01 Management - WIFI Vorarlberg

vlbgwifi

01 Management - WIFI Vorarlberg

Ausbildung,

Studium

8Schule,


Schule, Ausbildung,

Studium


Ihr Team für Informationen,

Buchungen und Förderungen*

DI (FH) Peter Hoch

T 0 55 72/38 94-530

E hoch.peter@vlbg.wifi.at

DI (FH) Thomas Giselbrecht

T 0 55 72/38 94-470

E giselbrecht.thomas@vlbg.wifi.at

Remo Hagspiel

T 0 55 72/38 94-447

E hagspiel.remo@vlbg.wifi.at

Mag. Barbara Zraunig

T 0 55 72/38 94-460

E zraunig.barbara@vlbg.wifi.at

* Viele Kurse und Ausbildungen werden finanziell

gefördert. Einen Überblick über alle Ihre Vorteile erhalten

Sie im allgemeinen Teil, Seite 16/17

Mag. Markus Metzger

T 0 55 72/38 94-477

E metzger.markus@vlbg.wifi.at

Inhalt

Berufsreifeprüfung

Seite . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 330

Fachakademie

Seite . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 332

WDA | Werbe Design Akademie

Seite . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 334

Werkmeisterschule

Seite . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 335

Universitäre Lehrgänge

Seite . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 338

Anmeldeformulare

Seite . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 355

Stichwortverzeichnis

Seite . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 361 – 364

329

Ausbildung,

Studium

8Schule,


8

Schule, Ausbildung, Studium

Karrierekick im Blick –

Schule und Bildung

Sie haben die Wahl: Ob Sie

sich nun für die Berufsreifeprüfung,

die Fachakademie,

für die Werkmeisterschule,

den Akademischen Business

Manager oder den

Master of Business Administration

entscheiden -

Sie sind überall bestens

aufgehoben. Denn unsere

Trainer/innen und Vortragenden

sind der Garant

für eine Top-Ausbildung,

mit der Sie im Berufsleben

Karriere machen. Garan-

DI (FH) Peter Hoch

Bereichsleiter

WIFI Vorarlberg

330 30

tiert! Sie haben die Möglichkeit,

Ihre Ausbildungszeit

und Ihren Weg selbst zu

bestimmen. Alle Lehrgänge

garantieren Ihnen nicht

zuletzt wegen der mehrjährigen

Dauer eine fundierte

und an der Praxis orientierte

Ausbildung, mit der Sie die

Sprossen der Karriereleiter

nach oben steigen können.

Sie werden von Fachleuten,

die in der Praxis stehen, aber

auch didaktisch - methodologisch

auf eine langjäh-

rige Erfahrung verweisen

können, bestens betreut und

während der mehrjährigen

Ausbildungszeit begleitet.

Nutzen Sie ihre Chance

und melden Sie sich an!

Berufsreifeprüfung

Neue Chancen mit der Berufsmatura

Mit Berechtigung zum Studium an Unis, Fachhochschulen

sowie Akademien oder Kollegs mit universitärer Ausrichtung

Vier Lehrgänge

Das WIFI bietet vier berufsbegleitendeVorbereitungslehrgänge

(Deutsch,

Englisch, Mathematik sowie

wahlweise die Fachbereiche

Betriebswirtschaftslehre/

Rechnungswesen oder Wirtschaftsinformatik)

an.

Teilnehmer/innen

Zielstrebige, karrierebewusste

Personen jeglicher

Altersstufe, die sich den

Weg in eine chancenreiche

Zukunft erschließen wollen.

Nähere Infos über die

Zulassung entnehmen Sie

unserer ausführlichen Info-

Mappe.

€ 200,- WIFI-Bonus

Besonders attraktiv ist der

€ 200,- WIFI-Bonus. Wer

alle für die Berufsreifeprüfung

nötigen Vorbereitungskurse

im WIFI besucht,

erhält für den letzten Vorbereitungskurs

einen WIFI-

Bonus in Höhe von € 200,-.

Förderungen

für Jugendliche

Jugendliche, die ihre Berufsmatura

vor Vollendung des

25. Lebensjahres erfolgreich

ab schlie ßen, erhalten einen

Bildungs zuschuss in Höhe

von bis zu 75% der Kurskosten.

Infos bei

DI (FH)Peter Hoch

T 05572/3894-530

Renate Hellbock

T 05572/3894-531

Detaillierte Infomappe

anfordern!


Deutsch

Berufsreifeprüfung

Inhalt

Die Inhalte richten sich nach

den Anforderungen einer

Berufsbildenden Höheren

Schule.

Beitrag: € 845,-

Prüfungsgebühr € 150,-

Zeugnis

Dauer: 160 Stunden

Termin Herbst 2009

21.9.2009 - Okt. 2010

Mo 18:00 - 22:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursleiter:

Dr. Klaus Feldkircher

Kursnummmer: 31600.01

Termine Frühjahr 2010

20.2.2010 - März 2011

Sa 8:00 - 12:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursleiter:

Mag. Elmar Gstach

Kursnummmer: 31700.01

22.2.2010 - März 2011

Mo 18:00 - 22:00 Uhr

HTL Rankweil

Kursleiter:

Mag. Elmar Gstach

Kursnummmer: 31701.01

Tages-Termine auf Anfrage!

Start Sept./Okt. 2009

Infos bei

Renate Hellbock

T 05572/3894-531

Weitere Infos anfordern

Englisch

Berufsreifeprüfung

Voraussetzung

Hauptschulenglisch (Unterrichtssprache

ist Englisch)

Inhalt

Die Inhalte richten sich nach

den Anforderungen einer

Berufsbildenden Höheren

Schule.

Beitrag: € 924,-

Prüfungsgebühr € 150,-

Zeugnis

Dauer: 180 Stunden

Termin Herbst 2009

23.9.2009 - Nov. 2010

Mi 18:00 - 22:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursleiterin:

Mag. Ingrid Jelen

Kursnummer: 31610.01

Termine Frühjahr 2010

24.2.2010 - Mai 2011

Mi 18:00 - 22:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 31710.01

25.2.2010 - Mai 2011

Do 18:00 - 22:00 Uhr

HTL Rankweil

Kursleiterin:

Mag. Anette Rusch-Dawn

Kursnummer: 31711.01

Tages-Termine auf Anfrage!

Start Sept./Okt. 2009

Infos bei

Renate Hellbock

T 05572/3894-531

Weitere Infos anfordern

Mathematik

Berufsreifeprüfung

Inhalt

Die Inhalte richten sich nach

den Anforderungen einer

Berufsbildenden Höheren

Schule.

Beitrag: € 924,-

Prüfungsgebühr €150,-

Zeugnis

Dauer: 180 Stunden

Termin Herbst 2009

22.9.2009 - Nov. 2010

Di 18:00 - 22:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursleiter:

Mag. Stefan Riedmann

Kursnummmer: 31620.01

Termin Frühjahr 2010

23.2.2010 - Mai 2011

Di 18:00 - 22:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursleiter:

Mag. Thomas Germann

Kursnummmer: 31720.01

Tages-Termine auf Anfrage!

Start Sept./Okt. 2009

Infos bei

Renate Hellbock

T 05572/3894-531

Weitere Infos anfordern

BWL und

Rechnungswesen

Berufsreifeprüfung

Fachbereich

Inhalt

Die Inhalte richten sich nach

den Anforderungen einer

Berufsbildenden Höheren

Schule.

Kursleitung

Mag. Birgit Netzer

Mag. Franz Josef Winsauer

Beitrag: € 733,-

Prüfungsgebühr € 150,-

Dauer: 140 Stunden

Termin

24.09.2009 - Sept. 2010

Do 18:00 - 22:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 31630.01

Tages-Termine auf Anfrage!

Start Sept./Okt. 2009

Infos bei

Renate Hellbock

T 05572/3894-531

Weitere Infos anfordern

Wirtschaftsinformatik

Berufsreifeprüfung

Fachbereich

Voraussetzungen

EDV-Grundkenntnisse,

Windows, Office Anwendungen

Inhalt

ß Planung des Einsatzes

betrieblicher Informationssysteme

ß Planung des Einsatzes der

elektronischen DV

ß Erstellen, Testen und

Dokumentieren von

Programmen in einer

Programmiersprache

ß Methoden moderner

Softwareentwicklung

ß Software-Qualitätssicherung

ß Methoden der Datenerfassung

und -speicherung

ß Kenntnis und Anwendung

der Datenorganisation

Kursleiter

Mag. Peter Broger

Beitrag: € 974,-

Prüfungsgebühr € 150,-

Dauer: 160 Stunden

Termin

25.2.2010 - Mai 2011

Do 18:00 - 22:00 Uhr

HTL Dornbirn

Kursnummer: 31740.01

Tages-Termine auf Anfrage!

Start Sept./Okt. 2009

Infos bei

Renate Hellbock

T 05572/3894

Weitere Infos anfordern

331

Ausbildung, Studium

Berufsreifeprüfung

8Schule,


8

Fachakademie

Der Weg zur qualifi zierten Fach- und Führungskraft für

Lehrabsolventen/Lehrabsolventinnen und Maturanten/Maturantinnen

Mit den WIFI-Fachakademien

begann 1991 eine

neue Form der Berufsweiterbildung

in Österreich.

Fachwissen, Kenntnisse in

der Unternehmensführung,

Schlüsselqualifikationen

und Allgemeinbildung

sollen für Praktiker/innen

mit Lehrabschluss, ebenso

wie für Maturant/innen

neue Karrieremöglichkeiten

schaffen; die Wirtschaft

bekommt mit den „Fachwirt/innen“hochqualifizierte

Mitarbeiter/innen für

das mittlere Management.

Der Lehrplan der WIFI-

Fachakademien beschränkt

sich nicht nur auf das traditionelle

Berufsbild, sondern

vermittelt auch fachübergreifendeSchlüsselqualifikationen

in zukunftsorientierten

Berufsbereichen.

Die Lehrinhalte sind aus

den aktuellen Anforderungen

der Wirtschaft abgeleitet.

Die Projektarbeiten

erhöhen den Praxisbezug

und fördern die Teamfähigkeit.

Zusätzlich zum Fachwissen

soll betriebswirtschaftliches

Know-how und ein profundes

Grundwissen in der

Unternehmensführung die

Absolventen/innen bei der

Übernahme von Führungs-

332

aufgaben als Team-,

Bereichs- bzw. Abteilungsleiter/in

in der Wirtschaft

unterstützen.

Hinzu kommt die Entwicklung

der persönlichen Fähigkeiten

in der Kommunikation,

im bereichsübergreifenden

Denken und

Handeln sowie in der

Entscheidungsfindung und

in der Flexibilität bei der

Lösung von beruflichen

Herausforderungen.

Berufsreifeprüfung für Fachakademieabsolventen/innen

Um den Absolventen/Absolventinnen

der WIFI Fachakademien

zusätzliche

Karrierevorteile zu ermöglichen,

können die Absolventen/innen

durch den

erfolgreichen Abschluss der

Fächer Deutsch, Englisch

und Mathematik die Berufsreifeprüfung

nachholen. Der

lt. Berufsreifeprüfungsgesetz

vorgesehene „Fachbereich“

entfällt unter bestimmten

Voraussetzungen.

Infos zu den Vorbereitungslehrgängen

finden Sie auf

Seite 331.

Nähere Informationen

erhalten Sie im WIFI

Hohenems unter

T 05572/3894-531.

Der/die „Fachwirt/in“ als

begehrtes Ausbildungsziel

Die WIFI-Fachakademien

führen die Teilnehmer/innen

in 4 Semestern zum/zur

begehrten „Fachwirt/in“ für

„Angewandte Informatik“,

„Medieninformatik &

Mediendesign“ bzw.

„Marketing & Management

Lehrabschluss, Praxis, Matura

Persönliche

Bildung

Unternehmensführung

Allgemeine

Grundlagen

Qualifizierte

Fach- und Führungskraft

Fachliche

Qualifikationen

4 Semester

praxisbezogen

aktuell

Basis-Know-how

Zusammenhänge

Projektarbeiten

Fachwirt/in

Akademische

Studiermöglichkeit

Deutsch

Englisch

Mathematik

Dauer eines Lehrganges

2 Semester

FACHAKADEMIE

Berufsreifeprüfung

Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www.wifi.at/vlbg


Fachakademie für Angewandte Informatik Fachakademie Medieninformatik & Mediendesign

Die „Fachwirte für Angewandte

Informatik“ werden

in den Unternehmen gerne

eingesetzt, da sie neben dem

umfangreichen Fachwissen

auch persönliche Qualifikationen

mitbringen.

Ziel

Ziel der WIFI-Fachakademien

ist es, berufliche

Kenntnisse und Fertigkeiten

mit einer Erweiterung der

Allgemeinbildung und den

persönlichen Fähigkeiten zu

verbinden. Dadurch sehen

die Teilnehmer/innen die

berufliche Tätigkeit auch aus

betriebswirtschaftlicher

Sicht.

Die Lehrinhalte sind aus den

aktuellen Anforderungen der

Wirtschaft abgeleitet. Die

Projektarbeiten erhöhen den

Praxisbezug und fördern die

Teamfähigkeit.

