Veranstaltung Handwerk in Europa - Landesvertretung der ...

handwerk.lhn.de

Veranstaltung Handwerk in Europa - Landesvertretung der ...

Handwerk in Europa

Österreich: Geschäftschancen, kulturelle

Unterschiede , Besonderheiten und rechtliche

Rahmenbedingungen

Osnabrück, 26. Mai 2011

Barbara Peinel

© Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen, Ferdinandstr. 3, 30175 Hannover


Programm für heute Abend

Geschäftschancen in Österreich

Teil 1: Gewerberecht

Teil 2: Meldepflichten

Teil 3: Umsatzsteuerabwicklung

„Doing Business“

© Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen, Ferdinandstr. 3, 30175 Hannover


Bundesrepublik Österreich

…ein paar Fakten…

• Landesfläche: 8 853 km 2

• Gliederung: 9 Bundesländer

• Hauptstadt: Wien

• Bevölkerung: 8, 2 Mio. Einwohner

Größte Städte: Wien 1,6 Mio.; Graz 240.000; Linz 203.000; Salzburg 144.000

© Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen, Ferdinandstr. 3, 30175 Hannover


Die wichtigsten Wirtschaftszweige

• Nahrungs- und Genussmittel

• Maschinen- und Metallbau

• Chemie

• Forschung und Technologietransfer

• Fahrzeugbau (v.a. Motoren)

Industrie und Gewerbe sind in Österreich sehr stark

mittelstandsorientiert!

© Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen, Ferdinandstr. 3, 30175 Hannover


…und noch ein paar Fakten

• Deutschland ist für Österreich der wichtigste Import- und

Exportmarkt

• 40 % des österreichischen Außenhandels mit Deutschland

• Für Deutschland ist Österreich der sechstwichtigste Partner

© Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen, Ferdinandstr. 3, 30175 Hannover


Teil 1: Geweberecht

© Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen, Ferdinandstr. 3, 30175 Hannover


Gewerberecht in Österreich

Freizügigkeit im

Rahmen der vier

Grundfreiheiten

Keine

Diskriminierung

aber

Gleichbehandlung

von EWR und

österreichischen

Unternehmen

• Gewerberechtliche Beschränkungen gelten weiterhin

• Gewerberechtlich zulässige Tätigkeit in Deutschland

reicht grundsätzlich nicht aus

© Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen, Ferdinandstr. 3, 30175 Hannover


Gewerberecht in Österreich

Dienstleistungsanzeige

Muss vor der

ersten Tätigkeit

gemacht werden

Ist zeitlich auf ein

Jahr befristet

Gilt für alle

Bundesländer

Zuständigkeit:

BMWFJ - Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend in

Wien

© Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen, Ferdinandstr. 3, 30175 Hannover


Gewerberecht in Österreich

Dienstleistungsanzeige

Für natürliche

Personen

Für juristische

Personen, z.B.

GmbH

Vordrucke auf der Website des Bundesministerium für Wirtschaft,

Familie und Jugend in Wien (BMWFJ) zum Download:

www.bmwfj.gv.at > Downloads > Formulare > Unternehmen >

Dienstleistungsanzeige gem. § 373a GewO

© Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen, Ferdinandstr. 3, 30175 Hannover


© Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen, Ferdinandstr. 3, 30175 Hannover


© Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen, Ferdinandstr. 3, 30175 Hannover


Der Dienstleistungsanzeige sind als Anlagen beizufügen

ggf. sonstige

Zeugnisse und

Berufsnachweise

Meisterprüfungszeugnis

Dienstleistungs-

Anzeige

Kopie

Personalausweis

ggf. Polizeiliches

Führungszeugnis bei

bestimmten Berufen

EU-Bescheinigung

© Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen, Ferdinandstr. 3, 30175 Hannover


Die EU-Bescheinigung

Die EU-Bescheinigung

Stellt die Handwerkskammer aus

Bearbeitungszeit einkalkulieren mindestens 1 bis 3 Tage,

Zustellung per Post

Es wird das Originaldokument mit Siegel und Unterschrift

benötigt

Möglichst zeitnah (max. 2 Monate) zur Auftragsabwicklung

beantragen, wichtig: 1 Jahr-Befristung

© Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen, Ferdinandstr. 3, 30175 Hannover


Besitzer der „alten“ EWR-Anerkennung:

Neue EU-Bescheinigung anfordern

Nur Dienstleistungsanzeige machen – mit Aktenzeichen-Vermerk

der „alten“ Anerkennung (!)

Keine weiteren Anlagen notwendig

Gleichgestellte Berufe:

Auch zwingend Dienstleistungsanzeige

© Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen, Ferdinandstr. 3, 30175 Hannover


Zusammenfassung Gewerberecht - Vorgehen

I. Dienstleistungsanzeige für dieses Jahr bereits gestellt?

Rückmeldung des BMWA?

Nein

Ja

Sofortiger Arbeitsbeginn möglich

sonstige Bestimmungen beachten

II. Welche(s) Gewerbe?

Reglementierter oder nicht reglementierter Beruf in Deutschland

und Österreich?

© Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen, Ferdinandstr. 3, 30175 Hannover


III. Gewerberechtliche Prüfung, ggf. über Handwerkskammer

in Deutschland

reglementiert

und in

Österreich frei

in Deutschland

frei und in

Österreich

reglementiert

in Deutschland

und Österreich

reglementiert

in Deutschland

und Österreich

frei

DL-Anzeige,

Rückmeldung,

sofortiger

Arbeitsbeginn

möglich

DL-Anzeige,

Rückmeldung,

aber Nachweis

von 2

Praxisjahren im

entsprechenden

Gewerk nötig

DL-Anzeige,

Rückmeldung,

sofortiger

Arbeitsbeginn

möglich (ggf.

Prüfung der

beruflichen

Qualifikation)

DL-Anzeige,

Rückmeldung,

sofortiger

Arbeitsbeginn

möglich

© Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen, Ferdinandstr. 3, 30175 Hannover


IV. Dienstleistungsanzeige machen

Alle Anlagen

beisammen?

EU-Bescheinigung!

Vordruck für

juristische oder

natürliche

Person?

Nach Rückmeldung durch BMWFJ: Beginn der Tätigkeit, aber:

Arbeitsrechtliche Bestimmungen beachten und

Frage der Umsatzsteuerbehandlung klären!

© Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen, Ferdinandstr. 3, 30175 Hannover


Teil 2: Meldepflichten

© Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen, Ferdinandstr. 3, 30175 Hannover


Arbeitsrecht in Österreich

Nicht vergessen: Dienstzettel mitführen

Name und

Anschrift von

Arbeitgeber &

Arbeitnehmer

Kündigungsfrist &

Kündigungs-

termin

Sozialversicherungs-

nummer

Beginn des

Arbeitsverhältnisses

und Endtermin (bei

befristeten Verträgen)

Ggf. anzuwendender

Kollektivvertrag

Gehalt-,

Urlaub,-

Arbeitszeitregelung

Tipp… gibt’s auch im Schreibwarenhandel in Österreich als Vordruck

© Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen, Ferdinandstr. 3, 30175 Hannover


Arbeitsrecht in Österreich

Beschäftigung von

EWR-Staatsbürgern

(alte EU) unbeschränkt

möglich

aber

und

Schengenübereinkommen,

d.h. keine Arbeits,- und

Aufenthaltserlaubnis

erforderlich

Bei Aufenthalt länger als 90

Tage: Formlose

Aufenthaltsgenehmigung

bei der Polizeibehörde

beantragen

und

Meldung über die

Einhaltung der

Mindeststandards nach

österreichischem Recht bei

Montageleistungen

© Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen, Ferdinandstr. 3, 30175 Hannover


Meldeverpflichtung des Arbeitgebers

generell eine Woche vor Arbeitsbeginn beim Finanzministerium; dem

Arbeitnehmer/Monteuren aushändigen und immer mitführen

Name und Anschrift des

Arbeitgebers

Ggf. Name des

Beauftragten

KIAB

Name und Anschrift des

österreichischen Auftraggebers

Namen, Geburtsdaten und

Sozialversicherungs-Nr. der

entsandten Arbeitnehmer

© Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen, Ferdinandstr. 3, 30175 Hannover


Meldeverpflichtung des Arbeitgebers

Beginn und

voraus-sichtliche

Dauer

Bei Bauarbeiten: Art

der Tätigkeit und

Verwendung des AN

Die Höhe des

Entgeltes

der AN

Sanktionen bei Nichtbeachtung: Geldstrafe!!!

© Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen, Ferdinandstr. 3, 30175 Hannover


Sozialversicherungspflicht

Achtung: BUAK !!!

Was ist die BUAK?

Bauarbeiter- Urlaubs- und Abfertigungskasse

BUAK Beitragspflich klären – ggf. über SOKA-Bau

Freistellung möglich!

www.buak.at

© Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen, Ferdinandstr. 3, 30175 Hannover


Sozialversicherungspflicht

Sozialversicherung Arbeitnehmer

Bis 24 Monate im Entsendestaat versichert

(Bescheinigung A1 (früher E 101) von der Krankenkasse

oder Rentenversicherungsträger auszustellen)

Für Selbständige gelten die gleichen Voraussetzungen!

© Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen, Ferdinandstr. 3, 30175 Hannover


Teil 2: Umsatzsteuer

© Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen, Ferdinandstr. 3, 30175 Hannover


Dienstleistung in Österreich

mit

Betriebsstätte

ohne

Betriebsstätte

• wie ein österreichisches UN

• Zuständigkeit: Bezirksfinanzamt

Lieferung

oder

sonstige

Leistung

Warenlieferung

Werklieferung

• Empfehlung: Steuerberater

Frage: An Unternehmen

oder Privatkunden?

© Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen, Ferdinandstr. 3, 30175 Hannover


Umsatzsteuersätze in Österreich

20 %

10 %

ermäßigter Satz

© Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen, Ferdinandstr. 3, 30175 Hannover


www.bmf.gv.at > Themen A-Z > Ausländische Unternehmen

Finanzamt

Graz-Stadt

Referate für ausländische

Unternehmer

Conrad von Hötzendorfstr. 14 - 18

8018 Graz

Graz

Tel: ++43/316/881 - 0

Fax: ++43/316/81 04 08

© Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen, Ferdinandstr. 3, 30175 Hannover


„Doing Business“

Interkulturelle Gemeinsamkeiten und/oder

Unterschiede?

© Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen, Ferdinandstr. 3, 30175 Hannover


Interkulturelle Gemeinsamkeiten und/oder Unterschiede?

Sprache:

„Servus & Grüß Gott“

Andere Vokabeln v.a. in Wien/Ostösterreich

Auch im Schriftverkehr!

© Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen, Ferdinandstr. 3, 30175 Hannover


Interkulturelle Gemeinsamkeiten und/oder Unterschiede?

Geschäftsverhandlungen und Umgangsformen:

Briefverkehr

Anrede & Titel

Verhandlungskultur ein „Nein“ bzw. Negatives eher

vermeiden

Geschäftsessen & Geschenke

© Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen, Ferdinandstr. 3, 30175 Hannover


Interkulturelle Gemeinsamkeiten und/oder Unterschiede?

Small Talk Themen:

+ schöne Landschaft, guter Wein, Kultur, gutes Essen

+ sportliche Erfolge beim Skifahren

- Politik

- Fussball

© Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen, Ferdinandstr. 3, 30175 Hannover


© Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen, Ferdinandstr. 3, 30175 Hannover

...noch Fragen???


Ende!

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und viele erfolgreiche

Geschäfte in Österreich!

Thema des Vortrags

© Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen, Ferdinandstr. 3, 30175 Hannover

14. Juni 2011 34

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine