Jahresbericht des Präsidenten - Gewerbeverband Uster

gvuster.ch

Jahresbericht des Präsidenten - Gewerbeverband Uster

Jahresbericht des Präsidenten

Liebe Gwerblerin, lieber Gwerbler

Der Vorstand hat an 10 ordentlichen Sitzungen die Geschäfte und Projekte des Verbandes

behandelt. Viele Dinge haben den Vorstand vor allem im zweiten Halbjahr beschäftigt.

Chronologisch möchte ich die wichtigsten Punkte nochmals Revue passieren lassen.

Neuer Einsitz im Vorstand (Neujahrsball / Uster-Messe)

Der Vorstand hat sich entschlossen den Veranstaltern der Uster-Messe und Neujahrsball

ein Gastrecht bei den Vorstandssitzungen zu gewähren. Seit anfangs Jahr erhalten

Urs Lüscher (Organisation Neujahrsball) und seit September Silvia Jordan-Lackner

(Präsidentin Uster-Messe) Einladungen für unsere Sitzungen. Zweck ist es, die Verbindungen

untereinander zu verbessern.

Kundenbindungssystem für Detaillisten

Seit etwa zwei Jahren evaluiert der Vorstand intensiv ein Kundenbindungssystem für die

Detaillisten im Zentrum von Uster. Unter dem Motto „Uster als ein einziges Einkaufszentrum“

möchten wir, dass die Bewohner von und rund um Uster vermehrt die „Läden“

in unserer Stadt berücksichtigen. Hierzu haben wir Mitte Jahr rund 25 Vertreter aus Gewerbe,

Politik und Stadtverwaltung ins Restaurant Pöstli Uster eingeladen. Die Firma

Boncard stellte dabei ihr Produkt vor. Es handelt sich um eine Einkaufskarte mit Bonus-

Rückvergütungen an die Kunden. Obwohl das Echo für ein solches Kundenbindungssystem

bei unseren Mitgliedern teilweise gut ankam, verliefen sich die Verhandlungen

mit Boncard wieder im Sand. Zum Einen zeigte sich die Firma nicht sehr kooperativ und

zum Anderen schienen uns die Kosten zu hoch. Wir werden jedoch noch andere Systeme

prüfen und hoffen auf eine gute Lösung für alle.

Vorstoss im Betreibungswesen

In der Tagespresse haben wir unseren Unmut über das schweizerische Betreibungswesen

geäussert. Zitat: Manch ein Schuldner zieht von „Städtle zu Städtle“ und erhält vom

neuen Betreibungsamt frisch fröhlich einen „leeren Betreibungsauszug“. In diesem Fall

interpretiert der Gläubiger diesen Auszug fälschlicherweise als „reine Weste“ während

der letzten 3 bis 5 Jahre. Nur wenige Betreibungsämter schreiben dabei den Zuzug hin.

Seite 1 von 4 / 09.03.2010


Dies sehr zum Ärger von Wohnungsvermietern und Gewerbetreibenden, die letztendlich

auf ihrem Schaden sitzen bleiben und so auch die Wirtschafts- und Arbeitslage in der

Schweiz schwächen.

Via Bezirksgewerbeverband haben wir den Vorstoss eines gesamtschweizerischen

Betreibungsauszuges lanciert. Mit Erfolg! In Bundesbern haben wir damit offene Türen

eingerannt. So plant die oberste Behörde mit dem weiteren Ausbau der Informatik, Onlineschalter

in den Betreibungsämtern einzurichten. So sollen Betreibungsauszüge in den

nächsten zwei bis drei Jahren gesamtschweizerisch geregelt sein.

Uster-Messe 22.-25.10.2009 „Fitness, Wellness und Gesundheit“

Im vergangenen Jahr waren wir wieder einmal zu Gast bzw. Aussteller an der Uster-

Messe. Wir haben einen 12m2 grossen Stand betrieben. Hierbei warben wir vor allem

für Besucher für die Politarena vom 17.11.09 mit Filippo Leutenegger und für Gäste für

den Neujahrsball vom 9. Januar 2010. Im Nachhinein betrachten wir das als grossen

Erfolg.

Politarena 17.11.2009 mit Filippo Leutenegger

Als allgemein durchschlagender Erfolg kann die vom GVU organisierte Politarena betrachtet

werden. Über 350 Personen haben am Podium teilgenommen. Nach dem Eingangsreferat

von Regierungsrat Markus Kägi, moderierte Nationalrat Filippo Leutenegger

wie immer scharf und witzig den Anlass. Auf dem Podium waren unser Stadtpräsident

Martin Bornhauser, welcher zugleich das Schlusswort hielt, Stadtrat Thomas Kübler,

Leiter Projektmanagement SBB-Infrastruktur Felix Bissig, Direktor Verkehrsbetriebe

Zürcher Oberland (VZO) Werner Trachsel und meine Wenigkeit. In einer ersten Phase

wurde etwa 45 Minuten über die aktuelle Verkehrssituation in Uster diskutiert. Anschliessend

öffnete Filippo Leutenegger das Podium auf diverse anwesende Fraktionsvertreter

der örtlichen Parteien. Als Höhepunkt „duellierten“ sich die zwei neuen Stadtratskandidaten

Werner Egli und Benno Scherrer in einem Kreuzverhör. Am anschliessenden

Imbiss konnten sich die Parteien mit einem Werbe-Stand präsentieren.

Gewerbelunch

Jeweils am 1. Mittwoch des Monats fand der Gewerbelunch statt. Organisator ist unser

Vorstandsmitglied Heinz Kunz. Darunter waren viele attraktive und interessante Vorträ-

Seite 2 von 4 / 09.03.2010


ge wie z.B. Impulsis im Juni, Migrosbank im September, Usterplus im Oktober und die

Polizei im November um nur einige zu nennen. Die durchschnittliche Anzahl Teilnehmer

konnte im letzten Jahr merklich gesteigert werden. In den durchgeführten 10 Lunchs

waren jeweils etwa 60 - 70 Gwerbler anwesend.

Steuerungsgruppe der Stadt Uster

Die Steuerungsgruppe der Stadt Uster befasst sich hauptsächlich mit der Wirtschaftsund

Standortförderung. Im 2009 fanden vier ordentliche Sitzungen statt. In dieser Gruppe

haben drei Vertreter der Stadt (Stadtpräsident, Stadtrat Finanzen, Stadtschreiber)

und drei Vertreter aus der Wirtschaft (WFU-Präsident, WFU-Vorstand, GVU-Präsident)

und der neue Wirtschaftsförderer Dieter Günthard, Einsitz. Zweimal im Jahr nehme ich

auch an der Sitzung Koordinationsgruppe Wirtschaftsansiedlung teil.

Wirtschaftsforum Uster

Fünf Sitzungen hat das Wirtschaftsforum unter der Leitung von Peter Bühler abgehalten.

Nebst der Organisation der Inside-, Practice- und Top-Anlässe beschäftigte sich der

Vorstand auch noch mit der strategischen Boden- und Immobilienpolitik und dem Zeughaus.

Bei Letzterem konnte das Gremium viel dazu beitragen, dass die Abstimmung für

den 5 Phasen-Plan gewonnen werden konnte. Auch der GVU setzt sich ein für einen

Leuchtturm im Zeughausareal.

Gipfeltreffen

Im abgelaufenen Vereinsjahr lud unser Stadtpräsident Martin Bornhauser die Präsidenten

des WFU, Verein Uster Messe und GVU vier Mal jährlich zu eine Sitzung ein. Hier

kann ich immer sehr gut einbringen, wo bei den Gwerblern und Detaillisten von Uster

der Schuh drückt.

Schlussbemerkung:

Ich danke Ihnen, geschätzte Gwerblerin, geschätzter Gwerbler, für Ihre bisherige Treue

und für Ihre wertvolle Mitgestaltung an der Zukunft des Gewerbeverbandes Uster. Ein

grosses Dankeschön auch meinen Vorstandsmitgliedern, insbesondere Conny Lüscher

für das Schreiben der Protokolle und die Redaktion des Inputs, Thomas Altenburger für

die Führung unserer stets aktuellen Homepage, Felix Arnold für die Abklärungen und

Seite 3 von 4 / 09.03.2010


Neuorganisation des Kundenbindungssystems, Giuseppe Biacchi für die Teilnahme der

vom GVU organisierten Submissionskommission, Heinz Kunz für die Organisation der

Lunchs und Franco Kündig für die Leitung, Organisation und Auswertung der Umfragen.

Im weiteren möchte ich mich bei Urs Lüscher für die grosse Mithilfe bei der Organisation

der Politarena und des Uster-Messe Standes bedanken. - Vielen Dank Euch allen.

Herzlichst

Eric Köchli

Präsident

Seite 4 von 4 / 09.03.2010

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine