Wehrtechnik - benntec Systemtechnik GmbH

benntec

Wehrtechnik - benntec Systemtechnik GmbH

Wehrtechnik

Simulation & Training

Einsatznahe Ausbildung –

effizient und wirtschaftlich

Simulationsgestütztes Training ermöglicht realitäts- und

einsatznahe Ausbildung im virtuellen Einsatzland

Simulationsgestütztes Training erweist sich zunehmend als ein

geeignetes Mittel, um Soldatinnen und Soldaten realitäts- und

einsatznah auszubilden und damit auf den Einsatz besser vorbereiten

zu können. Des Weiteren ermöglichen Simulationssysteme

eine Schulung von Einheiten und Verbänden bis hin in

die Kommandoebene. Gefechtsübungszentren können auch

teilstreitkräfteübergreifend schwierige Gefechtssituationen

virtuell im künftigen Einsatzland darstellen und durch Einspielung

von Szenarien, Bewegungen und Waffenwirkungen

wirklichkeitsnah projizieren. Simulationssysteme unterstützen

aber auch bei der System- oder Waffenausbildung, zum Beispiel

durch Panzerfahr – oder Hubschrauberflugsimulatoren.

Extreme Situationen, die selbst bei Übungen im Gelände kaum

oder gar nicht darstellbar sind, werden durch ein Simulationstraining

beherrschbar gemacht. Jeder Übungsabschnitt kann

durch Monitoraufzeichnungen begleitet und für die Übungsauswertung

und -nachbereitung jederzeit reproduziert werden.

Technologiegestützte Ausbildung aus einer Hand

Die benntec Systemtechnik GmbH bietet zusammen mit der

Rheinmetall Defence Electronics GmbH alle Aspekte der technologiegestützten

Ausbildung aus einer Hand. benntec zeichnet

sich durch umfassende Kenntnisse und Erfahrungen in der Erstellung

von digitalen Ausbildungsmitteln und -Lerninhalten aus

und hat bereits vielfältige und umfangreiche Projekte

realisiert, insbesondere für die Bundeswehr.

Von der digitalen Unterrichtshilfe über Fernausbildungslernmodule

(WBT bzw. CBT), die Verfahrens-

und Handlungssimulation bis zur relevanten

technischen Dokumentation und das Training im

Simulator bietet Rheinmetall Defence, als einer

von wenigen Anbietern weltweit, das komplette

Ausbildungsspektrum aus einer Hand.

ASTERION CBT – EVS (Embedded Virtual Simulation)

ist die neueste gemeinsame Entwicklung von

Rheinmetall Defence und benntec Systemtechnik

GmbH. Beide Firmen haben Ihre Kernkompetenzen

vereint und erfolgreich die Lücke zwischen dem klassischen

eLearning (CBT/ WBT) und der Simulation geschlossen. Es ist

damit erstmals möglich, direkt aus der CBT-Welt und genau

zum pädagogisch richtigen Zeitpunkt in die virtuelle Simulation

überzuwechseln, um das kognitiv Erlernte prozedural

im Praxistraining an der virtuellen oder hardwarebasierten

ASTERION CBT

– EVS schließt

die Lücke

zwischen dem

eLearning

(CBT/ WBT)

und der

Simulation.

Grafik:

benntec

Force protection is our


Simulation & Training

Wehrtechnik

Simulation zu vertiefen, wodurch gerade die haptischen

Aspekte effektiver als bisher trainiert werden können.

Rheinmetall Defence bedient mit dem Geschäftsbereich

Simulation und Training im Bereich der militärischen

Simulationstechnik praktisch alle Ausbildungsaufgaben im

Zusammenhang mit Waffen- und Führungssystemen und

zwar teilstreitübergreifend bzw. Heer, Luftwaffe und Marine

gleichermaßen. Das Unternehmen zählt zu den weltweit

führenden Anbietern und Betreibern von Simulations- und

Ausbildungssytemen. Beim Heer stehen die Bereiche Gefechtsübungszentrum

GÜZ, Taktik-Simulationssysteme, Ausbildungssysteme

für Spezial- und/oder Infanteriekräften in

urbanen Operationen, Schieß- und Gefechtssimulatoren und

Fahrsimulation (Rad und Kette), zum Beispiel der generische

Medium-Fidelity-Demonstrator Schieß- und Gefecht (DESUG)

im Vordergrund. Für die Luftwaffe hat Rheinmetall Simulatoren

für Kampfflugzeuge und Hubschrauber entwickelt, oder ist

an solchen Systemen beteiligt. Daneben gibt es Nachtsicht-

Training-Systeme und AVIOR Laser-Projektions-Systeme.

Simulatoren für Überwasserschiffe und Uboote, Minen- und

U-Jagd-Simulation, Taktische Simulation und Schiffsführungssimulationen

bilden einen Schwerpunkt bei der Marine.

Thales Deutschland hat mit SAGITTARIUS-Evolution eine neue

Generation an Schießsimulatoren entwickelt. Das System verfügt

über eine neue, komponentenbasierte Architektur, die eine

flexible Dimensionierung auf den Bedarf des Nutzers ermöglicht.

Eine gemeinsame Plattform für unterschiedliche Trainingsmodule

(z. B. Basisschießausbildung, taktisches Verhaltenstraining,

Land-, Luft- und Seefahrzeuge, direkte/indirekte

Feuerunterstützung) erlaubt die Erweiterbarkeit und sichert

die Zukunftsfähigkeit des Systems. SAGITTARIUS-Evolution

ermöglicht das Training von kombinierten Szenarien durch

die Vernetzbarkeit der einzelnen Module und der kompletten

Systeme sowohl am Standort als auch standortübergreifend.

Ein integriertes Trainings-Management-System sorgt für eine

effiziente Nutzung des Systems und unterstützt die Ausbilder mit

erweiterten und entlastenden Funktionalitäten. So stehen dem

Flugsimulator EUROFIGHTER.

Foto: Rheinmetall

Ausbilder zum Beispiel neben vielfältigen Möglichkeiten

der Übungssteuerung bis hin zur Übernahme der Rolle des

Auszubildenden verschiedene Auswerte- und Evaluierungsmöglichkeiten

während und nach der Übung zur Verfügung. Die

Fähigkeiten des Debriefings erstrecken sich von der Waffenstatusanzeige

in Echtzeit über die detaillierte Darstellung der

Schießergebnisse bis zum Playback der gesamten Übung.

Weitere Alleinstellungsmerkmale des SAGITTARIUS-Evolution

sind die hohe Qualität und Langlebigkeit der Simulationswaffen

und -geräte, das bewährte und auf hohe Verfügbarkeiten

ausgelegte Wartungskonzept sowie die Verfügbarkeit von

Lösungen im Rahmen der Turnkey-Solutions. Die Module von

SAGITTARIUS-Evolution umfassen die Basisschießausbildung,

Land-, See-, Luftschießausbildung sowie Joint Fire Support

Team und Führungs-, Beobachtungs- und weitere spezifische

Module.

Autor: Jürgen K.G. Rosenthal

mission

www.rheinmetall-defence.com

Logistic vehicles

Tactical vehicles

Air defence systems

Weapons and ammunition

Infantry systems

Protection systems

Command and control

Electro-optical components

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine