SNOWBOARD BERGSTEIGEN - München und Oberland

davplus.de

SNOWBOARD BERGSTEIGEN - München und Oberland

Snowboard-Bergsteigen

SNOWBOARD-

BERGSTEIGEN

Foto: Benedikt Lechner

Splitboards,

LVS-Geräte,

Lawinenairbag-

Rucksäcke im

Ausrüstungsverleih:

siehe Seite 374

118 alpinprogramm 2014


Kurse Snowboard-Bergsteigen

Beginner-/Testcamp Splitboard

Wer darüber nachdenkt, mit dem

Snowboardtourengehen anzufangen

oder wer schon ein Splitboard besitzt,

ist hier genau richtig.

Kursziel: Vermittlung von grundlegenden

Kenntnissen im Umgang mit

zweiteiligen Splitboards, Testmöglichkeit

von Splitboards verschiedener

Hersteller sowie aktueller Splitboard-

Bindungssysteme, Vermittlung grundlegender

LVS-Kenntnisse und Einblick

in das Winterbergsteigen mit dem

Snowboard

Kursinhalt: Testmöglichkeit verschiedener

Boards und Bindungsssysteme,

theoretische Einblicke in die Lawinenkunde,

praktische LVS-Übungen zur

Vermittlung der Grundkenntnisse und

-fähigkeiten in der Suche und Bergung

mit LVS-Gerät und Sonde. Die Splitboards

testen wir nicht nur auf und neben der Piste, auf einer moderaten Tour prüfen wir schließlich

ihre Tourentauglichkeit und thematisieren dabei auch Aufstiegstechniken wie z. B. die Spitzkehre.

Voraussetzung: Für gute Boarder, die in allen Schneearten in unpräpariertem Gelände zurechtkommen;

Kondition für 3-stündige Aufstiege; Teilnahme nur mit Splitboard möglich!

Ausrüstung: Nr. 13 + übliche Snowboard-Ausrüstung mit eigenen Softboots, 30-Liter-Rucksack

Maximale Teilnehmerzahl: 8

Das Tragen des ABS-Rucksacks während des Kurses ist verpflichtend.

Foto: Splitboards Europe

13.–15.12.13 Start mittags MUC-13-2026

10.–12.01.14 Start mittags MUC-14-1516

07.–09.02.14 Start mittags MUC-14-1517

Stützpunkt

Selbstversorgerhaus in St. Gallenkirch

Gebirgsgruppe

Verwallgruppe

Leistungen

Kurs, Leiter, Lawinenairbag-Rucksack, Leihausrüstung, Liftticket

Preis 165 / 195 €

zzgl. einmalig 17 € für ein 3-Gänge-Abendmenü. Splitboard und

Lawinenairbag-Rucksack sind im Kurspreis inbegriffen.

Splitboards: Systeme – Techniken – Ausblicke

Kursziel: Informationen über den aktuellen Stand der Splitboards

Kursinhalt: Splitboard: warum? Die Entwicklung: welcher Shape? Welches System/Bindung? Preise

Was bringt die Zukunft?

Ort: Servicestelle am Hauptbahnhof, Seminarraum

Leistungen: Kurs, Leiter, Ausrüstung

Preis: 12 / 16 / 20 €

21.11.13 Do 19:00–21:00 MUC-13-1825

05.12.13 Do 19:00–21:00 MUC-13-1827

Grundkurse Winterbergsteigen

mit dem Snowboard

Kursziel: Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten, die

eine selbstständige Durchführung einfacher Snowboardtouren

in unvergletschertem Gelände ermöglichen

Kursinhalt: Spuranlage und Aufstiegstechniken, Gelände -

beurteilung, Tourenplanung und Routenwahl, Orientierung

und Wetterkunde, Erste Hilfe, Verschüttetensuche, Freischaufeln

des Verschütteten, Grundwissen in Schnee- und Lawinenkunde,

Natur- und Umweltschutz

Voraussetzung: Für gute Boarder, die in allen Schneearten

in unpräpariertem Gelände zurechtkommen; Kondition für

3-stündige Aufstiege

Ausrüstung: Nr. 10 mit Tourensplitboard (oder auch Snowboard

+ Schneeschuhe oder Kurzski)

Maximale Teilnehmerzahl: 7

18.–22.12.13 OL-13-1700

Stützpunkt Gasthof in Praxmar

Gebirgsgruppe Stubaier Alpen (Sellrain)

Leistungen Kurs, Leiter, Lawinenfibel

Preis 225 / 275 €

26.–30.12.13 OL-13-1701

Stützpunkt Heidelberger Hütte

Gebirgsgruppe Silvretta

Leistungen Kurs, Leiter, Lawinenfibel

Preis 225 / 275 €

02.–06.01.14 MUC-14-0804

Stützpunkt Lizumer Hütte

Gebirgsgruppe Tuxer Alpen

Leistungen Kurs, Leiter, Lawinenfibel

Preis 225 / 275 €

23.–28.02.14 Start und Ende mittags MUC-14-1518

Stützpunkt Selbstversorgerhaus im St. Gallenkirch

Gebirgsgruppe Verwallgruppe

Leistungen Kurs, Leiter, Lawinenfibel

Preis 225 / 275 €

Foto: Benedikt Lechner

Spezial: Grundkurs Winterbergsteigen

mit dem Splitboard

Kursziel:Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten, die eine

selbständige Durchführung einfacher Snowboardtouren mit dem

Splitboard in unvergletschertem Gelände ermöglichen. Darüber

hinaus Materialtest von Splitboards Europe.

Kursinhalt: Spuranlage und Aufstiegstechniken, Gelände -

beurteilung, Tourenplanung und Routenwahl, Orientierung und

Wetterkunde, Erste Hilfe, Verschüttetensuche, Freischaufeln des Verschütteten,

Grundwissen in Schnee- und Lawinenkunde, Natur- und

Umweltschutz; theoretisches und praktisches Wissen über alle gängigen

Splitboard-Shapes, Splitboard-Systeme sowie Bindungen. Es

stehen die neuesten Modelle verschiedener

Hersteller zum Testen zur Verfügung. Wir nutzen u. a. liftunterstützt

das Skigebiet, um die neuen Shapes mit wenigen Aufstiegshöhenmetern

auf vielen Abfahrtshöhenmetern ausprobieren zu können.

Voraussetzung:Teilnahme am „Testcamp Splitboard“ von Vorteil.

Für gute Boarder, die in allen Schneearten in unpräpariertem

Gelände zurechtkommen; Kondition für Aufstiege mit bis zu

600 Höhenmetern. Teilnahme nur mit Splitboard möglich!

Ausrüstung: Nr. 13 + übliche Snowboard-Ausrüstung mit

eigenen Softboots, 30-Liter-Rucksack

Maximale Teilnehmerzahl: 8

Das Tragen des ABS-Rucksacks während des Kurses ist

verpflichtend.

05.–10.01.14 Start mittags MUC-14-1515

Stützpunkt Selbstversorgerhaus in St. Gallenkirch

Gebirgsgruppe Verwallgruppe

Leistungen Kurs, Leiter, Lawinenairbag-Rucksack,

Leihausrüstung, Liftticket

Preis 350 / 370 €

zzgl. einmalig 17 € für ein 3-Gänge-Abendmenü.

Splitboard und Lawinenairbag-Rucksack

sind im Kurspreis inbegriffen.

alpinprogramm 2014 119


Kurse Snowboard-Bergsteigen

Aufbaukurse Winterbergsteigen

mit dem Snowboard

Kursziel: Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten, die eine

selbstständige Durchführung mittelschwerer Snowboardtouren

in unvergletschertem Gelände ermöglichen.

Kursinhalt: Geländebeurteilung, Spuranlage und Aufstiegs -

techniken, Tourenplanung und Routenwahl, Orientierung und

Wetterkunde, Erste Hilfe, Verschüttetensuche, Schnee- und

Lawinenkunde, Natur- und Umweltschutz

Voraussetzung: Grundkurs Winterbergsteigen mit dem

Snowboard oder entsprechende selbst erworbene Kenntnisse

und Fähigkeiten, gutes fahrerisches Können in unpräpariertem

Schnee, Kondition für 4- bis 5-stündige Aufstiege

Ausrüstung: Nr. 10 mit Tourensplitboard (oder auch Snowboard

+ Schneeschuhe oder Kurzski)

Maximale Teilnehmerzahl: 6

18.–22.01.14 OL-14-0795

Stützpunkt Gasthof in St. Antönien

Gebirgsgruppe Rätikon

Leistungen Kurs, Leiter

Preis 240 / 290 €

29.01.–02.02.14 MUC-14-0806

Stützpunkt Heidelberger Hütte

Gebirgsgruppe Silvretta

Leistungen Kurs, Leiter

Preis 240 / 290 €

12.–16.02.14 OL-14-0860

Stützpunkt Gasthof in Bivio

Gebirgsgruppe Albulaalpen

Leistungen Kurs, Leiter

Preis 240 / 290 €

Aufbaukurse Hochtouren mit

dem Snowboard

Kursziel: Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten, die eine

selbstständige Durchführung von mittelschweren Hochtouren mit

dem Snowboard in vergletschertem Gelände ermöglichen

Kursinhalt: Geländebeurteilung, Spuranlage und Aufstiegstechniken,

intensive Wiederholung der Lawinenlagebeurteilung, Tourenplanung

und Routenwahl, Orientierung und Wetterkunde,

Verschüttetensuche, Knotenkunde und Seiltechnik, Aufstieg und

Abfahrt mit Seil, Methoden zur Bergung aus Gletscherspalten,

Einführung in das Gehen mit Steigeisen und die Benutzung des

Pickels, Einführung in die Sicherungstechnik, Begehen von hochalpinen

Joch- und Gipfelanstiegen ab Snowboarddepot, Begehen

eines Fixseils, Natur- und Umweltschutz

Voraussetzung: Grundkurs Snowboard-Bergsteigen oder entsprechende

selbst erworbene Kenntnisse und Fähigkeiten; für

gute Boarder, die in allen Schneearten im unpräparierten Gelände

zurechtkommen, Kondition für 4- bis 5-stündige Aufstiege

Ausrüstung: Nr. 11 mit Tourensplitboard (oder auch Snowboard

+ Schneeschuhe oder Kurzski)

Maximale Teilnehmerzahl: 6

01.–05.03.14 OL-14-0902

Stützpunkt Essener-Rostocker-Hütte

Gebirgsgruppe Venedigergruppe

Leistungen Kurs, Leiter

Preis 250 / 300 €

17.–21.04.14 MUC-14-0805

Stützpunkt Franz-Senn-Hütte

Gebirgsgruppe Stubaier Alpen

Leistungen Kurs, Leiter

Preis 250 / 300 €

Grundkurs Lawinenkunde für

Snowboard-Bergsteiger

Kursziel:Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten, die eine

selbstständige Durchführung einer Skitour unter lawinenkundlichen

Aspekten ermöglichen

Kursinhalt: Geländebeurteilung und Spuranlage, vertiefende

Lawinen- und Schneekunde, aktuelle Risikomanagement-Strategien,

Interpretation der Europäischen Lawinen-Gefahrenskala

bzw. des Lageberichts, Tourenplanung, Suchmethoden und Suchstrategien

mit dem LVS-Gerät, Verschüttetensuche, Freischaufeln

des Verschütteten, Verhalten bei Abgang einer Lawine

Voraussetzung: Beherrschen der Fortbewegung mit Kurzski,

Schneeschuhen oder Splitboard im Auf- und Abstieg. Kondition

für 2- bis 4-stündige Aufstiege mit bis zu 1000 Höhenmetern und

anschließende Abfahrt/Abstieg

Ausrüstung: Nr. 10 mit Tourensplitboard (oder auch Snowboard

+ Schneeschuhe oder Kurzski)

Maximale Teilnehmerzahl: 7

13.–15.12.13 OL-13-1710

Stützpunkt ÖAV-Haus in Obernberg

Gebirgsgruppe Stubaier Alpen (Brennerberge)

Leistungen Kurs, Leiter, Lawinenfibel

Preis 144 / 174 €

Ausrüstungslisten Seite 378

Foto: K2

120 alpinprogramm 2014


Kurse Snowboard-Bergsteigen

Aufbaukurs Lawinenkunde für

Snowboard-Bergsteiger

Kursziel: Vertiefung der lawinenkundlichen Kenntnisse und Entwicklung

der eigenen Entscheidungskompetenz, Einführung in das

Risikomanagement der Lawinengefahr

Kursinhalt: Geländebeurteilung, Spuranlage, Wiederholung

Schnee- und Lawinenkunde, aktuelle Risikomanagement-Strategien,

Verschüttetensuche, Freischaufeln des Verschütteten, Interpretation

der europäischen Lawinen-Gefahrenskala bzw. des

Lageberichts, erweiterte Tourenplanung, Entscheidungsstrategien,

Durchleuchtung psychologischer und gruppendynamischer Mechanismen

Voraussetzung: Grundkurs Lawinenkunde oder entsprechende

selbst erworbene Kenntnisse und Fähigkeiten, eigenständige

Erfahrung in der Planung und Durchführung von Snowboard-

Touren, Beherrschen der Fortbewegung mit Kurzski, Schneeschuhen

oder Splitboard im Auf- und Abstieg, Kondition für 3- bis

4-stündige Aufstiege und anschließende Abfahrt/Abstieg

Ausrüstung: Nr. 10 mit Tourensplitboard (oder auch Snowboard

+ Schneeschuhe oder Kurzski)

Maximale Teilnehmerzahl: 6

Snowboardtouren ins Blaue

Snowboardtour mittelschwer

25.01.14 MUC-14-0807

02.02.14 OL-14-1074

15.03.14 OL-14-1075

05.04.14 MUC-14-0808

Technik ▲▲△△ Ausrüstung: Nr. 10

mit Tourensplitboard (oder Schneeschuhe/

Kurzski)

Kondition ▲▲△△ ↗1200 Hm ↘1200 Hm, 5 Std.

Ziel, Gebirgsgruppe Je nach Verhältnissen

Leistungen Tour, Leiter

Preis 33 / 43 €

06.–09.02.14 OL-14-0873

Stützpunkt Faneshütte

Gebirgsgruppe Dolomiten (Fanesgruppe)

Leistungen Kurs, Leiter

Preis 196 / 236 €

Foto: Benedikt Lechner

Anmeldeformular Seite 386

Ein Platz am Ofen frei*

Urgemütlich,

schneesicher,

optimale Lage

Winklmooshütte 1160 m auf der Winklmoosalm,

Chiemgauer Alpen

* Buchung von Schlafplätzen auf einer von

25 Selbstversorgerhütten für Mitglieder

der DAV-Sektionen München & Oberland

DAVplus.de/selbstversorgerhuetten

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine