Harn - AKE

ake.nutrition.at

Harn - AKE

Beispiel 1: Ein 80 jähriger kachektischer Patient wird wegen einer Pneumonie

aus dem Altersheim in das KH transferiert und zeigt bei Aufnahme normale

Elektrolytwerte. Aufgrund der Kachexie wird neben einer antibiotischen

Therapie eine parenterale Ernährung (Na und K jeweils 30 mmol/l) begonnen.

In den nächsten 5 Tagen entwickelt der Patient hypotone RR-Werte und

folgende Laborkonstellation.

Blut:

Kreatinin 1,4 mg/dl, BUN 88 mg/dl, Na 156 mmol/l.

Osmol 342 mosmol/kg, Glukose 325 mg/dl.

Harn:

Kreatinin 60 mg/dl, Osmol 510 mosml/kg, Na 15 mmol/l, K 42 mmol/l,

Volumen: 4L/d

Besteht eine Störung des Natriumhaushaltes ?

Was ist die Ursache der Hypernatriämie – Störung des Wasserhaushaltes ?

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine