Detailprogramm - RhB

rhb.ch

Detailprogramm - RhB

Glacier Express ab Davos

Der langsamste Schnellzug der Welt. Erleben Sie die

faszinierenden Berglandschaften in Graubünden und

dem Wallis in den neuen Panoramawagen direkt ab

Davos.

Beratung Reservation Verkauf

Rhätische Bahn, Reisezentrum, 7270 Davos Platz

Tel 081 288 32 50, davos-platz@rhb.ch, www.rhb.ch


Allegra, lieber (Fahr-) Gast!

«In der Kürze liegt die Würze»

Wenn ein Sprichwort auf die Strecke Davos – Filisur zutrifft, dann

dieses. Mit ihren 19.3 Kilometer ist sie nicht eben ein Riese auf dem

Netz der Rhätischen Bahn. Umso mehr ist sie bestes Beispiel dafür,

dass nicht allein die Länge entscheidend für die Einzigartigkeit einer

Bahnstrecke sein muss. Denn die 19.3 Kilometer haben es in sich –

in gerade 25 Minuten erlebt der Fahrgast eine Fülle an Eindrücken

bahntechnischer und landschaftlicher Art.

Die Verbindungsstrecke von Davos zur Albulastrecke in Filisur wurde

als Alternative zum erfolglosen Scalettabahn-Projekt von Willem

Jan Holsboers gebaut und 1909 in Betrieb genommen. Holsboer,

der Gründer der 1890 eröffneten RhB-Strecke Landquart – Davos,

und Alexander Spengler gelten als die eigentlichen Initiatoren des

Kurorts Davos. Beide, Holsboer und Spengler, hätten heute sicher

Freude an der Entwicklung der Jubiläumsstrecke. Seit anfangs der

Neunzigerjahre rollt der Bernina Express durch die Zügenschlucht

und weiter ins südliche Graubünden. Seit 2006 verbindet zudem

der Glacier Express Davos direkt mit dem Tourismusort Zermatt am

Fusse des Matterhorns. Durch die Aufnahme der Albula- und Berninastrecke

in die UNESCO Welterbeliste im letzten Jahr hat die «Zubringerstrecke»

eine weitere Attraktion erhalten. Aber auch die vielen

Wanderer und Naturgeniesser erfreuen sich mehr und mehr an

der wunderschönen Landschaft der Zügen mit dem RhB-Prunkstück,

dem imposanten Wiesner Viadukt.

Herzlich willkommen! Ich wünsche Ihnen viele erlebnisreiche Fahrten

durch die wilde Zügenschlucht und spannende Begegnungen

auf unseren Festplätzen entlang der Jubiläumsstrecke.

Ihr

Erwin Rutishauser

Vorsitzender der Geschäftsleitung


Attraktionen Samstag, 4. Juli

10.00h - 18.00h

An diesem Wochenende geht die Bahn ab! Den Besuchern werden

nebst dem Reiseerlebnis durch das Landwassertal auch Einblicke

in die Kultur, Kulinarik, Geschichte und Technik gewährt. Die

Bahnhöfe Davos Platz, Davos Frauenkirch, Wiesen und Filisur sind

besondere „Festplätze“.

Davos Platz

• Leistungsschau „Güterverkehr RhB“ - ökologisch sinnvolle

Transportmöglichkeiten; ACTS-Show, Container-Verlad

• HCD-Lok; Autogrammstunde mit Spielern der Meistermannschaft

von 12.00h - 13.30h

• Historische Flüela Post mit 6-Spänner

Schnupperfahrten ab Davos Platz 10.00h, 12.00h, 14.00h

und 16.00h nach Davos Frauenkirch

• Loksimulator, Fahrten auf dem Führerstand Filisur - Preda

• historic RhB mit Info-Stand über die Vereinsaktivitäten

• Festbetrieb im Güterschuppen

• Musikalische Unterhaltung mit „Jazz“

• Modell „Landwasserviadukt wird instand gesetzt“

• Festkino im Güterwagen

• Bemo Modellanlage „Pregün“

• Ausstellung im Hotel Terminus: Davos – Filisur Ausschnitte im

Massstab 1:87 der Modulbaufreunde RhB-Davos

RhB-railshop

Davos Frauenkirch

• Volkstümliche Schlagermusik mit dem „Duo Sonnenklar“

• Schaubrauerei; speziell gebrautes Jubiläumsbier

• Draisinenausstellung; Draisinenfahrten

• Bauernmarkt

• Festwirtschaft mit einheimischen Produkten

• Rekordversuch „Längster Davoser Capuns“

• Schau-Bildhauerei mit Andreas Hofer

• Historische Flüela Post mit 6-Spänner

Schnupperfahrten ab Davos Frauenkirch 11.00h, 13.00h,

15.00h und 17.00h nach Davos Platz


Monstein

• Geführte Besichtigungen Bergbaumuseum

um 11.00h, 13.00h und 15.00h

• Festwirtschaft im Restaurant Schmelzboden

Wiesen

• Feuerwerk am Wiesener Viadukt um 21.45h

• Ausstellung „Bahngeschichte Unterschnitt“

• Geführte Besichtigungen des Wiesener Viaduktes um 09.30h,

11.00h, 13.30h, 15.00h und 16.30h

• „Modell trifft Original“ - Diorama

• Festwirtschaft

• Konzert der Musikgesellschaften Rohrdorf und Wiesen um 20.30h

Filisur

• „Club 1889“ (historic RhB) mit der „neuen“ Dampflok G 3/4

Nr. 11 „Heidi“, historischem Berninawagen BC 110, der rollenden

Beiz „La Bucunada“ C 114 und historischem Güterwagen

Xk 9069

RhB Rollmaterialausstellung „Bau- und Fahrleitungszüge“

mit TYREX (Aushubmaschine mit Steinbrecher) und Fahrleitungsturmwagen

92020

• Tag der offenen Baustelle am Landwasserviadukt

Bustransfer ab Bahnhofplatz via „Filisur Dorffest“

Führungen um 09.30h, 11.00h, 13.00h und 15.00h (gutes

Schuhwerk erforderlich, Kinder ab 12 Jahren)

• Festwirtschaft in der „La Bucunada“ und auf dem Bahnhofplatz

• „Filisur Dorffest‘‘ Festwirtschaft mit Unterhaltung in unterschiedlichen

Stilrichtungen mit ToggSevenJazzband, Trio

Unerschrocken, Igls Sepplis da Bravuogn, Annina Sedlácek,

Treichlergruppe amis da s-chellas Engiadina, Schweinerennen,

Kinderunterhaltung, Konzert MG-Rohrdorf, Barbetrieb

Dorffest bis 02.00h

• Museum „Bündner Photografen 19. Jahrhundert“ mit Sonderausstellung

„Bahnlinie Davos – Filisur“


Attraktionen Sonntag, 5. Juli

10.00h - 18.00h

Davos Platz

• Leistungsschau „Güterverkehr RhB“ - ökologisch sinnvolle

Transportmöglichkeiten; ACTS-Show, Container-Verlad

• Historische Flüela Post mit 6-Spänner; Schnupperfahrten ab

Davos Platz 10.00h, 12.00h, 14.00h und 16.00h nach Davos

Frauenkirch

• Loksimulator, Fahrten auf dem Führerstand Filisur - Preda

• historic RhB mit Info-Stand über die Vereinsaktivitäten

• Festbetrieb im Güterschuppen

• Musikalische Unterhaltung „Pop & Soul“

• Modell „Landwasserviadukt wird instand gesetzt“

• Festkino im Güterwagen

• Bemo Modellanlage Bergün

• Ausstellung im Hotel Terminus: Davos – Filisur Ausschnitte im

Massstab 1:87 der Modulbaufreunde RhB-Davos

RhB-railshop

• Ziel Wanderevent „Capricorn Hike“

Davos Frauenkirch

• Gottesdienst „unterwegs mit Freude und Schmerz“ um 10.00h

• Viva la Grischa – Ländlermusiktreffen

10.50h - 11.30h Örgalifründa Rinerhorn

11.40h - 13.10h Ländlerkapelle Rätikon

13.20h - 14.50h Kapelle Alptraum

15.00h - 16.30h Davoser Ländlerfründa

16.40h - 18.00h Chapella Tasna

• Schaubrauerei; speziell gebrautes Jubiläumsbier

• Draisinenausstellung; Draisinenfahrten

• Festwirtschaft mit einheimischen Produkten

• Schau-Bildhauerei mit Andreas Hofer

• Schaukäsen der Molkerei Davos um 13.00h - 15.00h

• Rekordversuch „Längster Davoser Capuns“

• Historische Flüela Post mit 6-Spänner; Schnupperfahrten ab

Davos Frauenkirch 11.00h, 13.00h, 15.00h und 17.00h nach

Davos Platz


Monstein

• Geführte Besichtigungen Bergbaumuseum

um 11.00h, 13.00h und 15.00h

• Festwirtschaft im Restaurant Schmelzboden

Wiesen

• Ausstellung „Bahngeschichte Unterschnitt“

• Geführte Besichtigungen des Wiesener Viaduktes um 09.30h,

11.00h, 13.30h, 15.00h und 16.30h

• „Modell trifft Original“ - Diorama Bemo

• Festwirtschaft

Filisur

• Tag der offenen Baustelle am Landwasserviadukt

Bustransfer ab Bahnhofplatz via „Filisur Dorffest“

Führungen um 09.30h, 11.00h, 13.00h und 15.00h (gutes

Schuhwerk erforderlich, Kinder ab 12 Jahren)

• „Club 1889“ (historic RhB) mit der „neuen“ Dampflok G 3/4

Nr. 11 „Heidi“, historischem Berninawagen BC 110, der rollenden

Beiz „La Bucunada“ C 114 und historischem Güterwagen

Xk 9069

RhB Rollmaterialausstellung „Bau- und Fahrleitungszüge“

mit TYREX (Aushubmaschine mit Steinbrecher) und Fahrleitungsturmwagen

92020

• Festwirtschaft in der „La Bucunada“ und auf dem Bahnhofplatz

• „Filisur Dorffest‘‘ Festwirtschaft mit Unterhaltung in unterschiedlichenen

Stilrichtungen mit Matinekonzert MG-Concordia

Filisur, UHU‘s, Schweinerennen, Kinderunterhaltung,

Puurezmorga (ab 09.00h)

• Museum „Bündner Photografen 19. Jahrhundert“ mit Sonderausstellung

„Bahnlinie Davos – Filisur“

• Platzkonzert Musikgesellschaft Concordia Filisur am Bahnhof

um 14.30h


Brauerei-Kombi

Davos Monstein

Besuchen Sie mit der RHB und dem

Postauto die höchstgelegene Brauerei

Europas.

Ein Erlebnis der besonderen Art. Fahren Sie mit der kleinen Roten zum

Höhepunkt und zu Ihrem last beerstop before heaven.

Ob Bier- oder Brauseminar, ob Brauer-

Apéro oder Brauerschmaus, Sie erleben

in jedem Fall einen unvergesslichen Tag.

Zum Bsp. unser Brauerei-Kombi inkl.

An- und Rückreise, Bierseminar, Degus -

tation und einem kleinen Erinne rungs -

geschenk.

Auf Wunsch kehren Sie ein zu einem

köstlichen Brauerschmaus in der

Braustube Ducan. Gruppen ab 10

Personen täglich möglich. Individual -

gäste jeweils Freitags, 11.00 bis 12.30

Uhr. Das Brauerei-Kombi erhalten Sie

an jedem Bahn schalter der RhB und am

SBB-Schalter in Chur und Landquart.

Weitere erlebnisreiche Angebote finden

Sie unter www.biervision-monstein.ch.

BierVision Monstein AG

Brauerei, 7278 Davos Monstein

Tel. 081 420 30 60, Fax 081 420 30 61

info@biervision-monstein.ch, www.biervision-monstein.ch


Wichtige Informationen

Info- & Verkaufsstellen

In Davos Platz und Filisur stehen am Samstag und Sonntag spezielle

Informations- und Verkaufsstellen bereit. Nebst allgemeinen Informationen

über die Züge und Festplätze können auch Tageskarten

für die Zugparade sowie Tickets gekauft oder Reservationen für die

nachfolgenden Veranstaltungen getätigt werden:

♦ Loksimulator in Davos Platz

♦ Geführte Baustellenbesichtigung Landwasserviadukt

♦ Gourmetfahrt Samstagabend Davos Platz – Preda – Davos Platz

Erwachsene CHF 134.00 / Inhaber GA CHF 114.00

♦ Geführter Rundgang Wiesnerviadukt

♦ Geführter Rundgang Bergbaumuseum Schmelzboden

♦ Historische Flüelapost Davos Platz–Frauenkirch; CHF 18.00/Person

Die verfügbaren Kontingente sind beschränkt (historische Flüela-

Postkutsche, Baustelle Landwasserviadukt). Bei den Informationsstellen

erhalten Sie Auskunft über Reservationsmöglichkeiten und

Wartezeiten. Die Gourmetfahrt kann bereits im Voraus gebucht werden:

Railservice RhB, Tel +41 (0) 81 288 43 40, railservice@rhb.ch.

Anreise nach Davos Platz oder Filisur „Einfach für retour“

Für die Besucher ist ein „Einfach für retour“-Angebot auf dem Netz

der Rhätischen Bahn erhältlich. Sie lösen lediglich eine einfache

Fahrt ab Ihrem RhB-Bahnhof nach Davos Platz oder Filisur. Die

Gratis-Rückfahrt wird nur gewährt, wenn die Tickets beim Informationsstand

in Davos Platz oder Filisur abgestempelt werden.

Fahrausweise zwischen Davos Platz und Filisur

Während den Festivitäten fahren die Züge auf der Strecke Davos

Platz und Filisur zwischen 10.00h und 18.00h nach einem Sonderfahrplan.

Die normalen Fahrausweise sowie die „Gästekarte Davos-Klosters“

gelten weiterhin. Zusätzlich werden den Besuchern Tageskarten angeboten,

welche zu beliebigen Fahrten zwischen Davos Platz und

Filisur berechtigen. Die Verkaufspreise betragen CHF 10.00 für Inhaber

½-Abo und Kinder 6 -16 Jahre sowie CHF 20.00 für Erwachsene.

Die Fahrvergünstigung für Familien (Junior- und Enkelkarte) wird

gewährt.

Tageskarten sind auch bei den Bahnhöfen Klosters, Davos Dorf, Tiefencastel,

Bergün, Thusis, Chur und Landquart erhältlich.

Parkplätze

Das Angebot auf allen Festplätzen ist beschränkt. Die Zufahrt nach

Wiesen Bahnhof ist gesperrt. Bitte benützen Sie die öffentlichen

Verkehrsmittel.

Programmänderungen bleiben vorbehalten.


Bernina Express ab Davos

Die Strecke des Bernina Express mit ihren weltberühmten Viadukten

und spektakulären Kehren ist ein Meisterwerk der Ingenieurskunst.

Sie führt auf eisige Höhen, um dann 1‘800 Meter tiefer in

den warmen Süden einzutauchen. Darum erhielt sie auch das Prädikat

UNESCO Welterbe!

Beratung Reservation Verkauf

Rhätische Bahn, Reisezentrum, 7270 Davos Platz

Tel 081 288 32 50, davos-platz@rhb.ch, www.rhb.ch


Die Jubiläumsstrecke

Davos – Filisur

Sehenswürdigkeiten Zug um Zug!

Die rund 19 km langen Strecke von Davos nach Filisur verblüfft den

Fahrgast mit zahlreichen Attraktionen. Bis nach Davos Glaris durchfährt

der Zug das Landwassertal und bietet Ausblicke auf das breite

Tal mit den malerischen Walserhäusern entlang der Landwasser.

Nach der Haltestelle Davos Monstein ändert sich der Charakter der

Strecke. Der Zug mündet in die wildromantische Zügenschlucht mit

einer spektakulären Linienführung durch 14 Tunnels und über

28 Viadukte.

Zwischen dem Bärentritt- und dem Wiesentunnel erhascht der

Fahrgast einen Hauch Tageslicht. Bei mässiger Fahrgeschwindigkeit

zeigt sich rechts ein Wasserfall und auf der linken rauscht die Landwasser.

Wenige Augenblicke später erreicht der Zug die Haltestelle Wiesen,

welche sich weit entfernt von der Ortschaft Wiesen befindet. Unmittelbar

nach dem Halt überquert die RhB das Wiesener-Viadukt,

die mit 89 m höchste Brücke des RhB-Netzes und gleichzeitig Höhepunkt

und Wahrzeichen dieser kurzen, aber auch kurzweiligen

Strecke.

Nach der Fahrt über den imposanten Cavja-Viadukt - mit einer Gesamtlänge

von 131 m eines der grösseren der zahlreichen Viadukte

dieser Linie – erreicht der Zug nach rund 25 Minuten bereits den

Endbahnhof und Knotenpunkt Filisur an der Albulalinie.

Die Albulalinie wurde 2008 zusammen mit der Berninalinie in die

UNESCO Welterbeliste aufgenommen.


Unser Hotel befindet sich direkt beim Bahnhof

Davos Platz und ist nur wenige Gehminuten vom

Zentrum und der Talstation der Jakobshornbahnen

entfernt. Als Hotelgast erhalten Sie die Gästekarte

der Landschaft Davos, die Ihnen nebst der

Gratisbenutzung der Ortsbusse viele weitere Vergünstigungen

bietet.

Zum Hotel gehören eine Hausbar und drei Restaurants:

Unser Chinesisches Spezialitätenrestaurant

„Zum Goldenen Drachen“, die „Veltliner Stube“ mit

Gerichten aus der Region und das „Brämastübli“,

bekannt für Fondue und Raclette.

Wir gratulieren der Rhätischen Bahn ganz

herzlich zum 100-jährigen Jubiläum und

freuen uns auf Ihren Besuch.

Das Terminus Team

BEST WESTERN Hotel Bahnhof Terminus

Talstrasse 3, 7270 Davos Platz

Tel. 081 414 97 97 Fax 081 414 97 98


Die Zugparade

Historische Zugskompositionen aus der Anfangszeit bis zur Gegenwart

werden dem Publikum präsentiert. Nebst Personenzügen

können auch Güter-, Bau- und Dienstzüge besichtigt werden.

Ein spezieller „Gourmet-Zug“ mit Abendessen wird am Samstagabend

von Davos Platz nach Preda angeboten.

Dampfzug

Von den einst 57 RhB-Dampflokomotiven sind heute noch vier auf

dem Netz der RhB anzutreffen. Die älteste RhB-Lokomotive ist die

G ¾ 1 «Rhätia». In Samedan wird die G ¾ 11 «Heidi» durch den

Club 1889 wieder betriebsfähig aufgearbeitet. Sie ist in Filisur zu

besichtigen.

Nostalgiezug mit historischer Lokomotive

Die einzige betriebsfähige E-Lok aus der Vorkriegszeit, Ge 4/6 Nr.

353, stammt aus dem Jahre 1914. Der Personenwagen B 2138 verkörpert

eine grosse Serie von 2-achsigen Personenwagen, welche

zwischen 1900 – 1911 an die RhB geliefert wurden. Der Güterwagen

K1 5615 ist aus der Anfangszeit des vorigen Jahrhunderts. Alle

Fahrzeuge dieses Zuges wurden durch den Club 1889 restauriert und

wieder in Betrieb genommen.

Fliegender Rhätier

Nach der schweren Stahlbauweise bis anfangs der 30er Jahre entwickelte

sich danach rasch die Leichtstahlbauweise, die bei Triebund

Beiwagen des «Fliegenden Rhätier» erstmals zur Anwendung

gelangte. Der Triebwagen ABe 4/4 501 konnte kurz vor Ausbruch des

zweiten Weltkrieges in Betrieb genommen werden.

„Pendelzug Nebenlinien“

Die zehn Lokomotiven Ge 4/4I (1947 – 1953) erfuhren Ende der

80er Jahre eine gründliche Erneuerung. Nebst neuen Führerständen

erhielten sie die Einrichtung für die Fernsteuerung ab einem Steuerwagen

und für die Vielfachsteuerung von zwei gleichen Lokomotiven.

Somit konnten sie vor allem auf der Linie Davos – Filisur als

Pendelzüge eingesetzt werden.


Die Zugparade

Historische Zugskompositionen aus der Anfangszeit bis zur Gegenwart

werden dem Publikum präsentiert. Nebst Personenzügen

können auch Güter-, Bau- und Dienstzüge besichtigt werden.

Ein spezieller „Gourmet-Zug“ mit Abendessen wird am Samstagabend

von Davos Platz nach Preda angeboten.

Dampfzug

Von den einst 57 RhB-Dampflokomotiven sind heute noch vier auf

dem Netz der RhB anzutreffen. Die älteste RhB-Lokomotive ist die

G ¾ 1 «Rhätia». In Samedan wird die G ¾ 11 «Heidi» durch den

Club 1889 wieder betriebsfähig aufgearbeitet. Sie ist in Filisur zu

besichtigen.

Nostalgiezug mit historischer Lokomotive

Die einzige betriebsfähige E-Lok aus der Vorkriegszeit, Ge 4/6 Nr.

353, stammt aus dem Jahre 1914. Der Personenwagen B 2138 verkörpert

eine grosse Serie von 2-achsigen Personenwagen, welche

zwischen 1900 – 1911 an die RhB geliefert wurden. Der Güterwagen

K1 5615 ist aus der Anfangszeit des vorigen Jahrhunderts. Alle

Fahrzeuge dieses Zuges wurden durch den Club 1889 restauriert und

wieder in Betrieb genommen.

Fliegender Rhätier

Nach der schweren Stahlbauweise bis anfangs der 30er Jahre entwickelte

sich danach rasch die Leichtstahlbauweise, die bei Triebund

Beiwagen des «Fliegenden Rhätier» erstmals zur Anwendung

gelangte. Der Triebwagen ABe 4/4 501 konnte kurz vor Ausbruch des

zweiten Weltkrieges in Betrieb genommen werden.

„Pendelzug Nebenlinien“

Die zehn Lokomotiven Ge 4/4I (1947 – 1953) erfuhren Ende der

80er Jahre eine gründliche Erneuerung. Nebst neuen Führerständen

erhielten sie die Einrichtung für die Fernsteuerung ab einem Steuerwagen

und für die Vielfachsteuerung von zwei gleichen Lokomotiven.

Somit konnten sie vor allem auf der Linie Davos – Filisur als

Pendelzüge eingesetzt werden.


Die Zugparade

Alpine Classic Pullman Express

Die im Jahre 1931 durch die Compagnie Internationale des Wagons

Lits (CIWL) beschafften 4 Pullmanwagen verkehrten während der

Wirtschaftskrise nur 1 Jahr auf der Stammstrecke Montreux – Zweisimmen.

1939 wurden diese 4 Pullmanwagen der RhB verkauft.

Gezogen wurde der Zug von der legendären „Krokodillok“. Diese

Lokomotiven beschaffte die RhB nach Abschluss der Gesamtelektrifizierung

in den Jahren 1921–1929 in 15 Exemplaren. Heute stehen

noch 2 Exemplare, die Ge 6/6 I 414 und 415 im Einsatz für Nostalgiezüge.

Personenzug der Fünfzigerjahre

Zusammen mit den ersten vier Ge 4/4 I-Lokomotiven bestellte die

RhB im Jahre 1946 bei der damaligen Schweizerische Waggonfabrik

Schlieren (SWS) insgesamt 15 Personen- und 5 Gepäckwagen. Diese

modernen Wagen wurden vor allem wegen der bevorstehenden

Winterolympiade in St. Moritz (1948) benötigt. Wie damals üblich,

hatten diese Personenwagen einen crème/grünen Anstrich.

Personenzug der Siebzigerjahre

Anfangs der Siebzigerjahre galt es, die inzwischen altersschwach

gewordenen „Krokodil Lokomotiven“ (Ge 6/6 I) abzulösen. In den

Jahren 1973-1985 wurden somit 23 Lokomotiven des Typs Ge 4/4

II in Betrieb genommen. Gleichzeitig musste auch der überalterte

Reisezug-Wagenpark erneuert werden. Von 1975-1982 lieferten

die Flug- und Fahrzeugwerke Altenrhein 64 „Einheitswagen II“.

Railrider

Die damalige Bernina Bahn, welche seit 1945 zur RhB gehört, hatte

bereits Mitte der Zwanzigerjahre offene Aussichtswagen eingeführt.

Seit Sommer 1997 verkehrt der „Railrider“ an gewissen Tagen zwischen

Filisur – Preda und neu ab Sommer 2009 zwischen Davos

und Preda.


aufatmen und sparen

Hotel Bellevue, CH 7494 Davos Wiesen

+41 (0)81 404 11 50, www.bellevuewiesen.ch

aufatmen und sparen

Sommer/Herbst 2009, 3 Nächte im Südzimmer, inkl. HP CHF 243.00/Person.

Inbegriffen: Verkehrsmittel des regionalen öV, Bergbahnen

Davos/Klosters, RhB Filisur-Wiesen-Davos-Klosters. Vergünstigter Eintritt

ins nahe Heilbad.

Permanente Ausstellung bis November 2009

Richard Coray, Pionier von Brückenholzlehrgerüsten

Der Bau der Bahnlinie Davos-Filisur

Täglich von morgens bis abends geöffnet (ausgenommen Donnerstag)

An Samstagen ab 15 Uhr Führungen durch die Ausstellung und über

den Wiesner Viadukt.

100 Jahre RhB Davos-Wiesen-Filisur

Am 4. und 5. Juli 2009 findet ein grosses Bahnfest statt, mit dem ein

weltberühmtes Paradestück der Bahnpionierzeit gefeiert wird.

pro Nacht, inkl. ZF und Gästekarte CHF 60.00/Person.

Dem Bergwild in die Augen schauen

18. – 21. September und 24. – 27. September 2009

3 Nächte, inkl. HP CHF 325.00/Person.

Führung in den Nationalpark und zu den Steinböcken im Raum Davos.

Bündner Wildspezialitäten.


Die Zugparade

Moderner Personenzug der Neunzigerjahre

Anfangs der Neunzigerjahre befand sich die Vereinalinie im Bau. Für

die Autozüge durch den Tunnel und als Ersatz der Lokomotiven Ge

6/6 II waren stärkere Maschinen gefragt. Ebenfalls stand die Umelektrifizierung

der Linie Chur – Arosa (1997) bevor und ein weiterer

Bedarf an „Wechselstrom-Lokomotiven“ war somit erforderlich.

1993 / 1994 kamen zunächst 9 Ge 4/4 III in Betrieb und auf die

Eröffnung der Vereinalinie vor zehn Jahren folgten weitere drei Lokomotiven.

Für den zu erwartenden Mehrverkehr (Vereinalinie) investierte die

RhB anfangs der Neunzigerjahre in 17 Wagen des neuen Typs Einheitswagen

IV.

Bernina Express

Mit der Beschaffung der ersten kurzen Einheitswagen I (1973) für

die Berninalinie konnte der Wunsch nach durchgehenden Wagen

Chur – Tirano verwirklicht werden. Heute verkehren während der

Sommersaison täglich fünf Bernina Expresszüge mit klimatisierten

Panoramawagen ab Chur, ab Davos und ab St. Moritz nach Tirano

und umgekehrt.

Glacier Express

Wie kein anderer Zug begeistert der Glacier Express nicht nur Eisenbahnfreunde

auf der ganzen Welt. Die neuen Panoramawagen mit

Luftfederung, automatischen Türen, reduzierten Fahrgeräuschen,

einem kundenfreundlichen Innenraumkonzept mit elegantem Design,

komfortablen Sitzen, sowie einem digitalen Informationssystem

machen den langsamsten Schnellzug einfach unvergleichlich.

Güterzug

Die Art und Weise, wie die Güter transportiert werden hat sich vor

allem in den letzten 20 Jahren stark verändert. Waren es früher

hauptsächlich gedeckte, offene Hochbord- und Niederbordwagen

sowie für den Holztransport Flachwagen, so prägen heute moderne

Güterwagen aller Art und vor allem viele Tragwagen für Wechselbehälter

und Normcontainer die Güterzüge.


Bergün - Filisur, das

Bahndorf am Herzen der

Unesco Linie der

Rhätischen Bahn.

....da, wo der

Schnellzug noch

freiwillig hält.

Bergün - Filisur Tourismus

7482 Bergün/Bravougn

Tel. 0041 (0)81 407 11 52

info@berguen.ch

info@filisur.ch

www.berguen.ch

www.filisur.ch


Fahrpläne

4. und 5. Juli 2009

Glacier Express 1)

Alpine Classic Pullman Express

Personenzug der 50er Jahre

Bauzug* / Güterzug** 2)

Personenzug der 90er Jahre

Nostalgiezug Ge 353

Railrider

Fliegender Rhätier

Stammnetz Pendelzug

Stammnetz Pendelzug

Dampfzug

Pendelzug „Nebenlinien“

Extrazug Feuerwerk 4. Juli

Gourmet-Zug 4. Juli 3)

Neva retica Pendelzug

Pendelzug „Nebenlinien“

Davos Platz ab 09.50 10.20 10.50 11.20 11.50 12.20 12.50 13.20 13.50 14.20 15.00 15.31 16.31 17.31 18.00 21.55

Davos Frauenkirch ab - 10.26 10.56 11.26 11.56 12.26 12.56 13.26 13.56 14.26 15.06 15.34 16.34 17.34 21.59

Davos Glaris ab - 10.31 11.01 11.31 12.01 12.31 13.01 13.31 14.01 14.31 15.21 15.38 16.38 17.38 22.02

Davos Monstein ab - 10.37 11.07 11.37 12.07 12.37 13.07 13.37 14.07 14.37 15.27 15.44 16.44 17.44 22.07

Wiesen ab - 10.48 11.18 11.48 12.18 12.48 13.18 13.48 14.18 14.48 15.40 15.49 16.49 17.49 22.13

Filisur an 10.30 10.56 11.26 11.56 12.26 12.56 13.26 13.56 14.26 14.56 15.48 15.56 16.56 17.56 22.21

1)

Platzzahl beschränkt

2)

Keine Personenbeförderung

3)

Reservation obligatorisch, siehe „Wichtige Informationen“

*)

am 4. Juli

**)

am 5. Juli

Bis 10.00h und ab 18.00h verkehren die Züge gemäss öffentlichem Fahrplan


Davos Klosters garantiert Abwechslung und das auch noch


Sie im Sommer von 6 gratis Bergbahnen, 2 Ortsbusnetzen

sowie freien Fahrten auf 36 km RhB-Netz von Klosters Dorf

bis Filisur. Zudem stehen Ihnen zahlreiche Leistungen und

Freizeitmöglichkeiten ebenfalls kostenlos oder ermässigt zur

Verfügung. Geniessen Sie die Angebotsvielfalt!

Das Angebot gilt für Gäste, die mindestens eine Nacht in einem kommerziell vermieteten

Betrieb (Hotel, Ferienwohnung, Gruppenunterkunft) verbringen. Änderungen

vorbehalten.

www.davosklosters.tv ...und wissen was bei uns läuft!


Fahrpläne

4. und 5. Juli 2009

Nostalgiezug Ge 353

Alpine Classic Pullman Express

Personenzug der 50er Jahre

Bauzug* / Güterzug** 2)

Personenzug der 90er Jahre

Nostalgiezug Ge 353

Railrider

Pendelzug „Nebenlinien“

Fliegender Rhätier

Stammnetz Pendelzug

Pendelzug „Nebenlinien“

Glacier Express

Stammnetz Pendelzug

Extrazug Feuerwerk 4. Juli

Gourmet-Zug 4. Juli 3)

Bernina Express

Filisur ab 8.19 11.10 11.40 12.10 12.40 13.10 13.40 14.10 14.40 15.04 16.04 16.15 17.04 17.40 22.27

Wiesen ab 8.25 11.18 11.48 12.18 12.48 13.18 13.48 14.18 14.48 15.09 16.09 - 17.09 - 22.34

Davos Monstein ab 8.31 11.24 11.54 12.24 12.54 13.24 13.54 14.24 14.54 15.15 16.15 - 17.15 -

Davos Glaris ab 8.39 11.31 12.01 12.31 13.01 13.31 14.01 14.31 15.01 15.20 16.20 - 17.20 -

Davos Frauenkirch ab 8.43 11.36 12.06 12.36 13.06 13.36 14.06 14.36 15.06 15.24 16.24 - 17.24 -

Davos Platz an 8.48 11.41 12.11 12.41 13.11 13.41 14.11 14.41 15.11 15.29 16.29 16.48 17.29 18.09 21.20 22.54

1)

Platzzahl beschränkt

2)

Keine Personenbeförderung

3)

Reservation obligatorisch, siehe „Wichtige Informationen“

*)

am 4. Juli

**)

am 5. Juli

Bis 10.00h und ab 18.00h verkehren die Züge gemäss öffentlichem Fahrplan


Foto einfügen

Gönnen Sie sich eine Auszeit in der

Sonnenstube in Davos Frauenkirch!

7 Tage offen bis Ostern 2010!

Sonnigste Terrasse

Heimische Spezialitäten aus Küche und Keller

16 charmante Zimmer

Casa Sous-Sol (Gruppenunterkunft)

mit 2 x 30 Betten

Shuttle-Bus vom und zum Bahnhof

Warten Sie nicht LENGer….!

Adressblock einfügen


Vorschau

Jubiläum 2010

100 Jahre Berninalinie

100 Jahre Berninalinie

100 Jahre nach der durchgehenden Betriebsaufnahme wird die

Berninalinie erneut in den Mittelpunkt Graubündens gerückt.

Im Jahre 2010 präsentiert sich die Jubiläumsbahn im Winter,

Frühling, Sommer und Herbst mit verschiedenen Anlässen entlang

der Strecke. Ein Jubiläum für Kulturliebhaber, Naturfreunde,

Bahnfans, Familien, Gourmets, Wanderer, Historiker, Faulenzer,

Bündner und alle Nichtbündner.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine