Herunterladen - International Police Association

ipa.deutschland.de

Herunterladen - International Police Association

IPA aktuell

1

IPA aktuell 4/2013

Projekt Fortbildung der

IPA Deutsche Sektion

Zeitschrift der International Police Association

Deutsche Sektion e.V.

58. Jahrgang - Nr. 4 15. Dezember 2013

www.ipa-deutschland.de

www.ipa-warenshop.de


Ehre, wem Ehre gebührt!

Die IPA Deutsche Sektion ehrt ihre Mitglieder

für langjährige Treue und Vorstandsarbeit

2

IPA aktuell 4/2013

40 Jahre Mitgliedschaft

Gerda Mansel

Hans-Friedrich Wiegmann

Gerhard Niggemann

Bernd Hilmar Hamblock

Werner Hartfiel

Hans Peter Hasse

Horst Heppelmann

Josef Herrmann

Klaus Krohner

Wolfgang Piltz

Dieter Radde

Rolf Schäfer

Rainer Siebert

Klaus Peter Winkler

Heinz Koppelhel

Friedrich Hankele

Ludwig Schmitt

Hans-Peter Schmidts

Leonhard Plank

Josef Geschirr

Manfred Weik

Hans Obergassner

Lothar Schugsties

Manfred Biernath

Siegfried Kiermeier

Johann Huß

Manfred Feldmann

Heinz Kratzer

Sven Schrank

Manfred Morcinek

Volker Schaaf

Käthe Korn

Ralf Kruk

Hans Kinzl

Max List

Klaus Scheidemann

Sigrid Lieder

Detlef Hohls

Jürgen Johannessen

Wilfried Leder

Edgar Möllers

Dieter Scholz

Günter Wallat

Helmut Krause

Hans-Jürgen Meißner

Hans-Jürgen Ries

Helmut Küppers

Walter Teuteberg

Albert Wundram

Jürgen Hoberg

Günter Müller

Friedrich Pott

Karl Hüneke

Rainer Albrecht

Erwin Badenhop

Dieter Lilie

Hans-Joachim Lindhorst

Hans-Georg Maczey

Aloys Bömeke

Sigismund Jantz

Alfred Nolte

Eckhard Fricke

Adolf Umlauf

Horst Crome

Helmut Hoffmeister

9 Jahre Vorstandsarbeit

50 Jahre Mitgliedschaft

Karin Hille

Göttingen

Göttingen

Bernd Teuteberg

Göttingen

Göttingen

Gerd Otte

Bochum

Holger Degenhardt Göttingen

Hochsauerland

Walter Schönfeld

München

Hans Jürgen Olsowski Hochsauerland

Bochum

Anton Fischer

München

Hubert Hennecke Alfeld/Leine

Bochum

August Volksheimer München

Charlotte Dörries

Alfeld/Leine

Bochum

Jürgen Müller

Braunschweig Jakobus Dannholz Aurich

Bochum

Kurt Arndt

Goslar/Harz Folker Janssen

Aurich

Bochum

Bochum

Gerda Conrad

Hannover Horst-Dieter Ulbrich Celle

Bochum

Guntram Maczey

Hannover Werner Meyer

Göttingen

Bochum

Uwe Winkler

Hannover Bernd Teuteberg

Göttingen

Bochum

Hans-Joachim Wosgien Hann.-Münden Karin Hille

Göttingen

Bochum

Hans-Peter Bohlmann Lüneburg Holger Degenhardt Göttingen

Bochum

Kurt Herrmann

Oldenburg Joachim Günther

Goslar/Harz

Wernigerode

Hans-Jürgen Borstel Rotenburg/Wümme Sabine Hartmann

Osnabrück

Heidenheim Wolfgang Steyer

Rotenburg/Wümme Michael Brink

Osnabrück

Harald Kampe

Osnabrück

Heidenheim

Hans-Detlef Johannsen Duderstadt

München

München

18 Jahre Vorstandsarbeit Michael Elbing

Schaumburg

München

München Theodor Schweihoff Bochum

München Burghardt David

Meppen/Emsland

27 Jahre Vorstandsarbeit

München Horst Welter

Meppen/Emsland

München Peggy Bornmann

Hann.-Münden Wolfgang Loth

Helmstedt

München Friedrich Manteufel Braunschweig Reinhold Döllmann Oldenburg

München

München

München Verdienstkreuz der Bundesrepublik

München

Deutschland

München

für Konrad Bröker

München

Udo Spitzbarth

München Regierungspräsident Prof. Dr. Klenke in der Ukraine geehrt

München verlieh in Münster das Verdienstkreuz am

München Bande der Bundesrepublik Deutschland

München an Konrad Bröker, den Leiter der IPA-

Alfeld/Leine Verbindungsstelle Bork. Er wurde für

Aurich

seine langjährige,

Braunschweig ehrenamtliche

Braunschweig Tätigkeit im

Braunschweig sozialen Bereich

Goslar/Harz ausgezeichnet.

Goslar/Harz Tatkräftig hat er

Goslar/Harz sich über viele

Hannover Jahre für das

Udo Spitzbart, Leiter der Verbindungsstelle

Hannover Wohl seiner Mitmenschen im In- und Wiesbaden wurde anlässlich seines

Hann.-Münden Ausland eingesetzt.

Hilfstransportes in die Ukraine geehrt. Er

Hildesheim Seit 1995 organisiert und leitet er zahlreiche erhielt aus der Hand des Bürgermeisters

Hildesheim humanitäre Hilfsaktionen. Unermüdlich die höchste Auszeichnung der Stadt

Meppen/Emsland sammelte Konrad Bröker mit seinen Helfern Kamenez-Podolskij „für Verdienste um

Cuxhaven Geld-, Sachspenden und Medikamente, die Bürger der Stadt“.

Cuxhaven die an Kinderheime, Krankenhäuser, Aist-Ukrainehilfe-Wiesbaden e.V.

Cuxhaven Einrichtungen der Polizei und andere soziale besteht in diesem Jahr 15 Jahre. Seit

Osnabrück Institutionen in Lettland, der Ukraine, Polen der Gründung hat der Verein regelmäßig

Rotenburg/Wümme und Ghana übergeben wurden.

Hilfstransporte nach Kamenz-Podolskij

Rotenburg/Wümme Unter anderem engagiert sich Konrad Bröker durchgeführt. In den letzten Jahren wurden

Uelzen

seit 2009 für den Verein „African Angel“ die Hilfstransporte von Udo Spitzbarth

Uelzen

in Accra/Ghana, der vor Ort ein Haus für persönlich in die Ukraine begleitet.

Uelzen

Straßenkinder errichtet hat. Er unterstützt Im Rahmen dieser Hilfstransporte hat

Duderstadt auch die Ziele der „Stefan-Morsch-Stiftung“ Udo Spitzbarth in seiner Eigenschaft als

Duderstadt (Hilfe für Tumor- und Leukämiekranke). Leiter der Verbindungsstelle Wiesbaden

Helmstedt Mit seiner IPA-Verbindungsstelle Bork der International Police Association auch

Osterholz organisiert er regelmäßig Typisierungsveranstaltungen.

wertvolle Kontakte zu den dortigen IPA-

Osterholz

Kollegen geknüpft.

Winsen

Winsen

www.ipa-deutschland.de


Liebe IPA-Freundinnen und IPA-Freunde,

kaum bin ich, so mein Gefühl, aus den Sommerferien

zurück, halten wir die Weihnachtsausgabe von IPA aktuell

in der Hand. – Die Zeit rennt! Kommt nur mir das so vor?

Unaufhaltsam neigt sich das Jahr dem Ende entgegen.

Unzählige Stunden waren die Funktionäre und deren

Helfer aus den Verbindungsstellen, Landesgruppen,

dem Bundesvorstand und dem Geschäftsführenden

Bundesvorstand in diesem Jahr 2013 wieder für unsere

Organisation national und international unterwegs. Es

wurden zahlreiche Veranstaltungen durchgeführt und

dabei unzählige Gäste aus dem In- und Ausland betreut,

über die die bundesdeutsche Medienlandschaft ausführlich berichtete. Das

freut mich sehr! IPA-Mitglieder wurden für ihr ehrenamtliches Engagement mit

verschiedenen Auszeichnungen geehrt, darunter dem Bundesverdienstkreuz. Dafür,

dass sich die Mitglieder unserer Organisation in den Fußstapfen unseres Gründers

Arthur Troop so großartig bewegen, meinen herzlichen Dank!

Im September konnte ich, zusammen mit den Observern Vizepräsident Hubert Vitt

und Generalsekretär Jürgen Glaub, als Delegierter die IPA Deutsche Sektion bei

der IEC Konferenz in Kopenhagen vertreten. Der internationale Exekutivrat (IEC)

ist das oberste Gremium der IPA und ihm obliegt die gesamte Verantwortung für

die IPA. Er trifft sich jährlich. Es ist eine Ehre, eine Sektion auf internationalem

Parkett vertreten zu dürfen. Ebenfalls eine ehrenvolle Aufgabe für die Deutsche

Sektion ist es, die IEC Konferenz im Jahre 2014 in Potsdam auszurichten.

Die Verantwortlichen der Deutschen Sektion werden mit Unterstützung der

Landesgruppen Brandenburg und Berlin alles daran setzten, den Gästen aus der

64 Länder zählenden-IPA-Familie einen unvergesslichen Aufenthalt in Deutschland

zu ermöglichen. Nach dem Kongress ist also vor dem Kongress!

Liebe IPA Mitglieder,

3

IPA aktuell 4/2013

ich wünsche Ihnen ein frohes Weihnachtsfest, ein paar besinnliche Stunden im

Kreise Ihrer Familie und einen guten Start ins neue Jahr. Bleiben Sie der IPA treu

und helfen Sie weitere Mitglieder zu finden, vielleicht mit dem Vorsatz in 2014

mindestens ein neues Mitglied zu werben.

Allen denen es gesundheitlich oder aus anderen Gründen derzeit nicht sonderlich

gut geht, wünsche ich, dass auch wieder bessere Zeiten kommen.

Euer

Präsident

IPA Deutsche Sektion

www.ipa-warenshop.de


4

„Lebenslanges lernen!“ Ein Schlagwort, das auch für

Menschen in Ehrenämtern gilt. Die Anforderungen an

Vereine wachsen stetig.

Vereinsvorstände sprechen über Themen wie Umsatzsteuer,

Gemeinnützigkeit, Bilanzierung, Öffentlichkeitsarbeit,

wirtschaftliche Geschäftsbetriebe, Mitgliederwerbung und

ähnliches. Vorbei sind die Zeiten, in denen die, die eh bei der

Bank arbeitet, mal so eben nebenbei die Kasse führt und der

kreative Schriftführer die Einladungen für das Sommerfest

bastelt, während der Vorsitzende bei der lokalen Geschäftswelt

Tombola-Preise besorgt. Wer heute Würstchen verkauft

verhält sich steuerlich relevant und wer eine Bustour plant, ist

unter Umständen Reiseanbieter. Die Ablösung des bisherigen

Bankeinzugsverfahrens durch das SEPA-Verfahrens lässt bei

vielen Schatzmeistern die Haare ergrauen und das Haftungs- und

Presserecht macht auch vor Vereinen nicht halt.

Die Zielgruppe

Von SEPA bis Gruppenfoto -

Die Wirksamkeit

Das Projekt Fortbildu

Um die Wirksamkeit messen zu können, wurden folgende

Parameter vereinbart, an denen sich ein Erfolg messen läßt:

• Entwicklung der Mitgliederzahlen

• Geschlechter- und Altersstruktur in den Vorständen

• Geschlechter- und Altersstruktur der TeilnehmerInnen

• Herkunft der TeilnehmerInnen

• TeilnehmerInnen-Fragebogen

IPA aktuell 4/2013

Die IPA Deutsche Sektion besteht aus mehr als 300 Vereinen

mit fast 1700 Vorstandsmitgliedern. Alle stehen in der

Verantwortung und nur die wenigsten Vorstandsmitglieder

bringen alle Kompetenzen und all das Wissen mit, das für eine

korrekte und erfolgreiche Arbeit im Vereinsvorstand erforderlich

oder zumindest wünschenswert wäre.

Hinzukommen diejenigen, die partiell bei speziellen Aktivitäten

mitarbeiten sowie diejenigen, die stets unterstützend einwirken,

ohne offiziell ein Amt inne zu haben.

Dabei ergibt sich eine Verteilung von 207 (12,4%) Frauen und

1466 (87,6%) Männern in den Ämtern. 69% der Amtsinhaber

sind über 50 Jahre alt.

Die Altersstruktur stellt sich wie folgt dar:

über 60 Jahre 497

50-60 Jahre 664

40-50 Jahre 328

30-40 Jahre 147

unter 30 Jahre 37

Die Idee

Als sich zeigte, dass in diesem Kreis ein hoher Informationsund

Fortbildungsbedarf besteht, wurden zunächst vereinzelt

Fortbildungen angeboten. Die Resonanz auf dieses Angebot

machte einen erheblichen qualitativen und quantitativen Bedarf

deutlich.

Aus diesem Grunde wurde das Projekt Fortbildung der

IPA Deutsche Sektion ins Leben gerufen. Es ist auf fünf

Jahre angelegt, beginnend im Jahr 2013. Mit zwei bis drei

Fortbildungen pro Jahr werden 100-150 Teilnehmer erreicht.

Die Kosten liegen bei 10-13.000 € jährlich.

Fortbildungsseminare finden bundesweit statt, meistens in

Polizeieinrichtungen, aber auch im IBZ Schloß Gimborn.

Die Fotos zeigen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von

Fortbildungen in Ainring (oben), Wertheim (unten) und im

IBZ Schloß Gimborn (rechts).

www.ipa-deutschland.de


von Vereinsrecht bis Pressearbeit

ng der IPA Deutsche Sektion

„Die rote Couch“ und „Der Kringel“ - Die

Fotos sind Ergebnisse des Foto-Seminars

im Oktober 2013 in Bitburg zum Thema

„Gruppenfoto“

Die Vorstandsfortbildung

Vorstandsmitglieder und solche, die es werden wollen werden an

einem Wochenende kompakt und umfangreich zu verschiedenen

Themen beschult. Im Vordergrund stehen Themen der

allgemeinen fachlichen Fortbildung:

• Geschäftsstelle

• Satzung

• Ehrungen nach § 12 GODS

• Hospitationen, Stipendien

• Membership-Card

• Steuerrecht, Reiserecht

• Haftungsrecht, Zurechenbarkeiten

• Buchhaltung

• Interne und externe Öffentlichkeitsarbeit

• Internetrecht

• Mitgliederwerbung

Neben den Generalsekretären referieren bei diesen Fortbildungen

in der Regel Schatzmeister Günter Lambrecht und je nach

Themenstellung weitere GBV-Mitglieder.

www.ipa-warenshop.de

Die Fortbildung

„Öffentlichkeitsarbeit und Digitalfotografie“

Speziell zu den Themen Öffentlichkeitsarbeit und Digitalfotografie

wurde in diesem Herbst ein Foto-Seminar in Bitburg angeboten.

Ergebnisse des Seminars sind unter anderem das Titelfoto dieser

IPA aktuell und zwei Fotos auf dieser Doppelseite.

Es war ein „Who-is-Who?“ der Fotografinnen und Fotografen

in der IPA und es war eine Augenweide für die Fans von

hochwertigen Kameras.

Generalsekretär Patric Louis und Wolfgang Ubl (Titelfoto)

von der Verbindungsstelle Frankfurt am Main deckten die

fotografischen Themen ab, profitierten dabei aber auch erheblich

vom Sachverstand der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Vizepräsident und Chefredakteur Hubert Vitt stellte die

Öffentlichkeitsarbeit der IPA Deutsche Sektion vor und erhielt

von den Anwesenden die Zusage, ihn bei der Beschaffung von

Fotomaterial für IPA aktuell zu unterstützen.

Da das Thema Gruppenfoto immer wieder diskutiert und von

weniger ambitionierten Fotografen auch oft sehr einfallslos

gelöst wird, wurde experimentiert. Die „Rote Couch“ (Foto oben)

ist ein sehr eindrückliches Beispiel für die Arbeit eines erfahrenen

Fotografen und eine exakte Nachbearbeitung der Ergebnisse.

Das Foto „Der Kringel“ stellte bereits bei der Aufnahme hohe

Anforderungen an die Geduld der „Motive“... aber alle waren

mit Spaß dabei.

5

IPA aktuell 4/2013


Freundschaftspreis 2013

der IPA Deutsche Sektion

für „Deutsch-Skandinavisches Treffen“

6

IPA aktuell 4/2013

Freundschaftswoche

der IPA Deutsche Sektion

7. bis 13. September 2014

Im Anschluss an die 39. IEC in Potsdam organisiert die

IPA Deutsche Sektion eine Freundschaftswoche. Diese wird

als Busreise von Potsdam nach München durchgeführt.

Es werden IPA-Freunde unterschiedlicher Nationalität

teilnehmen.

Preis:

Im Preis enthalten sind:

Doppelzimmer 879 € /Person

Einzelzimmer 1049 € /Person

• Busreise in komfortablen Reisebussen

• sechs Übernachtungen in Drei- oder Viersterne-Hotels

• Frühstück, Mittag- und Abendessen

• Führungen bzw. Rundfahrten

Dresden

Sächsische Schweiz

Meißen

Bamberg

Würzburg

Rothenburg/Tauber

Ulm

Augsburg

München

Oberbayern

• Reisesicherungsschein

Die Zahl der Reisenden ist auf 200 begrenzt. Die

Berücksichtigung erfolgt nach Eingang der Anmeldung.

Anmeldeschluss 31. Januar 2014

Anmeldeformulare bei rd.schubert@t-online.de

Der Freundschaftspreis der Deutschen Sektion wird seit 1976

jährlich verliehen. Er ist eine besondere Auszeichnung für

herausragende Verdienste um die IPA und hat inzwischen

internationales Gewicht. Der Preis wird symbolisiert durch eine

silberne Zinnkanne, die sogenannte „Nürnberger Kanne“.

Den Freundschaftspreis 2013 erhielt die IPA Schweden -

Region 3 - Göteborg Die Ehrung erfolgt in Würdigung der

Verdienste um die Durchführung des Deutsch-Skandinavischen

Freundschaftstreffens seit dem Jahr 1972.

Um die Übergabe des Preises in Eckernförde im Rahmen des

diesjährigen Deutsch-Skandinavischen Freundschaftstreffens

vornehmen zu können, plante der GBV seine letzte Sitzung des

Jahres zeitgleich in der Hafenstadt an der Ostsee.

Präsident Horst W. Bichl übergab die Urkunde gemeinsam mit

der „Nürnberger Kanne“ am Festabend des Freundschaftstreffens

an Britt Hermansson aus Göteborg.

Er hob in seiner Laudatio hervor, dass der Geschäftsführende

Bundesvorstand sehr gerne dem Verleihungsvorschlag der

Landesgruppe Schleswig-Holstein nachgekommen ist, um die

Verantwortlichen der schwedischen Region 3 - Göteborg - für das

großartige Engagement in mehr als 40 Jahren zu würdigen. Auch

den Verantwortlichen der Verbindungsstelle Kiel dankte Bichl

für ihren unermüdlichen Einsatz und die neuerliche Ausrichtung

des 43. Deutsch-Skandinavischen Freundschaftstreffens in

Eckernförde.

Übergabe des Freundschaftspreises in Eckernförde: Andreas Werger -

Sekretär IPA Kiel, Günter Lambrecht - Schatzmeister Finanzen, Horst

W. Bichl - Präsident, Britt Hermannsson von der IPA Göteborg, Dieter

Teuchert - IPA Kiel, Thomas Schettler - Landesgruppenleiter Sechleswig-

Holstein und Rolf Schubert - Schatzmeister Soziales

Unverschuldet in Not?

Oskar hilft!

sozialfonds@ipa-deutschland.de

www.ipa-deutschland.de/sozialfonds

www.ipa-deutschland.de


Alles klar an der Saar!

Landesdelegiertentag der IPA Saarland

Ein viertel

Jahrhundert

Vorstandsarbeit

Ehrenmitglied

Bernhard Harings

Generalsekretär Jürgen Glaub, Generalsekretär Patric Louis, Landesgruppenleiter Rheinland-Pfalz Werner Peter,

Landesgruppenleiter Saarland Ehrenmitglied Bernhard Harings, Landesschatzmeister Fritz Denne, Sekretär

Geschäftsführung Volker Klos, Sekretär Datenverarbeitung Peter Willberger, Referent Organisation Dieter Kolz,

Präsident Horst W. Bichl (v.l.)

Foto: Bernd Müller

Landesdelegiertentage der IPA Saarland sind traditionell kurz.

Deshalb finden sie regelmäßig an einem Freitagnachmittag

statt. Und weil die Entfernungen im Saarland so übersichtlich

sind, reisen alle Delegierten am Nachmittag an und auch

wieder zurück.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Landesgruppenleiter

Bernhard Harings sprach Christian Zimmer in Vertretung der

Behördenleitung zu den 42 Delegierten. Der junge Polizeiführer

stellte den Stand der Organisation der Polizei des Saarlandes

dar und spannte einen Bogen zur IPA, der er selber angehört.

Seine Sympathie gehört der IPA, weil sie das besondere

Zugehörigkeitsgefühl der Polizeibeamtinnen und -beamten zu

ihrem Berufsstand stärkt und internationale Gemeinsamkeiten

ermöglicht.

Präsident Horst W. Bichl lobte die Arbeit der Landesgruppe

Saarland und die gute Zusammenarbeit mit Landesgruppenleiter

Bernhard Harings im Bundesvorstand.

Nach den Berichten gab es keinen Wunsch nach Aussprache und

so kam es gleich zu Wahlen - Wahlen, in denen der alte Vorstand

zum neuen Vorstand gewählt wurde.

Landesgruppenleiter: Bernhard Harings

Schatzmeister:

Fritz Denne

Sekretär Geschäftsführung: Volker Klos

Sekretär Datenverarbeitung: Peter Willberger,

Anschließend ehrte Landesgruppenleiter Bernhard Harings die

Mitglieder Hans Peter Komp, Michael Schultz, Horst Bläsius

und Dieter Kolz mit dem Silbernen Ehrenzeichen der

Landesgruppe Saarland.

Danach - und für den Landesgruppenleiter vollkommen

überraschend - ergriffen Generalsekretär Patric Louis und

Präsident Horst W. Bichl das Wort und verliehen Bernhard

Harings die Ehrenmitgliedschaft der IPA Deutsche Sektion.

Nach 80 Minuten endete der längste Landesdelegiertentag in der

Amtszeit des alten und neuen Landesgruppenleiters.

Seit 1989 ist Bernhard Harings in

IPA-Vorstandsämtern, davon seit

1995 im Landesgruppenvorstand

und seit 2001 als Landesgruppenleiter

aktiv. Seine Kontakte in

die Polizei und die Politik haben

der IPA Saarland gut getan. Sein

Engagement hat die IPA Deutsche

Sektion weitergebracht.

Er ist in der Lage, Dinge auf den

Punkt zu bringen und erregte

Gemüter zu beruhigen. Mit seinem

Hintergrundwissen und seiner

Erfahrung aus langen Vorstandsjahren erreicht er immer, was

er erreichen will - diplomatisch, geschickt, umtriebig, klug,

schlitzohrig - immer mit dem Ziel die IPA weiter zu bringen.

Für seine außergewöhnlichen Verdienste wurde Bernhard

Harings von Präsident Horst W. Bichl die Ehrenmitgliedschaft

der IPA Deutsche Sektion verliehen. Die Ehrung erfolgte beim

Landesdelegiertentag der IPA Saarland und überraschte das neue

Ehrenmitglied sichtlich.

In seiner Laudation zeigte Generalsekretär Patric Louis auf, wie

Bernhard Harings ihn selber in die IPA-Schuhe gestellt und auf

den Weg gebracht hatte. Auch alle Innenminister des Saarlandes

machte Harings zu IPA-Mitgliedern.

Die IPA Deutsche Sektion ist stolz auf ihr Ehrenmitglied

Bernhard Harings!

7

IPA aktuell 4/2013

www.ipa-warenshop.de


IPA-Teilstipendium

für Mitglieder

Wie in den Vorjahren stellt die IPA Deutsche Sektion zwei

Teilstipendien in Höhe von 500 € für IPA-Mitglieder zur

Verfügung.

Bewerbungen sind bis zum 28.02.2014 mit entsprechendem

Nachweis der Ruhr-Uni Bochum an die Geschäftsstelle der

IPA Deutsche Sektion oder vitt@ish.de zu richten.

Über die Vergabe entscheidet der Geschäftsführende

Bundesvorstand der IPA Deutsche Sektion. Der Rechtsweg

ist ausgeschlossen.

Der internationale Masterstudiengang der Ruhr-Uni

Bochum beginnt jährlich im April. Näheres findet

sich unter

www.macrimgov.eu

Christmas-Special für IPA-Mitglieder:

Verlängerung der Anmeldefrist bis zum 24.12.2013!

8

IPA aktuell 4/2013

www.ipa-deutschland.de


Deutschlandreise

Schatzmeister Rolf Schubert auf Spurensuche

Die IPA Deutsche Sektion

blickt auf eine fast 60-jährige

Geschichte zurück. Und wenn

IPA-Freundinnen und -Freunde

zusammenkommen wird schon mal

gerne in Erinnerungen geschwelgt.

• Wann war nochmal die Tour nach Schottland?

• Seit wann gibt es den Freundschaftspreis?

• Gab es schon einmal einen Weltkongress in Deutschland?

• Wie kam es zur Ehrenmitgliedschaft von X?

Was ist zu tun?

Kurz gesagt: man fragt! Aber das ist leichter gesagt als getan.

Der GBV beauftragte Schatzmeister Rolf Schubert mit der

Befragung der Zeitzeugen und wenn Rolf Schubert etwas macht,

dann macht er das gründlich.

Wer wird gefragt?

Die Deutsche Sektion hat 36 Ehrenmitglieder, vorwiegend IPA-

Mitglieder der ersten Stunde. 26 von ihnen erfreuen sich einer

so guten Gesundheit, dass sie an der Befragung teilnahmen.

Wie geht man vor?

Nach Auswertung der zur Verfügung stehenden Unterlagen

wurde eine Vita des Gesprächspartners zusammengestellt und

Fragen entworfen. Die IPA-Freunde wurden zu Hause oder wo

sonst sie es wünschten, befragt: von Lörrach bis Hamburg und

von Saarbrücken bis Zwickau. Diese Befragung wurde teilweise

auf einem Speichermedium aufgezeichnet.

Wie kommt man an diese Informationen?

Es gibt die IPA aktuell, es gibt Protokolle, es gibt Dateien und

Homepages und es gibt Zeitzeugen. IPA aktuell ist inzwischen

digitalisiert und auf DVD gebrannt, die Protokolle sind abgeheftet

oder gespeichert. Aber die Zeitzeugen?

Gehen Erinnerungen verloren?

Das darf und soll nicht passieren. Der Geschäftsführende

Bundesvorstand hat daher beschlossen, die Zeitzeugen

zu befragen und deren Wissen und ihre Erinnerungen zu

konservieren.

Präventionsbroschüren & Malbücher

für Kinder

Sicherheit

hr

Straßenverkehr

im

Was kommt dabei rum?

Obwohl noch nicht alle Befragungen ausgewertet sind, umfasst

das Ergebnis der Befragungen bereits sieben Aktenordner und

Videodateien im Umfang von 53,5 GB.

Wie geht es weiter?

Bereits seit einem Jahr arbeitet der ehemalige Präsident der IPA

Deutsche Sektion, Udo Göckeritz, an einer Chronik der IPA. Durch

die Arbeit von Rolf Schubert ist sichergestellt worden, dass Wissen

und Erinnerungen nicht verloren gehen. Nun gilt es, das vorhandene

Wissen und die Erinnerungen zu archivieren und zu verarbeiten.

Aufklärungsbroschüre für Lehrer und Erzieher

AUFKLÄRENDE

UNTERSTÜTZUNG

9

IPA aktuell 4/2013

Durch pädagogische Malbücher

und Präventionsbroschüren für die

Bereiche Kinder im Straßenverkehr,

Schutz vor Kindesmissbrauch und

Malbuch

27.09. - 02.10.2011

L ü b e c k

19. Nationaler Kongress

der International Police Association

Deutsche Sektion e.V.

DPolG Sachsen

informiert.

Gewalt und Rechtsradikalismus

an Schulen

Gewalt an Schulen lernen Eltern

malerisch mit ihren Kindern.

MALBÜCHER

FESTSCHRIFTEN

AUFKLÄRUNG

DAS

SIND WIR!

Partner von Kreis- und

Ortsverkehrswachten sowie

Polizei Organisationen!

Frühförderungsübungen in

unseren Malbüchern in Form eines

Bastelbogens und Visual,

Sprach- & Erkennungsbogens

für Kleinkinder und Schulanfänger!

Feinmotorik

leicht gemacht!

i.Z.m.

L i z e n z m a r k e

www.ipa-warenshop.de

erkennen und benennen

Hammerstraße 6 · 49757 Werlte · Tel. 05951 2676 · Fax 05951 2577 · www.nvk-druck.de


Frischer Wind

Der „neue“ PEB gab sich in Kopenhagen...

10

IPA aktuell 4/2013

Stephen Crockard

Stellvertretender

Internationaler Generalsekretär

Die Vertreter der IPA Deutsche Sektion reisten mit einem

ganz besonderen Interesse zur 38. IEC (International

Executive Conference) nach Kopenhagen. Als Ausrichter

der nächsten IEC in Potsdam galt es, genau hinzusehen und

wahrzunehmen, wie diese Konferenz organisiert wurde. Das

war von allem deshalb wichtig, weil der PEB (Permanent

Executive Bureau), also der Weltvorstand der IPA, sich

personell verjüngt hatte. Und wie sich zeigte, gab es nicht

nur einen Generationenwechsel, sondern eine komplett neue

Philiosophie von Vorstandsarbeit.

Für die Sektion Deutschland bei der Tagung in Kopenhagen: Als Delegierter

Präsident Horst W. Bichl (M.) und als Observer Vizepräsident Hubert Vitt (l.) und

Generalsekretär Jürgen Glaub (r.)

Bereits in seiner Eröffnungsrede überraschte Pierre-Martin

Moulin, der vor einem Jahr neu gewählte Internationale

Präsident, die Tagungsteilnehmer mit seinen Ideen. Und so

endete die Konferenz mit dem Antrag einer deutlichen Mehrheit

der Delegierten, im Jahr 2014 bei der in Potsdam stattfindenden

Tagung einen außerordentlichen Weltkongress auszurichten.

Wie es dazu kam, wird in dem gelb hinterlegten Kasten erklärt.

Auch optisch unterschied sich die Konferenz in Kopenhagen

deutlich von den vorangegangenen.

Der Auftritt eines kompletten Vorstandes in Polos und T-Shirts

war schon für viele überraschend, sorgte aber dafür, dass sehr

Wolfgang Grabutsch

Stellvertretender

Internationaler Schatzmeister

Romain Miny

Internationaler

Schatzmeister

bald die Krawatten gelockert oder abgelegt wurden - ohne dass

dadurch die Abläufe im Geringsten gelitten hätte.

39. IEC-Konferenz und 1. außerordentlicher

Weltkongress 2014 in Potsdam

Auch das Klima der Konferenz war bemerkenswert. Während

bei früheren en jeder, der den Raum verlassen wollte, sich beim

Präsidenten abzumelden hatte und zumeist nur die Delegierten

ein Rederecht erhielten, auch wenn der begleitende

Observer der Fachmann war, legte nun niemand Wert

auf derartige Formalitäten. Vielmehr ging es um die

Sache. Hinreichend formell und dabei in entspannter

Arbeitsatmosphäre ging diese Konferenz ihren Gang und

erzielte vorwiegend eindeutige Abstimmungsergebnisse.

Und nachdem der neue und nun in seiner ersten IEC-

Konferenz gestärkte Internationale Präsident diese schloss,

gab es keine Stimmen, die sich IECs der „alten Art“ zurück

wünschten.

Die dänische Sektion hatte eine IEC-Konferenz

ausgerichtet, der ohne hohen Aufwand und entspannt

ablief. Sowohl die Tagungsteilnehmer als auch die Gäste

lernten eine freundliche Stadt Kopenhagen kennen, die sich

von ihrer besten Seite zeigte. Beim abendlichen Empfang

im Rathaus unterhielt ein nordischer Chor die Gäste. Bei einem

Abend bei der Polizei begeisterte ein weibliches Tambourcorps

die Gäste. Und nach einer Stadtrundfahrt, an der auch die

Tagungsteilnehmer teilnahmen, ging es zu einem IPA-Haus, wo

ein Freiluftbuffet aufgebaut war. Als dort eine Horde Wickinger

auftauchte, die Furcht erregend raufte und focht, kamen die

Kameras nicht zur Ruhe.

Bei einem feierlichen Abschlussbankett wurde die Fahne der

IPA an den Präsidenten der Deutschen Sektion weitergegeben

- für die Ausrichtung der 39. IEC-Konferenz und des 1.

außerordentlichen Weltkongresses in Potsdam.

www.ipa-deutschland.de


im PEB

...locker, souverän, professionell und überaus sympathisch

Georgios Katsaropoulos

Internationaler

Generalsekretär

Pierre-Martin Moulin

Internationaler

Präsident

Gal Sharon

1. Internationale

Vizepräsidentin

Werner Busch

2. Internationaler

Vizepräsident

Kees Sal

3. Internationaler

Vizepräsident

Bisher findet nur jedes dritte Jahr

ein Weltkongress statt und nur dort

können wegweisende Entscheidungen

getroffen werden. Bei den zwischen diesen

Weltkongressen stattfindenden IEC

sind zwar Entscheidungen in gewissem

Umfang möglich, aber spätestens bei

Satzungsänderungen endet die Kompetenz

der IEC und die Angelegenheit muss bis

zum nächsten Weltkongress geschoben

werden. Dadurch wird die Entscheidung

erheblich verzögert.

Moulin stellt sich vor, dass künftig jährlich

ein Weltkongress stattfindet, wobei dann

jeder Dritte eine Wahlkongress ist. Das

bedarf aber einer Satzungsänderung.

Und um eben diese möglichst schnell

zu erreichen, wäre es aus seiner Sicht

günstig, schon in Potsdam bei der IEC

2014 einen Weltkongress abzuhalten.

Da aber der Vorstand nach der Satzung

kein Recht hat, einen Antrag auf

Ausrichtung eines außerordentlichen

Weltkongresses zu stellen, muss dieser

Antrag von der Hälfte der Sektionen

kommen. Nachdem Moulin seine Idee

darstellte, sprachen die Sektionen

Luxemburg und Deutschland sich

kurz ab und der Präsident der Sektion

Luxemburg, Eugène Thommes, begann

mit einer Unterschriftensammlung, die

letztlich zu einem wirksamen Antrag

führte.

Daraus ergibt sich, dass im September

2014 sowohl der 39. IEC-Konferenz als

auch der 1. außerordentliche Weltkongress

der IPA in Potsdam stattfinden werden.

Vom Führen und geführt werden

Es gibt starke Führungskräfte und es gibt schwache Führungskräfte.

Auf den ersten Blick wirkt der Starke eher schwach und der Schwache

eher stark.

Die schwache Führungskraft ersetzt persönliche Autorität durch Macht,

führt ein strenges Regime und setzt auf unbedingte Regelbeachtung, um

andere dazu zu bringen, sich in seinem Sinne zu verhalten. Er setzt auf

Motivation durch Angst vor Misserfolg.

Die starke Führungskraft führt durch Gespräche, überzeugt und nimmt

andere mit. Sie verlässt sich auf Motivation durch Aussicht auf Erfolg.

Natürlich ist das in wenigen Sätzen nur schwarz-weiß darzustellen. Jeder

mag für sich entscheiden, ob er diese Aussage für richtig hält und jeder

darf für sich entscheiden, wie er geführt werden möchte.

Dem neuen, jungen Präsidenten Pierre Martin Moulin und seinem Team,

dem auch der ehemalige Generalsekretär Werner Busch angehört, gelang

es zu beweisen, dass eine lockere und freundschaftliche Arbeitsatmosphäre

nicht dazu führt, dass eine Tagung aus dem Gleis läuft oder es gar zu

Respektlosigkeiten kommt.

Er hat die Delegierten und Observer „mitgenommen“, er hat es geschafft,

sie zu überzeugen. Sein Team ging den gleichen Weg mit ihm und die

internationale IPA-Familie hat sich angeschlossen, die meisten ohne

Zögern, wenige eher abwartend und Einzelne ziemlich skeptisch.

Es ist nicht nur der richtige, sondern auch der einzige Weg, die IPA in die

Zukunft zu führen...

...meint Hubert Vitt

Die Öresund-Brücke verbindet die dänische Hauptstadt

Kopenhagen mit der südschwedischen Stadt Malmö

11

IPA aktuell 4/2013

www.ipa-warenshop.de


50 Jahre IPA-Verbindungsstelle Göttingen

hat ihre eigenen Geschichten und lustigen Begebenheiten zu

erzählen, die sie bei allen Gästen so beliebt machen.

Der Besuch und die Besichtigung der HAAKE-BECK- Brauerei

war ebenso interessant wie die abendliche Fahrt mit der

„Hanseat“ auf der Weser.

12

IPA aktuell 4/2013

Ende September feierte die Verbindungsstelle Göttingen

das 50-jährige Bestehen in den Räumlichkeiten der

Heimvolkshochschule Mariaspring in Bovenden.

Unter Begleitung des Bergmannchores Reyershausen wurde

vormittags der offizielle Teil durchgeführt.

Neben Teilnehmern der Verbindungsstellen Duderstadt, Hann.

Münden, Egge, Werra-Meißner Kreis und vielen eigenen

Mitgliedern, konnte Verbindungsstellenleiter Werner Meyer

auch die IPA Freunde Patric Louis vom GBV, Edgar Möllers

vom Landesgruppenvorstand und Volker Warnecke als Vertreter

der Polizeiinspektion Göttingen begrüßen.

Den weitesten Weg hatte allerdings der „Botschafter“ der IPA

Zürich, August Hengartner zurückgelegt, der mit seiner Frau

angereist war.

Nach den Grußworten konnten einige IPA Freunde - auch in

Abwesenheit - geehrt werden. Das silberne Ehrenabzeichen

der Verbindungsstelle für besondere Verdienste erhielten Klaus

Schwiderowski, Dieter Endler, Paul Eckhard und Wilhelm

Wiederhold.

Nach dem offiziellen Teil rundete eine Besichtigungstour in

den Kellergewölben der Stadt Göttingen und ein Besuch der

Burganlage Plesse das Tagesprogramm ab.

Verzaubert wurden die Gäste nach dem großen Abendbuffet

durch den Magier „Gerhardo“, der so manchen Gast zum

Grübeln brachte. Ein gemütlicher Tanzabend und unterhaltende

Gespräche beschlossen die Feier.

50 Jahre IPA-Verbindungsstelle Bremen

Im August lud die IPA Bremen zu einer Feier anlässlich

des 50-jährigen Bestehens der Verbindungsstelle ein. Nach

individueller Anreise der ca. 120 Gäste fand ein Gala-

Empfang im Schütting statt. Bei einem Sektgläschen und

verschiedenen Getränken hatten sich die Veranstalter und

Gäste um das Rednerpult versammelt. Die Beiträge von

Verbindungsstellenleiter Uwe Wenzel, Senator für Inneres Ulrich

Mäurer, Polizeipräsident Lutz Müller sowie Landesgruppenleiter

der IPA Rainer Zottmann und IPA-Generalsekretär Patric Louis

waren allesamt kurzweilig und informativ.

Jeder einzelne sprach aus seiner Sicht die Beziehungen zwischen

der Polizei und der Bevölkerung, die Spannung, aber auch die

schönen Seiten im Miteinander an.

Es folgte ein buntes Programm: Eine Fahrt nach Bremerhaven

oder wahlweise eine „zu Fuß geführte“ Stadtbesichtigung mit

„unserer“ Kollegin Fausta. Der Reiz dieser Führung liegt nicht

nur im Vermitteln der Fakten und Geschichtsdaten. Fausta

Es passte schon zu Beginn alles. Das Wetter, der Sektempfang

auf dem Achterdeck und das nett hergerichtete Innendeck

luden zu einem vergnüglichen Stelldichein. An einem Anleger

stiegen zwei männliche Personen zu, die man als Schutzmann

dem Aussehen nach erstmal polizeilich überprüfen würde. Die

Überprüfung hätte ergeben, dass es sich um Piratenkapitän

Blackmoor und Piratenazubi Fiete handelte. Dies war natürlich

kein Zufall. Es waren zwei Polizeibeamte, die aus ihrem Hobby

heraus die Leute unterhalten konnten mit Showeinlagen, Gesang,

Taschenspielertricks und anderen Späßen und als Piraten das

Schiff „enterten“. Die Fahrt endete nach einem Feuerwerk und

das Wochenende mit einem Abschieds-Barbeque.

Frank Dupont (redaktionell gekürzt)

IPA Düsseldorf

50 Jahre IPA Gelsenkirchen

Das Festwochenende begann im Hof Holz, einem Restaurant,

in dem behinderte und nicht behinderte Menschen arbeiten,

mit einem Ruhrpott-Buffet. Verbindungsstellenleiter Bodo

Skonietzky erwartete die Gäste zu einem Begrüßungsabend.

Leider waren der Besuch in der Zoom-Erlebniswelt und die

Stadtbesichtigung am nächsten Tag etwas verregnet, aber am

Abend fanden sich alle wieder gut gelaunt im Hof Holz ein. Von

der IPA Nordrhein-Westfalen war Konrad Bröker und von der

Deutschen Sektion Vizepräsident Hubert Vitt gekommen, um zu

gratulieren. Das

Abendessen war

außerordentlich

gut und die Reden

erfreulich kurz.

Und so konnten

die Teilnehmer

nach einem

„zauberhaften“

Auftritt sehr

bald feiern und

später am Abend

das Tanzbein

schwingen.

www.ipa-deutschland.de


Sie geben alles. Wir

geben alles für Sie:

mit unserer Dienstunfähigkeitsversicherung.

Spezialist für den Öffentlichen Dienst.

Erstklassiger Schutz bei Vollzugsdienstunfähigkeit.

✔ Dienstunfähigkeitsversicherung speziell für uniformierte Beamte

✔ Höhe der Dienstunfähigkeitsversicherung an Bedarf anpassbar

✔ Auch die Teil-Dienstunfähigkeit ist absicherbar

✔ Ihr persönlicher Vorsorge-Check online

Als Spezialversicherer exklusiv für den Öffentlichen Dienst

geben wir alles für Sie. Lassen Sie sich jetzt von

Ihrem persönlichen Betreuer in Ihrer Nähe beraten.

Mehr Informationen: www.DBV.de

oder Telefon 0800 166 55 94.

13

Jetzt Vorsorge-Check machen

Peter Müller ist zurück!

Achtung: Lithozeile druckt nicht mit. 1400401-065 • DBV Anzeige, Motiv Polizei, QR-Code, Dienstunfähigkeitsversicherung

Format 210 x 148 mm + 3 mm Beschnitt, oben, unten und rechts • 4c •05.11.13 • mr • IPA Aktuell, OF, ET 15.12.13

Die IPA Slowakei hat gewählt

Ein Unternehmen der AXA Gruppe

sich vor drei Jahren wegen einer neuen dienstlichen Verwendung

nicht zur Wahl stellen konnte.

Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Präsident Peter Müller (Foto links)

1. Vizepräsident Stanislav Kozina

2. Vizepräsident Jozef Vacik

Generalsekretär Ján Welnitz (Foto rechts)

Die IPA Deutsche Sektion steht der Sektion Slovakia als deren

Patensektion sehr nahe und freut sich auf eine weitere gute

Zusammenarbeit.

IPA aktuell 4/2013

Mit Spannung erwarteten die Delegierten und die Ehrengäste,

darunter der Internationale Präsident Pierre-Martin Moulin,

Vertreter der Sektionen Dänemark, Slowenien, Polen und

aus Deutschland Vizepräsident Hubert Vitt das Ergebnis der

Wahlen des Vorstandes der Sektion Slowakei in Bratislava.

Zur Wahl standen der Amtsinhaber, ein weiterer Bewerber und

Peter Müller, der bereits einmal Präsident der Sektion war, aber

Während die Delegierten tagten, durften die Gäste einige

Sehenswürdigkeiten der Slowakei besichtigen. Höhepunkt

war ein Besuch auf Schloss Bojnice

www.ipa-warenshop.de


18. Landesdelegiertentag der

IPA-Landesgruppe Niedersachsen

Zu Gast beim Präsidenten des

Bundespolizeipräsidiums

Mehr als ein Jahr ist der neue

Chef der Bundespolizei, Dr. Dieter

Romann, nun im Amt.

Der Vorstand der Landesgruppe Niedersachsen mit Präsident

Horst W. Bichl

14

IPA aktuell 4/2013

Der 18. Landesdelegiertentag der Landesgruppe Niedersachsen

wurde wieder in Visselhövede, einer reizvollen, am Südwestrand

der Lüneburger Heide idyllisch gelegenen Stadt, durchgeführt.

Unter den zahlreichen Ehrengästen war auch die Bürgermeisterin

von Visselhövede, Franka Strehse, die in ihrem Grußwort

eindrucksvoll auf die Rolle der IPA innerhalb der Polizei hinwies.

Weitere Grußworte sprachen Landespolizeidirektor Knut

Lindenau, der Direktor der Polizeiakademie Niedersachsen,

Johannes-Jürgen Kaul, und der ständige Vertreter des Präsidenten

der Bundespolizeidirektion Hannover, Andreas Jung.

Von der IPA konnte Landesgruppenleiter Edgar Möllers

Horst W. Bichl, Präsident der IPA Deutsche Sektion und die

Ehrenmitglieder der Deutschen Sektion, Karl-Heinz Peters,

Präsident von 1987-1993, Dieter Große, Landesgruppenleiter

Niedersachsen von 1985 bis 2010, und Rudi Scharfe,

Schatzmeister der Landesgruppe Niedersachsen von 1958 bis

2003, begrüssen.

Karl-Heinz Thiemann und Jürgen Heinle wurden mit dem

Goldenen Ehrenabzeichen der IPA Deutsche Sektion ausgezeichnet

und Jürgen Klode wurde für seine außergewöhnlichen Verdienste

um die IPA die „Ehrenmitgliedschaft der Landesgruppe

Niedersachsen“ verliehen.

Jürgen Heinle, Leiter der Verbindungsstelle Lüneburg, führte

als einstimmig gewählter Versammlungsleiter mit fachlicher

Kompetenz zügig durch die Versammlung. Die 74 Delegierten

aus 28 Verbindungsstellen - einige Verbindungsstellen waren

„nicht vertreten“! - wählten in einer harmonisch und konstruktiv

verlaufenden Sitzung den neuen Vorstand.

Landesgruppenleiter:

Edgar Möllers

Sekretär Geschäftsführung: Hans-Georg Backhoff

Sekretär Mitgliederverwaltung: Matthias Koch

Schatzmeister:

John Richardson

Als Beisitzer wurden Ingo Hinke, Ulrich Jensen, Jürgen Heinle,

Wolfgang Loth, Friedrich Manteufel, Hartmut Köppel und Karl-

Heinz Thiemann gewählt.

In seinem Schlusswort bedankte sich Edgar Möllers im Namen

des neuen Vorstands für das entgegengebrachte Vertrauen und

für den positiven Verlauf des Landesdelegiertentages.

Bericht: Hans-Georg Backhoff

Zeit für die Verantwortlichen der IPA Deutsche Sektion, dem

obersten Bundespolizisten einen Besuch abzustatten. Präsident

Dr. Romann (Mitte) und Vizepräsident Jürgen Schubert

(2.v.l.) empfingen die Vertreter der IPA. Es war ein Gespräch

in einer sehr angenehmen und freundschaftlichen Atmosphäre.

Präsident Horst W. Bichl, die Vizepräsidenten Hubert Vitt und

Oliver Hoffmann, der Generalsekretär Jürgen Glaub und der

Brandenburger Landesgruppenleiter Thomas Loschek, stellten in

einer fast zweistündigen Unterredung die IPA und ihre Arbeit vor.

Buchbesprechung

Ordnung und Vernichtung

Katalog zur großen Ausstellung über

die Polizei des NS-Staates im Deutschen

Historischen Museum, Berlin.

Broschiert, 320 Seiten, 19,80 €

Bestellungen an:

Hochschulbibliothek der DHPol

Zum Roten Berge 18

48165 Münster

oder verkauf@dhpol.de

Der Katalog enthält neben einer Beschreibung der Ausstellungsobjekte

auch sieben Essays zu unterschiedlichen Themenfeldern der Polizei

des NS-Staates.

Die Polizei war ein zentrales Herrschaftsinstrument des NS-Regimes.

Von seinen Anfängen bis zu seinem Untergang konnte es sich auf

die Polizei stützen. Ausstellung und Katalog zeigen, dass nicht nur

die Gestapo, sondern auch die Kriminalpolizei und die uniformierte

Polizei die politischen und weltanschaulichen Gegner des NS-Staates

verfolgten. Alle Sparten der Polizei waren am nationalsozialistischen

Völkermord beteiligt, an der Unterdrückung des Widerstands und an

der Verschleppung von Zivilisten zur Zwangsarbeit. Diese Verbrechen

verübten Polizisten, die mehrheitlich in der Weimarer Republik, einem

demokratischen Rechtsstaat, ausgebildet worden waren. Nur wenige von

ihnen mussten sich für ihre Taten nach 1945 vor Gericht verantworten.

Viele konnten in der Bundesrepublik ihre Karrieren im Polizeidienst

fortsetzen.

www.ipa-deutschland.de


Berlin in guten Händen

Sabine Short löst Günter Grätz ab

Irjendwann is jut!

Landesgruppenleiterin Sabine Short mit Präsident Horst W. Bichl (M.),

den Sekretären Thomas Landsberg (2.v.r.) und Hams-Joachim Tilgner

(l.) und dem Landesschatzmeister Detlef Mischorr (r.)

Die letzten Landesdelegiertentage in Berlin waren stets

spannungsgeladen. Man spürte, dass etwas nicht so

ganz stimmte, dass es irgendwo brodelte, dass sich

Fraktionen bildeten. Ganz anders in diesem Jahr beim 17.

Landesdelegiertentag. Von der Begrüßung bis zur Wahl des

neuen Landesgruppenvorstandes verging eine Stunde.

Der scheidende Landesgruppenleiter Günter Grätz begrüßte

die Ehrengäste und Delegierten. Stellvertretend für den

Polizeipräsidenten richtete Jürgen Klug ein Grußwort an die

Versammlung. Er hob dabei die Bedeutung der Internationalität

der IPA hervor und sprach der Landesgruppe Berlin seine

Hochachtung für die geleistete Arbeit aus.

Präsident Horst W. Bichl grüßte die Delegierten und sprach

insbesondere Hans-Joachim Tilgner und Günter Grätz ein

Lob aus, die sich auch durch Operationen nicht von der

Vorstandsarbeit abhalten ließen.

Günter Grätz gab seinen Bericht als Landesgruppenleiter

und -kassierer ab, Sabine Short berichtete aus der Sicht der

Landesgruppensekretärin und nach dem Bericht der Kassenprüfer

wurde der Vorstand schon entlastet.

Die Wahlen gingen genau so schnell vonstatten. Ohne Gegenstimme

wurde Sabine Short zur neuen Landesgruppenleiterin gewählt.

Vizepräsident Hubert Vitt stellte kurz die Planungen für die

39. IEC-Konferenz vor, die 2014 in Potsdam stattfinden wird.

Wenn Gäste aus über 60 Staaten nach Potsdam kommen, gehört

natürlich die Bundeshauptstadt zum Besuchsprogramm. Schon

in der Versammlung kamen Hilfsangebote und Hinweise von

den Delegierten, die die Planung und Durchführung erheblich

vereinfachen.

Bein einem gemeinsamen Mittagessen und einem Kaffee auf

der Terrasse des Gästehauses der Polizei Berlin endete der seit

langem kürzeste Landesdelegiertentag in der Bundeshauptstadt.

www.ipa-warenshop.de

Er hat sich nicht in sein letztes Amt, das Amt des Leiters

der Landesgruppe Berlin gedrängt. Er hat es übernommen,

als niemand anderes dazu bereit war. Er hat für die IPA

darauf verzichtet, sich in den wohlverdienten Ruhestand

zurückzuziehen und 2010 die kommissarische Leitung

der Landesgruppe übernommen, als seine Vorgängerin ihr

Amt im Jahr 2010 niederlegte. Und bei der nächsten Wahl

stand er seinen Mann... im Alter von 76 Jahren. Und als der

Landesschatzmeister unerwartet verstarb, übernahm er dessen

Arbeit auch noch. Er fehlte bei keiner Bundesvorstandssitzung

und wie man erzählt, soll er in einem Fall aus dem

Krankenhaus geflohen sein, um nicht zu fehlen.

Nach fast 30 Jahren hat er sich entschlossen, in den IPA-

Ruhestand zu treten und verkündet in breitestem Berlinerisch:

„Irgendwann is jut!“

Die IPA Deutsche Sektion verneigt sich vor dem IPA-

Lebenswerk von Günter Grätz. Gerade in den letzten

Jahren war die Landesgruppe Berlin nicht leicht zu führen,

aber Günter Grätz hat als Kapitän alle Klippen umschifft

und das mit Geduld, Humor und Wertschätzung für seine

Weggefährten und Mitstreiter.

Ehrenmitglied

Günter Grätz

mit Ehefrau Ingrid

und Präsident

Horst W. Bichl

In Anerkennung seiner außergewöhnlichen Leistungen für die

IPA wurde Günter Grätz beim Landesdelegiertentag Berlin

zum Ehrenmitglied der IPA Deutsche Sektion ernannt.

Präsident Horst W. Bichl nahm die Ehrung vor und wünschte

Günter Grätz und seiner Frau Ingrid einen gesunden

Ruhestand.

15

IPA aktuell 4/2013


Dein Dienst - mein Dienst

Das Austauschprogramm der IPA Deutsche Sektion

Das Austauschprogramm der IPA Deutsche Sektion besteht seit 2005. In IPA aktuell 3/2013 berichteten deutsche IPA-

Mitglieder über ihre Aufenthalte bei ausländischen IPA-Freunden. Inzwischen waren die ausländischen Gastgeber

in Deutschland und konnten sich hier einen Eindruck von der Polizeiarbeit in Deutschland machen. Die Berichte der

Teilnehmerinnen und Teilnehmer sprechen für sich.

16

IPA aktuell 4/2013

So geht‘s: Das IPA Austauschprogramm

Wer kann teilnehmen?

Jedes IPA Mitglied.

In welche Länder kann ich im Jahr 2014 gehen?

Polen, Ungarn, Mazedonien, Israel (ausgebucht)

Wie lange dauert der Austausch?

In der Regel zwei Wochen.

Wie sind die Anteile dienstlich und privat?

70% sind dienstliche und 30% sind private Zeit.

Bekomme ich für diesen Austausch Sonderurlaub?

In vielen Bundesländern wird Sonderurlaub gewährt.

Viele Innen- und auch Bundesinnenminister Friedrich

stehen hinter dem Austauschprogramm.

Wenden sie sich unbedingt an ihre Verbindungsstelle

um die örtlichen Gegebenheiten zu erfahren.

Wo wohnen die IPA Mitglieder?

In der Regel in den Familien der IPA Mitglieder.

Bekomme ich einen Zuschuss von der IPA Deutschland?

Wie bei jedem Bildungsaufenthalt im Ausland

kann ein Stipendium gewährt werden.

An wen muss ich mich melden wenn ich Interesse habe?

Weitere Infos erhalten sie bei Vizepräsident

Oliver Hoffmann – oliver.hoffmann@ipa-deutschland.de

Planungen

Die Austausche im Jahr 2014 finden wie folgt statt:

Begrüßung des Austauschbeamten

Laszlo Elek aus

Ungarn beim Direktor

der Ortspolizeibehörde

Bremerhaven, Harry Götze

und Lena Ditzel

Im November 2013 besuchte der

ungarische Kollege Laszlo Elek im

Rahmen des durch die IPA-Deutschland

initiierten Austauschprogramms die

Ortspolizeibehörde Bremerhaven.

In diesem Zeitraum wurde es dem

Kollegen ermöglicht, in diverse

Abteilungen der Polizei Bremerhaven

hineinzuschnuppern und auch in

der einen oder anderen Situation als

Dolmetscher zu fungieren. Neben dem

täglichen Dienst lernte Laszlo Elek in seiner Freizeit aber auch

die Städte Bremerhaven und Bremen kennen und schätzen und

ist nach 12 Tagen Norddeutschland um einige Eindrücke reicher

ins heimische Debrecen zurückgekehrt.

Anett Kalmárné Pölöskei schildert ihre Eindrücke bei der

IPA Bergstraße: „Ich bin mit vielen Erfahrungen und Ideen

nach Ungarn zurückgekehrt, die mich auch bei meiner Arbeit

bereichern. Da ich in Ungarn die deutsche Sprache fast gar nicht

anwende war es für mich am Anfang mit der Verständigung /

konkreten Austausch schwierig. Dies besserte sich von Tag zu Tag

der Hospitation und auch in meinen Fremdsprachenkenntnissen

war dies eine Bereicherung. Wir Ungarn haben keine so schönen

Autos und auch keine so gute technische Ausstattung wie bei

der hessischen Polizei, wir haben eine deutlich geringere

Besoldung, aber in Deutschland habe ich überall gehört, dass die

Gastfreundschaft der Ungarn weltberühmt ist und dass es kein

freundlicheres Volk als die Ungarn gibt. Von den Polizeikollegen,

die ich in Deutschland kennengelernt habe, habe ich diese

gleiche Freundschaft erfahren. Ich bedanke mich bei allen für

diese zwei Wochen, die sich bei meiner Hospitation eingebracht

haben und ich hoffe und glaube, dass meine Betreuer und ich

uns wiedersehen und den Kontakt halten.“

24.05.-07.06.2014 - Deutsche IPA-Mitglieder in Mazedonien

20.09.-04.10.2014 - Mazedonische IPA-Mitglieder in Deutschland

24.05.-07.06.2014 - Polnische IPA Mitglieder in Deutschland

20.09.-04.10.2014 - Deutsche IPA Mitglieder in Polen

Austausch mit der IPA Ungarn ist im Zeitraum Mai/Juni für

deutsche IPA Mitglieder in Ungarn und im Zeitraum September/

Oktober für ungarische IPA Mitglieder in Deutschland

vorgesehen. Bis zum Redaktionsschluss konnte der genaue

Termin aus ungarischer Sicht noch nicht bestätigt werden.

Anett Kalmárné Pölöskei während ihres Austausches bei der IPA Bergstraße

www.ipa-deutschland.de


Neues von den IPA-Häusern

Der Betreuer des IPA-Hauses

„Krätzersrasen“, Reinhard Reum,

ist ab sofort wie folgt zu erreichen:

( 0152/34073237

reinhard.reum@pdshl.polizei.thueringen.de

Michael Auffenberg zusammen mit seinem Austauschbeamten Igor

Manojloski aus Mazedonien.

Auf Grund der großen Entfernungen konnte leider kein

gemeinsames Treffen mit allen Mazedonischen Kollegen

organisiert werden, die sich zu dieser Zeit im Rahmen des

Austauschprogramms in Deutschland befanden. Ein Ausflug

nach Dresden wurde aber genutzt, sich mit dem Kollegen und

dessen „Paten“ zu treffen, der gerade in Thüringen zu Gast war.

Das IPA-Haus „Europa“ -Bensheim - der

Verbindungsstelle Bergstraße bekommt

zum Jahreswechsel einen neuen Betreuer.

Die Erreichbarkeit findet sich auf

www.ipa-bergstrasse.de

Die Verbindungsstelle

Detmold und auch

das IPA-Haus Lippe-

Detmold sind ab sofort

unter folgender Adresse

zu erreichen:

17

Austauschbeamter Vlado Petrov aus Mazedonien (r.) bei einer Kontrolle

info@ipa-detmold.de

Man muss wissen, wann man verloren hat...

IPA aktuell 4/2013

Der „Europäische Polizeikongress“ ist eine internationale

Kongressmesse, die sich als Informationsplattform

für Entscheidungsträger der Polizeien und zuständige

Sicherheitsbehörden versteht.

Am 18. und 19. Februar 2014 findet in Berlin der 17. Europäische

Polizeikongress statt.

In den letzten Jahren war die IPA Deutsche Sektion dort mit

einem Informationsstand vertreten.

Beim diesem 17. Kongress wird es erstmals auch eine

Podiumsdiskussion zum Thema International Police Association

geben.

www.european-police.eu

…jedenfalls wusste es dieser Verkehrsteilnehmer, der seinen

Führerschein bei der Polizei in Viersen abgab. Foto: H. Vitt

www.ipa-warenshop.de


18

IPA aktuell 4/2013

Strafrechtsnostalgie:

Von der Futterwegnahme

zum Beamtendelikt

vit - Manchmal fallen einem beim

Aufräumen Bücher in die Hand,

die ein erneutes Durchblättern wert

sind. Bei mir war es ein auf dem

Stand vom 1.1.1974. Und sofort fiel

mir § 370 Abs. 1 Nr. 6 StGB ein,

über den wir uns damals in der

Ausbildung immer amüsiert hatten:

die Futterwegnahme.

Es war eine Übertretung und nur die, die ab 1975 zur

Polizei kamen, werden Sie nicht mehr kennen. von 1872

bis 1974 waren die Straftaten in Verbrechen, Vergehen und

Übertretungen eingeteilt. Übertretungen wurden nach § 1

Abs. 2 StGB ...mit Freiheitsstrafe bis zu sechs Wochen oder

mit Geldstrafe bis zu fünfhundert Deutsche Mark bedroht.

Aber zurück zur Futterwegnahme:

§ 360 StGB

(1) Mit Geldstrafe bis zu fünfhundert Deutsche Mark oder mit

Freiheitsstrafe bis zu sechs Wochen wird bestraft,

...

6. [Futterwegnahme] wer Getreide oder andere zur Fütterung

des Viehs bestimmte oder geeignete Gegenstände wider willen

des Eigentümers wegnimmt, um dessen Vieh damit zu füttern.

Die Tathandlung besteht also in der Wegnahme von Futter

zur Fütterung des Viehs des Besitzers des Futters. Irgendwie

konnten wir darin nichts Strafbares erkennen und fragten

unseren Strafrechtslehrer. Und er erzählte uns die Geschichte

Buchbesprechung

Schriftenreihe der Fachhochschule

für Rechtspflege Nordrhein-

Westfalen

Band 37 - Devianz, Delinquenz

und Kriminalität im Jugendalter

Christian Dohmen

und Hans-Jürgen Dohmen

ISSN 1434-3134

September 2013

245 Seiten 12,00 €

Grund- und Fachkenntnisse über

die Gründe und Hintergründe

abweichenden Verhaltens von

jungen Menschen ermöglichen

eine professionelle Praxis. Als ein „leitfaden“ geschrieben

richtet sich das Fachbuch sowohl an Studierende als auch

an Praktiker bei der Polizei, Justiz und Sozialen Arbeit.

Christian Dohmen ist Lehrbeauftragter an der Fachhochschule

für öffentliche Verwaltung NRW im Fachbereich

Polizeivollzugsdienst. Sein Vater Hans-Jürgen

Dohmen ist Mitglied der IPA-Verbindungsstelle Aachen.

dieser Straftat: In Zeiten herrschaftlicher Güter waren die

Pferde einzelnen Knechten zugewiesen, die für deren Zustand

verantwortlich waren. Diese Knechte wiederum standen im

Wettstreit um die gesündesten Pferde. Daher versuchten sie für

ihre Pferde das beste Futter zu bekommen. Und wo fanden Sie

das? In den Scheunen und Speichern ihres Herrn. Und genau

das stand unter Strafe.

Auch die folgende Vorschrift hat es tatsächlich einmal gegeben:

§ 361 StGB

(1) Mit Geldstrafe bis zu fünfhundert Deutsche Mark Geldstrafe

oder mit Freiheitsstrafe bis zu sechs Wochen wird bestraft,

...

4. [Betteln] wer bettelt oder Kinder zum Betteln anleitet oder

ausschickt;

5. [Verwahrlosung] wer sich dem Spiel, Trunk oder Müßiggang

dergestalt hingibt, daß er in einen Zustand gerät, in welchem

zu seinem Unterhalt oder zum Unterhalt derjenigen, zu deren

Ernährung er verpflichtet ist, durch Vermittlung der Behörde

fremde Hilfe in Anspruch genommen werden muß;

...

7. [Arbeitsverweigerung] wer, wenn er aus öffentlichen

Armenmitteln eine Unterstützung empfängt, sich aus Arbeitsscheu

weigert, die ihm von einer Behörde angewiesene, seinen Kräften

angemessene Arbeit zu verrichten;

Und wieder fällt mir ein Spruch unseres Strafrechtslehrers

ein: „Ziffer 7 könnt ihr euch leicht merken, ist doch ein

Beamtendelikt.“

Buchbesprechung

Tage in Kunduz

Als deutscher Polizeiberater

in Afghanistan

Werner Böhmert

Books on Demand

ISBN 978-3-7322-3100-3

Paperback, 156 Seiten, € 12,90

IPA-Freund Böhmert arbeitete

mehr als vier Jahrzehnte im Dienst

der Landespolizei Niedersachsen

und in Verwendungen in

verschiedenen Polizeifunktionen

bei Auslandsmissionen in Bosnien-

Herzegowina, Albanien, im Kosovo und in Afghanistan.

Afghanistan ist ihm nachhaltig in Erinnerung geblieben und war

der Anlass, sich diesem Thema zuzuwenden - insbesondere auch

unter dem Eindruck der vielfältigen und tiefen Erfahrungen aus

anderen Auslandstätigkeiten.

Der Autor beschreibt unter anderem die ersten Schritte

beim Aufbau der Polizei, schildert Erlebnisse und Leben im

Nordosten Afghanistans, Begegnungen mit Einheimischen

und Internationalen, erinnert an Anschläge, Tote, Verletzte

und hinterfragt anhand konkreter Ereignisse und eigener

Beobachtungen die Sicherheitslage in den Jahren 2004/2005.

Abschließend beschäftigt sich der Autor vergleichend mit seinen

Erfahrungen aus anderen Auslandsverwendungen.

www.ipa-deutschland.de


Wir richten uns nicht nach den Maßstäben

einer modernen Rechtsschutz-Versicherung.

Wir definieren sie.

19

ROLAND. Der Rechtsschutz-Versicherer.

IPA aktuell 4/2013

Was erwarten Sie von Ihrer Rechtsschutz-Versicherung?

Die beste Problemlösung in allen rechtlichen Angelegenheiten!

ROLAND bietet Ihnen das vollständige Leistungsspektrum.

Von Prävention über Rechtsschutz bis zur Mediation. Von der

Prozessfinanzierung bis zu Assistance-Leistungen. Für Privatkunden

und Unternehmen – wir kämpfen für Ihr gutes

Recht. Seit 1957 unser Versprechen. www.roland-gruppe.de

RECHTSSCHUTZ | PROZESSFINANZ | ASSISTANCE

Alles, was Sie wissen müssen, erfahren Sie bei DBV Deutsche Beamtenversicherung AG

www.ipa-warenshop.de

Bezirksdirektion Friedrich Kohlmann, Freiherr-vom-Stein-Straße 35, 59368 Werne,

Telefon: 02389/52730 Fax: 02389/527322, friedrich.kohlmann@dbv.de


Vor Ort und auf Reisen...

Eine derartige Vielfalt von Berichten über Reisen,

Veranstaltungen, Feiern und anderen Aktivitäten der

Verbindungsstellen gab es noch nie. Widmet man jedem

Bericht auch nur eine Drittel Seite, platzt IPA aktuell aus

allen Nähten.

...bei der IPA ist was los

Was tun? Da es keine wichtigen und weniger wichtigen

Aktivitäten und Reisen gibt, werden alle berücksichtigt, aber

nur mit einem Foto und einer Kurzbeschreibung.

Schade um die lesenswerten Berichte!

Esslinger IPA-Freunde feiern mit ihren Gastgebern das

30-jährige Bestehen der Autobahnpolizeiabteilung Rudná

in der Tschechischen Republik

20

IPA aktuell 4/2013

Heute an Bord - Die Reisegruppe der IPA Kreis Steinfurt

vor Helgoland

Die Verbindungsstelle Wernigerode erobert im Namen der

IPA den Eiffelturm in Paris

Das war die achte: Bereits seit dem Jahr 2005 führt die IPA-

Verbindungsstelle Cottbus Sprachreisen nach Polen durch.

Eine Delegation der Verbindungsstelle Vogtland folgte der

Einladung zum 20-jährigen Bestehen der IPA Tapolca und

reiste in die ungariache Stadt in der Nähe des Balaton

www.ipa-deutschland.de


15 IPA-Freunde der Verbindungsstelle Mettmann nahmen

die Einladung der Verbindungsstelle Bremen zur 50-Jahrfeier

gerne an und reisten in die Freie und Hansestadt.

Die Gastfreudschaft der IPA Rostock und Stralsund genossen

48 Bielefelder IPA-Freundinnen und -Freunde bei Ihrer

Jahresfahrt nach Mecklenburg-Vorpommern.

21

3100 Kilometer auf Tour - vom Hochsauerland in die

Hihghlands: Fort Augustus war eines der Ziele bei der

Schottlandreise der IPA Hochsauerlandkreis

Empfang beim Oberbürgermeister der Stadt Aachen:

Teilnehmer des Freundschaftstreffens der Verbindungsstellen

Aachen, Lüttich/B und Reims/F

IPA aktuell 4/2013

Mit einer Parade auf der Avenue des Champs-Élysées feierte die IPA Frankreich ihr 60-jähriges Bestehen. Franz Heinrichs,

Vorstandsmitglied der IPA Landesgruppe NRW, überbrachte der französischen IPA-Präsidentin Rose Lourme die

Glückwünsche der Deutschen Sektion

www.ipa-warenshop.de


24 IPA-Freundinnen und -Freunde aus dem Kreis Steinfurt

nahmen an einer Werksführung teil: In der „Edelschmiede“

von VW in Osnabrück werden der Porsche Boxter, der

Porsche Cayman und das Golf Cabrio gebaut.

22

IPA aktuell 4/2013

Javier Casado Bujalance (2.v.l.) von der Guardia Urbana in

Barcelona und Felix Schwarzer (r.) von der Verbindungsstelle

Bergstraße lernten sich beim deutsch-spanischen Seminar

im IBZ Schloss Gimborn kennen. Im Sommer besuchte Felix

seinen Freund Javier in Barcelona.

Die Erfolgsbilanz von IPA-Freund Karl-Heinz Arent,

Verbindungsstelle Koblenz, bei den WORLD POLICE and

FIRE GAMES in Belfast : Gold im Männerdrachenboot,

Silber im Mixed-Drachenboot, Bronze beim Indoorrowing-

Doppel gemeinsam mit einer nordirischen Kollegin Judith

Gallespie.

Dora`k Szaboles, mit seinem Hund Felis und Volker vom

Hagen, Verbindungsstelle Siegen Wittgenstein. Die „drei IPA-

Freunde“ lernten sich beim Urlaubsaufenthalt von Volker

in Dunajska Streda/Slowakei kennen.

Das geht nur mit der IPA: Unbürokratisch und schnell

organisierte Jens Mayer von der Verbindungsstelle Ulm/

Neu-Ulm einen Schüleraustausch für seinen Sohn Elias. Nach

zwei Wochen in der Familie eines israelischen IPA-Freundes

kam er gemeinsam mit dessen Sohn Ron zurück, der eben

so lange in der Familie von Jens lebte.

www.ipa-deutschland.de


Jedes Jahr am dritten Wochenende im August findet weltweit

das sogenannte Leuchtturm- und Feuerschiffwochenende

statt. Wie jedes Jahr nahmen Mitglieder des IPA Radio-

Clubs teil. Als Ziel hatten sie sich den Leuchtturm Falshöft

ausgesucht, der an der Geltinger Bucht, etwas 15 km nördlich

von Kappeln an der Schlei, steht. Die gesamte Crew, die

meisten waren mit ihren Ehefrauen angereist, quartierte sich

in einer Pension in unmittelbarer Nähe des Leuchtturms ein.

Die Vermieterin gestattete freundlicherweise die Aufstellung

der Funkstation in einer Ecke der Pension und der Antenne

im Garten.

23

Ein Etappenziel auf der Septemberwanderung der

Verbindungsstellle Bonn war der Katharinenturm in

Blankenberg/Sieg.

IPA aktuell 4/2013

Eine Überraschung gab es für die IPA-Freunde aus Sachsen-

Anhalt, die zum Barbecue der IPA Groningen in die

Niederlande gefahren waren. Am Morgen vor dem Grillfest

ging es mit einem Boot der Wasserschutzpolizei von Delfzijl

zu einer Rundfahrt im Bereich der Emsmündung.

Karl-Heinz Sobierajski von der Verbindungsstelle Dresden

hatte während eines USA-Aufenthaltes im Frühjahr 2013

eine schöne Begegnung und einen Erfahrungsaustausch mit

Kollegen der Highway Patrol in Los Angeles.

www.ipa-warenshop.de


24

Im Spätsommer trafen sich Mitglieder der Verbindungstellen

Mainz und Erfurt in Friedrichsroda, um im schönen

Thüringer Wald gemeinsam zu wandern.

Zum 26. Mal radelte die IPA Osnabrück für einen

guten Zweck - von Osnabrück zum Niedersachsentag in

Goslar und zurück. Die Bilanz: 52 Radfahrerinnen und

Radfahrer, 18 Begleiter, 4 Etappen, 686 Kilometer, 10.300 €

für die Kinderkrebshilfe, ein zufriedener Polizeipräsident

Witthaupt, ein Lob von Innenminister Pistorius, ein stolzer

Landesgruppenleiter Möllers, 104 muskelkaterige Beine

und jede Menge Spaß... auf der Tour, bei den Aufenthalten

und beim Spenden sammeln mit zweckentfremdeten

Dienstmützen.

IPA aktuell 4/2013

Die IPA Bork reiste nach Tallin und machte einen Abstecher

nach Helsinki, um dann am 20. Jubiläum der IPA Estland in

Paide teilzunehmen. Auf der Rückfahrt stand St. Petersburg

(Foto) auf dem Programm.

Mitglieder der IPA

Halle reisten per Bus

nach Gernrode, um

von dort zu einer Fahrt

mit der Selketalbahn

zu starten. Die

historische Bahn

fährt nach Alexisbad,

von wo es mit

Großraumtaxen

dann weiter nach

Silberhütte zum

Grillen, zu einer

Wanderung und

einer Besichtigung der

„Grube Glasebach“

ging.

Bei einer Motorradausfahrt der IPA Villingen-

Schwenningen mit belgischen IPA-Freunden in den

Schwarzwald kam es zu einer Zwangspause, als eine

Herde Rindviecher die Straße kreuzte.

www.ipa-deutschland.de


Die Betriebe des

Duderstädter Gewerbegebiets

Bostal hatten

im August zu einem

Gewerbefest auf den

Euzenberg eingeladen.

Gleichzeitig führte die

Bundespolizeiabteilung

einen Tag der

offenen Tür durch, bei dem auch die IPA Duderstadt an

einem Informationsstand über ihre Arbeit informierte.

Die IPA-Dragons der Verbindungsstelle IPA Main-Rodgau

traten bei der 15. Drachenbootregatta des Offenbacher

Rudervereins gegen neun weitere Freizeitteams an und

gewannen alle Vorläufe und das Finale. Zwei Tonnen wiegt

das Boot, dass über eine 300 Meter lange Strecke in Fahrt

gehalten werden will.

25

Eine Bankenfusion der etwas anderen Art: Die Mitarbeiter der

Einsatzstrainingsstätte Albersdorf bei der Polizeidirektion

Itzehoe wünschten sich Pausenbänke. Diese wurden von den

Mitgliedern der beiden Verbindungsstellen Steinburg und

Dithmarschen gespendet und werden nun in den Pausen

gerne genutzt.

Seit Gründung der Interessengemeinschaft Motorrad

im Jahr 2003 und Anbindung an die IPA Landesgruppe

Hamburg gab es viele, teils mehrtägige Touren. So ging es im

Mai für fünf Tage nach Südschweden zu einer Rundreise mit

14 schwedischen Kollegen (Foto) und später für 10 Tage nach

Polen. Einige Tagestouren und ein Fahrsicherheitstraining

rundeten das Jahresprogramm ab.

IPA aktuell 4/2013

Die IPA Schaumburg bot ein zweitägiges

Einsteigerseminar für Nutzer von GPS-

Outdoorgeräten beim Radwandern oder Geocaching

in Bückeburg an, An diesem Outdoor-Seminar

nahmen 14 IPA-Freunde aus ganz Niedersachsen teil.

Anlässlich des

Festaktes zum

50-jähringen

Bestehen des

Bundespolizei-

Standortes Fuldatal,

war die IPA Kassel

eingeladen, um sich

zu präsentieren. Es

gab einen kleinen

dekorativen Stand

mit vier Kollegen

in ausländischen

Uniformen. Als englischer Bobby, australische und amerikanische

Polizisten rundeten sie das Bild ab. Viele Kollegen besuchten den

Stand und rund 500 fanden den Weg in das Museum der IPA-Kassel.

www.ipa-warenshop.de


26

IPA aktuell 4/2013

Zwölf Motorradfahrer der IPA Lippe-Detmold fuhren

von Lemgo aus ins Erzgebirge nach Schwarzenberg. Von

dort führte eine Tagestour auf den Fichtelberg und nach

Tschechien. Auch Klingenthal mit seiner Skisprungsanlage

„Vogtland Arena“ sowie die Talsperre Eibenstock wurden

angesteuert.

In Newark, Kalifornien,

arbeitete John Boga im

Bereich Drogen und

Bandenkriminalität,

bei der D.A.R.E (Drug

Abuse Resistance

Education) und später

als Vermittler bei

Geiselnahmen.

Bei seinem Besuch in

Meschede wurde er von

der IPA Hochsauerland

empfangen.

Nach einem Besuch von Detmolder IPA-Mitgliedern im

belgischen Hasselt kam es im Sommer zum erwarteten

Gegenbesuch. Bei sonnigem Wetter gab es am IPA-Haus

Grillfleisch, Getränke und reichlich Gespräche.

1. IPA Kinder-Survival-Camp der IPA Wilhelmshaven-

Friesland am Banter See: 40 Kinder bauten ihre Zelte auf

und richteten ihr Quartier für 24 Stunden ein. Unter dem

Oberthema „Überleben in und mit der Natur“ wurden

folgende Themen vermittelt: Erste Hilfe im Gelände,

Abtransport einer verletzten Person auf dem Wasser, Feuer

machen ohne Streichhölzer oder Feuerzeug, Kartenkunde

ohne Hightech, alltagstaugliche Knoten (Foto) sowie

Selbstverteidigung und Selbstbehauptung.

Völkerverständigung auf zwei Rädern:Über 30 Polizisten

und Polizistinnen aus dem gesamten Bundesgebiet,

Luxemburg und den Niederlanden ließen sich auch vom

Regen nicht davon abhalten, mit ihren Motorrädern nach

Speyer zu kommen, um dort im Biker Camp auf dem

IPA-Vereinsgelände mit ihren Speyerer Freunden ein

gemeinsames Wochenende zu verbringen.

Die IPA-Verbindungsstelle Main-Tauber feierte in der

alten Füllerei der Distelhäuser Brauerei ihr 40-jähriges

Bestehen. Gäste aus den Verbindungstellen Aschaffenburg,

Duderstadt, Osnabrück, Würzburg, Deggendorf und

Mosbach überbrachten Glückwünsche zum Jubiläum. Für

internationales Flair sorgten zwei Besucher aus England:

Der ehemalige internationale Generalsekretär Alan Carter

und sein Kollege Pip Chattel von der Verbindungsstelle

Cambridge.

www.ipa-deutschland.de


Bei der landesweiten Polizeiveranstaltung “Ein Tag mit uns!”

brachten sich die Verbindungsstellen Mönchengladbach

und Essen mit historischen Exponaten ein. Sie führten die

Ausstellung “Polizei in Ost und West” durch.

Brathendl, Leberkäse, Bratwurst mit Kraut, frische Brezeln,

und Bier sorgten für gute Stimmung beim IV. Oktoberfest

der Verbindungsstelle Bork.

27

Im Rahmen des EU-geförderten Mobilitätsprojekts

“Leonardo da Vinci”, besuchte eine Gruppe unter

anderem bestehend aus drei Polizeipräsidenten und sieben

Polizeibeamten auch das Ruhrgebiet. Sie wurden dabei auf

die Polizeihistorische Sammlung der IPA Essen aufmerksam.

Natürlich organisierte die IPA Essen eine Führung.

Unter dem Motto „Freundschaft mit englischen Bobbies“

schloss die Verbindungsstelle Ludwigsburg mit der IPA

Scarborough/England im Rahmen eines Festabends in

Ludwigsburg einen internationalen Freundschaftsvertrag.

IPA aktuell 4/2013

Beim „Tag der offenen Tür des Polizeipräsidiums München“

blieb auch die IPA-Verbindungsstelle nicht untätig. Gäste

aus Italien, der Schweiz, aus Österreich und aus Luxemburg

nahmen in ihren landesüblichen Uniformen und mit ihren

Dienstfahrzeugen teil.

Seine Exzellenz Paul

King Aryene, Botschafter

der Republik Ghana

in Berlin, besuchte die

IPA Bork gemeinsam

mit Silvia Müller,

der Stellvertretenden

Vorsitzenden des Vereins

„African Angel“ aus

Düsseldorf, den die

Verbindungsstelle mit

Geld- und Sachspenden

unterstützt.

www.ipa-warenshop.de


28

IPA aktuell 4/2013

Berlin im Herzen von Prenzlauer Berg

Stilvoll kompl. eingerichtetes Apartment, bis 4 Pers.

Bettwäsche, Handtücher, W-Lan inkl., -10% für IPA-

Mitglieder www.imnuberlin.de ( 0177-8806259

Urlaub in der Region Ahrtal

120 qm große 4*-Fewo mit allem Komfort in

unmittelbarer Nähe zu Bad Neuenahr-Ahrweiler.

2 Personen 40 €/Nacht plus Endreinigung.

www.ferienregionahrtal.de oder ( 02641/7356

IPA-Wohnung Essen - Nahe Grugapark

1 Vierbettzimmer mit Balkon, 2 Zweibettzimmer,

voll ausgestattete Küche, Duschbad, WC, Aufenthaltsraum

( 0201/740200 brigott@online.de

Neues freistehendes EFH - Ostsee-Insel Poel

ca.113qm, 3SZ, 2Bd.+Gästetoil.,im EG, Luxuskü., geh. Ausstattung,

Terrasse m. Markise, div. Gartenmöbel, Gasgrill, 2

Parkpl., feinsandiger breiter Strand ca. 500 m, sehr gute Radwege,

ca. 10 Automin. bis Weltkulturerbe Wismar ( 030/6638403

NORDSEE - Nähe Sylt - 2 FeWo 4*/3*

UNESCO Weltkulturerbe Wattenmeer, NR, ab 37 €,

privat, SAT-TV, 2 bzw. 4 Personen

( 04663/7196 www.nf-fewo.de

***FeWo in Grassau/Chiemgau

Kollege bietet ***FeWo (2 Zi., Südbalkon, 60

m²) voll ausgestattet, inkl. Bett- u. Tischwäsche,

für 2 Pers. zu 40 €/N, ab 4 Nächte. Idealer Ausgangspunkt

zum Erkunden von Süd-/Ostbayern.

(089/423372 e-mail: mu.boesel@tele2.de

FLORIDA - Naples Golf von Mexiko

Komf.-Ferienwohnung., mit herrlichem Blick auf

See und Wasserfall, 2 SZ, Küche, 2 Bäder, Wirtsch.-

Raum, Garage, 2 Sandtennispl.,traumh. gr. Poolanlage,

10 von 60 Golfplätzen ganz in der Nähe.

( 0551-30380841 www.florida-paradies.de

„POOLVILLA“ an der COSTA BLANCA

Freistehendes Ferienhaus, 3000 qm Grundstück,

Nähe Moraira, bis 4 Personen ( 0221/9415559

www.EdesHaus.de edgarMittler@web.de

Südfrankreich - Provence - südliche Ardèche

Komfort-App’s, von Privat, TV/D, DSL, 10% IPA-Rabatt

( 0033/466825683 www.provencevacances.com

Hamburg / IPA-Haus Norderstedt

Sie planen einen Kurztrip an die Meere oder einen

Städtebesuch in Hamburg? Dann sind Sie bei uns

richtig. Norderstedt liegt am nördlichen Stadtrand

von Hamburg und ist jeweils nur eine Autostunde

von den Stränden der Nord- und Ostsee entfernt.

Norderstedt ist an den Hamburger Verkehrsverbund

angeschlossen, so dass Kultur- und Großstadtliebhaber

alle Vorhaben bequem mit dem ÖPNV erkunden

können. Komplette Wohnung Ü 15 €/Person

www.ipa-norderstedt.jimdo.com ( 0173/2433182

Kai.Haedicke-Schories@polizei.landsh.de

Rieden/Eifel - Nürburgring ***FEWO 65qm

von IPA-Kollege, kompl. einger.(Schlaf-, Wohn-,

Essz., Küche, Bad) mit sep. Eingang. ab 35€ incl. NK

( 02655-961976 bentz-kalle@t-online.de

www.ferienwohnung-rieden-eifel.de

Urlaub in Neunburg vorm Wald

FeWo im Oberpfälzer Wald in Bayern. Bis fünf

Personen. Zwei Personen 30 €/Tag, jede weitere 7 €/

Tag. Hunde erlaubt. Hausbroschüre 09672/2387

www.ferienwohnung-brigitta-online.de

BERLIN – komfortable Ferienwohnung

für 2 Personen, NR, verkehrsgünstig/citynah, ab 50 €

( 030/40106841 www.stayintown.de

Urlaub auf dem ****Bauernhof im

Berchtesgadener Land/Oberbayern.

Im sep. Ferienhaus bieten wir 5 komf. Fewo‘s für 2-4

Pers., ab 26-48 €/Tag plus ger. NK. sehr sonnig und

ruhig,Hausprospekt, Haustiere auf Anfr., Gartenhaus,

Grillplatz, Tischtennis, Fahrräder, Kinderspielplatz,

Ponys vorh. günstige Ausflugsmögl. z.B. Salzburg

(12km), Bad Reichehall (12km), Berchtesgaden

(25km), Chiemsee (35km) 08656/837

FAX 08656/983287 www.obermoarhof.de

Ferienwohnung im Berchtesgadener Land

Sehr ruhige FeWo, evtl. mit „Zuhäuschen“, kompl.

einger., großes Grundstück mit Gebirgsbach,

Preis ca. € 33 Fam. Eiler 08651/3329 FAX

08651/7174982 e-mail REiler@gmx.de

MAURITIUS -LUXUSURLAUB

Kollege bietet luxuriöse Appartement und Bungalow-Anlage

am Strand ab € 75 p.P./Tag/inkl.HP

( 02158-400805 www.mauritius-traumvilla.de

Lagos – Algarve – Portugal mit Meerblick

IPA-Kollege kompl. eingerichtete Komfort-FeWo,

Balkon, 3. Etage, 75qm, 2 SZ, WZ, offene Küche,

Bad/Du/WC, SAT-TV info@antonio-algarve.de

Familienurlaub an der italienischen Adria

Privat geführtes Familien-Hotel „Ermeti“ in

Riccione ca. 40 m vom Strand, Strandservice;

alle Zimmer mit Balkon,Safe,Du/WC,Sat-TV,VP,

Frühstücksbuffet, Mittag und Abend Menuewahl

typ. ital. Küche, Parkpl., Speisesaal u. Bar mit

Klima, Zimmer mit Ventilator; IPA-Rabatt 3%

0039/0541640654 FAX 0039/0541645341

Ferienwohnung in Bamberg - Franken

f. 2-6 Pers., 70 qm, 3 SZ, Wohnküche, Bad, Terrasse,

TV, ab 33 €/Tag, 200 €/Wo. v. Ipa-Kollege

( 0951/9686728 Exner_Bischberg@yahoo.de

Lübecker Bucht/Ostsee

www.ferienhof-felix.de

IPA-Koll. vermietet Ferienwohnungen, Appartements

und Holzblockhäuser inkl. Ponyreiten und

-Kutschfahrten für Kinder, zentral gelegen, 2.000 m

zum Haffkruger Ostseestrand IPA-Sonderpreise

auf Anfrage ( 04563-422800

ferienhof-felix@t-online.de

Seebad Heringsdorf Villa Sabinium - Insel Usedom

FeWo, 63 qm ab 39 € ( 0173-235 76 74

www.petermatz.de

Urlaub an der Ostsee/Schleswig-Holstein

Nähe Flensburger Förde, Koll. verm. sep. komf.

FeWo 55 qm 2-4 Pers. WZ/SZ/EBK/DU, Terrasse,

ab 35 € inkl. NK u. Wäsche, keine Tiere. Info

(04636/311 Fax 976853 www.delfs-dollerup.de

IPA-Wohnung Bonn

Erleben Sie Bonn von seinen schönsten Seiten. Die

Stadt mit ihrer mehr als 2000-jährigen Geschichte

hat viele Gesichter. Historische Sehenswürdigkeiten,

Kunsthighlights an der Bonner Museumsmeile, stimmungsvolle

Impressionen am romantischen Rhein,

das internationale Bonn, das politische Bonn u.v.m.

www.ipa-bonn.de peter-lambert@polizei.nrw.de

NEU - RheinDesign - Linz am Rhein

die besondere Fewo mit Rheinblick

www.fewo-rhein-design-linz.de

Nationalpark Nordfriesische Wattenmeer

IPA-Kollege vermietet Wohnung in Niebüll. Guter

Ausgangspunkt für Ausflüge nach Sylt, Föhr,

Amrum und Dänemark. 30 € /Tag incl. Bettwäsche,

Handtücher 04661-4907 eh-nissen@versanet.de

FeWo in Grassau Chiemsee

2 Zimmer/Bad+WC/Küche/Balkon, 47 qm von

IPA-Kollege. 38 € pro Tag/Wohnung, max.

Belegung 4 Pers. Kostenfrei Sauna und Hallenbad

im Haus. 08641/692732 oder 0151/19343609

www.frank-ferienwohnung.de

Hegau zwischen Bodensee und Schwarzwald

Grenznähe Schweiz 5km 4*FeWo od. App. a.

Anfrage mit Frühst.; Terasse/Garten; ab 30 €/N

( 07736-97036 www.geisser-online.de

Berlin-Urlaub/Am Tierpark -Sonderpreis-

FeWo 2-4 Pers. komf.Ausst. mit Balkon, 40 m² pro

Tag f. 2 Pers. 40 €, TG-Stellplatz, Endreiniung,

Bettwäsche einmalig 25 € www.fewo-geppert.de

030-42014158 Fax: 030-42014157

IPA- Kollege vermietet nahe Berlin Ferienholzhaus

77 qm, 2 bis 4 Pers, zwei Personen pro Tag 30 €, jede

weitere 10 €, Kinder frei ( 03361/302571

Ferienhaus in Südfrankreich

IPA-Kollege vermietet top eingerichtetes Ferienhaus

bis 4 Pers. www.urlaubinsuedfrankreich.de

07150 / 913094

Schweden-Värmland

IPA-Kollege vermietet FeWo und FeHa in Waldund

Seelage. Naturerlebnis- Kulturlandschaft-

Aktivitäten für groß und klein. Elchsafari im

Oldtimerjeep. Kontakt zur schwedischen Polizei

möglich ( 0046 (0)59052051

www.schweden-plus.de

Skifahren, Wandern, Biken in Täsch / Zermatt

Studio für 2 Personen www.fewo-taesch.de

IPA-Koll. Martin Herrmann, 05151/3687

Schöne preiswerte Ferienwohnung in München

für 2-3 Personen in Haus von IPA-Freund. Ca. 20

Minuten zum Hauptbahnhof oder Marienplatz, ca.

30 Minuten zum Flughafen. KarlHilz@yahoo.de

( +49-171-4035701 oder +49-89-1402591

Bamberg „Traumstadt der Deutschen“

IPA-Kollege vermietet ca. 8 km südl. Bamberg

komplett eingerichtete NR-FeWo für 2-5 Pers. ab 28 €

/Tag für 2 Pers. Keine NK. E. Hohl 09502/633

Ferienhaus in Süd-Holland

Modernes komplett eingerichtetes Ferienhaus direkt

am Grevelinger Meer für bis zu 5 Personen. 70 qm,

2 Schlafz., SAT-TV, 10 % Nachlaß für Polizei und

IPA-Mitglieder. Hausprospekt 0231 / 233111

BERLIN - separate Komfort-FeWo ab 50 €

Terrasse, P, NR, verkehrsgünstig ( 030/8175186

www.ferienwohnung-berlin-junge.de

Rügen - schicke FeWo mit Terrasse - strandnah

www.nordstrand-ruegen.de 0163 / 77 55 287

Spanien - Vinaros - Costa Azahar

Bungalow am Meer ab 40 €/Tag.

0221/5507316 der 0034964/454693

Rügen - Zicker - große 4-Sterne FeWo

m. Kanu, Fahrrädern u. Strandkorb

( 0212-49 94 94 www.ruegenimpression.de

Osteeinsel Poel - Neue Doppelferienhaushälfte

4-6 Pers., 75 qm Wfl., 2 SZ, WZ, 2 Bäder, Sauna,

350 qm Gundstück mit Gartenh. und Strandkorb,

Strand 500 m, absolute Ruhe u. Entspannung pur.

Info: thomas.witt@wtnet.de ( 040/5227228

HP mit Fotos: www.poel-urlaubsinsel.de

www.ipa-deutschland.de


Mecklenburger Seenplatte

Ferienhaus an urlaubsreife Kollegen in der Nähe zum

Plauer See zu vermieten. Holger und Birgit Kroll

( 040-835651 oder www.ferienhaus-kroll.de.vu

Nordsee-Ostfriesland-Greetsiel

Schöne FeWo erm. Preise ab 38 € ( 09341/12197

Handy 0171/7422813 www.fewo-hilde-greetsiel.de

Ferienwohnung Costa del Sol Nähe Marbella

bis 4 Pers., 2 SZ, 2 BZ, gr. Dachterrasse, Pool ab

30 € www.fewolang-online.de 0171/7491737

Bodenmais / Bayerischer Wald

IPA-Kollege vermietet komfortable Ferienwohnung

(70 qm) für 2 Personen in zentraler, ruhiger Lage

( 09924/90 53 78 www.ferienwohnungen-koller.de

IPA Haus „ Lippe Detmold“

im Herzen des Teutoburger Waldes gelegen. Hier können

Sie ihren Urlaub genießen. Spielwiese mit Spielplatz am

Haus. Boccia, Tischtennisplatte, Fahrräder vorhanden.

Besuchen Sie, das Hermannsdenkmal, Externsteine,

Safaripark Stukenbrock, die Adlerwarte, den Vogelpark

und die wunderbare Altstadt von Detmold mit ihrem

Schloss. www.ipa-detmold.de ( 05231 -18259

manfred-irma-mueller@t-online.de

IPA-Haus „BORK“

Inmitten grüner Auen von Wäldern und Wasserburgen

umgeben. Ideal zum Wandern und für Rad- und Krad-

Touren. Ruhrgebiet und Rheinland für Exkursionen

schnell zu erreichen. www.ipa-bork.de

( 02592/62166 oberst.manni@t-online.de

Urlaub im Mittleren Schwarzwald

IPA-Koll. verm. exklusiv eingerichtete Komfort-

Fewos, 50-90 qm, für 2-6 Pers., ab 35 €/Tag

(Inklusivpreise). Genießen Sie in unserem

Schwarzwaldtal viele interessante Ausflugsmöglichkeiten

in nächster Umgebung (z.B.

Europapark, Kaiserstuhl, Vogtsbauernhöfe,

Triberger Wasserfälle) und Natur pur.

Hausprospekt: Fam. Schäfer ( 07823 / 96565

viele Bilder unter www.mittelschwarzwald.de

Sie werden begeistert sein!

Sechs Gästewohnungen in Hamburg

Je 60 qm, bis 4 Pers., voll eingerichtet, EBK,

Dusche/Toilette 43 €/Nacht. Auch für kleine

Gruppen bis 10 P. geeignet. ( 0173/2027180

www.gaestewohnungen-schluenzen-hamburg.de

Ferienhaus im schönen Pfälzer Wald

Kollege vermietet 3 SZ, Grillplatz, Terasse, ab 40 €

haus-anna.bundenthal.de ( 06394-993828

Ferienwohnung im Heidiland (Ostschweiz)

bis 6 Pers., ruhige Lage, große Wohnung mit

Balkon, Wandern/Skifahren, div. Highlights in der

Umgebung, Parkplatz beim Haus, inkl. Bettwäsche,

günstiger Preis, IPA-Rabatt

0041 81 /7235972 lutziger.h@bluewin.ch

Nordsee - Feriendorf Eckwarderhörne am Jade Busen

Renoviertes und überkomplett eingerichtes Ferienhaus für

5 Personen mit Hund. Parkplatz am Haus, abschließbarer

Fahrradunterstand, eingezäundes Grundstück.

( 0172-1535888 - www.ferienhaus-a14.de

FeWo bei Bad Neuenahr-Ahrweiler / Ahrtal

Gemütl. ruh. FeWo, Parterre, Terrasse, 35 €

R.Retterath, 53501 Lantershofen 02641/29403

***Ferienwohnung in Kressbronn am Bodensee

von Kollegin komfortable 2 Zimmerwohnung im

Dreiländereck www.ferienwohnung-dauth.de

Schöne Insel Rügen!!!

Komf. Ferienwohnungen in Baabe und Sellin,

Meerblick, EG, 2 Terrassen, 2-4 Pers., 50-95 € pro

Tag ( 0176/22296857 www.nicht-dortmund.de

IPA-Haus Ramsbeck

Erleben sie ihren Urlaub im wunderschönen Hochsauerland

- dem Wander-, Radfahrer- und Motorradparadies.

Besucherbergwerk im Ort, 10 Minuten mit

dem Auto bis nach Fort Fun. Genießen sie die Ruhe in

der weitläufigen Natur. www.ipa-hochsauerland.de

haus@ipa-hochsauerland.de ( 02904-71 27 57

Ferienhaus Dänemark - Vejers Strand - Nordsee

75qm, max. 6 Pers, 2400 qm Dünengrundstück, nur

500 m bis besten N-strand Dänemark. 300-450 €/

Wo. Nur 1½ Autost. hinter Dt/Dä Grenze.

IPA-Kollege Finn Olsen ( 0045-74617462

finnco@stofanet.dk

Berlin-Besucher - Ferienwohnung mit Komfort

für 2 Pers., verkehrsgünstig, 39 ü 030/4322308

Holm/Ostsee - Ferienwohnung in Strandnähe

1 Zimmer, 30 qm, ab 35 €

www.unser-ostseeblick.de ( 0171/ 6933298

Ferienwohnung in Münchner Innenstadtlage

für zwei Personen an IPA-Mitglieder günstig zu

vermieten. awuerfl@gmx.de ( 0151/50110687

Nordsee - NL - Renesse Chalet mit Wintergarten

und Terrasse in Strandnähe für 3 Pers. in Topanlage

zu verm. ( 0208-3048186 oder 0176-76791167

Neues Ferienhaus in Ungarn -Balatonbis

6 Pers. www.rg-finke.de.vu ( 02861 891475

Ostseebad Kühlungsborn

2 bis 3 Zi-Ferienwohnungen

2 FeWo für 2 - 6 Personen von 77 bis 93 qm sind

großzügige und komfortable Ferienwohnungen, die

mit Liebe zum Detail eingerichtet sind. Teilweise

mit direktem Ostseeblick, eigenen Strandzugang.

www.ostsee-time.de ( 04124/609443 oder

0152/23 30 85 01

IPA- Haus Siegerland

Entspannen Sie sich im schönen waldreichen Siegerland.

Nutzen Sie die optimale Lage im Dreiländereck

als Ausgangspunkt für ihre Ausflüge. Es erwartet

Sie ein gemütliches Ferienhaus mit 6 Schlafplätzen.

ipa-huette@hotmail.de ( 02738-692591

Umbrien/Trasimenosee: wir leben hier, bieten

in reizvoller Alleinlage Fewo mit Pool in liebevoll

renov. Natursteinhaus, Rad-/Wanderwege, Reiten,

sowie Haus für 1-2 Pers., Vollausstattung, 30 qm,

Ortsrand, absolut ruhig, uneinsehbar, Erholung pur.

Von privat. 08261 2105083 oder www.cerreto.de

Ferienwohnung im Nordseebad Otterndorf

NR, 2-4 Pers., 75 qm, Küche, WZ, 2 SZ, DVD,

ab 35,- €/Tag, Fahrräder. ( 04751/2826

www.ferienwohnung-am-alten-deich.de

FeWo in Spanien – Empuriabrava

Gut eingerichtete FeWo für 4-6 Pers. in Strandnähe,

Hunde erlaubt. www.ferienwohnung-empuriabrava.de

( 06447/886858

Bodensee / Sipplingen - Fewo mit freiem Seeblick

3 Zi., 2-5 P, ab 252 € bis 432 € /Woche, ganzjährig

( 0751-6527566 Bellevue.Sipplingen@t-online.de

IPA-Haus Ramsbeck - Hochsauerland

Genießen sie ihren Urlaub im wunderschönen Hochsauerland

- dem Wander-, Radfahrer- und Motorradparadies.

Besucherbergwerk im Ort, 10 Minuten mit

dem Auto bis nach Fort Fun. Oder genießen sie die

Ruhe in der weitläufigen Natur.

( 02904/712757 haus@ipa-hochsauerland.de

www.ipa-hochsauerland.de

Ferienhaus auf der Insel Rügen für 6 Personen

komplett ausgestattet mit 2 Badezimmern und 3

Schlafzimmern an Kollegen. www.haus-in-breege.de

IPA Wohnungen Berlin

2 kleine Ferienwohnungen gelegen in Berlin-Reinickendorf,

dem „grünen Norden von Berlin“. Dampferfahrten

auf dem Tegeler See (600 m). Mit öffentlichen

Verkehrsmitteln in 25 Min. am Brandenburger Tor.

IPA-Wohnung-Berlin@web.de ( 030/437 26 375

Idyllische FeWo in Haibach/ Bayerischer Wald

von IPA Kollege für 2-5 Pers. 55qm ab 31 €/N Terasse,

Waldrandlage, Hunde auf Anfrage ( 09963/910318

wieber9@web.de www.fewo-wiesmueller.de

Berggasthof in den Bayerischen Alpen –

Erholung vom Feinsten

„Verein Polizeiheim Spitzingsee e.V.“ bietet für

IPA-Kollegen „Berggasthof am Rosskopf“ mit über

70 Betten und ausgezeichneter Bewirtung. Sehr

schön in den bayerischen Alpen, mit Auto oder Zug

1 Stunde von München. 10 % IPA-Ermäßigung.

www.polizeiheim-spitzingsee-ev.de

webmaster@polizeiheim-spitzingsee-ev.de

Buchung@Polizeiheim-Spitzingsee-eV.de

( +49 89 85674168

Mosel-Weingut Neumagen-Dhron

Urlaub bei IPA-Freund in 4*Ferienwohnungen, große

Terrasse u. Liegewiese in ruhiger Hanglage, Blick

auf die Mosel im ältesten Weinort Deutschlands.

Weingut Weber-Feilen 06507/5326

www.ferienwohnung-mittelmosel.de

St. Englmar – Naturpark Bayerischer Wald

Stilvolle Appartments mit Himmelbett, gemütliche

Sofaecke, SAT-TV, Küchenzeile, Dusche, WC,

Südbalkon, W-LAN, Sauna, Fitnessraum, Hunde

willkommen. ab 43,00 € p. Tag f. 2.Pers. – Frühstück

oder Brötchenservice möglich. Romantik Appartements,

( 09965/8010300 www.fewo-st-englmar.de

Mosel *** Pension / Dreiländereck

(IPA-Kollege), Trier-Luxemburg-Frankreich Mod.

Zimmer, Ü/F-Buffet ab 26,- €, FeWO (2 P.) 315,- €/

Woche ( 06583/289 www.Winzerhof-Reiter.de

IPA-Haus Olpe/Biggesee

Verkehrsgünstig zu den BAB A 4 und A 45 liegt

das IPA-Haus Olpe in Südwestfalen in schöner

Alleinlage am Stadtrand der Kreisstadt Olpe,

direkt am Biggesee. Ideal gelegen als Ausgangsort

für Wanderungen, Radtouren, Ausflüge. Das

Haus ist mit 7 Zimmern und insgesamt 18 Betten

auch für größere Familien und Gruppen gut

geeignet. Fahrräder, Boote, Tischtennis, Liegewiese,

überdachter Außengrill, Thekenraum etc. Weitere

www.ipaolpe.de ( 02761/ 92 69 – 2110

stephan.clemens@polizei.nrw.de,

„Original Voglauer Hochzeitszimmer“

in Odenwälder Landhauswohnung - IPA-Preis 40 €/

Nacht. www.dietmar-lotz.de

IPA-Wohnung „Glück Auf“ in Essen

Nähe Grugapark und Messegelände, verkehrsgünstig.

Ein Vierbettzimmer mit Balkon, zwei

Zweibettzimmer, voll ausgestattete Küche, Duschbad,

WC, Aufenthaltsraum, zwei WC. Brigitte

Gottschalk 0201 / 740200 brigott@online.de

München - komplett eingerichtete Ferienwohnung

von IPA-Kollegen für bis zu 4 Personen. Ca. 20 Minuten

zum Marienplatz mit U-Bahn; 15 Minuten zum S-Bahn

zum Hauptbahnhof. Rudi_Schaller@gmx.de

( +49-89-1493563 oder +49-179-4725-6353

29

IPA aktuell 4/2013

www.ipa-warenshop.de


30

IPA aktuell 4/2013

Bayerischer Wald - Böbrach bei Bodenmais

Ferienhaus v. Koll. best. aus zwei komf. FeWo’s

(75 qm) f. je 2-4 Pers. Sauna, Pool, ab 170 €/Woche

( 09923/2149 www.ferienwohnung-schwinger.de

Komfort-Fewo Nordsee Dorum-Neufeld

Balkon, Sat-TV, Radio, etc. 2-4 Pers.,Strandnähe. Bitte

keine Tiere! ( 0421/381796 www.fewo-neumann.de

Münchener Norden - direkt am Karlsfelder See

Ferienwohnung/Kurzzeitwohnung 45 qm, an

Einzelperson zu vermieten.Bettwäsche, Handtücher,

Kaffee, tägl. Reinigung inclusive. Bus, S-Bahn nach

München-Mitte ca. 30 Min. 45€/Tag ( 08131/92810

Ruhige kleine FeWo Nordsee - Nordstrand

im Kurzentrum der Halbinsel Nordstrand. Bis 4

Pers., ab 32 €/N. 10 % Nachlass für IPA-Mitglieder.

( 05142/4074 www.nordstrandurlaub-4you.de

Sri Lanka / Chilaw / Ambakandawila

moderne Villa, DZ-ÜF 45 €, Strand 200m

( 0176/68255657 shorenabeachvilla@yahoo.com

Hegau zwischen Bodensee und Schwarzwald

Schön eingerichtete u. komfortable FeWo für

2 Pers. (62 m²) in ruhiger Lage im Hegau,

Grenznähe zur Schweiz; sep. Eingang, gr. Terrasse

u. Liegewiese; 33 €/Nacht;

( 07736/98844 www.rothfelder.com

UNESCO-Biosphärenreservat Bliesgau - Saarland

3*-FeWo für 2 Personen, 50 qm, NR, 2 Zimmer,

Bad DU/WC, Terrasse, voll ausgestattet

incl. Bettwäsche und Handtücher,

40 €/Tag bernhardmischo@web.de ( 06804/6668

Baiersbronn / Nordschwarzwald

IPA-Kollege verm. gemütl., komplett einger.

ca. 80 qm große FEWO für 1-4 Personen. Die

Wohnung bietet 2 Schlafz., Essz., Wohnz., komplett

einger. Küche, großz. DU/WC, Balkon und

einen sep. Eingang. Eine große Liegewiese mit

Spielmöglichkeit ist vorhanden. Preise ab 39 €

(inkl. Tisch-/Bettw., Handt., Wasser, Strom)

07449/367 stolldieterle@kabelbw.de

Urlaub im Pfälzerwald

Komfortable Fewo, 120 qm, 2 SZ, 2-5 Personen

www.fewo-rosenbluete.de ( 06331-140198

Ostsee - Timmendorfer Strand/ Niendorf

IPA-Koll. verm. 2 Zi-FeWo für 2 Pers. in Anlage mit

Schwimmbad/Sauna, 100 m z. Strand ab 30€ /Nacht

( 0451/496164 jens.ulmer@gmx.de

Sylt/Westerland

IPA-Kollege bietet 1,5 Zimmer FW (3 Pers.) in der

Friedrichstraße, Fußgängerzone, Strandpromenade

200 m, seperate Küche,Balkon, Kfz-Stellplatz am

Haus. Saisonpreise ab 49 €. Kollegen minus 10 %.

( 0173 - 6651306 berndjuergensen@versanet.de

Südfrankreich - St. Cyprien Plage

Ferienhaus in gesicherter Wohnanlage, 150 m zum

Mittelmeer, 2 Schlafzimmer, Wohnzimmer mit

Küchenzeile, Veranda mit Grillkamin, Sat- TV,

eigene Endreinigung, ab 250 €/Woche

www.mittelmeerstrand.de ( 06249/8358

Finca-Urlaub auf Mallorca für Genießer

ganzjährig Aktivurlaub/Baden/Relaxen.

3 komfortabel ausgestattete Ferienwohnungen

auf historischer Finca mit großem Pool und

Panoramablick über die tolle Landschaft der

Ostküste. Nur 10 Minuten zu den schönsten

Badebuchten. Kollegen sparen 15% !

Bilder und Infos: www.casferrer.jimdo.com

IPA Gästehaus Saarland

Genießen Sie die Grenzlage im Südwesten von

Deutschland!Das IPA-Gästehaus Saarland befindet

sich in ruhiger Waldlage vor den Toren der

Musicalstadt Neunkirchen. In unmittelbarer Nähe

liegt das öffentliche Kombibad „ Die Lakai“.

Durch seine zentrale Lage im Dreiländereck bieten

sich Tagesausflüge nach Frankreich und Luxemburg

an. Mit der ICE/TGV–Verbindung erreicht man Paris

über Saarbrücken in weniger als 2 Stunden.

Die Flughäfen Frankfurt/Hahn (80 km), Frankfurt/

Main (170 km) und Saarbrücken (30 km) können von

unseren Gästen mit weiter Anreise genutzt werden.

Das IPA Gästehaus Saarland hat über zwei Etagen

eine moderne Ausstattung mit insgesamt acht (max.

12) Übernachtungsplätzen.

www.gaestehaus.ipa-neunkirchen-saar.de

Ferienhaus Dänemark-Seeland-Meeresaussicht

72qm, max. 7 Pers. Schöne Aussicht über den

Isefjord. 50 m zum Strand. Mai-Juni 350€/Wo, Juli

500 €/Wo, Aug. 400 €/Wo, Sep-Apr. 270 €/Wo. Nur 1

St nach Kopenhagen. IPA-Kollege Mads Arensbach

(Susan: 0045-228225824) www.123hjemmeside.

dk/madsogkarina

Exklusive ruhige FeWo in Baiersbronn-Obertal

44 qm, herrl. Blick aus dem 6. Stock für 2 Pers., Aufzug,

100qm-Schwimmbad. Mit Kurkarte kostenlose Bus-/

Bahnnutzung im ges. Nordschwarzwald!

Ab 38 €/Tag+30 € Endr. ( 06123-1269

www.ferienwohnung-schoenberger-lantzberg.de

***Fewo in Wertach - Allgäu, bis 4 Personen

( 0160 5989236 www.fewomonika.de

Costa Blanca/Sanien - Nähe Calpe/Moraira

Bungalow für 4 Pers mit Salzwasser-Pool, großer

Terrasse, SAT-TV, Waschmaschine. Preise und freie

Zeiten: ( 02931/14916 oder 0175/3659154

Büsum - Nordsee pur - Urlaub bei Kollegen

kleines Ferienhaus, Schlafzimmer, Wohnzimmer,

Küche, Bad, Terrasse, Strandnähe 04834/9849751

Gardasee Ferienhaus - traumhafter Seeblick

www.casa-bellavista-ferienhaus.de herrl.Lage,

mitten im Naturpark, eigener Garten, große Terrasse/

Balkon, Grill-Terrasse. 2 komfort.Whng. komplett

einger.(Sat-TV,Kü,Bad,Zentr.Heiz.) ideal zum

Wandern, Biken, Surfen,Baden im See. Polizei und

Angehörige bis zu 15% Rabatt ru-ho@t-online.de

( 0821-90 69 042 oder 08231-88 369

Adria/Kroatien - Direkt am Meer!

Gemütl. Ferienhaus bis 7 Pers., Raum Zadar,

Traumlage, Traumpanorama. 2014 noch Termine

frei. www.hauskosana.com ( 0171 782 74 00

Super ausgestattetes Ferienhaus in Südschweden

nahe Emmaboda, bis 6 Personen, 3 Kamine, See

in 1000 m. Vergünstigt für Kollegen 400€/Woche

d.a.schulz@bluewin.ch

F-Häuser Ostsee-polnische Insel Wolin/Usedom

IPA-Kollege verm. komf., kompl. eingericht.

Ferienhaus (Bj. 2007, 155 qm, K, WZ, 4 SZ, 2

Bäder etc.) sowie zwei kleinere Bungalows (Bj. 2013

ca. 60 qm, K, WZ, 2 SZ, Bad) auf 3000 qm groß.

eingez. Grundstück mit Parkpl., Grill-Kamin, Sauna,

Spielgeräten für Kinder etc. Entf. Ostseestrand

1,5 km (Fahrradweg), Haff ca. 80 m (mit Steg).

Anglerboot, Zweier-Kajak und Fahrräder kostenlos

Entf. Ffm.-Wolin ca. 800 km. ( 06071/34849

Spezial-Preisliste für IPA-Mitglieder und deren Freunde.

zastan-wolin@online.de

IPA-Freund verkauft Uniform und

Ausrüstung getragen „Verkehrspolizei DDR“

werner-weissenfels@kabelmail.de“

IPA SONDERREISE

der Verbindungsstellen

Nürnberg und Erlangen

Berlin, FeWo - Kudammnähe - 2 Pers. 40 €

1 Pers. 25 € ( 08978582805, kleiho@web.de

TIMMENDORFER STRAND - Ostsee

Kollege bietet schöne 62qm Ferienwohnung direkt

an der Strandallee! WZ/SZ/KÜ/BAD/Parkdeck.10%

Polizeirabatt. www.villa-demory-timmendorf.de

( 04791/307152 starsky-bull@gmx.de

Kleinwalsertal-Ski- u. Wanderparadies

FeWo im Hotel für 4 Pers.,Hallenbad,Sauna,

Tiefgarage u.a. Ermäßigung für Kollegen Im

Sommer alle Bergbahnen inclusive !

( 0208-3048186 „ferienwohnung giffhorn“

Hansestadt Lübeck-Altstadtinsel - Ganghaus

von IPA-Koll. 2,5 Zi. ü. 3 Ebenen, Kü, DB, Gäste-

WC, zentr. Lage, ruh. Innenhof, f. 2 Pers. ab 40€/N.

( 0451-496164 jens.ulmer@gmx.de

Urlaub auf dem Bauernhof Komf.Fewos****

Waging am wärmsten See Oberbayern f.2-5 Pers.

Grillplatz, Tischtennis, Kinderspielplatz, Ponys.

( 08681/522 www.hirlhof.de

Holländische Nordseeküste - Julianadorp

freistehender Luxusbungalow in Golf- und Beach Resort

4-5 P. IPA-Rabatt in Vor-/Nachsaison. www.zeegolf.nl.

+31-652636464 bart.hekkert@gmail.com

Höchenschwand /Südschwarzwald

IPA-Kollege verm. gemütl., komplett einger. ca 85 qm

FEWO, ****Standard für 2-4 Pers. 2 SZ., Essz.,WZ.,

kompl.einger. Küche, Bad mit DU/Badew./WC,

Gäste-WC mit Waschbecken, Balkon,sep. Eingang.

Gr. Liegewiese. 2 Pers. 49 €, weitere Person 8 € (über

16 Jahre), 6 € (jünger). Bettwäsche,Handtücher.

www.alpensonne-hoechenschwand.de

( 07672/4498 stefanpichler@kabelbw.de

nach

SÜDAFRIKA

1. bis 15. Mai 2014

ipa-nuernberg@email.de

Reiseveranstalter:

Studienreisen Bock GmbH

Dingolshäuser Str. 15

97447 Gerolzhofen

Bedingungen für Kleinanzeigen auf IPA aktuell

auf www.ipa-deutschland.de

unter Medien/IPA aktuell.

Anfragen bitte per Mail an vitt@ish.de

www.ipa-deutschland.de


Was? Wann? Wo?

Kohl- und Pinkelfahrt der IPA Bremen 7. bis 9. Februar 2014

LA SEMAINE DE L’AMITIÉ

À VICTORIA, COLOMBIE-BRITANNIQUE

7. bis 11. Mai 2014

30 Jahre IPA Hof 9. bis 11. Mai 2014

Seven-a-side-football-Championship

zum 20. Geburtstag der IPA Tarragona

11. bis 15. Juni 2014

Internationales Fußballturnier der IPA Gdynia/PL 26. bis 28. Juni 2014

Internationales Freundschaftstreffen der IPA Bork 4. bis 13. Juli 2014

Friendship Week - A Taste of Scotland 8. bis 15. August 2014

International Cycle Tour der IPA Schweden 23. August 2014

Dynamic Tri-Gun-Competition Pistol + Shotgun +

Carbine zum 50. Geburtstag der IPA.Malta

16. bis 19. Oktober 2014

IPA Verbindungsstelle Bremen

ruediger.beier@polizei.bremen.de

IPA Canadian Section - Region 13

www.ipa.ca

IPA Verbindungsstelle Hof

korrespondierend@ipa-hof.de

IPA Tarragona/Spanien

futbol7@ipatarragona.org

IPA Polen - Gdynia

www.ipagdynia.org

IPA Bork

www.ipa-bork.de

IPA UK - Central Scotland Branch

www.ipascotland.net

IPA Schweden

ipasweden@hotmail.se

IPA Sektion Malta

ipamalta@gov.mt

2. bis 7. September 2014

31

39. IEC-Konferenz in Potsdam

Foto: Gerd Niehoff

7. bis 13. September 2014

Freundschaftswoche der

IPA Deutsche Sektion

IPA aktuell 4/2013

2. bis 5. Oktober 2014

20. Nationaler Kongress

mehr auf Seite 6

der IPA

Deutsche Sektion

in Leipzig

Termine in IPA

aktuell

IPA aktuell veröffentlicht

lediglich Veranstaltungen

von IPA-Gliederungen ohne

weitere Gewähr. Die vom

Mitteiler als Veranstalter

genannte Gliederung findet

sich unter „Wo?“ in roter

Schrift.

40 Jahre IPA Coburg 29. Mai bis 1. Juni 2014

Private oder gewerbliche

Veranstaltungen und Reisen

können als kostenpflichtige

Anzeige gesetzt werden.

Verantwortlich für den

Inhalt ist ausschließlich der

Inserent.

Foto: Leipzig Tourismus und Marketing GmbH

Anfragen an vitt@ish.de

ipa.coburg@web.de

www.ipa-warenshop.de


32

IPA Werbeartikel ∙ Vereinsbedarf

Klemm-Mappe

Din A4, Blockhammer,

transparente

Dreiecktasche innen,

individuelle

Gestaltung

ab 250 St.

5,40€ St.

Für unsere Verlagskunden und Freunde

des Hauses ist ab sofort

"Langenscheidt - Lilliput Plattdeutsch"

für 3,50 Euro erhältlich.

Sie können mit diesem Büchlein aus dem Plattdeutschen ins

Hochdeutsche und umgekehrt übersetzen. So gibt es in

Norddeutschland und der Waterkant keine Verständigungsprobleme.

Weltneuheit

ID-Namensschild

System „Caddy“

mit Magnet

WARENSHOP

IPA Basecap

Nyloncap mit Logo, navy /weiß,

ultraleicht und atmungsaktiv

9,00€ St.

Basecap

Baumwollcap mit Logo,

schwarz mit grau Absetzung

9,00€ St.

ab 20,00€ € St.

4,20 € St.

NVK Verlag GmbH | Hammerstraße 6 | 49757 Werlte | Tel. 05951 2676 | Fax 05951 2577 | verlag@nvk-druck.de | www.nvk-druck.de

H

Immer wenn ID-Karten als Ausweis

offen getragen werden

haben Sie auch die Funktion eines

Namensschildes. Ein ID-Ausweis

kann jetzt mit dem wie alle Namensschilder

mit der patentierten Magnetbefestigung

unproblematisch an der Kleidung befestigt werden.

Die einfachste Lösung bei dem der patentierte und drehsichere

Magnet einfach auf die Ausweiskarte geklebt

wird. Preis auf Anfrage

Textile Bekleidung ∙ und vieles mehr...

Der Umwelt zuliebe!

Zu jeder Bestellung gibt eine

Baumwolltasche GRATIS!

Polo-Shirts

mit Logo,

weiterer Aufdruck

auf Anfrage

S - XL = 20,00 Euro

XXL - 4XL = 25,00 Euro

weitere Farben auf Anfrage

Sicherheitswesten im Etui

mit IPA Logo, gelb oder orange aus 100% Polyester,

Größe mit Klettverschluss variierbar

inkl. MwSt. zzgl. Versand

IPA aktuell 4/2013

Motorradtouren im südlichen Schwarzwald

mit der Verbindungsstelle Waldshut-Tiengen

Die Verbindungsstelle unterstützt IPA-Gruppen bei der

Planung und Durchführung von Motorradtouren im

südlichen Schwarzwald. Termine, Wünsche, Dauer des

Aufenthaltes und das Programm können individuell

vereinbart werden. Für die Dauer des Aufenthaltes steht

eine preiswerte Gasthof-Pension mit Halbpension sowie

eine geräumige Motorradgarage mit Trockenraum

zur Verfügung. Anfragen an IPA Verbindungsstelle

Waldshut-Tiengen.

Innenminister Holzschuher ist Schirmherr

der Landesgruppe Brandenburg

Jürgen Haucke, Bernd Schwark, Innenminister Ralf Holzschuher, Thomas

Loschek, Sylvia Stolz und Abteilungsleiter Dr. Herbert Trimbach (v.l.)

Die IPA-Landesgruppe Brandenburg hat einen neuen Schirmherrn.

Nachdem Dr. Woidke zum Ministerpräsidenten des Landes

Brandenburg berufen wurde, übernahm Ralf Holzschuher das Amt

des Innenministers. Bei dem Antrittsbesuch des geschäftsführenden

Landesgruppenvorstandes Ende November erklärte Minister

Holzschuher die Übernahme der Schirmherrschaft für die IPA-

Landesgruppe Brandenburg. Er zeigte sich sehr interessiert an

der Arbeit der IPA und wird die Landesgruppe im Rahmen seiner

Möglichkeiten unterstützen. Der Vorstand der Brandenburger IPA

freut sich auf eine gute Zusammenarbeit, auch bei der Vorbereitung

der IEC-Konferenz 2014 in Potsdam.

www.ipa-deutschland.de


In seinem Leserbrief in IPA aktuell 3/2013 kritisiert Heinz Kugel von der

Verbindungsstelle Cochem-Zell die Titelgeschichte über die Deutsche Volkspolizei.

Es war die einzige ablehnende Reaktion auf den Artikel.

Nun wendet sich der Leiter der Landesgruppe Sachsen-Anhalt mit einem offenen

Brief an Heinz Kugel.

Werter Herr Kugel,

mein Name ist Axel Günsch und ich leite die IPA-Landesgruppe Sachsen-

Anhalt seit Mai 2011.

Bezug nehmend auf ihre persönliche Meinung in der IPA-aktuell 3/2013

zum Artikel des Jürgen Klös aus 1989 und dem Interview mit Udo Göckeritz

in der IPA-aktuell 2/2013 möchte ich ihnen helfen, ihre Informationen zur

Geschichte der beiden deutschen Polizeien etwas zu vervollständigen und

zu erweitern.

Ich möchte sie nach Halle an der Saale einladen und mit ihnen gemeinsam

an Originalschauplätzen mit Sachverstand und ohne politische Emotionen

erkunden, was die Deutsche Volkspolizei in der DDR bis 1990 für Aufgaben

zu bewältigen hatte, wie ich 1980 Volkspolizist wurde, was ich 10 Jahre

lang tat und warum ich heute nunmehr 22 Jahre Polizeibeamter im

vereinten Deutschland im schönen Sachsen-Anhalt bin.

In freundlicher Erwartung

Axel Günsch

Eine weitere Reaktion auf den Leserbrief von Heinz Kugel:

SERVO PER AMIKECO - deutsch: Durch Freundschaft dienen

Es gibt immer noch Ewig-Gestrige, die bis heute keinen Kontakt mit Angehörigen

der ehemaligen Volkspolizei der DDR hatten, um sich sachkundig über ihren

Dienst, über ihre Einstellungen, Familienbeziehungen, schulische Ausbildungen,

Diplomstudien, etc,pp. ein Bild zu machen.

Als geborener Hanseat wurde ich durch Bewerbung/Auswahlverfahren am

26.10.1991 Leiter K im Schutzbereich 2 des PP Oranienburg (Altkreise Neuruppin;

Kyritz und Wittstock, heute LK Ost-Prignitz-Ruppin, Land Brandenburg).

Sehr engagierte Kollegen der Kripo, die eine solide K-Ausbildung hatten, traten

mir anfangs skeptisch entgegen. Die dann auch persönlich geführten Gespräche

(auch Überprüfungen auf mögliche Kontakte mit Dienststellen des MfS)

erbrachten in realtiv kurzer Zeit auch Vertrauen untereinander und miteinander,

wobei die Hierarchieebenen nicht außer Acht gelassen gelassen wurden. In der

Folge stellten sich in relativ kurzer Zeit schnell hohe Aufklärungsquoten heraus.

Für viele der für mich neuen Mitarbeiter traten dann in 1992 bei der Umstellung

in ein Beamtenverhältnis auch viele Fragen auf.

Übrigens „durfte bzw. musste“ ich mit 60 Jahren (da ja nun inzwischen Ostbeamter)

in Pension gehen und es gibt viele dieser ehemaligen Volkspolizisten, die jetzt

Nebeneinkünfte als Taxi-Fahrer o.ä. erhalten, da diese Pension zu gering ist.

So muss man sich auch distanzierter mit der Geschichte von BRD und DDR

auseinandersetzen, z.B mit der personellen Zusammensetzung der Polizei,

insbesondere in den Führungsebenen der BRD-Polizei nach 1945/1949.

SERVO PER AMiKECO

Heinz-Jochen Nagel

IPA-Verbindungsstelle Ostprignitz-Ruppin-Oranienburg

www.ipa-warenshop.de

In eigener Sache

Leserbriefe sind schriftliche

Meinungsäußerungen. Sie sind ein gerne

gelesener Teil einer Zeitung oder Zeitschrift.

Ältere Untersuchungen gehen davon aus,

dass sie zu den meist gelesenen Beiträgen

zählen.

Die Redaktion von IPA aktuell freut sich

über jeden Leserbrief, auch wenn sie recht

selten sind. Solche, die lediglich ein Lob

der Redaktionsarbeit enthalten, werden nicht

veröffentlicht, nehmen aber positiven Einfluss

auf die Motivationslage der Beteiligten und

sind daher auch sehr willkommen.

Leserbriefe, die sich kritisch mit der

Redaktionsarbeit oder den Inhalten einzelner

Beiträge auseinandersetzen, werden - soweit

möglich - ungekürzt veröffentlicht und

führen in Einzelfällen zu Reaktionen wie in

dem oben dargestellten Fall.

Die Redaktion nimmt in der Regel keine

Stellung zu den Inhalten, es sei denn, es

handelt sich um Richtigstellungen.

Als Chefredakteur stehe ich in der Kritik,

wenn ich Leserbriefe veröffentliche, durch

die andere Leser sich verletzt fühlen.

Als Chefredakteur muss ich es ertragen, auch

Meinungen zu veröffentlichen, von denen

ich mich strikt distanziere und ich muss

es mir versagen, meine Meinung dazu zu

schreiben, so sehr es mich auch manchmal

in den Fingern juckt.

Als Chefredakteur weise ich aber auch

Aufforderungen, etwas anders darzustellen,

richtig zu stellen oder eine Veröffentlichung

zu unterlassen, nur weil der Schreiber einer

anderen Auffassung zu einem Thema ist,

vehement zurück.

Lassen Sie uns weiter machen wie bisher:

Sie schreiben die Leserbriefe und ich mache

die Zeitung... und das alles mit der Umsicht

und Wertschätzung, die unter Freunden

selbstverständlich ist.

Ich freue mich auf die nächsten Leserbriefe

Ihr und Euer

Hubert Vitt

33

IPA aktuell 4/2013


Die IPA trauert um

34

IPA aktuell 4/2013

Herausgeber:

IPA - Deutsche Sektion e. V.

Schulze-Delitzsch-Straße 4

66450 Bexbach

06826/510990

IPA-Deutschland@t-online.de

Präsident:

Vizepräsidenten:

Generalsekretäre:

Schatzmeister:

Ausgabe 58/4

15. Dezember 2013

Horst W. Bichl

Hubert Vitt

Oliver Hoffmann

Patric Louis

Jürgen Glaub

Günter Lambrecht

Rolf Schubert

IPA aktuell Redaktion

Hubert Vitt

Chefredakteur (V.i.S.d.P)

Koniferenstraße 11, 41542 Dormagen

0172 / 8244286

vitt@ish.de

Erscheinungsweise: 15. März

15. Juni

15. September

15. Dezember

Bezugspreis: 4 Hefte 12,40 € inkl. MwSt., Porto

und Versandspesen, Einzelheft 3,50 € inkl. MwSt.,

Porto und Versandspesen. Für Mitglieder ist der

Bezugspreis im Mitgliedsbeitrag enthalten.

Verbreitungsgebiet: Bundesrepublik Deutschland

sowie alle IPA-Regionen in Luxemburg, den

Niederlanden, Norditalien, Österreich und der

Schweiz. Informationsexemplare erhalten weltweit

alle IPA-Sektionen, der internationale IPA-

Vorstand sowie Polizei- und Sicherheitsbehörden

in der Bundesrepublik Deutschland.

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Quellenangabe

und Übersendung eines Belegexemplars

an die Redaktion.

Manuskripte sind ausschließlich an die Anschrift der

Redaktion zu senden. Für eingesandte Manuskripte und Bilder

wird keine Gewähr übernommen. Mit der Einsendung erklärt

der Einsender, dass die Bilder und Texte copyrightfrei sind

und unwiderruflich auf ein Honorar für Veröffentlichungen

verzichtet wird. Diese Erklärung gilt auch für eine künftige

Verwendung der eingesandten Bilder und Texte in IPA aktuell

oder anderen Publikationen nach Entscheidung der Redaktion.

Unterzeichnete oder signierte Artikel decken sich nicht

unbedingt mit der Meinung des Herausgebers.

Druckauflage: 63.000

Druck: Konradin Druck, Leinfelden

IPA aktuell 1/2014

Erscheinungsdatum: 15. 03. 2014

Redaktionsschluss: 15. 02. 2014

Anzeigenschluss: 20. 02. 2014

Josefine „Fini“ Lambert

Josefine Lambert war nicht nur eine engagierte

und aktive Leiterin der Verbindungsstelle Lindau/

Bodensee. Sie war das Herz der IPA in der Bodenseeregion und

in der Deutschen Sektion bekannt und beliebt. Ihr Lachen und

Ihre Fröhlichkeit waren ansteckend.

Unsere Freundin Fini hat uns im September 2013 im Alter von

62 Jahren für immer verlassen.

Horst W. Bichl

Präsident

IPA Deutsche Sektion

Fini, wir vermissen Dich!

Die IPA trauert um

Lewis A. Thomason

Uwe Kokotek

Leiter

Landesgruppe Bayern

Der Präsident der IPA-Region 43

- Südflorida, Lewis A. Thomason,

verstarb im Alter von 74 Jahren. Als

Präsident der Region 43 wird er vielen

jungen IPA-Freunden aus Deutschland

in Erinnerung bleiben, da er unsere

Studien- und Bildungsreisen nach Florida tatkräftig unterstützte,

förderte und für die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer stets

ein kompetenter Ansprechpartner vor Ort war.

Im April 2012 nahm er in Miami den Freundschaftspreis der IPA

Deutsche Sektion entgegen.

Wir werden sein Andenken stets bewahren.

Horst W. Bichl

Präsident

IPA Deutsche Sektion

Rheinland‐Pfalz

Wilhelm Becker 88 Jahre Ahrkreis

Heinz Frömbgen 87 Jahre Koblenz

Jürgen Geyer 54 Jahre Koblenz

Bernd Haas 70 Jahre Neustadt

Peter Hilger 86 Jahre Mayen

Werner Hilgert 76 Jahre Koblenz

Helga Lanser 65 Jahre Bitburg‐Prüm

Karl Liebig 86 Jahre Trier

Hans Michalik 82 Jahre Trier

Richard Nonnweiler 94 Jahre Bingen

Horst Schindler 75 Jahre Kaiserslautern

Peter Maria Schüller 53 Jahre Koblenz

Arnold Schulz 68 Jahre Landau/Weinstr.

Klaus Spies 64 Jahre Hunsrück

Hans Dietrich Strang 83 Jahre Neustadt

Klaus Türr 73 Jahre Daun

Marion Wentz 58 Jahre Bingen

Peter Wenzel 71 Jahre Bitburg‐Prüm

www.ipa-deutschland.de


Baden‐Württemberg

In stillem Gedenken

Hessen

Horst Bahro 76 Jahre Friedrichshafen

Helmut Balk 62 Jahre Ulm/Neu‐Ulm

Arno Beilicke 73 Jahre Karlsruhe

Eugen Bohner 82 Jahre Zollernalb

Herbert Braunschmid 67 Jahre Esslingen

Erich Conz 78 Jahre Esslingen

Erich Fischer 77 Jahre Ulm/Neu‐Ulm

Erwin Hartmann 62 Jahre Tübingen/Reutlingen

Ernst Hilpert 90 Jahre Ludwigsburg

Marlies Karusseit 78 Jahre Offenburg

Heinrich Kessel 88 Jahre Freiburg

Günter Kretschmar 88 Jahre Karlsruhe

Liselotte Kretschmar 88 Jahre Karlsruhe

Dieter Nadler 62 Jahre Calw

Bernd Näger 53 Jahre Villingen‐Schwenningen

Horst Rubel 71 Jahre Rastatt/Baden‐Baden

Harald Schüber 87 Jahre Freiburg

Egon Wackenhut 89 Jahre Heilbronn

Rudolf Wagner 75 Jahre Freiburg

Manfred Wittig 79 Jahre Waldshut‐Tiengen

Bayern

Max Biedermann 98 Jahre München

Roman Bindl 39 Jahre Fürstenfeldbruck

Horst Brattig 86 Jahre Deggendorf

Johann Dauser 79 Jahre München

Helmut Eder 62 Jahre Bayreuth

Heinz Ganssl 72 Jahre München

Josef Huber 83 Jahre Lindau

Hans Käßler 91 Jahre Nürnberg

Gerald Kolb 62 Jahre Hof

Hubert Kollenda 90 Jahre Burghausen

Wilhelm Prokop 86 Jahre Lindau

Otto Schmitt 77 Jahre Regensburg

Georg Seibert 89 Jahre Nürnberg

Heinrich Wimmer 82 Jahre Rosenheim

Eberhard Zeiske 74 Jahre Bayreuth

Berlin

Herbert Hoenicke 89 Jahre West

Brigitte Klemm 72 Jahre Süd

Gerhard Reuter 74 Jahre West

Brandenburg

Dr. Jürgen Troschke 77 Jahre Potsdam

Hamburg

Erik Siemers

Saarland

69 Jahre

Alfons Backes 62 Jahre Sulzbach‐Saar

Hanns Bange 88 Jahre Sulzbachtal

Wolfgang Egon Klein 60 Jahre Sulzbach‐Saar

Hans Jürgen Krabbe 81 Jahre Homburg

Peter Mannweiler 88 Jahre Saarbrücken‐City

Horst Müller 76 Jahre Saarbrücken‐City

Reiner Munz 60 Jahre Sulzbach‐Saar

Sachsen

Peter Braun 57 Jahre Leipzig

Wolfgang Brünnel 61 Jahre Bautzen

Silke Hirsch 47 Jahre Zwickau

Ingolf Schulenburg 70 Jahre Dresden

Euer Denkmal

steht

im Herzen

Eurer Freunde

Jürgen Birk 79 Jahre Dieburg

Winfried Feige 62 Jahre Frankfurt am Main

Karl Hill 93 Jahre Kassel

Karl Kassold 77 Jahre Frankfurt am Main

Gerhard Müller 63 Jahre Hanau

Gert Oestreich 71 Jahre Büdingen

Erich Jürgen Rinne 68 Jahre Bergstraße

Aloysius Sehr 79 Jahre Mühlheim

Lotar Seibel 69 Jahre Rheingau

Mecklenburg‐Vorpommern

Dietmar Kübler 64 Jahre Anklam/Vorp.

Niedersachsen

Hermann Gierth 71 Jahre Wilhelmshaven

Johannes‐Jürgen Jacob 82 Jahre Lüneburg

Hans‐Joachim Keck 72 Jahre Lüneburg

Günter Kluge 61 Jahre Leer

Benno Lübben 86 Jahre Oldenburg

Christa Nuglisch‐Teiche63 Jahre Osterholz

Hans Weber 66 Jahre Hildesheim

Nordrhein‐Westfalen

Sieghard Albrecht 85 Jahre Wuppertal

Melitta Braun 55 Jahre Aachen

Wolfgang Bröskamp 79 Jahre Münster

Thomas Buschhaus 58 Jahre Wuppertal

Willi Coenen Staß 58 Jahre Aachen

Franz Dekker 81 Jahre Münster

Karl Effenberg 88 Jahre Aachen

Peter Engel 68 Jahre Bonn

Theodor Engelen 78 Jahre Essen

Ferdinand Fischer 81 Jahre Wuppertal

Bernd Georg 60 Jahre Siegerland

Peter Grzeskowiak 62 Jahre Köln

Rüdiger Hankemeier 71 Jahre Bielefeld

Horst Heidemann 73 Jahre Essen

Hannelore Hülsmeyer 70 Jahre Bochum

Heinz Kalter 76 Jahre Kreis Steinfurt

Walter Knickenberg 74 Jahre Bonn

Norbert Köhler 55 Jahre Bochum

Wolfgang Lehmann 79 Jahre Düsseldorf

Karl‐Joachim Lepies 59 Jahre Düsseldorf

Erich Loosen 93 Jahre Bonn

Ilse Lücke 94 Jahre Lüdenscheid

Hubert Martin 57 Jahre Bonn

Rudi Michelewitz 79 Jahre Bochum

Gerhard Paul 77 Jahre Aachen

Helmut Pawlick 83 Jahre Siegerland

Heinz Joachim Raulf 68 Jahre Wuppertal

Joachim Rohde 55 Jahre Gelsenkirchen

Yvonne Rothbauer 67 Jahre Bork

Robert Schulte 69 Jahre Lüdenscheid

Gerhard Uhlig 74 Jahre Essen

Franz Wellnitz 87 Jahre Viersen

Dietmar Würden 58 Jahre Olpe/Biggesee

Sachsen‐Anhalt

Michael Mosch 47 Jahre Wernigerode

Schleswig‐Holstein

Gerhard Milkereit 87 Jahre Kiel

Dietmar Mirwaldt 75 Jahre Steinburg

Wilhelm Peters 76 Jahre Dithmarschen

35

IPA aktuell 4/2013

www.ipa-warenshop.de


Titelfoto:

Andreas Dickes

Verbindungsstelle Worms

Inhalt:

Ehrungen

2

Heiligabend

36

IPA aktuell 4/2013

Vorwort

Projekt Fortbildung

Freundschftswoche 2014

Freundschftspreis 2013

Landesdelegiertentag Saarland

Teilstipendium der IPA

Deutschlandreise

IEC-Konferenz in Kopenhagen

3

4

6

6

7

8

9

10

Von dem Tag geht ein Zauber aus:

Ein Kind kam auf die Erde.

Die Hoffnung fliegt von Haus zu Haus,

dass endlich Friede werde.

Ein Stern, er funkelt hell und klar

und leuchtet in die Herzen.

Er bringt die Botschaft - wunderbar:

Vorbei sind alle Schmerzen.

3 x 50 Jahre IPA

Nationalkongress der IPA Slowakei

Landesdelegiertentag Niedersachsen

GBV beim Bundespolizeipräsidenten

Landesdelegiertentag Berlin

Mein Dienst - Dein Dienst

Neues von den IPA-Häusern

12

13

14

14

15

16

17

Drei Könige aus fernem Land,

so haben wir’s vernommen,

sind mit den Schätzen wohlbekannt

zu diesem Kind gekommen.

Ach, würde doch die Kunde wahr

aus jenen alten Zeiten,

dann könnte über Tag und Jahr

der Frieden sich verbreiten.

Alte und neue Bücher

IPA vor Ort

Was? Wann? Wo?

Neuer Schirmherr in Brandenburg

18

20

31

32

Wir hätten Glück und Seligkeit

und würden nirgends stranden.

Die Chance der Weihnacht wird weltweit

noch immer nicht verstanden ...

Leserbriefe

33

Helga Schettge

Impressum

In stillem Gedenken

34

34

www.ipa-deutschland.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine