19.12.2013 Aufrufe

ROLLENDE LEIDENSCHAFT

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

ROLLENDE LEIDENSCHAFT

DIE AUTOMOBILNEUHEITEN 2014

REPORTS // Optik Ruschel / Club Hundert

INTERVIEW // Dieter Nuhr / Metropolis

01 I 2014


EDITORIAL

LIFESTYLE - DEIN MAGAZIN

Neue Autos, neue Clubs

Lifestyle gibt im Januar ordentlich Gas

Alfred Bauer

Herausgeber

Neues Jahr, neues Auto? Anschauen ist erlaubt!

Lifestyle stellt den 7. Trierer Autosalon vor und

wirft einen Blick auf die neuesten Boliden, die

2014 für Aufsehen sorgen werden. Außerdem im

Magazin: Clubnews aus der Region.

Der im Januar stattfindende Trierer Autosalon präsentiert am 18. und 19. Januar wieder

regionale Autohäuser mit den Neuheiten aus der Welt der Automobile.

Die Lifestyle-Redaktion stellt in dieser Ausgabe einige

der interessantesten Modelle vor, darunter auch den

coolen Sportboliden Alfa Romeo 4C und das erste

Modell aus der neuen Reihe der Bayerischen Motoren

Werken, das BMW 2er Coupé.

Ebenfalls im Fokus dieser Ausgabe:

das Metropolis. Ich sprach mit Oli

und Atilla über die Startphase,

üble Gerüchte und über

zukünftige Pläne des

Clubs – das Interview findet

ihr auf Seite 018. Und

wo wir gerade über

Clubs sprechen: Einen

Neuen gibt es in der Eifel,

genauer gesagt in Manderscheid.

Wir waren mit

unserem Fotografen Bastian

vor Ort und stellen

euch den Club Hundert

vor. Interviews, Nightlife,

Konzerte, Kultur, Partys –

so startet Lifestyle ins neue

Jahr! Viel Spaß damit …

06 lifestyle.volksfreund.de


LIFESTYLE - DEIN MAGAZIN

022

Rollende

Leidenschaft

IMPRESSUM

Lifestyle

Verlags- Werbe- und Medien GmbH

Wissenschaftspark Trier

Jakob-Schwarzkopf-Str. 19 • 54296 Trier

Tel.: 0651 / 99 33 66-3

redaktion@lifestyle.volksfreund.de

Herausgeber u. Anzeigenleitung

Alfred Bauer

Verantwortlicher Redakteur

Alfred Bauer V.i.S.d.P.

Grafik & Layout

Christian Cambule

Text

Stefan Himmer (sthi), Jan v. Houten (jvh)

Marco Fuchs (maf), Michael Juchmes (mj)

David Prieske (dp), Andreas Schlöder (as)

Matthias Probst (mp)

Bild

Bastian Bach, Benedikt Grauss,

Sebastian Selzer

Verbreitete Auflage

20.077 Exemplare

IVW 4/2011

Trier, Luxemburg, Bitburg, Prüm,

Gerolstein, Daun, Bernkastel-

Kues, Wittlich, Hermeskeil,

Schweich, Konz und Saarburg

Druck

Nikolaus Bastian Druck

und Verlag GmbH

Industriepark Region Trier

Robert-Schuman-Str. 5

54343 Föhren

INHALT

Lifestyle-Editorial 004

News 008

Gewinne 012

Interview

Dieter Nuhr 014

Metropolis 018

Report

Optik Ruschel 016

Club Hundert 054

Das neue Jahr beginnt

leidenschaftlich

und auf vier Rädern.

Beim 7. Trierer Autosalon

in der Arena präsentieren

mehr als 30

Aussteller die neuen

Modelle. Wir stellen

natürlich einige Neuheiten

vor.

Was bedeutet IVW-geprüft?

Die IVW ermittelt, publiziert und kontrolliert mit

unabhängigen Prüfern die Auflagenhöhe von Zeitschriften.

Sie liefert zuverlässig beurteilte Daten für

Verbraucher und professionelle Werbungtreibende. Im

Klartext: Auf UNSERE Auflage von 20.000 Exemplaren

und deren Vertrieb kann man sich 100%ig verlassen!

Titelthema

7. Trierer Autosalon 022

Alfa Romeo 4C 024

Suzuki SX4 S-Cross 027

Citroën Grand C4 … 028

Mercedes-Benz … 031

Audi A3 Cabriolet 031

Lexus LF-NX 032

BMW 2er Coupé 032

Opel Adam Rocks 035

Mini F56 035

08 lifestyle.volksfreund.de


LIFESTYLE - DEIN MAGAZIN

014

Dieter Nuhr

10.000 Rosen in der

Garderobe? Kabarettist

Dieter Nuhr erzählt

im Interview,

warum er sie braucht.

016

Optik Ruschel

Optik Ruschel zieht

um! Ab Mitte Januar

beziehen Jos Ruschel

und sein Team ihr

neues Domizil.

Neue Flitzer

Italiener, Japaner oder

Deutsche – sie bauen

Autos. Lifestyle blickt

auf die neuen Boliden

des Jahres.

024

Club Hundert

Manderscheid ist um

eine Attraktion reicher.

Lifestyle stellt

den neuen Club in der

Burgenstadt vor.

054

JANUAR

2014

Partytime

Das ging im Dezember 038

Das geht im Januar 046

Entertainment

Hörtest 056

Neu im Kino 060

Neu auf DVD 064

Games 066

Hörbücher 070

Bücher 071

Event Tipps

Babyshambles 072

bigFM Groove Night 072

Houselovers 075

Mother Africa 075

Geniales Aroma 076

Saule 076

Bullet For My Valentine 079

Shadowland 079

Kultur

4 Éléments – 4 Saisons 080

The House Taken Over 080

Veranstaltungskalender

Terminator 082

Photo-Credits

Russisches Staatsballett: Mikhail Lovinov

Saule: Mathieu Zazzo

Shadowland: John Kane

The House Taken Over: Kurt van der Elst

Ulrike Schmitz: Fotostudio Yaph

Pflichtmitteilung gem. § 9 Abs. 4 Satz 1

Landesmediengesetz Rheinland-Pfalz:

Die Gesellschaftsanteile der Lifestyle Verlags-

Werbe- und Medien GmbH mit Sitz in

Trier halten zu je 50 Prozent die Privatperson

Alfred Bauer sowie die Trierische

Media Verkaufsgesellschaft

lifestyle.volksfreund.de 09


NEWS

LIFESTYLE - DEIN MAGAZIN

Gewinnen mit SATURN

(Trier) Ein Nintendo 2DS, eine brandneue Play-

Station 4 und ein iPad mini – Annika, Markus

und Marion, die drei glücklichen Gewinner der

Weihnachtsverlosung von Lifestyle und SATURN

in Trier (saturn.de), konnten sich zum Fest der

Feste über technisches Spielzeug vom Feinsten

freuen. Die Übergabe erfolgte durch die SATURN-

Mitarbeiter Michael Groben und Nathan Rosenzweig

(v.l.) im Markt in der Simeonstraße.

Neue Praxis in Trier

(Trier) Ab 08.01. neu auf dem Petrisberg: Ulrike

Schmitz – Praxis für Zahnheilkunde. Die Zahnärztin

und ihr Team begrüßen Patienten ab Januar in

den neuen Praxisräumen in der Max-Planck-

Straße 18. Angeboten werden auch spezielle

Behandlungen für Kinder und ästhetische Behandlungen.

Bereits jetzt können Termine vereinbart

werden. Mehr Informationen und alle

Kontaktdaten gibt’s unter zahn-schmitz.de.

Lifestyle sucht den Shootingstar

(Trier) Ein Aufruf an alle Nachwuchsfotografen

aus der Region: Wir sind auf der Suche nach

einem jungen Talent, das sich zutraut, ein Magazin-Shooting

selbstständig zu organisieren und

durchzuführen. Bewerbt euch schnellstmöglich

mit einigen Arbeitsproben und euren Ideen für ein

mehrseitiges Fashionshooting (Streetwear) per

E-Mail an redaktion@lifestyle-tr.de. Die Produktion

soll Mitte Februar erfolgen.

010 lifestyle.volksfreund.de


LIFESTYLE - DEIN MAGAZIN

NEWS

Elektronischer Newcomer

(Trier) Am 01.02. bringt Timeless-Kopf Oliver Neufang

Laserkraft 3D („Nein, Mann!“) nach Trier.

Der Anlass für den Besuch des DJ-Duos: die

neue Partyreihe „Electropolis“, die im Trierer Club

Metropolis ein Zuhause gefunden hat. Als Support

heizt an diesem Abend T.T. Hacky ein. Tickets

sind im trick17 Shop oder im Kartenhaus Trier für

7,50 Euro plus VVK-Gebühr erhältlich, weitere

Infos gibt’s auf facebook.com/wearetimeless.

Neue Spielfläche für Gamer

(Trier) Konsolen-Fans können sich ab sofort bei

SATURN in Trier auf der großen, neu gestalteten

EA-Gaming-Area austoben. Der beliebte Elektronikspezialist

in der Simeonstraße begeistert hier

mit neuen Konsolen, neuen großen Bildschirmen

und jede Menge neuer Spiele, die jeden Gamer

mit reichlich Action und Fun versorgen werden.

Wer mehr über SATURN, Games und Co. erfahren

möchte, findet alle Infos auf saturn.de.

Tanz in der Arena

(Trier) Ein Vorsatz fürs neue Jahr: mehr Kultur.

Musik, Schauspiel oder vielleicht Tanz? Letzteres

darf man am 14.01. in der Arena in Trier erleben.

Dort zu Gast ist das weltweit gefeierte Russische

Staatsballet mit einer klassischen Inszenierung

von „Schwanensee“. Wer den schwarzen und den

weißen Schwan live erleben möchte, sollte zum

Hörer greifen: Karten sind über die Tickethotline

0651/7199-996 ab 51,75 Euro erhältlich.

lifestyle.volksfreund.de 11


GEWINNE

LIFESTYLE - DEIN MAGAZIN

Mitmachen und gewinnen!

Mit Lifestyle tolle Preise absahnen: von Spielekonsolen über exklusive VIP-Packages

bis hin zu Konzerttickets. Einfach die jeweilige Hotline anrufen (50 Cent pro Anruf aus

dem Festnetz) und gewinnen! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!

Lifestyle ANRUFEN & GEWINNEN!

VERLOSUNG 01379 / 000 66-1*

Mit dem Album „Temper Temper“ landeten Bullet For

My Valentine im vergangenen Jahr weltweit weit

oben in den Charts. Live könnt ihr die vierköpfige

walisische Metalcore-Band am 04.02. in der Rockhal

in Esch/Alzette erleben. Greift sofort zum Hörer: Wir

hauen für dieses Event 2 x 2 Tickets raus.

Lifestyle ANRUFEN & GEWINNEN!

VERLOSUNG 01379 / 000 66-2*

Postrock aus deutschen Landen – das ist die Spezialität

der Band Long Distance Calling. Die Jungs aus

Münster statten der Rockhal am 20.02. einen Besuch

ab. Im Gepäck haben Frontmann Martin und seine

Jungs das aktuelle Album „The Flood Inside“. Wer

dabei sein will: 2 x 2 Karten befinden sich im Lostopf.

12 lifestyle.volksfreund.de

Lifestyle ANRUFEN & GEWINNEN!

VERLOSUNG 01379 / 000 66-3*

Andreas und Chris Ehrlich – bekannt unter dem

Namen Ehrlich Brothers – begeistern mit Magie und

Illusionen. Das Duo, das im letzten Jahr den großen

Durchbruch feierte und sich vor Anfragen kaum retten

kann, legt am 11.02. einen Tourstopp in der Europahalle

in Trier ein. Wir verlosen 2 x 2 Tickets.

* 50 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz!


INTERVIEW

LIFESTYLE - DEIN MAGAZIN

Der Mann der 10.000 Rosen

Bald in Trier und schon jetzt im Interview: Dieter Nuhr

„Nuhr ein Traum“ ist der Titel des aktuellen Programms, mit dem es

Dieter Nuhr am 25.01. in die Trierer Arena zieht. Bereits im Vorfeld

sprach Lifestyle-Redakteur Michael Juchmes mit dem 53-jährigen

Komiker, der auch als Autor und Moderator große Erfolge feiert, über

seine Familie, skurrile Fans und sein ganz persönliches Seelenheil.

14 lifestyle.volksfreund.de


LIFESTYLE - DEIN MAGAZIN

INTERVIEW

Comedian oder Kabarettist? Welche

Bezeichnung bevorzugst du?

Dieter Nuhr: Witzklempner. Oder besser

Pointeningenieur. Mir persönlich ist es

allerdings egal. Ich brauche für das, was

ich mache, gar keine Schublade. Das ist

eher ein Medienproblem.

Wer ist der typische Nuhr-Fan?

Dieter Nuhr: 1,77, Ökotrophologe, weiblich,

Schilddrüsenuntersuchung ohne

Befund. Manchmal aber auch 1,99,

männlich, Straßenbahnfahrer in der Babypause.

Im Prinzip ist jede Kombination

möglich. Meine Zielgruppe zeichnet sich

dadurch aus, dass es sie nicht gibt.

Bekommst du immer noch Liebesbriefe

und/oder Heiratsanträge?

Dieter Nuhr: Zahllose. Leider kann ich

nicht immer zusagen. Meine Frau ist

dagegen.

Was war der skurrilste Fanbrief,

den du jemals erhalten hast?

Dieter Nuhr: Ein Bericht von einem

angeblichen gemeinsamen sexuellen

Erlebnis in einem Hotel in Frankreich.

Die Dame war dann aber auch sehr

lange in der Psychiatrie.

Du meldest dich mit dem Programm

„Nuhr ein Traum“ zurück.

Was erwartet die Fans?

Dieter Nuhr: Ein therapeutischer Abend.

Wir lassen die Empörung hinter uns und

geraten gemeinsam in Ekstase. Es wird

viel gelacht. Danach ist wieder Alltag.

Wie bereitest du dich vor? Woher

stammen die Ideen?

Dieter Nuhr: Als Erstes schreibe ich das

Programm. Das darf ich nicht vergessen,

sonst wird es peinlich. Die Ideen stammen

aus meinem Kopf. Da scheint es ein

paar verklebte Synapsen zu geben, die

darauf programmiert wurden, das vermeintlich

Absurde im Leben auszufiltern.

Ich konnte aus dieser Krankheit einen

Beruf machen. Wahnsinn!

In den kommenden Monaten stehen

einige Termine an. Wie geht

deine Familie damit um?

Dieter Nuhr: Sie freut sich, wenn ich

Geld verdiene und einen Sinn in meiner

Tätigkeit erkenne. Außerdem ist es

immer gut, wenn der Partner ab und zu

mal aus dem Haus ist, das stärkt jede

Beziehung, wenn man sich nicht ununterbrochen

auf die Nerven geht.

Hier nun unsere letzte Frage an

dich: Was darf in deiner Garderobe

auf keinen Fall fehlen?

Dieter Nuhr: Wasser. Und selbstverständlich

10.000 weiße Rosen. Leider

fehlen sie jedes Mal, wahrscheinlich,

weil meine Agentur nicht darauf hinweist,

dass diese für mein Seelenheil unabdingbar

sind.

Interview: Michael Juchmes

lifestyle.volksfreund.de 15


REPORT

LIFESTYLE - DEIN MAGAZIN

Auf ins neue Ladenlokal Der neue Optik Ruschel Jos und sein Team

Villa mit Weitsicht

Optik Ruschel an neuer Stelle: Grand Opening im Januar

Der Umzug ist vollbracht! Am 24.01. und 25.01. feiert Optik Ruschel die

Eröffnung der neuen Geschäftsräume in der Saarstraße 12. Ab sofort

heißt es in der Villa am Rande der Innenstadt: gewohnt guter Service

und noch mehr Auswahl auf insgesamt 140 qm Verkaufsfläche.

(Trier) Optikermeister Jos Ruschel und

sein Team starten mit Power ins neue

Jahr. Der Grund: Am 24.01. und 25.01.

steht das Grand Opening der neuen

Geschäftsräume in der großen Villa in

der Saarstraße 12 an. In den vergangenen

Monaten wurde auf den Umzug

hingearbeitet und fleißig renoviert.

Das Ergebnis: eine vergrößerte, modern

gestaltete Verkaufsfläche von 140 qm,

dazu zwei neue Refraktionsräume

und ein separater Bereich zur Anpassung

von Kontaktlinsen. Kunden dürfen

sich in den neuen Räumlichkeiten auf

eine vergrößerte Auswahl an Sportund

Kinderbrillen freuen. Auch für noch

mehr Marken ist jetzt Platz. Neu im

Sortiment ist unter anderem das

preisgekrönte Trendlabel Götti aus

der Schweiz. Nicht zu vergessen:

jede Menge kostenlose Parkplätze am

Haus – direkt neben der Bastelstube.

Einiges bleibt übrigens auch beim Alten:

der gewohnt gute Service, die kompetente

Beratung und das freundliche

Team. Weitere Informationen zu Optik

Ruschel, zur Eröffnung und zu den Aktionen

und Angeboten, auf die sich die

Kunden des Hauses in den kommenden

Wochen freuen dürfen, gibt’s auf

optik-ruschel.de.

Text: Michael Juchmes

16 lifestyle.volksfreund.de


INTERVIEW

LIFESTYLE - DEIN MAGAZIN

„Miteinander, nicht gegeneinander“

Das Metropolis-Führungsteam im Lifestyle-Interview

Das Opening des Metropolis sorgte in den vergangenen Monaten für

reichlich Gesprächsstoff in der hiesigen Clubszene. Wir sprachen mit

den Geschäftsführern Oliver Kunz und Atilla Gülgen über die Reaktionen

von Besuchern und Konkurrenten sowie über ihre Pläne für 2014.

Werfen wir zunächst den Blick

zurück ins Jahr 2013: Wie war das

allgemeine Feedback auf die

Cluberöffnung?

Oliver: Die Reaktionen sind fast ausnahmslos

positiv. Es gibt natürlich

negative Stimmen, die aus einer Ecke

kommen, die ihre eigenen Interessen

vertreten und relativ wenig sachlich

sind, aber damit muss man in diesem

Business leben. Von den Gästen und von

den Industriepartnern hören wir nur

Positives. Das spiegelt sich auch in den

vielen Anfragen für Veranstaltungen

wieder, die wir erhalten.

Wie reagieren die Besucher auf

den Club?

Attila: Viele Gäste sprechen von einem

Clubformat mit internationalem Charakter

– auch wenn wir uns das nicht

unbedingt auf die Fahne geschrieben

haben. Das hat sich halt einfach so ergeben.

Das macht uns schon ein wenig

stolz. Die Erwartungen wurden übertroffen.

Als zweiter Nutzer einer Location

hat man ja immer mit Vorurteilen

von Leuten zu kämpfen, die noch nicht

im Laden drin waren. Wir haben niemanden

persönlich angegriffen, auch

wenn es im umgekehrten Fall nicht

18 lifestyle.volksfreund.de


LIFESTYLE - DEIN MAGAZIN

immer so gewesen ist. Wir machen einfach

nur unser Geschäft und sind nicht

auf den Plan getreten, um jemanden in

die Insolvenz zu treiben.

Der Club öffnete erstmals Ende

Juli: Würdet ihr das Opening wieder

in den Sommer legen?

Oliver: Ja, das war der beste Zeitpunkt

und auch so geplant. Hätten wir erst im

Oktober eröffnet, hätten uns die Leute

die Bude eingerannt und das Servicepersonal

wäre total überfordert gewesen.

Das hätte nur schlechte Stimmung

und Kritik verursacht. So konnten wir

perfekt vorbereitet in die Saison starten.

Jeder Betrieb hat ja innere Strukturen.

Die kann ich ja nicht von heute auf morgen

hier einpflanzen und dann läuft

alles. Der Entwicklungsprozess ist gut

gelaufen, das merkt man auch am Feedback

der Besucher, die sagen, wie kompetent

unsere Leute sind. Das ist ein

eindeutiges Indiz dafür, dass die Leute

gut eingeführt wurden.

INTERVIEW

Programmtechnisch stehen bei

euch – im Gegensatz zu anderen

Clubs – die großen Namen nicht

im Vordergrund. Warum?

Attila: Wir haben von Anfang an gesagt,

dass wir keine großen Plakate oder Flyer

mit irgendwelchen DJs machen. Wir

wollten diesen Weg gehen, damit keine

Erwartungshaltung geschürt wird, die

wir irgendwann nicht mehr erfüllen können.

Der Laden muss an sich laufen,

auch ohne große Namen – vor allem im

Hinblick auf die Zukunft. Wenn wir Lust

dazu haben, buchen wir einen Künstler

und überraschen unsere Gäste damit.

Der Club sollte aufgrund seiner Atmosphäre

und seines Styles überzeugen. Wir

werden unsere Gäste immer wieder

überraschen. Wir verraten den Namen

der DJs nicht im Vorfeld, damit da noch

ein Aha-Effekt bleibt.

Die Suche nach einer passenden

Location war nicht ganz so einfach.

Neben dem ehemaligen

französischen Kino waren noch

andere Räumlichkeiten im Gespräch,

oder?

Oliver: Wir haben uns unter anderem in

der Alten Post, in der Trier Galerie und

im ehemaligen Pack-Up-Gebäude umgeschaut.

Es gab viele interessante Locations,

die aber alle letztlich nicht in

Frage kamen. Als sich dann herauskristallisiert

hat, dass im Forum die Vorhänge

fallen und dass das Objekt frei

lifestyle.volksfreund.de 19


INTERVIEW

LIFESTYLE - DEIN MAGAZIN

wird … das war eigentlich für mich der

Punkt, an dem ich sagte: Wenn, dann

hier!

Ihr steht im Mittelpunkt des allgemeinen

Interesses – auch im

Netz wird viel über euch gesprochen.

Gibt es einige Gerüchte

rund ums Metropolis, die euch

nerven? Hier könnt ihr mal Klartext

sprechen.

Attila: Es wird viel erzählt, auch über Facebook.

Das bekommt man ja alles mit.

Mich hat das im Großen und Ganzen eigentlich

gar nicht gestört. Es war mir

klar, dass solche Sprüche kommen. Egal

ob nun sachlich fundiert oder vollkommen

aus der Luft gegriffen. Das ist eher

eine Bestätigung für mich, dass wir unseren

Job gut machen. Nach dem Motto:

Neid muss man sich verdienen, Mitleid

gibt’s umsonst. Wir kümmern uns um

unsere eigenen Sachen und wünschen

allen anderen viel Erfolg. Konkurrenz belebt

bekanntlich das Geschäft.

Ihr macht euren Job offensichtlich

ziemlich gut, seid nach fünf Monaten

bereits ganz vorne dabei.

Oliver: Es gibt Leute, die das leider anders

sehen, die uns zum Staatsfeind

Nummer 1 deklariert haben. Ich bin

manchmal verwundert, welche Äußerungen

da fallen. Damals, als wir bei der

Eröffnung Probleme mit der Lüftung

hatten, da kamen sofort irgendwelche

Kommentare wie „kommt zu uns, da ist

es klimatisiert“. Wir reagieren aber nicht

darauf. Wir bleiben cool und machen

weiter unseren Job. Nach der Eröffnung

haben Leute, die nicht mal eingeladen

waren, über uns hergezogen und angezweifelt,

dass wir überhaupt einen Club

betreiben können. Aber dafür haben wir

schließlich Mitarbeiter und DJs, wir stehen

ja nicht selbst hinterm Mischpult.

Wir sagen ja nicht, dass wir die Discokönige

sind, das wäre total anmaßend.

Wir sind offen gegenüber allem,

schließen auch keine Kooperationen mit

etablierten Formaten aus. Jede Location

hat ihre eigenen Vorteile. Da sollte man

sich überlegen, wie man sich besser positioniert,

welche Nische man besetzt.

Ich frage mich manchmal, wie unkreativ

Leute doch sein können. Wenn wir

ein Problem haben, setzen wir uns

zusammen und räumen dieses aus dem

Weg.

20 lifestyle.volksfreund.de


LIFESTYLE - DEIN MAGAZIN

Ihr habt euch euren Status innerhalb

kürzester Zeit erarbeitet. Wie

geht es nun weiter? Mit welchen

Neuerungen können wir rechnen?

Attila: Jeder, der sich in der Gastronomie

auskennt, weiß: Das ist nicht ohne! Für

uns ist es eine Herausforderung, das ist

eine Evolution, ein permanenter Prozess.

Es wird sich noch einiges ändern, wir

INTERVIEW

oben auf der Liste. Wir wollen zufriedene

Gäste und vielleicht mehr überregionale

Resonanz. Das Finanzielle

steht für mich nicht im Vordergrund,

dieser Club ist eher eine Herzenssache.

Es macht mir großen Spaß, gewisse

Vorhaben zu realisieren und aus diesem

Erfolg heraus die nötigen Mittel

zu generieren, um weitere gestalterische

werden neue Dinge implantieren, die

auch im Bereich ‚neue Medien’ angesiedelt

sind. Es wird gestalterisch einige

Sachen geben, die man so bisher noch

nicht gesehen hat. Wir haben im Grunde

noch gar nicht richtig angefangen, wir

sammeln ja immer weiter an Erfahrung.

Gebt uns noch drei Monate. (lacht)

Werfen wir einen Blick in die nahe

Zukunft: Was wünscht ihr euch für

das Jahr 2014?

Oliver: Gute Stimmung, eine gute Atmosphäre

und viel Spaß. Das steht ganz

Innovationen umzusetzen.

Auf welche Highlights können

sich die Besucher 2014 freuen?

Attila: Wir setzen unsere Reihe „Ladies

Night“ fort und haben verschiedene

Künstler zu Gast. Weitere Höhepunkte

sind natürlich Karneval, die WM, unsere

Geburtstagsparty und Halloween. Wir

freuen uns auch auf Kooperationen. Miteinander,

nicht gegeneinander, das ist

die Devise.

Interview: Alfred Bauer / Michel Juchmes

lifestyle.volksfreund.de 21


TITELTHEMA

Rollende Leidenschaft

Der 7. Trierer Autosalon am 18./19.01. in der Arena

Automobil- und Zweiradfans aufgepasst! Bereits zum siebten Mal

lockt der beliebte Trierer Autosalon Jung und Alt in die Arena. In

gewohnter Tempo-Manier werden neue Modelle präsentiert – die zum

Teil auch ihren Weg in die aktuelle Lifestyle-Ausgabe gefunden haben.

(Trier) Am 18.01. und 19.01. dreht sich an der Mosel wieder alles um Autos, Zweiräder

und Co. Der Grund: der 7. Trierer Autosalon verwandelt die Arena in Triers

längste Autostraße. Hier kommen alle Besucher garantiert voll auf ihre Kosten, denn

mehr als 30 Händler und Aussteller aus der Region stellen die neuesten Fahrzeuge

und attraktivsten Angebote vor. Auch den Zweiradfans wird bei diesem Event einiges

geboten. Motorräder, E-Bikes oder Segways – Probefahrt nicht ausgeschlossen.

Für das leibliche Wohl ist an beiden Tagen natürlich bestens gesorgt. Des Weiteren

werden in diesem Jahr erstmals Künstler aus der Region auf einer hauseigenen

Bühne auftreten und somit das Programm abrunden. Der Trierer Autosalon ist

jeweils von 11:00h bis 18:00 geöffnet. Der Eintrittspreis beträgt 7,50 Euro, für

Kinder von 6 bis 14 Jahre 4,- Euro. Familien zahlen nur 15,- Euro. Im Preis enthalten

ist ein Verzehrgutschein im Wert von 2,- Euro.

22 lifestyle.volksfreund.de


TITELTHEMA

Alfa Romeo 4C

Der sportliche Italiener

Zurück zu den Wurzeln: Mit dem 4C feiert Alfa Romeo eine Rückkehr ins

Sportwagen-Business. Und was für eine! Der Zweisitzer aus dem Fiat-

Schwesterkonzern garantiert Sportlichkeit in vollendeter Perfektion.

Der Newcomer aus dem Hause Alfa Romeo vereint Technologien der Zukunft mit

der Effizienz der Gegenwart und dem sportlichen Erbe der Vergangenheit. Das

Chassis des Zweisitzer-Coupés ist aus leichten Carbonfasern hergestellt – einem der

fortschrittlichsten Materialien des Automobilsports. Auch die Karosserie ist federleicht

– aufgrund der Verwendung von Elementen aus Low Density SMC. Weltweit

werden zunächst nur 1.000 Exemplare auf den Markt gebracht.

DAS STECKT DRIN

MAX. KM/H

> 250

PS/KW

240/177

0-100 KM/H

4,5 Sekunden

VERBRAUCH

6,8l

kombiniert

Bestellbar bei: Autohaus Bohr, Wittlich

PREIS AB

50.500,- Euro

24 lifestyle.volksfreund.de


TITELTHEMA

Suzuki SX4 S-Cross

Familienfreundlich und flexibel

Nachwuchs in der SX4-Familie: Suzuki setzt beim neuen Offroader

S-Cross auf Kraft und Technik – und ein aufregendes Crossover-Design

inklusive Panorama-Glasschiebedach.

Der neue Suzuki SX4 S-Cross überzeugt auf ganzer Linie: Der familienfreundliche

Offroader, der in vielen ausdrucksstarken Farben erhältlich ist, wird in sechs verschiedenen

Varianten angeboten – als Diesel, Benziner und Benziner-Automatik, mit

und ohne Allradantrieb. Beeindruckend ist nicht nur das Design, sondern auch der

Verbrauch: Das Diesel-Basismodell verbraucht außerorts nur 3,7 Liter auf 100 km.

DAS STECKT DRIN (Version 1.6)

MAX. KM/H

180

PS/KW

120/88

0-100 KM/H

11 Sekunden

Probefahren bei: Auto Roth, Trier

VERBRAUCH

6,5l/4,8l

Stadt/Land

PREIS AB

19.490,- Euro

lifestyle.volksfreund.de 27


TITELTHEMA

Citroën Grand C4 Picasso

Raumwunder mit Loft-Atmosphäre

Es geht noch größer: Nach dem Kompakt-Van C4 Picasso kommt nun

der Nachfolger in Form des Grand C4 Picasso daher. Neben den insgesamt

sieben Sitzen hat das Fahrzeug noch einiges mehr zu bieten.

Ein elegantes Styling, intuitive und vernetzte Technologie mit eindrucksvollem Infotainment-System

sowie ein AFIL-Spurassistent – dies sind nur einige der Highlights

des neuen Picasso-Modells. Das Fahrzeug reagiert durch leichtere Bauweise und

Schwerpunktabsenkung schneller auf Änderungen in der Fahrbahnbeschaffenheit.

Der Wagen besticht im Inneren nicht nur durch sein Design, sondern auch durch sein

großzügiges Raumangebot – trotz kompakter Außenmaße.

DAS STECKT DRIN (Basismodell VTI 120)

MAX. KM/H

187

PS/KW

120/88

0-100 KM/H

14,6 Sek.

VERBRAUCH

8,5l/4,9l

Stadt/Land

Probefahren bei: AHM Automobile, Trier

PREIS AB

20.990,- Euro

28 lifestyle.volksfreund.de


TITELTHEMA

Mercedes-Benz S-Class Coupé

Design-Ikone meets Moderne

Auffällig, aber nicht zu provokant kommt das Coupé der S-Klasse von Mercedes, das

wohl ab Mitte des Jahres erhältlich ist, daher. Durch die fließende Silhouette steht

der noble Zweitürer für sinnliche Klarheit, kombiniert mit sportlicher und leichtfüßiger

Eleganz. Das Modell überzeugt nicht nur mit einem leistungsstarken V8-BiTurbo-

Motor, sondern auch mit einer Stereokamera, die Bodenwellen im Voraus erkennt.

Audi A3 Cabriolet

Der sportliche Begleiter für grenzenlose Freiheit

Ab März dieses Jahres wird das neue A3-Cabrio die hiesigen Landstriche bevölkern.

Der dynamische Newcomer, dessen Design sportlich markant wirkt, überzeugt auch

mit einer anspruchsvollen Innenausstattung. Auf Wunsch gibt’s beheizbare Sportsitze

und eine Kopfraumheizung. Wer den luftigen Flitzer mit – je nach Motor – 110

bis 184 PS sein Eigen nennen will, ist ab rund 30.000,- Euro Einstiegspreis dabei.

lifestyle.volksfreund.de 31


TITELTHEMA

Lexus LF-NX

Brachiale Kraft und Coolness mit neuem Herz

Die Nobeltochter von Toyota präsentierte bei der Tokyo Motor Show mit dem

beeindruckenden SUV namens LF-NX ihren neuesten Coup: Der Motor des LF-NZ ist

der erste Benziner des Herstellers mit Turboaufladung. Dieser fungiert als Prototyp

und soll der Einführung von Turbomotoren in künftigen Lexus-Modellen den Weg

ebnen. Der Hingucker wird vermutlich ab Herbst 2014 auf den Straßen regieren.

BMW 2er Coupé

Fahrfreude auf ganzer Linie

Die neue BMW-Modell-Reihe nennt sich 2er – und setzt auf Fahrspaß: Hinterradantrieb,

TwinPower-Turbomotor, Zweigelenk-Federbein-Vorderachse und Fünflenker-

Hinterachse sorgen für ein spürbares Plus an Fahrdynamik und unterstreichen den

athletischen Auftritt sowie das sportiv-lässige Innenraum-Ambiente des neuen

Zweitürers. Die Basis-Benziner-Version gibt’s laut Hersteller bereits ab 29.960,- Euro.

32 lifestyle.volksfreund.de


Zur Verstärkung unseres Teams am Standort Föhren

suchen wir zum 01.08.2014 technisch interessierte

Auszubildende m/w zum

• Mediengestalter

• Medientechnologe Druck

• Medientechnologe Weiterverarbeitung

Bitte sende deine Bewerbung an:

Nikolaus BASTIAN Druck und Verlag GmbH · Personalabteilung

Robert-Schuman-Straße 5 · D-54343 Föhren

Weitere Infos auf: www.bastiandruck.de


TITELTHEMA

Opel Adam Rocks

Der Mini-Offroader mit Faltdach

Opel präsentiert mit dem Adam Rocks einen Crossover-Wagen im SUV-Stil – mit

einem großen Faltdach, das sich per Elektromotor bis zur C-Säule öffnen lässt, dank

einer speziellen Wetter-App herannahende Schlechtwetterfronten erkennt und sich

automatisch wieder schließt. Das Concept Car sorgte bei Autofans für große Begeisterung.

In Serie geht der rockige Opel vermutlich erst Ende des Jahres.

Mini F56

Der große Kleine mit Netzanschluss

Der im Vergleich zum Vorgänger leicht gewachsene Kultflitzer ist ab März in drei

Motor-Ausführungen (von 116 bis 192 PS) und in neun Außenlackfarben ab einem

Basispreis von 19.700,- Euro erhältlich. Der F56 ist das erste Fahrzeug seiner Klasse,

das auf Wunsch mit einer fest integrierten Sim-Karte ausgeliefert wird – für Twitter,

Facebook, RSS-Feed, Napster und Co. Ganz schön fortschrittlich!

lifestyle.volksfreund.de 35


PARTYTIME

LIFESTYLE - DEIN MAGAZIN

Das ging im Dezember

Red Bull Live und Biffy Clyro

Lifestyle-Knipser

Nur zwei Seiten für jede Menge Partys und einige

echte Hammerkonzerte? Na dann mal los! Starten

wir doch einfach mit den Studi-Partys: AudimaX

im Metropolis, Studi Safari im Zebra Club,

Campus Club im Club 11 und Nachtseminar

in der Rakete – kurz vor den Ferien gaben die

angehenden Akademiker richtig Gas, danach geht’s

zurück nach Simmern oder Katzenelnbogen. Die

Clubs und Kneipen gehören nun kurzzeitig wieder

den Einheimischen und Fortgezogenen.

Die Bescherung in Trier fand ja bereits am 06.12.

statt. Bei der Birthdayparty XXL im Musikpark

A1 verwöhnten Weihnachtsfrauen – nein, keine

Nikoläusinnen – die Gäste mit Marshmallows, dazu

gab’s jede Menge Getränkespecials. Auch im Metropolis

machte der Nikolaus bei Black Santa

Halt. Natürlich auf Stelzen, wie soll man sich auch

sonst den Weg durch die Massen bahnen?!

Im Zebra Club wurde übrigens erst einen Tag

später gefeiert – bei Beat My Day. Dort machten

Jungs und Mädels den Dancefloor unsicher. Manche

Girls zog es an diesem Abend aber auch ins A1 zur

Cixo Glamour Night, wo ein Sektglas ohne

Boden am Einlass verschenkt wurde. Fehlen durfte

dort natürlich auch nicht der obligatorische Junggesellenabschied,

von dem es in jedem Club mindestens

einen zu bestaunen gibt. So auch bei Goes

Mainstream im Heaven & Hell, dem Music &

Pole Dance Club am Viehmarkt. Außerdem waren

Sisters

I kissed a boy

38 lifestyle.volksfreund.de


LIFESTYLE - DEIN MAGAZIN

PARTYTIME

Kussecht

Da geht noch was ...

Die Maske

dort noch zwei Geburtstagstruppen anwesend.

Getanzt wurde natürlich auch. Die Jungs, die sich

davor drücken wollten, wurden von den Mädels in

die Mitte gelockt. So soll’s sein … Weiter nun zu

einem weiteren Party-Highlight des Monats: Red

Bull Live im Metropolis, einer besonderen Show

aus der Hauptstadt. Hier trafen Clubsound auf Livemusik.

Einfach nur geil … so zumindest die Reaktion

der anwesenden Zuschauer und Zuhörer.

Achja: Eine neue Party-Location dürfen wir übrigens

auch begrüßen. Der Club Hundert feierte bereits

Ende November in Manderscheid Eröffnung. Richtig

los ging’s dann im Dezember. Willkommen!

Zum Schluss noch einige Worte zu den coolsten

Konzerten im Dezember. Den Anfang machte Shootingstar

Alligatoah, der etwas andere Rapper, in

der Europahalle. Sein Publikum kann man mit

einem Adjektiv beschreiben: blutjung. Gleichzeitig

on Stage, aber einige Kilometer entfernt in der

Rockhal in Esch/Alzette: Vanessa Paradis. Die

Ex vom Depp – Johnny Depp – tritt nur selten

außerhalb Frankreichs auf. Ein echtes Erlebnis …

Gleiches gilt auch für den Auftritt von Altstar

Helge Schneider in der Arena. Pardon: Pretty Joe

& Die Dorfschönheiten. Das Multitalent begeisterte

rund 2.000 Zuschauer – mit schrägem Humor und

schrägen Tönen, eigenen und fremden Songs.

Zum Abschluss noch ein wenig Rock: Den Anfang

machten The Fratellis im Musikclub den Atelier.

Das Trio heizte mit eher klassischen Gitarrenklängen

ein. Weniger classy dagegen das Publikum.

„Schräg“ ist noch die harmloseste Beschreibung …

Zu guter Letzt: Biffy Clyro in der Rockhal. Das

schottische Trio trat – damit die schönen Shirts nicht

nass werden – gleich „oben ohne“ auf. Lecker!

lifestyle.volksfreund.de 41


PARTYPIX

LIFESTYLE - DEIN MAGAZIN

Stangentanz

Die 3 ausm Stadl

Cool Kai

Matte statt Glatze

Italos unter sich

42 lifestyle.volksfreund.de


LIFESTYLE - DEIN MAGAZIN

PARTYPIX

Just friends?

Cooler Typ

Lick it!

Oooooohhh

Titanic im Club

Rote Bussis

Santa Peace

lifestyle.volksfreund.de 45


PARTYTIME

LIFESTYLE - DEIN MAGAZIN

Das geht im Januar

bigFM Groove Night & Geniales Aroma

Zeit fürs Bett

Happy New Year, Frohes Neues usw. Da wir auch

hier nur wenig Platz für viele Events haben, geht’s

sofort los! Etwa bei der Schools Out Party am

Donnerstag, dem 02.01., im A1. Schüler – und alle

anderen – erwarten hier viele Specials. Weiter dann

am Freitag, dem 03.01. An diesem Abend heißt es

am Domfreihof 3 Jahre Grüne Rakete. Auch wir

gratulieren! Die älteren Semester zieht es an diesem

Tag nach Manderscheid –zur Ü-30 Party im

Club Hundert. Das erste Wochenende schließen

wir am 04.01. ab – bei Beat My Day mit Mixed

Music im Zebra Club oder bei Heaven & Hell

Goes Mainstream im gleichnamigen Music &

Pole Dance Club am Viehmarkt.

Weiter nun mit Wochenende Nummer zwei – nach

einem Zwischenstopp am Dienstag und Mittwoch

bei Music In The Mix im Heaven & Hell und

einem Ausflug zu Party On Ice am Donnerstag auf

der Sparkassen Ice Arena am Kornmarkt. Auf

der Agenda haben wir am Freitag, dem 10.01.,

etwa die R’n’B-Party Rhythm’n Beats im Metropolis

und die 80er/90er-Party Space Club im

Club 11. Am Samstag geht es dann mit Power

weiter. Die Highlights an diesem Abend sind unter

anderem Gute Vorsätze, das Event mit Gratis-

Aktionen, im Musikpark A1, die Techno-Sause

Hartes Rauschen mit Torsten Kanzler im Club 11

und die neue elektronische Eventreihe Bad Habit

mit Kaiserdisco in der grünen Rakete.

Steven mittendrin

Hood Boys

46 lifestyle.volksfreund.de


LIFESTYLE - DEIN MAGAZIN

Party? I like!

Mister Gillette

Blau wie das Meer

Blau Blau wie der…

PARTYTIME

Wochenende Nummer drei startet wie gewohnt mit

den Studipartys am Donnerstag, dem 17.01.,

darunter Studi Safari im Zebra Club. Im

Metropolis heißt es in dieser Nacht: Saufen für

die Bib – ein Motto mit akademischer Note. Weiter

dann am 17.01. Es stehen unter anderem die

bigFM Groove Night im Metropolis, die Party

zur Radioshow, und die Ladies Delight im

Havanna an. Zu guter Letzt: Samstag, der 18.01.

An diesem Abend tanzen wir bei Houselovers mit

den Girls von 2elements im Zebra Club oder –

ganz klassisch – bei Tanzbar im Club Toni.

Nun zu Wochenende Nummer vier, an dem neben

Partys mit zweideutigen Namen und Spaßgarantie –

Double Action (24.01.) und Geniales Aroma

(25.01) im A1 sowie Friday I’m So Juicy (24.01.)

in der Rakete – auch Klassiker wie POP! (24.01.)

im Toni oder Black Zebra (25.01.) im Zebra

Club anstehen. Die Auswahl fällt schwer …

Zum Abschluss die Partys am Donnerstag, dem

30.01. Studentisches Feiern bei Studi Safari,

Nachtseminar, AudimaX oder Campus Club.

Oder ein Feierabend-Bier bei BAföG 2.0 oder

Relax Afterwork? Ihr habt die Wahl. Freitag, der

31.01., gehört wieder den Clubs. A1, Heaven &

Hell, Metropolis, Club 11, Havanna, Die

grüne Rakete … wir wollen tanzen!!!

Trotz der wenigen Zeilen, die uns diesen Monat

bleiben – hier noch ein Ausblick auf einige Februar-

Highlights. Am 01.02. heißt es 2 Jahre Safari

Haus, außerdem auf der Agenda: Electropolis mit

Laserkraft 3D im Metropolis. Ebenfalls im Februar:

die Funky Vibes im Heaven & Hell und am

08.02. Denyo aka Rap-A-Lot im Club Hundert.

Mehr dazu natürlich in der nächsten Ausgabe.

lifestyle.volksfreund.de 49


PARTYPIX

LIFESTYLE - DEIN MAGAZIN

Tanflächenanheizer Dani

Tamara und die Girls

Knuppen

Voll süüüüüüüß

Black is beautiful

Dark Divas

50 lifestyle.volksfreund.de


REPORT

LIFESTYLE - DEIN MAGAZIN

Location-Newcomer in der Eifel

Club Hundert – der Party-Hotspot in Manderscheid

Seit Ende November gibt’s für Nachtschwärmer aus der Region eine

neue Anlaufstelle: Mit dem Club Hundert in Manderscheid haben Party-

Veranstalter Holger Moll und sein Team ein Projekt umgesetzt, das Teil

eines zukünftigen Eventparks für jedermann darstellt.

(Manderscheid) Zwischen Wittlich und Daun, nur wenige Kilometer von der hochfrequentierten

A1 entfernt, liegt die idyllische Burgenstadt Manderscheid, ein beliebtes

Ausflugsziel für Naturliebhaber. Ab sofort werden aber nicht nur junge

Familien und rüstige Senioren in den Eifelort pilgern, sondern auch Partygänger jeden

Alters. Der Grund: der Club Hundert, das jüngste Mitglied der Nightlife-Szene der

Region. Holger Moll hat im Industriegebiet in einem Gebäude, das bereits vor 30

Jahren als Diskothek fungierte, eine neue Location erschaffen, die mit einem Club

und der angrenzenden Lounge Spaß und Entspannung bietet. Ein halbes Jahr lang

wurde fleißig renoviert, dazu eine hochmoderne Sound- und Lichtanlage installiert.

Die Party-Location ist Teil des neuen Manderscheider Eventparks, der mit Biergarten

auf der großen Panoramaterrasse und Beachvolleyball-Feld auch im Sommer ein

Anlaufpunkt für Groß und Klein darstellen wird. Der Club ist samstags ab 21:00h

geöffnet, zusätzlich steht jeden ersten Freitag im Monat eine „Ü-30 Party“ auf dem

Programm – der Startschuss fällt hier um 19:00h. Events mit Special Guests ergänzen

das Angebot. „Wir wollen die Besucher regelmäßig mit einem besonderen Act

begeistern“, erklärt Geschäftsführer Holger Moll. Nächstes Highlight: das DJ-Set von

Denyo (Absolute Beginner) aka DJ Rap-A-Lot am Samstag, dem 08.02. Weitere Infos

gibt’s online – unter clubhundert.de und auf Facebook.

Text: Michael Juchmes

54 lifestyle.volksfreund.de


LIFESTYLE - DEIN MAGAZIN

REPORT

lifestyle.volksfreund.de 55


HÖRTEST

LIFESTYLE - DEIN MAGAZIN

Hip-Hop

Sido

30-11-80 // Universal

Text: Marco Fuchs

Gestern böser Bube, heute Familienvater. Eben

noch Maskenträger, jetzt Features mit Helge

Schneider und Marius Müller-Westernhagen.

Muss man sich um Sido Sorgen machen? Eindeutig nein, denn besser

schien's ihm noch nie zu gehen.

Wenn die Kraft von Rapmusik in der ungeschminkten Abbildung der Gegenwart besteht

– wir erinnern uns an den Gründungsmythos als „CNN der Schwarzen“ –, dann

gehört Sido seit jeher zu den Besten seiner Zunft. Näher dran an dem Aggro-Lebensgefühl,

der wüsten Schimpforgie, dem übertrieben männlichen Gockelgekämpfe war

keiner vor ihm. Dann: Film, Soundtrack, MTV Unplugged, Vaterfreuden, Heirat. Byebye

in die Bürgerlichkeit? Doch Sido macht einfach das, was er immer gemacht hat:

Er beschreibt seinen Status Quo, blickt zurück auf die vergangenen Zeiten und suhlt

sich – man höre und staune – im Glück des Jetzt. „Es war einmal“ ist der prototypische

Track. Immer noch knackige Beats, ein idealer Teppich für den begnadeten Storyteller

Sido und immer schön „Das hab ich nicht mehr nötig, das war einmal, jetzt

ist's besser“. Der Albumtitel ist sein Geburtsdatum. Da ist jetzt einer 33, die wilden

Zeiten sind vorbei. Das ist auch gut für uns, denn Sido bringt uns nicht die x-te Version

des alten Rüpels, sondern Geschichten aus Dland. Wie

es ist als Papa, wie es nach wie vor auf der Straße zugeht,

was ein ehemaliger Rowdy gelernt hat und

weitergeben möchte. Als Chronist seiner Zeit

CD DES

MONATS

PRÄSENTIERT VON

und seiner Umgebung ist er einfach unschlagbar.

Da kann auch kein Westernhagen was

dran ändern und die Features mit Mark Forster

und Helge Schneider sind sogar grandios!

Anspieltipps: „Es war einmal“, „30-11-80“

und „Irgendwo wartet jemand“

Fazit: Auch gut gelaunt ein interessanter Typ.

56 lifestyle.volksfreund.de


LIFESTYLE - DEIN MAGAZIN

HÖRTEST

Pop

Britney Spears

Britney Jean // RCA

Endlich! Das Comeback!

Das Zehnte!

Doch Spaß beiseite,

„Britney Jean“ ist besser

als befürchtet

geworden und das liegt

am smarten Move, Britney

wieder ein paar Balladen singen zu lassen.

Das ist dann nicht so quietschbunt und

schlimm, sondern die Spears kann zeigen,

dass sie ne gute Sängerin ist. Abgetanzt wird

natürlich auch und Radio-Quatsch gibt’s

obendrauf, aber eben auch drei bis vier sehr

schöne ruhige Nummern. (maf)

Anspieltipp: „Body Ache”

Fazit: Besser als gedacht.

Pop

Sophie Ellis-Bextor

Wanderlust // Ebgbs

Nein, von der kreischenden

Sirene vergangener

Zeiten

(„Murder On The Dancefloor“)

hat die mitlerweile

dreifache Mutter

nichts mehr. Produziert

von Erfolgsgarant Ed Harcourt, hat

sich die Britin zur ausdrucksstarken Singer-

Songwriterin gewandelt, die auf den elf

„Wanderlust“-Songs als ehrliche Maklerin

tiefer Gefühle auftritt. Eine gelungene Weiterentwicklung,

wie die Gänsehaut bei

„Young Blood“ beweist. (maf)

Anspieltipp: „Young Blood”

Fazit: Vom Fräulein zur Diva.

Soul

Max Herre

MTV Unplugged // Nesola

Früher, zu Freundeskreis-Zeiten,

war Max

Herre ne coole Sau.

Und genauso plötzlich,

wie er auf einmal ein

öder Hippie war, ist er

jetzt wieder in wie

sonst was. Bester Beweis: Der „Voice Of Germany“-Juror

hat in Tradition von Lauryn Hill

und Jay-Z ein „MTV Unplugged“-Album aufgenommen,

das ihn an der Seite von Joy

Denalane und Samy Deluxe – plus insgesamt

40 Mitwirkenden – als Soul-Interpret der Spitzenklasse

zeigt. Beeindruckend. (maf)

Anspieltipp: „A-N-N-A”

Fazit: Mit Seele eingespielt.

Hip-Hop

Run The Jewels

Run The Jewels // Big Dada

Erstmals arbeiten zwei

der größten Protagonisten

im zeitgenössischen

Hip-Hop zusammen:

El-P und Killer

Mike haben sich zum

Projekt Run The Jewels

zusammengefunden, um den Beweis anzutreten,

dass Underground Hip-Hop so aktiv

und vital ist wie ehemals. Schneidende

Sounds, rabiate Tempowechsel, ein rasanter

Flow von Killer Mike, diese Zusammenarbeit

erfüllt alle Erwartungen. Ein Album, an das

man sich erinnern wird. (maf)

Anspieltipp: „Banana Clipper”

Fazit: Supergroup? Superalbum!

lifestyle.volksfreund.de 59


NEU IM KINO

LIFESTYLE - DEIN MAGAZIN

The Wolf Of Wall Street

Drama von Martin Scorsese // Start: 16.01.

Geschäftsmann Jordan Belfort (Leonardo

DiCaprio) verdient sich als Aktienhändler

Ende der 1980er-Jahre ein goldenes

Näschen. Er lebt den amerikanischen

Traum: vom Niemand zum Multimillionär.

Die beste Voraussetzung für diesen

Karriereweg – grenzenlose Habgier – ist

vorhanden. Den Rest erledigen seine Kollegen

und Mitarbeiter. Bereits in jungen

Jahren feiert er mit seinem Unternehmen

Stratton Oakmont große Erfolge und erhält

aufgrund seiner Eigenschaften den

Spitznamen „The Wolf Of Wall Street“.

Geld, Drogen und schöne Frauen – er

nimmt sich alles, was ihm zusteht, ohne

Rücksicht auf gesetzliche Instanzen zu

nehmen. Doch irgendwann zerplatzt die

Blase – und damit endet auch der Ritt

auf der ewigen Erfolgswelle.

„Gilbert Grape“, „The Aviator“ und

„Blood Diamond“: Bereits drei Mal

wurde Leonardo DiCaprio für einen

Oscar nominiert und drei Mal ging er

spät am Abend auch wieder mit leeren

Händen nach Hause. Ob sich dieses Jahr

für Leo alles ändern wird? Wir sind gespannt!

Die Chancen stehen nicht

schlecht, denn die Rolle des Wallstreet-

Aufsteigers, für den Geld nur Spielzeug

ist, scheint ihm auf den Leib geschrieben

zu sein – die literarische Vorlage lieferte

Belfort übrigens höchstpersönlich. Neben

Scorsese-Liebling DiCaprio glänzen

weitere Stars von Format im 179-minütigen

Streifen, darunter Jonah Hill als Donnie

Azoff, Matthew McConaughey als

Mark Hanna und Jean Dujardin als Jean-

Jacques Saurel. Text: Michael Juchmes

60 lifestyle.volksfreund.de


LIFESTYLE - DEIN MAGAZIN

NEU IM KINO

Imagine – Wenn die …

Drama von Andrzej Jakimowski // Start: 02.01.

… Sinne zum Wunder

werden. Auch ohne

Augenlicht und Blindenstock

gelingt es

Ian (Edward Hogg),

die Welt für sich zu

erobern. Als er nach Lissabon berufen

wird, um dort blinde Kinder zu unterrichten,

stößt er mit seinen Methoden, basierend

auf der Gabe, die Umgebung „mit

den Ohren zu sehen“, auf Widerstand.

Seine Kritiker sehen darin eine Gefahr für

die jungen Patienten. Einen neuen Fan findet

Ian hingegen in der scheuen Eva (Alexandra

Maria Lara). (mj)

Diana

Drama von Oliver Hirschbiegel // Start: 09.01.

Von Kritikern und

Diana-Fans gleichermaßen

gehasst – und

trotzdem eine Erwähnung

wert: der Film

über das Leben der

Frau, deren Schicksal die ganze Welt

bewegte. Wir schreiben das Jahr 1995:

Diana (Naomi Watts), die sich nach der

Trennung von Charles karikativen Projekten

widmet, lernt Herzchirurg Hasnat

Khan (Naveen Andrews) kennen. Doch die

Beziehung ist zum Scheitern verurteilt –

schließlich ist die Prinzessin der Herzen

die meistfotografierte Frau der Welt. (mj)

12 Years A Slave

Drama von Steve McQueen // Start: 16.01.

Ein Oscar-Kandidat –

in mehreren Kategorien:

Solomon Northup

(Chiwetel Ejiofor),

der in New York

ein Leben als freier

Mann führt, wird betäubt, entführt und

per Schiff in den Süden des Landes verfrachtet.

Dort landet er als Sklave auf der

Plantage von Edwin Epps (Michael Fassbender),

der seine Arbeiter mit strenger

Hand führt. Solomon hofft darauf, seinem

Peiniger zu entkommen und wieder in den

Big Apple zurückzukehren, wo seine Familie

auf ihn wartet. (mj)

Anchorman – Die …

Komödie von Adam McKay // Start: 30.01.

… Legende kehrt

zurück. Endlich geht

es für Ron Burgundy

(Will Ferrel), den ehemals

so erfolgreichen

Nachrichtensprecher,

zurück auf den Bildschirm. Der Sender

GNN will das ehemalige Action-4-News-

Team wieder vor die Kamera zerren und

damit die Quoten steigen lassen. Kein Problem:

Außenreporter Brian (Paul Rudd),

Wetterfrosch Brick (Steve Carrell) und

Sportreporter Champ (David Koechner)

sind zur Stelle. Die Lacher haben die Jungs

schon jetzt auf ihrer Seite. (mj)

lifestyle.volksfreund.de 63


NEU AUF DVD

LIFESTYLE - DEIN MAGAZIN

Portugal, mon amour

Komödie von Ruben Alves // Verkaufsstart: 16.01.

Frankreich, ein Land, in dem viele Kulturen

aufeinandertreffen. Bestes Beispiel:

die Familie Ribeiro, die vor vielen Jahren

aus Portugal eingewandert ist. Mutter

Maria (Rita Blanco) arbeitet als Concierge

in einem Stadthaus, Vater José

(Joaquim de Almeida) ist im Bauwesen

tätig. Eine plötzliche Erbschaft stellt die

bisherigen Verhältnisse jedoch auf den

Kopf. Um das Erbe antreten zu können,

muss die Familie zurück in die alte Heimat.

Eigentlich kein Problem – wären da

nicht die Arbeitgeber, für die Maria und

José unverzichtbar geworden sind. Sowohl

die Hausgemeinschaft um Madame

Reichert (Nicole Croisille) als auch der

von der Insolvenz bedrohte Bauunternehmer

Francis Caillaux (Roland Giraud)

versuchen mit allen Mitteln, das Ehepaar

in Paris zu halten. Gleiches gilt für Plappermaul

Lourdes (Jacqueline Corado),

Marias Schwester, die nur durch einen

Zufall von den Plänen erfährt. Wenig Begeisterung

bringt auch der Ribeiro-Nachwuchs

auf: Tochter Paula (Barbara

Cabrita, Foto) und Sohn Charles (Lannick

Gautry) wollen unbedingt in Frankreich

bleiben. Egal ob nun „Ziemlich beste

Freunde“, „Paulette“ oder „Ein Mordsteam“

– französische Kino-Produktionen

stehen beim deutschen Publikum hoch

im Kurs. Die witzige Integrations-Komödie

von Regisseur Ruben Alves reiht sich

mühelos in diese Reihe ein. Neben den

Hauptdarstellern überzeugen dieses Mal

vor allem die Nebenfiguren, allen voran

Maria Vieira als Rosa, eine Hausangestellte

der anderen Art. Text: Michael Juchmes

64 lifestyle.volksfreund.de


LIFESTYLE - DEIN MAGAZIN

NEU AUF DVD

Planes

Animation von Klay Hall // Verkaufsstart: 09.01.

Dusty, ein gewöhnliches

Propellerflugzeug,

hat einen großen

Traum. Der kleine

Flieger will einmal

beim „Wings Around

The Globe“, dem bedeutendsten Flugzeugrennen

der Welt, an den Start gehen.

Tatsächlich gelingt ihm die Qualifikation

und ein fantastisches Abenteuer nimmt

seinen Lauf. Viele Helfer kreuzen seinen

Weg, leider sind auch einige falsche

Freunde darunter. Das größte Problem ist

jedoch ein anderes: Der Himmelsstürmer

leidet unter Höhenangst. (mj)

Chroniken der …

Fantasy von Harald Zwart // Verkaufsstart: 23.01.

… Unterwelt – City

Of Bones. Die 15-jährige

Clary (Lily Collins)

erfährt, dass sie

einer Familie von

Schattenjägern entstammt,

deren Aufgabe es ist, die Welt vor

Werwölfen, Vampiren und Dämonen zu

schützen. Gemeinsam mit anderen Teenies

ihres Schlags, die ihr eine unbekannte

Seite von New York zeigen, muss sie nicht

nur ihre verschwundene Mutter ausfindig

machen, sondern auch dem Bösewicht

Valentine Morgenstern (Jonathan Rhys

Meyers) das Handwerk legen. (mj)


GAMES

LIFESTYLE - DEIN MAGAZIN

Gran Turismo 6

Rennsimulation

Text: Matthias Probst

Mit dem sechsten Teil der „Gran Turismo“-Reihe geht

die Rennsimulation auf der „alten“ Konsole in ihre

letzte Runde. Dass dies für Fans dennoch kein Grund

zur Trauer ist, beweist der Titel eindrucksvoll.

Seit 15 Jahren steht die „Gran Turismo“-Reihe als Synonym für knallharte Rennsimulation

vom Feinsten: Die Serie bietet alles, was das Fahrerherz höher schlagen

lässt. Natürlich ändert sich das auch nicht im aktuellen sechsten Titel. Hobbypiloten

dürfen sich auf eine umfangreiche Karriere sowie unzählige Optionen zur Renn- und

Wagengestaltung freuen. Wer die Vorgänger kennt, der weiß, dass sich das Herz des

Spiels trotz der vielen Möglichkeiten, die der Titel bietet, am rechten Fleck befindet:

Ob nun der Karriere-Modus, die freien Rennen, das Tuning der Wagen oder die speziellen

Herausforderungen sowie der Multiplayer-Modus – alles ist perfekt aufeinander

abgestimmt und mit äußerster Sorgfalt entwickelt worden. Wer sich also in

dieses Spiel stürzt, wird über viele Monate hinweg unterhalten werden.

Auch wenn sich nicht wirklich etwas grundlegend verändert hat, fallen einige Aspekte

positiv ins Auge. Hatten sich Spieler beim Vorgänger noch bitterböse über die

langen Ladezeiten geärgert, haben die Entwickler von Polyphony dieses Mal ganze

Arbeit geleistet: Die Menüführung geht deutlich schneller voran und auch die Ren-

66 lifestyle.volksfreund.de


LIFESTYLE - DEIN MAGAZIN

nen sind innerhalb von Rekordzeit geladen. Aber bevor es überhaupt zur Sache geht,

sollte eine Kleinigkeit hervorgehoben werden: Auch wenn ein Neuling mit einer überwältigenden

Anzahl an Spiel-Modi erschlagen wird, bietet ihm das Hauptmenü einen

sehr guten und vor allem sortierten Überblick auf das Geschehen. Bei den Rennen

bleibt kein Wunsch eines Hobbyfahrers unerfüllt: Mehr als 1.200 Vehikel warten darauf,

getestet zu werden. Manche werden nach gewonnenen Rennen freigeschaltet,

andere müssen sich wiederum mit dem erspielten Preisgeld erst gekauft werden.

Wer allerdings seinen Rennstall richtig schick mit Edelkarossen ausstatten will, sollte

sehr viel Zeit einplanen. Neben den Fahrprüfungen, um neue Rennlizenzen zu erhalten,

warten auch wieder unterhaltsame Challenges auf die Spieler: Ein Höhepunkt

ist zum Beispiel ein Parcours auf dem Mond, bei dem der Wagen nur ein

Sechstel seiner normalen Anziehungskraft besitzt – ganz schön knifflig. Auch die anderen

37 Rennstrecken – darunter sieben neue – werden alles vom Spieler fordern

und dabei auf hohem Niveau unterhalten.

Wer sich also nach einem Rennspiel für die altgediente PlayStation 3 sehnt, könnte

hier wohl keine bessere Alternative finden. Ganz egal, ob man nun die Steuerung,

die Optik oder die schiere Anzahl an Optionen betrachtet – „Gran Turismo 6“ macht

alles richtig und holt zudem noch erstaunlich viel aus der alten Konsole heraus. Wenn

es in diesem Maße mit der Entwicklung der Reihe weitergeht, kann sich die Konkurrenz

für einen zukünftigen siebten Teil der Serie warm anziehen.

Für: PS3; Entwickler: Polyphony Digital Inc.;

Publisher: Sony Computer Entertainment; Spieler: 1-2; Online: ja;

USK: ohne Altersbeschränkung; www.gran-turismo.com/de

lifestyle.volksfreund.de 69


HÖRBÜCHER

LIFESTYLE - DEIN MAGAZIN

Friedrichstr. 59 I 54516 Wittlich I Tel. (065 71) 696-0 I www.bungert-online.de

Jonas Jonasson

Die Analphabetin, die rechnen konnte // Der Hörverlag // 19,99 Euro

Mit „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“

gelang Jonas Jonasson ein Debüt, das zunächst in

seiner Heimat Schweden, dann auf der ganzen Welt für Furore

sorgte. Jetzt kommt die Hörbuchfassung seines zweiten Streiches

mit einem ähnlich langen Titel und einer ähnlich faszinierend-mitreißenden

Geschichte: Nombeko Mayeki kommt aus den

Slums Südafrikas und kann weder lesen noch schreiben. Dafür

kann sie rechnen, was sie zu einer Gefahr für den größten Geheimdienst der Welt

macht. Nombeko wird entführt und wir mit ihr. (maf)

Robert Louis Stevenson

Die Schatzinsel // tacheles! // 24,99 Euro

Mark Twains „Tom Sawyer & Huckleberry Finn“ und Bram Stokers

„Dracula“ hat Andreas Nohl mit seinen aufsehenerregenden

Neuübersetzungen bereits zu neuem Glanz verholfen, jetzt widmet

er sich dem großen Abenteuerroman schlechthin: „Die

Schatzinsel“ von Robert Louis Stevenson. Und wer könnte hierbei

ein besserer Sprecher sein als Urgestein Harry Rowohlt, der

den mutigen Jungen Jim Hawkins, den Seeräuber Silver und alle

anderen Protagonisten des berühmten Romans von Stevenson vor unserem geistigen

Auge lebendig werden lässt. Fazinierende Neuinterpretation! (maf)

Paul Bokowski

Hauptsache nichts mit Menschen // Der Hörverlag // 12,99 Euro

Der 31-jährige Bokowski ist Redakteur einer Literaturzeitschrift,

schreibt für ein Satiremagazin und ist laut Flux FM „Berlins lustigster

Autor“. Wo wir auch schon bei der Herkunft dieser ganzen

wunderbaren Neurosen sind, die Bokowski beschreibt: Berlin

mit seinen Macken, Ecken, Zugezogenen bietet die ideale Brutstätte

für den ganzen Wahnsinn, den wir in diesem flotten Live-

Mitschnitt geboten bekommen. Schonmal auf einer Schlager-

Nackt-Party gewesen oder einen NPD-Wähler mit Migrationshintergrund getroffen?

Dann folgen sie Paul Bokowski dorthin, wo alles möglich ist. (maf)

70 lifestyle.volksfreund.de


LIFESTYLE - DEIN MAGAZIN

BÜCHER

Friedrichstr. 59 I 54516 Wittlich I Tel. (065 71) 696-0 I www.bungert-online.de

Horst Evers

Wäre ich du, würde ich mich lieben // Rowohlt // 16,95 Euro

„Der König von Berlin“ oder „Für Eile habe ich keine Zeit“ sind

Bestseller von Horst Evers, denen jetzt „Wäre ich du, würde ich

mich lieben“ in typischer Evers-Erfolgsmanier folgt. Der ehemalige

Taxifahrer und Paketzusteller – und mittlerweile Kabarett-

und Kleinkunstpreisträger – versteht es wie kaum ein

Zweiter, mit leichter Sprache und durchgängigem Witz, Geschichten

rund um den deutschen Alltagswahnsinn zu komponieren.

Vom Currywurst-Smoothie über den Berliner Flughafen

bis hin zu allzu Zwischenmenschlichem. Köstlich! (maf)

Patti Smith

Traumsammlerin // Kiepenheuer & Witsch // 16,99 Euro

„In eine Welle von einer klaren, unaussprechlichen Freude“ will

Patti Smith ihre Leser entführen und diesem Anspruch wird sie

auf gerade einmal 112 Seiten traumwandlerisch gerecht. Die

Rocklegende („Horses“) hat bereits mit „Just Kids“ im Jahr

2010 bewiesen, dass es für sie auch eine Ausdrucksform neben

der Musik gibt, derer sie sich auf höchstem Niveau bedienen

kann. „Traumsammlerin“ führt zurück in ihre Kindheit, in sanfte

Erinnerungen und alltägliche Besonderheiten. Mit einer so zarten

Sprache, dass fast die Seiten verschwinden. (maf)

Klaus Bittermann

Alles schick in Kreuzberg // Edition Tiamat // 14,- Euro

„Unter Touristen, Pennern, Gentrifizierten“ bewegt sich Klaus

Bittermann in seinem neuen Buch und eines muss man ihm lassen:

Er ist von allen gleichermaßen not impressed. Schließlich

lebt der Verleger seit über 30 Jahren in Kreuzberg und hier

macht ihm keiner mehr was vor. Weder Busfahrer noch Demonstranten,

weder Ureinwohner noch die totgejuxten Schwaben.

Bittermanns Beobachtungen sind dabei wohltuend

klischeefrei, trotzdem ungebrochen berlinerisch und herzerfrischend

witzig. Berlin und lustig? Geht doch! (maf)

lifestyle.volksfreund.de 71


EVENT TIPPS

LIFESTYLE - DEIN MAGAZIN

Babyshambles

Wann: 14.01. // Wo: Rockhal // Wieviel: 32,90 Euro

Einlass/Beginn: 20:00h/20:30h // Tickethotline: 0651/7199-996

(Esch/Alzette) Den Verweis auf seine frühere Band

The Libertines wird Peter Doherty wohl bis ans

Ende seiner musikalischen Tage ertragen müssen.

Zu groß, zu einflussreich war ihr Post-Punk-Rock

Anfang des Jahrtausends, zu viele Bands wurden

durch sie wieder mit dem Rockvirus infiziert.

Mittlerweile haben auch seine Babyshambles

schon ihr drittes Album draußen („Sequel To The

Prequel“), das erneut mit tollen Texten und hymnischem

Garagenrock punktet. Mit seinen Skandalen

soll sich die Klatschpresse beschäftigen, alle

Musikliebhaber sollten sich freuen, dass wir mit Doherty einen so begnadeten Rock-

Songschreiber unter uns weilen haben. Verstärker an! (maf)

bigFM Groove Night

Wann: 17.01. // Wo: Metropolis // Wieviel: 8,- Euro // Beginn: 22:00h

(Trier) Ladies and Gentlemen, aufgepasst! bigFM,

einer der beliebtesten Radiosender der Region,

sorgt dafür, dass es im kalten Januar im Club

Metropolis in der Hindenburgstraße heiß hergeht.

Der Grund: die „bigFM Groove Night“ – die große

Party zur erfolgreichen Radioshow, die jeden Donnerstag

on Air zwischen 20:45h und Mitternacht

für Clubfeeling sorgt. In Trier steht am Freitag,

dem 17.01., ein Surprise-DJ aus dem Groove-

Night-Team an den Turntables und wird mit

coolen Tracks und fetten Beats einheizen. Partygäste

dürfen sich auf einen gelungenen Mix aus Hip-Hop, R’n’B, Reaggaeton, Funk,

Soul und Dancehall freuen. Also Jungs und Mädels: Tonight is the night! (mj)

72 lifestyle.volksfreund.de


LIFESTYLE - DEIN MAGAZIN

EVENT TIPPS

Houselovers mit 2elements

Wann: 18.01. // Wo: Zebra Club

Wieviel: 7,- Euro (Eintritt frei bis 23:00h) // Beginn: 22:00h

(Trier) Was ist noch besser als ein bombastischer

Clubsound? Ganz klar: fette Beats und zwei heiße

Girls, die für diesen Mix verantwortlich sind. Zu

erleben gibt’s die unschlagbare Kombi im Januar

im Zebra Club am Stockplatz: Andy B. Jones

begrüßt 2elements an den Decks. Hinter diesem

Kürzel verbirgt sich ein Duo, das nicht nur mit seinem

Look überzeugen kann: July und Anie, zwei

Schwestern im Geiste, die viel Spaß an elektronischer

Musik aufbringen. Kennengelernt haben

sich die zwei Girls – so die Legende – in einem

Club. Beiden fiel das Gegenüber sofort ins Auge, denn July und Anie gehen glatt als

Zwillinge durch. Solche Zufälle gibt’s wohl nur einmal im Leben. (mj)

Mother Africa

Wann: 24.01. // Wo: Europahalle // Wieviel: ab 33,65 Euro

Einlass/Beginn: 19:00h/20:00h // Tickethotline: 0651/7199-996

(Trier) Mit der bereits sechsten Produktion von

Mother Africa tourt seit wenigen Wochen wieder

eine atemberaubende Show „über die positive

Kraft der Musik, den Zauber der Schönheit

und die wunderbare Macht des Lachens“ durch

Europa. „Umlingo“ heißt die Show, was soviel

wie „Magie“ oder „Wunder“ bedeutet und das

Publikum erneut auf eine faszinierende Reise auf

diesen prächtigen Kontinent mitnimmt. Mit Artistik,

traditionellen afrikanischen und modernen

Zirkus- und Showelementen und mitreißender

Musik verzaubert das Ensemble auf gewohnt leichte und hochklassige Weise. Ein

Abend zum Staunen und Träumen, von und mit Mother Africa. (maf)

lifestyle.volksfreund.de 75


EVENT TIPPS

LIFESTYLE - DEIN MAGAZIN

Geniales Aroma + Ü25 Special

Wann: 25.01. // Wo: Musikpark A1 // Wieviel: 7,- Euro // Beginn: 22:00h

(Trier) Eskalation total! So lautet die Mission der

beiden DJs, die in dieser Nacht im Amadeus den

Ton angeben. Zum einen: DJ Maboo (Foto), Black-

Music-Spezialist aus Frankfurt. Außerdem: DJ IQ-

Talo, House-Kenner aus der Region. Der Ausgang

dieses musikalischen Gefechts ist schon jetzt

bekannt: 4 Turntables + 2 DJs = 1 geniale Party!

Neben Musikfans kommen auch alle „älteren

Semester“ auf ihre Kosten, denn neben den

Getränkespecials für alle gibt’s für Gäste Ü25 eine

Flasche Secco aufs Haus. Wer das WE-Doppel in

Angriff nimmt: Am Freitag heißt es nicht nur „Eintritt frei“ (bis 22:30h), sondern auch

„2 für 1“ aka „Doppeldecker“ für alle Getränke bis 0,5 Liter (bis 1:00h). (mj)

Saule

Wann: 25.01. // Wo: Rockhal // Wieviel: 20,55 Euro

Einlass/Beginn: 20:00h/20:30h // Tickethotline: 0651/7199-996

(Esch/Alzette) Baptiste Lalieu aka Saule ist mit

seinen fast zwei Metern Körpergröße eine stattliche

Erscheinung. Ebenso beeindruckend: seine

Fähigkeit, britischen Rock mit französischem

Chanson zusammenzubringen. „Géant“ heißt

dementsprechend auch sein drittes Album, bei

dem Produzent Charlie Winston den Belgier perfekt

zu seinem charakteristischen Sound geleitet

hat. Was sich auf den ersten beiden Tonträgern

nur andeutete, entfaltet jetzt seine volle Kraft:

Eine berührende Stimme mit Tiefe, die Songs von

gleicher Intensität umschmeichelt. So aktuell kann „French Chanson“ klingen, wenn

man die Seele singen lässt … (maf)

76 lifestyle.volksfreund.de


LIFESTYLE - DEIN MAGAZIN

EVENT TIPPS

Bullet For My Valentine

Wann: 04.02. // Wo: Rockhal // Wieviel: 32,90 Euro

Einlass/Beginn: 19:00h/19:30h // Tickethotline: 0651/7199-996

(Esch/Alzette) „Songs für die Ewigkeit“ – „jeder

Track nimmt dich mit auf eine kleine Reise“ – „es

kümmert uns nicht, was die Kritiker denken“:

Ganz schön erwachsen klingt das, was die Jungs

von BFMV über ihr aktuelles Album „Temper Temper“

von sich geben. Inspiration für neue Tracks

fand die Metalcore-Band unter anderem in Thailand,

wo die Aufnahmen mit Produzent Don Gilmore

stattfanden, der bereits Linkin Park zum

Erfolg verhalf. Aus Asien stammt auch die Post-

Hardcore-Band, die das walisische Quartett nach

dreijähriger Luxemburg-Pause mit in die Rockhal bringt: Coldrain. Außerdem als

Support dabei: die Metal-Combo Callejon aus Düsseldorf. (mj)

Shadowland

Wann: 07.02. // Wo: Arena // Wieviel: ab 48,80 Euro

Einlass/Beginn: 19:00h/20:00h // Tickethotline: 0651/7199-996

(Trier) Die Tanzkompanie Pilobolus kehrt zurück

nach Trier. Auch dieses Mal wird die junge US-

Truppe wieder alle Zuschauer zum Staunen bringen

– mit einmaligen Schattenbildern, geformt

aus menschlichen Leibern, die faszinierende

Geschichten erzählen. Für alle Fans der Show, die

europaweit bereits von mehr als 600.000 Menschen

bejubelt wurde, haben wir einen ganz

besonderen Gewinn auf Lager: eine Statistenrolle.

Der Gewinner darf nicht nur einen Blick hinter

die Kulissen werfen, sondern auch das Ensemble

bei zwei Szenen unterstützen. Die Teilnahme erfolgt per Mail. Mit einer Nachricht

mit dem Betreff „Schatten“ an redaktion@lifestyle-tr.de landet man im Lostopf. (mj)

lifestyle.volksfreund.de 79


KULTUR

4 Éléments – 4 Saisons

LIFESTYLE - DEIN MAGAZIN

The House Taken Over

(Luxemburg) Rebels Elemente, Vivaldis

Jahreszeiten und die Akademie für Alte

Musik Berlin in einer Choreographie?

Wer ist denn verückt genug, sowas zu

tun? Die Antwort: Juan Kruz Díaz de

Garaio Esnaola. Er lässt Gabriel Galindez

Cruz tanzen, er lässt Midori Seiler

an der Violine glänzen und verwebt

den musikalischen Rausch in eine Aufführung,

die bisher nur Jubelstürme

auslöste. In der Reihe „Backstage“ gibt

es ab 19:15h Videointerviews mit

Juan Kruz Diaz de Garaio Esnaola und

Midori Seiler und die Trierer können

sich auf den gewohnten Shuttleservice

zur und zurück von der Philharmonie

freuen. Abfahrt: 18:45h am Abteiplatz

der Matthiasbasilika. (maf)

Philharmonie, 30.01, 20:00h,

Tickets ab 15,- Euro

(Luxemburg) Die Kurzgeschichte „Casa

Tomada“ des Argentiniers Julio Cortázar

gehört in seinem Heimatland zu

den Stoffen, auf die sich jeder Literaturschaffende

einigen kann. Ein

Geschwisterpaar wohnt in einem seit

Generationen in Familienbesitz befindlichen

Haus, in dem sie plötzlich Stimmen

hören. Die beiden ziehen sich so

lange vor diesen zurück, bis sie irgendwann

sogar ihr Domizil ganz aufgeben.

Für die Umsetzung als modernes

Musiktheater nach dem portugiesischen

Komponisten Vasco Mendonca

sorgt unter anderem das grandiose

Asko|Schönberg-Ensemble aus Amsterdam.

Inszeniert wird das 60-minütige

Stück von Katie Mitchell. (maf)

Grand Théâtre, 06./07.02., 20:00h,

Tickets 20,- Euro

80 lifestyle.volksfreund.de


82

TERMINATOR

Mi. 01.01.

Konzerte

Neujahrskonzert 2014

„Reise in die Unterwelt“

Theater / Trier / 18:00h

Nightlife

Cocktail Clubbing

Mixed, Charts und House

Havanna / Trier / 18:00h

Music In The Mix

And Pole Dance Non Stop

Heaven & Hell / Trier / 21:00h

Sonstiges

Trierer Weihnachtscircus

Vorstellungen auch vom 02.-05.01.

Messepark / Trier / 15:30h/19:30h

Do. 02.01.

Konzerte

Neujahrskonzert 2014

„Reise in die Unterwelt“

Theater / Trier / 18:00h

Guerilla Poubelle

Punk. Support: Great Cynics u.a.

Soulkitchen / Luxemburg / 20:30h

Nightlife

Party On Ice

Präsentiert von Sparkasse Trier

und CityRadio Trier

Sparkassen Ice Arena / Trier / 17:00h

BAföG 2.0

Für Studis: 20 % auf alle Getränke

Havanna / Trier / 18:00h

Relax Afterwork

R’n’B, House und Electro

Heaven & Hell / Trier / 21:00h

AudimaX

Studi-Party. Eintritt frei bis 24:00h

Metropolis / Trier / 22:00h

Schools Out Party

Günstige Preise und viele Specials

Musikpark A1 / Trier / 22:00h

Campus Club

Studi-Party. Eintritt frei bis 23:00h

Club 11 / Trier / 22:00h

Fr. 03.01.

Nightlife

Ü-30 Party

Mit DJ Danceborn

Club Hundert / Manderscheid

19:00h

Rhythm’n Beats

R’n’B mixed. House flavoured

Metropolis / Trier / 22:00h

Freaky Friday

R’n’B, House und Electro

Heaven & Hell / Trier / 22:00h

Birthdayparty XXL

Specials für Dezember-Geborene

Musikpark A1 / Trier / 22:00h

Space Club

80er & 90er. Eintritt frei bis 23:00h

Club 11 / Trier / 22:00h

Ladies Delight

Mixed Music mit DJ Mya

Havanna / Trier / 22:00h

Best Of 2013

Mixed Music

Club Toni / Trier / 23:00h

3 Jahre Grüne Rakete

Mit Oli Neufang, Flextronic u.a.

Die grüne Rakete / Trier / 23:00h

Kultur

Dantons Tod/Leonce und Lena

2 x Schauspiel

Theater / Trier / 20:00h

Sport

TBB Trier - Medi Bayreuth

Beko Basketball Bundesliga

Arena / Trier / 20:00h

Sa. 04.01.

Konzerte

Viaggio Folklore Imaginaire

Jazz/Folklore

Tufa / Trier / 20:00h

Nightlife

Der Bunker bebt 2014

20 Jahre – 24 Bands – 3 Bühnen

Exhaus / Trier / 19:30h

PaRtY Hard

Mit DJ Olli Hard

Club Hundert / Manderscheid

21:00h

lifestyle.volksfreund.de


85

TERMINATOR

MycroMotion

Mixed Music mit DJ Dani M.

Havanna / Trier / 21:00h

MetroMotion

House/Electro. R’n’B flavoured

Metropolis / Trier / 22:00h

Sexappeal Party

Achtung, es wird heiß! Hot Erotic

Dance Show mit rund 30 Akteuren

Musikpark A1 / Trier / 22:00h

Heaven & Hell Goes Mainstream

Mixed Music

Heaven & Hell / Trier / 22:00h

Beat My Day

Black, House und Charts.

Eintritt frei bis 23:00h

Zebra Club / Trier / 22:00h

Dome’s Birthday

Techno/House mit Beatpirate u.a.

Die grüne Rakete / Trier / 23:00h

The House Box

Electronica

Club 11 / Trier / 23:00h

Tanzbar

Mixed Music mit DJ Carnage

Club Toni / Trier / 23:00h

Kultur

Winterreise

Tanztheater

Theater / Trier / 19:30h

Sport

DJK/MJC Trier

Handball Bundesliga Damen

Arena / Trier / 19:30h

So. 05.01.

Kultur

Prinzessin Lillifee

Familienmusical. Einlass: 14:00h

Arena / Trier / 15:00h

Mo. 06.01.

Nightlife

Karaoke

Für alle Gesangstalente

Irish Pub / Trier / 21:00h

Di. 07.01.

Konzerte

Son Lux

Electro/Pop. Einlass: 21:00h

CarréRotondes / Luxemburg

21:30h

Nightlife

Music In The Mix

And Pole Dance Non Stop

Heaven & Hell / Trier / 21:00h

Kultur

Le Prince

Schauspiel in frz. Sprache

Théâtre des Capucins / Luxemburg

20:00h

Mi. 08.01.

Konzerte

Neijoersconcert

Das OPL spielt Strauß, Brahms u.a.

Philharmonie / Luxemburg

20:00h

The 12 Tenors

Rock/Pop/Oper

Forum / Daun / 20:00h

Nightlife

Cocktail Clubbing

Mixed, Charts und House

Havanna / Trier / 18:00h

Music In The Mix

And Pole Dance Non Stop

Heaven & Hell / Trier / 21:00h

Kultur

Spiel ohne Ball

Schauspiel

Grand Théâtre / Luxemburg

20:00h

Dantons Tod/Leonce und Lena

2 x Schauspiel

Theater / Trier / 20:00h

Do. 09.01.

Konzerte

Matthias Frey & Büdi Siebert

Jazz/Weltmusik

Tufa / Trier / 20:00h

lifestyle.volksfreund.de


86

TERMINATOR

Nightlife

Party On Ice

Präsentiert von Sparkasse Trier

und CityRadio Trier

Sparkassen Ice Arena / Trier / 17:00h

BAföG 2.0

Für Studis: 20 % auf alle Getränke

Havanna / Trier / 18:00h

Relax Afterwork

R’n’B, House und Electro

Heaven & Hell / Trier / 21:00h

United Nations Party

Studi-Party. 33,3 % auf Getränke

Metropolis / Trier / 22:00h

Studi Safari

Heute mit dem BDVB e.V.

Eintritt frei bis 24:00h

Zebra Club / Trier / 22:00h

Ladies Delight

Mixed Music mit DJ Blackberry

Havanna / Trier / 22:00h

Campus Club

Studi-Party. Eintritt frei bis 23:00h

Club 11 / Trier / 22:00h

Nachtseminar

Uni-WiSo: „Goldener Trichter“

Die grüne Rakete / Trier / 23:00h

Kultur

Theo Lingen

Komiker aus Versehen

Theater / Trier / 20:00h

Sasha Waltz & Guests

„Sacre“. Tanztheater

Grand Théâtre / Luxemburg

20:00h

lifestyle.volksfreund.de

Fr. 10.01.

Konzerte

Saitensprung

Musik und Tanz

Tufa / Trier / 20:00h

Nightlife

Double Action

2 für 1 (bis 0,5 Liter) bis 1:00h

Musikpark A1 / Trier / 22:00h

Rhythm’n Beats

R’n’B mixed. House flavoured

Metropolis / Trier / 22:00h

Freaky Friday

R’n’B, House und Electro

Heaven & Hell / Trier / 22:00h

Space Club

80er & 90er. Eintritt frei bis 23:00h

Club 11 / Trier / 22:00h

Night Of The Whiz

Hip-Hop, R’n’B & Reggaeton

Club Toni / Trier / 23:00h

Raggalution Live Edition

Mit Gwhizz (Jam)

Die grüne Rakete / Trier / 23:00h

Kultur

Rigoletto

Oper von Giuseppe Verdi

Theater / Trier / 20:00h

Sasha Waltz & Guests

„Sacre“. Tanztheater

Grand Théâtre / Luxemburg

20:00h

Comedy

Johannes Flöck

Der Geschmack der mittleren Reife

Tufa / Trier / 20:00h

Sa. 11.01.

Konzerte

Saitensprung

Musik und Tanz

Tufa / Trier / 19:30h

Nightlife

PaRtY PaRtY

Mit Freddie TKO

Club Hundert / Manderscheid

21:00h

MycroMotion

Mixed Music mit DJ Dani M.

Havanna / Trier / 21:00h

MetroMotion

House/Electro. R’n’B flavoured

Metropolis / Trier / 22:00h

Heaven & Hell Goes Mainstream

Mixed Music

Heaven & Hell / Trier / 22:00h

Soulful

Black Music & R’n’B.

Eintritt frei bis 23:00h

Zebra Club / Trier / 22:00h

Gute Vorsätze

Jede Menge Gratis-Aktionen

Musikpark A1 / Trier / 22:00h


89

TERMINATOR

Hartes Rauschen

Techno mit Torsten Kanzler u.a.

Club 11 / Trier / 23:00h

Tanzbar

Mixed Music mit DJ LookBack

Club Toni / Trier / 23:00h

Bad Habit mit Kaiserdisco

Neue elektronische Eventreihe

Die grüne Rakete / Trier / 23:00h

Kultur

Umbruchzeit

Vortrag zu Georg Büchner

Theater / Trier / 18:30h

Dantons Tod/Leonce und Lena

2 x Schauspiel

Theater / Trier / 19:30h

Belcanto Gourmet Opera

Gesang & Genuss. Auch am 12.01.

Kasino Kornmarkt / Trier / 20:00h

Le Prince

Schauspiel. Auch am 14.01.

Théâtre des Capucins / Luxemburg

20:00h

Sissi

Musical. Einlass: 19:00h

Europahalle / Trier / 20:00h

So. 12.01.

Konzerte

OPL

Solo-Fagott: David Sattler.

Programm: Mozart, von Weber u.a.

Philharmonie / Luxemburg

11:00h

Kultur

Der nackte Wahnsinn

Schauspiel

Theater / Trier / 18:00h

Theo Lingen

Komiker aus Versehen

Theater / Trier / 20:00h

Sport

Zumbathon

Men @ Work

Club Toni / Trier / 15:00h

Mo. 13.01.

Konzerte

SEL

Solo-Piano: Gabriela Montero.

Programm: Mozart, Haydn u.a.

Philharmonie / Luxemburg

20:00h

Kultur

Spiel ohne Ball

Schauspiel

Grand Théâtre / Luxemburg

20:00h

Di. 14.01.

Konzerte

Greenpeace-Benefizkonzert

Piano und Gesang

Philharmonie / Luxemburg

20:00h

Babyshambles

Indie/Rock. Einlass: 20:00h

Rockhal / Esch/Alzette / 20:30h

Nightlife

Music In The Mix

And Pole Dance Non Stop

Heaven & Hell / Trier / 21:00h

Kultur

Schwanensee

Russisches Staatsballett

Arena / Trier / 20:00h

Mi. 15.01.

Konzerte

Käptn Peng & Die Tentakel …

… von Delphi. Hip-Hop

Stadthalle / Saarburg / 20:00h

Nightlife

Cocktail Clubbing

Mixed, Charts und House

Havanna / Trier / 18:00h

Music In The Mix

And Pole Dance Non Stop

Heaven & Hell / Trier / 21:00h

Do. 16.01.

Konzerte

Cuarteto Casals

Programm: Mozart, Beethoven u.a.

Philharmonie / Luxemburg

20:00h

lifestyle.volksfreund.de


90

TERMINATOR

Azure Blue

Singer-Songwriter

Exhaus / Trier / 20:30h

Nightlife

Party On Ice

Präsentiert von Sparkasse Trier

und CityRadio Trier

Sparkassen Ice Arena / Trier / 17:00h

BAföG 2.0

Für Studis: 20 % auf alle Getränke

Havanna / Trier / 18:00h

Relax Afterwork

R’n’B, House und Electro

Heaven & Hell / Trier / 21:00h

Studi Safari

Internationale Erasmus-Party.

Eintritt frei bis 24:00h

Zebra Club / Trier / 22:00h

Saufen für die Bib

Studi-Party. 33,3 % auf Getränke

Metropolis / Trier / 22:00h

Campus Club

Studi-Party. Eintritt frei bis 23:00h

Club 11 / Trier / 22:00h

Nachtseminar

Psychoparty

Die grüne Rakete / Trier / 23:00h

Comedy

Fabian Schläper

Musikalisches Kabarett

Tufa / Trier / 20:00h

Fr. 17.01.

Konzerte

Africa

OPL + Angélique Kidjo

Philharmonie / Luxemburg

19:00h

Crosswind

Irish Folk

Tufa / Trier / 20:00h

Nightlife

Double Action

2 für 1 (bis 0,5 Liter) bis 1:00h

Musikpark A1 / Trier / 22:00h

bigFM Groove Night

Hip-Hop & R’n’B

Metropolis / Trier / 22:00h

Freaky Friday

R’n’B, House und Electro

Heaven & Hell / Trier / 22:00h

Space Club

80er & 90er. Eintritt frei bis 23:00h

Club 11 / Trier / 22:00h

Ladies Delight

Mixed Music mit DJ Mya

Havanna / Trier / 22:00h

Sophisticated

Deep & Soulful House

Club Toni / Trier / 23:00h

Krankenschwesterparty Vol. 1

Mixed Music

Die grüne Rakete / Trier / 23:00h

Kultur

We Love Musicals

Musicals & Dinner. Einlass: 18:00h

Auch am 18.01. und 19.01.

Kasino Kornmarkt / Trier / 19:00h

Winterreise

Tanztheater

Theater / Trier / 20:00h

Sa. 18.01.

Konzerte

Sebastian Krumbiegel

Singer-Songwriter. Einlass: 19:00h

Synagoge / Wawern / 20:30h

Nightlife

PaRtY PaRtY

Mit Freddie TKO

Club Hundert / Manderscheid

21:00h

MycroMotion

Mixed Music mit DJ Dani M.

Havanna / Trier / 21:00h

Houselovers

Mit 2elements und Andy B. Jones.

Eintritt frei bis 23:00h

Zebra Club / Trier / 22:00h

MetroMotion

House/Electro. R’n’B flavoured

Metropolis / Trier / 22:00h

Heaven & Hell Goes Mainstream

Mixed Music

Heaven & Hell / Trier / 22:00h

lifestyle.volksfreund.de


93

TERMINATOR

Las Vegas Single Night

Aktionen für Singles bis 24:00h

Musikpark A1 / Trier / 22:00h

Urban Events Presents …

Black Music

Club 11 / Trier / 23:00h

Tanzbar

Mixed Music mit DJ Janko (Lux)

Club Toni / Trier / 23:00h

Speekaboxx: The African Sessions

Hip-Hop/African Funk

Die grüne Rakete / Trier / 23:00h

Comedy

Kabarettbundesliga

Özgür Cebe & Thomas Lienenlücke

Tufa / Trier / 20:00h

Kultur

The Fly

Oper von David Henry Hwang

Theater / Trier / 19:30h

Sonstiges

7. Autosalon + Zweiräder

Auch am 19.01.

Arena / Trier / 11:00h

So. 19.01.

Konzerte

Mélinon/Perdichizzi u.a.

Programm: Mozart, Britten u.a.

Philharmonie / Luxemburg

11:00h

Kultur

Dantons Tod/Leonce und Lena

2 x Schauspiel

Theater / Trier / 16:00h

Mo. 20.01.

Konzerte

Stralunato Recital

Piano und Gesang

Philharmonie / Luxemburg

20:00h

Nightlife

Gastroball

Von und für alle Gastronomen

Club Toni / Trier / 23:00h

Di. 21.01.

Konzerte

Pablo Held Trio

Jazz

Philharmonie / Luxemburg

20:00h

Nightlife

Music In The Mix

And Pole Dance Non Stop

Heaven & Hell / Trier / 21:00h

Kultur

Dantons Tod/Leonce und Lena

2 x Schauspiel

Theater / Trier / 20:00h

Mi. 22.01.

Konzerte

Urna & Kroke

Gesang aus der Mongolei

Philharmonie / Luxemburg

20:00h

The Feather

Pop. Der Eintritt ist frei

Rockhal / Esch/Alzette / 20:30h

Ton Koopman

Orgelkonzert

Philharmonie / Luxemburg

20:00h

Alin Coen Band

Singer-Songwriter-Pop

Tufa / Trier / 20:00h

Nightlife

Cocktail Clubbing

Mixed, Charts und House

Havanna / Trier / 18:00h

Music In The Mix

And Pole Dance Non Stop

Heaven & Hell / Trier / 21:00h

Kultur

Der nackte Wahnsinn

Schauspiel

Theater / Trier / 20:00h

lifestyle.volksfreund.de


94

TERMINATOR

Do. 23.01.

Konzerte

OPL

Programm: Chopin u.a.

Philharmonie / Luxemburg

20:00h

Nightlife

Party On Ice

Präsentiert von Sparkasse Trier

Sparkassen Ice Arena / Trier / 17:00h

BAföG 2.0

Für Studis: 20 % auf alle Getränke

Havanna / Trier / 18:00h

Relax Afterwork

R’n’B, House und Electro

Heaven & Hell / Trier / 21:00h

AudimaX

Studi-Party. Eintritt frei bis 24:00h

Metropolis / Trier / 22:00h

Studi Safari

Eintritt frei bis 24:00h

Zebra Club / Trier / 22:00h

Campus Club

Studi-Party. Eintritt frei bis 23:00h

Club 11 / Trier / 22:00h

Nachtseminar

Uni MeWi & Politik

Die grüne Rakete / Trier / 23:00h

Kultur

Theatre du Pain

Varieté trifft Theater

Tufa / Trier / 20:00h

lifestyle.volksfreund.de

Fr. 24.01.

Konzerte

OPL

Solo-Piano: Nikolaï Lugansky.

Programm: Tschaikowski u.a.

Philharmonie / Luxemburg

20:00h

André Rieu & Orchester

Klassik trifft Pop. Einlass: 19:00h

Arena / Trier / 20:00h

Van Baerle Trio

Programm: Haydn, Brahms u.a.

Philharmonie / Luxemburg

20:00h

One Night Of Queen

Tribute-Show. Einlass: 19:00h

Rockhal / Esch/Alzette / 20:00h

Nightlife

Double Action

2 für 1 (bis 0,5 Liter) bis 1:00h

Musikpark A1 / Trier / 22:00h

Rhythm’n Beats

R’n’B mixed. House flavoured

Metropolis / Trier / 22:00h

Freaky Friday

R’n’B, House und Electro

Heaven & Hell / Trier / 22:00h

What’s Up Your Number

Oberstufenparty der BBS GuT

Zebra Club / Trier / 22:00h

Ladies Delight

Mixed Music mit DJ Mya

Havanna / Trier / 22:00h

POP!

Pophits der letzten 30 Jahre

Club Toni / Trier / 23:00h

Friday I’m So Juicy

Indie/House/Hip-Hop

Die grüne Rakete / 23:00h

Comedy

Peter Vollmer

Über Männer und Frauen …

Tufa / Trier / 20:00h

Kultur

Mother Africa

Zirkusshow. Einlass: 19:00h

Europahalle / Trier / 20:00h

The Fly

Oper von David Henry Hwang

Theater / Trier / 20:00h

Sa. 25.01.

Konzerte

Lise Lotte Lafleur

Chanson

Tufa / Trier / 20:00h

Saule

New Chanson. Einlass: 20:00h

Rockhal / Esch/Alzette / 20:30h

Space Club

Songwriters’ Circle

80er & 90er. Eintritt frei bis 23:00h Affinity Kit, Dave de Bourg u.a.

Club 11 / Trier / 22:00h

Kasino Kornmarkt / Trier / 20:00h


95

TERMINATOR

Alexander Müllenbach 65

United Instruments of Lucilin

Philharmonie / Luxemburg

20:00h

Nightlife

PaRtY PaRtY

Mit DJ Chrizz LEE

Club Hundert / Manderscheid

21:00h

MycroMotion

Mixed Music mit DJ Dani M.

Havanna / Trier / 21:00h

MetroMotion – Ladies Night

House/Electro. R’n’B flavoured

Metropolis / Trier / 22:00h

Heaven & Hell Goes Mainstream

Mixed Music

Heaven & Hell / Trier / 22:00h

Geniales Aroma + Ü25-Special

Mit DJ Maboo und DJ IQ-Talo

Musikpark A1 / Trier / 22:00h

Black Zebra

Black Musik. Eintritt frei bis 23:00h

Zebra Club / Trier / 22:00h

2000 Favs

2000-2013. Eintritt frei bis 24:00h

Club 11 / Trier / 23:00h

Tanzbar

Mixed Music mit DJ Carnage

Club Toni / Trier / 23:00h

Rakete tanzt mit Peer Kursiv

House/Electro

Die grüne Rakete / Trier / 23:00h

Comedy

Dieter Nuhr

Einlass: 19:00h

Arena / Trier / 20:00h

Kultur

Die Fledermaus

Operette von Johann Strauß

Theater / Trier / 19:30h

Theatersport

Improvisationstheater

Tufa / Trier / 20:00h

So. 26.01.

Konzerte

OCL

Programm: Caplet, Sibelius u.a.

Philharmonie / Luxemburg

17:00h

Kultur

Dorian Steinhoff …

… liest und erzählt

Tufa / Trier / 20:00h

Der Kontrabass

Schauspiel

Theater / Trier / 20:00h

Sport

TBB Trier - Eisbären Bremerhaven

Beko Basketball Bundesliga

Arena / Trier / 17:00h

Sonstiges

Hochzeit und Kommunion

Messe

Eventum / Wittlich / 10:00h

Mo. 27.01.

Konzerte

Mitsuko Uchida

Klavierkonzert

Philharmonie / Luxemburg

20:00h

Di. 28.01.

Konzerte

Academy of St. Martin in the Fields

Solo-Harfe: Xavier de Maistre

Philharmonie / Luxemburg

20:00h

Nightlife

Music In The Mix

And Pole Dance Non Stop

Heaven & Hell / Trier / 21:00h

Mi. 29.01.

Nightlife

Cocktail Clubbing

Mixed, Charts und House

Havanna / Trier / 18:00h

Music In The Mix

And Pole Dance Non Stop

Heaven & Hell / Trier / 21:00h

lifestyle.volksfreund.de


96

TERMINATOR

Kultur

Zum Lesen erweckt 2

Heute: Hermann Hesse

Theater / Trier / 20:00h

Do. 30.01.

Konzerte

Protest The Hero

Rock. Einlass: 19:00h

Rockhal / Esch/Alzette / 19:30h

Suicidal Angels

Metal. Support: Fueled By Fire u.a.

Exhaus / Trier / 19:30h

Christina Lux

Pop/Jazz

Tufa / Trier / 20:00h

4. Sinfoniekonzert

Programm: Milhaud, Ibert u.a.

Theater / Trier / 20:00h

De Palmas

Singer-Songwriter. Einlass: 20:00h

den Atelier / Luxemburg / 20:30h

lifestyle.volksfreund.de

AudimaX

Studi-Party. Eintritt frei bis

24:00h. 33,3 % auf alle Getränke

Metropolis / Trier / 22:00h

Studi Safari

Eintritt frei bis 24:00h

Zebra Club / Trier / 22:00h

Campus Club

Studi-Party. Eintritt frei bis 23:00h

Club 11 / Trier / 22:00h

Nachtseminar

Uni Jura

Die grüne Rakete / Trier / 23:00h

Kultur

4 Éléments – 4 Saisons

Klassik trifft auf Tanz

Philharmonie / Luxemburg

20:00h

Afrika! Afrika!

Zirkusshow

Arena / Trier / 20:00h

Der letzte Vorhang

Schauspiel

Theater / Trier / 20:00h

Nightlife

Opus

Party On Ice

Akrobatik/Tanz

Präsentiert von Sparkasse Trier Grand Théâtre / Luxemburg

und CityRadio Trier

20:00h

Sparkassen Ice Arena / Trier / 17:00h

BAföG 2.0

Für Studis: 20 % auf alle Getränke

Havanna / Trier / 18:00h

Relax Afterwork

R’n’B, House und Electro

Heaven & Hell / Trier / 21:00h

Fr. 31.01.

Konzerte

Surface Sky

EP-Release-Konzert + Party

Kasino Kornmarkt / Trier / 20:30h

Nightlife

Double Action U18

2 für 1 (bis 0,5 Liter) bis 1:00h

Musikpark A1 / Trier / 22:00h

Rhythm’n Beats

R’n’B mixed. House flavoured

Metropolis / Trier / 22:00h

Freaky Friday

R’n’B, House und Electro

Heaven & Hell / Trier / 22:00h

Space Club

80er & 90er. Eintritt frei bis 23:00h

Club 11 / Trier / 22:00h

Ladies Delight

Mixed Music mit DJ Mya

Havanna / Trier / 22:00h

Rast aus aka Erasmus-Party

Reggaeton/Weltmusik/Live Drums

Die grüne Rakete / Trier / 23:00h

Kultur

Frohleiks & Willmann

Kabarett

Tufa / Trier / 20:00h

Der nackte Wahnsinn

Schauspiel

Theater / Trier / 20:00h

Afrika! Afrika!

Zirkusshow

Arena / Trier / 20:00h

Opus

Akrobatik/Tanz

Grand Théâtre / Luxemburg

20:00h

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!