Leseprobe

gu.de

Leseprobe

KOCHKURS

R Sorbet, Granité

REZEPTE

GRANITÉ HERSTELLEN

Ein Granité entsteht aus den gleichen Zutaten wie ein

Sorbet, aber man rührt weniger. Dadurch bilden sich beim

Gefrieren gröbere Kristalle: Das Wort Granité kommt

vom italienischen »grano«, was Korn bedeutet. Je höher

der Wasseranteil, desto körniger wird ein Granité.

Zum Gefrieren wird die Mischung in eine flache Schale

gefüllt (etwa eine Auflaufform) und ins Tiefkühlfach

gestellt. Wenn die Flüssigkeit zu gefrieren beginnt, mit

einer Gabel durchstochern. Je nachdem, wie fein die

Körnung sein soll, den Vorgang mehrmals wiederholen.

GRANITÉ ANRICHTEN

Zum Beispiel Erdbeergranité: Dafür eine Mischung aus

Erdbeersauce (pürierte und nach Belieben passierte Erdbeeren),

ein wenig Sekt und Limettensaft sowie etwas

Puderzucker zubereiten und wie beschrieben gefrieren.

Das Granité in hübsche Gläser füllen und beispielsweise

mit Minzeblättchen, einer Himbeere und einer Schoko -

spirale (Seite 48) dekorieren.

Teubner Kochkurs 29

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine