Gepflegte Füße - Biomaris

biomaris

Gepflegte Füße - Biomaris

Gepflegte Füße – die Basis

fürs gute Feeling

Manchmal kommt alles

Gute auch von unten: Lesen

Sie, warum gepflegte Füße

soviel mit Ihrem täglichen

Wohlgefühl zu tun haben.

Kleine Fußkunde

„Hauptsache sauber!“ – in puncto

Fußpflege gehen immer noch viele

Menschen nach dieser Devise durchs

Leben. Warum ist das so? Vielleicht,

weil die Füße die meiste Zeit des

Jahres ohnehin in Strümpfen und

Schuhen „versteckt“ werden? Nun,

dann kommt der Sommer gerade

recht, um die Sache einmal von der

anderen Seite zu betrachten: Wer

regelmäßig etwas für seine Füße tut,

leistet nämlich einen wichtigen Beitrag

für den ganzen Körper. Denn

Wussten Sie, dass die Füße uns im Leben rund dreimal

um die Erde tragen? Es ist schon unglaublich, was die 28

Knochen, 19 Muskeln und 107 Bänder eines Fußes so

alles aushalten müssen, beim Springen z. B. das Vielfache

des Körpergewichts. Und bei aller Robustheit sind

sie dennoch äußerst empfindsam. Mit rund 72.000

Nerven enden zählen die Fußsohlen zu den empfindsamsten

Regionen des Körpers überhaupt.


jedes Organ unseres Körpers besitzt

eine direkte Verbindung zu den

Füßen. Die richtige Pflege bedeutet

deshalb immer auch Entspannung,

Aktivierung der körperlichen Selbstheilungskräfte

und eine Regeneration

des gesamten Organismus. Grund

genug, unsere „Basis“ fit zu halten.

Zu Hause geht’s los

Gönnen Sie Ihren Füßen ein regelmäßiges

Pflegeprogramm, das Sie auch

zu Hause ganz bequem durchführen

können. Nehmen Sie allerdings nicht

einfach irgendwelche Kosmetik, sondern

achten Sie auf Produkte, die auf

die besonderen Ansprüche der Füße

abgestimmt sind. BIOMARIS bietet

Ihnen z. B. ein Komplett-Programm.

Dazu gehört das meersalz fußbad,

das neben der Reinigungsfunktion

auch die Fußhaut stärkt und gegen

Infektionen wirkt. Der meerwasser

fußbalsam wurde speziell für trockene

und zu Rissen neigende Füße entwickelt.

Abgerundet wird das Programm

durch ein fußpflege eisgel,

das müde Füße erfrischt, und eine

fuß- und beinlotion, die insbesondere

für Personen mit Venenproblemen

entwickelt wurde.

Die optimale Ergänzung ist von Zeit

zu Zeit eine Wellness-Pediküre im

Kosmetik- oder Fußpflege-Studio. Von

der fachgerechten Nagelpflege und

Hornhautentfernung bis zur entspannenden

Massage bekommen Ihre

Füße hier die perfekte Pflege aus

Meisterhand. Medizinisch ausgerichtete

Studios sind darüber hinaus

selbstverständlich auch in der Lage,

fuß-typische Probleme wie Hühneraugen

oder eingewachsene Nägel

schnell in den Griff zu bekommen.

Starten Sie also durch: Gut gepflegt

steht auch einem sommerlichen

„Open-Air-Auftritt“ Ihrer Füße nichts

mehr im Wege.

Worauf Ihre Füße sonst noch stehen:

• Die richtigen Schuhe tragen: Zu kleine oder extrem

hochhackige Schuhe verformen auf Dauer die Füße

und können Schäden bis in den Rückenbereich verursachen.

• Möglichst oft barfuß laufen.

• Bei geschwollenen Füßen mit hochgelegten Beinen

schlafen – außerdem viel trinken und Bewegung

suchen.

• Nicht rauchen, weil es die Blutgefäße verengt und

kalte, unterversorgte Füße bedeutet.

• Regelmäßige Kurzmassagen:

Fußsohle und -rücken von den

Zehen aufwärts sanft kreisend

massieren.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine