02.06. bis 11.08.2013 - Kreuztal Kultur

kreuztalkultur

02.06. bis 11.08.2013 - Kreuztal Kultur

02.06. bis 11.08.2013

präsentiert von:


KREUZTAL OLPE SIEGEN LIMBURG

wird Ihnen präsentiert

mit freundlicher

Unterstützung von:

ZEITSCHIENE


SO | 02.06. | 14:30 Uhr | Dreslers Park

INTERMEZZO UND MUSICALS & MORE

SO | 09.06. | 14:00 - 18:00 Uhr| Familienpark Am Heugraben

Ausstellungseröffnung Jugendkunstschule

HEUGRABENBESIEDELUNG

SO | 16.06. | 15:00 Uhr | Dreslers Park

CHORVERGNÜGEN HOCH 2:

CHORREKT UND KLANG-WERK

SA | 29.06. | 17:00 Uhr | Weiße Villa, Dreslers Park

MUSIK IM SALON: VERDIANA

SA, 29.06. & SO, 30.06. | Roter Platz, Kreuztal

KREISPOSAUNENFEST 2013

CVJM POSAUNENVERBAND SIEGERLAND

SO | 14.07. | ab 13:30 Uhr | Dreslers Park

KREUZTAL KLASSIK 2013

STIMMLICH GUT - OPERN IM PARK

VORHER: JEKISS - SINGENDE GRUNDSCHULEN KREUZTAL

SO | 21.07. | 15:00 Uhr | Dreslers Park

MEHR ALS „NUR“ FLAMENCO:

BINO DOLA TRIO

FR | 26.07. | 20:00 Uhr | Stadthalle Kreuztal

Meisterkurs-Abschlusskonzert mit dem

MAKSi Akademie Orchester

SO | 28.07. | 15:00 Uhr | Dreslers Park

DIE BREMER STADTMUSIKANTEN NEU INTERPRETIERT:

FIGURENTHEATER NEUMOND

SO | 04.08. | 15:00 Uhr | Dreslers Park

MARTIN REUTHNER - WERNER HUCKS DUO

SO | 11.08. | 15:00 Uhr | Dreslers Park

Micha´s Kleinkunstbühne


14:30

SO | 02.06. | Dreslers Park

Fulminantes MUSIK-erlebnis im Doppelpack:

INTERMEZZO

Musikalische Leitung: Chordirektor Bernd Schneider

Intermezzo – der gemischte Chor

aus Kreuztal-Langenau bringt

den musikalischen Sommer an

diesem Nachmittag mit in Dreslers

Park.

Stimmen Sie sich mit Evergreens,

neu arrangierten und entstaubten

Volksliedern, lebendigen Spirituals,

Popsongs und Musical-Melodien

auf den nahenden Sommer ein.

DER NEUE:

Seit April

zeichnet

Chordirektor

Bernd Schneider für die musikalische

Leitung von Intermezzo verantwortlich.

Geniessen Sie die Atmosphäre

im Park und lassen Sie „die Seele

baumeln“!


Umsonst

& DRAUSSEN

MUSICALS & MORE

Dreistimmige Interpretationen bekannter Musical-Hits

Musicals & More ist eine bunte,

familiäre Truppe mit:

Nadine Uebe-Emden:

mehrfache Preisträgerin beim

Deutschen Rock- und Pop-Wettbewerb

und Siegerin im Jahr 2011

im Bereich Musical-Album.

Thorsten Uebe-Emden:

Sieger beim Deutschen Rock- und

Pop-Wettbewerb im Bereich Metalband

mit der Band „Ethereal

Sight“ 2011.

Lena Poppe:

drittplatzierte bei der Musical-

Night Brachbach 2010 und Siegerin

des Musical-Wettbewerbs der

Musikschule Hamburg-Barsbüttel

und der Joop-van-den-Ende Academy

(Stage Entertainment) Hamburg

2012.

Musicals & More gestalten an diesem

Nachmittag nicht nur einen

Teil des Programms gemeinsam mit

dem gemischten Chor Intermezzo,

sondern werden auch dreistimmig

Songs aus beliebten Musicals wie

CATS, TANZ DER VAMPIRE und

SISTER ACT präsentieren.

Bei ungünstigen Witterungsbedingungen finden die Konzerte in der Weißen Villa statt.


14:00

- 18:00

SO | 09.06. | Familienpark Heugraben

Ausstellungseröffnung

HeugrabenbesiedelunG

Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein

Umsonst

& DRAUSSEN

Gemalte Namen der Jugendkunstschülerinnen

und der

Jugendkunstschüler schmücken

den Heugraben als riesige Namensspirale.

Die „Besiedelung des

Heugrabens“ werden die jungen

Künstler mit aneinandergereihten

Holzplatten vornehmen.

60 KunstschülerInnen im Alter von

6 bis 18 Jahren fertigen seit Januar

in der Kulturwerkstatt der Jugendkunstschule

Siegen-Wittgenstein

kunstvolle Buchstabenbilder

an, die am Sonntag, den 09.06.

von 14:00 bis 18:00 Uhr, zu einem

Gesamtkunstwerk zusammengefügt

werden.

60 KunstschülerInnen - von 6 bis

18 Jahre alt - fertigen seit Januar

kunstvolle Buchstabenbilder.

Daneben besteht an diesem Nachmittag

die Möglichkeit, sich selber

künstlerisch bei Aktionen zu betätigen.

Das große Kunstgebilde wird

während der Sommermonate im

Heugraben weiterhin zu sehen

sein.


15:00

SO | 16.06. | Dreslers Park

CHORVERGNÜGEN HOCH 2

Chorrekt & Klangwerk

Musikalische Leitung: Chordirektor Bernd Schneider

Umsonst

& DRAUSSEN

KLANGWERK

Chorrekt

Chorrekt vereint junge und

junggebliebene Stimmen, die

sich für moderne Chorliteratur begeistern.

Bewährte und neu einstudierte

Chorliteratur zählen zu den

musikalischen Leckerbissen. Einige

Vorträge werden dabei choreographisch

in Szene gesetzt.

Ständige Weiterbildung durch

Stimmbildung, Workshops zur Bühnenpräsenz

sowie Intensiv-Probewochenenden

gehören zum Selbstverständnis

von Chorrekt. Auch in

diesem Jahr wird sich der Chor

der Herausforderung zur Teilnahme

beim Internationalen Sing- und

Swing Festival stellen.

Klangwerk ist mit seinen 14

aktiven Sängerinnen und Sängern

ein kleiner Chor, der innerhalb

kürzester Zeit große Erfolge

feiern konnte. Nach der Gründung

2009 hat das Ensemble nur anderthalb

Jahre gebraucht, um den

Titel „Meisterchor im Chorverband

NRW“ unter der musikalischen Leitung

von Chordirektor FDB Bernd

Schneider zu ersingen.

Der Chor will mit seinen Klängen

ein großes Werk vollbringen: sein

Publikum begeistern und den eigenen

Spaß und die Freude an jeder

Art der Musik weitergeben. Das

Repertoire umfasst u.a. Ännchen

von Tharau über Loch Lomond und

Lemon Tree bis Zu Betlehem

Der Chor freut sich auf den gemeinsamen

Auftritt mit Chorrekt in

Dreslers Park.

Kontakt:

www.chorrekt.de

www.klangwerk-siegen.de

Bei ungünstigen Witterungsbedingungen findet das Konzert in der Weißen Villa statt.


17:00

SA| 29.06. | Weiße Villa, Dreslers Park

berührende Musik. GroSSer Gesang.

MUSIK IM SALON

VERDIANA

Musiker der Philharmonie Südwestfalen

Sopran: Jeanette Wernecke

Texte und Moderation: Gernot Wojnarowicz

Nicht nur Opernliebhabern ist

Verdi ein Begriff. Wer würde

nicht seine berühmten Melodien

(er-)kennen? Manche wurden gar

zu Schlagern und Gassenhauern.

Auch zu seiner Zeit waren seine

Arien und Chöre in aller Munde.

Nicht umsonst wurden Verdis Initialen

vor 160 Jahren zum Programm

der italienischen Befreiungsbewegung:

Vittorio. Emmanuele. Re d’

Italia.

Verdi. Das ist berührende Musik.

Großer Gesang. Und auch Humor.

Verdi und die Oper stehen im

Zentrum des Kammermusik-Salons

2013 in Kreuztal. Effektvoll-witzige

Arrangements sind zu hören.

Berührende Opernklänge, die

auch ohne große Bühnen und Kulissen

begeistern.

Neun Musiker der Philharmonie

Südwestfalen begleiten die Sopranistin

Jeanette Wernecke. Der

lebende Opernführer ist Gernot

Wojnarowicz, Intendant der Philharmonie

Südwestfalen.

Sopranistin Jeanette Wernecke


DAS PROGRAMM:

Gioacchino Rossini: Ouvertüre zur Oper der „Barbier von Sevilla“

arrangiert von Andreas Tarkmann für Klarinette, Fagott, Horn, zwei Violinen,

Viola, Violoncello und Kontrabass

Georges Bizet: Suite aus der Oper „Carmen“

arrangiert von Andreas Tarkmann für Flöte, Klarinette, Horn, Fagott,

zwei Violinen, Viola, Violoncello und Kontrabass

1. Vorspiel zum 3. Akt (Pastorale)

2. Introduktion und Habañera

3. Kartenarie

4. Vorspiel zum 2. Akt (Les dragons d’Alcala)

5. Blumenarie

6. Vorspiel zum 4. Akt (Aragonaise)

7. Chanson und Mélodrame

8. Seguidilla

9. Mélodrame

10. Torerolied

Pause

Giuseppe Verdi: Ouvertüre zur Oper „Un giorno di regno“

arrangiert von Andreas Tarkmann für Flöte, Klarinette, Horn, Fagott,

zwei Violinen, Viola, Violoncello und Kontrabass

„Verdiana“

arrangiert von Andreas Tarkmann für Flöte, Klarinette, Horn, Fagott,

zwei Violinen, Viola, Violoncello und Kontrabass

1. Preludio zum 3. Akt aus „I Lombardi“, 3. Akt

2. Il Poveretto (Der Arme)

3. Deh, pietoso, oh Addolorata (Ach neige, du Schmerzensreiche)

4. In solitaria stanza (In einsamer Kammer)

5. Lo spazzacamino (Schornsteinfeger)

6. Ad una stella (An einen Stern)

7. L’Esule (Der Verbannte)

8. Brindisi (Trinklied)

VVK : 12,- € | AK: 14,- € (inkl. aller Gebühren)

Eintrittskarten sind erhältlich unter:

www.kreuztal-kultur.de

und telefonisch unter 02732 / 5 13 24 oder 02732 / 1 21 95

Veranstalter: Kreuztaler Kulturkreis e.V. & kreuztalkultur


SA, 29.06. & SO, 30.06.| Roter Platz, Kreuztal-Mitte

CVJM-Posaunenverband Siegerland

KREISPOSAUNENFEST 2013

Sa, 19:30

So, 09:30

ab 14:00

Eröffnungsgottesdienst mit Junior Brass in der

Ev. Kirche Buschhütten

Morgenandacht mit anschl. Bläserprobe auf dem

Roten Platz im Zentrum Kreuztals

Festfeier

Festredner: Superintendent Peter Thomas Stuberg

Zu einem gewaltigen Lob Gottes

vereinen sich am 30. Juni 2013

zum Kreisposaunenfest mehr als

500 Bläser aus dem gesamten

Kreisgebiet auf dem Roten Platz

in Kreuztal.

In der Tradition der jährlichen Posaunenfeste

des CVJM-Posaunenverbandes

Siegerland richten die

vier CVJM-Posaunenchöre Buschhütten,

Ferndorf, Kredenbach und

Fellinghausen das Fest aus. Es wird

am Samstag, den 29.6., mit einem

Eröffnungsgottesdienst in der

Buschhüttener Kirche beginnen.

Das Programm am Sonntag, den

30.6., startet morgens mit einer

offenen Bläserandacht auf dem

Roten Platz.

Nach einer großen Bläserprobe

und dem gemeinsamen Mittagessen

mit verschiedenen Angeboten

wird am Nachmittag als Höhepunkt

die Festveranstaltung mit

Musik aus vielen unterschiedlichen

Epochen und Stilrichtungen stattfinden.

Alle Besucher werden gebeten,

eigene Sitzgelegenheiten (Klappstühle)

und ggfs. Geschirr und Besteck

mitzubringen.

Umsonst

& DRAUSSEN

Aktuelle Informationen:

www.si-pv.de.vu


13:30

SO | 14.07. | Dreslers Park

Umsonst

& DRAUSSEN

AUFTAKTVERANSTALTUNG ZU KREUZTAL KLASSIK

Jekiss

in Kooperation mit der

Musikschule Kreuztal

Chorleitung: Babsi Hoffmann & Ralf Stiebig

Im Oktober 2011 fingen die

Kreuztaler Grundschulen in

Buschhütten, Eichen, Fellinghausen,

Kredenbach, Littfeld und im

Ziegeleifeld an, dass von der Musikschule

Münster entwickelte Gesangsprojekt

JEKISS (Jedem Kind

seine Stimme) in Kreuztal zu etablieren.

Mittlerweile singen mehr als 900

Grundschüler täglich in ihren 40

Klassen, 280 Kinder singen zusätzlich

einmal in der Woche in

sieben neu gegründeten Schulchören.

Dreimal im Jahr treffen sich

auch alle Schüler einer Schule zum

Schulsingen. Fünfzig Lehrer absolvieren

derzeit die zugehörige

einjährige Fortbildung.

Die Schülerinnen und Schüler machen

Atem- und Rhythmusübungen,

aber auch Stimmschulung. Sie lernen

alle Jekiss-Lieder durch Vorund

Nachsingen auswendig.

Bewegungen begleiten den Liedvortrag

und helfen den Kindern

beim Lernen.

Nach der sehr lebendigen und

stimmgewaltigen Uraufführung im

vergangenen Jahr, freut sich

kreuztalkultur über die Zusage des

großen JEKISS-Chores erneut bei

Kreuztal Klassik aufzutreten - sicherlich

wieder vor voll besetzten

Zuschauerreihen.

INFOS: www.jekiss.info

JEKISS sagt Danke! Chorverband NRW | Walter Schneider GmbH & Co. KG (Autohaus Schneider, Ferndorf)

AOK Nordwest | Volksbank Siegerland eG | Bürgerstiftung Kreuztal | Lions Club Kreuztal, Schülerförderung

| ThyssenKrupp Steel Europe (TKS-Förderverein für Kultur und Soziales e.V.) | Kreuztal Kultur


17:00

SO | 14.07. | Deslers Park

Kreuztal Klassik 2013

STIMMLICH GUT

OPERN im PARK

Mit der Philharmonie Südwestfalen

Dirigent: Carlos Dominguez-Nieto

Zum ersten Mal in Kreuztal ist

die Philharmonie Südwestfalen

mit einem großen Chor zu hören.

Opernchöre, die aus den einzelnen

Opernwerken immer auch

die größten Hits singen, quasi zum

Mitsingen, erfreuen sich selbst bei

denjenigen, die ganze Opern nicht

hören wollen, großer Beliebtheit.

Für das Kreuztaler Open-Air-Konzert

2013 wurde ein Programm

zusammen gestellt, dass die berühmtesten

Opernchöre von Mozart,

Beethoven und Giuseppe

Verdi vereint.

Der Chor ist ein Projektchor der

Musiklandschaft Westfalen, der

sich eigens für eine Konzertserie im

westfälischen Münsterland für den

Sommer 2013 zusammenschloss.

Dirigiert wird

die Philharmonie

Südwestfalen

von dem

Spanier Carlos

Dominguez-Nieto,

der erstmals

in Kreuztal zu

Gast ist.

Geboren 1972 in Madrid, studierte

er Klavier, Violoncello, Komposition

und Dirigieren in Madrid, in

Mit freundlicher

Unterstützung von:

KREUZTAL OLPE SIEGEN LIMBURG


16 Jahre Kreuztal Klassik - das Konzert-Highlight im Park

Umsonst

& DRAUSSEN

VERANSTALTET VON

Wien (u. a. bei Leopold Hager)

und in Salzburg bei Dennis Russel

Davies und Jorge Rotter.

Seit August 2009 ist er Chefdirigent

des Thüringer Landestheater

Eisenach.

Es regnet - Und jetzt?

Das Konzert findet bei jeder für

die Musiker, die Instrumente und

das Publikum verträglichen Witterung

statt.

Die Veranstaltung wird wegen der

aufwendigen Bühnenüberdachung

aber grundsätzlich auch bei unsicheren

klimatischen Bedingungen

durchgeführt. Das Orchester spielt

unter allen soeben vertretbaren

Bedingungen.

Informationen am Veranstaltungstag

aktualisieren wir für Sie laufend

im Internet auf...

www.kreuztal-kultur.de

oder unter der...

Info-Hotline 02732 - 51 32 1

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Veranstaltungstechnik:

Parkgastronomie:


15:00

SO | 21.07. | Dreslers Park

Vivo en concierto

BINO DOLA TRIO

Umsonst

& Draussen

Bino Dola Guitarra | Fidi Großmann Guitarra | Marco Bussi Percussion

Mit seiner „Guitarra Flamenca“

verzaubert Bino Dola das

Publikum mit atemberaubenden

Rhythmen, rasanten Soli und bittersüßen

Melodien. Überschwängliche

Freude und Melancholie

wechseln dabei so rasch, dass man

erst beim Flamenco zu entdecken

meint, wie sehr beides zum Leben

gehört.

Der Klang der Flamencogitarre,

deren Spektrum durch Dolas einzigartige

Spielweise um so viele

Facetten reicher erscheint, ist

schon allein ein Konzerterlebnis.

Mandolinenartiges Tremolo, mit

dem Daumen ein rollendes

Alzapúa, messerscharfe Picados

oder perlende Arpeggios - all

diese typischen Artikulierungen

setzt der Künstler mit faszinierender

Leichtigkeit um.

Das BINO DOLA TRIO löst die

Flamencogitarre virtuos von ihrer

ursprünglichen Begleitfunktion und

stellt sie und die Musik in den Mittelpunkt.

Vitales Leben strömt aus den zwölf

Saiten, gepaart mit der Energie der

Perkussion, die sich fast wie eine

dritte Gitarre ins Klangbild einfügt.

Dolas Kompositionen vereinen

gekonnt die traditionellen Wurzeln

der andalusischen Flamencomusik

mit modernen Elementen.

Infos: www.binodola.de

Bei ungünstigen Witterungsbedingungen

findet das Konzert in der Weißen Villa statt.


20:00

FR | 26.07. | Stadthalle Kreuztal

Meisterkurs-Abschlusskonzert mit dem

MAKSi Akademie Orchester

Musikalische Leitung: Musikdirektor Maurizio Quaremba

Veranstalter:

M U S I K A K A D E M I E S I E G E R L A N D S Ü D W E S T F A L E N

... wir bewegen Musik

Das Abschlusskonzert mit den

besten Kursteilnehmern und

dem Kammerorchester des MAKSi

Akademie Orchester in der Kreuztaler

Stadthalle ist der Höhepunkt

des „Internationalen Meisterkurses

für Klavier und Violine in Stift-

Keppel“.

Mit Werken u. a. von Mozart, C.P.E.

Bach, F. Mendelssohn Bartholdy,

F. Liszt und M.Pagotto stellen die

„Meister von morgen“ ihre Kunst

unter Beweis.

Es sind junge Studierende, fortgeschrittene

Laienmusiker und professionelle

Musiker unterschiedlicher

Nationalitäten, die von der

MAKSi Musikakademie Siegerland

Südwestfalen e.V. in Kooperation

mit dem Institut für Bildung

und Kultur (IfBK) Köln, zum Sommerkurs

nach Stift-Keppel eingeladen

wurden, um mit zwei renommierten

Künstlerpersönlichkeiten

zusammen zu arbeiten: Ana-Marija

Markovina, Klavier, Konzertpianistin

und Prof. Laurent Albrecht

Breuninger, Violine, Hochschule für

Musik Karlsruhe.

Begleitet werden die ausgewählten

Solisten an diesem Sommer-

Klassik-Abend vom MAKSi Akademie

Orchester, das auch schon

im Rahmen der Kreuztaler Opernund

Operettengala in der Region

gastierte.

Das 2011 von Maurizio Quaremba

gegründete Orchester, besteht

aus exzellenten Profi- und Laienmusikern,

die perfekt aufeinander

abgestimmt sind.

Dieses neue Konzept wird vom

Landesmusikrat NRW und der

Volksbank Siegerland eG gefördert.

Weitere Informationen unter:

www.maksi-sued.de

VVK und AK: 15,-/ 12,-/ 10,- € inkl. aller Gebühren

Schüler und Studenten/innen: Ermäßigung in Höhe von 4 €

(wird an der Tageskasse gegen Vorlage des Ausweises zurückerstattet)

Eintrittskarten sind erhältlich unter:

Tel.: 02732 / 5 13 24 | www.kreuztal-kultur.de und den bekannten VVK-Stellen.


15:00

SO| 28.07. | Dreslers Park

Figurentheater Neumond

Die Bremer Stadtmusi

...oder Was geht, wenn nichts mehr geht!

In Kooperation mit

Oyten, ein kleines Dorf in der

Nähe von Bremen an einem

regnerischen Oktobertag. Fredi

Latzke sitzt in seiner fast leeren

Küche und hat den Räumungsbefehl

für seinen Bauernhof vor sich

liegen. Morgen muss er hier weg!

Seine Frau hat ihn verlassen, der

Hof ist versteigert, die Situation

scheint ausweglos. Alles was ihm

bleibt, sind Erinnerungen an bessere

Zeiten.

Als er 15 war, wollte er ein berühmter

Gitarrist werden. Mit seinen

Freunden Manni, Kalle und

Heiner hatte er sogar schon eine

Band gegründet .Aber es kam anders.

Unvermittelt springt da die Schublade

des Küchentisches auf, die

seit 35 Jahren klemmte. Heraus

kommt tatsächlich ein Esel, eine

von vier Holzfiguren, die ihm damals

sein Opa geschnitzt hatte.

Der Esel - noch so einer, der mal

Musiker werden wollte! Aber dieser

hier hat offenbar einen Weg

aus seiner Misere gefunden. Ebenso

die anderen drei: der fast blinde

Hund, die Katze mit dem Knick

im Schwanz und der ewig heisere

Hahn.

Gemeinsam erinnern sie sich an

einen Weg. An einen Weg, der eigentlich

nach Bremen führen sollte.

Aber für Fredi tut sich nach und

nach ein ganz anderer Weg auf,

ein Weg aus seiner eigenen misslichen

Lage.

Und auf einmal scheinen seine

Träume gar nicht mehr so unerreichbar

zu sein.

Bei ungünstigen Witterungsbedingungen findet

die Veranstaltung in der Weißen Villa statt.


kanten

Umsonst

& DRAUSSEN

frei nach den GEBrüdern Grimm für

ERWACHSENE und KINDER ab 5 Jahren


15:00

SO | 04.08. | Dreslers Park

VON Bachchorälen bis swingstandards:

Martin Reuthner

- Werner Hucks Duo

Kennengelernt haben sich der

Kölner Trompeter Martin

Reuthner und Gitarrist Werner

Hucks aus Siegen beim Musical

„Elisabeth“. Beide verbindet die

Liebe zum Jazz, der sie in ihrem

Duo Ausdruck verleihen. Dabei

ziehen die versierten Instrumentalisten

glücklicherweise keine Genregrenzen

und nehmen sich neben

zahlreicher Eigenkompositionen

gleichermaßen Bachchorälen wie

Swingstandards an.

Der unaufgeregte und doch auch

spannungsgeladene Sound des

Ensembles - ständig variiert durch

den Einsatz von Flügelhorn, verschiedenen

Trompeten-Dämpfern

und unterschiedlicher Gitarrenspieltechnik

- ruft dem Zuhörer

Begriffe wie „Entschleunigung“,

„Kunst des Weglassens“ und „Reduktion

auf das Wesentliche“ ins

Bewußtsein und sorgt wie nebenbei

für glänzende Unterhaltung

auf höchstem Niveau.

„Entspannung pur hätte das Motto

des Abends lauten können: Sanfte,

ruhige Klänge herrschten vor, Hucks

und Reuthner spielten Musik auf hohem

Niveau, völlig unanstrengend,

wunderbar zum »Runterkommen«

nach einer stressigen Arbeitswoche

geeignet…“

Siegener Zeitung

Infos: www.martin-reuthner.de

Umsonst

& Draussen

Bei ungünstigen Witterungsbedingungen findet die Veranstaltung in der Weißen Villa statt.


15:00

SO | 11.08. | Dreslers Park

Micha´s

Kleinkunstbühne

In Kooperation mit

Strahlende Gesichter, sehnsüchtige

Blicke, offen stehende

Münder, dazu aufmerksame Stille,

gefolgt von großem Geschrei.

Durch alle kindlichen Gefühlslagen

weiß Micha sich zu jonglieren.

Aufmerksam verfolgen die kleinen

und großen Kinder, was der Clown

als nächstes anstellt und engagiert

stehen sie ihm zur Seite, wenn er

bei der Jonglage ihre Mithilfe fordert.

Mit feinem Gespür spielt sich der

Aktionskünstler in eine Welt der

kleinen Wunder. Auch für Große

ein willkommener Moment, inne

zu halten und Freude zu erleben.

Kurz: Micha verzückt!

Umsonst

& Draussen

Bei ungünstigen Witterungsbedingungen findet die Veranstaltung in der Weißen Villa statt.


DO | 19.09. | 20:00 Uhr | Stadthalle Kreuztal

STUNK UNPLUGGED

Höherer Blödsinn, ätzende Satire, gnadenlos gute Musik! - das ist

die Mischung, die sich in dieser Auswahl an Kabarett-Highlights

der letzten 28 Jahre Stunksitzung wiederfindet .

FR | 20.09. | 20:00 Uhr | Stadthalle Kreuztal

NILS LANDGREN

FUNK UNIT Team

work

„Sich treiben lassen, dorthin wo der Groove einen hinführt“

- so wird die Entstehung des neuen Albums „Teamwork“ von Nils

Landgren und seiner Funk Unit beschrieben. Treiben Sie mit!


JETZT TICKETS SICHERN!

FR | 27.09. | 20:00 Uhr | Stadthalle Kreuztal

PIET

KLOCKE

NEUES PROGRAMM

Das neue Programm ist noch

so taufrisch, dass noch nicht

mal der Titel fest steht. Fest

steht nur, dass Piet Klocke und

Simone Sonnenschein - seine

kongeniale Partnerin - Kreuztal

erneut heimsuchen werden.

Eine Humorattacke der man

sich nicht entziehen kann.

FR | 11.10. | 20:00 Uhr | Stadthalle Kreuztal

GEORG

RINGSGWANDL MEHR GLANZ

Es könnte runder laufen im Leben, alles etwas mehr leuchten.

Letztlich wollen alle: Mehr Glanz! Darum geht es im neuen Programm,

denn eigentlich haben wir es alle besser verdient. Oder?


DO | 17.10. | 20:00 Uhr | Stadthalle Kreuztal

Zum Abschied:

Die veritabelsten Ausschnitte

aus dem Doktor seine

5 Programme!

DOKTOR

„DAT SCHÖNSTE“

STRATMANN

Ein unvergleichlicher Streifzug durch alle Doktor Stratmann

Programme - mit der Sprache, der Mentalität, dem Milieu und

natürlich den besondern Krankheiten des Ruhrgebietes.

SA | 09.11. | 20:00 Uhr | Stadthalle Kreuztal

JAN

GARBAREK

GROUP

feat. TRILOK GURTU

„Die Utopie des unendlichen Atems

und des natürlichen Wohlklangs treibt

Garbareks Musik an, sie schwitzt nicht,

sie ist heiter im Sinn des Worts, das vom

griechischen Aither kommt und klarer

Himmel, reine Luft bedeutet.“

(Ulrich Greiner, Die Zeit)


JETZT TICKETS SICHERN!

DI| 12.11. | 20:00 Uhr | Stadthalle Kreuztal

EMIL STEINBERGER

„3 ENGEL“

Emil Steinberger hat mit seiner Kult-Figur „Emil“ die Herzen

vieler Menschen erobert - und betritt nun nach fast 20-jähriger

Abstinenz wieder die Bühne.

Herausgeber: Stadt Kreuztal, Der Bürgermeister

Redaktion und verantwortlich für das Programm:

Holger Glasmachers, Stadt Kreuztal

Gestaltung/Layout: www.harlekin-graphics.de

Info-Hotline für Veranstaltungen in Dreslers Park:

02732 / 5 13 21 und - 5 13 24

(ab 12:00 Uhr)


www.kreuztal-kultur.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine