können Sie sich die Ausschreibung des Saarländischen

lsvs.de

können Sie sich die Ausschreibung des Saarländischen

Kongress

Kinderturnen

„Bewegte Erlebnisse in

Kita, Schule und Verein“

27./28. Mai 2011

Hermann-Neuberger-Sportschule

Saarbrücken

kindergarten


Referentinnen und Referenten

Strategien einer gesundheitsorientierten Bewegungsförderung im Kindesalter

Seit vielen Jahren geben die Ergebnisse zahlreicher Untersuchungen zum Gesundheits- und Bewegungsstatus heutiger

Kinder Anlass zur Besorgnis. Mit vielfältigen Initiativen, Projekten und Kampagnen in Form gesundheitsorientierter

Bewegungsfördermaßnahmen wird inzwischen auf dieses Problem reagiert, da man erkannt hat, wie wirkungsvoll eine

frühzeitige Förderung sein kann. In diesem Zusammenhang sind Evaluation und Qualitätssicherung zu wichtigen Kriterien

geworden, um Standards zu garantieren und die Wirksamkeit von Bewegungsangeboten zu belegen. Mit der Verknüpfung

von Einzelprojekten zu Aktionsbündnissen und der Etablierung von Netzwerken ist ein weiterer Schritt in die

richtige Richtung getan. Konsequenterweise sollte eine flächendeckende Umsetzung von Bewegungsfördermaßnahmen

im Kindergarten und von vermehrten Bewegungsangeboten in der Schule im gesamten Bundesgebiet als langfristiges

Ziel fokussiert werden. Als ein „model of good practice“ soll das Projekt „Fitness für Kids - Frühprävention im

Kindergartenalter“ in Theorie und Praxis vorgestellt werden.

Jaqueline Gartmann, Berlin, Fitness für Kids – Verein für Frühprävention e.V.

Bienert Jürgen: Übungsleiter C Kinderturnen

Christina Kayser: Erzieherin, Betreuerin von Kinder und Jugendlichen,

Übungsleiterin C Kinderturnen

Dastbaz Rabea: Bachelor of Arts in Fitnessökonomie, Ernährungstrainer

B-Lizenz, Trainer für Cardiofitness, Sportrehabilitation, Gesundheitstrainer,

ÜL C Eltern-Kind-/Kleinkinderturnen, DTB-Ausbilder-Diplom, Lizenz

Bewegungs(s)pass

Demmer Birgit: Übungsleiter B „Sport in der Prävention“ Gesundheitsförderung

im Kinderturnen / Haltung und Bewegung, Mitglied STB Referententeam

Kinderturnen

Eller Brigitte: Staatlich anerkannte Erzieherin, Kita-Leiterin, ÜL Kinderund

Jugendturnen, Referentin im LSVS Programm: Kindergarten „Kids in

Bewegung“

Gartmann Jaqueline: Diplom Pädagogin, Erziehungswissenschaftlerin

mit der Studienrichtung Kleinkindpädagogik, wissenschaftliche Mitarbeiterin

der Humboldt-Universität zu Berlin, Projektassistentin für das

Projekt „Fitness für Kids“, Übungsleiterin im Breitensport - Zielgruppe

Kinder und Jugendliche

Huyras Zapp Désirée: Sportphysiotherapeutin, Gesundheitspädagogin,

Atmungstherapeutin

Ketelhut Sascha: Sport und Politikwissenschaftler, Bewegungstherapeut

„ Institut für Psychosomatische Gesundheit Berlin“, Übungsleiter

und Mitarbeiter Projekt „Fitness für Kids- Frühprävention im Kindergartenalter“

Lahutta Marc: Europameister 2009 Hip Hop, Solo, Mitglied Magic

Artists

Langenfeld Elisabeth: Übungsleiter B „Sport in der Prävention“

Gesundheitsförderung im Kinderturnen / Entspannung und Stressbewältigung

/ Haltung und Bewegung, Drums Alive® Master-Instructorin,

DTB-Ausbilder-Diplom

Lessel Frank: Diplom-Psychologe, Koordinator des Saarländischen

Bündnisses gegen Depression

Lohmann Cornelia: Entspannungspädagogin, Familienbegleiterin gfg,

Fortbildungsreferentin BIB

Mackel Ernst: Sport- und Deutschlehrer für die Sek I und II, Jugendbildungsreferent

Westfälischer Turnerbund e.V., DTB-Ausbilder-Diplom, Leiter

der Ausbildungslehrgänge Übungsleiter C Kinderturnen und Referentenausbildung,

Leitung wtj-Tanzwerkstätten, Konzeptionelle Mitarbeit

bei den Ausbildungskonzeptionen Übungsleiter-C Kinderturnen,

Übungsleiter B „Sport in der Prävention“ Gesundheitsförderung im Kinderturnen

Mathis Dirk: Sportlehrer, Referent des Lehrteams des LSVS, A-Trainer/Ausbilder

Handball-Verband Saar

Munz Jutta: Dipl. Sportlehrerin, DTB-Ausbilder-Diplom, Übungsleiter B

„Sport in der Prävention“ Gesundheitsförderung im Kinderturnen,

Zusatzausbildung Psychomotorik / Gesundheitssport, Lehrwartin STB

Kinderturnen

Pastuch Peter: Dipl. Sportlehrer, Motopädagoge, Schulberater, Referent

auf nationalen und internationalen Kongressen

Röther Andrea: Kursleiterin zur Babymassage, P-Lizenz im Kinderbereich/Übungsleiterin,

DTB- Ausbilder-Diplom, Referentin/Ausbilderin bei

verschiedene. Landesturnverbände, Kursleiterin Babyschwimmen, Multiplikatoren-Ausbildung,

Projekt „Ich bin doch kein Heini!?“, Moderatorin

bei www.kleinkinderturnen.de, DTB-Kursleiterin Kindertanz, DTB-Kursleiterin

Yoga für Kinder

Rupp Eric: Rope Skipping Mastertrainer

Schätzel Edeltrud: Gedächtnistrainerin BVGT, Lerntrainerin von

R.Geisselhart, IBS Mentalberaterin SKA, DTB Ausbilder-Diplom.

Schulz Marina: Dipl. Sportlehrerin, Zusatzausbildung Adipositastherapie

bei Kindern und Jugendlichen, DTB-Ausbilder-Diplom

Staub Bettina: DTB Lizenz Kindertanz, Aqua-Trainerin, Babyschwimmen,

Übungsleiter B „Sport in der Prävention“ Gesundheitstraining Haltung

und Bewegung / Entspannung und Stressbewältigung, DTB-Ausbilder-Diplom,

Beauftragte für Turnergruppenwettbewerbe beim STB,

Drums Alive® Instructorin

Stoffel Pia : DTB-Kursleiterin Übergewichtige Kinder; Übungsleiter B

„Sport in der Prävention“ Gesundheitsförderung im Kinderturnen;

Zusatzausbildung Psychomotorik; Referentin und Prüferausbilderin für

das „Minisportabzeichen Saar“, Mitarbeiterin im LSVS- Programm: Kindergarten

„Kids in Bewegung“

Teiter Michels Elisabeth: Sportlehrerin

Weber Sabine: Erzieherin, Übungsleiter B „Sport in der Prävention“

Gesundheitsförderung im Kinderturnen/ Zusatzausbildung in Psychomotorik,

Mitglied STB Referententeam Kinderturnen

Weinsheimer Frank: Koordinator des Saarländischen Bündnisses

gegen Depression,Ansprechpartner einer Depressions-Selbsthilfegruppe

in Saarbrücken

Professor Dr. Georg Wydra : Leiter und Hochschullehrer mit Schwerpunkt

Gesundheitssport und Sportpädagogik am Sportwissenschaftlichen

Institut der Universität des Saarlandes

2 Kongress Kinderturnen


Programm

Freitag, 27. Mai 2011

Workshops 10:00 - 11:30 Uhr

A1

Kindgerechtes

Stabilisationstraining

Dirk Mathis

A2

Fit und gesund mit

Ausdauerspielen

Rabea Dastbaz

Athletik und Motorik als Fundament der ganzheitlichen Ausbildung. Stabilisation

als Prävention und Schutz vor Überbelastungen! Spielerische

Stabilisierungsübungen.

Zielgruppe: Kinder von 5 bis 10 Jahren

Wie vermittle ich den Kindern den Spaß am Ausdauersport? In diesem

Workshop erhalten Sie neue Ideen, wie Sie kindgerechte Spielformen

zielgerichtet anbieten können. Diese Bewegungsangebote eignen sich

sowohl zur Ausdauerschulung als auch zum Aufwärmen für unterschiedliche

Sportarten.

Zielgruppe: Kinder ab 6 Jahre

A3

Babys in Bewegung mit

allen Sinnen

Cornelia Lohmann

A4

Bewegungsspaß mit Trommeln

und, und, und…

Bettina Staub

Dieser Workshop gibt eine kurze Einführung in die Entwicklung und das

Spielverhalten im ersten Lebensjahr. Im Praxisteil für das erste und zweite

Lebensjahr werden zahlreiche Bewegungsanregungen für Babys und

Eltern sowie Lieder und Fingerspiele erprobt. Ideen für einen „Babysparcours“

und deren Fördermöglichkeiten werden vorgestellt.

Zielgruppe: Babys im ersten und zweiten Lebensjahr

Wir trommeln auf alles, was sich nicht bewegt. Trommeln macht Spaß

und ist für jedes Alter von drei bis 99 Jahren geeignet. Die Dynamik des

Trommelns baut Aggressionen ab und macht gute Laune. Auch ohne

Vorkenntnisse lässt sich mühelos eine Stunde durchführen. Lass` Dich

überraschen!

Zielgruppe: Kinder von 3 bis 10 Jahre

A5

„Ich kann Schule“ Lernen

leicht gemacht

Desirée Huyras-Zapp

A6

Bewegungsspaß im Kindergarten und

in der Schule Variante I

Jaqueline Gartmann, Sascha Ketelhut

Bei der Coué Methode handelt es sich um eine effektive, leicht zu erlernende

Selbsthilfemethode, die in jedem Alter und in jeder Lebenslage

eingesetzt und durchgeführt werden kann. Für Eltern, Lehrer, Schüler

und Erzieher kann die Coué - Methode im Alltag sehr hilfreich sein. Verschiedene

praktische Übungen werden vorgestellt, bei denen Sie selbst

erfahren / erspüren können, wie machtvoll Gedanken und Worte sind. „

Es geht mir jeden Tag in jeder Hinsicht immer besser und besser!“ Emil

Coué.

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche

In diesem Workshop lernen die Erzieher/innen und Lehrer/innen eine

vielfältige Palette motivierender Bewegungsangebote für das Kindergarten-

und Grundschulalter kennen. Neben der Vermittlung von Freude an

der Bewegung steht die Förderung der motorischen Grundeigenschaften

und der körperlichen Fitness im Vordergrund. Zahlreiche Bewegungsspiele,

-geschichten, -lieder und Bewegungsparcours, kleine gymnastische

Übungen sowie Entspannungsübungen werden unter entsprechend

methodischen und didaktischen Gesichtspunkten vorgestellt und unter

Anleitung gemeinsam erprobt. (Unterschied zum Workshop mit der Variante

II: Es werden andere Materialien verwendet und andere Rituale

erklärt)

Zielgruppe: Kinder von 3 bis 8 Jahren

A7

Am Anfang steht Bewegung

Peter Pastuch

A8

Muss überhaupt noch

gedehnt werden?

Prof. Dr. Georg Wydra

Kinder entwickeln sich körperlich, seelisch, geistig und sozial, wenn alle

ihre Möglichkeiten zum Erschließen der „Dinge um sie herum“ angeregt

und handelnd einbezogen werden und ihre Fähigkeiten und Kompetenzen

gereizt und geübt werden. Dies bedeutet, dass wir ihnen „sinnhafte

Bewegung und Handlung“ anbieten müssen, um sie optimal individuell

zu fördern. Wir wollen „sinnhafte Bewegung“ aufzeigen, also auf der

Basis natürlicher Entwicklungsreflexe die Haltungs- und Bewegungsfähigkeit

unserer Kinder unterstützen.

Zielgruppe: Kinder 3 bis 8 Jahren

In der letzten Zeit häufen sich Mitteilungen, wonach das Dehnen keine

wissenschaftlich nachweisbaren Effekte aufweise. Deshalb sind einige

Autoren der Meinung man könne auf das Dehnen vollkommen verzichten.

In einem Theorie-Praxis-Workshop sollen zunächst die aktuellen

wissenschaftlichen Ergebnisse vorgestellt werden. Dann sollen die wichtigsten

Dehntechniken im Hinblick auf die verschiedenen sportlichen

Aktivitäten, wie z. B. Ballspiele oder Gymnastik, demonstriert werden.

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche

Kongress Kinderturnen

3


Programm

Workshops 11:45 - 13:15 Uhr

B1

Kindgerechtes Krafttraining

Dirk Mathis

Bewegungsvorbereitungstraining, altersgemäßes Krafttraining (z.B. Liegestützvariationen),

Sprungkraftvorbereitungstraining.

Zielgruppe: Kinder von 5 bis 10 Jahren

B3

Babys in Bewegung mit

allen Sinnen

Cornelia Lohmann

Siehe Workshop A 3, Seite 3

B2

Das 1x1 des Zirkeltrainings

Rabea Dastbaz

Das so genannte Zirkeltraining, Circuittraining oder auch Stationstraining

ist eine beliebte Trainingsform. Dies hat vor allem folgende Gründe:

Beim Zirkeltraining können viele Kinder/Jugendliche gleichzeitig auf verhältnismäßig

engem Raum intensiv belastet werden. Das gleichzeitige

Bewegen aller Kinder/Jugendlichen motiviert und spornt jeden Einzelnen

an. Je nach Schwerpunkt des Zirkeltrainings, verbessern die Kinder/Jugendlichen

gemeinsam ihre konditionellen Fähigkeiten der allgemeinen

Kraft und/oder der allgemeinen Ausdauer, entwickeln ihre

Schnelligkeit oder fördern Gewandtheit und Geschicklichkeit.

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche ab 8 Jahre

B4

Erfahre Neues MIT und

AUS der Zeitung

Bettina Staub

Zeitungen sind eigentlich viel zu schade, um nach dem Auslesen direkt

im Altpapier zu landen. Kostengünstig und überall verfügbar sind sie

ohnehin. Vielmehr eignen sie sich als Hilfsmittel für bunte Turnstunden

und Bewegungsgeschichten. Nimm die Kinder mit auf eine bunte Entdeckungsreise

mit Papier und zeige viele Bewegungsmöglichkeiten auf.

Zielgruppe: Kinder von 4 bis 8 Jahren

B5

Helles Köpfchen! Bewegung und

Grips der Mix macht´s

Edeltrud Schätzel

Dieser Workshop wird so gestaltet, dass für alle Kinder immer etwas

Attraktives dabei ist. Das heißt, Kombination von Bewegung, -Spielen in

Verbindung mit dem Wortschatz,Visualisierung,Wahrnehmung, assoziatives

und logisches Denken, Schulung von Phantasie, Kreativität und

Merkfähigkeit. Dieser Workshop begleitet die Teilnehmerin/ den Teilnehmer

vom Start in eine neue Materie bis hin zur praktischen Umsetzung.

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche

B6

Bewegungsspaß im Kindergarten und

in der Schule Variante I

Jaqueline Gartmann, Sascha Ketelhut

Siehe Workshop A 6, Seite 3

B7

Miteinander spielen -

NICHT gegeneinander

Peter Pastuch

Spielen - und insbesondere „bewegte und bewegende“ Spiele - ist ein

menschliches Grundbedürfnis und dient vor allem Kindern als Unterstützung

und Bereicherung ihrer Entwicklung. Leider sind viele der immer

wieder gespielten Spiele eng verbunden mit Begriffen wie Wettkampf,

Sieg, Niederlage, besser als der Gegner sein usw. Spielen an sich ist aber

die „zweckfreie Auseinandersetzung“ im Sinne von „sich probieren,

Lösungen suchen, variabel handeln, ausprobieren und Erfahrungen sammeln“.

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche

B8

„Drums Alive ® Bambini Beats“

Rhythmisch bewegte Kinderlieder

Elisabeth Langenfeld

Drums Alive® Kids Beats ist mehr als „nur“ Trommeln. Es

verbindet auf sehr kreative Weise, die Materialerfahrung der

zum Trommeln benötigten Klein- und Zusatzgeräte mit

Bewegung und Tanz. Es hat einen positiven Einfluss auf die

Koordination, fördert Konzentration und Merkfähigkeit, steigert das

Selbstwertgefühl, stärkt die soziale Kompetenz und fördert die Sinneswahrnehmung

- also ideal für Kinder!

Zielgruppe: Kinder ab 3 Jahre

4 Kongress Kinderturnen


Programm

Workshops 14:00 - 15:30 Uhr

C1

C3

Ausdauer im Kindes- und Jugendalter

(Theorie und Praxis)

Rabea Dastbaz

Die neuesten Erkenntnisse aus dem Ausdauertraining mit Kindern und

Jugendlichen, sowie abwechslungsreiche und vielfältige Übungsbeispiele

zur praktischen Umsetzung der Ausdauerschulung mit Kindern und

Jugendlichen.

Zielgruppe: Kinder ab 6 Jahre

Bewegte Geschichten - Lieder für

Körper und Geist

Brigitte Eller

Geschichten und Lieder, Sie sind anregend für die Fantasie, lassen die

Realität greifbar werden und sind ein wichtiger Teil unserer geistigen

Entwicklung. Ich möchte gemeinsam mit Ihnen Geschichten und Lieder

in Bewegung umsetzen, die es Kindern ermöglichen sich sowohl auszutoben

als auch zur Ruhe zu finden.

Zielgruppe: Kinder von 3 bis 8 Jahren

C2

C4

Sport und Spiel mit Bällen

PIPE-JUGGLING

Dirk Mathis

Spiele zum Aufwärmen mit Bällen, Koordinationsübungen mit Bällen,

werfen und fangen.

Zielgruppe: Kinder von 5 bis 10 Jahre

Ernst Mackel

PIPE-JUGGLING! Noch nie was von PIPE-JUGGLING gehört? PIPE-JUGG-

LING ist genial einfach und absolut faszinierend. PIPE-JUGGLING lässt

sich fast überall spielen und ist für jung und alt gleichermaßen geeignet.

PIPE-JUGGLING ist eine weitere Spielart aus dem Bereich des Jonglierens

und toll für erste Rhythmusschulungen geeignet. Eine Bereicherung

für Jongleure und Jonglieranfänger. Unter „Jonglage mit Drainage“ wurde

das Jonglieren von Boccia-Kugeln mit U-förmigen Drainageröhren im

Jahre 1996 von mir erfunden. Lust? Interesse? Dann los!!!

Zielgruppe: Kinder ab 8 Jahre

C5

„Zeigt her Eure Füße“

Marina Schulz

Unsere Füße werden häufig vernachlässigt und versteckt. Dabei bilden

sie die Grundlage von Gehen, Laufen, Springen usw. Des Weiteren baut

sich vom Fuß her die Haltung auf, Probleme der Fußmotorik führen oft

zu weiteren Beschwerden, z. B. in Knie und Rücken. Neben theoretischen

Grundlagen werden in diesem Workshop Methoden vorgestellt und erarbeitet,

die die Kräftigung der Fußmuskulatur fördern.

Zielgruppe: Menschen ab 4 Jahren

C7

Die Entdeckung der Langsamkeit

Peter Pastuch

Kinder erleben und erfahren ihre Umwelt vor allem über ihre eigene

Bewegung und ihr eigenes Handeln. Das ist unstrittig. Aber welche Art

von

Bewegung ist entwicklungsfördernd? Was hilft Kindern weiter? Wir wollen

in diesem Praxis-Workshop mit einem umfassenden “senso- und psychomotorischem

Übungsangebot“ zu einem alters- und reifeangepasstem

Bewegungslernen „in kindgerechter Geschwindigkeit“ beitragen.

Das Motto: „Nicht schnell sondern exakt-genau-angemessen - zielgerichtet“

„Langsam gibt Sicherheit – zu schnell verunsichert.“

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche

C6

In diesem Workshop lernen die Erzieher/innen und Lehrer/innen eine

vielfältige Palette motivierender Bewegungsangebote für das Kindergarten-

und Grundschulalter kennen. Neben der Vermittlung von Freude an

der Bewegung steht die Förderung der motorischen Grundeigenschaften

und der körperlichen Fitness im Vordergrund. Zahlreiche Bewegungsspiele,

-geschichten, -lieder und Bewegungsparcours, kleine gymnastische

Übungen sowie Entspannungsübungen werden unter entsprechend

methodischen und didaktischen Gesichtspunkten vorgestellt und unter

Anleitung gemeinsam erprobt. Unterschied zum Workshop mit der Variante

I: Es werden andere Materialien verwendet und andere Rituale

erklärt.

Zielgruppe: Kinder von 3 bis 8 Jahren

C8

Bewegungsspaß im Kindergarten und

in der Schule Variante II

Jaqueline Gartmann, Sascha Ketelhut

„Drums Alive® Kids Beats“ Einmaleins

und ABC - rhythmisch und bewegt

Elisabeth Langenfeld

„Drums Alive® Kids Beats“ ist mehr als „nur“ Trommeln. Es

verbindet auf sehr kreative Weise, die Materialerfahrung der

zum Trommeln benötigten Klein- und Zusatzgeräte mit

Bewegung und Tanz. Es hat einen positiven Einfluss auf die

Koordination, fördert Konzentration und Merkfähigkeit, steigert das

Selbstwertgefühl, stärkt die soziale Kompetenz und fördert die Sinneswahrnehmung

- also ideal für Kinder!

Zielgruppe: Kinder von 4 bis 10 Jahren

Kongress Kinderturnen

5


Programm

Workshops 15:45 - 17:15 Uhr

D1

Athletiktraining mit Theraband, Pezziball,

Medizinball und ohne Geräte

Rabea Dastbaz

D2

Kindgerechtes

Stabilisationstraining

Dirk Mathis

Beim Athletiktraining steht die Körperkräftigung im Mittelpunkt. Mit

einfachen Übungen können zusätzlich die konditionellen sowie die koordinativen

Fähigkeiten trainiert werden. In diesem Workshop werden

unterschiedliche Übungsformen mit Theraband, Pezziball, Medizinball

und ohne Geräte vorgestellt und praktisch durchgeführt.

Zielgruppe: Kinder ab 8 Jahre

Siehe Workshop A1 Seite 3

D3

Bewegte Geschichten - Lieder für

Körper und Geist

Brigitte Eller

D4

Jonglieren leicht gemacht

Ernst Mackel

Siehe Workshop C3, Seite 5

Einsteigerhilfen und Tricks für Jonglieranfänger. Jonglieren fasziniert

Akteure wie Zuschauer gleichermaßen. Viele Übungsleiter trauen sich

jedoch nicht an diesen Bereich heran, weil sie selbst keine Jongleure

sind. Dass man mit einfachen Hilfen und Tricks schon zu faszinierenden

Ergebnissen bei den Kindern kommen kann bzw. über den Weg auch

selbst einen guten Einstieg in das Jonglieren findet, ist Schwerpunkt des

Workshops.

Zielgruppe: Kinder ab 8 Jahre

D5

„Zeigt her Eure Füße“

Marina Schulz

D6

Bewegungsspaß im Kindergarten und

in der Schule Variante II

Jaqueline Gartmann, Sascha Ketelhut

Siehe Workshop C5, Seite 5

Siehe Workshop C6, Seite 5

D7

Bewegung macht Spaß

Elisabeth Teiter Michels, Jürgen Bienert

D8

„Drums Alive® Kids Beats“ Kreativität,

Rhythmus und Bewegung

Elisabeth Langenfeld

In diesem Workshop werden kleine Spiele und Bewegungsideen vorgestellt,

die dazu dienen, die Konzentration, Aufnahmefähigkeit sowie die

Körperwahrnehmung von Kleinkindern (im Alter von eins bis fünf Jahren)

zu fördern und zu entwickeln. Angeboten werden Bewegungslieder und

Spiele (mit und ohne Geräte), die den sozialen Umgang der Kinder untereinander

positiv beeinflussen. Die hier angebotenen Bewegungslieder

können eine Turnstunde einleiten sowie am Ende der Stunde zur Entspannung

und Verabschiedung eingesetzt werden.

Zielgruppe: Kinder von 3 bis 6 Jahren

„Drums Alive® Kids Beats“ ist mehr als „nur“ Trommeln. Es

verbindet auf sehr kreative Weise, die Materialerfahrung der

zum Trommeln benötigten Klein- und Zusatzgeräte mit

Bewegung und Tanz. Es hat einen positiven Einfluss auf die

Koordination, fördert Konzentration und Merkfähigkeit, steigert das

Selbstwertgefühl, stärkt die soziale Kompetenz und fördert die Sinneswahrnehmung

- also ideal für Kinder!

Zielgruppe: Kinder von 3 bis 8 Jahren

Kelly

Mischa

6 Kongress Kinderturnen


Programm

Samstag, 28. Mai 2011

Workshops 08:30 - 10:00 Uhr

E1

Kindgerechtes Krafttraining

Dirk Mathis

E2

Athletiktraining mit Theraband, Pezziball,

Medizinball und ohne Geräte

Rabea Dastbaz

Siehe Workshop B1, Seite 4

E3

PIPE-JUGGLING

Siehe Workshop C4, Seite 5

Ernst Mackel

Siehe Workshop D1, Seite 6

E4

Fliegende Seile

Eric Rupp

Bei diesem Workshop fliegen die Seile um die Ohren der Teilnehmer. In

der Sportart Rope Skipping ermöglichen spezielle Springseile enorme

Geschwindigkeiten und somit spektakuläre Tricks. Neben Übungen in

Single Rope, Wheel und Double Dutch stehen verschiedene Speed-Disziplinen

auf dem Programm.

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche

E5

Das magische Baumhaus -

Flieg mit ins Abenteuerland

Christina Kayser

Abenteuer und Erlebnispädagogik im Vorschulalter. Mit dem magischen

Baumhaus landen wir mitten in einem spannenden Abenteuer. Dabei reisen

wir in ferne Länder und vergangene Zeiten, immer auf der Spur nach

einem Geheimnis. Über Spaß und Freude, kleine Aufbauten und Spiele,

sollen Flexibilität, Koordinationsfähigkeit, Konzentration, soziales Miteinander

sowie Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit der Kinder spielerisch

und individuell verbessert werden.

Zielgruppe: Kinder von 3 bis 6 Jahren

E7

Kleine Spiele zur Wahrnehmungsförderung

Andrea Röther

Um sich entwickeln zu können, müssen Kinder Erfahrungen mit allen

Sinnen machen können. Leider haben unsere Kinder heute nicht mehr so

oft die Gelegenheit, ihre Sinne auf natürliche Weise zu stimulieren,

obwohl eine ausgeprägte Wahrnehmung von immenser Wichtigkeit ist.

Mit vielen kleinen unterschiedlichen Spielen möchte ich Euch zeigen, wie

Ihr in Eurer Übungsstunde die Wahrnehmung spielerisch schulen könnt.

Zielgruppe: Kinder von 3 bis 7 Jahren

E6

Auf der Baustelle

Jutta Munz

Kran fahren, Schubkarre fahren und Mauern bauen ist eine ganz spannende

Geschichte. Dies in der Turnhalle zu tun und dann auch noch auf

dem gebauten herumzuturnen ist noch interessanter. In diesem Workshop

geht es zu wie auf einer Großbaustelle.

Zielgruppe: Kinder von 4 bis 8 Jahren

E8

„Ich kann Schule“ Lernen leicht

gemacht

Desirée Huyras-Zapp

Siehe Workshop A5, Seite 3

E9

Sport und Depressionen - erkennen

und handeln (Theorie)

Frank Lessel, Frank Weinsheimer

Im Sport ist das Thema Depression durch betroffene Profis wie Sven Hannawald,

Sebastian Deisler und Andreas Biermann in den Blickpunkt

gerückt. Der Suizid von Robert Enke hat das Tabuthema Depression verstärkt

in die Öffentlichkeit gebracht. In Deutschland leiden rund 4 Millionen

Menschen an einer Depression. Aus Angst vor negativen Konsequenzen

verschweigen jedoch viele Sportler ihre Krankheit. In dem

Workshop „Sport und Depression – erkennen und handeln“ erfahren

Teilnehmer wie eine Depression entsteht, welche Ursachen hierfür verantwortlich

sind, wie man die Krankheit erkennen und behandeln kann.

Weiterhin wird vermittelt, welche konkreten Hilfsangebote es für betroffene

Sportler im Breiten- und Leistungssport gibt.

E10

„Drums Alive ® Bambini Beats“

Rhythmisch bewegte Kinderlieder

Elisabeth Langenfeld

Siehe Workshop B8, Seite 4

Kongress Kinderturnen

7


Programm

Workshops 10:15 - 11:45 Uhr

F1

Kindgerechtes Stabilisationstraining

Dirk Mathis

F2

Ausdauer im Kindes- und Jugendalter

(Theorie und Praxis)

Rabea Dastbaz

Siehe Workshop A1 Seite 3

Siehe Workshop C1, Seite 5

F3

Jonglieren leicht gemacht

Ernst Mackel

F4

Fliegende Seile

Eric Rupp

Siehe Workshop D4, Seite 6

Siehe Workshop E4, Seite 7

F5

Komm mit mir ins Nimmerland...

auf eine besondere Reise

Christina Kayser

F6

In der Halle sind die Räuber

Jutta Munz

Das psychomotorische Abenteuerspiel „Komm mit mir ins Nimmerland…“,

Rollenspiel, Bewegungsspiel und Spiele zur Denk- und Sprachförderung

soll einer besseren Kommunikation dienen und sich auf die

Entwicklung von sozialen Verhaltensweisen wie Toleranz,Akzeptanz und

gegenseitige Rücksichtnahme auswirken. Praxis: Einfach umzusetzende

Bewegungsaufbauten, kleine Spiele und aktive Entspannungsmöglichkeiten.

Zielgruppe: Kinder von 3 bis 8 Jahren

Die Halle verwandelt sich in einen Räuberwald. In diesem gibt es natürlich

eine Räuberhöhle, eine Räuberfalle und einen Räubertest. Denn wer

sein Leben als Räuber verbringen will, der muss fit sein.

Zielgruppe: Kinder von 6 bis 10 Jahren

F7

Kreatives Tanzen

Andrea Röther

Jedes Kind hat von Natur aus Interesse an Musik und Tanz. Wir lernen,

gehörte Musik spielerisch in einfache und schwungvolle Bewegungen

umzusetzen. Wichtig ist, dass die Kinder Spaß finden, sich mit Hilfe der

Musik auszudrücken. Diese fördert ihre eigene kreative Ader, die Ausdauer,

ihr Selbstbewusstsein und stärkt ihre Persönlichkeit.

Zielgruppe: Kinder von 4 bis 10 Jahren

F8

Helles Köpfchen! Bewegung und

Grips der Mix macht´s

Edeltrud Schätzel

Dieser Workshop wird so gestaltet, dass für alle Kinder immer etwas

Attraktives dabei ist. Das heißt, Kombination von Bewegung, -Spielen in

Verbindung mit dem Wortschatz,Visualisierung,Wahrnehmung, assoziatives

und logisches Denken, Schulung von Phantasie, Kreativität und

Merkfähigkeit. Dieser Workshop begleitet die Teilnehmerin/ den Teilnehmer

vom Start in eine neue Materie bis hin zur praktischen Umsetzung.

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche

F9

Bewegung macht Spaß

Elisabeth Teiter Michels, Jürgen Bienert

Siehe Workshop D7, Seite 6

F10

„Drums Alive® Kids Beats“

Kreativität, Rhythmus und Bewegung

Siehe Workshop D8, Seite 6

Elisabeth Langenfeld

8 Kongress Kinderturnen


Programm

Workshops 12:45 - 14:15 Uhr

G1

Bewegungslieder

Andrea Röther

G2

Das 1x1 des Zirkeltrainings

Rabea Dastbaz

Musik animiert Kinder zum Bewegen, Singen und Spielen. Durch den

Einsatz von verschiedenen Sing-, Klatsch-, Finger- und Bewegungsspielliedern

werden die Beweglichkeit sowie die Rhythmusfähigkeit der Kinder

spielerisch geschult. Zappeln, hüpfen, tanzen macht einfach Spaß.

Über die Musik fällt es vielen Kinder leichter einfach mal aus sich „raus

zu kommen“.

Zielgruppe: Kinder von 3 bis 6 Jahren

Siehe Workshop B2, Seite 4

G3

Spiele mit dem „großen Ball“

Pia Stoffel

G4

„Kunterbuntes Wackelhausen“

Sensomotorik - Turnstunde

Birgit Demmer

25 Kinder aber nicht genügend Bälle? Was tun, wenn nicht für jedes Kind

ein Ball zur Verfügung steht? Spiele zum Aufwärmen, Kräftigen oder

aber auch zur Koordinations- und Konditionsförderung in der Übungsstunde.

Zielgruppe: Kinder von 6 bis 12 Jahre

„Kunterbuntes Wackelhausen“ zeigt Möglichkeiten auf, die Sensomotorik

der Kinder in der Turnstunde durch Spiele und einen lustigen Parcours

optimal zu schulen. Die Übungen sind auch für motorisch auffällige Kinder

geeignet.

Zielgruppe: Kinder von 4 bis 10 Jahren

G5

PIPE-JUGGLING

Ernst Mackel

G6

Verkehrschaos in der Turnhalle

Jutta Munz

Siehe Workshop C4, Seite 5

In diesem Stundenbild geht es um den Straßenverkehr. Dazu gehören

Verkehrsregeln und Straßenschilder, sowie das Fahren in einer selbstgebauten

Stadt aus Turngeräten. Diese dürfen natürlich auch beturnt werden.

Zielgruppe: Kinder von 6 bis 10 Jahren

G7

Hip Hop Basics & Breakdance

Marc Lahutta

G8

Kleine Spiele und

Bewegungsgeschichten

Sabine Weber

In diesem Kurs werden akrobatische Tanzelemente des Breakdance trainiert.

Jeder kennt Breakdance, wenn man an die Tänzer denkt, die sich

mehrfach um die eigene Achse drehen...nicht auf den Füßen, sondern

auf dem Kopf! Auch die Tanzstile Popping und Locking werden den Teilnehmern

nähergebracht, um die Anfänge des Hip Hop in den 70er Jahren

zu demonstrieren. Gerade für Kinder stellt diese Art von Tanz oft eine

Herausforderung dar und Spaß ist garantiert.

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche

Alte Spiele neu entdeckt, Bewegungen in Verbindung mit Sprache, Fingerspiele

und Entspannungsgeschichten.

Zielgruppe: Kinder von 5 bis 10 Jahren

G9

Sport und Depressionen - erkennen

und handeln (Theorie)

Frank Lessel, Frank Weinsheimer

G10

Das Abenteuer im Land

der bunten Töne

Christina Kayser

Siehe Workshop E9, Seite 7

„Wenn du sprechen kannst, kannst du singen. Wenn du gehen kannst,

kannst du tanzen“. Mit lebendiger Afro-Musik vom Band sind die Stunden

mit den Kindern

Zielgruppe: Kinder von 3 bis 8 Jahren

Kongress Kinderturnen

9


Programm

Workshops 14:30 - 16:00 Uhr

H1

Entspannung für Kids

Andrea Röther

H2

Fit und gesund mit Ausdauerspielen

Rabea Dastbaz

Nicht nur Erwachsene werden in unserer heutigen Gesellschaft von Hektik

und Stress begleitet. Gerade Kinder, die durch die vielfältigen Anforderungen

der Freizeit, des Kindergartens, der Schule und der Familie

angespannt sind, benötigen Entspannung als einen erholsamen Ausgleich.

Mit vielen kleinen unterschiedlichen Entspannungs- und Ruhespielen,

kleinen Massagen sowie kurzen Phantasiereisen, werden wir

versuchen, den Körper, die Seele und den Geist wieder ins Gleichgewicht

zu bringen.

Zielgruppe: Kinder von 3 bis 8 Jahren

Siehe Workshop A 2, Seite 3

H3

Spiele mit dem „großen Ball“

Pia Stoffel

H4

„Kunterbuntes Wackelhausen“

Sensomotorik - Turnstunde

Birgit Demmer

Siehe Workshop G3, Seite 9

Siehe Workshop G4, Seite 9

H5

Jonglieren leicht gemacht

Ernst Mackel

H6

„Drums Alive® Kids Beats“ Einmaleins

und ABC - rhythmisch und

bewegt

Elisabeth Langenfeld

Siehe Workshop D4, Seite 6

Siehe Workshop C8, Seite 5

H7

New style Hip Hop

Marc Lahutta

H8

Kleine Spiele und

Bewegungsgeschichten

Sabine Weber

In diesem Kurs wird Hip Hop der Moderne unterrichtet. Koordination ist

einer der Schwerpunkte in diesem Tanzstil. Hier lernen die Teilnehmer

eine Kombination aus Tanzschritten, die für die verschiedensten Altersstufen

verwendbar ist.

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche

Siehe Workshop G8, Seite 9

H9

Bewegung macht Spaß

Elisabeth Teiter Michels, Jürgen Bienert

H10

Das Abenteuer im Land der

entspannten, bunten Töne

Christina Kayser

Siehe Workshop D7, Seite 6

Die erlebnisorientierte Entspannung soll die Vielfalt der Entspannungsformen

für Kinder und Erzieher/innen aufzeigen und sie gemeinsam erleben

lassen, wie schön Entspannung gemeinsam sein kann.

Zielgruppe: Kinder von 3 bis 8 Jahren

10 Kongress Kinderturnen


Julia Schmidt

Eltern-Kind-Turnstunden für das ganze Jahr

Stationskarten zur Bewegungsförderung von 1- bis 4-Jährigen

2010 // 21 x 14,8 cm

60 Karten // 160-seitiges

Begleitbuch mit Abbildungen

Bestell-Nr.: 14.404

29,80 EUR, versandkostenfrei*

Karin Schaffner

Auf deinem Rücken tut sich was …

Rückenwahrnehmungsspiele

für Kinder im Alter

von zwei bis acht Jahren

5. Auflage, 2009 // 16,5 x 23,5 cm

52 Seiten // 80 Abbildungen

5 Notenbeispiele // Broschur

Bestell-Nr.: 14.384

8,80 EUR, versandkostenfrei*

Karin Schaffner

Bei den Seeräubern …

…und andere spannende Turnstunden

30 Stundenbilder zum Entwickeln vielfältiger Sinnesund

Bewegungserfahrungen

2. Auflage, 2008 // 16,5 x 23,5 cm

160 Seiten // 350 Zeichnungen

Broschur // Bestell-Nr.: 14.389

18,80 EUR, versandkostenfrei*

Karin Schaffner

Im Reich der Schneekönigin …

…und weitere

spannende Turnstunden

30 Stundenbilder zum Entwickeln vielfältiger Sinnesund

Bewegungserfahrungen

2006 // 16,5 x 23,5 cm

216 Seiten // 359 Abbildungen

Broschur // Bestell-Nr.: 14.392

24,00 EUR, versandkostenfrei*

Karin Schaffner

Die schönsten Turnstunden

für Kinder im Vor- und Grundschulalter

59 Stundenbilder zum Schulen und Entwickeln vielfältiger

Sinnes-, Körper- und Materialerfahrungen

10. Auflage, 2010 // 21 x 20 cm

132 Seiten // 492 Zeichnungen

13 Notenbeispiele // Broschur

Bestell-Nr.: 14.373

15,30 EUR, versandkostenfrei*

Sportfachliteratur vom Pohl-Verlag.com

www.Pohl-Verlag.com

Diese Sportfachzeitschrift

aus dem Pohl-

Verlag Celle ist erstmals

2009 erschienen und erfreut

sich rasch zunehmender

Beliebtheit.

sportivo KIDS richtet

sich an Erziehende in

Kindertageseinrichtungen

und an Sportlehrer,

Übungsleiter und Trainer

im Grundschulund

Vereinssport.

Der Inhalt ist spezialisiert

auf die Bewegungsförderung

von

Kindern im Kindergarten-

und Grundschulalter.

Die praxisorientierten Übungen und Tipps erleichtern

Ihnen die Arbeit mit Kindern und die Gestaltung sportlicher

Bewegungsstunden in verständlicher Form.

Wir freuen uns auf Ihren Kontakt und senden Ihnen gern

ein Prüfexemplar zu.

Als Dankeschön erhalten alle Besteller, die bis zum

31. 7. 2011 ihr Prüfexemplar anfordern, zusätzlich einen

Büchergutschein über 5,00 E (nur innerhalb Deutschlands

gültig!). Schnelles Reagieren lohnt sich.

Weiter bieten wir Ihnen ein Probe-Abo

und ein Ausbildungs-Abo zu günstigen Konditionen an.

Bei Abschluss eines Abonnements mit acht Ausgaben

für nur 28,00 E, zzgl. Versand (im Ausland 34,00 E,

zzgl. Versand) erhalten Sie einen Büchergutschein über

10 E (nur innerhalb Deutschlands gültig!).

BESTELL-COUPON

❑X

1 kostenloses Prüfexemplar

❑ 1 Büchergutschein über 5,00 E (gültig für alle Bestellungen

bis 31. 7. 2011 und nur innerhalb Deutschlands!)

❑ 1 Probe-Abo (Inland: 3 Ausgaben für 7 E, inkl. Versand)

❑ Ausbildungs-Abo (Inland: 25 % Ermäßigung für Studenten,

Referendare und Auszubildende – mit Nachweis)

❑ Abonnement für acht Ausgaben für 28 E,

(Auslandsabonnements 34 E), zzgl. Versand

Anschrift:

Einrichtung

Name, Vorname

Straße, Hausnummer

Alle

drei Monate

NEU!


Preisstand 3/2011 · Änderungen vorbehalten.

Alexander Butte

Bewegungskünste und Zirkus

in Schule und Verein

3. Auflage, 2009 // 21 x 20 cm

132 Seiten // 492 Zeichnungen

13 Notenbeispiele // Broschur

Bestell-Nr.: 14.373

15,30 EUR, versandkostenfrei*

* Versandkostenfrei für Buchbestellungen innerhalb Deutschlands.

Preisstand 03/11 · Änderungen vorbehalten.

PLZ, Ort

E-Mail

Tel., Fax

Datum, Unterschrift

STB LP11

Pohl-Verlag Celle GmbH // Herzog-Ernst-Ring 1 // 29221 Celle

Tel.: (05141) 9889-0 // Fax: (05141) 9889-22

E-Mail: verlag@pohl-verlag.com


Programm

Kongress Kinderturnen: 27. / 28. Mai 2011, Hermann-Neuberger-Sportschule, Saarbrücken

Freitag, 27. Mai 2011

08:30 Uhr Begrüßung durch Dr. Kurt Bohr (Präsident des STB) und Gerd Meyer (Präsident des LSVS)

09:00 Uhr Eröffnungsreferat mit Jaqueline Gartmann, Berlin, Fitness für Kids - Verein für Frühprävention e.V.

Tagungsräume

LA-Halle A

Halle 44

Halle 45 Halle 41.1 Halle 41.2 TG 20 TG 40 TG 41

10:00

-

11:30

A 1

Kindgerechtes Stabilisations-training

5 - 10 Jahre

A 2

Fit und gesund mit

Ausdauerspielen

ab 6 Jahre

A 3

Babys in Bewegung

mit allen Sinnen

1. und 2. Lebensjahr

A 4

Bewegungsspaß

mit Trommeln und,

und, und…

3 - 10 Jahre

A 5

„Ich kann Schule“

Lernen leicht

gemacht

Kinder und

Jugendliche

A 6

Bewegungsspaß im

Kindergarten und in

der Schule

Variante I

3 - 8 Jahre

A 7

Am Anfang steht

Bewegung

3 - 8 Jahre

A 8

Muss überhaupt

noch gedehnt

werden?

Kinder und

Jugendliche

Referent

Dirk Mathis

Rabea Dastbaz

Cornelia Lohmann

Bettina Staub

Desirée Hyras-Zapp

Jaqueline Gartmann

Sascha Ketelhut

Peter Pastuch

Prof. Dr. Wydra

11:45

-

13:15

B 1

Kindgerechtes

Krafttraining

5 - 10 Jahre

B 2

Das 1x1 des Zirkeltrainings

ab 8 Jahre

B 3

Babys in Bewegung

mit allen Sinnen

1. und 2. Lebensjahr

B 4

Erfahre Neues

MIT und AUS der

Zeitung

4 - 8 Jahre

B 5

Helles Köpfchen!!!

Bewegung und

Grips, der Mix

macht´s

Kinder und

Jugendliche

B 6

Bewegungsspaß im

Kindergarten und in

der Schule

Variante I

3 - 8 Jahre

B 7

Miteinander spielen

- nicht gegeneinan

Kinder und

Jugendliche

B 8

„Drums Alive ®

Bambini Beats“

Rhythmisch bewegte

Kinderlieder

ab 3 Jahre

Referent

Dirk Mathis

Rabea Dastbaz

Cornelia Lohmann

Bettina Staub

Edeltrud Schätzel

Jaqueline Gartmann

Sascha Ketelhut

Peter Pastuch

Elisabeth

Langenfeld

Mittagspause 13:15 - 14:00 Uhr

14:00

-

15:30

C 1

Ausdauer im Kindes-

und Jugendalter

ab 6 Jahre

C 2

Sport und Spiel mit

Bällen

5 - 10 Jahre

C 3

Bewegte Geschichten

– Lieder für

Körper und Geist

3 - 8 Jahre

C 4

PIPE-JUGGLING

ab 8 Jahre

C 5

„Zeigt her

Eure Füße,..“

ab 4 Jahre

C 6

Bewegungsspaß im

Kindergarten und in

der Schule Variante

II

3 - 8 Jahre

C 7

Die Entdeckung der

Langsamkeit

Kinder und

Jugendliche

C 8

„Drums Alive®

Kids Beats“

Einmaleins und ABC

- rhythmisch und

bewegt

4 - 10 Jahre

Referent

Rabea Dastbaz

Dirk Mathis

Brigitte Eller

Ernst Mackel

Marina Schulz

Jaqueline Gartmann

Sascha Ketelhut

Peter Pastuch

Elisabeth

Langenfeld

15:45

-

17:15

D 1

Athletiktraining mit

Theraband, Pezziball,

Medizinball

und ohne Geräte

D 2

Kindgerechtes Stabilisationstraining

D 3

Bewegte Geschichten

– Lieder für

Körper und Geist

D 4

Jonglieren leicht

gemacht

D 5

„Zeigt her

Eure Füße,..“

D 6

Bewegungsspaß im

Kindergarten und in

der Schule Variante

II

D 7

Bewegung macht

Spaß

D 8

„Drums Alive®

Kids Beats“

Kreativität, Rhythmus

und Bewegung

ab 8 Jahre 5 - 10 Jahre 3 - 8 Jahre ab 8 Jahre ab 4 Jahre 3 - 8 Jahre 3 - 6 Jahre 3 - 8 Jahre

Referent

Rabea Dastbaz

Programmänderungen vorbehalten!

Dirk Mathis

Brigitte Eller

Ernst Mackel

Marina Schulz

Jaqueline Gartmann

Sascha Ketelhut

Jürgen Bienert

Elisabeth

Teiter Michel

Elisabeth

Langenfeld

12 Kongress Kinderturnen


Samstag, 28. Mai 2011

LA-Halle D

Halle 44

08:30

-

10:00

E 1

Kindgerechtes

Krafttraining

E 2

Athletiktraining mit

Theraband, Pezziball,

Medizinball

und ohne Geräte

5 - 10 Jahre

ab 8 Jahre

Referent

Dirk Mathis

Rabea Dastbaz

10:15

-

11:45

F 1

Kindgerechtes

Stabilisationstraining

F 2

Ausdauer im

Kindes- und

Jugendalter

5 - 10 Jahre

ab 6 Jahre

Referent

Dirk Mathis

Rabea Dastbaz

Mittagspause 11:45 bis 12:45 Uhr

12:45

-

14:15

G 1

Halle 45

Bewegungslieder

G 2

Das 1x1 des Zirkeltrainings

3 - 6 Jahre

ab 8 Jahre

Referent

Andrea Röther

Rabea Dastbaz

14:30

-

16:00

H1

Entspannung

für Kids

H 2

Fit und gesund mit

Ausdauerspielen

3 - 8 Jahre

ab 6 Jahre

Referent

Andrea Röther

Rabea Dastbaz

Programmänderungen vorbehalten!

Tagungsräume

Halle 41.1 Halle 41.2 Halle 6a Halle 6b TG 20 TG 21 TG 40

E 3

PIPE-JUGGLING

ab 8 Jahre

E 4

Fliegende

Seile

Kinder und

Jugendliche

E 5

Das magische

Baumhaus – Flieg

mit ins Abenteuerland

3 - 6 Jahre

E 6

Auf der Baustelle

4 - 8 Jahre

E 7

Kleine Spiele zur

Wahrnehmungsförderung

3 - 7 Jahre

E 8

„Ich kann Schule“

Lernen leicht

gemacht

Kinder und

Jugendliche

E 9

Sport und Depressionen

– erkennen

und handeln

Ernst Mackel

Eric Rupp

Christina Kayser

Jutta Munz

Andrea Röther

Desirée

Huyras-Zapp

Frank Lessel

Frank Weinsheimer

F 3

Jonglieren leicht

gemacht

ab 8 Jahre

Ernst Mackel

F 4

Fliegende

Seile

Kinder und

Jugendliche

Eric Rupp

F 5

Komm mit mir ins

Nimmerland … auf

eine besondere

Reise

3 - 8 Jahre

Christina Kayser

F 6

In der Halle

sind die Räuber

6 - 10 Jahre

Jutta Munz

F 7

Kreatives Tanzen

4 - 10 Jahre

Andrea Röther

F 8

Helles Köpfchen!!!

Bewegung und

Grips, der Mix

macht´s

Kinder und

Jugendliche

Edeltrud Schätzel

F 9

Bewegung

macht Spaß

3 - 6 Jahre

Jürgen Bienert

Elisabeth

Teiter Michels

G 3

Spiele mit dem

„großen Ball“

6 - 12 Jahre

G 4

„Kunterbuntes

Wackelhausen“

Die Sensomotorik –

Turnstunde

4 - 10 Jahre

G 5

PIPE-JUGGLING

ab 8 Jahre

G 6

Verkehrschaos

in der Turnhalle

6 - 10 Jahre

G 7

Hip Hop Basic &

Breakdance

Kinder und

Jugendliche

G 8

Kleine Spiele und

Bewegungs-

Geschichten

5 - 10 Jahre

G 9

Sport und Depressionen

– erkennen

und handeln

Pia Stoffel

Birgit Demmer

Ernst Mackel

Jutta Munz

Marc Lahutta

Sabine Weber

Frank Lessel

Frank Weinsheimer

H 3

Spiele mit dem

„großen Ball“

6 - 12 Jahre

H 4

„Kunterbuntes

Wackelhausen“

Die Sensomotorik –

Turnstunde

4 - 10 Jahre

H 5

Jonglieren

leicht gemacht

ab 8 Jahre

H 6

„Drums Alive®

Kids Beats“

Einmaleins und ABC

– rhythmisch und

bewegt

4 - 10 Jahre

H 7

Hip Hop Basic &

Breakdance

Kinder und

Jugendliche

H 8

Kleine Spiele und

Bewegungs-

Geschichten

5 - 10 Jahre

H 9

Bewegung macht

Spaß

3 - 6 Jahre

Pia Stoffel

Birgit Demmer

Ernst Mackel

Elisabeth

Langenfeld

Marc Lahutta

Sabine Weber

Jürgen Bienert

Elisabeth

Teiter Michels

TG 41

E 10

“Drums Alive ®

Bambini Beats”

Rhythmisch bewegte

Kinderlieder

ab 3 Jahre

Elisabeth

Langenfeld

F 10

„Drums Alive®

Kids Beats“

Kreativität, Rhythmus

und Bewegung

3 - 8 Jahre

Elisabeth

Langenfeld

G 10

Das Abenteuer im

Land der bunten

Töne

3 - 8 Jahre

Christina Kayser

H 10

Das Abenteuer im

Land der entspannten,

bunten Töne

3 - 8 Jahre

Christina Kayser

Kongress Kinderturnen

13


Anmeldung

Kongress KINDERTURNEN Lg-Nr. 1002

27./28. Mai 2011, Hermann-Neuberger-Sportschule, Saarbrücken

Name, Vorname

Verein/Einrichtung

Straße

Telefon/ Fax

PLZ, ORT

Mobil/E-Mail

Preise - inklusive Verpflegung beide Tage ein Tag

Mitglieder STB bzw. Gymcard* ❐ 80,–€ ❐ 50,–€

Mitglieder LSVS* ❐ 80,–€ ❐ 50,–€

Erzieher/Lehrer mit Stempel ❐ 80,–€ ❐ 50,–€

der Einrichtung/Schule

Nichtmitglieder ❐ 100,–€ ❐ 70,–€

Betreffendes bitte ankreuzen

Geburtsdatum

*Der ermäßigte Preis gilt nur mit Bestätigung der Mitgliedschaft

in einem gemeinnützigen, saarländischen Turn- und Sportvereine

im LSVS sowie für Erzieher, Lehrer oder GYMCARD-Inhaber. Bitte

unten rechts mit Stempel und Unterschrift bestätigen lassen. Ohne

Bestätigung/Stempel wird die Gebühr für Nichtmitglieder fällig.

Die Gebühr in Höhe von ________ EURO wird überwiesen.

Konto 28274, Sparkasse Saarbrücken, BLZ 59050101, Verwendungszweck: Kongress Kinderturnen 2011, LG-Nr. 1002

Sollte am Veranstaltungstag die Meldegebühr noch nicht bezahlt sein, ist eine Teilnahme nicht gewährleistet. Bitte

mit der Geschäftsstelle Rücksprache halten.

Mit meiner Unterschrift auf dem Formular erkenne ich die Meldebestimmungen an.

Ort, Datum, Unterschrift Gymcard-Nummer Stempel Verein/Einrichtung/schule

Workshops

Hiermit buche ich verbindlich folgende Workshops

Freitag, 27.05.2011

(bitte Nummer eintragen):

Anmeldung zum Eröffnungsreferat ❐ bitte ankreuzen

Workshops-Nr. eintragen: 1. Wahl 2. Wahl 3. Wahl

10:00-11:30 Uhr

11:45-13:15 Uhr

14:00-15:30 Uhr

15:45-17:15 Uhr

14 Kongress Kinderturnen


Workshops

Hiermit buche ich verbindlich folgende Workshops

Samstag, 28.05.2011

(bitte Nummer eintragen):

Workshops-Nr. eintragen: 1. Wahl 2. Wahl 3. Wahl

08:30-10:00 Uhr

10:15-11:45 Uhr

12:45-14:15 Uhr

14:30-16:00 Uhr

Rücktrittbestimmungen

Jeder Rücktritt muss grundsätzlich schriftlich erfolgen. Bei Rücktritt nach dem 6. Mai 2011 ist eine Stornogebühr von

50% der Teilnahmegebühr zu entrichten. Bei späterer Abmeldung wird der volle Teilnahmepreis fällig.

Ausnahme: Vorlage eines ärztlichen Attests.

Nach dem Anmeldeschluss erhalten Sie Ihre Meldebestätigung mit weiteren Informationen.

Lizenzverlängerung

Es werden fachspezifisch pro Tag 8 LE anerkannt.

Nachmeldungen

Sind am Veranstaltungstag nicht mehr möglich.

Verpflegung

Ein Mittagessen pro Tag ist in der Teilnahmegebühr enthalten.

Versicherungsschutz

Der Kongress Kinderturnen ist eine Sportveranstaltung im Sinne der einschlägigen Versicherungsbestimmungen. Teilnehmende

Turn- und Sportvereinsmitglieder genießen im Rahmen bestehender Sporthaftpflicht-Versicherungen Versicherungsschutz.

Darüber hinaus übernimmt der Veranstalter keine Haftung.

Meldeschluss

13.05.2011

Formular bitte ausfüllen und senden an:

Bildungswerk des Saarländischen Turnerbundes, Hermann-Neuberger-Sportschule 4, 66123 Saarbrücken,

Fax: 0681/3879-230, bei Rückfragen: 0681/3879-234.

Kongress Kinderturnen

15


Auch als

E-Books

powered by

bequem & sicher

ISBN 978-3-89899-547-4

[D] 16,95

ISBN 978-3-89899-582-5

[D] 16,95

ISBN 978-3-89899-580-1

[D] 18,95

ISBN 978-3-89899-379-1

[D] 14,95

ISBN 978-3-89899-488-0

[D] 13,95

ISBN 978-3-89899-489-7

[D] 13,95



ISBN 978-3-89899-603-7

[D] 14,95

online / E-Books

www.dersportverlag.de

bei Ihrem Buchhändler


ISBN 978-3-89899-565-8

[D] 16,95

per E-Mail

vertrieb@m-m-sports.com


ISBN 978-3-89899-513-9

[D] 19,95

per Telefon / Fax

02 41-9 58 10 - 13

02 41-9 58 10 - 10


per Post

MEYER & MEYER Verlag

Von-Coels-Str. 390

52080 Aachen

Bildnachweis: © Junge: Hemera; Mädchen: iStockphoto/Thinkstock

Preisänderungen vorbehalten und Preisangaben ohne Gewähr!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine