Erwerb funktionaler, räumlicher und kausaler Beziehungen von ...

ai.cs.uni.dortmund.de

Erwerb funktionaler, räumlicher und kausaler Beziehungen von ...

Klassifikation von Schadensteilen mit STT 51

‘?’ Stimmt beim Vergleich mit jedem Zeichen überein. Die Zeichenketten

werden danach aber weiter verglichen.

‘*’ Die Zeichenketten werden verglichen, bis Arg 6 dieses Zeichen enthält.

Danach wird der Vergleich mit wahr abgebrochen.

Arg 7 :

Typ : String

Gibt eine Zeichenkette an, die als Kennzeichnung vor die durch Arg 1 , Arg 2 , und

Arg 3 Arg 4 beschriebenen Zeichenketten gehängt wird. Dies bietet die Möglichkeit,

bestimmte Arten von Fakten zu kennzeichnen, um später in MOBAL erkennen zu

können, auf welcher Grundlage die jeweiligen Fakten entstanden sind.

Beispielsweise könnte man jede Prädikatsdefinition mit einem anderen

Kennzeichen versehen und so zu jeder Zeit nachvollziehen, aufgrund welcher

Prädikatsdefinition ein Faktum entstanden ist.

NO_INFORMATION

Während der Ausführung von DOCTOFAC wird am Bildschirm angezeigt, wie

viele Fakten bereits erzeugt wurden.

Nachdem DOCTOFAC aus der Konfigurationsdatei und der Eingabedatei Fakten

gebildet hat und diese in die Ausgabedatei geschrieben hat, werden folgende

Informationen am Bildschirm angezeigt :

• Anzahl der gelesenen Zeilen der Eingabedatei

• Anzahl der erzeugten Fakten für jedes verwendete Kennzeichen einer

Prädikatsdefinition

• Anzahl der insgesamt erzeugten Fakten

Dieser Befehl bietet die Möglichkeit diese Anzeige zu unterdrücken.

REM

Durch diesen Befehl wird die Zeile als Kommentar angesehen

6.1.3 Die Ausgabedatei von DOCTOFAC

Die Ausgabedatei von DOCTOFAC enthält einstellige Fakten, die von MOBAL direkt

eingelesen werden können. Dabei wird an jedes Faktum als Abschluß ein ‘.’ angehängt.

Die einzelnen Fakten werden dann durch einen Zeilenumbruch getrennt.

Eine Zeile hat also folgenden Aufbau :

< Prädikatsname> ().

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine