Ausgabe 2/2013 - ADAC

adac.de

Ausgabe 2/2013 - ADAC

Ortsclub aktiv

Motorradsport

Supercross München 2013

Heiße Fahrerduelle und atemberaubende Stunts: Auch

2013 grassiert in der Münchner Olympiahalle das Supercross-Fieber.

Das vorweihnachtliche, jeweils vierstündige

Motorsport-Megaevent war im vergangenen Jahr erneut

ein absoluter Publikumsmagnet und sorgte für Furore.

Unter dem Motto „Fall in Love with Supercross“ erwartet

die Zuschauer auch dieses Jahr am 20. und 21. Dezember

ein anspruchsvolles Sport- und Showprogramm, ein international

hochkarätiges Fahrerfeld und jeden Abend eine

fetzige Race-Party „All night long“.

Publikums-Hit: Das ADAC Supercross München bietet dem Publikum ein Spektakel der Superlative.

Gesucht: Das schönste Motorrad-Foto

Motorradfans aufgepasst! Die Sportabteilung des

ADAC Südbayern sucht das schönste Foto unter dem

Motto „Verliebt ins Motorrad“. Ob schöne Mädels,

Kinder oder verrückte Posen auf dem Bike, alle Aufnahmen

– außer Rennszenen – sind willkommen. Mitmachen

lohnt sich, denn dem Gewinner winken 5x2

Supercross-Tickets für Freitag, 20. Dezember. Schicken

5x2 Supercross-Tickets

zu gewinnen!

Sie Ihre Aufnahme mit

Kontaktdaten und einer

kurzen Beschreibung

bis 15. Juni an die

ADAC Südbayern Sportabteilung,

Ridlerstraße 35, 80339 München oder per E-Mail

an sport@sby.adac.de.

Der beste SX1-Pilot der beiden Tage, der die mit

zahlreichen Hindernissen gespickte Strecke als Schnellster

meistert, sichert sich den Titel „König von München“. Der

stärkste SX2-Pilot wird „Prinz von München“. Im Visier der

Profis steht aber auch der ADAC SX CUP, der als aufstrebende

Supercross-Winterserie in Deutschland gilt. Nachdem

die Sieger am Ende des Abends gekürt worden sind,

rücken die Freestyler ins Rampenlicht: Sie zeigen gewagte

Sprünge bis unters Hallendach, wobei die physikalischen

Gesetze außer Kraft zu sein scheinen – ein Spektakel der

Superlative, das man auf keinen Fall verpassen sollte.

Tickets gibt es ab sofort unter Tel.: 089/ 31 88 85 81,

www.supercrossmuenchen.de, auf facebook,

www.eventim.de, bei allen an München Ticket angeschlossenen

Vorverkaufsstellen sowie in allen ADAC

Service Centern.

AUTOMOBILsport

ADAC OPEL Rallye Cup 2013

Nach der langen Vorbereitungsphase fieberten alle Beteiligten

dem Start des ADAC OPEL Rallye Cups entgegen.

Hinweis: Die Teilnehmer

sind damit einverstanden,

dass etwaige

Fotos vom ADAC Südbayern

zu Veröffentlichungszwecken

genutzt

werden können. Dies

betrifft Veröffentlichungen

im Print- und

Onlinebereich. Sie treten

damit die Rechte

am eigenen Bild sowie

mögliche Bildrechte zu

dem oben genannten

Aktions-Zweck an den

ADAC Südbayern ab.

Den würdigen und äußerst anspruchsvollen Rahmen bildete

die ADMV Rallye Erzgebirge von 5. bis 6. April. 23

Teams auf ihren identischen Opel Adams in der Cup-Version

brannten regelrecht auf den ersten direkten Vergleich.

Auch die fünf südbayerischen Teams hatten sich so

gut wie möglich vorbereitet und wollten ihr Talent auf den

13 Wertungsprüfungen der über 123 Kilometer langen

Strecke trotz der teilweise schnee- und eisbedeckten Fahrbahn

unter Beweis stellen.

Hervorragend gelang das Christian Allkofer aus

Niedergebraching und seiner Ettenkofener Beifahrerin

Kathrin Götzenberger. Sie mischten von Anfang an in der

Spitzengruppe mit und lagen vor der letzten Schleife nur

knapp hinter Marijan Griebel vom ADAC Mittelrhein, der

deutlich mehr Erfahrung aufweisen kann. Aufgrund der

schwierigen Bedingungen haben sie sich dazu entschlos-

10 ocmobil 2/2013

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine