Bleib Gesund

web373p3

RATGEBER 01/2013

Bleib Gesund

Schnelle Rettung mit dem Helikopter

Ablauf eines Einsatzes

Ablauf eines rega—Einsatzes


Inhaltsverzeichnis

Titelseite

REGA

Umschlag 3

Spitex Basel

Umschlag 2

AkzoNobel

Umschlag 4

Orthopädie

Seite 4-6; Ablauf eines Einsatzes

Seite 7-8; Alphrouting

Seite 9; Arcade55

Seite 14-17 AkzoNobel

Seite 18; Bikram Yoga

Seite 20; Elmos

Seite 10; Die Insel

Seite 12-13 Zahnklinik

Seite 11; Schwimmschule

Impressum

Herausgeber:

Inserateverkauf:

Gestaltung:

Druckvorlagen:

Druck:

GWA Grafik&Werbeagentur GmbH

GWA Basel

GWA Grafik Basel

redaktion@gwabasel.ch

Vögtli Druckerei AG, Basel

Jede unerlaubte Veröffentlichung ist ohne ausdrückliche Genehmigung des Herausgebers strafbar, sobald

diese einem breiten Publikum zugängig gemacht wird. Publikationen nur im

Rahmen der Schweizer Gesetzgebung—die Haftung für angelieferte Texte und Bilder liegt einzig beim Autor

bzw. des Einsenders. Der Herausgeber behält sich das Recht vor, einzelne T exte und/oder Bilder abzulehnen

sofern diese gegen bestehendes Recht oder offensichtlich gegen Schutzrechte Dritter verstossen und dies

dem Herausgeber bekannt wird. Im übrigen wird auf die AGB des Herausgebers unter www.gwabasel.ch

verwiesen.


Schnelle Rettung mit dem Helikopter

Die Rettungshelikopter der Rega sind tagsüber innerhalb von fünf Minuten nach dem Alarm

in der Luft und bringen die Medizin auf direktem Weg an den Unfallort. Wie ein Rega-

Einsatz in der Schweiz ablaufen kann, zeigen wir Ihnen an folgendem Beispiel.

Wanderunglück – ein Fall für die Rega

Familie K. befindet sich während einer Wanderung auf dem Abstieg von Elm über den Segnaspass

nach Flims. Herr K. stolpert plötzlich, rutscht den steilen Berghang hinunter und

wird erst durch einen Felsblock gestoppt.

Frau K. erkennt, dass sich ihr Mann bewegt und ansprechbar ist. Allerdings ist er nicht mehr

in der Lage, zum Wanderweg zurück zu gehen, die Verletzungen am Bein sind zu schmerzhaft,

zudem blutet Herr K. stark. Mit dem Handy alarmiert Frau K. die Rega über die Notrufnummer

1414.

Der Alarm wird in der Einsatzzentrale von der Einsatzleiterin Conny Hirt entgegen genommen.

Sie befragt Frau K. gezielt zum Unfallhergang und zur aktuellen Situation. Conny Hirt

informiert Frau K. auch über das richtige Verhalten, bis der Helikopter bei ihr eintrifft.

Die Einsatzleiterin

Seit 2000 arbeitet Conny Hirt als Einsatzleiterin Rettung bei der Rega. Als gelernte Reisefachfrau

und nach mehrjähriger Tätigkeit als Flight Attendant bei der Crossair brachte sie bereits

viel Erfahrung rund um die Luftfahrt mit. Bei der Rega wurde sie "on the Job" für ihren

neuen Beruf ausgebildet. Sie hat sich dabei viel Wissen über die Helikopter-Fliegerei angeeignet

und ihre medizinischen Kenntnisse erweitert. Ihre hohe Sozialkompetenz und ihre

Sprachkenntnisse helfen ihr im täglichen Kontakt zu Patienten. Der Schichtbetrieb und die

unregelmässige Arbeitszeit, der Austausch mit den Helikopter-Crews und das sehr vielseitige

Arbeitsgebiet gestalten die Aufgaben für Conny Hirt besonders spannend.


Jetzt zählt jede Minute

Die Wetterverhältnisse am Segnaspass lassen einen

Helikoptereinsatz für den Wanderunfall zu.

Conny Hirt bietet die Rega-Crew der nächstgelegenen

Basis über den Funk auf. Innerhalb von fünf

Minuten startet die Besatzung mit dem

Helikopter.

Nach der Startmeldung erhält der Rettungssanitäter Daniel Enggist die Koordinaten sowie

nähere Details zu den Verletzungen des Patienten. Während des Fluges bereitet der Notarzt

Dr. Ivo Breitenmoser allfällig notwendige Medikamente vor. Nach rund zehn Minuten Flugzeit

erreicht der Helikopter den Unfallort. Die Crew sichtet den Verunfallten unterhalb ein Felswand.

Der Rettungs-Sanitäter

Der Rettungssanitäter Daniel Enggist übt einen vielseitigen Beruf aus. Im Cockpit unterstützt

Daniel Enggist den Piloten. Er bedient Navigationsgeräte und den Bodenfunk mit Einsatzpartnern,

überwacht Luftraum und Bordinstrumente und bedient die Rettungswinde. Am Unfallplatz

unterstützt er den Notarzt während lebensrettender Sofortmassnahmen sowie in der

Bergung des Patienten. Auf der Basis ist er für Helikopter- und Materialchecks besorgt.

Einige Rettungssanitäter der Rega verfügen neben ihrer medizinischen Qualifikation auch

über Zulassung als Helikoptermechaniker und erledigen direkt auf der Basis notwendige Unterhalts-

oder Reparaturarbeiten.

Der Notarzt

Dr. Ivo Breitenmoser ist als Notarzt auf einer Rega-Gebirgsbasis tätig. Er arbeitet zudem regelmässig

auf der Anästhesie-Abteilung eines Spitals und hat eine langjährige Erfahrung in

der Gebirgs- und Notfallmedizin. Er sichert die Vitalfunktionen des verunfallten Patienten und

stellt seine Transportfähigkeit her. Dabei wird er vom Rettungssanitäter unterstützt. Auch

während Verlegungen von Spital zu Spital trägt der Rega-Notarzt im Flug die medizinische

Verantwortung für den Patienten. Als Crew-Mitglied übernimmt er weitere Aufgaben. Er sorgt

beispielsweise für die Sicherheit

von Begleitpersonen an Bord und unterstützt die Crew bei der Sichtung

allfälliger Flug- und Landehindernisse.


Sichere Bergung an der Winde

Der Pilot Mario Agustoni meldet der Einsatzleiterin die Ankunft am Unfallplatz. Ein Landen

vor Ort ist nicht möglich. Die Rettungswinde kommt zum Einsatz. Der Notarzt klinkt sich am

Windenseil ein und Rettungssanitäter Daniel Enggist lässt ihn zum Patienten runter. Nun

kann sich der Notarzt um den verletzten Herrn K. kümmern.

Dr. Ivo Breitenmoser untersucht den Patienten, versorgt die Blutung, gibt ihm schmerzstillende

Medikamente und macht ihn im Horizontalnetz transportbereit. Nach kurzem Flug an der

Rettungswinde wird der Patient an einem Zwischenlandeplatz auf die Bahre des Helikopters

umgelagert und ins nächstgelegene geeignete Spital geflogen.

Rettungssanitäter Daniel Enggist übermittelt der Einsatzzentrale

die notwendigen Informationen zur Anmeldung im Spital.

Mit der Landung auf dem Spitallandeplatz und der Übergabe

des Patienten endet der Einsatz für die Crew. Nach der Rückkehr

zur Basis kontrolliert das Team die Einsatzmittel und ersetzt

gebrauchtes Material. Nun ist der Helikopter wieder startklar

für seinen nächsten Einsatz.

Der Helikopter-Pilot

Seit sechs Jahren arbeitet Mario Agustoni als Helikopterpilot der Regabasis Tessin. Immer

morgens bei Dienstantritt checkt er als erstes die Wettersituation, sammelt Informationen über

allfällige Flugeinschränkungen im Luftraum und hält das Briefing mit seiner Crew. Es folgt die

Überprüfung des Helikopters, die er gemäss einer Checkliste vornimmt. Vor dem Start zum

Einsatz verschafft er sich Klarheit die Landemöglichkeiten am Einsatzort. Am Unfallplatz unterstützt

er bei Bedarf die Ärztin oder den Rettungssanitäter bei der Betreuung des Patienten.

Mario Agustoni übermittelt dem Einsatzleiter per Handy die medizinischen Informationen zur

Spitalanmeldung des Patienten. Er sorgt für eine fliegerisch präzise, sichere und rasche Erfüllung

des Einsatzes.


Phänomen Burnout als Zeiterscheinung

In einer Zeit der Beschleunigung, in der wir in immer kürzerer Zeit immer mehr erreichen

und leisten wollen und können, sind wir täglich auf unsere Leistungsfähigkeit angewiesen.

Führungskräften, Entscheidungsträgern, Mitarbeitenden und aber auch Familien und Kindern

werden dabei besondere Kompetenzen abverlangt. Je stärker die Anforderungen

wachsen, desto wichtiger wird es, jeweils die eigenen Energiequellen wieder zu regenerieren.

Nur wer sich seine physische und psychische Gesundheit erhält, bleibt auf Dauer beruflich

und privat belastungsfähig und erfolgreich.

"Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts." (Arthur Schopenhauer)

Nachhaltige Gesundheit erlangen wir durch ein gutes Selbstmanagement. Dabei können

folgende Checkpunkte eine Rolle spielen: genügend Schlaf, gesunde Ernährung, genügend

trinken, Bewegung und Sport, tiefe Atmung, gute Haltung, Sonnenlicht, Selbstwahrnehmung

und Selbstachtung, gutes Zeitmanagement, Erwartungs- und Zielmanagement in

jedem einzelnen Lebensbereich, gute Beziehungen und eine gute Kommunikationsfähigkeit.

Stress kann ein Gesundheitsrisiko sein und bei chronischem Auftreten zu einem sogenannten

Burnout mit psychischen oder/und psychosomatischen Symptomen führen. Stress am

Arbeitsplatz ist ein weitverbreitetes Phänomen. Arbeitnehmer fallen heute um rund 60 Prozent

häufiger aus als vor zehn Jahren. Dies hat nicht nur gewaltige Auswirkungen auf die

betroffenen Mitarbeiter, sondern auch auf die Unternehmen.

Auch Belastungen im Privatleben wie zum Beispiel in komplexen Familienverhältnissen

oder unklaren Beziehungen, so wie bei ungenügender Kommunikation, Zeitmangel oder

nach Schicksalschlägen können langanhaltene, belastende Umstände den persönlichen

Energiehaushalt stören, sodass ein Burnout entstehen kann.

Von Burout spricht man dann, wenn die Identität und dadurch die Motivation eines Menschen,

durch belastende Lebensumstände für eine gewisse Zeitspanne verloren geht.

Im Falle psychosomatischer Erscheinungen können sogar einzelne Körperfunktionen zeitweise

aussetzen.

Mögliche Ursachen für ein Burnout sind:

Festhalten an unerreichbaren Zielen

Zu starke Identifikation mit einem einzigen

Lebensbereich. Perfektionismus und zu

Hohe Erwartungen gegenüber sich selbst

Und Anderen. Ausführen von

Tätigkeiten, welche der Persönlichkeit

Nicht entsprechen. Verharren in einem Umfeld von negativ eingestellten Menschen. Traumatische

Geschehnisse und dadurch anhaltene Trauer. Unbewusste blockierende Glaubensätze

und Prägungen.


Resilienz

Um solche Krisen verarbeiten und zu überwinden zu können brauchen wir Resilienz. Resilienz

ist der Prozess der Anpassung um auch nach schwierigen Lebensumständen (…),

ernsthaften gesundheitlichen Problemen, Problemen am Arbeitsplatz und finanziellen Belastungen,

wieder „auf die Beine" zu kommen. (Definition nach American Psychological

Association) Resilienz ist kein Merkmal, das die Menschen entweder haben oder nicht

haben. Es handelt sich um Verhaltensweisen, Gedanken und Handlungen, die von jedem

Menschen erlernt und entwickelt werden können.

Wege zur persönlichen Resilienz Wahrnehmung Schulen

Werden Sie sich bewusst wo Sie stehen und was für Sie im Leben wirklich zählt. Nehmen

Sie sich etwas Zeit um Ihre ganz persönlichen Werte und Prioritäten zu definieren. Überprüfen

Sie nun, welche Rolle ihre obersten Werte in Ihrem jetzigen Leben spielen. Leben

Sie nach ihren höchsten Werten?

Energie generieren

Sorgen Sie gut für sich selbst! Wer sorgt sich für Sie, wenn nicht Sie selbst es tun? Natürlich

unsere Familie und unsere liebsten. Aber sollten nicht diese auch zuerst für sich sorgen

können? Übernehmen Sie selbst Verantwortung für Ihre Gesundheit, Ihr Leben Ihre

Träume und Ziele. Mit Achtung gegenüber Ihren Nächsten. Engagieren Sie sich in verschiedenen

Lebensbereichen wie Beruf, Privatleben, Hobbys.

Autonomie zurückgewinnen

Schaffen Sie sich Freiräume zum Reflektieren und um neue Erfahrungen und Kompetenzen

zu gewinnen und um altes loszulassen.Stellen sie sich vor, sie wären Kapitän/-in Ihres

eigenen Schiffes. Die Steuerkabine stellt Ihren Freiraum dar. Von da aus navigieren Sie Ihr

Lebensschiff. Sie bestimmen Ihren Kurs mit Ihren Handlungen und manövrieren mit dem

Wind, dem Wasser und Ihrem Schiff.

Dankbarkeit

Anerkennen Sie das was Sie schon geleistet haben. Viele Menschen haben sehr hohe

Ansprüche an sich selbst, was ein wichtiger Motor für Erfolg und Leistungsfähigkeit ist. Es

ist nun aber unglaublich wichtig, dass Sie ihre Leistungen, welche sie schon gebracht haben

auch selbst anerkennen! Warten Sie nicht auf die Anerkennung

Mein Angebot

Gerne begleite ich Sie in verschiedensten Lebenssituationen

auf dem Weg zu ihrer persönlichen Resilienz.

Sei es um wieder klare neue Ziele formulieren

zu können, um nicht mehr gewollte Dinge loszulassen,

um im hier und jetzt ihr Leben wieder wertschätzen

und geniessen zu können oder auch in

Krisensituationen.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte

meine Homepage: www.alpharouting.ch.


Haben Sie den ewigen Jojoeffekt satt? Wollen Sie dauerhaft abnehmen,

aber es fehlt der nötige Biss und Durchhaltewillen? Oder brauchen

Sie einfach Unterstützung die geeignete Methode zu finden?

Als diplomierte Ernährungsberaterin HF biete ich Ihnen eine umfassende

und seriöse Ernährungsberatung an. Mit dem einzigartigen

Gewichtsabnahme-Konzept, welches eine Ernährungsumstellung ,

die Ultraschalltherapie und Bewegung auf der Swissplate

(Viprationsplatte) kombiniert, werden Sie gezielt Fett abnehmen und das Wunschgewicht

halten können. Die Ultraschallbehandlung in Kombination mit der Swissplate, ergänzend

zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung und alltäglicher Bewegung, ist eine

sehr effektive und bewährte Methode für die Fettreduktion. Die Anzahl Behandlungen

hängt von der gewünschten Fettreduktion ab. In der Regel sind dies 6-12 Sitzungen, welche

wöchentlich wiederholt werden. Zudem wird Ihre Körperzusammensetzung mittels

einer BIA Messung ermittelt, welche Aufschluss über Fett, Muskelmasse und Wasserhaushalt

ihres Körpers gibt.

Kontaktieren Sie mich am besten noch heute für eine erste unverbindliche

Information.


1994 haben wir für unsere Physiotherapie-Patienten eine Trainingsmöglichkeit geschaffen. In der Zwischenzeit

zählen wir eine Vielzahl von aktiven Menschen, welche ein differenziertes Gesundheitstraining durchführen, zu

unseren Mitgliedern. In unseren ruhigen Räumlichkeiten mit persönlichem Ambiente können Sie Ihr individuelles

Trainingsziel mit Hilfe von professioneller Betreuung durch Bewegungspädagoginnen und PhysiotherapeutInnen

erreichen. Nach einem ausführlichen Abklärungsgespräch und einem unverbindlichen kostenlosen Probetraining

legen wir gemeinsam Ihre ersten Trainingsziele fest und Sie entscheiden sich für eine der Mitgliedschaftsmöglichkeiten

Prinzipiell sind zwei Trainingsformen möglich: Freies Training und/oder der Besuch von Gymnastikstunden

Freies Training

In mehreren betreuten Trainingseinheiten wird Ihr erstes Programm mit Ihnen erarbeitet. Dann beginnt das selbständige

Training. In regelmässigen Abständen werden wir das Trainingsprogramm Ihren veränderten Bedürfnissen

anpassen.

Gymnastikstunden

Gerne beraten wir Sie, welche der angebotenen Stunden Ihren Wünschen und Bedürfnissen entsprechen könnte. Sie haben die

Wahl zwischen Rückengymnastik, Yoga, Pilates, Becken-bodengymnastik, Mixed-Fit, Sanftem Mixed-Fit und Step-Aerobic.


Wasser er-LEBEN für jede Generation

«Alles Andere als Trockenübungen» verspricht die renommierte Basler Schwimmschule

Knechtli. Er-LEBEN Sie das Element Wasser aktiv und fördern sie damit

die Gesundheit und das geistige Wohlbefinden.

Fit und beweglich

Mit Aqua-Fit ® , Aqua-Gym und Aqua Zumba ® wird die Fitness mit einem gelenkschonenden

Training gesteigert. Aqua-Fit ® - das Jogging im tiefen Wasser und Aqua-Gym – die

Gymnastik im brusttiefen Wasser eignet sich für Jung und Alt. Aqua Zumba ® kombiniert

die Formel und Philosophie von Zumba mit traditionellen Übungen der Wassergymnastik.

Im Schwimmen für Erwachsene werden Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene

sowie ein spezielles Stil- und Crawltraining angeboten.

Schwimmkurse für Eltern und Kinder

Beim Babyschwimmen ab 4 Monaten bis zum Alter von 4 Jahren begleiten die Eltern

ihre Kinder ins Wasser. Ab 4 Jahren folgen die Kinderschwimmkurse, die mit den verschiedenen

Schwimmabzeichen-Tests abgeschlossen werden. Richtig schwimmen zu

können ist die Basis für die langfristige Freude an dieser gesunden Sportart.

Schwimmschule Knechtli GmbH

Sternengasse 25, 4051 Basel

Tel. 061 302 98 60

info@knechtli.com | www.knechtli.com


Herbol - das neue Gebindedesign

Die übersichtliche Struktur der Herbol-Produkte und deren konzeptionelle Idee braucht folgerichtig

eine neue Gebindegestaltung. Wünsche aus der Marktforschung zu diesem Punkt

lauteten ausserdem: bessere Differenzierung und Zugriffssicherheit.

Die Wandfarben werden nach der Anwendung und der zu lösenden

Aufgabe klassifiziert. Die Einteilung untergliedert sich in Mineral-

Farben für sensible Bereiche und Funktions-Farben für spezielle Anforderungen,

wie z. B. Isolierfarben. Auch hier tragen die Produkte

eindeutige Namen für eine schnelle Orientierung und Zuordnung.

Das neue Gebindedesign bietet sowohl Emotionen um die Marke Herbol als auch technische

Informationen rund um das konkrete Produkt. Beibehalten wurde der grüne Balken als

Kennzeichnung für die Produkt-Kategorie der Innenwandfarben. Anstelle der eher schwer

erkennbaren Illustration tritt ein eindeutiges Foto eines Innenraums. Unterhalb des grünen

Balkens besitzt jedes der sieben Wandfarbensegmente eine Erkennungsfarbe. In diesem

Farbcode steht prominent und deutlicher als bisher der Produktname.


Alle technischen Produktinformationen werden lesbar in einer weissen Etikettenfläche

zusammengestellt.

Vorteile: Alle Informationen sind stets an der gleichen Stelle und direkt erkennbar.

Das sorgt für schnelle Zuordnung und schafft die angestrebte Zugriffssicherheit.


Im Auftrag der Gesundheit

Neuenburg gibt Bakterien keine Chance

Da staunten die Ärzte nicht schlecht, als die Maler der Maler Buschini SA die Produkte

erklärten, welche beim neuen Innenanstrich zum Einsatz kommen werden. Kein Wunder

war der Kunde also hellauf begeistert, als Ihm erklärt wurde, dass Alpha Sanoprotex mit

seinen Silber-Ionen das Bakterienwachstum signifikant und nachhaltig verringert. Beschichtete

Innenwände zeigen nicht nur signifikant weniger Bakterienpopulationen auf der

Oberfläche, sie wirken zusätzlich auch äusserst Schmutzabweisend und sind extrem widerstandsfähig

gegenüber den gängigen Reinigungs- und Desinfektionsmitteln. Ideal für

die Wände von medizinischen Einrichtungen also.

Spital total

Sikkens liefert nicht nur die idealen Produkte für den medizinischen Bereich, sondern stellt

auch gleich ein ganzes Konzept rund um diese Branche vor. Wenn Sie Aufträge im medizinalbereich

annehmen oder vergeben, informieren Sie sich vorher mit unserem Sikkens

Healthcare Konzept.

Das Prinzip der Gesundheit und des Wohlgefühls liegt Sikkens sehr am Herzen. Wir sind

zwar lediglich Experten in der Beschichtungstechnologie, aber das hält uns nicht davon

ab soziale Verantwortung zu übernehmen. Deshalb unterstützen wir eine Stiftung, welche

das Wohlgefühl der Patienten in medizinischen Einrichtungen durch Kunstwerke an den

Wänden steigern möchte.


Ihre Gesundheit ist uns wichtig

Das Sikkens Healthcare-Konzept

und eine sympathische, beruhigende Atmosphäre werden in

schen und paramedizinischen Einrichtungen grossgeschrie-

stellt auch an die farbige Gestaltung der Räume besondere

rungen. Das Sikkens Healthcare Konzept unterstützt Maler und

der Planung und Durchführung entsprechender Projekte.

Hygiene

mediziniben.

Das

Anforde-

Planer bei

Servicekonzept für die Gesundheitsbranche

Der Gesundheitssektor ist eine Wachstumsbranche, die aufgrund der demografischen

Entwicklung vor vielfältigen Herausforderungen steht. Sikkens trägt den Anforderungen

dieses Marktes mit einer Produktreihe und einem Servicekonzept Rechnung, die exakt auf

die komplexen Aufgabenstellungen medizinischer und paramedizinischer Einrichtungen

zugeschnitten wurden - seien es Krankenhäuser und Kliniken, Alten- und Pflegeheime,

Reha-Zentren oder Arztpraxen. Das Sikkens Healthcare Konzept verbindet innovative

Produkte mit intelli-

genter Farbstrategie

und herausragen-

dem Service. Damit

unterstützt Sikkens

Maler und Planer bei

der Vorbereitung und

Durchführung ihrer


Beliebter Yogastil jetzt

auch in Basel

Bikram Hot Yoga ist eine Serie von 26 Hatha

Yoga-Übungen, die bei 40°C praktiziert werden.

Der speziell für die von Schmerzen und Stress

geplagte westliche Gesellschaft entwickelte Yogastil

fördert Kraft, Gesundheit, Ausgeglichenheit,

Flexibilität und mentale Klarheit.

Die Wärme von 40° regt den Stoffwechsel an,

entgiftet und macht den Körper dehnbarer.

Das Erfolgsrezept von Bikram Hot Yoga, dem

weltweit am schnellsten wachsenden Yogastil:

Jeder kann mitmachen, egal wie alt, sportlich,

geübt.

Weitere Informationen finden Sie auf

www.bikramyogabasel.ch.


Wir machen Sie mobiler!

D

ie ELMOS

Elektromobile

Schweiz GmbH,

die vor 15 Jahren

gegründet

wurde, hat sich

Kundinnen und Kunden

jeden Tag die Art Mobilität

zur Verfügung zu stellen,

Wie in vielen Ländern

der Welt

verändert sich

auch in der

Schweiz die Altersstruktur

der

Bevölkerung. Die

erhöhte Lebenserwartung

führt

zu einer deutlichen

zunahme

der Anzahl älterer

Menschen. Und

diese sind heute

mobiler den je.

Dazu trägt auch

die ELMOS Elektromobile

Schweiz

GmbH bei.

auf die Elektromobilität

spezialisiert.

Hauptpunkt

der Firmenphilosophie

ist es,

die sie sicher , zuverlässig,

bequem und schnell von A

nach B bringt.

Wichtig dabei ist, dass nicht nur die Produkte, die ELMOS

verkauft, erstklassig sind, sondern dass auch die Auswahl

stimmt und die Beratung den unterschiedlichsten

Bedürfnissen und Problemen der Kunden Rechnung trägt.

Diese drei Punkte sind es, die den Grad der Individualität

bestimmen. So gibt es eigentlich nichts, was ELMOS ihren

Kunden mit dem eigenen Produkt nicht bieten kann. Ob

zwei- oder allrad-angetrieben, ob offen oder mit Karosserieaufbau,

selbst die Ausstattungsmaterialien können frei gewählt

werden. Und dies zu einem äusserst interessanten Preis.

Möglich das alles unser Hersteller im Norden Deutschlands, die

Modulbausteine (Antrieb, Batterie, Chassis) sowie natürlich das

Credo im ELMOS Verkauf: „Nichts ist unmöglich. Wir finden

immer eine passende und umsetzbare Lösung, je nach Grad

der Behinderung. „ Wichtig bei den hauseigenen Fahrzeugen

ist, dass sie allesamt ohne Führerschein gefahren werden

dürfen, bis zu 10 km/h schnell sind und dass die Batterie innert

4 Stunden wieder aufgeladen ist. Die Reichweite dieser Elektromobile

beträgt rund 100 Kilometer. Sollte wiedererwarten

doch mal etwas kaputt gehen , so stimmt auch der Service.

Kleinere Arbeiten können vor Ort vorgenommen werden, grössere

auch in der eigenen Werkstatt. Bei uns haben Sie übrigens

2 Jahre Garantie.

Unser zweites Standbein ist die Beschaffung und der Handel

mit Fremdprodukten aus dem Elektrofahrzeug-Segment. Vom

Segway bis zum Elektro-PW können wir Ihnen alles beschaffen,

was der Elektromarkt hergibt. Wie haben über die vergangenen

Jahre hinweg ein umfangreiches Netz und Know-How

aufgebaut, dass es uns ermöglicht, auch hier Ihre Bedürfnisse

zu erfüllen.

Neben den verschiedenen Elektromobilen bietet ELMOS Alltagshilfen

zur Erleichterung des Tagesablaufs! Im Angebot von

50`000 Alltagshilfen liegt bestimmt auch für Sie das Richtige

bereit! Von Rollatoren über Greifhilfen bis zu Blutdruckmessgeräten

ist alles vorhanden. Doch damit nicht genug. Das Dienstleistungsangebot

in diesem Bereich umfasst einerseits auch

den behinderten-gerechten Umbau ihres Domizils oder die

Organisation von Betreuung und Besorgung von Einrichtungsgegenständen

nach einer Operation oder für Betagte, die in

ihrem eigenen Heim bleiben können und wollen.

Ist Ihnen Ihre eigene Mobilität auch im Alter wichtig, und

suchen Sie den richtigen Partner, um die auch umzusetzen,

dann sollten Sie ELMOS kontaktieren.

ELMOS Elektromobile

Schweiz GmbH

Hauptstrasse 76

4450Sissach

Tel. 061 535 70 77

www.elmos.ch

info@elmos.ch


Hier könnte Ihr Inserat sein!

1/4 Seite

Hoch 92x59mm CHF. 520.-

Haben Sie Interesse für unsere

Broschüre? Wir sind erreichbar unter

061 331 25 11 oder redaktion@gwabasel.ch

www.gwabasel.ch


SUDOKU

Stufe

Ähnliche Magazine