Für NEuBAuTEN - Astra

astra

Für NEuBAuTEN - Astra

Optischer Satellitenempfang –

Der Weg vom Dach in die Wohnung

Der optische LNB

(Low Noise Block

Converter) fängt die

Satellitenfrequenz vom

Spiegel ein.

Beim optischen Satellitendirektempfang

werden alle empfangenen Frequenzen

von ASTRA und gegebenenfalls weiteren

Satellitenpositionen ohne Vorselektion

digital, inklusive aller empfangbaren

HD-Programme, über ein dünnes Glasfaserkabel

in den Gebäuden verteilt.

Kopfstellentechnik und Verteilerschränke

voller Verstärker gehören der Vergangenheit

an. Mithilfe eines optischen Konverters

können in der Regel die vorhandenen

Koaxialleitungen in den Wohnungen

für die letzten Meter der Signalzuführung

verwendet werden.

In den umgerüsteten Haushalten genügt

der Anschluss eines beliebigen digitalen

Satelliten-Receivers oder Flachbildschirms

mit eingebautem Satellitenempfänger.

Das Besondere am optischen

Satellitendirektempfang: Die Übertragung

ist auch über weite Strecken und

mehrere Hundert Teilnehmeranschlüsse

nahezu ohne Qualitätsverlust möglich.

Zudem können im Rahmen von Sanierungen

Ausbaureserven für zukünftige

Bandbreitenanforderungen mit eingeplant

werden.

Vorteile für den Mieter

• Größte Programmvielfalt: Empfang

von mehreren Hundert deutschen

und nahezu aller internationalen TV-

Programme

• Große Auswahl: Satelliten-Receiver

und Flachbildschirme mit eingebautem

Sat-Empfänger aller Hersteller

sind kompatibel – vom preisgünstigen

digitalen Einstiegsreceiver bis hin zum

HDTV-Receiver mit PVR-Funktion (PVR

= Persönlicher Videorekorder; mit eingebauter

Festplatte für Aufnahmen)

• Größte HD-Vielfalt: ASTRA bietet mit

den öffentlich-rechtlichen HD-Angeboten,

den privaten HD-Sendern

über HD+ sowie Sky die schönste

Auswahl an HDTV-Programmen. Dank

optischem Satellitendirektempfang

werden alle Programme in uneingeschränkter

Qualität bereitgestellt.

• Beste Qualität: 100 % digitaler, hochauflösender

TV-Empfang und das

meiste in bester Dolby Digital Tonqualität.

Optische Konverter wandeln

die Signale auf dem

Glasfaserkabel wieder in

herkömmliche Signale für

Koaxialkabel um.

Das graue Glasfaserkabel

ist nur etwa ein

Viertel so dick wie das

weiße Koaxialkabel.

4 – ASTRA Sonderdruck

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine