HYDRAULIKPRESSE 2/2013 - einseitig - Hansa Flex

hansa.flex.com

HYDRAULIKPRESSE 2/2013 - einseitig - Hansa Flex

kUnDen- UnD MItarBeIterMaGaZIn Der hanSa-FleX GrUPPe • MaGaZIne For CUStoMerS anD eMPloyeeS oF the hanSa-FleX GroUP • 2 | 2013

Absolute Kundennähe

HANSA-FLEX Werk-im-Werk

Side by side with the customer

HANSA-FLEX plant-in-plant


Hydraulikpresse 2 | 2013 Inhalt | Content

Titel Cover

06 Direkter Service in Brasilien – Werk-im-Werk bei Masal

06 Plant-in-plant in the land of Sugarloaf Mountain – immediate service in Brazil

Instandhaltung bei Brose

10

Maintenance at Brose

Messemarathon im April

14

Trade fair marathon in April

Wartung von Druckspeichern

22

Servicing pressure accumulators

Hydraulik in Traumyachten

24

Hydraulics on luxury yachts

Praxis Practical

10 Gute Fahrt mit Brose – Innovationstreiber in der Automobilzulieferung

10 Happy motoring with Brose – innovation drivers in automotive supply

18 BRUDER macht Kinder glücklich – Kinderspielzeug im Spritzgussverfahren

18 BRUDER makes children happy – die cast children’s toys

24 Traumyachten aus Greifswald – Hydraulik im Heck

24 Dream yachts from Greifswald – hydraulics on board

40 Bei BARD weht der Wind – Errichtung von Offshore-Windanlagen

40 A fresh wind blows at BARD – raising offshore wind turbines

Aktuelles News

14 Messemonat April – zwei Wochen Vollgas

14 April was trade fair month – two weeks at full throttle

Hydraulik-Technik & Sicherheit Hydraulic Technics & SAFETY

22 Druckspeicher in der Hydraulik – Betrieb und Wartung

22 Pressure accumulators in Hydraulics – operation and maintenance

HANSA-FLEX Länder-Lexikon HANSA-FLEX Country lexicon

28 Im Land des Grafen Dracula: Rumänien

28 The land of Count Dracula: Romania

Menschen bei HANSA-FLEX People at HANSA-FLEX

32 Flintenweib: Nadine Beneke – von Jagd und Falknerei

32 A straight shooting lady: Nadine Beneke – of hunting and falconry

Arbeit & Leben Work & Life

36 Vorsicht vor dem Zoll – worauf Reisende achten sollten

36 Caution, customs – what travellers should know

Faszination Technik Fascination technology

44 Wenn Schiffe bergauf fahren – der Oberländer Kanal

44 When ships sail uphill – the overland canal

Schon gewusst...? Did you know...?

47 Bernstein – ein ganz besonderer Stein

47 Amber – a very special stone

Rubriken Rubrics

03 Editorial

03 Editorial

04 HANSA-FLEX Neuigkeiten | Zahlen & Fakten

04 HANSA-FLEX News | Facts & Figures

50 Sudoku | Gewinnspiel | Vorschau | Karriere bei HANSA-FLEX | Impressum

50 Sudoku | Quiz | Preview | Career at HANSA-FLEX | Imprint

Die Jagd ist ihr Hobby

32

Hunting is her hobby

02

2|2013 HYDRAULIKPRESSE


eDItorIal ediTOrial

lieBe leserinnen, lieBe leser,

im ersten Quartal 2013 hat die neu geschaffene Schlauchleitungs-Serienfertigung

in Bremen wie geplant ihren Betrieb aufgenommen. Die Bedarfe einzelner oeMkunden

wurden bereits in der Schlauchleitungs-Serienfertigung bearbeitet. Sukzessiv

werden, den Planungen entsprechend, weitere kunden von unserem neuen

Geschäftsbereich bedient werden. Mit der Implementierung dieser Serienfertigung

steigern wir die einheitliche Qualität unserer Produkte abermals und werden

den anforderungen unserer oeM-kunden zukünftig noch schneller nachkommen

können.

Die im Dezember 2012 vom Gründer der hanSa-FleX aG, Joachim armerding,

ins leben gerufene hanSa-FleX Stiftung fördert ab dem 01. September 2013

voll- und teilzeitstipendien an der Jacobs Universität Bremen mit jährlich 150.000

euro. „Die hanSa-FleX Stiftung sieht in der nachwuchsförderung eine besonders

wichtige aufgabe. eines der vorrangigen Ziele ist die Unterstützung besonders

begabter junger Menschen, die dann ihrerseits helfen, die ökonomischen und

sozialen lebensverhältnisse in ihren ländern nachhaltig mit zu gestalten. Dafür

ist die Internationale Jacobs Universität in Bremen ein ausgezeichneter Partner“,

so Joachim armerding.

Bei unserem vierteiligen Gewinnspiel zur Feier des 50-jährigen Jubiläums der

hanSa-FleX aG hat Frau Marina w. aus Berlin den hauptpreis gewonnen. auf der

Messe bauma nahm sie den Schlüssel für den Smart electric Drive im wert von

25.000 euro entgegen. wir gratulieren Frau w. ganz herzlich und wünschen ihr

stets gute Fahrt. einen detaillierten Messebericht finden Sie in dieser ausgabe ab

Seite 14.

Des weiteren hat im Februar diesen Jahres in Brasilien die erste hanSa-FleX werkim-werk-Fertigung

auf dem amerikanischen kontinent ihren Betrieb aufgenommen.

Über den Start bis zum abschluss dieses Projekts berichten wir in unserer

titelgeschichte.

dear readers,

the newly completed hose line volume production facility began operations

in Bremen in the first quarter of 2013, as planned. the requirements of a small

number of oeM customers have already been supplied at the facility. according

to plans, our new division will gradually assume responsibility for more and more

customers. with the implementation of this volume production capability, we will

further enhance the consistent quality of our products and will be able to meet the

technical requirements of our oeM customers even more rapidly.

Beginning on 1 September 2013, the hanSa-FleX Foundation established in December

2012 by Joachim armerding, the founder of hanSa-FleX aG, will make

150,000 euro per year available in scholarships for full-time and part-time studies

at the Jacobs University in Bremen. “the hanSa-FleX Foundation considers assistance

for the next generation to be an extremely important duty. one of its highest

priorities will be to provide support for particularly talented young people, who

will in turn help to make lasting changes to the economic and social conditions in

their respective countries of origin. the International Jacobs University in Bremen

is the ideal partner in this undertaking”, declared Joachim armerding.

the winner of the first prize in our four-part contest marking the 50th anniversary

of the founding of hanSa-FleX aG is Ms Marina w. from Berlin. Ms w. was

presented with the key to a Smart electric Drive with a value of 25,000 euro at the

bauma trade fair. we extend our warmest congratulations to Ms wilske and wish

her many years of happy motoring. a detailed report of the trade fair is included in

this issue, starting on page 14.

In addition, the first hanSa-FleX plant-in-plant production facility on the american

continent began work in February of this year in Brazil. the development of

this project from start to completion is the subject of our title story.

we wish you much reading pleasure

wir wünschen Ihnen viel Spaß beim lesen

der VOrsTand | the ManaGInG BoarD

christian-Hans Bültemeier

Thomas armerding

uwe Buschmann

HYDRAULIKPRESSE 2|2013 03


Hansa-Flex neuiGkeiTen hanSa-FleX newS

digitale Mehrwerte

Mit der neuen hanSa-FleX aPP, die für alle

gängigen Smartphone-Betriebssysteme

nutzbar ist, bieten wir ab sofort eine bequeme

art der weltweiten niederlassungssuche. Direkte

kontaktaufnahme zur niederlassung und eine routingfunktion

sind ebenso enthalten. einen echten

Mehrwert für Bestandskunden bietet unser neues

kundenportal my.hansa-flex.com.

diGiTal added Value

with the new hanSa-FleX aPP, which can be

used with all standard smartphone operating

systems, we now offer a convenient

way to locate branches anywhere in the world. the

app also includes direct contact capability and a

route planning function. our new customer portal,

my.hansa-flex.com, is a real benefit for regular customers.

MitgliedSchaft iM wviS

Die hanSa-FleX aG ist seit neuestem Mitglied

im wirtschaftsverband für Industrieservice e.v.,

der es sich zur aufgabe gemacht hat, das breite

Spektrum der Branche umfassend zu vermitteln und

kompetenzen zu bündeln. Die aktive teilnahme an

den arbeitskreisen und veranstaltungen des verbandes

fördert die vernetzung innerhalb der Branche.

hanSa-FleX wird seine langjährige erfahrung im

Bereich des Industrieservice in die verbandsarbeit

einbringen. von dem wissensaustausch unter den

über 40 Mitgliedern versprechen wir uns außerdem

positive Impulse und interessante neue kontakte.

MeMBersHip in WVis

hanSa-FleX aG has very recently become a

member of wirtschaftsverband für Industrieservice

e.v., an organisation whose mission is

to serve as a comprehensive information nexus and

skills repository for the industry. active participation

in the work groups and events organised by the

association promotes networking in the industry.

hanSa-FleX will support the work of the association

with contributions based on many years’ experience

in industrial service. we also hope that an exchange

of knowledge with the more than 40 existing members

will yield positive ideas and interesting new

contacts for us.

JuBiläen annIverSarIeS

hanSa-FleX timişoara timiş, romania 06/2013 10 Jahre/years

hanSa-FleX Gotha, Germany 06/2013 10 Jahre/years

hanSa-FleX Stadtlohn, Germany 06/2013 10 Jahre/years

hanSa-FleX wiesbaden, Germany 07/2013 25 Jahre/years

hanSa-FleX Bremen-oslebshausen, Germany 07/2013 10 Jahre/years

hanSa-FleX koblenz, Germany 07/2013 10 Jahre/years

hanSa-FleX olpe, Germany 07/2013 10 Jahre/years

hanSa-FleX Döbeln, Germany 07/2013 10 Jahre/years

hanSa-FleX Székesfehérvár, hungary 08/2013 10 Jahre/years

hanSa-FleX Memmingen, Germany 08/2013 10 Jahre/years

neueröFFnunGen new BranCheS

hanSa-FleX Brunsbüttel, Germany 03/2013

hanSa-FleX Zweibrücken, Germany 05/2013

niederlassunGen

BranCheS

Flexxpress-WaGen

FleXXPreSS vehICleS

WelTWeiT

worlDwIDe

388

deuTscHland

GerMany

209

286 167

04

2|2013 HYDRAULIKPRESSE


hanSa-FleX newS Hansa-Flex neuiGkeiTen

reengine racing

Insgesamt 12 auszubildende der hanSa-FleX aG

beteiligen sich an dem Projekt „reengine racing“.

Ziel dieses auszubildendenprojekts ist es, zwei

rennwagen mit elektronischem antriebssystem zu

entwickeln und zu fertigen. rund 60 auszubildende

verschiedenster Unternehmen aus dem Bremer

raum beteiligen sich an „reengine racing“ und können

so erfahrungen sammeln, austauschen und weitergeben.

weiterführende Informationen finden Sie

unter: www.reengine-racing.com.

reenGine racinG

an enthusiastic band of 12 hanSa-FleX aG

trainees is taking part in the “reengine racing”

project. the objective of this traineesonly

project is to develop and build two racing cars

with electronic drive systems. about 60 professional

trainees from vastly diverse companies throughout

the Bremen region are actively involved in the “reengine

racing” project, which enables them to gain,

exchange and pass on their experiences. For more

information, please visit: www.reengine-racing.com.

hanSa-fleX unter deutSchlandS BeSten

Hansa-Flex One OF GerMany’s FinesT

Die hanSa-FleX aG präsentiert sich erstmals

in der diesjährigen ausgabe des lexikons „the

Best of German engineering“. auf 1.176 Seiten

werden über 2.000 vorwiegend mittelständische Unternehmen

des deutschen Maschinen- und anlagenbaus

vorgestellt. hanSa-FleX setzte sich unter mehr

als 6.000 Bewerbern durch.

hanSa-FleX aG appears for the first time in

this year’s issue of the directory “the Best of

German engineering”. over 2,000 companies,

mainly small and medium size enterprises in

the mech anical engineering and plant construction

sectors are listed in the 1,176-page directory.

hanSa-FleX was one of the companies selected from

the more than 6,000 applicants.

online-ShoP

auf der hannover Messe stellten wir erstmals

unseren neuen online-Shop vor, der ab sofort

für alle kunden verfügbar ist. Damit bieten wir

unseren kunden die Möglichkeit, mehr als 80.000

artikel bequem über das Internet zu bestellen. Im

online-Shop erhalten unsere kunden die gleichen,

attraktiven Preise, die sie aus den niederlassungen

gewohnt sind.

Online sHOp

we presented our new online shop to the

public for the first time at the hannover

trade Fair. It is open to all customers with

immediate effect. It enables us to offer our customers

the ability to order over 80,000 items conveniently

via the internet. In the online shop our customers will

receive the same, attractive prices they appreciate in

our branches.

HYDRAULIKPRESSE 2|2013

05


TiTel Cover

direkter Service

in BraSilien

planT-in-planT in THe land

OF suGarlOaF MOunTain

06 2|2013 HYDRAULIKPRESSE

Foto/Photo: iStockphoto


Cover TiTel

Durch Großveranstaltungen wie der Fußball Weltmeisterschaft 2014

und den Olympischen spielen 2016 steht Brasilien in den nächsten

Jahren im Fokus der Weltöffentlichkeit. im Zentrum der Hansa-Flex

internen aufmerksamkeit steht das südamerikanische land schon lange,

denn Hansa-Flex Brasilien ist eine der am schnellsten wachsenden auslandsgesellschaften

der gesamten unternehmensgruppe. seit Februar 2013

betreiben unsere brasilianischen kollegen eine Werk-im-Werk-produktion

bei Masal s.a., einem der führenden anbieter von kranen, land- und Forstmaschinen

des landes.

Gegründet wurde Masal im Jahr 1953. Mit zwölf angestellten produzierte das Unternehmen

anfangs innovative Maschinen für die landwirtschaft. In den 1960er

Jahren wurden bei Masal die ersten Sämaschinen hergestellt. Im folgenden

Jahrzehnt erweiterten die Maschinenbauer ihr Portfolio um Getreidewagen, die

auch heute noch zu den hauptprodukten der Unternehmensgruppe zählen. 1982

wurde Masal von Claudio Bier übernommen. Unter seiner Führung erweiterte das

Unternehmen seine Produktpalette in den kommenden Jahren gezielt. heute betreibt

Masal in Brasilien ein flächendeckendes netz an vertriebsstandorten und

drei Produktionsstätten. Über 300 Mitarbeiter produzieren eine vielzahl von Produkten

in neun hauptkategorien. Diese reichen von Maschinen für die land- und

Forstwirtschaft über krane in 16 verschiedenen Größen- und leistungsgruppen

bis hin zu hubarbeitsbühnen. Bemerkenswert ist die tatsache, dass Masal sämtliche

arbeiten im eigenen werk durchführt. outsourcing findet nicht statt. Zum

kundenstamm gehören die größten Unternehmen des landes, wie zum Beispiel

der Stromversorger CeleSC oder der Mineralölkonzern Petrobas.

VOn 0 auF 100

Der erste kontakt zwischen Masal und hanSa-FleX entstand im März 2012 auf der

internationalen leitmesse der rohrindustrie, der tube, in Düsseldorf. thiago vitola,

Ceo von Masal S.a., besuchte damals den hanSa-FleX Messestand und informierte

sich über die leistungen des Systemanbieters. Die Gespräche liefen vielversprechend,

und schon kurze Zeit später erhielten unsere kollegen in Brasilien die g

im produktionsstandort der Masal s.a. in santo antonio eröffnete Hansa-Flex im Februar

2013 eine Werk-im-Werk Fertigung.

in February 2013, Hansa-Flex opened a plant-in-plant production unit at the Masal s.a.

factory in santo antonio.

as the host nation for major events such as the FiFa World cup in 2014

and the Olympic Games in 2016, Brazil will be the focus of much international

attention for the next several years. at Hansa-Flex, the

south american country has been a point of keen interest for a long time,

particularly since Hansa-Flex Brazil has emerged as one of the fastest growing

foreign subsidiaries in the Hansa-Flex group of companies. since February

2013, our Brazilian colleagues have been operating a plant-in-plant on

site for Masal s.a., one of the country’s leading manufacturers of cranes and

agricultural and forestry machinery.

Masal was founded in 1953. the company started with twelve employees, who

produced innovative farming machines. In the 1960s, Masal began building seed

drills. over the next decade, the machine builders added grain trailers to their

portfolio. these remain one of the corporation’s core product lines to this day.

Masal was acquired by Claudio Bier in 1982. Under his leadership, the company

developed its product range strategically for the coming years. today, Masal operates

a nationwide network of sales centres and three production sites throughout

Brazil. over 300 employees manufacture a broad range of products that are organised

into nine main categories. these categories encompass everything from

agriculture and forestry machines to cranes in 16 different size and performance

groups and elevating work platforms. the company’s customer base includes

some of the biggest enterprises in the country, such as electricity supplier CeleSC

and the petroleum giant Petrobras.

FrOM 0 TO 100

the first contact between Masal and hanSa-FleX took place in March 2012 at

tube, the world’s premier trade fair for the pipe and tube industry, in Düsseldorf.

It was there that thiago vitola, Ceo of Masal S.a., visited the hanSa-FleX stand

and learned about the services offered by the systems supplier. Initial discussions

were encouraging. Soon afterwards, Christian herrmann, the regional Manager

for hanSa-FleX Brazil, received the information about the trade fair contact from

the Marketing department in Bremen. a first invitation to visit the customer’s

site was scheduled for the end of april 2012. at this meeting, Christian herrmann

presented the full range of services offered by hanSa-FleX. the plant-in-plant

concept attracted great interest, and the options for implementing this idea at

the Masal production facility in Santo antonio were quickly explored in depth. But

before these negotiations could be put on a formal footing, we had to convince

the customer of the quality of our products. Shortly after the first face-to-face

meeting at the customer’s site, hanSa-FleX received an enquiry regarding the

supply of hydraulic lines for 16 machines. Christian herrmann prepared a bid and

hanSa-FleX delivered the first samples. “the quality of the hose lines, the speed

of the delivery, the price – in short, the whole package more than exceeded our

expectations”, recalls thiago vitola. there road was clear for developing a closer

business relationship. on 10 September 2012, Masal and hanSa-FleX signed the

contract for construction of the plant-in-plant, which began operations on 1 February

2013.

g

HYDRAULIKPRESSE 2|2013

07


Titel Cover

Ein Blick ins Werk-im-Werk. Sämtliche HANSA-FLEX Produkte, die bei der Produktion der Masal-Maschinen verbaut werden, sind hier bevorratet.

Inside view of a plant-in-plant. All HANSA-FLEX products that are installed during the manufacture of Masal machines are stored here.

Notizen über den Messekontakt durch den Sales Support in Bremen. Bereits Ende

April 2012 kam es zu einem ersten Termin beim Kunden vor Ort, bei dem das gesamte

Leistungsspektrum von HANSA-FLEX vorstellt wurde. Das Konzept des Werkim-Werk

erregte dabei besondere Aufmerksamkeit, und schnell wurden die Möglichkeiten

ausgelotet, ein solches Konzept am Masal-Produktionsstandort in Santo

Antonio zu verwirklichen. Doch bevor die Verhandlungen darüber konkret wurden,

galt es, den Kunden von der Qualität unserer Produkte zu überzeugen. Kurz nach

dem ersten persönlichen Gespräch beim Kunden vor Ort erhielt HANSA-FLEX eine

Anfrage zur Lieferung von Hydraulikleitungen für 16 Maschinen. Nachdem ein Angebot

erstellt wurde, lieferte HANSA-FLEX schon bald die ersten Muster. „Die Qualität

der Schlauchleitungen, die Schnelligkeit bei der Lieferung, der Preis – kurzum

das gesamte Paket hat unsere Erwartungen mehr als erfüllt“, erinnert sich Thiago

Vitola. Einer weitergehenden Geschäftsbeziehung stand nichts mehr im Weg. Am

10. September 2012 unterzeichneten Masal und HANSA-FLEX den Vertrag zum

Aufbau des Werk-im-Werk, welches am 1. Februar 2013 seinen Betrieb aufnahm.

Flexibilität zählt


Schlauchleitungen für

die Produktion werden

direkt vor Ort gefertigt

„Wir wollten eigentlich schon früher mit der Produktion bei Masal starten, aber

leider gab es einige unvorhersehbare Herausforderungen zu meistern“, erinnert

sich Christian Herrmann, Regionalleiter HANSA-FLEX Brasilien, im Gespräch. Die

Maschinen für das Werk-im-Werk waren bereits im Dezember 2012 beim Kunden

vor Ort. Alles stand bereit. Doch der Produktionsstandort des Kunden befindet sich

in einem anderen Bundesland als die HANSA-FLEX Niederlassungen, und Brasilien

ist föderal aufgebaut. „Jedes Bundesland hat seine eigene Gesetzgebung,

deshalb mussten wir einige rechtliche und steuerliche Hürden meistern“, berichtet

Christian Herrmann weiter. Nachdem mit den Behörden vor Ort alles geklärt

war, konnte es schließlich losgehen. Heute fertigen zwei Mitarbeiter sämtliche

Schlauchleitungen, die Masal für seine Produktion benötigt, vor Ort und liefern

diese als einbaufertige Kits mit den entsprechenden Verschraubungen direkt an

die Produktionslinie des Kunden. Ebenso werden im Werk-im-Werk die hydraulischen

Verbindungselemente für die Produktion des Tochterunternehmens Jacui in

Cachoeira do Sul, welches hauptsächlich Landmaschinen herstellt, konfektioniert.

„Wir sind mit den Leistungen von HANSA-FLEX im Werk-im-Werk sehr zufrieden.

Die Mitarbeiter verstehen es, sehr kurzfristig und flexibel auf unsere Produktionsund

Auftragslage zu reagieren“, lobt Thiago Vitola die Zusammenarbeit, die in

Zukunft weiter ausgebaut werden soll.

Klare Prozesse dank SAP


„Der Kunde hat durch das Werk-im-Werk eindeutige Vorteile. Er muss keine Lagerflächen

für Schlauchleitungen, Verschraubungen und andere Teile mehr bereithalten.

Das übernehmen wir. Außerdem stehen wir Masal bei der Neuentwicklung

von Maschinen mit unserem Know-how zur Seite und beraten gemeinsam über

die Auslegung der hydraulischen Systeme“, erklärt Christian Herrmann die Details

der Zusammenarbeit. Die Ware, welche benötigt wird, bestellt das Werk-im-Werk,

genau wie alle anderen Niederlassungen in Brasilien, beim Zentrallager in Blumenau.

Sämtliche HANSA-FLEX Standorte im größten Land Südamerikas sind an SAP

angebunden, so dass diese Vorgänge standardisiert

ablaufen.

Dass unsere Kollegen in Brasilien ein solches Projekt

realisieren konnten, zeigt, wie gut HANSA-FLEX vor Ort

aufgestellt ist. So wird unsere brasilianische Auslandsgesellschaft

sicherlich die ambitionierten Ziele für die

Zukunft erreichen und auch weiterhin für Aufmerksamkeit

sorgen. •

08 2|2013 HYDRAULIKPRESSE


Cover TiTel

FlexiBiliTy is iMpOrTanT

“we really wanted to start production at Masal sooner, but unfortunately there

were a few unforeseeable challenges that needed to be overcome first”, says

Christian herrmann in an interview. the machinery for the plant-in-plant was

at the customer’s site as early as December 2012. everything was ready. But the

customer’s production location is not in the same state as any of the hanSa-FleX

branches, and Brazil is a federation of states. “each state has its own legislation,

so we had to negotiate a number of legal and fiscal hurdles”, continues Mr herrmann.

once we had satisfied the local authorities, we were finally able to get

started. today, two employees produce all of the hose lines that Masal needs for

its production programme. these are made on site and delivered straight to the

customer’s production line as ready-to-install kits, complete with all threaded

connections. the facility is also responsible for assembling the threaded connections

needed for production by Masal subsidiary Jacui in Cachoeira do Sul,

which produces mainly agricultural machinery. “we

are extremely satisfied with the services provided by

hanSa-FleX in the plant-in-plant. the employees

know how to respond to our production and orders

situation flexibly and at very short notice”, thiago

vitola praises the cooperation, for which there are

already expansion plans for the future. For example,

negotiations are currently in progress regarding the

supply of bent pipes.

clear prOcesses WiTH sap

“the customer gains undeniable advantages from the plant-in-plant. he no longer

has to set warehouse space aside for hose lines, threaded connectors and other parts.

we take responsibility for that. we also assist Masal with our expertise in the development

of new machines and advise them in the design of the hydraulic systems”, Christian

herrmann explains the details of the cooperation. the items needed are ordered

by the plant-in-plant from the central warehouse in Blumenau in the same way as

all the other branches in Brazil. all hanSa-FleX locations in the largest country in

South america are integrated in SaP, so execution of these processes is standardised.

the fact that our colleagues have been able to complete a project like this in Brazil

shows how well hanSa-FleX is organised on site. Consequently, our Brazilian

subsidiary will undoubtedly achieve its ambitious targets in the future, and will

continue to attract attention and respect. •

all of the hoSe lineS

for Production

are Made on Site

Das „Werk-im-Werk“ Konzept

The “plant-in-plant” concept

„Werk-im-Werk“ ermöglicht eine vollständige Integration unserer

Dienstleistungen und Produkte in Ihre Produktionsabläufe – inklusive

Schichtbetrieb. HANSA-FLEX unterhält dazu in Ihrem Unternehmen

eine Fertigungsstätte mit definiertem Teilelager und allen Maschinen.

The “plant-in-plant” concept provides for full integration of HANSA-FLEX

services and products in your manufacturing processes – including shift

operation. HANSA-FLEX maintains a production workshop with a specified

stock of spare parts and all equipment at your company.

Weiterführende Informationen finden Sie unter:

For more detailed information, please visit:

www.hansa-flex.com/solutions.html

Zwei Mitarbeiter fertigen die benötigten schlauchleitungen und liefern sie direkt an die

produktionslinie des kunden.

Two employees make the hose lines needed and deliver them straight to the customer’s

production line.

HYDRAULIKPRESSE 2|2013

09


praxis PraCtICal

gute fahrt Mit BroSe

Happy MOTOrinG WiTH BrOse

als ich früh morgens in mein auto steige, schlage ich mit den Beinen ans

lenkrad. Meine Frau, die viel kleiner als ich ist, war gestern abend mit

dem Wagen unterwegs. doch dank der Memory-Funktion bewegt sich

der Fahrersitz automatisch in die gespeicherte und für mich perfekte position.

die sonne scheint und ich fahre das seitenfenster runter. noch bevor ich

den Motor gestartet habe, nutzte ich mit großer Wahrscheinlichkeit bereits

zwei systeme der Brose Fahrzeugteile GmbH & co. kG, dem viertgrößten unternehmen

in Familienbesitz unter den weltweiten automobilzulieferern.

denn: Jedes dritte weltweit neu produzierte Fahrzeug ist heute mit mindestens

einem Brose erzeugnis ausgestattet.

Die anfänge der Brose Unternehmensgruppe reichen bis ins Jahr 1908 zurück. Damals

eröffnet der junge kaufmann Max Brose ein handelsgeschäft für automobilausrüstung

in Berlin. Durch den ersten weltkrieg findet die erfolgreiche Geschäftstätigkeit

ein jähes ende. Doch bereits 1919 gründet der Unternehmer mit seinem Partner

ernst Jühling in Coburg das Metallwerk Max Brose & Co. Fortan wird das Geschäftsfeld

auf die herstellung von automobilteilen ausgeweitet. In den folgenden Jahrzehnten

bringt der Familienbetrieb immer wieder innovative Produkte auf den Markt. 1926

lässt sich das Unternehmen den ersten kurbelantrieb für versenkbare Fenster patentieren.

Dieses Produkt, welches bereits zwei Jahre später in Serie gefertigt wird,

erfreut sich großer nachfrage und macht Brose zum Marktführer in diesem Bereich.

wieder unterbricht ein weltkrieg die erfolgsgeschichte. Doch Max Brose übernimmt

schon im herbst 1948 erneut die leitung des Metallwerks, welches schon bald Fensterheber

für die Produktion des vw käfers liefert. 1963 nimmt Brose die Serienfertigung

für den „Fensterheber mit elektronischem antrieb“ auf. Fünf Jahre später startet

Brose die Produktion von Sitzbeschlägen zum verstellen der rückenlehne.

MarkTFÜHrer in Vielen BereicHen

Im Jahr 1971 übernimmt Michael Stoschek, der enkel des Unternehmensgründers,

im alter von 23 Jahren die leitung des Metallwerks Max Brose & Co. In den kommenden

34 Jahren baut er das Familienunternehmen zu einer global agierenden

Unternehmensgruppe aus. heute beliefert Brose als Partner der internationalen

automobilindustrie rund 80 automobilmarken und über 30 Zulieferer mit mechatronischen

Systemen und elektromotoren. rund 21.000 Mitarbeiter sind an weltweit

53 Standorten in 23 ländern auf allen wichtigen automobilmärkten für Brose

tätig. Im Geschäftsjahr 2012 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von

rund 4,5 Milliarden euro. weltweit werden jährlich mehr als 13 Millionen türsysteme,

über 52 Millionen Fensterheber und 14 Millionen Schlossmodule gefertigt.

In allen drei Bereichen ist das Familienunternehmen Marktführer. Doch das ist nur

ein kleiner auszug aus dem Produktspektrum. eine solche Position erreicht man

in diesem schnelllebigen Markt nur durch stetige weiterentwicklung der eigenen

Produkte. Und deshalb steht Brose damals wie heute für Innovation. Mit jährlich

250 Schutzrechtanmeldungen gehört der automobil-Zulieferer zu den 30 aktivsten

patentanmeldenden Unternehmen Deutschlands.

scHnelle ersaTZTeillieFerunG

Seit über zehn Jahren beliefert die hanSa-FleX niederlassung Bamberg das

Brose-werk in hallstadt mit hydraulikschläuchen, kupplungen, verschraubungen

und anderen hydraulik-komponenten. Jede einzelne Schlauchleitung ist mit dem

X-CoDe ausgestattet, was die nachbestellung auf kundenseite enorm erleichtert.

Fällt an einer Maschine eine Schlauchleitung aus, reicht es, wenn Brose den g

10 2|2013 HYDRAULIKPRESSE


PraCtICal praxis

as i am getting into my car in the morning, i bump the steering wheel

with my legs. My wife, who is much shorter than i am, used the car to

go out last night. But thanks to the memory function i can move the

driver’s seat back into the programmed position that is perfect for me completely

automatically. The sun is shining, so i lower the side window. even

before starting the engine, i have in all probability already used two systems

from Brose Fahrzeugteile GmbH & co. kG, the fourth largest family-owned

supplier to the automotive industry in the world. Because: every third new

vehicle built in the world today is fitted with at least one product from Brose.

the Brose Group can trace its origins back to 1908. It was then that a young salesman

named Max Brose opened an automobile equipment retail shop in Berlin. the

First world war put an abrupt end to the thriving young company. But by 1919 the

entrepreneur and his partner ernst Jühling had founded Metallwerk Max Brose &

Co. in Coburg. From this time on, the company’s business area was expanded to include

the manufacture of car parts. over the following decades, the family-owned

business introduced a succession of innovative products onto the market. In 1926,

the company developed the world’s first crank drive for lowerable windows. this

product, which went into mass production just two years later, was the subject

of enormous demand and turned Brose into the market leader in this field. the

success of this enterprise was cut short by another world war. But in the autumn

of 1948 Max Brose resumed management of Metallwerk, which soon began supplying

window lifters for the production of the vw Beetle. In 1963 Brose began

mass production of the “window lifter with electronic drive”. Five years later, Brose

began production of seat recliner mechanisms for adjusting the backrest.

MarkeT leader in Many Fields

In 1971, the company founder’s grandson Michael Stoschek took over the reins of

Metallwerk Max Brose & Co. at the age of 23. over the next 34 years, Mr Stoschek

transformed the family enterprise into a corporate group with a global presence.

today, as a partner to the international automobile industry Brose supplies about

80 automotive brands and more than 30 components suppliers with mechatronic

systems and electric motors. approximately 21,000 employees work for Brose at

53 locations in 23 countries, and in all major automotive markets. In the last financial

year, the company generated sales of about 4.5 billion euro. worldwide, it

produces more than 13 million door systems, over 52 million window lifters and

14 million lock modules. the family enterprise is the market leader in all three

sectors. and still this is only a small excerpt from its product spectrum. any business

can only attain such a position in this fast-paced market through constant

refinement of its own products. and this is why, as ever before, Brose remains

synonymous with innovation. with more than 250 patent applications per year,

the automotive supplier is one of the 30 most active patent applicants in Germany.

FasT spare parTs deliVery

the hanSa-FleX branch in Bamberg has been supplying the Brose plant in hallstadt

with hydraulic hoses, couplings, threaded connectors and other hydraulic

components for more than ten years. every single hose line bears the X-CoDe,

which makes re-ordering much easier for the customer. If a hose line on a machine

fails, all Brose needs to do is call the hanSa-FleX branch and quote the corresponding

X-CoDe. our employees produce an identical replacement hose line immediately

and deliver it to the Brose plant in hallstadt with all possible dispatch.

preVenTaTiVe MainTenance

In hallstadt, the plastic functional carriers for the door systems are produced in an

injection moulding process. In order to guarantee the safety of employees without

sacrificing production rates, the company’s in-house maintenance team g

das Team vom industrieservice Bamberg bei der neuverschlauchung einer spritzgussmaschine

mit 1.650 Tonnen schließkraft, mit der bei Brose die kunststoffteile von Türsystemen

hergestellt werden.

The industrial service team from Bamberg installing a new set of hoses on an injection

moulding machine with a closing force of 1,650 tons, used at Brose to produce plastic parts for

door systems.

HYDRAULIKPRESSE 2|2013

11


praxis PraCtICal

da jede schlauchleitung mit dem x-cOde gekennzeichnet ist, können die leitungen bereits

in der niederlassung gefertigt werden. das beschleunigt das Wartungsintervall enorm.

since every hose line bears an x-cOde, the lines can be assembled already at the branch.

This speeds up the maintenance period immensely.

entsprechenden X-CoDe an die hanSa-FleX niederlassung übermittelt. Umgehend

fertigen unsere Mitarbeiter eine identische ersatzschlauchleitung an und

liefern sie schnellst möglich an das Brose-werk hallstadt aus.

VOrBeuGende insTandHalTunG

In hallstadt werden die kunststoff-Funktionsträger der türsysteme im Spritzgussverfahren

gefertigt. Um die Sicherheit für Mitarbeiter und die Produktionsrate zu

gewährleisten, führt die unternehmenseigene Instandhaltung regelmäßige wartungen

an den Maschinen durch. „wir halten uns sehr genau an die in der BGr

237 empfohlenen wartungsintervalle und tauschen die in den kunststoff-Spritzgussmaschinen

eingesetzten hydraulikschlauchleitungen regelmäßig aus“, berichtet

thomas Gruber, Fertigungsleiter im Brose-werk hallstadt. „Umfangreiche

Instandhaltungen bei den hydraulischen Systemen geben wir gerne in die hände

von hanSa-FleX“, so der Fertigungsleiter weiter. Beim Schlauchleitungsmanagement

und kompletten neuverschlauchungen einzelner Maschinen greift Brose

regelmäßig auf die leistungen des hanSa-FleX Industrieservice zurück.

indusTrieserVice VOr OrT

„wir sind mit unserem Serviceteam etwa drei bis viermal im Jahr bei Brose im einsatz“,

berichtet roland Müller, leiter des Industrieservice Bamberg. letztmalig wurde

im Januar 2013 eine Spritzgussmaschine mit einer Schließkraft von 1.650 tonnen

vom Industrieservice-team mit neuen Schlauchleitungen ausgestattet. „Bei einer

derart großen Maschine sind viele verschiedene Schlauchleitungen verbaut, die wir

alle durch den X-CoDe erfasst haben. Das erleichtert und beschleunigt unsere arbeit

sehr, denn wir wissen genau, welche Schlauchleitungen ausgetauscht werden müssen

und können sie bereits in der niederlassung fertigen, bevor wir uns auf den weg

zum kunden machen“, fasst roland Müller vorteile des X-CoDe zusammen. So agiert

die niederlassung als verlängerte werkbank und verkürzt damit die Zeit. außerdem

verkürzt dieses Zusammenspiel die arbeitszeit des Industrieservice vor ort und damit

auch die Stillstandsdauer der Maschinen des kunden. Diese vorbeugenden Instandhaltungsmaßnahmen

werden in genau definierten Zeiträumen durchgeführt, damit

die Produktion nicht unnötig unterbrochen werden muss. hohe Maschinenstandzeiten

sind beim automobil-Zulieferer ein wichtiger Faktor, denn die Brose-werke

beliefern ihre kunden häufig „Just-in-Sequenz“. Ungeplante Maschinenausfälle sind

daher kaum akzeptabel. Durch eine perfekt organisierte interne Instandhaltung und

die Unterstützung von hanSa-FleX werden sie auf ein Minimum reduziert. •

Jede einzelne

Schlauchleitung

iSt Mit deM X-code

auSgeStattet

12 2|2013 HYDRAULIKPRESSE


PraCtICal praxis

every Single

hoSe line BearS

the X-code

performs scheduled servicing of the machines. “we follow the service intervals

recommended in BGr 237 very strictly, and we replace the hydraulic hose lines installed

in the injection moulding machines regularly”, reports thomas Gruber, Production

Manager at the Brose plant in hallstadt. “But we are happy to leave major

maintenance work on the hydraulic systems in the safe hands of hanSa-FleX”, he

continues. when it comes to hose line management and installing a complete set

of new hoses on individual machines, Brose routinely relies on the hanSa-FleX

Industrial Service.

indusTrial serVice On siTe

“our service team is called on to visit Brose about three to four times a year”, says

roland Müller, Manager of the Industrial Service department in Bamberg. the last

time was in January 2013. the Industrial Service team was tasked with fitting a

complete set of new hoses on an injection moulding machine with a closing force

of 1,650 tons. “on machines this big, there are many different hose lines installed,

and we have captured every one of them with an X-CoDe. this makes our work

much easier, and we can work fast, because we know exactly which hose lines

have to be replaced and we can produce them in the branch before we even set off

for the customer’s site”, roland Müller succinctly states the advantages of X-CoDe.

So the branch functions as an extended workbench and saves time as well. this

interplay also cuts down the operating time of the Industrial Service on site, and

thus also the downtimes for the customer’s machines. these preventative maintenance

measures are carried out in precisely defined periods, so that production

does not have to be interrupted unnecessarily. long machine stoppages are a

critical factor in the operations of the automotive components supplier, because

the Brose plant supplies many of its customers according to a “just-in-sequence”

production programme. Unplanned machine failures are therefore highly undesirable.

with a perfectly organised internal maintenance programme and the support

of hanSa-FleX, they are kept to the very minimum. •

Hydraulik Industrieservice und Montage

Hydraulics industrial service and fitting

HANSA-FLEX Niederlassungen im In- und Ausland bieten die Möglichkeit,

Inspektion, Wartung und Instandhaltung bis hin zur Optimierung

der Anlage oder auch einen kompletten Umbau von den

Hydraulikspezialisten der HANSA-FLEX Gruppe ausführen zu lassen.

HANSA-FLEX branches in Germany and in other countries provide a full

range of services from inspection, maintenance and servicing through to

system optimisation or the HANSA-FLEX Group’s hydraulic specialists can

even perform a complete reconstruction.

Weiterführende Informationen finden Sie unter:

For more detailed information, please visit:

www.hansa-flex.com/solutions/industrieservice.html

HYDRAULIKPRESSE 2|2013

13


Aktuelles News

Messemonat April

April was trade fair month


Über Karrieremöglichkeiten bei HANSA-FLEX informierten

Mitarbeiter der PA beim „Job & Career Market“ in Halle 6.

Representatives of the HR department provided infrormation

about career options with HANSA-FLEX at the “Job &

Career Market” in Hall 6.

Der April wurde von den beiden für unseren

Bereich wichtigsten Messen weltweit begleitet.

Sowohl auf der Hannover Messe, als

auch auf der bauma war HANSA-FLEX mit einem

großen Messestand und unserem Eventmobil

vertreten. Nach zwei intensiven Messewochen

ziehen wir ein sehr positives Fazit.

Hannover Messe Industrie


Auf der Hannover Messe erwarteten 6.550 Aussteller

aus 62 Ländern die 225.000 Besucher aus aller Welt.

Als Themenschwerpunkt präsentierten wir auf unserem

über 300 Quadratmeter großen Messestand die

HANSA-FLEX Services. Interessierte Besucher hatten

die Möglichkeit, ein voll ausgestattetes Fahrzeug

unseres Fluidservice in Augenschein zu nehmen. Das

HANSA-FLEX Eventmobil diente auf dem Außengelände

als imposante Werbefläche. Darüber hinaus

stellten wir mit dem HANSA-FLEX Online-Shop, der

HANSA-FLEX App für die mobile Niederlassungssuche

und unserem Kundenportal my.hansa-flex drei

digitale Neuerungen vor. An den fünf Messetagen

konnten wir mehrere hundert Besucher an unserem

Stand begrüßen und viele interessante neue Kontakte

knüpfen. Plätze im Lounge-Bereich wurden

bereits vor der Messe durch unsere Vertriebsmitarbeiter

für Kundengespräche reserviert, so dass dieser

Bereich mehrfach voll ausgelastet war. An zwei

Abenden luden wir zur äußerst beliebten und beinahe

schon traditionellen Cocktailparty ein. Kunden,

Lieferanten und Freunde der HANSA-FLEX AG trafen

sich ab 18.00 Uhr in lockerer Atmosphäre zu einem

Cocktail. An sämtlichen Messetagen war unser Stand

sehr gut besucht. Besonders gefreut hat es uns, dass

wir viele Bestandskunden begrüßen konnten, welche

die Zusammenarbeit mit der HANSA-FLEX AG

schätzen und ausbauen möchten. Auch die hohe Zahl

wertiger Neukontakte, mit denen Termine zu weiterführenden

Gesprächen festgelegt wurden, stimmt

uns positiv. Unser Messeteam freut sich schon jetzt

auf die nächste HMI im Jahr 2015. g

14 2|2013 HYDRAULIKPRESSE


newS akTuelles

Oben: das eventmobil diente auf der HMi auf dem außengelände als imposante Werbe fläche.

unten: das Hansa-Flex Messeteam der HMi.

Top: The eventmobile served as an impressive advertisement in the outdoor area at the HMi.

Bottom: The Hansa-Flex trade fair team at HMi.

Oben: im lounge-Bereich des Messestandes wurden intensive kundengespräche geführt.

unten: ein eindruck davon, wie gut unser Messestand auf der HMi besucht war.

Top: Many lively exchanges with customers took place inside at the HMi.

Bottom: “High-traffic area”! Our trade fair stand at HMi.

april was the month in which both of the

most important trade fairs in the world for

our industry were held. and Hansa-Flex

was also represented at both the Hannover trade

fair and bauma with a large stand and our eventmobile.

after two extremely busy weeks at the

fair, the net result for us has been highly satisfactory.

HannOVer Messe indusTrie

at the hannover event, 6,550 exhibitors from 62

countries prepared to greet the 225,000 visitors from

all over the world. the unifying theme of our stand,

which occupied more than 300 square metres, was

designed to present hanSa-FleX services. Interested

visitors were able to see for themselves a fully

equipped vehicle from our fluid service fleet. the

hanSa-FleX eventmobile in the outdoor area served

as an impressive advertising space. we also introduced

three digital innovations, the hanSa-FleX on-

line shop, the hanSa-FleX mobile branch search app,

and our customer portal, my.hansa-flex. over five

action-packed days, we welcomed several hundred

visitors to our stand and made many promising new

contacts. our colleagues in Sales had reserved spaces

for meetings with customers in the lounge area even

before the event began, so this area was often fully

occupied. on two evenings, we hosted cocktail parties,

which are always extremely well attended and

are on the way to becoming a tradition in their own

right. Starting at 6 pm, customers, suppliers and

friends of hanSa-FleX aG met for cocktails in a relaxed

atmosphere. our stand attracted many visitors

on every day of the trade fair. we were particularly

pleased to be able to greet many regular customers,

who value their cooperation with hanSa-FleX aG

and wish to develop it. we are also encouraged by the

large number of valuable new contacts with whom

appointments were made for more detailed discussions.

our trade fair team is already looking forward

to the next hMI, which will be held in 2015. g

HYDRAULIKPRESSE 2|2013

15


Aktuelles News

unser Fokus lag

im Bereich der

mobilen Services

bauma
München

Die weltgrößte Baumaschinenmesse öffnete am 15. April ihre Tore und

HANSA-FLEX war wie immer dabei. Über 3.400 Aussteller aus 57 Ländern waren

in München vor Ort. Insgesamt besuchten mehr als 530.000 Menschen aus

200 Nationen die Messe. Unser über 500 Quadratmeter großer Messestand auf

dem Freigelände war zum zweiten Mal in Folge direkt neben dem britischen

Baumaschinenhersteller JCB positioniert. Zusätzlich präsentierte sich das

HANSA-FLEX Eventmobil im Atrium und diente so als zweiter Messestand. Wie

auf der Hannover Messe lag unser Fokus auch auf der bauma im Bereich mobile

Services. Als Ausstellungsstücke zum Anfassen konnten interessierte Besucher

einen Hydraulik-Service-Container sowie je ein voll ausgestattetes Fahrzeug

des Fluidservice und des Hydraulik Sofortservice genau unter die Lupe nehmen.

An den sieben Messetagen standen 27 ausgewählte Mitarbeiter den

Standbesuchern mit Rat und Tat zur Seite und beantworten alle Fragen rund

um HANSA-FLEX. Insgesamt konnten wir mehrere tausend Besucher aus der

ganzen Welt an unserem Messestand begrüßen. Das zeigt, dass HANSA-FLEX

auch international ein hohes Ansehen genießt. Teilweise war der Besucherandrang

an unserem Messestand so groß, dass wir den Einlass an den Eingängen

regulieren mussten. Mit mehreren hundert neuen Kontakten, von denen eine

Vielzahl spannende neue Projekte für die Zukunft versprechen, sind wir mit

dem Verlauf der bauma sehr zufrieden. •

bauma Munich


The world’s biggest exhibition of construction machinery opened on 15. April

and, as always, HANSA-FLEX staged an impressive presence. The venue in Munich

was attended by over 3,400 exhibitors from 57 countries. In all, this trade fair attracted

more than 530,000 visitors from 200 nations. Our stand here occupied

more than 500 square metres of the outdoor area, and for the second time in a

row it was located right next door to the British construction machine builder JCB.

The HANSA-FLEX Eventmobile was also on hand, this time in the atrium, where it

served as a second stand. As at the HMI, our main focus at bauma was on the field

of mobile services. Interested visitors were able to take advantage of a real handson

experience and inspect in the minutest detail not only a hydraulic service container

but also one fully equipped vehicle from each of the fluid service and the

rapid hydraulic service fleets. Throughout the seven days of the fair, 27 selected

employees were on hand to advise and assist our visitors and answer questions

about every aspect of HANSA-FLEX. By the end, we had met with several thousand

visitors from every conceivable nation at our trade fair stand. Indisputable proof

that HANSA-FLEX enjoys a worthy reputation abroad as well as in Germany. The

throng of visitors was sometimes so great the we were obliged to control the numbers

of people coming in. With several hundred new contacts, including many that

hold the promise of fascinating new projects for the future, we are very pleased

with the results of our bauma presentation. •

16 2|2013 HYDRAULIKPRESSE


newS akTuelles

links OBen: Bei

bestem bauma-Wetter

wurden viele Gespräche

im außenbereich geführt.

links unTen: Besucher

konnten einen Blick in ein

servicefahrzeug werfen

und sich ausführlich über

unsere dienstleistungen

informieren.

recHTs: das Hansa-Flex

Messeteam der bauma.

TOp leFT: in glorious

weather, many meetings

took place outside at

bauma.

BOTTOM leFT: Visitors had

the chance to inspect a

service vehicle and learn in

detail about our services.

riGHT: The Hansa-Flex

trade fair team at bauma.

our Main focuS

waS on the field of

MoBile ServiceS

elekTrisierender HaupTGeWinn

ein Smart electric Drive im wert von 25.000 euro war der hauptgewinn des Preisausschreibens,

welches die hanSa-FleX aG zur Feier ihres 50-jährigen Jubiläums

veranstaltete. auf der diesjährigen bauma in München wurde das Fahrzeug am

Samstag, den 20. april an die glückliche Gewinnerin übergeben. vor dem gesamten

Messeteam und zahlreichen Messebesuchern nahm Marina w. aus Berlin die

Schlüssel für ihr neues elektromobil von vertriebsleiter Matthias henke entgegen.

an elecTriFyinG FirsT priZe

a Smart electric Drive valued at 25,000 euro was the first prize in the competition

organised by hanSa-FleX to celebrate the 50th anniversary of its founding.

the vehicle was handed over to its lucky winner on 20th april at this year’s

bauma trade fair in Munich. Sales Manager Matthias henke handed the keys to

the new electric car over to visitor Marina w. from Berlin in front of the entire

trade fair team and a large crowd of visitors.

HYDRAULIKPRESSE 2|2013

17


praxis PraCtICal

Bruder Macht

kinder glücklich

Bruder Makes

cHildren Happy

18 2|2013 HYDRAULIKPRESSE


PraCtICal praxis

Die Geschichte der BrUDer Spielwaren Gmbh & Co. kG reicht beinahe 90 Jahre zurück.

Im Jahr 1926 gründete Paul Bruder das ein-Mann-Unternehmen und produdie

spielfahrzeuge von

Bruder bestechen durch

große detailtreue und

vielfältige Funktionen.

The toy vehicles from

Bruder continue to

fascinate with their many

lifelike details and functioning

parts.

Der Bagger hat die Baugrube ausgehoben und den abraum auf die anhänger

der Traktoren verladen als plötzlich ein uFO auftaucht und den

Fahrer des Bulldozers an Board beamen will. doch zum Glück hat der

bereits ein schutzschild um seine Baumaschine aufgebaut, so dass der entführungsversuch

der außerirdischen misslingt. dieses szenario spielt sich

natürlich nicht in Wirklichkeit, sondern im sandkasten und der Fantasie des

kindes ab, das gerade mit spielfahrzeugen von Bruder seine Zeit verbringt.

uFOs baut das Familienunternehmen aus Fürth nicht, dafür aber detailgetreue

spielfahrzeuge mit erstaunlich realen Funktionen. Wer als erwachsener

eines dieser Fahrzeuge in Händen hält, wünscht sich häufig wieder kind

zu sein.

zierte in mühevoller handarbeit Messingstimmen, die er an Spielzeugtrompetenhersteller

lieferte. heinz Bruder, der Sohn des Firmengründers, trat 1950 in den

väterlichen Betrieb ein und sah sich bald nach neuen Geschäftsideen um. Diese

lagen in der kunststofffertigung. Bereits 1958 wurden die ersten kleinspielwaren

und kunststoffstimmen produziert. Fortan wuchs das Unternehmen stetig. ein

neues Fabrikationsgebäude wurde 1960 errichtet und bereits sechs Jahre später

erweitert. In den 1970er Jahren wurde der Firmenstandort um eine lager- und

versandhalle ausgebaut. BrUDer entwickelte stetig neue Produkte in den Bereichen

Fahrzeuge, Streuartikel und kleinspielzeuge. Der erfolg des Unternehmens

machte einen weiteren neubau notwendig, der 1981 abgeschlossen wurde.

Mit Paul heinz Bruder trat 1987 die dritte Generation der Familie in die Unternehmensführung

ein. ende der 1980er Jahre war der Firmenstandort auf 25.000

Quadratmeter angewachsen. Zehn Jahre später wurde das erste vertriebsbüro im

ausland gegründet. Die leitung der BrUDer toys america Inc. in Gardena, g

the digger has just scooped out a pit and deposited its load in the trailers

that are towed behind the tractors when a uFO appears from nowhere

and tries to beam the driver of the bulldozer on board. luckily, he has already

deployed a protective shield around his machine, and this attempt to

abduct an earthling fails. Of course, this scenario is not played out in reality,

but in a sandbox and the imagination of the child who is playing with the toy

vehicles manufactured by Bruder. The Fürth-based family company doesn’t

make uFOs, but it does produce toy models of its own vehicles with true-tolife

details and amazingly real functions. When holding one of these models,

many an adult has experienced a nostalgic longing to be a child again.

the history of BrUDer Spielwaren Gmbh & Co. kG dates back almost 90 years.

the company was founded as a one-man operation in 1926 by Paul Bruder. with

immense patience, he made reeds by hand, and these were then delivered to toy

trumpet makers. heinz Bruder, the son of the founder, joined his father’s company

in 1950 and soon began looking for new business ideas. he found them in plastic

manufacturing. By 1958, the company was producing the first miniature toys and

plastic reeds. after that, the company grew steadily. a new factory building was

built in 1960 and was extended just six years later. In the 1970s, a warehouse and a

shipping hall were added. BrUDer continued to develop a constant stream of new

products in three product lines, motor vehicles, promotion merchandise and miniature

toys. the company’s success meant that another new building was needed,

and this was completed in 1981. In 1987, Paul heinz Bruder joined the company’s

management team, representing the third generation of the founding family. By

the end of the 1980s, the company’s premises spread over 25,000 square metres.

the first overseas sales office was opened ten years later. BrUDer toys america Inc.

opened for business in Gardena, California, USa, and was managed by Beate Caso,

heinz Bruder’s daughter. even in the USa, BrUDer remained firmly in the hands

of the founding family. In the ensuing years, the toy manufacturer continued to

grow. today, BrUDer is one of the leading manufacturers of plastic toy vehicles

in the world, and employs a staff of 350. Its products are organised into six different

thematic categories and made with the aid of almost 100 injection moulding

machines at the site in Fürth-Burgfarrnbach.

end-TO-end prOducTiOn under One rOOF

From tractors to bulldozers to cranes, the models reproduce in miniature the full-size

products from world-renowned manufacturers, providing everything a child’s heart

could desire, to the delight of children and parents alike. all toys are faithful replicas

of the original machines down to the smallest detail in a scale of 1:16, and have lifelike

functions. For example, the telescopic arms of the cranes can be extended and

equipped with a wide range of accessories. the special appeal of BrUDer toys lies in

the innovative approach to the development and production of new toys in order to

ensure that they offer this kind of functionality. BrUDer uses cutting edge CaD computer

programs and 3D-design workstations to develop and design its toys before

they are passed to the mould making department in the same factory. here, the latest

CnC milling machines are used to make the mould inserts and add the individual

steel parts to create the final mould. when the injection moulds are ready, the proprietary

plastic production process begins. BrUDer only uses high-quality plastics,

such as are also used to some degree in the life-size automotive industry. the g

HYDRAULIKPRESSE 2|2013

19


Praxis Practical

Am Produktionsstandort von BRUDER in Fürth-Burgfarrnbach sind beinahe 100 Spritzgussmaschinen

im Einsatz.

Almost 100 injection moulding machines are kept busy at the BRUDER production site in

Fürth-Burgfarmbach.

Für die Instandhaltungsmaßnahmen seiner Spritzgussmaschinen greift BRUDER auf die

Dienstleistungen von HANSA-FLEX zurück.

BRUDER relies on the services of HANSA-FLEX to maintain its fleet of injection moulding

machines.

Kalifornien, USA, hatte Beate Caso, die Tochter von Heinz Bruder inne. Auch in den

USA blieb BRUDER in der Hand der Gründerfamilie. In den kommenden Jahren

wuchs das Spielwarenunternehmen kontinuierlich. Heute beschäftigt BRUDER als

einer der führenden Hersteller von Kunststoff-Spielfahrzeugen 350 Mitarbeiter

und fertigt mit beinahe 100 Spritzgussmaschinen am Standort in Fürth-Burgfarrnbach

Spielwaren in sechs verschiedenen Themenbereichen.

Gesamte Fertigung unter einem Dach


Von Traktoren über Bulldozer bis hin zu Kranen namhafter Hersteller finden Kinder

und Eltern alles, was das Kinderherz begehrt. Sämtliche Spielzeuge sind den

originalen Maschinen detailgetreu im Maßstab 1:16 nachgebildet und verfügen

über Funktionen wie im echten Leben. So können die Teleskoparme der Krane

beispielsweise ausgefahren und mit zahlreichem Zubehör ausgestattet werden.

Die besondere Stärke von BRUDER Spielwaren liegt in der Innovationskraft in

der Entwicklung und Herstellung neuer Spielwaren mit der eben beschriebenen

Funktionalität. Mit Hilfe von modernsten CAD-Computerprogrammen und 3D-

Design-Arbeitsstationen entwickelt und konstruiert BRUDER Spielfahrzeuge, ehe

sie im Haus an den Formenbau weitergeleitet werden. Hier werden mit modernsten

CNC-Fräsmaschinen Formeinsätze hergestellt und die einzelnen Stahlteile zur

Gesamtform zusammengesetzt. Mit den fertigen Spritzgussformen beginnt die

hauseigene Kunststofffertigung. Dabei verwendet BRUDER ausschließlich hochwertige

Kunststoffe, wie sie teils auch in der Autoindustrie zum Einsatz kommen.

Ressourcen und Umwelt zu schonen, hat bei dem Spielwarenhersteller einen hohen

Stellenwert. So werden zum Beispiel Kunststoffreste gesammelt und in einem

Recyclingverfahren wieder dem Materialkreislauf zugeführt. Die gefertigten

Kunststoffteile werden mit der Unterstützung von Montageautomaten mit wenigen

Handgriffen stabil zusammengebaut und verpackt, bevor sie ihre Reise in

mehr als 60 Länder der Welt antreten.

Langjährige Geschäftsbeziehung


Die Geschäftsbeziehung zwischen BRUDER und HANSA-FLEX begann bereits

1999. Damals fing alles mit der Lieferung eines speziellen Spiralschlauchs an.

Heute liefert die Niederlassung in Nürnberg unter anderem Verschraubungen,

Hydraulik- und Niederdruckschläuche für die Spritzgussmaschinen und Temperierkupplungen

für die Kühlsysteme. Seit 2003 betreut der HANSA-FLEX Außendienstmitarbeiter

Joachim Brock den Kunden. „Wenn während der Produktion ein

Schlauch ausfällt, sind wir sofort zur Stelle. Durch die Nähe unserer Niederlassung

zum Kunden liefern wir häufig schon 20 Minuten nach der Bestellung den passenden

Schlauch in die Produktionshalle von BRUDER“, berichtet der HANSA-FLEX

Mitarbeiter.

Vorbeugende Instandhaltung


Und weil ungeplante Maschinenausfälle bei BRUDER so gering wie möglich gehalten

werden müssen, legt Stefan Sellerer, Leiter der Spritzereiabteilung bei

BRUDER, besonderen Wert auf eine vorbeugende Instandhaltung: „Als Maschinenbetreiber

ist es unsere Pflicht, unseren Mitarbeitern gründlich gewartete Maschinen

zur Verfügung zu stellen, und diese Pflicht nehmen wir sehr ernst. Darüber

hinaus ist eine vorbeugende Instandhaltung aber auch vom unternehmerischen

Standpunkt mehr als sinnvoll, denn gerade während der Hochzeiten unserer Produktion

sind Maschinenausfälle nicht hinnehmbar“. Für die Instandhaltungsmaßnahmen

greift der Spielwarenhersteller seit fünf Jahren auf die Dienstleistungen

von HANSA-FLEX zurück. Die Wartungstermine stimmt Herr Rotter, der Leiter der

Instandhaltung bei Bruder, direkt mit unserem Servicetechniker Marc Semisch

ab. „Wir haben das so geregelt, dass ich den Kunden jeden Montag anrufe und

nachfrage, ob eine Maschine gewartet werden soll. Im Schnitt bin ich etwa alle

14 Tage vor Ort und wechsle die Schläuche an einer Maschine aus“, berichtet Marc

Semisch. Seit Oktober 2012 ist er in die Instandhaltung bei BRUDER eingebunden

und hat sich seitdem auf die Begebenheiten vor Ort bestens eingestellt. „BRUDER

hat Spritzgussmaschinen unterschiedlicher Größen und Typen von drei verschiedenen

Herstellern im Einsatz. Ich habe von Herrn Rotter eine Bestandsaufnahme

erhalten, welche Schläuche, Verschraubungen und andere Komponenten in welchen

Maschinen verbaut sind, so dass ich immer die benötigten Teile im Fahrzeug

habe, wenn ich zum Kunden fahre“, erklärt der Servicetechniker.

„Wir sind mit den Leistungen von HANSA-FLEX sehr zufrieden. Fällt eine

Schlauchleitung aus, müssen wir nur den X-CODE an die Niederlassung in Nürnberg

durchgeben, die dann den Schlauch fertigt und kurze Zeit später an uns

liefert“, fasst Stefan Sellerer zusammen. „Und in der Instandhaltung können wir

stets auf das Wissen und die Flexibilität von Herrn Semisch zählen.“ Wenn die

Maschinen bei BRUDER laufen, ist alles bereit für den nächsten UFO-Angriff im

Sandkasten. •

20 2|2013 HYDRAULIKPRESSE


PraCtICal praxis

direkt im servicefahrzeug konfektioniert unser Techniker die benötigten schlauchleitungen

direkt vor Ort.

Our technician puts together the hose lines that are needed on site, inside the service

vehicle.

arbeiten Hand in Hand: Joachim Brock und Marc semisch von Hansa-Flex sowie udo Wittmann,

Thomas schönemann, Florian Franke und eugen rotter von Bruder (v. l. n. r.).

Working side by side: Hansa-Flex agents Joachim Brock and Marc semisch together with udo

Wittmann, Thomas schönemann, Florian Franke and eugen rotter from Bruder (from l. to r.).

toy manufacturer attaches great importance to the conservation of resources and the

environment. accordingly, for example, plastic remnants are collected and returned

to the material cycle in a recycling procedure. the completed plastic parts are assembled

firmly and packaged in just a few steps with the aid of assembly robots before

they begin their journey to more than 60 countries all over the world.

lOnG-sTandinG Business relaTiOnsHip

BrUDer and hanSa-FleX began their business relationship back in 1999. It all

started with the delivery of a special spiral hose. today, the nuremberg branch

supplies threaded connectors, hydraulic and low pressure hoses for the injection

moulding machines, temperature control couplings for the cooling systems and

much more. Since 2003, support for this customer has been the responsibility of

hanSa-FleX field sales technician Joachim Brock. “If a hose fails during production,

we get to the site right away. Since our branch is so close to the customer,

we can often deliver the required hose to the BrUDer production hall 20 minutes

after receiving the order”, says the hanSa-FleX employee.

that are fitted on each of the various machines, so I always have the parts I need in the

vehicle when I visit the customer”, explains the service technician.

“we are extremely satisfied with the service we receive from hanSa-FleX. If a hose

line fails, all we have to do is call the branch in nuremberg and quote the X-CoDe

number. they then make the hose, and it is delivered to us shortly afterwards”,

Stefan Sellerer briefly describes the process. “and in maintenance we can always

count on Mr Semisch’s expertise and flexibility.” when the machines are running at

BrUDer, everything is ready for the next UFo attack in the sandpit. •

preVenTaTiVe MainTenance

and because it is essential to keep unscheduled machine stoppages to a minimum

at BrUDer, Stefan Sellerer, Manager Injection Moulding, places great emphasis on

preventative maintenance: “as a machine operator, we have a duty to make sure that

the machines our employees work with are thoroughly maintained, and we take

this duty very seriously. Besides, preventative maintenance is a no-brainer from the

point of view of the business as well, because especially during peak production periods

machine stoppages simply can’t be tolerated.” For maintenance work, the toy

manufacturer has relied on the services of hanSa-FleX for the last five years. the

maintenance schedules are coordinated directly between Mr rotter, the Maintenance

Manager at BrUDer, and our service technician Marc Semisch. “we have developed

a system whereby I call the customer every Monday and ask if there is a machine that

needs servicing. on average, I go to the site and replace the hoses on a machine about

once a fortnight”, reports Marc Semisch. he has been involved in the maintenance

programme at BrUDer since october 2012, and in the intervening time he has become

thoroughly familiar with the setup at BrUDer. “BrUDer uses injection moulding

machines of various sizes and types from three different manufacturers. Mr rotter

has given me an inventory list of hoses, threaded connectors and other components

X-CODE – Schlauchleitungs-Codierung

X-CODE – coding hydraulic elements

X-CODE identifiziert sämtliche Produktmerkmale von hydraulischen

Verbindungselementen in einem alphanumerischen Code – sofort

sichtbar, dauerhaft auf einem Etikett fixiert, exakt und eindeutig für

Ihre schnelle Ersatzteilbeschaffung per Telefon.

X-CODE identifies characteristic product features of all hydraulic elements

with an embossed 6-digit code on a label for a precise and

straight-forward spare part delivery by phone.

Weiterführende Informationen finden Sie unter:

For more detailed information, please visit:

www.hansa-flex.com/solutions/x_code.html

HYDRAULIKPRESSE 2|2013

21


Hydraulik-TecHnik & sicHerHeiT hyDraUlIC teChnICS & SaFety

druckSPeicher

in der hydraulik

pressure accuMulaTOrs

in Hydraulics

In der Hydraulik werden druckspeicher für viele prozesse genutzt. Besonders

in energieeffizienten anlagen gewinnen sie immer mehr an Bedeutung.

In einem Druckspeicher wird eine hydraulikflüssigkeit unter Druck in einen mit Gas

gefüllten Druckbehälter gepresst. Das so komprimierte Gas kann die gespeicherte

energie zu einem späteren Zeitpunkt wieder abgeben. Das hauptproblem im Umgang

mit diesen Geräten ist in vielen Betrieben die technische wartung sowie die

regelmäßige Überprüfung durch eine zugelassene Überwachungsstelle (ZÜS). Um

diese aufgaben zu bewältigen sollte in der regel ein Fachmann, eine sogenannte

Befähigte Person, eingesetzt werden. Bei der hanSa-FleX aG sind deutschlandweit

eine vielzahl an Mitarbeitern als Befähigte Person für Druckgeräte qualifiziert.

Befähigte Personen für Druckgeräte benötigen eine ausbildung und eine abschlussprüfung

durch eine ZÜS. In der regel ist das der tÜv. erst nach ernennung

durch den technischen leiter bzw. Betriebsleiter ist die Funktion innerhalb des

Unternehmens wirksam. Die hauptaufgaben dieser Funktion ist nicht das Füllen

und warten der Druckspeicher, sondern die Unterstützung des technischen leiters

bei der Sicherung der regelmäßigen Überprüfungen, die Gefährdungsbeurteilung

und die Festlegungen zur regelmäßigen wartung der vorhandenen Druckgeräte

entsprechend der aktuellen Betriebssicherheitsvorschrift.

Um wartungsarbeiten wie das Füllen mit Speichergas, austausch der Speicherblase

oder ein- und ausbau kompletter Speicher auszuführen, ist eine technische

Schulung mit dem Umgang von Druckgeräten in der hydraulik erforderlich. Diese

ausbildung sollte bei einer weiterbildungseinrichtung mit kompetenz auf dem

Gebiet der hydraulik absolviert werden.

Bei grundsätzlichen wartungs- und Überprüfungsarbeiten an Druckspeichern sind

eine vielzahl von Punkten zu beachten. So ist alle drei Monate eine Füllstandskontrolle

der Gasfüllung durchzuführen. als Füllgas ist ausschließlich Stickstoff

zu verwenden, und die Prüfung muss dokumentiert werden. Der Umfang der

wartungs- und Überwachungsarbeiten hängt von der Größe des Druckspeichers

ab. So sind Druckspeicher mit einem nominalen volumen bis zu einem liter nicht

überwachungspflichtig, müssen aber durch eine Befähigte Person regelmäßig

begutachtet und überprüft werden. Bei Druckspeichern mit einem nominalen

volumen über einem liter besteht eine Überwachungspflicht. ebenso müssen

diese Speicher alle zehn Jahre durch eine ZÜS einer äußeren Prüfung unterzogen

werden. Das gilt auch für zertifizierte Sicherheitsventile. Bei neuinstallation eines

Speichers mit einer Größe von über einem liter ist eine ZÜS zu informieren, welche

den einbau abzunehmen hat.

Um die Firmen vor ort zu unterstützen, bietet die Internationale hydraulik akademie

(Iha) auch Inhouse-Seminare für Monteure und wartungspersonal direkt

beim kunden an. hier werden das Füllen, reparieren und die gesetzlichen vorschriften

mit praktischen Beispielen erläutert. ebenso wird in der Iha das thema

Druckspeicher in dem Seminar „Sicherheit im Umgang mit leitungstechnik und

arbeitsmedien“ behandelt. wer das Seminarmodul „Druckspeicher“ in der Iha

erfolgreich abschließt, darf nach der ausbildung alle wartungs- und Instandhaltungsarbeiten

an Druckspeichern ausführen. •

22 2|2013 HYDRAULIKPRESSE


hyDraUlIC teChnICS & SaFety Hydraulik-TecHnik & sicHerHeiT

Schulungen – das Wissen des Spezialisten

Training – the knowledge of the specialist

HANSA-FLEX ist technischer und praktischer Kooperationspartner

der Internationalen Hydraulik Akademie (IHA) in Dresden-Weixdorf.

Wir nutzen das Schulungsangebot der IHA sowohl für die interne Weiterbildung

als auch die Schulungen unserer Kunden.

HANSA-FLEX is a technical and practical cooperation partner to the

International Hydraulics Academy (IHA) in Weixdorf near Dresden.

HANSA-FLEX uses the training facilities of the IHA to train its own staff

and provide training to HANSA-FLEX customers.

Weiterführende Informationen finden Sie unter:

For more detailed information, please visit:

www.hansa-flex.com/solutions/schulungen.html

In order to be able to carry out maintenance work such as filling with accumulator

gas, replacing the accumulator bladder or installing and removing entire accumudie

technische Wartung von druckspeichern sollte von ausgebildeten Mitarbeitern durchgeführt

werden.

The technical maintenance of pressure accumulators should always be carried out by

properly trained and authorised personnel.

Pressure accumulators are used for many processes in hydraulics. They

are becoming increasingly important particularly in energy-efficient

systems.

In a pressure accumulator, a hydraulic fluid is forced under pressure into a pressure

vessel that is already filled with gas. the gas that is compressed in this way is

thus able to release the energy stored at a later time. the main problem for many

companies that work with equipment of this kind is the technical maintenance

thereof, as well as inspection by an approved Inspection agency (ZÜS). these duties

should generally be carried out only by a qualified technician, otherwise referred

to as an authorised person. Many employees of hanSa-FleX aG throughout

Germany have qualified as authorised Persons for Pressure equipment.

authorised Persons for Pressure equipment must have received formal training

and passed a final examination administered by a ZÜS. the ZÜS is usually the German

tÜv. their function within the company does not become effective until they

have been named as such by their technical manager or operations manager. the

main duties associated with this function are not filling and servicing the pressure

accumulators, but rather assisting the technical manager in ensuring that regular

inspections are safe, carrying out hazard evaluations and determining the regular

service periods of existing pressure equipment on the basis of the current company

safety regulations.

lators, personnel must have attended technical training courses in working with

pressure equipment in hydraulics. this training must have been completed at an

advanced training institution with demonstrable expertise in the field of hydraulics.

Many factors must be considered during basic maintenance and inspection tasks on

pressure accumulators. For example, the fill level of the filler gas must be checked

every three months. the only permissible filler gas is nitrogen, and the check must

be documented. the scope of maintenance and monitoring tasks depends on the

size of the pressure accumulator. For example, pressure accumulators with a nominal

volume up to one litre are not subject to monitoring requirements, but they must

be evaluated and checked regularly by an authorised person. regulations stipulate

that all pressure accumulators with a nominal volume greater than one litre must be

monitored. these accumulators must also undergo external testing by a ZÜS every

ten years. the same applies for certified safety valves. when a pressure accumulator

with a capacity of more than one litre is installed for the first time, this must be

reported to a ZÜS, which must then carry out acceptance testing of the installation.

In order to help companies on site, the Internationale hydraulik akademie (Iha)

also offers in-house seminars for fitters and maintenance personnel at the customer’s

site. these seminars explain the filling and repair of accumulators, and the

statutory requirements with reference to practical examples. the topic of pressure

accumulators is also covered in the seminars entitled “working correctly with line

equipment and working media” and offered by the Iha. Upon successful completion

of the “Pressure accumulators” seminar module, trainees are then qualified to

carry out all service and maintenance work on pressure accumulators. •

HYDRAULIKPRESSE 2|2013

23


Praxis Practical

Foto/Photo: HanseYachts AG

Traumyachten aus

Greifswald

Dream yachts from

Greifswald

Die offene See übt seit Jahrhunderten eine tiefe Faszination auf viele

Menschen aus. Herauszufinden, was hinter dem Horizont verborgen

liegt, weckte in so mancher Landratte den Entdeckerdrang. Auch wenn

es heute keine weißen Flecken mehr auf dem Globus gibt, hat das Segeln

seine nahezu magnetische Anziehungskraft nicht verloren. Auf der eigenen

Yacht die sieben Weltmeere zu bereisen ist ein Traum vieler Abenteurer

der Neuzeit. Mit den Segelyachten der HanseYachts AG aus der Hansestadt

Greifswald, dem einzigen börsennotierten Unternehmen Mecklenburg Vorpommerns,

kann dieser Traum wahr werden.

In Greifswald an der Ostsee hat der Schiffbau eine lange Tradition. Seit 1361

laufen hier Schiffe vom Stapel. Anfangs vorwiegend Hansekoggen, denn Greifswald

gehörte seit mindestens 1278 der Hanse an. Als Teil des im Handelsbund

einflussreichen „Wendischen Quartiers“, zu dem auch Lübeck, Wismar und Rostock

gehörten, hatte Greifswald lange Zeit eine bedeutende Stellung in der

Deutschen Hanse inne. Ein Großteil der im Ostseeraum fahrenden Hansekoggen

wurden in der Stadt am Greifswalder Bodden gebaut. Man sagt den hanseatischen

Schiffsbauern nach, dass sie ihre Schiffe mit einem gehörigen Respekt vor

der See bauten. Denn die ist unberechenbar und bleibt immer gefährlich. Das

hat sich bis heute nicht geändert. Der Segelsport ist eines der wenigen verbliebenen

Abenteuer der Menschheit. Dieser Philosophie ist die HanseGroup stets

treu geblieben. Eine zentrale Stelle des Unternehmensprofils lautet: „Wer Yachten

für den sicheren Einsatz auf allen Ozeanen bauen will, muss Demut für die

Natur empfinden, sie kennen und respektieren. Was für den erfahrenen Segler

gilt, gilt auch für uns Yachtbauer: Segle nie gegen die See, segle mit ihr“. Mit

diesem Leitsatz hat sich die Unternehmensgruppe in den zwanzig Jahren seit

ihrer Gründung eine beachtliche Marktposition erarbeitet. Gemessen an der

Anzahl der weltweit verkauften Yachten ist die HanseYachts AG einer der drei

größten Hersteller hochseetüchtiger Segelyachten. Neben der Leidenschaft für

und dem Respekt vor der See, braucht es für eine derartige Erfolgsgeschichte

allerdings auch handfeste Tugenden. Mit unternehmerischen Visionen, einer klaren

Zielgruppenorientierung, effizienten Produktionsprozessen und allen voran

hochqualifizierten Mitarbeitern produziert die HanseGroup Segelyachten, deren

Anmut und Qualität weltweit unstrittig sind.

g

24 2|2013 HYDRAULIKPRESSE


PraCtICal praxis

over the centuries, many people have responded to the profound fascination

of the open seas. The call to discover what lies hidden beyond

the horizon has awoken the urge to explore in no small number

of landlubbers. While there are no more uncharted waters on our planet

now, sailing has lost none of its almost magnetic powers of attraction. To

set sail for the seven seas on their own yacht still remains a powerful dream

for many adventurers of the modern age. With the sailing yachts built by

Hanseyachts aG, based in the Hanseatic city of Greifswald and the only publicly

listed company in Mecklenburg-Vorpommern, this dream can become

reality.

Foto/Photo: hanseyachts aG

Shipbuilding has a long history in Greifswald which stands on the shores of the

Baltic Sea. Ships have been running down the slipways here since 1361. In the

beginning, they were mainly hanseatic cogs, because Greifswald was a member

of the hanseatic league at least as early as 1278. as part of the “wendish Sector”,

which included lübeck, wismar and rostock and was highly influential within

the trading alliance, Greifswald enjoyed a position of prominence for many years.

Most of the hanseatic cogs that plied the trade routes in the Baltic Sea were built

in the city, in the Bay of Greifswald. the hanseatic shipbuilders had a well-earned

reputation for building their ships with a healthy respect for the sea on which they

were to sail. For it was unpredictable and never wholly without danger. that has

certainly not changed in the intervening centuries. the sport of sailing is one of the

last great adventures that remain open to Mankind. and hanseGroup subscribes

to that philosophy to this day. a defining phrase in the company’s profile states:

“anyone who intends to build yachts that can operate safely on all the world’s

oceans must be humble before nature, know her and respect her. what holds true

for experienced sailors applies in no less measure for us as yacht builders: never

sail against the sea, sail with it”. with this guiding principle, in the twenty years

since its foundation the group of companies has earned a considerable position in

the market. In terms of numbers of yachts sold globally, hanseyachts aG is one of

the three largest manufacturers of ocean-going sailing yachts in the world. But a

success story like this must also be rooted in other pragmatic virtues besides an

abiding passion and respect for the sea. with entrepreneurial vision, active alignment

with a clearly defined target group, efficient production processes and above

all with highly skilled employees, hanseGroup makes sailing yachts whose grace

and quality are acknowledged the world over.

indiVidual series prOducTiOn

at the same time, the group combines the principles of series production, with

efficient use of platforms and modules much like the automotive industry, with

custom designs. For example, on their latest model, the hanSe 575, the yacht

builders offer a staggering 40,000 combination options for the interior. and if

that is not enough, special requests are also no problem. each yacht is equipped

exactly as the owner wishes. eight different hanse sailing yacht models (+4

Moody models + 2 varianta models + 3 Fjord models + 5 Dehler models) are

built in the hanse dockyard in Greifswald alone. “Fjord” motorboats, a marque of

the norwegian builder that has been part of the hanseGroup since 2007, are built

and launched here. In 2008, the group expanded its product range with the deck

saloon yachts and aft cockpit yachts from “Moody”, the venerable english yacht

builder whose history dates back to 1827. In 2009, the hanseGroup acquired

the Dehler yachts dockyard in order to gain access to the market for smaller and

medium-sized yachts.

Hydraulics On BOard

the recently developed hanSe 575 was unveiled to the general public for the first

time at the Boot 2013 international trade fair in Düsseldorf. It is almost 17 metres

long, and features a kind of garage in the stern to house the dinghy. a tail-

g

ausgeklügelte Technik an Bord: die Heckklappe der Hanse 575 öffnet sich hydraulisch und

ermöglicht so die nutzung des Beiboots. außerdem kann die klappe als Badeplattform verwendet

werden. die nötigen hydraulischen Verbindungselemente stammen von Hansa-Flex.

sophisticated technology on board: The tailgate of the Hanse 575 opens hydraulically to

enable use of the dinghy. The tailgate can also be used as a diving platform. The required

hydraulic connecting elements are made by Hansa-Flex.

HYDRAULIKPRESSE 2|2013

25


praxis PraCtICal

SäMtliche hydraulikkoMPonenten

Sind

SeewaSSerBeStändig

indiViduelle serienFerTiGunG

Dabei kombiniert die Unternehmensgruppe Serienfertigung durch effizienten einsatz

von Plattformen und Modulen, vergleichbar mit der autoindustrie, und individuelle

Gestaltung. So bieten die yachtbauer für ihr neuestes Modell, der hanSe 575,

unglaubliche 40.000 kombinationsmöglichkeiten für das Interieur an. Und sollten

die nicht ausreichen, sind auch Sonderwünsche kein Problem. Jede yacht wird so

gestaltet, wie der eigner es wünscht. acht verschiedene hanse Segelyacht-Modelle

(+4 Moody Modelle + 2 varianta Modelle + 3 Fjord Modelle + 5 Dehler Modelle)

werden alleine auf der hanse-werft in Greifswald gebaut. hier laufen auch die

Motorboote der norwegischen Marke „Fjord“, die seit 2007 teil der hanseGroup ist,

vom Stapel. Seit 2008 erweitern die Decksalonyachten und achtercockpityachten

der 1827 gegründeten englischen traditionsmarke „Moody“ das angebot der Unternehmensgruppe.

Um den Markt für yachten kleiner und mittlerer Größe bedienen

zu können, übernahm die hanseGroup 2009 die werft Dehler yachts.

Hydraulik an BOrd

Die neu entwickelte hanSe 575 wurde auf der internationalen Fachmesse Boot

2013 in Düsseldorf erstmals der breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Die fast 17 Meter

lange yacht verfügt an der heckseite über eine art Garage für ein Beiboot, ein

sogenanntes Dinghy. Um das Dinghy nutzen zu können, lässt sich eine heckklappe

hydraulisch herunterfahren. So kann das Beiboot

mit Jetantrieb zu wasser gelassen werden. ebenso ist

die heckklappe, wie bei anderen yachten der Marke

hanSe, als Badeplattform nutzbar. Für diese und andere

hydraulische Funktionen stellt die hanSa-FleX

niederlassung in Samtens sämtliche verbindungselemente

zur verfügung. Diese reichen von Schlauchleitungen

über verschraubungen bis hin zum hydrauliköl.

Und weil es sich auf einer yacht nicht vermeiden lässt,

dass Bauteile mit Salzwasser in kontakt kommen, werden sämtliche verschraubungen,

armaturen und andere komponenten selbstverständlich mit einer seewasserbeständigen

Beschichtung an den kunden geliefert. Doch die leistungen

von hanSa-FleX gehen über die reine lieferung von hydraulischen Bauteilen

hinaus. „während der Planungsphase für die hanSe 575 waren wir bereits bei der

auslegung und entwicklung der hydraulik mit in das Projekt einbezogen“, berichtet

Marcel najdowski, niederlassungsleiter in Samtens.

sTarker parTner

„wir haben uns hanSa-FleX als starken lieferanten gesucht“, erklärt arne amann,

einkaufsleiter der hanseyachts aG, „hanSa-FleX bietet uns schnelle lieferung qualitativ

hochwertiger teile und eine Menge know-how. Und als bester anbieter auf

dem Markt wollen wir natürlich nur mit den besten lieferanten zusammenarbeiten“.

Da die yachten der Unternehmensgruppe abnehmer auf der ganzen welt finden,

ist auch die globale aufstellung von hanSa-FleX ein argument für die Zusammenarbeit.

ein weiteres ist der X-CoDe, mit dem jede Schlauchleitung, die in den

yachten der hanseGroup verbaut wird, ausgestattet ist. Sollte einmal eine Schlauchleitung

ausfallen, können kunden und vertriebspartner weltweit auf schnelle hilfe

von hanSa-FleX zählen. einfach den X-CoDe an die nächstgelegene niederlassung

durchgeben und schon wird das identische ersatzteil gefertigt und ausgeliefert. Damit

das abenteuer an Bord einer yacht der hanseGroup weiter gehen kann. •

Sichere Verbindungen. Jederzeit verfügbar.

Safe connections. Available at all times.

Ob Erstausrüstung oder Ersatzteilbeschaffung: Ein großes Netz an

Niederlassungen sorgt für Kundennähe und schnelle Verfügbarkeit

von Schlauchleitungen in vielfältigen Spezifikationen und Abmessungen

– ausgerüstet mit Standard- oder Sonderarmaturen.

Whether as original equipment or replacement parts, an extensive

branch network ensures close attention to customers‘ needs and fast

availability of hoses in a wide variety of specifications and dimensions –

featuring standard or special fittings.

Weiterführende Informationen finden Sie unter:

For more detailed information, please visit:

www.hansa-flex.com/solutions/hydraulikschlaeuche.html

gate can be lowered hydraulically so that the dinghy can be used. In this way, the

jet-propelled tender is lowered into the water. and just like other yachts in the

hanSe range, the tailgate can be used as a swimming platform. For this and other

hydraulic functions, the hanSa-FleX branch in Samtens supplies all of the necessary

connectors. these range from hose lines to threaded connectors, hydraulic

oil and everything in between. and since it is scarcely possible to prevent components

from coming into contact with salt water on a yacht, naturally all threaded

connectors, fittings and other components are delivered to the customer with a

seawater-resistant coating. But the services provided by hanSa-FleX extend well

beyond just delivering hydraulic components. “we were brought on board the

project to design and develop the hydraulics right from the planning phase for the

hanSe 575”, recalls Samtens Branch Manager Marcel najdowski.

a sTrOnG parTner

“we sought out hanSa-FleX as a strong supplier”, says arne amann, Purchasing

Manager for hanseyachts aG, “hanSa-FleX gives us rapid delivery, high quality

parts and an abundance of technical knowledge. and as the best manufacturer on

the market, naturally we only want to work with the best suppliers.” Since the buyers

of the yachts built by the group are located all over the world, the global positioning

offered by hanSa-FleX was another factor in the decision to enter into cooperation.

another is the X-CoDe, which is stamped on every hose line installed in hanseGroup

yachts. If a hose line should ever develop a fault, customers and sales partners anywhere

in the world can count on fast assistance from hanSa-FleX. Simply quote

the X-CoDe to the nearest branch and the identical spare part will be produced and

shipped immediately. So the adventure on board a hanseGroup yacht can go on. •

26 2|2013 HYDRAULIKPRESSE


PraCtICal praxis

all hydraulic

coMPonentS are

Seawater-reSiStant

HYDRAULIKPRESSE 2|2013

27

Foto/Photo: hanseyachts aG


Hansa-Flex länder-lexikOn hanSa-FleX CoUntry leXICon

iM land deS

grafen dracula

rumänien

THe land OF

romania

Text: André Tucic

cOunT dracula

28 2|2013 HYDRAULIKPRESSE

Foto/Photo: iStockphoto


the area that is modern romania was first settled four millennia before the birth

of Christ. the first settlers to make their mark on the region were Indo-europeans,

who were followed by Greeks, and after the first century by romans. In the centuries

that followed, parts of the territory fell under the domination of the Bulgars,

the tatars and the Magyars. Beginning in the 14th century, wallachia and Moldavia

established themselves as independent principalities. wallachia and Moldavia

merged to form romania in 1862. the new country’s independence was recognised

at the Congress of Berlin 16 years later. During the First world war, romania

allied itself with the powers of russia, Great Britain and France. after winning its

war against hungary, romania almost doubled its land area. But with the outbreak

of the Second world war romania lost part of its territory as a conse-

g

hanSa-FleX CoUntry leXICon Hansa-Flex länder-lexikOn

In dieser ausgabe führt uns das Hansa-Flex länderlexikon ans schwarze

Meer nach rumänien. es ist ein faszinierendes land zwischen Tradition

und Moderne, welches außerdem die Heimat einer der berühmtesten romanfiguren

der neuzeit ist: Bram stokers dracula.

Foto/Photo: iStockphoto

GeOGrapHie

rumänien hat 19 Millionen einwohner, verteilt auf eine Fläche von 237.000 Quadratkilometer.

Das land liegt im Südosten europas und grenzt an Bulgarien, Ungarn,

Moldawien, Serbien, Montenegro und die Ukraine. Die hauptstadt Bukarest

hat knapp zwei Millionen einwohner und ist die größte Stadt des landes. rumänien

ist seit 2007 eU-Mitglied, währung ist der leu. Große teile rumäniens werden

von den karpaten durchzogen – dort steht mit dem Moldoveanu der höchste Berg

des landes mit 2.544 Metern höhe. nördlich und westlich dieses Mittelgebirges

befindet sich das Siebenbürgische Becken, östlich davon die Pannonische tiefebene.

Insgesamt gibt es in rumänien über 3.400 Seen, der größte Fluss ist die Donau

mit einer länge von 1.075 kilometer.

FlOra und Fauna

rund ein Drittel rumäniens ist bewaldet, hauptsächlich mit Misch-, Buchen- und

eichenwäldern. Im Flussdelta der Donau gibt es viele Sumpf- und Schilfpflanzen,

darunter einige fleischfressende Pflanzen. Die tierwelt ist vielfältig: In vielen Gebirgswäldern

leben wölfe, Bären, hirsche, wildkatzen und luchse. rund um die

Donau gibt es vor allem wildschweine, Füchse, Fischotter und Biberratten. Die vogelwelt

umfasst unter anderem Pelikane, Flamingos, kormorane und reiher – vor

der küste leben sogar Delphine und Mönchsrobben.

kliMa

rumänien befindet sich im Übergang vom maritimen- zum kontinentalen klima.

Im Zentrum und im westen des landes herrscht ein feuchtes klima. Im Südosten

ein malerischer Blick auf die karpaten. Hier befindet sich auch die links zu sehende Burg

Bran, welche angeblich die Heimat Vlad drăculeas sein soll. Historisch ist das aber nicht belegt.

Das heutige rumänien wurde im vierten Jahrtausend vor Christus besiedelt. Zunächst

waren es Indo-europäer, dann Griechen und ab dem ersten Jahrhundert

römer, die rumänien prägten. In den folgenden Jahrhunderten standen teile des

territoriums unter bulgarischer, tatarischer und ungarischer herrschaft. ab dem

14. Jahrhundert behaupteten sich die walachei und Moldau als eigenständige

Fürstentümer. Die walachei und Moldau haben sich 1862 als rumänien zu-

g

an enchanting view of the carpathians, which are also the site of Bran castle, pictured at left.

Bran castle is reputed to be the former home of Vlad dracula, but the claim is as yet unproven.

gibt es eher kontinentale einflüsse mit heißen Sommer- und kalten wintermonaten.

tief im Südosten hingegen ist das wetter mediterran. Die temperaturen

können von über plus 40 Grad Celsius bis zu minus 40 Grad Celsius variieren.

GescHicHTe

In this issue, the Hansa-Flex country lexicon takes us to romania, on the

shores of the Black sea. romania is a fascinating country, steeped in tradition

yet striving for modernity, which also happens to be the home of one

of the most infamous creations in modern literature: Bram stoker’s dracula.

GeOGrapHy

romania has a population of 19 million and an area of 237,000 square kilometres.

It is situated in the southeastern extremity of europe and shares borders with Bulgaria,

hungary, Moldova, Serbia, Montenegro and the Ukraine. with a population

of two million, its capital Bucharest is also the country’s largest city. romania has

been a member of the eU since 2007. Its currency is the leu. Much of romania

is dominated by the Carpathian Mountains – this mountain range includes the

Moldoveanu, the highest mountain in the country which rises to an altitude of

2,544 metres. these highlands are bounded in the north and west by the transylvanian

Basin and by the Pannonian Plain in the east. In all, there are over 3,400

lakes in romania, its largest river is the Danube, with a length of 1,075 kilometres.

FlOra and Fauna

about a third of the country is forested, mostly mixed, beech and oak forests. the

delta of the river Danube is home to a wide variety of marsh plants and reeds,

including several carnivorous plants. the animal life in romania is very diverse:

wolf, bear, deer, wildcat and lynx roam the highland forests. the area around the

Danube provides habitat particularly for wild boar, foxes, otters and coypu. the

bird life includes pelicans, flamingos, cormorants and cranes as well as other species

– even dolphins and monk seals live in the sea off the coast of romania.

cliMaTe

romania is located at the transition between the maritime and continental climate

regions. In the centre and west of the country, the climate is mainly humid.

the Southeast is characterised more by continental influences, with hot summers

and cold winters. In contrast, the weather in the deep Southeast is Mediterranean.

temperatures can vary between over 40 degrees Celsius above and 40 degrees

below freezing.

HisTOry

HYDRAULIKPRESSE 2|2013

29


HANSA-FLEX Länder-Lexikon HANSA-FLEX Country Lexicon

Foto/Photo: iStockphoto

Foto/Photo: iStockphoto

In der rumänischen Hauptstadt Bukarest dominieren französische Einflüsse. Es gibt Boulevards und Prachtbauten wie das Athenäum oder den Triumpfbogen.

Signs of French influence abound in the Rumanian capital Bucharest: boulevards and imposing buildings like the Athenäum and the Triumph Arch.

sammengeschlossen, 16 Jahre später wurde die Unabhängigkeit des Landes auf

dem Berliner Kongress anerkannt. Im Ersten Weltkrieg schloss sich Rumänien dem

Bündnis mit Russland, Großbritannien und Frankreich an. Nach dem gewonnen

Krieg gegen Ungarn konnte das Land seine Gebiete fast verdoppeln. Doch nach

Beginn des Zweiten Weltkriegs verlor Rumänien infolge des Hitler-Stalin-Paktes

einen Teil des Staatsgebietes. Nach Kriegsende geriet das Land unter sowjetischen

Einfluss – 1947 wurde die Monarchie aufgehoben und die Volksrepublik Rumänien

ausgerufen. Fortan wurden kommunistische Strukturen aufgebaut. Nach dem

Zerfall der Sowjetunion kam es zu einer Revolution, die demokratische Prozesse

einläutete. Seit 2007 ist Rumänien Teil der Europäischen Union.

Tourismus


Rumänien wird durch das Schwarze Meer begrenzt. Entlang der 245 Kilometer

langen Küste befinden sich viele Badeorte mit Sandstränden, doch der Massentourismus

hat noch nicht Einzug gehalten. Dabei bietet Rumänien seinen Besuchern

eine ganze Menge: Tropfsteinhöhlen in den Apuseni-Bergen, Auwälder entlang

der Donau, hübsche Berggipfel in den Karpaten und verträumte Bauerndörfer im

Siebenbürger Hügelland. Insbesondere Siebenbürgen ist sehr reizvoll. Die Region

ist von den Karpaten umschlossen und verdankt seinen Namen sieben Burgen,

die sich dort befinden. Das Donaudelta mit seinen 5.600 Quadratkilometern ist

eine beeindruckende ökologische Naturlandschaft. Es ist das größte Feuchtgebiet

Europas mit einem Labyrinth aus Schilfinseln, Binnenseen, Lagunen, Kanälen und

Sümpfen, das über 300 Vogelarten beherbergt.

Wirtschaft


Nach dem Zusammenbruch des Warschauer Paktes erlitt die Wirtschaft schwere

Verluste. Zwar konnte Ende der 90er Jahre ein leichter Aufschwung verzeichnet

werden, dieser hatte jedoch nicht lange Bestand. Heute lebt rund ein Viertel der

Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze. Doch die langfristigen Prognosen sind

positiv, vor allem der fruchtbaren Böden wegen. Außerdem ist Rumänien reich an

Bodenschätzen wie Erdöl, Erdgas, Kohle, Eisenerz, Silber, Gold und Uran. Ein Drittel

aller Arbeitskräfte stammen aus dem Agrarsektor, die wichtigsten Industriebereiche

sind Maschinenbau, Petrochemie, Metallurige, Chemie, Textilherstellung und

Lebensmittelverarbeitung. Rumänien exportiert hauptsächlich Textilien, Metalle,

Maschinen und Transportmittel.

HANSA-FLEX Rumänien


HANSA-FLEX hat sich zum

rumänischen Marktführer

für Hydraulik entwickelt

Seit 1997 betreibt HANSA-FLEX eine Auslandsgesellschaft mit mittlerweile sieben-

Niederlassungen in Rumänien. In dem Land der Bären und Wölfe betreuen Managing

Director Nicolae Tasu und seine 23 Mitarbeiter

etwa 2.000 Kunden aus den verschiedensten Branchen.

Hydraulik von HANSA-FLEX wird in Rumänien zum Beispiel

in der Landwirtschaft, der Bauindustrie und dem

Schiffbau eingesetzt. In den vergangenen 16 Jahren hat

sich HANSA-FLEX in Rumänien dank des Engagements

unserer Kollegen vor Ort zum Marktführer für hydraulische

Verbindungselemente entwickelt. Diese starke

Position werden wir in Zukunft weiter ausbauen. •

30 2|2013 HYDRAULIKPRESSE


quence of the pact between hitler and Stalin. after the

end of the war, romania fell under Soviet control – in

1947 the monarchy was abolished and the country was

renamed the People’s republic of romania. In the period

that followed, communist structures were set up.

after the collapse of the Soviet Union, democratic processes

were instituted following a revolution. romania

has been a member of the european Union since 2007.

TOurisM

romania lies on the shores of the Black Sea. Its 245 kilometres of coastline are

dotted with seaside resorts on sandy beaches, but mass tourism has not yet taken

hold here. yet romania offers great rewards to those who do visit the country:

limestone caves in the apuseni Mountains, lowland riparian forests along the

Danube, scenic peaks in the Carpathians and somnolent farming villages in the

transylvanian hill Country. transylvania is especially attractive. the region is encircled

by the Carpathians and is also known as the land of the Seven Castles. the

5,600 square kilometres occupied by the Danube delta represent an impressive

area of ecological importance. It is the largest wetland region in europe and includes

a maze of reed islands, inland lakes, lagoons, channels and marshes that

hosts more than 300 bird types.

ecOnOMy

after the warsaw Pact was dissolved, romania’s economy suffered heavy losses. a

moderate revival was recorded in the late 1990s, but it was not sustained. today,

hanSa-FleX CoUntry leXICon Hansa-Flex länder-lexikOn

hanSa-fleX haS earned itS

rank aS the Market leader

for hydraulicS in roMania

about a quarter of the country’s population lives below the poverty line. But longterm

forecasts are encouraging, particularly because of the fertility of the land.

romania is also rich in natural resources, including oil, natural gas, coal, iron ore,

silver, gold and uranium. one third of the workforce is rooted in the agricultural

sector, the most important industrial sectors are machine building, petrochemicals,

metallurgy, chemical, textile production and food processing. romania’s major

exports are textiles, metals, machinery and transport vehicles.

Hansa-Flex rOMania

hanSa-FleX has operated a foreign subsidiary in romania since 1997. the organisation

now consists of seven branches. In the land of bears and wolves, Managing

Director nicolae tasu and his 23 employees serve the needs of about 2,000 customers

in a wide variety of industries. For example, hydraulics by hanSa-FleX is

used in romania in agriculture, the construction industry and shipbuilding. over

the last 16 years, thanks to the commitment of our colleagues in the country,

hanSa-FleX has established itself as romania’s market leader for hydraulic connecting

elements. we will continue to build on this strong position in the future. •

Prešov SLOWAKAI

Černovcy

SLOVAKIA

Užgorod

Beľc

UKRAINE

Košice

Botoćani

UKRAINE

Orchej

Suceava

Kišin'ov

Eger

Sighetu Marmației

Kichinev

Miskolc

Satu Mare

Tiraspoľ

Nyíregyháza

Baia Mare

Iași

MOLDAWIEN

MOLDOVA

Debrecen

Bistrița

Piatra-Neamt

Vaslui

Dej

UNGARN

Zalău

Bacău

Szolnok

HUNGARY Oradea

Reghin

Tîrgu-Ocna Bîrlad

Miercurea-Ciuc

Tîrgu Mureș

Gheorghe

Cluj-Napoca Turda

Odorheiu

Gheorghiu-Dej

Secuiesc

Békéscsaba

Tecuci

Mediaș

Sfîntu

Focșani

Alba Iulia

Făgăras Gheorghe

Galați

Brăila

Szeged Arad

Deva

Hunedoara

Brașov

Sibiu

Buzău

Tulcea

Lugoj Petroșani

Timișoara

Rîmnicu

Ploiești

Slobozia

Reșița

Vîlcea Pitești Tîrgoviște

Tîrgu Jiu

București Pantelimon/Ilfov Constanța

Novi Sad

Drobeta-Turnu- Slatina

Beograd

Severin

Belgrade

Craiova

Alexandria Giurgiu

BULGARIEN

BULGARIA

SERBIEN

SERBIA

Razgrad

Varna

0 km 50 100 km

Odessa

Mit einem starken Team hat sich Hansa-Flex die Marktführerschaft im Bereich hydraulische

Verbindungselemente in rumänien erarbeitet. Bei Großprojekten wie dem Bau der karpatenautobahn

ist Hansa-Flex ein gefragter partner.

With a strong team, Hansa-Flex has earned its position as the market leader for hydraulic

fittings in romania. Hansa-Flex is a valued partner in capital projects such as the construction

of the carpathian Highway.

HYDRAULIKPRESSE 2|2013

31


MenscHen Bei Hansa-Flex PeoPle at hanSa-FleX

flintenweiB

a sTraiGHT sHOOTinG lady

32 2|2013 HYDRAULIKPRESSE


PeoPle at hanSa-FleX MenscHen Bei Hansa-Flex

Deutschlandweit gibt es über 350.000 Jagdscheininhaber. Gut zehn prozent

davon sind Frauen. eine von ihnen ist die Mediengestalterin nadine

Beneke, die seit 13 Jahren bei Hansa-Flex in der Marketingabteilung

tätig ist. Hydraulikpresse besuchte die 35-jährige und sprach mit ihr

über eine Begegnung in portugal, die schwierige Jägerprüfung und warum

sie auch mitunter ohne Waffe auf dem Hochsitz Zeit verbringt.

Fast 45 Minuten dauert es, bis ich von Bremen aus das kleine Dorf in der nähe von

verden erreicht habe, in dem nadine Beneke lebt. Die klingel ihrer wohnung in

dem ehemaligen Bauernhof funktioniert nicht. nach einem anruf öffnet die Jägerin

die tür. In ihrer wohnung sucht man vergebens nach Jägerklischees. es liegen

weder wildschweindecken auf dem Boden, noch stehen hirsch-kerzenständer auf

dem tisch. erst nachdem ich darauf hingewiesen wurde, fällt mir die trophäe eines

rehbocks auf, die an der wand hängt. Bei kaffee und keksen beginnt meine

kollegin zu erzählen, wie sie Jägerin wurde.

VOrsTuFe JaGdscHein

Für nadine Beneke war der erwerb des Jagdscheins Mittel zum Zweck. „In einem

Portugalurlaub habe ich Falkner mit ihren Jagdvögeln gesehen. Das hat mich fasziniert“,

berichtet die blonde Frau. Sie entschloss sich dazu, einen Falknerschein

zu machen, um selber Greifvögel halten zu dürfen. „Ich habe beim Jagdverbund

angerufen und mich erkundigt. Das klang alles gar nicht so aufwändig, bis mein

Gesprächspartner gegen ende der Unterhaltung sagte: ´einen Jagdschein haben

Sie ja.´ hatte ich aber nicht“, erzählt die 35-jährige, während sie ihren kaffeebecher

mit beiden händen umfasst.

das GrÜne aBiTur

Um den Falknerschein erlangen zu können, muss grundsätzlich erst die Jägerprüfung

erfolgreich abgelegt werden. Und die hat es in sich. neun Monate lang

drückte nadine Beneke zweimal wöchentlich die (Jäger)Schulbank, bevor sie die

Prüfung ablegen konnte. Diese besteht aus einer Schießprüfung, einem schriftso

nah lässt uhu charly nur seine Falknerin nadine Beneke an sich heran. Bis das Vertrauen

soweit aufgebaut ist, vergehen mehrere Monate.

nobody gets this close to charly except his falconer nadine Beneke. it takes many months to

build this level of trust.

lichen und einem mündlich-praktischen teil. Dabei musste sie kenntnisse nachweisen

in themenbereichen wie: wildbiologie, wildhege, Jagdbetrieb, wildschadensverhütung,

land- und waldbau, Jagd- und waffenrecht, waffentechnik,

Führung von Jagdwaffen und Jagdhunden, Behandlung des erlegten wilds,

Beurteilung des wildbrets sowie Jagd-, tier- und naturschutz. Die praktische

Prüfung besteht in der regel aus einem reviergang, bei dem Fragen mündlich

beantwortet werden, jagdliche Situationen eingeschätzt und praktische aufgaben

absolviert werden müssen. aufgrund der hohen Schwierigkeit und g

over 350,000 people in Germany possess a hunting licence. slightly

more than ten percent of these are women. One of this number is

media designer nadine Beneke, who has worked in the Hansa-Flex

Marketing department for 13 years. Hydraulikpresse visited the blonde,

35-year-old Ms Beneke, and learned about an encounter in portugal, the

very difficult hunting examination, and why she sometimes spends time in

the raised hide without a gun.

It took me almost 45 minutes to drive from Bremen to the small village not far

from verden where nadine Beneke lives. the bell for her apartment in a converted

farm does not work. I call her on the phone and the huntress opens the door. her

apartment is devoid of the stereotypical trappings of a hunting lifestyle. there are

no wild boar hides on the floor, no antler candelabras on the table. It is not until

it is pointed out that I notice the solitary trophy, a roebuck, hanging on the wall.

over coffee and biscuits, my colleague starts to tell me how she became a qualified

hunter.

HunTinG licence preliMinary sTaGe

For nadine Beneke, obtaining her hunting licence was a means to an end. “I went

to Portugal on holiday once, and watched falconers working with their birds. I was

entranced”, she says. She decided to obtain a falconry licence so that she would

be permitted to keep birds of prey herself. “I contacted the hunters’ association

and asked for details. It didn‘t sound too complicated at all, until near the end of

the conversation the person I was talking to asked: ‘of course you have a hunting

licence, don’t you.’ But I didn’t”, recounts my interviewee, clutching her coffee cup

in both hands.

THe Green aBiTur

Before she could receive her falconry permit, Ms Beneke would have to pass the

hunting examination. there was no way round it. and this is no easy exam. nadine

Beneke had to attend formal classes for hopeful hunters twice a week for nine

months before she was permitted to take the exam. the exam itself consists of a

shooting test, a written examination, and an oral-practical part. She had to demonstrate

her knowledge in subject areas such as: wildlife biology, wildlife conservation,

hunting practice, prevention of damage caused by wild animals, agriculture

and silviculture, hunting and weapons law, weapons technology, maintenance of

hunting weapons and hunting dogs, handling dead wildlife, evaluating the fitness

of game for consumption, and conservation of hunting, animal and nature reserves.

the practical part of the exam usually consists of a walk through a hunting reserve,

during which questions must be answered verbally, hunting related situations must

be evaluated and practical tasks completed. the exam is very difficult and the failure

rate is high, about 30%. the hunting licence qualification exam is known as g

HYDRAULIKPRESSE 2|2013

33


MenscHen Bei Hansa-Flex PeoPle at hanSa-FleX

das Gewehr im anschlag. um den Jagdschein zu erhalten, muss zuerst die schwierige

Jagdprüfung absolviert werden.

in the firing position. in order to obtain a hunters’ licence, you have to pass the very difficult

hunting examination.

einer Durchfallquote von bis zu 30 Prozent wird die Jägerprüfung auch als das

grüne abitur bezeichnet.

die tiere im revier. Das ist für mich einfach ein entspannter abend in der natur“,

erklärt die Jägerin.

ein wesentlicher Bestandteil der Jägerprüfung ist die Schießprüfung, deren Inhalt

von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich ist. In den meisten Fällen schießt

der Prüfling mit zwei verschiedenen waffen – der Büchse und der Flinte. Mit der

Büchse werden fünf Schüsse pro erforderlicher Disziplin auf eine Distanz von 100

Metern abgegeben. Zehn bis 15 bewegliche Ziele gilt es mit der Flinte zu treffen,

wobei auf jedes Ziel mit maximal zwei Patronen geschossen werden darf. wer

diese Prüfung nicht besteht, darf sie am selben tag noch einmal wiederholen.

Sollte auch das nicht erfolgreich sein, muss die gesamte Prüfung erneut abgelegt

werden.

HaupTsacHe naTur

Das war bei nadine Beneke nicht notwendig. Sie bestand ihre Prüfung im ersten

anlauf. Seit 2009 ist sie somit offiziell Jägerin. Doch was reizt sie daran, dieser von

außenstehenden oft als martialisch wahrgenommenen tätigkeit nachzugehen?

„es ist auf jeden Fall nicht das töten von wildtieren“, stellt die Mediengestalterin

klar. „wenn du etwas ansprechen kannst (Jägersprache für: wild erkennen und

beurteilen. anm. d. red.), was für einen abschuss in Frage kommt, spürt man das

adrenalin im körper. Und wenn man wirklich etwas schießt, ist es das I-tüpfelchen.

aber das ist nicht die hauptsache für mich.“ vielmehr ist es das naturerlebnis.

„wenn ich so alleine auf dem hochsitz sitze, ist das wie ein kurzurlaub. Die

ruhe ist einfach ein schönes kontrastprogramm zum Schreibtischjob. Ich nehme

auch nicht immer eine waffe mit, wenn ich raus gehe, sondern beobachte lieber

die JägerPrüfung

wird auch alS daS grüne

aBitur Bezeichnet

tatsächlich sind die aufgaben eines Jägers zahlreich. Durch gezieltes Jagen sollen

die wildpopulationen gesund gehalten und so das große wintersterben verhindert

werden. ebenso trägt die Jagd zur Bestandsregulierung bei, was wildschäden

in der Forst- und landwirtschaft verhütet und die artenvielfalt erhält. Jäger,

die ein revier gepachtet haben, sind ebenso dazu angehalten, den lebensraum

für alle wild lebenden tiere zu verbessern, indem sie zum Beispiel hecken und

Futterwiesen anpflanzen, waldränder gestalten oder Feuchtgebiete anlegen. Sie

unterhalten jagdliche einrichtungen wie hochsitze, führen wildbeobachtungen

und wildzählungen durch und schützen die wildtiere vor wildernden hunden und

katzen. Um nur einige der vielen aufgaben zu nennen.

ein BesucH Bei cHarly und JOsy

nachdem wir unser Gespräch beendet haben, führt mich meine kollegin nach

draußen. Im Garten steht eine große voliere, in der ihre beiden sibirischen Uhus

Charly und Josy leben. nadine Beneke hat nach der Jägerprüfung auch noch ihren

Falknerschein gemacht und hält nun zwei dieser imposanten eulen. Charly,

der terzel (falknerisch für Männchen), ist gut ein Drittel kleiner als Josy und um

einiges zutraulicher. „Ich habe ihn viel länger als Josy, deshalb ist er besser an

mich gewöhnt“, erklärt die Falknerin, während Charly auf ihrem linken arm sitzt.

Das konditionieren der vögel ist sehr zeitaufwändig. Zwei bis drei Stunden täglich

trägt die Mediengestalterin ihre Uhus ab. Das ist Falknersprache und bedeutet,

dass der Greifvogel auf ihrem arm sitzt, während sie mit ihm außerhalb der

voliere spazieren geht und das tier sich an den Falkner

gewöhnt. „es geht darum, vertrauen aufzubauen. Die

Uhus sollen lernen, dass sie von mir nichts zu befürchten

haben“, sagt meine kollegin, während sie Charly

liebevoll über den kopf streichelt. Josy guckt sich das

Ganze aus einigen Metern entfernung an und gibt ab

und an klackende warngeräusche von sich. noch ist

sie misstrauisch, aber das wird sich sicherlich bald

ändern. •

34 2|2013 HYDRAULIKPRESSE


the “Grünes abitur” – meaning literally translated green

graduation – a reference to the school leaving examination

that decides eligibility for university admission.

the shooting test is an important part of the hunting

licence, and its requirements vary from one federal state

to another. In most cases the candidate shoots with two

different weapons – a rifle and a shotgun. For the rifle,

five shots must be fired at targets over a distance of 100

metres for each required discipline. with the shotgun, the candidate must hit ten

to 15 moving targets. only two cartridges may be used for each target. Candidates

who fail this part of the test are permitted to try again on the same day. If they are

unsuccessful at the second attempt, they must retake the entire exam.

naTure aBOVe all

nadine Beneke did not need to take the exam again. She passed at the first attempt.

this means that, since 2009, Ms Beneke is an officially licensed huntress.

But I am interested to learn why she is committed to a pursuit that often seems

rather warlike to the uninitiated.

“It is certainly not just

the idea of killing wild animals”,

the media designer

states quite emphatically.

“when you have sighted

and assessed a target as a

suitable target, your body

is flooded with adrenalin.

then, when you actually pull

the trigger, that is the icing

on the cake. But for me, that

is not what it is all about.” It

is rather a sense of experiencing

nature. “when I am

sitting in the raised blind,

it is like a short holiday. the

peace is just a wonderful

contrast to my work sitting

at a desk. I don’t always take

my weapon with me when

I go, I prefer to just sit and

watch the animals. For me,

it is just a relaxing evening

surrounded by nature”, says

the huntress.

the duties of qualified hunters

are in fact manifold. they

are tasked with keeping

wildlife populations healthy

through targeted hunting,

and thus preventing major

die offs during the winter.

hunting also helps to control

the growth of wildlife populations,

which in turn limits

damage to farmland and

woodland and maintains

species diversity. hunters

PeoPle at hanSa-FleX MenscHen Bei Hansa-Flex

the hunting licence Qualification

eXaM iS known aS

the green graduation

who have leased a hunting district are also required to improve the land for all

wild animals living in the area, for example by planting hedges and feeding pastures,

keeping woodland borders defined or creating wetland areas. they maintain

hunting facilities such as raised blinds, carry out wildlife monitoring projects

and wildlife counts, and they protect the wild animals from feral dogs and cats.

these are just a few of the many functions they are required to fulfil.

a VisiT TO cHarly and JOsy

we have finished the interview, and my colleague takes me outside. In the garden,

there is a huge aviary, which

is home to Charly and Josy,

her two Siberian eagle owls.

after passing the hunting examination,

nadine Beneke,

did go on to get her falconry

permit, and she now keeps

two of these magnificent

owls. Charly is the tercel (a

word from falconry meaning

the male). he is a good third

smaller than Josy and quite

a lot more trusting. “I have

had him much longer than

Josy, so he is more used to

me”, explains the falconer,

with Charly sitting on her

left arm. training birds is

immensely time-intensive.

the media designer takes

her eagle owls out for two to

three hours every day. this

is also from the language

of falconry and means that

the falconer walks outside

the aviary with the bird

perched on her arm, so that

it becomes used to her. It is

important to build up trust.

“the eagle owls have to

learn that they have nothing

to fear from me”, says

my colleague, as she strokes

Charly’s head affectionately.

Josy is watching everything

from a few metres away, occasionally

uttering a series of

clicked warning sounds. She

is still wary, but that will no

doubt change in time. •

HYDRAULIKPRESSE 2|2013

35


Arbeit & Leben Work & Life

Vorsicht vor dem Zoll

Caution, customs

Wer Waren aus dem Ausland einführen möchte, muss die jeweiligen

Zoll- und Einfuhrbestimmungen kennen.

Viele empfinden den Zoll und seine Kontrollen als lästig, insbesondere Urlaubsreisende.

Doch der Zoll schützt die Wirtschaft vor Wettbewerbsverzerrungen, die

Verbraucher vor mangelhaften Waren aus dem Ausland und die Bevölkerung vor

grenzüberschreitender Kriminalität. In Deutschland hat der Zoll mehr als 40.000

Beschäftigte, verteilt auf über 250 Zollämter. Er hat allein 2011 rund 123 Milliarden

Euro eingenommen. Seine Hauptaufgabe ist die Bekämpfung der Wirtschaftskriminalität

– von der Produktpiraterie bis zur klassischen Steuerhinterziehung.

Ebenso ist er unter anderem im Verbraucherschutz, der Terrorismusbekämpfung

sowie bei Verstößen gegen Artenschutzbestimmungen tätig. Darüber hinaus ist

der Zoll die Inkassoorganisation des Bundes. Denn er kann bei Zollkontrollen an

der Grenze und im Inland ausstehende Forderungen ausländischer Schuldner eintreiben.

Insgesamt nahm der Zoll im Jahr 2011 auf diesem Wege fast 1,2 Milliarden

Euro für den Staatshaushalt ein.

Freigrenzen nicht überschreiten

Vor allem für Reisende gibt es viel zu beachten. Denn oftmals wird im Urlaub

gehörig eingekauft, schließlich lassen sich mitunter vielversprechende Schnäppchen

machen. Ganz gleich, ob in den USA erworbene Textilien, in Japan erstandene

Elektronik oder in Italien gekaufter Wein: Man sollte sich stets informieren,

wie viel von den jeweiligen Gütern abgabenfrei in das eigene Land eingeführt

werden darf. Zwar gibt es innerhalb der Europäischen Union keine Zollgrenzen

mehr. Daher dürfen Waren, die für den persönlichen Verbrauch bestimmt sind,

grundsätzlich abgabenfrei mitgebracht werden. Es gibt allerdings Grenzen, ab

wann diese nicht mehr zollfrei eingeführt werden können. Reisende aus Nicht-

EU-Ländern dürfen, wenn sie per Flugzeug oder Schiff unterwegs sind, Waren

bis zu einem Wert von 430 Euro unbehelligt einführen. Für Bahn- und Busreisende

sowie Autofahrer gilt die Freigrenze von 300 Euro. Liegt der Warenwert über

dieser Freigrenze, müssen sie verzollt werden. Wird der Freibetrag überschritten,

fallen 19 Prozent Umsatzsteuer sowie der jeweilige Warenzollsatz, der von zwei

bis 15 Prozent variiert, an.

g

36 2|2013 HYDRAULIKPRESSE

Foto/Photo: iStockphoto


work & lIFe arBeiT & leBen

Foto/Photo: Bundesministerium der Finanzen (www.zoll.de)

Foto/Photo: iStockphoto

Ob am Flughafen oder auf der straße: Zollkontrollen sind bei jedem Grenzübertritt möglich.

at the airport or on the road: customs inspections are possible at every border crossing.

anyone who intends to import goods from abroad must be thoroughly

familiar with the applicable customs and import regulations.

Many of those affected, particularly holidaymakers, look upon customs and the

associated inspections as a nuisance. But customs protect the economy from distortion

of competition, consumers from substandard goods from abroad, and the

population from transnational criminality. In Germany, the Customs administration

employs over 40,000 staff at more than 250 customs offices. In 2011 alone,

it earned over 123 billion euro. the primary objective of the Customs administration

is to combat economic crime – from product piracy to classic tax evasion. It

also serves to protect consumers as well as combating terrorism and preventing

violations of species protection provisions. and it is the debt collector for the German

Federal republic. It is empowered to collect unpaid receivables from foreign

debtors both inside the country and at customs checkpoints at the border. In 2011,

the Customs administration added almost 1.2 billion euro to the domestic budget

this way.

dO nOT exceed duTy-Free liMiTs

there is a lot to remember, especially for people who are travelling. Because holidays

abroad are often the occasion for carefree shopping, after all, the chances of

finding great bargains are good. whether these are items of clothing purchased

in the USa, electronics in Japan or wine in Italy: But you should always find out

what quantities of the goods in question can be imported into your home country

without paying customs duties. It is true, customs borders no longer exist within

the european Union. as a result, in general products that are intended for personal

use can be brought home without incurring any customs payments. But there are

limits above which even these items cannot be imported entirely free of charge.

Individuals travelling by air or sea from non-eU countries can bring goods up to a

value of 430 euro into the eU without payment. For visitors travelling by rail or bus,

and those driving cars, the customs-free limit is 300 euro. If the value of the goods

they are bringing in exceeds this limit, customs duty must be paid on them. If the

duty-free allowance is exceeded, the goods are subject to 19 per cent vat as well

as the applicable customs duty rate, which varies from two to 15 per cent.

although these two general travel allowances apply, many goods may only be

imported in limited quantities regardless of their value.

THe FOllOWinG Guidelines apply

• within the eU, individuals may bring with them either 800 cigarettes, or 400

cigarillos, or 200 cigars or one kilogram of tobacco. on the other hand, if they are

travelling from a non-eU country they are limited to either 200 cigarettes, 100

cigarillos, 50 cigars or 250 g smoking tobacco.

• within the eU, individuals may bring with them either ten litres of spirits, or ten

litres of flavoured alcohol beverages, or 20 litres of intermediate products such as

fortified wine or vermouth, or 90 litres of wine or up to 110 litres of beer. For those

travelling from a non-eU country, one litre of spirits, two litres of sparkling or fortified

wine, four litres of non-sparkling wine or 16 litres of beer are duty-free.

• within the eU, ten kilos of coffee are permitted. Individuals travelling from noneU

countries may bring with them 500 grams of coffee or 200 grams of coffee

extracts, essences or concentrates.

• Individuals arriving from non-eU countries may bring technical goods with a

value up to 300 euro into the eU duty-free.

• It is also permitted to import 50 grams of perfume and 0.25 litre eau de toilette.

• travellers both inside and outside the eU may bring up to 10,000 euro in cash with

them without having to declare it.

• Fuel may only be imported duty-free from an eU member state if the fuel is in the

vehicle’s fuel tank or in a reserve tank on board the vehicle. however, the quantity

that is carried should represent a reserve quantity – about 20 litres for a motor car,

approximately 60 litres for a lorry.

g

HYDRAULIKPRESSE 2|2013

37


Arbeit & Leben Work & Life

Foto/Photo: iStockphoto

Foto/Photo: iStockphoto

Dass es verboten ist, Waffen oder Drogen zu schmuggeln, liegt auf der Hand. Allerdings

gibt es auch viel weniger offensichtliche Verbote. Zum Beispiel ist in Singapur die Einfuhr von

Kaugummi und zollfreien Zigaretten untersagt.

It’s obvious that smuggling weapons or drugs is illegal. But there are other prohibitions that

are much less self-evident. For example, it is forbidden to import chewing gum and duty-free

cigarettes into Singapore.

Zwar gibt es diese pauschalen Reisefreimengen, doch viele Güter dürfen unabhängig

vom Warenwert nur limitiert eingeführt werden.

Es gelten folgende Richtlinien

• Innerhalb der EU dürfen wahlweise 800 Zigaretten, 400 Zigarillos, 200 Zigarren

oder ein Kilogramm Tabak mitgebracht werden. Aus einem Nicht EU-Land sind

es hingegen entweder 200 Zigaretten, 100 Zigarillos, 50 Zigarren oder 250 g

Rauchtabak.


• Innerhalb der EU dürfen wahlweise zehn Liter Spirituosen, zehn Liter Alkopops,

20 Liter Zwischenerzeugnisse wie Likör- oder Wermutwein, 90 Liter Wein oder

bis zu 110 Liter Bier eingeführt werden. Aus einem Nicht-EU-Land sind ein Liter

Spirituosen, zwei Liter Schaum- oder Likörwein, vier Liter nicht schäumende

Weine oder 16 Liter Bier zollfrei.

• Innerhalb der EU sind zehn Kilo Kaffee erlaubt. Aus nicht EU-Ländern dürfen 500

Gramm Kaffee oder 200 Gramm Auszüge, Essenzen oder Konzentrate aus Kaffee

mitgebracht werden.


• Aus Nicht-EU-Ländern dürfen Technik-Waren im Wert von bis zu 300 Euro zollfrei

eingeführt werden.


• Es ist erlaubt, 50 Gramm Parfums und 0,25 Liter Eau de Toilette einzuführen.

• Bei Reisen innerhalb sowie außerhalb der EU darf Bargeld im Wert von bis zu

10.000 Euro eingeführt werden, ohne das dieser Betrag angemeldet werden

muss.

• Kraftstoff darf nur dann steuerfrei aus einem EU-Mitgliedstaat eingeführt werden,

wenn sich dieser im Fahrzeugtank oder in einem mitgeführten Reservebehälter

befindet. Die mitgeführte Menge sollte jedoch eine Reservemenge sein

– bei einem Pkw etwa 20 Liter, bei einem Lkw rund 60 Liter.

Vieles ist limitiert oder ganz verboten

Ebenso gibt es diverse Güter, deren Einfuhr entweder ganz verboten oder aber stark

limitiert ist. Wer Arzneimittel einführen möchte, muss die strengen Vorschriften im

deutschen Betäubungsmittel-Gesetz (BtmG) und dem Arzneimittel-Gesetz (AmG)

beachten. Generell gilt: Es darf nur so viel eingeführt werden, wie für den Eigengebrauch

und den üblichen persönlichen Bedarf bestimmt ist. Ebenso schwierig ist es,

Feuerwerkskörper einzuführen. In Deutschland sind nur jene erlaubt, die mit dem

Zulassungszeichen der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung ausgestattet

sind. Auch die Einfuhr von Fischereierzeugnissen unterliegt strengen Richtlinien.

Ohne veterinärrechtliche Zeugnisse gilt eine Einfuhrobergrenze von einem Kilo.

Wild lebende Tiere sowie Pflanzen und Pflanzenteile dürfen überhaupt nicht eingeführt

werden. Ähnlich verhält es sich meist auch bei Haustieren. Selbstverständlich

ist die Einfuhr von Drogen nicht gestattet, ebenso wenig

dürfen jugendgefährdende Schriften oder Medien sowie

viele Güter dürfen

verfassungswidrige Schriften mitgebracht werden. Waffen

und Munition dürfen nur in wenigen Sonderfällen

eingeführt werden, etwa bei Jägern oder Sportschützen.

Verboten sind darüber hinaus Folterwerkzeuge so-

nur limitiert

wie sogenannte „Konflikt- und Blutdiamanten“. Generell

gilt also: Wer Waren aus dem Ausland einführen möchte,

eingeführt werden

muss sich zuvor genau informieren. •

38 2|2013 HYDRAULIKPRESSE


work & lIFe arBeiT & leBen

Many iTeMs are resTricTed Or

prOHiBiTed enTirely

there are also various goods the import of which is

strictly limited or completely prohibited. Individuals

who wish to import pharmaceuticals must comply

with the strict provisions of the German Controlled Substances

act (Betäubungsmittel-Gesetz, BtmG) and the

Medicinal Products act (arzneimittel-Gesetz, amG). In

general: It is only permitted to import as much as is prescribed for personal use

and normal individual needs. the import of fireworks is subject to equally stringent

restrictions. In Germany, only fireworks that bear a mark of approval from the Federal

Institute for Materials research and testing are permitted. the import of fishery

products is also subject to strict regulations. without the certificates stipulated by

veterinary law, the quantity imported must not exceed one kilo. wild animals and

plants or plant parts may not be brought into the country at all. Similar restrictions

Many goodS May only

Be iMPorted in

liMited QuantitieS

also apply to most domesticated animals. It goes without saying, drugs may not be

brought into the country, nor can publications or media that are harmful to young

persons, or politically subversive literature. weapons and ammunition may not be

imported except in a few exceptional cases, by hunters or participants in shooting

sports, for example. Prohibitions also extend to instruments of torture and “conflict

and blood diamonds”. In short: anyone who intends to bring goods to Germany

from abroad must check the regulations very carefully beforehand. •

anzeige/advertisement

internationale Hydraulik akademie GmbH

am Promigberg 26 | 01108 Dresden-weixdorf | Germany

tel. +49 351 658780-0 | Fax +49 351 658780-24

info@hydraulik-akademie.de

www.hydraulik-akademie.de

Schulungstermine Juni – august

03.06. – 04.06.2013 energieeffizienz von hydrauliksystemen Dresden

05.06.2013 Grundlagen der leitungstechnik Boffzen

10.06. – 14.06.2013 Grundlagen der Fluidtechnik teil 1 Dresden

10.06. – 14.06.2013 Grundlagen der Proportionalhydraulik Dresden

12.06. – 13.06.2013 Befähigte Person leitungstechnik Duisburg

13.06.2013 Metallschläuche Grundlagenseminar linz

18.06.2013 Grundlagen der leitungstechnik Dresden

19.06. – 20.06.2013 Fluidservice-workshop Dresden

17.06. – 21.06.2013 Grundlagen der Fluidtechnik teil 2 Dresden

01.07. – 04.07.2013 Grundlagen der Fluidtechnik teil 2 linz

11.07.2013 Grundlagen der leitungstechnik Dresden

08.07. – 12.07.2013 elektrofachkraft für festgelegte tätigkeiten teil 1 Dresden

08.07. – 12.07.2013 elektrohydraulik Dresden

08.07. – 12.07.2013 Grundlagen der Fluidtechnik teil 1 Dresden

15.07. – 19.07.2013 Grundlagen der Fluidtechnik teil 2 Dresden

22.07. – 26.07.2013 elektrofachkraft für festgelegte tätigkeiten teil 2 Dresden

12.08. – 16.08.2013 Grundlagen der Fluidtechnik teil 2 Dresden

22.08. – 23.08.2013 Grundlagen edelstahl-/elastomerkompensatoren Boffzen

28.08.2013 Grundlagen hydraulik-kupplungen Bielefeld

28.08. – 29.08.2013 Befähigte Person leitungstechnik Bremen

26.08. – 29.08.2013 Grundlagen der Fluidtechnik teil 1 linz

02.09. – 05.09.2013 Messen und analysieren hydraulischer Systeme Dresden

02.09. – 06.09.2013 Grundlagen der Fluidtechnik teil 2 Dresden

02.09. – 06.09.2013 wartung hydraulischer anlagen Dresden

09.09. – 13.09.2013 Grundlagen der Fluidtechnik teil 1 Dresden

18.09. – 19.09.2013 Befähigte Person leitungstechnik hennigsdorf

16.09. – 19.09.2013 Grundlagen der Fluidtechnik teil 2 linz

16.09. – 20.09.2013 Mobilhydraulik-loadsensing Dresden

24.09.2013 Grundlagen hydraulik-kupplungen Dresden

24.09.2013 Metallschläuche Grundlagenseminar linz

26.09.2013 Grundlagen der Dichtungstechnik Bielefeld

26.09.2013 Grundlagen der leitungstechnik nürnberg

30.09. – 02.10.2013 Pneumatik in theorie und Praxis Dresden

Für weitere informationen wenden sie sich bitte an Frau alpermann oder Frau schubert

unter der Tel.: +49 351 65 87 80-0 | info@hydraulik-akademie.de

Training seminar schedule June – august

03.06. – 04.06.2013 energy efficiency of hydraulic systems Dresden

05.06.2013 Principles of line equipment Boffzen

10.06. – 14.06.2013 Principles of fluid technology part 1 Dresden

10.06. – 14.06.2013 Principles of proportional hydraulics Dresden

12.06. – 13.06.2013 authorised Person, line equipment Duisburg

13.06.2013 Introductory seminar on mobile hydraulics linz

18.06.2013 Principles of line equipment Dresden

19.06. – 20.06.2013 Fluid service workshop Dresden

17.06. – 21.06.2013 Principles of fluid technology part 2 Dresden

01.07. – 04.07.2013 Principles of fluid technology part 2 linz

11.07.2013 Principles of line equipment Dresden

08.07. – 12.07.2013 Specialist electrician training for defined activities part 1 Dresden

08.07. – 12.07.2013 electrohydraulics Dresden

08.07. – 12.07.2013 Principles of fluid technology part 1 Dresden

15.07. – 19.07.2013 Principles of fluid technology part 2 Dresden

22.07. – 26.07.2013 Specialist electrician training for defined activities part 2 Dresden

12.08. – 16.08.2013 Principles of fluid technology part 2 Dresden

22.08. – 23.08.2013 Introducing stainless steel/elastomer compensators Boffzen

28.08.2013 Principles of hydraulic couplings Bielefeld

28.08. – 29.08.2013 authorised Person, line equipment Bremen

26.08. – 29.08.2013 Principles of fluid technology part 1 linz

02.09. – 05.09.2013 Measuring and analysing hydraulic systems Dresden

02.09. – 06.09.2013 Principles of fluid technology part 2 Dresden

02.09. – 06.09.2013 Maintaining hydraulic systems Dresden

09.09. – 13.09.2013 Principles of fluid technology part 1 Dresden

18.09. – 19.09.2013 authorised Person, line equipment hennigsdorf

16.09. – 19.09.2013 Principles of fluid technology part 2 linz

16.09. – 20.09.2013 Mobile hydraulics loadsensing Dresden

24.09.2013 Principles of hydraulic couplings Dresden

24.09.2013 Introductory seminar on mobile hydraulics linz

26.09.2013 Principles of sealing technology Bielefeld

26.09.2013 Principles of line equipment nürnberg

30.09. – 02.10.2013 Pneumatics in theory and practice Dresden

For more information, please contact Ms. alpermann or Ms. schubert on

tel.: +49 351 65 87 80-0 | info@hydraulik-akademie.de


Praxis Practical

Bei BARD weht der Wind

A fresh wind blows at BARD

Foto/Photo: BARD-Gruppe

Windkraftanlagen liefern mit jeder Umdrehung der Rotorblätter

sauberen Strom. Doch wenn eine solche Anlage in Sichtweite von

Wohnsiedlungen steht, sorgt das oft für Unmut bei den Anwohnern.

So ist es nur logisch, die Windräder dort zu bauen, wo sie außer Sicht

sind und wo beinahe immer Wind weht. Diese Kriterien erfüllen Offshore-

Windparks. Einer der weltweit führenden Anbieter in diesem Bereich und

Pionier auf diesem Gebiet ist die BARD-Gruppe aus Emden.

Seit ihrer Gründung im Jahr 2003 steht die BARD-Gruppe für die Erschließung neuer

Energieressourcen auf hoher See. Auf innovative Art und Weise hochentwickelte

Technologien mit nachhaltigem Klimaschutz zu verbinden, ist das Ziel der Unternehmensgruppe.

Heute beschäftigen die Offshore-Spezialisten mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter. Ein Erfolgsrezept: BARD bietet alle Leistungen aus einer

Hand. Die BARD Emden Energy GmbH & Co. KG fertigt und montiert seit Anfang 2007

beispielsweise eigens entwickelte Rotorblätter und die „BARD 5.0“-Offshore Windkraftanlage.

Ebenso betreibt die Unternehmensgruppe mit der „Wind Lift 1“ ein eigens

für die Errichtung und den späteren Betrieb entwickeltes Spezialkranschiff. Die

Installation der Anlagen liegt in den Händen der BARD Building GmbH & Co. KG, und

die BARD Service GmbH ist für den Betrieb der Anlagen verantwortlich.

BARD-Offshore 1

Seit dem Frühjahr 2010 errichtet BARD rund 100 Kilometer vor Borkum den ersten

kommerziellen Hochsee-Windpark Deutschlands namens „BARD Offshore

1“. Nach seiner Fertigstellung Ende 2013 werden die 80 Windkraftanlagen eine

Nennleistung von 400 Megawatt erbringen und so den Strombedarf von mehr als

400.000 Haushalten decken können. Bereits neun Monate vor seiner Komplettierung

ist „BARD-Offshore 1“ der mit Abstand größte und leistungsstärkste deutsche

Offshore-Windpark. Im März 2013 waren 40 Anlagen mit je 50 Megawatt

Leistung vor Borkum in Betrieb und 72 Fundamente errichtet. Für den Aufbau des

Windparks hat die BARD-Gruppe ein sogenanntes „Tripile“-Fundamentsystem

entwickelt, welches patentrechtlich geschützt ist. Dieses System ist perfekt auf die

Begebenheiten am Nordsee-Baufeld ausgerichtet.

Errichtung auf hoher See

Für die Errichtung der Windkraftanlagen auf hoher See ist die sogenannte Jack-Up-

Barge „Wind Lift 1“ vor Borkum im Einsatz. Hierbei handelt es sich um eine selbstfahrende

Hubplattform mit Großkran. Um die Fundamente der Windkraftanlagen

trotz Wasserbewegung in den 40 Meter tiefen Meeresboden rammen zu können,

fahren vier 72 Meter lange Hubbeine hydraulisch auf den Meeresgrund und heben

das Schiff über den Meeresspiegel an. So wird die „Wind Lift 1“ zu einer sicheren

und stabilen Arbeitsplattform, die auch bei fünf Meter hohen Wellen und bis zu

Windstärke sieben voll einsatzfähig ist. Damit die für das „Tripile“-Fundamentsystem

nötigen drei Rammpfähle auch absolut senkrecht in den Meeresgrund

getrieben werden, haben die Ingenieure aus Emden den 300 Tonnen schweren

„Pile Guidance Frame“ (PGF) entwickelt. Über ein ausgeklügeltes hydraulisches

System werden die Rammpfähle durch insgesamt zwölf Hydraulikzylinder auf

zwei Ebenen in senkrechter Position gehalten. Für die Umsetzung der Hydraulik

beauftragten die deutschen Offshore-Pioniere die Kollegen des Industrieservice

aus der HANSA-FLEX Niederlassung Wilhelmshaven.

Hydraulik mit höchsten Ansprüchen

Nachdem BARD Ende 2011 den Auftrag erteilt hatte, wurde sofort mit der

Umsetzung des bislang größten Projektes vom Industrieservice aus Wil- g

40 2|2013 HYDRAULIKPRESSE


PraCtICal praxis

wind turbines generate clean electricity with every turn of their rotor

blades. But if one of these turbines is even visible from a housing

estate, it often causes resentment among the residents. so it only

makes sense to erect these structures where they are out of sight and the

wind blows almost constantly. These requirements are met with offshore

wind farms. One of the world’s foremost providers in this industry and a pioneer

in the field is the Bard Group, headquartered in emden.

Since it was founded in 2003, the BarD Group has been dedicated to the exploitation

of new energy resources on the open seas. the mission of the group

is to develop innovative solutions for combining highly advanced technologies

with sustainable climate protection. to this end, it operates a special crane ship,

named “wind lift 1”, which has been purpose-built for erecting and subsequently

operating the turbines. Installation of the turbines is the task of BarD

Building Gmbh & Co. kG, while BarD Service Gmbh is responsible for operating

them.

Bard OFFsHOre 1

Since early 2010, BarD has been building Germany’s first commercial open sea

wind farm about 100 kilometres off the coast of Borkum. It is called “BarD offshore

1”. when it is completed in late 2013, the 80 wind turbines in the farm will

generate a nominal output of 400 megawatts, enough to supply the needs of

more than 400,000 households. even now, nine months before its completion,

“BarD offshore 1” is Germany’s largest and most productive offshore wind farm

by far. In March 2013, 72 foundations were built and 40 turbines, each with an

output of 50 megawatts began operations in the seas off Borkum. the BarD Group

developed and patented a system called the “tripile” foundation system especially

for this wind farm. the system is perfectly adapted to deal with the conditions that

prevail at the north Sea construction site.

cOnsTrucTiOn On THe HiGH seas

the “wind lift 1”, which is called a “jack-up barge”, is at the site off the coast of Borkum

in order to raise the wind turbines into position. the vessel is a self-propelled

lifting platform with a gigantic crane. In order to be able to ram the foundations of

the wind turbines into the seabed 40 metres below the water surface and despite

the movement of the water, four jacking legs, each 72 metres long, are hydraulically

lowered to the sea floor and raise the vessel out of the water. this turns the

“wind lift 1” into a safe, stable working platform that can continue working at full

capacity even while five-metre waves thunder below and force seven winds rage

above. to ensure that the three piles that make up the “tripile” foundation system

are driven into the sea floor perfectly vertically, the engineers from emden created

the 300-ton “Pile Guidance Frame” (PGF). the piles are kept vertical by an ingenious

hydraulic system that includes a total of twelve hydraulic cylinders on two

levels. In order to create this hydraulic system, the German offshore innovators approached

our colleagues in the Industrial Service department at the hanSa-FleX

branch in wilhelmshaven.

Hydraulics TO THe HiGHesT speciFicaTiOns

after BarD placed its order in late 2011, the Industrial Service team at wilhelmshaven

set to work immediately on the largest project it had ever received. “one

particular requirement was that the unit had to be installed in the container and

the hydraulic cylinders had to be aligned”, reports timo Matusch, Deputy regional

Manager for hanSa-FleX. “our colleagues in Industrial Service took care of that.”

Since the twelve hydraulic cylinders of the PGF had to deliver colossal forces in order

to keep the piles in position, an enormously powerful plant had to be designed

and built. the plant, with a power output of 2 x 75 kw, had to be protected g

Foto/Photo: BarD-Gruppe Foto/Photo: BarD-Gruppe Foto/Photo: BarD-Gruppe

seit dem Frühjahr 2010 errichtet Bard rund 100 kilometer vor Borkum den ersten kommerziellen

Hochsee-Windpark deutschlands namens „Bard Offshore 1“. Von der entwicklung und

konstruktion über die errichtung bis hin zum Betrieb der anlagen liegen sämtliche leistungen

in der Hand der Bard-Gruppe.

since early 2010, Bard has been building “Bard Offshore 1”, Germany’s first commercial

wind farm on the open sea, about 100 kilometres off the coast of Borkum. From development

to design, installation and operation, all activities relating to the turbines and masts are

assured from within the Bard Group.

HYDRAULIKPRESSE 2|2013

41


praxis PraCtICal

Foto/Photo: BarD-Gruppe

Foto/Photo: BarD-Gruppe

die 72 Meter langen Hubbeine heben die Jack-up-Barge „Windlift 1“ über den Meeresspiegel.

die kranlast am Haupthaken beträgt 500 Tonnen bei 31 Metern auslage.

The jack-up barge “Windlift 1” is raised out of the water on 72-metre long lifting legs. The

crane load at the main hook is 500 tons with 31 meter boom extension.

in dem gelben pile Guidance Frame (pGF) halten zwölf Hydraulikzylinder die Gründungspfähle

in senkrechter position.

in the yellow pile guidance frame (pGF), twelve hydraulic cylinders hold the support piles

perfectly vertical.

helmshaven begonnen. „eine besondere aufgabe war es, das aggregat in den

Container einzubauen und die hydraulikzylinder auszurichten“ berichtet timo

Matusch, stellvertretender regionalleiter bei hanSa-FleX, „Unsere kollegen

vom Industrieservice haben sich dessen angenommen.“ weil die zwölf hydraulikzylinder

des PGF enorme kräfte aufbringen müssen, um die rammpfähle in

Position zu halten, musste ein leistungsstarkes aggregat konstruiert und gebaut

werden. Um korrosion durch das Seewasser vorzubeugen, wurden tank

und Zubehör des aggregats, welches zweimal 75 kw leistet, aus edelstahl

gefertigt. Das komplette aggregat wurde schließlich in einen zehn Fuß Container

eingebaut. „hier haben die kollegen engineering-arbeiten auf höchstem

niveau erbracht. Das muss man ganz klar so sagen. Das war bei diesem Projekt

auch absolut notwendig, denn BarD hat wirklich ein technisches Meisterwerk

konstruiert. Und um das sicher zu betreiben, muss auch auf der hydraulik-Seite

alles stimmen“, lobt timo Matusch.

eine weitere herausforderung war der Faktor Zeit. Um den auftrag termingerecht

umzusetzen, haben die teams des Industrieservice teilweise tag und

nacht vor ort bzw. in der niederlassung wilhelmshaven gearbeitet. „Durch die

gute Zusammenarbeit unserer teams und die hilfe einzelner Subunternehmer

konnten wir das bisher größte Projekt des wilhelmshavener Industrieservice

schließlich erfolgreich abschließen“, fasst der stellvertretende regionalleiter

zusammen. Um den Umfang des auftrags deutlich zu machen, hier einige

Zahlen: Insgesamt wurden über 400 hydraulikschlauchleitungen und etwa

900 Meter gebogene edelstahlrohrleitungen in verschiedenen abmessungen

vor ort gefertigt und eingebaut. außerdem sind 18 Druckspeicher mit einem

volumen von je 32 litern im einsatz. Darüber hinaus lieferte hanSa-FleX

verschraubungen und gummigelagerte Schellen sowie die ventil- und Sicherheitsblöcke.

prOBleMlOser einsaTZ

die 12 hydraulik zylinder

deS „Pgf“ MüSSen enorMe

kräfte aufBringen

Mittlerweile ist das PGF seit einigen Monaten im einsatz und hat seine arbeit

an 17 Standorten erfolgreich verrichtet. „Das ganze System funktioniert einwandfrei.

wir hatten bisher keinerlei Probleme“, berichtet henry Schäfer aus

dem Qualitätsmanagement bei der BarD-Gruppe.

Für den Fall, dass doch einmal eine hydraulikschlauchleitung

ausfällt, betreibt BarD an Bord

der „wind lift 1“ ein umfangreiches ersatzteillager,

welches von hanSa-FleX bestückt wurde. So sind

die Spezialisten für offshore-windkraft bestens ausgestattet,

um „BarD-offshore 1“ nach Plan fertig zu

stellen und saubere energie für deutsche haushalte

zu liefern. •

42 2|2013 HYDRAULIKPRESSE


PraCtICal praxis

against corrosion by seawater, so its tank and accessories

were produced from stainless steel. Finally, the entire

plant was installed in a ten-foot container. “this is

where our colleagues in engineering Projects excelled

themselves. Make no mistake about that. this was absolutely

imperative in this project, because BarD has

really created an engineering wonder. So of course

the hydraulics must be equal to that in order to ensure

that it operates as it should”, timo Matusch praises the

achievement of his colleagues.

another challenge was the time factor. In order to complete the order on time,

the teams in Industrial Service occasionally had to work around the clock, either

on site or at the wilhelmshaven branch. “thanks to excellent cooperation

between our teams and with the assistance of a small number of subcontractors,

we were ultimately able to successfully complete the largest project

undertaken to date by the wilhelmshaven Industrial Service department”,

the Deputy regional Manager sums up the operation. to give an idea of the

size of this order, here are a few figures: In all, over 400 hydraulic hose lines

and about 900 metres of bent stainless steel pipelines of various dimensions

were manufactured and installed on site. the unit also includes 18 pressure

accumulators, each with a volume of 32 litres. Besides the above, hanSa-FleX

the twelve hydraulic

c ylinderS of the “Pgf” have

to deliver coloSSal forceS

delivered threaded connectors and rubber-coated clamps as well as the valve

and safety blocks.

prOBleM-Free OperaTiOn

the PGF has now been in operation for a number of months and completed its

work at 17 locations. “the entire system works like clockwork. Up to now, we have

had no problems whatsoever”, reports henry Schäfer, Quality Manager for the

BarD Group. But just in case a hydraulic hose line should fail, BarD maintains an

extensive spare parts inventory on board the “wind lift 1”, which was supplied

by hanSa-FleX. In this way, the experts in offshore wind energy are perfectly

equipped to finish “BarD offshore 1” on schedule and begin delivering clean energy

to German households. •

Engineering und Aggregatebau

Engineering and unit manufacture

HANSA-FLEX Betriebe für Engineering, Aggregate- und Anlagenbau

übernehmen im Rahmen des Systemanbieterkonzeptes Aufgaben vom

Layout einer Hydraulikanlage bis hin zur Montage und Inbetriebnahme.

Über unser Niederlassungsnetz wird dieses Angebot verfügbar.

HANSA-FLEX specialist engineering and unit and system manufacturing

centres provide the full range of services expected of a system provider, from

layout of hydraulic systems through to installation and commissioning.

These services are made available through the network of our branches.

Hansa-Flex fertigte unter anderem das aggregat, welches die zwölf Hydraulikzylinder des

„pGF“ mit der nötigen kraft versorgt.

One of the products made by Hansa-Flex was the unit that supplies the power to the

twelve hydraulic cylinders of the “pGF”.

Weiterführende Informationen finden Sie unter:

For more detailed information, please visit:

www.hansa-flex.com/solutions/engineeringaggregatebau.html

HYDRAULIKPRESSE 2|2013

43

hintergrundfoto/Background photo: BarD-Gruppe


FasZinaTiOn TecHnik FaSCInatIon teChnoloGy

wenn Schiffe Bergauf fahren

WHen sHips sail upHill

44 2|2013 HYDRAULIKPRESSE

Foto/Photo: Uwe walz


FaSCInatIon teChnoloGy FasZinaTiOn TecHnik

Im zweiten Teil der serie über industriedenkmäler führt uns unsere reise

nach polen. Genauer gesagt an den Oberländischen kanal der polnischen

Woiwodschaft ermland-Masuren. auf insgesamt 129,8 kilometern länge

verbindet der kanal die städte iława und elbląg und mündet schließlich im

Frischen Haff an der Ostsee. auf Teilstrecken des kanalsystems, welches unter

denkmalschutz steht, werden seit über 150 Jahren Boote an fünf geneigten

ebenen auf schienen über land gezogen.

Die alte hansestadt elbląg liegt etwa 50 kilometer südöstlich von Danzig. von hier

aus wurden bereits im frühen 18. Jahrhundert große Mengen holz gehandelt.

Doch es gab ein Problem. Das holz wurde im Umland von osteróda geschlagen

und musste bis elbląg transportiert werden. Der einzige wasserweg zum Frischen

haff führte über mehrere Flüsse und dauerte teilweise mehr als sechs Monate.

Der transport auf dem landweg war mühevoll und ebenfalls sehr zeitraubend.

Deshalb entstand bereits 1789 der Plan, das waldreiche oberland mit der hansestadt

elbląg durch einen kanal zu verbinden. Dennoch dauerte es beinahe 50

Jahre, bis das Projekt langsam Gestalt annahm. ein neun kilometer langes teilstück

stellte Georg Steenke, der mit dem Bau beauftragt wurde, vor eine große

herausforderung. Zwischen Buczyniec und Całuny musste ein höhenunterschied

von fast 100 Metern überwunden werden. anfangs plante Steenke den Bau von 20

Schleusenkammern, doch dieses vorhaben war zu kostspielig. eine andere lösung

musste her. Die entscheidende Inspiration fand Steenke 1850 auf einer USa-reise,

während der er den Morriskanal in new Jersey besichtigte. Dort wurden Schiffe

an kammerschleusen auf wagen verladen und so bergauf transportiert. Steenke

entwickelte dieses Prinzip weiter und konstruierte ein System, welches die kammerschleusen

überflüssig machte.

TecHniscHes MeisTerWerk

kurz nach seiner rückkehr aus den USa begannen die Bauarbeiten an den ersten

vier geneigten ebenen, über welche die Schiffe auf die nächst höhere ebene

Foto/Photo: Uwe walz

seit über 150 Jahren werden schiffe am Oberländischen kanal mit stahlseilen bergauf gezogen.

Boat on the Overland canal have been hauled uphill by steel cables for more then 150 years.

transportiert werden sollten. an den sogenannten rollbergen in Buczyniec, katy,

olesnica und Jelenie werden damals wie heute höhenunterschiede von 18 bis 24,5

Metern überwunden. Denn das über 150 Jahre alte Bauwerk ist auch heute noch

in Betrieb. Jeder dieser rollberge ist mit einer Standseilbahn ausgerüstet. Diese

befördert die Schiffe mit hilfe von Schienenwagen zum nächsten kanalabschnitt.

Jede Standseilbahn ist mit einem Maschinenhaus ausgerüstet, in dem eine Seiltrommel

von einem unterschlächtigen wasserrad angetrieben wird. Dieses System

ist also nicht nur alt, es nutzt auch erneuerbare energien. am 31. august 1860

wurde der kanal für den Schiffsverkehr freigegeben. Zwischen 1874 und 1881 entstand

bei Caluny eine fünfte rampe, die über einen elektrischen antrieb verfügt,

der von einer wasserturbine mit energie versorgt wird.

g

In the second part of our series on industrial monuments, our travels take

us to poland. More precisely to the elblag canal in the polish Warmian-

Masurian Voivodeship. With a length of 129.8 kilometres, this canal connects

the cities of iława and elbląg, and ultimately opens into the Vistula lagoon

in the Baltic sea. For more than 150 years, boats have passed through

this canal, which is a protected industrial monument. The remarkable feature

of the system is a series of five inclined planes, in which the ships are

drawn over land on tracks.

the ancient hanseatic city of elbląg stands about 50 kilometres southeast of Danzig.

In the early 18th century, the city was a centre for trading in large quantities of timber.

But there was a problem. the trees were felled in the area around osteróda and

had to be transported to elbląg. the only way to reach the vistula lagoon by water

involved following several rivers and sometimes took more than six months. transport

over land was backbreaking work, and also very time-consuming. So the plan

to build a canal between the forested highlands and the hanseatic city of elblag

was first drafted in 1789. But it was almost 50 years later that the project gradually

began to take shape. one nine-kilometre section presented an enormous challenge

for Georg Steenke, who was commissioned to build the canal. Between Buczyniec

and Całuny he somehow had to overcome a height difference of almost 100 metres.

originally, Steenke planned to build 20 locks, but this idea proved to be too expensive.

he had to think of another solution. Finally, he had his defining flash of genius

in 1850 during a trip to the United States, while visiting the Morris Canal in new

Jersey. Ships in locks were loaded onto wagons and then carried uphill. Steenke

refined this principle and constructed a system that made the locks unnecessary.

an enGineerinG MasTerpiece

Shortly after his return from the US, work began on the first four inclined planes,

via which the boats were to be transported to the next higher plane. then, as now,

height differences ranging from 18 to 24.5 metres were traversed on the slipways,

known as inclined planes, in Buczyniec, katy, olesnica and Jelenie. Because this

150 year old structure is still in operation today. each of these inclined planes is

equipped with a fixed cableway. these are used to haul the ships to the next section

of the canal with the aid of railcars. each fixed cableway is equipped with a

machinery house in which a cable drum is driven by an undershot waterwheel.

not only is the system old, it also uses renewable energies. the canal was approved

for shipping on 31 august 1860. a fifth ramp was built near Caluny between 1874

and 1881. this one was equipped with an electric drive that is powered by a water

turbine.

rise and Fall OF a canal

as many as 57 ships per day made the trip along the canal, bringing goods to

the Baltic Sea. But while it served the needs of water transport with admirable

efficiency, it was ultimately overtaken by technological progress. at the end of the

19th century a railway line was built with which goods could be transported even

more quickly. the volume of goods transported on the canal fell steadily. whereas

in 1913 over 100,000 tons passed through the canal, by 1925 this figure had

dropped to barely 35,000 tons. Just a few years later, goods traffic on the elblag

Canal had ceased entirely.

g

HYDRAULIKPRESSE 2|2013

45


Faszination Technik Fascination Technology

Foto/Photo: Uwe Walz

Die geneigten Ebenen

am Oberländischen Kanal

sind heute eine beliebte

Touristenattraktion.

Today, the inclined

planes on the Overland

Canal are a popour tourist

attraction.

Vom Aufstieg und Niedergang

Bis zu 57 Schiffe befuhren pro Tag den Kanal und transportierten so Waren bis

an die Ostsee. So zuverlässig der Schiffstransport funktionierte, so wenig konnte

er letztlich mit dem technischen Fortschritt mithalten. Ende des 19. Jahrhunderts

wurde eine Eisenbahnstrecke gebaut, mit der die Waren noch schneller

transportiert werden konnten. So ging der Güterverkehr auf dem Kanal immer

mehr zurück. Wurden 1913 noch über 100.000 Tonnen Waren über den Kanal

transportiert, waren es 1925 nur noch knapp 35.000 Tonnen. Ein paar Jahre

später war der Güterverkehr am Oberländischen Kanal gänzlich zum Erliegen

gekommen.

Touristenattraktion

reits vor dem Zweiten Weltkrieg Besucher transportierten. Mehrere Veranstalter

bieten heute Fahrten von Elbląg bis Osteróda an. Wer einen solchen Trip unternimmt,

hat schnell das Gefühl, eine Zeitreise zu begehen. Denn bis auf wenige

Modernisierungsmaßnahmen befinden sich die Gerätschaften, mit denen die

Schiffe den Berg hinauf fahren, im Originalzustand. An den geneigten Ebenen fahren

die Schiffe auf den fast vollkommen unter Wasser stehenden Transportwagen.

Nachdem das Boot sicher verankert ist, signalisiert ein lauter Gong der Bergstation,

dass der Transport starten kann. Langsam setzt sich der Transportwagen in

Bewegung und erklimmt Meter für Meter den Berg. Das Ganze geht so gemächlich

vonstatten, dass man ohne Probleme neben dem Boot herlaufen und Fotos machen

kann. Hektik kommt hier nicht auf. Und so hat der Reisende genug Zeit, sich

die über 150 Jahre alten Maschinenhäuser anzusehen und die Maschinisten bei

Ihrer Arbeit zu beobachten.

Ein Highlight der Tour ist das Museum bei Buczyniec, wo viele Originalbauteile zu

besichtigen sind. Weitere Reiseziele sind die Städte Osteróda und Iława, die Mitten

in der wunderschönen Oberländer Seenplatte gelegen sind. Der Oberländische

Kanal ist auf jeden Fall eine Reise wert. •

Tourist attraction

But this certainly did not spell the end, because even shortly after it opened the

canal became a popular excursion destination due to the beauty of the surrounding

countryside and its own engineering marvels. That much has not changed to this

day. Tourists can travel along the canal in pleasure boats that were carrying visitors

before the Second World War. Today, several tour operators offer canal trips from

Elbląg to Osteróda. Those who embark on such a trip quickly succumb to the feeling

that they are also travelling through time. Because with the exception of a very

few upgrades, the equipment used to transport the ships up the hills is the same

as when it was originally installed. On the inclined planes, the ships are conveyed

on the transport wagons, which are almost completely submerged. Once the boat

Doch das läutete nicht das Ende ein, denn schon bald nach seiner Inbetriebnahme

entwickelte sich der Kanal wegen seiner idyllischen Landschaft und der technischen

Besonderheiten zu einem beliebten Ausflugsziel. Und das hat sich bis heute

nicht geändert. Touristen können den Kanal mit Ausflugsbooten befahren, die behas

been anchored securely to the wagon, a loud gong at the upper station sounds

to signal that it is ready for transport. Slowly, the transport wagon begins to move,

climbing up the hill one metre at a time. The process is so stately that it is easy to

walk alongside the boat and take photographs. The process is not associated with

haste in any form. So travellers have plenty of time to inspect the over 150-year-old

machinery housings and watch the machine operators at their work.

A highlight of the tour is the museum just outside of Buczyniec, where many original

components are on display. Other tourist attractions in the region include the

cities of Osteróda and Iława, which are located in the middle of the breathtaking

Elblag Lake District. Whatever takes you there, the Elblag Canal is well worth the

trip. •

46 2|2013 HYDRAULIKPRESSE


DID yoU know...? scHOn GeWussT...?

ein ganz BeSonderer Stein

a Very special sTOne

Im Mittelalter wurde er „Börnsteen“ genannt, was so viel wie Brennstein

bedeutet. die Griechen bezeichneten ihn als Élektron, bei den römern

war er als Glaesum bekannt. Weitere historische namen lauten: Glaere,

lynkurer, agstein und amber. all diese Bezeichnungen beschreiben den seit

Jahrtausenden bekannten, braun bis gelb gefärbten Bernstein. ein rohstoff,

der bereits seit etwa 10.000 Jahre vor unserer Zeitrechnung zu schmuck verarbeitet

wurde, und dem teilweise noch heute nahezu mystische Heilkräfte

nachgesagt werden.

eigentlich ist Bernstein gar kein Stein, sondern ein ausgehärtetes Baumharz, das

bis zu 300 Millionen Jahre alt ist. Das teilweise hohe alter macht Bernstein für Paläontologen

interessant, denn immer wieder finden sich darin eingeschlossene und

perfekt konservierte Fossilien kleinerer tiere oder Pflanzenteile. Manch ein leser

wird sich nun an den Film „Jurrasic Park“ erinnern, in dem aus in Bernstein eingeschlossenen

Moskitos das Blut und damit die Dna von Dinosauriern extrahiert

wurde, wodurch viele exemplare dieser ausgestorbenen Spezies wieder zum leben

erweckt werden konnten. Das funktioniert natürlich nur im Film. In der realität

können diese Inklusionen untersucht werden, wodurch sich erkenntnisse über die

Flora und Fauna unseres Planeten aus längst vergangenen Zeiten gewinnen lassen.

BernsTein in der arcHäOlOGie

auch in der archäologie hat Bernstein einen hohen Stellenwert. In beinahe allen

bedeutenden kulturen galt er als Zeichen von luxus und Macht und wurde, g

In the Middle ages, the Germans described it with the word “Börnsteen”,

which roughly translated means burning stone. The Greeks called it elektron,

to the romans it was known as Glaesum. Other names from earlier

times include: glaere, lynkurer, agstein and anbar. all of these designations

refer to one thing, the brown to yellowish substance that has been known

for millennia, and which we now call amber. as a raw material, it was being

fashioned into jewellery from as early as 10,000 years before the common

era, and was reputed to possess mystical healing powers. Vestiges of this

belief still persist today.

In reality, amber is not a stone at all, it is hardened tree resin, and may be as much

as 300 million years old. the extreme age of some specimens of amber is fascinating

for palaeontologists, because they are constantly finding fossils of small animals

or plant parts enclosed and perfectly preserved inside it. Some of our readers

will be reminded of the film “Jurassic Park”, in which the blood and thus also the

Dna of dinosaurs was extracted from mosquitoes encased in amber, and which

was used to reproduce many of these extinct species. of course that only works in

the movies. But in reality, these inclusions can be studied, yielding valuable information

about the flora and fauna that existed on the planet in prehistoric times.

aMBer in arcHaeOlOGy

amber is also valued highly in archaeology. It was prized in almost all major

cultures as a mark of wealth and power and, as mentioned earlier, was g

HYDRAULIKPRESSE 2|2013

47


Schon gewusst...? Did you know...?

Eine der vielen außergewöhnlichen Eigenschaften des

Bernsteins: Er ist brennbar.

One of the many unusual properties of amber is that it is

combustible.

wie eingangs erwähnt, schon früh zu Schmuck verarbeitet.

So finden Archäologen regelmäßig Bernsteinperlen

und andere Schmuckstücke in Hortfunden

oder als Grabbeigaben. Und diese Funde sind keinesfalls

örtlich begrenzt. So wurde in einem 3.000 Jahre

alten Urnengrab bei Ingolstadt eine aus etwa 3.000

Bernsteinperlen bestehende Halskette ausgegraben.

Ein Fund, der damals einen nahezu unschätzbaren

Wert gehabt haben muss. Bei Ausgrabungen in Südengland

fanden Archäologen zwei Goldringe, in die

je eine Bernsteinscheibe eingelassen war. Das Besondere

an diesem Fund: In Mykene, welches in der

Bronzezeit (ca. 1.500 Jahre vor unserer Zeitrechnung)

ein wichtiges Handelszentrum gewesen war, wurde

ein beinahe identisches Exemplar gefunden. Und sogar

in Ägypten wurde Bernsteinschmuck gefunden,

der mehr als 6.000 Jahre alt ist.

Frühzeitliche Globalisierung

Wissenschaftliche Untersuchungen der Bernsteinfunde

aus Ägypten haben ergeben, dass es sich um

Bernstein von der südöstlichen Ostseeküste handelt.

Damals wie heute stammt ein Großteil des Brennsteins

aus dem Baltikum – insbesondere von der

Halbinsel Samland im ehemaligen Ostpreußen, heute

als Kaliningrader Gebiet ein Teil Russlands. Den Archäologen

stellt sich daher die Frage, wie Bernsteinschmuck

schon in so früher Zeit seinen Weg bis nach

Nordafrika finden konnte. Die einzige Erklärung hierfür

lautet: Bernstein muss bereits vor über 3.000 Jahren

gehandelt worden sein. In der Reportage „Die Bernsteinstraße“,

die der Fernsehsender ARTE im Sommer

2012 ausstrahlte, fährt der Archäologe Dr. Timo Ibsen

eine der möglichen Handelsrouten von Theben bis ins

Baltikum nach. Untermalt wird diese Sendung mit der

virtuellen Reise einer ägyptischen Delegation an die

Ostseeküste vor etwa 1.400 Jahren. Die erste Station ist

der in Syrien gelegene Fundort Qatna, wo ein gut erhaltener

Löwe aus Bernstein ausgegraben wurde. Über

die südtürkische Stadt Uluburun, wo in einem versunkenen

Handelsschiff viele Bernsteinperlen gefunden

wurden, führt der Weg, den Timo Ibsen beschreitet,

nach Mykene. Auch hier sind bedeutende Bernsteinfunde

verzeichnet. Der weitere Weg führt über den

Brenner, einem Pass über die Alpen, dessen Name sich

sehr wahrscheinlich vom Bernstein bzw. Brennstein

ableiten lässt. Weitere Stationen auf der möglichen

Handelsroute sind die alte Siedlung Bernstorf bei Freising

in Bayern, die einer alten Sage nach unermesslich

reich gewesen sein soll, sowie Ingolstadt, Nebra, wo

die berühmte Himmelsscheibe gefunden wurde, und

Neustrelitz. Ob Bernstein wirklich auf diesem Weg von

der Ostsee bis nach Nordafrika gehandelt wurde, lässt

sich nicht mit Sicherheit sagen. Dass es aber Handelswege

gegeben haben muss, ist unstrittig.

Faszinierende Eigenschaften

Warum aber faszinierte Bernstein die Menschen so

sehr? Das mag einerseits daran liegen, dass er sehr

leicht zu bearbeiten ist und ein einzigartiges äußeres

Erscheinungsbild hat. Was ihn aber ganz besonders

macht, sind seine außergewöhnlichen Eigenschaften.

Bernstein schwimmt in Salzwasser und lässt sich

durch Reibung elektrostatisch aufladen. Am bemerkenswertesten

ist aber die Tatsache, dass sich Bernstein

leicht anzünden lässt, daher der Name Brennstein.

Wird er einer Flamme ausgesetzt, verströmt

er einen harzigen Geruch. Deshalb wurde er oft für

rituelle Zwecke eingesetzt, und noch heute verwendet

man ihn in Indien als Weihrauchersatz. Das

größte Bernstein-Abbaugebiet befindet sich heute in

der Nähe der Ortschaft Jantarny bei Kaliningrad. Im

Jahr 2008 wurden in dem Tagebau etwa 500 Tonnen

Bernstein gefördert, der zu 90 Prozent für die Lackproduktion

verwendet wird. Auch wenn er in unserer

heutigen Zeit einen sehr weltlichen Zweck erfüllt, hat

Bernstein aber dennoch nichts von seiner Faszination

verloren. •

48 2|2013 HYDRAULIKPRESSE


DID yoU know...? scHOn GeWussT...?

schon vor über 10.000 Jahren wurde Bernstein zu schmuck

verarbeitet.

amber was being worked for ornamental purposes as much

as 10,000 years ago.

worked to form items of adornment at a very early

stage. So archaeologists regularly find amber beads

and other items of jewellery in treasure caches or

among burial objects. and these finds are not by

any means limited to a given geographical region.

For example, a necklace consisting of about 3,000

amber beads was recovered in the excavation of a

3,000-year-old urn grave close to Ingolstadt. Such

an item must have been of practically incalculable

value in its time. at digs in southern england, archaeologists

found two gold rings, each of which

was inlaid with a sliver of amber. But the remarkable

thing about the find was this: an almost identical

artefact was found in Mycenae, which was an

important commercial centre in the Bronze age

(about 1500 years before the Common era). and

amber jewellery dating from more than 6,000 years

ago has even been found in egypt.

early GlOBalisaTiOn

Scientific analyses of the amber artefacts found

in egypt have revealed that the amber originated

from the southeastern region of the Baltic Sea

coast. then, as now, the Baltic region was a major

source of amber – particularly the Samland Peninsula

in the former east Prussia, which is now part

of russia in the kaliningrad region. archaeologists

are therefore puzzled as to how amber jewellery

might have travelled all the way to north africa in

such early times. there can only be one explanation:

trade in amber must have been flourishing

3,000 years ago. In a documentary entitled “Die

Bernsteinstraße” (the amber route) broadcast by

the arte television station in the summer of 2012,

archaeologist Dr timo Ibsen followed one of the

possible trade routes from thebes to the Baltic region.

In the programme, the archaeologist’s route

is compared with a virtual journey to the Baltic Sea

coast undertaken by an egyptian 1,400 years ago.

the first stop on the journey is the archaeological

site at Qatna in Syria, where a well-preserved

amber lion was excavated. the route taken by timo

Ibsen then passes through the city of Uluburun

in southern turkey, where a large number of amber

beads were discovered in a sunken trading

ship, and on to Mycenae. Significant amber finds

have been reported here, too. the route continues

through the Brenner Pass in the alps, whose very

name may quite possibly be derived from the old

German word for amber, Brennstein. other stations

on this possible trade route include the ancient settlement

of Bernstorf near Freising in Bavaria, which

according to ancient legend enjoyed vast wealth,

Ingolstadt, nebra, where the famed sky disc was

discovered, and neustrelitz. whether amber was really

traded between the Baltic Sea and north africa

in this way is still open to question. But it is beyond

dispute that such trade routes did exist.

FascinaTinG prOperTies

But why are people so enthralled by amber? one of

the reasons may be that it can be worked very easily,

and has a unique appearance. But it owes its appeal

mostly to its extraordinary properties. amber

floats in salt water and can be charged electrically

by rubbing. Its most remarkable feature, though, is

the fact that amber burns readily, which is why it is

called burning stone. when exposed to a flame, it

gives off a resinous fragrance. So it was often used

for ritual purposes, and even today it is used as a

substitute for incense in India. today, the largest

amber mining site in the world is near the town of

Jantarny, not far from kaliningrad. In 2008, about

500 tons of amber were extracted, 90 percent of

which is used for manufacturing varnish. although

in our times it is used almost exclusively for a very

mundane purpose, amber has still lost nothing of its

fascination. •

HYDRAULIKPRESSE 2|2013

49


sudOku GewInnSPIel | QUIZ

gewinnen Sie ein iPad Mini

In dieser ausgabe verlosen wir ein praktisches iPad

mini 16 GB in der Farbe weiß. Senden Sie uns Ihre

antwort bitte per e-Mail an ma@hansa-flex.com

oder per Post. vergessen Sie nicht Ihren namen sowie

Ihre adresse. einsendeschluss ist der 9. august

2013. Pro teilnehmer wird nur eine einsendung

berücksichtigt. Der rechtsweg ist ausgeschlossen,

ebenso jegliche haftung, soweit rechtlich zulässig.

eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.

viel Glück!

Win an ipad Mini

In this issue we are holding a draw for an iPad mini

16 GB, colour: white. Please send your response by

e-mail to ma@hansa-flex.com or by post. Don’t forget

to include your name and address. entries must

be received by 9th august 2013. only one entry per

person will be considered. Judges’ decision is final

and we accept no liability other than that which is

legally permitted. no cash equivalent is available.

Good luck!

GeWinnFraGe:

welchen nutzen bietet die neue hanSa-FleX

app?

a: hydraulik-lexikon

B: weltweite niederlassungssuche

C: Gewinnspiele

auFlösunG riGHT ansWer: ISSUe 1|2012

c: christian-Hans Bültemeier

GeWinner Winner: MeDIa Markt-GUtSCheIn

p. Wilhelm – lemgo, Germany

d. Hecker – düsseldorf, Germany

M. Oschem – ennepetal, Germany

priZe QuesTiOn:

what benefit does the new hanSa-FleX app

provide?

a: hydraulics lexicon

B: worldwide branch locator

C: Competitions with prizes

Sudoku

1 9 3 7 5

2 6 3

9 5 4 8

5

4 2 8 3

8

6 7 1 5

3 1 7 4

8 3 6 2

50 2|2013 HYDRAULIKPRESSE


Career | Preview | imprint Karriere | Vorschau | Impressum

Karriere Career

• Technisch/kaufmännischer Innendienstmitarbeiter (m/w) für unsere

Niederlassungen in Lübeck und Hamburg-Wilhelmsburg

• Servicetechniker m/w für unseren Hydraulik Sofortservice (FLEXXPRESS)

für die Großräume Heilbronn, Koblenz, Manching und Saarpfalz-Kreis

• Außendienstmitarbeiter m/w für die Großräume Koblenz und Nürnberg

• Werkstattmitarbeiter (m/w) für unsere Niederlassungen in Beckum,

Nürnberg, Torgau und Regensburg

• Monteure für die Industriemontage (m/w) für die Großräume Garching,

Leinfelden-Echterdingen, Manching und Saarlouis

• Buchhalter (m/w) für unsere Zentrale in Bremen

• Disponent (m/w) für unsere Niederlassung in Bremen-Arsten

• Mitarbeiter im Vertriebsinnendienst (m/w) für unseren Geschäftsbereich

Metallschläuche in Boffzen/Höxter

• Kaufmännischen Innendienstmitarbeiter (m/w) für unsere Region

Stuttgart

Weitere Stellen sowie ausführliche Informationen unter www.hansa-flex.com

• Technical/commercial in-house sales clerk (m/f) for our branches in

Lübeck and Hamburg-Wilhelmsburg

• Service technicians (m/f) for our rapid hydraulics service FLEXXPRESS in

the Heilbronn, Koblenz, Manching and Saarpfalz-Kreis regions

• Field service agents (m/f) for the Koblenz and Nuremberg metropolitan

regions

• Workshop personnel for our (m/f) for our branches in Beckum, Nuremberg

Torgau and Regensburg

• Industrial assembly fitters (m/f) for the Garching, Leinfelden-

Echterdingen, Manching and Saarlouis regions

• Bookkeeper (m/f) for our head office in Bremen

• Material requirements planner (m/f) for our branch in Bremen-Arsten

• In-house sales clerks (m/f) for our Metal Hoses division in Boffzen/Höxter

• Commercial in-house sales clerk (m/f) for the Stuttgart region

More vacancies and detailed information available at www.hansa-flex.com

Vorschau Preview 3|2013

Titel

Praxis

Aktuelles

Länder-Lexikon

Faszination Technik

Schon gewusst...?

Geschäftsbereich Engineering und Aggregatebau

Materialprüfung beim A380

Das HANSA-FLEX Leitbild

Tschechische Republik

Gasometer in Oberhausen

Der Wettlauf zum Mond

COVER

PRACTICAL

News

Country Lexicon

FASCINATION TECHNOLOGY

Did you know...?

engineering and Unit Construction Division

Materials inspection at A380

The HANSA-FLEX mission statement

The Czech Republic

The Oberhausen Gasometer

The race to the moon

Herausgeber | Verlag Editor | Publisher

HANSA‐FLEX AG

Zum Panrepel 44 • 28307 Bremen • Germany

Tel.: +49 - 421 - 4 89 07 - 0

Fax: +49 - 421 - 4 89 07 - 48

E-Mail: info@hansa-flex.com

www.hansa-flex.com

Redaktion Compilation Enrico Kieschnick, Dirk Brunne,

Jan-Christoph Fritz, Julia Ahlers

Texte Articles

Dirk Brunne

Fotos Photos

HANSA-FLEX, Julia Ahlers

Gestaltung Layout Jan-Christoph Fritz

Titel Cover

leon Stenzel

Druck Print

BerlinDruck • www.berlindruck.de

Verantwortlich für den Inhalt

Responsible for content Enrico Kieschnick

Erscheinungsweise viermal jährlich

Frequency

four times a year

Auflage Print run 31.000

Ein kostenloser Abo-Service der HYDRAULIKPRESSE steht

Ihnen auf unserer Internetseite zur Verfügung unter:

www.hansa-flex.com/kommunikation/

hydraulik presse/abo_service.html

Abbestellen des Abos per E-Mail an: ma@hansa-flex.com

Subscribe to the HYDRAULIKPRESSE for free on our website:

www.hansa-flex.com/en/communication/

hydraulikpresse/subscription.html

To cancel your subscription, send an e-mail to: ma@hansa-flex.com

HYDRAULIKPRESSE 2|2013

Ausgabe Juni 2013 – 19. Jahrgang Issue June 2013 – 19 th year

51


Wir ersetzen, reparieren und optimieren

We replace, repair and optimise

Ihre Maschinen müssen laufen, rund um die Uhr. Jeder ungeplante ausfall kostet Geld. Die professionelle wartung und Instandhaltung

des hanSa-FleX Industrieservice hilft Ihnen kosten zu sparen und garantiert Ihnen optimale Maschinenlaufzeiten.

Unser Industrieservice liefert die ersatzteile und übernimmt die Montage. Gerne beraten wir Sie, von der auswahl

geeigneter hydraulikkomponenten bis hin zur optimierung Ihrer anlagen.

Your machines must run around the clock. Any unscheduled stoppage costs money. Professional servicing and maintenance by

HANSA-FLEX Industrial Service helps you to lower costs and guarantees best possible machine running times. Our Industrial Serv-

ice supplies the spare parts and installs them. We will be glad to assist you with everything from choosing the right hydraulic

components to optimising your systems.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine