Vom Zörgiebel - Welcker-online.de

welcker.online.de

Vom Zörgiebel - Welcker-online.de

gen lassen. Positiveres an Zeiteffekt in solcher Zeit aus solchem

Wert und Werk wollen wir nicht. Es zu erwarten oder gar zu verlangen

wäre kurzsichtig wie der Hohn solcher, die es mit Befriedigung

vermissen.

* * *

In der Revue d'Allemagne (Paris, Editions Emile—Paul Frees, Avril

1929, 3e annee No. 18, S. 325 — 348) »Karl Kraus et la lutte contre la barbarie

moderne« von G. Goblot, ein Aufsatz, der im nächsten Heft zitiert und besprochen

werden wird.

Giovanni Papini: »Stroncaturet (Firenze 1924 Vallecchi Editore, Kapitel

20 »Otto Weininger«, S. 320); 'Musik und Theater' (Berlin, IV., erstes Februarheft):

»Madame l'Archiduc, Stendal« von B. P.; »Kriegsliteratur gegen

den Krieg«, Vortrag von Paul Rilla ('Buch— und Kunstrevue', Katowice 16. Februar);

'Die Aktion' (Berlin, XIX., Heft 3 / 4) Franz Pfemfert »Kleiner Briefkasten«

S. 109 — 114 (mit dem Druckfehler der Wiederholung des Wortes »patria«

in den nachgedruckten Versen »Krieg«); 'Notre Temps' (Paris, III. 23,

1. Mai) Guy Crouzet, »Chronique des jeunes equipes«, über die Publikation

der Revue d'Allemagne; 'Revue Germanique' (Lille, Annee 1929 No. 3): Le

Theatre allemand, »Die Unüberwindlichen«; 'Sozialdemokrat' (Prag, 8. Mai)

»Die Unüberwindlichen« von Professor Karl Jaray; ebenda: »Kerr lenkt ab.«

von Fr.; 'Wiener Allgemeine Zeitung' 4. Juni: »Offenbach und Karl Kraus«

(Zum Offenbach—Zyklus zwischen dem 3. und 10. Juni) von Franz Glück; 'Allgemeine

Rundschau' (München XXVI., Nr. 28, 13. Juli): »Corpus Christi«, zum

Fall Grosz, von Robert Kosmas Lewin; 'Kulturwille' (Leipzig No. 7 / 8, Juli / August):

»Im Hinterland« von Hans Wald; ebenda: »Der anonyme Krieg« und

»Hinweis auf Offenbach«.

*

»Notre Temps« bringt einen Artikel über Karl Krauß. Diese gutgeleitete

Pariser Zeitschrift bedauert darin, daß Krauß in Frankreich so wenig bekannt

sei

daß man ihn in Deutschland noch immer mit ß druckt.

*

In Nr. 800 — 805, S. 123, Z. 4 v. u. statt »Gynaikogog«: Gynaikagog.

In Nr. 806 — 809, S. 9, Z. 10 v. u. statt »Keyserlingk« Keyserling; S. 52,

Z. 6 statt »Groß«: Grosz.

Altmärkisches Landestheater Stendal, 12. Januar 1929

Uraufführung

Madame l'Archiduc

(Frau Erzherzog)

Komische Oper in drei Akten von Jacques Offenbach

Text nach Albert Millaud in der Neubearbeitung von Karl Kraus

In Szene gesetzt von Direktor Anton Kohl — Musikalische Leitung: Kapellmeister

Fritz Mahler — Regie: Frau Milly Zaschka — Chöre: Kapellmeister

22

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine