BASIC textur - herbacuisine

herbacuisine.de

BASIC textur - herbacuisine

Schäume Suppen Saucen Desserts


2

Die TexTur Der NaTur

Grundlage für natürliche Produkte


Der Natur in den

Kochtopf geschaut

Cremige Texturen, feine Saucenschäume und stabile emulsionen dank BASIC

textur von herba cuisine. BASIC textur ist ein vielseitiger, pastöser und neutraler

Texturgeber, rein aus dem albedo (der weißen Schicht) der Zitrone und Wasser.

Mit BASIC textur können Sie heiße, warme, kalte und eiskalte Saucen – von

fruchtig bis herzhaft - stabil aufschäumen. Sie bereiten mit BASIC textur auf

einfachste art und Weise stabile emulsionen zu. ihre heißen oder kalten Saucen

und Suppen binden Sie mit BASIC textur natürlich glänzend. Dabei erhalten Sie

sogar bei fettreduzierten Speisen im Handumdrehen die gewünschte Konsistenz.

Die Bindekraft der Zitrone

Wissenswertes

Die Bindekraft der Zitrone ermöglicht

eine neue Leichtigkeit in der modernen

Küche. BASIC textur, das texturge -

ben de Basisprodukt, das ausschließlich

auf den Ballaststoffen der Zitrone

(Citrusfasern) basiert, ist so überzeugend,

dass auf die Verwendung von

herkömmlichen Binde-Textur-Systemen

völlig verzichtet werden kann.

Der Kreativität sind somit keine Grenzen

gesetzt.

Citrusfasern

Die Citrusfasern werden aus dem albedo

und den Saftschläuchen erntefrisch

entsafteter, entölter und schonend

getrockneter Früchte gewonnen

und sind geschmacks neutral.

Albedo

Das Mesokarp, welches wegen seiner

weißen Farbe auch als albedo (von

alba; lateinisch weiß) bezeichnet wird,

bildet die innere Schicht der Zitronenschale.

Saftschläuche

Das sind saftgefüllte kleine Säckchen,

die von der außenseite zur Fruchtmitte

wachsen und die einzelnen Fruchtsegmente

vollständig ausfüllen.

3


ÜBerZeuGeND

durch Stabilität

4


Basis für

Schäume

BASIC textur ist die ideale Basis für aufgeschäumte Speisen und Getränke. Ob

Smoothies, Sorbets, eiscreme, Mousses oder Obst- bzw. Gemüseschäume – in

allen Fällen wird eine stabile cremige Textur erreicht.

Speisen lassen sich so individuell formen und präsentieren. insbesondere bei

gefrorenen Produkten überzeugt die lange Formstabilität und das sehr langsame

abschmelzen.

Smith´s Cocktail

(für 10 Portionen)

1500 g Crushed ice

500 g Pecheur Mignon

400 g BASIC textur

400 g Limettensaft

400 g Herbasweet

400 g Cidre, trocken

150 g Calvados

150 g Havana White rum

10 Äpfel Granny Smith,

frisch gerieben

3 g Limettenabrieb

1. alle Zutaten im Barshaker eine

Minute kräftig schütteln und durch

den Strainer/grobes Sieb in ein

mit Crushed ice gefülltes Caipirinha-Glas

abseien.

2. Die übrigen im Barshaker befindlichen

Feststoffe im Mixer pürieren,

den erhaltenen Schaum auf den

Cocktail geben und servieren.

3. Mit Minze, Limette und einem

Twist aus apfelschale garnieren.

5


6

KreaTiON VON TexTur

Natürliche Farben auf ihrem Teller


Basis für

Suppen

eine überzeugende Suppe, Creme oder espuma lebt von ihrer authentizität,

vom eigengeschmack und einer natürlichen Farbe. all dies ist unter Verwendung

von maskierenden Bindungsmitteln, wie Stärke, Guar oder anderen Verdickungsmitteln

kaum möglich.

BASIC textur löst Textur- und Bindungsprobleme völlig unkompliziert: einfach

nur durch Zugabe von mehr oder weniger BASIC textur bestimmen Sie die

Konsistenz.

Gebundene Gulaschsuppe

(für 4 – 6 Portionen)

600 g rinderfond

580 g rindfleisch aus der Keule

210 g BASIC textur

170 g Zwiebeln,

in Würfel geschnitten

170 g Kartoffeln, festkochend

60 g trockener rotwein

45 g Gemüsepaprika rot

45 g Gemüsepaprika gelb

45 g Gemüsepaprika grün

25 g Speisesalz

20 g Tomatenmark,

doppelt konzentriert

½ Zitrone

16 g Pflanzenöl

15 g getrocknete Mischpilze

13 g Paprika edelsüß

10 g Herbarom 24

3 g Knoblauch

0,8 g Cayennepfeffer

0,3 g Kümmel, gemahlen

1 Lorbeerblatt

1. Knoblauch mit Salz, Paprikapulver,

Kümmel, Cayennepfeffer, Lorbeerblatt

und Zitronenabrieb mit dem

Messerrücken zu einer Paste verreiben.

2. rindfleisch und Zwiebeln im

heißen Öl anbraten.

3. Tomatenmark hinzugeben, kurz

anrösten und mit rotwein ablöschen.

4. Mit rinderfond und Herbarom 24

auffüllen, mit der Würzpaste nach

und nach abschmecken, dann

leicht köcheln bis das Fleisch fast

gar ist.

5. Jetzt Kartoffeln, Gemüse und

BASIC textur zugeben, gut durchrühren

und leicht ziehen lassen

bis die Kartoffeln gar sind.

7


8

KuLiNariSCHe HÖHePuNKTe

durch innovative Basisprodukte


Basis für

Saucen

Saucen, die mit BASIC textur gebunden wurden, behalten ihren eigenen Charakter.

auf die Verwendung von Sahne und Butter zur Geschmacksverstärkung

kann verzichtet werden, weil durch BASIC textur die Geschmacksfreisetzung

nicht durch Mehl oder Stärken verhindert wird. Durch den Verzicht von Mehl und

Stärken wird auch erreicht, dass beim abkühlen und der Wiedererhitzung von

Saucen keine Hautbildung entsteht.

BASIC textur ist in einem Verhältnis bis 1:3 einsetzbar.

Blitz-Sauce Hollandaise

(für 8 Portionen)

250 g zerlassene Butter (lauwarm)

75 g BASIC textur

75 g eigelb, pasteurisiert

10 g Zitronensaft

10 g Spargelfond

Salz

Cayennepfeffer

1. alle Zutaten mit einem Mixstab

vermischen.

2. Mit Salz und Cayennepfeffer ab -

schmecken.

3. Sauce durch ein feines Haarsieb

passieren, in einen 0,5 Liter iSi

Thermo Whip PLuS oder 0,5 Liter

iSi Gourmet Whip PLuS füllen,

eine iSi Sahnekapsel aufschrauben

und kräftig schuẗteln. im iSi

Thermo Whip PLuS bleibt die

Sauce 3 Stunden ohne Wärme -

quelle warm, den iSi Gourmet

Whip PLuS ins Wasserbad (ca.

60 °C) stellen.

Tipp: Wenn die Sauce Hollandaise

zu dick ist, einfach mit Spargelfond

die gewünschte Konistenz einstellen.

9


10

LeiCHTer GeNuSS

Voller Geschmack


Basis für

Desserts

BASIC textur erlaubt eine erhebliche Fettreduktion und das ganz ohne abstriche

bei Cremigkeit und Stand. Mit BASIC textur zubereitete Desserts stehen

daher für leichten, bekömmlichen Genuss. BASIC textur unterstützt den nativen,

frischen Geschmack von Früchten oder ein edles aroma (wie z.B. Kakao, etc.).

Dabei wird lediglich die natürliche, konsistenzgebende Kraft der Citrusfrüchte

genutzt.

Mangoschaum

(für ca. 20 Portionen)

Himbeereis

(für ca. 15 Portionen)

245 g Mangopüree (Boiron ® )

120 g Herbasweet

100 g BASIC textur

35 g Sahne

1. alle Zutaten zusammenführen und

mit dem Pürierstab kräftig mixen.

2. anschließend durch ein feines

Haar sieb passieren, in einen

0,5 Liter iSi Gourmet Whip PLuS

füllen, eine iSi Sahnekapsel aufschrauben,

kräftig schütteln und

kühlstellen.

350 g Himbeermark

150 g Sahne

130 g Herbasweet

120 g BASIC textur

100 g Milch

5 g Zitronensaft

1. alle Zutaten kurz durchmixen.

2. in eine eismaschine geben, bis

zur gewünschten Konsistenz gefrieren

lassen und anrichten.

11


12

PHaNTaSieVOLLe KuNSTWerKe

in der Küche


Weitere rezeptideen

mit BASIC textur

Himbeer-Mandel-Dressing

(für ca. 12 Portionen)

100 g Pflanzenöl

70 g BASIC textur

50 g Herbasweet

50 g Mandelöl

50 g Himbeeressig

50 g Himbeeren

Salz und Pfeffer aus der Mühle

1. alle Zutaten in einen hohen Behälter

füllen.

2. Mit dem Pürierstab das Dressing

gut mixen und mit Salz und Pfeffer

abschmecken.

3. Das Dressing durch ein feines

Sieb passieren und kühl stellen.

Tomatendip

(für ca. 30 Portionen)

Limettenmayonnaise ohne Ei

(für ca. 20 Portionen)

300ggetrocknete Tomaten

255 g Tomatensaft

100 g BASIC textur

60 g Herbasweet

20 g Olivenöl

10 g Balsamico Bianco

1,5 g rosmarin

1,5 g frischer Knoblauch

1,5 g Korianderpulver

1 g Salz

1 g Pfeffer

0,5 g Kreuzkümmel

250 g BASIC textur

200 g rapsöl

200 g Wasser

50 g Limonenöl

30 g Herbasweet

20 g Limettensaft, frisch gepresst

12 g Salz

Limettenabrieb

1. alle Zutaten zusammen in den

Thermomix geben.

2. auf höchster Stufe 1 Minute mixen.

alle Zutaten pürieren und passieren.

13


14

BaSiS FÜr FriSCHe iDeeN

einfache Verarbeitung mit besten ergebnissen


BASIC textur

Warum Sie es verwenden sollten

BASIC textur bringt neuen Schwung in ihre Küche. Die einfache Verarbeitung

wird Sie begeistern. Besonders dann, wenn zu Spitzenzeiten alle Hände beschäftigt

sind. Mit BASIC textur verfügen Sie über ein vielseitiges Naturprodukt

von ernährungsphysiologisch hohem Wert. es ist reich an Ballaststoffen, arm an

Kalorien und ohne Verdickungsmittel. Sie benötigen weniger Salz, Zucker und

Fett.

Zaubern Sie kulinarische Genüsse auf feinstem Niveau!

Produktvorteile

Die Kunst der Leichtigkeit

unsere Basisprodukte erfüllen

höchste ansprüche und sind:

• individuell einsetzbar

• kalt und warm anwendbar

• sehr drapierfähig

• resistent gegen Säure und Fett

• reich an Ballaststoffen

• brennwertvermindernd

• geschmacksfördernd

• von sahnigem Charakter

• von leicht cremigem Mundgefühl

• frei von Farbstoffen

• frost- und taustabil

• ohne Geschmacksverstärker

• ohne Konservierungsstoffe

• ohne Zuckerzusatzstoffe

• kosten- und zeitsparend

• allergen- und glutenfrei

Ob Nahrung gesund ist, hängt entscheidend

von den Zutaten ab.

BASIC textur verwendet ausschließlich

Citrusfasern und Wasser als

natürliche rohstoffe. Sie kochen ohne

jeden Zusatzstoff und müssen in ihren

Speisekarten keine Zusatzstoffe ausweisen.

So einfach kann Clean Label sein.

15


VON Der iDee Zur WirKLiCHKeiT

am anfang war die Zitrone

16


Der Traum von

einer neuen Textur

BASIC textur hat Textur völlig neu definiert und bietet der anspruchsvollen Gastronomie

eine besondere Form der Leichtigkeit, einen besseren Geschmack und ist

inspiration für frische ideen mit ungeahnten Möglichkeiten. BASIC textur ist den

Geheimnissen der Natur auf der Spur und vereint diese mit modernsten Produktionstechniken.

Profitieren auch Sie von der außergewöhnlichen Bindekraft der

Citrusfaser.

Wissenschaftliche Kompetenz

Der anspruch, überzeugende Basisprodukte

in den Markt zu bringen, ist

nicht neu. Sind diese vor allem für die

gehobene Gastronomie bestimmt,

braucht man gute Berater und konstruktive

Kritik. Daher arbeitet unsere

Forschungsabteilung seit Jahren mit

Spitzenköchen zusammen. Wir hören

zu, entwickeln neue Verfahrenstechniken

und verfeinern die Produkte so

lange, bis alle Seiten rundum zufrieden

sind.

Das ergebnis zergeht auf der Zunge:

eine neue Dimension in Sachen Textur

und Geschmack.

Von Beginn an haben wir alle entwicklungsprozesse

dokumentiert, Verfahren

standardisiert und diese in einen zertifizierten

Betriebsablauf integriert.

Schließlich ist Produktsicherheit oberstes

Gebot.

17


18

NaTÜrLiCHer GeSCHMaCK

aroma- und farbgebende apfelextrakte


Weitere Produkte

aus dem herba cuisine Sortiment

Mit Herbasweet, der farbneutralen Fruchtsüße aus Äpfeln, bietet herba cuisine

eine natürliche alternative. in der Kalten Küche wird Herbasweet für Dressings,

Vinaigrettes und Marinaden eingesetzt. Überall wo Honig, Läuterzucker und

Kristallzucker benutzt werden, bietet Herbasweet den entscheidenden kulinarischen

Vorteil. Zur Herstellung von geschmacksintensiven Speisen und für die

Verwendung in der anspruchsvollen Küche ist Herbarom die ideale Zutat. Besonders

beim Zubereiten von dunkler Sauce, Glace, Consommé und Jus sowie beim

Glacieren unter stützt Herbarom den Geschmack. Zum Garnieren von Salaten

und Desserts, Marinieren von dunklem und hellem Fleisch und Karamellisieren

von Früchten ist Herbarom die natürliche alternative.

Produktvorteile

Herbasweet

• natürliche Süße aus dem apfel

• flüssig

• leicht dosierbar

• unterstützt den Geschmack

• transparent

• kristallisiert nicht aus

Produktvorteile Herbarom

• natürliche Farb- und aromagebung

• flüssig

• gut dosierbar

• unterstützt den Geschmack

• kristallisiert nicht aus

Zusätzlich zeichnen sich Herbarom 03

und Herbarom 24 durch weitere

eigenschaften aus:

Herbarom 03

• verbesserte Frischhaltung

• leicht süßend

• dunkelgelbe, goldene bis braune

Farbgebung

Herbarom 24

• zuckerreduziert

• kräftige braune Farbgebung

Weitere informationen erhalten Sie

unter www.herbacuisine.de

19


Herbafood Ingredients GmbH

Phöbener Chaussee 12 • 14542 Werder (Havel) • Deutschland

Tel.: +49 3327 785-602 • Fax: +49 3327 785-601

info@herbacuisine.de • www.herbacuisine.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine