Familien-Programme 2013 im Schwäbischen Albverein.

Ermsgaufamilie

Familien-Programme 2013 im Schwäbischen Albverein.

Lust auf Natur?

Raus ins Glück!

Freizeiten, Ausflüge und Veranstaltungen

Fortbildungen

Allgemeine Infos


Grußwort

Sabine Wuchenauer

Hauptfachwartin für Familien

Liebe Leser,

auch in diesem Jahr möchten wir Sie wieder mit einer Vielzahl

von Angeboten zu einer unserer erlebnisreichen Veranstaltungen

einladen.

Unter dem Motto „Lust auf Abenteuer? Raus ins Glück!“ waren wir

im Jahr 2012 beim Familienaktionsjahr unter der Schirmherrschaft

von Winfried Kretschmann mit einer Vielzahl von Veranstaltungen,

hoffentlich auch in Ihrer Nähe, aktiv. Nun, im Jahr 2013 trifft eher

das Motto „Lust auf Natur? Raus ins Glück!“ zu. Gemeinsam mit dem

Fachbereich Naturschutz werden wir Projekte und Veranstaltungen im Bereich des Biosphärengebietes

fördern. Näheres erfahren Sie im Jahresprogramm unter dem Bereich „Junior Ranger“.

Nur wer als Kind lernt, wie man die Natur schützen kann und wie man verantwortungsbewusst

mit seiner Umwelt umgeht, wird dies auch als Teenager oder Erwachsener tun.

Natürlich dürfen auch unsere altbewährten Schwerpunkte wie Familienfreizeiten, Schneeschuhwandern,

Wandern mit Familien, Basteln mit Familien, der Segellehrgang, die Kinderwagenwanderung

und viele weitere Veranstaltungen nicht zu kurz kommen.

Für unsere Familiengruppenleiter haben wir auch in diesem Jahr wieder Weiterbildungsmöglichkeiten,

teilweise BANU-zertifiziert, im Programm.

Wir möchten Sie einladen, eines unserer vielen Angebote zu nutzen. Sollten Sie Fragen haben,

steht Ihnen natürlich die Jugend- und Familiengeschäftsstelle, der Familienbeirat sowie unsere

Ansprechpartner in Ihrer Region zur Seite. Die Kontaktdaten finden Sie auf unserer Homepage

www.albvereinsfamilie.de. Damit Ihnen nichts entgeht, würden wir uns freuen, wenn Sie unseren

Family-Newsletter nutzen würden, die Anmeldung ist über unsere Homepage möglich.

Wir freuen uns, dass in diesem Jahr der Schwäbische Albverein sein 125-jähriges Jubiläum feiert.

Auch wir, der Fachbereich Familie, kann in diesem Jahr auf 18 Jahre Familienarbeit zurückblicken.

Mein Dank gilt allen, die sich für die Familienarbeit eingesetzt haben und einsetzen.

Nun wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Lesen dieses Jahresprogrammes und würde mich freuen,

Sie mit Ihrer Familie auf einer Tour begrüßen zu können.

Ihre

Sabine Wuchenauer


Grußwort

Unser Team

Liebe Freunde des Schwäbischen Albvereins,

125 Jahre alt ist unser Schwäbischer Albverein geworden.

Natur, Heimat, Wandern – das sind die drei Stichworte, die eine breite Palette von Angeboten

umfassen. Die Vereinsaktivitäten gingen seit jeher über das Wandern hinaus, Naturschutz gehört

von Anfang dazu und ebenso die Pflege des Brauchtums. Wüssten die einstigen Gründerväter,

was aus ihrem Verein geworden ist – sie wären mächtig stolz und gleichzeitig überrascht: 23.000

Kilometer markiertes Wegenetz, 21 Wanderheime und 29 Aussichtstürme, 160 Hektar Naturschutzgrundstücke

und nicht zuletzt über 110.000 Mitglieder.

Vieles hat sich im Lauf der Jahre verändert, und unser Verein steht auch in diesem Jubiläumsjahr

vor großen Herausforderungen: Wie entwickelt sich die Mitgliederzahl in einer Zeit, in der sich

immer weniger Menschen an Vereine binden und sich unsere Gesellschaft in einem Umbruch

mit unabsehbaren Auswirkungen befindet? Manches Problem wird zu lösen sein, aber wir sollten

dabei eines nicht vergessen: Wir dürfen stolz sein auf das Erreichte und haben allen Grund, unser

Jubiläum zu feiern!

Eine Festversammlung am 4. Mai im Neuen Schloss in Stuttgart und unsere Hauptversammlung

mit Landesfest vom 7. bis 9. Juni 2013 am Gründungsort Plochingen sind Höhepunkte im Jubiläumsjahr.

In einem Jubiläumsbuch sind Geschichte und Gegenwart geschildert und wird ein Blick

in die Zukunft gewagt. Das Wichtigste aber ist: Bei zahlreichen Wanderungen, Heimatabenden,

Volkstanzveranstaltungen, Naturschutzeinsätzen erleben unzählbare Bürgerinnen und Bürger

die Vielfalt und Schönheit unseres Landes in all seinen Facetten. Das war so, ist so und wird auch

zukünftig so sein!

Hoch lebe der Schwäbische Albverein!

Ihr

Reinhard Wolf

Stellvertretender Präsident des Schwäbischen Albvereins

Hauptfachwartin für Familien

Gesamtverantwortlich

Sabine Wuchenauer

Milchgasse 12

89275 Elchingen

Telefon 07308 923025

swuchenauer@schwaebischeralbverein.de

Beirat im

Familienausschuss

Thomas Mohr

Staiglesstraße 11

72475 Bitz

Telefon 07431 89459

tmohr@schwaebischeralbverein.de

Beirat im

Familienausschuss

Gudrun Flaisch

Böningstraße 11

71723 Großbottwar

Telefon 07148 7444

gflaisch@schwaebischeralbverein.de

Jugend- und Familiengeschäftsstelle

*)

Carmen Gohl

Sachbearbeiterin

Hospitalstraße 21 B

70174 Stuttgart

Telefon 0711 22585-20

Telefax 0711 22585-94

Stellvertretender Hauptfachwart

für Familien

Bernd Euchner

Silcherstraße 23/1

72622 Nürtingen

Telefon 07022 53661

beuchner@schwaebischer-albverein.de

Beirat im

Familienausschuss

Ralf Kille

Niedereschacherstraße 59

78083 Dauchingen

Telefon 07720 62308

rkille@schwaebischeralbverein.de

Jugend- und Familiengeschäftsstelle

*)

Katja Hannig

Bildungsreferentin und

Jugendgeschäftsführerin

Hospitalstraße 21 B

70174 Stuttgart

Telefon 0711 22585-29

Telefax 0711 22585-94

Jugend- und Familiengeschäftsstelle

*)

Germar Schulte-Hunsbeck

Sachbearbeiter

Hospitalstraße 21 B

70174 Stuttgart

Telefon 0711 22585-27

Telefax 0711 22585-94

*) E-Mail-Adresse: familien@schwaebischer-albverein.de

2

3


Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Freizeiten, Ausflüge und Veranstaltungen

Termin Veranstaltung Ort

06.01. Rund um den Raichberg Albstadt-Onstmettingen................... 6

02.03. - 03.03. Winterfreizeit „Obere Kalle“ Immenstadt am Alpsee.................... 7

08.03. - 09.03. Familienausschusssitzung (FASS) WH Rauher Stein, Irndorf................ 8

17.05. - 20.05. Segellehrgang Utting am Ammersee....................... 9

31.05. - 02.06. Kanufahren und Bogenschießen Horb a. N......................................... 10

01.06. Blumenwiesenfest Kleinbottwar.................................... 11

02.06. Blumenwiesenfest Dettingen/Erms............................... 12

08.06. - 09.06. Landesfest Plochingen....................................... 13

08.06. Familienkanutour zum Landesfest Plochingen....................................... 14

21.06. - 23.06. Für jeden etwas Wanderheim Eschelhof.................. 15

05.07. - 07.07. 13. Fuchsfarmfestival Jugendzentrum Fuchsfarm............ 16

25.08. Zu den Wasserspielen in

die Schelmenklinge Lorch................................................ 17

29.09. Familienausschusssitzung (FASS) WH Sternberg, Gomadingen.......... 8

03.10. - 06.10. Familienspaß im Saarland Tholey ............................................. 18

23.11. - 24.11. Kinderkulturtage Balingen-Dürrwangen................... 19

08.12. Weihnachtsbaum-Wanderung Welzheimer Wald........................... 20

27.12. - 01.01. Silvesterfreizeit Sternenfels...................................... 21

Fortbildungen

Termin Veranstaltung Ort

Aktion Junior Ranger ......................................................... 22

Fortbildungen zum Wanderführer Wanderakademie........................... 24

05.01. + 09.02. Schneeschuhwandern ganz einfach Feldberg.......................................... 25

22.02. - 24.02. Familienlehrgang - Teil 5 Sternenfels...................................... 28

09.03. - 10.03. Tanzen mit dem Zottelbär Balingen-Dürrwangen................... 29

01.04. - 05.04. Schwäbische Kulturwoche Balingen-Dürrwangen................... 30

12.04. - 13.04. Familienwandern -

das besondere Erlebnis Eninger Weide................................ 31

20.04. Natur zum Anfassen -

Workshop zur Naturkunde WH Rauher Stein, Irndorf.............. 32

11.05. „Best practice - das Gute findet

man gleich um die Ecke“ Biosphärenzentrum Münsingen.... 33

20.09. - 22.09. Workshop „Alles drin, geh mal hin“ Bad Waldsee................................... 34

02.10. - 06.10. Neue Werktechniken - Teil 5 Sternenfels...................................... 35

05.10. Landart - Eine faszinierende Reise

in die Natur Weilheim......................................... 36

06.10. Ein Ausflug in die Welt der Saurier -

die Geologie der Schwäbischen Alb Holzmaden..................................... 37

Allgemeine Infos

Unser Angebot............................................................................................... 38

Regionale Ansprechpartner.......................................................................... 39

Weitere Angebote des Schwäbischen Albvereins...................................... 41

Geld sparen und Mitglied werden............................................................... 42

Streu- und Werbeartikel................................................................................ 43

Verleihservice................................................................................................. 47

Allgemeine Reisebedingungen................................................................... 49

Anmeldung..................................................................................................... 51

4 5


Freizeiten, Ausflüge und Veranstaltungen

Freizeiten, Ausflüge und Veranstaltungen

06.01.2013 02.03. - 03.03.2013

Rund um den Raichberg

Winterfreizeit „Obere Kalle“

Mit Schneeschuhen bewaffnet werden

wir um den Raichberg wandern. Zeit

spielt dabei keine Rolle. Schneeschuhwandern

ist ideal für die ganze Familie,

ein besonderes Erlebnis ist das Miteinander,

das in unserer hektischen Welt

all zu gerne verloren geht.

Die Hauptsache ist, wir haben dabei

eine Menge Spaß.

Was wir noch brauchen ist ein wenig

Lust, ein bisschen Kondition und hoffentlich

auch eine Menge Schnee.

Auf was wartet ihr noch? Kommt und

los geht’s.

Besondere Hinweise

Bringt bitte Stöcke, eine wasserabweisende

Hose oder Gamaschen, Winterschuhe, Handschuhe

und natürlich einen Anorak, sowie genügend

zu Trinken und ein Vesper mit.

Thomas Mohr ist Familienbeirat.

Sonntag, 06.01.

Raichberg, Albstadt-Onstmettingen

max. 20 Personen

6 - 99 Jahre

Leitung

Thomas Mohr

Preis

4 E/Nichtmitgl. 6 E

Leistungen

Schneeschuhe werden gestellt

Treffpunkt

11 Uhr Parkplatz Jugendzentrum Fuchsfarm

Anmeldung

Thomas Mohr

Staiglestr. 11

72475 Bitz

Telefon 07431 89459

tmsmebitz@t-online.de

Anmeldeschluss

02.01.2013

Veranstalter: Zollern-Gau

Zum dritten Mal erwartet uns ein super

Wochenende für Skifahrer, Snowboarder,

Rodler und Schneeschuhwanderer.

Auf der urig gemütlichen Alphütte „Obere

Kalle“, die auf 1.201 Meter über dem großen

Alpsee bei Immenstadt liegt, erwartet

uns ein spitzen Essen sowie ein uriger Hüttenabend.

Samstag, 02.03. - Sonntag, 03.03.2013

Alpsee Bergwelt Immenstadt

15 - 35 Personen

Leitung

Sabine und Thomas Mohr

Preis

35 E/Nichtmitgl. 40 E

Kinder bis 10 Jahre 26 E/Nichtmitgl. 31 E

Leistungen

• Übernachtung

• Halbpension

Treffpunkt

Immenstadt am Alpsee. Eigene Anreise

Anmeldung

Sabine und Thomas Mohr

Staiglestr. 11

72475 Bitz

Telefon 07431 89459

tmsmebitz@t-online.de

Anmeldeschluss

14.01.2013

6 7

Veranstalter: Zollern-Gau


Freizeiten, Ausflüge und Veranstaltungen

Freizeiten, Ausflüge und Veranstaltungen

08.03. - 09.03.2013 und 29.09.2013 17.05. - 20.05.2013

Familienausschusssitzungen (FASS)

Pfingst-Segellehrgang

Wir laden alle

• Gaufamilienwarte/innen

Familienfachwarte/innen

Familiengruppenleiter/innen

• Gauvorsitzende

• Ortsgruppenvorsitzende

• Interessierte

• Freizeitleiter/innen

• sowie den Hauptvorstand

zu unseren FamilienAusSchussSitzungen

kurz FASS herzlich ein.

Bei der FASS werden alle wichtigen Fragen

zum Thema Familienarbeit im Schwäbischen

Albverein besprochen.

Wir haben ein offenes Ohr für eure Sorgen und

Nöte.

Außerdem werden wir euch in wichtigen Fragen

um eure Meinung/Stimme bitten. Letztendlich seid

ihr unser Gremium, das wählt und abstimmt.

Also nützt eure Chance und bewegt etwas in unserer

Familienarbeit.

Wir freuen uns über viele neue Ideen und Anregungen.

Für euer leibliches Wohl ist natürlich bestens gesorgt.

Freitag, 08.03. - Samstag, 09.03.2013

Wanderheim Rauher Stein

Irndorf, Kreis Tuttlingen

Sonntag, 29.09.2013

Wanderheim Sternberg

Gomadingen, Kreis Reutlingen

Infos und Anmeldung

Jugend- und Familiengeschäftsstelle

Telefon 0711 22585-20

familien@schwaebischer-albverein.de

Anmeldeschluss

1 Woche vor Beginn der Veranstaltungen

Gemeinsam wollen wir an diesem

Pfingstwochenende einen Einblick in

die Grundlagen des Segelns für Binnengewässer

geben.

Natürlich kommt Spaß, Spiel und Wandern

nicht zu kurz.

Der theoretische Teil soll uns Vorfahrtsregeln,

Knotentechnik, Wetter etc. von

der Segelschule beibringen.

Auf dem Wasser setzen wir dann das

Erlernte um.

Besondere Hinweise

Kinder bis 14 Jahre nur in Begleitung

von Erziehungsberechtigten

Regenkleidung, festes Schuhwerk

Luftmatratze, Geschirr und Töpfe.

Freitag, 17.05. - Montag, 20.05.2013

Utting am Ammersee

30 Personen

Leitung und Anmeldung

Dieter Auracher

Telefon 07141 602038

tautz-auracher@t-online.de

Gerhard Hansel, Birgit Zimmermann

Preis

80 E/Nichtmitgl. 95 E

Kinder bis 16 Jahre 60 E/Nichtmitgl. 70 E

Leistungen

• Kurs und Bootsmiete

• Bootsführer

• Küchenzelt

Anmeldeschluss

01.03.2013

8 9

Veranstalter: Stromberg-Gau


Freizeiten, Ausflüge und Veranstaltungen

Freizeiten, Ausflüge und Veranstaltungen

31.05. - 02.06.2013 01.06.2013

Kanufahren und Bogenschießen am Neckar

Blumenwiesenfest am Wehrbachsee

Aktivwochenende für Kleine und

Große

Am Samstag lassen wir unsere Kanus

von Mühlen nach Bieringen auf dem

schnell fließenden Wasser des Neckars

tänzeln.

Sonntags wollen wir ins Schwarze treffen!

Erfahrene Bogenschützen werden

uns mit nützlichen Tipps zur Seite stehen.

Auch Kinderbogen sind vorhanden.

Sinn macht das Ganze für Familien

mit Kindern ab etwa 6 Jahren. Jüngere

Kinder können natürlich gerne mit zum Wochenende

kommen. Auf dem Zeltplatz und drumherum

gibt es genug Spielmöglichkeiten.

Übernachtet wird in eigenen Zelten auf einem einfachen

Jugendzeltplatz.

Besondere Hinweise

Die abwechslungsreiche Flusscharakteristik

macht diese Tour zu einem spannenden Naturerlebnis.

Etwas Kanuerfahrung und normale

körperliche Fitness sind bei dieser Tour von

Vorteil, aber nicht Bedingung.

Teilnehmen können Kinder ab 6 Jahren. Obwohl

Schwimmwesten inklusive und obligatorisch

sind, sollten alle Kinder bereits schwimmen

können.

2 mal Grillvesper muss selbst mitgebracht

werden.

Freitag, 31.05. - Sonntag, 02.06.2013

bei Horb a. N.

max 40 Personen

Leitung

Thomas Mohr und Susanne Bernauer

Preis

50 E/Nichtmitgl. 60 E

Jugendliche 45 E/Nichtmitgl. 50 E

Kinder bis 12 Jahre 35 E/Nichtmitgl. 40 E

Kinder bis 6 Jahre (ohne Kanu) 10 E

Erwachsene (ohne Kanu) 28 E

Leistungen

• 2 Übernachtungen im eigenen Zelt

• Kanutour

• Bogenschießen

• 2 x Frühstück

• 1 x Abendessen, 1 x Vesper

Anmeldung

Jugend- und Familiengeschäftsstelle

Telefon 0711 22585-20

familien@schwaebischer-albverein.de

Anmeldeschluss

19.04.2013

Ein Tag auf einer Blumenwiese

bei Kleinbottwar für Jung und Alt

mit naturkundlich-botanischer u.

zoologischer Wanderung

Der Schwäbische Albverein bietet

traditionell Blumenwiesenfeste

auf der Schwäbischen Alb in

artenreichen Blumenwiesen an.

In diesem Jahr wollen wir nochmals

blumenbunte Wiesen beim

Wehrbachsee östlich von Kleinbottwar

vorstellen, erkunden

und dabei die wichtigsten Wiesenpflanzen

und -tiere zeigen

und besprechen.

Unter Anleitung eines Umweltpädagogen

kann die Pflanzenund

Tierwelt der Blumenwiesen

erkundet werden. Kinder, für die ein spezielles

umweltpädagogisches Begleitprogramm angeboten

wird, sind dabei herzlich willkommen.

Zur Mittagszeit wollen wir grillen und gemütlich

zusammensitzen. Beim gemeinsamen Vesper können

dabei im Laufe des Tages aufgetretene Fragen

besprochen werden.

Besondere Hinweise

Grillmöglichkeit

Grillgut vorhanden

Samstag, 01.06.2013

Kleinbottwar

Leitung

Prof. Dr. Theo Müller,

Hauptnaturschutzwart

Kurt-Heinz Lessig

Hendrik Turni, Biologe

Infos und Anmeldung

Schwäbischer Albverein

Referat Naturschutz N2/2013

Telefon 0711 22585-14

Dauer

10.30 Uhr - ca. 17.00 Uhr

Treffpunkt

beim Wehrbachsee

östlich von Kleinbottwar

Anmeldeschluss

17.05.2013

10 Storno durch Veranstalter bis 26.04.2013 möglich.

11

Veranstalter: Referat Naturschutz


Freizeiten, Ausflüge und Veranstaltungen

Freizeiten, Ausflüge und Veranstaltungen

02.06.2013 08.06. - 09.06.2013

Blumenwiesenfest im Ermstal

Landesfest

125 Jahre Schwäbischer

Albverein müssen gefeiert

werden. Auch die Albvereinsjugend

und Familien

im Schwäbischen Albverein

dürfen als tragende Säulen

des Vereins nicht fehlen.

Ein Tag auf einer Blumenwiese für Jung

und Alt mit naturkundlich-botanischer

und zoologischer Wanderung bei Gammertingen.

Blumenwiesenfeste sind zu einem traditionellen

Bestandteil unseres Naturschutz-Programms geworden.

In diesem Jahr wollen wir wieder Dettingen/Erms

besuchen und dort blumenbunte Wiesen und Magerrasen

im Gewann Sommerberg erkunden und

dabei die wichtigsten Wiesenpflanzen und -tiere

zeigen und besprechen. Kinder und Jugendliche

sind dabei herzlich willkommen. Unter Anleitung

eines Umweltpädagogen kann die Pflanzen- und

Tierwelt der Blumen erkundet werden.

Im Laufe des Tages besteht die Möglichkeit, auf

einem Grillplatz Mitgebrachtes zu grillen und gemütlich

zusammenzusitzen. Beim gemeinsamen

Vesper können im Laufe des Tages aufgetretene

Fragen besprochen werden.

Sonntag, 02.06.2013

Dettingen/Erms

Leitung

Dr. Wolfgang Herter, Hauptnaturschutzwart

Kurt-Heinz Lessig

mit umweltpädagogischer Begleitung

Infos und Anmeldung

Schwäbischer Albverein

Referat Naturschutz

N3/2013

Telefon 0711 22585-14

Dauer

10.30 Uhr - ca. 17.00 Uhr

Treffpunkt

Parkplatz an der Straße von Dettingen/Erms

nach Hülben

Anmeldeschluss

11.05.2013

Veranstalter: Referat Naturschutz

Zum Jubiläum kehren wir

an den Gründungsort des

Schwäbischen Albvereins

zurück und spannen den

Bogen zwischen Tradition

und Moderne. In der Altstadt

Plochingens bieten wir eine

bunte Vielfalt von Spielen und Attraktionen.

Kommen – staunen – wohlfühlen.

Der Infostand der Albvereinsjugend und des Fachbereichs

Familie ist vor Ort.

Samstag, 08.06. - Sonntag, 09.06.2013

Plochingen

Infos

Jugend- und Familiengeschäftsstelle

Telefon 0711 22585-20

familien@schwaebischer-albverein.de

Veranstalter: Esslinger-Gau

Besondere Hinweise

Grillgut bitte mitbringen

Getränke können erworben werden

Besondere Hinweise

Günstige Übernachtungsmöglichkeiten

auf Anfrage.

12 13


Freizeiten, Ausflüge und Veranstaltungen

Freizeiten, Ausflüge und Veranstaltungen

08.06.2013 21.06. - 23.06.2013

Familienkanutour zum Landesfest

Für jeden etwas

Beim Kanuwandern werden die

Familienbande gefördert.

Alle sitzen im selben Boot. Keiner

kann während der Paddeltour

aussteigen. Jeder wird

gebraucht, um das Ziel zu erreichen.

Und wenn etwas schief

läuft, müssen alle es ausbaden.

Deshalb ist es wichtig, dass

alle Familienmitglieder auch

schwimmen können.

Die Kanutour beginnt in Nürtingen

und endet nach rund 15

Kilometern in Plochingen. Es müssen drei Wehre

umtragen werden.

In Plochingen haben Sie im Anschluss die Möglichkeit,

das Landesfest des Albvereins zu besuchen.

Besondere Hinweise

Alle Teilnehmer müssen schwimmen können.

Getränke und ggfs. ein Rucksackvesper sowie

Ersatzkleidung sind mitzubringen. Die Rückreise

erfolgt individuell per Zug von Plochingen

nach Nürtingen.

Der Veranstalter behält sich eine kurzfristige

Absage aufgrund des Wetters bzw. Wasserstandes

vor.

Samstag, 08.06.2013

von Nürtingen nach Plochingen

bis 30 Personen,

für Kinder ab 7 Jahre

Leitung

Thomas Mohr, Ralf KIlle, Bernd Euchner

Preis

20 E pro Familie mit max. 4 Personen

Leistungen

• geführte Kanutour

• Schwimmwesten

Infos und Anmeldung

Jugend- und Familiengeschäftsstelle

Telefon 0711 22585-20

familien@schwaebischer-albverein.de

Treffpunkt

Nürtingen, Neckarstr. 3 auf dem Parkplatz

der Freien Kunstschule

Dauer

von 10 Uhr bis ca. 14 Uhr

Anmeldeschluss

13.05.2013

Gemeinsam und nicht alleine, so

macht Spielen, Basteln und Wandern

Spaß.

Wir wollen uns auf die Suche nach den

Wasserfällen machen. Den Wald erleben

bei Tag und in der Nacht. GPS, die

elektronische Schatzsuche kennen lernen

und entdecken was für tolle Dinge

man aus Filz herstellen kann.

Natürlich soll Entspannung und Erholung

in der herrlichen Natur nicht zu

kurz kommen

Besondere Hinweise

Das Wanderheim ist bewirtschaftet. Es gibt kalte

und warme Speisen.

Bitte witterungsbedingte Kleidung mitbringen.

Bettwäsche mitbringen (kann vom Haus für 5 E

geliehen werden).

Freitag, 21.06. - Sonntag, 23.06.2013

Wanderheim Eschelhof bei Sulzbach

12 - 30 Personen

Leitung

Gudrun und Uwe Flaisch

Diana Schrottge-Wünsche

Preis

35 E/Nichtmitgl. 40 E

Kinder 28 E/Nichtmitgl. 33 E

Leistungen

• 2 x Übernachtung in Mehrbettzimmern

• 2 x Frühstück

• Programm

Anmeldung

Gudrun und Uwe Flaisch

gudrunflaisch@gmx.de, Telefon 07148 7444

Diana Schrottge-Wünsche

Telefon 07147 220085

Treffpunkt

Wanderheim Eschelhof 16 Uhr

Anmeldeschluss

22.05.2013

14 15


13. Fuchsfarm-Festival

Freizeiten, Ausflüge und Veranstaltungen

05.07. - 07.07.2013

Freizeiten, Ausflüge und Veranstaltungen

25.08.2013

Zu den Wasserspielen in die Schelmenklinge

Das Fuchsfarm-Festival (FuFaFe) ist ein Angebot

an alle Gruppen der Schwäbischen

Albvereinsjugend.

Wir laden euch herzlich dazu ein, ein gemeinsames

ausgelassenes Wochenende

auf der Fuchsfarm zu erleben.

Programm

Das FuFaFe-Organisationsteam bereitet

ein Wochenende unter einem bestimmten

Motto voller Spiel, Spaß und kleinen Abenteuern

vor. Lasst euch überraschen!

Eins ist sicher: Es wird jede Menge Party, eine Runde

mit vielen netten Leuten am Lagerfeuer und

gutes Essen geben. Versprochen!

Organisation

• Die Begleitpersonen (JugendleiterInnen) sind

während des Festivals für ihre Gruppe verantwortlich.

• An- und Abreise auf eigene Kosten und auf eigene

Verantwortung der Teilnehmenden.

Packt eure Sachen und kommt für ein Wochenende

ins Grüne! Wir freuen uns über eure zahlreiche

Teilnahme.

Freitag, 05.07. - Sonntag, 07.07.2013

Jugendzentrum Fuchsfarm

Albstadt-Onstmettingen

ab 8 Jahre

Infos und Anmeldung

info@schwaebische-albvereinsjugend.de

familien@schwaebischer-albverein.de

Telefon 0711 22585-74

Preis

25 E

Leistungen

• Unterkunft in Gruppenzelten

• Verpflegung

• Programm

Anmeldeschluss

24.06.2013

!

Gibt es etwas schöneres für Kinder als

Wasser?

Deshalb starten wir mit unserer Tour

zu den Wasserspielen in die Schelmenklinge

beim Kloster Lorch. Dort kann

man kleine Häuschen, mit Wasserkraft

sägende Männlein, Mühlen und Wasserräder

bestaunen. Welches Kind kann

dann noch dem Drang widerstehen mal

selbst kurz ins Bächle zu platschen.

Nach unserer Tour durch die Klinge

können wir noch die 5 Mammutbäume

beim Kloster bestaunen.

Wie viele ausgebreitete Kinderarme wir wohl für

eine „Umarmung“ des dicksten Mammutbaums

brauchen?

Sonntag, 25.08.2013

Lorch

Leitung

Andrea Friedel

Anmeldung

Andrea Friedel

Telefon 07174 804198

andreafriedel@gmx.net

Treffpunkt

13.30 Uhr an der Schule in Heuchlingen/

Lein

14.00 Kloster Lorch

Dauer

5 km, reine Gehzeit ca. 2 Std.

Anmeldeschluss

16.08.2013

Besondere Hinweise

Eigene Anreise

Transfer vom/zum Bahnhof auf Anfrage

möglich.

16

Besondere Hinweise

Der Weg durch die Schelmenklinge ist mit dem

Kinderwagen nicht zu befahren (ca. 350 m).

Die restliche Strecke ist kinderwagengeeignet.

Für die Kinder unbedingt Gummistiefel einpacken!

17


Freizeiten, Ausflüge und Veranstaltungen

Freizeiten, Ausflüge und Veranstaltungen

03.10. - 06.10.2013 23.11. - 24.11.2013

Familienspaß im Saarland

Kinderkulturtage

Die landschaftlich schöne Umgebung des

Schaumbergs gehört zum Naturpark Saar-

Hunsrück.

Je nach Wetterlage sind eine Wanderung

im Naturpark und ein Besuch des Technik-

Weltkulturerbe Völklinger Hütte mit einer

Führung geplant. Bei schlechtem Wetter

und Gelegenheit kann das Erlebnisbad

Schaumberg besucht werden.

weitere Infos unter:

• voelklinger-huette.org

• schaumbergbad.de

• diejugendherberge.de/Tholey

Besondere Hinweise

Eigenständige Anreise/Platz in einem Auto erforderlich,

wettergerechte Wanderkleidung,

Tagesverpflegung kann Vorort gekauft werden

oder mitbringen.

Wanderung mittelschwer,

für Kinder ab 7 Jahre geeignet.

18

Donnerstag, 03.10. -

Sonntag, 06.10.2013

Schaumberg-Jugendherberge Tholey

Zum Erlebnispark 22

66636 Tholey

15 - 30 Personen

Leitung

Steffen Taubert

Preis

88 E Erwachsene/53 E Kinder

Leistungen

• Übernachtung

• Halbpension mit Bettwäsche

• Eintritt und eine Führung im

Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Infos und Anmeldung

Jugend- und Familiengeschäftsstelle

Telefon 0711 22585-20

familien@schwaebischer-albverein.de

Anmeldeschluss

30.06.2013

Wolltet ihr nicht immer schon ins Haus

der Volkskunst?

An diesem Wochenende stehen Kinder im

Alter von 5 - 10 Jahren im Mittelpunkt.

Wir werden verschiedene Tänze lernen,

Lieder singen, basteln, musizieren, spielen

und noch Vieles mehr.

Natürlich dürft ihr auch eure Eltern mitbringen.

Ihre aktive Mitarbeit beim Musizieren,

Tanzen, Singen und Basteln ist uns

sehr willkommen.

Besondere Hinweise

Bitte bringt eure Musikinstrumente mit (Rasseln,

Trommeln usw.)

Samstag, 23.11. - Sonntag, 24.11.2013

Haus der Volkskunst, Balingen-Dürrwangen

mind. 20 Personen

Leitung

Manfred Stingel

Referenten

Christine Kalbanter, Carmen Faust-Ellsässer

Karin Kunz

Preis

20 E für Kinder/38 E für Erwachsene

zzgl. 10 E für Nichtmitgl.

Leistungen

• Übernachtung

• Vollpension

• Seminargebühr

Infos und Anmeldung

Haus der Volkskunst

Ebingerstraße 52 - 56

72336 Balingen, Telefon 07433 4353

info@schwaben-kultur.de

Anmeldeschluss

08.11.2013

Storno durch Veranstalter bis 08.07.2013 möglich. 19

Veranstalter: Kulturrat im Schwäbischen Albverein


Freizeiten, Ausflüge und Veranstaltungen

Freizeiten, Ausflüge und Veranstaltungen

08.12.2013 27.12.2013 - 01.01.2014

Weihnachtsbaum-Wanderung

Silvesterfreizeit „Füllmenbacher Hof“

Nur noch wenige Tage bis Weihnachten!

Wäre es nicht toll, wenn wir uns unseren Weihnachtsbaum

dort aussuchen würden, wo er

wächst?

Wir starten hinter dem Weiler Cronhütte an einem

kleinen See. Mit etwas Glück sind die Wälder

bereits winterlich weiß.

Am Ende einer schönen und wenig beschwerlichen

Wanderung suchen wir „unseren“ Weihnachtsbaum

an seinem Wuchsort.

Bei guter Schneelage besteht die Möglichkeit, in

der Nähe Schlitten zu fahren.

Sonntag, 08.12.2013 (2. Advent)

Welzheimer Wald

Leitung

Lebrecht Geng

Kosten

ca. 60 % des handelsüblichen Preises je

nach Baumart. Keine Verpflichtung zum

Kauf.

Treffpunkt

10.15 Uhr am Parkplatz Ebnisee (aus

Richtung Althütte rechts).

Ende ca. 14 Uhr

Anmeldung

Lebrecht Geng

Telefon 0711 427274

Anmeldeschluss

29.11.2013

Mit dieser Freizeit wollen wir Familien

und Alleinerziehende ansprechen, gemeinsam

mit uns Silvester zu feiern.

Gemeinsam können wir uns überlegen

wie wir unsere Zeit gestalten wollen:

mit Spiel – Spaß – Sport – Kochen und

vielem mehr.

Oder vielleicht wandern? Bei Schnee

unsere eigene Schneebar oder ein Iglu

bauen? Auch nur relaxen, vielleicht ein

bisschen chillen?

Ein großes Feuer in der Neujahrsnacht

darf natürlich nicht fehlen.

Ihr seid herzlich eingeladen, den Jahreswechsel

fernab vom Trubel in der heimeligen Atmosphäre

des Füllmenbacher Hofs zu verbringen.

Wir freuen uns auf euch!

Besondere Hinweise

Keine Silvesterknaller, -raketen,

wir sind in der Natur pur.

Dreiteilige Bettwäsche mitbringen

Mehrbettzimmer

gemeinsames Putzen

Freitag, 27.12.2013 -

Mittwoch, 01.01.2014

Füllmenbacher Hof

Sternenfels-Diefenbach

15 - 20 Personen

Leitung

Roswitha Tautz

Petra Schmid

Preis

90 E/Nichtmitgl. 105 E

Kinder bis 16 Jahre 70 E/Nichtmitgl. 85 E

Leistungen

• Übernachtung

• Vollpension ohne Getränke

• Silvestermenue

Infos und Anmeldung

Roswitha Tautz

Telefon 07141 602038

tautz-auracher@t-online.de

Anmeldeschluss

01.10.2013

Veranstalter: Stromberg-Gau

Besondere Hinweise

Wegstrecke ca. 8 km

Leitung vermittelt Fahrgemeinschaften

Vesper und warme Getränke mitnehmen.

20

21


Aktion Junior Ranger Der Schwäbische Albverein e. V. - Fachbereiche Naturschutz und Familien - machen mit!

Für Kinder und Jugendliche von 12 – 16 Jahren – Junior Ranger

Zwei eintägige und eine zweitägige Pflichtveranstaltung.

Weitere 5 freiwillige Veranstaltungen

sind möglich. Dann erhalten die Jugendlichen

ein Zertifikat, eine Junior

Ranger-Mütze und das „Taschenbuch für

den Naturschutz Baden-Württemberg“.

Der Schwäbische Albverein e. V. - Fachbereiche

Naturschutz und Familien - beteiligen sich an der

Aktion „Junior Ranger“ vom Biosphärenzentrum

Schwäbische Alb und bieten Veranstaltungen an, die

Erlebnisse in und mit der Natur zum Thema haben.

Was ist ein Junior Ranger?

Ein Junior Ranger lernt das Biosphärengebiet Schwäbische Alb in all seinen Facetten kennen.

Du setzt Dich für die Ziele und Ideen des Biosphärengebiets Schwäbische Alb ein, lernst die

wunderbare Natur – Streuobstwiesen, Blumenwiesen oder Wacholderheiden, Felsen oder Höhlen

- kennen und erfährst etwas über gutes Essen und Trinken, das hier im Biosphärengebiet

hergestellt wird.

Für Kinder von 7 – 12 Jahren – Junior Ranger Kid

Wer mitmachen will, erhält einen Ausweis, in den die Veranstaltungen eingetragen werden.

• Nach dreimaliger Teilnahme gibt es

das Bronzeabzeichen Junior Ranger

Kid I

• Nach siebenmaliger Teilnahme das

Silberabzeichen Junior Ranger Kid II.

• Nach zwölfmaliger Teilnahme das

Goldabzeichen Junior Ranger Kid III

• Zum Schluss werden die Kinder zu

einem Tag mit dem Ranger eingeladen

Im Jahr 2013 starten wir die Zusammenarbeit am 02.06.13 mit unserem „Blumenwiesenfest“

bei Dettingen/Erms und unserem Landschaftspflegetag am 12.10.13 im Naturschutzgebiet

„Schopflocher Moor“.

Weitere Veranstaltung gibt es auf der Homepage des Biosphärenzentrum Schwäbische Alb:

http://www.biosphaerengebiet-alb.de/11-Aktivwerden/11-4-JR/11-4-1-JRKid.php

Weitere Informationen zur Aktion Junior Ranger finden Sie auf der Homepage des Biosphärenzentrums

Schwäbische Alb unter www.juniorranger-alb.de beim Fachbereich Naturschutz - Herr

Breuninger, 0711-22585-14, oder beim Fachbereich Familie - Frau Gohl, 0711-22585-20.

Übrigens: einen Pass bekommst Du entweder direkt vor Ort bei den Veranstaltungen oder beim

Biosphärenzentrum Schwäbische Alb in Münsingen, beim Umweltbildungszentrum Listhof in

Reutlingen, beim Naturschutzzentrum Schopflocher Alb oder beim Landratsamt Esslingen.

22 23


Fortbildungen

Fortbildungen

05.01.2013 und 09.02.2013

Benötigen (angehende) Familiengruppenleiter

eine Ausbildung? Jein, etwas Organisationsgeschick

und die Freude am Umgang mit

anderen Menschen reicht aus. Hilfe und Tipps

vermitteln unsere auf den nachfolgenden Seiten

aufgeführten Seminare.

Richtig fit wird man durch eine Ausbildung

zum Wanderführer/Natur- und Landschaftsführer.

Gut ausgebildete Wanderführer sind

die besten Garanten für ein nachhaltig attraktives

Programm in unseren Orts- und

Familiengruppen. Darüber hinaus macht die

Wanderführerausbildung Spaß, hat eine hohe

Qualität und ist interessant und vielfältig.

Wochenendkurse im Tübinger- und Teck-Neuffen-Gau

(nur Tageskurse - ohne Übernachtungsmöglichkeit)

Samstag, 23.02. - Sonntag, 24.02.2013: Grundlehrgang Wandern

Freitag, 01.03. - Sonntag, 03.03.2013: Aufbau Natur

Samstag, 23.03. - Sonntag, 24.03.2013: Aufbau Wandern/Kultur

Samstag, 13.04. - Sonntag, 14.04.2013: Aufbau Naturerleben, Kommunikation

Samstag, 27.04. - Sonntag, 28.04.2013: Abschluss

Kompaktlehrgänge - im Haus der Volkskunst, Balingen-Dürrwangen (ausreichend

Übernachtungsmöglichkeiten vorhanden)

Freitag, 24.05. - Samstag, 01.06.2013

Freitag, 20.09. - Samstag, 28.09.2013

Abschlusslehrgänge - im Wanderheim Farrenstall, Weilersteußlingen (ausreichend

Übernachtungsmöglichkeiten vorhanden)

Samstag, 22.06. - Sonntag, 23.06.2013

Samstag, 19.10. - Sonntag, 20.10.2013

Zertifizierung

Die Lehrgänge schließen mit dem Zertifikat

und dem Wanderführer-Ausweis des Deutschen

Wanderverbandes ab. Diese Ausbildung

ist in Baden-Württemberg durch das Ministerium

für Kultus, Jugend und Sport staatlich

anerkannt.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.wanderakademie.de.

Telefon 0711 22585 - 26

Außerdem wird nach bestandener Prüfung

das BANU-Zertifikat „Zertifizierter Natur- und

Landschaftsführer“ für die Regionen Schwarzwald

bzw. Schwäbische Alb verliehen. Zur

Qualitätssicherung muss jedes Jahr ein Fortbildungsseminar

besucht werden.

Schneeschuhwandern ganz einfach

Dieser Lehrgang vermittelt allen, die

noch wenig Erfahrung mit Schneeschuhen

haben die ersten vorsichtigen

Schritte (Grundlagen) für das immer

beliebter werdende Schneeschuhwandern.

Nach kurzem einstündigen theoretischem

Einstieg geht es auch gleich

mit der ca. 5 stündigen Praxis los. Der

Schwerpunkt liegt beim praktischen

Schneeschuhwandern und dem Umgang

mit der Ausrüstung in und mit der

Natur.

Schneeschuhwandern kann ich das auch?

Diese und ähnliche Fragen werden nach diesem

tollen und erlebnisreichen Wintertag beantwortet

sein. Ziel ist es, am Abend ein paar Freunde mehr

zu begeisterten Schneeschuhwanderern gewonnen

zu haben.

Besondere Hinweise

Bequeme winterfeste Kleidung.

Rucksack mit Ersatzkleidung, Getränk, Vesper.

Schuhwerk: Winterstiefel (keine Moonboots).

Eine Einkehr am Ende des Lehrgangs ist geplant.

Es besteht auch zur Mittagszeit eine Möglichkeit

zur Einkehr. Selbstverständlich kann jeder

aber auch sein eigenes Vesper mitbringen.

Ralf Kille ist Familienbeirat und zertifizierter Wanderführer.

Samstag, 05.01.2013 und

Samstag, 09.02.2013

Am Fuße des Feldbergs/Hinterzarten

max. 25 Personen

Leitung und Anmeldung

Ralf Kille

Telefon 07720 62308

ralf.kille@t-online.de

Preis

9 E/Nichtmitgl. 13 E

Kinder von 12 bis 17 Jahre 5 E

Leistungen

• Theoretische Einführung mit Unterlagen

• Schneeschuhen mit Gamaschen und Stöcken

• geführte ca. 5 stündige Schneeschuhwanderung

im Feldberggebiet

Treffpunkt

Wanderparkplatz Rinken

Rinken 9, 79856 Hinterzarten

Dauer

10.00 bis 16.00 Uhr

Anmeldeschluss

02.01.2013 und 01.02.2013

Storno durch Veranstalter wetterbedingt

kurzfristig möglich.

24 25


Jahresplaner

2013

JANUAR FEBRUAR MÄRZ APRIL MAI JUNI JULI AUGUST SEPTEMBER OKTOBER NOVEMBER DEZEMBER

Blumenwiesenfest

1 Neujahr 1 1 1 Ostermontag 1 Maifeiertag 1 Kanufahren und 1

1 1 1 1 Allerheiligen 1

Bogenschießen

Horb am Neckar

Neue Werktechniken

2 2 2 Hüttenwochenende

„Obere

Tag der deutschen

2 2 2 Blumenwiesenfest 2

2 2 2 Teil 5

2 2

3 3 3 Kalle“ 3 3 3

3

3

3

3

Einheit 3

3

4 4 4 4 4 4

5 Schneeschuhwandern 5 5 5 5 5

Rund um den Raichberg

6 Hl. Drei Könige 6 6 6 6 6

7 7 7 7 7 7

9 9 Schneeschuhwandern 9 9 9 9

10 10 10 10 10 10

11 11 11 11 11 Best practice 11

12 12 12 12 Familienwandern - 12 12

13 13 13 13 13 13

14 14 14 14 14 14

15 15 15 15 15 15

16 16 16 16 16 16

17 17 17 17 17 17

18 18 18 18 18 18

19 19 19 19 19 Pfingstsonntag 19

20 20 20 20 Natur zum Anfassen 20 Pfingstmontag 20

21 21 21 21 21 21

22 22 22 22 22 22

23 23 23 23 23 23

24 24 24 24 24 24

25 25 25 25 25 25

26 26

26 26 26 26

27 27

27 27 27 27

28 28

28 28 28 28

Karfreitag

29 29 29 29 29

30 30 30 30 Fronleichnam 30

Ostersonntag

31 31 31

Schulferien

Weihnachtsbaumwanderung

Familienlehrgang/Teil

5

Schwäbische Kulturwoche

das besondere

Erlebnis

Segellehrgang

Kanufahren und

Bogenschießen

Horb am Neckar

Kanutour zum

Landesfest

Landesfest

Plochingen

Für jeden etws

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

FuFaFe

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

Wasserspiele

Schelmenklinge

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

Workshopwochenende

„Alles drin,

geh' mal hin“

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

Familienspaß im

Saarland Landart

Ausflug in die

Welt der Saurier

Landschaftspflegetag

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

8 8 8 Familienaus-

8 8 8

schusssitzung

Tanzen mit dem

Zottelbär

Familienausschusssitzung

Kinderkulturtage

1. Weihnachtsfeiertag

2. Weihnachtsfeiertag

Silvesterfreizeit Füllmi


Fortbildungen

Fortbildungen

22.02. - 24.02.2013 09.03. - 10.03.2013

Familienlehrgang Teil 5

Motivation von Kindern - Jugendlichen

- Familienbande

„Weg vom PC - raus in die Natur“.

An diesem Wochenende werden wir

uns ganz dem Thema Natur und draußen

sein widmen und die Frage verfolgen,

wie man dieses Thema am spannendsten

mit einer Familiengruppe

umsetzen kann.

Tanzen mit dem Zottelbär

Gutes Arbeitsmaterial für Kindertanzgruppen und

Kindergärten sind auf unseren beiden Kindertanz-

CD‘s „Zottelbär“ und „Ich bin ein Musikante“.

Die Tänze auf diesen beiden CD‘s werden bei diesem

Seminar vermittelt.

Besondere Hinweise

dreiteilige Bettwäsche

Wanderschuhe

Freitag, 22.02. - Sonntag 24.02.2013

Füllmenbacher Hof

Sternenfels-Diefenbach

15 - 30 Personen

Leitung und Anmeldung

Dieter Auracher

Roswitha Tautz

Telefon 07141 602038

tautz-auracher@t-online.de

Preis

45 E/Nichtmitgl. 60 E

Kinder bis 15 Jahre 35 E/Nichtmitgl. 45 E

Leistungen

• Lehrgangsunterlagen

• Vollpension ohne Getränke

Anmeldeschluss

10.01.2013

Veranstalter: Stromberg-Gau

Samstag, 09.03. - Sonntag, 10.03.2013

Haus der Volkskunst, Balingen-Dürrwangen

mind. 10 Personen

Leitung

Manfred Stingel

Referentin

Vera Küble

Preis

38 E/Nichtmitgl. 55 E

Leistungen

• Übernachtung

• Vollpension

• Seminargebühr

Infos und Anmeldung

Haus der Volkskunst

Ebingerstraße 52 - 56

72336 Balingen

Telefon 07433 4353

info@schwaben-kultur.de

Anmeldeschluss

22.02.2013

28 29

Veranstalter: Kulturrat im Schwäbischen Albverein


Fortbildungen

01.04. - 05.04.2013

Angebote in der Schwäbischen Kulturwoche

Dudelsack für Anfänger, Schnitzen, Klöppeln,

Stricken, Weben und Kochen zum Mitmachen.

Bei einer heimatkundlichen Exkursion und beim

Reiten für Kinder lernen wir die nähere Umgebung

kennen. Tanzen, Singen und Musizieren

kommen nicht zu kurz.

Fortbildungen

12.04. - 13.04.2013

Familienwandern - das besondere Erlebnis

Eine Wanderung mit Familien ist etwas

Besonderes, nur von A nach B wandern

gibt es nicht. Welche Bedürfnisse haben

die Kinder, wie wird das Wandern zum

Erlebnis?

An diesem Wochenende werden wir

uns vor allem praktisch dem Thema

Familienwandern“ nähern. Wir

werden weitere Wanderformen und

-themen kennenlernen, erlebnispädagogische

Spiele erproben und auf

die interessanten „Kleinigkeiten“ am

Wegesrand achten.

Montag, 01.04. - Freitag, 05.04.2013

Haus der Volkskunst, Balingen-Dürrwangen

mind. 10 Personen

Leitung

Manfred Stingel

Referenten

Ingmar Seiwerth, Christine Kalbantner, Alfred

Schmieg, Karin Kunz, Christa Stowasser,

Magdalena Ellsässer, Hanna Brinkmann,

Manfred Stingel

Preis

140 E/Nichtmitgl. 160 E

Kinder bis 12 Jahre 90 E

Leistungen

• Übernachtung

• Vollpension

• Seminargebühr

Infos und Anmeldung

Haus der Volkskunst, Ebingerstraße 52 - 56,

72336 Balingen, Telefon 07433 4353

info@schwaben-kultur.de

Anmeldeschluss

18.03.2013

30

Storno durch Veranstalter bis 02.03.2012 möglich.

Veranstalter: Kulturrat im im Schwäbischen Albverein

Dirk Briddigkeit ist Erlebnispädagoge und ehemaliger Bildungsreferent

der Schwäbischen Albvereinsjugend.

Sabine Wuchenauer ist Hauptfachwartin für Familien.

Freitag, 12.04. - Samstag, 13.04.2013

Wanderheim Eninger Weide, Reutlingen

15 - 25 Personen

(Erwachsene und ihre Kinder)

Leitung

Dirk Briddigkeit, Sabine Wuchenauer

Preis

49 E/Nichtmitgl. 69 E

Kinder bis 18 Jahre 20 E/Nichtmitgl. 25 E

Leistungen

• Programm, Lehrgangsunterlagen

• Vollpension

• Unterkunft in Mehrbettzimmern

Dauer

Freitag, 17.00 Uhr bis Samstag, 17.00 Uhr

Anmeldung

Jugend- und Familiengeschäftsstelle

Telefon 0711 22585-20

familien@schwaebischer-albverein.de

Anmeldeschluss

18.03.2013

Storno durch Veranstalter bis 21.03.2013 möglich. 31


Fortbildungen

Fortbildungen

20.04.2013 11.05.2013

Natur zum Anfassen - Workshop zur Naturkunde

Best practice - das Gute findet man gleich um die Ecke

Naturkunde an Kinder und Jugendliche

richtig zu vermitteln, ist ein schwieriges

Unterfangen. Hier eine immer mehr bedrohte

Natur, dort Kinder und Jugendliche,

die immer mehr in virtuelle Welten

abdriften und Natur, wenn überhaupt,

als spektakulären Erlebnispark gleich

setzen.

In diesem Workshop werden Haltungen,

Methoden und konkrete Anleitungen

vermittelt, um Kinder und Jugendliche

zu einem nachhaltigen Interesse

an naturkundlichen Themen zu motivieren.

Sie lernen:

• Ihre eigene Begeisterung als Ausgangspunkt für

pädagogisches Handeln zu entdecken

• Methoden, um naturkundliche Themen für Kinder

und Jugendliche interessant zu gestalten

• Viele einfache Spiele und Anregungen, die ganz

konkret in Ihrem Alltag angewandt werden können

• Inhaltliche Einführungen in jahreszeitlich aktuelle

Naturkundethemen - Frühjahrsblumen,

Baumarten, Insekten (allg. sowie speziell

Hautflügler - Hummeln, Ameisen - und Schmetterlinge)

Thomas Klingseis ist Umweltpädagoge.

Samstag, 20.04.2013

Wanderheim Rauher Stein, Irndorf

max. 20 Personen

Leitung

Thomas Klingseis

Preis

20 E/Nichtmitgl. 25 E

Leistungen

• Seminar

• Begrüßungskaffee

• Mittagessen

• Nachmittagskaffee

Dauer

von 10 Uhr bis ca. 17.00 Uhr

Treffpunkt

Wanderheim „Rauher Stein“ bei Irndorf

Anmeldung

Schwäbischer Albverein

Referat Naturschutz

N1/2013

Anmeldeschluss

08.04.2013

Veranstalter: Referat Naturschutz

Wandern - Kulturlandschaft

erleben und nachhaltige

Entwicklung.

Unter nachhaltiger Entwicklung

versteht man eine

möglichst gleichwertige

Berücksichtigung wirtschaftlicher,

sozialer und ökologischer

Belange. Bildung für

nachhaltige Entwicklung ist

ein Bildungskonzept, das

nachhaltiges Denken und

Handeln in diesem Dreieck

vermittelt. Wanderer sind

bewusste Nutzer der Kulturlandschaft

und wichtige

Konsumenten. Eine Wandergruppe

kann somit auf verschiedene Faktoren

einer nachhaltigen Freizeit Einfluss nehmen.

Bei der Busexkursion „Wandern, Kulturlandschaft

erleben und nachhaltige Entwicklung“ lernen die

Teilnehmenden, wie die Planung von Wanderungen

am Leitbild der „Nachhaltigen Entwicklung“

ausgerichtet werden kann. „Best practice - das

Gute findet man gleich um die Ecke“ z.B. im Biosphärenzentrum

im Alten Lager in Münsingen.

Weitere Themen sind: Artenvielfalt, Generationengerechtigkeit,

nachhaltige Engagementförderung,

Vernetzung und Kooperationen.

Samstag, 11.05.2013

Biosphärenzentrum Münsingen

Leitung

Thomas Haigis

Karin Kunz

Preis

40 E/Nichtmitgl. 55 E

Leistungen

• Lehrgang

• Busfahrt

• Mittagessen

Dauer

von 9.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Treffpunkt

DB Münsingen

Anmeldung

Telefon 0711 22585-26

32 33

Veranstalter: Schwäbischer Albverein


Fortbildungen

Fortbildungen

20.09. - 22.09.2013 02.10. - 06.10.2013

Workshopwochenende „Alles drin, geh mal hin“ Neue Werktechniken - Teil 5

Ein Wochenende der besonderen Art erwartet

Sie in Oberschwaben.

Verschiedene Fachbereiche des Schwäbischen

Albvereins vermitteln Ihnen in

Workshops notwendiges Wissen und

praxisnahe Tipps für Ihre ehrenamtliche

Tätigkeit. Eingeladen sind ehrenamtliche

Mitarbeiter in den Gauen und Ortsgruppen

sowie alle, die die Angebote des

Schwäbischen Albvereins kennenlernen

wollen.

Maximal drei Workshops aus der nachfolgenden

Auswahl können innerhalb des

Wochenendes besucht werden:

Familienarbeit im Schwäbischen Albverein

(Sabine Wuchenauer)

• Des goht ed, gibt‘s ed!

• GPS/Geocaching

• Wanderführerausbildung und Bildung für

nachhaltige Entwicklung

• Natur- und Umweltpädagogik

• Klappern gehört zum Handwerk

• Kinder an die Macht - Partizipation in der

Jugendarbeit (Katja Hannig)

• Junges Wandern (Katja Hannig)

• Seminar für Ortsgruppenrechner

Neugierig geworden? Fordern Sie den ausführlichen

Flyer an.

Referenten sind bisher Sabine Wuchenauer und Katja Hannig.

Freitag, 20.09. - Sonntag 22.09.2013

Schwäbische Bauernschule, Bad Waldsee

max. 40 Übernachtungsgäste, weitere Tagesgäste

möglich

Leitung

Heidi Müller

Karin Kunz

Preis

35 E - 100 E Je nach Umfang

bis 30.06.2013 10 E Ermäßigung

Leistungen

• Übernachtung in Ein- und Zweibettzimmer

• Verpflegung

• Lehrgangsunterlagen

Infos und Anmeldung

Schwäbischer Albverein

Telefon 0711 22585-26

Anmeldeschluss

09.09.2013

Veranstalter: Schwäbischer Albverein

Wir bauen gemeinsam ein großes Insektenhotel

für den Füllmenbacher Hof

und jeder eines für sich selber.

Insektenhotels bestehen fast ausschließlich

aus Naturmaterialien, unter anderem

aus Holz (Baumscheiben, Äste,

Holzwolle), Baumrinde, Stroh, Heu,

Schilfrohr, Bambusstäben, Reisig, Torf

und Lehm. Daneben werden poröse,

durchlöcherte Backsteine, Terrakotta-

Blumentöpfe zur Befüllung eingesetzt.

Lasst euch überraschen wie unser Insektenhotel

schließlich aussehen wird!

Mittwoch, 02.10. -

Sonntag, 06.10.2013

Füllmenbacher Hof

Sternenfels-Diefenbach

15 - 30 Personen

Leitung

Petra Schmid

Roswitha Tautz

Preis

80 E/Nichtmitgl. 90 E

Kinder bis 15 Jahre 60 E/Nichtmitgl. 70 E

Leistungen

• Übernachtung mit Vollpension

ohne Getränke

• Material

Dauer

von Mittwoch 18 Uhr bis Sonntag 15 Uhr

Infos und Anmeldung

Roswitha Tautz

Telefon 07141 602038

tautz-auracher@t-online.de

Anmeldeschluss

01.08.2013

34 35

Veranstalter: Stromberg-Gau


Fortbildungen

05.10.2013

Fortbildungen

06.10.2013

Landart - eine faszinierende Reise in die Natur

Was fasziniert Kinder am fantasiereichen

Spiel in der Natur?

Ein Ausflug in die Welt der Saurier

Die Geologie der Schwäbischen Alb

zum Anfassen.

Wie können wir ihnen einen leichten

Zugang und Naturerlebnisse im Flow

bieten?

Warum ist Landart für Kinder nicht so

„neu“ wie für uns Erwachsene?

Und wie finden auch Erwachsene den

Zugang zum kreativen „Spiel“ in der

Natur?

Landart verbinden wir meist mit großen

Kunstwerken bekannter Künstler und

mit dem Gefühl, so etwas selbst nicht hinzubekommen.

An diesem Tag wollen wir versuchen mit

kleinen Dingen den Zugang zum Thema Landart

zu wagen. Über kurze Fantasiereisen wagen wir es

und gelangen so ins Land der Feen, Drachen, Trolle,

Zwerge und Tiere und erwecken sie zum Leben.

Besondere Hinweise

Bitte festes Schuhwerk und Rucksackvesper

mitbringen. Bei Dauerregen muss die Veranstaltung

leider ausfallen.

Familiengruppenleiter/Innen können zum

Lehrgang gerne ihr eigenen Kinder mitbringen.

Katja Hannig ist Bildungsreferentin der Schwäbischen Albvereinsjugend.

Samstag, 05.10.2013

In und um Weilheim

8 - 16 Personen

Leitung

Katja Hannig

Preis

Mitglieder frei

Nichtmitgl. Erw. 10 E/Kinder 5 E

Leistungen

• Programm

• Lehrgangsunterlagen

Dauer

10 bis ca. 17 Uhr

Anmeldung

Jugend- und Familiengeschäftsstelle

Telefon 0711 22585-20

familien@schwaebischer-albverein.de

Treffpunkt

Holzmaden (genauer Treffpunkt wird noch

bekannt gegeben)

Anmeldeschluss

09.09.2013

Ein Lehrgang der besonderen Art erwartet

euch rings um Holzmaden. Wir

wollen uns der bekannten Fossilienfundstätte

im schwarzen Jura mal von

einer anderen Richtung nähern. Mit

einer kleinen Wanderung steigen wir

in die Möglichkeiten zur Vermittlung

geologischer Inhalte familiengerecht

ein. Hierbei soll es vor allem um die

Entstehung der schwäbischen Alb mit

schwarzem, braunem und weißem Jura

und seiner heutigen Ausprägung gehen.

Nach einem Rucksackvesper werden wir uns ausgiebig

der Fossiliensuche und deren Bestimmung

im Steinbruch in Holzmaden widmen und nebenbei

noch eine ganze Menge zu den Fundstücken

aus Holzmaden erfahren, die auf der ganzen Welt

bekannt sind.

Besondere Hinweise

Bitte festes Schuhwerk, Rucksackvesper und

evtl. Hammer und Meisel mitbringen (beides

kann auch vor Ort ausgeliehen werden). Es

besteht die Möglichkeit anstelle des Fossiliensammels

das Museum Hauff zu besichtigen

(Erwachsene 6 E, Schüler 3,5E, Kinder (ab 3)

1,5 E. Bei Dauerregen muss die Veranstaltung

leider ausfallen.

Familiengruppenleiter/Innen können zum

Lehrgang gerne ihre eigenen Kinder mitbringen.

Katja Hannig ist Bildungsreferentin der Schwäbischen Albvereinsjugend.

Sonntag, 06.10.2013

In und um Holzmaden

8 - 16 Personen

Leitung

Katja Hannig

Preis

Mitglieder Erw. 10 E/Kinder frei

Nichtmitgl. Erw. 15 E/Kinder 10 E

Leistungen

• Programm

• Lehrgangsunterlagen

• Eintritt in den Schieferbruch

Dauer

10 bis ca. 17 Uhr

Anmeldung

Jugend- und Familiengeschäftsstelle

Telefon 0711 22585-20

familien@schwaebischer-albverein.de

Treffpunkt

Holzmaden (genauer Treffpunkt wird noch

bekannt gegeben)

Anmeldeschluss

09.09.2013

36

Storno durch Veranstalter bis 13.09.2013 möglich.

Storno durch Veranstalter bis 13.09.2013 möglich.

37


A u s b i l d u n g

F o r t b i l d u n g

E x k u r s i o n e n

P r o g r a m m 2 0 1 3

Allgemeine Infos

Allgemeine Infos

Unser Angebot

Der Schwäbische Albverein bietet neben den aufgeführten Lehrgängen und Freizeiten weitere

spannende Aktivitäten für Familien an. Vielleicht ist da auch etwas für Sie dabei?

Zum Beispiel:

• Viele unserer fast 600 Ortsgruppen bieten mehrmals im Jahr geführte Familienwanderungen

an. Bei uns sind rund 17.000 Familienmitglieder mit 8.000 Kindern

und Jugendlichen organisiert.

• Zahlreiche Ortsgruppen haben neben ihrem Wanderprogramm auch feste Kinder-,

Jugend- und Familiengruppen. Vielleicht auch ganz in Ihrer Nähe?

Fragen Sie uns!

• Sie suchen ein Programm für ihre Kinder in den Schulferien. Oder Sie suchen ein Angebot

für die erste eigene Urlaubsreise Ihrer Tochter oder Sohns?

Auch hier können wir weiterhelfen.

Aktuelle Infos unter www.schwaebische-albvereinsjugend.de

• Sie sind gerne mit anderen Familien in der Natur unterwegs und interessieren sich für

den Aufbau einer Familiengruppe vor Ort? Hierbei helfen wir Ihnen gerne weiter.

Sie werden von uns auf Seminaren geschult und erhalten viele Tipps.

Mit dem Newsletter „FamilyNews“ halten wir Sie auf dem Laufenden.

Melden Sie sich einfach an unter www.albvereinsfamilie.de

Weitere Angebote des Schwäbischen Albvereins

Unsere einzelnen Fachbereiche bieten vielfältige Angebote an, die sowohl Mitgliedern als

auch Nichtmitgliedern offen stehen. Wenn Sie sich über die einzelnen Aktivitäten informieren

wollen, stehen Ihnen die folgenden ausführlichen Programmhefte zur Verfügung. Sie können

angefordert werden beim

2013

Jahresprogramm

Schwäbischen Albverein

Hospitalstraße 21 B

70174 Stuttgart

Telefon 0711 22585-0

Telefax 0711 22585-92

info@schwaebischer-albverein.de

www.schwaebischer-albverein.de

Schwäbische Albvereinsjugend 2013

www.schwaebische-albvereinsjugend.de

Kulturarbeit im Schwäbischen Albverein 2013

Tanz- und Instrumentenseminare, Kulturworkshops

www.schwaben-kultur.de

Natur- und Umweltschutz im Schwäbischen Albverein 2013

Seminare, Lehrgänge und Naturerlebnisexkursionen

www.schwaebischer-albverein.de/natur

Heimat- und Wanderakademie Baden-Württemberg 2013

Exkursionen, Ausbildung, Fortbildung

www.wanderakademie.de

Wandertage 2013 - Heimat erleben

38 39


Allgemeine Infos

Allgemeine Infos

Regionale Ansprechpartner

Regionale Ansprechpartner

Allgäu-Gau

Rolf Kesenheimer

Raum Bad Waldsee - Isny - Wangen Telefon 0751 53251

kesenheimer.berg@gmx.de

Bodensee-Gau

Jürgen Burgau

Raum Ravensburg - Friedrichshafen - Überlingen Telefon 07544 912467

juergen_burgau@gmx.de

Burgberg-Tauber-Gau

Wolfgang Schaal

Raum Bad Mergentheim - Crailsheim Telefon 07957 476

wolfgang.b.schaal@web.de

Donau-Blau-Gau

Sabine Wuchenauer

Raum Ulm - Laichingen Telefon 07308 923025

swuchenauer@schwaebischeralbverein.de

Donau-Brenz-Gau

Harald Hermann

Raum Heidenheim - Langenau Telefon 07325 5040696

Harald.Hermann@hotmail.com

Donau-Bussen-Gau

Rudolf Ganser

Raum Ehingen - Riedlingen - Bad Buchau Telefon 07384 547

rganser@web.de

Erms-Gau

Susanne Bernauer

Raum Metzingen - Münsingen Telefon 07123 36228

s.bernauer@t-online.de

Esslinger-Gau

Ulrich Hempel

Raum Esslingen - Plochingen - Ostfildern Telefon 07158 940050

hempel-training@gmx.de

Fils-Gau

Jutta Coenen-Buder

Raum Göppingen - Geislingen a. d. Steige - Telefon 07161 33349

Wiesensteig

buder-uhingen@gmx.de

Heilbronner-Gau

Martin Fritz

Raum Heilbronn - Eppingen - Möckmühl Telefon 07134 6024

mafreb@freenet.de

Heuberg-Baar-Gau

Sylvia Jöns-Butschle

Raum Rottweil - Tuttlingen - Telefon 07425 6314

Villingen-Schwenningen

k.butschle@landkreis-tuttlingen.de

Hohenloher-Gau

Silvia Plaza y Baena

Raum Künzelsau - Schwäbisch Hall - Gaildorf Telefon 07946 6938

snowy60@gmx.de

Lichtenstein-Gau

Sonja Ulmer

Raum Reutlingen - Trochtelfingen Telefon 07128 304774

sonja_ulmer@web.de

Nordostalb-Gau

Gerhard Vaas

Raum Schwäbisch Gmünd - Aalen - Ellwangen Telefon 07963 495

vaas-adelmannsfelden@t-online.de

Oberer-Donau-Gau

Sven Schulze

Raum Gammertingen - Meßkirch - Bad Saulgau Telefon 07571 645998

schulze.sig@web.de

Oberer-Neckar-Gau

Rainer Reichensperger

Raum Horb - Oberndorf Telefon 07485 983686

rainer.marianne@online.de

Rems-Murr-Gau

Roland Luther

Raum Waiblingen - Schorndorf - Backnang Telefon 07151 23720

roland.luther@t-online.de

Riss-Iller-Gau

Hans Beck

Raum Biberach - Laupheim - Ochsenhausen Telefon 07351 760480

h.beckbc@t-online.de

Stromberg-Gau

Roswitha Tautz

Raum Ludwigsburg - Mühlacker - Brackenheim Telefon 07141 602038

tautz-auracher@t-online.de

Stuttgarter-Gau

Rolf Walther Schmid

Raum Stuttgart - Böblingen - Herrenberg Telefon 0711 763256

rolfwalther.schmid@mwk.bwl.de

Teck-Neuffen-Gau

Hannelore Stiefelmayer

Raum Nürtingen - Kirchheim unter Teck Telefon 07023 3164

h.stiefelmayer@web.de

Tübinger-Gau

Peter Pohlmann

Raum Tübingen - Rottenburg Telefon 07833 96939

peter.pohlmann@online.de

Zollern-Gau

Thomas Mohr

Raum Albstadt - Haigerloch - Mössingen Telefon 07431 89459

tmohr@schwaebischer-albverein.de

40 41


Allgemeine Infos

Allgemeine Infos

Geld sparen und Mitglied werden

Neben einem ermäßigten Preis bei unseren Veranstaltungen bietet eine Mitgliedschaft beim

Schwäbischen Albverein folgende Vorteile:

• kostenlose Zustellung der viermal im Jahr erscheinenden

„Blätter des Schwäbischen Albverein

• auf Wunsch: kostenlose Zustellung der Jugendzeitschrift STUFE

• jährlich eine Wanderkarte im Maßstab 1:35.000

• Vorzugspreise beim Bezug von Karten, Büchern und Schriften,

die der Schwäbische Albverein herausgibt; nur im Lädle

erhältlich

• verbilligte Übernachtungen in unseren Wanderheimen

• bei allen Vereinen, die dem Verband Deutscher Gebirgs- und

Wandervereine angeschlossen sind, erhalten Sie die gleichen

Leistungen wie Mitglieder dieser Vereine

Weitere Serviceleistungen finden Sie auf der Website

www.schwaebischer-albverein.de/service/leistungen.htm.

Der Mitgliedsbeitrag setzt sich aus Grundbeitrag und Ortsgruppenzuschlag zusammen.

Der Grundbeitrag deckt die genannten Leistungen ab und beträgt pro Jahr für

Vollmitglieder..................................................................... 26 e

Ehegatten............................................................................ 11 e

Jugendliche 15-21 Jahre.................................................... 11 e

Jugendliche in Ausbildung bis 27 Jahre........................... 11 e

Kinder bis 14 Jahre............................................................. 3 e

Besonders günstig ist der jährliche Grundbeitrag für Familien. Er beträgt für

beide Ehegatten und alle angemeldeten Kinder

und Jugendlichen bis 21 Jahre......................................... 38 e

Alleinerziehende und alle angemeldeten Kinder

und Jugendlichen bis 21 Jahre......................................... 23 e

Der Ortsgruppen-Zuschlag wird von jeder Ortsgruppe selbständig festgelegt und hängt von deren

Angebot ab. Wir vermitteln Ihnen gerne Ansprechpartner vor Ort.

Streu- und Werbeartikel

Jede aktive und gemeldete Jugend- und Familiengruppe kann im Jahr 2013 Streu- und Werbeartikel für einen Freibetrag

von 20 E bestellen.

Fruchtgummibären

Minipack, 15 g

Karton mit 450 Minipack

Luftballons

verschiedene Farben, ø ca. 30 cm,

mit Werbeaufdruck

Wend‘rsonn „Lust auf Abenteuer“

Mundart-Rock, CD

inklusive unserem Familienlied „Lust auf Abenteuer“

Gesamtspielzeit 18:21 Minuten

Aufkleber

Familien im Albverein

oval, 130 x 95 mm

Seifenblasen

42 ml

0,20 E

90,00 E

0,12 E

5,00 E

0,30 E

0,75 E

Änderungen vorbehalten.

42 43


Allgemeine Infos

Allgemeine Infos

Malbogen ALBärt

0,15 E

Flyer

• Tipps zur Gruppengründung

• Image- und Werbeflyer „Lust auf Abenteuer“

Familien wandern - so geht‘s richtig ab!

gratis

Kinderpass ALBärtSpass

A 6, kartoniert

gratis

ALBärt T-shirt

in den Größen: XS, S, M, L, XL

6,00 E

A 3 Poster

gratis

Druckkugelschreiber

verschiedene Farben

0,50 E

Sicherheitsreflektor

verschiedene Farben

Werbeaufdruck „Familien im Schwäbischen Albverein

1,00 E

Schlüsselkarabiner

blau und silber

2,00 E

FamilienBANDe

Handbuch für Familiengruppen

7,80 E

Mitgl. 3,50 E

Pflasterbox

20 Streifen 70 x 20 mm

3 Streifen 70 x 38 mm

2,50 E

Fruchtbonbons Vitamin C

je kg 11,00 E

Änderungen vorbehalten.

Änderungen vorbehalten.

44 45


Allgemeine Infos

Allgemeine Infos

Holzbleistift

lackiert, dreifarbig

USB-Stick

4 GB, Ahorn

Quer durch BaWü

Brettspiel mit Begleitheft

0,35 E

9,50 E

19,50 E

Verleihservice

Zur Unterstützung von Familienaktionen bieten wir einen umfangreichen Verleihservice.

Der Verleih folgender Artikel ist gratis, Portokosten trägt die anfordernde Ortsgruppe:

• GPS-Geräte

• Fledermaus-Detektoren

• Spielekiste

• Boomwhackers

• Gruppenkarten des Jugendherbergwerks

Der Verleih folgender Artikel erfolgt gegen Gebühr:

• ALBärenkostüme

• Schneeschuhe

www.albvereinsfamilie.de

LED-Leuchte

titan, 12 Leuchtdioden,

mit Batterien und Tasche

8,00 E

Radiergummi

PVC-frei, ohne Weichmacher; ideal für

Grafit- und Buntstifte; B 31 x T 38 x H 9 mm

0,70 E

Die Werbeartikel sind erhältlich über die Jugend- und Familiengeschäftsstelle

Telefon 0711 22585-20, Telefax 0711 22585-94

info@schwaebische-albvereinsjugend.de oder familien@schwaebischer-albverein.de

Änderungen vorbehalten.

46 47


Allgemeine Infos

Allgemeine Reisebedingungen

GONSO Bike & Active

Vertriebs- & Marketingbüro

Hauptstr. 70

D-72461 Albstadt

Phone +49 (0) 7432 209-0

Fax +49 (0) 7432 209-88

E-Mail info@gonso.de

www.gonso.de

GO_GD_12_148x104_Schwaeb_Albvereinsjugend_BISS.indd 1 29.10.12 14:45

Impressum

Herausgeber

Familienausschuss des Schwäbischen Albverein

Postadresse

Schwäbischer Albverein e. V.

Jugend- und Familiengeschäftsstelle

Hospitalstraße 21 B

70174 Stuttgart

Telefon 0711 22585-20

Telefax 0711 22585-94

www.albvereinsfamilie.de

familien@schwaebischer-albverein.de

V.i.S.d.P.

Sabine Wuchenauer

Redaktion

Jugend- und Familiengeschäftsstelle

Gestaltung und Satz

Werbekontor Uwe Lärz, Tamm

48

Fotonachweis

Schwäbischer Albverein

Titelbild: OG Tailfingen

Seite 8: Gerd Altmann, pixelio

Seite 18: Rolf Kaluza

Seite 19: Carmen Faust

Seite 20: knipseline, pixelio

Seite 25: Kurt Gutternigg, pixelio

Seite 37: OG Onstmettingen

Auflage

8.000 Exemplare

Druck:

dieUmweltDruckerei GmbH, Hannover

gedruckt auf Recycling Offset Papier

Druckfarben auf Basis nachwachsender

Rohstoffe

Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer,

bitte lesen Sie die nachfolgenden Reisebedingungen aufmerksam durch. Diese werden Inhalt des zwischen Ihnen und uns zustande kommenden

Reisevertrages. Grundlage dieser Bedingungen sind die §§ 651a ff. BGB über den Pauschalreisevertrag und die Informationsverordnung für Reiseveranstalter.

1 Abschluss des Reisevertrages

1.1 Mit Übersendung der Anmeldung bietet der Teilnehmende den Abschluss des Reisevertrages verbindlich an.

1.2 Der Vertrag kommt mit der schriftlichen Buchungsbestätigung durch den Veranstalter zu Stande.

1.3 Bei der Anmeldung mehrerer Teilnehmender durch einen einzelnen Anmelder hat der Anmeldende für die Vertragsverpflichtungen aller

mitaufgeführten Teilnehmenden wie für seine eigenen einzustehen, sofern er diese Verpflichtung durch ausdrückliche gesonderte Erklärung

übernommen hat.

2 Anzahlung und Restzahlung

2.1 Nach Vertragsabschluss wird gegen Aushändigung des Sicherungsscheines eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises fällig. Die

Restzahlung ist 3 Wochen vor Reisebeginn zur Zahlung fällig, sofern der Sicherungsschein übergeben ist.

2.2 Leistet der Teilnehmende die Anzahlung und/oder die Restzahlung nicht entsprechend den vereinbarten Zahlungsfälligkeiten, so ist der

Veranstalter berechtigt, nach Mahnung mit Fristsetzung vom Reisevertrag zurückzutreten und den Teilnehmenden mit Rücktrittskosten

gemäß Ziffer 3. zu belasten.

3 Rücktritt durch den Teilnehmenden vor Reisebeginn/Stornokosten

3.1 Der Teilnehmende kann jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Der Rücktritt ist gegenüber dem Veranstalter unter der

unten angegebenen Anschrift zu erklären. Dem Teilnehmenden wird empfohlen, den Rücktritt schriftlich zu erklären.

3.2 Tritt der Teilnehmende vor Reisebeginn zurück oder tritt er die Reise nicht an, so verliert der Veranstalter den Anspruch auf den Reisepreis.

Stattdessen kann der Veranstalter, soweit er den Rücktritt nicht zu vertreten hat oder ein Fall höherer Gewalt vorliegt, eine angemessene

Entschädigung für die bis zum Rücktritt getroffenen Reisevorkehrungen und seine Aufwendungen in Abhängigkeit von dem jeweiligen

Reisepreis verlangen.

3.3 Der Veranstalter berechnet unter Berücksichtigung der gewöhnlich ersparten Aufwendung und der gewöhnlich möglichen anderweitigen

Verwendungen der Reiseleistungen, bezogen auf den Zeitpunkt des Zugangs der Rücktrittserklärung des Teilnehmenden folgende Entschädigung:

a) bis 60. Tag vor Reisebeginn 10 %

b) vom 59. bis 31. Tag vor Reisebeginn 20 %

c) vom 30. bis 15. Tag vor Reisebeginn 30 %

d) vom 14. bis 7. Tag vor Reisebeginn 50 %

e) ab dem 6. Tag vor Reisebeginn 70 %

f) bei Nichtanreise ohne Kündigung 80 %

3.4 Dem Teilnehmenden bleibt es in jedem Fall unbenommen, gegenüber dem Veranstalter nachzuweisen, dass dem Veranstalter überhaupt

kein oder ein wesentlich niedrigerer Schaden entstanden ist, als die geforderte Pauschale.

4 Rücktritt wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl

4.1 Der Veranstalter kann bei Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl nach Maßgabe folgender Regelungen zurücktreten:

a) Die Mindestteilnehmerzahl und der späteste Zeitpunkt des Rücktritts durch den Veranstalter muss in der Reiseausschreibung angegeben sein.

b) Der Veranstalter hat die Mindestteilnehmerzahl und die spätesten Rücktrittsfrist in der Buchungsbestätigung anzugeben oder dort auf

die entsprechenden Prospektangaben zu verweisen

c) Der Veranstalter ist verpflichtet, dem Teilnehmenden gegenüber die Absage der Reise unverzüglich zu erklären, wenn feststeht, dass

die Reise wegen Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl nicht durchgeführt wird.

d) Ein Rücktritt des Veranstalters später als 3 Wochen vor Reisebeginn ist unzulässig.

e) Der Teilnehmende kann bei einer Absage die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen anderen Reise verlangen, wenn der

Veranstalter in der Lage ist, eine solche Reise ohne Mehrpreis für den Teilnehmenden aus ihrem Angebot anzubieten. Der Teilnehmende

hat dieses Recht unverzüglich nach der Erklärung über die Absage der Reise durch den Veranstalter diesem gegenüber geltend zu machen.

4.2 Wird die Reise aus diesem Grund nicht durchgeführt, erhält der Teilnehmende auf den Programmpreis geleistete Zahlungen unverzüglich

zurück.

5 Obliegenheiten des Teilnehmenden, Kündigung nach Reiseantritt, nicht in Anspruch genommene Leistungen

5.1 Der Teilnehmende ist verpflichtet, auftretende Mängel unverzüglich der örtlichen Vertretung des Veranstalters anzuzeigen und Abhilfe zu

verlangen. Über die Person, die Erreichbarkeit und die Kommunikationsdaten der Vertretung des Veranstalters wird der Teilnehmende

spätestens mit Übersendung der Reiseunterlagen informiert.

5.2 Ist nach den vertraglichen Vereinbarungen eine örtliche Vertretung oder Reiseleitung nicht geschuldet, so ist der Teilnehmende verpflichtet,

Mängel unverzüglich direkt gegenüber dem Veranstalter unter der unten angegebenen Anschrift anzuzeigen.

5.3 Ansprüche des Teilnehmenden entfallen nur dann nicht, wenn die dem Teilnehmenden obliegende Rüge unverschuldet unterbleibt.

5.4 Wird die Reise infolge eines Reisemangels erheblich beeinträchtigt, so kann der Teilnehmende den Vertrag kündigen. Dasselbe gilt, wenn

ihm die Reise infolge eines solchen Mangels aus wichtigem, dem Veranstalter erkennbarem Grund, nicht zuzumuten ist. Die Kündigung

ist erst zulässig, wenn der Veranstalter eine ihr vom Teilnehmenden bestimmte angemessene Frist hat verstreichen lassen, ohne Abhilfe zu

leisten. Der Bestimmung einer Frist bedarf es nicht, wenn die Abhilfe unmöglich ist oder von dem Veranstalter verweigert wird oder wenn

die sofortige Kündigung des Vertrages durch ein besonderes Interesse des Teilnehmenden gerechtfertigt wird.

5.5 Nimmt der Teilnehmende einzelne Reiseleistungen, die ihm ordnungsgemäß angeboten wurden, nicht in Anspruch aus Gründen, die ihm

zuzurechnen sind, hat er keinen Anspruch auf anteilige Erstattung des Reisepreises. Der Veranstalter wird sich um Erstattung der ersparten

Aufwendungen durch die Leistungsträger bemühen. Diese Verpflichtung entfällt, wenn es sich um völlig unerhebliche Leistungen handelt

oder wenn einer Erstattung gesetzliche oder behördliche Bestimmungen entgegenstehen.

6 Kündigung durch den Veranstalter nach Reisebeginn

6.1 Der Veranstalter kann den Reisevertrag ohne Einhaltung einer Frist kündigen, wenn der Teilnehmende ungeachtet einer Abmahnung des

Veranstalters nachhaltig stört oder wenn er sich in solchem Maß vertragswidrig verhält, dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt

ist. Dies ist insbesondere bei Alkohol- oder Drogenbesitzes oder -konsums der Fall.

49


Allgemeine Reisebedingungen

Anmeldung

6.2 Kündigt der Veranstalter, so behält er den Anspruch auf den Reisepreis; der Veranstalter muss sich jedoch den Wert der ersparten Aufwendungen

sowie diejenigen Vorteile anrechnen lassen, die es aus einer anderweitigen Verwendung der nicht in Anspruch genommenen

Leistung erlangt, einschließlich dem Veranstalter von den Leistungsträgern erstatteten Beträge.

7 Beschränkung der Haftung

7.1 Die vertragliche Haftung des Veranstalters für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt,

a) soweit ein Schaden des Teilnehmenden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird oder

b) soweit der Veranstalter für einen dem Teilnehmenden entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers

verantwortlich ist.

7.2 Die deliktische Haftung des Veranstalters für Sachschäden, die nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen, ist auf den dreifachen

Reisepreis beschränkt. Diese Haftungshöchstsumme gilt jeweils je Teilnehmenden und Reise. Möglicherweise darüber hinausgehende

Ansprüche im Zusammenhang mit Reisegepäck nach dem Montrealer Übereinkommen bleiben von der Beschränkung unberührt.

7.3 Der Veranstalter haftet nicht für Leistungsstörungen, Personen- und Sachschäden im Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistungen

lediglich vermittelt werden (z.B. Ausflüge, Sportveranstaltungen, Theaterbesuche, Ausstellungen), wenn diese Leistungen in

der Reiseausschreibung und der Buchungsbestätigung ausdrücklich und unter Angabe des vermittelten Vertragspartners als Fremdleistungen

so eindeutig gekennzeichnet werden, dass sie für den Teilnehmenden erkennbar nicht Bestandteil der Reiseleistungen des Veranstalters

sind. Der Veranstalter haftet jedoch

a) für Leistungen, welche die Beförderung des Teilnehmenden vom ausgeschriebenen Ausgangsort der Reise zum ausgeschriebenen

Zielort, Zwischenbeförderungen während der Reise und die Unterbringung während der Reise beinhalten, soweit diese Beförderungen

Vertragsbestandteil sind;

b) wenn und insoweit für einen Schaden des Teilnehmenden die Verletzung von Hinweis-, Aufklärungs- oder Organisationspflichten des

Veranstalter ursächlich geworden ist.

Familienname

Vorname

Geburtsdatum

8 Ausschluss von Ansprüchen und Verjährung

8.1 Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Reise hat der Teilnehmende innerhalb eines Monats nach dem vertraglich

vorgesehenen Zeitpunkt der Beendigung der Reise geltend zu machen. Die Geltendmachung kann fristwahrend nur gegenüber dem

Veranstalter unter der nachstehend angegebenen Anschrift erfolgen. Nach Ablauf der Frist kann der Teilnehmende Ansprüche nur geltend

machen, wenn er ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist verhindert worden ist oder wenn es sich um deliktische Ansprüche handelt.

Dies gilt jedoch nicht für die Frist zur Anmeldung von Gepäckschäden, Zustellungsverzögerungen bei Gepäck oder Gepäckverlust

im Zusammenhang mit Flügen. Diese sind binnen 7 Tagen bei Gepäckverlust, binnen 21 Tagen bei Gepäckverspätung nach Aushändigung,

bei der Fluggesellschaft oder gegenüber dem Veranstalter geltend zu machen.

8.2 Ansprüche des Teilnehmenden nach den §§ 651c bis 651f BGB verjähren in einem Jahr. Die Verjährung beginnt mit dem Tag, an dem die

Reise dem Vertrage nach enden sollte. Schweben zwischen dem Teilnehmenden und dem Veranstalter Verhandlungen über den Anspruch

oder die den Anspruch begründenden Umstände, so ist die Verjährung gehemmt, bis der Teilnehmende oder der Veranstalter die Fortsetzung

der Verhandlungen verweigert. Die Verjährung tritt frühestens 3 Monate nach dem Ende der Hemmung ein.

9 Pass-, Visa- und Gesundheitsvorschriften

9.1 Der Veranstalter wird Staatsangehörige eines Staates der Europäischen Gemeinschaften, in dem die Reise angeboten wird, über Bestimmungen

von Pass-, Visa- und Gesundheitsvorschriften vor Vertragsabschluss sowie über deren evtl. Änderungen vor Reiseantritt unterrichten.

Dabei wird davon ausgegangen, dass keine Besonderheiten in der Person des Teilnehmenden und eventueller Mitteilnehmender

(z.B. Doppelstaatsangehörigkeit, Staatenlosigkeit) vorliegen.

9.2 Der Teilnehmende ist verantwortlich für das Beschaffen und Mitführen der notwendigen Reisedokumente, eventuell erforderliche Impfungen

sowie das Einhalten von Zoll- und Devisenvorschriften. Nachteile, die aus dem Nichtbefolgen dieser Vorschriften erwachsen, z. B.

die Zahlung von Rücktrittskosten, gehen zu seinen Lasten. Dies gilt nicht, wenn der Veranstalter schuldhaft nicht, unzureichend oder falsch

informiert hat.

10 Informationen zur Identität ausführender Luftfahrtunternehmen

10.1 Der Veranstalter informiert den Teilnehmenden entsprechend der EU-Verordnung zur Unterrichtung von Fluggästen über die Identität

des ausführenden Luftfahrtunternehmens vor oder spätestens bei der Buchung über die Identität der ausführenden Fluggesellschaft(en)

bezüglich sämtlicher im Rahmen der gebuchten Reise zu erbringenden Flugbeförderungsleistungen.

10.2 Steht/stehen bei der Buchung die ausführende Fluggesellschaft(en) noch nicht fest, so ist der Veranstalter verpflichtet, dem Teilnehmenden

die Fluggesellschaft bzw. die Fluggesellschaften zu nennen, die wahrscheinlich den Flug durchführen wird bzw. werden. Sobald der

Veranstalter weiß, welche Fluggesellschaft den Flug durchführt, wird der Veranstalter den Teilnehmender informieren.

10.3 Wechselt die dem Teilnehmender als ausführende Fluggesellschaft genannte Fluggesellschaft, wird der Veranstalter dem Teilnehmenden

unverzüglich und so rasch dies mit angemessenen Mitteln möglich ist, über den Wechsel informieren.

10.4 Die entsprechend der EU-Verordnung erstellte Liste der Fluggesellschaften, denen die Nutzung des Luftraumes über den Mitgliedstaaten

untersagt ist, ist auf der Internet-Seite des Veranstalters abrufbar und in den Geschäftsräumen des Veranstalters einzusehen.

(z. B. vegetarisches Essen)

- und Familiengeschäftsstelle)

11 Rechtswahl und Gerichtsstand

11.1. Auf das gesamte Rechts- und Vertragsverhältnis zwischen dem Teilnehmenden und dem Veranstalter findet ausschließlich deutsches

Recht Anwendung. Dies gilt auch für das gesamte Rechtsverhältnis.

11.2. Soweit bei Klagen der Vertragspartner gegen den Veranstalter im Ausland für die Haftung des Veranstalter dem Grunde nach nicht deutsches

Recht angewendet wird, findet bezüglich der Rechtsfolgen, insbesondere hinsichtlich Art, Umfang und Höhe von Ansprüchen der

Vertragspartner ausschließlich deutsches Recht Anwendung.

11.2. Der Teilnehmende kann den Veranstalter nur an deren Sitz verklagen.

11.3. Die vorstehenden Bestimmungen gelten nicht, wenn und insoweit sich aus internationalen Abkommen oder Bestimmungen der EU etwas

anderes zu Gunsten des Teilnehmenden zwingend ergibt.

Reiseveranstalter ist

Schwäbischer Albverein e. V., Familienausschuss - vorstehend „Veranstalter” genannt -

Hospitalstraße 21 B, 70174 Stuttgart

Vereinsregister 2430 am Amtsgericht Stuttgart

es sei denn, in der jeweiligen Ausschreibung ist ein anderer Veranstalter genannt.

50


Beitrittserklärung

Familienname

Vorname

Geburtsdatum

Jugendzeitschrift STUFE

Familien-Newsletter


Lust auf Natur?

Raus ins Glück!

Schwäbischer Albverein e.V. • Postfach 10 46 52 • 70041 Stuttgart

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine