Präsentation

boerse.frankfurt.de

Präsentation

Warum Gold?

Jochen Stanzl

Chefredakteur Rohstoff-Report


www.rohstoff-report.de


Kupfer Aluminium

Nickel Zink Zinn

Öl

Mineralölprodukte

Gold Silber

Platin Palladium

Rhodium

Uran

Erdgas

Kohle

EE

Kakao Zucker

Kaffee

Mais

Soja

Weizen

Reis


Investieren in Rohstoffe?


Investieren in Rohstoffe


• Erdöl: Täglicher Börsenhandel 1,1 Mrd. Barrel

13 mal größer als die tägliche Erdölförderung

• Gold: Täglicher Börsenhandel 120 Tonnen

17 mal größer als die tägliche Goldförderung


Physischer Handel vs. Börsenhandel

• kurzfristiges Trading

• Hedging der Produzenten

• Indexfonds

• Arbitrage

• Terminkurve

Dauerhafte physische Andienung i.d.R. nicht

gewünscht


Gold – ein besonderer Rohstoff

• Physisches Gold: Erhalt der Kaufkraft

• Papiergold: Spekulation auf Wertveränderungen


Eilmeldung: Neuverschuldung Griechenland 2009 13,6% des BIP statt 12,7%


Goldpreis in verschiedenen Währungen


Kaufkrafterhalt


Kaufkrafterhalt


Kaufkrafterhalt


Kaufkrafterhalt

1987 bis 2006 Fed-Chef

In seiner späten Amtszeit ereigneten sich

Zahlreiche „Unfälle“

97/98: Finanz-, Währungs- und Wirtschaftskrise Ostasiens

98: Pleite des Hedgefonds LTCM

98: Rubelkrise

99: Brasilien-Pleite

98-02: Argentinien-Pleite


Der Greenspan-Put

Prämienverlauf im Interbankgeschäft

Quelle: Wegelin & Co. Privatbankiers


„Wenn die Erzeugung von Geld im Verhältnis

zur Erzeugung von realen Gütern in der

Wirtschaft zunimmt, müssen die Preise früher

oder später steigen"

Alan Greenspan, 1966


„Ohne Goldstandard gibt es keine

Möglichkeit, Ersparnisse vor der Enteignung

durch Inflation zu schützen. Es gibt dann kein

sicheres Wertaufbewahrungsmittel mehr.“

Alan Greenspan, 1966


„Staatsverschuldung ist einfach ein

Mechanismus für die „versteckte" Enteignung

von Vermögen. Gold verhindert diesen

heimtückischen Prozess. Es beschützt

Eigentumsrechte.“

Alan Greenspan, 1966


Alan Greenspan war Schüler von Ayn Rand

Ayn Rand war eine US-amerikanische

Schriftstellerin und Philosophin.


Ihr Hauptwerk:

Wer ist John Galt?

Mit diesem Werk vervollständigte Rand

ihre Philosophie des Objektivismus.


In einer Umfrage der New York Times wurde das

Werk als das Buch genannt, das den meisten

Einfluss auf das Leben der US-Amerikaner hatte,

direkt nach der Bibel.

In Deutschland ist das Buch kaum bekannt.


2006: Greenspan wird von Bernanke abgelöst

2008: Greenspan wird exklusiver

Berater von John Paulson

Paulsons Hedgefonds ist der drittgrößte

weltweit, nach JP Morgan und Bridgewater

Paulson verdiente durch die Finanzkrise 16

Mrd. Dollar


??

Greenspan exklusiver Berater???


„Staatsverschuldung ist einfach ein

Mechanismus für die „versteckte" Enteignung

von Vermögen. Gold verhindert diesen

heimtückischen Prozess. Es beschützt

Eigentumsrechte.“

Alan Greenspan, 1966


März 2009: Kauf AngloGold-Ashanti-Aktien für 1,28 Mrd. Dollar

April 2009: Kauf von 11 Mio. Gold-Fields-Aktien. Gold Fields ist

Südafrikas zweitgrößte Goldmine.

2009: Kauf von 9% des SPRD Gold Trust

2009: Kauf große Anteile des Vectors Gold Miners ETF, der den

AMEX Gold Miners Index nachbildet.

2009: Kauf 4,5% an Kinross Gold

20% an Gabriel Resources

10% an Centamin, einem ägyptischen Goldbergwerk


Goldmarkt: Nachfrage 2009 vs. 2008

2008 2009 Jahresvergleich

Verarbeitung 2.889 2.417 -16,3%

De-Hedging (net) 352 254 -27,8%

Investment-

Nachfrage

716 1.616 125,7%

Gesamtnachfrage 3.957 4.287 8,3%


Goldminenproduktion

+7% 2009; +2% 2010e


Alles hängt von der Investmentnachfrage ab

Hohe Nachfrage weiterhin erwartet, solange

•Reale Zinssätze niedrig bleiben

•Länderrisiken weiter bestehen

•Inflationserwartungen hoch bleiben

•sich kein „Double-Dip“-Szenario ereignet


www.rohstoff-report.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine