Beilage Wein KW - TopCC

topcc

Beilage Wein KW - TopCC

Gültig von 09.12.–31.12. 2013 / KW 50–52 / 55

3 Wochen gültig

FranzösischeVielfalt

Bordeaux 2011

Bordeaux 2011

Der neue Jahrgang 2011 hat es nach den zwei Spitzenjahren

2009 und 2010 schwer und könnte leicht unterschätzt

werden.

Der Wetterverlauf war in diesem Jahr relativ durchwachsen.

Der Frühling brachte eine frühe Blüte mit extremer

Trockenheit, welche die Reben in Stress setzte. Die daraus

resultierende Kleinbeerigkeit sorgte dafür, dass die

Beeren im weiteren Verlauf ungleichmässig ausreiften. Im

Juni kam es nochmals zu Hitze, aber auch lokalen Hagelschauern,

welche die Erträge begrenzten. Der Juli war

relativ kühl mit einigem Regen, der allerdings auch

gebraucht wurde. Der vorwiegend kühle, aber recht

durchwachsene August verhinderte, dass die Weine in

2011 die Zuckergrade der beiden vorhergehenden Jahrhundertjahrgänge

aufbauen konnte. Ein schöner Herbst

ermöglichte vielen Erzeugern reifes Lesegut zu erhalten,

auch wenn die Fäulnis, während des feucht-warmen Jahrgangs

Einzug erhielt.

2011 ist also wieder ein klassischer Jahrgang, der nicht

die extrem hohen Alkoholwerte aufzeigt wie 2009 und

2010. Man kann Weine mit mehr Eleganz erwarten, die

sich preislich attraktiver gestalten als die letzten zwei

Jahre. Ein beachtenswerter Jahrgang, den man nicht unterbewerten

sollte.

Château

Croix-Mouton

2011

6 x 7,5 dl (Kiste 65.94)

Herkunft: Bordeaux Supérieur

Traubensorte(n): Merlot, Cabernet

Franc, Petit Verdot

Jean-Philippe Janoueix produziert

seit einigen Jahren auf Château

Croix Mouton bei Libourne einen

Bordeaux Supérieur, der es in sich

hat. Genau wie er seine grossen

Château’s pflegt, setzt er auch

hier alles daran, einen Wein zu

produzieren, der sich punkto

Qualität wohltuend von der Masse

abhebt. Der Aufwand in Weinberg

und Weinbereitung hat sich gelohnt.

Das Cuvée ist atemberaubend;

dichte purpurne Farbe und

Noten von Brombeeren, Kirschen,

Schokolade und Pain Grillé. Trotz

der 14,1% Alkohol zeigt sich der

Wein vollmundig und saftig mit

einer tollen Länge!

87 - 89

ROBERT PARKER

von 100

Punkten

Ausgezeichnet

Flasche statt 11.99

Fr. 10.99

Der Cash&Carry Abholmarkt Abholmarkt für Grossverbraucher


Haut-Médoc / Moulis / St. Estèphe

Château

Sociando-Mallet

Château

Cantemerle

Château

Poujeaux

Château

Phélan Ségur

2011

6 x 7,5 dl (Kiste 177.00)

2011

6 x 7,5 dl (Karton 161.94)

2011

6 x 7,5 dl (Karton 149.94)

2011

6 x 7,5 dl (Kiste 179.94)

Herkunft: Haut-Médoc

Traubensorte(n): Cabernet Sauvignon,

Merlot, Cabernet Franc

Herkunft: Haut-Médoc

Traubensorte(n): Cabernet Sauvignon,

Merlot, Petit Verdot, Cabernet Franc

Herkunft: Moulis-en-Médoc

Traubensorte(n): Cabernet Sauvignon,

Merlot, Cabernet Franc, Petit Verdot

Herkunft: St. Estèphe

Traubensorte(n): Cabernet Sauvignon,

Merlot, Cabernet Franc

Seit Jean Gautreau dieses Château in

den 60er Jahren übernahm, sind die Rebanlagen

von 8 auf ganze 110 Hektar angewachsen.

Dem unermüdlichen Einsatz

des Besitzers von Sociando-Mallet ist es

zu verdanken, dass das hervorragende

Terroir mit hohem Kiesanteil voll ausgenutzt

wird. Der Wein ist nicht klassifiziert

und liegt in St.-Seurin-de-Cadourne oberhalb

von St.Estèphe. Nicht selten überragt

dieser haltbare, kraftvolle, in jungen

Jahren unnahbare Wein seine klassifizierten,

berühmten Nachbarn der linken Seite

der Gironde. Ein grosser Wein.

Flasche statt 32.99

Château Cantemerle produziert auf rund

90 Hektar Wein (560'000 Flaschen).

Trotz dieser Menge sind die Jahrgänge

meist schnell ausverkauft. Das Weingut

befindet sich unweit der Grenze zu Margaux

und zeigt in seiner Charakteristik die

ungemein charmante Duftigkeit dieser

Gewächse. Der Wein zeigt sich in einem

kraftvollen Purpur, in der Nase aussergewöhnlich

elegante Noten nach Himbeere,

schwarze Johannisbeere und Gewürzen.

Er ist nicht massiv am Gaumen, sondern

zeigt einen angenehmen Körper und eine

fantastische, aromatische Tiefe. Grosses

Kino zu fairen Preisen!

Flasche statt 28.99

Zusammen mit Château Chasse Spleen

und Maucaillou gehört Château Poujeaux

zu den besten Produzenten aus dem

Moulis. Die Gebrüder Theil produzieren auf

Château Poujeaux einen Stil Wein, der als

äusserst langlebig und elegant bezeichnet

werden kann. Längst hat er sich unter den

Geheimtipps der nicht klassifizierten Weingüter

etabliert. Ein grosser Wert neben

Spitzengewächsen wie Sociando Mallet

und Haut Condissas. Er zeigt die typische

Cabernet-Frucht nach Cassis mit einer

würzigen Paprikanote. Am Gaumen kraftvoll

mit hervorragend eingebundenem Tannin

und einem langen Nachhall.

Flasche statt 26.99

Das Weingut entstand im Jahre 1810,

als der irischstämmige Frank Phélan die

beiden Güter Clos de Garamey und

Château Ségur zusammenlegte. Beide

gehörten vormals dem Comte Marie-Alexandre-Nicolas

de Ségur. Die Farbe des

Weins ist dicht, granat-purpur mit rubinrotem

Rand. Er hat ein tolles Kirschbouquet,

Rosenpfeffer, rote Johannisbeeren

mit einem Hauch von Cassis. Im Gaumen

mit feinsten Tanninen und cremiger

Textur. Sehr gut balanciert und zeigt ein

langes, delikates Finale.

Flasche statt 32.99

Fr. 29.50

Fr. 26.99

Fr. 24.99

Fr. 29.99

90 - 93

ROBERT PARKER

von 100

Punkten

Ausgezeichnet

88 - 90

ROBERT PARKER

von 100

Punkten

Ausgezeichnet

87 - 89

ROBERT PARKER

von 100

Punkten

Ausgezeichnet

89 - 91

ROBERT PARKER

von 100

Punkten

Ausgezeichnet


Pauillac / St. Julien

Château

Baron Pichon-Longueville

Château

Gloria

Château

Hortevie

Château

Talbot

2011

6 x 7,5 dl (Karton 593.94)

2011

6 x 7,5 dl (Kiste 197.94)

2011

6 x 7,5 dl (Karton 113.94)

2011

6 x 7,5 dl (Karton 227.94)

Herkunft: Pauillac

Traubensorte(n): Cabernet Sauvignon,

Merlot

Herkunft: St. Julien

Traubensorte(n): Cabernet Sauvignon,

Merlot, Cabernet Franc

Herkunft: St. Julien

Traubensorte(n): Cabernet Sauvignon,

Merlot, Cabernet Franc

Herkunft: St. Julien

Traubensorte(n): Cabernet Sauvignon,

Merlot, Cabernet Franc, Petit Verdot

Das Château Baron de Pichon Longueville

ist ein Deuxième Grand Cru Classé

und befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft

zu Château Latour. Unter der

Leitung von Jean Michel Cazes von

Château Lynch Bages wurde 1986 eine

dramatische Wende eingeleitet, mit

dem Resultat, dass Pichon Baron heute

zu den schönsten Weinen gehört, die in

der Gemeinde Pauillac zu finden sind.

Der Wein kann als Vorbild für eleganten

und festen Pauillac gesehen werden.

Vornehmer, langer Nachhall.

Passt zu rotem Fleisch und Käse.

Flasche statt 104.99

Ein weiterer nicht klassifizierter, etwas

unterschätzter Bordeaux aus St. Julien.

Dieser Wein, der im Glas undurchsichtig

rubinrot schimmert, überzeugt durch

vielschichtige Aromatik von roten und

schwarzen Waldbeeren, Brombeeren,

Lakritze, Gewürzen und Kaffee. Er ist

von dichter Textur und mit einer kräftigen

Tanninstruktur. Eine gute Säurebalance

und Noten von Eukalyptus

und Minze halten den Wein frisch und

saftig. Nomen est Omen – der Wein

heisst nicht nur Gloria…

Ein himmlischer Wein.

Flasche statt 34.99

Einen absoluten Geheimtipp dürfen wir

Ihnen dieses Jahr präsentieren. Wir sind

einer der wenigen Händler, die überhaupt

Château Hortevie in der Schweiz

führen. Die Menge ist gering, da die Rebfläche

gerade mal 3,5 Hektar beträgt.

Dieser gepflegte Cru Bourgeois befindet

sich im Besitz der Familie Borie von

Ducru-Beaucaillou. Auch dieser Wein

besteht hauptsächlich aus Cabernet

Sauvignon. Hortevie zeigt die Eleganz,

Kraft und Finesse eines wahren St. Julien

mit der unverkennbaren Zedernholz-

Note. Ein Muss für Bordeaux- Liebhaber.

Flasche statt 19.99

Ein klassischer St. Julien! Das Weingut

im Besitze der Familie Cordier erzeugt

Weine mit grösster Sorgfalt und beeindruckender

Eleganz. Der Jahrgang zeigt

eine intensive, fast schwarze Farbe.

Dunkle Beeren, Aromen von Lakritze,

eine kräutrige Würzigkeit gepaart mit

feiner Aromatik von Zedernholz und

Weihrauch verführen die Nase des

Degustators. Üppig, saftig mit einem

langen, aromatisch-weichen Abgang,

lassen den Wein unwiderstehlich erscheinen.

Sicherlich ist dies einer der

beeindruckendsten Talbot’s seit dem

Jahre 1982 und 1986.

Flasche statt 39.99

Fr. 98.99

Fr. 32.99

Fr. 18.99

Fr. 37.99

90 - 92

ROBERT PARKER

von 100

Punkten

Ausgezeichnet

89 - 91

ROBERT PARKER

von 100

Punkten

Ausgezeichnet

85 - 87

ROBERT PARKER

von 100

Punkten

Ausgezeichnet

87 - 89

ROBERT PARKER

von 100

Punkten

Ausgezeichnet


Pessac-Léognan / Graves

Château

Smith Haut Lafitte Blanc

Château

Smith Haut Lafitte

Château

Pape Clément Blanc

Château

Pape Clément

2011

6 x 7,5 dl (Kiste 449.94)

2011

6 x 7,5 dl (Kiste 395.94)

2011

6 x 7,5 dl (Kiste 767.94)

2011

6 x 7,5 dl (Kiste 479.94)

Herkunft: Pessac-Léognan

Traubensorte(n): Sauvignon Blanc,

Sauvignon Gris, Sémillont

Herkunft: Pessac-Léognan

Traubensorte(n): Cabernet Sauvignon,

Merlot, Cabernet Franc, Petit Verdot

Herkunft: Graves

Traubensorte(n): Semillon Blanc,

Sauvignon Blanc

Herkunft: Graves

Traubensorte(n): Cabernet Sauvignon,

Merlot, Cabernet Franc

Daniel und Florence Cathiard haben das Weingut 1990 übernommen, nachdem

die familieneigene Supermarktkette verkauft wurde. Schon in den 60er Jahren als

Skifahrer im Nationalteam Frankreichs immer nach Spitzenleistungen strebend,

haben sie es geschafft, die Qualität von Smith Haut Lafitte wieder auf Top Niveau

zu heben. Die Weine sind heutzutage konzentrierter, dichter, komplexer und alterungswürdiger

als früher. Aktuelle Bewertungen der Weinkritik zeigen die neue gefestigte

Spitzenpostition.

Flasche statt 79.99

Flasche statt 69.99

Pape Clément Blanc ist ein relativ rarer

Wein, da jedes Jahr nur ca. 5000 Flaschen

produziert werden. Er gilt als

einer der herausragenden Weissweine

aus dem Bordeaux und konnte mit dem

Jahrgang 2009 die vollen 100 Punkte

von Robert Parker verzeichnen. Er besticht

durch feine Fruchtaromen nach

reifer Stachelbeere, etwas Vanille, Zimt

und Honig.

Geniessen Sie diese Rarität zu gebratenem

Fisch, z.B. Seeteufel, Zander,

Seezunge und kräftigen Käse.

Flasche statt 134.99

Der Name stammt von Papst Clemens V.

(1305 – 1314), welchem das Weingut

1299 von seinem Bruder geschenkt

wurde. Das päpstliche Wappen ist heute

noch auf dem Etikett zu finden. Seit den

80er Jahren des letzten Jahrhunderts ist

das Weingut in den Händen von Bernard

Magrez, der zusammen mit Michel Rolland

einen intensiven, modernen, holzbetonten

Stil vorangetrieben hat. Hier zählt

Konzentration und Dichte mehr als Eleganz

und Feinheit. Das jedoch in höchster

Qualität. Passt zu Rindfleisch (z.B.

Filet im Teig, Châteaubriand), Grilladen

und rotem Fleisch.

Flasche statt 86.99

Fr. 74.99

Fr. 65.99

Fr. 127.99

Fr. 79.99

90 - 93

ROBERT PARKER

von 100

Punkten

Ausgezeichnet

91 - 93

ROBERT PARKER

von 100

Punkten

Ausgezeichnet

93 - 95

ROBERT PARKER

von 100

Punkten

Ausgezeichnet

91 - 93

ROBERT PARKER

von 100

Punkten

Ausgezeichnet


St. Emilion / Pomerol

Château

Daugay

Château

La Confession

Château

Barde-Haut

Château La Croix

Saint Georges

2011

6 x 7,5 dl (Kiste 119.94)

2011

6 x 7,5 dl (Kiste 149.94)

2011

6 x 7,5 dl (Karton 131.94)

2011

6 x 7,5 dl (Kiste 239.94)

Herkunft: St. Emilion

Traubensorte(n): Cabernet Sauvignon,

Merlot, Cabernet Franc

Herkunft: St. Emilion

Traubensorte(n): Merlot, Cabernet Franc

Herkunft: St. Emilion

Traubensorte(n): Merlot, Cabernet Franc

Herkunft: Pomerol

Traubensorte(n): Merlot, Cabernet Franc

Seit den 20er Jahren ist die Familie

Boüard de Laforest im Besitz von

Château Daugay. Das nichtklassifizierte

Gut aus dem St. Emilion gehörte zu den

Reblagen von Château Angelus, bis

man 1985 anfing die Weine als eigenständiges

Château abzufüllen. Die 5,5

Hektar beherbergen einen relativ hohen

Anteil an Cabernet Franc analog zu Berühmtheiten

wie Cheval Blanc, Ausone,

Angelus oder Newcomern wie La Confession.

Der Wein lohnt das Probieren

und ist durch die kleine Menge kaum zu

finden in der Schweiz.

Jean Philippe Janoueix ist ein qualitätsbesessener

und äussert talentierter

Jungproduzent, der mit seinen Weingütern

in den letzten Jahren sehr

erfolgreich war. Neben La Confession

ist er auch im Besitze von La Croix

St. Georges in Pomerol und Croix Mouton

in Fronsac. In der Nase schwarze

und blaue Beeren, Aromatik von Schokolade

und stark geröstetem Kaffee.

Kräftige Tannine, eine gute Säure und

eine schöne reife Frucht lassen den

Wein sehr vielschichtig auftreten. Ein

Wein mit grossem Potential.

Château Barde-Haut wird geführt von

Helene Garcin Levesque, die auch Clos

l’Eglise in Pomerol unter ihrer Leitung

hat. Fast reinsortig aus Merlot bestehend

wird dieser Rotwein aus dem

St. Emilion 18 Monate in neuen Barriques

ausgebaut. Das Resultat ist ein

sehr attraktiver Tropfen, der nach reifen

Pflaumen, Kaffee, Edelhölzer und Gewürzen

duftet. Am Gaumen erwartet

den Geniesser ein wunderschöner

Schmelz mit langem, fruchtig-würzigen

Nachhall. Sehr verführerisch.

Passt zu Entrecôte, Tournedos Rossini.

Jean Philippe Janoueix ist Inhaber dieses

Gutes. Und er macht hier, wie auf

seinen anderen Gütern, einen verdammt

guten Job. Die geographische Lage von

Château La Croix St. Georges kann

man durchaus als exzellent bezeichnen.

Nachbarn wie Château Le Pin, Vieux

Château Certan oder Petit Village müssen

nicht weiters kommentiert werden.

Enorme 95% Merlot mit nur 5% Cabernet

Franc ergeben einen Pomerol mit

sensationeller Eleganz, Weichheit und

Struktur. Ein Traumstoff, der Beachtung

verdient!

Flasche statt 22.49

Flasche statt 29.99

Flasche statt 24.99

Flasche statt 43.99

Fr. 19.99

Fr. 24.99

Fr. 21.99

Fr. 39.99

90 - 92

ROBERT PARKER

von 100

Punkten

Ausgezeichnet

90 - 92

ROBERT PARKER

von 100

Punkten

Ausgezeichnet

90 - 93

ROBERT PARKER

von 100

Punkten

Ausgezeichnet


Magnum

Château

Croix-Mouton

Château

d’Aiguilhe

Château

Daugay

Château

La Confession

2011

3 x 1,5 Liter (Kiste 68.97)

2011

3 x 1,5 Liter (Kiste 113.97)

2011

3 x 1,5 Liter (Kiste 119.97)

2011

3 x 1,5 Liter (Kiste 164.97)

Herkunft: Bordeaux Supérieur

Traubensorte(n): Merlot, Cabernet

Franc, Petit Verdot

Herkunft: Côtes de Castillon

Traubensorte(n): Merlot, Cabernet

Franc

Herkunft: St. Emilion

Traubensorte(n): Cabernet Sauvignon,

Merlot, Cabernet Franc

Herkunft: St. Emilion

Traubensorte(n): Merlot, Cabernet

Franc

Jean-Philippe Janoueix produziert seit einigen

Jahren auf Château Croix-Mouton

bei Libourne einen Bordeaux Supérieur,

der es in sich hat. Genau wie er seine

grossen Château’s pflegt, setzt er auch

hier alles daran, einen Wein zu produzieren,

der sich punkto Qualität wohltuend

von der Masse abhebt. Der Aufwand in

Weinberg und Weinbereitung hat sich

gelohnt. Das Cuvée ist atemberaubend;

dichte purpurne Farbe und Noten von

Brombeeren, Kirschen, Schokolade und

Pain Grillé. Trotz der 14,1% Alkohol zeigt

sich der Wein vollmundig und saftig mit

einer tollen Länge!

Flasche statt 23.99

Das Weingut in der Côte de Castillon ist

im Besitz von Graf Stephan von Neippberg,

dem auch gleich das kultige Château

Canon La Gaffelière in St. Emilion

gehört! Château d’Aiguilhe ist schon über

Jahre ein Garant für hervorragende Weine

zu moderaten Preisen. Der Wein selber

überzeugt mit einer ungeheuren Frucht,

Noten von Schokolade, Zedernholz, Gewürzen

und einer feinen Tanninstruktur. Er

ist ein moderner, ausladender und opulenter

Wein mit reifen, seidigen Gerbstoffen,

jedoch mit Kraft und Lagerpotential.

Einer der beliebtesten Bordeaux in unserem

erlesenen Sortiment.

Flasche statt 39.99

Seit den 20er Jahren ist die Familie

Boüard de Laforest im Besitz von

Château Daugay. Das nichtklassifizierte

Gut aus dem St. Emilion gehörte zu den

Reblagen von Château Angelus, bis

man 1985 anfing die Weine als eigenständiges

Château abzufüllen. Die 5,5

Hektar beherbergen einen relativ hohen

Anteil an Cabernet Franc analog zu Berühmtheiten

wie Cheval Blanc, Ausone,

Angelus oder Newcomern wie La Confession.

Der Wein lohnt das Probieren

und ist durch die kleine Menge kaum zu

finden in der Schweiz.

Flasche statt 42.99

Jean Philippe Janoueix ist ein qualitätsbesessener

und äussert talentierter

Jungproduzent, der mit seinen Weingütern

in den letzten Jahren sehr

erfolgreich war. Neben La Confession

ist er auch im Besitze von La Croix

St. Georges in Pomerol und Croix Mouton

in Fronsac. In der Nase schwarze

und blaue Beeren, Aromatik von Schokolade

und stark geröstetem Kaffee.

Kräftige Tannine, eine gute Säure und

eine schöne reife Frucht lassen den

Wein sehr vielschichtig auftreten. Ein

Wein mit grossem Potential.

Flasche statt 59.99

Fr. 22.99

Fr. 37.99

Fr. 39.99

Fr. 54.99

87 - 89

ROBERT PARKER

von 100

Punkten

Ausgezeichnet

90 - 92

ROBERT PARKER

von 100

Punkten

Ausgezeichnet

87 - 88

ROBERT PARKER

von 100

Punkten

Ausgezeichnet


Magnum

Château La Croix

Saint Georges

Château

Poujeaux

Château

Hortevie

Château

Phélan Ségur

2011

3 x 1,5 Liter (Kiste 248.97)

2011

3 x 1,5 Liter (Karton 149.97)

2011

3 x 1,5 Liter (Kiste 107.97)

2011

3 x 1,5 Liter (Kiste 185.97)

Herkunft: Pomerol

Traubensorte(n): Merlot, Cabernet

Franc

Herkunft: Moulis-en-Médoc

Traubensorte(n): Cabernet Sauvignon,

Merlot, Cabernet Franc, Petit Verdot

Herkunft: St. Julien

Traubensorte(n): Cabernet Sauvignon,

Merlot, Cabernet Franc

Herkunft: St. Estèphe

Traubensorte(n): Cabernet Sauvignon,

Merlot, Cabernet Franc

Jean Philippe Janoueix ist Inhaber dieses

Gutes. Und er macht hier, wie auf

seinen anderen Gütern, einen verdammt

guten Job. Die geographische Lage von

Château La Croix St. Georges kann

man durchaus als exzellent bezeichnen.

Nachbarn wie Château Le Pin, Vieux

Château Certan oder Petit Village müssen

nicht weiters kommentiert werden.

Enorme 95% Merlot mit nur 5% Cabernet

Franc ergeben einen Pomerol mit

sensationeller Eleganz, Weichheit und

Struktur. Ein Traumstoff, der Beachtung

verdient!

Flasche statt 89.99

Zusammen mit Château Chasse Spleen

und Maucaillou gehört Château Poujeaux

zu den besten Produzenten aus dem

Moulis. Die Gebrüder Theil produzieren auf

Château Poujeaux einen Stil Wein, der als

äusserst langlebig und elegant bezeichnet

werden kann. Längst hat er sich unter den

Geheimtipps der nicht klassifizierten Weingüter

etabliert. Ein grosser Wert neben

Spitzengewächsen wie Sociando Mallet

und Haut Condissas. Er zeigt die typische

Cabernet-Frucht nach Cassis mit einer

würzigen Paprikanote. Am Gaumen kraftvoll

mit hervorragend eingebundenem Tannin

und einem langen Nachhall.

Flasche statt 53.99

Einen absoluten Geheimtipp dürfen wir

Ihnen dieses Jahr präsentieren. Wir sind

einer der wenigen Händler, die überhaupt

Château Hortevie in der Schweiz

führen. Die Menge ist gering, da die Rebfläche

gerade mal 3,5 Hektar beträgt.

Dieser gepflegte Cru Bourgeois befindet

sich im Besitz der Familie Borie von

Ducru-Beaucaillou. Auch dieser Wein

besteht hauptsächlich aus Cabernet

Sauvignon. Hortevie zeigt die Eleganz,

Kraft und Finesse eines wahren St. Julien

mit der unverkennbaren Zedernholz-

Note. Ein Muss für Bordeaux- Liebhaber.

Flasche statt 39.98

Das Weingut entstand im Jahre 1810,

als der irischstämmige Frank Phélan die

beiden Güter Clos de Garamey und

Château Ségur zusammenlegte. Beide

gehörten vormals dem Comte Marie-Alexandre-Nicolas

de Ségur. Die Farbe des

Weins ist dicht, granat-purpur mit rubinrotem

Rand. Er hat ein tolles Kirschbouquet,

Rosenpfeffer, rote Johannisbeeren

mit einem Hauch von Cassis. Im Gaumen

mit feinsten Tanninen und cremiger

Textur. Sehr gut balanciert und zeigt ein

langes, delikates Finale.

Flasche statt 65.99

Fr. 82.99

Fr. 49.99

Fr. 35.99

Fr. 61.99

90 - 93

ROBERT PARKER

von 100

Punkten

Ausgezeichnet

87 - 89

ROBERT PARKER

von 100

Punkten

Ausgezeichnet

85 - 87

ROBERT PARKER

von 100

Punkten

Ausgezeichnet

89 - 91

ROBERT PARKER

von 100

Punkten

Ausgezeichnet


Ihr

Weinfach -

berater

Kompetentberaten

Wir machen den Unterschied

Begeben Sie sich gemeinsam mit Ihrem TopCC-Weinfachberater

auf eine Weinweltreise der besonderen Art. Denn nicht

nur das Weinwissen unserer Fachberater, sondern Kompetenz

in Sachen Weinkartengestaltung oder massgeschneiderter Degustation

machen den Unterschied. Für jeden Anlass die richtige

Traube und das zu TopCC-Preisen. Wir sind für Sie da.

Bordeaux 2011

Château

d’Aiguilhe

2011

6 x 7,5 dl (Kiste 113.94)

Herkunft: Côtes de Castillon

Traubensorte(n): Merlot,

Cabernet Franc

Das Weingut in der Côte de Castillon ist im

Besitz von Graf Stephan von Neippberg,

dem auch gleich das kultige Château

Canon La Gaffelière in St.Emilion

gehört! Château d’Aiguilhe ist schon

über Jahre ein Garant für hervorragende

Weine zu moderaten

Preisen. Der Wein selber überzeugt

mit einer ungeheuren Frucht,

Noten von Schokolade, Zedernholz,

Gewürzen und einer feinen

Tanninstruktur. Er ist ein moderner,

ausladender und opulenter Wein

mit reifen, seidigen Gerbstoffen,

jedoch mit Kraft und Lagerpotential.

Einer der beliebtesten Bordeaux

in unserem erlesenen Sortiment.

Flasche statt 19.99

Fr. 18.99

87 - 88

ROBERT PARKER

von 100

Punkten

Ausgezeichnet

Clos l’Eglise

2011

6 x 7,5 dl (Kiste 389.94)

Herkunft: Pomerol

Traubensorte(n): Merlot,

Cabernet Franc

Clos l’Eglise liegt in bester Lage auf dem

Pomerol Plateau in unmittlebarer Nähe zu

so bekannten Gütern wie Petrus und

Le Pin. Seit der Übernahme durch

die Familie Garcin Cathiard ist die

Qualität dieses Gutes ständig gestiegen.

Der Wein setzt heute

Masstäbe und gehört mitunter

zum Besten aus der Appellation

Pomerol. Der 2011 zeigt feine

Edelholzwürze, mit süsser dunkler

Beerenfrucht unterlegt. Saftig,

reife Kirschenfrucht, frisch und

elegant. Äusserst harmonisch

und extraktreich. Eine tolle Länge

mit entsprechendem Potential

runden den Clos l’Eglise ab.

Das Gut sollte nicht mit dem gleichnamigen

Gut aus dem Lalande

de Pomerol verwechselt werden.

Flasche statt 69.99

Fr. 64.99

90 - 93

ROBERT PARKER

von 100

Punkten

Ausgezeichnet

Die publizierten Preise sind Nettopreise exkl. MwSt. Solange Vorrat.

Satz- und Druckfehler vorbehalten. Mengenbeschränkung bei Aktionen.

Der Cash&Carry Abholmarkt Abholmarkt für Grossverbraucher

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine