HYDRAULIKPRESSE 1/2013 – PDF einseitig - Hansa Flex

hansa.flex.com

HYDRAULIKPRESSE 1/2013 – PDF einseitig - Hansa Flex

kunden- und mItarbeItermaGaZIn der hanSa-FleX GruPPe • maGaZIne For CuStomerS and emPloyeeS oF the hanSa-FleX GrouP • 1 | 2013

Erweiterung des

HANSA-FLEX Produktstandards

Evolution of the

HANSA-FLEX product standard


Hydraulikpresse 1 | 2013 Inhalt | Content

Titel Cover

06 Qualität ist Standard über die Erweiterung des HANSA-FLEX Produktstandards

06 Quality is standard on the expansion of the HANSA-FLEX product standard

Praxis Practical

10 Lieferantenauswahl bei Volvo. Qualität + Sicherheit + Umwelt = Volvo CE

10 Supplier selection at Volvo. Quality + Safety + Environ mental care = Volvo CE

Der HANSA-FLEX Produktstandard

The HANSA-FLEX product standard06

Lieferantenauswahl bei Volvo

10

Supplier selection at Volvo

Zertifizierte Sonderschläuche

14

Certified special hoses

Starkes Produkt: Routenzüge

22

Powerful product: Tugger trains

Foto/Photo: Still GmbH

Foto/Photo: G. Kassner

22 Starkes Produkt, starker Partner wie die innerbetriebliche Logistik revolutioniert wird

22 Strong product, strong partner how internal plant logistics is being revolutionised

44 Gutes für Oben so entstehen Dachkomponenten im Spritzgussverfahren

44 Essential covering manufacturing injection moulded roof components

Aktuelles News

14 Zertifiziert, geprüft, geliefert wie HANSA-FLEX zertifizierte Schlauchleitungen produziert

14 Certified, tested, delivered how HANSA-FLEX certified hose lines are produced

HANSA-FLEX weltweit HANSA-FLEX Worldwide

18 Das Gold der Pharaonen Einsatz von Hydraulik-Service-Containern in einer Goldmine

18 The Pharaohs’ gold hydraulic service containers deployed to a gold mine

HANSA-FLEX Länder-Lexikon HANSA-FLEX Country lexicon

26 Russland Ein Land der Superlative

26 Russia A country of superlatives

Hydraulik-Technik & Sicherheit Hydraulic Technics & SAFETY

30 Kooperation in Kairo über die Zusammenarbeit von IHA und der German University Kairo

30 Cooperation in Cairo on the cooperation between IHA and the German University in Cairo

Menschen bei HANSA-FLEX People at HANSA-FLEX

34 Ein Profi in vielen Bereichen: Petrus Stephanus (Fannie) de Villiers

34 A true all-rounder: Petrus Stephanus (Fannie) de Villiers

Arbeit & Leben Work & Life

37 Organe spenden Leben ein kurzer Überblick zum Thema Organspende

37 Organs donate life a short overview of organ donation

Faszination Technik Fascination technology

40 Stahlkoloss zum Anfassen gigantische Tagebau-Förderbrücke wird zum Industriedenkmal

40 Steel colossus, please touch a huge conveyor bridge is transformed into an industrial monument

Schon gewusst...? Did you know...?

48 Wer hat an der Uhr gedreht ? Eine kleine Geschichte der Zeitrechnung

48 How did the time go so fast ? A short history of time calculation

Rubriken Rubrics

03 Editorial

03 Editorial

04 HANSA-FLEX Neuigkeiten | Zahlen & Fakten

04 HANSA-FLEX News | Facts & Figures

50 Sudoku | Gewinnspiel | Vorschau | Karriere bei HANSA-FLEX | Impressum

50 Sudoku | Quiz | Preview | Career at HANSA-FLEX | Imprint

Industriedenkmal Förderbrücke

40

Conveyor bridge as monument

02

1|2013 HYDRAULIKPRESSE


edItorIal ediTOrial

liebe leseriNNeN, liebe leser,

in der ersten ausgabe dieses Jahres sei ein kleiner rückblick auf 2012 gestattet.

ohne konkrete Zahlen zu nennen diese werden wir in unserem Geschäftsbericht

veröffentlichen können wir sagen, dass hanSa-FleX sich weiterhin auf wachstumskurs

befindet. ein trend, den wir auch im Jahr 2013 beibehalten wollen und

werden. ende des Jahres 2012 waren wir mit 387 niederlassungen in 40 ländern

vertreten. diese Präsenz werden wir in diesem Jahr weiter ausbauen.

Im dezember reiste eine delegation aus der abteilung technik mehrere wochen

nach asien, um im Zuge der erweiterung unseres hanSa-FleX Standards lieferanten

vor ort zu qualifizieren. Genaueres über die entwicklung und die umsetzung

des hanSa-FleX Standards für rohrverschraubungen lesen Sie in unserer

titelgeschichte.

Im Jahr 2012 war hanSa-FleX auf so vielen messen vertreten wie noch nie zuvor

in unserer 50-jährigen Firmengeschichte. Insgesamt stellten wir auf 37 messen in

16 ländern unsere Produkte und dienstleistungen aus. neben messeteilnahmen

in europa war vor allem China ein Schwerpunkt. So nahmen wir zum wiederholten

mal an der bauma China teil, die sich mittlerweile als größte und attraktivste

messe in diesem Segment in asien etabliert hat.

auch 2013 wird wieder ein messejahr für hanSa-FleX. mit der hannover messe

Industrie und der bauma finden die beiden wichtigsten messen unserer branche

im april statt. Selbstverständlich sind wir sowohl in hannover als auch in münchen

vertreten. unseren 306 Quadratmeter großen messestand auf der hmI finden Sie

in halle 21, Stand d30. auf der bauma stellen wir unsere Produkte und dienstleistungen

auf insgesamt 510 Quadratmetern auf dem Freigelände F7, Stand 714/2

aus.

dear readers,

In this first issue of the new year, we are taking the opportunity to cast a brief

backward glance at 2012. without listing specific figures these will be published

in our annual report we can say that hanSa-FleX continues its growth. this is a

trend that we plan to continue in 2013, and we will. at the end of 2012, we were

represented by 387 branches in 40 countries. we will extend this presence further

in 2013.

In december, a delegation from the engineering department spent several weeks

in asia qualifying suppliers on site as part of the expansion of our hanSa-FleX

standard. you can read more details about the development and implementation

of the hanSa-FleX standard programme for pipe fittings in our title story.

In 2012, hanSa-FleX was represented at more trade fairs than ever before in the

50-year history of our company. In all, we exhibited our products and services at

37 trade fairs in 16 countries. besides many such exhibitions in europe, we turned

our attention particularly to China. For example, once again we participated in the

bauma China, which has now emerged as the largest, most exciting trade fair for

this industry segment in asia.

2013, will once again be a trade fair year for hanSa-FleX. the two most important

fairs for our industry, the hannover messe and bauma, will both be held in april.

of course we will be represented both in hannover and munich. our 306 square

metre display at the hmI trade fair will be in hall 21, Stand d30. at bauma, we

will be presenting our products and services on 510 square metres in outdoor area

F7, Stand 714/2.

we look forward to your visit.

wir freuen uns auf Ihren besuch.

der VOrsTaNd | the manaGInG board

Christian-Hans bültemeier

Thomas armerding

uwe buschmann

HYDRAULIKPRESSE 1|2013 03


HANSA-FLEX Neuigkeiten HANSA-FLEX News

Neuer Bereichsleiter Vertrieb/Marketing

New Director for Sales/Marketing

Zum 1. Dezember 2012 übernahm der bisherige

Leiter des Key Account Managements, Matthias

Henke, die Leitung des Vertriebs. In seiner neuen

Position ist Herr Henke nach wie vor für das Key-

Account- und Produkt-Management verantwortlich.

Darüber hinaus übernimmt er die übergeordnete

Leitung der Abteilungen Sales Support, Marketing,

Serienfertigung sowie des Bereichs Mobile Services.

Matthias Henke, formerly the head of Key Account

Management, was appointed Director

of Sales/Marketing with effect from 1

December 2012. In his new position, Mr Henke will

retain responsibility for key account and product

management. Mr Henke’s new duties with this appointment

will include overall management of the

Sales Support, Marketing and Volume Production

departments as well as our Mobile Services.

Internationale Weihnachtsspende

International donations at Christmas

Traditionell spendet HANSA-FLEX zu Weihnachten

100 Euro pro Land, in dem wir vertreten

sind. Da HANSA-FLEX Niederlassungen in 40

Ländern betreibt, kam so eine Spende in Höhe von

4.000 Euro zusammen. Über den Betrag kann sich in

diesem Jahr das Kinder Krebs Center in Beirut, Libanon,

freuen. Die in der Region einmalige Institution

behandelt krebskranke Kinder aus allen Ländern der

Erde unentgeltlich. Der gespendete Betrag wird zu

100 % in die wichtige Arbeit des Kinder Krebs Centers

einfließen.

It has become a Christmas tradition for HANSA-FLEX

to make a donation of 100 euro for every country in

which we are represented. Since HANSA-FLEX now

operates branches in 40 countries, the amount for

donation came to 4,000 euro. This year, this amount

will go to the Children’s Cancer Centre of Lebanon in

Beirut, Lebanon. This institution, the only one of its

kind in the region, provides free treatment for children

from all over the world who are suffering from

cancer. The donation will be used in its entirety to

support the important work of the Children’s Cancer

Centre.

Jubiläen Anniversaries

HANSA-FLEX Frechen, Germany 03.1993 20 Jahre/years

HANSA-FLEX Kaliningrad, Russian Federation 03.2003 10 Jahre/years

HANSA-FLEX Rathenow, Germany 03.2003 10 Jahre/years

HANSA-FLEX Engineering/Aggregatebau, Germany 03.2003 10 Jahre/years

HANSA-FLEX Brno, Czech Republic 03.2003 10 Jahre/years

HANSA-FLEX Šiauliai, Lithuania 03.2003 10 Jahre/years

HANSA-FLEX Ittigen, Switzerland 05.1993 20 Jahre/years

HANSA-FLEX Woippy, France 05.2003 10 Jahre/years

HANSA-FLEX Sontra-Wichmannshausen, Germany 05.2003 10 Jahre/years

Neueröffnungen New Branches

HANSA FLEX Daugavpils novads, Latvia 01.2013

HANSA FLEX Liepāja, Latvia 01.2013

HANSA FLEX Ríga, Latvia 01.2013

HANSA FLEX Rīga, Latvia 01.2013

HANSA FLEX Ventspils, Latvia 01.2013

NiederlassungEN

Branches

FLEXXPRESS-Wagen

FLEXXPRESS vehicles

WELTWEIT

Worldwide

388

Deutschland

Germany

209

286 167

04

1|2013 HYDRAULIKPRESSE


hanSa-FleX newS HaNsa-FleX NeuiGkeiTeN

haNsa-FleX erWeitert VorstaNd

New appOiNTMeNT TO THe HaNsa-FleX MaNaGiNG bOard

Christian-hans bültemeier ist seit dem 1. Januar

2013 kaufmännischer vorstand und CFo der

hanSa-FleX aG. der international erfahrene,

47-jährige manager füllt damit die seit april 2011

unbesetzte Position aus. als kaufmännischer vorstand

verantwortet herr bültemeier alle zentralen

kaufmännischen Funktionen inkl. Personalwesen

und It. Christian-hans bültemeier war in führenden

Positionen multinationaler unternehmen, zuletzt bei

thermo Fisher Scientific tätig und verfügt über langjährige

erfahrung in familiengeführten mittelständischen

unternehmen. der vorstand der hanSa-FleX

aG besteht damit nun aus drei ordentlichen mitgliedern.

vorstandsvorsitzender ist thomas armerding,

uwe buschmann ist stellvertretender vorsitzender.

käFeraktioN-BauNatal 21.12.2012

bauNaTal “beeTle” COMpeTiTiON 21.12.2012

Zum 50-jährigen Jubiläum der hanSa-FleX aG

waren unsere auszubildenden aufgefordert,

kreativ zu werden. Gestaltungsvorschläge für

zwei vw-käfer-modelle im maßstab 1:2 wurden

eingereicht. Gewonnen haben maximilian Seidel aus

der niederlassung karlstadt und die auszubildenden

des Geschäftsbereichs willmann, anne tolfes, tanja

heckmann und vanessa Gottwald. die Gewinner erhielten

amazon-Gutscheine im wert von je 50 euro.

Christian-hans bültemeier took up his duties as

Commercial director and CFo of hanSa-FleX aG

on 1 January 2013. the 47-year-old mr bültemeier,

who has extensive international experience

has thus filled a position that has been unoccupied

since april 2011. as Commercial director, mr bültemeier

assumes responsibility for all central commercial

functions, including human resources and

It. Christian-hans bültemeier has worked in senior

management positions for several multinational

organisations, most recently thermo Fisher Scientific,

and has gained many years of experience with

family-owned small and medium size enterprises.

accordingly, the management board of hanSa-FleX

aG now consists of three full members. the Chairman

of the board is thomas armerding, uwe buschmann

is deputy Chairman.

to mark the 50th anniversary since the founding

of hanSa-FleX aG, our trainees were challenged

to get creative. design proposals for two

1:2 scale vw “beetle” models were submitted. the

winners were maximilian Seidel from the karlstadt

branch and a team of trainees in the willmann division,

anne tolfes, tanja heckmann and vanessa

Gottwald. the winners each received amazon gift

certificates to the value of 50 euro.

40 Jahre Bei haNsa-FleX

HaNsa-FleX eMplOyee FOr 40 years

Sie ist länger bei hanSa-FleX als manch ein mitarbeiter

auf der welt. am 1. november feierte

brunhilde Pohl ihr 40-jähriges Firmenjubiläum.

In den vergangenen 40 Jahren hat Frau Pohl mit

ansehen können, was aus hanSa-FleX geworden

ist: ein weltunternehmen, für dessen aufbau und

entwicklung mitarbeiter wie brunhilde Pohl eine

Grundvoraussetzung sind. Zu ihrem 40-jährigen

Jubiläum möchten wir Frau Pohl ganz herzlich gratulieren.

She has worked for hanSa-FleX since before no

small number of her colleagues were born. on

1 november, brunhilde Pohl celebrated 40 years

of working with the company. In the course of those

40 years, ms Pohl has been a first-hand witness to

what hanSa-FleX has become: a global corporation,

whose growth and development is built on the commitment

of employees like brunhilde Pohl. we would

like to offer ms Pohl our warmest congratulations on

the occasion of her 40th anniversary.

HYDRAULIKPRESSE 1|2013

05


TiTel Cover

Qualität

ist staNdard

QualiTy

is sTaNdard

06

1|2013 HYDRAULIKPRESSE


Cover TiTel

Seit den 1990er Jahren arbeitet HaNsa-FleX

mit einem eigenen produktstandard für

schlaucharmaturen, der in den vergangenen

Jahren immer mehr erweitert wurde. welche

Vorteile das für unsere kunden hat und wie

dieser standard genau aussieht erläutert axel

Tammen, leiter der Technik und produktion der

HaNsa-FleX aG im interview.

Herr Tammen, HaNsa-FleX hat sich in den letzten

zehn Jahren erfolgreich als systemanbieter am

Markt positioniert. seit einigen Jahren arbeitet

HaNsa-FleX in der Materialbeschaffung mit einem

eigenen standard. können sie kurz erläutern,

was das bedeutet?

wir versuchen für unsere kunden ein optimales

Preis-leistungsverhältnis zu generieren, bei

gleichzeitiger hoher verfügbarkeit. die Stärke von

hanSa-FleX ist die schnelle belieferung der kunden

mit allen für die hydraulik erforderlichen bauteilen,

zu denen auch sogenannte langsamdreher

gehören, also artikel mit kleiner Stückzahl pro Jahr.

diesem anspruch können wir nur mit einer gesunden,

international aufgestellten lieferantenbasis

gerecht werden. um eine hohe Qualität und ein

homogenes erscheinungsbild zu erreichen, geben

wir unseren lieferanten mit dem hanSa-FleX

Standard die Parameter vor, nach denen unsere Produkte

zu fertigen sind. daher hat jeder artikel von

hanSa-FleX, unabhängig vom Fertigungsstandort,

ein identisches erscheinungsbild sowie eine gleichbleibend

hohe Qualität. die dimensionen, der oberflächenschutz,

die technischen Spezifikationen, die

verarbeitungsvorschriften und alles weitere unterscheiden

sich nicht. das hat viele vorteile, sowohl

für hanSa-FleX als auch für unsere kunden. auf

Grund der einheitlichkeit werden Fehlermöglichkeiten

bei der Fertigung von hydraulischen maschinen

und anlagen stark reduziert. außerdem konnten wir

den Qualitätsstandard unserer Produkte verbessern.

Nun sind wir einen weiteren schritt in der weiterentwicklung

des HaNsa-FleX standards gegangen.

wie sieht der genau aus?

Seit einigen Jahren etabliert sich hanSa-FleX in größerem

umfang als hersteller von komponenten für

die hydraulik. mit den ersten Produktstandards für

Schlaucharmaturen arbeiten wir schon seit den 90er

Jahren. nun sind wir diesen Schritt auch im bereich

der rohrverschraubungen gegangen. dabei haben

wir es nicht nur bei der Festlegung der Parameter

belassen, sondern wir haben neue rohrverschraubungen

mit einem eigenen design entwickelt, um

den gestiegenen kundenerwartungen gerecht zu

werden. neben dem einheitlichen Qualitätsstandard

erreichen wir so auch ein einheitliches optisches

erscheinungsbild. wir haben also zukünftig unsere

eigenen Produkte mit einem homogenen design,

natürlich inklusive hanSa-FleX logo zur herstellerkennzeichnung.

g

einheitliche Qualität, einheitliches erscheinungsbild.

so werden unsere rohrverschraubungen künftig an

unsere kunden geliefert werden.

uniform quality, uniform appearance. This is how

our pipe fittings will be delivered to our customers in

future.

Since the 1990s, HaNsa-FleX has been working

with its own product standard for hose

fittings, which has been expanded more and

more in the last few years. when we interviewed

axel Tammen, director engineering and production

for HaNsa-FleX, he explained what advantages

this has for our customers and exactly what

the standard looks like.

Mr Tammen, over the last decade HaNsa-FleX

has successfully positioned itself as a systems

supplier. HaNsa-FleX has been working according

to its own standard in material procurement

for several years. would you please explain briefly

what that means?

we are trying to generate an optimum priceperformance

ratio for our customers while continuing

to ensure high availability. the strength of

hanSa-FleX lies in its ability to supply its customers

with all essential hydraulic components quickly.

this includes “slow moving items”, the ones of

which only a few are needed per year. we can only

satisfy this requirement with a supplier base that is

well-maintained and established internationally. In

order to ensure high quality and a uniform appearance,

with the hanSa-FleX standard we provide our

suppliers with the parameters they must use when

manufacturing our products. therefore, every item

from hanSa-FleX has exactly the same appearance

and consistently high quality regardless of where it

is manufactured. the dimensions, the surface protection,

the technical specifications, the workmanship

requirements and all other factors do not vary. this

has many advantages, both for hanSa-FleX and

for our customers. this uniformity means that the

likelihood of errors when manufacturing hydraulic

machines and systems is reduced dramatically. we

have also been able to improve the quality standard

of our products.

we have now taken another step in the continuing

development of the HF standard. what does

that look like exactly?

hanSa-FleX has been establishing itself widely as a

manufacturer of components for hydraulics over the

course of the last few years. we have been working

with the first product standards for hose fittings since

the 1990s. now we have taken the same step with regard

to pipe fittings. but we have not contented ourselves

with just specifying the parameters, we have

also developed pipe fittings with a special design to

satisfy the higher expectations of our customers. besides

a uniform quality standard, this also enables us

to obtain a uniform visual appearance. So in the g

HYDRAULIKPRESSE 1|2013 07


Titel Cover

Axel Tammen, Bereichsleiter Technik und Produktion, zeichnet für die Entwicklung des

HANSA-FLEX Standard verantwortlich.

Axel Tammen, Director Engineeering and Production, has overall responsibility for the

development of HANSA-FLEX standard.

Über zwei Jahre Entwicklungszeit stecken im HANSA-FLEX Standard für Rohrverschraubungen.

The HANSA-FLEX standard for pipe fittings represents two years

of development work.

Ein solches Projekt lässt sich sicherlich nicht ohne weiteres realisieren. Wie

sah der Entwicklungsprozess aus?

Über Nacht geht das sicherlich nicht, in den HANSA-FLEX Rohrverschraubungen stecken

fast zwei Jahre Entwicklungsarbeit. Zunächst haben wir eine Marktbeobachtung

und -Analyse durchgeführt, um in enger Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten

die Erkennungsmerkmale für unsere Produkte definieren zu können. Besonders bei

der Gestaltung der Schmiedekörper war eine enge Absprache mit unseren Zulieferern

notwendig, denn hier galt es darauf zu achten, dass wir etwas schaffen, das mit

den technischen Möglichkeiten in den Produktionsstätten auch umgesetzt werden

kann. Abschließend wurden Prüfmuster erstellt und umfangreiche Prüfungen in unserem

Haus und bei externen Prüfungseinrichtungen durchgeführt.

für die Zeit nach der Produktfreigabe sicher. Außerdem greift hier unterstützend

der dynamisierte QS-Prozess zur Wareneingangskontrolle.

Inwieweit ist die Qualität von Lieferanten aus Asien und Europa vergleichbar?

Im Grunde greifen hier die vorhin angesprochenen Prozesse, die für alle Fertigungsstätten

gelten. Durch die lückenlose Definition unseres Standards und die

regelmäßigen Kontrollen wird die Qualität jedes Teils, unabhängig vom Fertigungsstandort,

gleich hoch sein. Der Kunde kann also den Ursprung nicht feststellen,

er hat ein standardisiertes Produkt von HANSA-FLEX erworben. Und natürlich

werden alle diese Produkte mit der bewährten Zink-Nickel-Beschichtung ausgeliefert,

die eine mehr als ausreichende Korrosionsfestigkeit bietet.

Wie stellt HANSA-FLEX sicher, dass die verschiedenen Lieferanten einheitliche

Qualität liefern?

Ganz einfach, indem der HANSA-FLEX Standard lückenlos definiert wurde und Abweichungen

nicht vorgesehen sind. Um sicher zu gehen, dass die Zulieferer unsere

hohen Ansprüche erfüllen können, haben wir diese bei der Auswahl entsprechend

qualifiziert und zertifiziert. Die Produkt- und Fertigungsfreigabe erfolgt erst, sobald

alle Artikel unseren Freigabeprozess (PPAP) durchlaufen haben. Regelmäßige

Lieferantenbewertungen und Audits vor Ort stellen die gleichbleibende Qualität

Jeder Artikel von

HANSA-FLEX hat dieselbe

hohe Qualität

Für welche Produkte gilt der HF-Standard bereits und welche werden noch

hinzu kommen?

Wie vorhin schon gesagt, gilt der Standard für Schlaucharmaturen und Rohrverschraubungen.

Daneben sind einige Produkte des Bereichs Adapter bereits umgestellt

und hier werden die übrigen Artikel folgen. Weitere Projekte darüber hinaus

sind in der Planung und werden zu gegebener Zeit kommuniziert.

Welchen Vorteil hat die Standardisierung für unsere Kunden?

Besonders für unsere OEM-Kunden, die in Klein- und

Großserien produzieren, ist es wichtig, dass wir ein

einheitliches Design liefern und sämtliche Verarbeitungswerte

für die hydraulischen Bauteile identisch

sind, was nur durch die konsequente Umsetzung des

HF-Standards realisiert werden kann. Aber die damit

verbundene, höhere Prozesssicherheit erhöht unsere

Produktqualität und Verfügbarkeit und dient letztendlich

allen Kunden von HANSA-FLEX. •

08

1|2013 HYDRAULIKPRESSE


Cover TiTel

future we will have our own products with a standardised

design, which of course includes the hanSa-FleX

logo to identify the manufacturer.

a project like that must surely take considerable

effort and planning. what happened during the

development process?

It certainly doesn’t happen overnight, the hanSa-FleX

pipe fittings are the result of almost two years of development

work. First we carried out a market observation and analysis step that

would enable us to define the distinctive features for our products in close cooperation

with our suppliers. we had to consult in detail with our suppliers, particularly

regarding the design of the forged bodies, because it was essential to make

sure that what we came up with could also be produced with the technical capabilities

of the production workshops. Finally, test samples were made and these

underwent extensive testing both here in-house and at external testing facilities.

How does HaNsa-FleX ensure that the various suppliers deliver consistent

quality?

Quite simply by defining the hanSa-FleX standard to cover every eventuality and

not allowing for any deviations. we have already qualified and certified our suppliers

when selecting them in order to be quite sure that they are able to meet our

high standards. Product and production approval is not issued until all items have

successfully undergone our approval process (PPaP). regular supplier evaluations

and on-site audits ensure that quality is maintained in the period after product

approval. the accelerated Qa process for incoming goods inspection also serves as

an effective support measure.

To what extent is the quality from suppliers in asia and europe comparable?

basically, the processes I described just now are applicable for all production facili-

eVery iteM supplied

By haNsa-FleX is oF the

saMe high Quality

ties. by defining our standard to apply for every eventuality and carrying out regular

checks, we ensure that each part will be of the same high quality regardless of

where it was made. So the customer will be unable to determine the origin of a

given item, he has simply purchased a standardised product from hanSa-FleX.

and of course all these products are shipped with the proven zinc-nickel coating,

which provides more than adequate corrosion protection.

For which products does the HaNsa-FleX standard already apply, which ones

are going to be added?

as I said before, the standard currently applies for hose fittings and pipe fittings.

besides these, some products from the adapters range have already been converted

and the other items will also follow from this range. additional projects beyond

this are in the planning phase and will be announced at the appropriate time.

what advantage does standardisation have for our customers?

especially for our oem customers, who produce in small and large production runs,

it is important that we provide a uniform design and that all processing values

for the hydraulic parts are identical. this can only be achieved by consistent implementation

of the hF standard. but this results in increased process reliability,

which in turn raises our product quality and availability, and ultimately benefits

all customers of hanSa-FleX. •

Von der schmiedeform zum fertigen produkt. die rohrverschraubungen nach HaNsa-FleX standard bieten unter anderem ein einheitliches erscheinungsbild mit logo.

From the cast body to the finished product. The advantages of pipe fittings produced according to the HaNsa-FleX standard include a uniform appearance, complete with logo.

HYDRAULIKPRESSE 1|2013 09


praXis PraCtICal

Qualität + sicherheit +

uMWelt = VolVo ce

QualiTy + saFeTy + eNVirON-

MeNTal Care = VOlVO Ce

10 1|2013 HYDRAULIKPRESSE


PraCtICal praXis

drei verschiedene Nutzfahrzeugtypen produziert VOlVO Ce

im werk in konz. HaNsa-FleX ist als lieferant für sämtliche

VOlVO-werke zugelassen.

Volvo Ce produces three different commercial vehicle types

at its factory in konz. HaNsa-FleX is an approved supplier to

all Volvo factories.

wer das wort schweden hört, denkt unter anderem an astrid lindgren,

rote Holzhäuser mit weißen balken, elche, abba, billy-regale

und nicht zuletzt an die Volvo-Gruppe. Mit einem Jahresumsatz von

über 35 Milliarden euro und etwa 100.000 beschäftigten gehört die unternehmensgruppe

weltweit zu den führenden Herstellern von Nutzfahrzeugen.

die 100-prozentige Tochter Volvo Construction equipment (Volvo Ce)

rangiert in den TOp 4 der größten produzenten von baumaschinen weltweit.

seit Januar 2012 ist HaNsa-FleX lieferant im bereich rohrleitungen.

volvo leitet sich vom lateinischen wort volvere ab und bedeutet „ich rolle“. bei

dem schwedischen konzern rollt die Produktion seit 1926. die Geschichte von

volvo Ce geht sogar noch ein ganzes Stück weiter zurück. bereits 1832 gründete

Johan theofron munktell die munktells mekaniska verkstadt, die unter anderem

Schwedens erste dampflokomotive baute. Im Jahr 1906 stieg das unternehmen

mit einer dampfbetriebenen Straßenwalze ins baumaschinengeschäft ein. nach

einer Fusion mit der Firma bolinder entstand im Jahr 1932 ab bolinder-munktell.

als der Zweite weltkrieg endete, stieg die nachfrage nach maschinen für den

bausektor und man begann eine kooperation mit volvo. einige Jahre später genau

1950 übernahm volvo bolinder-munktell und firmierte schließlich in volvo

bm um. aus diesem unternehmen, das 1966 erstmals einen knickgelenkten muldenkipper

produzierte, entstand nach zahlreichen, strategisch klugen Übernahmen

1995 die heutige volvo Ce.

iNTerNaTiONale präseNZ

Seit 1980 positioniert sich volvo Ce gezielt auf dem internationalen markt. mittlerweile

produziert das unternehmen an 15 Standorten in zehn ländern 15

kernprodukte. darunter verschiedene baggertypen, radlader, knickgelenkte

muldenkipper und Straßenfertiger, um nur einen kleinen ausschnitt des Portfolios

zu nennen. derzeit entsteht ein weiterer Produktionsstandort im russischen

kaluga. „da wir global aufgestellt sind, gibt es viele teile, die wir global einkaufen

oder in Zukunft einkaufen wollen. wer als lieferant global aufgestellt ist, ist bei

volvo Ce klar im vorteil“, erklärt dirk koopmann, Commodity director hydraulics &

Powertrain für die region europa, ein kriterium der lieferantenauswahl bei dem

Premium hersteller. doch globale Präsenz alleine reicht nicht. bei unserem besuch

am Standort konz macht herr koopmann dies deutlich. lieferantenentwicklung

wird bei volvo Ce groß geschrieben. die anforderungen, welche volvo Ce an seine

lieferanten stellt, sind exakt in sogenannten business requirements definiert und

unter der abkürzung arQdCSt bei hanSa-FleX wohl bekannt.

busiNess reQuireMeNTs

Jeder dieser sieben buchstaben steht für eine anforderung, die ein unternehmen

erfüllen muss, um als lieferant in Frage zu kommen. Im detail sind das:

assurance of supply: der lieferant muss in der lage sein, bedarfsgerecht g

the mere mention of sweden conjures up a widely diverse range of images,

from astrid lindgren to red wooden houses with white beams, elk,

abba, flatpack bookcases, and by no means least, the Volvo Group. with

annual sales of over 35 billion euro and about 100,000 employees, the Volvo

group of companies is one of the leading manufacturers of commercial vehicles

in the world. a wholly owned subsidiary of the group, Volvo Construction

equipment (Volvo Ce) is also ranked as one of the four largest producers of

construction worldwide. HaNsa-FleX has been a supplier of pipelines to the

company since January 2012.

the name volvo is derived from the latin word volvere and means “I roll”. Production

has been rolling at the Swedish corporation since 1926. but the history of volvo Ce

can be traced back to a time a good while earlier than that. It was in 1832 that Johan

theofron munktell founded munktells mekaniska verkstadt, which built, among

other machines, Sweden’s first steam locomotive. In 1906, the company moved into

the construction machinery business with a steam-powered road roller. after merging

with bolinder, a new company was created in 1932, ab bolinder-munktell. with

the end of the Second world war, demand for machines in the building sector increased

and the company entered into a cooperation relationship with volvo. a few

years later in 1950 to be exact volvo bought bolinder-munktell and ultimately

began trading under the new name of volvo bm. It is from this enterprise, which

produced the first articulated dump truck in the world, that the company we know

as volvo Ce emerged in 1995, after many strategically astute acquisitions.

iNTerNaTiONal preseNCe

volvo Ce has positioned itself actively on the international market since 1980.

these days, it manufactures 15 core products at 15 sites in 10 countries. these g

HYDRAULIKPRESSE 1|2013

11


Praxis practical

Die Rohrleitungen von HANSA-FLEX werden als montagefertiges Set direkt an die Produktionslinie geliefert.

The pipelines from HANSA-FLEX are delivered as an installation-ready set to the production line.

Alle Lieferanten werden

kontinuierlich geprüft

und bewertet

zu liefern. Nicht-Einhaltung von Lieferterminen sind absolut inakzeptabel.

Regulatory Compliance and Safety: Die Arbeitsweise des Lieferanten muss mit

den Gesetzen und Vorschriften übereinstimmen.
Quality: Die Qualität der Produkte

der Lieferanten muss mit den hohen Anforderungen, die Volvo an seine eigenen

Produkte stellt, übereinstimmen oder diese übertreffen.
Delivery: Volvo stellt an

sich selbst den Anspruch der absoluten Liefertreue. Für die Lieferanten bedeutet

das, dass Teile nicht zu früh oder zu spät geliefert werden dürfen.
Cost: Volvo gibt

seinen Zulieferern eine Jahresplanung und fordert im Gegenzug Kostentransparenz.
Service:

Die Aufgaben der Lieferanten gehen über die Anlieferung der Teile

hinaus. Neben einem festen Ansprechpartner beim Zulieferer ist auch Mitdenken

gefordert. Lieferanten sind dazu angehalten, eigenständig Vorschläge für Verbesserungen

zu machen.
Technology and Innovation: Zulieferer dürfen in ihrer

Entwicklung nicht stillstehen und müssen ein gewisses Maß an Innovationskraft

mitbringen.


„Alle unsere Lieferanten werden von uns kontinuierlich auf diese Punkte geprüft

und bewertet. Um dabei zu bleiben darf man als Lieferant bei Volvo nicht nachlassen.

Im Allgemeinen ist es einfacher das Geschäft zu bekommen, als es über einen

langen Zeitraum zu halten. Wer sich nicht stetig weiterentwickelt, hat auf Dauer

schlechte Karten“, erklärt Dirk Koopmann. Besonders Innovation ist ein wichtiger

Punkt bei Volvo. So entwickelt der Premium Hersteller zum Beispiel die Hydrauliksteuerung

ihrer Maschinen selbst und ist durch stetige Weiterentwicklung der

Marktführer in Sachen Energieeffizienz. „Es gibt keine Bagger auf dem Markt, die

energieeffizienter arbeiten als unsere“, sagt Dirk Koopmann nicht ohne Stolz.

Der Weg zum Lieferanten


Damit es überhaupt zu einer Geschäftsbeziehung

zwischen HANSA-FLEX und Volvo CE kommen konnte,

waren diverse Audits notwendig. „In einigen Punkten

konnten wir von Anfang an überzeugen, bei anderen

mussten wir unsere internen Prozesse optimieren, um

die Anforderungen zu erfüllen“, berichtet Vertriebsleiter

Matthias Henke. Daran waren von der Technik

über die Qualitätssicherung und Organisation bis hin zum Rohrbiegezentrum in

Schönebeck beinahe alle HANSA-FLEX Abteilungen involviert. „Durch die enge

Zusammenarbeit der einzelnen Abteilungen und Geschäftsbereiche konnten wir

diese Aufgabe zur allgemeinen Zufriedenheit umsetzen. Und dieser ganze Prozess

kommt im Endeffekt dem gesamten Unternehmen und damit auch allen anderen

Kunden zu Gute, denn heute arbeiten wir zum Beispiel in der Rohrleitungsfertigung

viel effizienter als früher“, erklärt Matthias Henke und weist darauf hin, dass

„wir heute einen großen OEM wie Volvo CE weltweit mit allen Rohrleitungen, die

sie für ihre Produktion benötigen, beliefern können und dürfen, ist für uns ein

großer Erfolg.“

Core Values

Neben den beschriebenen Business Requirements werden vor allem drei Core Values

„Qualität, Sicherheit und Umwelt“ bei Volvo CE geatmet und gelebt. Dirk Koopmann

geht darauf am Ende unseres Besuchs noch einmal näher ein: „Qualität steht

im Zentrum unseres Handelns. Wir entwickeln Produkte und Dienstleistungen, die

maximale Maschinenlaufzeiten und Kosteneffizienz garantieren. Sicherheit ist kein

Zufall: Wir sehen uns als Branchenführer für sichere Anlagen und Betriebsverfahren.

Es liegt an uns, die Umwelt zu schützen. Deshalb legen wir einen starken Fokus

auf Energieeffizienz, sind eine Partnerschaft mit dem WWF eingegangen und haben

uns dazu verpflichtet, unsere CO2-Emissionen bis 2014 um 15 Millionen Tonnen

zu reduzieren.“ Nachhaltig in die Zukunft lautet das Motto HANSA-FLEX stimmt

dem voll zu. •

12 1|2013 HYDRAULIKPRESSE


include various types of excavator, wheeled loaders,

articulated dump trucks and road pavers to mention

just a small selection from its extensive portfolio. another

production facility is currently under construction

in kaluga, russia. “Since were aligned for global

operations, there are many parts that we purchase or

plan to purchase in the future from all over the world.

any company that operates as a supplier on a global

scale is clearly favoured by volvo Ce”, dirk koopmann,

european region Commodity director for hydraulics & Powertrain, explains one

of the criteria the premium manufacturer applies when selecting its suppliers. but

just having a global presence is not enough. the requirements volvo Ce imposes

on its suppliers are defined very precisely in the company’s business requirements

and are well known by the abbreviation arQdCSt at hanSa-FleX.

busiNess reQuireMeNTs

each of these seven letters stands for a requirement that an organisation must

satisfy before it is even considered as a possible supplier. Specifically, the letters

stand for:

assurance of supply: the supplier must be capable of assuring delivery according

to the customer’s needs. Failure to meet delivery deadlines is absolutely unacceptable.

regulatory Compliance and safety: the supplier’s work methodology

must be compliant with all applicable laws and regulations. Quality: the

quality of the supplier’s products must meet or exceed the same high standards

that volvo applies to its own products. delivery: volvo expects absolute deadline

reliability of itself as a company. For the supplier, this means that parts must not

be delivered either too late or too early. Cost: volvo provides its suppliers with

a schedule for the year, and expects transparency of costs in return. service: the

tasks of the supplier go far beyond simply delivering parts. besides providing a

dedicated contact person, the supplier is also required to present its own ideas

in the interests of the customer. Suppliers are required to make suggestions for

improvements on their own initiative. Technology and innovation: Suppliers

are not permitted to cease development efforts and must contribute a certain

degree of creative power.

PraCtICal praXis

all suppliers

are coNtiNually tested

aNd eValuated

but all of our other customers as well, because today, in the pipeline production

department for example we are working much more efficiently than before”,

says matthias henke, and adds: “the fact that today we are capable of supplying

a major oem such as volvo Ce with all the pipelines it needs for its production

worldwide, and that we have earned their business in this regard, is an outstanding

success for us.”

COre Values

In addition to the business requirements outlined above, three main core values

are also lived and breathed at volvo Ce: “Quality, Safety, Care for the environment”.

as our visit is ending, dirk koopmann returns to these concepts in a little

more detail: “Quality is at the heart of our business. we develop products and

services that guarantee the longest possible service life and cost efficiency of

our machines. Safety is no accident: we consider ourselves to be industry leaders

in the field of safe systems and operating procedures. It is our duty to protect

the environment. this is why we attach enormous importance to energy efficiency;

we have entered into a partnership with the wwF, and have undertaken

to reduce our Co2 emissions by 15 million tons by 2014.” the watchword here is

“the sustainable future awaits” hanSa-FleX is in full agreement. •

“all of our suppliers are continually tested and evaluated with reference to these

points by us. So even qualified suppliers cannot relax their efforts if they wish

to continue as such. In general, it is easier to get our business than it is to keep

it for a long period. any company that is not constantly evolving will ultimately

fail”, says dirk koopmann. Innovation is a particularly important issue for volvo.

For example, the premium brand manufacturer is currently developing a hydraulic

control for its machines itself, and has become the market leader in terms of

energy efficiency though its own development work. “there are no excavators on

the market that are more energy-efficient than ours”, says dirk koopmann, with

a certain pride.

HOw TO beCOMe a supplier

hanSa-FleX had to undergo a battery of audits before it could even begin a

business relationship with volvo Ce. “In a few areas, we received high marks

from the very beginning, in others we had to optimise our internal processes in

order to satisfy the customer’s requirements”, recounts Sales director matthias

henke. this involved practically every department of the hanSa-FleX organisation,

from engineering to Quality assurance, even the Pipebending Centre in

Schönebeck. “through close cooperation between the individual departments

and divisions, we were able to implement these changes to everyone’s satisfaction.

and this entire process ultimately benefits not only the whole company

Gebogene Rohre

Bent pipes

Gerade da, wo im Maschinenbau komplexe Technik auf wenig Platz

untergebracht werden muss, sind sie unverzichtbar. HANSA-FLEX hat

deshalb ein Rohrbiegezentrum aufgebaut, auf das die Kunden über

alle Niederlassungen des Unternehmens jederzeit zugreifen können.

They are essential especially where complex engineering needs to be

housed in tight spaces. In view of that fact, HANSA-FLEX has established

a dedicated pipe bending centre which customers can call upon through

any of the company’s branches.

Weiterführende Informationen finden Sie unter:

For more detailed information, please visit:

www.hansa-flex.com/solutions/gebogene_rohre.html

HYDRAULIKPRESSE 1|2013

13


akTuelles newS

zertiFiziert, geprüFt,

gelieFert

CerTiFied, TesTed,

deliVered

14 1|2013 HYDRAULIKPRESSE


newS akTuelles

in der neu geschaffenen sonderschlauchfertigung in

Hamburg produzieren unsere Mitarbeiter zertifizierte

schlauchleitungen für sensible einsatzgebiete.

in the recently established special hose production facility

in Hamburg, our employees produce certified hose lines for

sensitive application areas.

als systempartner bietet HaNsa-FleX lösungen für alle hydraulischen

einsatzgebiete. besonders anspruchsvolle anwendungen der Fluidtechnik,

zu denen unter anderem die wehrtechnik, die schifffahrt und

der bergbau zählen, fordern den einsatz zertifizierter schlauchleitungen.

Mit seinen zahlreichen Zertifizierungen und extrem hoher liefertreue hat

sich HaNsa-FleX als vertrauensvoller partner bei führenden unternehmen

dieser branchen etabliert. um die vermehrten anfragen und die hohen

anforderungen in diesem bereich mit der gewohnten Qualität zu erfüllen,

wurde im Jahr 2012 eine eigene produktionsstätte für zertifizierte schlauchleitungen

in Hamburg aufgebaut.

Zertifizierungen gewährleisten, dass die gestellten anforderungen an Produkte

und deren herstellung eingehalten werden. erste Zertifizierungen für Schlauchleitungen,

die in der Schifffahrt eingesetzt werden, erlangte die hanSa-FleX

niederlassung in hamburg-Stellingen bereits vor fast 20 Jahren durch den Germanischen

lloyd. einen meilenstein auf dem weg zum Spezialbetrieb stellte aber das

Jahr 1999 dar, als die Zulassung durch die bundeswehr erfolgte. Seitdem liefert

die niederlassung zertifizierte Schlauchleitungen direkt an die bundeswehr und

an deren Zulieferer. durch abnahme zahlreicher weiterer Zertifizierer wie zum beispiel

dnv, SeebG, Classnk oder bureau veritas um nur einige wenige zu nennen

wuchs die anzahl der aufträge kontinuierlich an. Im Jahr 2007 folgte der erste

vertrag mit einem der namhaftesten oem im bereich der maritimen wehrtechnik.

iNdiViduelle präGuNG

neben der neu aufgebauten Produktionsstätte für zertifizierte Schlauchleitungen in

hamburg (im laufe des artikels GvZ genannt), verfügen auch andere hanSa-FleX

niederlassungen über entsprechende Zertifizierungen. was GvZ aber auszeichnet,

ist die ständige bevorratung der Sonderarmaturen und eine ganz besondere abwicklung.

So werden an den hülsen der Schlauchleitungen sämtliche Informationen

eingeprägt, die der kunde wünscht. dabei kann es sich um einbauhilfen für die mechaniker

des kunden, wie zum beispiel einbaulage oder druck, handeln. ebenso sind

logistische daten wie versorgungs- oder bauteilenummern möglich. „wir richten

uns da ganz individuell nach den kundenwünschen“, erklärt regionalleiter wilfried

krampitz die möglichkeiten. damit die daten auch im verbauten Zustand zugänglich

sind, werden sie zusätzlich seewasserfest auf den Schlauch geschrumpft. g

as a system partner, HaNsa-FleX offers solutions for all areas where

hydraulics is used. extremely demanding fluid technology applications,

which include military technology, shipping and mining among

others, require the use of hose lines that have been certified. with its many

certification programmes and outstanding delivery reliability, HaNsa-FleX

has established itself as a trusted partner to leading corporations in these industries.

in order to satisfy the growing demand and stringent requirements

in this field while maintaining the quality customers have come to expect,

in 2012 a workshop dedicated to manufacturing certified hose lines was set

up in Hamburg.

Certifications guarantee that the products and the processes by which they are

manufactured are in compliance with the specifications to which they are subject.

the first certifications for hose lines that are used in shipping applications

were issued to the hanSa-FleX branch in hamburg-Stellingen by Germanischer

lloyd 20 years ago. but 1999 represented a milestone on the road to special operation.

that was the year in which certification was awarded by the German armed

Forces. Since then, the branch has supplied hose lines to the German military and

its subcontractors. through acceptance by many other certifying agencies including

for example dnv, SeebG, Classnk or bureau veritas to name just a few the

number of orders rose steadily. the first contract with one of the most highly respected

oems in the field of naval technology was received in 2007.

iNdiVidual eMbOssiNG

besides the newly built manufacturing workshop for certified hose lines in hamburg

(referred to as the GvZ in this article), other hanSa-FleX branches also possess

corresponding certifications. but the GvZ is unique because it maintains a constant

inventory of special fittings and handles orders in a very special way. For example,

the sleeves of the hose lines are embossed with all of the information the customer

requires. this information may be the installation instructions for the customer’s

mechanic, such as the installation orientation or pressure. logistical data such

as supply or part numbers are also possible. “we carry out the specific wishes of

each individual customer”, regional manager wilfried krampitz explains the possibilities.

In order to ensure that the data remains accessible when the hose lines

are installed, it is also shrunk onto the hose and rendered seawater-resistant. g

HYDRAULIKPRESSE 1|2013

15


Aktuelles News

Jede einzelne Schlauchleitung durchläuft eine 100%ige Prüfung bevor sie an unsere Kunden ausgeliefert wird.

Each individual hose line undergoes a 100% testing procedure before it is shipped to our customers.

100 %ige Prüfungen

Bevor die so gekennzeichneten Schlauchleitungen an die Kunden ausgeliefert werden,

durchläuft jede einzelne eine 100%ige Prüfung an insgesamt drei Prüfbänken.

Nach speziellen Vorgaben führen die Mitarbeiter unter anderem höchst präzise

Druckprüfungen durch. Jede Prüfung wird ohne Ausnahme dokumentiert und jede

Schlauchleitung verlässt GVZ mit einem Zertifikat und einem Arbeitsblatt. Werden

Sonderarmaturen verbaut, durchlaufen sie eine gesonderte Prüfung. Die hohe Verfügbarkeit

der Sonderarmaturen und die schnellen Lösungen bei innovativen Fragestellungen

sind entscheidende Argumente für unsere Kunden. „Das alles lässt sich

nur durch die gute Zusammenarbeit mit unseren Geschäftsbereichen umsetzen“,

berichtet Wilfried Krampitz. „Gemeinsam mit den Kollegen in Dresden- weixdorf erarbeiten

wir Sonderarmaturen, die dort in höchster Qualität hergestellt und schnell

an uns geliefert werden. Ob in CuNiFe, also Sondermaterialien oder in VA-Stahl.

Gleiches gilt für unser Rohrbiegezentrum in Schönebeck, den Metallschläuchen in

Boffzen und unsere anderen Geschäftsbereiche“, lobt Krampitz weiter.

Tatsächlich werden die meisten Schlauchleitungen, die in den Bereich der Klassifizierungen

geliefert werden, mit Sonderarmaturen aus CuNiFe oder Stahl verbaut.

Hauptabnehmer sind neben der Bundeswehr auch Reedereien, Schiffshersteller,

Werften und deren Zulieferbetriebe. So werden zu Beispiel namhafte Hersteller von

Abnehmer sind neben

der Bundeswehr auch

Reedereien und Werften

Schiffsmotoren mit großen, zertifizierten Industrie- und Klimaschlauchleitungen

für Kühlwasser und Schweröl beliefert, die ebenfalls in GVZ produziert werden. Ein

sehr vertrauensvolles Verhältnis pflegen die Spezialisten für zertifizierte Schlauchleitungen

aus Hamburg aber zur Bundeswehr, wo sie bereits bei der Auslegung der

Schlauchleitungen während der Prototypenplanung involviert werden.

Vertrauen und Kontrolle

Dass bei der Produktion von zertifizierten Schlauchleitungen nichts dem Zufall überlassen

wird, zeigt die Tatsache, dass sich sämtliche Klassifizierer beinahe täglich in

der Niederlassung GVZ die Klinke in die Hand geben. „Wir haben tatsächlich häufig

mehrere Zertifizierer im Haus, zu denen wir ein ausgesprochen gutes Verhältnis pflegen“,

berichtet Wilfried Krampitz. Durch diese enge Art der Kommunikation, können

schnell und unkompliziert neue Projekte und Anforderungen besprochen und Lösungen

erarbeitet werden. Darüber hinaus ist HANSA-FLEX autorisierter Prüfer für den

Germanischen Lloyd, die SeeBG und den DNV. Die Eignung dazu wird regelmäßig

überprüft. Ebenso erfolgen von der Bundeswehr im Laufe eines Jahres mehrere

unangemeldete Kontrollen. Allein die Tatsache, dass HANSA-FLEX seit mehr als 13

Jahren ununterbrochen zertifiziert ist, zeigt, dass wir stets die Auflagen erfüllen.

Thomas Clausen, Leiter der Sonderschlauchfertigung GVZ und sein 21-köpfiges

Team erfüllen mit ihrem umfassenden Know-how

nicht nur jeden Kundenwunsch, sondern stehen auch

anderen HANSA-FLEX Niederlassungen jederzeit mit

Rat und Tat zur Seite, um Aufträge im Bereich zertifizierte

Schlauchleitungen zu bearbeiten. Mit ihrem

gebündelten Wissen gewinnen die Spezialisten über

eine Plattform sehr viele Ausschreibungen, die dann

an die Regionen weitergeleitet werden. Ein Vorgang,

von dem letztlich alle profitieren. •

16 1|2013 HYDRAULIKPRESSE


newS akTuelles

100 % TesTiNG

after they have been marked in this way, but before

they are shipped to the customers, all hose lines must

still undergo 100% testing on three test benches. the

employees at the GvZ conduct the most exacting pressure

investigations and other tests according to special

instructions. each test is documented without exception

and each hose line leaves the GvZ with a certificate

and a worksheet. If special fittings are installed, they undergo a separate test. the

high availability of the special fittings and rapid solutions to problems that require

innovation and creativity are decisive factors for our customers. “but all this would

be impossible without good relations with our business partners”, reports wilfried

krampitz. “together with our colleagues in dresden-weixdorf, we develop special

fittings, and they are produced to the highest quality specifications there and

delivered to us. In CuniFe, that is to say special materials, or in va steel. the same

applies for our pipe bending centre in Schönebeck, our metal hoses in boffzen and

our other divisions”, krampitz adds enthusiastically.

In fact, most of the hose lines that are delivered to classifications area are

installed with special fittings made from CuniFe or steel. after the German

armed Forces, the main customers also include shipping lines, shipbuilders,

dockyards and their suppliers. For example, well-known ship’s engine manufacturers

are supplied with large, certified industrial and air conditioning hose

lines for coolant water and heavy oil, and these are also manufactured in the

GvZ. the hamburg-based experts in certified hose lines are maintaining an

extremely close working relationship with the German military, and in these

projects that are involved in the routing of hose lines right from the prototype

planning stage.

Besides the gerMaN

arMed Forces, MaJor custoMers

are shippiNg liNes

TrusT aNd iNspeCTiON

It can be confidently stated that in the realm of manufacturing certified hose

lines, nothing is left to chance. this is borne out by the fact that all of the classifiers

drop in on the GvZ branch practically every day. “often, we really do have

several classifiers on the premises at the same time, and we maintain excellent

relationships with them”, reports wilfried krampitz. this close form of communication

makes it possible to discuss new projects and requirements and to work out

solutions quickly and without fuss. hanSa-FleX is also an authorised inspection

centre for Germanischer lloyd, SeebG and dnv. the company’s eligibility to hold

this position is reviewed regularly. the German military also carries out several unannounced

inspections per year. the mere fact that hanSa-FleX has retained its

certification for over 13 years is telling evidence that we are permanently equal to

these requirements. thomas Clausen, head of special hose production at the GvZ,

and his team of 21 not only apply their comprehensive expertise to every single

customer desire, they also stand ready to support other hanSa-FleX branches

with assistance and advice at any time, in order to fill orders that involve dealing

with certified hose lines. with this store of concentrated knowledge, the experts

are gaining access to a large number of calls for tender, which are then forwarded

to the regions. a process that ultimately benefits everyone. •

Zertifizierte Schlauchleitungen

Certified hoses

HANSA-FLEX zertifizierte Schlauchleitungen für sensible Einsatzbereiche

überzeugen durch hohe Resistenz, Vielfalt und Qualität robuste

Produkte, die auch für extremste Bedingungen ausgelegt sind und

die notwendige Sicherheit für Mensch und Umwelt gewährleisten.

HANSA-FLEX certified hoses for sensitive applications offer excellent material

resistance, a wide product range, and quality robust products

that are designed to withstand the most extreme conditions and guarantee

the necessary safety for people and the environment.

das 21-köpfige Team der sonderschlauchfertigung in Hamburg freut sich auf ihre anfragen.

The 21-strong special hose production team in Hamburg will be glad to receive your

enquiries.

Weiterführende Informationen finden Sie unter:

For more detailed information, please visit:

www.hansa-flex.com/solutions/offshore_schlaeuche.html

HYDRAULIKPRESSE 1|2013

17


HANSA-FLEX Weltweit HANSA-FLEX worldwide

Foto/Photo: iStockphoto

Das Gold der Pharaonen

The Pharaohs’ gold

Es sieht aus wie zu Stein gewordene Sonnenstrahlen und stellte bereits

bei den ältesten Hochkulturen einen besonderen Wert dar. Auch

bei den ägyptischen Pharaonen galt Gold als das Metall der Götter. In

einer der ältesten Abbaustellen wird in der Alsukari Goldmine im Südosten

Ägyptens auch heute noch fast 1.700 Jahre nach dem Abdanken des

letzten Pharaos Gold gefördert. Wo früher die Muskelkraft von tausenden

Arbeitern notwendig war, ist heute ein riesiger Fuhrpark moderner Maschinen

in Betrieb. Seit Januar 2013 wird die Versorgung mit hydraulischen

Ersatzteilen über einen Hydraulik Service Container (HSC) aus dem Hause

HANSA-FLEX gewährleistet.

Mitten in der Arabischen Wüste ungefähr 30 Kilometer südlich von Marsa Alam

entfernt liegt die Sukari Hill Goldmine. Dieser Mine ist bereits auf einer der ältesten

ägyptischen Karten vermerkt. Das zeigt, dass schon vor 4.000 Jahren in

dieser Region Gold gefördert wurde. Seit dem Jahr 2006 wurde Sukari Hill zur

ersten modernen Goldmine Ägyptens ausgebaut. Eine 30 Kilometer lange Pipeline

fördert heute das für die Arbeiten wichtige Wasser vom Roten Meer in die

Abbaustätte. Wohnquartiere für die Arbeiter wurden errichtet und unzählige

Maschinen wie Bagger und Radlader angeschafft. Mehrere Bergbau-Großbagger

mit bis zu 400 Tonnen Einsatzgewicht sind in der ägyptischen Goldmine im

Einsatz. Die Mine ist eine kleine Stadt für sich. Doch durch die abgelegene Lage

ist die stetige und bedarfsgerechte Versorgung mit Ersatzteilen eine logistische

Herausforderung.

Besondere Anlage für besondere Aufgaben


Im November 2011 wurde HANSA-FLEX erstmals von einem renommierten Baumaschinenproduzenten

angesprochen. Ziel war es, vor Ort eine Schlauchproduktion

zu schaffen, in der sämtliche Schlauchleitungen bis DN 50 / R15 mit Interlock

Armaturen und Hochdruckleitungen bis DN63 verarbeitet werden können. Oberste

Priorität hat die sofortige Verfügbarkeit von Ersatzteilen. Die von HANSA-FLEX

standardisierten 20 ’’-Hydraulik-Service-Container (HSC20) waren für diese Anforderung

unterdimensioniert. Die großen Wickeldurchmesser der Schlauchware

HD732TI bis HD750TI machen das Handling im begrenzten Raum dieser Container

unmöglich. Hinzu kam, dass die Maschinenausstattung nicht für die Verarbeitung

derart großer Leitungen ausgelegt ist.

g

18 1|2013 HYDRAULIKPRESSE


hanSa-FleX worldwIde HaNsa-FleX welTweiT

It looks like fossilised sunlight and was highly prized by the most ancient

civilisations. Gold was even considered the metal of the gods by the egyptians.

in fact, gold is still being mined today in one of the oldest mining

sites in the world, the alsukari gold mine in southeastern egypt - almost

1700 years after the last pharaoh’s reign came to an end. but where in times

past the muscle power of thousands of workers was needed, today a huge

fleet of modern machines is at work. since January 2013, this site has been

supplied with replacement hydraulic parts via a hydraulic service container

(HsC) from HaNsa-FleX.

the Sukari gold mine stands in the middle of the arabian desert, about 30 kilometres

south of marsa alam. this mine is already marked on one of the oldest

maps of egypt in existence. It proves that men were recovering gold in this region

4,000 years ago. Since 2006, Sukari hikk has been developed as egypt’s first modern

gold mine. today, a 30-kilometre long pipeline transports vital water to the

mining site from the red Sea. living quarters have been built for the workers and

countless machines such as excavators and wheeled loaders have been brought

here. Several large mining excavators with an operating weight of up to 400 tons

are in use at the egyptian gold mine. the mine is a small town in its own right. but

its remote location means that it supplying it continuously with the replacement

parts needed is a considerable logistical challenge.

a speCial sysTeM FOr speCial Tasks

hanSa-FleX was initially approached by a well-known construction machinery

manufacturer in november 2011. the objective was to establish an on-site hose

manufacturing facility that would be capable of processing all hose lines up to

dn 50 / r15 with Interlock fittings and high pressure lines up to dn 63. the first

order of the day was to ensure the immediate availability of replacement parts.

the standardised 20’’ hydraulic service containers (hSC20) from hanSa-FleX were

too small for this requirement. the large coil diameters of hose types hd732tI

to hd750tI mean that it is impossible to handle them in the limited confines of

these containers. moreover, the machinery is not designed for working lines of

such large sizes.

hanSa-FleX developed the solution for this extraordinary project by using two

40’’ containers with open sidewalls that were connected to one another. In total,

this system provides 60 square metres of working area, enough room for working

with even the largest hoses. even during the planning phase, all of the customer’s

requirements, such as hose cleaning, a nipple assembly machine and a hydraulic

press with a pressing force of 350 tons, were addressed. the fully equipped container

workshop was shipped to egypt late in the autumn of 2012.

ON-siTe TraiNiNG

In January 2013, key account manager Christian Falkner travelled to egypt. his

job was to train the site maintenance personnel so thoroughly that by the time

he was finished the hoses could be assembled and immediately sent to the customer

without further assistance. a significant advantage of the hanSa-FleX

system was already evident at the site: with the machines chosen for the job, it

was possible to work with the hoses for any mine vehicle. Since the fleet at the

mine includes vehicles from several different manufacturers, it is important for

the operator to have a degree of independence in terms of production. an existing

hose manufacturing installation was completely integrated in the hydraulic service

container. the other used machines can now be used as the basis for another

redistribution centre for the machinery dealer in another region.

Mit praxisnahen schulungen wurden die Mitarbeiter des kunden im umgang mit den Maschinen

und in der konfektionierung der schlauchleitungen direkt am einsatzort unterrichtet.

The customer’s employees received practically oriented, on-site instruction in working with

the machines and assembling hose lines.

over the course of eight training days, participants received comprehensive

instruction in the rules and safety considerations for working with hoses, g

HYDRAULIKPRESSE 1|2013

19


HaNsa-FleX welTweiT hanSa-FleX worldwIde

um die benötigte werkstattgröße zu erreichen, wurden zwei Container an der längsseite miteinander verbunden.

in order to obtain the required size, two containers were joined together lengthwise.

das FleXiBle systeM lässt sich

geNau auF die aNForderuNgeN des

kuNdeN aNpasseN

durch den einsatz zweier 40 ’’-Container mit offenen Seitenwänden, die miteinander

verbunden wurden, entwickelte hanSa-FleX die lösung für dieses

außergewöhnliche Projekt. Insgesamt bietet die anlage mit 60 Quadratmeter

arbeitsfläche genügend Platz, um auch die größten Schläuche zu verarbeiten.

Schon während der Planungsphase wurden alle anforderungen des kunden, wie

Schlauchreinigung, nippelmontage-maschine und hydraulikpresse mit 350 tonnen

Presskraft berücksichtigt. Im Spätherbst 2012 wurde die voll ausgestattete

Container-werkstatt nach Ägypten verschifft.

sCHuluNG VOr OrT

Im Januar 2013 machte sich key account manager Christian Falkner auf den weg

nach Ägypten. Seine aufgabe war es, das Instandhaltungs-Personal vor ort so intensiv

zu schulen, dass die Schläuche zukünftig eigenständig konfektioniert und

sofort an den kunden geliefert werden können. ein großer vorteil des hanSa-FleX

Systems wurde vor ort deutlich: durch die ausgewählten maschinen lassen sich

Schläuche für jedes bergbaufahrzeug verarbeiten. da der Fuhrpark in der mine aus

Fahrzeugen verschiedener hersteller besteht, ist es für den betreiber wichtig, eine

gewisse unabhängigkeit in der Produktion zu erreichen. eine bereits bestehende

Schlauchfertigung wurde vollständig in den hydraulik-Service-Container integriert.

die übrigen, alten maschinen können nun für den aufbau eines weiteren

Stützpunktes des maschinenhändlers in einer anderen region verwendet werden.

an acht Schulungstagen wurden die teilnehmer umfassend über die regeln und

Sicherheit in der Schlauchverarbeitung sowie über den umgang und die einstellungen

der maschinen unterrichtet. dabei wurden die Schulungsinhalte umgehend

in die Praxis umgesetzt und neue Schlauchleitungen an den vorhandenen

maschinen verpresst und verarbeitet. „learning by doing“ war der Slogan des trainings,

so konnten vom betreiber der Goldmine bestellte höchstdruck-Schlauchleitungen

schon nach vier tagen training im Service-Container angefertigt und

direkt an den Großbagger geliefert und eingebaut werden. der minenbetreiber

war von diesem Service begeistert und lobte das erfolgreiche training sowie den

Sofortservice deutlich. „es war eine intensive woche, die sich gelohnt hat. der

kunde kann jetzt direkt vor ort die benötigten ersatzschlauchleitungen fertigen

und somit maschinenstillstände so kurz wie möglich halten“, berichtet Christian

Falkner.

lösuNG FÜr JedeN eiNsaTZ

dieses außergewöhnliche Projekt zeigt, welches Potential in den hydraulik-

Service-Containern von hanSa-FleX steckt. das flexible System lässt sich

genau auf die anforderungen des kunden und die begebenheiten vor ort anpassen.

das gilt sowohl für die Größe der anlage als auch für die maschinenausstattung.

und auch den klimatischen bedingungen können die hydraulik-

Service-Container angepasst werden. So wurde die doppelcontaineranlage für

Ägypten mit einer 15 kw-klimaanlage ausgestattet, die für die wintermonate

auch für heizbetrieb geeignet ist. In den Schweizer alpen sind Service-Container

im einsatz, die gegen die winterkälte isoliert und beheizbar sind. Sind die

Container dem Salzwasser ausgesetzt, wie es auf bohrinseln der Fall ist, werden

sie nach dnv-Zertifizierung mit zusätzlichem korrosionsschutz versehen. auch

in entlegenen regionen ist so die Fertigung von Schlauchleitungen aller art

möglich. •

20 1|2013 HYDRAULIKPRESSE


hanSa-FleX worldwIde HaNsa-FleX welTweiT

ein blick in den innenraum: 60 Quadratmeter bieten genügend raum für sämtliche Maschinen und ersatzteile.

a look inside: 60 square metres provide ample room for all machines and replacement parts.

this FleXiBle systeM caN Be

adapted perFectly to the custoMer’s

reQuireMeNts

and in how to operate and make settings on the machines. the content of their

training courses was put into practice immediately, and new hose lines were

pressed and finished on the machines there. the slogan of the training course

was “learning by doing”, and the ultrahigh pressure hose lines ordered by the

gold mine operator were made, then immediately delivered and fitted on the

giant excavator after just four days of training in the service container. the mine

operator was very pleased with this service and praised not only the successful

training programme but also the rapid service. “It was a busy week, but it

was worth it. the customer can now produce the replacement hose lines they

need directly on site and so keep machine downtimes to a minimum”, reports

Christian Falkner.

a sOluTiON FOr aNy Task

this remarkable project illustrates the possibilities for use of the hydraulic service

containers from hanSa-FleX. this flexible system can be adapted perfectly to

the customer’s requirements and the local conditions. this applies to the size of

the system as well as the machinery it includes. the hydraulic service container

can even be adapted to the climate conditions. thus for example the double container

system for egypt was equipped with a 15 kw air conditioning system that

can also be switched to heating mode for the winter months. Service containers

that are insulated and heatable are in used in the Swiss alps even now, If the

containers are going to be exposed to salt water, as they are on drilling rigs, they

receive an additional corrosion protection treatment according to dnv certification.

So hose lines of all kinds can still be produced no matter how remote the

location. •

Hydraulik Service Container

Hydraulic service container

Groß- und Tunnelbaustellen liegen häufig an Orten mit schwacher Infrastruktur,

nicht selten fernab der Zivilisation. Bis hier eine Ersatzschlauchleitung

ankommt, ist wertvolle Zeit verstrichen. Ein HANSA-FLEX Hydraulik

Service Container steigert die schnelle Verfügbarkeit.

Major construction and tunnel building sites are frequently in locations with

a poor infrastructure, in many cases some distance away from civilisation. A

lot of valuable time can be wasted waiting for a replacement hose line to arrive.

A HANSA-FLEX hydraulic service container promotes rapid availability.

Weiterführende Informationen finden Sie unter:

For more detailed information, please visit:

www.hansa-flex.com/solutions/hydraulikworkshop.html

HYDRAULIKPRESSE 1|2013

21


Praxis practical

Foto/Photo: Still GmbH

Starkes Produkt,

starker Partner

Strong product,

strong partner

Mit der richtigen Idee zum richtigen Zeitpunkt ein Produkt zu schaffen,

welches die Bedürfnisse des Markts erfüllt, ist der Traum vieler

Unternehmer. Genau das gelang den Geschäftsführern der M.W.B.

GmbH, Fritz Merk, Bernd Wagner und Fritz Berghammer im Jahr 2008 als ein

großer deutscher Automobilbauer einen Wettbewerb ausschrieb. Seitdem

befindet sich das Unternehmen auf einem vorher nicht für möglich gehaltenen

Erfolgskurs. Als Hydraulikpartner steht HANSA-FLEX dem jungen Unternehmen

seit der ersten Stunde zur Seite.

Ziel des Wettbewerbs war es, einen neuen, effizienteren Routenzug zu entwickeln,

mit dem Materialien vom Lager zur Produktionslinie gebracht werden konnten.

Mit dem eigens für diese Ausschreibung entwickelten Routenzug Liftrunner und

dem E-Rahmen bekam M.W.B im Jahr 2008 den Zuschlag. Noch im selben Jahr

verkaufte das Unternehmen 97 dieser Rahmen. Als die Nachfrage im darauf folgenden

Jahr weiter stieg und auch die neu entwickelte, robustere Variante, der

C-Rahmen, voll einschlug, kam das kleine Unternehmen an seine Grenzen. „Wir

konnten und wollten gar nicht so schnell wachsen, wie es erforderlich gewesen

wäre. Deshalb suchten wir eine Möglichkeit, die es uns erlaubte, uns auf unsere

Kernkompetenz zu fokussieren und dennoch einen professionellen Vertrieb

zu gewährleisten“, berichtet Fritz Berghammer. Als erster Schritt wurde die

LR Intralogistik GmbH gegründet, die sich fortan auf die Konstruktion und die

Weiterentwicklung der E- und C-Rahmen konzentrierte. Kurz darauf brachte eine

Kooperation mit der STILL GmbH die Lösung. Seit Februar 2009 vertreibt der 1920

in Hamburg gegründete Marktführer für innerbetriebliche Logistik die Produkte

der LR Intralogistik GmbH und managt das komplette After Sales Geschäft auf nationaler

und internationaler Ebene.„STILL ist der perfekte Partner für uns und die

Basis unseres Erfolgs. Das muss man ganz klar so sagen“, erklärt Fritz Berghammer

während des Rundgangs durch die Fertigungshalle in Wörth an der Isar.

Ein Produkt, viele Vorteile


Gegenüber herkömmlichen Lösungen bietet das System von LR Intralogistik diverse

Vorteile. Ganz voran steht die Wendigkeit. Durch die außergewöhnlichen Nachlaufeigenschaften

der E- und C-Rahmen kann auch ein langer Routenzug nahezu punktgenau

gesteuert werden. Außerdem sind die Rahmen so aufgebaut, dass sie beliebig

miteinander kombiniert werden können. So lassen sich in einem Routenzug g

22 1|2013 HYDRAULIKPRESSE


PraCtICal praXis

Foto/Photo: Still Gmbh

die routenzüge von lr intralogistik überzeugen unter anderem durch Modularität und außergewöhnliche Nachlaufeigenschaften.

The particularly notable features of tugger trains from lr intralogistik are their modular design and outstanding follow-on tracking properties.

to take the right idea at the right time and make a product that satisfies

the needs of the market is the dream of many an entrepreneur.

and that is precisely what Fritz Merk, bernd wagner and Fritz berghammer,

the management team at M.w.b. GmbH, succeeded in doing

in 2008 in response to a competitive call for tenders by a large German

car manufacturer. since then, the company has embarked on an upward

course that would not have been thought possible before. as their partner

for hydraulics, HaNsa-FleX has assisted the young business since the

beginning.

the objective of the competition was to develop a new, more efficient tugger train

that could be used to bring materials from the warehouse to the production line. In

2008, m.w.b. won this order with the tugger vehicle and e-Frame developed especially

for this call for tenders. the company went on to sell 97 of the frames within

the year. when demand continued to rise the following year and the newly developed

variant, the more rugged C-Frame took off, the small business reached its limits.

“we couldn’t grow as fast as would have been necessary, and we didn’t want to.

So we looked for a solution that would enable us to focus on our core competence

yet still guarantee a professional sales service“, recounts Fritz berghammer. their

first step was to establish lr Intralogistik Gmbh, which from then on concentrated

on design engineering and further development of the e- and C-Frames. not long

afterwards, the solution came in the form of a cooperation with StIll Gmbh. StIll

was founded in hamburg in 1920 and is a market leader for internal plant logistics.

Since 2009 it has marketed the products from lr Intralogistik Gmbh and manages

all of their domestic and overseas after sales business. “StIll is the perfect partner

for us and is the basis of our success. I want there to be no doubt about that”, says

Fritz berghammer during a tour of the production hall at wörth an der Isar.

ONe prOduCT, MaNy adVaNTaGes

Compared with conventional solutions, the system from lr Intralogistik has a

number of advantages. the biggest one being manoeuvrability. the extraordinary

follow-on tracking properties of the e- and C-Frames allow even long tugger trains

to be controlled with almost pinpoint precision. In addition, the frames are constructed

in such a way that they can be connected to each other in any combination.

So the tugger train can be used to transport small parts and bulkier loads at

the same time. this principle of modularity increases efficiency immensely. “Customers

can transport all the materials they need in one tugger train. that means

less labour, time, and money of course”, Christian mosch, the plant, purchasing

and logistics manager for lr Intralogistik Gmbh, explains one of the system’s

many advantages. It can also be illustrated in figures: one tugger train does the

work of 2.3 forklift trucks. another aim of the makers of the liftrunner is to keep

its design as simple as possible. Solutions of this kind, called “poka yoke” solutions,

help to minimise mistakes by operators during operation. “For instance, it is g

Sichere Verbindungen. Jederzeit verfügbar.

Safe connections. Available at all times.

Ob Erstausrüstung oder Ersatzteilbeschaffung: Ein großes Netz an

Niederlassungen sorgt für Kundennähe und schnelle Verfügbarkeit

von Schlauchleitungen in vielfältigen Spezifikationen und Abmessungen

ausgerüstet mit Standard- oder Sonderarmaturen.

Whether as original equipment or replacement parts, an extensive

branch network ensures close attention to customers‘ needs and fast

availability of hoses in a wide variety of specifications and dimensions

featuring standard or special fittings.

Weiterführende Informationen finden Sie unter:

For more detailed information, please visit:

www.hansa-flex.com/solutions/hydraulikschlaeuche.html

HYDRAULIKPRESSE 1|2013

23


praXis PraCtICal

sowohl kleinteile als auch schwere lasten transportieren.

dieses Prinzip der modularität steigert die effizienz

enorm. „der kunde kann in einem routenzug

sämtliche benötigte materialien transportieren. das

spart arbeitskraft, Zeit und natürlich auch Geld ein“,

erläutert Christian mosch werks-, einkaufs- und logistikleiter

der lr Intralogistik Gmbh einen der vielen

vorteile des Systems. das lässt sich auch in Zahlen

abbilden: ein routenzug ersetzt ca. 2,3 Gabelstapler.

ein weiteres Ziel der konstrukteure des liftrunners ist

es, die Prozesse so einfach wie möglich zu gestalten.

durch sogenannte Poka yoke-lösungen werden Fehler

durch das bedienpersonal während des betriebs

auf ein minimum reduziert. „es ist zum beispiel nicht

möglich, die einzelnen hydraulikverbindungen falsch

aneinander zu koppeln“, verrät Fritz berghammer.

eiNFaCHe bedieNuNG

neben den rahmen produziert lr Intralogistik auch

sämtliche routenzugkomponenten wie Gestelle,

trolleys und anderes Zubehör. Im betrieb werden die

teile, welche an die Produktionslinie gebracht werden

sollen, auf die trolleys geladen. diese werden in

den rahmen geschoben, der sich automatisch verriegelt,

sobald sich der trolley in der richtigen Position

befindet. besteigt der Fahrer des routenzugs die

Zugmaschine, heben sich alle angekoppelten rahmen

hydraulisch in die höhe. So haben die trolleys

keinen bodenkontakt mehr. Sämtliche last ruht auf

den rahmen. hat der Fahrer die gewünschte Position

erreicht und verlässt die Zugmaschine, senken sich

die rahmen wieder ab. durch einen tritt auf einen

metallbügel wird die verriegelung gelöst, und der

trolley bekommt einen anfangsimpuls. dadurch

wird es dem bedienpersonal erleichtert, den trolley

zu bewegen. In einem Selbstversuch war es unserem

redakteur so möglich, eine last von fast 500 kilogramm

mit zwei Fingern zu bewegen. So klein diese

vorrichtung auf den ersten blick erscheinen mag, so

hilfreich erweist sie sich für den bediener, der jeden

tag acht Stunden damit arbeitet. „ergonomie ist ein

weiterer wichtiger Punkt, den wir mit unseren Produkten

erfüllen. durch den Impuls muss der mitarbeiter

die last nicht aus dem Stillstand heraus bewegen.

So unscheinbar das klingen mag, Schulter- und

rückenmuskeln werden so extrem entlastet“, erklärt

Fritz berghammer den nutzen dieser Idee.

iNNOVaTiVe

HydrauliklösuNGeN

und Ideen hat der Geschäftsführer viele. Insgesamt

zwölf Patente und Gebrauchsmuster hat er alleine

für den liftrunner zu anmeldung gebracht. wer so

innovativ ist, braucht einen dienstleister, der bei

den ständigen neuentwicklungen mithalten kann.

Im bereich hydraulik hat lr Intralogistik diesen mit

hanSa-FleX gefunden. Seit den ersten anfängen

betreut der hanSa-FleX außendienstmitarbeiter

klaus Johannson aus der niederlassung in landshut

den kunden. auf die Frage, was für den Systempartner

für hydraulik als lieferanten spricht, hat Fritz

berghammer gleich mehrere antworten parat: „wir

entwickeln unsere Produkte stets weiter und brauchen

daher auch häufig neue losungen, was die hydraulik

betrifft. In der lösungsfindung ist hanSa-FleX

ein sehr guter Partner, denn bei fast jedem besuch

kommen neue Ideen von herrn Johannson. außerdem

hat hanSa-FleX uns ernst genommen, als wir

noch ein kleines unternehmen waren. Jetzt, wo wir

groß sind, werden wir genauso professionell beraten

wir früher. darüber hinaus ist es unser anspruch, den

besten lieferanten zu haben. und da ist Preis nicht

alles. hanSa-FleX ist vielleicht nicht der günstigste

anbieter, aber dafür der beste“. ein weiteres argument

ist für den Geschäftsführer die breite Produktpalette.

So liefert die niederlassung in landshut

neben Schläuchen auch rohre, verschraubungen,

kupplungen und vieles mehr. mit diesem Gesamtpaket

sind wir auch auf die nächste, bahnbrechende

Idee aus wörth an der Isar vorbereitet. •

24 1|2013 HYDRAULIKPRESSE


PraCtICal praXis

bei der auslegung seiner hydraulischen systeme setzt die lr intralogistik GmbH voll und ganz auf Verbindungstechnik

von HaNsa-FleX.

lr intralogistik GmbH relies entirely on the connection equipment from HaNsa-FleX when designing its hydraulic

systems.

not possible to couple the individual hydraulic connectors

incorrectly”, confides Fritz berghammer.

siMple OperaTiON

besides the frames, lr Intralogistik also makes all of

the components of the tugger train, such as racks,

trolleys and other accessories. during operation, the

parts to be transported to the production line are

loaded on the trolleys. the trolleys are slid into the

frame, which is locked automatically as soon as the

trolley is positioned correctly. when the tugger train

operator climbs into the tractor vehicle, all of the

coupled frames are raised hydraulically. this means

that the trolleys are no longer in contact with the

ground. the frames support the entire load. when

the operator reaches his destination and gets out of

the tractor vehicle, the frames are lowered again. the

locking mechanism is released by actuating a metal

yoke with the foot, and the trolley is briefly propelled

forwards. this makes it easier for the operator to

start the trolley moving. when our editor tried the

system, he was able to move a load weighing almost

500 kilograms with just two fingers. while this device

may seem trivial at first, it is immensely useful

to operators who are working with it for eight hours

a day. “ergonomics is another important consideration

we address in all of our products. this slight jolt

means that the employee does not have to start the

load moving from a dead standstill. as improbable as

this sounds, the shoulder and back muscles are relieved

of a very substantial load”, Fritz berghammer

explains the benefit of this idea.

iNNOVaTiVe HydrauliC

sOluTiONs

and the company boss has a lot of ideas. he has submitted

applications for no less than twelve patents

and utility models for the liftrunner alone. Such

creativity demands a service provider with the ability

to keep pace with new developments. as far as

hydraulics is concerned, lr Intralogistik has found

that partner in hanSa-FleX. Field service technician

klaus Johannson from the landshut branch has

supported this customer from the very beginning.

when asked to describe the advantages of this system

partner as his supplier for hydraulics, Fritz berghammer

can think of several answers immediately:

“we are continually developing our products, so we

often need new solutions for our hydraulic systems

as well. hanSa-FleX is an excellent partner for helping

to find solutions, because mr Johannson comes

up with new ideas almost every time he visits us.

hanSa-FleX also took us seriously when we were

still a small business. now we are big, we receive the

same highly professional advice as before. we owe it

to ourselves to have the best supplier possible. and

that does not just mean price. hanSa-FleX may

not be the cheapest provider, but they are the best”.

another convincing factor for the managing director

is the extensive product range. besides hoses, the

branch in landshut also supplies pipes, threaded

connectors, couplings and much more. with this

comprehensive offering, we too are well prepared for

the next groundbreaking idea to come out of wörth

an der Isar. •

HYDRAULIKPRESSE 1|2013

25


HaNsa-FleX läNder-leXikON hanSa-FleX Country leXICon

rusland

russia

Foto/Photo: iStockphoto

eiN laNd der superlatiVe

Text: André Tucic

a COuNTry OF superlaTiVes

russland, partnerland der diesjährigen Hannover Messe, ist in dieser

ausgabe Thema des HaNsa-FleX länderlexikons.

GeOGrapHie

russland ist mit 17.075.300 Quadratkilometern das größte land der erde. es hat

einen europäischen und einen asiatischen landesteil, 14 nachbarstaaten und erstreckt

sich über elf Zeitzonen. die natürliche Grenze zwischen europa und asien

bildet das über 2.000 kilometer lange uralgebirge. westlich des ural, im europäischen

teil des landes, befindet sich der höchste berg russlands: der elbrus im

kaukasus hat eine höhe von 5.642 meter. der längste Fluss ist die durch Sibirien

fließende lena mit einer länge von 4.313 kilometer. der ladogasee nordöstlich

von Sankt Petersburg ist mit einer Fläche von 18.400 Quadratkilometer der größte

See europas. der baikalsee ist der älteste und mit bis zu 1.673 meter tiefste Süßwassersee

der erde.

FlOra uNd FauNa

aufgrund seiner immensen Größe gibt es in russland verschiedene vegetationsformen:

arktische Inselgruppen sind vereist, den sibirische norden bildet die

tundra, auf der nur Zwergsträucher, heidekräuter, verschiedene moosarten und

Flechten wachsen. weiter südlich befindet sich die taiga, ein riesiges nadelwaldgebiet.

weite Gebiete des europäischen landesteils bestehen aus laubwäldern,

der asiatische teil aus mischwald, wiesen- und waldsteppen. Im äußersten Südosten

des landes gibt es sogar halbwüsten und wüsten. So vielfältig wie die

Flora, ist auch die Fauna des landes. Über ganz russland fliegen adler, Falken

und kraniche. an der Polarküste leben bären und Seevögel, in der tundra biber,

rentiere, Schnee-eulen und lemminge. In den vielen wäldern gibt es unter anderem

eichhörnchen, Zobel, marder, Füchse, elche, bären, wölfe und hirsche.

auch die Gewässer sind artenreich, zum beispiel leben dort robben, walrosse,

Störe, lachse und makrelen.

kliMa

der größte teil russlands gehört zur gemäßigten klimazone und ist von kontinentalen

einflüssen geprägt: es herrschen vorwiegend kalte bis sehr kalte winter- und

warme bis heiße Sommermonate. es gibt jedoch ausnahmen: Im südlichen teil

von ost-russland kann es zu monsunregen kommen, in nordsibirien herrscht arktisches

und rund um die Schwarzmeerküste subtropisches klima.

GesCHiCHTe

Im 9. Jahrhundert wurde der zusammenhängende Staat „kiewskaja rus“ mit kiew

als hauptstadt gegründet. das land zerfiel im 12. Jahrhundert in einzelreiche und

Fürstentümer, es dauerte bis mitte des 16. Jahrhunderts, bis russland vereinigt

war. 1547 wurde Iwan der Schreckliche zum ersten Zaren gekrönt. bis ins g

26 1|2013 HYDRAULIKPRESSE


hanSa-FleX Country leXICon HaNsa-FleX läNder-leXikON

russia, the partner country for the upcoming Hannover Messe, is the subject

of the HaNsa-FleX country lexicon in this issue.

GeOGrapHy

with a surface area of 17,075,300 square kilometres, russia is the largest nation

on earth. one half of the country is considered a part of continental europe, the

other is part of asia. It shares borders with 14 other countries and spans eleven

time zones. the natural border between europe and asia is formed by the 2,000

kilometre-long range of the ural mountains. to the west of the urals, in the

european part of the country, the highest mountain in russia, mount elbrus

in the Caucasus rises to a height of 5,642 metres. the longest river in russia

is the lena, which flows for 4,313 kilometres through Siberia. with a surface

area of 18,400 square kilometres and located northeast of Saint Petersburg,

lake ladoga is the largest lake in europe. reaching a depth of 1,673 metres,

lake baikal is the deepest freshwater lake on the planet. It is also the oldest

of all lakes.

FlOra aNd FauNa

because of its immense size, russia is home to an enormous range of plant life:

arctic archipelagos are permanently frozen, the Siberian north consists of tundra

on which only dwarf shrubs, heathers and various species of moss and lichens

grow. Farther south, the tundra gives way to the taiga, a huge region of coniferous

forest. vast tracts of deciduous forests cover much of the european part of

the country, while mixed woodland and meadow and forest steppes are found

on the asian side. the far Southeast of the country is semi-arid, and even desert.

the fauna of russia is just as diverse as its vegetation. eagles, falcons and cranes

soar in the skies over the entire country. the arctic coast is home to bears and seabirds,

while beavers, reindeer, snowy owls and lemmings inhabit the tundra. the

enormous forests are home to squirrel, sable, martens, foxes, elk, bears, wolves

and deer. even the waterways teem with animal life, including sea lions, walruses,

sturgeon, salmon and mackerel.

CliMaTe

most of russia is located in the temperate climatic zone and is characterised by

continental influences: winters are usually cold to very cold, and the summer

months are warm to hot. however, there are exceptions: the southern portion of

eastern russia can experience monsoons, the climate in northern Siberia is arctic,

and the area around the black Sea coast enjoys subtropical conditions.

HisTOry

In the 9th century, the state of “kievan rus’” was founded with kiev as its capital.

In the 12th century, the state disintegrated into a number of isolated fiefdoms

and duchies, russia would not be united again until the middle of the 16th century.

In 1547 Ivan the terrible became the first czar. russia continued to expand

its borders into the 19th century. In 1917, the desperate political, economic and

social conditions prevailing in the country led to the February revolution, after

which the monarchical system was abolished and czarist rule ended. vladimir

Ilyich lenin stepped into the power vacuum that followed and established the

union of Soviet Socialist republics (uSSr), whose members included russia, the

ukraine, byelorussia and the transcaucasian Federation.

In the Second world war, after being attacked by the German armed Forces on

22 June 1941, the Soviet union took up arms against the axis powers led by nazi

Germany. with the Germans’ unconditional surrender on 8 may 1945, the Soviet

union emerged from this cataclysmic war as one of four conquering powers. the

1950s and 60s were marked by the nuclear arms race, which reached its climax in

the Cold war and the Cuban missile Crisis.

In 1985, the election of mikhail Gorbachev as General Secretary of the Communist

Party marked a sea change in the country’s political history. he introduced

the notions of “glasnost” (openness, freedom of speech, freedom of information)

and “perestrojka” (reorganisation, restructuring) to national politics. even so, the

warsaw Pact was dissolved in 1991 and russia joined with a small number of

former republics of the Soviet union to form the Community of Independent g

Foto/Photo: iStockphoto

Foto/Photo: iStockphoto

so groß das land, so abwechslungsreich ist auch die Flora und Fauna.

The abundant variety of flora and fauna reflects the enormous size of this country.

HYDRAULIKPRESSE 1|2013

27


HANSA-FLEX Länder-Lexikon HANSA-FLEX country lexicon

Die Transsibirische Eisenbahn ist eine der längsten durchgehenden Eisenbahnverbindungen der Welt. 144 Stunden braucht sie, um die 9.288 Kilometer von Moskau nach Wladiwostok zu bewältigen.

The Trans-Siberian Railway is one of the longest continuous stretches of railroad in the world. Trains take 144 hours to cover the 9,288 kilometres from Moscow to Vladivostok.

die Route der XWORLD

führte einmal quer

durchs ganze Land

19. Jahrhundert dehnte das russische Reich sein Staatsgebiet aus. Durch die politisch,

wirtschaftlich und gesellschaftlich erschütterten Verhältnisse im Land kam

es 1917 zur sogenannten Februarrevolution, in der das monarchistische System

abgelöst und die Zarenherrschaft beendet wurde. Aus dem entstandenen Machtvakuum

heraus gründete Wladimir Iljitsch Lenin die Union der Sozialistischen

Sowjet republiken (UdSSR), der neben Russland, die Ukraine, Weissrussland und

die Transkaukasische Föderation angehörte.

Tourismus


Zwar umfasst Russland ein Achtel der Erdmasse, zählt

aber relativ wenig Touristen. Dabei gibt es Sehenswürdigkeiten

zuhauf. Alleine die Hauptstadt Moskau und

die Zarenstadt St. Petersburg sind atemberaubend.

Viele Rafter, Climber und Wanderer reisen ins mittelasiatische

Hochgebirge Altai. Wer es körperlich weniger

anstrengend mag, findet entlang der Küste am

Schwarzen Meer diverse Badeorte wie Tuapse oder Anapa. Sehr beliebt sind Flusskreuzfahrten

auf Wolga, Ob, Lena oder Jenissei sowie eine Fahrt mit der Transsibirischen

Eisenbahn. Die Teilnehmer der ersten HANSA-FLEX XWORLD konnten

vielfältige Eindrücke des riesigen Landes gewinnen, denn die Route der XWORLD

2008/2009 führte von Wladiwostok bis St. Petersburg einmal quer durchs Land.

Wirtschaft


Nach dem Angriff der deutschen Wehrmacht am 22. Juni 1941 stand die Sowjetunion

im Zweiten Weltkrieg den von Nazi-Deutschland geführten Achsenmächten

gegenüber. Mit der bedingungslosen Kapitulation Deutschlands am 8. Mai 1945

ging die Sowjetunion aus diesem verheerenden Krieg als eine von vier Siegermächten

hervor. Die 50er und 60er Jahren standen im Zeichen der atomaren Aufrüstung,

die im Kalten Krieg und der Kuba-Krise gipfelte. Eine Zeitenwende leitete

1985 die Ernennung von Michail Gorbatschow zum Generalsekretär ein. Er prägte

die Politik von „Glasnost“ (Offenheit, Redefreiheit, Informationsfreiheit) und „Perestroika“

(Umgestaltung, Umstrukturierung). 1991 zerfiel jedoch die Sowjetunion

und der Warschauer Pakt und Russland gründete mit einigen ehemaligen

Republiken die Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS). Seit 1999 wird Russland

von Wladimir Putin zunächst als Präsident, dann als Ministerpräsident und

nun wieder als Präsident regiert.

Die Russische Föderation ist ständiges Mitglied des Weltsicherheitsrates. Nach

der partiellen Erholung von der postkommunistischen Transformationskrise der

1990er Jahre gilt Russland heute als sechstgrößte Volkswirtschaft der Welt nach

Kaufkraftparität. Wegen seines Reichtums an natürlichen Ressourcen ist das Land

eine der wichtigsten Industrienationen und Mitglied der G8. Im August 2012 trat

Russland der Welthandelsorganisation (WTO) bei. Die führenden Industriebranchen

sind Maschinenbau sowie die Eisen- und Nichteisenmetallverarbeitung. Gut

entwickelt sind auch die chemische und petrochemische Industrie sowie die Holz-,

Leicht- und Nahrungsmittelindustrie. Der Wert des russischen Bruttoinlandsprodukts

betrug 2011 ca. 1.884 Mrd. US-Dollar. Seit 1998 betreibt HANSA-FLEX in

Russland drei Niederlassungen, in denen insgesamt 47 Mitarbeiter tätig sind. Sie

kümmern sich um die Belange der Kunden, die hauptsächlich aus den Branchen

Bau, Landwirtschaft und Maschinenbau kommen. •

28 1|2013 HYDRAULIKPRESSE


V o

U

s

h

k

O le n e

R

o w

Wrangel I.

a

States (CIS). Since 1999, russia has been governed by

vladimir Putin, first as President, then as Prime minister,

and now as President again.

TOurisM

although russia constitutes one eighth of the world’s

land mass, it attracts relatively few tourists. at the

same time, there is no shortage of amazing attractions.

the capital city moscow and the city of the czars St. Petersburg are breathtaking

on their own merits. many rafters, climbers and hikers travel to the high mountain

region of altai in central asia. those who take pleasure in less strenuous pursuits

would enjoy the resort towns along the black Sea coast such as tuapse or anapa.

river cruises on the volga, ob, lena or yenisei rivers are very popular, as is a journey

on the legendary trans-Siberian railway. Participants in the first hanSa-FleX

Xworld tour were able to take home their own impressions of this enormous

country, because the route of Xworld 2008/2009 took the travellers from one

side to the other, from vladivostok to St. Petersburg.

eCONOMy

hanSa-FleX Country leXICon HaNsa-FleX läNder-leXikON

the route oF XWorld

took the traVellers FroM

oNe side to the other

curity Council. having recovered somewhat from the post-communist transformation

crisis of the 1990s, today russia is considered to be the sixth-largest national

economy in the world after applying purchasing power parity. because of its abundant

natural resources, russia is one of the most important industrialised nations,

and is a G8 member. In august 2012, russia became a member of the world trade

organisation (wto).

the most important industrial sectors in the country are machine building and

ferric and non-ferric metalworking. the chemical and petrochemical industries,

timber, light and food industries are also well developed. In 2011, the russian

gross domestic product was valued at approximately 1,884 billion uS dollars.

hanSa-FleX has operated three branches in russia, with 47 employees, since

1998. they service the needs of customers mainly from the construction, agriculture

and machinebuilding industries. •

Gdansk

Kaliningrad

POLEN

POLAND

LITAUEN

LITHUANIA

Vilnius

Riga

LETTLAND

LATVIA

Tampere

HELSINKI

today, the russian Federation is a permanent member of the united nations Se-

Tallinn

ESTLAND

Sosnovyy-

ESTONIA

Kingisepp Bor

Gatchina

Pskov

Velikiy Novgorod

Vyborg

St Petersburg

Volkhov

Tikhvin

Petrozavosk

Kem

Severodvinsk

Vyshniy-Volochek

Omsk

Tomsk Krasnoyarsk

Sapporo

MINSK

Novosibirsk

Astrakhan'

Ozero

Lake

Cherepovets

Barnaul

Jiamusi

Khanka

ASTANA

Irkutsk Baykal Qiqihar

Vladivostok

Torzhok

SEA Honshù

Hövsgöl

WEISSRUSSLAND

KAZAKHSTAN

Harbin

Nuur

Smolensk

OF

Aral

JAPAN

BELARUS

AZER.

Rzhev

ULAANBAATAR

Tver

Vologda

BAKI

Sea

Changchun

BAKU

ULAN BATOR

JAPAN

Yartsevo

Rybinsk

Tabrìz

Shenyang

NORTH Nagoya

CASPIAN

Ozero

Vyaz'ma

SEA

Balkhash

Dandong

KOREA

MONGOLIA

Òsaka

UZBEK.

Roslavl'

Klin

Almaty

PYONGYANG SOUL SEOUL

TEHRÀN

TURKMEN.

Yaroslavl'

Alma-Ata

TEHRAN

Homyel'

ASHGABAT

TASHKENT

Shihezi

BEIJING PEKING

SOUTH

Tianjin

Sergiyev

Qom

ASHKHABAD

BISHKEK

Ürümqi

Tientsin

KOREA

IRAN

KYRG.

YELLOW

Posad

Kostroma

Mashhad

Dongying

SEA

Kyùshù

DUSHANBE

Klinsty

Noginsk

Eçfahàn

Lop Nur

Taiyuan Qingdao

TAJ.

Kaluga

Podol'sk

Ivanovo

KIEV

Bryansk

Serpukhov Moscow

Isfahan

C H I N A

AFGHANISTAN

Jinan

EAST CHINA SEA

Orekhovo-Zuyevo

Vladimir Kineshma

Stupino

Orel Tula

Kolomna

Kovrovo

Dzerzhinsk

Zheleznogorsk

Novomoskovsk Ryazan'

Murom Nizhniy Novgorod

Yefremov

Kursk

Arzamas

Yelets

Yoshkar-Ola

Belgorod

Staryy

Michurinsk

Kharkiv

Lipetsk

Cheboksary

Oskol

Morshanka

Kanash

Tambov

Voronezh

Saransk Zelenodol'sk

Dnepropetrovsk

Liski

Kazan'

Penza

Chistopol'

Borisoglebsk

Simbirsk

Rossosh'

UKRAINE

Balashov

Kuznetsk

Naberezhnyye Chelny

Dimitrovgrad

Donets'k

Syzran'

Tol'yatti

Saratov Vol'sk

Kamensk-Shakhtinskiy

Mikhaylovka

Chapayevsk

Samara

Taganrog

Engel's

Shakhty

Balakovo

Buguruslan

Yeysk

Novocherkassk

Kamyshin

Buzuluk

Rostov-na-Donu

Novorossiysk

Volgograd

0 100

Tikhoretsk 200 300 Sal'sk km

Krasnodar

Ural'sk

Armavir

Maykop

Stavropol' Elista

Sochi

Nevinnomyssk

Mit drei Niederlassungen ist HaNsa-FleX im größten land der welt vertreten. die route der XwOlrd 2008/2009 führte einmal quer durchs land.

HaNsa-FleX is represented by three branches in the largest country on earth. The route of the XwOrld tour 2008/2009 passed from one side to the other of the country.

TURKEY BLACK SEA

POL.

NORWEGIAN

SEA

G

D o n

o

u lf

f

lg a

B o th n ia

r a l

A m u d a r 'y a

K

S

a m a

y

r d a

r 'y

a

BARENTS

SEA

P e c h o r a

T o b o

l

Svalbard

NORWAY

OSLO

North

Cape

SWEDEN

Novaya

STOCKHOLM

Zemlya

FINLAND

BALTIC

SEA TALLINN

HELSINKI

Kaliningrad EST.

Ladozhskoye

RIGA

Ozero

LITH. LAT.

St Petersburg

VILNIUS

MINSK

BELARUS

Yaroslavl'

MOSKVA

MOSCOW

Tula

KYIV

Nizhniy Novgorod

KIEV

Ryazan'

Kazan'

Voronezh

Perm'

Penza

UKRAINE

Saratov

Yekaterinburg

Rostov-na-Donu Samara

Ufa

Chelyabinsk

Volgograd

Krasnodar

Orenburg

GEORGIA

ARMENIA

0 km 360 720 1080 km

A r c tic C ir c le

Is h im

NORWAY

O b '

Ir

ty

KARA SEA

Zemlya Frantsa-Iosifa

Franz Josef Land

ARCTIC OCEAN

O b '

Y e n

is

e y

Ozero

Taymyr

Ozero Pyasino

N iz

Y

h

e

n

y a

n

Severnaya

Zemlya

y a

is e

T u n g u s k a

y

Ostrov Kotel'nyy

LAPTEV SEA

Vilyuyskoye

Vodokhranilishche

iv

Y e ll

e

V itim

r

Ostrov Vrangelya

EAST SIBERIAN SEA

Ostrov

Novaya Sibir'

R U S S I A N F E D E R A T I O N

Lena

In d ig ir k a

A ld a n

A m

K o ly m a

u r

Chukchi

Sea

A r c tic C ir c le

Khabarovsk

B e r

in g

SEA OF OKHOTSK

S tr a

it

U.S.A.

Sakhalin

BERING

SEA

K a m c h a tk a

Hokkaidò

K u r i l

' s k i y e

O s t r o v

HYDRAULIKPRESSE 1|2013

29


Hydraulik-Technik & Sicherheit Hydraulic technics & safety

Kooperation in Kairo

Cooperation in Cairo

30 1|2013 HYDRAULIKPRESSE

Foto/Photo: iStockphoto


hydraulIC teChnICS & SaFety Hydraulik-TeCHNik & siCHerHeiT

die German university in kairo (GuC) wurde 2002 als privat betriebene

universität unter der initiative des Chemikers und physikers professor

ashraf Mansour gegründet. derzeit ist die GuC das größte von deutschland

unterstützte auslandsprojekt im bildungsbereich. HaNsa-FleX sowie

die internationale Hydraulik akademie (iHa) sind im vergangenen Jahr eine

kooperation mit der GuC eingegangen, die bereits erste Früchte trägt.

am 11. oktober 2012 wurde ein hydraulik-trainingscenter an der German university

in kairo von Prof. dr. mansour (direktor der GuC) und thomas armerding

(vorstand der hanSa-FleX aG) feierlich eröffnet. die Iha konzipierte und lieferte

für diese neue einrichtung zwei Schulungsstände an die GuC. durch ihren einsatz

soll eine praxisgerechte und industrienahe ausbildung in der hydraulik ermöglicht

werden, was schon seit längerem ein wunsch von univ.-Prof. dr.-Ing. heldhuser

und Prof. dr. mansour war. dieser wunsch ist nun in erfüllung gegangen.

Prof. dr. mansour bedankte sich bei allen an der umsetzung beteiligten Personen,

insbesondere bei hanSa-FleX und der Iha. er betonte die notwendigkeit einer

praxisnahen ausbildung für die ägyptische Industrie. mangelnde kenntnisse in

der hydraulik führen immer wieder zu längeren Stillständen wichtiger Produktionsanlagen.

während die elektrotechnische ausbildung in der automatisierungstechnik

schon relativ gut ausgebaut ist, besteht für die hydraulik noch einiger

nachholbedarf. die vorhandenen hydraulik-lehraggregate bildeten die realität

der industriellen anlagen nicht ab. mit den neuen Iha-Schulungsständen ist nun

eine möglichkeit vorhanden, dies zu verbessern.

die hydraulik der Iha-Schulungsstände wird von verstellpumpen mit druck- und

Förderstromreglern angetrieben. alle einstellungen der Pumpen können im Seminar

am Iha-Schulungsstand durchgeführt werden. die ventiltechnik besteht

aus realen Industriekomponenten, mit denen Schaltungen nach vorgabe des

trainers von den Studenten selbstständig aufgebaut werden. bei elektrohydraulischen

Schaltungen kommt eine Speicherprogrammierbare Steuerung g

Feierliche eröffnung des Hydraulik-Trainingscenter an der German university in kairo.

Ceremonial opening of the hydraulics training centre at the Germany university in Cairo.

the German university in Cairo (GuC) was founded in 2002 as a privately

run university, inspired and led by chemist and physicist professor

ashraf Mansour. The GuC is currently the largest overseas education

project supported by Germany. last year, HaNsa-FleX and the internationale

Hydraulik akademie (iHa) entered into a cooperation agreement with the

GuC, which is already beginning to bear fruit.

on 11 october 2012 a hydraulics training Centre at the German university in Cairo

was opened ceremonially by Prof dr mansour (director of the GuC) and thomas

armerding (Ceo of hanSa-FleX aG). the Iha designed and delivered two training

stands to the GuC for this new facility. the purpose of this expression of active

support is to enable training in hydraulics to be carried out under conditions that

reflect practical applications and industrial reality as closely as possible, which

has been a long-held dream of both Prof heldhuser and Prof mansour. this dream

has now been realised. Prof mansour thanked all of those involved in the successful

completion of this project, particularly hanSa-FleX and the Iha. he stressed

the need for training that simulates practical situations in egyptian industry.

Inadequate knowledge of hydraulics is constantly causing extended machinery

downtimes at important production facilities. although training in electrical engineering

and automation engineering is relatively well advanced, there is a need to

make up a certain amount of ground in hydraulics. the existing hydraulic teaching

units do not reflect the reality of industrial systems. the training stands supplied

by the Iha represent an opportunity to improve this state of affairs.

the hydraulics in the Iha training stands is driven by displacement pumps with pressure

and flow rate regulators. all pump settings can be made on the Iha training stand

in the seminar. the valve equipment consists of real industrial components, with g

Schulungen das Wissen des Spezialisten

Training the knowledge of the specialist

HANSA-FLEX ist technischer und praktischer Kooperationspartner

der Internationalen Hydraulik Akademie (IHA) in Dresden-Weixdorf.

Wir nutzen das Schulungsangebot der IHA sowohl für die interne Weiterbildung

als auch die Schulungen unserer Kunden.

HANSA-FLEX is a technical and practical cooperation partner to the

International Hydraulics Academy (IHA) in Weixdorf near Dresden.

HANSA-FLEX uses the training facilities of the IHA to train its own staff

and provide training to HANSA-FLEX customers.

Weiterführende Informationen finden Sie unter:

For more detailed information, please visit:

www.hansa-flex.com/solutions/schulungen.html

HYDRAULIKPRESSE 1|2013

31


Hydraulik-Technik & Sicherheit Hydraulic technics & safety

Die von der IHA konzipierten Trainingsstände ermöglichen eine praxisnahe Ausbildung.

The training stands designed by the IHA enable simulated real-life training.

Die neuen IHA-Schulungsstände

verbessern die

hydraulische Ausbildung

(SPS) zum Einsatz, so dass die Konzentration ganz bei der Hydraulik liegt und

nicht erst Relaisschaltungen mit hohem Zeitaufwand gesteckt werden müssen.

Um die Realität der Hydraulik besser erfahren zu können, sind die IHA-Schulungsstände

mit Belastungseinheiten ausgerüstet. Denn einen unbelasteten

Zylinder oder Motor zu bewegen, bildet den Einsatz von Hydraulik in der Realität

nicht ab. Hydraulik zeichnet sich dadurch aus, dass Massen dynamisch bewegt

und kontrolliert werden können. Die IHA-Belastungseinheiten sind mit Massen,

die an einem Zylinder oder einer Winde hängen, ausgestattet. Damit lassen sich

viele Effekte hydraulischer Systeme darstellen, die besonders beim Senken der

Lasten auftreten. Um den Effekt von Luftauslösung durch Unterdruck sichtbar zu

machen, ist ein Schau glas in einer Rohrleitung eingebaut.

Die Trainingsausrüstung wurde vom HANSA-FLEX

Aggregatebau (EAB) in Dresden gefertigt. Nach der

Abnahme aller Komponenten durch Vertreter der

GUC wurde die Ausrüstung nach Kairo versendet. Die

Montage und Inbetriebnahme in Kairo fand unter

Leitung von Dierk Peitsmeyer (Leiter Forschung und

Entwicklung der IHA) statt. Die ägyptischen Trainer wurden im Februar 2012 in

Kairo ausgewählt und nach Dresden in die IHA eingeladen. In einer vierwöchigen

Ausbildungszeit im Mai 2012 wurden fünf ägyptische wissenschaftliche Assistenten

von Herrn Peitsmeyer im Umgang mit dem IHA-Trainingsmaterial und den

IHA-Trainingsständen unterwiesen.

Von den Besuchern wurden die Qualität und Funktionalität der Schulungsstände

positiv bewertet. Univ.-Prof. Dr.-Ing. Heldhuser betonte, dass mit diesen Schulungsständen

eine wirklich praxisgerechte Ausbildung möglich ist. •

32 1|2013 HYDRAULIKPRESSE


hydraulIC teChnICS & SaFety Hydraulik-TeCHNik & siCHerHeiT

which circuits can be created by the students independently

according to the trainer’s specifications. For electrohydraulic

circuits, a programmable logic controller (PlC)

is provided so that concentration is determined entirely

by the hydraulics and there is no need to lose much valuable

time by first installing relay circuits. In order to provide

a more vivid experience of the reality of hydraulics,

the Iha training stands are equipped with load units. because

setting a cylinder or motor in motion under no load

does not reflect the way hydraulics works in reality. one of the characterising features

of hydraulics is that it enables masses to be moved and controlled dynamically. the

Iha load units are equipped with masses attached to a cylinder or winch. In this way,

it is possible to simulate many effects of hydraulic systems, particularly those that occur

as loads are reduced. to enable students to see the effect of air triggering through

underpressure, an inspection window has been built into a pipeline.

the training equipment was made in dresden by hanSa-FleX aggregatebau

(eab). after all components had been accepted by representatives of the GuC, the

the NeW iha traiNiNg

staNds iMproVe

traiNiNg iN hydraulics

equipment was shipped to Cairo. the stands were installed and commissioned in

Cairo under the direction of dierk Peitsmeyer (head of research and development,

Iha). the egyptian trainers were selected in Cairo in February 2012 and invited to

visit the Iha in dresden. In a four-week training course in may 2012, 5 egyptian

scientific assistants received instruction in how to use the Iha training material

and the Iha training stands from mr Peitsmeyer. the visitors declared the quality

and functionality of the training stands to be highly satisfactory. Prof heldhuser

stressed that with these training stands it is now possible to conduct a truly practically

orientated training programme. •

anzeige/advertisement

internationale Hydraulik akademie GmbH

am Promigberg 26 | 01108 dresden-weixdorf | Germany

tel. +49 351 658780-0 | Fax +49 351 658780-24

info@hydraulik-akademie.de

www.hydraulik-akademie.de

Schulungstermine märz mai

05.03.2013 Grundlagen der leitungstechnik oldenburg

04.03. 08.03.2013 mobilhydraulik-loadsensing dresden

04.03. 08.03.2013 wartung hydraulischer anlagen dresden

13.03. 14.03.2013 befähigte Person leitungstechnik dresden

11.03. 15.03.2013 elektrofachkraft für festgelegte tätigkeiten teil 2 dresden

11.03. 15.03.2013 Grundlagen der Proportionalhydraulik dresden

14.03. 15.03.2013 Instandhaltungs- & Servicetagung duisburg

19.03.2013 Grundlagen der leitungstechnik hennigsdorf

20.03.2013 Grundlagen der leitungstechnik bielefeld

18.03. 21.03.2013 Grundlagen der Fluidtechnik teil 1 linz

21.03. 22.03.2013 befähigte Person leitungstechnik bielefeld

18.03. 22.03.2013 Grundlagen der Fluidtechnik teil 2 dresden

08.04. 10.04.2013 Pneumatik in theorie und Praxis dresden

08.04. 11.04.2013 Grundlagen der Fluidtechnik teil 2 linz

15.04. 18.04.2013 messen und analysieren hydraulischer Systeme dresden

23.04. 24.04.2013 befähigte Person leitungstechnik weiterstadt

25.04.2013 Grundlagen hydraulik-kupplungen weiterstadt

22.04. 26.04.2013 Grundlagen der Fluidtechnik teil 1 dresden

07.05.2013 Grundlagen der dichtungstechnik dresden

14.05.2013 Grundlagen der leitungstechnik bremen

15.05. 16.05.2013 befähigte Person leitungstechnik boffzen/höxter

13.05. 16.05.2013 Grundlagen der Fluidtechnik teil 1 linz

22.05.2013 Grundlagen hydraulik-kupplungen bielefeld

27.05. 31.05.2013 Grundlagen der Fluidtechnik teil 2 dresden

27.05. 31.05.2013 wartung hydraulischer anlagen dresden

03.06. 04.06.2013 energieeffizienz von hydrauliksystemen dresden

Für weitere informationen wenden sie sich bitte an Frau alpermann oder Frau schubert

unter der Tel.: +49 351 65 87 80-0 | info@hydraulik-akademie.de

Training seminar schedule march may

05.03.2013 Principles of line equipment oldenburg

04.03. 08.03.2013 mobil hydraulics loadsensing dresden

04.03. 08.03.2013 maintaining hydraulic systems dresden

13.03. 14.03.2013 authorised Person, line equipment dresden

11.03. 15.03.2013 Specialist electrician training for defined activities part 2 dresden

11.03. 15.03.2013 Principles of proportional hydraulics dresden

14.03. 15.03.2013 Service and maintenance conference duisburg

19.03.2013 Principles of line equipment hennigsdorf

20.03.2013 Principles of line equipment bielefeld

18.03. 21.03.2013 Principles of fluid technology part 1 linz

21.03. 22.03.2013 authorised Person, line equipment bielefeld

18.03. 22.03.2013 Principles of fluid technology part 2 dresden

08.04. 10.04.2013 Pneumatics in theory and practice dresden

08.04. 11.04.2013 Principles of fluid technology part 2 linz

15.04. 18.04.2013 measuring and analysing hydraulic systems dresden

23.04. 24.04.2013 authorised Person, line equipment weiterstadt

25.04.2013 Principles of hydraulic couplings weiterstadt

22.04. 26.04.2013 Principles of fluid technology part 1 dresden

07.05.2013 Principles of sealing technology dresden

14.05.2013 Principles of line equipment bremen

15.05. 16.05.2013 authorised Person, line equipment boffzen/höxter

13.05. 16.05.2013 Principles of fluid technology part 1 linz

22.05.2013 Principles of hydraulic couplings bielefeld

27.05. 31.05.2013 Principles of fluid technology part 2 dresden

27.05. 31.05.2013 maintaining hydraulic systems dresden

03.06. 04.06.2013 energy efficiency of hydraulic systems dresden

For more information, please contact Ms. alpermann or Ms. schubert on

tel.: +49 351 65 87 80-0 | info@hydraulik-akademie.de


Menschen bei HANSA-FLEX People at HANSA-FLEX

Ein Profi

in vielen

Bereichen

A true

all-rounder

Foto/Photo: Fanie de Villiers

Bereits vor 15 Jahren beendete er seine Karriere. Doch auch heute noch

ist Petrus Stephanus de Villiers, den alle nur Fanie nennen, einer der

bekanntesten Cricket-Spieler Südafrikas. Für Kenner des Cricket-Sports

bleibt seine Rolle beim historischen Sieg gegen Australien im Jahr 1994 unvergessen.

Seit über zehn Jahren ist de Villiers als Kontakter für HANSA-FLEX

tätig. Als HYDRAULIKPRESSE ihn für diesen Artikel interviewen will, erwischt

ihn unser Redakteur zum denkbar falschen Zeitpunkt.

Eigentlich hat Fanie de Villiers keine Zeit, dennoch geht er ans Telefon. Nachdem

die üblichen Begrüßungsfloskeln ausgetauscht sind, erklärt der 49-jährige, dass

er in drei Minuten live auf Sendung geht. Für das südafrikanische Fernsehen

kommentiert er ein Cricket-Spiel. „Das mit dem Interview ist gerade ein bisschen

ungünstig. Kannst du mich in 40 Minuten nochmals anrufen“, fragt der ehemalige

Cricket-Profi überraschend entspannt. Ich hingegen bin sprachlos ob der Coolness

dieses Mannes und wende mich meiner Recherche zu.

AuSSergewöhnliche Karriere


Petrus Stephanus de Villiers wurde am 13. Oktober 1964 in Vereeniging, Transvaal,

Südafrika geboren und lebt heute mit seiner Frau und seinen Kindern in Pretoria.

Sein Debüt im sogenannten first-class cricket feierte er in der Saison 1985/86 für

das Team Northern Transvaal B. Ebenso spielte er 1990 eine Saison im englischen

Kent. In seiner internationalen Karriere spielte er in 18 Test und 83 One Day Internationals

für Südafrika. Zum Verständnis: Ein Test-Match ist die höchste Form des

Cricket und dauert bis zu fünf Tage.

Die 40 Minuten sind vorbei. Ich wähle wieder seine Nummer und Fanie de Villiers

geht sofort ran. Dieses Mal erwische ich ihn in der Pause zwischen zwei Fernsehübertragungen.

Wir haben 25 Minuten Zeit. Und so fängt „Vinnige Fanie“, wie ihn

seine Afrikaans sprechenden Fans nennen, auch gleich an zu erzählen. Er wuchs

auf einer Farm in der Provinz „Free State“ in einer sportbegeisterten Familie auf.

„Generell hat Sport in Südafrika einen sehr hohen Stellenwert. Wir spielen viel

Rugby, Tennis, Fußball, Cricket und so weiter. Jede Schule hat eigene Teams, die

regelmäßig gegeneinander spielen“, berichtet de Villiers, der schließlich während

eines Turniers zwischen Universitätsmannschaften entdeckt wurde. Ab 1985 spielte

er auf nationaler Ebene. Internationale Spiele waren Südafrika zu dieser Zeit

verwehrt. Aufgrund der damals vorherrschenden Apartheid war der südafrikanische

Verband mehr als 20 Jahre lang von Länderspielen ausgeschlossen.

Ein süSSer Moment


Das änderte sich 1992 und de Villiers wurde zwei Jahre später für eine Test-Tour

gegen Australien ins südafrikanische Team berufen. Im zweiten Test in Sydney

vollbrachte er dann etwas, was ihn quasi über Nacht zu einem der bekanntesten

Cricketspieler seines Landes machte. Australien brauchte vor dem letzten Inning

nur noch 117 sogenannte Runs, um das Spiel zu gewinnen, was nicht sehr viel

34 1|2013 HYDRAULIKPRESSE

Foto/Photo: iStockphoto


PeoPle at hanSa-FleX MeNsCHeN bei HaNsa-FleX

his career ended a full 15 years ago. yet petrus stephanus de Villiers,

known simply as Fanie by everyone, is still one of the most famous

cricketers ever to play for south africa. For fans of the game, his role in

the historic victory over australia in 1994 remains unforgettable. Mr de Villiers

has also been a spokesperson for HaNsa-FleX for more than ten years.

when Hydraulikpresse wishes to interview him for this article, our editor

catches him at the worst possible moment.

Foto/Photo: Fanie de villiers

aufgrund der

Geschwindigkeit, die

seine geworfenen bälle

erreichten, nannten ihn

seine Fans „Vinnige Fanie“

(zu deutsch: schneller

Fanie).

Fanie doesn’t really have time at the moment, but he still picks the phone up.

when we have exchanged the usual greetings, the 49-year-old legend explains

that he is due to begin a live broadcast in three minutes. he is providing live commentary

on a cricket match for South african television. “It’s not really a good time

to do the interview right now. Can you call me back in about 40 minutes?”, the

cricket star is astonishingly unflustered. I, on the other hand, am speechless at

man’s sheer coolness, and go back to my research.

His fans called him

“Vinnige Fanie” (Fast Fanie)

because of the pace of his

bowling.

eXTraOrdiNary Career

Petrus Stephanus de villiers was born on 13 october 1964 in vereeniging, transvaal,

South africa, and he now lives with his wife and children in Pretoria. he made

his debut in first-class cricket in the 1985/86 season, playing for northern transvaal

b. In 1990 he also played in england for a season, with kent. his international

career spanned 18 test matches and 83 one-day internationals for South africa. an

explanatory note for the uninitiated: a test match is the ultimate form of cricket

and can last up to five days.

the 40 minutes have passed. I dial his number again and Fanie de villiers answers

immediately. this time I catch him in a break between two television broadcasts.

we have 25 minutes. So “vinnige Fanie” (Fast Fanie), as he is known by his afrikaans-speaking

fans, starts talking immediately. he grew upon in a family of

sports fans on a farm in the “Free State” province. “Sports in general are very popular

in South africa. we play a lot of rugby, tennis, football, cricket and so on. every

school has its own teams, and they play each other regularly”, says de villiers, who

was himself discovered during an intervarsity competition. he began playing at

the national level in 1985. at that time, South africa was not permitted to play

against other countries. the apartheid political system that prevailed at the time

meant that the South african team was excluded from international competition

for over 20 years.

a sweeT MOMeNT

all that changed in 1992, and two years later de villiers was selected to play for

the South african team in a test tour of australia. then, in the second test match

in Sydney, he achieved something that turned him almost overnight into one of

the most celebrated cricketers in the country. at the start of

their last innings, australia needed just 117

runs to win the match. this should

have been easy. the bbC

commentator who was

reporting on the

match at the

time judges South africa’s chances of winning to be worse than 100:1. but then de

villiers came in to bowl in the final innings taking six australian wickets for a mere

43 runs. with overall statistics of 10 for 123 (ultimately, he took ten wickets for 123

runs), he was named man of the match.

For those who are not familiar with the game, Fanie de villiers explains what made

this so remarkable: “a bowler taking ten opposing wickets in a test match happens

maybe once every 150 to 200 tests. I was lucky enough to be that player on that

occasion.” after 20 years of sporting isolation, this was “a very sweet moment for

all of South africa”. after such a long time, we played against the best team in

the world at the time, and beat them”, says Fanie de villiers, and I can hear his

smile over the phone. overall, the 1994/95 was the most successful of his career.

Fanie de villiers was not only named South african Cricketer of the year, but was

also voted the best in the world. today, Fanie de villiers is still a very busy man.

besides his commentating activities, he has been moderator of the most popular

cricket programme on South african television for almost 15 years. he is also

deeply committed to charitable initiatives: he cycled from the northern end to

the southern tip of South africa in aid of a foundation for the deaf,

collecting 800,000 South african rand (about 65,000 euro).

this charity is particularly close to his heart, because

de villiers has a brother and a daughter who are

deaf.

HYDRAULIKPRESSE 1|2013

35


Menschen bei HANSA-FLEX People at HANSA-FLEX

Foto/Photo: Fanie de Villiers

Fanie de Villiers blickt

auf eine erfolgreiche

Karriere zurück. 1995 war

er der beste Cricket-Spieler

der Welt.

Fanie de Villiers can look

back on a successful career.

In 1995 he was the best

cricketer in the world.

ment durch das Telefon hören kann. Insgesamt war die Saison 1994/95 die erfolgreichste

in seiner Karriere. Fanie de Villiers wurde nicht nur zum Cricket-Spieler des

Jahres in Südafrika, sondern zum Besten der Welt gewählt.
Auch heute ist Fanie

de Villiers ein viel beschäftigter Mann. Neben seiner Tätigkeit als Kommentator ist

er seit fast 15 Jahren Gastgeber der beliebtesten Cricket-Sendung im südafrikanischen

Fernsehen. Außerdem engagiert er sich für wohltätige Zwecke: Zugunsten

einer Stiftung für Gehörlose durchquerte er Südafrika von Norden nach Süden mit

einem Fahrrad und sammelte so 800.000 südafrikanische Rand (ca. 65.000 Euro).

Dieses Thema liegt ihm besonders am Herzen, denn sowohl de Villiers Bruder als

auch eine seiner Töchter sind gehörlos.

Bodenständigkeit zählt


The relationship between HANSA-FLEX and the cricketer began over ten years ago,

when “Vinnige Fanie” appeared as a speaker at a company event and made a lasting

impression on the organisers. Since then, he has supported HANSA-FLEX in

Key Accounting on a freelance basis. He himself characterises his role as that of

an opener of doors. “It is often difficult to make that first contact with potential

customers. Although it may sound immodest, a phone call from me is often all

it takes to set up that first meeting”, is how de Villiers describes what he does for

our company. In answer to the question regarding the requirements a company

must satisfy before he will consider working with them, he replies without hesitaist.

Der damalige BBC-Reporter bezeichnete Südafrikas Chancen auf einen Sieg

mit unter 100:1. Doch de Villiers nahm als Bowler, also Werfer, seines Teams im

letzten Inning sechs gegnerische Spieler aus dem Spiel und lies nur 43 Punkte der

Australier zu. Mit einer Gesamtstatistik von 10 zu 123 (er warf zehn Spieler raus,

123 Punkte wurden gegen ihn erzielt) wurde er zum Spieler des Spiels ernannt.

Für alle, die sich mit Cricket nicht auskennen, erklärt Fanie de Villiers das Besondere

an diesem Wert: „Dass ein Bowler zehn gegnerische Spieler in einem Test raus

wirft kommt vielleicht alle 150 bis 200 Tests vor. Ich hatte damals das Glück, dieser

Spieler zu sein.“ Nach 20 Jahren der Isolation war das ein „sehr süßer Moment für

ganz Südafrika. Wir haben nach so langer Zeit gegen das damals beste Team der

Welt gewonnen“, erinnert sich der 49-jährige, dessen Lächeln man in diesem Mo-

Der Kontakt zu HANSA-FLEX entstand vor über zehn Jahren, als „Vinnige Fanie“ als

Redner auf einer Firmenveranstaltung auftrat und dort bei den Verantwortlichen

einen bleibenden Eindruck hinterließ. Seitdem unterstützt er HANSA-FLEX als freier

Mitarbeiter im Key Accounting. Er selbst bezeichnet seine Tätigkeit als Türöffner.

„Oftmals ist es schwierig, den ersten Kontakt zu potentiellen Kunden zu knüpfen.

Für mich und das soll nicht arrogant klingen ist es häufig nur ein Anruf, der zu

einem Termin führt“, beschreibt de Villiers seine Tätigkeit für unser Unternehmen.

Auf die Frage, welche Anforderungen ein Unternehmen erfüllen muss, damit er

eine Zusammenarbeit in Erwägung ziehen kann, antwortet er ohne zu zögern: „Es

muss bodenständig sein. Ich bin auf einer Farm aufgewachsen und habe immer

viel mit meinen Händen gearbeitet. Deshalb fühle ich mich mit Unternehmen, die

etwas produzieren, eher verbunden. Außerdem muss das, was das Unternehmen

macht, gut für Südafrika sein, denn ich liebe dieses Land. Und die Leistungen von

HANSA-FLEX sind besonders wichtig für den Bergbau, der bei uns einer der wichtigsten

Wirtschaftszweige ist“, erläutert der ehemalige Nationalspieler sein Engagement.

Dann sind die 25 Minuten vorbei und Fanie de Villiers geht wieder live

auf Sendung. Doch bevor er das Telefonat beendet, versichert er mir noch, dass ich

ihn jederzeit anrufen kann. „Mein Telefon ist immer an. Du hast meine Nummer.

Wenn du noch Fragen hast, bin ich erreichbar“, sagt Fanie de Villiers, ein Star der

Cricket-Szene und doch so nahbar wie jeder andere Kollege bei HANSA-FLEX. •

Simplicity is important


tion: “The company must be unpretentious. I grew up on a farm and have always

worked with my hands. So I feel that I have more in common with companies that

actually make things. The things the company makes must also be good for South

Africa, because I love this country. And the things HANSA-FLEX does are especially

important for mining, which is one of the most important branches of our national

economy”, the former national cricketer explains his commitment. Suddenly, the

25 minutes are over, and Fanie de Villiers returns to his live broadcast. But before

ending the call, he assures me again that I can call him any time. “I can always be

reached by phone. You have my number. If you have any more questions at all, you

can get in touch with me”, says Fanie de Villiers, the cricketing superstar who is as

approachable as any other colleague at HANSA-FLEX. •

36 1|2013 HYDRAULIKPRESSE

Foto/Photo: iStockphoto


work & lIFe arbeiT & lebeN

orgaNe speNdeN leBeN

Text: André Tucic

OrGaNs dONaTe liFe

transplantationen sind medizinisch seit etwa 50 Jahren möglich, doch

weltweit fehlt es an spendern.

Jeden tag werden in deutschland elf organtransplantationen durchgeführt.

wer auf eine transplantation angewiesen ist, muss sich registrieren und in eine

warteliste eintragen lassen. dann heißt es hoffen, dass rasch ein passendes organ

gefunden wird. derzeit benötigen alleine in deutschland 12.000 menschen

ein Spenderorgan. das Finden ist die größte hürde bei der transplantation, weniger

der medizinische eingriff: Schon seit vielen Jahren können organe wie

niere, leber, herz, lunge, Pankreas und dünndarm transplantiert werden. des

weiteren lässt sich Gewebe, wie hornhaut oder knochen verpflanzen.

GeseTZliCHe reGeluNG

dieser eingriff ist in deutschland im transplantationsgesetz (tPG) geregelt.

das tPG ist seit 1997 in kraft und soll sicherstellen, dass die postmortale g

organ transplants have been medically possible for about 50 years,

but there is a global shortage of donors.

every day in Germany, eleven organ transplants are performed. People who

need to receive an organ transplant must register and have their names entered

on a waiting list. then, all they can do is wait, and hope that a suitable organ

is found quickly. today, 12,000 people are in need of a donor organ in Germany

alone. the greatest obstacle to a transplant is not so much the surgical procedure

as finding the organ in the first place: transplants of the kidney, liver,

heart, lung, pancreas and small intestine have been possible for many years.

tissue, such as corneas, or bones can also be implanted in a new host.

sTaTuTOry reGulaTiON

this type of surgery is regulated in Germany by the transplantationsgesetz (tPG

- organ transplantation act). the tPG was enacted in 1997 to guarantee g

HYDRAULIKPRESSE 1|2013

37


Arbeit & Leben work & life

weltweit gibt es zu

wenig Spender um anderen

das Leben zu ermöglichen

Spende auf freiwilliger Basis und mit geringem medizinischen Risiko erfolgt,

es soll Missbrauch ausschließen und Rechtssicherheit für alle Beteiligten schaffen.

Ebenso soll es für Chancengleichheit sorgen, da die Verteilung der Organe

nach einheitlichen Richtlinien erfolgt. Weiterhin ist festgeschrieben, dass auch

zu Lebzeiten eine der beiden Nieren oder ein Teil der Leber gespendet werden

kann, dies jedoch nur unter persönlich eng verbundenen Personen. Das TPG

wurde zum 1. November 2012 modifiziert: Die Krankenkassen stellen seither

den Versicherten alle zwei Jahre einen Organspendeausweis zur Verfügung.

Denn die Bundesbürger sollen sich mit ihrer Bereitschaft zur Organ- und Gewebespende

auseinandersetzen und sie schriftlich festhalten. Trotz der Änderung

des TPG gibt es Gesetzeslücken: Ärzte können beispielsweise Blut- oder andere

Messwerte fälschen, um Patienten kränker und bedürftiger erscheinen zu

lassen. Dies ist im vergangenen Jahr in Kliniken in Göttingen und Regensburg

geschehen. Seither ist die Spendebereitschaft in Deutschland rapide gesunken.

Weltweiter Mangel

schriftlich festgehalten.

Laut TPG müssen zur Organspende zwei Kriterien erfüllt werden: Vom Versterbenden

muss eine Zustimmung vorliegen und

der Hirntod vor dem Herzstillstand festgestellt worden

sein. Das betrifft jedoch nur ein Prozent der in

Deutschland jährlich 400.000 Menschen, die in Krankenhäusern

sterben. Auch daher sind zu wenig passende

Organe verfügbar. Erschwerend kommt hinzu,

dass in rund 90 Prozent der Fälle die Angehörigen

eines Verstorbenen entscheiden, was mit den Organen

geschieht. Denn in der Regel wurde dies nicht

Auch weltweit gibt es zu wenig Spender. Die Verzweiflung der Betroffenen

kann mitunter sehr groß sein. Daher blüht der illegale Handel, besonders in den

ärmsten Regionen der Welt. Damit in Europa länderübergreifend ein passendes

Organ gefunden werden kann, gibt es die Vermittlungsstelle Eurotransplant

(ET). Beteiligt sind Niederlande, Belgien, Luxemburg, Österreich, Slowenien,

Kroatien, Ungarn und Deutschland.

Spitzenreiter Spanien

Spanien belegt im internationalen Vergleich die Spitzenposition. 2010 gab es

dort pro einer Million Einwohner 32 Menschen, die postmortal Organe spendeten.

Knapp dahinter befinden sich Portugal und Kroatien. In diesen drei Ländern

gilt automatisch jeder als Spender, solange er keine andere Erklärung abgegeben

hat. Deutschland hingegen liegt im Mittelfeld des Rankings. Nach wie vor

gilt mehr denn je: Es braucht mehr Menschen, die sich zu Lebzeiten bereit erklären

ihre Organe zu spenden, um anderen das Leben zu ermöglichen. •

Dieser Ausweis kann Leben retten. Fragen zum Organspendeausweis

beantwortet Ihre Krankenkasse.

This card can save lives. Your health insurance company

will gladly answer enquiries about organ donor cards.

38 1|2013 HYDRAULIKPRESSE


that post mortem organ donations are made on a

voluntary basis and with low medical risk, thereby

preventing abuse and ensuring legal certainty for

all parties involved. It is also intended to maintain

equality of opportunity, as the distribution of organs

takes place according to standardised principles. It

also stipulates that one of two kidneys or a part of

the liver may be donated while the donor is still living,

but only if such donors are very closely related to

the recipient.

the tPG was amended on 1 november 2012: Since that time, the health insurance

companies provide the insured with an organ donor card every two years.

their purpose is to convince German citizens to consider their willingness to

donate organs and tissue, and to commit to such a decision in writing. despite

this amendment to the tPG, loopholes still exist: For example, doctors can falsify

blood or other measurement values to make patients appear more

sick and more in need of urgent assistance. this happened last

year in hospitals in Göttingen and regensburg. Since then,

willingness to become a donor has fallen in Germany.

wOrldwide sHOrTaGe

leadiNG NaTiON spaiN

work & lIFe arbeiT & lebeN

there are too FeW

doNors WorldWide so that

others May liVe

the leading nation according to an international comparison in this field is

Spain. In 2010, 32 patients per million inhabitants donated organs post mortem.

Spain is followed closely by Portugal and Croatia. In these three countries,

a person is automatically considered to be a donor unless he or she has made a

statement to the contrary. Germany is at about midway in the table.

today, it is more true than ever: the programme needs more people

who declare during their lifetime that they are prepared to

donate their organs so that others may live. •

according to the tPG, two criteria must be fulfilled

before an organ donation can be considered: a consent

form signed by the dying donor must exist, and

brain death must have been established before heart

stoppage. however, this only applies to one percent

of the 400,000 people who die in German hospitals

every year. this is another reason why there are

too few suitable organs available. the situation

is further complicated by the fact that

in about 90 percent of cases, it is the

family members of the deceased who

decide what is done with the organs.

because as a rule this has not been

recorded in writing.

damit in europa länderübergreifend ein passendes Organ

gefunden werden kann, gibt es die Vermittlungsstelle

eurotransplant (eT).

in order to improve the chances of finding a suitable match

in other european countries, the mediator organisation

eurotransplant (eT) has been created

moreover, there are too

few donors worldwide.

those who are waiting

can sometimes

become very desperate.

as a result,

an illegal trade in

organs has sprung up,

particularly in the poorest

regions of the world.

In order to improve the

chances of finding a

suitable match in other

european countries, the

mediator organisation

eurotransplant (et) has

been created. Participant

countries are the netherlands,

belgium, luxembourg,

austria, Slovenia,

Croatia, hungary and Germany.

HYDRAULIKPRESSE 1|2013

39


FasZiNaTiON TeCHNik FaSCInatIon teChnoloGy

stahlkoloss zuM aNFasseN

sTeel COlOssus, please TOuCH

Foto/Photo: d. Seidel

Von der F60 aus können besucher das ehemalige Tagebaugebiet überblicken.

The top of the F60 offers visitors the perfect vantage point for viewing the former strip mine.

Jahrzehnte lang haben sie ihre arbeit verrichtet. irgendwann wurden

sie außer dienst gestellt. Manche wurden durch modernere Versionen

ersetzt, andere wurden nutzlos, weil der industriezweig, für den sie

gebaut wurden, seinen Niedergang erlebte. doch statt sie verfallen zu

lassen, werden sie auch heute noch in schuss gehalten und dienen als besuchs-

oder erlebnisstätten. die rede ist von industriedenkmälern. ihnen

widmet sich die rubrik Faszination Technik in den vier ausgaben im Jahr

2013.

Seit mehr als 100 Jahren wird in der lausitz braunkohle abgebaut. Über die renaturierung

ehemaliger tagebaue in dieser region berichteten wir bereits ausführlich

in der ausgabe 3/2012 der hydraulIkPreSSe. ein paar kilometer vom

entstehenden lausitzer Seenland entfernt, in der ortschaft lichterfeld in brandenburg,

steht mit der F60 ein gigantischer Zeitzeuge des tagebaus. Im Frühjahr

2002 wurde die über 500 meter lange Förderbrücke, die auch der liegende eifelturm

der lausitz genannt wird, als besucherbergwerk eröffnet.

man braucht kein navigationsgerät, um das besucherbergwerk F60 zu finden. 80

meter ragt die Förderbrücke in die höhe. mit einer breite von über 200 und einer

länge von mehr als 500 metern ist sie die größte bewegliche technische arbeitsmaschine

der welt und bereits von der Ferne aus zu sehen. wer die F60 im Ganzen

fotografieren will, packt besser sein weitwinkelobjektiv ein ohne ist das vorhaben

aussichtslos.

TeCHNisCHe deTails

die F60 besitzt zwei Fahrwerke, die auf auf mehreren Gleisen verlaufen. von

den insgesamt 760 Fahrwerksrädern werden 380 angetrieben. So erreicht sie

eine maximale Geschwindigkeit von 15 m/min und eine arbeitsgeschwindigkeit

von 9 m/min. Zwei vorgelagerte bagger dienen den sich in betrieb befindlichen

Förderbrücken jeweils am östlichen und westlichen Querförderer als

„Zuarbeiter“. auf der brücke laufen neun verschiedene abraumförderbänder

mit einer Geschwindigkeit von bis zu 9 m/s. Zusammen mit den beiden baggern

beträgt die anschlussleistung der F60 27.000 kw. das hauptförderband

befördert den abraum von der Gewinnungs- zur verkippungsseite. Pro Stunde

können so 29.000 kubikmeter erde bewegt werden. die abtragsmächtig- g

40 1|2013 HYDRAULIKPRESSE


FaSCInatIon teChnoloGy FasZiNaTiON TeCHNik

Foto/Photo: G. kassner

Foto/Photo: d. Seidel

besucher können auch die äußerste spitze der F60 begehen. wenn sie sich trauen.

More daring visitors can even walk out to the extreme tip of the F60.

they performed their function faithfully for decades. at a certain point,

they were taken out of service. some were replaced with more up-todate

versions, others fell into disuse because the branch of industry for

which they were built was in decline. but instead of falling into rack and

ruin, today they are actually being given a fresh lease of life as sightseeing

attractions and leisure destinations. we are talking about industrial monuments.

For the four issues of 2013, the Fascination Technology section will be

dedicated to these manmade reminders of times past.

brown coal has been mined in lausitz for over a century. we wrote in detail about

projects to renaturise former open cast mines in this region in issue 3/2012 of

hydraulIkPreSSe. Just few kilometres from the ongoing lusatian lakeland

development, in the community of lichterfeld in brandenburg, stands the F60,

a gargantuan witness to the age of open cast mining. with a length of over 500

metres, this conveyor bridge is also called the lying eiffel tower of lausitz. In early

2000 it was opened to the public as a “visitors’ mine”.

you don’t need a navigation device to find the F60 visitors’ mine. the conveyor

bridge stands 80 metres high. over 200 metres wide and more than 500

metres long, the largest movable industrial machine in the world is visible

from a great distance. If you want to take a photograph of the whole structure,

you had better have a wide angle lens with you. otherwise, your attempts will

be futile.

TeCHNiCal deTails

the F60 is has two bogies, each of which runs on two rails. of the 760 wheels on

the bogies, 380 are powered. they give the conveyor bridge a top speed of 15 m/

min and an operating speed of 9 m/min. two leading excavators, one each on the

eastern and western crosswise conveyors carry out “preparatory work” for the conveyor

bridges during operation. on the bridge, nine different overburden conveyor

belts run at speeds up to 9 m/s. together with the excavators, the connected load

of the F60 is 27,000 kw. the main conveyor belt transports the overburden from

the excavation to the dumping side. they enable 29,000 cubic metres of earth to

be moved per hour. the total cutting depth of the two excavators in high and deep

cut is 60 metres, hence the name F60.

g

HYDRAULIKPRESSE 1|2013

41


Faszination Technik fascination technology

Foto/Photo: Förderverein Besucherbergwerk F60 e.V.

Stillleben mit Industriedenkmal. Die F60 ist nicht nur ein Symbol für die Industriegeschichte der Region, sondern auch ein Zeichen des Strukturwandels.

Still life with industrial monument. The F60 is not only a symbol of the region’s industrial history, but also a sign of structural transformation.

keit der beiden Bagger im Hoch- und Tiefschnitt beträgt insgesamt 60 Meter,

daher der Name F60.

Vom Abrissobjekt zur Attraktion


Gebaut und in Dienst genommen wurde der Koloss als letzte von fünf identischen

Förderbrücken im Jahr 1991. Ihre vier Schwestern sind heute noch in Betrieb

und fördern Abraum in den Tagebauen Welzow-Süd, Nochten, Jänschwalde und

Reichwalde. Dieses Schicksal war der F60 in Lichterfeld nicht vergönnt. Nach nur

15 Monaten Dienstzeit und 27 Millionen Kubikmeter geförderten Abraums wurde

der Tagebau Klettwitz-Nord stillgelegt. Das Ende des 13.500 Tonnen schweren

Stahlgiganten schien gekommen. Es liefen Vorbereitungen an, die F60 zu sprengen.

Dieses Vorhaben wurde durch eine Gruppe Enthusiasten, die das Potential

des Objekts erkannten, abgewendet. Heute steht die Förderbrücke nicht nur als

Symbol für die Industriegeschichte der Region, sondern auch als Zeichen des

Strukturwandels.

Pro Stunde konnten

29.000 Kubikmeter Erde

bewegt werden

Im Jahr 2000 setzt sich das Konzept des Besucherbergwerks endgültig durch. Von

mehr als 4.000 Schaulustigen begleitet, wird die F60 aus dem Tagebau heraus

an ihren heutigen Standort gefahren. Zu Ostern des selben Jahres wird das Areal

rund um die F60 erstmals für Besucher geöffnet. Doch bis zur Eröffnung der

ehemaligen Abraumförderbrücke als Besucherbergwerk F60 vergehen nochmals

zwei Jahre. Ab dem 4. Mai 2002 können Besucher die Brücke betreten und auf

ihr einen 1,3 Kilometer langen Rundgang machen. Eigens montierte Aussichtsplattformen

geben dabei den Blick auf die Region frei, die sich auch heute noch

im Wandel befindet.

Vielfältiges Angebot


Neben Rundgängen und Führungen bieten die Betreiber der F60 ihren Besuchern

auch Romantik, Abenteuer und Unterhaltung. So kann die in 60 Metern Höhe

angebrachte Aussichtsplattform für ein exklusives und stimmungsvolles Dinner

mit Familie, Freunden oder in trauter Zweisamkeit gebucht werden. Mutige Gäste

können sich aus schwindelerregenden Höhen abseilen. Außerdem dient die

F60 als Ziel für so manchen Firmenausflug, als Tagungsstätte oder für Seminare

in einer einzigartigen Kulisse. Ebenso wird der Stahlgigant als Veranstaltungsort

für Konzerte und andere Darbietungen genutzt. HANSA-FLEX hat diese Angebote

bereits mit großer Begeisterung in Anspruch genommen.

Es gibt also viel zu sehen und zu erleben im Besucherbergwerk F60, und das Angebot

erfreut sich einer guten Nachfrage. Bereits 2009

konnte der 500.000ste Besucher begrüßt werden. Im

Jahr 2013 beherbergt die F60 unter anderem das European

Celtic Music Festival und das US Car & Custom

Bike Meeting. Ein Höhepunkt sind die Nachtlichtführungen,

bei denen die F60 zur Licht- und Klangskulptur

wird. Ob man es romantisch, abenteuerlich oder

einfach informativ mag, einen Besuch ist die Förderbrücke

in Lichterfeld auf jeden Fall wert. •

42 1|2013 HYDRAULIKPRESSE


FaSCInatIon teChnoloGy FasZiNaTiON TeCHNik

FrOM deMOliTiON CaNdidaTe TO

VisiTOr aTTraCTiON

the colossus was built and commissioned in 1991,

the last of five identical conveyor bridges. Its four sisters

are still operating and remove overburden at the

opencast mines at welzow-Süd, nochten, Jänschwalde

and reichwalde. Fate had other plans for

this F60. after a service period of just 15 months, in

which it removed 27 million cubic metres of overburden,

the klettwitz-nord opencast mine was closed.

It seemed that the end was nigh for the 13,500 ton

steel behemoth. Plans were already being made to

blow the F60 up. but these plans were cancelled

thanks to a group of enthusiasts who recognised its

potential. today, the conveyor bridge stands not only

as a symbol of the industrial history of the region, but

also as a sign of structural change.

In 2000, the concept of a visitors’ mine was definitively

adopted. accompanied by over 4,000 interested

spectators, the F60 was moved from the mine

to its current location. the area around the F60 was

opened to visitors for the first time at easter of the

same year. but it would be another two years before

the former F60 overburden conveyor bridge opened

earth Was MoVed

at a rate oF 29,000 cuBic

Metres eVery hour

as a visitors’ mine. on 4 may 2002, the first visitors

were able to climb onto the bridge and walk the

1.3 kilometres from one end to the other and back.

Specially built viewing platforms provide a vast view

over the region, which is still undergoing extraordinary

changes.

Varied prOGraMMe

besides walks on the bridge and guided tours, the

operators of the F60 also offer their visitors adventure,

entertainment, even romance. For example,

the viewing platform at a height of 60 metres can

be booked for exclusive, atmospheric family dinners

or intimate suppers for two. daring guests can abseil

from the dizzying heights. the F60 is also a popular

destination for works outings, as a meeting centre,

or it may serve as a one-of-a-kind backdrop for seminars.

the steel giant also serves as a venue for concerts

and other entertainment events. hanSa-FleX

has taken advantage of these offerings in the past,

with great enjoyment.

So there is much to see and experience at the F60 visitors’

mine, and the varied agenda is well supported.

the 100,000th visitor was welcomed back in 2009.

In 2013, the F60 will host the european Celtic music

Festival and the uS Car & Custom bike meeting, as

well as many other events. the night presentations,

in which the F60 is transformed into a sculpture of

light and sound, are spectacular highlights. whether

the purpose of your visit is for romance, adventure,

or simply curiosity, the conveyor bridge in lichterfeld

will not disappoint. •

Foto/Photo: Förderverein besucherbergwerk F60 e.v.

die F60 dient auch als einzigartige kulisse für kulturelle Veranstaltungen.

The F60 also serves as a unique backdrop for cultural events.

HYDRAULIKPRESSE 1|2013

43


Praxis Practical

Gutes für Oben

Essential covering

44 1|2013 HYDRAULIKPRESSE


PraCtICal praXis

an einer komplexen spritzgussmaschine sind eine Vielzahl von schlauchleitungen verbaut. regelmäßige wartung dieser anlagen liegt in der Verantwortung der Maschinenbetreiber.

Many hose lines are installed in a complex injection moulding machine. The machine operator is responsible for ensuring that they are serviced regularly.

ein dach über dem kopf zu haben, ist eines der Grundbedürfnisse des

Menschen. es hält uns warm und trocken, schützt vor der witterung

und sieht im besten Fall auch noch gut aus. das dach ist die krone eines

Hauses und trägt maßgeblich zur ästhetik unseres Heims bei. doch ein dach

kann noch viel mehr. belüftungssysteme sorgen für ein gesundes raumklima,

photovoltaikanlagen wandeln sonnenenergie in elektrischen strom

um, und solarthermische anlagen versorgen die bewohner mit heißem wasser.

einer der weltweit führenden anbieter von dachbaustoffen und schornsteinsystemen

ist die Monier Gruppe. sie bietet von der dachpfanne bis

zur solaranlage alles aus einer Hand. im Jahr 2011 erwirtschafteten 9.350

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 130 standorten in 40 ländern einen

umsatz von rund 1,4 Milliarden euro.

daCHkOMpONeNTeN iM spriTZGussVerFaHreN

am Produktionsstandort in oestrich-winkel stellt der Geschäftsbereich roofing

Components von monier unter anderem dachdurchführungen, -fenster, -kehlen

sowie abfluss- und ventilationssysteme im Spritzgussverfahren her. mit diesem

verfahren werden direkt verwendbare Formteile hergestellt. dazu wird kunststoffgranulat

in einer Spritzgießeinheit plastifiziert und in ein Spritzgießwerkzeug

eingespritzt. dieses werkzeug besteht aus einem hohlraum, welcher die

Form und die oberflächenstruktur des zu fertigenden teils bestimmt. In oestrichwinkel

sind insgesamt 28 Spritzgussmaschinen im einsatz. die maschinen verfügen

über ein komplexes hydraulisches System in jeder einzelnen maschine sind

zwischen 60 und 90 Schlauchleitungen verbaut. diese hohe anzahl erfordert ein

professionelles Schlauchmanagement, denn laut der bGr 237 sollten hydraulische

Schlauchleitungen alle sechs Jahre ausgetauscht werden. eine aufgabe, die 2012

von hanSa-FleX übernommen wurde.

reibuNGslOse iNsTaNdHalTuNG

having a roof over one’s head is one of the basic needs of people everywhere.

a roof keeps us warm and dry, it protects us from the weather,

and in the best cases it looks good too. The roof is the crown of a house,

and is a major feature in the appearance of our home. but it also does much

more. Ventilation systems provide a healthy climate indoors, photovoltaic

systems convert solar energy into electricity, and solar thermal systems

provide the occupants with a steady supply of hot water. One of the world’s

foremost suppliers of roofing materials and chimney systems is the Monier

Group. The company is a single source supplier for everything from roofing

tiles to solar systems. in 2011, the 9,350 employees at Monier’s 130 locations

in 40 countries generated sales in the order of 1.4 billion euro.

iNJeCTiON MOulded rOOF COMpONeNTs

at its production site in oestrich-winkel, the roofing Components division of

monier employs an injection moulding process to manufacture roof outlets, dormer

„wir nehmen unsere verantwortung als maschinenbetreiber und damit die wartungsintervalle

sehr ernst“, berichtet winfried henrich, leiter der Instandhaltung

bei der monier roofing Components Gmbh. und da die hanSa-FleX nieder-

g

windows, roof valleys as well as drainage and ventilation systems and much more.

with this process, it is possible to make moulded parts that are usable immediately.

the plastic granules are plasticised in an injection moulding unit and then injected

into an injection moulding tool. the tool consists of a cavity that defines the shape

and surface structure of the manufactured part. In all, there are 28 injection moulding

machines in operation at oestrich-winkel. all of these machines are equipped

with a complex hydraulic system between 60 and 90 hose lines are installed in

every single machine. the sheer number of hose lines demands a professional hose

management programme, the more so since bGr 237 stipulates that hydraulic hose

lines should be replaced every six years. hanSa-FleX took over this duty in 2012.

prObleM-Free MaiNTeNaNCe

“we take our responsibility as machine operators very seriously, and this includes

observing the maintenance intervals”, says winfried henrich, maintenance manager

at monier roofing Components Gmbh. and since the hanSa-FleX branch in g

HYDRAULIKPRESSE 1|2013

45


Praxis Practical

Der X-CODE erleichtert

nicht nur das Nachbestellen

von Schlauchleitungen,

sondern ermöglicht auch

ein aktives Schlauchmanagement.

X-CODE not only makes

it easier to re-order hose

lines, it also facilitates active

hose management.

in jeder Maschine

sind bis zu 90 Schlauchleitungen

verbaut

lassung in Wiesbaden bereits seit Jahren Partner im Ersatzteilgeschäft ist, lag es

nahe, auch den HANSA-FLEX Industrieservice in Anspruch zu nehmen. „Wenn ein

Schlauch ausfällt, braucht es einen verlässlichen Partner. Als wir erkannten, dass wir

das aufwändige Austauschen der Schlauchleitungen im vorgegebenen Intervall mit

unserem unternehmensinternen Team nicht mehr leisten konnten, HANSA-FLEX

unser erster Ansprechpartner“, erklärt der Instandhaltungsleiter weiter.

Eine Einigung wurde schnell getroffen, und so machte sich schon wenige Wochen

später ein Team des Industrieservice auf den Weg nach Oestrich-Winkel, um die

up to 90 hose lines

are installed in every

single machine

Wiesbaden has already been our partner for replacement parts for a number of years,

it was a logical step to engage the services of HANSA-FLEX Industrial Service for this

task. “When a hose fails, we need a partner we can rely on. Replacing hose lines is

a long, complicated process, and when we realised that we could no longer afford

to have this task carried out at all of the scheduled intervals by our in-house team,

HANSA-FLEX was the first company we contacted”, adds the maintenance manager.

ersten fünf Maschinen komplett mit neuen Schlauchleitungen

auszustatten. Pro Jahr sollen auch künftig

fünf Spritzgussmaschinen neu verschlaucht werden.

Eine Maßnahme, von der sich die Monier Roofing Components

GmbH gleich mehrere Vorteile verspricht: Geringe

Ausfallzeiten und damit eine höhere Sicherheit in

der Produktionsplanung.

Außer dem stattete der Industrieservice jede verbaute

Schlauchleitung mit dem HANSA-FLEX eigenen X-CODE aus, was die Nachbestellung

für den Kunden enorm vereinfacht. „Der X-CODE ist eine echte Erleichterung.

Wenn doch einmal eine Schlauchleitung im Betrieb ausfällt, müssen wir sie nicht

mehr mühsam ausmessen, sondern geben einfach den Zahlencode per Telefon an

HANSA-FLEX. Die fertigen dann den benötigten Schlauch exakt nach“, berichtet

Winfried Henrich. Und weil die Niederlassung in Wiesbaden nur wenige Kilometer

entfernt liegt, ist Außendienstmitarbeiter Christoph Güntner innerhalb kürzester

Zeit mit der Ersatzschlauchleitung vor Ort. So werden außerplanmäßige Maschinenstillstände

minimal gehalten und die Produktion kann weiter laufen. •

An agreement was reached quickly, and so it was that just a few weeks later a

team from Industrial Service set off for Oestrich-Winkel to fit the first five machines

with brand new sets of hose lines. It is planned

to replace the hoses on five injection moulding machines

every year from now on as well. Monier Roofing

Components GmbH expects to benefit from this

arrangement in several ways: Minimal downtimes,

which also means greater certainty in production

planning.

The Industrial Service team also furnished every last

installed hose with the proprietary X-CODE from HANSA-FLEX, which makes

re-ordering so much easier for the customer. “X-CODE is a tremendous help. If a

hose line does fail during operation, we no longer have to spend so much time

and effort taking its dimensions, we simply call HANSA-FLEX on the phone and

give them the code. They then make an exact copy of the hose we need”, reports

Winfried Henrich. And since the branch in Wiesbaden is only a few kilometres

away, field technician Christoph Güntner arrives with the replacement hose line

in very short order. So unscheduled machinery downtimes are kept to a minimum

and production can continue. •

46 1|2013 HYDRAULIKPRESSE


PraCtICal praXis

Hydraulik Industrieservice und Montage

Hydraulics industrial service and fitting

HANSA-FLEX Niederlassungen im In- und Ausland bieten die Möglichkeit,

Inspektion, Wartung und Instandhaltung bis hin zur Optimierung

der Anlage oder auch einen kompletten Umbau von den

Hydraulikspezialisten der HANSA-FLEX Gruppe ausführen zu lassen.

das Team des HaNsa-FleX industrieservice übernimmt die regelmäßigen revisionen im

Maschinenpark der Monier roofing Components GmbH darüber freut sich winfried Henrich,

leiter der dortigen instandhaltung (rechts).

The HaNsa-FleX team conducts regular inspections of the machine fleet for Monier

roofing Components GmbH - this makes Maintenance manager winfried Heinrich (at right)

very happy

HANSA-FLEX branches in Germany and in other countries provide a full

range of services from inspection, maintenance and servicing through to

system optimisation or the HANSA-FLEX Group’s hydraulic specialists can

even perform a complete reconstruction.

Weiterführende Informationen finden Sie unter:

For more detailed information, please visit:

www.hansa-flex.com/solutions/industrieservice.html

WisseN zu geWiNNeN Bei ihNeN Vor ort

kNOwledGe TO be wON aT yOur lOCaTiON

machen Sie mit und gewinnen Sie für Ihr unternehmen

einen Schulungstag für bis zu

zwölf Personen im hanSa-FleX eventmobil.

das mobile klassenzimmer ist speziell für Schulungen

vor ort mit einem Schulungsstand ausgerüstet.

ein hoch qualifizierter trainer unseres kooperationsenter

for a chance to win a training day for up

to twelve employees of your company in the

hanSa-FleX eventmobile. the mobile classroom

is specially equipped with a training bench for onsite

training sessions. the training will be led by a

highly qualified trainer from our cooperation partner,

the Internationale hydraulik akademie (Iha). and as

a special gift, we invite you to a barbecue party after

the seminar.

Please submit your entry at ma@hansa-flex.com and

include the following information: your name, company,

customer number and the major theme for the

desired training course. the judges’ decision is final.

the prize cannot be exchanged for cash. entries must

be received by 31 august 2013. Good luck!

partners, der Internationalen hydraulik akademie

(Iha), wird die Schulung leiten. und als besonderes

Zusatzgeschenk laden wir Sie nach dem Seminar zu

einem kleinen Grillfest ein.

bitte bewerben Sie sich unter ma@hansa-flex.com

mit folgenden angaben: name, Firma, kundennummer

und Schwerpunkt der gewünschten weiterbildung.

der rechtsweg ist ausgeschlossen. eine

auszahlung des Gewinns ist nicht möglich. einsendeschluss

ist der 31. august 2013. viel Glück!

HYDRAULIKPRESSE 1|2013

47


sCHON GewussT...? dId you know...?

Wer hat aN der uhr gedreht ?

Text: André Tucic

HOw did THe TiMe GO sO FasT ?

48 1|2013 HYDRAULIKPRESSE

Foto/Photo: iStockphoto


dId you know...? sCHON GewussT...?

the history of time measurement began about 3000 years before the Common

era. at that time, the Sumerians and egyptians used a shadow stick, which later

became the sundial for the romans and the egyptians. both approaches were

based on the same principle: time was measured with the aid of sunlight. but

the Sun could not be relied upon to provide an indication of time at night or if the

sky was cloudy. So this method was replaced by a new device, the water clock: a

defined quantity of water flowed through a hole, and the falling level of remainein

blick auf die armbanduhr oder das Mobiltelefon reicht aus und man

weiß, wie spät es ist. doch bis dahin war es für die Menschheit ein weiter

weg.

Zahlreiche Philosophen und wissenschaftler haben sich bereits mit der Zeit befasst.

eine der wichtigsten erkenntnisse lieferte albert einstein mit seiner relativitätstheorie.

Sie beschreibt, dass die Zeit keine konstante ist und unter anderem

von der Schwerkraft beeinflusst wird. die Grundthese lautet: Zeit vergeht mit steigender

Geschwindigkeit langsamer. dies hat zum beispiel der Philosoph und Science

Fiction-autor Stanislaw lem in seinem roman „transfer“ thematisiert: dort

kehrt ein astronaut nach einer weltraummission auf die erde zurück. während

für ihn im weltall nur zehn Jahre vergangen sind, sind es auf der erde 127 Jahre

gewesen. doch bevor die menschheit sich so abstrakt mit dem vergehen der Zeit

auseinander setzen konnte, musste sie erst messbar werden.

VOM sCHaTTeNsTab Zur räderuHr

die Geschichte der Zeitmessung begann etwa 3.000 Jahre vor unserer Zeitrechnung.

damals benutzen die Sumerer und Ägypter einen Schattenstab, später die

römer und Ägypter die Sonnenuhr. beide versuche machten sich dasselbe Prinzip

zunutze: die Zeit wurde mithilfe der Sonnenstrahlen gemessen. die Sonne konnte

jedoch bei bedecktem himmel oder in der nacht keine auskunft über die uhrzeit

geben. also setzte sich eine neue technik durch, die wasseruhr: eine bestimmte

wassermenge lief durch ein loch, wobei das Sinken des wasserspiegels aufschluss

über die verronnene Zeit gab. weitere versuche wurden mit kerzenuhren

unternommen, indem die dauer, die eine kerze zum abbrennen benötigte, als

Zeitmesser diente. dasselbe Prinzip wurde auch mit Sanduhren versucht. die erste

mechanische variante der Zeitmessung war die räderuhr, die um 1300 auf kirchtürmen

und rathäusern eingesetzt und durch Gewichte angetrieben wurde. Sie

bestand vorwiegend aus Zahnrädern, lief jedoch sehr ungenau und musste jeden

tag nachgestellt werden. die älteste taschenuhr stammt aus dem Jahr 1430 und

basiert auf dem Federantrieb.

Foto/Photo: iStockphoto

eine der ältesten arten, die uhrzeit zu messen, ist die sonnenuhr. klarer Nachteil: bei

schlechtem wetter und in der Nacht ist sie nutzlos.

One of the most ancient methods of measuring time is the sundial. unfortunately, it is

no help in poor weather and at night.

eNTwiCkluNG der QuarZ- uNd aTOMuHr

vor allem durch die Industrialisierung wurde es immer wichtiger, die Zeit genau

messen zu können. denn es galt zum beispiel arbeits-, Produktions- und lieferzeiten

zu erfassen. Fortan machte die Zeitmessung eine rasende entwicklung. wurde

1919 die noch heute sehr verbreitete Quarzuhr entwickelt, folgte am 6. dezember

1946 ein weiterer bedeutender Schritt: william Frank libby präsentierte die atomuhr.

Ihre Funktion beruht auf den eigenschwingungen von atomen, von denen

man glaubt, dass ihre dauer extrem konstant ist. doch die derzeit genaueste Form

der Zeitmessung ist die Quantenuhr, die 100.000 mal genauer ist als eine atomuhr.

entwickelt wurde sie 2009 vom Institut für Standards und technik in den uSa.

es bleibt abzuwarten, ob es der menschheit gelingt, in Zukunft eine noch exaktere

Form der Zeitmessung zu finden. •

a

glance at your wristwatch or your mobile phone is enough, and you

know what the time is. but it took us humans a long time to get to

this point.

many philosophers and scientists have considered the question of time. one of the

most important discoveries was made by albert einstein with his theory of relativity.

this states that time is not a constant, and it is influenced by gravity as well

as other factors. according to the basic thesis, time passes more slowly as speed

increases. this concept was explored for example by philosopher and science fiction

writer Stanislaw lem in his novel “transfer”: In this book, an astronaut returns

to earth after a space mission. but whereas only ten years have passed for him in

space, on earth 127 years have gone by. but before mankind could tackle something

as abstract as the passing of time, a way had to be found to render it measurable.

FrOM THe sHadOw sTiCk TO THe MeCHaNiCal ClOCk

ing water provided an indication of the time that had passed. other experiments

were conducted with candle clocks. the time a candle took to burn down served as

a measurement of time. the same principle was also tried with sandglasses. the

first mechanical device for measuring time was the mechanical clock, which was

used in church towers and city halls about 1300 Ce, and was driven by weights. It

consisted mainly of gearwheels, but was very inaccurate and had to be adjusted

every day. the oldest pocket watch dates back to the year 1430 and is based on a

spring-driven mechanism.

deVelOpMeNT OF QuarTZ aNd aTOMiC ClOCks

with the rise of industrialisation, it became more and more important to be able

to measure time accurately. It was essential to be able to record working, production

and delivery times, for example. From then on, time measurement advanced

at breakneck pace. the quartz clock was developed in 1919, and is still widely

used today, but it was followed quite soon by the next major step, on 6 december

1946: It was on that date that william Frank libby unveiled the atomic clock. the

working of the atomic clock is based on the natural vibrations of atoms, which

are believed to be of highly constant duration. but even these are not the most

accurate method of measuring time. the quantum clock is 100,000 times more accurate

than an atomic clock. this was developed in the uSa in 2009 by the national

Institute of Standards and technology. It remains to be seen whether mankind

succeeds in finding an even more accurate way to measure time. •

HYDRAULIKPRESSE 1|2013

49


sudOku GewInnSPIel | QuIZ

geWiNNeN sie Media Markt gutscheiNe

wiN a Media MarkT VOuCHer

In dieser ausgabe verlosen wir drei media markt

Gutscheine im wert von jeweils 200 euro. einzulösen

sind diese bei media markt, dem großen

elektro fachmarkt (www.mediamarkt.de).

Senden Sie uns Ihre antwort bitte per e-mail an

ma@hansa-flex.com oder per Post. vergessen Sie

nicht Ihren namen sowie Ihre adresse. einsendeschluss

ist der 30. april 2013. Pro teilnehmer wird

nur eine einsendung berücksichtigt. der rechtsweg

ist ausgeschlossen, ebenso jegliche haftung, soweit

rechtlich zulässig. eine barauszahlung des Gewinns

ist nicht möglich. viel Glück!

In this issue we are holding a draw for three

media markt vouchers with a value of 200 euro.

these can be redeemed at media markt,

the specialist dealer for electronic equipment

(www.mediamarkt.de). Please send your response

by e-mail to ma@hansa-flex.com or by post. don’t

forget to include your name and address. entries

must be received by 30 april 2013. only one entry

per person will be considered. the judge’s decision is

final and we accept no liability other than that which

is legally permitted. no cash equivalent is available.

Good luck!

GewiNNFraGe: wer wurde zum 1. Januar

2013 zum kaufmännischen vorstand und CFo

der hanSa-FleX aG berufen?

a: thomas armerding

b: uwe buschmann

C: Christian-hans bültemeier

auFlösuNG riGHT aNswer: ISSue 4|2012

C: 2001

GewiNNer wiNNer: 200 € doorout-GutSCheIn

T. Funke, limbach-Oberfrohna, Germany

s. kunz, München, Germany

p. licht, elmshorn, Germany

priZe QuesTiON: who was appointed Commercial

director and CFo of hanSa-FleX aG

on 1 January 2013?

a: thomas armerding

b: uwe buschmann

C: Christian-hans bültemeier

sudoku

8 6

7 9

8 5 7

6 3 4 2

8 3

9 1 8 6 4 5

4 2 7

9 3 5

5 2

50 1|2013 HYDRAULIKPRESSE


Career | Preview | imprint Karriere | Vorschau | Impressum

Karriere Career

• Außendienstmitarbeiter (m/w) für unseren Geschäftsbereich Metallschläuche

in 37691 Boffzen

• Servicetechniker (m/w) für unseren Hydraulik-Sofortservice FLEXXPRESS

für den Großraum Saarpfalz-Kreis

• Servicetechniker (m/w) für unseren Hydraulik-Sofortservice FLEXXPRESS

für die Großräume Bremen, Heilbronn und Manching

• Werkstattmitarbeiter (m/w) für unsere Niederlassungen in 14772 Brandenburg,

74564 Crailsheim, 27472 Cuxhaven, 29410 Salzwedel

• Monteure für Industriemontage (m/w) für die Großräume 58636

Iserlohn, 99087 Erfurt, 70771 Leinfelden-Echterdingen

• Kaufmännischer Innendienstmitarbeiter (m/w) in der Region Stuttgart

• Kaufmännischen Innendienstmitarbeiter (m/w) in Hamburg-Wilhelmsburg

• Shopleiter (m/w) in 49401 Damme

• Techniker/Diplom-Ingenieur (m/w) mit der Fachrichtung Maschinenbau

in 01108 Dresden-Weixdorf

• Monteur für die Industriemontage (m/w) in 85077 Manching und 85748

Garching

• CNC-Rohrbieger (m/w) in 01108 Dresden-Weixdorf

Weitere Stellen sowie ausführliche Informationen unter www.hansa-flex.com

• Field sales technicians (m/f) for our Metal hoses division in 37691 Boffzen

• Service technicians (m/f) for our FLEXXPRESS rapid response hydraulic

service in the Saarpfalz district metropolitan area

• Service technicians (m/f) for our FLEXXPRESS rapid response hydraulic

service in the Bremen, Heilbronn and Manching metropolitan areas

• Workshop employees (m/f) for our branches in 14772 Brandenburg,

74564 Crailsheim, 27472 Cuxhaven, 29410 Salzwedel

• Fitters for industrial assembly (m/f) for the urban areas of 58636 Iserlohn,

99087 Erfurt, 70771 Leinfelden-Echterdingen

• Internal sales administrator (m/f) in the Stuttgart region

• Internal sales administrator (m/f) in the Hamburg-Wilhelmsburg region

• Shop manager (m/f) in 49401 Damme

• Technician/Graduate engineer (m/f) specialising in machinebuilding in

01108 Dresden-Weixdorf

• Fitters for industrial assembly (m/f) in 85077 Manching and 85748

Garching

• CNC pipe benders (m/f) in 01108 Dresden-Weixdorf

More vacancies and detailed information available at www.hansa-flex.com

Vorschau Preview 2|2013

Titel

Praxis

Aktuelles

Länder-Lexikon

Arbeit & Leben

Faszination Technik

werk-in-Werk-Produktion in Brasilien

Produktion von Fahrzeugteilen bei Brose

Hanse Yachts in Greifswald

Rumänien

Zollbestimmungen im Reiseverkehr

Cablecar-Schleuse Industriedenkmal in Polen

COVER

PRACTICAL

News

Country Lexicon

Work & Life

FASCINATION TECHNOLOGY

Plant-in-plant production in Brazil

vehicle parts production at Brose

Hanse Yachts in Greifswald

Romania

Customs regulations for tourist travel

Cablecar port Industrial monument in Poland

Herausgeber | Verlag Editor | Publisher

HANSA‐FLEX AG

Zum Panrepel 44 • 28307 Bremen • Germany

Tel.: +49 - 421 - 4 89 07 - 0

Fax: +49 - 421 - 4 89 07 - 48

E-Mail: info@hansa-flex.com

www.hansa-flex.com

Redaktion Compilation Enrico Kieschnick, Dirk Brunne,

Jan-Christoph Fritz, Julia Ahlers

Texte Articles

Dirk Brunne

Fotos Photos

HANSA-FLEX, Julia Ahlers

Gestaltung Layout Jan-Christoph Fritz

Titel Cover

nadine Beneke

Druck Print

berlinDruck • www.berlindruck.de

Verantwortlich für den Inhalt

Responsible for content Enrico Kieschnick

Erscheinungsweise viermal jährlich

Frequency

four times a year

Auflage Print run 30.000

Ein kostenloser Abo-Service der HYDRAULIKPRESSE steht

Ihnen auf unserer Internetseite zur Verfügung unter:

www.hansa-flex.com/kommunikation/

hydraulik presse/abo_service.html

Abbestellen des Abos per E-Mail an: ma@hansa-flex.com

Subscribe to the HYDRAULIKPRESSE for free on our website:

www.hansa-flex.com/en/communication/

hydraulikpresse/subscription.html

To cancel your subscription, send an e-mail to: ma@hansa-flex.com

HYDRAULIKPRESSE 1|2013

Ausgabe März 2013 19. Jahrgang Issue march 2013 19 th year

51


esuchen sie uns auf der HMi und der bauma

Visit us at HMI and bauma

eine aktuelle Übersicht sämtlicher messen, auf denen hanSa-FleX vertreten sein wird, sowie weiterführende Informationen

finden Sie unter: www.hansa-flex.com/kommunikation/messen.html

For the latest overview of all trade fairs and which HANSA-FLEX will be represented, and for more information, please

visit: www.hansa-flex.com/en/communication/fairs.html

08. - 12.04.2013 hannover, Germany

halle 21, Stand d30 hall 21, stand d30

15. - 21.04.2013 münchen, Germany

Freigelände F7, Stand 714/2 outdoor area F7, stand 714/2

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine