als pdf - Hanfjournal

hanfjournal.de

als pdf - Hanfjournal

#111 9

wirtschaft

MedienSchamanismus

Das HörBuch-Dokument zur Bewusstseins-Revolution

Alex Patterson (The Orb), Move D und b.-Eden sowie Wasser-

Klang-Skulpturen oder musikalische Klang-Experimente wie

die Vertonung des THC- und LSD-Moleküls durch das „Brain

Entertainment Laboratory“ und unveröffentlichtes Material

wie das der US-Band TranceZenDance oder die Spoken Poetry

von Thomas D. Sowohl der archaische Schamanismus, der Sufismus,

die Kabbala, die Alchemie, die östlichen Wege des TAO

und des Yoga, der Gaia-Holismus sowie der zeitgenössische

Neo- oder Techno-Schamanismus bilden in sich geschlossene

Informationssysteme.

Wer in die Traditionslinie jener in den Untergrund gedrängten,

urzeitlichen Wissenschaft eintaucht, lernt die Entwicklung

des menschlichen Nervensystems zu fördern, statt

blind einem atomistisch-reduktionistischen Weltbild zu folgen.

Frei von Dogmen wollen die hier vertretenen Wissenschaftler,

Forscher und Künstler ihr Zutun als Beitrag zu einem neuen

Weltbild verstanden wissen. Die stereoskopische Sichtweise

des MedienSchamanen, die westlich-wissenschaftliche und traditionell-schamanische

Wirklichkeiten gleichermaßen akzeptiert,

befähigt uns die scheinbar getrennten Welten von Geist

und Körper, Wildnis und Zivilisation als zusammengehörig zu

erfahren.

So wird mit dieser digitalisierten Stammesweisheit, die Psychedelika

als philosophische Werkzeuge versteht, der allgemeinen

Sonnenuntergangs-Mentalität eine lebensbejahende

Aussage entgegengesetzt.

Bestellung via Shop:

www.medienschamanismus.de

und / oder

Doors Of Perception Ethic Committee - Postfach 12 05 03 -

D 69067 Heidelberg

Daniel Pinchbeck

Den Kopf aufmachen

Eine psychedelische Reise

ins Herz des Schamanismus

Der New Yorker Journalist und Schriftsteller Daniel Pinchbeck

konfrontierte den Leser bereits mit Romanen wie

„2012 - Die Rückkehr der gefiederten Schlange“ mit bahnbrechenden

Prophezeiungen und schillernden, farbenfrohen Reisen

durch die fantastischen Schichten menschlichen Bewusstseins.

Auf der Suche nach Selbsterfahrung und Erleuchtung

besuchte er Stammeskulturen in Westafrika und am Amazonas,

in deren schamanischen Traditionen psychedelische Pflanzen

eine zentrale Rolle spielen. In einer Produktion von Audioflow

gibt es nun eine gekürzte Lesung (78 Min.) von seinem Werk

„Breaking Open The Head“. Hier beschreibt Pinchbeck angenehm

sachlich die Halluzinationen und Visionen, die ihm die

exotischen Pflanzen schenkten, und schafft es immer wieder zu

diesen Erlebnissen tiefgründige philosophische Überlegungen

zu knüpfen. Nur im Epilog überlagert seine eigene Weltanschauung

diese Sachlichkeit. Dennoch ist die „psychedelische

Reise ins Herz des Schamanismus“ keine vorbehaltlose Brandrede

für Drogenkonsum, sondern reflektiert positive aber auch

negative Facetten dank unterschiedlicher Erfahrungen. Neben

vielen Aspekten sind vor allem die Gegensätze zu unserer westlichen

Welt sehr interessant. Vorgetragen von Ralph Wagner

und untermalt von angenehmer Musik, kann man gut in die

Welt der faszinierenden schamanistischen Rituale eintauchen

und Pinchbecks spirituellen Gedanken lauschen.

www.audioflow.de

www.nachtschatten.ch

www.nachtschattenverlag.ch

www.breakingopenthehead.com

Als Gründer der Pyromania Arts Foundation, Moderator

des ersten interaktiven TV-Experiment Europas bei Van

Gogh TV, Initiator des ersten Acid-House Clubs The Pyramid

in New York, Video-Jockey und Veranstalter innovativer Clubund

Open-Air Parties, hat der Medienkünstler und Bewusstseinsforscher

Boris Hiesserer aka b.-Eden die elektronische

Tanzkultur mit hervorgebracht und Netzwerkprojekte wie den

Cybertribe, den Temple Ov Psychick Youth oder den Alchemistischen

Kongress in Europa verankert. Das „Doors Of Perception

Ethic Committee“, das Boris 2002 in Heidelberg gründete,

macht mit dieser Archivpublikation der Pyromania Arts Foundation

ein authentisches Projekt der planetaren Dance- und CyberCulture

für jedermann zugänglich.

Als Hommage auf den 2008 verstorbenen LSD Entdecker Dr.

Albert Hofmann wurde die DVD-Enzyklopädie „MedienSchamanismus“

als höchst eindrucksvolles Hörbuch editiert, das

mit einer Länge von 68,5 Stunden alle Rekorde bricht. Beinflusst

von G.P.Orridge, Timothy Leary, Terence McKenna und

Albert Hofmann trug Boris zahlreiche dokumentierte Ausdrucksformen,

Modelle und Visionen von Menschen zusammen,

die sich bewusst ausserhalb des Mainstreams gängiger

Erfahrungswissenschaften bewegen. Neben aufschlussreichen

Symposien, Kongressen, Podiumsdiskussionen, Interviews, Reportagen,

Lesungen und Poesie enthält die DVD 17 Bandalben,

darunter längst vergriffene Perlen der Musikgeschichte, wie

das hochgelobte Ambient-Album „True Frequencies“ oder das

limitierte Vinyl „50th Anniversary ov LSD“, rare DJ-Sets von

GEWINNEN GEWINNEN GEWINNEN

Der gute Boris aus dem schönen Heidelberg

stellt uns freundlicherweise drei DVD-

Exemplare von „MedienSchamanismus“ für

eine Verlosung zur Verfügung.

Um eine DVD zu gewinnen, beantwortet

einfach die folgende Frage:

Wie hiess der legendäre Mannheimer Club,

den Anfang der 1990er b.-Eden an der Seite

von D-Man mitbegründete?

A. water!

B. milk!

C. juice!

Schickt uns bis zum 20.12.2009 die richtige

Antwort in einer Mail mit dem Betreff

„MedienSchamanismus“ und eurer Postanschrift

an gewinnen@hanfjournal.de -

viel Glück!

GEWINNEN GEWINNEN GEWINNEN

Foto: Nachtschatten Verlag

Johannes Honecker

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht

Badensche Straße 33

D-10715 Berlin

TEL (030) - 86 20 17 87

FAX (030) - 86 20 17 86

e-mail: anwalt.honecker@t-online.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine