gesellschaftliche Beitrag des Handwerks zu Nachhaltigkeit und ...

csrforum.eu

gesellschaftliche Beitrag des Handwerks zu Nachhaltigkeit und ...

Der gesellschaftliche Beitrag des Handwerks

zu Nachhaltigkeit und Innovation

Claus Munkwitz

Hauptgeschäftsführer

Handwerkskammer Region Stuttgart

© Handwerkskammer Region Stuttgart, Heilbronner Straße 43, 70191 Stuttgart


Nachhaltigkeit im Handwerk

• wertorientierte

Unternehmensführung

• vorausschauendes

unternehmerisches Handeln

• ressourcenschonendes

Wirtschaften

Selbstverständnis eines „ehrbaren Handwerks

Handwerk ist kein Trendwellenreiter

Der gesellschaftliche Beitrag des Handwerks zu Nachhaltigkeit und Innovation

© Handwerkskammer Region Stuttgart, Heilbronner Straße 43, 70191 Stuttgart 5. April 2011

2


Das Handwerk ist der Ausbilder der Nation

461.502

29,4% aller Azubis

• Sozialversicherungspflichtig

Beschäftigte Gesamtwirtschaft:

27,3 Mio.

• Handwerk: 4,75 Mio.

1.570.000

Auszubildende

gesamt

Azubis im

Handwerk

Ausbildungsqoute im Handwerk ist

doppelt so hoch wie in der übrigen

gewerblichen Wirtschaft

Der gesellschaftliche Beitrag des Handwerks zu Nachhaltigkeit und Innovation

© Handwerkskammer Region Stuttgart, Heilbronner Straße 43, 70191 Stuttgart 5. April 2011

3


Schulische Vorbildung der Neuanfänger im Handwerk

(2009)

Quelle: ZDH

Der gesellschaftliche Beitrag des Handwerks zu Nachhaltigkeit und Innovation

© Handwerkskammer Region Stuttgart, Heilbronner Straße 43, 70191 Stuttgart 5. April 2011

4


Quelle:João DELGADO, DG Education and Culture, Modernisation agenda for European Vocational Education and Training, Meeting of the “Coburger Kreis”, 29 March 2011

Der gesellschaftliche Beitrag des Handwerks zu Nachhaltigkeit und Innovation

© Handwerkskammer Region Stuttgart, Heilbronner Straße 43, 70191 Stuttgart 5. April 2011

5


Ehrenamt im Handwerk ist selbstverständlich

• im lokalen Umfeld, z.B. beim

THW

• in öffentlichen, kirchlichen und

privaten Einrichtungen, z.B. im

Kolpingwerk

• in Projekten der

Entwicklungshilfe

• in Prüfungsausschüssen und

Ehrenämtern des Handwerks

selbst

Quelle: THW/Christine Specht

Der gesellschaftliche Beitrag des Handwerks zu Nachhaltigkeit und Innovation

© Handwerkskammer Region Stuttgart, Heilbronner Straße 43, 70191 Stuttgart 5. April 2011

6


Soziales Engagement im Handwerk ist ...

traditionell tief verankert

praxisorientiert

spontan

... und es wird wenig Aufhebens darum gemacht!

Der gesellschaftliche Beitrag des Handwerks zu Nachhaltigkeit und Innovation

© Handwerkskammer Region Stuttgart, Heilbronner Straße 43, 70191 Stuttgart 5. April 2011

7


Handwerksbetriebe sind Familienunternehmen

Betriebe 2009: 975.316

Mitarbeiter 2009: 4,75 Mio.

25%

14%

75%

Familienunternehmen

sonstige

86% Familienangehörige

sonstige

Mitarbeiter

Der gesellschaftliche Beitrag des Handwerks zu Nachhaltigkeit und Innovation

© Handwerkskammer Region Stuttgart, Heilbronner Straße 43, 70191 Stuttgart 5. April 2011

8


Nachhaltige Personalpolitik im Handwerk

Mitarbeiter sind wichtigste Leistungsträger im Handwerk

Fach- und Erfahrungswissen wird bewahrt und ausgebaut:

• praxisorientierte Berufsausbildung

• stetige Weiterbildung

• Weitergabe des Wissens an nächste Generation

Der gesellschaftliche Beitrag des Handwerks zu Nachhaltigkeit und Innovation

© Handwerkskammer Region Stuttgart, Heilbronner Straße 43, 70191 Stuttgart 5. April 2011

9


Handwerk arbeitet ressourcenschonend

• Reparatur, Wartung, Pflege

Langlebigkeit von Produkten

• Wieder- und Weiterverwendung von

Rohstoffen

• kurze Wege

• Handwerk tut dem Klima gut

Der gesellschaftliche Beitrag des Handwerks zu Nachhaltigkeit und Innovation

© Handwerkskammer Region Stuttgart, Heilbronner Straße 43, 70191 Stuttgart 5. April 2011

10


Der gesellschaftliche Beitrag des Handwerks zu Nachhaltigkeit und Innovation

© Handwerkskammer Region Stuttgart, Heilbronner Straße 43, 70191 Stuttgart 5. April 2011

11


Handwerk ist innovativ

anwendungsorientierte und dauerhafte

Einführung von Innovationen beim

Kunden, z.B.

• energetische Sanierung im Bauhandwerk

• Elektroautos im Kfz-Handwerk

• Fotovoltaikanlagen

• Heizungsanlagen

• Gebäudeenergieberater

Der gesellschaftliche Beitrag des Handwerks zu Nachhaltigkeit und Innovation

© Handwerkskammer Region Stuttgart, Heilbronner Straße 43, 70191 Stuttgart 5. April 2011

12


Der gesellschaftliche Beitrag des Handwerks zu Nachhaltigkeit und Innovation

© Handwerkskammer Region Stuttgart, Heilbronner Straße 43, 70191 Stuttgart 5. April 2011

13


Die Energien der Zukunft bringen nicht die

Energieriesen, sondern die Handwerker ins Haus!

Quelle: Agentur für

Erneuerbare Energien,

Überarbeitung: BWHT

Der gesellschaftliche Beitrag des Handwerks zu Nachhaltigkeit und Innovation

14

© Handwerkskammer Region Stuttgart, Heilbronner Straße 43, 70191 Stuttgart 5. April 2011

14


Die Energiewende hat begonnen

Quelle: Agentur für Erneuerbare Energien

Die Energie der Zukunft bringen nicht die Energieriesen,

sondern die Handwerker ins Haus. (BEE)

Der Wertschöpfung gesellschaftliche aus Erneuerbaren Beitrag des Handwerks Energien im zu Handwerk Nachhaltigkeit und Innovation

19.10.2010

15

© Handwerkskammer Region Stuttgart, Heilbronner Straße 43, 70191 Stuttgart 5. April 2011

15


Dezentrale Energieversorgung ist die Zukunft

Ziel: Vermeidung von Treibhausgasen von 80% bis 2050

Voraussetzungen: flächendeckender Ausbau der

Erneuerbaren Energien und intelligente Netze

Das Gebäude der Zukunft wird Verbraucher, Erzeuger und

Speicher von Energie sein.

Die Weichenstellung dafür muss heute vorgenommen

werden.

Der Wertschöpfung gesellschaftliche aus Erneuerbaren Beitrag des Handwerks Energien im zu Handwerk Nachhaltigkeit und Innovation

19.10.2010

16

© Handwerkskammer Region Stuttgart, Heilbronner Straße 43, 70191 Stuttgart 5. April 2011

16


Potentiale erneuerbarer Energien für das Handwerk

gesamte Wertschöpfung aus erneuerbaren Energien im badenwürttembergischen

Handwerk 2009: circa 200 Mio. Euro

Investitionsvolumen in neue Anlagen 2010-2020 insgesamt:

circa 30 Mrd. Euro

geschätztes Auftragsvolumen für das Handwerk in Baden-Württemberg

2010-2020: circa 8 Mrd. Euro

Der gesellschaftliche Beitrag des Handwerks zu Nachhaltigkeit und Innovation

© Handwerkskammer Region Stuttgart, Heilbronner Straße 43, 70191 Stuttgart 5. April 2011

17


Nachhaltigkeit, Innovation und soziale Verantwortung

des Handwerksunternehmers ...

... sind selbstverständlich und belegbar.

DOCH

... werden in der Öffentlichkeit zu wenig wahrgenommen.

Der gesellschaftliche Beitrag des Handwerks zu Nachhaltigkeit und Innovation

© Handwerkskammer Region Stuttgart, Heilbronner Straße 43, 70191 Stuttgart 5. April 2011

18


Es geht um fest in der Tradition des Handwerks verankerte Werte.

Hieraus ein CSR-Marketing abzuleiten, ist dem Handwerk zutiefst

fremd.

Das Handwerk will mit der Imagekampagne einen Beitrag, den das

Handwerk heute schon für Nachhaltigkeit und Innovation leistet,

herausstellen.

Das Ziel hierbei ist:

Eine lebensdienliche und menschengerechte Wirtschaft.

Der gesellschaftliche Beitrag des Handwerks zu Nachhaltigkeit und Innovation

© Handwerkskammer Region Stuttgart, Heilbronner Straße 43, 70191 Stuttgart 5. April 2011

19


Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

Der gesellschaftliche Beitrag des Handwerks zu Nachhaltigkeit und Innovation

© Handwerkskammer Region Stuttgart, Heilbronner Straße 43, 70191 Stuttgart 5. April 2011

20

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine