Elektronikpraxis: Stabiles Leichtgewicht für die Windenergie

harting.com

Elektronikpraxis: Stabiles Leichtgewicht für die Windenergie

ELEKTROMECHANIK // VERBINDUNGSTECHNIK

Stabiles Leichtgewicht für die

Windenergie

Die Anforderungen an elektrische Komponenten in Offshore-Windenergieanlagen

sind durch die maritime Umgebung besonders hoch. Die

Baureihe Han-Eco ist für diesen speziellen Einsatzbereich optimiert.

Carsten Edler und Gero Degner *

Windenergieanlagen hatten in den

letzten Jahren ein stetig steigendes

Leistungswachstum. Momentan

gibt es Planungen für Anlagen bis zu einer

Leistung von 15 MW. Um diese Anlagen optimal

auslasten zu können, werden effiziente

Aufstellorte benötigt. Konstante Windverhältnisse

mit einer höheren Durchschnittswindgeschwindigkeit

bewegen die Windenergieanlagenbetreiber

deshalb dazu, ihre

Anlagen immer weiter von der Küste entfernt

ins Meer zu bauen.

Die Anforderungen an die Komponenten

einer Windenergieanlage sind Onshore

wie Offshore sehr hoch: Neben starken

Vibrationen und großem Temperaturbereich

ist eine lange Lebensdauer unabdingbar.

Der Trend zu Offshore-Projekten

bringt zusätzliche hohe Anforderungen

an die Komponenten der Windenergieanlage

mit sich. Die elektrischen Bauteile

sollen einen Schutzgrad aufweisen, der auf

maritime Verhältnisse abgestimmt ist. Zudem

sollen sie gegen den erhöhten Salzgehalt

der Seeluft resistent sein. Darüber

hinaus sind die Anforderungen an die

Zuverlässigkeit der Komponenten

bei Offshore-Anlagen erhöht: Bei

einer Störung auf See sind die Anlagen

nicht sofort erreichbar, und

es kann zu langen Stillstandszeiten

kommen.

Die Harting Technologiegruppe hat

mit der Baureihe Han-Eco einen weiteren

* Carsten Edler

... ist Market and Application Manager

Wind Energy bei der Harting Technologiegruppe

in Espelkamp.

* Gero Degner

... arbeitet als Product Manager bei

der Harting Technologiegruppe in

Espelkamp.

Bild 1: Die Serie

Han-Eco ist aus einem

glasfaserverstärktem Hochleistungskunststoff

gefertigt, der

eine hohe Resistenz gegenüber Umwelteinflüssen

und eine hohe mechanische Robustheit aufweist

Steckverbinder entwickelt, der diese Anforderungen

erfüllt. Ein hoher Schutzgrad (IP65

nach DIN EN 60 529) und ein hoher Temperaturbereich

von –40 bis 125 °C zeichnen ihn

aus. Hinzu kommt, dass die Serie Han-Eco

aus einem glasfaserverstärktem Hochleistungskunststoff

gefertigt ist, der eine hohe

Resistenz gegenüber Umwelteinflüssen

(z.B. Salznebel) und eine hohe mechanische

Robustheit aufweist

(Bild 1).

Höchste Anforderungen erfüllt

das Material auch in Hinsicht auf die

Brennbarkeit; gemäß UL94 wird die

Klassifizierung V 0 erreicht. Durch das

geringere Gewicht gegenüber Standardlösungen

folgt die Serie dem Trend bei

Onshore- und Offshore-Windenergieanlagen,

das Gewicht der Turbine zu reduzieren.

Die Steckverbinder sind auf eine werkzeuglose

Montage ausgelegt. Die Konfektionierung

des Gehäuses erfolgt schraubenlos

und komplett auf Basis einer einfachen und

zuverlässigen Verrastlösung („click and mate“).

Passend zum Gehäuse steht nahezu das

gesamte Portfolio der existenten Module aus

der Baureihe Han-Modular zur Verfügung.

Die Schnittstellen können somit flexibel gestaltet

und kombiniert werden.

Platz für ein zusätzliches

Modul

Die Besonderheit ist hierbei, dass im

Han-Eco-Gehäuse in jeder der vier Baugrößen

ein Modul mehr Platz findet als im

äquivalenten Gegenstück aus der Standard

Baureihe Han B (Bild 2). Neben den Einsparungen

bei der Montagezeit können durch

die optimale Verwendung der Komponenten

die gesamten Kosten reduziert werden. Die

Steckverbinder unterstützen daher den

Trend zur Modularität von Windenergieanlagen.

Die Baureihe Han-Eco wird analog zur

Baureihe Han B Standard in den Baugrößen

6 B, 10 B, 16 B und 24 B angeboten. Je nach

Baugröße sind Anbaugehäuse und Tüllengehäuse

mit geradem und gewinkeltem Kabelausgang

verfügbar. Die Kabelausgänge sind

mit metrischem Gewinde erhältlich.

Neu entwickelt wurde für das Gehäuse ein

PE-Modul zur Übertragung des Schutzleiters.

EP 603 2011

9

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine