Infobrief Mai 09_pdf - Gymnasium Meinersen

gymnasium.meinersen.de

Infobrief Mai 09_pdf - Gymnasium Meinersen

- Gymnasium Meinersen i.E. –

Potenziale erkennen – Chancen nutzen – Entwicklung gestalten

zur 3. Spracherlebnisfahrt

des Gymnasiums Meinersen

nach England

vom 8. bis 15. Aug. 2009


Liebe Eltern,

hiermit erhalten Sie weitere Informationen zu unserer Spracherlebnisfahrt nach

England.

• Zunächst möchten wir Sie recht herzlich zu unserem Elternabend am Dienstag, den

16. Juni 2009 um 19.30 Uhr im Forum der Außenstelle Leiferde des Gymnasiums

Meinersen, Kampweg 1, 38542 Leiferde einladen. An diesem Abend werden Sie

letzte Mitteilungen zur Organisation unserer Fahrt bekommen und die Möglichkeit

erhalten, Ihrerseits Fragen zu stellen. Deshalb würden wir uns freuen, Sie an diesem

Abend begrüßen zu dürfen.

• Des Weiteren möchten wir Ihnen die Adressen unserer Unterbringungen mitteilen:

In London:

YHA Rotherhithe

20 Salter Road

London SE16 5PR

Tel.: 00442072322114

In Southampton:

YMCA National Centre

Fairthorne Manor

Curdridge

Southampton SO30 2GH

Tel.:00441489/785228

Bitte nehmen Sie nur im Notfall Kontakt mit diesen Adressen auf, da Ihr Kind

nicht direkt erreichbar sein wird und nur Nachrichten hinterlassen werden

können!

• Ferner bekommen Sie nun Hinweise zum Ablauf der Fahrt:

Abfahrt: am Samstag, den 8. Aug. 2009 um 6.00 Uhr vor dem

Haupteingang des Humboldt- Gymnasiums

Ankunft: am Samstag, den 15. Aug. 2009 ab 9.00 Uhr vor

dem HG

Bitte halten Sie die Fritz- Reuter Strasse im Bereich vor dem

Humboldt- Gymnasium und den Motorradplatz für die Busse

frei!!!

Anmerkung zur Rückkehr: In der Nähe von Hannover werden wir Ihren Kindern

die genaue Ankunftszeit nennen. Sie können Sie dann über Handy informieren.

Bitte klären Sie Ihren Aufenthaltsort zu diesem Zeitpunkt mit Ihren Kindern!


• Mitzubringen sind:

∗ wetterfeste, strapazierfähige Kleidung

- die schmutzig werden darf und bei der es nicht

‘drauf ankommt’ sowie alte Sportschuhe!

- genug zum Wechseln (gilt vor allem für die alte Kleidung und

die Sportschuhe, wir empfehlen zwei Paar)

- möglichst Regenjacke

- warme Kleidung nicht vergessen

∗ Ferner: Hausschuhe, Toilettenartikel, Handtücher,

Badelatschen

∗ 3- teilige Bettwäsche

∗ Trinkflasche (bis max. 0,33l zum Abfüllen von Getränken)

∗ Brotdose

∗ Schwimmkleidung und Wasserschuhe o. alte Turnschuhe

(diese müssen beim Rudern bzw. Floßbauen getragen werden)

∗ Schreibzeug (Papier und Stifte)

∗ Sportgeräte falls vorhanden: Basketball, Fußball,

Frisbeescheibe, Badmintonschläger und Bälle

∗ einen Adapter für britische Steckdosen (Dreipunktstecker)

∗ ausreichend Verpflegung für die ersten 24 Stunden

∗ einen gültigen Ausweis (bitte dem Handgepäck beilegen und

nicht in den Koffer packen!!!)

• In diesem Zusammenhang sei erwähnt, dass, um einem möglichen Diebstahl

vorzubeugen, die Mitnahme von Wertgegenständen auf das Nötigste begrenzt

werden sollte.

• Unsere Busfahrer bitten darum, dass möglichst keine Hartschalenkoffer

mitgenommen werden.

• Weiterhin möchten wir Sie darin erinnern, dass der

Restbetrag von 460,-€ aus organisatorischen Gründen bis

spätestens 31. Mai 2009 auf das Klassenfahrtskonto

041001835 bei der Sparkasse GF/WOB (Bankleitzahl:

26951311), Kontoinhaber M. Vollrath/R. Alpers- Brockmann

unter dem Stichwort: Englandfahrt 2009 einzuzahlen war.

Wer dieses noch nicht erledigt hat, den bitten wir, dieses

schnellstmöglich nachzuholen.

Bitte unbedingt den Namen, Gym-Mein. oder HG-GF und

die Klasse des Teilnehmers/der Teilnehmerin angeben!

• Die Mitnahme von Rollerskates etc. und Kassettenrekordern ist nicht gestattet.

• Hinweis: Der Nationale Gesundheitsdienst übernimmt für EG- Bürger

die Kosten bei Erkrankungen oder Unfällen. Zahnbehandlungen werden

allerdings in keinem Fall kostenlos durchgeführt. Es empfiehlt sich

deshalb vor Antritt der Reise zur Kontrolle einen Zahnarzt

aufzusuchen.


• Es sei darauf hingewiesen, dass in England Linksverkehr herrscht. Wir bitten Sie,

Ihren Kindern diesen Sachverhalt und die damit verbundenen Gefahren (z.B. beim

Aussteigen aus dem Bus oder beim Überqueren von Straßen) zu verdeutlichen.

• Das Leitungswasser in der Jugendherberge sowie dem Ferienzentrum ist kein

Trinkwasser. Wir bitten alle Teilnehmer, dieses zur Kenntnis zu nehmen.

• Während unserer Fahrt herrscht Alkohol-

und Rauchverbot.

• Die Schüler verpflichten sich, an allen Aktivitäten, Ausflügen und Angeboten

teilzunehmen. Hier herrscht wie auch bei allen Mahlzeiten Anwesenheitspflicht.

• Ein Verlassen der Gruppe ist ohne Abmeldung beim Oberstufenschüler nicht erlaubt.

• Eine Taschengeldempfehlung möchten wir nicht geben. Es sei aber erwähnt, dass

alle Kosten, die für die Gesamtgruppe entstehen, im Reisepreis enthalten sind

(ausgenommen ist die Verpflegung am Samstag sowie am letzten Tag und sind die

beiden Mittagsmahlzeiten in London).

⇒ Ein Tipp: Tauschen Sie die Urlaubskasse bei einem deutschen

Geldinstitut. Die Transaktion ist hier wegen der Bankgebühren in

England in der Regel günstiger.

⇒ Zur sicheren Aufbewahrung des Taschengeldes empfehlen wir einen

Brustbeutel.

• Bitte füllen Sie den beiliegenden Fragebogen gemeinsam aus und leiten Sie ihn bitte

über Ihre Kinder bis 10. Juni 2009 an die jeweiligen Schulen zurück.

Humboldt-Gymnasium: Abgabe beim Schulassistenten, Herrn Ryl

Gymnasium Meinersen: weißer Briefkasten im Verwaltungstrakt (gegenüber dem Krankenzimmer)

• Den begleitenden Lehrkräften ist es untersagt, Medikamente jeglicher Art zu

verabreichen. Deshalb bitten wir darum, dass jeder Schüler/jede Schülerin selbst den

entsprechenden Bedarf an Tabletten gegen Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Übelkeit,

etc. mitnimmt.

• Wir verweisen nochmals auf alle Hinweise in unserem Einladungsschreiben.

• Bereits heute möchten wir darauf hinweisen, dass wir am Mittwoch, den 2. Sep. 2009

einen Bilderabend über die Englandfahrt 2009 im Dorfgemeinschaftshaus in Leiferde

(Gilder Weg/Ecke Kampweg) durchführen werden. Hierzu sind alle Teilnehmer,

Eltern, Geschwister und Freunde eingeladen. Weitere Informationen zu diesem

Abend folgen.


Fragebogen

(zur Spracherlebnisfahrt des Gymnasiums Meinersen

vom 8. bis 15. Aug. 2009 nach London/Southampton)

Nichtzutreffendes bitte durchstreichen!

• Name des Kindes: ...................................... ...........................................

Geb.: ........................ Tel.: .............. /...................... Klasse: ..............

• Anschrift der Erziehungsberechtigten zum Zeitpunkt der Fahrt für Notfälle:

.........................................Tel.: ..................... Handy: ..........................

oder .......................................................... Tel.: .................................

(Bitte unbedingt zwei Adressen angeben z.B. Arbeitsstelle, Großeltern, etc.!)

• Mein Kind ist gesund Ja Nein

Wenn nein: Welche Krankheiten bestehen und

welche Medikamente müssen eingenommen werden?

.........................................................................................................

.........................................................................................................

• letzte Tetanus- Schutzimpfung? ..................................................................

• Ich bin damit einverstanden, dass mein Kind im Krankheitsfall in ärztliche Behandlung

gegeben wird? Ja Nein

• Ich akzeptiere, dass mein Kind auch von ausgewählten Oberstufenschülerinnen und -

schülerin beaufsichtigt wird.

Ja Nein

Anmerkung: Aufgrund der Größe der Gruppe, des Programms und der Konzeption der Fahrt werden

Oberstufenschülerinnen und –schüler des Humboldt-Gymnasiums Gifhorn die Fahrt begleiten und von den Lehrkräften mit

Aufsichtsfunktionen betraut. So kann es vorkommen, dass diese für einen begrenzten Zeitraum bzw. bestimmte

Programmpunkte vorübergehend mit Ihren Kindern allein sein werden. Dennoch sind die Lehrkräfte jederzeit kurzfristig

erreichbar und selbstverständlich ebenso im Rahmen ihrer Aufsichtspflicht für das Handeln sowohl dieser Schülerinnen

und Schüler als auch der anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer verantwortlich.

• Ich erlaube, dass mein Kind die programmfreie Zeit selbständig und ohne Aufsicht der

Begleitpersonen gestalten darf.

Ja Nein

Anmerkung: Hier gilt die Auflage, dass mindestens drei Schüler(innen) beteiligt sein müssen und sich bei der

Begleitung immer an- und abzumelden haben. Grundsätzlich ist von allen Beteiligten die Handy- Nummer der

Begleitpersonen mit sich zu tragen.

• Ich erlaube, dass mein Kind auch die programmfreie Zeit in London selbständig und

ohne Aufsicht der Begleitpersonen gestalten darf.

Anmerkung: s. vorherigen Punkt

Ja Nein

• Mein Kind ist Schwimmer/Nichtschwimmer. Ich gebe Badeerlaubnis. Ja Nein

• Ich erlaube und habe aufgrund der körperlichen Verfassung meines Kindes keine

Bedenken, dass er/sie unter Anleitung der Mitarbeiter des Ferienzentrums Fairthorne

Manor an den Aktivitäten Bogenschießen, Klettern und Abseilen an einer

Übungswand, Kanufahren, Hindernisparcourspfad, Floß bauen und fahren teilnimmt.

Ja Nein

Für diese Aktivitäten übernimmt das Ferienzentrum Fairthorne Manor die Aufsichtspflicht und die

Verantwortung.

....................................... ........................................................

Ort - Datum

Unterschrift des/der Erziehungsberechtigten

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine