Leon Moritz_Aufbauanleitung2 2

shop.strato.de

Leon Moritz_Aufbauanleitung2 2

1

3

3 4

2

Winkel unterseitig montieren

5

Inhalt:

1 Rückenteil Teil 1

1 Liegefläche Teil 2

2 Kopf-/ Fußteile Teile 3

1 Seitenteil abnehmbar Teil 4

1 Spaltleiste Teil 5

6 Schrauben groß

6 Schrauben mittel 2 Winkel

2 Schrauben klein 4 feststellbare, gummierte Rollen

Bsp. Modell Moritz 120/60

1. Legen Sie das Rückenteil (Teil 1) auf eine ebene Unterlage.

Nehmen Sie das Kopf-/ Fußteil (Teil 3) und verbinden Sie

es mit dem Rückenteil mit 2 großen Schrauben durch die

Vorbohrungen. Nun das andere Kopf-/ Fußteil mit dem

Rückenteil mit 2 großen Schrauben verbinden. Stecken Sie

jetzt die 4 Rollen auf die Metallstifte.

2. Die Liegefläche des Bettchens wird an Ihren Bettrahmen

eingehakt. Messen Sie dafür die Höhe Ihres Elternbettes, vom

Fußboden bis zur Höhe an der Sie das Bett einhaken, aus.

3. Nun an beiden Kopf-/ Fußteilen (Teile 3) diese Höhe - von

unten mit Rollen - abmessen und markieren.

1


4. Nehmen Sie nun die Liegefläche

(Teil 2) und schieben diese auf ca.

5 mm oberhalb der Markierung der

Kopf-/ Fußteile.

5. Unter der Liegefläche befindet sich jeweils eine

Leiste rechts und links mit Vorbohrungen. Mit

jeweils 3 Schrauben mittlerer Größe rechts- und

linksseitig durch die Vorbohrungen diese Leisten

der Liegefläche mit den beiden Kopf-/ Fußteilen

verbinden. Dabei an der hinteren Seite 2 Vorbohrungen

und vorn eine Vorbohrung nutzen.

Die zweite Vorbohrung vorn wird nicht benötigt.

6. Die Winkel zum Einhaken an der Unterseite der Liegefläche (Teil 2) wie folgt

montieren:

Winkel am Bettrahmen einhaken, Beistellbett an den Bettrahmen ranstellen,

Winkellänge mittels Stift markieren. An der Markierung können Sie nun die

Winkel mit den 2 kleinen Schrauben (jeweils 1 rechts und 1 links) montieren.

Die Winkel werden jeweils nur mit einer Schraube montiert, damit man bei der

Nutzung tagsüber als geschlossenes Babybett die Winkel unter die Liegefläche

wegdrehen kann.

7. Ihr Beistellbett ist nun fertig. Hängen Sie das Beistellbett an das Elternbett ein

und legen Sie die Spaltleiste (Teil 5) lose auf die Winkel. Die Spaltleiste überbrückt

den technisch bedingten Zwischenraum für den Einschub des 2. Seitenteiles

bei der Nutzung als Babybett. Die Rollen können festgestellt werden.

Hinweis: das abnehmbare Seitenteil kann nur eingeschoben werden, wenn

das Bett NICHT am Elternbett eingehakt ist. Sollten Sie einen Rausrollschutz

am Elternbett benötigen, empfehlen wir unser Zusatzteil „Rausrollschutz“.

Umbau zum festen Babybett bzw. wenn es nicht mehr als Beistellbett

genutzt wird: Winkel entfernen und die Liegefläche ganz nach unten

montieren. Das abnehmbare Seitenteil zur Sicherheit mit 2 großen

Schrauben oben mit den Kopf- und Fußteilen festschrauben.

Für die Nutzung als Stubenwagen/ Babybett lösen Sie die Rollen, haken

das Bett aus und schieben einfach das Verschlussgitter links und rechts

in die Nut ein. Die Winkel können unter die Liegefläche gedreht werden, somit

sind sie nicht sichtbar.

Bei eventuellen Problemen beim Aufbau sind wir gerne telefonisch unter 0331 - 979 16 95

oder 0177 - 553 20 01 behilflich.

SICHERHEITSHINWEISE - VOR GEBRAUCH LESEN:

Stellen Sie das Stillbett nur auf einer horizontalen Fläche ab. Achten Sie darauf, dass kleine Kinder nicht unbeabsichtigt in der Nähe des

Beistellbettchens spielen. Benutzen Sie das Stillbett nicht, wenn ein Teil zerbrochen oder abgerissen ist oder fehlt. Wenn das Kind sich

aufsetzen, knien oder sich selbst hochziehen kann, darf das Beistellbettchen für dieses Kind nicht mehr benutzt werden. Kontrollieren sie

regelmäßig, dass alle Schrauben immer sachgerecht befestigt sind. Achten Sie darauf, dass keine Schrauben locker sind, da sich das

Kind daran klemmen könnte oder Kleidungsstücke (z.B. Kordeln, Halsbänder oder Bänder für Schnuller usw.) hängen bleiben könnten

und sich damit die Gefahr einer Strangulierung ergibt. Stellen Sie das Bettchen nicht in die Nähe von offenen Feuern oder anderen star- 2

ken Hitzequellen wie elektrischen Heizstrahlern, Gasöfen usw.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine