31.12.2013 Aufrufe

Wegweiser für Menschen mit psychischen Erkrankungen

Wegweiser für Menschen mit psychischen Erkrankungen

Wegweiser für Menschen mit psychischen Erkrankungen

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Wegweiser für Menschen mit

psychischen Erkrankungen

im Landkreis Emsland


Inhalt

Medizinische Versorgung ______________________________ 4

1.1 Stationäre Versorgung

1.2 Teilstationäre Versorgung

1.3 Ambulante Versorgung / Fachärzte

1.4 Psychologische und ärztliche Psychotherapeuten

1.5 Fachkliniken für Suchterkrankungen

Beratungsangebote __________________________________ 27

2.1 Beratungsstellen

2.2 Suchtberatung

2.3 Pflege- und Demenzberatung

Wohnen und tagesstru kturierende Hilfen _________________ 39

3.1 Team Bedarfsermittlung / Hilfeplanung

3.2 Ambulante Wohnbetreuung in eigener Wohnung

3.3 Stationäre Wohneinrichtungen

Arbeit und Beschäftigung _____________________________ 53

Freizeit- und Gruppenangebote ________________________ 58

5.1 Selbsthilfegruppen

5.2 Offene Angebote

Gesetzliche Betreuungen _____________________________ 65

6.1 Betreuungsstelle

6.2 Betreuungsvereine

Aufnahme in den Beratungsführer / Musterformular /

Änderungswünsche _________________________________ 73

Herausgeber:

Landkreis Emsland / Sozi alpsychi atrischer Verbund des Landkr eises Emsland

Alle Rechte vorbehalten

1. Auflage 2013

Bildquellen: Fotolia.de, Landkreis Emsland

2


Sehr geehrte Damen

und Herren,

mit großer Freude kann ich Ihnen den neu erstellten

Wegweiser für Menschen mit psychischen

Erkrankungen im Landkreis Emsland präsentieren.

Der Wegweiser soll Ihnen einen Überblick und

Orientierung über die vielfältigen Hilfsangebote in unterschiedlichen

Bereichen im Landkreis Emsland geben. Er soll die Suche nach dem im

Einzelfall passenden Ansprechpartner erleichtern.

Der Wegweiser richtet sich nicht nur an Betroffene und deren Angehörige,

sondern auch an Mitarbeiter psychiatrischer Einrichtungen.

Im Namen des Sozialpsychiatrischen Verbundes wünsche ich, dass

dieser Beratungsführer eine hohe Akzeptanz findet und eine wichtige

Hilfe und Unterstützung für die Betroffenen wird.

Psychosoziale Probleme kommen überall vor. Wichtig dabei ist, dass

frühzeitig Hilfen aufgesucht werden.

Ihr

Reinhard Winter, Landrat

3


4

Medizinische Versorgung


Medizinische Versorgung

1.1 Stationäre Versorgung

St. Vinzenz Hospital

in Haselünne, Psychiatrie

Die Abteilung für Psychiatrie besteht aus insgesamt vier allgemeinpsychiatrischen

Stationen sowie einer Station für Abhängigkeitserkrankte

mit jeweils 20 Betten.

Eine Station wird als sogenannte „geschützte“ Station grundsätzlich

geschlossen geführt. Bis auf die Tatsache, dass die Zugangstür zur

Station verschlossen ist, unterscheidet sich diese Station strukturell und

inhaltlich in keinster Weise von den anderen Stationen.

Die Abteilung für Psychiatrie am St.-Vinzenz-Hospital, unter der

ärztlichen Leitung von Dr. Marius H. Houchangnia, behandelt alle

psychischen Störungen des Erwachsenenalters. Dies geschieht nach

Erstellung individueller Behandlungspläne in kompetenter Weise und

nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Ein hoch

qualifiziertes, interdisziplinär besetztes therapeutisches Team steht dafür

zur Verfügung.

Leistungsspektrum

Behandelte Erkrankungen:

Depressionen

Angststörungen

Zwangsstörungen

Bipolare Störungen

Anpassungsstörungen

Psychosomatische Störungen

Essstörungen

Abhängigkeitserkrankungen

Psychosen

Schizophrene Störungen

Demenzerkrankungen

Persönlichkeitsstörungen

5


Diagnostik



zielgerichtete apparative Diagnostik

differenzierte Testdiagnostik

Behandlungsangebote

Medikamentöse Therapie

Psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege

Sozio- und Milieutherapie

Spezifische suchtmedizinische Behandlung

Ergotherapie

Kunsttherapie

Psychotherapie (Einzeltherapie und Gruppentherapie)

Physiotherapie

Ernährungsmedizinische Beratung

Kognitives computergestütztes Training

Des Weiteren werden verschiedene therapeutische Gruppen angeboten,

wie z. B. Entspannungsgruppen (PME), Ernährungsgruppen, Gruppentraining

sozialer Kompetenzen, Psychoedukationsgruppen für Psychosen

und Depressionen, Außen-/Aktivitätsgruppen, Gestaltungsgruppen,

etc.

Adresse:

Ansprechpartner:

St. Vinzenz Hospital Haselünne

Hammerstraße 9

49740 Haselünne

Frau Faske, Sekretariat

Herr Dr. M. Houchangnia, Chefarzt

Telefon: 05961 503-125

Telefax: 05961 503-134

E-Mail:

info@krankenhaus-haseluenne.de

Internet:

www.krankenhaus-haseluenne.de

Erreichbarkeit: 24 Stunden unter Telefon: 05961 503-0

Träger:

Bischöflicher Stuhl zu Osnabrück

6


Medizinische Versorgung

1.1 Stationäre Versorgung

AMEOS Klinikum in Osnabrück, Psychiatrie

Allgemeine Psychiatrie I. II und III

Erkennung und Behandlung von psychischen Störungen

Akut- und Notfallversorgung

Spezialstationen für die Behandlung von Depressionen

Spezialstation für Neuropsychiatrie

Spezialstation für Patienten mit Persönlichkeitsstörungen

vom Borderline-Typ, posttraumatischen

Belastungsstörungen, ADHS

Spezialstation für die Behandlung von Patienten mit

einer Intelligenzminderung, die an einer akuten

psychischen Erkrankung leiden

Spezialstation für Patienten mit der Doppeldiagnose

Psychose und Sucht

Psychotherapie

Spezialstation: Verhaltenstherapie, v.a. bei depressiven

Störungen, Angst- und Zwangsstörungen

Suchtmedizinisches Zentrum

Behandlung von Erwachsenen / Jugendlichen mit substanzabhängigen

Störungen:

Alkoholabhängigkeit, -missbrauch

Medikamentenabhängigkeit



Abhängigkeit von illegalen Drogen

Sucht in Verbindung mit einer Angststörung, Depression

oder Persönlichkeitsstörung (Doppeldiagnose)

Gerontopsychiatrisches Zentrum:

Umfassende psychiatrische, aber auch somatische Diagnostik, mehrdimensionale

Behandlung, die besondere Förderung kognitiver

Leistungen und der sozialen sowie der Alltagskompetenzen älterer

Menschen kennzeichnen das Konzept der Abteilung.

Behandlung von Patienten ab dem 65. Lebensjahr:

dementielle Prozesse,

Depressionen und neurotische Störungen,

organisch begründbare Psychosen,

Schizophrenien,

schizoaffektive Störungen,

7


wahnhafte Störungen,

Abhängigkeitserkrankungen sowie

Angststörungen und Belastungsreaktionen

Adresse:

Ansprechpartner:

Telefon:

AMEOS Klinikum Osnabrück

Klinik für Psychiatrie & Psychotherapie

Knollstraße 31

49088 Osnabrück

Herr Prof. Dr. Jens Bothe, Krankenhausdirektor

Herr Priv.-Doz. Dr. med. Harald Scherk,

Ärztlicher Direktor

Herr Manfred Timm, Pflegedirektor

0541 313-0, Zentrale

Allgemeine Psychiatrie

0541 313-134, Zentrale Aufnahme

Suchtmedizinisches Zentrum

0541 313-400, Aufnahmeärztin/- arzt

Gerontopsychiatrisches Zentrum

0541 313-600, Aufnahmeärztin/- arzt

Telefax: 0541 313-209

E-Mail:

info@osnabrueck.ameos.de

Internet:

www.ameos.eu/osnabrueck

Erreichbarkeit:

Träger:

während der regulären Dienstzeiten

Mo.–Do.: 8:15 Uhr bis 16:30 Uhr

Fr.:

8:15 Uhr bis 15:30 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten, nachts, an den

Wochenenden und Feiertagen ist die Ärztin oder

der Arzt vom Dienst Ansprechpartner und

erreichbar über die Information.

AMEOS Krankenhausgesellschaft

Niedersachsen mbH

8


Medizinische Versorgung

1.1 Stationäre Versorgung

AMEOS Klinikum in Osnabrück,

Klinik für Psychosomatische Medizin und

Psychotherapie

Mit unserem Behandlungsangebot richten wir uns an Menschen mit

psychosomatischen Erkrankungen, Störungsbildern also, bei denen den

engen wechselseitigen Beziehungen von Körper und Seele eine

besondere Bedeutung zukommt.

Wir behandeln nach entsprechend vorausgegangener Diagnostik

Menschen mit sehr unterschiedlichen Krankheitsbildern:

Somatoforme Störungen

Funktionsstörungen verschiedener Organsysteme

(Herz-Kreislaufsystem, Magen-Darm-Trakt,

Atmungssystem, Urogenitalsystem, Haut).

Dissoziative Störungen (Konversionsstörungen)

Reaktionen auf schwere Belastungen und Angsterkrankungen

mit Panikattacken, phobische Störungen aber

auch generalisierte Ängste

Depressive Störungen

Erschöpfungssyndrome

Essstörungen (z.B. Anorexia nervosa, Bulimia nervosa,

Binge-Eating-Störungen)

Sexuelle Funktions- und Identitätsstörungen

Hinzu kommen zahlreiche weitere Störungsbilder mit

Überlappung häufig zu psychiatrischen oder

unterschiedlichsten somatischen Erkrankungen.

9


Adresse:

Ansprechpartner:

AMEOS Klinikum Osnabrück

Klinik für Psychosomatische Medizin und

Psychotherapie

Klinikgebäude Natruper Holz

Sedanstraße 115

49090 Osnabrück

Herr Dr. med. Gerhard Friedrich,

Facharzt für Psychosomatische Medizin und

Psychotherapie,

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie,

Facharzt für Neurologie

Telefon: 0541 313-704

Telefax: 0541 313-709

E-Mail:

gfri.psy@osnabrueck.ameos.de

Internet:

www.ameos.eu/osnabrueck

Erreichbarkeit:

Träger:

Die Klinik für Psychosomatik befindet

sich im Klinikgebäude am Natruper Holz

(Klinikum Osnabrück GmbH).

AMEOS Krankenhausgesellschaft

Niedersachsen mbH

10


Medizinische Versorgung

1.2 Teilstationäre Versorgung

Tagesklinik des St. Vinzenz Hospital

in Haselünne

Das Angebot der Tagesklinik richtet sich einerseits an Patienten, bei

denen eine ambulante Behandlung nicht ausreicht, andererseits aber

auch an Patienten, bei denen es primär darum geht, eine stationäre

Behandlung zu verhindern bzw. zu verkürzen. Die durchschnittliche

Behandlungsdauer liegt bei etwa 6 Wochen.

Mit Hilfe einer eingehenden medizinisch-psychiatrischen und psychologischen

Diagnostik wird gemeinsam mit dem Patienten ein individuell

gestalteter Behandlungsplan erarbeitet.

Das Angebot und die Struktur einer Tagesklinik ist auf der anderen Seite

nicht geeignet für Patienten mit (akuter) Selbsttötungsgefährdung,

stoffgebundenen Suchterkrankungen (Alkohol/Drogen), dementiellen

Erkrankungen, akuten Psychosen, geistigen Behinderungen oder akuten

körperlichen Erkrankungen.

Die Therapieangebote

Medikamentöse Behandlung

Sozio- und Milieutherapie

Einzel- und Gruppenpsychotherapie

Sozialpädagogische Beratung und Begleitung

Ergotherapie

Kunsttherapie

Entspannungsgruppen (PME)

Bewegungs- und Psychotherapie

Literaturgruppe

Ernährungsgruppe

Außenaktivitäten und Freizeitgestaltung

Haushaltstraining

Depressionsbewältigungsgruppe

Psychosegruppe (auch für Angehörige)

Gruppentraining sozialer Kompetenzen

Kognitives computergestütztes Training

Angehörigengespräche

Seelsorgerische Gruppe

11


Das Behandlungsteam

Ebenso wie im stationären Bereich erfolgt auch die Behandlung in der

Tagesklinik durch ein Team, das sich aus verschiedenen Berufsgruppen

zusammensetzt (Ärzte, Psychologen, Ergotherapeuten, Kunsttherapeuten,

Sozialpädagogen, Krankenpflegekräften und Seelsorger).

Adresse:

Ansprechpartner:

Leitung:

St. Vinzenz-Hospital Haselünne

Psychiatrische Tagesklinik

Molkereistraße 16

(Postanschrift Hammerstr. 9)

49740 Haselünne

Frau Faske, Sekretariat

Herr Dr. Marius Hochangnia, Chefarzt

Herr Dr. Andreas Wilms

Telefon: 05961 503-407

Telefax: 05961 503-102

E-Mail:

tagesklinik@krankenhaus-haseluenne.de

Internet:

www.krankenhaus-haseluenne.de

Erreichbarkeit. Mo.–Do.: 08:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Fr.:

08:00 Uhr bis 14:30 Uhr

Träger:

Bischöflicher Stuhl zu Osnabrück

12


Medizinische Versorgung

1.2 Teilstationäre Versorgung

Tagesstätte Haus Sankt Marien in Lathen

8 Plätze in der Tagesstätte für Menschen mit seelischen Behinderungen

mit tagesstrukturierenden Maßnahmen im Arbeits- und Beschäftigungsbereich.

Adresse:

Ansprechpartner:

Haus Sankt Marien – Tagesstätte

Krankenhausweg 8

49762 Lathen

Frau Hedwig Hebbelmann

Telefon: 05933 69-0

Telefax: 05962 69-34

E-Mail:

hedwig.hebbelmann@haus-sankt-marien.de

Internet:

www.haus-san kt-marien.de

Erreichbarkeit:

Träger:

Per Bahn (Bahnhof Lathen), Linienbus

(Haltestelle Sögeler Str.) und indiv iduell

per Pkw

Katholische Kirchengemeinde St. Vitus

49762 Lathen

13


1.3 Ambulante Versorgung

Psychiatrische Institutsambulanz

St. Vinzenz Hospital in Haselünne

Die PIA ist ein ambulantes Angebot der Abteilung für Psychiatrie am

St.-Vinzenz-Hospital. Das Behandlungsangebot richtet sich in erster

Linie an psychisch Erkrankte in akuten psychischen Krisen, die nicht

oder nicht ausreichend ambulant bei Psychotherapeuten oder

Psychiatern versorgt werden können.

Behandelt werden hauptsächlich:

schwere Depressionen

akute Überlastungsreaktionen bei Lebenskrisen

Angst- und Zwangserkrankungen mit kompliziertem Verlauf

Psychosen und bipolare Störungen

Demenzen mit zusätzlichen Erkrankungen

Suchterkrankungen mit begleitenden psychischen

Störungen

Persönlichkeitsstörungen

Darüber hinaus leistet die PIA eine Übergangsversorgung von Patienten,

die aus der stationären Behandlung entlassen werden. Wir vermitteln

Patienten beispielsweise in andere Betreuungs- oder Behandlungseinrichtungen,

so z. B. in betreutes Wohnen oder an einen niedergelassenen

Nervenarzt. Dieses Angebot richtet sich besonders an die

Patienten, denen noch keine geeignete ambulante Versorgung zur

Verfügung steht oder wenn Wartezeiten überbrückt werden müssen.

Die PIA ist besonders dann geeignet, wenn rasch verfügbare und

intensive Hilfeleistungen benötigt werden, um ein Leben im gewohnten

Umfeld führen zu können und um Krisen oder Rückfälle rechtzeitig

erkennen und verhindern zu können.

Behandlungsleistungen

1. Erstellung eines Behandlungsplans

2. Medikamentöse Behandlung

3. Notfallbehandlung in Krisen

4. Therapeutische Gespräche

5. Angehörigengespräche

6. Unterstützung bei der Alltagsbewältigung

14


Medizinische Versorgung

Das Team

Das therapeutische Team der Psychiatrischen Institutsambulanz besteht

ähnlich wie im stationären Bereich aus Psychologen, Psychologischen

Psychotherapeuten (Verhaltenstherapie/Tiefenpsychologie/Psychoanalyse),

Ergotherapeuten und Pflegekräften. Auf verschiedenen Ebenen

kann so, falls erforderlich oder gewünscht, eine enge Kooperation mit

niedergelassenen Haus- und Fachärzten, Psychotherapeuten, anderen

Kliniken, Beratungsstellen, Selbsthilfeorganisationen, Ämtern, etc. gewährleistet

werden. Dies gilt natürlich und selbstverständlich auch für die

Kooperation mit einzelnen Angehörigen und Angehörigenverbänden.

Kontaktaufnahme

Die PIA versteht sich als unkomplizierte Anlaufstelle, die mittels Überweisungsschein

eines Haus- oder Facharztes aufgesucht werden kann.

Eine Behandlung in der PIA erfolgt nach telefonischer Terminvereinbarung.

In einer Notfallsituation kann der Hausarzt auch kurzfristig einen

Termin vermitteln. Die Behandlungskosten übernimmt die Krankenka

sse. Hierfür ist lediglich die Vorlage der Versichertenkarte notwendig.

Adresse:

Ansprechpartner:

St. Vinzenz Hospital Haselünne

Psychiatrische Institutsambulanz (PIA)

Hammer Straße 9

49740 Haselünne

Frau Adermann, Sekretariat

Herr Dr. Marius Houchangnia, Chefarzt

Telefon: 05961 503-460 oder -497

E-Mail:

info@krankenhaus-haseluenne.de

Internet:

www.krankenhaus-haseluenne.de

Träger:

Bischöflicher Stuhl zu Osnabrück

15


1.3 Ambulante Versorgung

Psychiatrische Institutsambulanz AMEOS-

Klinikum in Osnabrück

In der Psychiatrischen Institutsambulanz arbeiten Fachärzte, Psychologen,

Sozialpädagogen, Gesundheits- und Krankenpfleger und Arzthelferinnen.

Hier machen wir Patienten ein Behandlungsangebot, die

wegen der Art, Schwere oder Dauer ihrer Erkrankung einer besonderen

Versorgung bedürfen.

Dieses Angebot umfasst Diagnostik, ärztliche bzw. psychologische

Einzel- und Gruppentherapie, medikamentöse Behandlung, Hausbesuche,

Beratung, Krisenintervention, Angehörigengruppen sowie die

Vermittlung von rehabilitativen und alltags unterstützenden Hilfen.

Ein wichtiges Ziel ist die Vorbeugung von Rückfällen und die Vermeidung

von erneuten stationären Aufnahmen.

Spezialangebote sind

die Ambulanz für Suchtkranke

die gerontopsychiatrische Ambulanz

die Sprechstunde für Patienten mit geistiger

Behinderung und psychischer Erkrankung

die ADHS-Sprechstunde

die Autismus-Sprechstunde

und die sexualmedizinische Sprechstunde (im Rahmen einer Ermächtigung

der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen für Dr. med. Uwe

Kinzel).

Darüber hinaus können wird ambulante ergotherapeutische Leistungen

auf Verordnung in Form von Einzel- oder Gruppenbehandlung anbieten.

16


Medizinische Versorgung

Adresse:

Ansprechpartner:

AMEOS Klinikum Osnabrück Psychiatrische

Institutsambulanz

Knollstraße 31

49088 Osnabrück

Herr Dr. med Uwe Kinzel,

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie,

Sexualmedizin (ÄK Berlin)

Telefon:

0541 313-136 Allgemeinpsychiatrische

Institutsambulanz

0541 313-146 Suchtambulanz

0541 313-666 Gerontopsychiatrische Ambulanz

Telefax: 0541 313-129

E-Mail:

ukin.psy@osnabrueck.ameos.de

Internet:

www.ameos.eu/osnabrueck.html

Erreichbarkeit:

Träger:

Eine detaillierte Anfahrtsbeschreibung finden

sie unter www.ameos.eu/osnabrueck.

Mo.–Do.: 8:15 Uhr bis 16:30 Uhr

Fr.:

8:15 Uhr bis 15:30 Uhr

Während der Abend- und Nachtstunden, an

Wochenenden und Feiertagen ist der

diensthabende Arzt Ansprechpartner in

Krisensituationen.

AMEOS Krankenhausgesellschaft

Niedersachsen mbH

17


1.3 Ambulante Versorgung

Fachärzte für Psychiatrie und Neurologie für

Erwachsene

Gemeinschaftspraxis

Herr Dr. med. Matthias Ostendorf und Herr Hermann Gerhard

Bohlen

Deichstraße 20, 49716 Meppen

Telefon: 05931 599400, Telefax: 05931 599401

www.neuropraxis-meppen.de

Gemeinschaftspraxis Herr Dr. med. Christian Dickopp & Herr Stefan

Oschika

Rheiner Str. 109b, 49809 Lingen

Telefon: 0591 49444, Telefax: 0591 49448

E-Mail: Christiandickopp@aol.com, Stefan.Oschika@ewetel.net

Herr Friedhelm Burfeind

Arzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie

Margaretha-Meinders-Str. links 13, 26871 Papenburg

Telefon: 04961 664090, Telefax: 04961 6640929

E-Mail: dr.e_burfeind@praxis-burfeind.de

MVZ Birkenallee Herr Laurens Theodor Westers

Birkenallee 30, 26871 Papenburg

Telefon: 0180 50665240, Telefax: 04961 974031

E-Mail: neurologie@birkenallee.net

Herr Dr. med Lothar Katzinski, Facharzt für Psychiatrie

Meppener Str. 22, 49808 Lingen

Telefon: 0591 9150990, Telefax: 0591 9150992

Gemeinschaftspraxis

Herr Dr. med Joachim Schulte und Herr Dr. med. Martin van der Ven

Marienstr. 3, 49716 Meppen

Telefon:05931 1010, Telefax: 05931 89632

E-Mail: www.nervenarztpraxis-meppen.de

Herr Dr. med. Olufunlola Agbe-Dav ies

Georgstr. 51, 49809 Lingen

Telefon: 0591 59644-45, Telefax: 0591 596-46

18


Medizinische Versorgung

1.4 Psychologische und ärztliche Psychotherapeuten

Psychologische Psychotherapeuten*

Aschendorf

Dipl.-Psych. Lambert Lückmann

Marienstraße 15

Telefon: 04962 990705

Breddenberg

Dipl.-Psych. Georg Humbert

Hauptstraße 23

Telefon: 05954 990530

Esterwegen

Dipl.- Psych. Oliver Vogel

Poststraße 20

Telefon: 05955 300

Geeste

Dipl.-Psych. Thomas Fuchs

Gartenstraße 52

Telefon: 05907 947090

Haselünne

Dipl.-Psych. Hartmut Didszull-Abée

Helter Straße 2

Telefon: 05961 4514

Dipl.-Psych. Lothar Kipp

Ritterstraße 3

Telefon: 05961 958625

Lingen

Dipl.-Psych. Walter Brüggen

Forstweg 44

Telefon: 0591 67723

Dipl.-Psych. Silvia Buddelmann

Karolinenstraße 4

Telefon: 0591 8040446

19


Dipl.-Psych. Ulrike Kopp

Eichhörnchenweg 8

Telefon: 0591 53171

Dipl.-Psych. Felizitas Michaelis

Miquelstraße 2b

Telefon: 0591 9662121

Dipl.-Psych. Ingrid Nee-Heinen

Am Wasserfall 10

Telefon: 0591 58900

Dipl.-Psych. Ina Schweingruber

Forstweg 44

Telefon: 0591 67723

Dipl.-Psych.Corina Wollmann

Zum Neuen Hafen 32b

Telefon: 0591 9010800

Dipl.-Psych. Susanne Reinel

An Wall Süd 20

Telefon: 0591 90111116

Meppen

Dipl.-Psych. Johannes B. Conen

Herzog-Arenberg-Straße 33

Telefon: 05931 409611

Dipl.-Psych. Brigitte Riemann

Allensteiner Straße 4

Telefon: 05931 888852

Dipl.-Psych. Bärbel Friedrich

Bonifatiusstraße 12

Telefon: 05931 889882

Dipl.- Psych. Ulrike van der Veen

Albert-Schweizer-Weg 28

Telefon: 05931 16001

20


Sögel

Dipl.-Psych. Monika Schmietenknop

Mühlenstraße 17

Telefon: 05952 9412445

Papenburg

Dipl.-Psych. Frauke Brandt

Strasburgerstraße 12

Telefon: 04961 6688912

Dipl.-Psych. Ernst-Wilhelm Gerlitz

Russellstraße 32

Telefon: 04961 768969

Dipl.-Psych. Doris Helms

Kapt.-Mencke-Straße 11

Telefon: 04961 8097696

Dipl.-Psych. Werner Lesemann

Hauptkanal rechts 74

Telefon: 0441 8853335

Dipl.-Psych. Katrin Meinerling

Hauptkanal rechts 74

Telefon: 04961 982650

Dipl.-Psych. Detlef Meyer

Hauptkanal links 100

Telefon: 04961 833910

Dipl.-Psych. Harald Orfgen

Hauptkanal rechts 74

Telefon: 04961 982650

Hans Stöckle

Hauptkanal links 79

Telefon: 05961 8099190

Salzbergen

Oliver Möhlen

Franz-Schratz-Straße 6

Telefon: 05976 3444034

21


Ärztliche Psychotherapeuten*

Meppen

Hermann Gerhard Bohlen

Deichstraße 20

Telefon:05931 599400

Arzt für Neurologie und Psychiatrie

Dr. med. Matthias Ostendorf

Deichstraße 20

Telefon:05931 599400

Arzt für Neurologie und Psychiatrie

Dr. med. Joachim Schulte

Marienstraße 3

Telefon: 05931 1010

Arzt für Neurologie und Psychiatrie

Dr. med. Martin van der Veen

Marienstraße 3

Telefon: 05931 1010

Arzt für Neurologie und Psychiatrie

Dr. med. Heidemarie Bode

August-Prieshof-Straße 1

Telefon: 05931 846959

Ärztliche Psychotherapeutin

Lingen

Dr. med. Olufunlola Agbe-Davies

Georgstraße 51

Telefon: 0591 59644

Arzt für Neurologie und Psychiatrie

Dr. med. Christel Otte

Meppener Straße 22

Telefon:0591 66345

Ärztin für Allgemeinmedizin

22


Dr. med. Theodora Lange

Am Wall Süd 20

Telefon:0591 90111130

Ärztin für Allgemeinmedizin

Elena Botvinnik

Klasingstraße 11

Telefon:0591 6101979

Ärtzin für Psychiatrie und Neurologie

Geeste

Dr. med. Karin Volta

Markusstraße 49

Telefon: 05937 9262

Ärztin für Allgemeinmedizin

Werlte

Dr. med. Sevi Zerykier

Loruper Straße 5

Telefon: 05951 9939088

Arzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Papenburg

Friedhelm Burfeind

Margaretha-Meinders-Straße 13

Telefon: 04961 664090

Arzt für Neurologie und Psychiatrie

Florian Pensel

Hauptkanal rechts 75

Telefon: 04961 933961

Arzt für Anästhesiologie

*Lt. Arztauskunft Niedersachsen der kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen

Letzte Aktualisierung vom 03.12.2012

23


1.5 Fachkliniken für Suchterkrankungen

Fachklinik Emsland

Medizinische Maßnahmen zur Rehabilitation von erwachsenen drogenabhängigen

Männern.

Differenzierte Entwöhnungsbehandlung zur Wiedererlangung der beruflichen

und gesellschaftlichen Teilhabe.

Adresse:

Ansprechpartner:

Fachklinik Emsland

Bocksfelde 15

49751 Sögel

Frau Conny Lausch-Jäger

Leitung:

Herr Bernd Röben

Telefon: 05952 9366-0

Telefax: 05952 9366-36

E-Mail:

Fachklinik-Emsland@caritas-os.de

Internet:

www.fachklinik-emsland.de

Erreichbarkeit:

Über die Telefonzentrale, ansonsten während

der üblichen Dienstzeiten. Die Klinik ist

24 Std. hauptamtlich.

Träger: Caritasverband für die Diözese Osnabrück e. V.

24


Medizinische Versorgung

1.5 Fachkliniken für Suchterkrankungen

Fachklinik Holte-Lastrup

Medizinische Maßnahmen zur Rehabilitation von erwachsenen alkoholund

medikamentenabhängigen Frauen und Männern.

Differenzierte Entwöhnungsbehandlung zur Wiedererlangung der beruflichen

und gesellschaftlichen Teilhabe.

Adresse:

Ansprechpartner:

Leitung:

St. Josef Stift

Fachklinik Holte-Lastrup

Lähdener Strasse 8

49774 Holte-Lastrup

Frau Marion Schlobinski

Herr Bernd Röben

Telefon: 05964 700

Telefax: 05964 7036

E-Mail:

verwaltung@fachklinik-holte.de

Internet:

www.fachklinik-holte.de

Erreichbarkeit:

Über die Telefonzentrale, ansonsten während

der üblichen Dienstzeiten. Die Klinik ist

24 Std. hauptamtlich

Träger: Caritasverband für die Diözese Osnabrück e. V.

25


26

Beratungsangebote


Beratungsangebote

2.1 Beratungsstellen

Sozialpsychiatrischer Dienst

Der Sozialpsychiatrische Dienst unterstützt Sie

in einer seelischen Not- oder Krisensituation,

bei einer psychischen Erkrankung und/oder

nach einem psychiatrischen Krankenhausaufenthalt

Sie können zu uns kommen, wenn Sie

sich seelisch und nervlich am Ende fühlen,

unter Angst und Traurigkeit leiden,

mit dem Alleinsein nicht zurecht kommen,

manchmal nicht mehr leben wollen,

Probleme mit Alkohol, Medikamenten oder Drogen

haben oder

als Angehöriger Rat brauchen

Wir





stehen für ein Gespräch zur Verfügung,

versuchen Ihnen bei der Bewältigung Ihrer Situation zu

helfen,

beraten und informieren Sie über weitere

Hilfsmöglichkeiten, sind bei der Vermittlung behilflich

und

sprechen auf Wunsch mit den Angehörigen

Wir bieten






Einzelgespräche,

Hausbesuche,

Gesprächs- und Freizeitgruppen

für seelisch Erkrankte,

begleitende Hilfen und

Hilfe zur Selbsthilfe

Unsere Beratung und Angebote sind kostenlos und

unterliegen der Schweigepflicht.

27


Ansprechpartner Region Emsland Nord

Landkreis Emsland Außenstelle Aschendorf

Gesundheitsamt – Sozialpsychiatrischer Dienst

Große Straße 32, 26871 Aschendorf

Frau Mechthild Jansen

SG Dörpen, SG Lathen, Gemeinde Rhede

Telefon: 04962 501-3115, E-Mail: mechthild.jansen@emsland.de

Frau Elisabeth Sälter

SG Nordhümmling, Aschendorf, Herbrum, Tunxdorf, Nenndorf

Telefon: 04962 501-3101, E-Mail: elisabeth.saelter@emsland.de

Frau Sarah Janssen

Stadt Papenburg

Telefon: 04962 501-3114, E-Mail: sarah.janssen@emsland.de

Ansprechpartner Region Emsland Mitte

Landkreis Emsland

Gesundheitsamt – Sozialpsychiatrischer Dienst

Ordeniederung 1, 49716 Meppen

Frau Karin Altevers

SG Herzlake, SG Sögel, SG Werlte, Bokeloh, Apeldorn, Meppen-

Esterfeld

Telefon: 05931 44-1172, E-Mail: karin.altevers@emsland.de

Frau Sandra Kolbeck

Stadt Meppen, Stadt Haselünne, Gemeinde Twist

Telefon: 05931 44-2174, E-Mail: sandra.kolbeck@emsland.de

Frau Renate Brinkel-Klaas

Stadt Haren

Telefon: 05931 44-1158, E-Mail: renate.brinkel-klaas@emsland.de

28


Beratungsangebote

Ansprechpartner Region Emsland Süd

Landkreis Emsland

Gesundheitsamt – Sozialpsychiatrischer Dienst

Ordeniederung 1, 49716 Meppen

Frau Maria Thiering

Stadt Lingen, Altenlingen, Brögbern, Clusorth-Bramhar, Gauerbach

Telefon: 05931 44-2158, E-Mail: maria.thiering@emsland.de

Frau Nicole Kloth

SG Freren, SG Spelle, SG Emsbüren,SG Salzbergen, SG Lengerich,

Holtausen, Biene

Telefon: 05931 44-1175, E-Mail: nicole.kloth@emsland.de

Herr Stefan Klus

Stadt Lingen, Reuschberge, Laxten, Darme, Schepsdorf, Baccum

Bramsche, Brockhausen, Gemeinde Geeste

Telefon: 05931 44-1173, E-Mail: stefan.klus_01@emsland.de

Leitung:

Frau Johanna Sievering

Fachärztin für Psychiatrie

Telefon: 05931 44-1199

E-Mail: johanna.sievering@emsland.de

Erreichbarkeit: Mo.–Do.: 08:30 Uhr bis 12:30 Uhr

14:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Fr.: 08:30 Uhr bis 13:00 Uhr

Internet:

Träger:

www.emsland.de

www.service-emsland.de

Landkreis Emsland

29


2.1 Beratungsstellen

Psychologische Beratungsstellen






Beratung für Paare, von denen ein Partner psychisch

erkrankt ist

Lebensberatung für Angehörige von psychisch Erkrankten

Kindergruppe für Kinder von psychisch erkrankten Eltern

Die Inanspruchnahme von Beratung ist kostenfrei

Die Berater(innen) unterliegen der gesetzlichen

Schweigepflicht

ACHTUNG:

Beratung ist kein Ersatz für eine Psychotherapie oder eine langfristige

Begleitung.

Träger:

Internet:

Bistum Osnabrück

www.efle-beratung.de

Region Emsland Nord

Adresse: Hauptkanal rechts 30

26871 Papenburg

Ansprechpartner:

Herr Dr. Christopher Trouw, Dipl.-Psych.,

Leiter des Beratungszentrums

Telefon: 04961 3456

Telefax: 04961 3474

E-Mail:

Papenburg@efle-bistum-os.de

Erreichbarkeit: Mo.–Fr.: 09:00 bis 12:00 Uhr

Mo.–Do.: 14:00 bis 17:00 Uhr

30


Beratungsangebote

Region Emsland Mitte

Adresse: Versener Straße 30

49716 Meppen

Ansprechpartner:

Herr Hans Dieter Korinth, Dipl.-Psych.,

Leiter des Beratungszentrums

Telefon: 05931 12050

Telefax: 05931 90087

E-Mail:

buero@pbs-meppen.de

Erreichbarkeit: Mo.–Fr.: 09:00 bis 12:00 Uhr

Mo.–Do.: 14:00 bis 17:00 Uhr

Region Emsland Süd

Adresse: Bernd-Rosemeyer-Straße 5

49808 Lingen (Ems)

Ansprechpartner:

Herr Dr. Christoph Hutter, Dipl.-Päd., Dipl.-

Theol., ,Leiter des Beratungszentrums

Telefon: 0591 4021

Telefax: 0591 4022

E-Mail:

Lingen@efle-bistum-os.de

Erreichbarkeit: Mo.–Fr.: 09:00 bis 12:00 Uhr

Mo.–Do.: 14:00 bis 17:00 Uhr

Fr.:

14:00 bis 16:00 Uhr

31


2.2 Suchtberatung

Diakonie Fachambulanz Sucht Emsland







Beratung bei Problemen mit Alkohol, Medikamenten, illegalen

Drogen, Glücks-/Spielsucht, Mediensucht und andere

Verhaltenssüchte (auch Online-Beratung)

Ambulante Suchtbehandlung (Therapie), Weiterbehandlung und

Nachsorge, Vermittlung in ambulante und stationäre Therapie

mit Klärung der Kostenübernahme

Vermittlung in Selbsthilfegruppen, Entgiftung, betreute

Wohnformen

Beratung von Betroffenen und Angehörigen in vertraulichen

Einzel- u. Gruppengesprächen

Psychosoziale Betreuung Substituierter

MPU-Vorbereitung, Abstinenznachweise

Internet:

Träger:

www.diakonie-emsland.de

Diakonisches Werk des Ev.-Luth. Kirchenkreises

Emsland-Bentheim

Region Emsland Nord

Adresse:

Fachambulanz Sucht Emsland

Standort Papenburg

Landsbergstr. 9

26871 Papenburg

Telefon: 04961 9888-0

Telefax: 04961 9888-28

E-Mail:

dw-papenburg@diakonie-emsland.de

Erreichbarkeit: Mo.–Fr.: 09:00 bis 12:00 Uhr

Mo.–Mi.: 14:00 bis 16:00 Uhr

Do.: 14:00 bis 18:00 Uhr

Weitere Zeiten nach Vereinbarung

32


Beratungsangebote

Region Emsland Mitte

Adresse:

Fachambulanz Sucht Emsland

Standort Meppen

Schützenstr. 16

49716 Meppen

Telefon: 05931 9815-0

Telefax: 05931 9815-15

E-Mail:

dw-meppen@diakonie-emsland.de

Erreichbarkeit: Mo.–Fr.: 09:00 bis 12:00 Uhr

Mo.–Mi.: 14:00 bis 16:00 Uhr

Do.: 14:00 bis 18:00 Uhr

Weitere Zeiten nach Vereinbarung

Region Emsland Süd

Adresse:

Fachambulanz Sucht Emsland

Standort Lingen

Bögenstr. 7

49808 Lingen (Ems)

Telefon: 0591 80041-0

Telefax: 0591 80041-20

E-Mail:

dwlingen@diakonie-emsland.de

Erreichbarkeit: Mo.–Fr.: 09:00 bis 12:00 Uhr

Mo.–Mi.: 14:00 bis 16:00 Uhr

Do.: 14:00 bis 18:00 Uhr

Weitere Zeiten nach Vereinbarung

33


Außenstelle Sögel

Adresse:

Telefon:

Telefax:

E-Mail:

Fachambulanz Sucht Emsland

Außenstelle Sögel

Bahnhofstr. 10

49751 Sögel

04961 9888-0, Kontakt über Standort Papenburg

04961 9888-28, Kontakt über Standort Papenburg

dw-papenburg@diakonie-emsland.de,

Kontakt über Standort Papenburg

Erreichbarkeit: Do.: 09:30 bis 13:00 Uhr

14:00 bis 17:00 Uhr

Weitere Zeiten nach Vereinbarung

über Standort Papenburg.

Außenstelle Haren

Adresse:

Telefon:

Telefax:

E-Mail:

Fachambulanz Sucht Emsland

Außenstelle Haren

Werftstr. 22

49733 Haren

05931 9815-0, Kontakt über Standort Meppen

05931 9815-15, Kontakt über Standort Meppen

dw-meppen@diakonie-emsland.de,

Kontakt über Standort Meppen

Erreichbarkeit: Do.: 15:00 bis 17:00 Uhr

Weitere Zeiten nach Vereinbarung über

Standort Meppen.

34


Beratungsangebote

2.2 Suchtberatung

Caritas

Suchtmittelübergreifende Beratung und Behandlung

(Alkohol, Drogen, Medikamente, Glücksspiel, neue

Medien) – für Betroffene, Partner, Familien und Freunde

Sprechstunden in Sögel

Vorbereitung und Durchführung von medizinischen

Rehabilitationen

Enge Zusammenarbeit mit den regionalen

Krankenhäusern

Frühintervention bei Kindern und Jugendlichen

(HaLT – www.halt.de)

Selbstkontrolltraining SKOLL (www.skoll.de )

Beratung / Prävention neue Medien – Projekt Space

Limit

Träger:

Internet:

Caritasverband für die Diözese Osnabrück

www.caritas-el.de

Region Emsland Nord

Adresse:

Ansprechpartner:

Leitung:

Fachambulanz für Suchtprävention und

Rehabilitation Standort Papenburg

Hauptkanal rechts 77

26871 Papenburg

Herr Manfred Velt

Frau Marion Feldmann

Telefon: 04961 9441-0

Telefax: 04961 9441-19

E-Mail:

Sucht.Pbg@caritas-os.de

Erreichbarkeit:

Jeden Mittwoch offene Sprechstunde v on

16:30 bis 18:00 Uhr (ohne Anmeldung)

Gerne telefonische Terminvereinbarung

09:00 bis 12.30 Uhr, 14:00 bis 17:00 Uhr,

Freitags bis 12:30 Uhr

35


Region Emsland Mitte

Adresse:

Ansprechpartner:

Leitung:

Fachambulanz für Suchtprävention und

Rehabilitation Standort Meppen

Markt 31 – 33, 49716 Meppen

Frau Frederike Lindgen und Frau Gudrun

Warnecke

Frau Marion Feldmann

Telefon: 05931 88638-0

Telefax: 05931 88638-28

E-Mail:

Sucht.Mep@caritas-os.de

Erreichbarkeit:

Jeden Mittwoch offene Sprechstunde v on

16:30 bis 18:00 Uhr (ohne Anmeldung)

Gerne telefonische Terminvereinbarung

09:00 bis 12:30 Uhr, 14:00 bis 17:00 Uhr,

Freitags bis 12:30 Uhr

Region Emsland Süd

Adresse:

Ansprechpartner:

Leitung:

Fachambulanz für Suchtprävention und

Rehabilitation Standort Lingen

Bögenstr. 12, 49808 Lingen (Ems)

Frau Mariette Köhler und Frau Ulrike Albers

Frau Marion Feldmann

Telefon: 0591 80062-30

Telefax: 0591 80062-72

E-Mail:

Sucht.Lin@caritas-os.de

Erreichbarkeit:

Jeden Mittwoch offene Sprechstunde v on

16:30 bis 18:00 Uhr (ohne Anmeldung)

Gerne telefonische Terminvereinbarung

09:00 bis 12:30 Uhr, 14:00 bis 17:00 Uhr,

Freitags bis 12:30 Uhr

36


Beratungsangebote

2.3 Pflege- und Demenzberatung

Demenz-Service-Zentrum

Landkreis Emsland

Zentrale Koordinierungs- und Steuerungsstelle zur Transparenz, Beratung,

Vernetzung und Entwicklung von Angeboten.

Adresse:

Ansprechpartner:

Leitung:

Demenz-Servicezentrum

Landkreis Emsland

Ordeniederung 1

49716 Meppen

Frau Rita Wallmann

Frau Johanna Sievering,

Fachärztin für Psychiatrie

Telefon: 05931 44-1171

Telefax: 05931 44-3697

E-Mail:

rita.wallmann@emsland.de

Internet:

www.emsland.de oder

www.service-emsland.de

Erreichbarkeit: Mo.–Do.: 08:30 bis 12:30 Uhr

14:30 bis 16:00 Uhr

Fr.: 08:30 bis 13:00 Uhr

Träger:

Landkreis Emsland

37


Wohnen und tagesstrukturierende Hilfen

38


Wohnen und tagesstrukturierende Hilfen

3.1 Team Bedarfsermittlung / Hilfeplanung

Unter Einbeziehung des Klienten werden durch die pädagogischen

Fachkräfte des Teams individuelle Vorschläge zur passgenauen

Hilfegewährung für Menschen mit Behinderung im Bereich „Wohnen“

erarbeitet.

Adresse: Fachbereich Soziales /

Fachbereich Gesundheit

Landkreis Emsland

Ordeniederung 1

49716 Meppen

Ansprechpartner:

Herr Ludger Sannen

Frau Ursula Graeser

Telefon: 05931 44-1251 oder 44-1169

Telefax: 05931 44-391251 oder 44-391169

E-Mail:

ludger.sannen@emsland.de

ursula.graeser@emsland.de

Internet:

www.emsland.de

Erreichbarkeit: Mo.–Do.: 08:30 bis 12:30 Uhr

14:30 bis 16:00 Uhr

Fr.:

08:30 bis 13:00 Uhr

Träger:

Landkreis Emsland

39


3.2 Ambulante Wohnbetreuung in eigener Wohnung

Christophorus Werk Lingen e. V.





Assistenz für Menschen mit psychischen Erkrankungen oder

geistiger Behinderung

in den eigenen Wohnungen der entsprechenden Personen

Hilfe zur Selbsthilfe

Begleitung in allen für die Klienten relevanten Bereichen

Adresse:

Christophorus Werk

– Ambulant betreutes Wohnen –

Hohenfeldstraße 26

49809 Lingen

Ansprechpartner:

Herr Stefan Höge

Telefon: 0591 9142192

Telefax: 0591 914296192

E-Mail:

stefan.hoege@christophorus-werk.de

Internet:

www.christophorus-werk.de

Erreichbarkeit: Mo.–Do.: 08:15 bis 17:00 Uhr

Fr.:

08:15 bis 15:00 Uhr

Träger: Christophorus-Werk Lingen e. V.

40


Wohnen und tagesstrukturierende Hilfen

3.2 Ambulante Wohnbetreuung in eigener Wohnung

St. Lukas Heim Wohnassistenz Papenburg

Die ambulante Wohnassistenz begleitet und berät Menschen mit

geistiger, körperlicher oder seelischer Behinderung, damit sie in einer

eigenen Wohnung leben können. Dies kann allein, mit Angehörigen, mit

Partner oder in einer Wohngemeinschaft sein.

Individuell auf die einzelnen Bedürfnisse des Klienten abgestimmt, wird

die erforderliche Assistenz vereinbart.

Wir unterstützen bei der Wohnungssuche und der Umzugsorganisation,

beim Umgang mit Ämtern und Behörden, bei der Tagesstru kturierung,

Haushaltsführung und Gesundheitsvorsorge.

Wir bieten Beratung und Begleitung bei der Erweiterung der

Kompetenzen hinsichtlich der lebenspraktischen Fähigkeiten und der

Konflikt- und Krisenbewältigung an.

Die Begleitung findet in der Regel in Einzelkontakten statt.

Wenn Sie Fragen haben, sich genauer informieren möchten, können Sie

gerne einen Termin vereinbaren.

Wir unterliegen der Schweigepflicht.

Adresse:

Ansprechpartner:

St. Lukas Heim

– Ambulante Wohnassistenz –

Am Vosseberg 58

26871 Papenburg

Herr Karsten Schomaker

Telefon:

04961 942661, Leitung Karsten Schomaker

04961 982609, Sekretariat

Telefax: 04961 942669

E-Mail:

Wohnassistenz@st-lukas-heim.de

K.Schomaker@st-luka s-heim.de

Internet:

www.st-lukas-heim.de/WA/

Erreichbarkeit:

Träger:

Mo. –Fr.: 08:00 bis 12:00 Uhr

Nachmittags nach Terminabsprache

Caritas für die Diözese Osnabrück

41


3.2 Ambulante Wohnbetreuung in eigener Wohnung

Lotse e. V.

Der Verein "Lotse-Verein zur Hilfe seelisch Erkrankter im Emsland e. V."

hat es sich zur Aufgabe gestellt, psychisch kranken und seelisch

behinderten Menschen bei der Wiedereingliederung in die Gesellschaft

Hilfestellungen zu geben.

Die ambulante Wohnbetreuung kann sowohl in einer Wohngemeinschaft

als auch in einer eigenen Wohnung erfolgen. Bei der Hilfeplanung wird

die gesamte Lebenssituation berücksichtigt. Auf Wunsch werden auch

die Angehörigen miteinbezogen.

Für das Betreute Wohnen gilt: Sie werden soweit gefördert und gefordert

und in ein selbständiges Leben integriert wie nur eben möglich.

Mitglied im Caritasverband für die Diözese Osnabrück e. V.

Internet:

Leitung:

www.lotse-emsland.de

Herr Ralf Janning

Region Emsland Nord Aschendorf/Papenburg

Adresse: Lotse e. V.

Kolpingstraße 17, 26871 Aschendorf

Landsbergstr. 12, 26871 Papenburg

Ansprechpartner:

Herr Rainer Jacobs,

Teamleiter Betreutes Wohnen

Papenburg/Aschendorf

Telefon:

04962 6709, Aschendorf

04961 835225, Papenburg

Telefax: 04962 908201

E-Mail:

bw.aschendorf@lotse-emsland.de

bw.papenburg@lotse-emsland.de

42


3.2 Ambulante Wohnbetreuung in eigener Wohnung

Menschen-Domizil

Menschen Domizil bietet ambulant betreutes Wohnen für erwachsene

Menschen mit psychischen Erkrankungen an. Durch diese Unterstützung

wird dem Klienten ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben in

der häuslichen Umgebung ermöglicht und die Teilhabe am Leben in der

Gesellschaft bleibt erhalten. Stationäre Aufenthalte können häufig

vermieden, früher beendet oder hinausgezögert werden. Die Hilfen

werden individuell für alle Lebensbereiche angeboten, z.B. Beratung

zum Umgang mit der Erkrankung, Training der sozialen Beziehungen,

Motivation zur Erarbeitung einer Tagesstruktur, etc. Das Angebot

besteht für den gesamten Landkreis Emsland.

Ansprechpartner:

Leitung:

E-Mail:

Internet:

Frau Marion Mensen, Geschäftsführung

Herr Frank Wenzel

marion@menschen-domizil.de

frank.wenzel@menschen-domizil.de

www.menschen-domizil.de

Region Emsland Nord

Adresse:

Menschen Domizil

Hauptkanal links 77

26871 Papenburg

Telefon: 04961 9138240

Telefax: 04961 9138242

Erreichbarkeit:

Mo., Di. + Fr.: 08:00 bis 12:00 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten bitte auf Band sprechen.

44


Wohnen und tagesstrukturierende Hilfen

Region Emsland Mitte

Adresse:

Menschen Domizil

Deichstraße 42

49716 Meppen

Telefon: 05931 88118-73

Telefax: 05931 88118-74

Erreichbarkeit:

Mo.–Fr.: 08:00 bis 12:00 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten bitte auf Band sprechen.

Region Emsland Süd

Adresse:

Menschen Domizil

Am Wall-Süd 14b

49808 Lingen (Ems)

Telefon: 0591 133813-92

Telefax: 0591 133813-93

Erreichbarkeit:

Mo., Mi. und Do.: 08:00 bis 12:00 Uhr

45


3.2 Ambulante Wohnbetreuung in eigener Wohnung

SkF Lingen e. V. Wohnassistenz

Wohnassistenz – Hilfe zur Selbsthilfe

Wir arbeiten ressourcenorientiert: Ziel der Hilfe ist es, die Fähigkeiten

von Menschen mit Behinderung zu erhalten und zu stärken.

Die Betreuungsleistungen umfassen, ausgehend vom individuellen

Hilfebedarf, Unterstützung, Beratung und Anleitung in den verschiedenen

Bereichen des alltäglichen Lebens.

Unser Angebot richtet sich an Erwachsene mit einer psychischen,

geistigen, körperlichen oder Mehrfachbehinderung. Diese können in der

eigenen Wohnung, WG oder Elternhaus leben.

Es besteht die Möglichkeit in der Freizeit an Gruppenangeboten teilzunehmen,

die von der Wohnassistenz durchgeführt werden.

Adresse:

Ansprechpartner:

Leitung:

Sozialdienst katholischer Frauen e. V. Lingen

– Wohnassistenz –

Bögenstr.12

49808 Lingen

Frau Anita Cibulka

Frau Marita Theilen

Telefon: 0591 80062-50 (alternativ: 80062-0)

Telefax: 0591 80062-79

E-Mail:

anita.cibulka@skf-lingen.de

Internet:

www.skf-lingen.de

Erreichbarkeit:

Keine festen Bürozeiten, Termine nach

Vereinbarung

Träger: Sozialdienst katholischer Frauen e. V.

46


Wohnen und tagesstrukturierende Hilfen

3.3 Stationäre Wohneinrichtungen

Christophorus Werk Lingen e. V.






Wohnangebot für Menschen mit einer psychischen Erkrankung

Voraussetzung: Die Bewohner müssen in der Werkstatt für

behinderte Menschen beschäftigt sein

Wohnangebot in Einzelzimmern

Nachtbereitschaft im Haus

Ausschlusskriterium: aktive Sucht (Alkohol / Drogen)

Adresse:

Ansprechpartner:

Christophorus Werk

– Wohnheim Herrenkamp –

Herrenkamp 24

49809 Lingen

Frau Ruth Grünberg

Telefon: 05458 91112 (Fr. Grünberg) oder 0591 7100660

Telefax: 05458 91122 (Fr. Grünberg) oder 0591 7100620

E-Mail:

ruth.gruenberg@christophorus-werk.de

Internet:

www.christophorus-werk.de

Erreichbarkeit: Mo.–Do.: 08:15 bis 17:00 Uhr

Fr.:

08:15 bis 15:00 Uhr

Träger: Christophorus-Werk Lingen e. V.

47


3.3 Stationäre Wohneinrichtungen

Haus Sankt Marien Lathen

61 Wohnplätze für Menschen mit seelischen Behinderungen im stationären

Eingliederungsbereich, mit tagesstrukturierenden Maßnahmen im

Arbeits- und Beschäftigungsbereich.

Adresse:

Ansprechpartner:

Haus Sankt Marien

– Wohnheim –

Krankenhausweg 8

49762 Lathen

Frau Hedwig Hebbelmann

Telefon: 05933 690

Telefax: 05962 6934

E-Mail:

hedwig.hebbelmann@haus-sankt-marien.de

Internet:

http://www.haus-san kt-marien.de

Erreichbarkeit:

Per Bahn (Bahnhof Lathen),

Linienbus (Haltestelle Sögeler Str.)

und per Pkw

Träger:

Katholische Kirchengemeinde St. Vitus Lathen

48


Wohnen und tagesstrukturierende Hilfen

3.3 Stationäre Wohneinrichtungen

Lotse e. V. Übergangswohnheim Meppen

Das Übergangswohnheim Meppen als Bestandteil gemeindenaher Hilfen

für psychisch Kranke / seelisch Behinderte ist hinsichtlich der Versorgung

das Bindeglied zwischen Klinikaufenthalt und der sozialen und

gesellschaftlichen Eingliederung.

Zielgruppe sind seelisch beeinträchtigte Erwachsene, die nach einer

stationären psychiatrischen Behandlung willens und in der Lage sind,

sich zu verselbstständigen und sich bereit erklären, an ihrer gesundheitlichen

und gesellschaftlichen Rehabilitation bzw. Stabilisierung mitzuarbeiten.

Basis der gesamten Arbeit von Lotse e. V. ist dabei – neben den

gesetzlichen Grundlagen – das an christlichen Wertmaßstäben ausgerichtete

Menschenbild, das den Menschen in seiner Gesamtheit

annimmt und auch erreichen möchte.

Im Übergangswohnheim Meppen können 15 Personen leben.

Adresse: Lotse e. V.

Lange Straße 1

49716 Meppen

Ansprechpartner:

Frau Katja Wilken, Einrichtungsleitung

Telefon: 05931 935311

Telefax: 05931 935326

E-Mail:

uwh.meppen@lotse-emsland.de

Internet:

www.lotse-emsland.de

49


3.3 Stationäre Wohneinrichtungen

Lotse e. V. Wohnheim Meppen

Bei dem Wohnheim in Meppen handelt es sich um eine Langzeiteinrichtung,

in der seelisch Behinderte leben, die überwiegend in entsprechenden

Werkstätten für Behinderte, wie dem St. Vituswerk

Meppen, eine geregelte Tagesstruktur erfahren. Ein aktives Arbeits- oder

Beschäftigungsverhältnis ist Voraussetzung für die Nutzung dieses

Hilfsangebotes. Somit unterliegt diese Wohnform grundsätzlich keiner

zeitlichen Begrenzung. Ziel der Betreuungsarbeit muss es aber auch in

diesem Betätigungsfeld sein, die Bewohner für ein eigenständiges Leben

zu befähigen. Häufig gelingt es, manchmal aber auch nicht.

Im Jahre 2004 hat der Verein das Gebäude vom bisherigen Vermieter

erworben und umfangreich saniert. Durch eine kleine Erweiterung

konnte daneben ein zusätzlicher Heimplatz geschaffen werden. Auch

besteht nunmehr für bis zu vier Personen die Möglichkeit, innerhalb

einer Seniorengruppe ganztägig betreut zu werden. Dieses Angebot

richtet sich vornehmlich an Bewohner, die aus gesundheitlichen

Gründen keine Werkstatttätigkeit mehr ausüben können.

In der arbeitsfreien Zeit, an Wochenenden und Feiertagen erhalten die

Bewohner von den Fachkräften des Vereins die individuell erforderlichen

Hilfen.

Im Wohnheim Meppen können 12 Personen betreut werden.

Adresse: Lotse e. V.

Lange Straße 2

49716 Meppen

Ansprechpartner:

Frau Katja Wilken, Einrichtungsleitung

Telefon: 05931 2497

Telefax: 05931 935326

E-Mail:

wh.meppen@lotse-emsland.de

Internet:

www.lotse-emsland.de

50


Wohnen und tagesstrukturierende Hilfen

3.3 Stationäre Wohneinrichtungen

Wohngruppe Papenburg

Die Betreute Wohngruppe in Papenburg ist ein Hilfsangebot für

Menschen mit einer seelischen Behinderung, die sich mit der selbstständigen

Bewältigung des Alltags überfordert fühlen, am Leben in der

Gemeinschaft nicht ohne fremde Hilfe teilnehmen können und aufgrund

der Schwere der Behinderung die Betreuung und Begleitung durch eine

stationäre Einrichtung benötigen.

Ziel der Einrichtung ist es, die Betroffenen zu einem möglichst

eigenständigen Leben zu befähigen und sie in die Gemeinschaft wieder

einzugliedern.

Die Betreuung in der Wohngruppe findet in der Woche in den Morgenund

Abendstunden sowie tagsüber an den Wochenenden statt. In der

Woche gehen die Heimbewohner/innen einer Beschäftigung in der

hiesigen Werkstatt für Behinderte nach oder nehmen an anderen

beruflichen Ausbildungs- und Trainingsmaßnahmen sowie schulischen

Maßnahmen teil. Eine Tagesbeschäftigung außerhalb ist Voraussetzung

für die Aufnahme in die Wohngruppe.

In der arbeitsfreien Zeit erhalten die Bewohner/innen unterschiedlichste

Hilfestellungen zur Alltagsbewältigung.

Mit jedem Bewohner/Bewohnerin wird ein individueller Hilfeplan erstellt,

in dem konkrete Ziele und Hilfsmaßnahmen im Rahmen der

Wohnbetreuung vereinbart werden. Dieser Plan wird in regelmäßigen

Abständen fortgeführt.

Adresse: Lotse e. V.

Landsbergstraße 23

26871 Papenburg

Ansprechpartner:

Frau Kerstin Lüken, Einrichtungsleitung

Telefon: 04961 67794

Telefax: 04961 839221

E-Mail:

wgr.papenburg@lotse-emsland.de

Internet:

www.lotse-emsland.de

51


52

Arbeit und Beschäftigung


Arbeit und Beschäftigung

Integrationsfachdienst für schwerbehinderte

Menschen

Der Integrationsfachdienst, IFD, nach § 109 SGB IX ist ein professionelles

Beratungs- und Betreuungsangebot in allen Fragen der beruflichen

Eingliederung.

Gemeinsam mit den Ratsuchenden entwickelt der IFD Perspektiven für

die individuelle Situation und erarbeitet Lösungswege.

Der IFD unterstützt und berät Arbeitgeber vor, während und nach der

Einstellung schwerbehinderter Menschen.

Der IFD versteht sich als Partner, sowohl der schwerbehinderten Arbeitnehmer

als auch der Arbeitgeber.

Adresse:

Ansprechpartner:

Integrationsfachdienst für

schwerbehinderte Menschen

Kleiststr. 8

49716 Meppen

Herr Bernhard Kiepe

Telefon: 05931 6111

E-Mail:

bernhard.kiepe@diakonie-grafschaft.de

Internet:

www.diakonie-grafschaft.de

Erreichbarkeit:

Träger:

telefonisch, Anrufbeantworter, per E-Mail,

Termine nach Vereinbarung

Ev.ref. Diakonisches Werk Grafschaft Bentheim

53


Betrieb für Lohnfertigung Papenburg




Beschäftigungsangebot für Menschen mit psychischer

Behinderung

Einrichtung zur beruflichen Rehabilitation

Einrichtung zur Teilhabe am Arbeitsleben

Adresse:

Ansprechpartner:

Betrieb für Lohnfertigung,

Caritas-Werkstätten nördliches Emsland GmbH

Flachsmeerstraße 32

26871 Papenburg

Frau Irene Sievers-Hempen

Frau Verena Kurre

Frau Marion Lammers

Herr Martin Fischer, Werkstattleiter

Telefon:

04961 940999-0, Zentrale

04961 940999-15, Begleitender Dienst

Telefax: 04961-940999-26

E-Mail:

bd-bfl@caritas-werkstatt-papenburg.de

Internet:

www.st-lukas-heim.de

Erreichbarkeit:

Mo.– Fr.: 08:15 bis 15.30 Uhr

Träger: Caritasverband für die Diözese Osnabrück e. V.

54


Arbeit und Beschäftigung

Meppener Lohnbetrieb

Der Meppener Lohnbetrieb bietet psychisch erkrankten Menschen einen

Arbeitsplatz, wenn der ursprüngliche Beruf oder eine Ausbildung nicht

aufgenommen werden kann. Hier besteht die Möglichkeit, sich beruflich

ganz neu zu orientieren oder Arbeiten nachzugehen, die ähnlich dem

bereits erlernten Beruf sind. Dafür stehen viele arbeitsmarktnahe

Tätigkeitsfelder zur Verfügung. Qualifizierungsmaßnahmen des

Meppener Lohnbetriebes helfen dabei, vorhandene berufliche Fähigkeiten

zu erhalten oder wieder neu zu entwickeln und einen Übergang

auf den allgemeinen Arbeitsmarkt vorzubereiten. Derjenige, der sich neu

in der Berufswelt erproben möchte und dem dieses bisher auf dem

allgemeinen Arbeitsmarkt nicht gelungen ist, kann seine Fähigkeiten

ganz neu entwickeln. Damit bietet der Meppener Lohnbetrieb sowohl

eine Tagesstruktur mit Arbeit, als auch die Unterstützung für denjenigen,

der wieder voll ins Berufsleben einsteigen möchte.

Adresse:

Ansprechpartner:

Meppener Lohnbetrieb – Werkstatt für

Menschen mit psychischer Behinderung

Schwefinger Straße 21a

49716 Meppen

Herr Johannes Münzebrock, Werkstattleitung

Herr Holger Urbanek, Pädagogische

Bereichsleitung,

Herr Michael Korden, Geschäftsführer

Telefon: 05931 9836-0, Zentrale oder 05931 9836-35

Telefax: 05931 9836-47

E-Mail:

holger.urbanek@vitus-werk.de

Internet:

www.vitus-werk.de

Erreichbarkeit: Mo.–Do.: 08:00 bis 16:00 Uhr

Fr.:

08:00 bis 14:00 Uhr

Träger:

St.-Vitus-Werk GmbH

55


Christophorus Werk Lingen e. V.

Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) für die Zielgruppe Menschen

mit einer psychischen Behinderung. Es werden Menschen mit Psychosen,

Neurosen und Persönlichkeitsstörungen sowie Doppeldiagnosen

aufgenommen. Bei der Hilfe zur Teilhabe am Arbeitsleben in Werkstätten

für behinderte Menschen (WfbM) sind einige vom Krankheitsbild

geprägte Besonderheiten zu beachten. Hieraus ergibt sich für die berufliche

Bildung die Notwendigkeit differenzierte Angebote für diesen

Personenkreis zu schaffen, in denen es nicht primär um die Vermittlung

handwerklicher und fachspezifischer Kenntnisse, sondern um den Zusammenhang

zwischen Erkrankung und den erlebten Veränderungen

der Arbeitswelt geht. Dies bedeutet für alle Beteiligten der Rehabilitation,

eine intensive Auseinandersetzung mit den funktionellen und sozialen

Einschränkungen der Person und die daraus resultierenden Beeinträchtigungen

in der Teilhabe am beruflichen und gesellschaftlichen Leben zu

berücksichtigen und in den Rehabilitationsprozess mit einzubeziehen.

Adresse:

Ansprechpartner:

Werkstatt Herrenkamp

Christophorus Werk Lingen e. V.

Herrenkamp 20–22

49808 Lingen/Ems

Herr Hermann Ahuis, Fachbereichsleiter

Telefon: 0591 7100611

Herr Uwe Freckmann, Sozialpädagogischer

Telefon: 0591 7100630, Fachdienst

Herr Gerhard Weggebakker, Werkstattleiter

Telefon: 0591 9142800

Telefon: 0591 7100610

Telefax: 0591 7100620

E-Mail:

wfbm@christophorus-werk.de

Internet:

www.christophorus-werk.de

Träger: Christophorus Werk Lingen e. V.

56


Freizeit- und Gruppenangebote

57


5.1 Selbsthilfegruppen

Kontakt- und Beratungsstelle für Selbsthilfe

im Emsland

Die Kontakt- und Beratungsstelle (KoBS) ist Ansprechpartner für das

Thema Selbsthilfe im gesamten Emsland. Sie berät Menschen, die eine

Selbsthilfegruppe suchen, vermittelt Kontakte zu bestehenden und

unterstützt den Aufbau neuer Gruppen. Sie vertritt die Selbsthilfe in

Arbeitskreisen und Gremien und fördert den Gedanken der Selbsthilfe im

System der gesundheitlichen Versorgung.

Adresse:

Ansprechpartner:

Kontakt- und Beratungsstelle für

Selbsthilfe im Emsland

Lingener Str. 13

49716 Meppen

Frau Ingrid Dülm

Telefon: 05931 14 000

Telefax: 05931 12 280

E-Mail:

kontakt@selbsthilfe-emsland.de

Internet:

www.selbsthilfe-emsland.de

Erreichbarkeit: Di.–Fr.: 09:00 bis 12:00 Uhr

Do.: 16:00 bis 18:00 Uhr

und zusätzlich nach Vereinbarung

Träger:

Paritätischer Wohlfahrtsverband Niedersachen,

Kreisverband Emsland e. V.

58


Freizeit- und Gruppenangebote

5.2 Offene Angebote

Menschen-Domizil

In Meppen bietet das Menschen Domizil unter der Leitung von Marlen

Gilbers einen Offenen Treff an. Dieser findet jeden Dienstag von 17:00 Uhr

bis 19:00 Uhr in den Räumen von Menschen Domizil, Deichstraße 42 in

Meppen statt.

Ebenso wird ein Offener Treff unter der Leitung von Carmen Penning in

Papenburg angeboten. Dieser findet jeden Montag von 17:00 Uhr bis

19:00 Uhr in den Räumen von Menschen Domizil, Hauptkanal links 77 in

Papenburg statt.

Die jeweiligen Treffen richten sich an alle Menschen, die von

psychischer Erkrankung betroffen sind, eine ambulante Wohnbetreuung

ist keine Voraussetzung für die Teilnahme.

Es besteht die Möglichkeit, mit anderen Menschen in Kontakt zu treten,

zu „klönen“, einen Kaffee zu trinken, zu spielen, an Kreativangeboten

teilzunehmen, etc.

Nähere Informationen können Sie über die jeweiligen Büros

erhalten.

Region Emsland Nord

Adresse:

Menschen Domizil

Hauptkanal links 77

26871 Papenburg

Telefon: 04961 9138240

Telefax: 04961 9138242

Erreichbarkeit:

Mo.–Di. + Fr.: 08:00 bis 12:00 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten bitte auf Band sprechen.

59


Region Emsland Mitte

Adresse:

Menschen Domizil

Deichstraße 42

49716 Meppen

Telefon: 05931 88118-73

Telefax: 05931 88118-74

Erreichbarkeit:

Mo.–Fr.: 08:00 bis 12:00 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten bitte auf Band sprechen.

60


Freizeit- und Gruppenangebote

5.2 Offene Angebote

SKFM Papenburg Tagesaufenthalt

Ambulante Hilfen zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten

in Tagesaufenthalten gem. §§ 67ff SGB XII, für Personen in besonderen

sozialen Schwierigkeiten, die durch ein niedrigschwelliges Hilfeangebot

Unterstützung bei der Verwirklichung eines eigenständigen selbstverantwortlichen

Lebens sowie Hilfe zur Teilnahme am Leben in der

Gemeinschaft benötigen.

Adresse:

Ansprechpartner:

SKFM Tagesaufenthalt

Gutshofstraße 47

26871 Papenburg

Herr Erich Boortz

Frau Nicole Otten

Telefon: 04961 66078-0

Telefax: 04961 66078-21

E-Mail:

boortz@skfm-papenburg.de

Internet:

www.skfm-papenburg.de

Träger: Sozialdienst katholischer Frauen und Männer e. V.

61


5.2 Offene Angebote

Diakonie Lingen „Alte Backstube“

"Bei uns ist jeder willkommen und wird in seiner Einzigartigkeit aufgenommen.

Wir wollen miteinander kommunizieren. Für das leibliche Wohl

ist gesorgt. "

Adresse:

Ansprechpartner:

Diakonisches Werk

"Alte Backstube"

Baccumer Str. 4

49808 Lingen

Frau Anne Coßmann-Wübbel

Telefon: 0591 4666

Telefax: 0591 80041-40

E-Mail:

dw-lingen@diakonie-emsland.de

Internet:

in Bearbeitung

Erreichbarkeit:

Träger:

Mo.–Fr.: 09:00 bis 18:00 Uhr

Kirchenkreisvorstand Emsland – Bentheim

62


Freizeit- und Gruppenangebote

5.2 Offene Angebote

Lotse e. V.

Papenburg/Aschendorf

Begegnungsstätte

mittwochs, freitags und sonntags von 15:00 bis 18:00 Uhr

Landsbergstraße 23, 26871 Papenburg

Fußballgruppe vierzehntägig, mittwochs ab 18:00 Uhr

Treffpunkt Kolpingstraße 17 in Aschendorf

Meppen

Begegnungsstätte

mittwochs, freitags und sonntags von 15:00 bis 18:00 Uhr

in der Paulstraße

Spielekeller donnerstags von 16:00 bis 18:00 Uhr

in der Paulstraße

Lingen

Alle hier aufgeführten Angebote finden in der Haselünner Straße 8 statt.

Begegnungsstätte

dienstags, freitags und sonntags von 15:00 bis 18:00 Uhr

Werkgruppe donnerstags von 14:00 bis 18:00 Uhr

Freizeitgruppe montags von 16:00 bis 18:00 Uhr

Kochgruppen

dienstags von 11:30 bis 14:00 Uhr

donnerstags von 11:15 bis 14:00 Uhr (vegetarisch)

63


64

Gesetzliche Betreuungen


Gesetzliche Betreuungen

6.1 Betreuungsstelle Landkreis Emsland

Auskünfte zum Betreuungsrecht; für Erwachsene, die wegen einer

psychischen Erkrankung oder körperlichen, geistigen oder seelischen

Behinderung ihre Angelegenheiten nicht selbst regeln können.

Beratung von Betroffenen, Angehörigen, Betreuer/Innen und Institutionen

im laufenden Betreuungsverfahren und während der Betreuungszeit.

Aufklärung über Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen,

Beglaubigung von Unterschriften unter Vorsorgevollmachten.

Adresse:

Ansprechpartner:

Betreuungsstelle Landkreis Emsland

Ordeniederung 1

49716 Meppen

Frau Birgit Upadek

Telefon: 05931 44-1408, Zentrale 05931 44-0

Telefax: 05931 44-3637

E-Mail:

birgit.upadek@emsland.de

Internet:

www.emsland.de

Erreichbarkeit: Mo.–Do.: 08:30 bis 12:30 Uhr

14:30 bis 16:00 Uhr

Fr.:

08:30 bis 13:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Träger:

Landkreis Emsland

65


6.2 Betreuungsvereine

SKFM Papenburg Fachbereich Gesetzliche

Betreuungen

Es werden erwachsene Menschen, die aufgrund ihrer

Psychischen Erkrankung

Geistigen und/oder körperlichen und/oder seelischen

Behinderung

Suchterkrankung

Alterserkrankung

nicht/oder nur teilweise ihre Angelegenheiten erledigen können, betreut.

Der Umfang der Betreuung und die Aufgaben des Betreuers/der

Betreuerin werden vom Vormundschaftsgericht nach dem individuellen

Bedarf festgelegt.

Adresse:

Ansprechpartner:

Leitung:

SKFM Papenburg

Fachbereich Gesetzliche Betreuung

Gutshofstr. 44–46

268710 Papenburg

Frau Petra Engeln

Herr Norbert Schmidt

Telefon: 04961 66078-0

Telefax: 04961 66078-20/21

E-Mail:

engeln@skfm-papenburg.de

Internet:

www.skfm-papenburg.de

Erreichbarkeit:

Träger:

zu den üblichen Geschäftszeiten

SKFM

66


Gesetzliche Betreuungen

6.2 Betreuungsvereine

SKF Meppen

Anerkannter Betreuungsverein:

gesetzliche Betreuung von Menschen mit

psychischen Erkrankungen

Beratung zur gesetzlichen Betreuung

Beratung zur Vorsorgevollmacht,

Patientenverfügung, Betreuungsverfügung

Adresse: Sozialdienst kath. Frauen e. V.

Ortsv erein Meppen – Emsland Mitte

Nagelshof 21b

49716 Meppen

Ansprechpartner:

Leitung:

Frau Marlies Book

Frau Rita Gödde-Zink

Telefon: 05931 98410

Telefax: 05931 17345

E-Mail:

info@skf-meppen.de

Internet:

www.skf-meppen.de

Erreichbarkeit: Mo.–Fr.: 08:00 bis 12:00 Uhr

Mo.–Do.: 14:00 bis 16:00 Uhr

Träger: Sozialdienst kath. Frauen e. V.

67


6.2 Betreuungsvereine

SKM Meppen

Anerkannter Betreuungsverein und allgemeine soziale Beratung.

Adresse:

Ansprechpartner:

SKM Sozialdienst katholischer Männer

Emsland-Mitte e. V.

Magaretenstr. 23

49716 Meppen

Herr Arnold Esters

Telefon: 05931 93110

Telefax: 05931 931118

E-Mail:

info@skm-meppen.de

Internet:

www.skm-meppen.de

Erreichbarkeit: Mo.–Fr.: 08:00 bis 12:30 Uhr

14:00 bis 16:00 Uhr

Träger: SKM Emsland-Mitte e. V.

68


Gesetzliche Betreuungen

6.2 Betreuungsvereine

SKF Lingen

Gesetzliche Betreuung für Menschen, die psychisch krank, geistig oder

körperlich behindert, suchtkrank oder altersverwirrt sind (hauptamtlich

und ehrenamtlich).

Als persönlicher Ansprechpartner unterstützt ein Betreuer einen hilfebedürftigen

Menschen in rechtlichen, finanziellen und gesundheitlichen

Angelegenheiten. Der konkrete Betreuungsbedarf ist von Mensch zu

Mensch verschieden und muss individuell festgelegt werden. Im Mittelpunkt

steht dabei stets das Wohl der bzw. des Betroffenen.

Jeden Donnerstag, 11:00 bis 12:00 Uhr, informiert Katharina Freckmann

vom Betreuungsverein im Mehrgenerationenhaus Lingen zu den

Themen Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung. Anmeldung erbeten

unter: 0591 80062-54 oder direkt im Mehrgenerationenhaus Lingen.

Nach Absprache bieten wir Informationsveranstaltungen in Gemeinden,

Vereinen o. ä. an.

Adresse: SKF Lingen e. V.

Bögenstraße 12

49808 Lingen

Ansprechpartner:

Leitung:

Frau Jennifer Brüggemann

Frau Marita Theilen

Telefon: 0591 8006210

Telefax: 0591 8006279

Internet:

www.skf-lingen.de

E-Mail:

btg@skf-lingen.de

Erreichbarkeit: Mo.–Fr.: 08:30 bis 12:30 Uhr

Mo.–Do.: 14:00 bis 16:30 Uhr

Träger: Sozialdienst Katholischer Frauen e. V.

69


6.2 Betreuungsvereine

SKM Lingen

Unterstützung und Hilfe für Erwachsene, die aufgrund einer psychischen

Erkrankung, einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung

oder Suchterkrankung ihre persönlichen Angelegenheiten ganz oder

teilweise nicht selbst wahrnehmen können.

Adresse:

Ansprechpartner:

SKM Sozialdienst katholischer Männer

Lingen e. V.

Lindenstr. 13

49808 Lingen

Herr Michael Grundke

Telefon: 0591 912460

Telefax: 0591 9124623

E-Mail:

skm@skm-lingen.de

Internet:

www.skm-lingen.de

Erreichbarkeit: Mo.–Do.: 08:30 bis 12:00 Uhr

14:00 bis 16:30 Uhr

Fr.:

08:30 bis 12:00 Uhr

Träger: SKM Lingen e. V.

70


Gesetzliche Betreuungen

7. Aufnahme in den Beratungsführer

Wenn Sie mit Ihrem Angebot in den Beratungsführer aufgenommen

werden wollen oder eine Änderung Ihres bereits bestehenden Angebots

wünschen, füllen Sie bitte das folgende Musterformular aus und senden

es an folgende Adresse:

Landkreis Emsland

Fachberei Gesundheit

Ordeniederung 1, 49716 Meppen

Ansprechpartner:

Frau Karin Altevers

Telefon: 05931 44-1172

Telefax: 05931 44-391172

E-Mail: karin.altevers@emsland.de

Internet: www.emsland.de

Die Änderungen werden bei der nächsten überarbeiteten Auflage berücksichtigt.

Für die Inhalte der Angebote sind die Träger der Einrichtungen verantwortlich.

71


Musterformular für den Wegweiser für psychisch

erkrankte Menschen im Landkreis Emsland

Name der Einrichtung

Erläuterung/Angebot

Adresse

Telefon

Telefax

Internet

E-Mail

Ansprechpartner/i n

Leitung

Träger

Erreichbar keit

Bitte senden Sie uns auch ein Logo Ihrer Einrichtung.

72


Landkreis Emsland

Fachbereich Gesundheit / Der Sozialpsychiatrische Verbund

Ordeniederung 1 · 49716 Meppen

Telefon: 05931 44-0 · Telefax: 05931 44-3621

E-Mail: info@emsland.de

76

www.emsland.de

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!