Voraussetzungen

ß EDV Anwenderkenntnisse

(ECDL)

ß Schriftliche Bewerbung

Inhalt

WIFI PC User/in (ECDL)

ß MS Office mit eLearning

ß Access VBA

WIFI PC Administrator/in

ß Grundlagen der Datenverarbeitung/DOS

ß Windows XP Professional

ß Sicherheit lokal und im

LAN

Netzwerkbetreuer/in

ß Betriebssystem

Grundlagen

ß PC Netzwerktechnologie

ß Windows Server

- Installation und

Konfiguration

- Administration

- Netzwerkdienste

- Verzeichnisdienste

ß Domains, Active Directory

ß Internetanbindung

Systembetreuer/in

ß Linux/Unix Systemadministration

ß Netzwerkdienste

ß Directory Services

ß Mail Services (MS

Exchange)

ß Scripting für

Administratoren

ß IT Security

Systementwickler/in

ß Relationale Datenbanken

ß Datenbankdesign

ß SQL Grundlagen

ß Web Design/Programmierung

ß Web Applikationsentwicklung

ß Grundlagen der

Programmierung

ß Programmiersprachen

ß Software Engineering

Unternehmensführung/

Persönlichkeitsbildung

ß Kommunikation

ß Mitarbeiterführung

ß Organisation

ß EDV und Recht

ß Rechnungswesen

ß Marketing

ß Englisch

Abschluss

Diplomierte/r Fachwirt/in für

Angewandte Informatik

Diplom & Zeugnis

Beitrag: € 1.980,-

pro Semester

Dauer: 4 Semester

Ort: WIFI Dornbirn

Termin Herbst 2009

Beginn: 31.8.2009

Termine lt. Stundenplan

Kursnummer: 89601.01

Infos bei

Rosi Brändle

T 05572/3894-463

Nähere Infos anfordern

In der „Fachakademie Medieninformatik

& Mediendesign“

werden Fachkenntnisse

aus den Bereichen Print,

Web und Multimedia mit

einer Erweiterung der Allgemeinbildung

verbunden. An

komplexen, bereichsübergreifenden

beruflichen Aufgaben

werden die fachlichen

Qualifikationen vermittelt.

Themen wie Kommunikation,

Arbeitstechnik, Teamarbeit

und Führung ergänzen

die Ausbildung.

Methode

Die Lehrinhalte sind aus den

aktuellen Anforderungen der

Wirtschaft abgeleitet. Die

Projektarbeiten erhöhen den

Praxisbezug und fördern die

Teamfähigkeit.

Voraussetzungen

EDV Anwenderkenntnisse

Schriftliche Bewerbung

Inhalt

ß Desktop Publishing

- Betriebssysteme

- Bildbearbeitung mit

Photoshop

- Vektorgrafik mit

Illustrator

- Layouten mit Indesign

- Digitaler Datenaustausch

mit Acrobat

- Fotografie

ß Web Design

- Grundlagen

- Usability

- Dreamweaver

- Flash

- Programmieren mit

XHTML/CSS

- Datenbankgrundlagen

für Webdesign

- PHP/MySQL/CMS

- Suchmaschinenmanagement/Onlinemarketing

ß Multimedia/Film

- Dramaturgie/Filmgestaltung

- Konzeption & Planung

- Dreharbeiten

- Filmschnitt

- Spezialeffekte

- 3D – Design

- DVD Authoring

- Sounddesign

ß Werbung &

Marktkommunikation

- Werbelehre &

Werbe psychologie

- Werbung/PR/Direktmarketing

- Mediaforschung &

-planung

- Recht in der

Werbebranche

- Typografie

- Verpackungsdesign

- Grafikdesign

- Text & Konzeption

ß Unternehmensführung

- Marketing

- Kommunikation und

Gesprächsführung

- Unternehmensführung

- Personalmanagement/

Mitarbeiterführung

- Rechnungswesen

- Rechtskunde

ß Persönlichkeit

- Persönlichkeitsentwicklung

- Kreativitätstechniken

- Präsentation

Abschluss

Diplomierte/r Fachwirt/in

Medieninformatik

Diplom & Zeugnis

Beitrag: € 2.200,-

pro Semester

Dauer: ca. 1020 Stunden

(4 Semester berufsbegleitend)

Ort: WIFI Dornbirn

Termin Herbst 2009

Beginn: 31.8.2009

Termine lt. Stundenplan

Kursnummer: 89603.01

Infos bei

Rosi Brändle

T 05572/3894-463

Nähere Infos anfordern

333

8

Schule, Ausbildung, Studium

Fachakademie


8

Fachakademie

Fachakademie Marketing & Management Ausbildung Grafi kdesign & Marktkommunikation (WDA)

Teilnehmer/innen

Personen, die sich auf

Führungsaufgaben im mittleren

Management, z. B.

Assistent/in der Geschäftsführung

oder Filialleiter/in,

vorbereiten wollen.

Voraussetzungen

ß abgeschlossene kaufmännische

Lehre und

mehrjährige Praxis oder

ß abgeschlossene berufsbildende

mittlere Schule oder

Matura und mindestens

1 Jahr Praxis oder

ß kaufmännische Praxis von

mindestens 5 Jahren

Ziel

Der „Diplomierte Fachwirt

für Marketing und Management

kann aufgrund seines

umfassenden und praxisorientierten

Wissens folgende

Funktionen übernehmen:

Marketing-Assistent in

großen, Marketingverantwortlicher

in kleineren

Betrieben, Produkt- oder

Kundengruppen-Manager,

Vertriebsleiter, im Handel

Filialleiter, Abteilungsleiter,

Assistent der Geschäftsführung.

Inhalt

ß Marketing

ß Betriebswirtschaftliche

Grundlagen

ß Persönlichkeit (Rhetorik,

Zeitmanagement)

ß Finanz-/Rechnungswesen

334

ß Unternehmensführung

ß Allgemeinbildende Fächer

(Englisch, Deutsch)

ß Projektarbeit

Abschluss

Diplomierte/r Fachwirt/in für

Marketing & Management

ersetzt die Unternehmer/

innen und die Ausbilder/

innen-Prüfung sowie den

Fachbereich der Berufsreifeprüfung.

Diplom & Zeugnis

Verschiedene Trainer/innen

Beitrag: € 1.980,-

pro Semester

inkl. Unterlagen

Dauer: 4 Semester

Starttermin: 2.9.2009

Termine lt. Stundenplan

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23600.01

Informationsabend

23.6.2009

18:30 - ca. 20:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23521.01

Wir bitten um schriftliche

Anmeldung!

Infos bei

Eva Christof

T 05572/3894-475

Weitere Infos anfordern

WDA|Werbe Design Akademie

Gute Werbung bedeutet

weit mehr als Werben um

Aufmerksamkeit. Und: Gute

Werbung kann viel mehr als

Produkte oder Leistungen

verkaufen. Sie ist Teil unseres

gesellschaftlichen Lebens

und verbindet ästhetischemotionale

Aspekte mit dem

„Markt“ und der Vermarktung.

Neue Perspektiven

An der Werbe Design Akademie

im WIFI Vorarlberg

werden genau die Grundlagen

vermittelt, die für den

Kreativberuf heute wichtig

sind. Wir wollen offenen,

engagierten und künstlerisch

interessierten Menschen

neue Perspektiven in einer

„Gute Kommunikation

braucht Kreativität. Die

Kreativität junger, talentierter

Menschen zu

entfalten ist meine persönliche

„Idee“ für meine

Aufgabe an der WDA.“

breiten Fülle an Arbeitsfeldern

eröffnen.

Spannende Berufe mit guten

Aussichten

Die Trainer/innen bereiten

die Studenten/innen auf die

vielfältigen und spannenden

Herausforderungen vor, sei

es als Grafi k- oder Mediendesigner/in,

3D Animator/in,

Illustrator/in, Informations-

bzw. Webdesigner/in oder

Magazin- und Zeitschriftengestalter/in.

Attraktive Ausbildung mit

hohem Praxisbezug

Die Ausbildung umfasst die

klassischen Bereiche wie

Grafi kdesign, Text, Werbelehre

und Marketing, aber

Studium der Sprachwissenschaften,

Trainerin

für Kommunikation und

Kooperation, Texterin/

Konzeptionerin und

Projektmanagerin für

Werbe-/Eventagenturen

und Industrieunternehmen.

Seit 1998 Geschäftsführerin

der kommunika

GmbH, Schwerpunkt

Erlebnis-Kommunikation -

Evententwicklung

Elke Schlimbach

Coaching/Trainerin WDA

auch die neuen Medien

mit Webdesign und interaktiven

Medien mit Sound

und Video. Ziel der Ausbildung

ist es, mit vielseitigen

Lehrinhalten ein stabiles

Berufsfundament zu legen

und direkt umsetzbares

Know-how zu vermitteln.

In Gastvorträgen, Exkursionen,

Praxisprojekten, Wettbewerben

und Ausstellungen

gehen die WDA-Student/

innen auf Tuchfühlung mit

der Branche. Die Studierenden

gestalten ihre eigenen

Ausstellungen und präsentieren

sich bereits während

der Ausbildung potenziellen

Arbeit- und Auftraggebern.

Bewerber

Der Lehrgang richtet sich an

junge, grafi sch talentierte,

kreative Menschen, die ihre

Kenntnisse und Fähigkeiten

vertiefen und fördern wollen.

Beitrag: € 3.750,- pro

Semester

Dauer: ca. 2400 Stunden

(4 Semester)

Ort: WIFI Dornbirn

Termin Herbst 2009

Beginn: September 2009

Termine lt. Stundenplan!

Kursnummer: 89604.01

Infos bei

DI (FH) Thomas Giselbrecht

T 05572/3894-470

Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www.wifi.at/vlbg


Werkmeisterschule

WIFI-Werkmeisterschule für Berufstätige

Privatschule mit Öffentlichkeitsrecht

Die WIFI-Werkmeisterschule

ist - neben den Meisterprüfungsvorbereitungslehrgängen

– die am

häufigsten gewählte Weiterbildungsschiene

für Lehrabsolventen

und Lehrabsolventinnen

im Bereich der

technisch-gewerblichen

Berufe. Sie schafft Kompetenz

für eine Angestelltentätigkeit

im Betrieb, auf

Techniker/innenebene und

Meister/innen- bzw.

Leiter/innenebene.

Fachrichtungen

Im WIFI Vorarlberg können

Sie in drei verschiedene

Fachrichtungen die

Qualifikation zum/zur

Werkmeister/in erwerben:

Maschinenbau/

Betriebstechnik

Bio- und

Lebensmitteltechnologie

Kunststofftechnik

Die Ausbildung umfasst

4 Semester à ca.

260 Stunden und ist

berufsbegleitend.

Was sind

Werkmeister/innen?

Sie sind Praktiker/innen, die

es verstehen, ihre erlernten

Fähigkeiten mit theoretischen,

neuen Konzepten

zu kombinieren und daraus

Verbesserungen oder Innovationen

im Betrieb

einzuführen.

Sie zählen zu den

begehr ten Mitarbeiter/

innen im Unternehmen,

weil ihre Erfahrungen -

gepaart mit dem neuen

theoretischen Wissen -

ihnen besondere Qualifikationen

vermitteln.

Werkmeister/in ist der

Be griff für die Karriere

nach der Lehre in unserer

Industrie.

Werkmeister/in ist auch

der Begriff für 2 Jahre

in ten sive Ausbildung, eine

Herausforderung, die sich

lohnt.

Werkmeister/innen

nehmen neue Herausforderungen

an und zeigen,

wie neue Lösungen professionell

erarbeitet werden.

Vorteile durch den

Werkmeister/innen-

Abschluss?

Ersetzt den Fachteil der

Berufsreifeprüfung

Die Lehrlingsausbilderprüfung

ist bereits

inkludiert.

Der Werkmeister/innen-

Abschluss ist ein anerkanntes

Diplom nach

EU-Richtlinien.

Weiterqualifizierung zum/

zur Ingenieur/in

(Ein stieg in das

3. Semester der HTL)

Ermöglicht ein Lehramt in

einer Berufsschule

(Zutritt zur Pädagogischen

Akademie)

Schwerpunkte der

Ausbildung

In einem „Streifzug“ durch

die Welt der Physik und

Chemie und damit

verbun den die Mathematik

werden die für die zukünftigen

Expert/innen notwendigen

Grundlagen erarbeitet.

Labor- und Praxisübungen

machen wichtige Inhalte

unvergesslich. Themen wie

Mitarbeiter/innen-Führung

sowie betriebs- und volkswirtschaftliches

Wissen

run den den allgemeinen Teil

ab.

Nach intensiver Auseinandersetzung

mit den jeweiligen

Fachrichtungen der

verschiedenen Werkmeisterschulen

führen die Teilnehmer/innen

ein eigenständiges

Projekt durch und präsentieren

dieses vor einer

Kommission. Hier stellen sie

unter Beweis, was sie bisher

gelernt haben und wie sie

das Gelernte in die Praxis

umsetzen können. Der

Bogen der Projektarbeiten

spannt sich von Marketingumsetzungen

eines neuen

Produktes über Anlagenplanungen

und -auswahl bis

hin zu High-Tech-Produktentwicklungen

und Verbesserungen

bestehender

Produkte.

Abschluss

Der/die Absolvent/in erhält

ein nach EU-Richtlinien

anerkanntes Diplom – den

Werkmeisterbrief.

Förderungsmöglichkeiten

Es gibt individuelle

Förderungsmöglichkeiten

jeweils nach den persönlichen

Voraussetzungen.

Informieren Sie sich jeder-

zeit unter www.wifi.at/vlbg

oder rufen Sie ganz einfach

an.

Infos bei

Remo Hagspiel

Geschäftsbereichsleiter

T 05572/3894-447

E hl@vlbg.wifi.at

Maschinenbau/

Betriebstechnik

Caroline Bitschnau

T 05572/3894-495

E cb@vlbg.wifi.at

Bio- und

Lebensmitteltechnologie

Sandra Blaser

T 05572/3894-453

E bl@vlbg.wifi.at

Kunststofftechnik

Andrea Braun

T 05572/3894-469

E ba@vlbg.wifi.at

335

8

Schule, Ausbildung, Studium

Werkmeisterschule


8

Werkmeisterschule

Vorkurs - Werkmeisterschule

für Bio- und Lebensmitteltechnologie

Vorbereitung auf die Aufnahmeprüfung

Ein positiver Abschluss des

Vorkurses ist Voraussetzung

für die Aufnahme in die

Werkmeisterschule.

Voraussetzungen

ß Schriftlicher Nachweis

des Lehrabschlusses einer

Lebensmittel herstellenden

oder verarbeitenden

Branche

ß 2 Jahre Berufspraxis

Inhalt

Mathematik

ß Wiederholung des

Hauptschul- bzw.

Berufsschulstoffes

ß Bruchrechnen, Prozentrechnungen,

Wurzeln

ß Rechnen mit Zehnerpotenzen,

Abschätzungen

ß Einführung in den

Gebrauch eines

Taschenrechners

ß Rechnen mit Variablen

(Buchstabenrechnen)

ß Rechnen mit Brüchen und

Klammern

ß Proportionen und

Schlussrechnungen

ß Einfache Gleichungen,

Textgleichungen

ß Pythagoras, rechtwinkliges

Dreieck (Arithmetik)

336

Chemie

ß Grundlagen (Naturwissenschaften,

Stoffe,

Aggregatzustände)

ß Elemente, Periodensystem

(Atome, Aufbau)

ß Chemische Bindung

(Ionen-, Atom-, Metallbindung,

Chemische Formeln)

ß Stoffmenge, Molare Masse

(Atom-, Molare Masse,

Molares Volumen)

ß Verbindungen (Oxide,

Säuren, Basen, Salze)

ß Chemische Reaktionen

(Massenerhaltung,

-verhältnis, Reaktionsgleichungen,

-bedingungen)

Beitrag: € 590,-

Dauer: 60 Stunden

Termin

Start: Mai 2010

2 Abende/Woche

Termine lt. Stundenplan

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 68700.01

Infos bei

Sandra Blaser

T 05572/3894-453

Weitere Infos anfordern

Werkmeisterschule für Berufstätige

für Bio- und Lebensmitteltechnologie

Innovative Praktiker/innen mit breitem Fachwissen

Gerade in der Lebensmittel

herstellenden und verarbeitenden

Branche, die von

einem enormen Innovationsdruck

geprägt ist, sind solche

Personen gefragt. Die WIFI-

Werkmeisterschule bietet

innovativen Praktiker/innen

eine Plattform für einen

besonderen Karrieresprung.

Teilnehmer/innen

Praktiker/innen, die es verstehen,

ihre erlernten Fähigkeiten

mit theoretischen

neuen Konzepten zu kombinieren

und daraus Verbesserungen

im Betrieb einzuführen

Voraussetzungen

ß Schriftlicher Nachweis

des Lehrabschlusses einer

Lebensmittel herstellenden

oder verarbeitenden

Branche

ß 2 Jahre Berufspraxis

ß Besuch des Vorkurses

ß Erfolgreich bestandene

Einstiegsprüfung

Inhalt

ß Kommunikation und

Schriftverkehr

ß Wirtschaft und Recht

ß Mitarbeiterführung und

-ausbildung

ß Angewandte Mathematik

ß Angewandte Informatik

ß Chemie, Chemisches

Laboratorium

ß Bio- und

Lebensmitteltechnologie

ß Chemische

Verfahrenstechnik

ß Biologie

ß Mikrobiologisches

Laboratorium

ß Lebensmitteltechnologisches

Laboratorium

ß Projektstudien

ß Lebensmittelrecht

ß Ernährungslehre

ß Exkursionen in Betriebe,

evtl. auch außerhalb von

Vorarlberg

Werkmeisterbrief

Beitrag: € 1.790,-

pro Semester

Beitrag des Vorkurses:

€ 590,-

Dauer: 4 Semester

(ca. 1040 Stunden)

Ort: WIFI Dornbirn,

HTL Dornbirn

Termin

Start des Vorkurses:

Mai 2010

Infos bei

Sandra Blaser

T 05572/3894-453

Weitere Infos anfordern

Werkmeisterschule für Berufstätige

für Maschinenbau/Betriebstechnik

Innovative Praktiker/innen mit breitem Fachwissen

Die Wirtschaft ist auf Mitarbeiter/innen

angewiesen, die

in ihrem Fachgebiet topfit

und praxisorientiert ausgebildet

sind sowie Engagement

zeigen. In der WerkmeisterschuleMaschinenbau/Betriebstechnik

werden

sowohl spezialisierte fachliche

Kenntnisse als auch die

immer wichtiger werdenden

Schlüsselqualifikationen

vermittelt. Die Projektstudien

helfen der neuen Fachfrau/dem

neuen Fachmann,

in der Führung von Projekten

gute Erfolge zu

erzielen.

Voraussetzungen

ß Schriftlicher Nachweis

des Lehrabschlusses im

Metallbereich

ß 2 Jahre Berufspraxis

ß Besuch des Vorkurses

ß Erfolgreich bestandene

Einstiegsprüfung

Ihre Vorteile

Wenn Sie die Herausforderung

annehmen, ist die

Ausbildung zum/zur Werkmeister/in

immer mit einem

Karrieresprung verbunden.

Sowohl das Unternehmen

als auch Sie profitieren

davon.

Inhalt

ß Kommunikation und

Schriftverkehr

ß Arbeitssystemgestaltung

(nach REFA)

ß Angewandte Mathematik

ß Naturwissenschaftliche

Grundlagen

ß Technisches Zeichnen

(CAD)

ß Betriebstechnik und

-management

ß Angewandte Informatik

ß Elektro- und Steuerungstechnik

ß CAM (Computer Aided

Manufacturing)

ß Mechanik

ß Fertigungstechnik

ß Wirtschaft und Recht

ß Mitarbeiterführung- und

ausbildung

ß Maschinenelemente

ß Sicherheitstechnik

ß Kommunikationstechnik

ß Hydraulik und Pneumatik

ß Projektstudien

Werkmeisterbrief

Beitrag: € 1.790,-

pro Semester

Beitrag des Vorkurses:

€ 590,-

Dauer: 4 Semester

(ca. 1040 Stunden)

Ort: WIFI Dornbirn,

WIFI Hohenems

Termin

Start des Vorkurses:

März 2011

Infos bei

Caroline Bitschnau

T 05572/3894-495

Weitere Infos anfordern

Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www.wifi.at/vlbg


Ich habe mich für die

Werkmeisterschule

entschieden, weil ich mich

nach meiner abgeschlossenen

Lehre als Maschinenmechaniker

beruflich

weiterbilden wollte.

Ein wichtiger Grund für

meine Entscheidung war

die hohe Flexibilität in der

Berufsauswahl, die durch

die Werk-meisterschule

gewährleistet wird.

Nach Abschluss dieser

Schule bekam ich die

Chance, in einem neuen

Beruf als Prozesstechniker

zu fungieren. Viele gelehrte

Themen, wie z.B. Qualitätssicherung,Betriebstechnik,

usw. setze ich

heute während meiner

Tätigkeiten um.

Für viele Unternehmen ist

die Werkmeisterschule eine

ideale Ergänzung zu einem

erfolgreichen Lehrabschluss,

da die Absolvent/innen

anhand der flexiblen Ausbildung

in den unterschiedlichsten

Aufgabengebieten

eingesetzt werden können.

Akar Sinan

Absolvent der Werkmeisterschule

Maschinenbau / Betriebstechnik

Werkmeisterschule für Berufstätige für Kunststofftechnik

Die Technologie-Karriere in einem Wachstumsmarkt

In der Werkmeister/innen-

Ausbildung für Kunststofftechniker/innen

erhalten die

Teilnehmer/innen Einblicke

in die neuesten Verfahren

der Elektro-, Steuerungs- und

Regelungstechnik sowie in

die Chemie und Polymerchemie.

Wenn Sie diese Herausforderung

annehmen, ist die

Ausbildung zum/zur Werkmeister/in

immer mit einem

Karrieresprung verbunden.

Sowohl das Unternehmen

als auch Sie profitieren

davon.

Voraussetzungen

ß Schriftlicher Nachweis des

Lehrberufes Kunststoffverarbeitung

(bzw. verwandte

Branche)

ß 2 Jahre Berufspraxis

ß Besuch des Vorkurses

ß Erfolgreich bestandene

Einstiegsprüfung

Ziel

Die Lernziele sind als Privatschule

mit Öffentlichkeitsrecht

gem. Schulorg.Gesetz

definiert und werden den

Anforderungen der industriellen

Entwicklung angepasst.

Der/die Teilnehmer/in

verfügt über erheblich

erweitertes Fachwissen in

den einschlägigen Bereichen

der Kunststofftechnologie.

Persönlichkeitsfördernde

Fächer wie Mitarbeiterführung

oder Englisch bzw. die

Projektstudie helfen dem

neuen Fachmann/der neuen

Fachfrau, in der Führung von

Projekten gute Erfolge zu

erzielen.

Inhalt

ß Kommunikation und

Schriftverkehr

ß Angewandte Informatik

ß Wirtschaft und Recht

ß Mitarbeiterführung und

-ausbildung

ß Angewandte Mathematik

ß Naturwissenschaftliche

Grundlagen

ß Fertigungstechnik

ß Maschinenelemente und

Technisches Zeichnen

ß Elektrotechnik, Steuerungs-

und Regelungstechnik

ß Chemie und Polymerchemie

ß Maschinen- und

Formenbau

ß Betriebstechnik

ß Lebende Fremdsprache -

Englisch

ß Hydraulik und Pneumatik

ß Antriebs- und Regelungstechnik

ß Qualitätsmanagement

ß Kunststofftechnologisches

Laboratorium

ß Projektstudien

Werkmeisterbrief

Beitrag: € 1.790,-

pro Semester

Beitrag des Vorkurses:

€ 470,-

Dauer: 4 Semester

(ca. 1040 Stunden)

Ort: WIFI Dornbirn, WIFI

Hohenems, LBS Bregenz

Termin

Start des Vorkurses:

April 2011

Infos bei

Andrea Braun

T 05572/3894-469

Weitere Infos anfordern

337

8

Schule, Ausbildung, Studium

Werkmeisterschule


8

Universitäre Lehrgänge

Business Manager/in MAS

Universitätslehrgang

Fit für die Pole-Position

Sind Sie am Sprung in die

Führungsebene? Möchten

Sie Ihr eigenes Unternehmen

sicher durch turbulente

Zeiten steuern? Holen Sie

sich aktuelles und praxisorientiertesFührungs-Knowhow:

Die akademischen

WIFI-Lehrgänge Business

Manager/in MAS und Business

Manager/in MBA

zeigen Ihnen, worauf es im

Management ankommt und

wie Sie die notwendigen

Fach- und Sozialkompetenzen

praktisch umsetzen.

Teilnehmer/innen

ß Der Lehrgang richtet sich

an Personen, die aktuell

Führungsverantwortung

tragen und

ß einen Hochschulabschluss

bzw. postsekundären

Bildungsabschluss oder

ß Universitätsreife und

mindestens drei Jahre

Berufserfahrung oder

ß eine abgeschlossene

Berufsausbildung bzw.

berufsbildende mittlere

Schule und mindestens

fünf Jahre Berufserfahrung

haben.

Ihr Nutzen

ß Sie beherrschen den

Umgang mit Kennzahlen

und Finanzplänen.

ß Sie setzen moderne

Management-Instrumente

in Ihrem Führungsalltag

gezielt ein.

338

ß Sie gewinnen Sicherheit

für fordernde Kommunikationssituationen.

ß Sie wachsen in Ihrer Rolle

als Führungskraft und

entwickeln diese weiter.

Der viersemestrige Lehrgang

ist berufsbegleitend und

wird vorwiegend in zweitägigen

Blöcken angeboten.

Profitieren Sie von Top-

Vortragenden aus Forschung,

Lehre und Management, die

es verstehen, theoretischwissenschaftliche

Inhalte

und sofort umsetzbare Praxis

zu kombinieren!

Inhalt

1. Semester

ß Grundlagen des

Managements

ß Strategische Unternehmensführung

ß Planungsprozesse

ß Strategisches Marketing

Fallstudien strategischer

Planung

ß Kompetenzdiagnostik

ß Projektmanagement

2. Semester

ß Team-Management

ß Erfolgsrechnung und

Kostenanalyse

ß Finanzrechnung und

Liquiditätsanalyse

ß Human Resource

Management

ß Unternehmensdiagnose

Mitarbeiterführung und

Motivation

3. Semester

ß Unternehmenskooperation

ß Innovations- und Wissensmanagement

ß Change Management

ß Kostenmanagement

ß Finanzmanagement

ß Management-Techniken

ß Kommunikation im

Führungsalltag, Argumentation

und Verhandlung

4. Semester

ß Konfliktmanagement

ß Moderation und

Präsentation

ß Projektseminar Controlling

ß Work-Life Balance

ß Projektseminar Marketing

ß Unternehmensplanspiel

ß Excellence in Leadership:

Managementgespräche

Lehrgangsverantwortung

Ao. Univ.Prof.

Dr. Werner Mussnig und

Ao. Univ.Prof.

Dr. Robert Neumann

(Universität Klagenfurt)

Dr. Wolfgang Herburger,

Lehrgangsleiter Vorarlberg

Abschluss

Sie verfassen eine Masterthesis

zu einer konkreten

Problemstellung aus Ihrem

Unternehmen. Nachdem

Sie Ihre Masterthesis vor

einer Prüfungskommission

verteidigt und die Abschlussprüfung

positiv absolviert

haben, wird Ihnen der

akademische Titel „Businessmanager/in

MAS“ verliehen.

Beitrag: € 2.495,-/Semester,

€ 9.980,- gesamt

Dauer: 4 Semester,

berufsbegleitend

Exklusiv beim WIFI

Ort: WIFI Dornbirn

Termine

Kostenlose Info-Abende

22.9.2009

Di 20:00 - ca. 21:00 Uhr

Kursnummer: 12601.01

25.11.2009

Mi 18:00 - ca. 19:00 Uhr

Kursnummer: 12602.01

19.1.2010

Di 19:30 - ca. 20:30 Uhr

Kursnummer: 12701.01

Start Lehrgang:

Februar 2010

Termine auf Anfrage

Kursnummer: 12702.01

Infos bei

Mag. Barbara Zraunig

T 05572/3894-460

Barbara Mathis

T 05572/3894-461

Weitere Infos anfordern

Master of Business Administration MBA

Advanced Academic Business Manager

Teilnehmer/innen

Der Lehrgang richtet sich an

Absolvent/innen des Business

Managers/Managerin

MAS, Führungskräfte des

mittleren und oberen

Managements und Absolvent/innen

nicht wirtschaftlicher

Studienrichtungen.

Inhalt

ß Strategisches Management

ß Performance Management

ß Managerial Behaviour

ß Teamtraining

ß Managementethik

ß Marketing und Relations

ß Markenmanagement

ß Quantitative Methoden

ß Methodologie

ß Financial Accounting

ß Management Accounting

ß Cooperate Finance

ß Change Management

ß Excellence in Leadership

ß Organisational and

Managerial Behaviour

ß Business Intelligence and

Innovation

ß Innovationsmanagement

ß Legal Aspects of

Management

ß Micro Economics

ß HRM / Strategie und

Barrieren

ß Wertorientierte

Unternehmensführung

ß Auslandsaufenthalt

M/O/T -

Der Kooperationspartner

Die beiden Lehrgänge

werden in Kooperation mit

der M/O/T School of

Management, Organizational

Development and

Technology der Alpen-Adria

Universität Klagenfurt durchgeführt.

Die M/O/T konzentriert

sich auf Universitätslehrgänge

mit akademischem

Abschluss, internationaleManagemententwicklung,

Inhouse-Trainings

und Einzelseminare und

steht für Anwendungsorientierung

und Lerntransfer.

Auslandsaufenthalt

University of Westminster /

London

Beitrag: € 6.950,-/Semester,

€ 13.900,- gesamt

Dauer: 2 Semester

Abschluss

Nach erfolgreichem

Abschluss erhalten die

Absolvent/innen den akademischen

Grad „Advanced

Academic Business

Manager, MBA“ verliehen.

Termin

Start: Herbst 2009

Infos bei

Mag. Barbara Zraunig

T 05572/3894-460

Barbara Mathis

T 05572/3894-461

Weitere Infos anfordern

Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www.wifi.at/vlbg


Management in Finance and Accounting MBA

Universitätslehrgang (ULG)

Die Finanzen fest im Griff

Als Finanzmanager/in sind

Sie für zentrale Überlebens-

und Wachstumsfragen des

Unternehmens verantwortlich:

Mit geeigneten Maß -

nahmen stellen Sie die

Liquidität des Betriebes

sicher und federn finanzielle

Risiken ab. Globale und

deregulierte Kapitalmärkte

eröffnen Ihnen dabei neue

Möglichkeiten. Gleichzeitig

wird die Kreditbeschaffung

zunehmend schwieriger und

die Abbildung im Rechnungswesen

komplexer.

Holen Sie sich beim berufsbegleitendenWIFI-Masterlehrgang

Management in

Finance and Accounting

MBA“ Ihr akademisches

Rüstzeug für eine der wichtigsten

Aufgaben der Unternehmenssteuerung!

Ihr Nutzen

Sie qualifizieren sich für

anspruchsvolle Führungspositionen

des Finanzwesens

oder zum selbstständigen

Finanzcoach. Sie

profitieren von Top-Vortragenden

aus Forschung,

Lehre und Praxis und

knüpfen nebenbei an Ihrem

Karrierenetzwerk. Sie

erwerben mit dem MBA

berufsbegleitend einen international

anerkannten akademischen

Grad.

Ihr Durchblick in der Unternehmensfinanzierung

Der Lehrgang „Management

in Finance and Accounting

MBA“ wird an mehreren

WIFI-Standorten in Kooperation

mit der Alpen-Adria-

Universität Klagenfurt angeboten.

Wissenschaftlich

fundiert und dabei höchst

praxisrelevant vertiefen Sie

in vier Semestern Ihr Knowhow

in:

ß Business Management

ß Volkswirtschaftslehre

ß Wirtschaftsrecht

ß Corporate Finance

ß nationales und internationales

Accounting und

Banking.

Ein Schwerpunkt liegt auf

internationalen Fragestellungen.

Als Absolvent/in

stehen Ihnen somit auch in

international agierenden

Unternehmen vielfältige

Chancen offen.

Zulassungsvoraussetzungen

Eine schriftliche Bewerbung

und

ß ein (vorzugsweise betriebs -

wirtschaftlicher) Studienabschluss

und eine mindestens

2-jährige einschlägige

Berufserfahrung, oder

eine herausragende berufliche

Leistungsbilanz mit

mindestens fünf Jahren

einschlägiger Berufspraxis

und aktueller verantwortungsvoller

Position oder

einschlägiger unternehmerischer

Tätigkeit

ß Englischkenntnisse auf

Matura- oder B2-Niveau

ß gute Buchhaltungskenntnisse

ß fachliche Universitätsreife

(Studienberechtigung/

Berufsreifeprüfung/Matura)

Diplom und Zeugnis

exklusiv beim WIFI

Beitrag: € 4.245,- pro

Semester

Dauer: 4 Semester

Termin

Start: 4.9.2009

Termine lt. Stundenplan

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 21621.01

Informationsabend

22.6.2009

Mo 18:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 21520.01

Wir bitten um Ihre schriftliche

Anmeldung.

Infos bei

Mag. Markus Metzger

T 05572/3894-477

Heike Wiedenhofer

T 05572/3894-473

Weitere Infos anfordern

Industrial Engineering

Universitätslehrgang in Kooperation mit der

Technischen Universität Wien

Teilnehmer/innen

ß Personen, die in der

Fertigung oder in fertigungsnahen

Bereichen

arbeiten oder gearbeitet

haben und Interesse an

einer wissenschaftlich

fundierten Ausbildung

haben

ß Personen aus den oben

angeführten Bereichen mit

dem Ziel, sich für höherwertige

Positionen auf

dem Gebiet des Industrial

Engineering zu qualifizieren

Zulassung zum Lehrgang

In den berufsbegleitenden

Lehrgang aufgenommen

werden Personen, die über

eine allgemeine Universitätsreife

oder eine vergleichbare

Qualifikation verfügen,

wie z.B.:

ß Absolvierung einer Werkmeisterschule

mit 3 Jahren

Praxis

ß Technische („Metall“)

Meister- oder Befähigungsprüfung

mit 3 Jahren

Praxis

ß Absolvierung einer technischen

Fachakademie mit

3 Jahren Praxis

ß Technische Berufsausbildung

(Lehre oder Fachschule)

mit Studienberechtigungs-

oder Berufsreifeprüfung

mit 5 Jahren

Praxis

ß Absolvent/innen des REFA-

Lehrganges „Seminar

Industrial Engineering“

Die Bewerbung um Zulassung

zum Lehrgang erfolgt

schriftlich. Die dafür notwendigen

Formulare senden

wir Ihnen auf Anfrage gerne

zu!

Ziel & Nutzen

Sie erhalten Management-

Know-how, vertiefen Ihr

technisches Wissen und

erwerben fundierte betriebswirtschaftliche

Kenntnisse.

Die Umsetzung von Restrukturierungsmaßnahmen

oder

die Einführung neuer

Prozesse steht in vielen

Unternehmen zur Lösung

an. Dieser Lehrgang vermittelt

das dafür erforderliche

Fach- und Methodenwissen.

Als Industrial Engineer sind

Sie in der Lage, eine Schlüsselfunktion

an der Schnittstelle

zwischen technischem

und wirtschaftlichem

Management einzunehmen.

Ihre Hauptaufgabe liegt in

der permanenten Kontrolle

aller fertigungsnahen

Prozesse mit dem Ziel der

Effizienzsteigerung.

Inhalt

1. Semester

ß Konstruktionslehre

ß Fertigungstechnik

ß Informatik

ß Kommunikations- und

Präsentationstechnik

ß Informationsbeschaffung

339

8

Schule, Ausbildung, Studium

Universitäre Lehrgänge


8

Universitäre Lehrgänge

2. Semester

ß Kostenrechnung

ß Projektmanagement

ß Messtechnik

ß Werkstoffkunde

ß Qualitätsmanagement I

ß Angewandte Statistik

3. Semester

ß Produktions- und

Montagetechnik

ß Arbeitsvorbereitung

ß Controlling

ß Prozessanalyse und

-modellierung

ß Investitionsrechnung

4. Semester

ß Wartung und

Instandhaltung

ß Simulation

ß Produktionslogistik

ß Qualitätsmanagement II

ß Human Resource

Management

ß Industrielle

Kommunikation

ß Abschlussarbeit

Abschluss

Die Absolvent/innen

schließen den Universitätslehrgang

gem. § 58 Abs. 2

Universitätsgesetz mit der

Bezeichnung Akademische/r

Industrial Engineer“

der Technischen Universität

Wien unter Mitwirkung der

Wirtschaftskammer Österreich

bzw. des jeweiligen

Landes-WIFI ab. Sie erhalten

darüber eine Urkunde.

340

Lehrgangsleitung

a.o.Univ.Prof. Dipl.-Ing.

Dr. techn. Burkhard Kittl

Technische Universität Wien

Dauer: 4 Semester

(480 Unterrichtseinheiten)

Ort: WIFI Dornbirn

Termine

Kostenloser Info-Abend

15.6.2010

Di 18:00 - 20:00 Uhr

Anmeldung erforderlich

Kursnummer: 62750.01

Lehrgang

Start: Oktober 2010

Infos bei

Remo Hagspiel

T 05572/3894-447

Sandra Blaser

T 05572/3894-453

Weitere Infos anfordern

NEU

Logistikmanagement

Universitätslehrgang in Kooperation mit der Technischen Universität Wien

Teilnehmer/innen

Personen, die im Bereich der

Logistik arbeiten oder gearbeitet

haben und Interesse

an einer wissenschaftlich

fundierten Ausbildung

haben, mit dem Ziel, sich für

höherwertige Positionen auf

dem Gebiet des Logistikmanagements

zu qualifizieren.

Voraussetzungen

Zugelassen sind Personen,

die über eine allgemeine

Universitätsreife für eine

inländische Universität oder

Fachhochschule verfügen

oder die auf Grund ihrer

beruflichen Tätigkeit, Erfahrungen

und Leistungen über

eine vergleichbare Qualifikation

verfügen wie z.B.:

ß AbsolventInnen einer

berufsbildenden mittleren

Schule mit 5 Jahren Praxis

ß AbsolventInnen einer

Lehre mit Studienberechtigungs-

oder Berufsreifeprüfung

mit 5 Jahren

Praxis

ß AbsolventInnen einschlägiger

Befähigungsprüfun -

gen mit einschlägiger

Gewerbeberechtigung aus

dem Bereich der Logistik

mit 3 Jahren Praxis

ß Konzessionsinhaber/innen

aus dem Bereich der Logistik

mit 3 Jahren Praxis

Ziel

Sie erhalten Management-

Know-how, das Ihre Qualifikation

und Karrierechancen

entscheidend verbessert.

Ausgehend von einer Vertiefung

der betriebswirtschaftlichen

Grundkenntnisse

bietet Ihnen der Lehrgang

eine berufsqualifizierende

Spezialisierung auf dem

Gebiet des Logistikmanagements.

Durch eine starke

Betonung des Supply Chain

Managements werden Sie

zudem auf die zukünftigen

Herausforderungen einer

vernetzten Wirtschaft inten -

siv vorbereitet.

Nach erfolgreichem Ab -

schluss des Lehrgangs sind

Sie in der Lage, in allen

Bereichen der Logistik

erfolgreich tätig zu sein, dies

gilt sowohl für Industrie- und

Handelsunternehmen als

auch für logistische Dienstleistungsunternehmen.

Sie sind von ihrem Kenntnisstand

her befähigt, im Be -

reich der Logistik Führungspositionen

auf mittlerer

Ebene einzunehmen und

allfällige Aufstiegschancen

in die obere Führungsebene

zu nutzen.

Inhalt

1. Semester

ß Grundlagen der Logistik

ß Projektmanagement in der

Logistik

ß Volkswirtschaft, Finanzierung

und Marketing

ß Organisation und Personal

ß Rechnungswesen / Kostenrechnung

ß Präsentationstechnik und

Kommunikationstraining I

2. Semester

ß Handels-, Steuer u.

Arbeitsrecht

ß Präsentationstechnik und

Kommunikationstraining II

ß fachspezifisches Englisch

ß Supply Chain Management

ß Informations- und Kommunikationstechologie

ß Beschaffungslogistik

3. Semester

ß Lean Logistics

ß Produktionslogistik

Distributionslogistik

ß Verkehrs-, Transport- und

Lagersysteme

ß Handelslogistik

Proseminar I

4. Semester

ß Personalführung

ß Industrielogistik am

Beispiel der Automobilindustrie

ß Proseminar II

ß Logistikplanspiel

ß Abschlussarbeit

Abschluss

Die Absolvent/innen

schließen den Universitätslehrgang

gem. § 58 Abs. 2

Universitätsgesetz mit der

Bezeichnung

„Akademische/r Logistikmanager/in“

der Technischen

Universität Wien unter

Mitwirkung der Wirtschaftskammer

Österreich bzw. des

jeweiligen Landes-WIFIs ab.

Zeugnis

Beitrag: € 10.100,-

Dauer

4 Semester, berufsbegleitend

480 Unterrichtseinheiten,

exklusive einer im Rahmen

des Lehrganges zu verfassenden

Abschlussarbeit

Die Präsenzveranstaltungen

finden meistens am Wochen -

ende statt.

Hinweis

ECTS-Credits

AbsolventInnen dieses

Universitätslehrgangs wird

die erbrachte Leistung

zusätzlich in Form von 70

ECTS-Credits angerechnet.

Termin

Geplant: Frühjahr 2010

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 22710.01

Infos bei

Mag. Markus Metzger

T 05572/3894-477

Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www.wifi.at/vlbg

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine