„Wintersport“ im Stadtgebiet - Stadtmagazin Schwentinental

stadtmagazin.schwentinental.de

„Wintersport“ im Stadtgebiet - Stadtmagazin Schwentinental

Januar 2014

6. Jahrgang Nr. 1

„Wintersport“ im Stadtgebiet

Der Nikolauslauf vom TSV Klausdorf

www.schwentinental.de

www.stadtmagazin-schwentinental.de


DR. HENF & PARTNER

RECHTSANWÄLTE

B A U E N

M I E T E

KAUFEN

E R B E N

HENF. D E

Fachanwälte für

Bau- und Architektenrecht

Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Verwaltungsrecht

Verkehrsrecht

Weitere Schwerpunkte:

Grundstücksrecht

Erb- und Betreuungsrecht

Familienrecht

Arbeits- und Dienstrecht

Nachbarrecht

Kanzlei Kiel

Preetzer Str. 2

Penthouse 6./7. OG

24143 Kiel

Tel. 0431 / 66 65 66 - 0

Fax 0431 / 66 65 66 - 60

Kanzlei Preetz

Kanzleihaus

Bahnhofstr. 20

24211 Preetz

04342 / 88 80 - 0

04342 / 88 80 -18

www.henf.de

Bahnhofstraße 42 - 24223 Schwentinental

Tel. (0431) 7 99 05 05 - Fax (0431) 7 99 05 06

www.dachdeckerei-leonhardt.de


editorial

Impressum:

Herausgeberin und

verantwortlich i.S.d.P:

Stadt Schwentinental,

Bürgermeisterin Susanne

Leyk, Theodor-

Storm-Platz 1, 24223

Schwentinental. Redaktion

und Texte: Susanne

Leyk

Layout, Herstellung

und Verlag: naXus MedienService,

Jörg Burckhardt,

Am Klosterforst

52, 24223 Schwentinental,

Telefon: 04307-

821922, info@stadtmagazinschwentinental.

de, www.stadtmagazinschwentinental.de

Erscheinungsweise:

Zum Ende eines Monates.

Vertrieb: Zustellung

an alle erreichbaren

Haushalte der Stadt

Schwentinental sowie

an ausgewählte Stellen:

Rathaus, Bürgerhaus

u.v.m.)

Dieses Magazin ist mit

großer Sorgfalt und

Gewissenhaftigkeit bearbeitet.

Eine Gewähr

für Richtigkeit und

Vollständigkeit wird

nicht übernommen. Für

unverlangt eingesandte

Manuskripte, Fotos

und Druckvorlagen wird

keine Haftung übernommen.

Kürzungen

behalten wir uns vor.

Namentlich gekennzeichnete

Artikel stimmen

nicht unbedingt

mit der Meinung der

Herausgeberin überein.

Alle Rechte vorbehalten.

Nachdruck, auch auszugsweise

nur mit

schriftlicher Genehmigung

der Herausgeberin.

Für nicht erschienene

Anzeigen und

Beilagen wird keine Haftung

übernommen. Es

gilt Anzeigenpreisliste

Nr. 01. Anfragen: info@

stadtmagazinschwentinental.de

Einige im Heft

abgebildete Grafiken/

Fotos sind lizensiert von

fotolia.com.

Zum E-Book:

aus dem rathaus seite 5 - 13

aktuelles seite 14 - 17

vereine & institutionen seite 18 - 45

service seite 46 - 60

3


editorial

Liebe Schwentinentalerinnen

und Schwentinentaler!

Liebe Nachbarn und

Freunde unserer Stadt!

Wenn Sie diese Ausgabe des Stadtmagazins

in den Händen halten, ist das Jahr 2013

schon wieder Geschichte. Jeder von uns wird

seine persönlichen Erinnerungen an die privaten,

beruflichen und politischen Ereignisse

der letzten 12 Monate mitnehmen. Dankbar

können wir sicherlich vermerken, dass wir in

Schwentinental von Stürmen, Hochwasser und

sonstigen Naturkatastrophen verschont waren.

Wie wir den täglichen Pressemeldungen entnehmen,

ist dieses alles andere als selbstverständlich.

Politisch hat sich bei uns einiges ereignet.

Wir sind froh, dass wir den Neubau des

DRK-Kindergartens fertiggestellt haben, der

Kunstrasenplatz am Aubrook konnte in Betrieb

genommen werden und das beauftragte

Sportstättenkonzept für ganz Schwentinental

liegt seit wenigen Tagen vor. Insgesamt sind

für die Beratungen in den städtischen Gremien

verwaltungsseitig über 230 Vorlagen erarbeitet

worden. In ca. 95 % der Fälle haben sich die

Ausschüsse und die Stadtvertretung den Beschlussempfehlungen

der Bürgermeisterin angeschlossen.

So war es auch auf der letzten

Sitzung der Stadtvertretung am 12.12.2013.

Die Tagesordnung umfasste 27 Punkte, die

mit einer Ausnahme einvernehmlich abgearbeitet

wurde. So wird die Albert-Schweitzer-

Gemeinschaftsschule künftig eine organisatorische

Verbindung mit der Schule am

Selenter See eingehen, für den Neubau des

evangelischen Kindergartens für die Philippus-Kirchengemeinde

konnten die Architektenleistungen

vergeben werden. Verschiedene

Beschlüsse zu Bebauungsplänen und einer Änderung

zum Flächennutzungsplan wurden gefasst

und für die Feuerwehr wurde eine zweite

Stelle für einen hauptamtlichen Gerätewart

geschaffen. Zügig und ebenfalls einstimmig

wurde der vorgelegte Entwurf des Haushalts

2014 beschlossen. Der Verwaltungshaushalt

ist mit einem Volumen von 25,6 Mio. Euro ausgeglichen.

Hier hat es seitens der Stadtvertretung

nur eine kleine Ergänzung gegeben,

die die Weiterführung von Umweltbildung an

Schulen und Kindergärten betrifft. Im Vermögenshaushalt

mit einem Volumen von 4,5 Mio.

Euro ist eine erneute Kreditaufnahme von 2,6

Mio. Euro veranschlagt. Hierin sind u.a. Mittel

für die Umsetzung des Sportstättenkonzeptes

und für den Neubau des ev. Kindergartens am

Ruschsehn eingeplant. Diese Themen werden

uns auch im Jahr 2014 weiter begleiten.

Ein weiteres wichtiges Ereignis wird die

Bürgermeisterwahl am 16. März 2014 sein.

Ich persönlich muss wieder antreten, wenn 1/3

der in der Stadtvertretung vertretenen Parteien

und Wählergemeinschaften dieses wünscht.

Anderenfalls kann ich als Amtsinhaberin auch

„selbstständig“ wieder antreten. Die Frist für

die Einreichung von Wahlvorschlägen endet

am 27.01.2014.

Ihnen wünsche ich einen friedlichen Jahreswechsel

und für 2014 Gesundheit und

persönliche Zufriedenheit.

Hinweisen möchte ich

noch auf unseren Neujahrsempfang

am 12.01.2014 um

11.15 Uhr in der Schwentinehalle

und auf meine nächste

Bürgersprechstunde am

28.01.2014 um 18.00 Uhr im

Rathaus.

Ihre

4


aus dem rathaus

Volkshochschule

Schwentinental

Semesterstart bei der VHS

Schwentinental:

Das Frühjahrssemester 2014 startet am

13.01.2014. Auch dieses Jahr werden wieder

neue sowie altbewerte Kurse angeboten. Unter

anderem bieten wir Ihnen Rhetorikkurse

für Kinder oder einen Vortrag über die Wechseljahre

an. Auch an Schüler wurde gedacht.

Daher bietet die VHS Schwentinental Nachhilfekurse

an. Aber auch unsere beliebten Nähund

Kochkurse finden dieses Jahr wieder statt.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte

dem neuen Programmheft, das ab sofort an

den bekannten Orten (z.B. Philippus Apotheke

und Bürgerbüro Klausdorf bzw. in Raisdorf

bei den Apotheken, Fördesparkasse, Rathaus)

ausliegen. Sie können sich natürlich auch persönlich

oder telefonisch zu den Öffnungszeiten

bei Frau von Nessen (0431/2208 241-317) oder

Frau Rakow (04307/ 6185) anmelden. Auch

eine Onlineanmeldung über unsere Homepage

www.vhs-schwentinental.de ist möglich.

Partner der:

HAUS.

FINANZIERUNG.

TGI!

Whisky zum Kennenlernen

Am 22.11.2013 fand im Bürgerhaus

Klausdorf ein Whiskyseminar statt. Die VHS

Schwentinental hat einen Dozenten gewonnen,

der mit seinem Humor und verschiedenen

Sorten Whisky eine geschmackliche Reise vollzog.

An zahlreichen Kostproben wurde genippt

und der Geschmack abgenickt. Die Teilnehmer

waren hellauf begeistert und versprachen auch

beim nächsten Kurs im Frühjahr 2014 wieder

mit dabei sein zu wollen. Wenn auch Sie einmal

bei so einem netten Erlebnis teilnehmen

möchten, die VHS Schwentinental bietet auch

in diesem Semester einen Anfänger- sowie

einen Fortgeschrittenenkurs über Whisky an.

Weitere Informationen erteilt Frau von Nessen

unter 0431/2208 241-317 sowie Frau Rakow

04307/6185. Anmeldungen werden aber auch

online unter www.vhs-schwentinental.de entgegengenommen.

ANDERS,

UNABHÄNGIG,

BESSER!

TGI Finanzpartner GmbH & Co. KG

Unabhängige Finanzmakler

Bahnhofstraße 28

24223 Schwentinental

Tel.: 04307-82 49 80

www.tgi-partner.de

5


aus dem rathaus

Neujahrsempfang 2014

Liebe Schwentinentalerinnen, und Schwentinentaler,

am Sonntag, den 12. Januar 2014, findet um 11.15 Uhr

2014

in der Schwentinehalle, Aubrook, 24222 Schwentinental der Neujahrsempfang

der Stadt Schwentinental statt.

Bei einem Glas Sekt, Musik und vor allem Zeit für persönliche Gespräche

wollen wir zu Beginn des neuen Jahres Rückschau halten auf 2013

und einen Ausblick auf das Jahr 2014 wagen.

Hierzu laden wir Sie sehr herzlich ein.

Über Ihr Kommen würden wir uns sehr freuen.

Mit den besten Wünschen und einen guten Rutsch

in das neue Jahr verbleiben wir bis zum 12. Januar 2014

Ihre

Angelika Lange-Hitzbleck

Bürgervorsteherin

Ihre

Susanne Leyk

Bürgermeisterin

Wir bitten um Ihre

Mithilfe!

Benutzen Sie bitte unsere

Mängelmeldung.

Die Stadt Schwentinental

ist bemüht, alle öffentlichen

Einrichtungen, Straßen, Wege

und Plätze in einem ordnungsgemäßen

Zustand zu halten.

Deshalb bitte ich die Einwohnerinnen

und Einwohner, bei

der Beseitigung der vielen

kleinen Mängel, die immer

wieder zwangsläufig auftreten,

zu helfen. Bitte schicken Sie

die nachstehend abgedruckte

Mängelmeldung

bei festgestellten Schäden an

die Stadtverwaltung. Je nach

Dringlichkeit wird dann für

Abhilfe gesorgt.

Susanne Leyk

Bürgermeisterin

Bürgermeisterin der Stadt Schwentinental

Theodor-Storm-Platz 1

24223 Schwentinental

Mängelmeldung

Schwentinental, den ____________

Schadensort: _______________________________________________

Ich habe heute gegen _________Uhr folgende Mängel festgestellt:

¨ Bürgersteig schadhaft

¨ Fahrbahndecke schadhaft

¨ Kanaldeckel schadhaft

¨ Sinkkastenrost (Gully) liegt zu hoch / tief*

¨ Verkehrsschild / Straßenbenennungsschild* beschädigt

¨ Schutt- und Unratablagerungen

¨ Grünanlagen verunreinigt * Zutreffendes ankreuzen

¨ Bäume beschädigt

* Zutreffendes unterstreichen

¨ Behinderungen durch Überwuchs

Sonstige Mängel: ___________________________________________

Bemerkungen: _____________________________________________

Festgestellt durch: _________________Unterschrit:_______________

Anschrift:___________________________________________________

Bei defekter Straßenbeleuchtung bitte 0431-2208241153 anrufen!

6


aus dem rathaus

Im Kieler Umland

zu Hause

Vorsicht, Immobilientouristen! Nicht jeder, der sich Ihr Haus

ansehen möchte, ist auch ein wirklicher Kaufinteressent.

Wir besichtigen nur mit geprüften Interessenten, die auch

wirklich zu Ihrer Immobilie passen. Rufen Sie uns an!

Tina Lamb, IHK-geprüfte Immobilienmaklerin

Laboe (04343) 49 48-0 . Strandstraße 10

www.ostseemakler.de

Sitzungsplanung

Im Monat Januar 2014 werden voraussichtlich folgende Sitzungen der Gremien stattfinden:

Donnerstag, 16.01.2014, 19:00 Uhr, Ausschuss für Jugend, Sport und Soziales

Montag, 20.01.2014, 19:00 Uhr, Ausschuss für Stadtentwicklung, Wirtschaft und Finanzen

Donnerstag, 23.01.2014, 19:00 Uhr, Ausschuss für Bauwesen

Dienstag, 28.01.2014, 19:00 Uhr, Ausschuss für Umwelt, Verkehr, öffentliche

Sicherheit und Kleingartenwesen

Donnerstag, 30.01.2014, 19:00 Uhr, Ausschuss für Schule, Kultur, Paten- und Partnerschaften

Die öffentlichen Bekanntmachungen der Tagesordnungen sowie die Bereitstellung der bereits

erstellten öffentlichen Vorlagen finden über das Internet unter www.schwentinental.de statt. Die

Ostholsteiner Zeitung der Kieler Nachrichten weist ebenfalls auf diese Sitzungen hin. Tagesordnungen

können auch den 2 Bekanntmachungskästen vor dem Rathaus und dem Bürgerhaus entnommen

werden.

Susanne Leyk, Bürgermeisterin

Feuerwerk

Abbrennverbot von

Feuerwerkskörpern

Aufgrund § 24 Abs. 2 der

Neufassung der Ersten Verordnung

zum Sprengstoffgesetz

(Bundesgesetzblatt I vom

31.01.1991, Seite 169 ff.) in

Verbindung mit § 2 Abs. 2 Ziffer

2 b der Landesverordnung zur Ausführung des

Sprengstoffrechts (Gesetz- und Verordnungsblatt

Schleswig-Holstein vom 26.03.2009, S.

176 in der z.Zt. gültigen Fassung) wird angeordnet,

dass Pyrotechnische Gegenstände

(Feuerwerkskörper) der Klasse II über das

ohnehin vom 02. Januar bis 30. Dezember bestehende

Abbrennverbot hinaus (§ 23 Abs. 1

der Ersten Verordnung zum Sprengstoffgesetz)

im gesamten Bereich des Schwentineparks

auch am 31. Dezember 2013 und 01. Januar

2014 nicht abgebrannt werden dürfen:

Begründung:

Das Abbrennverbot von pyrotechnischen

Gegenständen der Klasse II zu dem vorgenannten

Punkt wurde erlassen, da diese Anlage

besonders brandempfindlich ist, sowie

aus Gründen des Naturschutzes. Ordnungswidrig

handelt, wer vorsätzlich oder fahrlässig

pyrotechnische Gegenstände innerhalb des

Schwentineparks zündet. Die Ordnungswidrig-

7


aus dem rathaus

keit kann mit einer Geldbuße geahndet werden.

Ausdrücklich weise ich darauf hin, dass

auch das Abbrennen von Feuerwerkskörpern

jeglicher Art in unmittelbarer Nähe von

Kirchen, Krankenhäusern, Kinder- und Altersheimen

sowie Reet- und Fachwerkhäusern

verboten ist (§ 26 Abs. 1 der 1. Sprengstoffverordnung).

Die gleiche Regelung gilt

auch für Landschaftsschutzgebiete und

Wälder (§ 26 Bundesnaturschutzgesetz). Im

Stadtgebiet Schwentinental gilt dies unter

anderem für den Ortsteil Rastorfer Mühle

sowie im näheren Bereich der Reetdach

Häuser in der Bahnhofstraße 1 und der

Preetzer Straße 24 (OT Raisdorf), Aubrook

44 und Ritzebeker Weg 180 (OT Klausdorf).

Stadt Schwentinental, die Bürgermeisterin

als örtliche Ordnungsbehörde

Stadtbücherei Klausdorf

Öffnungszeiten

Die Stadtbücherei Klausdorf bleibt vom

23.12.2013 bis zum 03.01.2014 geschlossen.

Erster Öffnungstag im neuen Jahr: 07.01.2014.

Wir wünschen unseren Lesern und Leserinnen

ein gutes und erfolgreiches Jahr 2014 - Ihr Bücherei-Team

Veranstaltung „Was hat

Aufräumen mit Kunst zu tun?“

Begegnung mit Kunst am 25.01.2014 um

15.00 Uhr – Veranstaltung für Kinder von 8 bis

12 Jahren – Es werden „Buch-Schätze“ in der

Bücherei gehoben und nach Ursus Wehrli aufgeräumt.

Neuvorstellungen

Romane

Baldacci, David: Zero Day

8


aus dem rathaus

Ihr Fachbetrieb

für Sanitärtechnik!



Homepage: www.rolf-­‐kleinfeld.de

Gemeinsam mit der Polizistin Samantha Cole

soll John Pullerer den Mord an einer Familie

klären. Doch bald tauchen weitere Leichen auf

und weisen auf ein Komplott hin, das die Sicherheit

Amerikas gefährdet.

Börjlind, Cilla & Rolf: Die Springflut

Ein nie aufgeklärter Mord an einer schwangeren

Frau wirft den Ermittler Tom Stilton aus der

Bahn. Jahre später befasst sich die angehende

Polizistin Olivia Rönning mit dem Fall. Was ist

damals wirklich geschehen?

Boyle, Tom Coraghessan: San Miguel

1888 kommt Marantha nach San Miguel und

will ihre Gesundheit kurieren. 1930 betritt die

New Yorker Elise voller Hoffnung auf das Paradies

die Insel. Ein Roman über zwei Familien,

die auf San Miguel ein neues Leben beginnen.

Camilleri, Andrea: Ein Samstag unter

Freunden: Sechs „Freunde“ seit Kindertagen,

alle haben böse Schatten in ihrer Kindheit, alle

haben mit Anstrengung verdrängt, vertuscht ...

bis sich durch einen Bekannten die Vergangenheit

Bahn bricht.

Föhr, Andreas: Totensonntag Clemens Wallner,

24 Jahre alt, ist frischgebackener Kriminalkommmissar.

Gefeiert wird dies bei einem

Sonnwendfeuer, auf dem Gipfel im Mangfallgebirge.

Als der Morgen graut, entdeckt „Leichen-

Leo“ die 1. Leiche seiner Karriere.

Gabaldon, Diana: Zeit der Stürme

Vier Highland-Kurzromane

Holt, Anne: Schattenkind

Der 8-jähriger Sohn Sander von Ellen und Jon

stirbt auf tragische Weise in ihrem eigenen

Haus. Was wie ein Unfall aussieht, entpuppt

sich bald als ein Verbrechen. Die Kriminalpsychologin

Johanne Vik soll Klarheit schaffen.

Während das Massaker von Utoya Kommissar

Stubos ganze Aufmerksamkeit fordert, zwingt

sich Johanne, das Undenkbare zu denken.

Huber, Ingrid: Denn im Herzen bin ich immer

noch jung Kurzgeschichten für Senioren

Jonasson, Jonas: Die Analphabetin, die

rechnen konnte Die Geschichte der Afrikanerin

Nombeko, die nicht lesen kann, aber ein

Rechengenie ist, fast zufällig bei der Konstruktion

nuklearer Sprengköpfe mithilft und nebenbei

Verhandlungen mit den Mächtigen der

Welt führt. Nach einem besonders brisanten

Geschäft setzt sie sich nach Schweden ab, wo

ihr die große Liebe begegnet.

Jordan, Ricarda: Die Geisel des Löwen

1163: Die Inselbewohner von Rügen haben

das Schiff vom Dänen Magnus gekapert. Nun

soll er ihrem Gott geopfert werden. Nur die

junge Amra stellt sich gegen ihr Volk. Magnus

kann fliehen, doch er kann seine Lebensretterin

ebenso wenig vergessen wie Amra Magnus.

Ihre Wege kreuzen sich wieder, als Amras Wagemut

sie erneut in Gefahr bringt.

Mankell, Henning: Mord im Herbst

Kurt Wallander fehlt eine Frau, die ihn liebt, ein

Haus auf dem Land und ein Hund. Mit der Suche

nach dem Haus fängt er an. Als der Kommissar

zur Besichtigung hinausfährt, stolpert er

im Garten über eine skelettierte Hand.

9


aus dem rathaus

Munro, Alice: Wozu wollen Sie das wissen?

In 11 Erzählungen folgt die Autorin den Spuren

ihrer Familie.

Nesbø, Jo: Koma

Ein junges Mädchen wird tot im Wald gefunden.

10 Jahre später wird an derselben Stelle

ein Polizist getötet. Eine Sonderkommission

ermittelt unter Hochdruck. Doch es geschehen

weitere Morde. Die Polizei hat keine Spur und

ihr bester Ermittler Harry Hole fehlt.

Pessl, Marisha: Die amerikanische Nacht

In einer Lagerhalle liegt die Leiche von Ashley,

der Tochter des Kult-Horror-Filmemachers

Cordova. Ashleys Tod sieht nach Unfall oder

Selbstmord aus, doch der Journalist Scott, der

schon länger über Cordova recherchiert, hat

Zweifel.

Hörbücher

Diesseits von Eden / Wladimir Kaminer. – 2 CD

Die verlorene Bibliothek / A.M. Dean. – 6 CD

Dem Tod auf der Spur / Michael Tsokos. – 2

MP3-CD

Das Scheißleben meines Vaters … / Andreas

Altmann. – 6 CD

Spielfilme

Das Boot

Der große Gatsby

Heute bin ich blond

Nachtzug nach Lissabon

Sachbücher

Amsterdam (GEO Special)

Australien (GEO Special)

Christiane F. – mein zweites Leben / Christiane

V. Felscherinow

Ich bin Malala / Malala Yousafzai

Kompass-Fahrradkarten

Landpartie : die besten Rezepte aus dem Norden

Das Mädchen, das aus dem Dschungel kam /

Marina Chapman

Nordseeküste Niedersachsen / Roland Hanewald

Theodor Storm privat / Karl Ernst Laage

Zauberhaftes Schleswig-Holstein / Günter

Pump

111 Gründe, die Ostsee zu lieben / Renate P.

Mehrwald

Jugendbücher

Cast, P.C.: Entfesselt (House of night)

Fantasy-Jugendbuch ab 14 Jahren

Etzold, Veit: Spiel des Lebens

Krimi ab 15 Jahren

Feth, Monika: Der Bilderwächter

Thriller ab 14 Jahren

Poznanski, Ursula: Die Verschworenen

Science Fiction ab 14 Jahren

Stroud, Jonathan: Die seufzende Wendeltreppe

(Loockwood & Co)

Fantasy-Jugendbuch ab 12 Jahren

Terry, Teri: Gelöscht

Science Fiction ab 14 Jahren

Sachbücher für Jugendliche

Das mach ich selbst für mein Pferd / Katharina

Rotter

Facebook und andere Netzwerke / Thomas

Feibel

Hab ich selbst genäht! / Natascha Pazodka

Was macht ein Jedi-Ritter? / Glenn Dakin

Wer sind die Sith (Star wars – the clone wars)

Kinderbücher

Ardagh, Philip: Familie Grunz hat Ärger

ab 9 Jahren

Blyton, Enid: Verbrechen auf dem Reiterhof

(Fünf Freunde) ab 10 Jahren

Boehme, Juli: Conni und das neue Fohlen

ab 8 Jahren

Boehme, Juli: Ein Esel geht zur Schule (Leo

& Lolli) ab 7 Jahren

Chidolue, Dagmar: Millie macht Theater

ab 6 Jahren

Die drei !!! : Nixensommer ab 10 Jahren

Dittert, Christoph: Hotel der Diebe (Die drei

???: Dein Fall) ab 10 Jahren

Greenwald, Tommy: Charlie Joe Jackson –

Lesen verboten ab 10 Jahren

Hoßfeld, Dagmar: Conni, Phillip und ein

Kuss im Schnee ab 10 Jahren

Kinney, Jeff: Echt übel! (Gregs Tagebuch)

ab 9 Jahren

Klein, Martin: Baumhausgeschichten (Silbenmethode)

ab 6 Jahren

Lindgren, Astrid: Als Klein-Ida auch mal Unfug

machen wollte ab 7 Jahren

Lindgren, Astrid: Nur nicht knausern, sagte

Michel aus Lönneberga ab 7 Jahren

McKain, Kelly: Rätsel um das fremde Pony

(Ponyclub Seestern) ab 7 Jahren

Siegner, Ingo: Der kleine Drache Kokosnuss

bei den Dinosauriern ab 6 Jahren

10


aus dem rathaus

Gartenbau-Raisdorf

Frank Hoffmann

g Garten-Ganzjahrespflege

g Pflasterarbeiten in Ziegel-, Beton- oder Naturstein

g Sicht- und Schutzzäune in Metall und Holz

g Winterdienst

g Anlage, Pflege und Reinigung von Gartenteichen

g Gartenhäuser und Carports

g Dachbegrünung

Konrad-Zuse-Straße 5

24223 Schwentinental

04307-939824

www.gartenbauraisdorf.de

StarWars – the clone wars: Die verlorene

Legion (Du entscheidest) ab 10 Jahren

Thilo: Adventskrimis ab 7 Jahren

Zapf: Mein Freund aus dem Roboland

ab 6 Jahren

Geschenk der Autorin Corinna Harder anlässlich

der Lesung am 09.11.2013: TKKG

– Das Biest aus den Alpen

für Kinder ab 10 Jahren

Hörbücher für Kinder

Die drei ??? und der verschollene Pilot

Fünf Freunde und der vergessene Schatz

Echt übel! (Gregs Tagebuch)

Keinohrhase und Zweiohrküken (Das Original-

Hörspiel zum Kinofilm)

Die krötigsten Olchi-Lieder / Erhard Dietl

Die Schlümpfe 2

StarWars – the clone wars 12 +13

Sachbücher für Kinder

Das Erdmännchen (Meine große Tierbibliothek)

Erzähl mal, wie es früher war / Manfred Mai

Geheimnis Tiefsee (Was ist was)

Ritter Rost und der Yeti / Jörg Hilbert + 1 CD

Comics für Kinder

Asterix bei den Pikten

Donald Duck 16 (Barks Library Special)

Schritte auf dem Mond (Tim und Struppi)

Bilderbücher

Alles über die Eisenbahn (Wieso? Weshalb?

Warum?)

Der Schluckauf / Ingrid Sissung

Wir entdecken die Tiere der Urzeit (Wieso?

Weshalb? Warum?)

7 grummelige Grömmels und die Geburtstagschweinerei

/ Iris Wewer

11


aus dem rathaus

Stadtbücherei Raisdorf

Neuvorstellungen

Kinderbücher und Jugendromane

Blatt, Jane: Mein Buch, mein Freund, ein

Abenteuer. Bilderbuch

Siegner, Ingo: Der kleine Drache Kokosnuss

bei den Dinosauriern. Eine Wette führt

Kokosnuss, das Stachelschwein Mathilda und

den Fressdrachen Oskar mithilfe eines Laserphasers

Millionen Jahre zurück, damit Oskar

gegen einen Tyrannosaurus Rex antreten kann

Wich, Henriette: Die drei !!! – Achtung, Spionage!

Franzi, Kim und Marie erfahren von einem

Lauschangriff auf ihre Kunstlehrerin und

befürchten den Einbruch einer Diebesbande

Knape, Wolfgang: Robinson Crusoe.

Gekürzte und illustrierte Ausgabe für Leseanfänger

Fischer-Hunold, Alexandra: Mädchengeschichten.

3 Leselöwengeschichten

Gürtler, Stephan: Der Tiger von Rotenbrunn.

Bibi und Tina müssen ein Abenteuer mit einem

ausgewachsenen Zirkustiger bestehen

Hennig, Dirk: Am Hafen.

Ein Was-ist-was – Buch mit Rätseln, Spielen

und Entdecker-Klappen

Blobel, Brigitte: Liebestod.

Die 17-jährige Merle lernt über facebook den

18-jährigen Noah kennen, der sie zu einer Reise

in die schottischen Highlands einlädt, wo

sich herausstellt, dass er seinem Leben ein

Ende setzen will

Schweikert, Ulrike: Verwunschen.

Spannender Fantasy-Roman

Munaretto, Lino: Zwischen dir und mir.

Die 15-jährige hübsche Musterschülerin Lisa

verliebt sich in den 17-jährigen Alex, der

schlecht in der Schule ist, trinkt und kifft

Ampel, Straße und Verkehr. Hörspiel-CD

Die drei ??? und der Feuergeist.Hörspiel-CD

Fünf Freunde und der seltsame Leuchtturm.

Hörspiel-CD

Lindgren, Astrid: Wir Kinder aus Bullerbü.

Hörspiel-CD

Mario-Party – Nintendo Wii. DVD-Rom

Romane, Hörbücher und DVDs

Evers, Horst: Wäre ich du, würde ich mich

lieben. In diesen schräg-witzigen Geschichten

fragt sich der bekannte Comedian u.a. warum

noch niemand einen Mülleimer erfunden hat,

der selbstständig in den Hof runtergeht und

sich ausleert.

Nesser, Hakan: Himmel über London.

In London geht ein Serienmörder um

Lott, Sylvia: Die Rose von Darjeeling.

Im Jahr 1930 trifft die junge Engländerin Kathryn

auf der Teeplantage ihres Vaters zwei

attraktive Deutsche, denen sie auf eine Expedition

folgt und sich bald in der Liebe für einen

von ihnen entscheiden muss

George, Elizabeth: Nur eine böse Tat.

Barbara Havers und Inspector Lynley ermitteln

im Fall eines vermissten Mädchens diesmal in

der Toskana

Lang, Kajo: Ferne Ufer des Glücks.

Spannender Familienroman um einen Föhrer

Auswanderer der als inzwischen zurückgekehrter

alter Mann in Wyk plötzlich auf seine

große Liebe aus Amerika trifft

Nesbo, Jo: Koma. Genau an der Stelle wo vor

10 Jahren ein ermordetes Mädchen gefunden

wurde, liegt ein toter Polizist der nicht das letzte

Opfer bleiben soll

Leinemann, Susanne: Sommer mit Nebenwirkungen.

Da der ersehnte Kinderwunsch der beruflich

erfolgreichen Sophie unerfüllt bleibt, folgt sie

ihrer inneren Stimme und fährt in ein einsames

Gebirgsdorf, wo sie endlich zur Ruhe kommt

und erkennt was wirklich wichtig im Leben ist

Reichs, Kathy: Totengeld.

Ein getötetes Mädchen im Straßengraben, ein

Schmugglerring, der keine Gnade kennt: eine

neuer Fall für Tempe Brennan

See, Lisa: Tochter des Glücks. Die junge

Amerikanerin Joy reist aus Begeisterung für

Maos Ideen nach China, wo sie die Verbrechen

des kommunistischen Regimes erlebt und zu

fliehen versucht

Johannson, Lena: Große Fische.

Ein Krimi auf Rügen

Schröder, Atze: Und dann kam Ute.

Ruhrpott-Comedian Atze Schröder legt seinen

ersten satirischen Roman vor

Krouk, Olga: Im Netz des Verbrechens.

Die Tochter eines Oligarchen aus St.Petersburg

12


aus dem rathaus

www.flenker-bau.de

gerät in Deutschland in die Fänge der russischen

Mafia

Hagena, Katharina: Der Geschmack von Apfelkernen.

Original-Hörspiel-CD zum Film

Til Schweiger: Kokowääh 2. DVD-Komödie

The crime – good cop, bad cop. DVD-Thriller

Mercier, Pascal: Nachtzug nach Lissabon.

DVD

Sachbücher

Götz, Heike: Landpartie – die besten Rezepte

aus dem Norden. Bei ihren Entdeckungstouren

für die NDR-Sendereihe ‚Landpartie‘

schaut die Moderatorin Köchen, Landfrauen,

Bauern und Fischern in die Kochtöpfe

Tissen, Anja: Von Kopf bis Fuß.

Schuhe und Mützen für Babys schnell gehäkelt

Bagus, Anja: Der Trotzphasen-Survivalguide.

Notfall-Tricks für Eltern mit Kindern zwischen

2 und 5

Altmeyer, Hans: Schönes Bad – jetzt mach‘

ich’s selbst! Profitipps zum Renovieren

Brückmann, Joachim: Photoshop Elements

11 – die Anleitung in Bildern. Fotos nachbearbeiten,

ordnen und eindrucksvoll präsentieren

– Schritt für Schritt zum perfekten Bild

Shah, Michael: Twitter für Einsteiger.

Moschinski, Björn: Hier & jetzt vegan.

Marktfrisch einkaufen, saisonal kochen

F., Christiane: Christiane F. - mein zweites

Leben. Autobiografie der prominenten ehemaligen

Drogenabhängigen aus ‚Wir Kinder vom

Bahnhof Zoo‘

Blattner, Evamarie: Venedig – Gondeln, Palazzi,

Wasserstadt. Baedeker-Reiseführer

Eisenschmid, Rainer: Berlin, Potsdam.

Baedeker-Reiseführer

Dienstleistungen rund ums Haus

· Dichtheitsprüfung von Hausanschlüssen

und Rohrleitungen nach DIN 1610 & 1986

· Kanal-TV Untersuchung

· Kanalinspektion und Zustandsanalyse

· Rohr- und Kanalreinigung

· Drainagespülung

· grabenlose Kanalsanierung

· Kellerwandabdichtung

(Gel-Verfahren/Verkieselung)

· Fassadensanierung und -reinigung

Unsere weiteren Leistungen

· Beton- und Stahlbetonarbeiten

· Maurer arbeiten

· Zimmerarbeiten

· Umbauarbeiten

· Neu bau ar beiten

· Sanierungsarbeiten

· Betonsanierungen

· Trocken legung feuchter Wände

Hochbau Tiefbau · Umwelttechnik

Paradiesweg 54 · 24223 Schwentinental

Tel.: 0 43 07-93 800 · Fax: 0 43 07-93 80 11

info@flenker-bau.de · www.flenker-bau.de

13


aktuelles

Schwentinentaler Veranstaltungskalender

Do, 02.01.14 19:00 Siedlerbund Raisdorf, Frauengruppe Seniorentagesstätte

Fr, 03.01.14 15:00 DRK Gymnastik im Sitzen, Kaffee, Klönen Seniorentagesstätte

So, 05.01.14 11:00 SPD-Neujahrsfrühstück, Anm.:0431-79841 Bürgerhaus AWO-Raum

Mo, 06.01.14 15:00 DRK Kaffee, Spiele,Klönen Seniorentagesstätte

Mo, 06.01.14 19:00 DRK Selbsthilfegruppe f. Alkoholkranke Seniorentagesstätte

Di, 07.01.14 09:00 Osteoporose Gymnastik Seniorentagesstätte

Di, 07.01.14 10:00 Osteoporose Gymnastik Seniorentagesstätte

Di, 07.01.14 15:00 Awo Bürgertreff Bürgerhaus Klausdorf

Di, 07.01.14 15:00 DRK Tanzen, Kaffee, Klönen Seniorentagesstätte

Mi, 08.01.14 15:00 AWO-Raisdorf: Gemütlicher Nachmittag Seniorentagesstätte

Do, 09.01.14 10:00 AWO Literaturkreis Bürgerhaus Klausdorf

Fr, 10.01.14 15:00 DRK Gymnastik im Sitzen, Kaffee, Klönen Seniorentagesstätte

Mo, 13.01.14 15:00 DRK Kaffee, Spiele,Klönen Seniorentagesstätte

Mo, 13.01.14 19:00 DRK Selbsthilfegruppe für Alkoholkranke Seniorentagesstätte

Di, 14.01.14 09:00 Osteoporose Gymnastik Seniorentagesstätte

Di, 14.01.14 10:00 Osteoporose Gymnastik Seniorentagesstätte

Di, 14.01.14 15:00 Awo Bürgertreff Bürgerhaus Klausdorf

Di, 14.01.14 15:00 DRK Tanzen, Kaffee, Klönen Seniorentagesstätte

Mi, 15.01.14 15:00 AWO-Raisdorf: Gemütlicher Nachmittag Seniorentagesstätte

Mi, 15.01.14 16:00 DRK Raisdorf e. V. - Gedächtnistraining Theodor-Storm-Platz 1

Fr, 17.01.14 15:00 DRK Gymnastik im Sitzen, Kaffee, Klönen Seniorentagesstätte

Fr, 17.01.14 20:00 Marinekameradschaft Bordabend Kajüte im Rathaus

Sa, 18.01.14 15:00 Awo Bürgertreff Bürgerhaus Klausdorf

Mo, 20.01.14 15:00 DRK Kaffee, Spiele,Klönen Seniorentagesstätte

Mo, 20.01.14 19:00 DRK Selbsthilfegruppe für Alkoholkranke Seniorentagesstätte

Di, 21.01.14 09:00 Osteoporose Gymnastik Seniorentagesstätte

Di, 21.01.14 10:00 Osteoporose Gymnastik Seniorentagesstätte

Di, 21.01.14 10:00 Überraschungsfahrt! SoVD-Klausdorf,Dorfstr. usw

Di, 21.01.14 15:00 Awo Bürgertreff Bürgerhaus Klausdorf

Di, 21.01.14 15:00 DRK Tanzen, Kaffee, Klönen Seniorentagesstätte

Mi, 22.01.14 15:00 AWO-Raisdorf: Gemütlicher Nachmittag Seniorentagesstätte

Mi, 22.01.14 16:00 DRK Raisdorf e. V. - Gedächtnistraining Th.-Storm-Platz 1

Do, 23.01.14 10:00 AWO Literaturkreis Bürgerhaus Klausdorf

Fr, 24.01.14 15:00 DRK Gymnastik im Sitzen, Kaffee, Klönen Seniorentagesstätte

Mo, 27.01.14 15:00 DRK Kaffee, Spiele,Klönen Seniorentagesstätte

Mo, 27.01.14 19:00 DRK Selbsthilfegruppe für Alkoholkranke Seniorentagesstätte

Di, 28.01.14 09:00 Osteoporose Gymnastik Seniorentagesstätte

Di, 28.01.14 10:00 Osteoporose Gymnastik Seniorentagesstätte

Di, 28.01.14 15:00 Awo Bürgertreff Bürgerhaus Klausdorf

Di, 28.01.14 15:00 DRK Tanzen, Kaffee, Klönen Seniorentagesstätte

Di, 28.01.14 18:00 Bürgersprechstunde m.d. Bürgermeisterin Rathaus, gr. Bürgersaal

Mi, 29.01.14 15:00 AWO-Raisdorf: Gemütlicher Nachmittag Seniorentagesstätte

Mi, 29.01.14 16:00 DRK Raisdorf e. V. - Gedächtnistraining Th.-Storm-Platz 1

Fr, 31.01.14 15:00 DRK Gymnastik im Sitzen, Kaffee, Klönen Seniorentagesstätte

14


aktuelles

Wohnungsbaugesellschaft mbH

Ihr Makler und

Hausverwalter in Schwentinental

Verkaufen

Vermieten

- Kostenlose Wertermittlung

Ihrer Immobilie

- WEG-Verwaltung ab

2 Einheiten

- über 60 Jahre Erfahrung

in der Immobilienwirtschaft

Bauen

Verwalten

Preetzer Chaussee 23

Tel. (04 31) 78 0 97 20

aktuelle Immobilienangebote:

www.schwentinehaus.de

Evangelisch-Lutherische Philippus Kirche - Klausdorf

05. Jan. 10:00 2. So. nach dem Christfest Prädikantin Machura Abendmahl

12. Jan. 10:00 1. So. nach Epiphanias Pn. Stockhausen

19. Jan. 10:00 2. So. nach Epiphanias Pn. Stockhausen GD Mach-mit! anschl. Kirchenkaffee

26. Jan. 10:00 3. So. nach Epiphanias Pn. Stockhausen Chor

10 – 12:00 Kinderkirche im Ev. Gemeindehaus

Unsere Seniorinnen und Senioren laden wir herzlich in die Residenz Dorfstr. 143 ein: Freitag,

10. Januar um 15 Uhr Jahreslosung 2014: „Gott nahe zu sein, ist mein Glück“; Freitag, 17. Januar

um 17 Uhr Andacht. Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern ein frohes neues Jahr 2014!

Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde St. Martin - Raisdorf

02. Jan. 16:00 St. Anna- Kapelle, Gottesdienst, P. Winkelmann

05. Jan. Epiphanias 10:00 St.-Martins-Kirche Gottesdienst mit Abendmahl, P. Winkelmann

12. Jan. 1.So.n.Epiphanias 10:00 St.-Martins-Kirche Gottesdienst, P. Grottke

19. Jan. 2.So.n.Epiphanias 17:00 Haus der Kirche, Fernsichtweg 34, Abend-Gottesdienst,

P. Winkelmann

26. Jan. 3.So.n.Epiphanias 10:00 St.-Martins-Kirche Gottesdienst, P. Grottke

Benefizkonzert für Hospiz oder Kirche?

Die Frage nach der Unterstützung dieser Einrichtungen stellt sich für Gospelboat Kiel nicht. Der

Chor will beiden Institutionen helfen. Zu einem Benefizkonzert in die St. Martins Kirche nach

Raisdorf lädt die Gruppe Gospelboat am 08.02.2014 um 19:00 Uhr ein. Mit dem Erlös soll

15


aktuelles

sowohl die Arbeit des Hospizes „Kieler Förde“

als auch die Chor- und Jugendarbeit der Kirchengemeinde

Raisdorf unterstützt werden.

Gospelboat ist in der Szene seit 1990 eine

feste Größe. Die Gruppe besteht bei Auftritten

aus 40 bis 50 Sängerinnen und Sängern

aller Altersgruppen, Konfessionen und Wohnorten.

Die Fröhlichkeit und Lebendigkeit zeichnet

diesen Chor besonders aus. Es gibt sehr

viele verschiedene Solisten die den Songs

ihren eigenen Ausdruck geben. Stark unterschiedlich

auch die Lieder, die teils mitreißend,

die neuen Entwicklungen in Uganda/Afrika berichten.

Am 10.04.2013 haben beide schon einmal

von diesem interessanten Projekt erzählt.

Jetzt soll es um die Thematik: „Gemeinsam in

einer Welt leben. Partnerschaftliche Beziehung

nach Afrika, am Beispiel von Uganda und Tansania“,

gehen. Die Philippus-Kirchengemeinde

im OT Klausdorf unterhält schon seit vielen

Jahren eine enge Beziehung zu diesem Land,

fokussiert in der Person Schwester Angelika

Wohlenberg. Mitglieder der „Projektgruppe

Tansania“ werden auch zugegen sein und darüber

berichten. Sie merken: Auch im neuen

Jahr beschäftigen uns interessante Themen.

Also: Herzliche Einladung zu einem interessanten

Nachmittag . Die Veranstaltung findet statt:

im AWO-Raum / Bürgerhaus, OT Klausdorf.

Man sieht sich!

Gerd Karez

45 Jahre Hochaus

aber auch besinnlich sein können. Mit einer

inzwischen recht respektablen Band wird der

Gesang noch besonders unterstützt und abgerundet.

Die Liedtexte werden teilweise durch

die Mitglieder erklärt, interpretiert und so dem

Zuhörer nahe gebracht. Das Repertoire wurde

durch verschiedene Lieder erweitert, die u. a.

aus Schweden oder Afrika stammen und versprechen

den Abend bunt und unterhaltsam

werden zu lassen. Weitere Infos unter www.

gospelboat-kiel.de

Gesprächskreis für

Welt- und Lebensfragen

Liebe Leserin, lieber Leser,

vorab Grüße zum Jahr 2014, gute Laune,

Gesundheit, Auskommen und Zufriedenheit

mögen Sie begleiten. Unsere Gesprächsgruppe

Welt- und Lebensfragen meldet sich auch

zu Wort mit einem neuen Termin und einem

interessanten Thema. Am Samstag, dem

18.01.2014 um 15.00 Uhr mit Dr. Klaus Onnasch

und seiner Partnerin Ev Pagel. Herr

Dr. Onnasch und Frau Pagel werden uns über

45 Jahre Hochaus Zum See 9

1969 wurde das 1. Hochhaus

in Raisdorf fertiggestellt.

Damit begann die Skyline in

einem Dorf, einer “aufstrebenden“

Gemeinde. In einigen

Etagen wurden Wohnungen

bereits im Dezember 1968

bezogen, doch im wesentlichen sind die Eigentumswohnungen

ab Januar 1969 an die Erwerber

übergeben. Auch heute leben noch “Ersterwerber“

in den Eigentumswohnungen dieser

gepflegten Gemeinschaftsanlage. Natürlich

sind im Laufe der Zeit Wohnungen verkauft,

vererbt, vermietet worden, doch der Charme

dieser Anlage ist geblieben. Die stetige Erhaltung

und intensive Betreuung des Objektes finden

Anklang bei Eigentümern als Selbstnutzer

oder als Vermieter und auch bei den Mietern.

Das Haus ist jetzt auch in/für Schwentinental

das höchste Gebäude mit Blick auf die vervollständigte

Skyline und auf die geliebte Natur.

Klaus Leuenhagen

16


aktuelles

Ihr zuverlässiger und kompetenter Partner

für Sanitätechnik, Bäder, Heizungsbau

Solaranlagen und Komplettlösungen.

Fliesenarbeiten

Beratung - Planung - Ausführung

Peter Sötje · Liesenhörnweg 12 · 24222 Schwentinental

Tel.: 0431-787771 · Fax: 0431-783531 · www.soetje-sanitaer.de

Rathauskonzerte

Bürgersaal, 20.00 Uhr

218. Konzert Freitag, 17. Januar 2014, Lieder und Arien

Cornelius Meister (Klavier), Katharina Sellschopp (Mezzo-Sopran)

219. Konzert Freitag, 14. Februar 2014, Operette, Musical, Song, Kabarett,

Anne Görner (Sopran), NN (Klavier)

220. Konzert Freitag, 14. März 2014, Wege zu George Gershwin

Werke von Debussy und Gershwin, Prof. Christian Elsas (Klavier)

Änderungen vorbehalten

17


vereine & institutionen

Polizeizentralstation

Schwentinental

Aus den Dienstbüchern…

Keine Miete – keine Wohnung

so einfach ist die Regel. Montagearbeiter

hatten sich bei einer älteren Dame einquartiert,

hatten aber bislang die vereinbarte Mietzahlung

nicht geleistet. Die Vermieterin hatte daraufhin

tags über – bei Abwesenheit der Arbeiter - die

Schösser der Wohnung ausgetauscht und das

Mobiliar als Pfand zunächst „beschlagnahmt“.

Die Arbeiter riefen abends zwecks Lösung der

Problematik die Polizei. Die ausländischen Arbeiter

konnten sich nur schwerlich verständlich

machen, wir nahmen Kontakt zum Arbeitgeber

auf, der versprach, sich sofort um die Mietrückstände

kümmern zu wollen. Trotz aller Zusagen:

die Vermieterin wollte das Betreten der

Wohnung erst nach Zahlungseingang gestatten-

so musste kurzfristig eine Nacht im PKW

geplant werden.

Mutterseelenallein

stand eines Nachts ein roter PKW an einem

Ampelmast. Der PKW hatte erhebliche

Unfallspuren, vom Fahrer weit und breit nichts

zu sehen. Intensive nächtliche Ermittlungen

führten zum Erfolg. Der aus einem anderen

Bundesland zugereiste 62-jährige hatte im

PKW „Spuren seiner Identität“ vergessen. Er

wurde in seiner neuen Wohnung angetroffen,

war merklich alkoholisiert. Er bestritt mit seinem

PKW gefahren zu sein. Nach Rücksprache mit

der Staatsanwaltschaft wurden 2 Blutproben

angeordnet, die Hose wurde sichergestellt, der

PKW wurde eingeschleppt, um Spuren abzugleichen,

damit bewiesen werden kann, ob

der Halter zum Zeitpunkt des Unfalles hinterm

Steuer saß. Die Beschlagnahme des Führerscheins

wurde inzwischen eingeleitet.

Heiß

aber verboten - war ein Feuer auf einem

Privatgrundstück, auf das wir aufmerksam wurden.

-Verboten deshalb, weil nicht Holz oder

Gartenabfall verbrannt wurde , sondern Restbaustoffe

einer Renovierung. Das Feuer wurde

sofort unter unserer Aufsicht gelöscht, eine

Anzeige wegen unerlaubtem Umgang mit Abfällen

wurde erstattet. Eine ordnungsgemäße

Entsorgung ist immer die günstigste Lösung.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

ist – wie allseits bekannt – verboten und

zieht eine strafrechtliche Sanktion nach sich

- auch wenn nur mal kurz auf einem Großparkplatz

im Gewerbegebiet geübt wird. So

wiederholt von uns festgestellt, auch der Halter

bekommt Post von der Staatsanwaltschaft,

weil er stets prüfen muss, ob der Fahrer für das

verliehene Fahrzeug auch die entsprechende

Fahrerlaubnis besitzt. Das Kraftfahrbundesamt

wird auch aktiv, die Punkte werden gutgeschrieben

und abgespeichert. Die örtlich zuständige

Führerscheinstelle wird die Freigabe für eine

amtliche Fahrprüfung ebenfalls zeitlich hinauszögern.

Ein paar nette Stunden auf einem

Verkehrsübungsplatz ist die beste Alternative.

Ohne Brille wäre es nicht passiert

Eine Frau im besten Alter hatte sich in

einem Laden in eine Brille verguckt und hatte

diese dann ohne Bezahlung aus dem Laden

verbracht. Sie stieg in ihrem nahe geparkten

PKW, als der Detektiv, der die Tat beobachtete,

sie stoppen wollte. Trotz deutlicher Handzeichen

und dem Versuch die Weiterfahrt zu

stoppen, fuhr die Frau weiter, so dass nur ein

Sprung zur Seite Schlimmeres verhinderte.

Die Frau wurde im Rahmen der Fahndung im

Kieler Bereich angetroffen, sie selbst bestritt

alles, wurde aber durch Videoaufzeichnungen

belastet. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen,

aber neben dem Vorwurf des

Ladendiebstahls kommt zumindest der Vorwurf

des räuberischen Diebstahls hinzu.

Das erste Mal…

waren Polizeischüler aus Eutin im Verkehrseinsatz.

Mit Kollegen aus Preetz und

den Ausbildern aus Eutin versuchten die Polizeischüler

das Erlernte in der Praxis anzuwenden.

Hierbei war das Ausbildungsziel das

richtige und sichere Anhalten von Fahrzeugen,

das konkrete und höfliche Ansprechen der Verkehrsteilnehmer,

die Kontrolltätigkeit an sich

und auch die gegenseitige Eigensicherung.

Die Kontrolle war an einem Vormittag angelegt.

Während die „alten Hasen“ bei kleinen Verstößen

schon mal Fünfe gerade sein lassen konnten,

wollte der Anfänger alles aufschreiben. Wir

18


www.goldbutt.de

100% erneuerbare Energie

Klimaneutral

Regelmäßige Überwachung

«

S.WS Kundencenter,

Ortsteil Klausdorf

Seebrooksberg 1

24222 Schwentinental

Telefon | 0431 220 8241-0

Fax | 0431 220 8241-157

Störungsdienst | 0431 220 8241-160

S.WS Kundencenter,

Ortsteil Raisdorf

Theodor-Storm-Platz 1

24223 Schwentinental

Telefon | 04307 8241-166

Störungsdienst | 04307 8241-160

Strom/Ökostrom+

Gas/Ökogas

Wasser

Wärme

Freibad

«« «

Jetzt zu den

S.WS wechseln!

Wir machen den Strom blau:

jetzt 100% Ökostrom!

Einfach mal blau machen – für unsere Umwelt! Diese

Devise legen wir Ihnen jetzt ans Herz: Machen Sie mit uns

zusammen blau, nutzen Sie 100% Ökostrom aus Wasserkraft

– für eine saubere Zukunft! Entscheiden Sie sich für

ein starkes Doppel: die Stadtwerke Schwentinental und

Nachhaltigkeit!

Als regionaler Energieversorger mit Verantwortung bieten

wir Strom und Gas umweltbewusst und zu fairen Konditionen,

eine persönliche Kundenbetreuung, perfekten Service vor Ort

und garantierte Festpreise für ein Kalenderjahr! Machen

auch Sie einfach blau und wechseln Sie zu uns – unser

blaues Energiebündel ”S(ch)wen“ und wir versorgen Sie –

mit nachhaltiger Energie und Leidenschaft!

«« « « «

Gebündelte Energie ohne Umweg

Ich bin schlau und mach blau!

www.stadtwerke-schwentinental.de


mens vermisst. Der Alarm wurde um 20.10 Uhr

abgegeben. Das erste Fahrzeug traf gegen

20.17 Uhr am Einsatzort ein. Weitere Fahrzeuge

folgten im Minutentakt. Als erstes musste

die Erkundung vorgenommen werden. Hierzu

ist es wichtig zu wissen, mit welchen gefährlichen

Stoffen wir es hier zu tun haben. Der Zufall

wollte es, dass wir gerade am 07.10. eine

Begehung in dem Unternehmen vorgenommen

hatten. Hier hatte uns der zuständige Leiter

umfangreich über die dort zu verarbeitenden

Kunststoffe informiert. Es gibt u.A. Stoffe die

brennen, ohne dass eine Flamme zu sehen ist.

Dieses ist natürlich für uns besonders gefährlich.

Die Personensuche stand natürlich ganz

oben auf dem Zettel. Die Atemschutztrupps

rüsteten sich mit dem erforderlichen Gerät aus

und begannen mit der Suche. Parallel wurde

die Wasserversorgung aufgebaut. Nach kurzer

Zeit wurde die erste Person gefunden. Dann

folgten unmittelbar die nächsten beiden Vermissten.

Gegen 21.45 Uhr war die Übung dann

beendet. In diesem Jahr wurde die Alarmübung

von den Gruppenführern zur besonderen Verwendung

durchgeführt. Sie wurde von uns so

realitätsnah ausgearbeitet, dass unserer Wehrvereine

& institutionen

haben das gesundes Mittelmaß gefunden. Neben

diversen Mängeln an Fahrzeugen wurde

eine Anzeige wegen Fahren unter Drogeneinfluß

gefertigt. Zudem wurde ein PKW der Oberklasse

sichergestellt, bei dem der Verdacht

einer Totalfälschung bestand. Der PKW wurde

zwecks Spurensuche und gutachterliche Untersuchung

sichergestellt. Zum jetzigen Zeitpunkt

steht aber fest, dass der Fahrer ohne

Fahrerlaubnis fuhr. Fazit: Unser Nachwuchs

wird gut ausgebildet – die Motivation stimmt.

In eigner Sache

Die polizeiinterne Arbeitsgruppe Kreis

Plön der Polizeidirektion Kiel hat fertig. Wenngleich

noch keine Entscheidung gefallen ist,

kann ich für die Zentralstation Schwentinental

sagen, dass eine Zusammenlegung mit dem

4.Revier in Kiel vom Tisch ist. Auch wurden

diverse Belastungszahlen bemüht und abgeglichen.

Das Ergebnis: wir sind gut ausgelastet

und werden – wenn alles politisch abgesegnet

wird – Verstärkung zu erwarten haben. Aber:

Jede Dienststelle, die Personal abgeben muss,

wird sich auch mit ihren Ortspolitikern wehren.

Ich wünsche mir (es ist ja bald Weihnachten),

dass der neutrale Beobachter und Entscheider

in der Lage ist, auch die Belange der stärker

belasteten Kollegen zu berücksichtigen. Ziel

kann es nur sein, dass der polizeiliche Betreuungsstandard

für die Bürger im gesamten Kreis

Plön in etwa gleich ist, das bedingt aktuell eine

Personalverschiebung. Der polizeilichen Entwicklung

der Städte und Gemeinden ist aus

meiner Sicht Rechnung zu tragen – frei nach

dem Motto: wo viel los ist – muss viel Polizei

hin. Auch wir möchten weniger am PC sitzen ,

sondern durch vermehrte Streifen die „ kleinen

Sünden“ feststellen und den Bürger durch Präsenz

ein gutes (Sicherheits-)Gefühl vermitteln.

Ich möchte Ihnen auf diesem Wege

ein frohes und friedliches Fest wünschen,

wir werden unseren Beitrag dazu leisten

wollen. Ich wünsche mir auch, dass die an

Weihnachten stattfindenden größeren gewerblichen

Tanzveranstaltungen friedlicher

bleiben als im letzten Jahr.Alles Gute für

das neue Jahr. Gerhard Kiekbusch,

Leiter PZST Schwentinental

20

Freiwillige Feuerwehr

Raisdorf

Alarmübung im Raisdorfer

Gewerbegebiet

Am 07.11. führten wir eine sog. Alarmübung

durch. Diese findet mindestens 1 Mal

im Jahr statt und ist in der Wehr nur ein paar

Personen bekannt. In diesem Jahr haben wir

das Übungsobjekt in das Raisdorfer Gewerbegebiet

gelegt. Bei der Fa. Pleiger ist es zu

einer großen Rauchentwicklung gekommen.

Hierbei wurden drei der Arbeiter des Unterneh-


führer lange an einen Realeinsatz geglaubt

hatte.

vereine & institutionen

Eine Feuerwehr zieht aus.

Das ist schon ein komisches „Motto“, trifft

aber im Moment für die Feuerwehr in Raisdorf

zu. Auch uns hat das Orkantief am 28.10. getroffen.

Aufgrund der starken Winde ist in der

Waschhalle die abgehängte Decke herabgestürzt.

Nach kurzer Zeit wurde entschieden,

auch die Deckenplatten der Fahrzeughalle aus

Sicherheitsgründen zu entfernen. Da das Feuerwehrgebäude

im Jahre 1978 erbaut wurde,

hatten wir die Deckenplatten auf Schadstoffe

hin überprüfen lassen. Leider sind diese belastet.

Nun wird durch eine Spezialfirma die restl.

Decke vorschriftsmäßig entfernt und entsorgt.

Damit dieses dann auch ohne Belastung für

uns durchgeführt werden kann mussten wir

kurzerhand das Feuerwehrhaus räumen. Am

28.11.2013 war es dann soweit. Alle Fahrzeuge

wurden aus der Halle gefahren und die

Einsatzschutzjacken in die jeweiligen Privatfahrzeuge

verbracht oder im Bauhof untergebracht.

Sämtliche Einrichtungsgegenstände

der angrenzenden Räume wurden ebenfalls

verpackt. Apropos Bauhof. Hier haben wir zur

Zeit die Fahrzeuge untergestellt. Da wir für

die Fahrzeuge eine beheizte Halle benötigen,

damit die wasserführenden Elemente nicht

einfrieren, hatten wir keine große Auswahl an

Unterstellmöglichkeiten. Die Fahrzeuge nebst

Einsatzschutzutensilien wurden nun dort eingelagert.

Mal sehen, wann wir wieder in die

Bahnhofstraße zurückkehren können, denn

nach der Deckenentfernung stehen noch umfangreiche

Säuberungsarbeiten an. Zusätzlich

sollen laufend Messungen vorgenommen

werden. Während dieser Zeit ist ebenfalls eine

schnelle Einsatzzeit gewährleistet. Ein Dank

Unser Mittagstisch im Januar:

1. Salat, Bauern- oder Thunfischsalat 4,90 €

2. Gyros mit Salat 6,50 €

mit Sauce 7,50 €

Suzunakia (Hackröllchen)

drei Stück mit Salat und Reis 6,50 €

mit Sauce 7,50 €

4. Souvlaki mit Salat und Reis 6,50 €

mit Sauce 7,50 €

5. Schweineleber, gebraten

mit Zwiebeln, Champignons und Reis 6,20 €

mit Sauce 7,20 €

6. Schweinesteak mit Reis und Salat 6,50 €

mit Sauce 7,50 €

7. Bauernspieß mit Reis und Salat 7,00 €

mit Sauce 8,00 €

8. Hähnchenbrustfilet mit Reis und Salat 6,50 €

mit Sauce 7,50 €

9. Hähnchen-, Puten- oder Schweineschnitzel 7,00 €

mit Sauce 8,00 €

10. Pizza n. Wahl, Margharita, Hawaii,Veget. 5,90 €

11. Schollenfilet, gebraten mit Reis und Salat 7,50 €

mit Sauce 8,50 €

12. Seelachsfilet, gebraten, mit Fischsauce

nach Art des Hauses dazu Butterkartoffeln 7,50 €

mit Sauce 8,50 €

Diese Gerichte können Sie im jeweiligem

Monat als Ihren Mittagstisch auswählen.

Unser Team wünscht Ihnen

einen guten Appetit!

Die Mittagsgerichte können Sie auch über

unseren Lieferservice

Tel. 04307/82 54 785 bestellen,

zu sich nach Hause, Büro, Firma etc.

21


vereine & institutionen

auch an dieser Stelle an den Bauhof nebst

Mitarbeitern, die uns diese Unterstellmöglichkeiten

geschaffen haben, denn zur Zeit ist auf

dem Bauhof der Platz ja auch relativ gering

vorhanden, weil die Großfahrzeuge auf Winterbetrieb

umgestellt wurden.

Aus dem weiteren

Einsatzgeschehen:

04.11.2013: In der Ernst-Moritz-Arndt-

Straße bemerkten Nachbarn einen piependen

Rauchmelder und alarmierten sofort die Feuerwehr.

Am Einsatzort angekommen ergab die

Erkundung Brandgeruch aus der Wohnung, die

Tür war verschlossen. Es wurden vorsorglich

alle Bewohner des Mehrfamilienhauses evakuiert.

Nachdem die Tür durch uns geöffnet wurde,

erkundete ein Trupp unter umluftunabhängigem

Atemschutz die verqualmte Wohnung.

Es wurden keine Personen gefunden. Die

Verrauchung wurde durch einen eingeschalteten

Herd in der Küche ausgelöst. Nachdem die

Wohnung durch Überdruckbelüftung rauchfrei

gemacht wurde, konnte sie an die Polizei übergeben

werden.

08.11.2013: Auf einer Baustelle stürzte

ein Arbeiter ca. 10m tief in einen Schacht. Er

wurde durch den Rettungsdienst versorgt und

anschließend durch die Feuerwehr mittels

Schleifkorbtrage und Kran wieder nach Oben

befördert.

09.11.2013: Durch Sturm hatten sich einige

Dachziegel an der Kirche gelöst. Mit der

Drehleiter konnten diese gesichert werden.

19.11.2013: Wir wurden zusammen mit

dem Rettungsdienst in die Straße \“Zum See\“

alarmiert. Hier befand sich eine hilflose Person

hinter einer verschlossenen Wohnungstür.

Nachdem die Tür geöffnet war, halfen wir dem

Rettungsdienst noch beim Tragen bis in den

Rettungswagen.

Verein für

Hundefreunde

Verein für Hundefreunde in

Schwentinental wurde gegründet

Fast 50 Hundefreunde fanden sich am

20.11.2013 im AWO-Raum des Bürgerhauses

in Klausdorf ein und gründeten den Verein für

Hundefreunde Schwentinental. Nachdem die

Iniatoren ihre Ideen und den Satzungsentwurf

vorgestellt hatten, entscheiden sich 16 Hundehalter

zum sofortigen Eintritt in den Verein

und unterzeichneten das Gründungsprotokoll.

Zum 1. Vorsitzenden des Vereins ist Bernd

Petersen gewählt worden, seine Stellvertreterin

wurde Edeltraut Hildebrandt. Birte Plickert

führt die Kasse, Björn Schoknecht fungiert als

Ausbildungswart. Der Mitgliedsbeitrag wurde

auf jährlich € 50,00 festgesetzt. Die nächsten

Aufgaben sind klar: So soll der Verein für

Hundefreunde schnell und möglichst ins Vereinsregister

eingetragen werden, weil das die

Zusammenarbeit mit anderen Stellen und möglichen

Sponsoren erleichtert. Dann soll sofort

mit der Suche nach einem geeigneten Übungsgelände

begonnen werden. Der Hundeverein

würde sich bereits jetzt sehr über Angebote

zur Anpachtung geeigneter Grundstücke freuen.

Diese können unter der Tel. 0431 791401

(Bernd Petersen) oder per Mail unter info@

berndpetersen.de abgegeben werden. Auch

sind neue Mitglieder immer herzlich willkommen,

unter der vorgenannten Kontaktadresse

können Mitgliedsanträge angefordert werden.

Bis der Hundeverein über ein eigenes Gelände

verfügt, ist geplant, an verschiedenen Stellen

in der Stadt Aktionen mit Halter und Hund

durchzuführen. Zur weiteren Information der

Hundefreunde ist eine Homepage in Planung.

Bernd Petersen

Freiwillige Feuerwehr

Klausdorf

Skatabend im Gerätehaus

Am 01.11.2013 um 19.00 Uhr fand der

zweite Skattermin dieses Jahres statt. Alle

skatbegeisterten Passiven-, Aktiven- und Ehrenmitglieder

trafen sich zum gemütlichen

Abend im Klausdorfer Gerätehaus. Begrüßt

wurden die Anwesenden durch den Klausdorfer

Ortswehrführer Kai Lässig. Nach einem

kleinen Rückblick auf die 100-Jahr-Feier und

das Einsatzgeschehen der letzten Monate gab

er das Wort an den Organisator des Abends,

Hinrich Vater. Nach kurzen Erläuterungen über

22


vereine & institutionen

Das Eiscafé mit

separater Cocktail-Lounge

In unserem familiär geführten Eiscafé

bieten wir Ihnen ein breit gefächertes

Angebot köstlicher Eisspezialitäten.

Große Sonnenterrasse und Biergarten!

In unserer gemütlichen Cocktail-Lounge

halten wir für Sie ein riesiges Angebot

an klassischen und fantasiereichen

Mixgetränken und Cocktails bereit.

Bahnhofstraße 20, 24223 Schwentinental

www.venezia-schwentinental.de

täglich 9-22 Uhr, Fr+Sa bis 24 Uhr

Meisterarbeit

rund ums Dach

Dachdeckerei

Michael Porsch

Unterstkoppel 123

24222 Schwentinental

Fon 0431 7299667

Fax 0431 7299668

dachdeckerei.porsch@gmx.de

den Ablauf des Abends wünschte er allen „Gut

Blatt“.

®

Besuchen Sie unsere neue

Internetpräsenz unter:

www.look-as.de

Bis der letzte Trumpf ausgespielt war und

die Ergebnisse feststanden vergingen einige

Stunden. Zum Schluss ließ es sich Hinrich

in seiner erfrischenden Art nicht nehmen die

Punkte bekannt zu geben und die Preise zu

verteilen. Ein Dankeschön an Hinrich und sein

Team, die an diesem Abend für das Wohl aller

Skatspieler sorgten.

www.look-as.de

23


vereine & institutionen

Kranzniederlegung am

Volkstrauertag

Am Sonntag, den 17.11.2013, wurden

die Flaggen vorm Gerätehaus auf Halbmast

gesetzt. Auch in diesem Jahr nahmen die

Kameraden der Feuerwehr Klausdorf an der

Gedenkfeier zum Volkstrauertag teil. Nach

der Ansprache in der Kirche marschierten

die Kameraden zum Ehrenmahl. Vorweg trugen

2 Kameraden den Trauerkranz der Stadt

Schwentinental, um diesen am Ehrenmahl

abzulegen. Der stellvertretende Ortswehrführer,

Patrick Lösche, ließ die Jugendfeuerwehr,

sowie die Kameraden der Ehrenabteilung und

der aktiven Wehr antreten. Nach einer kurzen

Ansprache wurden die Kränze niedergelegt.

Zum Abschluss der Zeremonie sang der

Männergesangsverein Klausdorf, der, wie die

Feuerwehr Klausdorf, ein fester Bestandteil an

diesem Gedenktag ist. Im Anschluss traf man

sich noch zu Gesprächen im Schulungsraum

des Gerätehauses. Der Volkstrauertag ist ein

Gedenktag für die Opfer der beiden Weltkriege

und der Gewaltherrschaft des nationalsozialistischen

Regimes sowie, mit zunehmendem Abstand

vom Krieg, als Tag der Trauer in Solidarität

mit den Verletzten und Hinterbliebenen. Der

Tag soll auch eine Mahnung zur Versöhnung,

zur Verständigung, und zur Toleranz und zum

Frieden sein.

„Winterfest machen“

Am Samstag, den 23.11.2013 trafen sich

einige Kameraden zum „Winterfest machen“.

Hiermit ist der Tag gemeint, an dem die Fahrzeuge

und Geräte der Feuerwehr

Klausdorf für den Winter fit

gemacht werden. Zuerst einmal

werden alle Fahrzeuge auf offensichtliche

Mängel geprüft. Hierzu

werden alle Fahrzeuge aus der

Halle gefahren. Kleine Reparaturen

werden durchgeführt, sowie

Verschleißteile ausgetauscht.

Dazu gehört natürlich auch die

Kontrolle des Frostschutzgehaltes

von Kühlmittel und dem Wasser

der Wischanlage. Es wurden Ölwechsel

durchgeführt, aber nicht

nur bei den Fahrzeugen, sondern

auch bei den Stromerzeugern und

Pumpen. Aber auch alle anderen,

auf den Fahrzeugen befindlichen

Geräte, wie Scheinerfern, Kettensägen,

Feuerlöscher, Handlampen u.s.w.

wurden überprüft und gewartet. Nun kann der

Winter kommen

Aus dem Einsatzgeschehen

Der letzte Monat verlief einsatztechnisch

für die Klausdorfer Kameraden eher ruhig.

Es musste eine Tür geöffnet werden und angebranntes

Essen sorgte ebenfalls für einen

Einsatz. Das Sturmtief Xaver brachte für die

Feuerwehr Klausdorf glücklicherweise keine

großen Einsätze. Eine Dachumrandung, die

sich gelöst hatte wurde entfernt und gesichert.

Des weiteren mussten einige Bäume und Äste,

die dem Sturm nicht standgehalten haben von

der Straße entfernt werden.

André Schulz, Pressesprecher

Jugendhaus

Klausdorf

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am Montag, den 25.11.13 ging es in der

Sitzung des Ausschuss für Schul, Kultur, Paten-

und Partnerschaften, um das weitere Vor-

24


vereine & institutionen

gehen in der Sache: Betreute Grundschule

an der Astrid-Lindgren- Schule e.V. Bericht

der Verwaltung / weiteres Vorgehen

Fazit aus Sicht des Jugendhauses:

Nein zum Einzug- Den Vorschlag des Einzuges

der Betreuten Grundschule in das Jugendhaus

hält die Nutzergemeinschaft für nicht

zielführend. Sogar für erheblich einengend,

so dass der eigene Bildungsauftrag nur noch

schlecht erfüllt werden kann und das neue

Konzept, dass von den Ausschüssen letztes

Jahr genehmigt wurde, nicht mehr passt. Gerade

jetzt ist kontinuierliche Arbeit in der neu

konzeptionierten offene Kinder-und Jugendarbeit

gefragt.

Ja zur Zusammenarbeit - Als Alternative

wird von uns vorgeschlagen gemeinsam mit

der Betreuten Grundschule eine Kooperation

zu beginnen. Mit dem Ziel Nachmittagsangebote

im Kinder- und Jugendhaus für Kinder der

Betreuten verstärkt bereit zu stellen, mit dem

Effekt, dass die Betreute entlastet wird, da so

weniger Kinder in den jetzt genutzten Räumen

der Betreuten Grundschule wären. Außerdem

bereichert die Kooperation die Angebote der

Betreuten durch laufende und zu entwickelnde

Angebote im Jugendhaus, Sporthalle und

Schule etc. Um das zu realisieren wird die

betreute Grundschule ab sofort Nutzer im Jugendhaus.

→ Die Nutzer begrüßen dieses Vorhaben

sehr und stimmen zu. Grundsätzlich äußert

der Vorstand der Betreuten Grundschule

hier, dass sie nur eine einvernehmliche Lösung

mit den Nutzern des Jugendhauses akzeptiert.

Der Ausschuss vereinbarte, dass es am

6.1.2014 um 18:00 eine Begehung der Schule,

der VHS, der Spieliothek und des Kinder und

Jugendhauses gibt! Desweiteren soll ein runder

Tisch mit allen beteiligten eingerichtet werden

um eine gute Lösung für alle zu erarbeiten.

Außerdem wurde vorgeschlagen ein Konzept

auf den Weg zu bringen, um für Schule bzw.

der Betreuten Grundschule ein nachhaltige

Entwicklung zu gewährleisten.

Für das Jugendhausteam, Sebastian Egli

Programm im Januar

Wir haben bis zum 06.01.2014 geschlossen.

Danach haben wir wieder, täglich von 15-

25


vereine & institutionen

20 Uhr, unseren offenen Kinder- und Jugendtreff

für euch geöffnet. Ihr habt Lust auf Aktion?

Dann kommt doch donnerstags ins Kinder- und

Jugendhaus zu Spiel & Spaß. :)

Neu im Kinder- und Jugendhaus

Dienstags 15-18 Uhr Kidsday (Kinder bis

einschließlich 14 Jahren dürfen zu uns kommen!

Ältere müssen zu Hause bleiben.) Freitags

18-21 Uhr Teenstime (Jugendliche ab einschließlich

15 Jahren dürfen zu uns kommen!

Jüngere müssen zu Hause bleiben.)

Montags treffen sich zudem noch die Wilden

Kerle, unser Jungstreff, geleitet von Tim

Steffen, von 16.30- 18.00 Uhr. Auch der Computer

Club ist am 13.01. und 27.01. im Computerraum

zu finden.

Dienstags hat außerdem die Spieliothek

von 15.30-17.30 Uhr geöffnet.

Mittwochs ist Mädchentreff mit Helena

Kühl. Von 14-15.00 Uhr ist Beratung und Hausaufgabenhilfe,

danach bis 18.00 Uhr ist Programm

nach ausliegendem Plan.

Donnerstags trifft sich alle zwei Wochen

die Jugendnaturschutzgruppe (Leitung: Tim

Steffen) von 16.30- 18.00 Uhr. Zudem findet

Spiel und Spaß von 16.30-17.30 Uhr unter

Leitung von Sarah Lütgens statt. Programm:

09.01.: Offener Treff; 16.01.: Wir kochen gesund!;

23.01.: Spielenachmittag; 30.01.: Eiertausch.

Freitags gibt es in unserem Bandraum

das Bandprojekt von 16.30-18.00 Uhr. Die Modellbaugemeinschaft

trifft sich von 18- 20.00

Uhr. Bis Bald im selbstverwalteten Jugendhaus

„neue Heimat“!

Euer JugendhausTeam

Computer Club

Klausdorf

Computer mal Anders

Veranstaltungen zu Alternativen Computer-Systemen

Der Computer Club Klausdorf (CCK) ist

eine Gruppe im Jugendhaus „neue Heimat“

Klausdorf und trifft sich alle 14 Tage Montags

von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr um Computerprobleme

von Clubmitgliedern, im Jugendhaus oder

auch Besuchern zu lösen. Zusätzlich bieten wir

verschiedene Veranstaltungen an. Am 1. Februar

2014 findet von 14.00 Uhr bis mindestens

22.00 Uhr eine Veranstaltung zu alternativen

Computersystemen statt. In Kooperation mit

dem CCK und AmigaClub Schleswig-Holstein

werden u. a. Linux und Amiga dort ein Thema

sein. Vielleicht bringt auch jemand noch seinen

alten 8-Bit Heimcomputer aus den 80er Jahren

mit. Vor Ort bieten wir an, Linux (z.B. Ubuntu)

auf mitgebrachten PC zu installieren. Linux ist

ein freies (und kostenloses) Betriebsystem,

und damit eine Alternative zu Windows. Zu

bedenken ist, dass Microsoft Windows XP ab

2014 nicht weiter gepflegt wird. Für viele dieser

Rechner bieten wir damit eine Alternative, bevor

die Rechner auf den Schrott landen. Alle wichtigen

Programme (Internet, Büroanwendungen

oder Grafik) gibt es auch für Linux. Ebenfalls

wollen wir den Anschluss eines Mikroskop an

einen Computer mit Ubuntu demonstrieren.

Am 22. Februar 2014 wird ab 14.00 Uhr dann

gelötet. Mitglieder des VCC (Vintage Computer

Club) werden zusammen mit dem Computer

Club Klausdorf ein Computer- und Spielekonsolen-Reparatur

Workshop durchführen. Dabei

werden aber keine heutigen PC auseinander

genommen, sondern Museumsreife Technik

wieder instand gesetzt. Bei einigen Rechnern

(z.B. Amiga) sollten nach den vielen Jahren bestimmte

Elektronikteile getauscht werden.

Haus der Jugend

Raisdorf

Programm Januar

Bei uns könnt ihr Billard spielen und Darten,

Brett- und Kartenspiele, sowie viele andere

Spiele spielen. Ihr könnt euch mit Freunden

treffen, andere Leute kennen lernen oder

einfach nur “chillen“. Es sollte für jeden etwas

dabei sein. Einfach vorbeikommen! Im Café

bieten wir euch Getränke und kleine Snacks

zu günstigen Preisen. Jeden Montag ab 16.00

Uhr treffen wir uns in der Hexenküche. Ein

Kostenbeitrag von 1 € fällt an. Bitte bis 15.00

Uhr an diesem Tag anmelden (für Kinder bis

12 Jahre).

26


vereine & institutionen

Liebe Kunden, Freunde und Bekannte,

auf diesem Wege möchten wir uns bei

Ihnen für die tolle Unterstützung und Hilfe

anlässlich unserer Neueröffnung bedanken!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien

ein schönes, erfolgreiches und gesundes

gesundes neues Jahr!

Bahnhofstr. 32a, 24223 Schwentinental, Telefon 04307-1399

www.blumen-schwentinental.de

Mädels aufgepasst!

Jeweils am Montag und Dienstag ist

Helena von 13.30-14.30 Uhr für euch mit der

Beratung und Hausaufgabenbetreuung da.

Von 14.30-16.00 Uhr findet montags der offene

Mädchentreff statt. Dienstags von 14.30-17.00

Uhr erwartet euch ein buntes Programm und

anschließend von 17.00-18.00 Uhr das Mädchenerzählcafé.

Mittwochs ist ab 16.00 Uhr

Eure Kreativität beim Kinderbasteln gefragt!

Bei einigen Bastelaktionen wird ein kleiner

Kostenbeitrag genommen. Teilnehmen können

Kinder im Alter von 5-10 Jahren.

Hey Jungs! Kommt zum Jungentreff im

Haus der Jugend!

Jeden Donnerstag treffen wir uns von

16.00-18.00 Uhr in gemütlicher Runde, mal

ganz ohne Mädels. Euch erwartet ein abwechslungsreiches

Programm wie Quatschen,

Backen, Kochen, Werken, sportliche Aktivitäten

und worauf ihr sonst noch Lust habt. Eure

Ideen sind auch willkommen!

NEU! NEU! NEU!

Ab dem 10.01.14 bietet Nils in Kooperation

mit Ralf Kukwa, von der Aktion „Sport gegen

Gewalt“, jeden zweiten Freitag von 16.00-18.00

Uhr in der Schulsporthalle diverse Ballspiele

für Kinder an. Also Kids, schaut vorbei und tobt

euch bei vielen abwechslungsreichen Spielen

aus! Termine: 10.01., 24.01. Besucht uns auch

gerne virtuell auf unserer Homepage: www.

hausderjugend-schwentinental.de. Wir wünschen

allen Schwentinentaler Bürgerinnen und

Bürgern ein gesundes, glückliches Jahr 2014.

Also bis dann - Nils, Martin und Helena

Freunde des

Schwentineparks

Es sind Freunde des

Schwentineparks,

die sich am 14. 11. 2013 im Großen Bürgersaal

trafen, um die Mitgliederversammlung

2013 abzuwickeln. Anstelle des leider erkrankten

Vorsitzenden, Herrn Heinz-Jürgen Jacobs,

dem von den Anwesenden eine baldige Genesung

gewünscht wurde, hatte sein Stellvertreter,

Herr Klaus Schade, die Verhandlungs-

27


vereine & institutionen

leitung und wickelte die Tagesordnung ab.

In seinem Rechenschaftsbericht ging Herr

Schade noch einmal auf die erfolgreichen vergangenen

3 Jahre ein, in denen der Verein der

Stadt anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des

Schwentineparks im Jahre 2011 verschiedene

Tiere spendete, im Jahre 2012 den I. Bauabschnitt

der Schwarzwildgehegesanierung finanzierte

und mit Unterstützung der Förde

Sparkasse eine neue Vogelvoliere bauen ließ.

In 2013 folgte dann der II. Bauabschnitt der Gehegesanierung,

für die sich der Verein die Unterstützung

durch das BINGO-Lotto gesichert

hatte. Insgesamt wurden für den Schwentinepark

in den letzten 3 Jahren rund 57.700,00

Euro ausgegeben, wobei der größte Teil der

Kosten auf die Materialbeschaffung entfiel.

Maßgeblich beteiligt an diesen Maßnahmen

war aber auch die Stadt, denn ohne den Einsatz

der Mitarbeiter des Betriebshofes hätten

diese Arbeiten nicht zu den Kosten erledigt

werden können. Nach den Kassenberichten

der Schatzmeisterin, Frau Annegret Lepschies,

für die Jahre 2011 und 2012 und Prüfungsberichten

der Kassenprüfer Rolf Cordes und

Thorsten Pries wurde der Vorstand aufgrund

ihres Vorschlages für beide Geschäftsjahre

entlastet. Großes Interesse fand der Bericht

der Bürgermeisterin, Frau Susanne Leyk,

die dem Verein für sein Engagement in den

vergangenen 3 Jahren, aber auch seit seinem

Bestehen im Jahre 1972 dankte. Sie berichtete

aber auch von Licht und Schatten im Schwentinepark.

Schatten brachten wieder einmal Hundehalter,

die ihre Tiere im Park trotz bestehender

Anleinpflicht nicht an die Leine nahmen,

wobei insbesondere eine Hundehalterin trotz

gerichtlichen Verbots immer wieder mit ihren

unangeleinten Hunden im Park auftaucht. Der

Verein appelliert daher an die Hundehalter, ihren

Verpflichtungen im Park nachzukommen

und ihre Tiere anzuleinen. Vielleicht schafft

es ja der neu gegründete „Verein für Hundefreunde

Schwentinental von 2013 e. V.“, seine

Mitglieder und andere Hundehalter durch Ansprache

zu einem tierschützenden Verhalten

im Schwentinepark zu bewegen. Licht brachte

die Beendigung der Personalsorgen im Park.

Die dritte Stelle konnte wieder besetzt werden.

Licht brachten auch die Sanierung des Wildschweingeheges

und der Bau der Vogelvoliere,

die viele Besucher anziehen. Geplant ist,

bis Anfang 2014 ein Konzept für den Schwentinepark

zu erarbeiten, zu dem die Reduzierung

der Tierzahlen wegen „Überfüllung“ der Gehege,

nicht aber eine Reduzierung der Artenvielfalt

gehören soll; drei Tierunterstände sind

zudem neu zu bauen. Das Gehege des Nandu

ist zu klein, er soll bei einem anderen Gehegeeigentümer

eine artgerechte neue Heimat bekommen.

Zum Tagesordnungspunkt „Vergabe

von Zuschüssen an die Stadt Schwentinental

erklärte Herr Schade, dass sich der Verein

im Rahmen seiner finanziellen Möglichkeiten

gerne an der Verwirklichung dieses Konzeptes

beteiligen will und bat, den Verein rechtzeitig

an den Planungen der Stadt zu beteiligen. Er

bestätigte die bestehende Zusage des Vereins,

die Kosten für den Kauf eines Eselhengstes zu

übernehmen, bei der Förde Sparkasse einen

Antrag auf Gewährung einer Spende für die

Anschaffung eines Futterautomaten zu stellen

und bis zu deren Bewilligung für die Kosten

in Vorlage zu treten. Bei den anschließenden

Vorstandswahlen wurden der Vorsitzende,

Herr Heinz-Jürgen Jacobs, sein Stellvertreter,

Herr Klaus Schade, die Schatzmeisterin, Frau

Annegret Lepschies, und der Schriftführer, Herr

Rudi Hahn, einstimmig in ihren Ämtern bestätigt

und für die Dauer von 4 Jahren wiedergewählt.

Auch in den künftigen Jahren will der Verein die

Stadt bei dem Erhalt des Schwentineparks unterstützen.

Herr Schade teilte daher mit, dass

der Vorstand beabsichtigt, 2014 mehrfach

einheimische und auch die auswärtigen Besucher

auf eine Mitgliedschaft anzusprechen und

vor Ort an einem Stand für einen Beitritt zum

Verein zu werben. Wenn auch Sie die Arbeit

unseres Vereins unterstützen und zum Erhalt

des Schwentineparks beitragen wollen, dann

werden Sie Mitglied! Aufnahmeanträge finden

Sie im Internet auf der homepage der Stadt unter

„Wohnen & Freizeit“ - „Wildpark Schwentinental

oder - „Vereine“, oder sprechen Sie uns

an. Die Erscheinungsweise des Stadtmagazins

brachte es leider mit sich, dass wir unseren Mitgliedern

und den Lesern des Stadtmagazins

keine Weihnachtsgrüße übermitteln konnten.

Wir hoffen, aber dass Sie das Weihnachtsfest

bei guter Gesundheit ruhig und gemütlich er-

28


vereine & institutionen

2014

Wir wünschen unseren Mitgliedern, Freunden und Unterstützern

einen gesunden Jahreswechsel

und einerfolgreiches Neues Jahr!

Heizungsbau

Schlotfeldt

Modernisierung

- Ihrer Heizungsanlage (z.B. Gas- u. Öl-Brennwert)

- Ihres Badezimmers

Nutzung von erneuerbaren Energien

z.B. Solarthermie, Photovoltaik, Wärmepumpen usw.

lebt haben. Wir wünschen Ihnen alles erdenklich

Gute, vor allen Dingen Gesundheit, einen

guten Rutsch ins neue Jahr und ein erfolgreiches

2014.

Rudi Hahn, Schriftführer

www.wir-schwentinental.net

Wir sind Ihr kompetenter Partner

im Bereich Haustechnik!

Dorfstraße 155 • 24222 Schwentinental

Neubau / Sanitär / Wartung & Reparatur / Solar

Wir freuen uns auf Ihren Anruf und

erstellen Ihnen ein individuelles Angebot

04 31 - 79 19 59

Kleiner Lichtblick

Manchmal geht es schneller

als gedacht!

Haben Sie, liebe Leserinnen und Leser, in

der Weihnachtsausgabe des Stadtmagazins

Schwentinental gelesen, dass der „Kleine

Lichtblick“ das 120. Mitglied sucht? Nun ist es

schneller zu uns gestoßen als gedacht. Kaum

waren die Magazine im Ort verteilt, meldete

sich eine Schwentinentaler Bürgerin per E-Mail

bei uns, um Mitglied zu werden. Der „Kleine

Lichtblick“ freut sich, Frau Hannelore Fricke

aus Raisdorf als 120. Mitglied begrüßen

zu dürfen. Auch ihr Mitgliedsbeitrag hilft uns

nun, bedürftige Kinder unserer Stadt unbürokratisch

finanziell zu unterstützen. Eigentlich

sollte Frau Fricke einen schönen Blumen-

Wischhofstr. 1-3 Tel :0431/88 88 000

Gebäude 13

Fax:0431/88 88 001

24148 Kiel

www.Fritsche-metall.de

strauß als Willkommensgruß von uns erhalten

und mit einem Foto in der nächsten Ausgabe

des Stadtmagazins erscheinen. Doch das

Foto lehnte sie ab und auf den Blumenstrauß

wollte sie verzichten in der Meinung: „So ein

Blumenstrauß kostet doch allerhand Geld!

Da kauft doch stattdessen lieber ein bisschen

mehr Frühstück für die Kinder!“ Ja, liebe Frau

Fricke, da haben Sie Recht. Ganz herzlichen

Dank. Gleichzeitig möchte ich mich noch bei

den Patientinnen und Patienten wie auch bei

Herrn Zahnarzt Zahl bedanken. Dort gab es die

Idee, Zahngold zu spenden und in bare Münze

29


vereine & institutionen

umzuwandeln. So kam eine Spende in Höhe

von 315,97 € zusammen. Ganz, ganz herzlichen

Dank allen Spendern! Nun wünschen wir

allen Schwentinentaler Bürgerinnen und Bürgern

ein gute neues Jahr. Bleiben Sie gesund

und nochmals lieben Dank für Ihre finanzielle

Unterstützung.Ihre Dörte Schulz, Kassenwartin

Grundschule

am Schwentinepark

Afrika ganz nah!

Nun schon zum dritten Mal war Morphius

Eurapson-Quaye aus Ghana an der Grundschule

am Schwentinepark zu Gast. Er wurde

von Kindern und Lehrern schon mit großer

Vorfreude erwartet. Den Startschuss gab es

am Samstag, dem 2.11.13 mit dem „Trommeln

für Jung und Alt“, das auch in diesem Jahr

wieder gut angenommen wurde. In der Aula

der Grundschule wurde getrommelt, und es

gab wie auch schon im letzten Jahr eine von

Eltern organisierte Cafeteria zu Gunsten von

Morphius‘ Schulprojekt in Ghana. Am Montag,

dem 4.11.13 trommelten dann alle Klassen

nacheinander mit Morphius im Musikraum

der Schule. „Baba zuma dede“ wurde zum

neuen Hit, der dann auch am Mittwoch, dem

6.11.13 im Rahmen der Lehrerfortbildung vom

„Landesverband für Rhythmische Erziehung“

wieder aufgegriffen wurde. Zu der Fortbildung

waren 60 Lehrer, Erzieher und sonstige pädagogisch

interessierte Menschen aus dem ganzen

Bundesland angereist. Zur Einstimmung

kamen alle 257 Schüler der Grundschule am

Schwentinepark in der Aula zusammen und

trommelten mit Morphius eine Stunde lang,

um den Lehrern zu zeigen, wie diese Stunden

so aussehen. Einige Schüler durften auch auf

der Bühne auf Morphius‘ Trommel vortrommeln

und zeigten dabei beachtliche Leistungen. Alle

wurden gebührend gefeiert und bejubelt. Damit

auch jeder über eine Trommel verfügen

konnte, hatten die Schüler zuvor im Unterricht

jede Menge Trommeln selbst gebaut. So waren

genug Trommeln für alle da. Viele Kinder

standen in den Pausen lange Schlange, um

sich von Morphius ein Autogramm zu holen –

entweder auf die Trommel oder auf den Arm. In

der Lehrerfortbildung lernten die Teilnehmer bis

zum Nachmittag viele weitere Rhythmen aus

Ghana, um sie anschließend an den jeweiligen

Schulen ihren Schülern im Musikunterricht nahezubringen.

Einige Teilnehmer waren schon

in den vergangen Jahren dabei und kommen

immer gern wieder, um neue Trommelrhythmen

von Morphius zu lernen. Die Einnahmen,

die Morphius durch seine Workshops erhält,

helfen ihm, sein „Centre for Talent Expression“

in Winneba/ Ghana weiter auszubauen.

Dort bekommen Jugendliche eine kostenlose

Ausbildung. Zur Zeit entstehen zwei neue Gebäude,

um noch mehr Jugendlichen die Möglichkeit

zu geben, auch ohne finanzielle Mittel

etwas zu lernen. In den neuen Gebäuden soll

in naher Zukunft ein Internat entstehen. Alles

soll den SchülerInnen dort kostenlos zur Verfügung

stehen. Morphius wird bei der Errichtung

dieses Centres sowie beim Betrieb der Einrichtung

tatkräftig vom Verein „Friends of Africa“

unterstützt. Näheres über den Verein gibt es

im Internet unter www.friends-of-africa.de. Wer

den Verein unabhängig von den Trommelwrokshops,

die hier einmal im Jahr stattfinden,

unterstützen möchte, kann Spenden an folgendes

Konto richten: Spendenkonto „Friends

of Africa e.V.“, Sparkasse Vest Recklinghausen,

Kto: 11069341, Blz: 42650150, International

Bank Account Number (IBAN): DE 95

42650150 0011069341, Bank Identifier Code

(BIC): WELADED1REK. Morphius wird noch

bis Weihnachten durch Deutschland reisen und

an vielen Schulen mit den Kindern trommeln,

um genug Geld zu sammeln, damit das Centre

weiter wachsen kann. Wir freuen uns schon

auf das nächste Jahr, wenn er wieder zu uns

kommt.

Wiebke Sonneborn

30


vereine & institutionen

Fit und schlank in 2014!

Endlich erfolgreich abnehmen!

Unser Abnehmkurs mit Erfolgsrezept

startet wieder am 16. Januar!

Die Sport - und Ernährungscoaches

Gaby Safrin & Michael Petry starten

die 20. Staffel ihres 12-wöchigen

Kurses. Das bewährte Konzept

funktioniert mit wöchentlichen

Ernährungsworkshops und Körpermessungen

mittels Bio-Impedanz-

Analyse. Nach dem Motto: „Wer

verliert gewinnt“, bekommt am

Ende, die Person, die am meisten

Gewicht reduziert hat außerdem

noch einen tollen Preis. Wer auch

überflüssige Pfunde loswerden

möchte kann sich unter

www.kiel-nimmt-ab.de

oder 0431-2473506 informieren und

anmelden.

Gewichtsabnahmeprojekt

- das Konzept mit Riesenerfolg!

Start am 16. Januar 2014

Leitung: Michael Petry und

Gaby Safrin

Info + Anmeldung:

www.kiel-nimmt-ab.de

Tel. 0431-2473506

Anzeige

Im gewohnten Zuhause bleiben und

liebevoll betreut werden

Die Betreuungsagentur Auxilium UG vermittelt

professionelle Betreuungskräfte aus Polen,

die mit einem „offenen Ohr“ gemeinsam mit

den pflegebedürftigen Menschen harmonisch

wohnen. Die Betreuungskräfte decken neben

der Grundpflege fürsorglich alle Lebensbereiche

des Alltags ab, in welchen die Betreuten

Hilfe und Unterstützung wünschen. Hierdurch

können die Betreuten in ihrem gewohnten Umfeld

bleiben und genießen rund um die Uhr

eine liebevolle, sichere Betreuung.

Es ist möglich, dass die Leistungen der

Betreuungskräfte durch die Pflegeversicherung

bezuschusst werden.

Adrian Szepanski, staatl. gepr. Altenpfleger

mit 10 Jahren Berufserfahrung und

Geschäftsführer der Fachagentur, sichert als

konstanter Ansprechpartner die hohe Qualität

des „Miteinander Wohnens“. Er steht ihnen für

weitere Informationen gerne unter Tel. 04307-

8233460 zur Verfügung.

31


vereine & institutionen

DRK

Kinder- & Schülerhaus

Das DRK Kinder-und Schülerhaus

ist umgezogen!

Unsere Daten haben sich geändert: DRK-

Kinder- und Schülerhaus am Schwentinepark:

Zum See 17, 24223 Schwentinental OT

Raisdorf. Das DRK Kinder-und Schülerhaus:

Geschäftsführung Birgit Sobotta, Festnetz:

04307-8104611, Fax: 04307-8104612, E-Mail:

b. sobotta@drk-kita-raisdorf.de

Es gibt zwei Abteilungen

DRK Kinderhaus: Leitung Claudia Oellrich-Krawietz,

Festnetz: 04307-8104610, Fax:

04307-8104612, E-Mail: c.ok@drk-kita-raisdorf.de.

DRK Schülerhaus und DRK-Kita

Dorfstraße: Leitung Maren Knees, Festnetz:

04307-8104613, Fax : 04307-8104612, E-Mail:

m.knees@drk-kita-raisdorf.de. Bitte merken

Sie sich den Termin zur Einweihungsfeier

des DRK Kinder- und Schülerhauses schon

einmal vor. Wir freuen uns darauf, Sie am

Samstag, dem 22.02.14 ab 12.00 Uhr zu unserem

Tag der offenen Tür in den neuen Räumlichkeiten

begrüßen zu dürfen.

Das DRK Kinder-und Schülerhausteam

DRK Raisdorf

Ganzheitliches Gedächtnistraining

Wer kennt es nicht? Eben wussten wir

das Wort, den Namen oder die Telefonnummer

noch und schon sind sie wieder aus unserem

Gedächtnis verschwunden... Es gibt kein

schlechtes Gedächtnis – es gibt nur ein untrainiertes

Gedächtnis! Wir bringen unsere

grauen Zellen auf Trab. Dafür treffen wir uns

regelmäßig (denn nur dauerhaftes Training

bringt Erfolg), verbessern unsere Konzentrations-

und Merkfähigkeit ohne Leistungsdruck,

sind mit ganzem Herzen dabei und gehen mit

vielen kleinen Erfolgserlebnissen nach Hause.

Treffpunkt: mittwochs von 16 – 17 Uhr im

Rathaus der Stadt Schwentinental OT Raisdorf

(Haupteingang ab 15.50 Uhr geöffnet).

Der Kurs beginnt nach der Weihnachtspause

am 15. Januar 2014. Interessierte sind jederzeit

herzlich willkommen. Kosten: 25 € im Voraus

für 8 Stunden inkl. Material bzw. 5 € pro

Einzelstunde. Der Kurs wird durchgeführt von

Brigitte Kraft. Sie ist ausgebildete Gedächtnistrainerin

und Mitglied im Bundesverband Gedächtnistraining

e.V. (www.bvgt.de). Frau Kraft

ist unter der Telefonnummer 04307 838859 zu

erreichen.

Elli Kubach

AWO Klausdorf

Liebe Freunde der

AWO Klausdorf

Im Namen des Vorstandes des Ortsvereins

wünsche ich Ihnen im Jahr 2014 alles Gute, vor

allem aber Gesundheit.Welche Aktivitäten sind

im November und Dezember bei und mit der

AWO durchgeführt worden ?

Jeden Dienstag fand der Bürgertreff in

der Zeit von 15.00 bis 18.00 Uhr statt. Die Literaturgruppe

traf sich alle vierzehn Tage im

Bürgerhaus. Jede Woche traf sich auch die

Aquarell-und Töpfergruppe. Die Helferinnen

und Helfer nahmen an der Ausgestaltung des

Weihnachtsmarktes der SWS am 6.12.2013

teil. Sie halfen auch bei der Seniorenweihnachtsfeier

am 7.12.2013 in der Uttoxeterhalle.

Mit unseren Gästen der \“Inklusionsgruppe\“

fuhren wir am 11.12.2013 zu einer Weihnachtsfeier

nach Schönberg. Was hat die AWO zu

Beginn de Jahres 2014 vor? Die Aktivitäten,

die es bisher gab, werden weitergeführt. Im

Februar besuchen wir die Theatergruppe der

AWO in Schönberg und freuen uns auf das

neue plattdeutsche Stück. Im März 2014 sehen

wir uns das Winterstück\ “Snieder Nörig\“ bei

den Lachmöwen an. Die Mitgliederversammlung

findet am 1.März 2014 um 15.00 Uhr im

AWO-Raum des Bürgerhauses statt. Wichtiger

Tagesordnungspunkt sind die Wahlen zum

neuen Vorstand. Eine schriftliche Einladung mit

Tagesordnung erfolgt rechtzeitig.

Alle Termine sind auch auf der Homepage

der Stadt Schwentinental zu lesen.

Monika Vogt, 1. Vorsitzende

32


Wir möchten Sie einladen zum

Neujahrsempfang

am 11. Januar 2014

von 10:00 - 14:00 Uhr

014

Für jeden 35. Besucher heißt es:

„Innenkabine mit Balkon“!

Es freut sich auf Sie

Ihr Team vom

PASSAGE-KONTOR

KAPITÄN P. HENSSEL

Wir halten für alle Gäste einen „Sack voll Glück“ bereit, die neuesten

Trends und Tipps für Ihre Urlaubsträume 2014 und natürlich

kleine Überraschungen für Leib und Seele!

Das Kult-Buch wird zum Kreuzfahrt-Musical und wir laden Sie zur

Preview nach Hamburg ein!

Allen Schwentinentalern, unseren Kunden und Geschäftspartnern

wünschen wir für das Jahr 2014 wunderbare Momente,

an die Sie sich gerne erinnern!

Bahnhofstr. 32 • 24223 Schwentinental • Telefon 04307- 6600 • www.passage-kontor.de


Liebe passive Mitglieder und

Freunde des Männergesangverein!

Der letzte Beitrag des MGV Klausdorf

im Stadtmagazin begann: Die Zeit, sie rast

im Sauseschritt. Kaum richtig Luft geholt und

schon steht Weihnachten/Neujahr wieder vor

der Tür. Das Fest hat nun schon Vergangenheitswert.

Vorbei die feierlichen Tage und Stunvereine

& institutionen

AWO Raisdorf

In seinem Wohlbefinden braucht der

Mensch den Menschen, er braucht menschliche

Wärme und Geborgenheit. Er wünscht

Anstand und Geselligkeit,er will Zuhörer und

Akteur sein.

Liebe Raisdorfer und Raisdorferinnen, das

können Sie jeden Mittwochnachmittag bei uns

in der Seniorentagesstätte erfahren. Seien Sie

mutig und kommen Sie zu uns!!! Herzliche Grüße

Für den Vorstand, A. Lange-Hitzbleck

aus 7 Partien hielt er die Konkurrenz, die deutlich

stärker eingeschätzt worden war, gleich mit

2 Punkten auf Abstand. Zweitplatzierter wurde

der im Vorfeld favorisierte Tom Linus Bosselmann

(Lübecker SV), vor dem bestplatzierten

Teilnehmer des Schachbezirkes Kiel Max Reuter

(SC Agon Neumünster). Die Sieger in den

Altersklassen U14 und U18 hießen am Ende

Artur Oganessjan (Tura Harksheide) und Kevin

Kololli (Lübecker SV). Die Raisdorfer Schachgemeinschaft,

die als gastgebender Verein am

Raisdorfer

Schachgemeinschaft

Landesschachjugend suchte seine

schnellen Meister

Insgesamt fanden 43 Spieler in 3 Altersklassen,

die sich über einen der vier landesweiten

Schachbezirke qualifiziert hatten,

am 16.11.2013 den Weg zur Landesjugendschnellschacheinzelmeisterschaft

2013 in das

Rathaus von Schwentinental. Das Schnellschach

ist eine Art des Schach, die sich durch

eine besondere Form der Zeitkontrolle auszeichnet.

Die Bedenkzeit bei dieser Schnellschachmeisterschaft

betrug 15 Minuten pro

Ende mit viel Lob für den tollen Turniersaal und

die gute Organisation bedacht wurde, hatte 4

ihrer Nachwuchsspieler in das Meisterturnier

geschickt. Nach klasse Kämpfen gegen die

absolute Landesspitze erzielte Fynn Lasse

Matzen mit Platz 10 das beste Ergebnis seiner

Raisdorfer Vereinsfreunde. Schnellschach

spielen oder Schach an sich lernen kann man

jeden Freitag ab 18 Uhr bei der Raisdorfer

Schachgemeinschaft im Rathaus in Raisdorf.

Fragen zu Schach senden Sie gern an Herrn

Kirstein (sportfreundkirstein@web.de).

Männergesangverein

Klausdorf

Spieler für alle seine Züge. Da Tempo gefragt

war konnte man, in den 7 gespielten Runden,

an vielen Brettern die Figuren förmlich fliegen

sehen, denn die Teilnehmer spielten nicht nur

gegen ihre Gegner sondern auch gegen ihre

knappe Spielzeit. Zeit und Gegner in Schach

zu halten gelang in der Altersklasse U10 dem

erst neunjährige Adam Rößl (TuRa Harksheide)

am besten. Mit überraschenden 7 Punkten

34


vereine & institutionen

Maria Busch-Laurinck

Rechtsanwältin und Notarin

- Familienrecht

- Vertragsrecht

- Erbrecht

- Gesellschaftsrecht

24223 Schwentinental

Bahnhofstraße 19a

Tel 04307-8259336

Fax 04307-8259337

busch-laurinck@t-online.de

Ihr zuverlässiger Partner für:

Tiefbau

Erdarbeiten

Entwässerung

Kellerwandsanierung

Außenanlagen

Pflasterarbeiten

Winterdienst

DOBBRICK BAU

Amselweg 22, 24223 Schwentinental

Tel: 0171-80 888 48, Fax: 0431-72 11 50

info@dobbrick-bau.de, www.dobbrick-bau.de

...bekennen Sie Farbe!

OLSSON

jojo ... Der Klausdorfer Malermeister

Die ganze Vielfalt des Malerhandwerks. Seit 1975.

www.olsson-schwentinental.de

Maler- und Lackierermeister

Jens Olsson

Dorfstraße 123, 24222 Schwentinental

Telefon: 0431-799 26 71

Fax: 0431-799 26 72

Mobil: 0172-410 23 25

info@olsson-schwentinental.de

35


vereine & institutionen

den der Gemeinsamkeit im Familienkreis oder

auch Freundeskreis. Vor uns liegt aber noch

das neue, kommende Jahr. Der Übergang vom

alten zum neuen Jahr ist den guten Wünschen

für die Zukunft gewidmet. Der MGV Klausdorf

wünscht den Passiven und Freunden des Vereins

zum „Neuen Jahr“ alles, alles Gute, die

Erfüllung der großen und kleinen Wünsche und

viel, viel Gesundheit. Für sich selbst wünscht

der Verein einen unendlich großen Strom von

Neuzugängen. Wir wissen es ist ein großer

Wunsch. Aber auch wir dürfen träumen und

jeder der zu uns kommt nimmt an diesem Neujahrstraum

teil. Der Verein wird im neuen Jahr

neue Wege finden, um Erfolg zu haben. Wer

bei den Konzerten einen solchen Erfolg hat,

der darf einfach nicht aufgeben, der muss an

die eigene Zukunft glauben. Wir glauben an

diese Zukunft und dieser Glaube stärkt den

gesamten Verein. Für die letzte Ausgabe des

Stadtmagazins möchten wir dem Stadtmagazin

unseren Dank sagen für die gute Zusammenarbeit.

Die Mitarbeiter waren uns stets gut

gesonnen und haben dem Verein oft geholfen.

Vielen Dank dafür. Wir möchten aber auch denen

Dank sagen für das letzte Jahr, die unsere

Sänger immer zum Übungsabend freigaben,

uns auf den Reisen begleiteten, die die Konzerte

besuchten, an den Festen teilnahmen

und, und, und. Wir hoffen auch im neuen Jahr

auf diese Unterstützung, sie trägt einen Verein

und ist auch Verpflichtung immer das Beste zu

geben. Vielen Dank. Im neuen Jahr, mit neuer

Kraft, mit neuem Schwung und Elan werden

wir wieder loslegen. Bis dahin nochmals alles

Gute. Gerd Freter, 1. Schriftführer, 2. Vors.

Siedlerbund

Klausdorf

Lebe Leserinnen, liebe Leser,

der Siedlerbund Klausdorf wünscht den

Bürgerinnen und Bürgern in Schwentinental

alles Gute für das Jahr 2014 , besonders aber

Gesundheit. Auch im Monat Januar kann man

die Familie und Freunde mit kleinen Aufmerksamkeiten

beglücken. Voll im Trend liegen

selbstgemachte Spezialitäten wie z. B. Rotwein-Gelee

mit Kräutern. Zutaten für 8 bis 10

Gläser je 200g: 2 bis 3 Zweige Rosmarin, 1 bis

2 Zweige Salbei, 1l Rotwein, 1kg Gelierzucker.

Zubereitung: Die Kräuter vorsichtig abspülen

und trocken tupfen. Rotwein mit Kräutern in einen

großen Topf geben und mit Gelierzucker

für Gelee vermischen. Unter Rühren zum Kochen

bringen.Bei starker Hitze unter Rühren 4

Minuten sprudelnd kochen lassen. Am Ende

der Kochzeit die Kräuter herausnehmen.Gelee

heiß in Gläser füllen und sofort verschließen.Guten

Appetit! Übrigens: Die Mitgliederversammlung

des Siedlerbundes findet am

22.2.2014 um 15.00 Uhr im AWO- Raum des

Bürgerhauses statt. Die Einladung mit Tagesordnung

wird rechtzeitg verschickt.In Zukunft

finden sie alle Veranstaltungstermine auf der

Homepage der Stadt.

Monika Vogt, Schriftführerin

Raisdorfer

Akkordeonclub

Ein gesundes und friedliches Jahr 2014

wünsche ich allen Lesern des Schwentinental

Stadtmagazins, unserem musikalischen Leiter,

den Spielerinnen und Spielern des RAC‘s und

besonders unseren „Ehemaligen“ und ihren

Familien

Jahresbericht 2013

Liebe Leserinnen und Leser, hier mol

watt op Platt... Har ich an Sylvester opbliewen

sullt bit dat Niejohr Klock twölf anfangn

dünn? Ne warme Stuuw, dat Fernsehn an und

Sekt int Glas, ick häw dat verpennt... Awer ick

müß nahms wohin gohn, mit anner Lüüd dat

Niejohr begrötn, dat käm vun ganz alleen in

mien Huus... un weest watt, ich har utslopn,

mi güng dat good, und mitn Tass Kaffe sä ick

„Prost Niejohr 2014“ Der Raisdorfer Akkordeon

Club spielte auf bei folgenden Veranstaltungen:

19.01. - Seniorenheim St. Anna, Raisdorf

– Neujahrskonzert, 10.03. - Frühjahrskonzert

- Paul Gerhardt Gemeinde, Kiel-Dietrichsdorf,

02.05. - Konzert Kompass-REHA-Klinik, Kiel,

20.07.- Sommer-Konzert - Seniorenheim St.

Anna, Raisdorf, 25.08. - Konzert in der Ostseeklinik,

Holm, 29.09. - Konzert zur „Diamantenen

Hochzeit“,im Hotel „Appel‘s Gasthof“, Dersau,

36


vereine & institutionen

LABU_04599_AZ_seminarreihe_schwentinental_rdy.

Anzeige

Neuer Infoabend für

Immobilienverkäufer startet in Kiel

Unter dem Motto ‚Die eigene Immobilie

verkaufen- wie mache ich es richtig‘ startet

am 28.01.2014 der regelmäßig stattfindende

Infoabend des Maklerbüros Langner & Burmeister

in Kiel. In dem ca. zweistündigen Vortrag

beantworten die Herren Oliver Langner, Lasse

Burmeister und Heiko Haase Fragen wie ‚Wie

schätze ich den Preis meiner Immobilie richtig

ein‘ oder ‚welche Verkaufswege sind für mich

die richtigen?‘ sowie ‚Was ist bei der Erstellung

eines Exposés zu beachten?‘. ‚Diese und

viele andere Fragen werden in einem privaten

Rahmen ausführlich besprochen und die Gäste

www.langner-burmeister.de

Die eigene Immobilie

verkaufen – wie mache

ich es richtig?

250.000 €

185.000 €

219.000 €

erhalten einen Einblick in das Leistungsspektrum

eines engagierten Immobilienmaklers‘,

sagt Heiko Haase, Leiter des Kieler Büros im

Kronshagener Weg 82. ‚Wir möchten gerne

ausführlich über die Vor- und Nachteile von

privaten immobilienanzeigen im Internet sprechen

und am Ende hat jeder Gast die Wahl ob

er mit den vielen Tipps und Anregungen den

Privatverkauf anstreben oder doch lieber auf

die Leistungen eines professionellen Maklers

zurückgreifen möchte‘, so Lasse Burmeister.

Dieses Seminarformat wurde von Langner &

Burmeister bereits viele Male mit sehr großem

Erfolg in Plön durchgeführt und erfreut sich

dort bereits sehr großer Beliebtheit. In Kiel findet

es in den Räumlichkeiten des BellaMare in

der Eckernförder Straße 219 statt. Für weitere

Informationen steht Ihnen das Team von Langner

& Burmeister jederzeit gern zur Verfügung.

Anmeldungen zum Seminar werden gern telefonisch

unter 04522-8080800 sowie info@

langner-burmeister.de entgegen genommen.

Kostenfreier

Infoabend

am 28. Januar 2014

um 18:30

BellaMARE im MARE-Klinikum -

Eckernförder Strasse 219 -

24119 Kiel/Kronshagen

• Wie schätze ich den Preis

meiner Immobilie richtig ein?

• Was ist bei der Erstellung

eines Exposés zu beachten?

• Welche Verkaufswege sind

sinnvoll?

• uvm.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung erforderlich!

Langner & Burmeister GbR

Kronshagener Weg 82 | 24116 Kiel

JETZT

ANMELDEN!

Tel. (04522)

80 80 800

oder

info@langnerburmeister.de

37


Das Jahr 2013 neigt sich langsam dem

Ende entgegen und es ist guter Brauch, neue

Vorsätze für das kommende Jahr zu fassen

und das vergangene Jahr noch einmal Revue

passieren zu lassen. Rückblickend betrachtet

liegt ein sehr schönes und erfolgreiches Jahr

hinter uns. Unser Verein hat zwei tolle Veranvereine

& institutionen

10.11. - Konzert des DRK „Schöner Sonntag“ -

Seniorentagesstätte Raisdorf, 16.11. - Konzert

zum 80. Geburtstag unserer Traute – Gaststätte

Margarethenhöh, Kiel 07.12. - Musikalische

Beiträge zur Senioren-Weihnachtsfeier

i.d.Utoxeterhalle Raisdorf 14.12. - Konzert

– Weihnachtsfeier vom Sozialverband, Kiel

-Dietrichsdorf, Holsatia-Heim. Wir üben in der

Senioren-Tagesstätte am Dorfplatz, donnerstags

19-21 Uhr. Möchten Sie einmal zuhören,

dann schauen Sie doch mal ‚rein! Sie können

uns „buchen“ für Ihre Feste wie Geburtstage,

Jubiläen und sonstigen Veranstaltungen... oder

möchten Sie selbst gern mitspielen in unserem

Orchester, so wenden Sie sich bitte an unseren

Vorsitzenden, Herrn Stoltenberg (Tel. siehe

oben) oder seiner Stellvertreterin Frau Moosbrugger,

Tel.: 0431/791564. Den unermüdlichen

Helfern an Übungsabenden sowie unseren

Veranstaltungen und Planungen auch hier

wieder ein herzliches Dankeschön. Alles Gute

im Neuen Jahr, bleiben Sie gesund, herzlichst

im Namen des RAC

Ihre Marianne Hagen, Pressewartin

Show- & Marchingband

„Green Lions“

...and a Happy New Year!

Unaufhaltsam und mit großen Schritten

nähern wir uns dem Jahreswechsel. Eben

noch leuchteten die Kerzen am Weihnachtsbaum

und der Duft des Festbratens zog durch

die Räume. Jetzt werden Sekt, Berliner und

Knallkörper eingekauft und die Sylvesterparty

vorbereitet. Und ehe wir uns versehen, hat uns

das neue Jahr fest im Griff. Die „Show- & Marchingband

‚Green Lions‘ der Stadt Schwentinental

e. V.“ hat, wie so viele Vereine und

Verbände, ihren Übungsbetrieb über die Feiertage

eingestellt, damit sich unsere Mitglieder

an dem Fest der Liebe erfreuen können. Zuvor

jedoch trafen sich die Bläser unserer Band am

02. Dezember in Klausdorf und brachten den

Bewohnern der Seniorenresidenz ein kleines,

vorweihnachtliches Ständchen. Die Damen

und Herren waren sichtlich erfreut, sangen

fleißig die Weihnachtslieder mit und spendeten

unseren Bläsern reichlich Applaus. Dieses besinnliche

Intermezzo hat wohl allen Beteiligten

gefallen und wäre im nächsten Jahr noch ausbaufähig.

Von einem weiteren Auftritt unserer

Band im Dezember werde ich ausführlich im

nächsten Stadtmagazin berichten. Zum Jahresbeginn

wollen es die ‚Green Lions‘ dann

richtig wissen! Am 11. Januar 2014 werden wir

das neue Jahr mit einem Neujahrs-Angrillen

am Strand von Schönberg-Kalifornien begrüssen.

Schon jetzt sollten sich unsere Mitglieder

mit Thermo-Unterwäsche und anderen wärmenden

Kleidungsstücken eindecken. Heisser

Glühwein könnte ebenfalls helfen... Auch

von dieser „waghalsigen“ Aktion wird in einer

der nächsten Ausgaben des Stadtmagazins

zu lesen sein. Die Mitglieder und der Vorstand

der Showband ‚Green Lions‘ wünschen den

Leserinnen und Lesern des Stadtmagazins,

sowie den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt

Schwentinental einen guten Rutsch und ein

gesundes, glückliches und erfolgreiches Jahr

2014! Marco Fritsche

Verein für

Stadtentwicklung

38


vereine & institutionen

staltungen durchgeführt und hieran werden wir

auch im nächsten Jahr anknüpfen. Wir werden

tatkräftig auch zukünftig an der Verbesserung

unserer Stadt mitwirken und freuen uns schon

auf die nächste Veranstaltung. Diesbezüglich

werden wir weiter an unseren Ideen und

Zielen arbeiten und Ihnen diese präsentieren.

Bis dahin bedanken wir uns für den sensationellen

Zuspruch und wünschen Ihnen einen

guten Jahreswechsel und für das kommende

Jahr 2014 alles erdenklich Gute. Ihr Verein für

Stadtentwicklung Schwentinental e.V.

Tobias Lübke, Vorsitzender

SOZIAL - GERECHT - VOR ORT

ORTSVEREIN SCHWENTINENTAL

Wir wünschen Ihnen ein friedliches, fröhliches und gesundes Jahr 2014!

www.spd-schwentinental.de

Friseur Haar Vital

wir bauen für Sie um

ab 15 Februar ca. 1 Woche geschlossen

Preetzer Chaussee 138

24146 Kiel

Telefon 0431-799 60 49

Telefax 0431-799 699 84

• STEILDACH

• FLACHDACH

• FASSADENBAU

• BAUKLEMPNEREI

Anzeige

Vorankündigung:

Liebe Kunden, wir bauen für Sie um. Ab 15 Februar 2014 ist das Geschäft für ca. 1 Woche geschlossen.

Wir bieten weiterhin Termine in unserem Nebenraum für Schneidkunden an. Bei Fragen

kontaktieren Sie uns. Bei uns dreht sich alles um Ihren Kopf! Ob modern, verrückt, schick oder elegant

– wir finden für jeden die passende Frisur: Sie ist Lebensgefühl, Ausdruck der Persönlichkeit

oder Symbol für einen neuen Lebensweg. Gehen Sie deshalb keine Kompromisse ein. Unser bestens

ausgebildetes und fachkundiges Friseur-Team lässt keine Wünsche offen und berät sie gern

und kompetent – denn nur wenn Sie zufrieden sind, sind wir es auch! Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Friseur Haar Vital

Klingenbergstraße 143

Tel : 0431 / 79445

24222 Schwentinental

39


vereine & institutionen

Schleswig-Holsteinischer

Heimatbund

Unser Wort des Jahres: Heimat

Es hat Zeiten gegeben, da versuchte man

das Wort “Heimat” mit Ausdrücken “von gestern”

und “verstaubt” zu belasten. Das ist längst

vorbei. Lediglich die Ministerin für Bildung und

Wissenschaft in Schleswig-Holstein versuchte

in diesem Jahr das Wort aus den Lehrplänen zu

entfernen. Da hat unsere Präsidentin mit einer

Rede in Neumünster im Mai ein klares Stopzeichen

gesetzt. Sie erklärte: “Wir (der Heimatbund)

sind das authentische Gedächtnis der

Nachwelt. Wir sorgen für regionale Identität,

für ein integratives Wir-Gefühl in unseren Lebenswelten.

Wir bewahren das kulturelle und

zeitgeschichtliche Erbe und vermitteln die sinnstiftende

Kenntnis der Traditionen. Wir übernehmen

Verantwortung für die Zukunft. Heimat

ist ein Wert, für den wir uns mit Leidenschaft

ehrenamtlich engagieren. Das soll so bleiben”.

In einer Zeit der Globalisierung und Europäisierung

ist Heimat wichtiger denn je. Die Menschen

wollen sich irgendwo geborgen und wohl

fühlen. Schleswig-Holstein ist dafür besonders

geeignet. Für uns in Schwentinental war das

abgelaufene Jahr besonders erfolgreich. Unsere

Veranstaltungen und Reisen waren sehr gut

und haben außergewöhnlich viele Bürgerinnen

und Bürger angesprochen. Es ist schwer, da

Höhepunkte zu benennen. Auf jeden Fall gehören

das Fest auf dem Dorfplatz “Rund um die

Alte Feuerwache”, das Volksliedersingen und

der Laternenumzug dazu. Bei unseren Reisen

war es die Fahrt zum Märchenschloß Velen,

die besondere Begeisterung auslöste. 22 Veranstaltungen

und 10 Reisen und Ausflüge sind

eine Bilanz, die sich sehen lassen kann. Für

2014 bereiten wir ein Programm vor, das neue

Höhepunkte erwarten läßt. Zunächst müssen

wir im Februar einen neuen Präsidenten wählen.

Bereits im Januar besuchen wir eine Aufführung

der Operette “Die Fledermaus” in der

Komischen Oper Berlin. Im Anschluß an unsere

Jahreshauptversammlung im März werden

wir mit einer Ausstellung “Wir in Schleswig-

Holstein” über unsere Arbeit in den letzten

Jahrzehnten berichten. Ein großes Ereignis

wird das Konzert der Chorgemeinschaft Schöneiche

werden. Wir selbst singen gemeinsam

mit dem Singkreis der evangelischen Kirchengemeinde

im Mai in der Schifferkirche Arnis

“Gah rut mien Hart un söök di Freud”. Noch vor

den Sommerferien haben wir eine Reise nach

Usedom, Swinemünde und Stettin unter der

Überschrift “Frische Brise an der Ostsee” geplant.

So geht es wohlgemut in das Jahr 2014.

Der Heimatbund wünscht allen Mitgliedern und

Freunden einen guten Rutsch. Helmut Ohl

Turn- und Sportverein

Klausdorf

Kunstrasen, Ehrenamt, 100 Jahre

TSV Klausdorf

Liebe Sportfreundinnen,

liebe Sportfreunde,

ein neues – hoffentlich großes – Sportjahr

liegt vor uns, das Jahr 2013 ist Geschichte.

Es ist, und das wollen wir nicht vergessen, ein

besonderer Teil unserer Vereinsgeschichte. In

diesem Jahr ist unser neuer Kunstrasenplatz

– eines der größten Infrastrukturprojekte, die

der Verein jemals gestemmt hat – Wirklichkeit

geworden. Nach Jahren des Hoffens und

Bangens der Vorbereitung und der unzähligen

Gespräche haben wir im Jahr 2012 den Grundstein

dafür gelegt, dass wir 2013 endlich ein

Happy End feiern konnten. Wer heute über unsere

Sportanlagen geht, kann dies durchaus mit

stolzgeschwellter Brust tun, denn unser Verein

hat mit der Umsetzung dieses Bauvorhabens

seinen guten Ruf über die Grenzen der Stadt

hinaus gefestigt. Wir können heute sagen: Es

ist gelungen. Ob ich in einem Jahr an gleicher

Stelle wieder ein solch positives Resümee

ziehen kann, möchte ich einmal dahingestellt

sein lassen. Andererseits wird 2014, von unseren

lokalen Belangen abgesehen, sicherlich

ein großes Sportjahr. Olympische Winterspiele

und die Fußball-Weltmeisterschaft werden

uns in ihren Bann ziehen, hoffentlich mit gutem

Sport und erfreulichen Ergebnissen. Unser

Verein startet mit Beginn des Jahres 2014 die

Vorbereitung auf unser großes Jubiläumsjahr

2016. 100 Jahre TSV Klausdorf – das will gebührend

gefeiert sein. An Ideen mangelt es uns

40


vereine & institutionen

Jetzt auch als E-Book

für Ihr Smartphone

flow

move

das Studio für Bewegung

Jetzt geht‛s los...

Neue Kurse für:

Anfänger, Ungeübte,

Neu- und Wiedereinsteiger

Start: Mitte Jan 2014

Werden Sie aktiv &

genießen Sie es!

Yoga

Yoga Rücken

Detox Yoga

Power Yoga

Soft Yoga bei Kerzenschein

Pilates

nicht. Allerdings benötigt die Umsetzung unserer

Ideen engagierte Mitglieder, die helfen und

die natürlich auch noch eigene Vorstellungen

einbringen können. Je mehr von Euch dabei

sind, desto mehr Aktivitäten können wir anbieten.

Vom Festkommers über eine neue „Grün-

Weiße Nacht“, von Turnieren bis zu einer großen

Sportgala kann alles dabei sein. Apropos

ehrenamtliches Engagement: Der Einsatz wird

auch 2014 gebraucht. Langgediente Ehrenamtler

hören auf. Es ist ihnen auch von Herzen

zu gönnen, sie haben ihrem Verein über

Jahre oft mehr zurückgegeben, als sie einst

Indoor Cycling

Fit Mix

Fit in das Jahr 2014

www.flow-move.de 0431 - 78 58 452

24222 Schwentinental Liesenhörnweg 3-5

41


vereine & institutionen

von ihm erhalten haben. Neue Leute mit neuen

Ideen müssen nachrücken, dann lebt der Verein

und fällt nicht in die Erstarrung. Wenn sich

kein Vorstand, kein Spartenleiter mehr findet,

kann nichts laufen im Verein, keine Investitionen,

keine Mannschaften im Spielbetrieb, keine

neuen Angebote. Oder wir müssen die Vorstandsarbeit

bezahlen. Das aber geht sicher

nicht mit den heutigen Beitragssätzen. Wir im

Vorstand sind für viele Ideen und Anregungen

offen und freuen uns über jeden, der einmal

bei uns vorbeischaut und sich für eine ehrenamtliche

Arbeit im Verein interessiert. In dieser

Hinsicht wird 2014 sicher ein Schlüsseljahr,

hier werden wir die Weichen für eine Verjüngung

des Vorstandes stellen müssen. Wie das

dann ausgegangen ist und wie sich der Verein

auf 2016 vorbereiten wird, darüber werde ich

in einem Jahr an gleicher Stelle berichten. Bis

dahin wünsche ich uns allen ein gesundes und

ein sportlich erfolgreiches neues Jahr 2014.

Euer Jürgen Müller

Eine Nacht in Grün-Weiß

Der Erfolg mit ausverkauftem Haus 2012

macht Mut: Am Sonnabend, 22. März 2014,

findet in der Kleinen Schwentinehalle am Aubrook

die die zweite Grün-Weiße Nacht des

TSV Klausdorf statt. Neben einem leckeren

Essen, das wieder von der Firma Ristow geliefert

wird, sowie einer stimmungsvoll dekorierten

Halle erwartet die Gäste der DJ-Profi

Daniel Mic, um alle Besucher bei mitreißender

Musik in Stimmung zu bringen. Darüber hinaus

ist auch die eine oder andere Überraschung

vorgesehen. Eintrittskarten zum Preis von 20

Euro können ab sofort in der Geschäftsstelle

und im Vereinsheim geordert werden. Dabei

gilt: Vor zwei Jahren war die Veranstaltung

schnell ausverkauft, deshalb sollte man mit

dem Kartenkauf nicht zu lange warten. Das

Organisationsteam mit Dietmar Luckau, Torsten

und Sabine Ehrig, Benjamin Klotz, Sabine

und Dirk Baumann, Melanie Hein und Jenny

Sydow freuen sich über euren Besuch!

Sportwoche für Senioren

„Fit und Vital ab 60!“ heißt es auch im

nächsten Sommer beim TSV Klausdorf. Vom

4. bis zum 8. August sind Seniorinnen und Senioren

zu einer Sportwoche in Malente eingeladen.

Wie schon bei der Premiere im Frühsommer

2013 richten der TSV Klausdorf und der

TuS Güldenstern Stade das Projekt gemeinsam

aus, erneut übernehmen Regine Weßler

und Andrea Reinert die gemeinsame Leitung.

Zum Programm gehören sportliche Angebote

wie Rückenfitness oder Aquatraining, außerdem

Entspannungsübungen, Volkstanz,

Walkingstunden, Gedächtnistraining und ein

Ausflug zur Freilichtbühne in Eutin. Die Unterbringung

im Sport- und Bildungszentrum in Malente

erfolgt in Zwei-Bett-Zimmern (Einzelzimmer-Aufschlag

12 Euro pro Nacht). Bettwäsche

und Handtücher sind vorhanden, die Sportwoche

wird mit Vollverpflegung gebucht. Der

Komplettpreis beträgt 440 Euro, Nicht-Mitglieder

zahlen allerdings 470 Euro. Anmeldungen

nimmt die TSV-Geschäftsstelle am Aubrook,

Tel. 0431/ 79 653, entgegen, dort werden auch

weitergehende Fragen beantwortet.

Raisdorfer Turn- und

Sportverein

Vom Turnen

Am 11.11. um 15.11Uhr stürmten die

Leistungsturnerinnen die Kieler Volksbank,

denn Karneval ist überall (das Motto unserer

nächsten Raisdorfer Turn- und Sportgala). Der

Bankschalter wurde zum Schwebebalken, auf

und unter den Schreibtischen wurde geturnt

und durch alle Räume wirbelten kleine und

große Fledermäuse, Funkenmariechen und

Flamencoturnerinnen. Die Überraschung war

geglückt: den Angestellten fielen vor Schreck

ihre Kugelschreiben aus den Händen und die

Kunden ließen sich die Unterbrechung gern

gefallen. Mit diesem Auftritt wollten wir den

Alltag einer Bank \“versüßen\“ und bedankten

uns gleichzeitig herzlich für die jahrelange Unterstützung.

Uns hat es viel Spaß gemacht und

es war eine Freude, die lachenden Gesichter

der Zuschauer (viele drückten ihr Nasen an die

Fensterscheiben im Eingangsbereich)zu beobachten.

42


vereine & institutionen

NACHRUF

Der Raisdorfer TSV trauert um sein langjähriges Vorstandsmitglied

Bernhard Teichert

Am 7.11.2013 ist unser langjähriger Schatzmeister Bernhard Teichert

plötzlich und unerwartet verstorben. Bernhard, wobei ihn viele wohl

besser als Bernd gekannt haben, war seit 1979 Mitglied im Raisdorfer

TSV.

Schon früh konnte sich Bernd nicht mit einer reinen Mitgliedschaft begnügen,

und hat sich ehrenamtlich engagiert. Als gelernter Handballer

konnte er es nicht mit ansehen, dass im Verein kein Handball gespielt

wurde. Das war Anlass mit einigen Gleichgesinnten am 13.5.1985 unsere

bis heute bestehende Handballsparte erneut zu gründen, die er

viele Jahre als Spartenleiter führte. Es war für ihn selbstverständlich

auch als Schiedsrichter Spiele zu pfeifen.

Mit der Wahl zum Schatzmeister am 13.3.1991 hat Bernd die Liebe zu den Finanzen und den

Zahlen im RTSV entdeckt. Das Amt hat er mit kurzer Unterbrechung bis zuletzt ausgeübt. Neben

der Kassenführung und dem Überwachen der Konten und Kostenstellen hat Bernd aktiv

im Heimbeirat mitgewirkt und so häufig bei anstehenden Arbeiten die Hand mit angelegt.

Mit Bernd haben wir im Raisdorfer TSV ein wirklich sehr engagiertes, freundliches und immer

hilfsbereites Vorstandsmitglied und einen sehr guten Freund verloren. Bernd wird uns allen

sehr fehlen, und hinterlässt eine schwer zu schließende Lücke.

Wir werden ihn nicht vergessen und ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Für den Vorstand

Egon Ackermann, (1. Vorsitzender )

Ab Januar 2014 werden wieder 2

Kurse im RTSV durchgeführt.

Kurs 1: Schwingstabtraining und Trommel

auf dem Gymnastikball

Ab Dienstag den 14.Januar 2014 von

19.30 Uhr bis 20.30 Uhr beginnt im Sportheim

des Raisdorfer TSV, Zum See 13, das beliebte

Schwingstabtraining gekoppelt mit dem Trommel

auf dem Gymnastikball. Der Kurs geht

über 10 Trainingsstunden. Mit dem Schwingstab

wird die Tiefenmuskulatur angeregt und

trainiert. Beim Trommel auf dem Gymnastikball

werden das Herz- und der Kreislauf fit

gemacht. Kursgebühr 40 € für Nichtmitglieder

des RTSV, 20 € für Mitglieder. Anmeldung in

der Geschäftsstelle des RTSV zu den Geschäftszeiten

Tel 04307/6404 oder bei Gertrud

und Hans-Peter Zimmer Tel 04307/1086 E-Mail

vorstand2@raisdorfertsv.de

Kurs 2: Rücken aktiv

Am Montag den 13. Januar 2014 von 14.30

Uhr bis 16.00 Uhr beginnt in der Uttoxeterhalle

der Kurs „Rücken aktiv“. Es handelt sich um einen

Präventionskurs, der von den gesetzlichen

Krankenkassen anerkannt werden kann. Der

Kurs geht über 10 Trainingsstunden. Bei diesem

Kurs wird gezielt die Muskulatur gestärkt,

gleichzeitig wird die Beweglichkeit und die

Koordination verbessert. Kursgebühr: 40 € für

Nichtmitglieder des RTSV, 20 € für Mitglieder

Anmeldung in der Geschäftsstelle des RTSV

zu den Geschäftszeiten Tel 04307/6404 oder

bei Hans-Peter Zimmer Tel 04307/1086 E-Mail

vorstand2@raisdorfertsv.de

Fight Fitness

Die Turnsparte für Erwachsene des Raisdorfer

TSV bietet seit dem Sommer Fight Fitness

an! Dies ist ein interessanter Mix aus

Kampfsport und Konditionstraining. In diesem

Kurs trainieren wir unterschiedliche Übungen

aus den verschiedenen Kampfsportarten ein,

dessen Ausübung dem Rhythmus der Musik

folgt. Nach einem Cardiotraining (Herz-Kreislauf)

als Warm-Up machen wir mit einem Ganzkörpertraining

weiter. Hierbei dient die eigene

Körpermasse als Trainingsgewicht, wodurch

bei den meisten Übungen auf den Einsatz von

43


vereine & institutionen

zusätzlichen Geräten verzichtet wir. Unser

Trainingsziel ist die Verbesserung von Kondition,

Kraft, Schnelligkeit, Flexibilität und dem

Gleichgewicht durch den gesamten Museklaubau

des Übenden. Wer Lust hat bei unserem

regelmäßigen Fitnesstraining mitzumachen, ist

herzlich eingeladen. Wo? Schulsporthalle der

Raisdorfer Grundschule. Wann? Donnerstags,

18:15 Uhr.

SoVD Ortsverband

Klausdorf

Martinsgans-Essen in Bongsiel

am 16.11.2013

Eine leckere Martinsgans, daß ist was für

unseren Franz. Auch die Anneliese und die

Helene, schwärmen genußvoll von „Gänse-

Beene“. Ein Gänseschmaus war unser Ziel,

so fuhren wir heute nach Bongsiel. Nicht einfach

zu finden „Dat swarte Peerd“. So fuhr der

Bus erst mal verkehrt. Wir schauten links, wir

schauten rechts - die Gegend hier ist gar nicht

schlecht. Doch hier sind wir richtig - Ihr könnt

es erraten... Es empfing uns ein köstlicher Duft

vom Gänsebraten. Die herrlichen Keulen und

die zarte Brust mit Rotkohl und Klößen - es war

eine Lust! Ißt man nur die Brust - oder Keule

- ein Stück oder zwei ?? Die Erika schaffte

sogar drei! Auch unserem Heinz, dem hat es

geschmeckt - deutlich sieht man wie er sich

„das Mäulchen“ leckt! Schüssel um Schüssel

und Platte auf Platte bis ein Jeder sich reichlich

satt gegessen hatte. Anschließend wurde der

Deich noch erklommen doch die Nordsee war

gerade „weg geschwommen“ (es war Ebbe).

Durchgepustet von steifer Brise - besehen wir

uns die Schafe auf der Wiese. Wir wollen Kaffee

trinken auf Nordstrand doch der Weg ist zu

Ende - allerhand! Verfahren - schon wieder - so

höre ich sagen. Da müssen wir nach dem Weg

mal fragen. „Dort steht ein Schild. Da müßt ihr

abbiegen...“ Vom Sturme verweht sehen wir es

auf dem Felde liegen. Wir finden hin und ohne

Frage - für einen erholsamen Urlaub sorgt hier

die einsame Lage. Recht gemütlich und schön

44


vereine & institutionen

Ist bei Ihnen öfter mal ´ne Sicherung locker?

• E-Check für Ihre Sicherheit

• elektrische Garagentorantriebe

• Elektroinstallation in und am Haus

• Rauchmelder sind Pflicht!

• Neu: Infrarotkamera mit Wärmebildkamera

Ich kann Ihnen weiterhelfen!! (0431-970261 0171-3591096)

Wilfried Pioch www.elektro-pioch.de Email: info@elektro-pioch.de

Ingenieurbüro für Elektrotechnik - Eschenweg 26 - 24222 Schwentinental / Klausdorf

Innungsfachbetrieb

Heizungsbau

Schlotfeldt

Modernisierung

- Ihrer Heizungsanlage (z.B. Gas- u. Öl-Brennwert)

- Ihres Badezimmers

Nutzung von erneuerbaren Energien

z.B. Solarthermie, Photovoltaik, Wärmepumpen usw.

Wir sind Ihr kompetenter Partner

im Bereich Haustechnik!

Dorfstraße 155 • 24222 Schwentinental

Neubau / Sanitär / Wartung & Reparatur / Solar

Wir freuen uns auf Ihren Anruf und

erstellen Ihnen ein individuelles Angebot

04 31 - 79 19 59

ist hier für uns eingedeckt. Riesige Tortenstücke

haben gar köstlich geschmeckt! Sogar ein

Verkaufsraum mit sehr schönen Sachen konnte

uns hier überraschen. Den schönsten Schal,

den kauft sich Anne - und Heinz und Leni kaufen

hier - eine tolle Eule als Gartenzier. Wir

kauften so manche Kleinigkeit vielleicht schon

für die Weihnachtszeit ? In fröhlicher Stimmung

stiegen wir ein... und ein lustiger Busfahrer

brachte uns wieder heim! Bis bald...

Eure Roswita Seidenstücker

Ev. Kindergarten

Raisdorf

Das Schulprojekt startet bald ...

Mit großen Schritten nähern wir uns dem

Schulprojekt, das im Januar 2014 starten wird.

Die zukünftigen Schulkinder der Bären-, Storchen-,

Spatzen-, Fuchs- und Katzengruppe

warten schon gespannt und aufgeregt, was

wohl so passieren wird im Schulprojekt. Die

zuständigen Erzieherinnen haben sich regelmäßig

getroffen und jede einzelne „Schulprojektstunde“

geplant. Wir werden uns unter anderem

mit unserem Körper, Körperpflege, mit

Farben und Formen, Zahlen und Buchstaben

und vielem mehr beschäftigen. Im Juni wird es

zum Ende des Schulprojekts eine Schulprojektwoche

geben, die unter einem besonderen

Thema läuft. In dieser Woche werden die

Schulkinder gestaltete „Schulstunden“ im Kindergarten

besuchen. Das besondere Highlight

wird die Schulkinderübernachtung im Kindergarten

sein. Auch wir als Team sind freudig gespannt,

was uns diese aufregende Zeit bringen

wird.

Nina Erichsen

45


service

Notfallnummern

Schwentinental

Polizei-Notruf vom Festnetz: 110

Notruffax zur Polizei - besonders für Menschen

mit Sprach- oder Hörbehinderungen:

Fax: 0431-160-5555

Feuerwehr, Notarztwagen, Rettungswagen:

(nur in lebensbedrohlichen Notfällen) 112

Polizeizentralstation Ortsteil Raisdorf:

Lise-Meitner-Str. 13, 24223 Schwentinental ,

Tel.: 04307-82360

Arztrufzentrale:

täglich 18 bis 6.30 Uhr, Mittwoch ab 13 Uhr,

Wochenende: Freitag 18 Uhr

bis Montag 6.30 Uhr, 01805 - 11 92 92

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

Mo, Di, Do 18 Uhr bis 8 Uhr

Mi, Fr 12 Uhr bis 8 Uhr

Wochenende/Feiertage rund um die Uhr

116 117

Regionales PraxisNetz:

Patientenversorgung außerhalb der Sprechzeiten

durch Allgemein- und Fachärzte

Mo, Di, Do, Fr, 18 bis 20 Uhr,

Mi 16 bis 18 Uhr, Sa 9 bis 12.30 Uhr

0431- 9 71 99 10

Notfallambulanz der Praxis-Klinik Kiel:

täglich bis 18 Uhr,

Schönberger Str. 11, 24148 Kiel

0431 -7 20 64 40

Gift-Informationszentrum Nord:

(Universität Göttingen) 0551 - 1 92 40

Zahnärzte-Notfallbereitschaftsdienst:

0431- 1 81 86, 043 42 - 41 42

Kinder- und Jugend Sorgentelefon

“Nummer gegen Kummer”:

3116111

„Helpline“ für Frauen und Mädchen:

Mo bis Fr 18 bis 3 Uhr,

Wochenenden und Feiertage 10 bis 3 Uhr

700 - 99 11 444 (24ct/Anruf, egal wie lange)

Frauenhaus: 0431-68 18 25

Mädchenhaus: 0431-64 20 69

N.I.N.A. - Nationale Infoline, Netzwerk und

Anlaufstelle zu sexueller Gewalt an Mädchen

und Jungen:

Mo 9 - 13 Uhr, Di und Do 13 - 17 Uhr

01805 - 1234 65

Suchtgefährdeten-Nottelefon:

0431-98 28 555

Telefonseelsorge (bundesweit kostenfrei):

evangelisch 0800 - 111 0 111

katholisch 0800 - 111 0 222

Zeugnissorgentelefon:

(Deutscher Kinderschutzbund)

Hilfe für Kinder (Mo bis Sa 15 bis 19 Uhr)

0800 - 111 0 333

Hilfe für Eltern:

(Mo u. Mi 9 bis 11 Uhr; Di u. Do 17 bis 19 Uhr)

0800 - 111 0 550

„Weißer Ring“ Hilfe für Kriminalitätsopfer:

01803 - 34 34 34

Strafverteidiger-Notdienst:

(Freitag 18.30 bis Montag 8 Uhr)

0172 - 514 79 78

Störungsdienst der Stadtwerke Kiel:

0431-594-2795 (Gas)

Tierärztlicher Notdienst :

0180 – 584 37 36

Tierheim:

Tierschutzverein für Kiel und Umgebung

Uhlenkrog 190, 24109 Kiel

0431- 52 54 64

Pannendienste

ACE Auto Club Europa e.V. 0180 / 2 34 35 36

ADAC Allgemeiner Deutscher Automobilclub

e.V. 0180 / 2 22 22 22

Sperrung von Kredit- oder EC-Karten:

116 116

Sperrung von SIM-Karten:

116 116, aus dem Ausland: +49 116 116

46


service

Private Kleinanzeigen

Immobilien

Reihenhaus ab Baujahr 1990 oder jünger von

privat zu Kaufen gesucht! Tel. 0431/2599786

oder 0177 8262326.

Haus gesucht! Uns zieht es (wieder) nach

Klausdorf! Junge Familie sucht Haus oder

Grundstück zum Kaufen. Wir freuen uns auf Ihren

Anruf oder Mail! Familie Pedersen, 04348-

919610, ingo.pedersen@gmx.de.

kostenlose private

Kleinanzeige

aufgeben?

www.stadtmagazin-schwentinental.de

Unterricht

Intensiver individueller Legasthenie-Unterricht

Tel. 0431/79853.

Dr. Hartmut Litwinski

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Familienrecht

Fachanwalt für Erbrecht

Dorfplatz 4

24226 Heikendorf

Tel 0431-24 57 27

Fax 0431-24 57 28

WTT Nord GmbH

Wärme- und Tanktechnik

Ihr Fachbetrieb für alle Arbeiten

rund um Ihre Tankanlage!

• Heizungsmodernisierung

• Heizungswartung

• Schornsteinsanierung

• Tankreinigung

• Haase-Tank Service

• Tankdemontagen

• Tanksanierung

• 24-Stunden-Notdienst

• Sanitär

WTT Nord GmbH

Ottostr. 2

24145 Kiel / Wellsee

Telefon 0431/7 17 83 15

Fax 0431/7 17 83 25

E-Mail info@wttnord.de

Internet www.wttnord.de

47


service

Unser Gewinnspiel

Ich unterstütze den

„Kleinen Lichtblick“

Machen sie mit bei unserem Gewinnspiel!

Gewinnen Sie einen Verzehr-Gutschein vom

Restaurant Schwentinepark im Wert von 30 €

www.restaurant-schwentinepark.de

Bitte beantworten Sie die Gewinnspielfrage und

beachten Sie unsere vollständigen Teilnahmebedingungen

unter

www.stadtmagazin-schwentinental.de

Teilnahmebedingungen: Jeder Teilnehmer

kann nur im eigenen Namen und pro Gewinnspiel

nur einmal teilnehmen. Die Teilnahme an Gewinnspielen

ist unter stadtmagazin-schwentinental.de

oder per ausreichend frankierter Postkarte möglich.

Einsendeschluss ist der 12. Januar 2014

Gewinnerin Dezember:

Barbara Riehl , Schwentinental, OT Klausdorf

...weil Kinder

unsere Zukunft sind!

Ingeborg Dabelstein

www.kleiner-lichtblick.de


Bitte Lösung auf Postkarte schreiben oder hier abschneiden und auf eine Postkarte kleben

bzw. im Briefumschlag übersenden. Auch online unter www.stadtmagazin-schwentinental.de

Gewinnspielfrage des Monats:

Was kostet unsere Pizza auf der Januar-

Tageskarte?

(blättern Sie aufmerksam durch dieses Heft

und finden Sie die richtige Antwort)

5,90 €

7,90 €

9,90 €

Persönliche Angaben:

Vorname, Name: _____________________________

Telefonnummer: _____________________________

Straße, Hausnummer: ________________________

Naxus MedienService

-Gewinnspiel-

Am Klosterforst 52

24223 Schwentinental

PLZ, Ort: ___________________________________

48


service

Die Rätselseite

Kreuzworträtsel

IHRE SPENDE

MACHT UNS MUT

Die Seenotretter

Fortune

Frauenname

nörgeln

ungefüllte

Pfandflaschen

Schabeisen

des

Kammmachers

Mannsbilder

Umlaut

emsig

alles

und ...,

sämtliches

Initialen

d. Autors

Kästner

(†1974)

Abk.:

Turn- u.

Spielverein

Bodenbelag

Großmut

Rivale

Henkelgefäß

Staatsdiener

zur Ansicht

ausgebreitet

sein

Geröll

Teil

eines

Gedichts

Blashorn

Finanziert nur

durch Spenden

kurz:

Alphabet

Schlangenart

Höckertiere

ausgestorb.

Riesenvogel

Tochter

v. Laban

Bitte spenden auch Sie!

Spendenkonto 107 2016

BLZ 290 501 01 | Sparkasse Bremen

www.seenotretter.de

kurzes

Jäckchen

(Mz.)

Gesellschaftsspiel

Piz in der

Schweiz

Abk.:

Sachsen

2030-20

R

G

E

G

N

E

L

E

E G

R UE

G

UT T

E

P

A

R

K

E

T

T

S

A

O

K

E

R

L

E

O

T

I

V

E

R

S

J

E

D

E

S

L

E

A

T

U

S

L

N

E

M

A

E

K

I

V

E

R

A

O

A

R

M

B

C

G

L

U

E

C

K

A

K

B

I

45x120_4c.indd 1

15.09.2010 13:12:30 Uhr

Sudoku

(Die Lösung finden sie auf der letzten Seite des Heftes)

Frank-Michael Jacobsen

Rolladen und Jalousiebaumeister

Rollläden-Markisen-Tore

Fenster-Türen

Plissee-Jalousien

Insektenschutz

Telefon: 04307 822790

Telefax: 04307 822791

www.frank-michael-jacobsen.de

49


service

Notdienste der Apotheken Schwentinental /Plön / Preetz (Januar 2014)

A B C D E F 6

Kur-Apotheke

Schillener Str. 2

24306 Plön

04522/76 08 69

Prinzen-

Apotheke

Eutiner Str. 17

24306 Plön

04522/76 05 76

Apotheke Lübsches

Tor

Lübecker Str. 3

24306 Plön

04522/22 75

Hof-Apotheke

Lange Str. 1

24306 Plön

04522/7 40 90

Schloss-Apotheke

Markt 15

24306 Plön

04522/70 74

DocMorris

Apotheke im REAL,-

Mergenthalerstr.13-21

24223 Schwentinental

04307/93 88 00

Apotheke am

Dorfplatz

Dorfstraße 156

24222

Schwentinental

0431/799750

G H J K L M 31

Löwen-Apotheke

Markt 10

24211 Preetz

04342/7 15 50

Schwentine-

Apotheke

Markt 4

24211 Preetz

04342/28 14

1. MI E

2. DO F

3. FR G

4. SA H

5. SO K

6. MO K

7. DI L

8. MI M

9. DO A

10. FR B

11. SA C

12. SO D

13. MO E

14. DI F

15. MI G

16. DO H

17. FR J

18. SA K

19. SO L

20. MO M

21. DI A

22. MI B

23. DO C

24. FR D

25. SA E

26. SO F

27. MO G

28. DI H

29. MI J

30. DO K

31. FR L

Apotheke am

Rathaus

Zum See 2

24223

Schwentinental

04307/70 01

Daten

lagen

bei

Redaktionsschluss

noch

nicht

vor!

Kgl. Priv.

Apotheke

Kirchenstr. 5

24211 Preetz

04342/22 36

Apotheke an der

Stadtkirche

Kirchenstr. 52

24211 Preetz

04342/53 50

Apotheke in Raisdorf

Bahnhofstr. 9

24223 Schwentinental

04307/70 55

Philippus-

Apotheke

Seebrookswiese

4

24222

Schwentinental

0431/791679

Notrufe

Polizei 110

Feuerwehr 112

Notarzt- oder Rettungswagen 112

Rettungsleitstelle 112

Arztnotrufzentrale 01805/11 92 92

(ab 18.00 Uhr, falls Hausarzt nicht

erreichbar ist)

Kreis Plön 01805/19 29 29

Kreiskrankenhaus Preetz 04342/80 10

Anlaufpraxis im KSK Preetz 01805/11 92 92

(Öffnungszeiten: MO: 19-21 Uhr, DI: 19-21 Uhr,

MI: 17-21 Uhr, DO: 19-21 Uhr, FR: 17-21 Uhr,

Wochenende und Feiertage: 10-13 Uhr und 17-21 Uhr)

Sozialpsychiatrischer Dienst

Gesundheitsamt Plön - mit Krisendienst

tagsüber 04522/743 285

sonst 110

Zahnärztlicher Notdienst 04342/41 42

...........................................................................................

Diakonie Sozialstation

Raisdorf 04307/1499

Sozial- und Diakoniestation

Klausdorf 0431/7992756

Die Philippus-Apotheke und die Apotheke am

Dorfplatz halten für weitere Notdienste im Kieler

Bereich Broschüren zur Abholung bereit.

Liebe Leserinnen und Leser, bitte denken Sie

daran: in Schwentinental gibt es in den beiden

Ortsteilen noch einige Straße mit gleichem

Namen. Wenn Sie die Polizei, die Feuerwehr

oder den Rettungsdienst anrufen, sollten Sie

unbedingt Ihre Postleitzahl oder Ihren Ortsteil

benennen.

50


service

Telefonverzeichnis der Stadtverwaltung Schwentinental

Stadtverwaltung Schwentinental

Büro der Bürgermeisterin

Susanne Leyk 04307-811200 susanne.leyk@stadt-schwentinental.de

Büro der Bürgermeisterin Fax 04307-811-230

Regina Blöcker 04307-811214 regina.bloecker@stadt-schwentinental.de

Katharina Sommer 04307-811225 katharina.sommer@stadt-schwentinental.de

Jutta Heimann 04307-811222 jutta.heimann@stadt-schwentinental.de

Beiträge Stadtmagazin

info@stadtmagazin-schwentinental.de

Zentrale

Ulrike Krumrei - Birgit Pöpelt 04307-8110 info@stadt-schwentinental.de

Fax 04307-811201

Amt I Hauptamt

Amtsleiter

Gerald Menz 04307-811235 gerald.menz@stadt-schwentinental.de

Personalangelegenheiten, Allgemeine Verwaltung

Kirsten Kaireit 04307-811238 kirsten.kaireit@stadt-schwentinental.de

Claudia Weihrauch 04307-811240 claudia.weihrauch@stadt-schwentinental.de

Bürgervorsteherzimmer 04307-8110

Hausmeister

Detlef Heisch 04307-811280

Reinhardt Hellberg 04307-811280

Schulen, Kindergärten, Schülerbeförderung, Renten, Veranstaltungen

Dirk Kemper 04307-811237 dirk.kemper@stadt-schwentinental.de

Jugend, Sport, Büchereiwesen, Volkshochschule

Mirco Frehse 04307-811241 mirco.frehse@stadt-schwentinental.de

Amt II Finanzen - IT

Amtsleiter, Kämmerei

Ulrich Nebendahl 04307-811234 ulrich.nebendahl@stadt-schwentinental.de

EDV-Administration

Martin Klyk 04307-811239 martin.klyk@stadt-schwentinental.de

OT Klausdorf: Abgaben, Hundesteuer, GewSt., Veranstaltungen

Ramona Schwanbeck 04307-811236 ramona.schwanbeck@stadt-schwentinental.de

OT Raisdorf: Abgaben, GewSt., Gebührenkalk. Straßenrg. und Winterdienst

Hartmut Ewald 04307-811233 hartmut.ewald@stadt-schwentinental.de

Doppik,Vergnügungssteuer, Hundesteuer OT Raisdorf

Annika Rauert 04307-811232 annika.rauert@stadt-schwentinental.de

Sara Lohse 04307-811232 sara.lohse@stadt-schwentinental.de

Gebühren, Beiträge, kostenrechnende Einrichtungen

Dörte Süfke 04307-811209 doerte.suefke@stadt-schwentinental.de

Stadtkasse - Standesamt

Andrea Stühmer 04307-811203 andrea.stuehmer@stadt-schwentinental.de

Michael Ihms 04307-811204 michael.ihms@stadt-schwentinental.de

Amtskasse Selent-Schlesen

Svenja Beck 04307-811229 svenja.beck@stadt-schwentinental.de

Vollstreckungsstelle

Britta Felgendreher 04307-811205 britta.felgendreher@stadt-schwentinental.de

Sönke Schwenk, Sprechzeiten Di.9-11+Do 15-17 Uhr 04307-811244 soenke.schwenk@stadt-schwentinental.de

Amt III Stadtentwicklung, Bauwesen und Umweltangelegenheiten

Amtsleiterin

Sabine Conrad 04307-811217 sabine.conrad@stadt-schwentinental.de

Gewerbevorhaben, Bauleitplanung

Petra Finkeldey 04307-811220 petra.finkeldey@stadt-schwentinental.de

Hoch- und Tiefbau, Straßen- und Gebäudeunterhaltung

Peter Einfeldt 04307-811216 peter.einfeldt@stadt-schwentinental.de

Gebäudeunterhaltung

Jürgen Hamann 04307-811224 juergen.hamann@stadt-schwentinental.de

Umweltangelegenheiten, Schwentinepark

Klaus Uhde 04307-811218 klaus.uhde@stadt-schwentinental.de

51


service

Einzelbaumaßnahmen, Kinderspielplätze, städt. Bauhof

Janin Feger 04307-811219 janin.feger@stadt-schwentinental.de

Amt IV Bürgeramt

Amtsleiter

Michael Stubbmann 04307-811223 michael.stubbmann@stadt-schwentinental.de

Meldeangelegenheiten, Ausweise, Bescheinigungen, KFZ-Abmeldungen

Mona Looks 04307-811208 mona.looks@stadt-schwentinental.de

Tim Rast 04307-811208 tim.rast@stadt-schwentinental.de

Ordnungs- u. Marktwesen, Gewerberecht, Gefahrenabwehr, Überw. Str.Reinigung u. Winterdienst

David Ohle 04307-811228 david.ohle@stadt-schwentinental.de

Brand- und Zivilschutz, Str.Verkehrsrecht, Fundsachen

Gudrun Ferst 04307-811212 gudrun.ferst@stadt-schwentinental.de

Wahlen, Wohnungsamt, Gewerberecht

David Erdogan 04307-811211 david.erdogan@stadt-schwentinental.de

Sozialhilfe, Unterhalt, Wohngeld, Asylrecht, Bildungs- und Teilhabepaket

Nadja Yigit 04307-811210 nadja.yigit@stadt-schwentinental.de

Julia Homann 04307-811242 julia.homann@stadt-schwentinental.de

Jan Skade 04307-811207 jan.skade@stadt-schwentinental.de

Wohnberechtigungsscheine, Senioren- und Behindertenangelegenheiten, Parkausweise

Julia Waldinger 04307-811215 julia.waldinger@stadt-schwentinental.de

Bürgerbüro Ortsteil Klausdorf

Meldeangelegenheiten, Ausweise, Bescheinigungen, KFZ-Abmeldungen

Anja Szameit 0431-2208241324 anja.szameit@stadt-schwentinental.de

Volkshochschule, allgemeine Verwaltung

Bettina von Nessen 0431-2208241317 bettina.vonnessen@stadt-schwentinental.de

Stadtbücherei OT Raisdorf

Weitere Anschlüsse

04307-811246 buecherei@stadt-schwentinental.de

Stadtbücherei OT Klausdorf 0431-2208241318 olivia.szalys@stadt-schwentinental.de

Städtischer Bauhof 04307-6721 bauhof@schwentinental.de

Feuerwehr Schwentinental

Gemeindewehrführer Jürgen Egerland 0431-790643 j.egerland@gmx.de

stv. Wehrführer Stefan Kühl 0171-4135190

Freiwillige Feuerwehr Raisdorf

Gerätehaus 04307-83500

Wehrführer Stefan Kühl 0171-4135190

stv. Wehrführer Dr.Lutz Johannsen 04307-6724

Freiwillige Feuerwehr Klausdorf

Gerätehaus 0431-790458

Wehrführer Kai Lässig 0172-4038762

stv. Wehrführer Patrick Lösche 0176-99818293

Schulen

Schulen OT Raisdorf

Grundschule der Stadt Schwentinental 04307-6621

Albert-Schweitzer Gemeinschaftsschule 04307-93910

Schwentineschule 04307-6876

Schule OT Klausdorf

Astrid-Lindgren-Schule 0431-7900860

Offene Kinder- und Jugendarbeit

OT Raisdorf

Haus der Jugend 04307-1000 jugendtreff.raisdorf@kielnet.net

Spieliothek 04307-6099

OT Klausdorf

Büro der Selbstverwaltung 0431-2208241341 jugendhaus-klausdorf@web.de

Kinder- und Jugendtreff 0431-2208241344

Tim Steffen 0431-2208241340 tim.steffen@stadt-schwentinental.de

Spieliothek 0431-2208241342 spieliothek-klausdorf@gmx.de

weitere wichtige Telefonnummern

Polizei-Zentralstation Schwentinental 04307-82360

Uttoxeterhalle 04307-7363

Schwentinehalle 0431-2406655

Sportplatz Klinkenberg 04307-7019

Volkshochschule OT Raisdorf 04307-6185 vhs-raisdorf@schwentinental.de

Volkshochschule OT Klausdorf 0431-2208241317 vhs@schwentinental.de

Seniorentagesstätte OT Raisdorf 04307-6757

Wildpark (Mo-Do 7-16 Uhr, Fr 7-12Uhr):

52


service

Wildpark 04307-1332

Schiedsmann Gerd Krützfeldt, OT Raisdorf 04307-10 81 gerd.kruetzfeldt@schwentinental.de

Schiedsmann Peter Ketelsen, OT Klausdorf 0431-26097885 schiedsmann-klausdorf@schwentinental.de

Seniorenbeirat

Ilse Schmidt-Lassen, Vors. 04307-5145 seniorenbeirat@schwentinental.de

Gerd Karez, stv. Vors. 0431-2007733

Ehrenamtlicher Versichertenberater der DRV-Bund

Norbert Pelikan

04307-5303 (ab17 Uhr)

Beauftragte für Menschen mit Behinderungen

Antje Suchomski, stv. Behindertenbeauftrage 0431-787614

Stadtwerke Schwentinental

Servicenummer: 0431-22082410 info@stadtwerke-schwentinental.de

Telefax 0431-2208241157

Störungsdienst 0431-2208241160 oder 04307-8241160

Kundencenter OT Raisdorf 04307-8241166

Bernd Meier, Geschäftsführer 0431-2208241177 bernd.meier@stadtwerke-schwentinental.de

Rainer Pöhlmann, Betriebsleiter 0431-2208241151 rainer.poehlmann@stadtwerke-schwentinental.de

Kundenservice

Gabriele Lübke 0431-2208241150 gabriele.luebke@stadtwerke-schwentinental.de

Marlies Müller 0431-2208241156 marlies.mueller@stadtwerke-schwentinental.de

Martina Krist 0431-2208241175 martina.krist@stadtwerke-schwentinental.de

Sandy Seiler 0431-2208241165 sandy.seiler@stadtwerke-schwentinental.de

Vertrieb Sonderkunden

Sebastian Poth 0431-2208241171 sebastian.poth@stadtwerke-schwentinental.de

Hüseyin Ali Yildiz 0431-2208241174 hueseyin.ali.yildiz@stadtwerke-schwentinental.de

Finanzbuchhaltung

Helmut Raths 0431-2208241149 helmut.raths@stadtwerke-schwentinental.de

Marina Voß 0431-2208241172 marina.voss@stadtwerke-schwentinental.de

Rechnungswesen / Controlling

Annette Wehrmacher 0431-2208241155 annette.wehrmacher@stadtwerke-schwentinental.de

Guido Brandt 0431-2208241176 guido.brandt@stadtwerke-schwentinental.de

Technik / Datenmanagement / IT/ Straßenbeleuchtung

Thomas Heimann 0431-220 8241153 thomas.heimann@stadtwerke-schwentinental.de

Daniel Diebel 0431-220 8241161 daniel.diebel@stadtwerke-schwentinental.de

Schmutz- und Regenwasserbeseitigung

Petra Pöhlmann, (OT Raisdorf) 0431-2208241154 petra.poehlmann@stadtwerke-schwentinental.de

André Spickermann, (OT Klausdorf) 0431-2208241170 andre.spickermann@stadtwerke-schwentinental.de

Freibadkasse (nur in der Saison) 04307-6776

Kontakte Bürgervorsteherin und Ausschussvorsitzende

Vorsitzende der Stadtvertretung

Bürgervorsteherin Angelika Lange-Hitzbleck 04307-6640 a.lh@hotmail.de

Vorsitzender Hauptausschuss

Volker Sindt 04307-5434 sindtraisdorf@yahoo.de

Vorsitzender Ausschuss für Stadtentwicklung, Wirtschaft und Finanzen

Dr. Norbert Scholtis 0431-790911 norbert.scholtis@schwentinental.de

Vorsitzender Ausschuss für Bauwesen

Herbert Steenbock 0431-7993065 steenbock.klausdorf@yahoo.de

Vorsitzender Ausschuss für Umwelt, Verkehr und öffentliche Sicherheit

Herbert Pöpelt 04307-819799 h.poepelt@web.de

Vorsitzende Ausschuss für Schule, Kultur, Paten- und Partnerschaften

Dr. Gerhard Kockläuner 0431-790661 ggik.kocklaeuner@t-online.de

Vorsitzender Ausschuss für Jugend, Sport und Soziales

Wilhelm Kirschstein 04307-5744 wui.kirschstein@kabelmail.de

Anzeigen:

www.stadtmagazin-schwentinental.de

53


service

Schwentinentaler Branchenverzeichnis

Ärzte und Fachärzte

Dagmar Esch-Kabitzke Klaus-Groth-Str. 1, (24223), Tel. 04307-10 03

Dr. Volker Schuldt Eichendorffstr. 49, (24223), Tel. 04307-3 66

Dr. Karin Waack Dorfplatz 10, (24222), Tel. 0431-79 12 76

Dr. Klaus Rathke Dorfplatz 10, (24222), Tel. 0431-79 12 76

Dr. Markus Sauerwald Dorfstraße 108, (24222), Tel. 0431-79 81 1

Dr. Peter Lumbeck Albert-Schweitzer-Straße 15, (24223), Tel. 04307-83 98 24

Jörg Schirrmacher Dorfstraße 108, (24222), Tel. 0431-79 81 2

Eduard Malinovski Zum See 2, (24223), Tel. 04307-83 98 68

Innere Medizin

Dr. Karsten Pszolla Bahnhofstraße 9, (24223), Tel. 04307-50 68

Dirk Brauer Bahnhofstraße 9, (24223), Tel. 04307-50 68

Dr. Iria Pszolla Bahnhofstraße 9, (24223), Tel. 04307-50 68

Kinderarzt

Dr. Uwe Blauert Zum See 2, (24223), Tel. 04307-17 71

Augenarzt

Dr. P. E. Fritsch Zum See 2, (24223), Tel. 04307-82 50 80

Zahnärzte

Dr. Karsten Kowallik Zum See 2, (24223), Tel. 04307-443, www.praxis-kowallik.de

Ingela Chmill Südring 81, (24222), Tel. 0431-79 45 8

Martina Emsmann Südring 81, (24222), Tel. 0431-79 45 8

Dr. Helge Niss

Dorfstraße 110, (24222), Tel. 0431-79 89 2 - www.dr-niss.de

Dr. Stöckel & Stöckel Bahnhofstraße 30, (24223), Tel. 04307-83 95 77

Vincent Weigand Klingenbergstraße 115, (24222), Tel. 0431-79 90 662

Michael Zahl Wakenitzstraße 2, (24223), Tel. 04307-67 07

Gunter Roller Mergenthalerstraße 12, (24223), Tel. 04307-83 97 39

Dr. Heiner Stelter Dorfstraße 156, (24222), Tel. 0431-79 04 08

Autohäuser

Autohaust Ost GmbH Klausdorfer Weg 173, 24148 Kiel, Tel. 0431-720830, autohaus-ost.de

Autozentrum Ostufer Klausdorfer Weg 167, 24148 Kiel, Tel. 0431-720820, autozentrum-ostufer.de

Banken - Sparkassen

Kieler Volksbank

Bahnhofstr. 30, (24223), 04307-93970, kieler-volksbank.de

Förde Sparkasse

Dorfstr. 162 , (24222)Tel. 0431 5920 , foerde-sparkasse.de

Förde Sparkasse

Zum See 5, (24223), Tel. 0431 5920 , foerde-sparkasse.de

Förde Sparkasse

Bahnhofstr. 26, (24223), Tel. 0431-5920, foerde-sparkasse.de

Bauunternehmer

Dobbrick Bau

Amselweg 22, (24223), Tel. 0171-8088848, dobbrick-bau.de

Flenker Bau

Paradiesweg 4, (24223), Tel. 04307-93800, flenker-bau.de

Bestattungen

August Strunk

Elisabethstr. 45, 24143 Kiel, 0431-732396, strunk-bestattungshaus.de

Petersdotter Bestattungen Bahnhofstr. 54, (24223), Tel. 04307-6350, petersdotter.de

Blumen

Blumenfachgeschäft Müller Bahnhofstraße 32a (Fleurop/HermesPaketShop), (24223), Tel. 04307-1399

Der Blumenbinder Bahnhofstraße 24, (24223), Tel. 04307-6950

Bücher

Buchhandlung Jetzek Schönberger Straße 5, 24148 Kiel, Tel. 0431-729622, buchhandlung-jetzek.de

Containerdienst

Absolut

Lise-Meitner-Str. 13, (24223), Tel. 04307-828888, absolut-kanal.de

54


service

Passfotos

sofort!

Ihr Service vor Ort

Mo - Fr 8:30 - 13 Uhr, 15 - 18 Uhr

Sa 9 - 13 Uhr, Mittwochnachmittag geschlossen

Zum See 1, 24223 Schwentinental

Tel.: 04307-819726, www.optik-erben.de

gesunde Zähne!

schöne Zähne!

Zahnarztpraxis

Dr. med. dent.

Karsten Kowallik

Zum See 8

24223 Schwentinental

Telefon Praxis: 04307-443

Telefon privat: 04342-86970

info@praxis-kowallik.de

www.praxis-kowallik.de

zertifizierter

Hypnose-Zahnarzt

S.WS Kundencenter,

Ortsteil Klausdorf

Seebrooksberg 1

24222 Schwentinental

Telefon | 0431 220 8241-0

Fax | 0431 220 8241-157

Störungsdienst |

0431 220 8241-160

«

S.WS Kundencenter,

Ortsteil Raisdorf

Theodor-Storm-Platz 1

24223 Schwentinental

Telefon | 04307 8241-166

Störungsdienst |

04307 8241-160

Strom/Ökostrom+

Gas/Ökogas

Wasser

Wärme

Freibad

www.goldbutt.de

Ich bin schlau und mach blau!

«« «

Jetzt zu den

S.WS wechseln!

Wir machen den Strom blau: jetzt 100% Ökostrom!

Einfach mal blau machen – für unsere Umwelt! Diese Devise legen wir Ihnen jetzt ans Herz:

Machen Sie mit uns zusammen blau, nutzen Sie 100% Ökostrom aus Wasserkraft – für eine

saubere Zukunft! Entscheiden Sie sich für ein starkes Doppel: die Stadtwerke Schwentinental

und Nachhaltigkeit! Als regionaler Energieversorger mit Verantwortung bieten wir

Strom und Gas umweltbewusst und zu fairen Konditionen, eine persönliche Kundenbetreuung,

perfekten Service vor Ort und garantierte Festpreise für ein Kalenderjahr! Machen auch

Sie einfach blau und wechseln Sie zu uns – unser blaues Energiebündel ”S(ch)wen“ und wir

versorgen Sie – mit nachhaltiger Energie und Leidenschaft!

«« « « «

Gebündelte Energie ohne Umwege

100% erneuerbare Energie

Klimaneutral

Regelmäßige Überwachung

www.stadtwerke-schwentinental.de

55


service

Dachdeckereien

Koestner GmbH

Lindenweg 4,(24222), Tel.0431-28925057, dachdeckerei-koestner.de

Leonhardt GmbH

Bahnhofstr. 42, (24223), Tel. 0431-7990505, dachdeckerei-leonhardt.de

Michael Porsch

Unterstkoppel 123, (24222), Tel. 0431-7299667, dachdeckerei-porsch.de

Rolf Pirch Preetzer Chaussee 138, 24146 Kiel, Tel. 0431-7996049

Eiscafé

Venezia

Bahnhofstr. 20, (24223), Tel. 04307-822622, venezia-schwentinental.de

Elektroinstallation

Wilfried Pioch

Eschenweg 26, (24222), Tel. 0431-970261, elektro-pioch.de

Fahrschulen

Fahrschule Marr

Südring 36, (24222), Tel. 0431-7992788, fahrschule-marr.de

Finanzdienstleister

Anders FinanzPartner Bahnhofstraße 15a, (24223), Tel. 04307-823340,www.anders-finanzpartner.de

TGI Finanzpartner Bahnhofstraße 28, (24223), Tel. 04307-824980, tgi-partner.de

Fitness - Tanz

Flow-Move

Liesenhörnweg 3-5, (24222), Tel. 0431-7858452, flow-move.de

Friseur-Salons

Friseur Haar-Vital

Klingenbergstraße 143, (24222), Tel. 0431-79445 , friseur-haarvital.de

Gartenbau

Gartenbau Raisdorf Konrad-Zuse-Str. 5, (24223), Tel. 04307-939824, gartenbauraisdorf.de

Gaststätten/Restaurants

Klausdorfer Hof

Schwentinestr. 2, (24222), Tel. 0431-7299100, klausdorfer-hof.de

Restaurant Schwentinepark Jahnstr. 19, (24223), Tel. 04307-8229481, restaurant-schwentinepark.de

Venezia Cocktail-Lounge Bahnhofstr. 20, (24223), Tel. 04307-822622, venezia-schwentinental.de

Waldhaus Rönnerholz Rönner Weg 95, 24146 Kiel, Telefon: 0431 - 783918

Heimwerkerdienst

Helfende Hände

Hasenkamp 18, (24222), Tel 0431-2485303, heimwerkerdienst.de

Heizung - Sanitär

Heizungsbau Schlotfeldt Dorfstr. 155, (24222), Tel. 0431-791959

Rolf Kleinfeld GmbH Philipp-Reis-Weg 1, 24148 Kiel, Tel. 0431-723040, rolf-kleinfeld.de

Peter Sötje

Liesenhörnweg 12, (24222), Tel. 0431-787771, soetje-sanitaer.de

Immobilien

Langner & Burmeister Bahnhofstr. 10, 24306 Plön, Tel. 04522-8080800, langner-burmeister.de

OstseeMakler

Bahnhofstr. 28, 24235 Laboe, Tel. 04343-49480, ostseemakler.de

Raisdorfer Immobilien Hans-Gloede-Weg 6, (24223), Tel. 04307-8234999, raisdorfer.de

Schwentinehaus

Preetzer Chaussee 23, (24222), Tel. 0431-7809720, schwentinehaus.de

KFZ Service

Wolff's Revier

Sonnenhöhe 49, (24223), Tel. 04307-823814, kfz-wolff.de

Liss & Wolff

Mergenthaler Str. 13, (24223), Tel. 04307-7399, liss-wolff.de

Kinderbetreuung

Ev. Kindergarten Teichstr. 1, (24222), 0431-790111

Ev. Kindergarten Ernst-Moritz-Arndt-Str. 13, (24223), Tel. 04307-6684

Ev. Kindergarten Fernsichtweg 32, (24223), Tel. 04307-6684

DRK-Kindergarten Schulstr. 14a, (24222), Tel. 0431-79333

DRK-Kindergarten Dorfstr. 19, (24223), Tel. 04307-6208

Meine Kinderstube Fernsichtweg 12, Tel. 0152-06611705, meine-kinderstube.de

Kindergarten Pippi-Lotta Dorfstraße 101, (24222), Tel. 0431-7990937

Kosmetik

Kosmetik Oase Leonora Klingenbergstr. 141, (24222), Tel. 0431-3970015, kosmetik-oase-leonora.de

Malerbetriebe

Olsson Malermeister Dorfstr. 123, (24222) Tel. 0431-7992671, olsson-schwentinental.de

Zilske Malermeister GmbH Hahnbuschweg 5, (24222) Tel. 0431-788873, malermeister-zilske.de

56


service

Massagen

Praxis Erika Heinrich Klingenbergstraße 143, (24222), Tel. 0431-790302

Notare

Peter Knake Nadelberg 8, (24222), Tel. 0431-791885, Fax 0431-790640

Optiker

Optik Erben

Zum See 1(24223), Tel. 04307-819726, optik-erben.de

Parkett

Das Laminat & Parketthaus Dieselstr. 3 (24223), Tel. 04307-8235738, raisdorf@l-p-haus.de

Physiotherapie

medifit

Preetzer Chaussee 47, (24222), Tel. 0431-7802680, medifit-kiel.de

Praxis Nikoleit

Zum See 2, (24223), Tel. 04307-7025, praxis-nikoleit.de

Psychotherapie

Claudia Wolff Hasenkamp 7, (24222), Tel. 0431-79961288

Heilpraktikerin für Psychotherapie www.heilpraxiswolff.de

Dipl. Psych. U. Schlender Bahnhofstraße 26, (24223), Tel. 04307-70 30

Rechtsanwälte

Dr. Henf & Partner Preetzer Str. 2, 24143 Kiel, Tel. 0431-6665660, henf.de

Dr. Norbert Scholtis Mergenthalerstraße 12, (24223), Tel. 04307-826868

Dr. Hartmut Litwinski Dorfplatz 4, 24226 Heikendorf, Tel. 0431-245727

Maria Busch-Laurinck Bahnhofstr. 19a, (24223), Tel. 04307-8259336

Reisebüros Bahnhofstraße 26, (24223)

Passage Kontor

Bahnhofstr. 34, (24223), Tel. 04307-6600, passage-kontor.de

Reisebüro Hartung Mergenthaler Str. 13-21, (real),Tel. 04307-5701, reisen-mit-hartung.de

Rolladen - Jalousien

Frank-Michael Jacobsen Zum See 9, (24223), Tel. 04307-822790, frank-michael-jacobsen.de

Schlossereien

Mario Fritsche

Wischhofstr. 1-3241148 Kiel, Tel. 0431-8888000 fritsche-metall.de

Spielwaren

Wagner's Spiel+Technikwelt Mergenthaler Str. 1, (24223), Tel. 04307-82350, otoyso.de

Tierärzte

Dr. Lutz Johannsen Eichenweg 22, (24223), Tel. 04307-67 24

Melanie Lamtjew Preetzer Chaussee 130, (24222), Tel. 0431-79 11 14

TV & Video

Schlemminger TV Starnberger Str. 1, 24146 Kiel, Tel. 0431-785788

Werbeagenturen

naXus medienService Am Klosterforst 52, (24223), Tel. 04307-821922, naxus.de

LOOKas Grafics

Doberkamp 13, (24223), Tel. 04307-238237, look-as.de

Veranstaltungräume

Land-Diele

Lütjenburger Str.1, (24223), Tel. 04307-839721, land-diele.de

Versorger

Stadtwerke Schwentinental Seebrooksberg 1, (24222), Tel. 0431-22082410, stadtwerke-schwentinental.de

Wärme- und Tanktechnik

WTT Nord GmbH

Ottostraße 2, 24145 Kiel, Tel. 0431-717830, wttnord.de

Aufnahme in das Branchenverzeichnis: www.stadtmagazin-schwentinental.de

Anzeigen:

www.stadtmagazin-schwentinental.de

57


service

Öffnungszeiten

Rathaus, Theodor-Storm-Platz:

Mo 08:30 - 12:30 Uhr

Di 07:00 - 12:30 Uhr

Do 08:30 - 12:30 Uhr + 14:00 - 18:00 Uhr

Fr 08:30 - 12:30 Uhr

Leonora

Bürgerbüro, Seebrocksberg 1:

Mo 08:30 - 12:30 Uhr

Di 07:00 - 12:30 Uhr

Do 08:30 - 12:30 Uhr + 14:00 - 18:00 Uhr

Fr 08:30 - 12:30 Uhr

Bücherei Ortsteil Klausdorf:

Di 10:00 - 12:30 Uhr + 14:30 - 19:00 Uhr

Do 10:00 - 12:30 Uhr + 14:30 - 18:00 Uhr

Fr 14:30 - 18:00 Uhr

Bücherei Ortsteil Raisdorf:

Mo 15:00 - 18:00 Uhr

Mi 10:00 - 12:00 Uhr + 15:00 - 18:00 Uhr

Do 10:00 - 12:00 Uhr + 15:00 - 19:00 Uhr

Fr 10:00 - 12:00 Uhr + 15:00 - 19:00 Uhr

Volkshochschule Ortsteil Klausdorf:

Mo 08:30 - 12:30 Uhr

Di 07:00 - 12:30 Uhr

Do 08:30 - 12:30 Uhr + 14:00 - 18:00 Uhr

Fr 08:30 - 12:30 Uhr

Volkshochschule Ortsteil Raisdorf:

Mo 14:00 - 16:00 Uhr

Di 14:00 - 16:00 Uhr

Do 14:00 - 18:00 Uhr

Sudoku Lösung

24222 Schwentinental

Klingenbergstr. 141

Anzeigenpreisliste

2/1 Doppelseite (210 x 296 mm) 769,00 €*

1/1 Seite (210 x 148 mm) 399,00 €*

1/2 Seite hoch (180 x 62 mm) 219,00 €*

1/2 Seite quer (87 x 130 mm) 219,00 €*

1/3 Seite quer (56 x 130 mm) 149,00 €*

1/4 Seite hoch (87 x 62 mm) 119,00 €*

1/4 Seite quer (40 x 130 mm) 119,00 €*

1/8 Seite quer (40 x 62 mm) 69,00 €*

Rabatte:

Veröffentlichung 3x jährlich 5 %

Veröffentlichung 6x jährlich 10 %

Veröffentlichung 12x jährlich 20 %

Premium-Seiten:

Aufpreis Umschlagseite innen: 25 %

Aufpreis Umschlag Rückseite: 50 %

Anzeigenschluss: Jeweils der 12. des Vormonats

*alle genannten Preise sind Nettopreise.

zzgl. 19 % MwSt

Gerne erstellen wir Ihr Anzeigen-Layout

Anzeigen-Hotline: 04307 - 821922

Eintrag im Branchenverzeichnis

Paket S (1-zeilig)

Paket M (1-zeilig, hinterlegt)

Paket L (2-zeilig, hinterlegt, fett)

3,90 € mtl.

6,90 € mtl.

14,90 € mtl.

Alle Preise finden Sie auch Online unter:

www.stadtmagazin-schwentinental.de

Beachten Sie unsere AGB unter:

www.stadtmagazin-schwentinental.de

58


Wagner's Spiel- + Technikwelt GmbH

Mergenthalerstraße 1, 24223 Schwentinental/OT Raisdorf

T 04307-8235-0 F 04307-823529 info@kiel-toys.de

Montag-Freitag 10 - 19 Uhr, Samstag 10-18 Uhr

Unser Onlineshop:

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine