TillyTec Katalog 2009 - Action Sport

actionsport

TillyTec Katalog 2009 - Action Sport

Katalog 2009

Halogen LED HID

PRO LED 500 LED 750 LED 1000-S2 LED 2000 HID 45

Einfachkabel

Ladeplug

Handlampe

Tanklampe

Mehrfachkabel

Videoarm

Goodman

universal

Ladegerät

Handgriff

Maxi Light

TT 2

TT 3

Einfachkabel

Ein einzigartiges Lampensystem!

TillyTec Ltd. CoKG • Bahnhofstraße 28 a • D-19077 Rastow • Tel.: +49 (0)3868 3039-47 • Fax: +49 (0)3868 3039-52

www.TillyTec.de • info@TillyTec.de


www.TillyTec.de

info@TillyTec.de

Inhaltsverzeichnis

LED Lampe Maxi Light 1

TT 2 2

TT 3 3

LED Backuplight W30 4

Technische Daten zu den Lampenköpfen 5

Zubehörteile 7

Technische Informationen zum TillyTec Modular Power Lightsystem 8

Unterschiede Halogen – HID Gasentladungstechnik – LED Technik 9

Kontakt

Umschlag außen


www.TillyTec.de


info@TillyTec.de

LED Lampe Maxi Light

Handlampe

Technische Daten: Batterie-Bestückung 3 x 1,5 Volt Babyzellen/C-Zellen oder

ALTERNATIV mit Akkuzellen oder

den neuartigen und zuverlässigen LiFe-Akkublock mit Ladegerät

Folgende Köpfe sind einsetzbar mit Angabe der Lichtleistung/Lux und Brenndauer:

Einsatz möglich

LED

Standardausführungen

vergleichbare

Halogenlichtleistung

in Watt

(ca. Angabe)

vergleichbare

Halogenlichtleistung

in Lux

(ca. Angabe)

Farbtemperatur

in Kelvin

Brenndauer in Minuten

(ca. Angabe)

55 65

14.000 15.000

3.000

(gelbes Licht

wie Halogen)

5.500

(weißes Licht)

180 180

Rot ist Rot! Ehrenwort! Die erste LED-Tauchlampe mit Tageslicht-Qualität für brilliante Farben unter Wasser.

Die Maxi Light kann mit handelsüblichen Akkus oder mit dem neuen LiFe Akkublock mit Ladegerät betrieben werden.

Batterien und LiFe (Litihum Eisen) Akkublock sind sehr leicht ohne Werkzeug entfernbar. Somit gibt es auch keine Transportprobleme

im Flugzeug.

Durch den Einsatz der LED Technik ergeben sich bekanntermaßen sehr lange Brenndauerzeiten. Unsere LED-Lampe

Maxi Light kann sogar als vollwertige Tauchlampe verwendet werden.

Auf Anfrage ist auch jeder andere Lampenkopf (außer LED 2000) von TillyTec für die MAXI Light oder auch als Handlampe

mit Handgriff erhältlich!


www.TillyTec.de


info@TillyTec.de

TT 2

Handlampe mit LED 500 Kopf

Tanklampe mit HID 45 Kopf

Technische Daten: Akkutank 4.5 Ah, NiMh, 12 Volt

Ladezeit ca. 3.5 h

Folgende Köpfe sind einsetzbar mit Angabe der Lichtleistung / Lux und Brenndauer:

Halogen LED HID

Lampenköpfe PRO HLX 30 LED 500 LED 750 LED 1000-S2 LED 2000 HID 45

Einsatz möglich ja ja ja ja ja ja

vergleichbare

Halogenlichtleistung

in Watt

(ca. Angabe)

vergleichbare

Halogenlichtleistung

in Lux

(ca. Angabe)

Brenndauer in Minuten

(ca. Angabe)

50 65 80 100 175 175

13.600 15.000 20.000 30.000 45.000 50.000

90 – 100 300 300 300 110 80 – 90

Zubehör: Kabel zum Umbau der Handlampe als Tanklampe, wie oben zu sehen

Griffe Handgriff

Goodman

Tankhalter Zur Befestigung des Akkutankes an der Flasche.

Der Tankhalterbeutel wird einmal an der Bänderung des Jackets befestigt und verbleibt dort. Somit ist ein Flaschenwechsel,

wie z. B. im Urlaub kein Problem. Alternativ kann die Befestigung auch mit einem mitgelieferten Spanngurt erfolgen.

WICHTIG:

Der TT 2 Akkutank kann durch ein Upgrade auf den TT 3 Akkutank oder LiFe (Lithium Eisen)

Akkuzellen aufgerüstet werden.


www.TillyTec.de


info@TillyTec.de

TT 3

Handlampe mit LED 500 Kopf

Tanklampe mit HID 45 Kopf

Technische Daten: Akkutank 9 Ah, NiMh, 12 Volt

Ladezeit ca. 6,5 h

Folgende Köpfe sind einsetzbar mit Angabe der Lichtleistung / Lux und Brenndauer:

Halogen LED HID

Lampenköpfe PRO HLX 30 LED 500 LED 750 LED 1000-S2 LED 2000 HID 45

Einsatz möglich ja ja ja ja ja ja

vergleichbare

Halogenlichtleistung

in Watt

(ca. Angabe)

vergleichbare

Halogenlichtleistung

in Lux

(ca. Angabe)

Brenndauer in Minuten

(ca. Angabe)

50 65 80 100 175 175

13.600 15.000 20.000 30.000 45.000 50.000

180 – 190 600 600 600 220 180

Zubehör: Kabel zum Umbau der Handlampe als Tanklampe, wie oben zu sehen

Griffe Handgriff

Goodman

Tankhalter Zur Befestigung des Akkutankes an der Flasche.

Der Tankhalterbeutel wird einmal an der Bänderung des Jackets befestigt und verbleibt dort. Somit ist ein Flaschenwechsel,

wie z.B. im Urlaub kein Problem. Alternativ kann die Befestigung auch mit einem mitgelieferten Spanngurt erfolgen.

WICHTIG:

Der TT 3 Akkutank kann durch ein Upgrade auf LiFe (Lithium Eisen) Akkuzellen aufgerüstet werden.


www.TillyTec.de


info@TillyTec.de

LED Backuplight W30

Technische Daten:

LED Backuplight mit Spezial – LED W30

LED W30

Länge

Lichtleistung

Brenndauer

(mit Alkaline-Batterie)

Brenndauer

(mit Akkusatz NiMH)

Wasserdicht

Lebensdauer der LED

ca. 185 mm

ca. 30 Halogenwatt

ca. 5 Stunden volles Licht

weitere ca. 5 Stunden zum ablesen

der Instrumente

ca. 3 Stunden

bis 200 m

ca. 50.000 Stunden

Diese LED Backuplightlampe verdient den Namen “Lampe“ wirklich.

Während diverse andere LED Lampen Unterwasser mehr oder weniger nur zum Ablesen der Instrumente gebraucht werden

können, ist unsere Entwicklung in punkto Lichtausbeute ein Meilenstein. Die Lampe ist super klein und kann wahlweise

mit handelsüblichen AA Mignon Alkaline Batterien oder mit NiMh Akkus oder Lithium Batterien betrieben werden.

Bei Einsatz als Backuplight ist die Verwendung von Lithium-Batterien durchaus sinnvoll.

Lithium-Batterien haben bei einer Lagerzeit von 10 Jahren fast keinen nennenswerten Leistungsverlust!

Das bedeutet, dass dieses Backuplight für die Dauer von 10 Jahren jederzeit einsatzbereit ist.

Durch den Einsatz der LED Technik ergeben sich bekanntermaßen sehr lange Brenndauerzeiten. Unsere LED Backuplightlampe

kann sogar als vollwertige Tauchlampe verwendet werden.


www.TillyTec.de


info@TillyTec.de

PRO universal für Halogen und LED

Technische Daten

zu den Lampenköpfen

NW

ca. 59 mm

Länge

ca. 60 mm

Reflektor

ca. 10 Grad, wechselbar

Kaltlichtspiegel bzw. Glasspiegel mit 50 mm oder

HLX Xenon Brenner 20 bis 100 Watt möglich

Es können sowohl Metallspiegelreflektoren als auch

Glasspiegelreflektoren mit 50 mm eingebaut werden.

Farbtemperatur je nach Brennertyp bis 5.500 Kelvin

Upgrade möglich auf LED 500, LED 750, LED 1000-S2 und LED 2000

HID 45 Gasentladungslampe

NW

Länge

Reflektor

Lichtleistung

Farbtemperatur

Betriebsstunden

Hinweis

Schaltvorgänge

Heißstart

ca. 59 mm

ca. 100 mm

ca. 10 Grad, fokussierbar (einstellbar)

Reflektor selber wechselbar ohne Werkzeug

diverse Reflektoren lieferbar

HID 45 vergleichbar ca. 175 Halogenwatt, 50.000 Lux

6.000 Kelvin

ca. 2.000 h

Bei Erreichen des Akkuendes schaltet der Brenner in den

Notlichtmodus

ca. 2.000 mal (siehe unter Punkt wichtige Hinweise zum

Betrieb)

d. h. erneute Zündung nach Betrieb, sofort möglich

LED 500 Hochleistungs-LED Lampe

NW

ca. 59 mm

Länge

ca. 60 mm

Brenner

Einsatz von 3 Spezial LED

Reflektor

ca. 12 – 15 Grad

Lichtausbeute

vergleichbar ca. 65 Halogenwatt, 13.500 Lux

Farbtemperatur 5.500 Kelvin

Betriebsstunden ca. 50.000 h

Besonderheit

Umbau möglich auf Halogenlicht siehe PRO Lampenkopf

Upgrade möglich auf LED 750, LED 1000-S2 und LED 2000

• Super geeignet für jedes Wasser

• ohne Blend- und Nebeleffekt bei schlechter Sicht

• auch für Tages Tauchgänge z. B. im Roten Meer

• LED ist sehr scharf fokussierbar zur Signalgebung Unterwasser


www.TillyTec.de


info@TillyTec.de

LED 750 Hochleistungs-LED Lampe

Technische Daten

zu den Lampenköpfen

NW

ca. 59 mm

Länge

ca. 60 mm

Brenner

Einsatz von 3 Spezial LED

Reflektor

ca. 8 – 10 Grad

Lichtausbeute

vergleichbar ca. 85 Halogenwatt, 18.000 Lux

Farbtemperatur 5.500 Kelvin

Betriebsstunden ca. 50.000 h

Upgrade möglich auf LED 1000-S2 und LED 2000

• Super geeignet für jedes Wasser

• ohne Blend- und Nebeleffekt bei schlechter Sicht

• auch für Tages Tauchgänge z. B. im Roten Meer

• LED ist sehr scharf fokussierbar zur Signalgebung Unterwasser

LED 1000-S2 Hochleistungs-LED Lampe

NW

ca. 59 mm

Länge

ca. 65 mm

Brenner

Einsatz von 3 Spezial LED

Reflektor

ca. 4 – 15 Grad, fokussierbar (einstellbar)

Lichtausbeute

vergleichbar ca. 100 Halogenwatt, 25.000 Lux

Farbtemperatur 5.800 Kelvin

Betriebsstunden ca. 50.000 h

Upgrade möglich auf LED 2000

• Super geeignet für jedes Wasser

• ohne Blend- und Nebeleffekt bei schlechter Sicht

• auch für Tages Tauchgänge z. B. im Roten Meer

• LED ist sehr scharf fokussierbar zur Signalgebung Unterwasser

LED 2000 Hochleistungs-LED Lampe

NW

Länge

Brenner

Reflektor

Lichtausbeute

Farbtemperatur

Betriebsstunden

ca. 59/79 mm

ca. 100 mm

Einsatz von 3 Spezial LED

ca. 8 – 10 Grad, fokussierbar (einstellbar)

vergleichbar ca. 175 Halogenwatt, 45.000 Lux

5.500 Kelvin

ca. 50.000 h

• Super geeignet für jedes Wasser

• ohne Blend- und Nebeleffekt bei schlechter Sicht

• auch für Tages Tauchgänge z. B. im Roten Meer

• LED ist sehr scharf fokussierbar zur Signalgebung Unterwasser


www.TillyTec.de


info@TillyTec.de

Zubehörteile

Tankhalterbeutel für alle Tanks

Handgriff ALU

Goodman-Handle

für alle Lampenköpfe

erhältlich

Helmhalter

Lampentasche

Videoarm

Floodreflektor

in 100 Grad

Abstrahlwinkel

Floodreflektor

in 60 Grad

Abstrahlwinkel

Mehrfachkabel

UND VIELES, VIELES MEHR .........................................


www.TillyTec.de


info@TillyTec.de

Technische Informationen

zum TillyTec Modular Power Lightsystem

Das TillyTec Lampensystem ist absolut robust und zuverlässig aufgebaut. Es werden weder Schalter, Reedkontakte, Relais

oder sonstige Elektronik im Akkutank eingesetzt.

MPL ist eine Entwicklung von TillyTec und steht für Modular Power Lightsystem und zeichnet sich durch fast unbegrenzte

Modularität aus. Nun ist es möglich, nicht nur unterschiedliche Lampenköpfe einzusetzen, sondern auch unkompliziert

den Akkutank zu erweitern. Man kann aus einem kleinen MPL – Akkutank später einen großen MPL – Akkutank bauen. So

wächst nun der Akkutank mit den Bedürfnissen des Tauchers mit. Natürlich ist der Umbau auch umgekehrt möglich. Das ist

besonders interessant, da der Taucher z.B. im Urlaub eine kleine Lampe mitnehmen möchte.

Der Umbau der MPL – Akkutanks kann selbstständig erfolgen. Selbst für einen Laien ist es so einfach, wie das Wechseln

der Batterien in einer normalen Taschenlampe. Weiterhin ist das MPL System offen für neue Akkutechnologien. So kann

man in Zukunft zwischen verschiedenen Akkutypen wählen. Kunden die heute ihre Lampe mit dem bewährten NiMh Akku

kaufen, können später ohne Probleme auf LiFe ( Lithium Eisen ) umsteigen.

Eine weitere Entwicklung im TillyTec MPL Lampensystem ist, dass die Lampenköpfe ebenfalls aufgerüstet werden können.

So kann man aus einem normalen Halogenkopf später einen sehr leistungsstarken LED Lampenkopf bauen und

umgekehrt. Das selbe ist möglich bei HID Köpfen. Aus einem HID Kopf mit kleiner Leistung kann man einen HID Kopf mit

stärkerer Leistung bauen.


www.TillyTec.de


info@TillyTec.de

Unterschiede

Halogen – HID Gasentladungstechnik –

LED Technik

In der Tauchlampe mit der Gasentladungstechnik befindet sich ein Gasentladungsbrenner.

Diese Lampentechnik hat gegenüber den normalen Halogenlampen viele Vorteile. Aber auch die Nachteile wollen wir nicht

ignorieren.

Zur Technik ist zu sagen, das die Gasentladungslampen keinen Glühdraht mehr besitzen, wie herkömmliche Halogenlampen

oder Glühbirnen. Das Licht wird durch einen Lichtbogen erzeugt, der zwischen zwei Metallkontakten überspringt.

Durch eine komplizierte Elektronik wird der Lichtbogen dann in Verbindung mit einem Edelgas zum Leuchten gebracht.

ACHTUNG: Es gibt auch in der Halogentechnik sogenannte XENON Brenner. Die Gasentladungslampen werden umgangssprachlich

auch als Xenonlampen bezeichnet, was durch die Autoindustrie verbreitet wurde.

Bei beiden Systemen (Halogen und Gasentladung) besteht das Füllgas im Kolben aus Xenon.

Es gibt jedoch einen wesentlichen Unterschied. Durch die Lichtbogentechnik wird in der Gasentladungslampe das Licht um

ein Vielfaches heller, als bei einem Xenon -Halogenbrenner!!! (Xenon ist nicht gleich Xenon – die Technik ist entscheidend,

bei Gasentladung 4 – 6 fache Lichtausbeute gegenüber Halogen)

Ein Vorteil dieser HID Technik ist, dass der Brenner sehr hell sind. Es können bis weit über 5.000 Betriebsstunden erreicht

werden. Im Vergleich dazu erreicht ein Standard – Halogenbrenner nur ca. 2.000 Stunden und die Hochleistungsbrenner,

welche in den Tauchlampen eingesetzt werden, „leben“ noch kürzer (Lebensdauer in Regel ca. 50 – 100 Std.!). Der HID

ist zudem äußerst transportsicher, denn es gibt keinen Glühfaden mehr, der reißen oder durchbrennen kann. Der größte

Vorteil ist mit Sicherheit die Lichtausbeute. Man nennt die HID Lampen auch Tageslichtbrenner, da ihr Licht taghell ist und

mit Tageslicht zu vergleichen ist. Im direkten Vergleich zur Halogentechnik leuchtet eine Halogenlampe gelblich.

Ein Nachteil der Gasentladungstechnik ist der Preis. Ein weiteres Problem ist, dass die Gasentladungslampe ca. 25.000 Volt

benötigt, damit der Lichtbogen erzeugt wird, um die Lampe zu zünden. Weiterhin werden nach der Zündung ca. 60 – 80 Volt

Betriebsspannung benötigt. Im Tauchsport besteht dann noch die Forderung, dass die Lampe sehr handlich sein sollte. In der

Presse und verschiedenen Fachzeitschriften wird stets darauf hingewiesen, dass die Gasentladungslampen möglichst nicht

kurz hintereinander ein- und wieder ausgeschaltet werden sollten. Ein erneutes Starten kurz nach dem Ausschalten ist in der

Regel, bis auf wenige Brennertypen, nicht möglich. Einige Hersteller geben in der Bedienungsanleitung oft nur 450 Starts an,

danach ist der Brenner bzw. die komplette Elektronik auszutauschen. Ein sehr teurer Spaß! Denn der Brenner kostet zwischen

90,00 und 130,00 Euro. Grundsätzlich ist diese Information nicht falsch. Jeder Taucher selbst kann auf die Lebensdauer seiner

Lampen Einfluss nehmen, in dem er die Bedienungsanweisung strikt befolgt. Unsere Gasentladungsbrenner können in der

Regel ca. 2.000 Starts ausführen, wenn die Hinweise lt. Anleitung genau beachtet werden.

Die LED Technik hat in den letzten Jahren erhebliche Fortschritte gemacht. Wir setzen in unseren Lampen sogenannte Hochleistungs-LEDs

ein, die ein Vielfaches an Lichtausbeute im Vergleich zu den bekannten 5 mm LED Schlüsselleuchten (z. B.

am Autoschlüssel) leisten. Die Lichtleistung einer Hochleistungs-LED ist ca. 100 – 150 mal so hoch wie die einer normalen

5 mm LED. Bei den Hochleistungs-LEDs sind Farbtemperaturen zwischen 2.800 – 10.000 Kelvin möglich. Bereits heute kann

LED Technik mit den entsprechend abgestimmten Reflektoren Lichtleistungen erzielen, die mit der Gasentladungstechnik

vergleichbar sind. Dabei ist sicher der ganz große Vorteil, dass die Lebensdauer einer LED Lampe extrem lange ist (ca.

50.000 h). Gegen mechanische Beanspruchungen sind die LED Lampen absolut unempfindlich. Sie sind unzerstörbar.

Mehr Infos zur LED Technik auf

unser Homepage.

Licht mit Halogen

Licht mit HID

Licht mit LED


Rot ist Rot!

Ehrenwort!

Da staunt selbst der Clownfish:

Lichtpower aus der „Maxi Light“ von

TillyTec. Die erste LED-Tauchlampe

mit Tageslicht-Qualität für brilliante

Farben unter Wasser.

TillyTec Ltd. CoKG

Bahnhofstraße 28 a

D-19077 Rastow

Tel.: +49 (0)3868 3039-47

Fax: +49 (0)3868 3039-52

www.TillyTec.de

info@TillyTec.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine