Nationale Bekanntmachung für eine Öffentliche Ausschreibung ...

wsv.de

Nationale Bekanntmachung für eine Öffentliche Ausschreibung ...

AKTUALISIERUNG AM 15.08.2012

Nationale Bekanntmachung für eine Öffentliche Ausschreibung

gemäß § 12 (1) Nr. 2 VOB/A (unterhalb des EG-Schwellenwertes)

A. Gliederung und Erläuterungstext B. Bekanntmachungstext

(Der unter A angegebene Text Buchstabe

a) bis l) und n) bis w) (s. § 12 (1) Nr. 2

VOB/A) dient nur zur Erläuterung; er ist aus

drucktechnischen Gründen in der

Bekanntmachung nicht zu wiederholen.)

a) Name, Anschrift, Telefon-, Telefaxnummer

sowie E-Mailadresse des

Auftraggebers (Vergabestelle):

a) Wasser- und Schifffahrtsamt Nürnberg

Marientorgraben 1

90402 Nürnberg

Telefon: 0911 / 20 00 - 0

Telefax: 0911 / 20 00 - 201

Mail: wsa-nuernberg@wsv.bund.de

b) Gewähltes Vergabeverfahren: b) Öffentliche Ausschreibung nach der Vergabe- und

Vertragsordnung für Bauleistungen – Teil A (VOB/A)

c) gegebenenfalls Auftragsvergabe

auf elektronischem Wege und Verfahren

der Ver- und Entschlüsselung:

c) Keine Vergabe auf elektronischem Wege

d) Art des Auftrags: d) Neubeschaffung von Längskanal- und

Sparbeckenbetriebsverschlüssen sowie

Revisionsverschlüssen für Pumpwerke

e) Ort der Ausführung: e) Schiffsschleusenanlagen Eibach, Leerstetten,

Eckersmühlen und Hilpoltstein

f) Art und Umfang der Leistung: f) + Komplette Technische Bearbeitung des

Stahlwasserbaus einschließlich Planung der

Montageabläufe und Entsorgungsmaßnahmen

+ Herstellen der Stahlwasserbauteile der Verschlüsse

und erforderlichen Bauteile:

+ 19 Stück Längskanalverschlüsse, Schienen und

Dichtungen als Ersatz für die zurzeit noch im

Betrieb laufenden LKVs.

+ 30 Stück SBVs Grp II bzw. III mit Rollen, Schienen

und Dichtungen als Ersatz für die zurzeit noch im

Betrieb laufenden SBVs.

+ 3 Stück PK_Rev-V_UW bestehend aus jeweils 3

Platten

für das Unterwasser der Pumpkanäle an den

Formblatt 111-B – Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung (Stand: 02/2011) Seite 1 von 5


Schleusen Erlangen, Kriegenbrunn und Nürnberg

einschl. Gestellen zum Einlagern und Transport.

• 2 Stück PK_Rev-V_UW bestehend aus jeweils 3

Platten

für das Unterwasser der Pumpkanäle an den

Schleusen EIB, LEST, ECK, HILP

einschl. Gestellen zum Einlagern und Transport.

+ Komplette Korrosionsschutzarbeiten an den

Verschlüssen und zu liefernden Teile

+ Lieferung der Bauteile zu den einzelnen Schleusen

und dem Bauhof Nürnberg, abladen und fachgerecht

lagern

+ Komplette Baustelleneinrichtung zu den LKV- und

SBV- Wechsel der jeweiligen Gruppen incl.

erforderlicher Schutz- und Entsorgungsmaßnahmen

+ Reinigung der zu bearbeiteten Flächen einschl.

Entschichtzungsarbeiten (PAK / Asbest)

+ Demontage- und Montagearbeiten an den Schleusen

einschl. Korrosionsschutzarbeiten

+ Vermessung der Dichtungsflächen auf Ebenheit und

Parallelität

+ Aufarbeitung der Dichtungsflächen, um Dichtigkeit

herzustellen.

+ Entsorgung von vorhandenen Verschlüssen

(Stahlkonstruktionen aus Stahlwasser- und

Maschinenbau) und der kontaminierten Materialien

+ Einstellung der Zeichnungen und Bearbeitung der

Unterlagen im DVtU -ICE.

+ SiGe-Koordination während der Planungs- und

Ausführungsphase

g) Angaben über den Zweck der baulichen

Anlage oder des Auftrags,

wenn auch Planungsleistungen gefordert

werden:

h) Falls die bauliche Anlage oder der

Auftrag in mehrere Lose aufgeteilt

ist, Art und Umfang der einzelnen

Lose und Möglichkeit, Angebote für

eines, mehrere oder alle Lose

einzureichen: 1)

i) Zeitpunkt, bis zu dem die

Bauleistungen beendet werden sollen

oder Dauer des Bauleistungsauftrags;

sofern möglich, Zeitpunkt,

zu dem die Bauleistungen begonnen

werden sollen

g) Sicherstellung der Sicherheit und Leichtigkeit des

Schiffsverkehrs

h) Entfällt

i) Ausführungsfristen:

Beginn:

Ende:

j) Gegebenenfalls Angaben nach § 8

Absatz 2 Nummer 3 zur Zulässigkeit

von Nebenangeboten:

j) Nebenangebote werden zugelassen

Formblatt 111-B – Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung (Stand: 02/2011) Seite 2 von 5


k) Name und Anschrift, Telefon- und

Faxnummer; E-Mailadresse der

Stelle, bei der die Vergabeunterlagen

und zusätzliche

Unterlagen angefordert und eingesehen

werden können:

l) Gegebenenfalls Höhe und Bedingungen

für die Zahlung des

Betrages, der für die Unterlagen zu

entrichten ist:

k) Wasser- und Schifffahrtsamt Nürnberg

Marientorgraben 1

90402 Nürnberg

Telefon: 0911 / 20 00 - 0

Telefax: 0911 / 20 00 - 201

Mail: wsa-nuernberg@wsv.bund.de

l) Kosten für die Verdingungsunterlagen:

35,00 EUR

Zahlungsempfänger:

Bundeskasse Weiden

Konto -Nr. 750 01007

BLZ 750 000 00)

mit dem Vermerk „1065 2019 5016 BEW 03005961“.

Die Einzahlung ist nachzuweisen.

Der Betrag wird nicht erstattet.

n) Frist für den Eingang der Angebote: n) 28.08.2012, 10:00 Uhr 06.09.2012, 10:00 Uhr

o) Anschrift, an die die Angebote zu

richten sind, gegebenenfalls auch

Anschrift, an die Angebote elektronisch

zu übermitteln sind: 2)

p) Sprache, in der die Angebote abgefasst

sein müssen:

q) Datum, Uhrzeit und Ort des Eröffnungstermins

sowie Angabe,

welche Personen bei der Eröffnung

der Angebote anwesend sein

dürfen:

r) Gegebenenfalls geforderte Sicherheiten:

s) Wesentliche Finanzierungs- und

Zahlungsbedingungen und/oder

Hinweise auf die maßgeblichen

Vorschriften, in denen sie enthalten

sind:

t) Gegebenenfalls Rechtsform, die

die Bietergemeinschaft nach der

Auftragsvergabe haben muss:

o) Wasser- und Schifffahrtsamt Nürnberg

Marientorgraben 1

90402 Nürnberg

p) Deutsch

q) 28.08.2012, 10:00 Uhr Wasser- und Schifffahrtsamt

Nürnberg

Marientorgraben 1

90402 Nürnberg

Bieter oder deren bevollmächtigte Vertreter

r) Folgende Sicherheiten sind zu leisten:

+ Sicherheit für die Vertragserfüllung in Höhe von

5 v. H. der Auftragssumme

+ Sicherheit für Mängelansprüche in Höhe von 3 v. H.

der Abrechnungssumme

s) Siehe Vergabeunterlagen

t) Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem

Vertreter

u) Verlangte Nachweise für die

Beurteilung der Eignung des

Bewerbers oder Bieters:

u) Der Bieter hat mit dem Angebot zum Nachweis seiner

Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit

eine direkt abrufbare Eintragung in die allgemein

zugängliche Liste des Vereins für Präqualifikation von

Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis

nachzuweisen.

Der Nachweis der Eignung kann auch durch

Eigenerklärung gemäß der „Eigenerklärung Eignung“

Formblatt 111-B – Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung (Stand: 02/2011) Seite 3 von 5


erbracht und ergänzt werden.

Das Formblatt steht im Internet unter „WSV.de“

(Aktuelles/Ausschreibungen/VOB-Vergabebekanntmachung)

zur Verfügung.

Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner

Fachkunde und Leistungsfähigkeit folgende Angaben

gemäß § 6 Abs. 3 Nr. 1 und 3 VOB/A zu machen:

1. Nachweis mind. eines Referenzprojektes für

Erstellung, Einbau und Inbetriebnahme von

Rollenverschlüssen mit Achsen, Lagern, Rollen und

Dichtungen in den letzten 10 Jahren mit Einführung

der DIN 19704 – 1 und 2 als Auftragnehmer.

Dabei im eigenen Unternehmen durchgeführt:

+ Projektleitung

+ Statische Berechnung mit

Betriebsfestigkeitsnachweis

+ Erstellung Übersichts- / Konstruktions- und

Fertigungspläne

+ wesentlicher Materialeinkauf

+ Federführung in der Fertigung (= Herstellung aller

Bauteile mit Korrosionsschutz, Verpackung,

Verladung und Transport), d. h.

Projektsteuerung und Qualitätssicherung

+ Federführung bei Montagearbeiten für

Verschlusswechsel, mit PAK- und / oder Asbest-

Beseitigung (Schwarz-Weiß-Bereich), d.h.

Montageleitung, -planung und Baustellenleitung

2. Nachweis mind. eines Referenzprojektes

aus den letzten 10 Jahren mit Einführung der DIN

19704 und innerhalb der EU für

a) Planung, Statik, Konstruktion

vergleichbarer Verschlüsse innerhalb von 5

Monaten mit einem Gesamtumsatz für Planung,

Statik und Konstruktion von mehr als 0,2 Mio €

(ohne Umsatzsteuer)

b) Fertigung und den Korrosionsschutz

vergleichbarer Verschlüsse innerhalb von 4

Monaten mit einem Gesamtumsatz für die Fertigung

und den Korrosionsschutz von mehr als 2,0 Mio €

(ohne Umsatzsteuer)

c) Montageleistungen von Verschlüssen von mehr

als 0,3 Mio € (ohne Umsatzsteuer)

3. Qualifikation des Bieters bzw. seiner Nachunternehmer:

a) Vorlage der Herstellerqualifikation DIN 18800-T7,

Nr. 13, Klasse "E" oder nach DIN 1090

b) Sachkundenachweise nach TRGS 519 + 551

oder alternativ nach BGR 128 (Umgang mit Asbest

und PAK oder vergleichbaren kontaminierten

Stoffen)

c) Qualifikation (Zertifizierung nach ISO 9001 oder

ISO 9002) für Korrosionsschutzarbeiten an

Stahlbauten nach DIN EN ISO 12944 T7 (3.1) oder

Nachweis eines Qualitätsmanagement- Systems

gemäß DIN EN ISO 12944 T7 (3.1.2)

Formblatt 111-B – Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung (Stand: 02/2011) Seite 4 von 5


und

Vorlage der Sachkunde mittels Korrosionsschutzschein

/ Korrosionsschutzlehrgang für

Führungspersonal nach der ZTV-W LB 218 (5.1)

(DIN-CERTCO, z.B. HWK Dortmund oder IKS

Dresden oder BAST)

4. Qualifikation des Personals

a) Projektleiter

(mind. Dipl.-Ing. (FH), Berufserfahrung mind.

10 Jahre)

b) Leitung des technischen Büros

(mind. Dipl.-Ing. (FH), Berufserfahrung mind.

10 Jahre)

c) Leiter Qualitätssicherung / -überwachung

der Gesamtmaßnahme

(mind. Dipl.-Ing. (FH), Berufserfahrung mind.

5 Jahre)

d) Montageleiter

(mind. Meister, Berufserfahrung mind.

10 Jahre)

v) Zuschlagsfrist: v) Die Zuschlags- und Bindefrist endet am 01.11.2012

w) Name und Anschrift der Stelle, an

die sich der Bewerber oder Bieter

zur Nachprüfung behaupteter

Verstöße gegen

Vergabebestimmungen wenden

kann:

w) Wasser- und Schifffahrtsdirektion Süd

-Vergabeprüfstelle –

Wörthstraße 19

97082 Würzburg

Telefax: 0931 / 41 05 - 380

Hinweis:

Die im Rahmen der Aktualisierung vom 15.08.2012 vorgenommenen Änderungen sind rot

gekennzeichnet.

Hier: Verlängerung der Frist für den Eingang der Angebote.

____________________________

1)

Die Bezeichnung "Teillos" oder "Los" ist nur zu verwenden, wenn losweise Vergabe in Betracht kommt.

2)

siehe Anmerkungen im Teil 1, Abschn. 1.12

Formblatt 111-B – Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung (Stand: 02/2011) Seite 5 von 5

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine