4betriebswirtschaft

vlbgwifi

4betriebswirtschaft

4

4Betriebswirtschaft


130

Ein starker und solider Partner

für UnternehmerInnen

Sie erhalten von uns maßgeschneiderte Finanzierungslösungen

und ein auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Veranlagungsmodell.

Langjährige Partnerschaften mit Vorarlbergs Top-Unternehmen

bestätigen unsere Arbeit.

Gerne unterstützen wir auch Sie bei der Realisierung Ihrer Pläne mit

attraktiven Konditionen, Flexibilität und schnellen Entscheidungen.

Willkommen, persönlich oder auf www.hypovbg.at

Hypo Landesbank Vorarlberg

Hypo-Passage 1, 6900 Bregenz, T 050 414-1000

Leidenschaftlich. Gut. Beraten. Betriebswirtschaft


Ihr Team für Informationen,

Buchungen und Förderungen*

Mag. Markus Metzger

T 0 55 72/38 94-477

E metzger.markus@vlbg.wifi.at

Heike Wiedenhofer

T 0 55 72/38 94-473

E wiedenhofer.heike@vlbg.wifi.at

Brigitte Sohm

T 0 55 72/38 94-489

E sohm.brigitte@vlbg.wifi.at

Carmen Loacker

T 0 55 72/38 94-465

E loacker.carmen@vlbg.wifi.at

Eva Christof

T 0 55 72/38 94-475

E christof.eva@vlbg.wifi.at

* Viele Kurse und Ausbildungen werden finanziell

gefördert. Einen Überblick über alle Ihre Vorteile erhalten

Sie im allgemeinen Teil, Seite 18/19

Inhalt

Betriebswirtschaft allgemein

BWL Kompakt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 132

Projektmanagement . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 133

Marketing, Verkauf

Marketing. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 135

PR . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 140

Verkauf, Vertrieb. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 142

Export

Außenhandel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 148

Zoll . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 150

Einkauf, Lager, Logistik

Einkauf . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 152

Lager . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 153

Logistik. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 153

Finanz- und Rechnungswesen

Buchhaltung, Bilanzierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 156

Kostenrechnung, Controlling . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 160

Finanzmanagement . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 162

Management in Finance and Accounting MBA . . . . . 162

Personalverrechnung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 164

Recht

Arbeits- und Sozialrecht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 167

Insolvenzrecht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 168

Steuerrecht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 168

Office-Management

Vorbereitungskurse zur Lehrabschlussprüfung . . . . . . 169

Europäische Office-Management-Akademie. . . . . . . . 170

Organisation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 174

Kommunikation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 176

Telefon . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 176

Schriftverkehr . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 177

Anmeldeformulare

Seite . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 357

Stichwortverzeichnis

Seite . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 363 – 366

131

4Betriebswirtschaft


4

Betriebswirtschaft

Betriebswirtschaftliches Know-how –

aktuell und praxisorientiert

Ohne betriebswirtschaftliche

Kenntnisse kommen

Sie persönlich nicht weiter,

gerade wenn Sie große

Pläne für die berufliche

Zukunft haben. Die

Schlüsselpositionen im

Unternehmen setzen

betriebswirtschaftliche

Kompetenz auf neustem

Stand voraus.

Die Aufgaben werden

komplexer und fordern

vernetztes Denken. Mit

grauer BWL-Theorie aus

Wikipedia und Büchern

Mag. Markus Metzger

Bereichsleiter Betriebswirtschaft

WIFI Vorarlberg

132 32

erwerben Sie kein

Verständnis, um die Ziele

des Unternehmens wirksam

umzusetzen. Unsere Trainer

vermitteln in Lehrgängen

und Kursen absolute Praxisnähe

und Aktualität in überschaubaren

Gruppengrößen.

Sie orientieren sich an den

Anforderungen der Wirtschaft

unter Berücksichtung

der gesetzlichen Rahmenbedingungen.

Durch Projekte, Fallstudien,

Gruppenarbeiten und

Übungen bekommen Sie ein

optimales Verständnis -

Fehlendes wird ergänzt,

Neues wird aufgebaut und

gefestigt. Das Gelernte kann

im Unternehmen sofort

angewendet werden.

Unsere Absolventen haben

die Herausforderungen in

unseren Kursen und Lehrgängen

erfolgreich gemeistert,

um in der Wirtschaft

zu bestehen. Überlassen Sie

Ihre Karriere nicht länger

dem Zufall! Gewinnen Sie

mit uns an Sicherheit und

steigern Sie Ihren Kurs.

Betriebswirtschaft allgemein

BWL kompakt

Ihr Einstieg in die Betriebswirtschaftslehre

Teilnehmer/innen

Techniker/innen, Jurist/innen,

Um- und Quereinsteiger/innen

sowie Personen,

die mehr über betriebswirtschaftliche

Grundlagen

erfahren wollen.

Ziel

Bekommen Sie das GrundverständnisbetriebswirtschaftlicherZusammenhänge,

um die Ziele Ihres Unternehmens

zu verstehen und

zu wissen, wie diese erreicht

werden können.

Inhalt

Einführung in die Betriebswirtschaftslehre

ß Unternehmensführung,

Management

ß strategische, operative

Planung

ß Organisation

ß Personalmanagement

ß rechtliche Grundlagen

Marketing

ß Grundlagen des Marketings

ß Marketinginstrumentarium

ß Marketinganalyse

ß Marketingstrategien

Finanz- und Rechnungswesen

ß Definition und Aufbau der

Bilanz

ß Bilanzauswertung

ß Aufgaben und Aufbau der

Gewinn- und Verlustrechnung

ß Ermittlung von Kennzahlen

ß Erfolg und Liquidität

ß Cash-Flowanalyse und

Aufbau der Bewegungsbilanz

ß Finanzierung - Aufbau des

Finanzplans

Projektmanagement

ß Grundlagen des Projektmanagements

ß Rollenverständnis in

Projekten

ß strukturierte Projektplanung

ß Kommunikation im Projekt

ß Wichtigkeit des Projektteams

Hinweis

Im Rahmen des Kurses

besteht die Möglichkeit,

eine Prüfung abzulegen.

Trainer

Dr. Markus Hämmerle

Mag. Ekkehard Assmann

Walter Jenny

Günther Rainalter, MAS

Beitrag: € 910,-

Dauer: 8 Tage

Termin

8.10. - 11.11.2010

Termine lt. Stundenplan

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23814.01

Infos bei

Eva Christof

T 05572/3894-475


Projektmanagement Lehrgang

„Projekte scheitern nicht

an Technik, sondern an

Menschen!“

(Tom DeMarcos)

Auf Grund der nach wie vor

steigenden Anzahl von

Projekten in Unternehmen

steigt der Bedarf an qualifizierten

Projektmanager/

innen (PM). Der professionelle

Projektmanagement-

Lehrgang konzentriert sich

auf eine ganzheitliche

Quali fizierung entsprechend

dem Anforderungsprofil der

pm-baseline (PMA-Standard).

Die Etablierung eines

einheitlichen Berufsbildes

zum/zur „Projektleiter/in“

beginnt sich auch sukzessive

in der Wirtschaft zu entwickeln.

Unternehmen setzen daher

immer mehr auf umfassende,

maßgeschneiderte

und durchgängige Ausbildungsprogramme

für

Projektleiter/innen.

Die PROJEKT MANAGE-

MENT AUSTRIA (PMA) führt

gemeinsam mit der INTER-

NATIONAL PROJECT

MANAGE MENT ASSOCIA-

TION (IPMA) international

anerkannte Projektmanagement-Zertifizierungen

durch.

Die PMA-Zertifizierungsstelle

zertifiziert „Junior

Projektmanager“ (zJPM),

„Zertifizierte Projektmanager“

(zPM) und „Senior

Projektmanager“ (zSPM)

entsprechend der Zertifizierung

nach IPMA-Standard.

Die Teilnehmer/innen haben

somit die Möglichkeit, ein

international anerkanntes

Zertifikat zu erwerben.

Der Projektmanagement-

Lehrgang, entspricht den

Richtlinien der „pm baseline“

und bietet eine hervorragende

Vorbereitung für die

anschließende Zertifizierungsprüfung

durch die

PMA.

Ziel der Zertifizierung

ß International anerkannter

Qualifikationsnachweis im

Projektmanagement

entsprechend den Standards

der IPMA

Nutzen der Zertifizierung

ß Nachweis von PM-Kompetenz

durch ein international

anerkanntes Projektmanagement-Zertifikat

ß Sicherung eines Wettbewerbsvorteils

bei Kunden

ß Etablierung eines Qualifikationsstandards

im

projektorientierten Unternehmen

Infos bei

Eva Christof

T 05572/3894-475

Weitere Infos anfordern

Projektmanagement ist

die einzige Möglichkeit

um Kosten, Zeit und

Ressourcen bei komplexen

Aufgaben im Griff zu

haben.

Günther Rainalter, MAS

Zertifizierter Senior Projektmanager,

Assessor und Mitglied des

Zertifizierungsboards der PMA

(Projekt Management Austria)

Teilnehmer/innen

Personen, die fundiertes

Wissen über Projektmanagement

aufbauen bzw. vertiefen

möchten.

Projektleiter/innen, die sich

durch die IPMA/PMA zertifi -

zieren lassen möchten.

Ziel

Projektmanagement gehört

heute zu den Schlüsselqualifi

kationen in der Wirtschaft.

Ein profundes Wissen, wie

es in diesem Lehrgang

vermittelt wird, ermöglicht

Ihnen, Projekte effi zient und

erfolgreich zu leiten.

Diese Ausbildung geht über

die Vermittlung von Wissen

hinaus und begleitet die

Teilnehmer/innen von der

ersten bis zu letzten Minute

im Rahmen dieses Lehrgangs

bei der Umsetzung und

Planung von verschiedenen

Projekten.

Inhalt

ß Projektmanagement

Grundlagen

ß Kontext- und Umweltanalyse

ß Termin-, Ressourcen- und

Kostenplanung

ß Projektorganisation (Rollen

und Kompetenzen)

ß Projektphasen und deren

Planung

ß Grundkenntnisse in

MS-Project

ß Teamentwicklung und

-betreuung (Führung)

ß Moderations- und Präsentationstechniken

ß Controlling (Trend- und

Earned Value-Analyse)

ß Konflikt-, Risiko- und

Krisenmanagement

ß Qualitätsmanagement

Abschluss

Eine wesentliche Säule des

Lehrganges sind das zu

erarbeitende Projekthandbuch

und die Präsentation

des Projektes sowie eine

schriftliche und mündliche

Prüfung.

Zeugnis

Lehrgangsleiter

Günther Rainalter, MAS

Beitrag: € 3.050,-

Die Zertifi zierungsgebühr ist

nicht enthalten!

Dauer: ca. 120 Stunden

Termin

28.10.2010 - 15.4.2011

Termine lt. Stundenplan

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23804.01

Kostenloser Info-Abend

20.9.2010

Mo 18:30 - ca. 20:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23803.01

Wir bitten um Ihre schriftliche

Anmeldung!

Infos bei

Eva Christof

T 05572/3894-475

133

Betriebswirtschaft allgemein

4Betriebswirtschaft


4

Betriebswirtschaft allgemein

NEU

Richtiges Projektmanagement Sozialkompetenz

für Projektleiter/innen

Der Erfolgsfaktor in der

Teamarbeit

Projekte werden von Menschen

für Menschen entwickelt,

die Projektergebnisse

werden von Menschen

angewendet. Neben der

Projektstruktur, Methoden

und Werkzeugen sind vor

allem Zusammenarbeit und

Kommunikation wichtige

Themen für erfolgreiche

Projekte.

Nutzen

Sie erhalten einen grundlegenden

Einblick ins Projektmanagement.

Inhalt

WER hat etwas zu tun?

- Projektorganisation effizient

gestalten

- Rolle der Projektleitung,

- Rolle der Projektmitarbeiter/innen,

- Projektauftraggeber/innen

wahrnehmen, gewinnen

und fordern

WIE ist es zu tun?

- Kommunikation, Kooperation

und Koordination im

Projekt

- Widerstände erkennen,

Konflikte austragen

- Projektmitarbeiter/innen

führen

134

WAS ist zu tun?

- Phasen eines Projektes

- Projekte erfolgreich

managen und führen

WOMIT ist es zu tun?

- Methoden, Techniken und

Werkzeuge für richtiges

Projektmanagement

Trainer

Peter Kaufmann,

Abteilungsleiter Informatik,

Wirtschaftskammer

Beitrag: € 550,-

Dauer: 3 Tage

Termin Herbst 2010

18., 24. + 25.11.2010

Do, Mi + Do

9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23802.01

Termin Frühjahr 2011

17., 23. + 24.3.2011

Do, Mi + Do

9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 23902.01

Infos bei

Eva Christof

T 05572/3894-475

Teilnehmer/innen

Projektmanager/innen,

Teamleiter/innen oder Führungskräfte

die Ihre persönliche

und soziale Kompetenz

in der Leitung von Teams

stärken möchten. Projektleiter

die die Vorgaben der

IPMA (ICB 3.0) erfüllen

wollen.

Ziel

Sie kennen die Herausforderungen

die in der Führung

von Teams liegen im Speziellen

die Chancen und Risiken

die sich in der Führung

von Teams ergeben. Sie lernen

die Methoden, Zusammenarbeit

zielorientiert zu

gestalten und erweitern Ihre

Führungskompetenz.

Die Teilnehmer/innen sind in

der Lage schwelende Konfl

ikte zu erkennen und Strategien

für die Bearbeitung zu

entwickeln.

Trainer

Günther Rainalter, MAS

Beitrag: € 450,-

Dauer: 2 Tage

Termin

28. + 29.9.2010

Di + Mi 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23813.01

Infos bei

Eva Christof

T 05572/3894-475

NEU

Moderations- und Präsentationstechniken

für Projektleiter/innen

Zum Alltag eines Projektleiters/einer

Projektleiterin

gehört die Moderation von

Workshops, Sitzungen oder

Gesprächsrunden. In diesem

Spezialseminar lernen Sie

relevante Moderations- und

Präsentationstechniken kennen,

die Sie anhand von Praxisbeispielen

trainieren. So

werden Sie in jeder Situation

das richtige Kommunikationsinstrument

einsetzen und

Ihre Projektteams in Zukunft

professionell moderieren.

Inhalt

ß Moderationstechniken

für die Steuerung von

Entscheidungs-, Konfliktbewältigungs-

und Problemlösungsprozesse

im

Projektmanagement

ß erarbeiten geeigneter

eigener Moderationsstile

ß Hilfsmittel zur wirksamen

Unterstützung des Moderationsprozesses

ß Rollenkonflikt Projektleiter

- Moderator

ß Präsentationen und

Vorschläge überzeugend

aufbauen

ß persönliche Sicherheit im

Auftreten gewinnen -

Nervosität in positive

Energie umwandeln

ß Fragen und Einwände

vorhersehen und sachlich

beantworten

ß didaktischer Aufbau einer

Präsentation

ß Zustandsmanagement

ß Interventionsmethoden

und -strategien für

schwierige Präsentationssituationen

ß das 4Mat System

Methode

Impulsreferate, Gruppenarbeiten,

Erfahrungsaustausch,

Durchführung von eigenen

Präsentationen, Feedbackprozess

runden den methodischen

Rahmen ab.

Trainer

Johannes T. Neuner

Beitrag: € 450,-

Dauer: 2 Tage

Termin

12. + 13.11.2010

Fr + Sa 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23815.01

Infos bei

Eva Christof

T 05572/3894-475

NEU

Lean Management

Teilnehmer/innen

Personen, die in diesem

Bereich schon Kenntnisse

erworben haben, Unternehmer/innen,

Geschäftsführer/

innen, Produktionsleiter/

innen und Prozessverantwortliche.

Ziel

Sie lernen

ß den Einsatz von Lean

Management Prozessmanagement

ß das Erstellen einer Wertstromanalyse

(VSM)

ß das Erstellen eines

Prozessflussdiagrammes

ß die Ermittlung und Beseitigung

von Verschwendungen

und

ß das Einbinden von 5S - die

Schaffung von Messgrößen

(KPIs) um den Erfolg zu

messen

Trainer

DI Heinz Studer, MBA

Beitrag: € 680,-

Dauer: 28 Stunden

Termin

8. - 16.4.2011

Fr 18:00 - 22:00 Uhr

Sa 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23965.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www.wifi.at/vlbg


NEU

Wirtschaft verstehen –

Intensivkurs für Techniker/innen

(nicht Betriebswirte)

Teilnehmer/innen

ß Teilkostenrechnung

Konstrukteure und Techni-

ß Deckungsbeitragsrechnung

ker/innen, Ingeneur/innen, ß Kalkulationsmodelle

Betriebsleiter/innen, technikorientierte

Mitarbeiter/innen Controlling

in Vertrieb und Einkauf.

ß steuern und planen

ß das Berichtswesen

Ziel

ß das Betriebsergebnisse

Erwerben und vertiefen planen und erreichen

Sie Grundkenntnisse in

Marketing Kompakt

Intensivtraining für Ein steiger/innen und Refresher

Erarbeiten Sie professionell

die Grundlagen des Marketings

und erhalten Sie vielfältige

Tipps für Ihre Praxis.

Teilnehmer/innen

Ein Praxis-Seminar für jene,

die eine ganzheitliche

Denk- und Handlungsweise

im Marketing entwickeln

Methoden

ß Fachwissen wird in dialogorientierten

Referaten und

Praxisbeispielen vermittelt.

ß Gruppenarbeiten mittels

Laptops

ß Präsentation der Gruppenarbeiten

durch Teilnehmer/

innen fördert die Lernaktivität.

4Betriebswirtschaft

wirtschaftlichen Zusammen- Die Bilanz als Entschei-

wollen.

hängen. Sie lernen die Strukdungsmodell Trainer

turen von Kalkulationssystemen

(Zuschlagskalkulation,

Deckungsbeitragskalkulation)

kennen und wissen,

wie daraus wirtschaftlich

sinnvolle und notwendige

Entscheidungen abgeleitet

werden können.

Konstrukteure, Entwickler

und Techniker und technikorientierte

Mitarbeiter lernen

kostenorientiertes Denken

ß der Aufbau einer Bilanz

ß Aktiva und Passiva

ß buchhalterische Zuordnung

ß Gewinn und Verlustermittlung

Trainer

Dipl. Bw. Heiner Wenzel

Lehrbeauftragter an div.

Instituten für Wirtschaftswissenschaften

und Controlling,

Herzstück professionellen

Managements bildet die

grundsätzliche Orientierung

am Kunden. Ständiges

Suchen nach erfolgsträchtigen

Marktnischen,

verstärkte Servicehaltung

und eine kreative Kommunikationspolitik

sind dabei

zentrale Erfolgsfaktoren im

Marketing.

Ziele

ß strukturierter Überblick

über verschiedene

Bereiche des Marketings

ß Kenntnis der wesentlichen

Aspekte des Marketings für

den beruflichen Alltag

ß erarbeiten mehrerer

präsentationsreifer Grob-

Marketing-Konzeptionen

Inhalte

Dr. Thomas Wachter, Leiter

WIFI Vorarlberg, langjährige

Erfahrung als Marketing-

Trainer

Beitrag: € 650,-

Dauer: 36 Stunden

Termin

11., 12., 21., 22., +

23.10.2010

Mo, Di, Do,

und Handeln.

Inhalt

Was wir von Robinson

lernen können oder richtiger

Umgang mit Ressourcen

Seminarleiter für Einkauf,

Logistik und Wirtschaftsthemen

Beitrag: € 425,-

Dauer: 2 Tage

Ein aktuelles Schlagwort

lautet „ Beziehungsmarketing“:

Permanenter Aus -

tausch mit dem Kunden

ermöglicht dabei die

bessere Kenntnis der

Bedürfnisse, auf die

sodann intensiv eingegangen

werden kann.

ß Marketing-Philosophie

ß Marketing-Planung und

Marketing-Strategien

ß Marktsegmentierung

ß Grundlagen der Marktforschung

ß Marketing-Instrumente

ß Präsentation mehrerer

Werbekampagnen

Fr 9:00 - 17:00 Uhr

Sa 9:00 - 13:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23806.01

Infos bei

Eva Christof

T 05572/3894-475

Was heißt richtig

Wirtschaften

ß Wirtschaftsfaktoren

optimal einsetzen

Grundlagen der Kostenrechnung

ß Kostenarten, Kostenstellen,

Kostenträger

ß Vollkostenrechnung

Termin

12. + 13.11.2010

Fr + Sa 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23816.01

Infos bei

Eva Christof

T 05572/3894-475

Marketing, Verkauf

Dr. Thomas Wachter

Leiter WIFI Vorarlberg, langjährige

Erfahrung als Marketing-Referent

135

Marketing, Verkauf


4

Marketing, Verkauf

Marketing für Klein- und Mittelbetriebe (KMU)

Gezielt planen, konzipieren und umsetzen

Teilnehmer/innen

Welche Strategien und Prozesse

im Marketing führen

den Klein- und Mittelbetrieb

zum Erfolg? Wenn Sie diese

Frage beantworten müssen,

dann ist dieses Seminar für

Sie richtig.

Ziel

Sie sind in der Lage, für den

Betrieb ein strukturiertes

Marketingkonzept zu erstellen.

Inhalte

ß Marketing-Philosophie

und konkrete Aufgaben

ß Gut vorbereitet und konzipiert

ist halb umgesetzt.

ß Konzepterarbeitung

(Vorgehen, Struktur,

Instrumente):

- Analyse der Ausgangssituation:

Erläuterung der

Ist-Situation und Marktentwicklung

- Marketingziele: Was

wollen wir erreichen?

- Marketingstrategie: Wie

wollen wir dies erreichen?

- Marketingmix: Wodurch

wollen wir dies erreichen?

136

ß Budgetierung des Marketingkonzeptes

ß Erstellung einer Marketingkonzeption

(Fallstudie) mit

integrierter Präsentation

Trainer

Betr.oec. Kurt Ammann

Beitrag: € 580,-

Dauer: 4 Tage

Termin

18.3., 25.3., 1.4.

+ 8.4. 2011

Fr 9:00 bis 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23904.01

Infos bei

Eva Christof

T 05572/3894-475

NEU

Die Marke Ich ®

Marketing für die wichtigste Person im Leben - Sie selbst!

Ziele

ß Nutzen Sie Marketing als

Grundlage für Ihren

persönlichen Erfolg.

ß Erkennen Sie Ihre persönlichen

Qualitäten (Einzigartigkeiten).

ß Lernen Sie die Instrumente

zum Erreichen Ihrer

persönlichen Ziele

kennen.

Inhalte

ß Wir erarbeiten Ihre per -

sönliche Zukunftsvision.

ß Wir entwickeln Strategien

als Bestandteil zur Zielerreichung/Umsetzung

Ihrer

Vision.

ß Taktisch oder operativ -

die Anleitungen für die

täglich aktuellen Herausforderungen

in der Durchführung

ß Marketing-Instrumente als

Erfolgsfaktoren:

- Price - wie finde ich

meinen Wert und setze

ihn durch?

- Place - hier oder dort -

wo will, muss, soll ich

hingehen?

- Product - der absolute

EGO(Ich)-Faktor: „Ich

bin viel wert und weiß,

warum!“

- Promotion - wie

verkaufe ich meine

Qualitäten und komme

ich zu meinen Zielen?

- Psychologie - das

„Lernen, in Köpfen von

anderen zu denken“ ist

ein erweiterter Erfolgsfaktor.

Trainer

Dipl. Betriebswirt

Hannes Sauler

MARK.KOM Consulting

Beitrag: € 380,-

Dauer: 12 Stunden

Termin

31.3. + 1.4.2011

Do 18:00 - 22:00 Uhr

Fr 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23906.01

Infos bei

Eva Christof

T 05572/3894-475

Guerilla-Marketing

Wo ein Weg ist, da ist

bereits jemand vor dir gegangen.

Guerillas suchen

keinen Weg. Sie machen

ihn. Das ist zwar meist nicht

der kürzeste und bequemste,

dafür in vielen Situationen

oft der einzig erfolgreiche.

Erkennen Sie Ihren Guerilla-

Marketing Weg für die

Praxis.

Teilnehmer/innen

ß Unternehmer/innen

(KMU), die aktives Marketing

betreiben

ß Marketingbeauftragte

ß Inhaber/innen mittelständischer

Unternehmen

ß Verkaufsleiter/innen

Inhalte

ß Untersuchung der gängigen

Definitionen und

angebotenen Leistungen

von Guerilla-Marketing-

Anbietern

ß theoretische Grundlagen

von Analogien zwischen

Krieg und Marketing bzw.

Erörterung der Sinnhaftigkeit

und Anwendbarkeit

für das unternehmerische

Marketing

ß ideologische Basis der

Guerilla-Philosophie und

Klärung der Begriffsherkunft

ß erkennen und interagieren

auf Denk- und Handlungsmuster,

Rituale und Codes

ß Anwendung des „Muster-

Scanners“ - eine Art

Checklist zum Orten von

Mustern

ß 7 Grundsätze der guerillaelements

® -Philosophie

nach Zitaten Mao Tse-

Tungs. Jeder Grundsatz

wird mit zahlreichen

Praxis-Beispielen aus allen

Bereichen der Wirtschaft

(Handwerk, Handel,

Industrie, Tourismus, ...)

illustriert.

ß Erarbeitung einer Guerilla-

Marketing-Strategie

anhand eines fiktiven

Markt-Beispiels.

ß Entwicklung eines Leitfadens

zur Implementierung

einer guerilla-elements-

Kultur im Unternehmen.

Trainer

Franz Kuttelwascher

Beitrag: € 450,-

Dauer: 2 Tage

Termin

25. + 26.3.2011

Fr 8:30 - 17:00 Uhr

Sa 8:30 - 16:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23913.01

Infos bei

Eva Christof

T 05572/3894-475

Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www.wifi.at/vlbg


Marketingstrategien mit Internet Online Marketing Lehrgang Professionelles

Kunden(beziehungs)management

So begeistern und binden Sie Ihre richtigen

Innovative Online Marketingkonzepte

sind gefragt um

neue Kundengruppen anzusprechen.

Bauen Sie sich

Ihre Web 2.0 Kompetenz

auf.

Lernziel

Kenntnis der wichtigsten

Online Marketing-Methoden

und Tools, um diese im

Rahmen einer Marketingstrategie

berücksichtigen und

einschätzen zu können.

Methodik

Präsentation, Erläutern des

theoretischen Inhalts an den

Beispielen der Teilnehmer/

innen, Fallbeispiele aus dem

WWW, Aufzeigen von Tools

Inhalte

ß Einführung Online Marketing

(Grundbegriffe,

Themen, Potenziale)

ß Ziele & Zielgruppen im

Online Marketing

ß Strategieentwicklung &

Marketingplan:

- Suchmaschinenmarketing

- Affiliate Marketing

- Email/Newsletter

Marketing

- virales Marketing

ß Online PR

ß Conversion und Usability

ß Datenerhebung, Analyse

ß Marketing 2.0

Trainer

Mark Buzinkay, M.A. MBA

MSc

Beitrag: € 250,-

Dauer: 1 Tag

Termin

19.11.2010

Fr 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23820.01

Infos bei

Eva Christof

T 05572/3894-475

Teilnehmer/innen

Marketingverantwortliche,

Mitarbeiter aus Werbung

und Vertrieb, Geschäftsführer,

Entscheidungsträger,

Berater, Projektleiter und

Agentur-Mitarbeiter/innen,

die ihr klassisches Marketing

Know how mit modernen

Online Marketing Instrumenten

ergänzen wollen.

Ziel

Der Lehrgang liefert Ihnen

ein fundiertes Experten-Wissen

zu den verschiedenen

Online Marketing Instrumenten.

Sie verschaffen sich

einen weitreichenden Einblick

in erfolgreiche Online

Marketing Strategien und

Konzepte und lernen diese

zielgerichtet zu planen und

einzusetzen. Ausgewählte

Online Marketing Instrumente

werden anschaulich

und praxisnah vorgestellt

und im Rahmen von Übungen

und Fallstudien vertieft.

Inhalt

ß Grundlagen & Strategien

ß Die eigene Internet

Präsenz

ß Suchmaschinen Marketing

ß Banner Werbung & Affiliate

Marketing

ß eCommerce & eShopping

ß eMail Marketing & Mobile

Marketing

ß Webanalytics & Marktforschung

Abschluss

Sie erarbeiten eine Projektarbeit

und schließen den Lehrgang

mit einer schriftlichen

Prüfung und der Präsentation

Ihrer Projektarbeit ab.

Diplom & Zeugnis

Trainer

Mark Buzinkay, M.A. MBA

MSc

MMag. Peter Vogler

Mag. Horst Greifeneder

Beitrag: € 1.580,-

Dauer: 84 Stunden

Termin

Start: 25.2.2011

Termine lt. Stundenplan

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23962.01

Kostenloser Info-Abend

18.1.2011

Di 18:00 - ca. 20:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23964.01

Wir bitten um Ihre schriftliche

Anmeldung!

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

und wichtigen Kunden wirklich!

4Betriebswirtschaft

ß Was Sie schon immer über

Kunden(beziehungs)

management wissen

sollten, aber bisher nicht

zu fragen wagten.

ß Von der Kundenverwaltung

über die Kundenorientierung

zur Kunden-

Für den Käufer ist der Produktnutzen

nicht mehr allein

entscheidend, für ihn zäh -

len die Vorteile, die ihm die

Beziehung zu einem Anbieter

bietet. Längst geht es

nicht mehr darum ein Produkt

bestmöglich zu verkaufen,

sondern das Potenzial

einer Kundenbeziehung

maximal auszuschöpfen.

Die besten Kontakt- und

Beziehungsmanager werden

daher in Zukunft das Rennen

machen – und nicht die Produktmanager

mit dem nach

innen gerichteten Blick oder

die selbstverliebten Kundendatenverwalter.

Inhalt

ß Achtung: Zufriedene

Kunden sind genauso

untreu wie unzufriedene

Käufer.

ß Ein Blick in die Welt

unserer Abnehmer:

- Erfolgsfaktoren der

Kundenbegeisterung und

Kundenbindung

ß von der Kundenzufriedenheit

zur emotionalen Loyalität

ß Was unsere Kunden (nicht)

wollen

ß Wie man moderne Konsumenten

und Entscheider

heute noch erreichen kann

ß Den richtigen und wichtigen

Kunden gehört die

Zukunft!

integration: Was man

unter exzellentem Kun -

den(beziehungs)management

und perfektem

Customer Relationship

Management (CRM) heute

versteht.

ß Kundenmanagement-Controlling

als Erfolgsmessung

von Anfang an

ß Zusammenfassung der

Seminar-Inhalte / Maß -

nahmen-Empfehlungen

Trainer

Alexander Shell

Beitrag: € 490,-

Dauer: 2 Tage

Termin

29. + 30.10.2010

Fr + Sa 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23865.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

137

Marketing, Verkauf


4

Marketing, Verkauf

Handels- & Marketing assistent/in Ihr Weg zum europäischen

Marketing-

Manager/in

Fachakademie Marketing & Management

Teilnehmer/innen

Sie haben bereits eine

kaufmännische Ausbildung

abgeschlossen und möchten

sich für die aktuellen und

zukünftigen berufl ichen

Anforderungen höherqualifi

zieren. Um Ihnen diese

weitere Qualifi kation zu

ermöglichen, bietet Ihnen

das WIFI die Ausbildung

zum/zur Handels- und Marketingassistenten/in

an.

Voraussetzungen

ß abgeschlossener kaufmännischer

Lehrberuf und

mindestens 1 Jahr Praxis

oder

ß abgeschlossene berufsbildende

mittlere Schule und

mindestens 1 Jahr Praxis

oder

ß kaufmännische Praxis von

mindestens 5 Jahren

In dem Lehrgang Handels-

und Marketingassistenz

konnte ich umfangreiches,

teils detailliertes Wissen

138

Ziel

Der Lehrgang richtet sich an

Aufstiegswillige aus allen

Bereichen, die gezielt an

ihrer Karriere arbeiten. Er

vermittelt genau jene Kenntnisse,

die zur Mitentscheidung

in einem Unternehmen

erforderlich sind: unternehmerisches

Denken, Kreativität,

Teamfähigkeit und

natürlich fachspezifi sches

Know-how.

Inhalte

ß Rechnungswesen

ß Marketing

ß Unternehmerische Rechtskunde

ß Logistik

ß Unternehmensführung und

Organisation

ß Persönlichkeitsbildung

ß Projektarbeit

über viele Bereiche der

Betriebswirtschaft

gewinnen. Die Referenten

haben die Kursabende sehr

interessant und praxisnah

gestaltet. Ich würde den

Lehrgang an alle weiterempfehlen,

die ihr

betriebswirtschaftliches

Wissen erweitern möchten.

Carmen Idl, ZIMM Maschinenelemente

GmbH & Co. KG

Abschluss

Nach bestandener Prüfung

erhalten die Teilnehmer/

innen ein Diplom und

Abschlusszeugnis.

Das Diplom Handels- und

Marketingassistent/in ist

gewerberechtlich sowie

kollektivvertraglich verankert

und gilt als “Meisterprüfung”

im kaufmännischen Bereich.

Mit dieser Weiterbildung

erwerben Sie sich auch die

Berechtigung Lehrlinge

auszubilden.

Diplom & Zeugnis

Erfahrene Trainer/innen

Beitrag: € 1.980,-

pro Semester

Dauer: 2 Semester

Termin

Start: 23.2.2011

Termine lt. Stundenplan

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23905.01

Kostenloser Info-Abend

12.1.2011

Mi 18:30 - ca. 20:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23914.01

Wir bitten um Ihre schriftliche

Anmeldung!

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

Diplom

Europäische/r Marketing-

Manager/in

Lehrgang

Internationales Marketing

und Management

Diplom Fachwirt/in

Marketing und

Management

Fachakademie Marketing

& Management

Lehrabsolvent/innen

und Maturant/innen

mit Praxis

Teilnehmer/innen

ß Alle Lehrabsolventen, die

sich auf Aufgaben als

Führungskraft im mittleren

Management berufsbegleitend

vorbereiten wollen.

ß Im Berufsleben stehende

Fachkräfte und Maturant/

innen, denen eine fachliche

Ausbildung einen

weiteren Karriereschritt

ermöglicht.

ß Selbstständige, die sich

praxis- und umsetzungsorientiert

zusätzliches

Know how verschaffen

wollen.

Voraussetzungen

ß abgeschlossene kaufmännische

Lehre und mehrjährige

Praxis oder

ß abgeschlossene berufsbildende

mittlere Schule

oder Matura und mindestens

1 Jahr Praxis oder

ß kaufmännische Praxis von

mindestens 5 Jahren

Nutzen

Sie erhalten eine profunde

und praxisnahe Aus- bzw.

Weiterbildung für den Bereich

der marktorientierten

Unternehmensführung. Der

Lehrgang bewegt sich auf

höchstem Niveau und deckt

die drei großen Bereiche

Marketing, Management und

Persönlichkeitsentwicklung

ab. Ein besonderer Wert

wird dabei auf die Praxisnähe

gelegt. So ist garantiert,

dass Sie Ihr Wissen sofort

umsetzen können. Die

Absolvent/innen der Fachakademie

für Marketing und

Management zählen österreichweit

zu den bestqualifi

zierten Mitarbeiter/innen

ihres Berufsfeldes.

Ziel

Der „Diplomierte Fachwirt

für Marketing und Management“

kann aufgrund seines

umfassenden und praxisorientierten

Wissens folgende

Funktionen übernehmen:

Marketing-Assistent in großen,Marketingverantwortlicher

in kleineren Betrieben,

Produkt- oder Kundengruppen-Manager,

Vertriebsleiter,

im Handel Filialleiter, Abteilungsleiter,

Assistent der

Geschäftsführung.

Inhalt

ß Marketing

ß betriebswirtschaftliche

Grundlagen (BWL, VWL,

EDV, Recht)

ß Persönlichkeit (Rhetorik,

Zeitmanagement)

ß Finanz- und Rechnungswesen

ß Unternehmensführung

ß Allgemeinbildende Fächer

(Englisch, Deutsch)

ß Projektarbeit

Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www.wifi.at/vlbg


Abschluss

Diplomierte/r Fachwirt/in für

Marketing & Management

hat zusätzlich die Unternehmer/innen

und die Ausbilder/innen-Prüfung

sowie den

Fachbereich der Berufsreifeprüfung

abgeschlossen.

Diplom & Zeugnis

Beitrag: € 1.980,-

pro Semester

inkl. Unterlagen und

Prüfungsgebühren

Dauer: 4 Semester

Termin

Start: 1.9.2010

Termine lt. Stundenplan

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23801.01

Kostenloser Info-Abend

23.6.2010

Mi 18:30 - ca. 20.00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23717.01

Wir bitten um Ihre schriftliche

Anmeldung!

Infos bei

Eva Christof

T 05572/3894-475

Mit dieser Fachakademie

erlangte ich ein fundiertes

Basiswissen in den durchgängigenSchwerpunktthemen

Marketing, Unternehmensführung

und

Rechnungswesen. Aber ich

profitierte auch sehr von

den weiteren Lerninhalten

und Themen. Sie brachten

mich nicht nur in diesen

Wissensgebieten, sondern

auch persönlich ein großes

Stück weiter.

Besonders wichtig war die

Umsetzung des Gelernten

in den praxisbezogenen

Projektarbeiten.

Für meine berufliche

Weiterentwicklung war

diese Fachakademie von

großem Vorteil. Als Dipl.

Fachwirtin verfüge ich

heute über eine höhere

fachliche wie auch soziale

Kompetenz.

Dagmar Blank, Marketing &

Projekte, SFS unimarket AG

DistributionsService, CH/Rheineck

Lehrgang Internationales

Marketing & Management

Teilnehmer/innen

Absolvent/innen der Fachakademie

Marketing und

Management

Voraussetzung

ß Englischkenntnisse

ß „Dipl. Fachwirt/in für

Marketing & Management“

Ziel

Der „Europäische Marketing-Manager“

ist ein gemeinsames

Qualifi zierungskonzept

der deutschen IHK-

Organisation (DIHK / IHK)

und der Wirtschaftskammern

in Österreich (WKO / Wirtschaftsförderungsinstitut

WIFI). Vorsprung durch

Kundenorientierung, Dienstleistungskultur,

Qualität

und Orientierung auf die

Kernkompetenzen sind die

Schlüssel zum Erfolg. Wer

diesen Anforderungen des

zunehmend internationalen

Marktes gerecht wird, wird

im Wettbewerb erfolgreich

sein und seiner Konkurrenz

die Richtung vorgeben

können. Insbesondere mittelständische

Unternehmen

müssen sich zunehmend

Aspekten des internationalen

Marketing und Management

stellen.

Inhalte

ß Internationales Marketing

ß Management und Controlling

ß Mitarbeiterführung und

Personalmanagement

ß rechtliche Grundlage

ß soziale Kompetenz

ß Organisationsentwicklung

Abschluss

Für die Diplomprüfung verfasst

der/die Teilnehmer/in

eine Projektarbeit und präsentiert

diese in einer Fremdsprache.

Die Absolvent/innen

erhalten ein englisches

und deutsches Zeugnis,

das sie als „Europäische/r

Marketing-Manager/in“ ausweist.

Die Qualifi zierungsnachweise

werden in Österreich

(WIFI Diplom) und in

Deutschland (IHK-Zertifi kat)

von den WIFIs bzw. den

IHKs gegenseitig anerkannt.

Zeugnis

Erfahrene Trainer/innen

Beitrag: € 1.520,-

Dauer: 80 Stunden

Termin

Frühjahr 2011

Termine lt. Stundenplan

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23961.01

Infos bei

Eva Christof

T 05572/3894-475

Direct Marketing

Professionelle Mailings leicht gemacht

4Betriebswirtschaft

Unter Direct Marketing fasst ß Neukund/innenakquisition

man sämtliche Marketing-

ß Stammkund/innenbetreuinstrumente

zusammen, die ung

es ermöglichen, direkt

ß Reaktivierung inaktiver

(= adressiert) mit Kund/innen Kund/innen

oder Interessent/innen Kon- ß Mailingkonzeption

takt aufzunehmen.

Trainer

Teilnehmer/innen

ß Unternehmer/innen und

Geschäftsführer/innen

ß Personen aus Marketing-

und Verkaufsabteilungen

ß Interessierte

Ziel

Sie erhalten einen Überblick

über die Direct Marketing-

Instrumente. Sie erstellen ein

Konzept für eine Direct Marketing-Kampagne,

gestalten

und texten Mailings.

Inhalt

ß Grundlagen im Direct

Marketing

ß Instrumente des Direct

Marketing

ß Zielgruppen und Adressen

ß Telefonmarketing

Dietmar Heuritsch,

TCS - Direkt Marketing

GmbH, Linz

Beitrag: € 380,-

Dauer: 12 Stunden

Termin

24. + 25.2.2011

Do 18:00 - 22:00 Uhr

Fr 8:00 - 16:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23909.01

Infos bei

Eva Christof

T 05572/3894-475

139

Marketing, Verkauf


4

Marketing, Verkauf

Lehrgang Produkt-Management Lehrgang für Werbung & Marktkommunikation

Teilnehmer/innen

ß Unternehmer/innen oder

Geschäftsführer/innen, die

den Erfolg ihrer Produkte

selbst steuern

ß Personen, die im Produkt-

Management tätig sind

und ihre Fähigkeiten

verbessern wollen

ß Personen, die zukunftsorientiert

ihren Berufsweg

planen, um sich als

Produktmanager/in erfolgreich

zu etablieren

ß Entwickler und Techniker,

die maßgebend Produkterfolge

beeinflussen

Voraussetzungen

betriebswirtschaftliche

Grundkenntnisse

Ziel

Dieser berufsbegleitende

WIFI Lehrgang bieten Ihnen

eine Grundlage für kundenorientiertesProduktmanagement,

vermittelt ein umfangreiches

Wissen, um Produkte

optimal einzuführen bzw.

bestehende Produkte am

Markt noch besser zu verkaufen.

Dabei trainieren Sie

Ihre kommunikativen Fähigkeiten,

lernen Kreativitäts-,

Konfl iktlösungs-, Motivations-

und Präsentationstechniken,

das umfangreiche

Gebiet des Marketing und

dessen Instrumente, Materialwirtschaft

und rechtliche

Grundlagen.

140

Inhalt

ß Kommunikation und

Teamentwicklung

ß Präsentationstechnik

ß Materialwirtschaft

ß Verkaufsmanagement

ß Produktmarketing

ß Kreativitätstechnik

ß Motivationstechnik und

Konfliktlösung

ß rechtliche Grundlagen

ß Reklamationsmanagement

Mitten in einer beruflichen

Neuorientierung von der

Technik zum Verkauf und

Marketing habe ich mit

dem Lehrgang Produktmanagement

das richtige

Sprungbrett gefunden.

Dank den praxisorientierten

Kursen in Produktmarketing,Verkaufstechnik,Reklamationsmanagement

usw. habe ich

die wichtigsten Tools des

Produktmanagers kennengelernt

und mich erfolgreich

den neuen Herausforderungen

gestellt.

Martial Danthois

Abschluss

Eine wesentliche Säule des

Lehrganges ist die Projektarbeit.

Neben der schriftlichen

Prüfung ist auch ein

mündliches Fachgespräch

vorgesehen.

Diplom & Zeugnis

Lehrgangsleiterin

Christa Maurer

Diplomierte Trainerin und

Beraterin BaTB

Betriebswirtin (VWA)

Beitrag: € 2.300,-

Dauer: 120 Stunden

Termin

Start: 11.3.2011

Termine lt. Stundenplan

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23924.01

Kostenloser Info-Abend

19.1.2011

Mi 18:00 - ca. 20:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23923.01

Wir bitten um Ihre schriftliche

Anmeldung!

Infos bei

Eva Christof

T 05572/3894-475

Die Welt der Werbung wird

immer komplexer und vielfältiger.

Die Konkurrenz wird

größer und der Bedarf an

qualifi zierten Mitarbeitern

im gesamten Bereich der

Marktkommunikation steigt

enorm. Die Werbebranche

ist in starkem Umbruch

begriffen, der Verdrängungswettbewerb

erlaubt keine

„halben Sachen“ mehr.

Teilnehmer/innen

ß Neueinsteiger/innen bzw.

Umsteiger in die Werbebranche

ß Werbemanager bzw.

Werbeleiter (fachliches

Update)

ß Mitarbeiter aus Werbeagenturen

bzw. Marketingabteilungen

Ziel

Vermittlung von umfangreichem

fachlichem Basiswissen

und Fertigkeiten, die den

Erwartungen von Agenturleitern

bzw. deren Kunden

im Hinblick auf kompetente

Kundenbetreuungen gerecht

werden.

Inhalt

ß Grundlagen Marketing

und Werbung

ß Werbeplanung bis zur

Erfolgskontrolle

ß Verkaufsförderung, Direktmarketing,

PR, Event,

Sponsoring

ß Internetkommunikation

ß Kreation

ß Corporate Identity, Corporate

Design

ß Projektmanagement

ß Rechnungswesen und

Controlling

ß Recht in der Werbung

Abschluss

Eine wesentliche Säule des

Lehrganges ist die Projektarbeit.

Neben der schriftlichen

Prüfung ist auch ein mündliches

Fachgespräch vorgesehen.

Alle Absolvent/innen

mit positivem Abschluss

erhalten ein Zeugnis sowie

das Diplom „Diplomierter

Werbefachmann“.

Diplom & Zeugnis

Verschiedene Trainer/innen

Beitrag: € 3.850,-

Dauer: 228 Stunden

Termin

Herbst 2010

Termine lt. Stundenplan

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23819.01

Kostenloser Info-Abend

14.9.2010

Di 18:30 - ca. 20:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23818.01

Infos bei

Eva Christof

T 05572/3894-475

PR

Public Relations

Diplom PR-Referent

Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www.wifi.at/vlbg

PR Professional

Der Pressetext

PR Einsteiger

Werden Sie Kommunikationsprofi

und beeinflußen

Sie das Image Ihres Kon -

zerns, Mittel- oder Kleinunternehmens,

auch von politischen

und Non-Profit

Organisationen. Das Diplom

„PR-Referent“ qualifiziert

Sie, PR-Angelegenheiten

kompetent durchzuführen.

Um das Diplom zu erreichen,

benötigen Sie die

Seminare „PR Einsteiger“

(oder ähnliche Ausbildung)

+ „PR Professional“.


NEU

NEU

NEU

PR für Einsteiger/innen PR Professional Der Pressetext

Teilnehmer/innen

ß Einzel- oder Kleinunternehmer/innen,

Gründer/

innen, Selbständige

ß Marketing-, Kommunikations-

und PR-Mitarbeiter/

nnen Leiter bzw.

Führungskräfte von

Non-Profit-Organisationen

oder Vereinen

ß Assistent/innen der

Geschäftsführung, Office-

Manager/innen und Mitarbeiter

im Personalbereich

ß PR-„Neulinge“, PR-Nachwuchskräfte

und

PR-Einsteiger/innen

Ziel

ß Möglichkeiten, Methoden

und Grenzen von Public

Relations kennen

ß wesentliche Instrumente

der Medien- und Pressearbeit

anwenden können

ß eine Medienaktivität bzw.

einen Medientermin

planen und durchführen

Inhalt

Grundlagen von

Journalismus und PR

ß Was kann PR und

was nicht?

ß Wie erreiche ich

Aufmerksamkeit?

ß Was interessiert die

Medien/die Öffentlichkeit?

ß Wie gehe ich mit Journalisten

und Multiplikatoren

um? (Tipps, Dos and

Dont’s)

Wesentliche Instrumente

der PR

ß externe Kommunikation:

Presseaussendung, Pressekonferenz,

inszenierte

Öffentlichkeit

ß interne Kommunikation

ß Krisen-PR

Planung und Organisation

von PR

ß Kontaktmanagement,

Aufbau/Pflege Presseverteiler

ß Organisation einer Pressestelle,

PR-Abteilung,

Pressesprecherfunktion

ß Medienbeobachtung und

PR-Erfolgskontrolle

ß medienorientierte PR

(Unterschiede Print, Radio,

Fernsehen und Internet

Konzeption und PR-Strategie

ß Ziellandschaften

ß Strategien und Taktiken

ß Maßnahmenplanung

Trainer

MMag. Peter Vogler

Beitrag: € 580,-

Dauer: 24 Stunden

Termin

21. - 23.10.2010

9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23807.01

Infos bei

Eva Christof

T 05572/3894-475

Es gibt nur drei Möglichkeiten:

mit den Medien

zu arbeiten, gegen sie zu

kämpfen oder ignoriert zu

werden. - Entscheiden Sie

sich für die erste.

Voraussetzungen

ß Abschluss des Wifi-Kurses

„PR für Einsteiger“ oder

einer vergleichbaren

Weiterbildung oder

ß 2-3 Jahre einschlägige

Berufserfahrung als Journalist

oder im Kommunikationsumfeld

oder

ß einschlägige Ausbildung

im Bereich Kommunikation,

Journalismus bzw.

Mediengestaltung

Ziel

ß qualifizierte Berufsausbildung

zum PR-Professional

bzw. zum PR-Referenten

ß tiefgehende Kenntnisse der

Theorien, Disziplinen und

Instrumente von PR

ß hohe Fach- und Methodenkompetenz

in allen

Gebieten der PR

Inhalt

PR und Unternehmenskommunikation:

ß Theorien und Einsatzfelder

ß integrierte Kommunikation

ß Grundlagen der Kommunikation

ß Berufsbild Pressesprecher,

PR-Referent/in und

PR-Berater/in

Strategische Öffentlichkeitsarbeit:

ß Ziellandschaften und

Werte

ß Strategien, Konzepte und

Kampagnen

ß Spin-Doctoring und politische

Kommunikation

ß Issue Management und

Krisenkommunikation

Instrumente der PR:

ß interne Kommunikation:

- Konzeption und Organisation

von interner

Kommunikation

- Intranet, Schwarzes Brett

& Co.

- Mitarbeitermagazin

- Events

ß externe Kommunikation:

- Medien- und Pressearbeit

- Online-PR

- Public Affairs & Lobbying

- Sponsoring

ß Corporate Publishing (inkl.

Audio- und Video-PR)

ß Methodenkompetenz:

- Beratung bei und Begleitung

von Prozessen und

Projekten

- Konfliktmanagement

- moderieren, präsentieren

- texten

ß Organisation und Steuerung:

- Beziehungsmanagement

und Networking

- Auf-, Aus- oder Umbau

der PR- oder Presseabteilung

- Jahres- und Budgetplanung

- Auswahl und Steuerung

externe Agentur(en)

- Erfolgsmessung und

Evaluation

ß Medientraining:

- Rhetorik und kommunikatives

Verhalten

- perfekter Umgang mit

Journalisten und Multiplikatoren

- souveräner Auftritt vor

Kamera, Mikrofon und

Publikum (inkl. Videoanalyse)

- „kleines“ Stimmtraining

ß PR als Berufsfeld:

- rechtliche und ethische

Aspekte

- Verbände und Standesvertretungen

Trainer

Dr. Markus Barnay,

ORF-Journalist

Torsten Fiddelke, Pressereferent

ZF Friedrichshafen AG

Ulrich Herburger,

Hochschullehrer

MMag. Peter Vogler,

Geschäftsführer image³

Beitrag: € 1.150,-

Dauer: 56 Stunden

Termin

Start: 18.3.2011

Termine lt. Stundenplan

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23907.01

Infos bei

Eva Christof

T 05572/3894-475

Teilnehmer/innen

Personen, die beruflich viel

schreiben; Mitarbeiter/innen

von PR- und Werbeabteilungen

sowie von Agenturen;

Office Manager/innen

Inhalt

ß Was ist das 1x1 für wirksame

PR-Texte?

ß Was erwartet meine Zielgruppe

von mir?

ß Wie befreie ich meine

Texte von Phrasen?

ß Was muss ich bei unterschiedlichen

Textsorten

beachten?

ß Welche Tipps helfen mir in

meinem Schreiballtag?

Trainerin

Dr. Claudia Riedmann

Beitrag: € 430,-

Dauer: 2 Tage

Ort: WIFI Dornbirn

Termin Herbst 2010

26. + 27.11.2010

Fr + Sa 9:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 23859.01

Termin Frühjahr 2011

17. + 18.6.2011

Fr + Sa 9:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 23915.01

Infos bei

Eva Christof

T 05572/3894-475

141

Marketing, Verkauf

4Betriebswirtschaft


4

Marketing, Verkauf

Gewinnende

Geschäftsbriefe

und E-Mails

Teilnehmer/innen

Personen, die Geschäftsbriefe

und E-Mails schreiben,

sowie alle Interessierten

Ziel

ß Ihre Briefe und E-Mails

kommen beim Leser an.

ß Sie lernen gut und

verständlich zu schreiben.

ß Sie erhalten Tipps und

Tricks für Ihren

Schreiballtag.

ß Sie sparen künftig Zeit

beim Schreiben.

Inhalte

ß Grundregeln für Briefe

und E-Mails

ß die passende Botschaft

finden

ß Briefe und E-Mails planen

und gliedern

ß Analyse von Briefen

ß Checklisten und Vorlagen

für die Praxis

Trainerin

Dr. Claudia Riedmann

Beitrag: € 300,-

Dauer: 12 Stunden

Termin

18. + 19.3.2011

Do 18:00 - 22:00 Uhr

Fr 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23916.01

Infos bei

Eva Christof

T 05572/3894-475

142

Verkauf

Ihr Karrierepfad zum Verkaufserfolg

Thema: Spezielles Thema oder Zielgruppe

Fortgeschritten: Mehr Berufserfahrung wird vorausgesetzt

Aufbau: Für Teilnehmer/innen mit Vorkenntnissen

Grundlagen: Für Einsteiger/innen ohne oder wenig Vorkenntnisse

Top Emotional Selling -

die 7 Geheimnisse der Spitzenverkäufer Seite 142

Verkaufsakademie Seite 143

Verkaufsmanagement Seite 143

Key Account Management Seite 144

Verkauf I Seite 144

Verkauf II Seite 145

Verkauf III Seite 145

Verkauf IV Seite 145

Verkauf V Seite 145

Verkauf VI Seite 146

Meine ersten Schritte im Verkauf Seite 146

Verkaufen im Einzelhandel Seite 146

Aktives Verkaufen im Einzelhandel

für Führungskräfte Seite 146

Wie ist meine Wirkung beim Kunden Seite 147

Professionelles Servicemanagement Seite 147

Telefonmarketing - Verkauf am Telefon! Seite 147

NEU

Top Emotional Selling

Die 7 Geheimnisse der Spitzenverkäufer

Kunden kaufen keine Produkte

oder Dienstleistungen,

sondern einzig und allein…

Emotionen! Mehr denn je

vertrauen Kunden nur denjenigen

Verkäufern, die sie

emotional überzeugen.

Ziel

ß Herz und Verstand Ihrer

Kunden ansprechen,

ß den Nutzen und die

emotionale Botschaft Ihres

Angebots rüberbringen

ß Ihre Kunden viel schneller

überzeugen und zum

Abschluss (ver-)führen.

Inhalt

ß das Glücksquadrat: Der

Verkaufserfolg beginnt

im Kopf

ß die Macht der Eindrücke

ß Was Ihre Kunden wirklich

kaufen

ß Wie Sie im Handumdrehen

Sympathie und

Vertrauen aufbauen

ß Wie Sie Ihren Kunden ein

echtes Kauferlebnis bieten

ß die Wahrnehmungsfalle:

Informationen sind das

„A und O“

ß Power Sprache: Wie Sie

Kunden (non) verbal

verzaubern

ß nie wieder Fragetechnik

ß Wie Sie erreichen, dass

Kunden nur bei Ihnen

kaufen wollen

ß Wie Sie Einwände und

Preisverhandlungen mit

Bravour meistern

ß Wie Sie erkennen, wann

Kunden kaufbereit sind

ß erfolgreich zum Abschluss:

Was jetzt besonders zählt!

Trainer

Ingo Vogel ist europaweit

bekannter Experte für

PowerSprache und emotionales

Verkaufen.

Als Ex-Sportprofi , fünffacher

(Bestseller-) Autor,

Verkaufstrainer und international

gefragter Redner ist er

bekannt für seinen mitreißenden,

leidenschaftlichen

Vortragsstil, mit dem er seine

Verkaufstipps sofort anwendbar

vermittelt.

Beitrag: € 290,-

Dauer: 1 Tag

Termin

7.10.2010

Do 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23854.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489


Verkaufsakademie

Ausbildung zum/zur geprüften Verkäufer/in

Teilnehmer/innen

ß Einsteiger/innen bzw.

Quereinsteiger/innen

ß Außendienstmitarbeiter/

innen

ß technische Kundendienstmitarbeiter/innen

Inhalt

Grundgesetze im Verkauf

- Was ist „Kundenorientiertes

Verkaufen“?

- Kennenlernen der wichtigsten

Kaufmotive

- Erkennen von Kundenzielen

- Darstellung der wesentlichsten

Merkmale Ihres

Produktes/Ihrer Dienstleistungen

Kommunikation im Verkauf

- Beziehungsebenen

- Körpersprache

- Kommunikations- und

Fragetechniken

- Fragen/Zuhören/

Beobachten

Persönlichkeitstraining

- Die Sinne im Verkaufsgespräch

- Verkaufspsychologie

- Schlüsselqualifikationen

Selbstwertgefühl

Die 6 Schritte im Verkauf

- Erwartungshaltung der

Kunden

- Gesprächsvorbereitung

- Herstellen einer Kundenbeziehung

- Ermittlung von Kundenzielen

- Vorschlagen eines Aktionsplanes

- Herbeiführen einer

Entscheidung

- Nachbearbeitung

Verhalten in schwierigen

Gesprächssituationen

- Einwandsarten

- taktische Gesprächsführung

- Konfliktursachen in der

Reklamation

- Arten der Reklamation

- Regeln für das Reklamationsgespräch

- Gesprächsführung

- Fragetechniken

Wirtschaftswissen

- Grundlagen des Marketing

- Kostenrechnung

- Recht

Verkaufs-Präsentation und

Abschluss

- Akquisition und Kauf -

sig nale

- Bedarfserhebung

- Preisargumentation

- Videotraining

Der Besuch des Lehrgangs

Verkaufsakademie hat

mein Selbstbewusstsein

gestärkt.

Durch die vielen Tipps und

Abschluss

Schriftliche und mündliche

Prüfung. Alle Absolvent/innen

mit positivem Abschluss

erhalten ein Zeugnis zum/

zur geprüften Verkäufer/in.

Zeugnis

Trainer

Rolf D. Budinger

Stefan Palcic

Beitrag: € 1.860,-

Dauer: 92 Stunden

Termin

Start: 23.2.2011

Termine lt. Stundenplan

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23950.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

Übungen, in denen alltägliche

berufliche Situationen

beleuchtet wurden,

habe ich gelernt, wie ich in

bestimmten Situationen am

besten reagiere. Somit

konnte ich das Erlernte

gleich in die Praxis um -

setzten, und dies machte

sich auch in den ersten

Gesprächen mit meinen

Kunden bemerkbar.

Diana Huber

Vertriebs- und Verkaufsmanagement Lehrgang

Teilnehmer/innen

ß Mitarbeiter/innen im

Innen- und Außendienst

ß Filialleiter/innen, Produktmanager/innen

ß Mitarbeiter/innen aus dem

Marketingbereich mit

Kundenkontakt

ß zukünftige Verkaufsleiter/

innen sowie all jene

Personen, die unmittelbar

vor dem Aufstieg in diese

leitende Managementfunktion

stehen oder diese

Position erst kurz ausfüllen

Voraussetzung

ß Berufspraxis im Verkauf

oder Marketing

ß tab. Lebenslauf mit Be -

schreibung Ihrer derzeitigen

Tätigkeit

Inhalt

ß Führung

- Anforderungen an

Verkaufsleiter/in

- Führungspersönlichkeit

- strategisches Kundenmanagement

- Personalmanagement

ß Persönlichkeit

- Konfliktlösungskompetenz

- strategische Verhandlungsführung

- Präsentation, Moderation

- Meeting

ß Betriebswirtschaft

- betriebswirtschaftliche

Begriffe

- Unternehmensplanung

- Controlling

- Wirtschafts- und Arbeitsrecht

ß Marketing

- Aufbau eines strategischenMarketingkonzeptes

- Markforschung

Abschluss

Eine wesentliche Säule des

Lehrganges ist die Projektarbeit.

Neben der schriftlichen

Prüfung ist auch ein mündliches

Fachgespräch vorgesehen.

Alle Absolvent/innen

mit positivem Abschluss

erhalten ein Zeugnis sowie

das Diplom „Verkaufsleiter/

in“.

Diplom & Zeugnis

Trainer

Eduard Konzett

Herbert Steiner

Anton Troxler

Mag. Johann Muxel

Andreas Rohrer

Frank Nessler

Beitrag: € 2.530,-

Dauer: 168 Stunden

Termin

Start: 10.11.2010

Termine lt. Stundenplan

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23860.01

Kostenloser Info-Abend

21.10.2010

Do 18:00 - ca. 20:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23861.01

Wir bitten um schriftliche

Anmeldung!

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

Weitere Infos anfordern

143

Marketing, Verkauf

4Betriebswirtschaft


4

Marketing, Verkauf

Key Account Management Lehrgang Verkauf – Module

Verkauf I

Das professionelle Verhandeln im Verkauf

Teilnehmer/innen

ß Mitarbeiter/innen im

Außen- oder Innendienst,

im verkaufsorientierten

Umfeld und aus dem

Marketingbereich mit

Kundenkontakt

ß Unternehmer/innen und

Geschäftsführer/innen

ß kaufmännische Leiter/

innen sowie Marketing-

und Verkaufsleiter/innen

ß Key Account Manager/

innen und solche, die es

werden wollen

Voraussetzungen

ß Praxis im Verkauf und/oder

Marketing

ß starke Verkaufsorientierung

Ziel

Dieser Lehrgang vermittelt

Ihnen alle gängigen

Konzepte, Werkzeuge, Prozesse

und Fähigkeiten des

professionellen Key Account

Managements.

Sie kennen die Prinzipien

des Key Account Management

und den Nutzen für Ihr

Unternehmen, schaffen die

Voraussetzungen für dieses

System und führen es im

eigenen Unternehmen ein.

Inhalte

ß klassischer Verkauf versus

Key Account Management

- theoretische Grundlagen

144

ß Target Account Management:

- Wie finden Sie heute die

Key Accounts von

morgen?

- Wie erkennen Sie,

welcher Kunde das

Potenzial dazu hat?

ß Werkzeuge und Vorgehensweisen

des Key

Account Managements

ß Verkaufspräsentationen in

Kleingruppen

ß Case Study

- Briefinggespräch

- Analyse der Kund/innen

und mögliche Nutzenszenarien

- Angebotspräsentation

- Preis- und

Endverhandlung

Abschluss

Der Lehrgang schließt mit

einer Prüfung ab.

Zeugnis

Trainer

Wolfgang Muffat

Beitrag: € 1.720,-

Dauer: 56 Stunden

Termin

Start: 13.4.2011

Termine lt. Stundenplan

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23910.01

Infos bei

Eva Christof

T 05572/3894-475

Verkauf VI

Reklamationen richtig

behandeln

Verkauf V

Durch Rhetorik und Schlagfertigkeit

überzeugen

Verkauf IV

Professionelles Verhandeln

mit Kundentypen

Verkauf III

Schwierige

Verkaufssituationen

Verkauf II

Der erfolgreiche

Verkaufsabschluss

Verkauf I

Das professionelle

Verhandeln im Verkauf

Alle „Verkauf“ Module

können einzeln gebucht

werden. Sie wurden in

Form aufeinander auf -

bauender Seminare entwickelt.

Der Besuch aller

Module wird empfohlen.

Quereinstiege sind

möglich.

Jede wirtschaftliche Leistung,

ob Produkt oder Dienstleistung,

muss verkauft werden.

Um erfolgreich und wettbewerbsfähig

zu sein und zu

bleiben braucht es optimal

ausgebildete Verkäufer/

innen.

In den „Verkauf“ Modulen

erfahren Sie von Experten

konkrete Vorgehensweisen

und Instrumente, mit denen

Sie systematisch neue

Kunden gewinnen und effizient

Ihre Märkte bearbeiten.

Wie Sie professionell potenzielle

Kunden akquirieren,

beraten und überzeugen und

initiativ Beratungsgespräche

zum Verkaufsabschluss

führen.

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

Jedes Modul einzeln

buchbar!

Teilnehmer/innen

ß Personen, die im Verkauf

tätig sind oder tätig

werden wollen

ß Vertriebsmitarbeiter/innen

sowie Innendienstmitarbeiter/innen

mit Kunden -

kontakt

ß Kundendienstmitarbeiter/

innen im Außen- und

Innendienst,

Servicemitarbeiter/innen,

Vertriebsingenieure und

Techniker/innen

Ziel

Sie erfahren im Beratungsgespräch

die Kundenmotive

und Kundenbedürfnisse und

überzeugen indem Sie diese

in Ihre Verkaufsargumente

einbringen. Sie gewinnen

durch Persönlichkeit und

überzeugen durch Kompetenz.

Inhalt

ß Kaufmotive erkennen und

in die Argumentation

einbringen

ß Kundenbedürfnisse erfahren

und mit dem eigenen

Angebot abdecken

ß Kundenverhalten: Sensibilität

für den Gesprächspartner

ß Kommunikation: vorteilhaft

und gewinnend

kommunizieren in

Verkaufsverhandlungen

Trainer

Anton Troxler

Beitrag: € 430,-

Dauer: 2 Tage

Ort: WIFI Dornbirn

Termin Herbst 2010

27. + 28.10.2010

Mi + Do 9:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 23851.01

Termin Frühjahr 2011

22. + 23.3.2011

Di + Mi 9:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 23951.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www.wifi.at/vlbg


Verkauf II

Der erfolgreiche

Verkaufsabschluss

Ziel

Sie erreichen Verkaufsziele

sicherer durch Vorbereitung

und wirken sicher und

souverän im Verkaufsabschluss.

Sie präsentieren

Produkte und Dienstleistungen

und realisieren

Zusatzverkäufe.

Inhalt

ß Vorbereiten von Verkaufsgesprächen

ß Sicher und souverän im

Preisgespräch und im

Verkaufsabschluss

ß Abschlusschancen

erkennen und wahrnehmen

ß Produkte und Dienstleis

tungen vorteilhaft

präsentieren

ß Chancen für Zusatzverkäufe

wahrnehmen und

realisieren

Trainer

Anton Troxler

Beitrag: € 430,-

Dauer: 2 Tage

Termin

30.11. + 1.12.2010

Di + Mi 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23852.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

Verkauf III

Schwierige

Verkaufssituationen

Ziel

Sie entkräften Kundeneinwände

und überzeugen

durch Souveränität. Sie

heben sich von anderen in

der Reklamationsbearbeitung

ab und gewinnen den

Kunden. Durch Ihre Stimmigkeit

wirken Sie glaubwürdig

und sichern Ihren

Verkaufserfolg.

Inhalt

ß Einwände im Verkaufsgespräch

entkräften

ß Reklamationen anders als

andere bearbeiten

ß Konfliktsituationen

geschickt lösen

ß Durch emotionale Intelligenz

den Verkaufserfolg

sichern

Trainer

Anton Troxler

Beitrag: € 430,-

Dauer: 2 Tage

Termin

25. + 26.1.2011

Di + Mi 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23952.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

Verkauf IV

Professionelles Verhandeln

mit verschiedenen Kundentypen

Ziel

Sie kennen die verschiedenen

Kundentypen, wie

z.B. den Kritischen, den

Fachexperten, den Be -

geisterten und führen

dadurch Verkaufsgespräche

taktisch geschickt. Dabei

lösen Sie Reklamationen

kunden- und unternehmensgerecht

auf. Sie führen

erfolgreich schwierige

Verkaufsverhandlungen mit

unterschiedlichen Kundentypen.

Inhalt

ß verschiedene Kundentypen

kennen lernen

ß situativer Umgang mit

verschiedenen Kundenprofilen

ß Verkaufsgespräche führen

mit Einkäufern in schwierigen

Situationen

ß Chancen in der Reklamation

bewusst wahrnehmen

Die Verkaufskurse haben

mein Auftreten gestärkt.

Ich kann jetzt sicher meine

ß Verkaufsgespräche strategisch,

taktisch geschickt

führen

ß Jahresgespräch mit

diversen Einkäuferprofilen

Trainer

Peter Mayr

Beitrag: € 430,-

Dauer: 2 Tage

Termin

23. + 24.2.2011

Mi + Do 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23953.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

Argumente vorbringen und

Verkaufsgespräche strategisch

geschickt führen. Das

Gelernte kann ich gut in

die Praxis umsetzen. Die

Rollenspiele im Kurs haben

uns gezeigt, wie wichtig

richtiger und effizienter

Umgang mit den Kunden

ist.

Stefan Bolter

Verkauf V

Durch Rhetorik und Schlagfertigkeit überzeugen

4Betriebswirtschaft

Teilnehmer/innen

ß überzeugende Argumenta-

ß Personen, die im Verkauf tion in Beratungsgesprä-

tätig sind oder tätig

chen

werden wollen

ß Verbesserung der

ß Vertriebsmitarbeiter/innen Gesprächstechnik durch

sowie Innendienstmitar- bewussten Einsatz der

beiter/innen mit Kunden- Stimme

kontakt

ß positive Sprache beein-

ß Kundendienstmitarbeiter/ flusst und steuert Kund/

innen im Außen- und innen auch positiv.

Innendienst,

ß Streichung negativer

Servicemitarbeiter/innen, Begriffe aus dem Sprach-

Vertriebsingenieure und schatz

Techniker/innen

ß Training der direkten,

aktiven und suggestiven

Ausdrucksweise

ß nonverbale Kommunikation

- Körpersprache als

Motivationsfaktor

Nutzen

Ihr ganz persönlicher Erfolg

im Verkauf hängt zunehmend

davon ab, wie Sie Ihre

persönliche Wirkung, Ihre

Rhetorik und Ihr Verhalten

in entscheidenden Situationen

einsetzen. Das Seminar

vermittelt Ihnen die notwendigen

Fertigkeiten und hilft

Ihnen Verkaufsgespräche

richtig zu gestalten.

Inhalt

ß eigene Stimme bewusst

wahrnehmen

ß rhetorischen Fähigkeiten

und Grenzen erkennen

ß Training der sprachlichen

Entwicklungsmöglichkeiten

Trainer

Rolf D. Budinger

Beitrag: € 430,-

Dauer: 2 Tage

Termin

16. + 17.3.2011

Mi + Do 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23954.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

145

Marketing, Verkauf


4

Marketing, Verkauf

Verkauf VI

Reklamationen richtig behandeln

Teilnehmer/innen

ß Personen, die im Verkauf

tätig sind oder tätig

werden wollen

ß Vertriebsmitarbeiter/innen

sowie Innendienstmitarbeiter/innen

mit

Kundenkontakt

ß Kundendienstmitarbeiter/

innen im Außen- und

Innendienst,

Servicemitarbeiter/innen,

Vertriebsingenieure und

Techniker/innen

Nutzen

Die wahre Servicequalität

eines Unternehmens zeigt

sich daran, in welcher Form

Reklamationen, Einwände

und Beschwerden gemeinsam

mit dem Kunden behandelt

werden. Sie lernen

Reklamation als Chance zu

erkennen, Einwände und

Beschwerden zu nutzen, um

die Entwicklung im eigenen

Unternehmen voranzutreiben

und Firmenpotenziale

zu erkennen.

Inhalt

ß Wie entstehen Reklamationen?

ß Der Erstkontakt: Wie

werden Kund/innen

empfangen und behandelt,

wenn sie sich als Reklamationskund/innenidentifizieren?

146

ß Was wollen Reklamtionskund/innen

wirklich erreichen?

ß Warum entwickeln sich

Gespräche mit Reklamationskund/innen

meist

negativ und was können

wir dagegen unternehmen?

ß Einstellungen: Wie sehen

wir Reklamationskund/

innen, was muss an

unseren Einstellungen

geändert werden?

ß Wie steuert eine

geschickte Dramaturgie

ein Reklamationsgespräch

in die gewünschte Richtung?

Trainer

Rolf D. Budinger

Beitrag: € 430,-

Dauer: 2 Tage

Termin

5. + 6.5.2011

Do + Fr 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23955.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

Meine ersten Schritte

im Verkauf

Teilnehmer/innen

Lehrlinge in den ersten

Monaten

Ziel

Die Lehrlinge lernen die

ersten Schritte des Verkaufsgesprächs

sowie auch den

Umgang mit Vorgesetzten

und Mitarbeiter/innen

kennen.

Inhalt

ß Meine Zukunft im Handel

ß Freundlichkeit, wie macht

man das?

ß Verhalten zu Vorgesetzten,

Mitarbeiter/innen und

Kund/innen

ß Mein erster Kunde, und

was nun?

ß Wie eigne ich mir die

besten Verkaufsargumente

an?

ß Verstehen - verstanden -

überzeugen

Trainer

Ernst Wolf, Verkaufstrainer

Beitrag: Kostenlose Veranstaltung!

Dauer: 4 Stunden

Termin

13.10.2010

Mi 13:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23853.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

NEU

Verkaufen im Einzelhandel Aktives Verkaufen

im Handel

Verkaufsseminar

für Führungskräfte

Teilnehmer/innen

Einsteiger/innen im Verkauf

und Wiedereinsteiger/innen,

die ihre Kenntnisse auffrischen

wollen.

Ziel

Sie lernen die professionelle

Methode zur Führung erfolgreicher

und wirkungsvoller

Verkaufsgespräche kennen.

Das selbstbewusste, kundenorientierte

Verkaufen wird

trainiert. Ihr persönlicher Stil

wird verfeinert und weiterentwickelt.

Inhalt

ß Kundenerwartung einst

und jetzt. Warum Kund/

innen kaufen.

ß das persönliche Verhalten

auf Kund/innen einstellen

ß Kommunikationstechniken

im Verkaufsgespräch

wirkungsvoll einsetzen

ß verbale und nonverbale

Kommunikation

ß Einstieg in das Gespräch

ß Bedarfsermittlung

ß wirkungsvoll präsentieren

und den Produkt- und

Kundennutzen in den

Vordergrund stellen

ß Preisargumentation

ß Einwandsbehandlung

ß Zusatzverkauf

ß erfolgreicher Abschluss

des Verkaufsgespräches

Methode

Praktische Übungen, Film,

Vermittlung und Erarbeiten

rhetorischer Grundlagen.

Training mit Hilfe von

Videoanalyse, Rollenspielen,

Einzel- und Gruppenarbeit,

Lehrunterlagen.

Trainer

Ernst Wolf, Verkaufstrainer

Beitrag: € 360,-

Dauer: 9 Stunden

Termin

21. - 23.2.2011

Mo - Mi 19:00 - 22:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23958.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

Teilnehmer/innen

Inhaber/innen, Führungskräfte

im Einzelhandel

Ziel

ß Sie optimieren ihre eigene

Verkaufstechnik

ß Sie können durch gleiches

Wissen ihre Verkäufer/

innen gezielter unterstützen

und fördern

ß Sie können vermittelte

Inhalte gezielt einfordern

(z.B. Abschlusstechnik)

ß Sie verbessern ihr Ver -

kaufs coaching

ß Sie können als Vorbild

anspruchsvolle Situationen

erfolgreich meistern

Inhalt

Modul I: Methoden erfolgreicher

Verkäufer anwenden

und bei Mitarbeitern fördern

ß Die Inhaber/innen

lernen die Struktur von

Verkaufsgesprächen

kennen, wissen um die

psychologischen Hintergründe

der Methoden und

Techniken

ß kennen die genauen

Ausbildungsinhalte ihrer

Mitarbeiter/innen

ß lernen den abschlussorientierten

Verkaufsstil zu

fördern und zu unterstützen

Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www.wifi.at/vlbg


Modul II: Schwierige Situationen

souverän meistern

ß Die Inhaber/innen und

Führungskräfte

frischen die Inhalte aus

dem Seminar I auf

ß tauschen ihre Erfahrungen

im Verkaufscoaching ihrer

Mitarbeiter/innen aus und

erhalten zu ihren Fragen

aus der Praxis Antworten

ß lernen abschlussorientierte

Techniken zur Einwandbehandlung

ß üben den sicheren

Umgang mit Kundenbeschwerden

Trainer

Stefan Behnke

Beitrag: € 745,-

Dauer: 4 Tage

Termin

18. - 19.5. + 25. - 26.5.2011

Mi + Do 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23956.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

Wie ist meine Wirkung

beim Kunden

Erfolgreiche Business-

Etikette

Teilnehmer/innen

Dieses Seminar richtet sich

an Personen, die im Beruf

immer am/beim Kunden

sind.

Ziel

ß mehr Sicherheit im

Gespräch mit Kunden/Partnern

um einen einwandfreien

Kontakt aufbauen

zu können

ß positive Wirkung erzielen

um damit erfolgreiches,

selbstsicheres Auftreten

zu erlangen

ß Begeisterung und Sicherheit

ausstrahlen, mit

Sympathie die Menschen

gewinnen

ß erfolgreicher kommunizieren

mit Kenntnis der

Grundregeln von Email

und Telefon

ß Unternehmen professionell

im Markt vertreten

Trainer

Richard J. Winder

Beitrag: € 230,-

Dauer: 1 Tag

Termin

25.3.2011

Fr 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23957.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

NEU

Professionelles Servicemanagement

Dienstleistung als Wettbewerbsvorteil

Teilnehmer/innen

ß Unternehmer und

Geschäftsführer, schwerpunktmäßig

aus dem

gewerblichen Sektor

ß Führungskräfte wie

Serviceleiter, Vertriebs-/

Marketingleiter sowie

Mitarbeiter Vertrieb,

Marketing, Kommunikation

/ Werbung, Verkaufsförderung

etc.

Ziel

Anhand Praxisbeispiele

lernen Sie unterschiedliche

Service-Strategien und die

Faktoren für eine erfolgreiche

Umsetzung kennen. Sie

erfahren, wie Sie Chancen

und Potenziale in Ihrem

Markt ermitteln können

und kennen das Vorgehen

für die Entwicklung und

erfolgreiche Vermarktung

von Serviceinnovationen,

-produkten und prozessen.

Nach Abschluss des Kurses

sind Sie in der Lage Ihr

Dienstleistungsangebot für

Ihre Kunden zu erarbeiten/

verbessern und erfolgreich

umzusetzen.

Inhalt

ß Dienstleistungen: Vom

„Luxus“ zum Schlüsselfaktor

für Wettbewerbsfähigkeit

und Unternehmenserfolg

ß Wie „funktioniert“ der

Kunde? Wie funktioniert

Service?

ß Service Strategien und

Business Modelle anhand

Industriebeispielen

ß Handlungsfelder für die

Umsetzung eines effektiven

und effizienten

Dienstleistungsangebotes

ß schrittweises Vorgehen zur

Erlangung einer Service

Strategie und der Ermittlung

der möglichen Um -

satz- und Ertragspotentiale

ß Vorgehen zur Entwicklung

/ Design von Serviceprodukten

und -prozessen

ß Positionierung, Preisstrategien,

Vermarktung sowie

interne/externe Kommunikation

von Dienstleistungen

ß Klare, erfolgsorientierte

Zielsetzungen und Steuerung

für Services

ß Organisatorische Anforderungen

für erfolgreiches

Servicemanagement

Trainer

Di (FH) Manfred Debortoli

Beitrag: € 450,-

Dauer: 2 Tage

Termin

7. + 8.10.2010

Do + Fr 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23857.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

Verkaufen am Telefon

Teilnehmer/innen

Alle, die am Telefon kundenorientiert

verkaufen wollen.

Ziel

Sie lernen die wichtigsten

Verkaufstechniken am Telefon

kennen und anwenden.

Inhalt

Telefonmarketing –

gewusst wie!

Teilnehmer/innen

Unternehmer/innen,

Geschäftsführer/innen,

Marketingleiter/innen,

Produktmanager/innen,

Verkaufsleiter/innen, Mitarbeiter/innen

in Marketingund

Verkaufsabteilungen

und alle Interessierte.

4Betriebswirtschaft

ß Mit der entscheidenden Inhalte

Stelle verbunden sein

ß Was ist Telefonmarketing

ß Das Verkaufsgespräch

ß Inbound- und Outboundrichtig

eröffnen

Telefonmarketing

ß Fehler bei der Gesprächs- ß Einsatzmöglichkeiten

führung vermeiden

(Neukundengewinnung,

ß Notwendige Informationen Kundenbetreuung, Direkt-

über die Kund/innen und verkauf)

deren Bedarf bekommen ß Organisation und Durch-

ß Ideen präsentieren und führung

Zusatznutzen generieren ß Gesprächskonzepte

ß Alternativangebote

ß Stimme und Sprache

ß Auf wirtschaftliche Bestell- ß kundenfreundliches und

größen achten

zielorientiertes Telefonver-

ß Erfolgreicher Gesprächshaltenabschluss Trainer

ß Learning by doing

ß Gesprächsleitfäden

Ernst Wolf, Verkaufstrainer Trainer

Peter Mayr

Beitrag: € 280,-

Dauer: 9 Stunden

Termin

23. - 25.11.2010

Di - Do 19:00 - 22:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 23864.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

Beitrag: € 430,-

Dauer: 2 Tage

Termin

19. + 20.11.2010

Fr + Sa 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 23827.01

Infos bei

Eva Christof

T 05572/3894-475

147

Marketing, Verkauf


4

Export

Export-Akademie

Grundlagen Ausbildung

Permanente Änderungen

der Rahmenbedingungen

machen es notwendig, sich

ständig zusätzliche Kenntnisse

über die erfolgreiche

Abwicklung von Außenhandelsgeschäften

zu

verschaf - fen. Aus diesem

Grund veranstaltet das WIFI

Vorarlberg gemeinsam mit

der Abteilung für Außenwirtschaft

der Wirtschaftskammer

Vorarlberg eine „Export-

Akademie“.

Teilnehmer/innen

Mitarbeiter/innen aus

exportierenden Industrie-

und Handelsunternehmen

Ziel

Die Export-Akademie ist

ein in sich geschlossenes

Ausbildungsprogramm

und vermittelt spezifi sche

Außen handelstechniken für

Personen, die keine oder nur

geringe Außenhandelserfahrung

besitzen.

Darüber hinaus wird Außenhandelssachbearbeiter/innen

die Möglichkeit geboten, die

Aktualität ihrer Kenntnisse

zu überprüfen. Die Ausbildung

soll den steigenden

Anforderungen all jener

Rechnung tragen, die im

Export-Bereich tätig sind.

Im Rahmen dieser Grundausbildung

werden von den

Vortragenden die wichtigsten

praxisorientierten

148

Probleme des Außenhandelsgeschäftes

behandelt,

und somit wird die Grundlage

für Ihre erfolgreichen

Außenhandelsaktivitäten

geschaffen.

Inhalt

ß rechtliche Aspekte im

Exportgeschäft

ß Zahlungstechniken im

Auslandsgeschäft

ß Grundzüge des Transportwesens

- Transportversicherungen

ß Zolltarif, Zollbegünstigungen

und Ursprungsregeln

ß Zollverfahren bei der

Einfuhr

ß Zollverfahren bei der

Ausfuhr

ß Steuerfragen im Außenhandel

- Intrahandelsstatistik

Verschiedene Trainer/innen

Beitrag: € 1.380,-

Dauer: 41 Stunden

Termin

Start: 7.4.2011

Termine lt. Stundenplan

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 24910.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

NEU NEU

Global Marketing und Management Zahlungskonditionen im Auslandsgeschäft

Teilnehmer/innen

Angehende Vertriebs- und

Exportleiter/innen, Assistenz

für Verkaufs- bzw. Exportleitung,

Betreuer/innen und

Koordinator/innen von internationalen

Projekten, Verkaufsaußendienstmitarbeiter/

innen im Export, Mitarbeiter/

innen in Marketing und

Verkauf. Gutes Englisch ist

Voraussetzung.

Inhalt

Global Marketing:

Grundlagen des internationalen

Marketings, systematische

Auswahlverfahren für

Märkte, globaler Marketingmix.

The Export-Import Legal

Framework and International

Risk Management:

ß Außenhandelsrecht

ß Absicherung internationaler

Risiken

ß International Management

and Controlling

Financing and Grants:

ß internationales Controlling

ß Finanzierung und Förderungen

ß interkulturelles Management

International Project Management:

ß Marketingplan

ß Projektplan

ß Budget

ß Finanzierung

Nutzen

Die Chancen im internationalen

Vertrieb steigen seit

einigen Jahren unentwegt.

Österreich ist nicht umsonst

zu einem der besten Exportländer

Europas geworden.

Trotzdem gibt es weltweit

noch viele unentdeckte

Chancen und Risiken sowie

offene Führungs- und Managementpositionen.

Nützen

Sie diesen Aufbaulehrgang

daher zu einer systematischen

Vertiefung Ihres Wissens

im Auslandsgeschäft

und zur Weiterentwicklung

Ihrer internationalen Karriere!

Trainer

Mag. Dr. Horst Juranek

Dauer: 120 Stunden

Beitrag: € 2.580,-

Abschluss

Der Lehrgang wird mit einer

mündlichen Prüfung sowie

einer Präsentation der Projektarbeit

abgeschlossen.

Bei erfolgreichem Abschluss

erhalten Sie ein Zeugnis.

Termin

Start: 8.4.2011

Termine lt. Stundenplan

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 24916.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

Teilnehmer/innen

Unternehmer/innen, Exportleiter/innen,

Mitarbeiter/

innen der Export-, Versand-

und Finanzabteilung

Ziel

Sicherheit im Umgang mit

verschiedenen Zahlungskonditionen

gewinnen,

insbesondere bei der Aufmachung

von Dokumenten

gegen Akkreditive oder bei

Kasse-gegen-Dokumente-

Geschäften.

Inhalt

ß die verschiedenen

Akkreditivarten

ß Dokumenteninkasso

ß Vorauszahlung

ß Anzahlung

ß offenes Ziel

ß Forfaitierung

ß Fehlerquellen bei der

Dokumentenaufmachung;

Checkliste

Export ist ein Mosaikstein

im Marketingmix. Der

Anteil an Produktion und

Umsatz ist deshalb von

ß Kosten beim Akkreditiv

und Dokumenteninkassogeschäft

ß Kursrisikoabsicherung

ß Abdeckung wirtschaftlicher

und politischer

Risiken

ß Beispiele aus der Praxis

mit Originaldokumenten

Trainer

Brün H.J. Büssenschütt

Beitrag: € 240,-

Dauer: 1 Tag

Termin

29.11.2010

Mi 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 24818.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

Firma zu Firma stark unterschiedlich.

Die Notwendigkeit

des Exports beweist

die Tatsache, dass jeder

zweite Arbeitsplatz von

diesem abhängig ist.

Seminare zur Erfüllung der

vielfältigen Aufgaben einer

Exportabteilung sind

deshalb von großer Wichtigkeit.

Brün H.J. Büssenschütt

Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www.wifi.at/vlbg


Auftragsabwicklung im

Exportgeschäft

Teilnehmer/innen

Mitarbeiter/innen aus exportierenden

Industrie- und

Handelsunternehmen.

Ziel

Sie lernen, wie Sie

Geschäfte im Binnenmarkt

und beim Export in andere

Länder dokumentenmäßig

von A-Z abwickeln können.

Inhalt

ß Auftragsprüfung

ß Umsatzsteueridentifikationsnummer

ß Auftragsbestätigung und/

oder Proforma-Rechnung

ß Abwicklung von Lieferungen

in die EU, Länder

mit EU-Präferenzen und

Drittländer

ß Handelsrechnung nach

UN-Kaufrecht

ß Zoll- und Konsulatsfaktura

ß Packliste

ß Festlegen der Markierung

Trainer

KR Brün H.J. Büssenschütt

Beitrag: € 240,-

Dauer: 1 Tag

Termin

30.11.2010

Di 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 24812.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

NEU

Incoterms im Rahmen

internationaler Geschäfte

Teilnehmer/innen

Export- und Importmanager/

innen, Logistiker, Spediteure

und Frächter

Inhalt

ß detaillierte Erläuterung der

einzelnen Incoterms

ß Darstellung der Probleme

bei Incoterms

ß Feinabstimmung zu den

anderen Klauseln Ihres

gesamten Import- und

Exportvertrages

ß Aufzeigen wo viele Firmen

Incoterms fehlerhaft

anwenden

ß Einbettung der Incoterms

in den Transport- und

Versicherungsvertrag

ß Kosten- und Risikooptimierung

ß Incoterms vs. US Trade

Terms

ß Fallstudien

Trainer

Mag. Paulus Krumpel, stv.

Geschäftsführer ICC Austria

Internationale Handelskammer;

zuständig für die

juristische Beratung rund um

Außenhandel und Recht mit

den Schwerpunkten internationale

Vertragsgestaltung,

Incoterms, UN-Kaufrecht

und Schiedsgerichtsbarkeit;

davor Hoffmann-Ostenhof

RechtsanwaltsGmbH

Beitrag: € 390,-

Dauer: 1 Tag

Ort: WIFI Dornbirn

Termin Herbst 2010

18.11.2010

Do 9:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 24816.01

Termin Frühjahr 2011

27.4.2011

Mi 9:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 24918.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

NEU

Internationale Lieferverträge

Ansprüche sichern - Ausfälle vermeiden

Teilnehmer/innen

Praktiker/innen im internationalen

Geschäft, Exportleiter/innen

aus Import-,

Exportabteilungen, Rechtsabteilungen,

Konzipienten

und Rechtsanwälte

Inhalt

Grundproblematik grenzüberschreitender

ß Geschäfte Unterschiedliches

Recht, selbst in den

Staaten der

ß EU Rechtskreise der Welt

- Angloamerikanischer

Rechtskreis

- Französischer Rechtskreis

- Deutsch- österreichischer

Rechtskreis

ß Konsequenzen für das

Tagesgeschäft

ß Minimalerfordernisse für

internationale Kaufverträge

ß Anwendbares Recht

ß Gerichtsstand

ß Lieferkondition

ß Zahlungsbedingung und

-absicherung

ß Gewährleistung

ß Schadenersatz

ß Allgemeine Geschäftsbedingungen

ß Was gilt, wenn nichts gilt?

Trainer

Mag. Paulus Krumpel, stv.

Geschäftsführer ICC Austria

Internationale Handelskammer;

zuständig für die

juristische Beratung rund um

Außenhandel und Recht mit

den Schwerpunkten internationale

Vertragsgestaltung,

Incoterms, UN-Kaufrecht

und Schiedsgerichtsbarkeit;

davor Hoffmann-Ostenhof

RechtsanwaltsGmbH

Beitrag: € 390,-

Dauer: 1 Tag

Termin

5.10.2010

Di 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 24819.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

NEU

Dokumentenakkreditiv

und Inkasso

Absicherungsmöglichkeiten

im Außenhandel 4Betriebswirtschaft

Teilnehmer/innen

ß Junior-Sachbearbeiter/

innen in Export- und

Importfirmen

ß Junior-Mitarbeiter/innen in

Dokumentenabteilungen

von Banken ohne oder mit

geringen Vorkenntnissen

Ziel

Inhalt

ß das Dokumenten- und

Wechselinkasso - kurze

Ablaufbesprechung zur

Auffrischung

ß das Dokumentenakkreditiv

- kurze Ablaufbesprechung

zur Auffrischung

ß Akkreditiv und Garantie

im Vergleich

ß mögliche Risiken im

Dokumentengeschäft

ß Risikominimierung

ß Dokumentenerstellung

gemäß ERA 600 (detaillierte

Besprechung der

einzelnen Dokumente)

ß Vorgehensweise bei

unstimmigen Dokumenten

ß Praxis- und ÜbungsbeispieleIncoterms

Trainerin

Margit Weinbauer, seit 1983

im Dokumentengeschäft

tätig.

Sie verfügt neben ihrer

langjährigen Erfahrung im

Akkreditiv- und Inkassoge-

149

Export


4

Export

schäft zusätzlich über mehrere

Jahre Berufspraxis in

der Exportabsicherung und

-fi nanzierung. Ihr profundes

Wissen im Dokumentengeschäft

basiert auf dem

Laufenden direkten Kontakt

mit Kunden aus den unterschiedlichsten

Branchen, mit

Spediteuren, Versicherungen

und Förderstellen, aber auch

mit Auslandsbanken.

Beitrag: € 390,-

Dauer: 1 Tag

Termin

17.3.2011

Do 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 24920.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

150

NEU Zoll

Legal English

Sichere Verhandlungsführung und Vertragsgestaltung

Teilnehmer/innen

ß Export- und Importmanager/innen

ß Verkäufer/innen und

Projektmanager/innen, die

englische Verträge verhandeln,

abwickeln oder zu

verantworten haben

Voraussetzungen

ß Exporterfahrung wird

vorausgesetzt, nicht aber

juristische Fachkenntnisse!

Ziel

sichere Verhandlungsführung

sowie Vertragsgestaltung

in Englisch für Nicht-Jurist/

innen

Inhalt

ß Die wichtigsten Do‘s und

Dont‘s der Vertragsgestaltung

werden ebenso ver -

mittelt wie häufig verwendete

englische Fachausdrücke

und Phrasen.

ß Themen wie die Wahl des

geltenden Rechts,

Zahlungsvereinbarungen,

Haftungen, Garantien,

Vertragsstrafen, UN-Kaufrecht,Gerichtstandsvereinbarungen,Schiedsgerichtsbarkeit

oder die Vermeidung

von Interpretationsfehlern

werden für juristische

Laien praktisch dar -

gestellt

ß Beispiele für gute und

schlechte englische

Vertragsklauseln werden

durchgespielt.

ß Für Verhandlungen

werden Checklisten zur

Verfügung gestellt.

Methode

ß Der Seminarleiter ist

zweisprachig.

ß Das Seminar wird auf

Deutsch vorgestellt und in

Englisch durchgeführt.

ß Die Unterlagen enthalten

ein zweisprachiges

Lexikon der wesentlichen

Fachausdrücke sowie

Website-Referenzen.

ß Fragen können auch auf

Deutsch gestellt und

beantwortet werden.

Trainer

Stephen Borneman, Barrister-at

Law, Unternehmensberater,

Trainer und Lehrer,

spezialisiert auf internationalen

Handel, Certifi ed Management

Consultant

Beitrag: € 390,-

Dauer: 1 Tag

Termin

24.3.2011

Do 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 24919.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

Ursprungsregeln und Zollpräferenzen Das Zollverfahren

bei der Einfuhr

Grundlagenseminar

Teilnehmer/innen

Zollsachbearbeiter/innen,

Exportsachbearbeiter/innen

Ziel

Sie erfahren, worum es bei

Warenverkehrsbescheinigungen,

Ursprungs- und

Lieferantenerklärungen geht,

worauf Sie achten sollen,

wo Sie Informationen und

Unterstützung fi nden.

Inhalt

ß Neuerungen

ß paneuropäische

Kumulierung

ß sonstige Präferenzabkommen

der Gemeinschaft

inkl. APS

ß Bestimmungen über

Ursprungserzeugnisse und

-erwerb

ß direkte Beförderung

ß Draw-Back

ß Präferenznachweise

ß ermächtigte Ausführer/

innen

ß buchmäßige Trennung

ß verbindliche Ursprungsauskunft

Beitrag: € 160,-

Dauer: 4 Stunden

Ort: WIFI Dornbirn

Termin Herbst 2010

4.11.2010

Do 13:30 - 17:30 Uhr

Kursleitung

MMag. Gerhard Kofl er

Kursnummer: 24813.01

Termin Frühjahr 2011

13.4.2011

Mi 13:00 - 17:00 Uhr

Kursleitung

Dr. jur. Christian Möller

Kursnummer: 24913.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

Ziel

Sie erarbeiten eine fundierte,

theoretische und praktische

Basis zur zollmäßigen Abwicklung

der Importgeschäfte

unter Berücksichtigung

innerbetrieblicher Parameter.

Teilnehmer/innen

Zolldeklarant/innen bzw.

Zollsachbearbeiter/innen

Inhalt

ß Grundlagen des Warenverkehrs

mit Drittländern (vgl.

Warenverkehr innerhalb

der EU)

ß mögliche Zollverfahrensarten

(zollrechtliche

Bestimmung)

ß Arten der Zollanmeldung

ß Formular(e) mit praktischen

Beispielen (Einfuhr)

ß Abgabenberechnung (inkl.

Ermittlung der Bemessungsgrundlagen)

Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www.wifi.at/vlbg


ß Verkehrsbeschränkungen,

Einfuhrverbote und

-beschränkungen

ß praktische Fallbeispiele

und Tipps für die Abwicklung

ß Grundlagen für Vormerkbestimmungen

ß Versandverfahren

ß e-Zoll

Trainer

Heinrich Vonbun

Thomas Gmeiner

Beitrag: € 250,-

Dauer: 1 Tag

Termin

6.5.2011

Fr 9:00 - 16:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 24914.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

Das Zollverfahren

bei der Ausfuhr

Grundlagenseminar

Teilnehmer/innen

Zolldeklarant/innen bzw.

Zollsachbearbeiter//innen

Ziel

Sie lernen die vorgesehenen

Ausfuhrverfahren und die

betreffenden Rechtsvorschriften

kennen. Dadurch

können Sie selbstständig

Ausfuhren (Export) aus dem

EU-Raum durchführen.

Inhalt

ß Gesetzliche Vorschriften

- Zollkodex

- Zollkodex-Durchführungsverordnung

ß Europäisches Einheitspapier

ß endgültige Ausfuhr

ß vorübergehende Ausfuhr

ß Wiederausfuhr

ß e-Zoll

Trainer

Heinrich Vonbun

Thomas Gmeiner

Beitrag: € 250,-

Dauer: 1 Tag

Termin

26.5.2011

Do 9:00 - 16:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 24915.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

e-Zoll.at

Teilnehmer/innen

Zollverantwortliche und

Sachbearbeiter/innen von

Export- und Importunternehmen

Inhalt

ß maßgebliche Grundlagen

ß wichtige Begriffsbestimmungen

Trainer

Heinrich Vonbun

Thomas Gmeiner

Beitrag: € 250,-

Dauer: 1 Tag

Termin

28.10.2010

Mi 9:00 - 16:00 Uhr

Zoll-Recht

Zollschuldrecht, Erstattungs- und Erlassrecht

Teilnehmer/innen

Block I

Zolldeklarant/innen, „Zollschuld“

Zollsachbearbeiter/innen, - Zollschuldrecht inkl.

Import- und Exportsach- Einfuhrumsatzsteuer

bearbeiter

- steuerfreie Einfuhr mit

anschließender innerge-

Voraussetzungen

meinschaftlicher Lieferung

Grundkenntnisse in Zoll- - Ungültigkeitserklärung von

angelegenheiten

Zollanmeldungen

- Rückwaren

4Betriebswirtschaft

ß Voraussetzungen für die WIFI Dornbirn

Ziel

- Überblick Zollbefreiungen

Teilnahme an e-Zoll Kursnummer: 24814.01 Sie erhalten einen fundier-

ß mögliche Varianten der

ten Überblick über das Block II

Abwicklung von Zollver- Infos bei

Zollschuldrecht, sowie das „Rechtsmittel“

fahren am zugelassenen Brigitte Sohm

Erstattungs- und Erlassrecht. - Erstattung/Erlass Art. 236 –

Warenort und Amtsplatz T 05572/3894-489

Sie sollen im Anschluss in 239 ZK

ß Aufbewahrung bzw.

der Lage sein entsprechend - Billigkeit nach § 236 BAO

Ablage von Unterlagen

den gesetzlichen Vorschrif- - Rechtsmittelverfahren

und Belegen

ten selbstständig Erstattungs- - Wiederaufnahme des

ß besondere Modalitäten bei

und Erlassanträge sowie Verfahrens und Wieder-

der Abwicklung von e-Zoll

Rechtsmittel und sonstige einsetzung in den vorigen

(Predeclaration, Notfall-

Anträge bei der zuständigen Stand

verfahren, vereinfachte

Zollstelle einzubringen. - Aussetzung der Einhebung

Anmeldeverfahren usw.)

Durch ein fundiertes Wissen Art. 244 ZK iVm § 212a

ß von e-Zoll nicht betroffene

sollen die Chancen „Wie BAO

Verfahrensschritte (verfah-

bekommen Sie Ihr Geld

rensrechtlicheBewilli- zurück“ erhöht werden. Ziel Trainer

gungen, Rechtsmittel usw.)

ist neben Zeit auch Geld zu OR Mag. Wolfgang Häm-

ß „Export Control System

(ECS) - die elektronische

Austrittserklärung

ß allfällige weitere „News“

Menschen auf dem Weg

der Aus- bzw. Weiterbildung

zu beraten sehe ich

als große Herausforderung.

Haben Sie Fragen zum

Thema Sekretariat, Export

oder Verkauf? Dann finde

ich gerne gemeinsam mit

Ihnen eine passende

Lösung für Ihre berufliche

Weiterbildung.

sparen.

Inhalt

Vermittlung der gesetzlichen

Grundlagen; wie werden

Anträge „richtig“ eingebracht,

Tipps und Tricks;

Erarbeitung von Lösungen

anhand konkreter Fallbeispiele

(das Mitbringen von

Fällen ist erwünscht)

merle, Zollamt Feldkirch

Beitrag: € 250,-

Dauer: 1 Tag

Termin

29.10.2010

Fr 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 24817.01

Infos bei

Brigitte Sohm, WIFI Dornbirn

T 05572/3894-489

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

151

Export


4

Einkauf, Lager, Logistik

Einkauf, Lager, Logistik

152

„Akademische/r Logistikmanager/in“

Lehrgang universitären Charakters

Logistikmanagement

Lehrgang Materialwirtschaft

und Logistik

Lehrabschluss

„Lagerlogistiker/in“

Zusatzprüfung-Lagerlogistik

Lagerfachmann/-frau – Lehrgang

Einkäufer/in Lehrgang

Einkäufer/innen – Lehrgang Verhandlungstraining

für Einkäufer/innen

Teilnehmer/innen

Mitarbeiter/innen aus Einkaufsabteilungen,Einkaufsnachwuchs

und Disponent/

innen aus Industrie- und

Gewerbebetrieben.

Voraussetzungen

ß abgeschlossene kaufmännische

Ausbildung oder

ß 2-jährige Tätigkeit im Ein-

oder Verkauf oder

ß abgeschlossener

Lagerfachmann/-frau -

Lehrgang

„Purchasing is a profit

making job“ – diese Worte

stehen zu Beginn des

Einkäufer/innen-Lehrgangs.

Im Einkauf kann nach wie

vor Geld verdient werden,

allerdings bedarf es heutzutage

einer Optimierung

der gesamten Versorgungskette,

um gemeinsam mit

Ziel

Vermittlung des notwendigen

Wissens, um die Arbeit

im Beschaffungswesen erfolgreich

zu gestalten und zu

optimieren

Inhalt

ß Organisation, Strategie

und Aufgaben der Beschaffung

ß Qualität und Umwelt in

der Beschaffung

ß Einkaufsabwicklung

ß Analysemethoden in der

Beschaffung

ß Bedarfsplanung & Disposition

den Lieferanten nachhaltigen

Erfolg zu erzielen.

Während des Lehrganges

haben die Teilnehmer/

innen die Möglichkeit, dies

in Praxisarbeiten auch

unternehmensübergreifend

zu erfahren.

Vielfältige Unterrichtsthemen

und die Integration

von Planspielen bieten ein

abwechslungsreiches Lernumfeld

und eine Chance,

sich im Einkauf weiterzubilden.

Prof.(FH) Dipl.Wirt.Ing Gunter

Olsowski

Lehrgangsleiter Einkäufer/innen-

Lehrgang

ß Recht

ß Verhandlungstraining für

Einkäufer/innen

ß Zoll & Warenverkehr

Verschiedene Trainer/innen

Abschluss

Eine wesentliche Säule des

Lehrganges ist die Projektarbeit.

Neben der schriftlichen Prüfung

ist auch ein mündliches

Fachgespräch vorgesehen.

Zeugnis

Beitrag: € 1.860,-

Dauer: 120 Stunden

Termin

5.10.2010 - 1.3.2011

Termine lt. Stundenplan

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 22800.01

Infos bei

Carmen Loacker

T 05572/3894-465

Teilnehmer/innen

Professionelle Einkäufer/

innen aus Wirtschaft und

Verwaltung

Ziel

Durch gezielten Einsatz

persönlicher Wirkungsmittel

und geschickter Dialektik im

Ergebnis führen Sie erfolgreiche

Verhandlungen.

Inhalt

ß gezielter Einsatz persönlicher

Wirkungsmittel

- Sprache und Sprechtechnik

- körpersprachliche

Wirkungselemente

ß Phasen der Einkaufsverhandlung

ß Gesprächsvorbereitung

ß Gesprächseröffnung

ß Durchführungsphase

- Fragetechnik

- Argumentationstechniken

ß Verhandlungsabschluss

ß Einsatz fairer Dialektik

ß Abwehr unfairer Dialektik

Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www.wifi.at/vlbg


ß Einhaltung, Verkürzung

von Lieferfristen

ß Durchsetzen von Preissenkungen,

Abwehr von

Preiserhöhungen

ß Praxis der Einkaufsverhandlung

Trainer

Dipl. Bw. Heiner Wenzel

Beitrag: € 420,-

Dauer: 2 Tage

Ort: WIFI Dornbirn

Termin Herbst 2010

14. + 15.10.2010

Do + Fr 9:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 22801.01

Termin Frühjahr 2011

4. + 5.5.2011

Mi + Do 9:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 22901.01

Infos bei

Carmen Loacker

T 05572/3894-465

Recht für den Einkauf

Sicherheit in Rechtsfragen

Im Einkauf sind Sie täglich

mit Rechtsfragen konfrontiert

und im echten Schadensfall

hört möglicherweise die

Freundschaft auf. Ein Einkäufer

benötigt daher solide

Kenntnisse und Sicherheit im

Einkaufsrecht. Im Fokus steht

nicht das abstrakte Recht,

sondern Antworten auf offene

Fragen für die Praxis.

Teilnehmer/innen

Führungskräfte und Mitarbeiter/innen

aus den Abteilungen

Einkauf, Beschaffung,

Materialwirtschaft, Recht

sowie Mitglieder der Geschäftsführung.

Inhalt

Von der Bestellung bis zu

Annahme

ß Wann kommt der Vertrag

zustande?

ß Wann kann man vom

Vertrag zurücktreten?

ß Was gilt, wenn der Lieferant

in Verzug gerät?

Gewährleistung

ß Unterschied Garantie -

Gewährleistung

ß Frist für die Behebung

eines Mangels

ß Möglichkeiten, wenn der

Mangel nicht rechtzeitig

behoben wird

ß Kosten und wer sie trägt,

wenn es durch Art und

Dauer der Behebung zu

weiteren Folgeschäden

bzw. Kosten kommt

Schadenersatz

ß Was die Einkäufer/innen

über das Thema Schadenersatz

wissen müssen

ß Abgrenzung Schadenersatz/Gewährleistung

Produkthaftung

ß Was die Einkäufer/innen

über die Produkthaftung

wissen müssen

ß die Relevanz der Produkthaftung

Trainer

Dr. Claus Brändle,

Rechtsanwalt

Beitrag: € 390,-

Dauer: 1 Tag

Termin

25.2.2011

Fr 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 22900.01

Infos bei

Carmen Loacker

T 05572/3894-465

NEU NEU

ERP – Software

Betriebswirtschaftliche

Geschäftsprozesse optimieren durch Auswahl

Entscheidungen in der

des passenden IT-Systems

Logistik treffen

4Betriebswirtschaft

Teilnehmer/innen

Mitarbeiter/innen aus Logistik,

Einkauf sowie führende

Mitarbeiter/innen in der

Materialwirtschaft.

Voraussetzungen

praktische Vorkenntnisse in

Logistik und Einkauf

Das Seminar zeigt Ihnen die

Zusammenhänge zwischen

den Unternehmensprozessen

und der ERP-Software.

Es werden Informationen

über ERP-Systeme vermittelt.

Ein großer Themenblock ist

die objektive Auswahl eines

neuen ERP-Systems. Hierbei

wird die Methodik als Best

Practice Ansatz geschult.

Tipps und Tricks bei einem

ERP-Projekt runden das

Seminar ab.

Teilnehmer/innen

Geschäftsführer/innen, kfm.

Leiter/innen, IT-Leiter, Prozessmanager/innen,Produktionsleiter/innen,Organisationsleiter/innen.

Ziel

Erfolgreiche Auswahl und

Implementierung von ERP

Software im Unternehmen.

Inhalt

ß ERP-Markt und ERP-

Projekte

ß ERP-Zufriedenheitsstudie

ß Prozessanalyse

ß erfolgreiche ERP-Auswahl

und -Einführung (Lastenheft,

Marktrecherche,

Systemtest)

ß Marktübersicht und

Benchmark

ß praktische Tipps

Trainer

Alexander Riezler,

QUANT Consulting

Beitrag: € 240,-

Dauer: 1 Tag

Termin

15.10.2010

Fr 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kurnummer: 22802.01

Infos bei

Carmen Loacker

T 05572/3894-465

Ziel

ß vertiefte Kenntnisse in

Betriebswirtschaft und

Logistik

ß Erkennen der Zusammenhänge

zwischen Logistik,

Materialwirtschaft und

dem Betriebsergebnis

ß Fähigkeit zu wirtschaftlich

orientierter Handlungsweise

in der Logistik

Inhalt

ß Grundlagen wirtschaftlichen

Handelns

- die betriebwirtschaftlichen

Einflussfaktoren

ß die moderne Kostenrechnung

als Entscheidungsgrundlage

- Kostenartenrechnung

- Kostenstellenrechnung

- Kostenträgerrechnung

ß Teilkostenrechnung

ß Vollkostenrechnung

- Ermittlung von Teilkosten

und Vollkosten

153

Einkauf, Lager, Logistik


4

Einkauf, Lager, Logistik

ß Ermittlung des Betriebsergebnisses

ß Einfluss der Logistik auf

das Betriebsergebnis

ß Analyse der Verschwender

- Muda Analyse

- Verbrauchsanalyse

- Lagerstrukturanalyse

- Ermittlung von Ver -

schwen dern im Gemeinkostenbereich

ß Logistikcontrolling

- Beschaffungsstrategien

- Logistikstrategien

- Planungsmodelle

- Abweichungsanalysen

und Soll-Ist-Vergleiche

- Material Cluster und

Analysemethode

ß strategische und operative

Beschaffung

Trainer

Dipl. Bw. Heiner Wenzel

und Team

Beitrag: € 450,-

Dauer: 2 Tage

Termin

13. + 14.1.2011

Do + Fr 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 22904.01

Infos bei

Carmen Loacker

T 05572/3894-465

154

Lagerfachmann/-frau – Lehrgang Zusatzprüfung – Lagerlogistik

Teilnehmer/innen

Mitarbeiter/innen und Nachwuchskräfte

aus dem Lagerbereich

sowie Personen aus

den Bereichen Industrie,

Gewerbe und Handel.

Ziel

Dieser Lehrgang vermittelt

Ihnen das benötigte Grundwissen,

um ein Lager selbstständig

und effi zient zu

führen.

Inhalt

ß Lageraufgaben und Lagerziele

ß Warenübernahme und

Einlagerung

ß Lagerordnung und -organisation

ß Verbuchung von Bewegungen

ß Kommissionierung und

Bereitstellung

ß Gefahrengut / Unfallverhütung

im Lager

ß Inventur und Inventurvorbereitung

ß Kennzahlen

ß Optimierungsmöglichkeiten

im Ablauf

Methode

ß Vortrag

ß Diskussion

ß Gruppenarbeit

Abschluss

Am Ende des Lehrganges

besteht die Möglichkeit, eine

Prüfung abzulegen.

Zeugnis

Kursleitung

Betr.oec. Thomas Drissner

Robert Fröschl

DI Roland Kirschner

Ing. Gottfried Steinhauser

Beitrag: € 790,-

Dauer: 48 Stunden

Termin Herbst 2010

21.9. - 19.11.2010

Di + Do 18:00 - 22:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 22803.01

Termin Frühjahr 2011

22.2. - 15.4.2011

Di + Do 18:00 - 22:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 22902.01

Infos bei

Carmen Loacker

T 05572/3894-465

Lehrabschluss

Teilnehmer/innen

Personen, die den Lagerfachmann/frau

- Lehrgang

abgeschlossen und einen

bestehenden Lehrabschluss

in einem verwandten Lehrberuf

haben.

Voraussetzungen

Abgeschlossener Lagerfachmann/frau

- Lehrgang und

Lehrabschlussprüfung in

einem verwandten Lehrberuf.

Bei Fragen bezüglich der

Zulassung zur Lehrabschlussprüfung

steht Ihnen

die Lehrlingsstelle der Wirtschaftskammer,

Herr Karl

Scherer, Tel. 05522/305-261

gerne zur Verfügung.

Die Anmeldung zur Lehrabschlussprüfung

erfolgt

direkt beim Prüfungsreferat

der Wirtschaftskammer

05522/305-487. Bitte informieren

Sie sich frühzeitig

betreffend dem Anmeldeschluss.

Ziel

Die Teilnehmer/innen sollen

auf die Zusatzprüfung des

Lehrabschlusses vorbereitet

werden.

Inhalt

ß Warenannahme

ß Wareneingang

ß Kommissionierung

ß Lagerhaltung

ß Kennzahlen

ß ABC-Analyse

Trainer

Mag. (FH) Sasha Petschnig,

MA, MA

Beitrag: € 390,-

Dauer: 24 Stunden

Termin

2., 4., 9., 11., 16. +

18.5.2011

Mo + Mi 18:00 - 22:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 22903.01

Infos bei

Carmen Loacker

T 05572/3894-465

Lehrgang Materialwirtschaft

und Logistik

Teilnehmer/innen

Mitarbeiter/innen aus dem

Logistikbereich mit berufl icher

Praxis, die in Handels-,

Produktions- oder Dienstleistungsbetrieben

tätig sind.

Voraussetzungen

Senden Sie uns bitte einen

Lebenslauf zu.

Ziel

Sie bekommen einen Überblick

über die gesamte Supply

Chain und erfahren, wie

Sie die wichtigsten Instrumente

zur Optimierung der

Logistikkette anwenden.

Inhalt

Modul I:

Beschaffungs logistik

ß Materialeinkauf

- marketingorientierte

Beschaffung

- Aktivitäten des Beschaffungsmarketings

- Einkaufsmanager Index

ß Lieferantenbewertung

ß Bestellmengenoptimierung

- Sicherheitsbestandsplanung

- Meldebestandsplanung

ß Investitionsrechnung zur

Anschaffung der Logistikinfrastruktur

Modul II:

Produktionslogistik

ß Produktionsplanung

ß Produktionsablaufplanung

bei Just-in-time-Belieferung

Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www.wifi.at/vlbg


ß PPS-Systeme

ß Produktionssteuerung mit

Losgrößen- und Ablaufplanung

ß CIM-Konzepte

ß rechtliche Rahmenbedingungen

der Entsorgung

ß Umweltmanagementsysteme

in der Logistik

ß Qualitätsmanagement in

der Logistik

Modul III:

Lagerlogistik

ß Lagertechnik

ß Lagerorganisation

ß Optimierungsinstrumente

im Lagerbereich

ß effiziente Gliederung der

Aufgaben und Funktionsbereiche

des Lagers

ß Lagerkommissionierungssysteme

Modul IV:

Transport & eLogistik

ß eProcurement

ß Auswahl der Verkehrsträger

ß Verpackungen

ß Make or buy

ß Sendungsverfolgung

ß EDV in der Logistik

Modul V:

Logistikmanagement

ß Projektmanagement in der

Logistik

ß Logistikkostenrechnung

ß Einsatz von Activity Based

Costing in der Logistik

ß rechtliche Grundlagen von

Outsourcingprojekten

ß Kennzahlen in der Logistik

ß Balanced Score Card in

der Logistik

ß Logistikplanspiel

Hinweis

Im Anschluss an diesen

Lehrgang kann eine Prüfung

abgelegt werden.

Zeugnis

Verschiedene Trainer/innen

Beitrag: € 3.410,-

Dauer: 100 Stunden

Termin

18.3. - 15.9.2011

Termine lt. Stundenplan

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 22905.01

Infos bei

Carmen Loacker

T 05572/3894-465

NEU

Akademische/r Logistik Manager/in

Lehrgang universitären Charakters

Die Logistik hat sich in der Ziel

turbulenten und vernetzten Sie erwerben in 4 Semestern

Welt als einer der entschei- theoretisch und praxisbedenden

Erfolgsfaktoren zogen fundiertes Manage-

herausgebildet. Eine perfekt mentwissen und verbessern

funktionierende Transport- damit entscheidend Ihre

logistik ist heute ein we- Qualifi kation und Ihre Karrisentlicher

Faktor für die erechancen. Ausgehend von

Kundenzufriedenheit und einer Vertiefung der betriebs-

ein erheblicher Faktor zur wirtschaftlichenGrund- 2. Semester

ß betriebswirtschaftliche

Grundlagen II

ß Handels- und Steuerrecht

ß Arbeitsrecht Grundlagen

ß Präsentationstechniken

und Kommunikationstraining

II

ß Beschaffungslogistik I

ß Verkehrspolitik &

Abschluss

Bei positivem Abschluss

des Lehrgangs wird den

Teilnehmer/-innen gemäß

§ 28 (3) UniStG die Bezeichnung„Akademische

Logistik Managerin“

bzw.“Akademischer Logistik

Manager“ verliehen.

4Betriebswirtschaft

Kostenoptimierung.

kenntnisse erhalten Sie eine

berufsqualifi zierende Spe-

Verkehrsinfrastruktur

Zeugnis

Teilnehmer/innen

zialisierung auf dem Gebiet 3. Semester

Lehrgangsleitung

Der Lehrgang richtet sich an des Logistikmanagements.

ß Arbeitsrecht (Spezialfragen Univ.-Prof. Dr. Sebastian

Mitarbeiter/-innen, Fach-, Sie bereiten sich auf die der Logistik)

Kummer

Führungs- und Führungs- zukünftigen Herausforde-

ß Beschaffungslogistik II (Institut für Transportwirtnachwuchskräfte

in Unterrungen einer vernetzten

ß Produktionslogistik schaft und Logistik an der

nehmen und Organisationen Wirtschaft intensiv vor. Sie ß Distributionslogistik I Wirtschafts-Universität

sowie an Unternehmer/-in- sind von Ihrem Kenntnis-

ß Supply Chain Manage- Wien)

nen, die sich als Logistikfühstand her befähigt, den Unment I

rungskraft wissenschaftlich ternehmenserfolg nachhaltig

Beitrag: € 2.750,fundiert

und gleichzeitig abzusichern, und entwickeln 4. Semester

pro Semester

praxis- und handlungsorien- logistikkettenübergreifende ß Personalführung

Dauer: 480 Lehreinheiten

tiert weiterbilden wollen. Führungskompetenzen.

ß Distributionslogistik II gesamt in 4 Semestern, pro

ß Supply Chain Manage- Semester 120 Lehreinheiten

Voraussetzungen

Inhalte

ment II

- Reifeprüfung (Matura) und 1. Semester

ß Supply Chain Manage- Termin

mindestens 3 Jahre

ß Grundlagen der Logistik ment III

Herbst 2010

einschlägige Praxis oder

ß Rechnungswesen

ß fachspezifisches Logistik- Termin lt. Stundenplan

- Abschluss einer berufsbil- ß mathematische und stati- Englisch (eLearning) WIFI Dornbirn

denden mittleren Schule stische Grundlagen der

ß Proseminar I

Kursnummer: 22805.01

oder einer kaufmän- Logistik

ß Proseminar II

nischen Lehre und minde- ß betriebswirtschaftliche Die Proseminare können Kostenloser Info-Abend

stens 5 Jahre einschlägige Grundlagen

wahlweise aus folgenden 25.6.2010

Praxis oder

ß volkswirtschaftliche

Fächern gewählt werden: Fr 18:00 - ca. 20:00 Uhr

- einschlägige Gewerbe- Grundlagen

ß E-Logistik

WIFI Dornbirn

berechtigung

ß Präsentationstechniken

ß Logistikdienstleister Kursnummer: 22711.01

Über die Aufnahme von und Kommunikationstrai- ß Qualitätsmanagement

Personen, welche über die ning

ß Entsorgungslogistik Infos bei

oben angeführten formalen

Mag. Markus Metzger

Vorraussetzungen nicht

verfügen, entscheidet eine

Aufnahmekommission.

T 05572/3894-477

155

Einkauf, Lager, Logistik


4

Finanz- und Rechnungswesen

WIFI Rechnungswesen – Ausbildungsreihe

Die Ausbildungsreihe zum

Finanzexperten, die in der

Wirtschaft einen hervorragenden

Marktwert genießt

und sich ausschließlich an

der betrieblichen Praxis

orientiert.

Ihre Vorteile:

ß umfassender Karrierepfad

bis zum Akademiker

(MBA)

ß Die WIFI-Buchhaltungskurse

werden österreichweit

angeboten.

ß WIFI-Bilanzbuchhalter/

innen sind auch in

Deutschland und Schweiz

anerkannt

ß „WIFI-Buchhalter“ und

„WIFI-Bilanzbuchhalter“

sind lt. einer Befragung

von 200 Entscheidungsträgern

die gefragtesten

Zusatzqualifikationen.

ß Die Buchhaltungs- und

Bilanzbuchhalterprüfungen

erfüllen i.d.R. die

Voraussetzung der Paritätischen

Kommission -

Bilanzbuchhaltung

(BibuG) zur Selbstständigkeit

ß erfahrene Praktiker als

Trainer

ß Wiederholungsabende für

die Prüfung

(Repetitorium)

ß Mit WIFI-Auffrischungskursen

sind Sie immer auf

dem neuesten Stand.

156

Management in Finance

and Accounting MBA

Bilanzbuchhalterprüfung

Vorbereitungslehrgang

Bilanzbuchhalter

Buchhalterprüfung

Vorbereitungslehrgang zur

Buchhalterprüfung

Buchhaltung II - Aufbau

Buchhaltung I - Grund-

bzw. Auffrischungskurs

Auffrischungskurse für

Bilanzbuchhalter

Kostenrechnerprüfung

Vorbereitungslehrgang zur

Kostenrechnerprüfung

Auffrischungskurse

für Buchhalter

Buchhaltung I – Grundkurs Buchhaltung I –

Blended Learning

Teilnehmer/innen

Lernen Sie mit vielen Übun -

gen ein fache Buchhaltungstätigkeiten

selbstständig

durchzuführen und unterschiedliche

Bilanzpositionen

zu erkennen.

Inhalt

ß Einführung in die doppelte

Buchhaltung, gesetzliche

Vorschriften, Bilanz und

G+V, Kontieren und

Buchen von Geschäftsfällen

nach dem Einheitskontenrahmen

ß besondere Buchungsfälle,

Zahlungsverkehr, Personenkonten,

Grundzüge

der Umsatzsteuer (Einbeziehung

Exporte und

Importe), Umsatzsteuervoranmeldung

ß Reisekosten, Lohn-/

Gehaltsverbuchung,

Überblick Einnahmen-/

Ausgabenrechnung

ß praktisches Buchen von

Originalbelegen eines

Musterbetriebes mit EDV-

Unterstützung mit Besprechung

üblicher Auswertungen

der Buchhaltung

Hinweis

Im Rahmen des Kurses besteht

die Möglichkeit, eine

Prüfung abzulegen.

Zeugnis

Beitrag: € 595,-

Dauer: 66 Stunden

Termine Herbst 2010

13.9.2010 - 31.1.2011

Mo + fallw. Mi,

Do 18:30 - 22:00 Uhr

WIFI Hohenems

Trainer:

Dipl.-Kfm. Thomas Kilga

Kursnummer: 21800.01

23.9. - 16.12.2010

Di + Do 19:00 - 22:00 Uhr

WIFI Bludenz

Trainer: Frank Stecher

Kursnummer: 21801.01

12.10. - 21.12.2010

Di + Do 18:30 - 22:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Trainer: Peter Müller

Kursnummer: 21803.01

Vormittagskurs

21.9. - 23.11.2010

Di, Do + fallw.

Mi 8:30 - 12:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Trainer: Stefan Palcic

Kursnummer: 21802.01

Termin Frühjahr 2011

18.1. - 24.5.2011

Di + fallw. Do

18:30 - 21:30 Uhr

WIFI Hohenems

Trainerin:

Mag. Alexandra Kopf

Kursnummer: 21900.01

Infos bei

Eva Christof

T 05572/3894-475

Teilnehmer/innen

Sie wollen sich ein praxisbezogenes

Grundwissen in

der doppelten Buchhaltung

aneignen? Sie bestimmen in

Selbstlernphasen Ihr Lerntempo,

Ihren Lernort und

Lernzeitpunkt.

Voraussetzung

Sie benötigen einen Internetzugang.

Inhalt

ß Einführung in die doppelte

Buchhaltung, gesetzliche

Vorschriften, Bilanz und

G+V, kontieren und

buchen von Geschäftsfällen

nach dem Einheitskontenrahmen

ß besondere Buchungsfälle,

Zahlungsverkehr, Personenkonten,

Grundzüge

der Umsatzsteuer (Einbeziehung

Exporte und

Importe), Umsatzsteuervoranmeldung

ß Reisekosten, Lohn-/

Gehaltsverbuchung, ÜberblickEinnahmen-/Ausgabenrechnung

Hinweis

Nach dem ersten Termin

kommen Sie zu weiteren

Präsenzterminen ins WIFI.

Am letzten Termin haben Sie

die Möglichkeit, eine schriftliche

Prüfung abzulegen.

Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www.wifi.at/vlbg


Zwischen den Präsenzterminen

im WIFI lernen Sie

von zu Hause oder vom

Arbeitsplatz aus mit unserer

Lernplattform, wobei Sie

von einer Trainerin begleitet

werden, die Ihre Aufgaben

korrigiert und Ihre Fragen

via Mail, Chat und Forum

beantwortet.

Zeugnis

Trainerin

Manuela Rau

Beitrag: € 595,-

Dauer: 27 Stunden

(Präsenztermine)

Termin

13.10. - 1.12.2010

Mi 18:00 - 22:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 26800.01

Infos bei

Eva Christof

T 05572/3894-475

Buchhaltung I – Auffrischungskurs Buchhaltung II – Aufbaukurs

Teilnehmer/innen

Wenn Sie bereits ein Grundwissen

über die doppelte

Buchhaltung aus Ihrer Schulzeit

(Berufsschule, Handelsschule)

bzw. Ihrem Berufsleben

besitzen und dieses

auffrischen möchten.

Inhalt

ß Einführung in die doppelte

Buchhaltung, gesetzliche

Vorschriften, Bilanz und

G+V, kontieren und

buchen von Geschäftsfällen

nach dem Einheitskontenrahmen

ß besondere Buchungsfälle,

Zahlungsverkehr, Personenkonten,

Grundzüge

der Umsatzsteuer (Einbeziehung

Exporte und

Importe), USt. Voranmeldung

ß Reisekosten, Lohn-/

Gehaltsverbuchung, ÜberblickEinnahmen-/Ausgabenrechnung

ß praktisches Buchen von

Originalbelegen eines

Musterbetriebes mit EDV-

Unterstützung, mit Besprechung

üblicher Auswertungen

der Buchhaltung

Hinweis

Im Rahmen des Kurses besteht

die Möglichkeit, eine

Prüfung abzulegen.

Zeugnis

Beitrag: € 480,-

Dauer: 48 Stunden

Ort: WIFI Hohenems

Termin Herbst 2010

30.9. - 25.11.2010

Mo + Do 18:30 - 22:00 Uhr

Trainerin

Simone Handlos

Kursnummer: 21804.01

Termin Frühjahr 2011

3.3. - 5.5.2011

Mo + Do 18:30 - 22:00 Uhr

Trainer

Helmut Jutz

Kursnummer: 21901.01

Infos bei

Eva Christof

T 05572/3894-475

Teilnehmer/innen

Sie haben den Kurs „Buchhaltung

I“ absolviert oder

haben bereits Buchhaltungskenntnisse

und wollen

diese vertiefen. Sie üben das

Buchen schwieriger Geschäftsfälle,

Um- und Nachbuchung

des Jahresabschluss

und lernen die Grundzüge

des Steuerrechts.

Inhalt

ß Verbuchung verschiedener,

auch herausfordernder

Geschäftsfälle aus

der betrieblichen Praxis

ß Abschluss der Buchhaltung

zum Jahresende

ß Bilanz, Gewinn- und

Verlustrechnung

ß Steuerrecht - Einkommensteuer,

Umsatzsteuer

Der Buchhaltung II -

Aufbaukurs war eine gute

Weiterbildungsmöglichkeit,

um meine gesam melten

Kenntnisse aufzufrischen

und mit einigen

interessanten Details und

ß Vorbereitung auf den

Einstiegstest zum Buchhalterlehrgang

Hinweis

Im Rahmen des Kurses

besteht die Möglichkeit,

eine Prüfung abzulegen.

Zeugnis

Beitrag: € 595,-

Dauer: 66 Stunden

Termin Herbst 2010

13.9. - 20.12.2010

Mo + fallw. Mi

18:00 - 21:30 Uhr

WIFI Dornbirn

Trainerin

Manuela Rau

Kursnummer: 21805.01

Sichtweisen zu erweitern.

Der Aufbau und die Inhalte

sind gut gewählt, dadurch

habe ich die Möglichkeit

Theorie und berufliche

Praxis optimal zu

verbinden. Das Praxiswissen

der Trainerin

machte die eher trockene

Materie sehr anschaulich

und verständlich. Ich kann

den Kurs nur weiterempfehlen.

Karin Hummel, Gasthaus Sonne,

Thüringerberg

Termine Frühjahr 2011

10.1. - 28.3.2011

Mo + Mi 18:00 - 21:30 Uhr

WIFI Hohenems

Trainerin: Manuela Rau

Kursnummer: 21902.01

8.2. - 3.5.2011

Di + Do 18:30 - 22:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Trainer: Peter Müller

Kursnummer: 21903.01

22.2. - 17.5.2011

Di + Do 19:00 - 22:00 Uhr

WIFI Bludenz

Trainer: Frank Stecher

Kursnummer: 21905.01

Vormittagskurs

22.2. - 28.4.2011

Di + Do 8:30 - 12:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Trainer: Stefan Palcic

Kursnummer: 21904.01

Termin Sommer 2011

30.5. - 25.7.2011

Mo, Do + fallw. Di

18:00 - 22:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Trainerin: Manuela Rau

Kursnummer: 21906.01

Infos bei

Eva Christof

T 05572/3894-475

157

Finanz- und Rechnungswesen

4Betriebswirtschaft


4

Finanz- und Rechnungswesen

Buchhaltung II – Blended Learning Vorbereitungslehrgang zur Buchhalterprüfung Der/die aktuelle

Buchhalter/in

Teilnehmer/innen

Sie haben den Kurs „Buchhaltung

I“ absolviert oder

haben bereits Buchhaltungskenntnisse

und wollen diese

vertiefen. Sie bestimmen in

Selbstlernphasen Ihr Lerntempo,

Ihren Lernort und

Lernzeitpunkt.

Voraussetzung

Sie benötigen einen PC mit

Internetzugang.

Inhalt

ß Verbuchung verschiedener,

auch herausfordernder

Geschäftsfälle aus

der betrieblichen Praxis

ß Abschluss der Buchhaltung

zum Jahresende

ß Bilanz, Gewinn- und

Verlustrechnung

ß Steuerrecht - Einkommensteuer,

Umsatzsteuer

Hinweis

Nach dem ersten Termin

kommen Sie zu weiteren

Präsenzterminen ins WIFI.

Am letzten Termin haben Sie

die Möglichkeit, eine schriftliche

Prüfung abzulegen.

158

Zwischen den Präsenzterminen

im WIFI lernen Sie

von zu Hause oder vom

Arbeitsplatz aus mit unserer

Lernplattform, wobei Sie

von einer Trainerin begleitet

werden, die Ihre Aufgaben

korrigiert und Ihre Fragen

via Mail, Chat und Forum

beantwortet.

Zeugnis

Trainerin

Manuela Rau

Beitrag: € 595,-

Dauer: 27 Stunden

(Präsenztermine)

Termin

6.4. - 25.5.2011

Mi 18:00 - 22:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 26900.01

Infos bei

Eva Christof

T 05572/3894-475

Teilnehmer/innen

Sie wollen eine Karriere im

Finanz- und Rechnungswesen

und sich somit berufl ich

absichern?

Voraussetzung

ß positiv abgelegter

Einstiegstest

Der Einstiegstest entfällt für

Personen mit positiv absolvierter

Prüfung des WIFI

Buchhaltung II Aufbaukurses.

WICHTIG: Bei Anmeldung

bitte Zeugniskopie

beilegen.

Einstiegstest

2.9.2010

Di 18:00 - 19:30 Uhr

im WIFI Dornbirn

(Ausweichtermin auf Anfrage)

(Prüfungsstoff: Inhalt der

Kurse Buchhaltung I und

Buchhaltung II)

Zulassungsvoraussetzung

zur Buchhalterprüfung

ß Nachweis einer 1

1/2-jährigen Tätigkeit im

Rechnungswesen

ß Absolvent/innen einer

Handelsakademie bzw.

HLW benötigen den Nachweis

einer einjährigen

Tätigkeit im Rechnungswesen.

ß Absolvent/innen einer

einschlägigen Hochschule

können zur Buchhalterprüfung

ohne weitere Voraussetzungen

antreten.

Inhalte

ß Buchhaltung

ß Kostenrechnung

ß Bürgerliches Recht

und Unternehmensrecht

ß Steuerrecht

ß Zahlungsverkehr

ß Verbuchung der Personalverrechnung

Hinweis

„Inhaltlich vergleichbare

Prüfungen werden gem.

§ 24, 28 oder 32 BibuG von

der Paritätischen KommissionBilanzbuchhaltungsberufe

anerkannt.“

Zeugnis

Erfahrene Trainer/innen

Beitrag: € 1.760,-

Prüfungsgebühr: € 320,-

Dauer: 188 Stunden

Termine

September 2010 - Juni 2011

2 - 3 x wöchentlich

Termine lt. Stundenplan

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 21810.01

September 2010 - Juni 2011

2 - 3 x wöchentlich

Termine lt. Stundenplan

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 21811.01

September 2010 - Juni 2011

2 - 3 x wöchentlich

Termine lt. Stundenplan

Feldkirch/WIFI Bludenz

Kursnummer: 21812.01

September 2010 - Juni 2011

2 - 3 x wöchentlich

Termine lt. Stundenplan

Feldkirch

Kursnummer: 21813.01

Infos bei

Eva Christof

T 05572/3894-475

Teilnehmer/innen

Erfahrene Buchhalter/innen

(Absolventen/innen) von

Vorbereitungskursen auf

die Buchhalterprüfung bzw.

geprüfte Buchhalter/innen).

Ziel

Fach- und Führungskräfte im

Bereich des betrieblichen

Rechnungswesens, die mit

Buchhaltung befasst sind,

erhalten in diesem Kurs ein

Update zum Thema unternehmensrechtlicheBuchführungsvorschriften

mit

gleichzeitiger Wiederholung

einiger wichtiger Kernthemen

der Rechnungslegung.

Trainer

Walter Jenny

Mag. Peter Busarello

Hinweis: anerkannte

Weiterbildungsmaßnahme

lt. BibuG § 68 (3)

Beitrag: € 550,-

Dauer: 24 Stunden

Termin

3.2. - 23.2.2011

Termine lt. Stundenplan

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 21909.01

Infos bei

Eva Christof

T 05572/3894-475

Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www.wifi.at/vlbg


Bilanzierung

Vorbereitungslehrgang zur Bilanzbuchhalterprüfung

Als WIFI-Bilanzbuchhalter/ HLW benötigen den Nach- Durch die Kooperation

innen sind Sie Experte/ weis einer zweijährigen mit der EMAA (European

Expertin für alle Fragen Tätigkeit im Rechnungs- Management Accountants

des Rechnungswesens. Auf wesen.

Association) wird das Zeug-

Ihrem Bildungskonto ist das ß Absolvent/innen einer nis auch in den Ländern

gesamte Rechnungswesen einschlägigen Hochschule Tschechien, Deutschland

bis hin zur Bilanzierung benötigen den Nachweis und Schweiz anerkannt.

erfolgswirksam gebucht. einer einjährigen Tätigkeit Bilanzbuchhalter/innen kön-

im Rechnungswesen. nen nun ohne Erwerb wei-

Teilnehmer/innen

terer Zusatzqualifi kationen

Auffrischungskurs

für Bilanzbuchhalter/

innen

Ziel

Sie aktualisieren Ihre Kenntnisse,

die für die Aufstellung

und Auswertung von Jahresabschlüssen

not wendig sind.

Anhand von praktischen

Beispielen werden alle

Bereiche der Bilanzierung

(von A wie Anlagevermögen

bis Z wie Zuschüsse) sowohl

Ergänzungsmodul für

Bilanzbuchhaltungsberufe

nach BibuG

Teilnehmer/innen

Personen, die den Buchhalter

oder Bilanzbuchhalter

nach Bilanzbuchhalter

Gesetz (BibuG) anstreben.

Voraussetzungen für Bilanzbuchhalter

nach BibuG

Personen, die die WIFI

Bilanzbuchhalterprüfung

NEU

1. Vorarlberger

Buchhalter-Tage

Teilnehmer/innen

Buchhalter/innen, Bilanzbuchhalter/innen,Personalverrechner/innen,Controller/innen,

Mitarbeiter/innen

im Rechnungswesen und

Steuerberatungen

Ziel

Aktuelles und Neuerungen

4Betriebswirtschaft

Sie wollen eine Karriere im Inhalte

in diesen Ländern als solche aus unternehmensrechtlicher sowie die Personalverrech- aus dem Bereich Rechnungs-

Finanz- und Rechnungswe- ß Bilanzierung

tätig sein.

als auch steuerrechtlicher nerprüfung absolviert haben. wesen, Netzwerkplattform

sen und sich somit berufl ich ß Unternehmensrecht

Sicht beleuchtet. Weiters

für Erfahrungsaustausch

absichern?

ß Steuerrecht

Erfahrene Trainer/innen frischen Sie Ihre Kenntnisse Inhalte

ß Kostenrechnung

über die derzeit geltenden ß EDV-Techniken inkl. Programm

Zulassungsvoraussetzung

ß Kapitalverkehr

Beitrag: € 2.310,-

Ertrags- und Verbrauchs- FinanzOnline

Das Programm entnehmen

zur Bilanzbuchhalterprü-

Prüfungsgebühr: € 450,- steuern auf und werden über ß Erstellung eines Business- Sie aus dem Internet – Suchfung

„Inhaltlich vergleichbare Dauer: 256 Stunden die neuesten gesetzlichen planesbegriff

„Buchhaltertage“.

ß positiv abgelegte WIFI Prüfungen werden i.d.R.

Änderungen informiert.

ß Berufsrecht

Buchhalterprüfung gem. § 24, 28 oder 32 Bi- Termine

Referenten

und

buG von der Paritätischen

Trainer

Abschluss

Experten aus den Bereichen

ß Nachweis einer dreijäh- Kommission Bilanzbuchhal- September 2010 - Juni 2011 Mag. Michael Gradischar, Die Absolvent/innen Bilanz- und Buchhaltung

rigen Tätigkeit im Rechtungsberufe anerkannt.“ 2 - 3 x wöchentlich

Steuerberater

erhalten nach Ablegung

nungswesen

Termine lt. Stundenplan

einer positiven mündlichen Hinweis: anerkannte

ß Absolvent/innen einer

Zeugnis

WIFI Dornbirn

Beitrag: € 390,-

Prüfung ein Zeugnis. Weiterbildungsmaßnahme

Handelsakademie sowie

Kursnummer: 21814.01 Dauer: 2 Tage

lt. BibuG § 68 (3)

Ort: WIFI Dornbirn

Zeugnis

den Kursen oder der fach- September 2010 - Juni 2011

Beitrag: € 520,lichen

Vielfalt. Ich könnte 2 - 3 x wöchentlich

Termin Herbst 2010 Erfahrene Trainer

Dauer: 2 Tage

natürlich auf die Reputa- Termine lt. Stundenplan 15. + 16.10.2010

tion des Abschlusses Feldkirch/WIFI Bludenz Fr + Sa 9:00 - 17:00 Uhr Beitrag: € 480,-

Termin

hinweisen, der immerhin Kursnummer: 21815.01 Kursnummer: 21816.01 Dauer: 24 Stunden

16. + 17.12.2010

mit geringem Mehrauf-

Do, Fr 8:30 - 17:00 Uhr

wand die Ausübung des Infos bei

Termin

WIFI Dornbirn

Bilanzbuchhaltergewerbes Eva Christof

Termin Frühjahr 2011 6.10. - 3.11.2010

Kursnummer: 21809.01

ermöglicht und deshalb bei T 05572/3894-475

1. + 2.4.2011

Termine lt. Stundenplan

Fachmännern wie Prakti-

Fr + Sa 9:00 - 17:00 Uhr WIFI Dornbirn

kern geschätzt wird.

Kursnummer: 21910.01 Kursnummer: 21807.01

Was wird vom Testimonial

erwartet? Erzähle doch das

Selbstverständliche, etwa

von den kompetenten

Lehrkräften, oder der tadellosen

Organisation, dem

angenehmen Ambiente in

Mag. Gerhard Steger

RTG Dr. Rümmele Treuhand

GmbH Wirtschaftsprüfungs- und

Steuerberatungsgesellschaft

Infos bei

Eva Christof

T 05572/3894-475

Infos bei

Eva Christof

T 05572/3894-475

Infos bei

Eva Christof

T 05572/3894-475

159

Finanz- und Rechnungswesen


4

Finanz- und Rechnungswesen

Kostenrechnung

Vorbereitungslehrgang

zur Kostenrechnerprüfung

Teilnehmer/innen

Mitarbeiter/innen aus den

Bereichen Rechnungswesen

und Technik sowie anderen

Betriebsbereichen.

Zulassungsvoraussetzung

zur Kostenrechnerprüfung

ß Nachweis der Teilnahme

an einschlägigen Kursen

oder der Nachweis einer

mindestens zweijährigen

praktischen Tätigkeit in der

Kostenrechnung

ß Absolvent/innen einer

Handelsakademie oder

einer Hochschule können

zur Kostenrechnerprüfung

bei Nachweis einer

mindestens einjährigen

praktischen Tätigkeit in der

Kostenrechnung antreten.

Ziel

Sie beherrschen die Kostenarten-,

Kostenstellen- und

Kostenträgerrechnung sowie

die Deckungsbeitrags-,

Grenzkosten- und Plankostenrechnung,

kennen die

Grundzüge der Investitionsrechnung

und erhalten eine

praxisorientierte Fachqualifikation.

Inhalt

ß Einführung und Zweck der

Kostenrechnung

ß Zusammenhang zwischen

Buchhaltung und Kostenrechnung

ß Grundprinzipien der Voll-

und Teilkostenrechnung

160

ß Behandlung von Sonderthemen

wie Kostenrechnung

im Handwerk sowie

im Handel

ß Kostenrechnung als

Entscheidungshilfe wie

Investitionsrechnung, aber

auch Mindestpreise,

Mindestabsatzmengen

ß Planungsrechnung als

Wegweiser für künftige

Entwicklungen

ß Einsatzmöglichkeiten der

EDV

Abschluss

Die Abschlussprüfung besteht

aus einem schriftlichen

und einem mündlichen Teil.

Die Prüfung kann Ihnen in

der „Vorbereitung auf die

Bilanzbuchhalterprüfung“

angerechnet werden.

Zeugnis

Trainer

Walter Jenny

Beitrag: € 1.680,-

Prüfungsgebühr: € 320,-

Dauer: 154 Stunden

Termin

13.9.2010 - 18.3.2011

Termine lt. Stundenplan

WIFI Hohenems

Kursnummer: 21820.01

Infos bei

Carmen Loacker

T 05572/3894-465

Kostenrechnung

intensiv

Teilnehmer/innen

Mitarbeiter/innen aus

Technik und Verkauf bzw.

Rechnungswesen.

Ziel

Sie sollen die Funktionsweise

einer modernen

Kostenrechnung verstehen

und deren Einfluss auf ihre

Tätigkeiten im jeweiligen

Unternehmen richtig

einschätzen können.

Inhalt

ß Zusammenhang zwischen

Buchhaltung und Kostenrechnung

ß Aufbau eines BAB

ß Kostenerfassung

ß Aufteilung der Kosten auf

die Kostenstellen

ß Vor- und Nachkalkulation

ß Deckungsbeitragsrechnung

ß Kurzfristige Erfolgsrechnung,

KER

ß Budgetierung

Trainer

Mag. Markus Gamon, MSc.

Beitrag: € 430,-

Dauer: 2 Tage

Termin

23. + 24.9.2010

Do + Fr 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 21819.01

Infos bei

Carmen Loacker

T 05572/3894-465

Controlling

Unternehmenssteuerung und

Unternehmensplanung für Führungskräfte

Teilnehmer/innen

Unternehmer/innen,

Geschäftsführer/innen,

leitende Angestellte.

Ziel

Die Teilnehmer/innen sollen

erkennen, welche Informationen

für ihr Unternehmen

wesentlich und erfolgsbestimmend

sind. Sie erfahren,

wie diese Informationen

aufbereitet und für eine effiziente

Steuerung des Unternehmens

eingesetzt werden

können. Sie erhalten weiters

Tipps für den Aufbau eines

Controlling-Systems im

Unternehmen.

Inhalt

ß Controllinginstrumente -

dispositive, strategische

und operative

ß Unternehmensplanung -

mehr als nur ein Formalakt

für die Bank

ß Rechnungswesen - mehr

als nur eine Pflichtübung

für das Finanzamt

ß Profit-Center-Organisation

- welche Bereiche des

Unternehmens leisten

welchen Beitrag zum

Gesamtergebnis?

ß Kurzfristige Erfolgsrechnung

und Soll/Ist-Vergleich

- was können wir daraus

erkennen?

ß Controlling in Krisensituationen

Hinweis: Anerkannte Weiterbildungsmaßnahme

lt.

BibuG § 68 (3)

Trainer

Prof. Mag. Johann Muxel

Beitrag: € 430,-

Dauer: 2 Tage

Termin

27. + 28.5.2011

Fr 10:00 - 17:30 Uhr

Sa 8:00 - 16:30 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 21922.01

Infos bei

Heike Wiedenhofer

T 05572/3894-473

Controlling für Klein-

und Mittelbetriebe

Teilnehmer/innen

ß Führungskräfte und Mitarbeiter/innen

aus dem

Bereich Rechnungswesen,

die in Klein- und Mittelbetrieben

angesiedelt sind

ß Mitarbeiter/innen aus

Gewerbe- und Handwerksbetrieben

Voraussetzungen

Basiskenntnisse im Rechnungswesen

bzw. kaufmännische

Grundausbildung

Ziel

Mit Hilfe von praxiserprobten

Anwendungshinweisen

lernen Sie ein umfassendes,

operatives Steuerungssystem

für Ihre Unternehmung zu

erstellen.

Inhalt

ß Erarbeiten von Planungsgrundlagen

ß Aufbau einer Deckungsbeitragsrechnung

ß Schaffung von Kostentransparenz

ß Erstellen von detaillierten

Budgets wie Absatz- und

Investitionsbudget

ß Ableitung der monatlichen

Liquiditätsplanung

ß Darstellung und Interpretation

von Planerfolgsrechnung,

Planbilanz und

Finanzplan

Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www.wifi.at/vlbg


ß Soll/Ist-Vergleich mit

Abweichungsanalysen,

Erwartungsrechnung und

Maßnahmenplanung

Hinweis: Anerkannte

Weiterbildungsmaßnahme

lt. BibuG § 68 (3)

Methoden

ß Vorstellung der wichtigstenControllinginstrumente

ß Erarbeitung von konkreten

Umsetzungsschritten

anhand von Praxisbeispielen

der Teilnehmer/

innen

ß Anwendung von praxiserprobten

Musterformularen

(Excelformat)

Trainer

Prof. Mag. Johann Muxel,

Unternehmensberater

Beitrag: € 430,-

Dauer: 2 Tage

Termin

8. + 9.10.2010

Fr 10:00 - 17:30 Uhr

Sa 8:00 - 16:30 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 21822.01

Infos bei

Heike Wiedenhofer

T 05572/3894-473

Controller/innen-Lehrgang

Teilnehmer/innen

Personen mit Praxis im

Rechnungswesen, aktive

Controller/innen sowie Fach-

und Führungskräfte aller

Funktionsbereiche mit dem

Bedarf, Controllerarbeit und

die dazu notwendigen Systeme

und Methoden vertieft

zu verstehen und im eigenen

Verantwortungsbereich anwenden

zu können.

Voraussetzungen

betriebswirtschaftliche

Kenntnisse mit Praxis im

Rechnungswesen

Ziel

Sie sind in der Lage, die

zentralen Funktionen des

Controllers in der modernen

Unternehmensführung wahrzunehmen

und damit einen

wesentlichen Beitrag zur

Schaffung eines erfolgreichen,

fl exiblen und markt -

orientierten Unternehmens

zu leisten. Im Zentrum

stehen das Verstehen der

gesamtbetrieblichen Zusammenhänge,

ganzheitliches

Denken und die Zukunftsorientiertheit

der Controller/

in. Das St. Galler Management-Modell

dient dabei als

Grundlage. Controller/innen

sollen für die Transparenz

der Pläne und Resultate

sorgen.

Controlling funktioniert nur

dann erfolgreich, wenn Manager/innen

und Controller/

innen zusammenarbeiten.

Die Führungskräfte erfahren,

mit welchen Instrumenten

sie ihr Geschäft planen und

steuern sollen und welche

Ansprüche sie an die Controller/in

stellen dürfen. Als

Controller/in erwerben Sie

die Kompetenz, das betriebswirtschaftlicheInstrumentarium

für Planung, Soll-Ist-

Vergleich und Forecast in

ihrem Betrieb umzusetzen.

Nutzen

ß Verständnis der unternehmerischenZusammenhänge

von der Unternehmenspolitik

bis hinunter

zur Belegebene

ß Unterstützung der

Führungskräfte durch das

Verständnis der entscheidungs-

und verantwortungsorientierten

Kosten-/

Leistungsrechnung als

zentrales Planungs- und

Steuerungsinstrument

ß Auftreten als Dienstleister

im Unternehmen, der

aktiv auf ihre internen

Kunden zugeht

ß Erstellen eines individuellen

Konzepts, wie Controlling

und die Kosten-/

Leistungsrechnung in der

eigenen Organisation

eingeführt bzw. verbessert

werden kann

ß Fähigkeit, bei einer Einführung

von Kostenrechnungssystemen

den allenfalls

beigezogenen Beratungsunternehmen

und

Software-Implementierern

die richtigen Fragen und

Anforderungen formulieren

zu können. Verhindern

von Fehlüberlegungen, die

zu zeitraubenden und

kostspieligen Systemlösungen

führen.

ß Wertvolles Erfahrungsnetzwerk,

auf das die Teilnehmenden

auch nach dem

Workshop in schwierigen

fachlichen und persönlichen

Fragen zurückgreifen

können.

Inhalt

MODUL 1 Controlling –

Management – Controller/in

MODUL 2 Konzept und

Planung der Kosten-/ Leistungsrechnung

MODUL 3 Financial

Accoun ting: Bilanzanalyse,

Finanzplanung, Investitionsrechnung

MODUL 4 Sozialverhalten

von Managern und Controllern

MODUL 5 PC-Labor: operative

Jahresplanung und

Datenfl üsse

MODUL 6 Soll-Ist-Vergleich

und Management-Erfolgsrechnung

MODUL 7 Controlling von

Dienstleistungen

MODUL 8 Marketing-, Projekt-

und Verwaltungscontrolling

MODUL 9 Management-

Informationssysteme

MODUL 10 strategisches

Controlling

Hinweis: anerkannte

Weiterbildungsmaßnahme

lt. BibuG § 68 (3)

Abschluss

Der Lehrgang wird nach den

Richtlinien der IGC, International

Group of Controlling

anerkannt.

Diplom & Zeugnis

Lehrgangsleitung

Dkfm. Markus Berger-Vogel,

Senior Consultant

Der Lehrgang wird in Kooperation

mit dem CZSG,

Controller Zentrum St. Gallen,

durchgeführt. Es werden

ausschließlich Expert/innen

mit mehrjähriger Erfahrung

aus Wissenschaft, Lehre und

Unternehmenspraxis eingesetzt.

Beitrag: € 2.350,-

pro Semester, inkl. Prüfung

und Projektbetreuung

Dauer: 3 Semester

Kostenloser Info-Abend

13.1.2011

Do 18:30 - ca. 20:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 21924.01

Wir bitten um Ihre schriftliche

Anmeldung.

Termin

Start: 5.3.2011

Termine lt. Stundenplan

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 21925.01

Infos bei

Carmen Loacker

T 05572/3894-465

161

Finanz- und Rechnungswesen

4Betriebswirtschaft


4

Finanz- und Rechnungswesen

Finanzmanagement

Management in Finance and Accounting MBA

Universitätslehrgang

An seriöse Finanzmanager/

innen werden hohe Ansprüche

gestellt. Einerseits

wird die Kreditbeschaffung

schwieriger, die Bonitätsbedingungen

werden

strenger und die Abbildung

im Rechnungswesen wird

komplexer. Andererseits

eröffnen deregulierte Kapitalmärkte

und internationale

Rechnungslegungsgrundsätze

neue Möglichkeiten.

Nehmen Sie diese Herausforderungen

an – mit dem

Universitätslehrgang sind Sie

bestens gerüstet!

Teilnehmer/innen

Die Ausbildung zum „Master

of Business Administration

(MBA) in Finance and

Accounting“ ist ein 2 Jahre

dauerndes Programm für

Mitarbeiter/innen und Führungskräfte

im Finanz- und

Rechnungswesen, die ihr

bestehendes Wissen umfassend

vervollständigen und

vertiefen wollen.

Ihr Nutzen

ß Sie qualifizieren sich für

anspruchsvolle Führungspositionen

des Finanzwesens

oder zum selbstständigen

Finanzcoach.

162

ß Sie profitieren von Top-

Vortragenden aus

Forschung, Lehre und

Praxis und knüpfen

nebenbei an Ihrem Karrierenetzwerk.

ß Sie erwerben mit dem

MBA berufsbegleitend in

4 Semestern einen international

anerkannten akademischen

Grad.

Ihr Durchblick in der Unternehmensfi

nanzierung

Zum Einsatz kommen Vortragende

aus Forschung und

Lehre, Führungskräfte aus

der Wirtschaft sowie Fachleute

aus dem Consulting-

Bereich. Diese vermitteln

die Lehrinhalte in verschiedenen

Formen des interaktiven

Kontaktunterrichts wie

(in) Seminaren, Teamarbeiten,

Diskussionsrunden und

Kamingesprächen.

Module

ß Grundlagen des

Business Management

ß Volkswirtschaftslehre

ß Fragen des Wirtschaftsrechts

ß Corporate Finance

ß Nationales & Internationales

Accounting &

Banking

Voraussetzungen

ß ein Studienabschluss und

eine mindestens zweijährige

einschlägige Berufserfahrung

oder

ß eine herausragende berufliche

Leistungsbilanz mit

mindestens fünf Jahren

einschlägiger Berufspraxis

mit aktueller verantwortungsvoller

Position oder

einschlägiger unternehmerischer

Tätigkeit

ß Englischkenntnisse auf

Matura- oder B2-Niveau

ß Buchhaltungskenntnisse

ß allgemeine Universitätsreife

bzw. Studienberechtigung

BWL

Abschluss

Nach erfolgreicher Ablegung

aller Prüfungen und dem

Verfassen einer Master Thesis

wird Ihnen der akademische

Grad „Master of Business

Administration (MBA)“

verliehen. Absolvent/innen

dieses Universitätslehrgangs

wird die erbrachte Leistung

in Form von 120 ECTS-Credits

angerechnet.

Wissenschaftliche Leiterin

Univ.-Prof. Mag. Dr. Sabine

Urnik

Exklusiv beim WIFI

Beitrag: € 4.245,-

pro Semester

Dauer: 4 Semester

Termine

Start: 17.9.2010

Termine lt. Stundenplan

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 21821.01

Infos bei

Heike Wiedenhofer

T 05572/3894-473

Mag. Markus Metzger

T 05572/3894-477

Die Zusammenstellung des

Kursprogramms hat mich

von Beginn an überzeugt,

dass sich diese vier Semester

für mich persönlich

wie auch für meine berufliche(n)

Situation, Anforderungen

und Perspektiven

lohnen werden: Die ausgewogene

Mischung zwi -

schen Theorie und Praxisbezug

in sämtlichen Fachgebieten,

die durch fachlich

wie auch didaktisch

hochqualifizierte Vortragende

sichergestellt wurde,

hat viele Spezialgebiete zu

einem großen Ganzen ver -

schmolzen. Mein Wissensstand

jetzt erlaubt mir,

Sachverhalte aus einer tieferen

und umfassenderen

Sicht zu beurteilen, ent -

spre chende

Entscheidun gen gezielter

zu treffen und überzeugender

zu vertreten.

Gesamtbeurteilung: sehr

empfehlenswert!

Mag. Mario Tschabrun MBA

JÄGER BAU GMBH

Leitung Finanzbuchhaltung

Risiko- und

Krisenmanagement

Teilnehmer/innen

Alle Mitarbeiter/innen von

Profi t- oder Non-Profi t-

Organisationen, die sich für

die nachhaltige Sicherung

von Unternehmenswerten

verantwortlich zeigen und

sich mit den Themen Risiko-/

Krisenmanagement auseinandersetzen

wollen. Die

Kernelemente dieses Seminars

sind analog der Normenvorgabe

neutral gehalten

und können unabhängig

von Organisationsgröße und

Branche übertragen werden.

Ziel

Das primäre Ziel dieser

Veranstaltung ist die Sensibilisierung

für diese immer

stärker an Bedeutung

gewinnende Thematik. Sie

erlangen Einblicke in den

Bereich des ganzheitlichen

Risikomanagements und

lernen praxisnahe Methoden

kennen, die Sie bei der

systematischen Reduzierung

des Unternehmensrisikos

maßgeblich unterstützen

können. In praktischen Krisenstabsübungen

werden Sie

realistische Szenarien selbst

bearbeiten und erkennen

dadurch den Vorteil eines

geeigneten Krisenmanagements.

Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www.wifi.at/vlbg


Inhalt

ß Grundlagen, Begriffe und

Normen des Risikomanagements

ß Aufbau des Risikomanagement-Prozesses

ß Identifikation von Risiken

nach Gefahrenlisten

ß Grundsätze bei der Bewertung

von Risiken

ß Möglichkeiten der Risikosteuerung

ß Vorteile und Nutzen durch

Risikomanagement

ß Grundlagen des Krisenmanagements

ß zukünftige Unternehmensbedrohungen

und

mögliche Ursachen

ß Organisation eines systematischen

Notfall- und

Krisenmanagements

ß praktische Krisenstabsübungen

ß Vorteile und Nutzen durch

Krisenmanagement

Trainer

Mag. René Engstler

Beitrag: € 420,-

Dauer: 2 Tage

Termine

29. + 30.10.2010

Fr + Sa 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 21823.01

Infos bei

Heike Wiedenhofer

T 05572/3894-473

Rechnungswesen kompakt ABC der Bilanzierung und

Kennzahlenanalyse

Teilnehmer/innen

Geht es Ihnen auch so? Sie

studieren eine Bilanz oder

eine Gewinn- und Verlustrechnung,

fi nden dort eine

Menge Zahlen, ohne genau

zu wissen, was sie bedeuten?

Dann ist dieses Seminar

genau das, was Sie suchen!

Ziel

ß „Richtiges“ Lesen einer

Bilanz und Gewinn- und

Verlustrechnung

ß Auswertung einer Bilanz

anhand der wichtigsten

Kennzahlen

Inhalt

ß Was ist eine Bilanz?

ß Wie gliedert sich eine

Gewinn- und Verlustrechnung?

ß Grundzüge des Steuerrechts

ß die wichtigsten Kennzahlen

ß Kennzahlen für Unternehmensentscheidungen

Methode

Vortrag, Übung an praktischen

Beispielen, konkrete

Probleme der Teil nehmer/

innen werden erörtert.

Trainer

Mag. Markus Gamon, MSc.

Unternehmensberatung

Beitrag: € 400,-

Dauer: 2 Tage

Ort: WIFI Dornbirn

Termin Herbst 2010

7. + 8.10.2010

Do + Fr 9:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 21830.01

Termin Frühjahr 2011

3. + 4.2.2011

Do + Fr 9:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 21930.01

Infos bei

Carmen Loacker

T 05572/3894-465

Teilnehmer/innen

Personen ohne betriebswirtschaftlicheVorkenntnisse,

die sich Grundkenntnisse

der Bilanzierung und Kennzahlenanalyse

aneignen

möchten.

Voraussetzungen

Windows-PC mit Internetanschluss

Ziel

Sie erhalten in kürzester Zeit

eine Einführung in die Welt

der Zahlen und Begriffe, um

einfache Bilanzen lesen und

mit Hilfe von Kennzahlen

analysieren zu können.

Denn auch Nicht-Betriebswirt/innen

werden oft mit

Begriffen wie Bilanzgewinn,

Aktiva, EGT etc. konfrontiert.

Inhalte

ß Jahresabschluss - Aufbau,

Logik, Begriffe: Aktiva,

Passiva, Eigenkapital,

Fremdkapital, stille

Reserven, Betriebsergebnis,

EGT, EBT, EBIT,

Bilanzgewinn, Rücklagen,

Rückstellungen, Abschreibung

- steuerliche Auswirkung

von Ausgaben

ß Kennzahlen zur Kreditwürdigkeit

- Rentabilität,

Liquidität, Produktivität,

Eigenkapital-Quote, Cash-

Flow, Shareholder Value

Hinweis

Nach dem Starttermin fi ndet

ein weiterer Präsenztermin

zwecks Vertiefung und praktischen

Übungen im WIFI

Dornbirn statt.

Zwischen den Präsenzterminen

lernen Sie von zu Hause

oder vom Arbeitsplatz aus

mit unserer Lernplattform,

wobei Sie vom Referenten

begleitet werden, der Ihre

Aufgaben korrigiert und Ihre

Fragen via Mail, Chat und

Forum beantwortet.

Trainer

Walter Jenny

Hinweis: anerkannte

Weiterbildungsmaßnahme

lt. BibuG § 68 (3)

Beitrag: € 230,-

Dauer: 6 Präsenzstunden

Termin

31.3. + 7.4.2011

Do 18:00 - 21:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 21932.01

Infos bei

Eva Christof

T 05572/3894-475

Einnahmen-

Ausgaben-Rechnung

4Betriebswirtschaft

Teilnehmer/innen

ß Personen, die ein Unternehmen

gründen oder

übernehmen wollen

ß Jungunternehmer/innen,

Selbstständige in der

Aufbauphase ihres Unternehmens,

für welche die

Einnahmen-Ausgaben-

Rechnung ausreichend ist

Ziel

Sie erlernen ihre Einnahmen-Ausgaben-Rechnung

selbst zu erstellen.

Inhalt

Modul I:

ß Was ist die Einnahmen-

Ausgaben-Rechnung, wie

wird sie richtig geführt?

ß Welche Aufzeichnungen

sind erforderlich?

ß Was sind Betriebseinnahmen

und Betriebsausgaben,

zu welchem Zeitpunkt

müssen diese erfasst

werden?

ß Umsatzsteuervoranmeldung

ß Fallbeispiel

Modul II:

ß Möglichkeiten der EDV-

Unterstützung

ß EDV-unterstützte

Einnahmen-Ausgaben-

Rechnung mit Hilfe des

163

Finanz- und Rechnungswesen


4

Finanz- und Rechnungswesen

PC-Programms HEKO-

DATA

ß monatliche Auswertungen

Hinweis: anerkannte

Weiterbildungsmaßnahme

lt. BibuG § 68 (3)

Trainer

Walter Jenny

Beitrag: € 330,-

Dauer: 2 Tage

Ort: WIFI Dornbirn

Termin Herbst 2010

24. + 25.9.2010

Fr + Sa 9:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 28821.01

Termin Frühjahr 2011

25. + 26.3.2011

Fr + Sa 9:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 28923.01

Infos bei

Heike Wiedenhofer

T 05572/3894-473

164

Wozu Kalkulation?

Der Markt bestimmt den Preis!

Teilnehmer/innen

Unternehmer/innen, Führungskräfte

und Mitarbeiter/

innen aus den Bereichen

Rechnungswesen, Verkauf,

Kalkulation und Arbeitsvorbereitung.

Ziel

Lernen Sie die verschiedenen

Kalkulationsarten vor

allem im Hinblick auf die

Deckungsbeitragsrechnung

und die Kalkulation nicht

nur als Preisfi ndungsinstrument,

sondern auch als Entscheidungshilfe

für Annahme

oder Ablehnung eines

Auftrages zu verwenden.

Inhalt

Hier werden folgende

Fragen beantwortet:

ß Warum ist eine „richtige“

Kalkulation so wichtig?

ß Wie kalkuliere ich meinen

Stundensatz richtig?

ß Wie reagiere ich auf Preisänderungen

des Marktes?

ß Wo liegt meine echte

„Preisuntergrenze“?

ß Wo liegt meine Mindestauslastung?

ß Wie wirken sich Rabatte

und Skonti auf meinen

Gewinn aus?

ß Wie kalkuliere ich

Handelsware richtig?

Hinweis: anerkannte

Weiterbildungsmaßnahme

lt. BibuG § 68 (3)

Trainer

Mag. Markus Gamon, MSc.

Unternehmensberatung

Beitrag: € 220,-

Dauer: 1 Tag

Ort: WIFI Dornbirn

Termin Herbst 2010

21.10.2010

Do 9:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 21831.01

Termin Frühjahr 2011

3.3.2011

Do 9:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 21931.01

Infos bei

Carmen Loacker

T 05572/3894-465

Personalverrechnung

Karrierepfad

Personalverrechner/in

Akademie

Personalverrechnerprüfung

Vorbereitungslehrgang zur

Personalverrechnerprüfung

Einführung in die

Personalverrechnung

Einführung in die Personalverrechnung

Teilnehmer/innen

Sie sind Neueinsteiger/in

in der Personalverrechnung

und möchten sich ein grundlegendes

Wissen über die

Lohn- und Gehaltsabrechnung

aneignen.

Inhalt

ß Dienstverhältnis, Dienstzettel

ß An- und Abmeldung bei

der GKK

ß Beitragspflicht, Beitragsgruppen

ß Abrechnung Arbeiter/

innen, Angestellte, Lehrlinge

ß Sonderzahlungen

(UB + WR), Überstunden

ß Zulagen, Zuschläge,

geringfügig bzw. vorübergehend

Beschäftigte

ß Lohnkonto, Lohnzettel,

Pendlerpauschale, Spesen/

Sachbezüge

ß Entgeltfortzahlung bei

Erkrankung

ß außerbetriebliche Abrechnungen:

Krankenkasse,

Finanzamt, Gemeinde

Beitrag: € 450,-

Dauer: 36 Stunden

Termine Herbst 2010

13.9. - 20.10.2010

Mo + Mi 18:30 - 21:30 Uhr

WIFI Dornbirn

Trainer

Mario Waldner

Kursnummer: 21840.01

4.10. - 17.11.2010

Mo + Mi 18:00 - 21:00 Uhr

WIFI Bludenz

Trainerin

Sabine Müller

Kursnummer: 21841.01

2.11. - 14.12.2010

Di + Do 18:30 - 21:30 Uhr

WIFI Hohenems

Trainer

Mario Waldner

Kursnummer: 21842.01

Termine Frühjahr 2011

22.2. - 5.4.2011

Di + Do 18:00 - 21:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Trainer

Dietmar Moosbrugger

Kursnummer: 21940.01

17.3. - 5.5.2011

Mo + Do 18:00 - 21:00 Uhr

WIFI Bludenz

Trainerin

Sabine Müller

Kursnummer: 21941.01

Termin Sommer 2011

7.6. - 7.7.2011

Di + Do 8:00 - 12:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Trainer

Peter Müller

Kursnummer: 21942.01

Infos bei

Carmen Loacker

T 05572/3894-465

Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www.wifi.at/vlbg


Vorbereitungslehrgang

zur Personalverrechnerprüfung

Teilnehmer/innen

Lohnverrechner/innen und

Personen, die im Personalwesen

tätig sind bzw. die

Personalverrechnerprüfung

ablegen wollen.

Voraussetzung für den Lehrgangsbesuch

Grundkenntnisse in der Abrechnung

laufender Bezüge

entsprechend dem Kurs

„Einführung in die Personalverrechnung“.

Zulassungsvoraussetzung

zur Personalverrechnerprüfung

ß Nachweis der Teilnahme

an einschlägigen Kursen

oder einer mindestens

zweijährigen praktischen

Tätigkeit in der Personalverrechnung

ß Absolvent/innen einer

Handelsakademie oder

einer einschlägigen Hochschule

können zur Personalverrechnerprüfung

bei

Nachweis einer mindestens

einjährigen praktischen

Tätigkeit in der

Personalverrechnung

antreten.

ß Über die endgültige Zulassung

entscheidet das WIFI.

Inhalt

Bereiten Sie sich Schritt für

Schritt auf die Personalverrechnerprüfung

vor:

ß Abrechnungstechnik,

insbesondere Spezial-

probleme in der Lohnverrechnung

wie Überstunden,

Spesen, Sachbezüge

und sonstige Bezüge

ß Abgabenverrechnung

ß Sozialrecht

ß Steuerrecht

ß Arbeitsrecht

ß Fallbeispiele

„Inhaltlich vergleichbare

Prüfungen werden i.d.R.

gem. § 24, 28 oder 32 BibuG

von der Paritätischen

Kommission Bilanzbuchhaltungsberufe

anerkannt“

Zeugnis

Beitrag: € 1.640,-

Prüfungsgebühr: € 320,-

Dauer: 152 Stunden

Termine

13.9.2010 - 13.5.2011

Mo + Mi 18:00 - 21:00 Uhr

WIFI Bludenz

Trainer

Markus Schacherl

Kursnummer: 21844.01

16.9.2010 - 12.5.2011

Termine lt. Stundenplan

WIFI Dornbirn

Trainer

Manfred Hörzi

Kursnummer: 21843.01

Infos bei

Carmen Loacker

T 05572/3894-465

Personalverrechner/in Akademie –

das Original

Aufbauend auf den individuellen

Vorkenntnissen aus

dem Personalverrechner-

Lehrgang und Berufspraxis

werden die wichtigsten Themen

der Personalverrechnung

aufgefrischt, vertieft

und um jene Spezialkenntnisse

erweitert, die Kompetenz

und Treffsicherheit im

Detail gewährleisten. Sie

erwerben eine Zusatzqualifi

kation, die Sie auf die

gestiegenen Anforderungen

an die Personalverrechner/

innen von heute vorbereitet,

um die Komplexität der

Materie und den Wandel im

Berufsbild in der Praxis zu

meistern.

Teilnehmer/innen

Personen, welche die WIFI

Personalverrechnerprüfung

bereits absolviert haben

bzw. über entsprechende

Berufspraxis verfügen.

Inhalt

ß Lohnpfändung

ß Dienstreise und Aus -

landsentsendung

ß Beendigung von Dienstverhältnissen

ß Konkurs und Ausgleich in

der Personalverrechnung

ß spezielle Kollektivverträge

und deren Anwendung

ß Baugewerbe

ß Abfertigung NEU

Abschluss

Der Lehrgang kann mit einer

Prüfung abgeschlossen werden.

Die Prüfung besteht

aus einem schriftlichen und

einem mündlichen Teil.

Zeugnis

Trainerteam

Wilhelm Kurzböck

Thomas Neuhauser

Gottfried Kaspar

ADir. Reg.Rat. Josef

Hofbauer

Ing. Mag. Ernst Patka

Christian Marzari

Beitrag: € 2.400,-

Dauer: ca. 182 Stunden

Termin

30.9.2010 - 4.7.2011

Termine lt. Stundenplan

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 21845.01

Infos bei

Carmen Loacker

T 05572/3894-465

NEU

Intensivtraining

für Personalverrechner/innen

4Betriebswirtschaft

Diese Veranstaltung wird als tigung der letzten gesetzli-

Fortbildung im Sinne des chen Änderungen:

BibuG anerkannt. Das Se- z.B.

minar eignet sich besonders ß Überstundenabrechnung

für all jene, die vor längerer ß Sonderzahlungen / sons-

Zeit die Personalverrechnertige Bezüge

prüfung abgelegt haben und ß Krankheit

nach einer Pause ihr Wissen ß Lösung Dienstverhältnis

wieder auffrischen möchten. ß Dienstreisen etc.

Trainer

Manfred Hörzi

Teilnehmer/innen

Mitarbeiter/innen aus dem

Rechnungswesen, Filialleiter/innen,

Sekretär/innen,

Personalverantwortliche,

Entscheidungsträger/innen,

Personen die mit Personalfragen

bzw. -entscheidungen

beschäftigt sind.

Inhalt

Es wird ein Querschnitt aus

dem Themenbereich Personalverrechnung

geboten,

vor allem unter Berücksich-

Beitrag: € 620,-

Dauer: 5 Tage

Termin

6., 7., 13., 14. + 20.5.2011

Fr + Sa 8:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 21943.01

Infos bei

Carmen Loacker

T 05572/3894-465

Aus- und Weiterbildung

hat mich immer schon

interessiert, deshalb habe

ich dies zu meinem Beruf

gemacht und sehe meine

Aufgabe auch darin,

andere Menschen in ihrer

beruflichen Weiterbildung

zu beraten und begleiten.

Carmen Loacker

WIFI Dornbirn

165

Finanz- und Rechnungswesen


4

Finanz- und Rechnungswesen

NEU

Personalverrechner/in – Kongress

Aktuelles für Ihre Praxis aus Arbeitsrecht, Sozialversicherungsrecht,

Lohnsteuer sowie BIBU/PV Hand in Hand.

Ziel

ß Sie erhalten einen Überblick

über die aktuellen

gesetzlichen Änderungen

und deren praktische

Umsetzung.

ß Sie finden Lösungsansätze

für Ihre Problemstellungen

in der Praxis.

ß Sie hören, wie Sie den

gesetzlichen Spielraum

vollständig ausschöpfen

und sich vor möglichen

Fallen wirkungsvoll

schützen.

ß Sie profitieren von der

Qualität und Professionalität

unserer Experten.

Inhalt

Arbeitsrechtliche, lohnverrechnungstechnische,sozialversicherungsrechtliche,

lohnsteuerrechtliche und

Neuerungen aus Gesetzgebung

und Rechtsprechung

Hinweis: Anerkannte

Weiterbildungsmaßnahme

lt. BibuG § 68 (3)

Beitrag: € 450,-

Dauer: 9 Stunden

166

Univ.-Prof. Dr.

Franz Schrank

8:30 - 10:00 Uhr

Thomas Neuhauser

10:30 - 12:00 Uhr

Gottfried Kaspar

13:00 - 14:30 Uhr

ADir. Reg.Rat

Josef Hof bauer

15:00 - 16:30 Uhr

Manfred Hörzi

16:45 - 17:30 Uhr

Termin

13.12.2010

Mo 8:30 -17:30 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 21846.01

Infos bei

Carmen Loacker

T 05572/3894-465

NEU

Aktuelles für den/die Personalverrechner/in

Teilnehmer/innen

ß Steuerberater/innen, Personalverrechner/innen,

Personalsachbearbeiter/

innen, Personalleiter/

innen, selbstständige und

gewerbliche Buchhalter/

innen

ß Personen, die mit der

Personalverrechnung

befasst sind und sich auf

dem Laufenden halten

wollen

Vortragender

Wilhelm Kurzböck

Herausgeber von „WIKU-

Personal aktuell“,

Fachbuchautor, selbstständiger

Trainer für Personalverrechnung

und Arbeitsrecht

Beitrag: € 160,-

Dauer: 3,5 Stunden

Ort: WIFI Dornbirn

Highlight Herbst 2010

Steuerrecht/

Sozialversicherungsrecht

Termin

8.11.2010

Mo 8:30 - 12:00 Uhr

Kursnummer: 21850.01

Highlight Herbst 2010

Arbeitsrecht

Termin

8.11.2010

Mo 13:00 - 16:30 Uhr

Kursnummer: 21851.01

Highlight Frühjahr 2011

Steuerrecht/

Sozialversicherungsrecht

Termin

31.1.2011

Mo 8:30 - 12:00 Uhr

Kursnummer: 21950.01

Highlight Frühjahr 2011

Arbeitsrecht

Termin

31.1.2011

Mo 13:00 - 16:30 Uhr

Kursnummer: 21951.01

Infos bei

Carmen Loacker

T 05572/3894-465

Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www.wifi.at/vlbg


Die Anforderungen an die

Lohnverrechnung werden

immer härter.

Es reicht heutzutage nicht

mehr aus, das ohnedies

schon sehr intensive Regelwerk

zu beherrschen,

sondern man muss

außerdem noch stets auf

dem Laufenden bleiben

und die vielen neuen

Gesetze, Erlässe und

Verordnungen sowie die

Rechtsprechung, welche

die Abrechnung prägt,

beherrschen.

Wilhelm Kurzböck

Recht

Arbeitsrecht

Lehrgang Arbeits- und Sozialrecht Überblick & Durchblick im Pensionsrecht

Teilnehmer/innen

Unternehmer/innen aus

Klein- und Mittelbetrieben,

Führungskräfte, Mitarbeiter/

innen von Personalabteilungen

und Personalverrechner/

innen, Personalentwickler/

innen, HR-Manager/innen,

Trainer/innen

Ziel

Sie bekommen in komprimierter

Form einen Überblick

über arbeits- und sozialrechtliche

Bestimmungen.

Erfahren Sie, welche Gesetze

und Bestimmungen die

Grundlagen für das Arbeits-

und Sozialversicherungsrecht

bilden, und profi tieren

Sie von der Möglichkeit, Ihre

konkreten Praxisprobleme

in die Diskussion einzubringen.

Sie gewinnen Lösungsansätze

für Ihre Praxis.

Inhalt

ß Dienstvertrag

ß Urlaubs- und Krankenstandsrecht

ß Dienstnehmer/innenschutz

ß Lösung von Dienstverhältnissen

ß Arbeitsverfassung

ß Berufsausbildungsgesetz

ß ASVG - Sozialversicherungsrecht

Hinweis

Die Module können auch

einzeln gebucht werden -

bitte anfragen.

Abschluss

Der Lehrgang kann mit einer

mündlichen Prüfung abgeschlossen

werden.

Zeugnis

Verschiedene Trainer/innen

Beitrag: € 820,-

Dauer: 48 Stunden

Termin

27.4. - 29.6.2011

Termine lt. Stundenplan

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 27906.01

Infos bei

Carmen Loacker

T 05572/3894-465

Teilnehmer/innen

Personen, die sich ein

grundlegendes Wissen im

Pensionsrecht aneignen

wollen.

Inhalt

ß Versicherungszeiten in der

Pensionsversicherung

- Unterscheidung und

Arten von Beitrags- bzw.

Ersatzzeiten

- Kindererziehungszeiten

- Möglichkeiten der freiwilligen

Versicherung

- Nachkauf von Schul-/

Studienzeiten

- Auswirkung von Versicherungszeiten

in

anderen Staaten

ß Pensionsleistungen aus

den einzelnen Versicherungsfällen

und deren

Anspruchsvoraussetzungen

- Alterspension

- vorzeitige Alterspension

bei langer Versicherungsdauer

(inklusive Hackler -

regelungen)

- Invaliditäts- bzw. Berufsunfähigkeitspension

- Hinterbliebenenpensionen

ß Berechnung der Pensionen

- Bemessungszeitraum

und Bemessungsgrundlagen

- Steigerungsprozentsätze

und mögliche Abschläge

bei vorzeitigem

Pensions antritt

- Besonderheiten bei

Hacklerregelungen und

Übergangsbestimmungen

- Verlustdeckelung mit

5-10 %

ß Regelungen durch das

Allgemeine Pensionsgesetz

(APG)

- betroffener Personenkreis

- Alterspension und

Mindestversicherungszeit

nach APG

- Korridor- und Schwerarbeitspension

- Pensionskonto

- Pensionsberechnung

nach APG

ß Pensionsanspruch und

Erwerbseinkommen

ß Ausgleichszulage

ß Pensionsantragstellung

und Verfahren beim Pensionsversicherungsträger

Trainer

Christian Marzari

Beitrag: € 190,-

Dauer: 9 Stunden

Termin

15., 17. + 22.3.2011

Di + Do 18:30 - 21:30 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 27905.01

Infos bei

Carmen Loacker

T 05572/3894-465

167

Recht

4Betriebswirtschaft


4

Recht

Exekutionsrecht Insolvenzrecht

Teilnehmer/innen

Lohnverrechner/innen und

Personen, die im Personalwesen

tätig sind.

Inhalt

ß Vorschüsse

ß Berechnung des Existenzminimums

ß Abfertigungsansprüche

ß Verhältnis Unterhaltsexekution

und sonst. Forderungen

ß Verpfändung und Abtretung

ß Privatkonkurs

ß Verständigungspflichten

Trainerin

Hannelore Lang

Beitrag: € 160,-

Dauer: 6 Stunden

Termin

18. + 20.1.2011

Di + Do 18:00 - 21:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 27904.01

Infos bei

Carmen Loacker

T 05572/3894-465

168

Chancen für

Gläubiger/innen

Teilnehmer/innen

Gläubiger/innen, Banken,

Geschäftsführer/innen sowie

alle Interessierten

Ziel

Tipps und Tricks für Gläubiger/innen

zur Sicherung

ihrer Forderungsausfälle

Inhalt

ß Zahlungsunfähigkeit/Überschuldung

als Insolvenzursachen

ß außergerichtlicher Ausgleich/Zwangsausgleich

ß Aussonderungs-/Absonderungsrechte

im Konkurs

ß Sanierungsplan/-verfahren

ß Verlauf eines Insolvenz-/

Sanierungsverfahrens

ß Rechtsstellung/Funktion

des/r Masseverwalters/in

ß Haftung gemäß § 1409

ABGB, 67 ASVG, 14 BAO,

6 AVRAG

Trainer

RA MMag. Dr. Manfred

Schnetzer

Beitrag: € 130,-

Dauer: 3 Stunden

Termin

25.1.2011

Di 18:30 - 21:30 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 27902.01

Infos bei

Carmen Loacker

T 05572/3894-465

Vergaberecht

Grundlagen Vergaberecht

für Bieter

Teilnehmer/innen

Personen ohne Vorkenntnisse

im Vergaberecht.

Inhalt

Der Verlauf eines Vergabeverfahrens

wird von der

Bekanntmachung bis zum

Zuschlag durchgenommen,

anhand von Fällen aus der

Praxis werden typische

Fehlerquellen aufgezeigt.

Schwerpunkte:

ß Grundsätze des

Vergaberechts

ß Ober- und

Unterschwellenbereich

ß Verfahrensarten

ß Inhalte der

Ausschreibung

ß Zuschlagskriterien und

Zuschlagsverfahren

ß Angebotserstellung

ß Recht auf Information

ß Zuschlagsentscheidung

ß Widerruf, Fristen

Kursleitung

Angelika Saladin LL.M.,

MBA

Beitrag: € 220,-

Dauer: 1 Tag

Termin

19.1.2011

Mi 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 27900.01

Infos bei

Carmen Loacker

T 05572/3894-465

Steuerrecht

Praxisseminar Umsatzsteuer Internationales

Steuerrecht

Teilnehmer/innen

Personen, die in der Praxis

mit der Umsatzsteuer betraut/beschäftigt

sind (z.B.

Buchhalter/innen, Unternehmer/innen,

Personen, die

Ausgangsrechnungen erstellen

und Eingangsrechnungen

prüfen).

Ziel

Sie werden über häufi g auftretende

USt-Fragen in der

unternehmerischen Praxis

informiert und lernen, wie

Sie diese Fragen mit Hilfe

des Gesetzes und der Umsatzsteuerrichtlinieneigenständig

lösen können.

Inhalt

ß Grundlagen der Umsatzsteuer

ß Steuerbefreiungen inkl.

Kleinunternehmerregelung

ß Ort der Lieferung und

sonstige Leistungen mit

Beispielen mit Schwerpunkt

auf den Änderungen

seit 1.1.2010

ß Bemessungsgrundlage der

Umsatzsteuer

ß Voraussetzungen zum

Vorsteuerabzug

ß Steuerschuld und Steuerschuldner

mit Beispielen

(Anzahlungen, Reverse-

Charge, Abzugsbesteuerung

etc.)

ß innergemeinschaftlicher

Erwerb und innergemeinschaftliche

Lieferung

ß Umsatzsteuer bei Gebäuden

ß Reihengeschäfte, Dreiecksgeschäfte

mit Beispielen

(Grundlagen der Umsatzsteuer

Deutschland und

Schweiz)

ß Verwendung der USt-

Richtlinien

Hinweis: anerkannte

Weiterbildungsmaßnahme

lt. BibuG § 68 (3)

Trainer

Mag. Jürgen Peter

Beitrag: € 180,-

Dauer: 7,5 Stunden

Ort: WIFI Hohenems

Termin Herbst 2010

11., 13. + 18.10.2010

Mo + Mi 18:30 - 21:00 Uhr

Kursnummer: 27800.01

Termin Frühjahr 2011

27.4., 2. + 4.5.2011

Mo + Mi 18:30 - 21:00 Uhr

Kursnummer: 27903.01

Infos bei

Carmen Loacker

T 05572/3894-465

Teilnehmer/innen

Unternehmer/innen mit

Standort Bodenseeraum,

Mitarbeiter/innen, die mit

grenzüberschreitenden Steuerfragen

konfrontiert sind,

Wirtschaftstreuhänder/innen,

selbstständige und gewerbliche

Buchhalter/innen,

Consultingunternehmen.

Ziel

Als Unternehmer/in des

Bodenseeraumes sind Sie

häufi g mit grenzüberschreitenden

Steuerfragen konfrontiert.

Die Landesgrenze

ist oft nur wenige Kilometer

vom Standort des Betriebes

entfernt. Wollen Sie diese

Grenze überschreiten und

neue Geschäftsbeziehungen

aufbauen, müssen Sie sich

meist auch mit (steuer)rechtlichen

Problemen beschäftigen.

In diesem Seminar lernen

Sie die Grundzüge des

Internationalen Steuerrechts

kennen.

Inhalt

ß Grundzüge des Internationalen

Steuerrechts

(Verhältnis Doppelbesteuerungsabkommen

zu nationalem

Recht, Verteilungsnormen,Betriebsansiedlung

über der Grenze,

Vermeidung der Doppelbesteuerung)

Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www.wifi.at/vlbg


ß Schwerpunkt Schweiz

(Doppelbesteuerungsabkommen,

aktuelle

Entwicklungen, Gestaltungsmöglichkeiten

und

Aussagen der Finanz)

ß Schwerpunkt Deutschland

(Doppelbesteuerungsabkommen,

Entwicklungen)

ß Schwerpunkt Liechtenstein

(Doppelbesteuerungsabkommen,

Risiken von

Sitz- und Domizilgesellschaften,Wirtschaftsstandort

Liechtenstein)

Hinweis: anerkannte

Weiterbildungsmaßnahme

lt. BibuG § 68 (3)

Trainer

Mag. Thomas Hosp,

Wirtschaftsprüfer in Liechtenstein,

Steuerberater in

Österreich, Dozent für Internationale

Steuerlehre an der

Hochschule Liechtenstein

Beitrag: € 210,-

Dauer: 1 Tag

Termin

5.5.2011

Do 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 28925.01

Infos bei

Heike Wiedenhofer

T 05572/3894-473

IFRS-Lehrgang/US-GAAP – intensiv

Die Überleitung von HGB Jahresabschlüssen

Teilnehmer/innen

Dieser Lehrgang wendet sich

an Führungskräfte und Mitarbeiter/innen

des Finanz-

und Rechnungswesens und

bietet daher eine perfekte

berufl iche Ergänzung für

Bilanzbuchhalter/innen,

Controller/innen, Berufsanwärter/innen,

Steuerberater/

innen, Wirtschaftsprüfer/

innen, Finanz- und Rechnungswesenleiter/innen

und

Mitarbeiter/innen aus WT-

Kanzleien.

Ziel

Im Lehrgang IFRS/US-GAAP

vermitteln Ihnen Top-

Experten auf hohem Niveau

das nötige Praxiswissen, um

die neuen Entwicklungen

im Bereich internationaler

Rechnungslegung gekonnt

praktisch anzuwenden.

Sie lernen die Grundsätze

der internationalen Rechnungslegung

und sind in der

Lage, insbesondere auf Basis

eines bestehenden Jahresabschlusses

eine Überleitung

auf den Jahresabschluss

nach internationaler Rechnungslegung

zu erstellen

und erforderliche Maßnahmen

bei der Umstellung

auf die internationale Rechnungslegung

durchzuführen.

Inhalt

ß Bewertung der Vorräte

ß Bewertung des Finanzanlagevermögens

ß Annual Report PPG Industries

Pittsburgh

ß Consolidated Financial

Statement (Business

Combinations)

ß Segmentberichterstattung

ß Bewertung immaterieller

Vermögenswerte

ß Bewertung des Anlagevermögens

ß rechtliche Grundlagen von

IAS und US GAAP

ß Pensionsverpflichtungen

ß Eigenkapital

ß Annual Report – Lenzing

AG

ß Umsetzung und

Anwendung

Abschluss

Der Lehrgang kann mit einer

schriftlichen Prüfung abgeschlossen

werden.

Zeugnis

Trainer

Dr. Herbert Grünberger

Dr. Udo Schwarz

Beitrag: € 1.390,-

Dauer: 37,5 Stunden

Termin

20.1. - 22.2.2011

Termine lt. Stundenplan

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 27901.01

Infos bei

Carmen Loacker

T 05572/3894-465

Office-Management

Lehrabschluss

Lehrabschlussprüfung Bürokaufmann/-frau

Vorbereitungskurs

4Betriebswirtschaft

ß Bei Fragen bezüglich der

Zulassung zur Lehrabschlussprüfung

steht Ihnen

die Lehrlingsstelle der

Wirtschaftskammer,

Herr Karl Scherer,

Tel. 05522/305-261 gerne

zur Verfügung.

Teilnehmer/innen

Personen, die weder eine

kaufmännische Lehre noch

eine kaufmännische Berufsschule

abgeschlossen haben

und die ausnahmsweise

Zulassung zur kaufmännischen

Lehrabschlussprüfung

nach § 23 Abs. 5 Berufsausbildungsgesetz

anstreben.

Voraussetzung

ß vollendetes 18. Lebensjahr

zum Zeitpunkt der Lehrabschlussprüfung

ß Nachweis einer mind.

2-jährigen einschlägigen

beruflichen Praxis

ß EDV Grundkenntnisse

Die Berufspraxis muss in

Form von Dienstzeugnissen

nachgewiesen werden. Mit

diesen Dienstzeugnissen

ist der Erwerb der im angestrebten

Beruf erforderlichen

Fertigkeiten und Kenntnisse

glaubhaft zu machen.

Ziel

ß erfolgreiche Ablegung der

Lehrabschlussprüfung im

angestrebten Lehrberuf.

ß Erkundigen Sie sich rechtzeitig

(vor Kursanmeldung)

bei der Prüfungsstelle,

wann die Prüfung stattfindet

und ob sie tatsächlich

zur Prüfung zugelassen

werden.

Inhalt

ß kaufmännisches Rechnen,

Rechnungswesen und

Buchführung

ß Wirtschaftskunde,

Betriebsorganisation und

Verwaltung

ß Büro, Kommunikation und

Organisation

ß Geschäftsfall (Werbung,

Fakturierung)

Beitrag: € 980,-

Dauer: 92 Stunden

Ort: WIFI Dornbirn

Termin Herbst 2010

Start: 13.10.2010

Termine lt. Stundenplan

Kursnummer: 29819.01

Termin Frühjahr 2011

Start: 2.3.2011

Termine lt. Stundenplan

Kursnummer: 29919.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

169

Office-Management


4

Office-Management

Zusatzprüfung – Bürokaufmann/-frau

Lehrabschluss

Teilnehmer/innen

Personen, die einen posi ti -

ven kaufmännischen Lehr -

abschluss (z.B. Industriekaufmann/-frau,Großhandels

kaufmann/-frau,

Einzelhandelskaufmann/frau)

vorweisen können.

Voraussetzung

ß EDV Grundkenntnisse

Dieser Kurs ist für alle geeignet,

die bereits einen

positiven Lehrabschluss

in einem kaufmännischadministrativen

Lehrberuf

abgelegt haben, wie z.B.

Einzelhandelskaufmann/frau,

Industriekaufmann/-frau,

Großhandelskaufmann/-frau

etc.

170

Bei Fragen bezüglich der

Zulassung zur Lehrabschlussprüfung

steht Ihnen

die Lehrlingsstelle der Wirtschaftskammer,

Herr Karl

Scherer, Tel. 05522/305-261

gerne zur Verfügung.

Ziel

Erfolgreiche Ablegung der

Lehrabschlussprüfung im

Lehrberuf „Bürokaufmann

bzw. Bürokauffrau“.

Inhalt

ß Büro, Kommunikation und

Organisation

ß Geschäftsfall (Werbung,

Fakturierung)

Trainerin

Patricia Meusburger

Beitrag: € 790,-

Dauer: 50 Stunden

Termin

Start: 8.11.2010

Termine lt. Stundenplan

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 29865.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

Lehrabschlussprüfung Einzelhandel

Vorbereitungskurs

Teilnehmer/innen

Personen, die weder eine

kaufmännische Lehre noch

eine kaufmännische Berufsschule

abgeschlossen haben,

jedoch durch Berufspraxis

die erforderlichen Fertigkeiten

und Kenntnisse

erworben haben und die

ausnahmsweise Zulassung

zur kaufmännischen Lehrabschlussprüfung

nach § 23

Abs. 5 Berufsausbildungsgesetz

anstreben.

Voraussetzung

ß vollendetes 18. Lebensjahr

zum Zeitpunkt der Lehrabschlussprüfung

ß Nachweis einer mind.

2-jährigen einschlägigen

beruflichen Praxis

Die Berufspraxis muss in

Form von Dienstzeugnissen

nachgewiesen werden. Mit

diesen Dienstzeugnissen

ist der Erwerb der im angestrebten

Beruf erforderlichen

Fertigkeiten und Kenntnisse

glaubhaft zu machen.

Ziel

ß erfolgreiche Ablegung der

Lehrabschlussprüfung im

Lehrberuf Einzelhandel

ß Erkundigen Sie sich rechtzeitig

(vor Kursanmeldung)

bei der Prüfungsstelle,

wann die Prüfung stattfindet

und ob sie tatsächlich

zur Prüfung zugelassen

werden.

ß Bei Fragen bezüglich der

Zulassung zur Lehrabschlussprüfung

steht Ihnen

die Lehrlingsstelle der

Wirtschaftskammer,

Herr Karl Scherer,

Tel. 05522/305-261 gerne

zur Verfügung.

Inhalt

ß Geschäftsfall (kaufmännisches

Rechnen, Rabattrechnungen,Skontorechnungen,Umsatzsteuerberechnungen,Rechnungslegung,

Kassaabrechnungen)

ß Schriftverkehr (Angebot,

Bestellung, Mängelrüge,

Rechnung)

ß Warenpräsentation

Beitrag: € 720,-

Dauer: 52 Stunden

Ort: WIFI Dornbirn

Termin Herbst 2010

Start: 11.10.2010

Termine lt. Stundenplan

Kursnummer: 29820.01

Termin Frühjahr 2011

Start: 14.3.2011

Termine lt. Stundenplan

Kursnummer: 29920.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

Europäische Offi ce-Management-Akademie

Die Ausgangssituation

Mitarbeiter/innen in Sekretariaten

werden gelegentlich

als „graue Eminenzen“

bezeichnet, die meist besser

als ihre Vorgesetzten über

die Abläufe im Unternehmen

Bescheid wissen

und durch ihre persönliche

und soziale Kompetenz für

viele eine wichtige Anlaufstelle

sind.

Tatsächlich ist eine Anstellung

im Sekretariats- bzw.

Assistenzbereich heute eine

größere Herausforderung

denn je. Die Aufgaben

reichen von umfassenden

EDVKenntnissen bis zu

praxisorientiertem Fachwissen

in Organisation,

Rechnungswesen sowie

Wirtschafts- und Arbeitsrecht.

Zudem wird neben

Fremdsprachenkenntnissen

auch Kompetenz im persönlichen

und sozialen

Umgang erwartet.

Wen wir ansprechen

Alle Lehrgänge richten sich

an Personen, die im Sekretariats-

bzw. Assistenzbereich

arbeiten – dabei spielt es

keine Rolle, ob Sie neu in

diesen Beruf einsteigen oder

umsteigen.

Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www.wifi.at/vlbg

Die Ziele der „Europäischen

Officemanagement-

Akademie“ in vier Schritten

Die „Europäische Office-

Management-Akademie“

trägt den Anforderungen an

das Sekretariat der Zukunft

Rechnung:

Schritt 1: Im Rahmen des

„WIFI-Wirtschaftsassistent/

in-Basislehrganges mit

ECDL ® “ erhalten Sie eine

solide EDV-Grundausbildung.

Schritt 2: Im Aufbaulehrgang,

den Sie als „WIFI-

Wirtschaftsassistent/in“

abschließen, geht es insbesondere

um organisatorisches

und wirtschaftliches

Wissen.


Schritt 3: Der auf den

beiden ersten aufbauende

dritte Schritt macht Sie zum/

zur „WIFI-Office-

Manager/in“. Hier arbeiten

Sie unter anderem an

Ihrer persönlichen und sozialen

Kompetenz.

Schritt 4: Wenn Sie die

Zeugnisse „WIFIWirtschaftsassistent/

in-Basislehrgang mit

ECDL ® “, „WIFI-Wirtschaftsassistent/in-Aufbaulehrgang“

und „WIFI-Office

Manager/in“ erworben

haben, benötigen Sie den

Nachweis fundierter Kenntnisse

einer Fremdsprache,

um zusätzlich das Ab -

schluss diplom der „Europäischen

Office-Management-

Akademie“ zu erhalten.

Die Module können einzeln

gebucht werden (Vorraussetzungen

beachten).

Diplom & Zeugnis

exklusiv beim WIFI

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

Die Ausbildungslehrgänge

der „Europäischen Office-

Management-Akademie“

wurden vom WIFI Österreich(Wirtschaftsförderungsinstitut)

und dem

DIHK (Deutscher Industrie-

und Handelskammertag)

entwickelt. Das Qualifizierungskonzept

wird in

Deutschland als bundeseinheitlicherZertifikatslehrgang

von den Industrie- und

Handelskammern (IHK)

national organisiert und

inhaltlich identisch umgesetzt.

In beiden Ländern (Österreich

und Deutschland)

werden die jeweiligen

Abschlüsse gegenseitig

anerkannt.

Europäische Office

Management-Akademie

Fremdsprache

WIFI Office Manager/in

WIFI Wirtschaftsassistent/in

Aufbaulehrgang

WIFI Wirtschaftsassistent/in

Basislehrgang mit ECDL

Wirtschaftsassistent/in Basislehrgang

mit ECDL

(Europäischer Computerführerschein)

Teilnehmer/innen

Ein- und Umsteiger/innen,

Personen aus dem Sekretariatsbereich

und alle Interessent/innen

Voraussetzungen

Beherrschung des Zehnfi

ngersystems und gute

Deutschkenntnisse

Ziel

ß Grundausbildung im

Sekretariatsbereich mit IT

Zertifizierung

ß selbstständiges Erstellen

von Schriftstücken und

Präsentationsunterlagen

mit Hilfe eines Textverarbeitungs-

und Tabellenkalkulationsprogramms

ß Beherrschung von aktuellen

Formulierungen

sowie der ÖNORM

Inhalt

ß Europäischer Computerführerschein

(ECDL)

- Grundlagen der Informationstechnologie

- EDV-Einführung mit

Windows

- Word Grundlagen

- Excel Grundlagen

- Access Grundlagen

- Power Point

- Outlook/Internet

ß Schriftverkehr/ÖNORM

ß Rechtschreibung

Abschluss

Die schriftliche Prüfung

besteht aus folgenden Teilbereichen:

ß Schriftverkehr/ÖNORM

ß Deutsch

ß Europäischer Computerführerschein

(ECDL)

Zeugnis

Trainer/innen

Mag. Nadja Nachbaur

Franz Zehenter

Bruno Mayrhofer

Erwin Gabriel

Beitrag: € 1.820,inkl.

Arbeitsunterlagen und

ECDL

Dauer: 174 Stunden

Ort: WIFI Dornbirn

Termin Herbst 2010

28.9.2010 - 4.4.2011

Termine lt. Stundenplan

Kursnummer: 29850.01

Termin Frühjahr 2011

25.1. - 28.6.2011

Termine lt. Stundenplan

Kursnummer: 29950.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

Vorbereitungskurs

auf die Prüfung

Wirtschaftsassistent/in

Basislehrgang 4Betriebswirtschaft

Teilnehmer/innen

Sie möchten in den Aufbaulehrgang„Wirtschaftsassistent/in

einsteigen.

Voraussetzungen

Europäischer Computerführerschein

(ECDL)

(Prüfungsabschluss nicht

älter als 2 Jahre)

Inhalt Vorbereitungskurs

ß Rechtschreibung

ß Schriftverkehr/ÖNORM

In beiden Unterrichtsfächern

schließen Sie mit einer Prüfung

ab. Nach positivem

Abschluss können Sie den

Wirtschaftsassistent/in Aufbaulehrgang

besuchen.

Trainer/innen

Mag. Nadja Nachbaur

Erwin Gabriel

Zeugnis

Beitrag: € 490,-

(inkl. Prüfungsgebühr)

Dauer: 18 Stunden

Termin

Start: 28.10.2010

Termine lt. Stundenplan

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 29851.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

171

Office-Management


4

Office-Management

Wirtschaftsassistent/in Aufbaulehrgang WIFI Offi ce Manager/in

Teilnehmer/innen

Mitarbeiter/innen aus dem

Sekretariatsbereich bzw. in

Assistenzfunktion.

Voraussetzung

ß erfolgreicher

Abschluss „Wirtschaftsassistent/in

Basislehrgang“

oder Vorbereitungskurs auf

die Prüfung „Wirtschaftsassistent/in

Basislehrgang“

Was mir im speziellen am

Wifi Aufbaulehrgang

gefallen hat, war die Vielfältigkeit.

Alle wichtigen

Themenbereiche für den

Büroalltag wurden behandelt,

und was das Schönste

ist, ob Marketing, Rechnungswesen,Kommunikation

oder Büroorganisation,

alles hat einfach Spaß

gemacht.

In der Schulzeit Gelerntes

wurde aufgefrischt und auf

den neuesten Stand ge -

172

Ziel

Sie erkennen betriebswirtschaftliche

Zusammenhänge

und setzen das Erlernte

schon während der Ausbildung

in die Praxis um.

Inhalt

ß Kommunikation/Telefontraining

ß Organisation von Veranstaltungen

bracht. Für mich war es

auch ganz entscheidend in

kleinen Arbeitsgruppen die

Themen selbst zu erarbeiten.

Der Lerneffekt ist

um vieles größer und die

Chance auf anhaltendes

Wissen somit viel höher.

Schon während des Kurses

habe ich immer versucht,

das Gelernte in meinem

täglichen Arbeitsablauf

anzuwenden. Vieles

erleichtert mir seither die

Arbeit.

Alles in allem habe ich

großen Nutzen aus meiner

Weiterbildung gezogen

und kann diese nur wärmstens

weiter empfehlen.

Doris Käfer

Martin Sagmeister Damenmoden

GmbH Assistentin der Geschäftsleitung

ß Büroorganisation

ß Protokollführung

ß Wirtschaftsrecht

ß Rechnungswesen

ß Zahlungsverkehr

ß Marketing

ß Personal

Abschluss

Der Lehrgang „Wirtschaftsassistent/inAufbaulehrgang“

schließt mit einer

schriftlichen und mündlichen

Prüfung ab.

Zeugnis

Beitrag: € 1.380,-

inkl. Arbeitsunterlagen

Dauer: 152 Stunden

Termin Herbst 2010

Start: 20.11.2010

Termine lt. Stundenplan

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 29860.01

Termin Frühjahr 2011

Start: 21.3.2011

Mo - Fr 8:00 - 12:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 29960.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

Teilnehmer/innen

Absolvent/innen des Lehrganges

„Wirtschaftsassistent/

in Aufbaulehrgang“ bzw.

Personen, die einen Karrieresprung

im Unternehmen

anstreben

Voraussetzung

Wenn Sie den Lehrgang

„Wirtschaftsassistent/in Aufbaulehrgang“

nicht besucht

haben, müssen Sie folgende

Zulassungsvoraussetzungen

erfüllen:

ß mehrjährige Sekretariatspraxis

ß Beschreibung ihrer derzeitigen

Tätigkeit (Aufgabengebiet)

ß Zielvorstellungen

ß tabellarischer Lebenslauf

Ziel

Aufbauend auf die Praxis

und auf den Lehrgang „Wirtschaftsassistent/inAufbaulehrgang“

sollen vor allem

die persönliche und soziale

Kompetenz gesteigert werden.

Inhalt

ß Grundlagen Management

und Unternehmensführung

ß Personalwesen

ß Projekt- und Eventmanagement

ß Persönlichkeitstraining

ß Öffentlichkeitsarbeit

ß Konfliktmanagement

ß Controlling

ß Präsentationstechniken

Abschluss

Eine wesentliche Säule des

Lehrganges ist die Projektarbeit.

Neben der schriftlichen

Projektarbeit ist auch ein

Fachgespräch vorgesehen.

Die Teilnehmer/innen erhalten

am Ende des Lehrganges

ein Zeugnis.

Zeugnis

Verschiedene Trainer/innen

Beitrag: € 2.230,-

Dauer: 166 Stunden

Durch die praxisorientierten

Kursabende zu den

Themen Management und

Unternehmensführung,

Controlling, Persönlichkeitstraining,Konfliktmanagement

und Personalwesen

erreichte ich eine

Termin

Start: 24.3.2011

Termine lt. Stundenplan

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 29970.01

Kostenloser Info-Abend

23.2.2011

Mi 18:00 - ca. 20:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 29971.01

Wir bitten um Ihre schriftliche

Anmeldung!

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

optimale Grundlage. Das

erworbene Wissen konnte

ich in der Projektarbeit

vertiefen und festigen.

Die hochwertige und über

die Grenzen hinaus anerkannte

Ausbildung „Office

Managerin“ brachte mich

innert kurzer Zeit im

persönlichen sowie im

beruflichen Bereich einen

grossen Schritt weiter.

Daher kann ich diesen

Lehrgang im Wifi nur

weiterempfehlen.

Sophie Goop

Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www.wifi.at/vlbg


NEU

4. Offi ce Forum Vorarlberg

Mit frischen Ideen eine Nasenlänge voraus!

Teilnehmer/innen

Personen aus dem Offi ce-

Bereich bzw. Assistent/innen

der Geschäftsleitung

Ziel

Sie erhalten auf dieser

Tagung Praxistipps von erfahrenen

Trainer/innen zur

Rationalisierung von Arbeitsabläufen

und neue Impulse

für Ihren Offi cealltag. Ihre

Motivation wird erhöht und

Sie erreichen somit eine

spürbare Chefentlastung.

Ihren persönlichen Aktionsplan

für Ihre Fachkompetenz

und soziale Kompetenz erarbeiten

Sie nach dem Vortrag

gemeinsam mit dem/der

Trainer/in.

Inhalte

. . . entnehmen Sie aus dem

Internet - Suchbegriff „Office

Forum“

Tagesablauf

folgt in Kürze

Beitrag: € 230,-

Dauer: 1 Tag

Termin

5.5.2011

Do 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 29973.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

Weitere Infos anfordern

NEU

NEU

Ausbildung zur/ zum Exportassistent/in Young Assistent

Als Exportassistent/in bearbeiten

Sie Aufträge beginnend

von der Erstellung des

Angebots bis zum Versand.

Dabei ist Know how über

die steuerliche Behandlung

von Exporten ebenso

notwendig wie jenes über

Transportdokumente im

Auslandsgeschäft, Kreditversicherungen,

Exportverträge,

Zahlungskonditionen und

den richtigen Umgang mit

Kundinnen/Kunden.

Teilnehmer/innen

Alle, die an dieser praxisgerechten

und umfassenden

Ausbildung im Export interessiert

sind. Exportsachbearbeiter/innen,Exportassistentinnen/Exportassistenten

die Ihr Wissen vertiefen und

auffrischen möchten.

Voraussetzungen

Abgeschlossene Kfm.

Grundausbildung oder eine

vergleichbare Ausbildung

bzw. Berufserfahrung. Sie

sprechen mindestens eine

Fremdsprache.

Inhalt

ß der/Die Exportsachbearbeiter/in

Grundlagen

ß der Auslandsmarkt als

Zielmarkt

ß der Ursprung von Waren

ß steuerliche Behandlung

von Exporten

ß Zahlungskonditionen im

Auslandsgeschäft

ß Kreditversicherungen /

Exportgarantien

ß Transport/Logistik

INCOTERMS

ß Transportdokumente im

Auslandsgeschäft

ß die Rechnung im

Auslandsgeschäft

ß der Exportvertrag

ß richtiges Kalkulieren

ß der richtige Umgang mit

Kunden

Nutzen

Die professionelle Bearbeitung

von Exportmärkten

erfordert ein umfangreiches

Spezialwissen. Sie lernen die

gesamte Administration des

Exportbereichs professionell

und selbstständig durchzuführen

und wissen dann

u. a. Bescheid.

Abschluss

Zeugnis „Exportassistent/

in“ nach abgeschlossener

schriftlicher Prüfung

Erfahrene Trainer/innen

Beitrag: € 1.380,-

Dauer: 80 Stunden

Termin

Februar 2011

Mo - Fr 8:00 - 12:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 29953.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

So lernen Sie das Wesentliche im Sekretariat

4Betriebswirtschaft

Teilnehmer/innen

ß authentisches Auftreten

Schulabgänger/innen,

und Ausstrahlung

Lehrabsolvent/innen mit

ß Körpersprache

und ohne Berufserfahrung

ß persönliche Stärken

erkennen und ausbauen

Ziel

Einwandfreie Umgangsfor-

Inhalt

Basiswissen Offi ce:

ß modernes Wording

ß Umgang mit den unterschiedlichstenKommunikationsmöglichkeiten

wie Twitter, Facebook und

Co., Chancen und Risiken

ß Datensicherheit und

Datenschutz

ß modernes Informationsmanagement

ß Gesetzmäßigkeiten der

Ablage und Handling der

Postbearbeitung

Büroorganisation:

ß Zeitmanagement im Office

ß aktives und passives Material

erkennen und trennen

ß wichtig und dringend

unterscheiden können

ß Zeitfresser und Gegenstrategien

ß MS Outlook als Basiswerkzeug

im Büroalltag sinnvoll

einsetzen lernen

Soziale Kompetenzen:

ß Grundlagen der

Kommunikation

ß Umgangsformen, Selbstbild,

Fremdbild

men, ein gutes Auftreten und

der Blick auf das Wesentliche

im Büroalltag, sind ein

Muss für jede Assistentin

und jeden Assistenten. Die

Teilnehmer/innen stärken

ihre persönlichen und

fachlichen Kompetenzen.

Sie erfahren brandaktuelles

Praxiswissen und lernen die

Does und Don’ts in der Berufswelt

kennen. Sie entwickeln

Ihre Sicherheit in den

Umgangsformen mit Kunden

und Kollegen und somit ihre

sozialen Fähigkeiten.

Beitrag: € 485,-

Dauer: 6 Tage

Termin

Start: 30.9.2010

Termine lt. Stundenplan

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 29852.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

173

Office-Management


4

Office-Management

NEU

Zeitmanagement und Outlook

Planen und steuern von Aufgaben und Terminen

174

Organisation

Teilnehmer/innen

Personen, die ihre Zeit von

täglich 24 Stunden besser

organisieren möchten und

Outlook als Unterstützung

effi zienter nutzen, Personen

aus dem Offi ce-Bereich, die

Ordnung in das Büro bringen

möchten.

Ziel

ß Wichtiges von Dringendem

unterscheiden lernen

ß Techniken für die bessere

Organisation der Aufgaben

kennen

ß Outlook verwenden, um

Aufgaben und Termine zu

planen genauso wie zur

e-Mail- und Adressverwaltung

Inhalt

ß Aufgaben und ihre Prioritäten

ß Planungstipps

ß Zeitvampire

ß Outlook für Termin-,

Aufgaben, e-Mail und

Adress-Verwaltung

Trainerin

Edith Maria Fuchs

Beitrag: € 360,-

Dauer: 16 Stunden

Ort: WIFI Dornbirn

Termin Herbst 2010

15. - 24.11.2010

Mo + Mi 18:00 - 22:00 Uhr

Kursnummer: 29818.01

Termin Frühjahr 2011

30.5. - 8.6.2011

Mo + Mi 18:00 - 22:00 Uhr

Kursnummer: 29918.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

Büroorganisation, so leicht geht das!?

Mehr Flexibilität, Produktivität und Motivation

im Offi ce-Bereich

Tägliche Arbeitsabläufe

optimieren, Arbeitstechniken

gezielt einsetzen, durch

perfektes Zeit- und Selbstmanagement

den Büroalltag

effi zient meistern.

Teilnehmer/innen

Neu- und Wiedereingsteiger/

innen, Personen aus dem

Assistenz- oder Sekretariatsbereich,

die ihr Know-how

auf den neuesten Stand bringen

wollen.

Ziel

Durch eine optimale Arbeitsplatz-

und Büroorganisation

schaffen es erfolgreiche

Offi ce-MitarbeiterInnen mit

dem zunehmenden Arbeitsvolumen

und einer steigenden

Komplexität, trotzdem

den Büroalltag jederzeit im

Griff zu haben.

Sie bekommen in dem

Seminar praxisnahe und

kompetente Lösungen um

den Offi ce-Alttag erfolgreich

zu bewältigen und die vorhandenen

Ressourcen zu

nutzen.

Inhalt

ß Office-Organisation

- Arbeitsplatzgestaltung

- Ablagesysteme-

- Auf- und Ablauforganisation

- Optimierung der Büroabläufe

- Einsatz von Hilfsmitteln

wie Checklisten,

Ordnungsmappen

ß Zeit- und Selbstmanagement

- Bewusster Umgang mit

der Zeit

- 5 Schritte für ein optimales

Zeitmanagement

- Hilfreiche Tipps zur

Arbeitstechnik

- Zeitfallen erkennen

- Prioritäten setzen

- Stressmanagement

ß Terminmanagement

- Besprechungen,

Tagungen optimal vorbereiten

ß Effizientes Wissensmanagement

- Umgang mit Informationen

und der Informationsflut

ß Eigene Themen

Sie wollen die Herausforderung

annehmen und den

Office-Alltag erfolgreich

bewältigen? Neben der

zunehmenden Komplexität

der Anforderungen an die

Office-Mitarbeiterin ist

Trainerin

Silvia Spiess, Trainerin für

Offi ce-Management, Kommunikation

und Persönlichkeitsentwicklung

Beitrag: € 360,-

Dauer: 2 Tage

Termin Herbst 2010

12. + 13.11.2010

Fr + Sa 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 29817.01

Termin Frühjahr 2011

18. + 19.3.2011

Fr + Sa 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 29917.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

eine hohe Lösungskompetenz

und fachliches Know

how gefragt. Aktualisieren

Sie dieses fachliche Know -

how mit den aktuellen

Standards und hilfreichen

Praxis-Tipps für den Office-

Alltag. Ihr ganz persönlicher

Nutzen für Sie und

Ihren Vorgesetzten:

Nehmen Sie die Herausforderung

an und sichern Sie

Ihren beruflichen Erfolg.

Silvia Spiess, Coach und Organisationsberaterin,

Trainerin

Professioneller

Kundenempfang

Kundenbegeisterung beginnt

schon beim Empfang!

Teilnehmer/innen

Personen, die für den

Bereich Empfang verantwortlich

sind.

Ziel

Sie lernen sich und Ihr

Gegenüber zu analysieren

sowie schwierige Situationen

zu meistern. Im praktischen

Training wird der

Abbau von Barrieren, die

den positiven ersten Kun -

den kontakt verhindern

könnten, geübt.

Inhalt

ß Professioneller Kundenempfang

ß „Kunde ist König“?

ß Der erste Eindruck

ß Image & Outfit im

Empfang

ß Kundenempfang am

Telefon

ß Kundenbetreuung

ß Schwierige Kund/innen

Trainerin

Petra Handle, MSc

Beitrag: € 380,-

Dauer: 2 Tage

Termin

26. + 27.1.2011

Mi + Do 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 29916.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www.wifi.at/vlbg


NEU

Teamassistenz – im Team besser arbeiten

Mehrere Vorgesetzte unterstützen

Teilnehmer/innen

Sekretär/innen, Assistent/

innen, Sachbearbeiter/innen

die mehreren Führungskräften

zuarbeiten und/oder

einem Team assistieren.

Ziel

Sie sind als Teamassistenz

für verschiedenste Führungskräfte

tätig und/oder arbeiten

in einem Team bzw. erledigen

alle administrativen Aufgaben

für dieses Team. Sie

versuchen täglich den Spagat

zwischen diesen Persönlichkeitstypen

zu schaffen.

In diesem Seminar lernen

Sie Führungsstile und Cheftypen

kennen und erfahren,

an welchen Fäden Sie ziehen

sollten. Weiters erhalten

Sie Tipps, wie Sie auf Dauer

Ihrem Team qualitativ zuarbeiten.

Sie lernen nicht nur

Teamdynamiken und -rollen

kennen, sondern erfahren

auch, welche Faktoren für

ein Team wichtig sind und

wie eine Teambesprechung

effektiv geführt wird.

Inhalt

ß fachliche und persönliche

Kompetenz der Teamassistenz

ß Abstimmung dieser

Kompetenzen mit den

Führungskräften

ß Informationsfluss gezielt

halten/verbessern

ß Gespräche vorbereiten

(Gesprächsleitfaden)

ß Führungsstile, Persönlichkeits-

und Kommunikationstypen

ß Dialogfähigkeit auch in

schwierigen Situationen

ß neutrale Botschaften

formulieren

ß Teambesprechung richtig

führen

ß Rollen und Dynamiken,

die ein Team beeinflusst

Trainerin

Petra Handle, MSc,

Wirtschaftstrainer, Unternehmensberater

und Fachcoach

für Büroabläufe,

Inhaberin „professional

offi ce HANDLE training“,

Unternehmensberaterin für

Bürooptimierungen, Fachbuchautorin

Beitrag: € 380,-

Dauer: 2 Tage

Termin

24. + 25.3.2011

Do + Fr 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 29915.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

NEU

Kanzleiassistent/in

Qualitätssicherung in der Kanzleiorganisation

Teilnehmer/innen

Sekretär/innen, Assistent/

innen sowie Kanzleileiter/innen

von Anwaltskanzleien

Ziel

Sie lernen die wesentlichsten

Kriterien einer professionellen

Kanzleiorganisation

kennen und können diese

mit Ihrem eigenen Arbeitsumfeld

vergleichen. Dieses

Seminar erleichtert es Ihnen,

auch unter dem ständig

wachsenden Wettbewerbsdruck

die Qualitätssicherung

in der Kanzleiorganisation

zu gewährleisten.

So erhalten jene, die für

Kanzleiorganisation zuständig

sind, den Blickwinkel

aus der Büroorganisation

und erfahren, wie ein Organisator

systematisch vorgeht,

um Abläufe zu optimieren.

Inhalt

ß Organisation - welches

System findet auf die

Kanzlei Anwendung?

ß Rechtsvorschriften für alle

in der Kanzlei tätigen

Personen

ß Wie lässt sich die Aufbauorganisation

optimieren?

ß Ablauf der physischen und

elektronischen Aktenführung

ß Schriftgutverwaltung und

Überprüfung der Registraturmöglichkeiten

in der

Kanzlei

ß Postumlauf und Kontrolle

des Informationsflusses im

Team

ß Faktoren des effizienten

Mandantenempfangs

ß Office-Check hinsichtlich

Empfang und Betreuung

ß das kanzleispezifische

Organisationshandbuch

ß Checklisten für das

eigenen Organisationshandbuch

zur Qualitätssicherung

Trainerin

Petra Handle, MSc,

Wirtschaftstrainer, Unternehmensberater

und Fachcoach

für Büroabläufe,

Inhaberin „professional

offi ce HANDLE training“,

Unternehmensberaterin für

Bürooptimierungen, Fachbuchautorin

Hinweis

Jeder Teilnehmer erhält das

gleichnamige Fachbuch der

Trainerin.

Beitrag: € 380,-

Dauer: 2 Tage

Termin

30. + 31.3.2011

Mi + Do 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 29914.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

NEU

Im Offi ce kompetent und souverän

Das sind SIE!

Sie haben an Ihrem Arbeitsplatz

viel mit Menschen

zu tun und möchten den

anderen souverän begegnen

und sich situationsgerecht

verhalten? Ein gesundes

Selbstvertrauen - wunderbar,

wenn man es hat, dieses

stabile Fundament. Nichts

bringt Sie so schnell aus der

Fassung. Auch in schwierigen

Situationen reagieren

Sie immer angemessen und

überlegt. Ihre Mitmenschen

nehmen Sie ernst und bringen

Ihnen Achtung entgegen.

Kurz: Ihre Wirkung auf Ihre

Umwelt ist professionell,

überzeugend, selbstbewusst

...

Inhalt

Kompetente Kommunikation

Am Anfang steht die Wahrnehmung

Wer fragt führt, wer antwortet

folgt

Hören Sie Ihren Mitmenschen

aktiv zu

Was macht gute Kommunikation

aus

Gewinnen Sie durch aufrichtige

und

achtsame Kommunikation

„Mars und Venus“ im Büro

Begeistern Sie im Gespräch

durch positive und ausdrucksstarke

Körpersprache

Ihre Stimme als vertrauensbildendes

Instrument

Setzen Sie Stimmmuster

bewusst ein

Veredeln Sie Ihren Wortschatz

durch

gewinnende, emotionale

Wörter

Begeistern Sie andere und

lassen Sie sich begeistern

Umsetzung in die Praxis

Welcher Arbeitstyp sind Sie?

Kennen Sie Ihre Stärken?

Was an Ihrem Arbeitsstil

möchten/können Sie optimieren?

die drei Säulen Ihres Erfolges

Verlassen Sie ausgetretene

Denkpfade, denken Sie zielorientiert

die 1-Minuten-Technik

Sie entscheiden, was Sie

verändern möchten, setzen

realistische Ziele und erreichen

Sie auch - Schritt für

Schritt

Trainerin

Gabriele Renz, ganzheitliche

Personalentwicklung,

Kommunikationstrainerin

Beitrag: € 360,-

Dauer: 2 Tage

Termin

16. + 17.3.2011

Mi + Do 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 29913.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

175

Office-Management

4Betriebswirtschaft


4

Office-Management

Kommunikation NEU

Kundenorientiertes Beschwerdemanagement Qualifi zierte Chefentlastung

im Offi ce

Wie kann der Chef entlastet und nicht be-lastet werden

Teilnehmer/innen

Damen und Herren, die im

Unternehmen mit Kundenbeschwerden

zu tun haben.

Ziel

Sie kennen die Bedeutung

des Beschwerdemanagements

und schaffen es, auch

in schwierigen Gesprächssituationen

kompetent und

sicher auf die Kund/innen

einzugehen. Sie lernen aus

unzufriedenen Kunden wieder

zufriedene zu machen.

Inhalt

ß Kundenzufriedenheit als

Erfolgsfaktor für das Unternehmen

ß Reklamationen und

Beschwerden routiniert

entgegennehmen und

optimal bearbeiten

ß Erfolgreiche Stufen für

perfektes Beschwerdemanagement

ß Lösungsorientierte

Kommunikation: Mit

Angriffen souverän

umgehen

ß Schwierige Reklamationssituationen

positiv lösen

ß Schwachstellen im Unternehmen

aufdecken

176

ß Typische Fehler und „Fettnäpfchen“

vermeiden

ß Ziel und Maßnahmenplanung

für ein erfolgreiches

Beschwerdemanagement

im eigenen Unternehmen

ß Bearbeiten von eigenen

Fallbeispielen

Trainerin

Silvia Spiess, Trainerin für

Offi ce-Management, Kommunikation

und Persönlichkeitsentwicklung

Beitrag: € 360,-

Dauer: 2 Tage

Termin

13. + 14.5.2010

Fr + Sa 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 29912.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

Teilnehmer/innen

Erfahrene Personen im

Assistenz- oder Sekretariatsbereich

Ziel

Sie werden nach dem Seminar

in der Lage sein, ihre/n

Vorgesetzte/n wirkungsvoll

und effi zient zu unterstützen:

Einerseits ihr/ihm, den

„täglichen Kleinkram“ vom

Hals zu halten, andererseits

bei ihren/seinen Führungsaufgaben

kompetent mitzuarbeiten.

In diesem Top-Seminar wird

nicht nur der fachliche Background

einer „wirklichen“

Chefentlastung vermittelt,

sondern vielmehr steht die

persönliche Kompetenz im

Mittelpunkt. So werden Sie

zum noch größeren Gewinn

des Chefs und des Unternehmens

Inhalt

ß Grundvoraussetzungen für

eine optimale Zusammenarbeit

ß Erwartungshaltung von

Chefs an die Assistentin

ß Klassische Chefentlastungstools

ß Gesprächsführung

zwischen Chef und Assistentin

ß Büro Knigge von A-Z,

Besuchermanagement,

Image und Outfit

ß Die Chefbrille aufsetzen:

Vom richtigen Umgang

mit Chef/in

ß Grundlagen Managementaufgaben

und Organisationsstrukturen

ß Strategien für wirkungsvollen

Umgang mit

verschiedenen Situationen

ß Beziehungsmanagement

aktiv mit gestalten

ß Selbstmanagement: Meine

innere Einstellung, Selbstbestimmung

und Selbstverantwortung,Persönliches

Work-Life-Balance

Trainerin

Silvia Spiess

Referentin für Offi ce-Management,

Kommunikation

und Persönlichkeitsentwicklung

Beitrag: € 380,-

Dauer: 2 Tage

Termin Herbst 2010

3. + 4.12.2010

Fr + Sa 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 29811.01

Termin Frühjahr 2011

8. + 9.4.2011

Fr + Sa 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 29911.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

Telefon

Was macht uns sicher

am Telefon?

Die Telefonzentrale - die

lebende Visitenkarte des

Unternehmens

Teilnehmer/innen

Personen, bei denen die

Hauptaufgabe das Telefonieren

mit Kunden und

Geschäftspartner/innen ist,

und alle Interessierten

Durch den Telefonkurs bin

ich sicherer, spontaner und

selbstbewusster am Telefon

geworden.

Mit wertvollen Tipps,

gezielten Fragestellungen

und dem erlernten Feingefühl

am Telefon macht das

Telefonieren mehr Spaß

und führt zum Erfolg!

Susanne Schneider

Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www.wifi.at/vlbg


Inhalt

ß Der erste Eindruck ist

entscheidend

ß persönliche Sicherheit am

Telefon

ß Hilfsmittel in der Telefonzentrale

ß Umgang mit schwierigen

Gesprächspartner/innen

ß Problemsituationen

ß praxisorientierte Übungen

ß Diskussion

ß Erfahrungsaustausch

Ziel

Sie lernen ihren Stellenwert,

ihre zentrale Funktion im

Unternehmen richtig einschätzen.

Tainer

Dr. Markus Kecht

Peter Mayr

Beitrag: € 210,-

Dauer: 1 Tag

Termin Herbst 2010

19.10.2010

Di 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 29821.01

Termine Frühjahr 2011

26.1.2011

Mi 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 29921.01

10.2.2011

Do 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Bludenz

Kursnummer: 29922.01

24.3.2011

Do 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 29923.01

30.5.2011

Mo 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 29924.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

Schriftverkehr

Ihr überzeugender Auftritt am Telefon Deutsche Rechtschreibung für den Beruf

Der Telefonprofi kennt die

unterschiedlichen Gesprächstypen,

die ihm begegnen,

und weiß, wie er richtig auf

sie eingehen kann.

Er klingt freundlich, authentisch

und professionell.

Ziel

Sie wissen, wie man auf die

einzelnen Gesprächspartner/

innen am Telefon jederzeit

souverän reagieren kann.

Inhalt

ß Ein bisschen Telefon-

Knigge muss schon sein

ß Wie Sie mit der Stimme

Stimmung erzeugen

ß ansprechend formulieren

- Aktiv sprechen für klare

Aussagen

- Die richtigen Fragen

richtig stellen

- Fordern Sie freundlich

auf

- Begründen Sie Ihre

Aussagen

- Senden Sie Botschaften,

die ankommen

ß zielgerecht telefonieren

ß Beobachtungskriterien am

Telefon

- unterschiedlichen Ge -

sprächspartner/innen

- Meinungen, Haltungen,

Einstellungen

- Ein- oder Vorwand?

- Erstellen Sie sich Ihr

eigenes Telefonskript

ß Workshop

Trainerin

Gabriele Renz, ganzheitliche

Personalentwicklung,

Kommunikationstrainerin

Beitrag: € 360,-

Dauer: 2 Tage

Termin Herbst 2010

19. + 20.10.2010

Di + Mi 9:00 - 17:00 Uhr

Ort: WIFI Dornbirn

Kursnummer: 29824.01

Termin Frühjahr 2011

13. + 14.4.2011

Mi + Do 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Hohenems

Kursnummer: 29925.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

Teilnehmer/innen

Alle, die an der deutschen

Rechtschreibung interessiert

sind und es richtig machen

möchten.

Ziel

Sie lernen die wichtigsten

Regeln, Ausnahmen und

Toleranzen der Rechtschreibung

kennen.

Inhalt

ß S-Schreibung (ss und ß)

ß Silbentrennung

ß Groß- und Kleinschreibung

ß Zeichensetzung (mit Toleranzen)

ß Getrennt- und Zusammenschreibung

von Wörtern

ß Schreibung nach Stammlaut-Prinzip

ß Fremdwortschreibung

Trainer

Erwin Gabriel

Beitrag: € 195,-

Dauer: 12 Stunden

Ort: WIFI Dornbirn

Termin Herbst 2010

9. -18.11.2010

Di + Do 19:00 - 22:00 Uhr

Kursnummer: 29826.01

Termine Frühjahr 2011

22.2 - 3.3.2011

Di + Do 19:00 - 22:00 Uhr

Kursnummer: 29927.01

17. - 26.5.2011

Di + Do 19:00 - 22:00 Uhr

Kursnummer: 29928.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

177

Office-Management

4Betriebswirtschaft


4

Office-Management

Effi ziente Protokollführung

So werden Ihre Protokolle gerne gelesen!

Teilnehmer/innen

Personen aus dem Offi ce-

Bereich bzw. Sekretariatsmanagement

sowie alle

Interessierten.

Ziel

Sie lernen die Voraussetzungen

für ein effi zientes Protokoll

kennen und anwenden.

Weiters erarbeiten Sie in

Übungen, wie Sie Information

festhalten und das

Wesentliche herausfi ltern

können.

Inhalt

ß Voraussetzungen für ein

effizientes Protokoll

ß Informieren Sie sich als

Protokollantin im Vorfeld!

ß Schritt für Schritt zum

verteilsreifen Protokoll

ß Protokoll und Medien:

Vor- und Nachteile

ß Tipps für die Praxis

ß Analyse verschiedener

Protokolle und Verbesserungsmaßnahmen

178

Trainerin

Petra Handle, selbstständige

Wirtschaftstrainerin

Beitrag: € 240,-

Dauer: 1 Tag

Termin

14.4.2011

Do 9:00 - 17:00 Uhr

WIFI Dornbirn

Kursnummer: 29929.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

NEU

Briefe und E-Mails

erfrischend! zielgerecht! erfolgreich

Teilnehmer/innen

Alle Schreiber/innen, die

Wert darauf legen, ansprechende

Briefe und E-Mails in

der Geschäftskorrespondenz

zu verfassen.

Ziel

Schreiben Ihre Geschäftsbriefe

und E-Mails empfängerorientiert

und machen Sie

sie durch eine ansprechende

Gestaltung erfolgreich und

„erlebbar“

Inhalt

ß Tipps zur Gestaltung,

Aufbau und Typologie

ß Schreibkultur - erfahren

Sie, wie viel Spaß es

macht, sich aus dem

Einheitsbrei der schriftlichen

Korrespondenz

abzuheben

ß Vierfarbenbriefe – was

Worte alles können

Wörter zum Hören, Sehen

und Fühlen – Briefe und

E-Mails „erlebbar“

machen!

ß Viele praktische Übungen,

Briefbeispiele und Textbausteine

dazu

Trainerin

Carmen Schott

Beitrag: € 360,-

Dauer: 2 Tage

Ort: WIFI Dornbirn

Termin Herbst 2010

19. + 20.11.2010

Fr + Sa 9:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 29830.01

Termin Frühjahr 2011

13. + 14.5.2011

Fr + Sa 9:00 - 17:00 Uhr

Kursnummer: 29930.01

Infos bei

Brigitte Sohm

T 05572/3894-489

Infos zu allen Förderungen, freien Plätzen und online-Buchung: www.wifi.at/vlbg

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine