

in der Stadthalle, Tel. 04231 /

961 31 7, Eintritt 1 0,50 €, VVK über

Nordwest-Ticket

Vortrag

Intschede

1 9.30 Uhr "Gifte beim Gasbohren":

Toxikologe Hermann Kruse von

der UNI Kiel, klärt auf über die

Auswirkungen von Gasbohrungen

für Mensch und Umwelt, in der

Gemeinschaftssportanlage Intschede,

siehe Artikel S. 1 1

10.12 "Der kleine

Vampir", Verden

DO.12.12.

Musik

Verden

1 9.30 Uhr "Celtic Christmas mit Hilary

O`Neill": Die vielseitige irische

Sängerin und Harfenistin präsentiert

ihre neue Weihnachtsshow in

der St. Johanniskirche. Vvk 1 4,-

€, Ak 1 6,- €

Tanz

Verden

1 9.00 Uhr "Tanz macht Schule":

Schülerinnen und Schüler von verschiedenen

Schulformen erarbeiten

eine gemeinsame Tanzaufführung.

Stadthalle, Aufführung

auch am 1 3.1 2.

Kinder

Nienburg

9.00, 1 1 .00 + 1 5.30 Uhr "Theater

Kreuz und Quer - Der Weihnachtstannenmantelbaum":

Kindertheater

für alle ab 4 Jahre, Nienburger

Kulturwerk

Vortrag

Holtum Geest

1 9.30-21 .00 Uhr "Jetzt setzt ich mich

dran": Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht

und Betreuungsverfügung.

Abschied Bestattungen.

FR.13.12.

Führung

Achim

1 9.00-20.30 Uhr "Weihnachtliche

Nachtwächterführung": Treffpunkt:

Tourist-Information, Obernstr. 38,

Erwachsene 4,- €, Kinder (6-1 2

Jahre) 2,- €, Anmeldung erforderlich:

Tel: 04202 / 2949

Överblick · Das Kulturmagazin

21


13.12 "Die Experten",

Achim

14.12.

"Operettenstars",

Dörverden

15.12. "Der kleine

Muck", Verden

15.12. "Peter

Spielbauer", Achim

Kinder

Achim

1 5.00 Uhr "Bilderbuchkino": Bilderbuchvorstellung

für Kinder ab 4 J.

"Engel Elias wünscht sich was"

von Gaby Schulz, "Petersson kriegt

Weihnachtsbesuch" von Swen

Nordqvist. Stadtbibliothek Achim.

Eintritt frei.

Visselhövede

1 7.00 Uhr "Ox und Esel": Ox und

Esel erzählt eine etwas andere

Weihnachtsgeschichte, rührend,

komisch und mit viel Menschlichkeit,

für Kinder ab 5 J, im Theater

Metronom, Hütthof, Tel. 04262 /

1 351 , 7,- €

Musik

Achim

20.00 Uhr "Camerata - Vokalensamble

aus Minsk": Ein stimmungsvoller

Konzertabend rund um die

weißrussischen Bräuche des Weihnachtsfestes

und des Jahreswechsels.

1 7,- €, erm. 1 1 ,- €, KASCH

04202 / 51 1 8830

Ottersberg

20.00 Uhr "Die Experten": Swinging

Christmas mit deutschem Weinachtsliedgut

live auf der KuKuC-

Bühne in der "Eventhall Otterberg".

Eine Weihnachtsshow von und mit

Jan Fritsch und Reinhard Röhrs.

1 7.00 Uhr "Weihnachtsliedersingen":

Oberstufenorchester und

Chor. Im großen Saal, Freie Rudolf-Steiner-Schule

04205 / 31 680

Nienburg

20.00 Uhr "Das Bremer Kaffeehaus-

Orchester - Weihnachtszauber und

Winterträume", Weihnachtskonzert

im Nienburger Kulturwerk, Eintritt

1 7,-€, erm. 1 2,50,-€

SA.14.12.

Kinder

Verden

1 1 .00-1 3.00 Uhr "Mobile für Pferdefans"

: Ihr entscheidet, was an

eurem Mobile hängt, für Kinder

von 7-1 2 J., € 5.- incl. Material &

Getränke. Anmeldung erforderlich:

Pferdemuseum 04231 / 8071 4

Musik

Blender

Ensemble "Saitenklang": Kirche

Blender, Eintritt frei

Dörverden

1 9.30 Uhr "Operettenstars aus Riga":

Albina Kozikova (Mezzosopran),

Nikolai Botschkoun (Bariton)

und Ludmilla Trifonova (Klavier-

Konzertmeisterin), auf dem Kulturgut

Ehmken Hoff. Besondere Klänge

aus Oper, Operette, Musical

und russischen Volksliedern.

Worpswede

21 .00 Uhr "Eric Bibb & North Country

Far": Songpoet und Bluesprediger

in der Music Hall.

Party

Achim

22.00 Uhr "Achimer Tanznacht":

Christmas special, Rock, Pop,

Dance bis in die frühen Morgenstunden.

5,- €, KASCH

Theater

Visselhövede

20.30 Uhr "Dritter Engel, vierte Reihe

und swinging christmas": Theater

mit erfrischend ungewöhnlichen

Jazz-Interpretationen von deutschen

Weihnachtsliedern, 1 7,- €,

erm. 1 0,- € im Theater Metronom

Sonstiges

Achim

1 0.30-1 3.30 Uhr "Barf-Kochkurs":

Theoretische und praktische Grundlagen

erlernen und die Zubereitung

einer gesunden Mahlzeit für

ihr Tier. Kosten 35,- € inkl. Lern-

Materialien, Getränken und Barf-

Zutaten; Info und Anmeldung: Sasja

Metz, Tel. 04202 / 956 04 88

SO.15.12.

Kabarett

Achim

1 9.00 Uhr "Peter Spielbauer - Allerdings

Allerdongs": Ein Stück über

das Gehirn und das, was sich ein

Gehirn unter einem Gehirn vorstellt.

Eine Vorstellung über Vorstellungen.

1 8,- €, erm. 1 2,- €,

KASCH 04202 / 51 1 8830

Kinder

Verden

1 6.00 Uhr "Der kleine Muck" : Auf

der Suche nach dem Glück trifft

der kleine Muck auf sprechende

Katzen, lange Ohren und eine sehr

nette Sultanine, Puppentheater für

Menschen ab 3 Jahren. Stadthalle,

Eintritt 5,50 €

Musik

Verden

1 6.00 Uhr "Shanty-Chor Verden":

"Weihnacht am Meer" in der Johanniskirche

zu Verden. Eintritt frei.

DI.17.12.

Musik

Dörverden

1 6.00 Uhr "Konzert des Männergesangsverein

Euterpe": Auf dem

Kulturgut Ehmken Hoff

MI.18.12.

Kabarett

Verden

1 9.30 Uhr "Stille Nacht": Herr Holm,

diesmal mit Unterstützung seiner

Truppe Günter Märtens und Mario

Ramos, in der Stadthalle

Musik

Ottersberg

1 8.00 Uhr "Oberuferer Weihnachtsspiele":

Paradeisspiel und Christgeburtspiel,

Freie Rudolf-Steiner-

Schule 04205 / 31 680

DO.19.12.

Musik

Syke

20.00 Uhr "...und die Sonne schien

um Mitternacht": Musik & Poesie

aus Lateinamerika. Ein Weihnachtskonzert

mit Siembra - wunderbar

anders. Mamel Aguirre (Gesang

& Percussion), Choche Ballesteros

(Gitarre & Gesang), Thomas

Kriszan (Akkordeon & Klavier),

Sprecher: Hans-Joachim Wolf.

Wassermühle Barrien. Vvk 1 5,- €,

Ak 1 7,. € .

FR.20.12.

Musik

Verden

1 9.00 Uhr "Seht die gute Zeit ist

nah": Das Bläserensemble Walsrode

spielt festliche Weisen von

Giovanni Gabrieli, Georg Friedrich

Händel, Ludwig van Beethoven,

u. a., St. Andreas Verden

Worpswede

21 .00 Uhr "The Bulgarian Voices

Angelite": Frauenchor aus Bulgarien,

geheimnisvolle Reibungsklänge

und Obertonresonanzen in

der Music Hall, Tel. 04792 / 9501 39

Theater

Visselhövede

20.30 Uhr "Dritter Engel, vierte Reihe

und swinging christmas": Theater

Metronom, Hütthof, Tel. 04262

/ 1 351 1 7, Eintritt 1 7,- €, erm. 1 0,-

€. siehe 1 4.1 2.

22 Överblick · Das Kulturmagazin www.oeverblick.de


10.1. "Bremer

Kaffeehausorchester",Achim

11.1. "Sport &

Schau", Verden

12.1. "Danzig", Achim

17.1. "Annie

Heeger",

Syke

Party

Achim

1 9.30 Uhr "Familien-Silvester-Feier":

Mit Tanz, Spiel, Spaß, lecker

Essen und Trinken. Das Buffet wird

von den Gästen mitgestaltet, jeder

bringt etwas mit. Getränke werden

vor Ort verkauft. Mit DJ Heiko

Knüppel und Timo dem Clown. Erwachsene

1 7,- €, Kinder sind frei.,

KASCH 04202 / 51 1 8830

Verden

1 9.30 Uhr "Portofino Silvester-Ball":

Essen, Trinken, Tanzen mit der Liveband

"Exxited" zum All-inclusiv-

Preis von 88,- €, Stadthalle

Worpswede

21 .00 Uhr "Silvester-Party" mit Big

Mama & Klaus Henatsch Band in

der Music Hall

Sa.04.01.

Musik

Verden

20.00 Uhr "Songs & Whispers":

"Poeina Suddarth & The Lucid Dreamers"

im Liekedeeler

Fr.10.01.

Musik

Achim

20.00 Uhr "Bremer Kaffeehausorchester":

Ein Neujahrs-Wunschkonzert.

In der ersten Hälfte bietet

das Kaffeehausorchester wieder

ein Konzerterlebnis zwischen Romantik,

Beat und Alpenglühen. Die

Reihenfolge der Neujahrs-Hitparade

im zweiten Teil bestimmen

die Besucher durch ihre angekreuzten

Wunschzettel. Überraschungen

werden garantiert. 1 7,-

€, erm. 1 1 ,- €, KASCH 04202 /

51 1 8830

Sa.11.01

Sport

Verden

1 5.00 Uhr und 20.00 Uhr "Sport &

Schau": Die alljährliche große

Sportgala in der Niedersachsenhalle

Verden

So.12.01.

Musik

Verden

1 7.00-1 9.00 Uhr "The Best of Black

Gospel": Gastspiel im Rahmen der

Gloria-Halleluja-Tournee durch Europa,

im Dom, Vvk 20,-€

Vortrag

Achim

1 5.00 Uhr "Von Königsberg durch

das Naturparadies Masuren nach

Danzig": Multivisionsshow mit dem

Reisejournalisten Bernd Naumann.

Unberührte Natur, historische Städte,

Architekturdenkmäler unterschiedlichster

Bauherren. 9,- €,

erm. 7,50 €. Karten an der Tageskasse,

Reservierung im KASCH

möglich., KASCH 04202 / 51 1 8830

1 7.30 Uhr "Hurtigruten - Mit dem

Postschiff von Bergen bis Kirkenes":

Multivisionsshow mit Bernd

Naumann. Die Tour beginnt mit

der Fähre, von Kiel nach Oslo, danach

mit der Bergen-Bahn zum

Starthafen Bergen. 9,- €, erm. 7,50

€. Karten an der Tageskasse, Reservierung

im KASCH möglich.,

KASCH 04202 / 51 1 8830

FR.17.01.

Kabarett

Syke

20.00 Uhr "Watt`n Skandal": Annie

Heeger moderiert, tanzt, singt. Ihr

Ziel: unterhalten auf hohem Niveau

und möglichst facettenreich.

Wassermühle Barrien.

Sa.18.01.

Musik

Achim

20.00-22.00 Uhr "Irish Bastards":

Speedfolk. Die Hamburger Orginale

überzeugen mit rockigen Melodien

von Geige & Akkordeon,

mitreißenden Drums, den Stimmen

der beiden Sänger und einer

energievollen Bühnenshow. 1 7,-

€, erm. 1 1 ,- €, KASCH 04202 /

51 1 8830

Vortrag

Verden

1 9.30-22.00 Uhr "Gene-Generatinen

- wie wir wurden, was wir sind":

Wer oder was ist "Der Verdener".

Das neue Programm der Museumsgeister.

Domherrenhaus - Historisches

Museum, 1 3,- €

So.19.01.

Kabarett

Achim

1 9.00 Uhr "Die Schlachtplatte": Die

Endabrechnung 201 3 / 201 4. Ein

aktueller Kabarett-Rundschlag auf

höchstem Niveau, über alles was

schief läuft, aufstößt und quer liegt.

Mit Robert Gries, Jens Neutag,

Onkel Fisch und Matthias Reuter.

1 8,- €, erm.1 2,- €., KASCH 04202

/ 51 1 8830

DI.21.01.

Vortrag

Achim

1 9.00 Uhr "Jungs sind klasse, wenn

man sie versteht": Bianka Reichert,

Erziehungswissenschaftlerin und

Familientherapeutin zeigt auf, worin

sich Jungen und Mädchen unterscheiden.

In Kooperation mit der

Gleichstellungsbeauftragten der

Stadt Achim, Bärbel Richter. 8,-

€, Vvk 6,- € bei der Touristinfo im

Rathaus., KASCH 04202 / 51 1 8830

MI.22.01.

Kabarett

Verden

20.00 Uhr "Wie komme ich jetzt da

drauf": Komische Höhepunkte, noch

komischere Tiefpunkte und seltsame

Erkenntnisse - ein Abend mit Jochen

Busse in der Stadthalle

24 Överblick · Das Kulturmagazin www.oeverblick.de


18.1. "Irish

Bastards", Achim

SA.25.01.

Theater

Worpswede

20.00 Uhr "Ein Käfig voller Narren":

Von Harvey Fierstein, Gastpiel der

Feilichtbühne Lilienthal samt

Cagelles und dem Star Zaza in

der Music Hall

Vortrag

Visselhövede

20.00 Uhr "Oh Alhambra, deine Sterne":

Musikalisch-Literarisches Multimedia-Konzert

mit Burkhard Wolk.

Traumhafte Bilder, poetische Gitarrenmusik,

Märchen und Legenden

über das berühmteste Bauwerk

Spaniens, die Alhambra, Vvk 1 2,-

€, erm. 9,. €. Ak 1 3,- €, erm. 1 0,-

€. Infos und Karten online unter

www.eigenart-vissel.de , Heimathaus

Visselhövede 01 62 / 1 547060

SO.26.01.

Kinder

Achim

1 4.30-1 7.30 Uhr "Kinderfasching":

Fasching der Achimer Grundschulen.

Veranstalter: Schulverein KAR-

LA, KASCH 04202 / 51 1 8830

Theater

Worpswede

1 6.00 Uhr "Ein Käfig voller Narren":

Gastpiel der Feilichtbühne Lilienthal

in der Music Hall, siehe 25.1 2.

31.1. "Instant

Impro", Achim

MI.29.01.

Musik

Worpswede

20.00 Uhr "Andy Mc Kee (Kansas/USA)":

Der Akustikgitarrist erlangte

seinen Ruhm an der

Musikindustrie vorbei durch seine

Youtube-Videos und tourt inzwischen

rund um den Globus, Music

Hall

FR.31.01.

Musik

Worpswede

21 .00 Uhr "Jasper van`t Hof´s Pili

Pili": "Scharfer Pfeffer", europäischer

Jazz/afrikanische Musik/tanzbare

Grooves in der Music Hall

Theater

Achim

20.00 Uhr "Instant Impro": Das Improvisationstheater

begeistert mit

Comedy-Theater auf Zuruf. Eine

Show voll guter Laune, bester Unterhaltung

und Platz für das Unmögliche.

1 7,- €, erm. 1 1 ,- €,

KASCH 04202 / 51 1 8830

Ausstellungen

Noch bis 6.1 2. „Kinderkunst“,

bunte Bilder von jungen

Künstlern der Kindertagesstätte

Otersen, im Kreishaus Verden

Noch bis 8.1 2. „27. Verdener

Kunstbörse“, in der Rathausgalerie

Verden

Noch bis 8.1 2. "Oyten ist

bunt", Schülerausstellung zum

Thema Rechtsextremismus im

Rathaus Oyten; Begleitprogramm:

5.1 2., 1 8 Uhr Filmvorführung

"Roots Germania",

6.1 2., 1 8 Uhr Vortrag "Rechtsextremismus

bei Jugendlichen"

Noch bis 29.1 2. "Spaziergang

für die Augen", Fotoausstellung

von Janna Grotum im Kulturgut

Ehmken Hoff, Dörverden

Noch bis 3.1 . „Winterliches

Achim“, Fotografie von Marlies

Migowsky im Teehaus Hashagen,

Achim

Noch bis 26.1 . „VERSUCHS

AN ORDNUNGEN“, Bildhauerei

von Ulrike Möhle und Malerei

von Sabine Straßburger im Vorwerk,

Syke

Noch bis 23.2. „Collagen und

Malerei von Beate Möllers“,

genre-übergreifende Werke in

der Galerie Dorfbuchhandlung

Fischerhude, In der Bredenau 1 a

Noch bis 28.2. „Ulrich Schwecke:

Sichtweisen“ Fotografie in

der Bremischen Volksbank

Achim, Achimer Brückenstr. 7

Noch bis 25.4. „Zwischenräume“,

Malerei von Jutta Frankenstein

in den Räumen der Praxis

von Dr. Gerhard Treuel, Vogteigarten

4, Ottersberg

1 .1 2. „Constantin Jaxy“,

Zeichnungen, Grafik und Objekte

im Haus Hühnenburg,

Schwedenschanze 39, Achim

www.oeverblick.de

Överblick · Das Kulturmagazin

25


Freizeit | Gesundheit

Kurse und Seminare

Schenken Sie sich und Ihren Lieben

Wohlbefinden und Entspannung mit einer:

Hot-Stone Anwendung > 02.1 2. - 06.1 2.201 3

Lavasteine werden erwärmt und auf den Körper gelegt -

vorher genießen Sie eine wohltuende Rückenmassage

Edelsteinmassage > 09.1 2. - 1 3.1 2.201 3

Individuell ausgesuchte Edelsteine versorgen Sie mit neuer Energie

und Harmonie - Blockaden im Körper können gelöst werden

Vortrag: Die Kraft der Gedanken > 1 6.1 2. - 20.1 2.201 3

Wie sie uns voranbringen und unsere

eigene Realität erschaffen können.

Bitte vereinbaren Sie Ihren persönlichen Wunschtermin

unter der Telefon-Nummer 04233 / 21 71 646

Tipp: Es sind auch Geschenk-Gutscheine für ein

ent-spannendes Geschenk zu Weihnachten erhältlich

Angelika Spiegel | angelikaspiegel@gmx.de |

Reikimeister/lehrerin | Alte Dorfstraße 32, Blender

Coaching-Tag für Menschen mit Tätigkeit

im sozialen und pflegerischem Bereich

“Hier geht es um mich”

Ein selbstgewählter Tag mit Gesprächen und offener,

kreativer Arbeit in kleiner Gruppe 1 x / Monat / 201 4 in Magelsen

Themen u.a.:

der Sinn meiner Tätigkeit, meine Grenzen leben lernen, mich selbst

achten, bewusst mit mir umgehen, Harmonie zwischen Berufs- und

Privatleben erschaffen, meine Fähigkeiten, Talente und Visionen bearbeiten,

Klarheit erschaffen für meinen Platz in meinem Leben

Anmeldungen und Info: Atelier Indigo, M & M Boettcher, Magelsen

22, 2731 8 Hilgermissen, Tel. 04256 / 98 20 91 , ma@ma-boettcher.de

Der Körper weiß, was ihm hilft

Verschiedene alltägliche Probleme mit Hilfe der Kinesiologie lösen

Der Einsatzbereich der Kinesiologie umfasst:

- Schulschwierigkeiten (z.B. Lernblockaden, Lese- / Rechenschwäche,

Konzentrationsstörungen, Ängste)

- seelische und daraus entstehende körperliche Probleme

- Stress in Familie und Beruf

- Oftmals sind Unverträglichkeiten, egal welcher Art, Auslöser für

körperliche und seelische Probleme.

- Jetzt in Kirchlinteln -

Mit Hilfe des kinesiologischen Muskeltests wird jeder Mensch

individuell nach seinen Bedürfnissen behandelt. Körperlicher und

emotionaler Stress zeigen sich in einem schwachen Muskel. Die

Kinesiologie macht sich dieses Phänomen zunutze, um Stressfaktoren,

Ungleichgewichte und Blockaden auszutesten und dem Körper mit

einem ausgeklügelten System Fragen zu stellen. Mit dem Muskeltest

führt man sozusagen einen Dialog mit dem Unterbewusstsein des

Klienten, um so den Ursprung eines körperlichen oder seelischen

Problems aufzuspüren und zu lösen. Nach neun Jahren Tätigkeit in

Verden ist die Heilpraktikerin für Psychotherapie und Kinesiologin

Monika Janßen mit ihrer Praxis nach Kirchlinteln umgezogen. In den

neuen Räumen informiert sie am Di. 28. Januar 201 4 um 1 9.30 Uhr

über Kinesiologie und Familienaufstellungen.

Neue Adresse: Sonderkamp 9, 27308 Kirchlinteln

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten. Tel. 04236 / 647.

Internet: www.PTB-Janssen.de

Rauchfrei und schlank

bleiben mit Hypnose

Do. 1 6.01 .1 4, 1 8.00-22.00 Uhr

Schlank

mit Hypnose

Mo. 27.01 .1 4, 1 8.00-22.00 Uhr

Do. 27.02.1 4, 1 8.00-22.00 Uhr

Mo. 1 0.02.1 4, 1 8.00-22.00 Uhr

Sondertermine für Gruppen ab 3 Pers. oder in Firmen möglich.

Seminare mit einem ganzheitlichen Konzept mit Heilhypnose,

Stressmanagement und auf Wunsch Ohrakupunktur. Bei:

Heilpraktikerin Ulrike Nehring, Uesener Feldstr. 7, 28832 Achim

Tel. 04202 / 885882 – praxis@heilpraktikerin-nehring.de

Erschaffen Sie sich Ihr eigenes Kunstwerk

IntensivWorkshop für Anfänger und Fortgeschrittene

Termine: 1 4. Dezember 201 3, 1 8. Januar 201 4, 1 5. Februar 201 4

Gebühr: 70,- Euro / pro TeilnehmerIn / pro Termin

Experimentelle Malerei - arbeiten mit Speckstein oder Gasbetonstein

1 0. Dez 201 3 "Die Amazone in Dir"

ein meditativer & kreativer Abend für Frauen

Infos und Anmeldung: Belinda di Keck, Mobil: 01 71 / 9096281

info@belindadikeck.com, www.belindadikeck.com, Ort: Atelier di Keck

Frauenbildungshaus Altenbücken

Bildungsurlaube: Gewaltfreie Kommunikation,

Spurensuche (Familienaufstellungen), innere Kritikerin.

Weihnachten: Strahlende Kaiserin, Wilde Rauhnächte,

Tanz über Silvester, Hochsensible und Körper

www.altenbuecken.de · Tel. 04251 / 7899

Qigong

Ruhe und Entspannung in der eigenen Mitte finden

Neuer, fortlaufender Kurs ab 1 5. Januar in Verden:

Kostenübernahme von 80 % durch Krankenkassen möglich

Kostenlose Probestunde am 8.1 . um 1 9.00 Uhr

Marieluise Ohm, Tel. 04256 / 98 22 38, www.qigong-ohm.de

Yoga- und Reiki-Zentrum

Reiki-Woche vom 9.-1 5. Feb.

So. 9. Reiki-Info Sonntag 1 0 - 1 1 .30 h

Di. 1 1 . Theorie u. Praxis 1 . Grad 1 8 - 20 h

Do.1 3. Theorie u. Praxis 2. Grad 1 8 - 20 h

Reiki-Seminare

2. Reiki-Grad Sa. 1 5.Feb. (A) + 1 . März (B) 1 0 - 1 7 h

1 . Reiki-Grad Fr. 21 . (1 8h) - So. 23. März (1 2h)

Yoga Wochenende

Hof Oberlethe vom 1 1 .-1 3. April

Körperübungen - Meditation - Stille

...und einfach Yoga üben in unseren Yoga-Kursen von Mo. - Fr.,

vom Frühkurs bis zum Nachmittag und Abend, für JederMann u. Frau,

einfach auch mehrmals in der Woche...

Termine unter www.yoga-und-reiki.de oder einfach anrufen

(Tel. 04202 / 637525)! Wir freuen uns auf Dich!

Seminar der esprita-Schule

Umgang mit dem Sterben.

Betrachtungen über den Kreislauf von Leben und Tod. Annäherung

und Auseinandersetzung mit einer wichtigen Frage unseres Lebens.

Hilfe finden zur Bewältigung der schmerzhaften Prozesse, auf dem

Wege zu Befreiung und Erleichterung. >>1 7.01 .-1 8.01 .201 4

Anmeldung und Info: Rita Ehlers · Tel. 04231 / 73232

mail@qigong-lehrerin.de · www.esprita.de

26 Överblick · Das Kulturmagazin www.oeverblick.de


Gastro‐Tipp

Wo gehen die Bewohner der Region Verden am liebsten essen?

Foto: ab

Waltraut und Torsten Benecke,

Landwirte aus Thedinghausen:

Gern gehen wir in das

griechische Restaurant KRETA

an der Achimer Landstraße essen.

Uns gefällt die gemütliche

Atmosphäre und wir werden immer

sehr freundlich empfangen.

Auch wenn es oft an den Wochenenden

voll ist und wir nicht

vorbestellt haben, findet sich

meistens doch noch ein Plätzchen

für uns. Die Karte ist vielseitig,

das Essen immer frisch

zubereitet. Die Bedienung ist

sehr aufmerksam und man bekommt

sein Essen ohne lange

Wartezeit. Ob es der Girosteller

oder die Schweinefiletmedallions

mit Champions in Sahnesoße

sind, für unseren Geschmack ist

immer etwas dabei und das

Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt

auch. (ab)

Foto: privat

Johanna Schmidt, Studentin

aus Bremen: Als ich noch in Verden

gewohnt habe, bin ich immer

gerne zum HELLAS gegangen.

Dort gefällt mir so ziemlich alles.

Die Bedienung ist sehr nett, das

Ambiente schön und das Essen

lecker. Als Vegetarierin ist die

Auswahl zwar nicht so groß, aber

es lohnt sich trotzdem auf jeden

Fall. Empfehlen kann ich vor allem

die Champignon-Pfanne.

Auch die Lage ist ideal, zum Beispiel

für einen Spaziergang zur

Aller nach dem Essen. (lc)

Foto: privat

Maximilian Schade, Student

aus Verden-Scharnhorst: Ich

gehe gerne in der DOMSCHÄN-

KE in Verden essen. Das zentral

gelegene Lokal neben dem Verdener

Dom bietet eine teils moderne

und teils traditionelle

Küche mit vielen verschiedenen,

leckeren Gerichten. Mir gefällt die

Atmosphäre im Lokal und bei gutem

Wetter kann man auch draußen

sitzen und sein Essen

genießen. Auch die Bedienung ist

nett und zuvorkommend. (mb)

www.oeverblick.de

Överblick · Das Kulturmagazin

28

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine