IPEmotion - - HANSER automotive

hanser.automotive.de

IPEmotion - - HANSER automotive

16lA UTOMOTIVE

1-2.2009l TITEL

© Carl Hanser Verlag GmbH & Co.KG, München, www.hanser-automotive.de; Nicht zur Verfügung in Intranet- u.Internet-Angeboten oder elektron. Verteilern

NEUE MESSTECHNIK-PLATTFORM FÜR

ENTWICKLUNG, VERSUCH UND TEST

IPEmotion -

Moderne PC-Messtechnik für Entwicklung und Test

Mit der Messsoftware IPEmotion setzt Ipetronik neue Maßstäbe in der

Online-Messdatenerfassung. Die Software eignet sich zum Messen, Konfigurieren,

Speichern und Visualisieren und dient als Standard-Gateway

zwischen Messtechnik und Datenanalyse. Durch intuitive Bedienung und

einfache Anbindung an jedes Messsystem, gewährleistet es größtmögliche

Flexibilität für alle Messaufgaben.

IPEmotion basiert auf der .NET-Plattform zur optimalen

Nutzung der Möglichkeiten von Microsoft Windows.

Die Software lässt sich einerseits durch die intuitive

Oberfläche und andererseits ohne unübersichtliche

WIN-Registry-Einträge mit Hilfe von XML-Beschreibungsdateien

einrichten. Sie verfügt über ein modernes

Plug-In-Konzept zur Anbindung externer Datenquellen/-

senken und eine offene, standardisierte Kommunikationsschnittstelle

zu externen Prozessen. IPEmotion

besitzt eine durchgängig mehrsprachige Benutzeroberfläche,

die durch die Microsoft-Ribbon-Technik und veränderbaren

Skins modernsten ergonomischen Richtlinien

entspricht. Die konsequente Benutzerführung wird

über Tipptexte gewährleistet (Bild 1).

Softwarearchitektur und Ergonomie

IPEmotion ist eine komplett neu entwickelte Messsoftware,

die sowohl das gesamte Anwenderwissen im Mess-


TITELl AUTOMOTIVE

1-2.2009l17

© Carl Hanser Verlag GmbH & Co.KG, München, www.hanser-automotive.de; Nicht zur Verfügung in Intranet- u.Internet-Angeboten oder elektron. Verteilern

technikumfeld umsetzt als auch auf die modernsten Softwaremethoden

und Tools aufbaut, die im Windows-Umfeld

zur Verfügung stehen. Durch die vollständige Neuentwicklung

mussten keine „alten Zöpfe“ gepflegt werden.

Moderne Ergonomie und Modularität ist die Basis für die

Entwicklung. Hieraus ergeben sich entscheidende Anwendervorteile

und Alleinstellungsmerkmale.

Messwerte können in Echtzeit visualisiert und standardisierte

Beschreibungsdateien wie CANdb, A2L, ODX, etc.

verwendet werden. Zur einfachen Weiterverarbeitung an

nachfolgende Prozesse (DIAdem, Matlab Simulink, Excel,

LAPI etc.) lassen sich die Daten in viele Formate abspeichern

und konvertieren. Alle Abläufe und Funktionen sind

automatisierbar. Durch moderne Anwenderdialoge und ein

XML-basiertes Konfigurationskonzept sowie Skinning können

Anwendungen individualisiert werden.

OneClickAcquisition

Zeitraubendes Einstellen – das war gestern. Mit einem

Mausklick erkennt IPEmotion alle angeschlossenen Messmittel,

startet die Messung und zeigt die Ergebnisse direkt

und sinnvoll an. Dazu scannt die Software alle über sogenannte

M.A.L.s definierten Schnittstellen nach angeschlossenen

Messmitteln ab, liest die verfügbaren Daten

aus und konfiguriert automatisch die Messung und Visualisierung

der Werte. Für den Anwender hat das den Vorteil,

dass er ohne weitere Vorkenntnisse sofort mit Messungen

beginnen kann. Die Visualisierung der Daten ist ohne

manuellen Aufbau von Visualisierungsseiten möglich und

die Messmittelfunktion lassen sich unmittelbar ohne aufwendige

Eingaben prüfen. Möglich wird diese Funktion

durch die zugrundeliegende Softwarearchitektur und die

M.A.L.-Konzeption zur Einbindung von Datenquellen- und

Senken in IPEmotion.

ZWISCHEN MESSTECHNIK UND

DATENANALYSE

Durch intuitive Bedienung und einfache Anbindung an

jedes Messsystem gewährleistet IPEmotion eine große

Flexibilität für alle Messaufgaben. Die Software ist für die

Plattformen Windows XP und VISTA verfügbar und zeichnet

sich durch hohe Mobilität aus. Messwerte können in

Echtzeit visualisiert werden und die Messsysteme sind

mittels standardisierter Beschreibungsdateien wie

CANdb, A2L, ODX, etc. konfigurierbar. Zur einfachen

Weiterverarbeitung an nachgelagerte Prozesse bzw. Analysetools

(DIAdem, Matlab Simulink, Excel, LAPI etc.) lassen

sich die Messwerte direkt in viele gängige Formate

abspeichern. Andreas Geh, Direktor Vertrieb & Marketing

bei IPETRONIK. „Der Vorteil gegenüber dem Wettbewerb

besteht darin, dass IPEmotion durch sein offenes Konzept

herstellerunabhängig nutzbar ist und eine deutlich intuitivere

Benutzeroberfläche besitzt. Ein Werkzeug aus der

Praxis für die Praxis. Zudem verfolgen wir eine äußerst

attraktive Preis- und Lizenzierungspolitik.“

Bild 1: IPEmotion basiert auf der .NET-Plattform. Die Software

verfügt über ein Plug-In-Konzept zur Anbindung externer

Datenquellen/-senken und eine offene, standardisierte Kommunikationsschnittstelle

zu externen Prozessen. © automotive

LiveAdaption

Durch die moderne Softwarearchitektur und den Einsatz

neuester Grafik- und Visualisierungskomponenten können

während einer laufenden Messung bzw. Speicherung Signale

zur Visualisierung hinzugefügt oder gelöscht, neue

Bildschirmseiten erzeugt oder die Skalierung einzelner Signale

verändert werden. Man muss daher die die Messung

nicht unterbrechen, will man zusätzliche Informationen

sehen oder die Darstellung verändern. Die Änderungen

sind direkt sichtbar.

EffectiveView

Sofort sehen, was gemessen wurde. Während eine Messung/Speicherung

läuft, kann bei IPEmotion in der gleichen

Softwareoberfläche eine Sichtung oder Korrektur bereits

gespeicherter Messdaten durchgeführt werden. Die Aufzeichnung

bleibt dadurch unberührt. Dazu muss man einfach

von Anzeige auf Datenverwaltung wechseln. Ein Klick

genügt, und schon sieht man die bis dato aufgelaufenen

Messdaten vor sich. Dies bringt eine enorme Zeiteinsparung.

Messergebnisse lassen sich so auf Plausibilität prüfen

und korrigieren, ohne dabei die laufende Messaufgabe zu

unterbrechen, was ein effizientes Arbeiten während der

Messung gewährleistet. Die Erfassung der Messdaten

erfolgt in einem gekapselten Hintergrundprozess.

M.A.L.-PlugIn

Durch das innovative M.A.L.-Konzept (Manufacturer Application

Layer) kann der Anwender mit jedem Messsystem

arbeiten. Um eine neue Hardware oder Datenschnittstelle

zu integrieren, muss er einfach nur das passende M.A.L.-

Plug-In in das geeignete Verzeichnis kopieren. IPEmotion

erkennt dann automatisch die Erweiterung als PlugIn und

der volle Funktionsumfang der neuen Hardware steht zur

Verfügung. Auf diese Weise lassen sich sehr einfach neue

Messmittel und Funktionen ohne aufwendige Installation

oder umfangreiche User-Rechte am Computer integrieren.

Für die eigene Entwicklung von M.A.L.-PlugIns wird ein

M.A.L.-Designer kostenlos zur Verfügung gestellt.


18lA UTOMOTIVE

1-2.2009l TITEL

© Carl Hanser Verlag GmbH & Co.KG, München, www.hanser-automotive.de; Nicht zur Verfügung in Intranet- u.Internet-Angeboten oder elektron. Verteilern

Bild 2: Eine neue Hardware oder Datenschnittstelle lässt sich integrieren,

indem man einfach nur das passende M.A.L.-Plug-In in das geeignete

Verzeichnis kopiert.

© automotive

InterSynchronity

InterSynchronity gewährleistet die exakte Zeitsynchronität

der Daten. Alle angeschlossenen Geräte werden unabhängig

von der Schnittstelle (CAN, Ethernet, USB, RS232, etc.)

synchron erfasst und abgespeichert. Sämtliche Signale, die

an den definierten Schnittstellen eintreffen, werden vom

Mess-Kernel sofort mit einem Zeitstempel versehen. Die

Zeitstempel werden über einen komplexen Algorithmus

auf einen externen Synchronisationsgeber (einer Datenquelle,

wenn im M.A.L.-PlugIn definiert) referenziert und

sind somit unabhängig von der Windows-Reaktionszeit.

Der Anwender muss sich keine Gedanken machen, über

welche Schnittstelle die Messgeräte angeschlossen sind.

Die Synchronität der Daten bleibt stets gewahrt. Somit

kann er ganz entspannt mehrere Subsysteme synchron zu

einer umfangreichen Messapplikation zusammenführen.

DirectFormat

DirectFormat ermöglicht die direkte Abspeicherung von

Messdaten für beliebige nachfolgende Analyseprozesse.

Der Anwender kann bereits bei der Konfiguration der

Datenspeicherung aus vielen Datenformaten das passende

auswählen, in dem die Messdaten dann direkt abgespeichert

werden. Über ein Multithreading des Mess-Kernels

ist die direkte Umwandlung und Abspeicherung während

der Laufzeit in beliebige Formate möglich. Das macht

flexibel und unabhängig. Durch die direkte Abspeicherung

sind keine zeitaufwendigen Datenkonvertierungen nach

Abschluss der Messung nötig.

DualAutomation

DualAutomation spart Zeit. Mit IPEmotion kann der Anwender

sich wiederholende Abläufe auch ohne Programmierkenntnisse

einfach automatisieren. Genauso einfach lässt

sich IPEmotion durch eine externe Anwendung vollständig

fernsteuern, zum Beispiel in der Prüfstandsautomation.

Dazu bietet IPEmotion zwei Automatisierungsmöglichkeiten.

Eine „In-Process“-Makroaufzeichnung und eine „Outof-Process“-Fernsteuerung

der gesamten Softwarefunktionalität

von IPEmotion. Mit der „In-Process“-Makroaufzeichnung

kann jeder Anwender einfach und ohne Programmierkenntnisse

fest definierte oder wiederkehrende

Abläufe automatisieren und sicherstellen. Mit der „Out-of-

Process“-Fernsteuerung lässt sich der gesamte Funktionsumfang

von IPEmotion vollständig von einer externen Software

mittels einer COM-Schnittstelle steuern. Alle Datenerfassungs-

und Visualisierungsfunktionen sind so leicht in

eine komplexe Prozessautomatisierung integrierbar. Das

Ganze funktioniert durch Nutzung der VB-Skript-Funktionalität

von Microsoft und einer Softwarearchitektur mit offen

gelegter COM-Schnittstelle.

IPEmotion bietet im Problemfall auch Support. Mit einem

Knopfdruck dokumentiert IPEmotion die relevanten

Systeminformationen. Alle für den Support wichtigen

Daten werden generiert und in einer Datei zusammengepackt

und abgelegt. Dieser Screenshot gibt ein vollständiges

Abbild der Situation zum Zeitpunkt eines auftretenden

Problems. Durch den Versand der Support-Datei an den

IPEMOTION IN VIER VERSIONEN

IPEmotion BASIC Edition ist die kostenlose Version

für den normalen Einsatz bei Standardmessungen. Sie unterstützt

Online-Visualisierung, Signalaufzeichnung sowie die

Datenanalyse von bis zu zehn Kanälen und dient als ipeconf-

Ersatz. Die BASIC-Edition ist für Messgerätekonfiguration und

einfache Messaufgaben, Kontrolle und schnelle Prüfung ausreichend.

IPEmotion STANDARD Edition (990,- Euro) eignet

sich für umfangreiche Messapplikationen und bietet komfortables

Datenhandling wie Import von DBC-Dateien sowie den

Export von Daten im CSV-, DAT- und Excel 2003 XML-Format.

Die STANDARD Edition unterstützt Online-Visualisierung, Signalaufzeichnung

und Datenanalyse von bis zu 256 Kanälen.

IPEmotion PROFESSIONAL Edition (2.490,- Euro)

ist die Profilösung mit umfangreichen Im- und Exportfunktionen

für alle anspruchsvollen Messtechnikanwender. Sie umfasst

eine unbegrenzte Anzahl von Kanälen, umfangreiche Steuergeräteprotokollfunktionen

und Makroautomatisierung.

IPEmotion DEVELOPER Edition (4.990,- Euro) ist die

Vollversion für die Automatisierungsentwicklung. Sie umfasst

eine unbegrenzte Anzahl an Runtime-Lizenzen, eine unbegrenzte

Anzahl von Kanälen und umfangreiche Im- und Exportfunktionen.

Ab der PROFESSIONAL Edition ist der Wartungsvertrag

obligatorisch, enthält aber alle künftigen Minor- und

Major-Updates.


TITELl AUTOMOTIVE

1-2.2009l19

© Carl Hanser Verlag GmbH & Co.KG, München, www.hanser-automotive.de; Nicht zur Verfügung in Intranet- u.Internet-Angeboten oder elektron. Verteilern

„Im Rahmen eines Betatests hatten wir die Möglichkeit,

der neuen Messsoftware IPEmotion auf den Zahn

zu fühlen. Auch wenn es sich um Beta-Versionen handelt

und natürlich noch nicht alle Funktionen implementiert

sind, hat uns die Software überzeugt. Man

sieht auf den ersten Blick, dass viel Wert auf die

Durchgängigkeit und logische Abfolge der Schritte

gelegt wurde. Ein weiteres Highlight ist die automatische

Geräteerkennung, die trotz Betastatus schon überraschend

stabil und zuverlässig arbeitet. Wir warten

gespannt auf die Freischaltung weiterer angedachter

Funktionen, die die täglichen Messaufgaben weiter

vereinfachen werden.“

Matthias Lorenz, Mess- und Versuchstechnik, AUDI AG.

Support von IPEmotion ist eine schnelle und kompetent-

Unterstützung sichergestellt. Der Hintergrund: Eigene

Threads tracen alle Vorgänge, ohne die Messung zu beeinflussen.

Somit ist zu jedem Zeitpunkt ein aktueller Systemstatus

verfügbar.

Das M.A.L.-Konzept

Durch das M.A.L.-Konzept kann der Anwender fremde

Messhard- und Software in IPEmotion einbinden. Möglich

wird dies durch eine offen gelegte standardisierte Schnittstelle,

die es jedem Gerätehersteller oder Anwender

gestattet, M.A.L.s selbst zu entwickeln. Die M.A.L. ist die

zentrale Schnittstelle zwischen IPEmotion und der angeschlossenen

Hard- und Software. Für jede Schnittstelle existiert

ein separates M.A.L.-PlugIn in Form einer DLL oder

Assembler-Code. Das M.A.L.-PlugIn ist in IPEmotion eingebunden

und kommuniziert über einen Gerätetreiber mit

der angeschlossenen Hard- bzw. Software. Für den Marktstart

werden M.A.L.s für die wichtigsten Hersteller im

Automobilumfeld exemplarisch bereitgestellt. Weitere

M.A.L.-Entwicklungen entstehen im Rahmen einer Online-

Community, die M.A.L.s als OpenSource-Lösungen über

ein von Ipetronik betreutes Portal/Forum bereitstellen.

Jeder Hardware-Hersteller erhält freien Zugang zu den

offen gelegten Schnittstellenbeschreibungen, um M.A.L.s

mit Hilfe des kostenlos verfügbaren M.A.L.-Designers

selbst zu erstellen. Es gibt zwei Arten von M.A.L.s:

■ Von Ipetronik zertifizierte M.A.L.s werden mit

IPEmotion ausgeliefert und durch einen Wartungsvertrag

unterstützt.

■ Nicht zertifizierte M.A.L.s stehen über das .ORG-

Portal frei zur Verfügung. Für diese übernimmt Ipetronik keinen

direkten Support.

Zur Entwicklung von M.A.L.s stellt die Firma eine Dokumentation

zur Verfügung. Für die M.A.L.s gibt es ein Stylesheet,

das vorgibt, wie mögliche Dialogseiten auszusehen

haben. Die Programmierung ist grundsätzlich in jeder

Programmiersprache möglich. Einzige Voraussetzung: Es

muss eine Windows-DLL erstellt werden können.

Um dem Anwender den Umstieg auf IPEmotion zu erleichtern,

bietet Ipetronik die Mess-Software für 30 Tage kostenlos

zum Test an. (oe)

Bearbeitet nach Unterlagen der IPETRONIK GmbH & Co. KG,

Baden-Baden.

Ipetronik

@ www.ipetronik.com

www.ipemotion.com

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine