Zielsicher ins Ausland - Hessen-Umwelttech

hessen.umwelttech.de

Zielsicher ins Ausland - Hessen-Umwelttech

Auslandsmarkt – wwWie geht man rein?

Zu den wichtigen Aspekten, die ein Umweltunternehmen

bei der systematischen Planung von

Auslandsaktivitäten klären muss, gehört die Frage

nach der strategischen und operativen Einbindung

des Mediums Internet. Im Rahmen des

hessischen Modellprojekts, auf dessen Ergebnissen

diese Dokumentation basiert, wurde diesem

Thema konzeptionell sowie in der praktischen

Umsetzung besondere Bedeutung geschenkt. Die

wichtigsten Überlegungen sowie die konkreten

Handlungsoptionen, die sich hessischen Umweltfirmen

bieten, sind im Folgenden dargestellt.

Globaler Marktplatz Internet

Am Internet führt kein Weg vorbei – das gilt auch

für kleine und mittlere Unternehmen. Wer angesichts

der zunehmenden Globalisierung und des

härter werdenden internationalen Wettbewerbs

in Zukunft erfolgreich sein will, tut gut daran, die

Möglichkeiten des neuen Mediums für sein Unternehmen

zu nutzen. Insbesondere für das Auslandsgeschäft

und den Export ist das Internet ein

nützliches Instrument. Dies gilt nicht nur für Konsum-,

sondern auch für Investitionsgüter, zu

denen die Produkte der Umwelttechnik zu rechnen

sind.

Von wachsender Bedeutung sind alle Aktivitäten,

die unter den Begriff des E-Commerce fallen. Im

weitesten Sinn sind das die umfassende, digitale

Abwicklung von Geschäftstransaktionen und

-prozessen sowie die Kommunikation zwischen

Unternehmen und deren Kunden über öffentliche

und geschützte Vernetzungen im Internet. Im Kern

geht es bei E-Commerce um das Kaufen und Verkaufen

über das Internet.

E-Commerce und Konsorten

Neben dem Begriff „electronic commerce" finden

wir heute etliche weitere, die entweder synonym

benutzt werden wie „elektronischer Handel“ oder

weiter gefasst wie „E-Business“ oder spezialisierter

sind wie „Online-Katalog“, „Online-Shop“

„elektronische Märkte“ und vieles mehr. Während

sich E-Business über alle Geschäftsprozesse

innerhalb und außerhalb des Unternehmens erstreckt,

hat E-Commerce direkter mit kommerziellen

Aktivitäten zu tun, die sich zwischen Marktteilnehmern

abspielen. Man erkennt jedoch, dass

die Grenzen zwischen „drinnen“ und „draußen“

fließend sind.

Das Internet und die damit verbundenen Handelsformen

zeigen moderne und erfolgversprechende

Ansätze zum Auslandsgeschäft auf, die sich mit

weit weniger Aufwand und Risiko realisieren lassen

als die klassischen Formen des Auslandsgeschäfts.

Die Anwendungsformen reichen von

eher passiven Vorgehensweisen zur Recherche,

Markt- und Wettbewerbsforschung über aktive

Varianten wie der eigenen Internetpräsenz bis

hin zum perfekten E-Commerce.

Erfolg hat, wer zielgerichtet vorgeht

Wie im nationalen Geschäft stellt die Kundenorientierung

eine der wichtigsten Zielsetzungen

für eine dauerhaft erfolgreiche Geschäftsbeziehung

dar. Auch der Internetauftritt sollte darauf

ausgerichtet sein.

37

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine