Unser Frohnau - CDU Reinickendorf

mail.ju.club.de

Unser Frohnau - CDU Reinickendorf

2 Vorwort

Unser Frohnau Unser Frohnau Aktuelles

3

Liebe Leserinnen und Leser!

Wir freuen uns Ihnen die

Weihnachtsausgabe

von „Unser Frohnau“ präsentieren

zu können. Sie steckt

wie immer voller Berichte

über vergangene Ereignisse

in Frohnau, wirft aber auch

einen Blick auf das, was in

den kommenden Wochen bei

uns los sein wird.

Zum Jahresende möchten

wir herzlich Danke sagen bei

allen, die im vergangenen

Jahr daran mitgewirkt haben,

dass „Unser Frohnau“ so vielfältig

und abwechslungsreich

ist, wie Sie es kennen. Zu

jeder Ausgabe erhalten wir

zahlreiche Zuschriften von

Vereinen, Schulen, Kirchen

und anderen Frohnauer Institutionen

und freuen uns, dass

wir ihren Geschichten ein

Forum bieten können.

Auch unseren Inserenten

sei herzlich gedankt, ohne

die das Heft nicht gedruckt

werden könnte und natürlich

auch den fleißigen Helfern

aus der CDU Frohnau,

die sich ehrenamtlich bei

der Erstellung des Heftes

einbringen.

Ihre CDU Frohnau

info@cdu-frohnau.de, Tel. 496 12 46

Titel: Barbarossahöhe, Foto:Kremer

Impressum

Herausgeber: CDU Frohnau,

Großkopfstr. 6-7, 13403 Berlin

Verlag, Layout & Druck:

Akolut UG (haftungsbeschränkt),

Edelhofdamm 52, 13465 Berlin

Chefredakteur:

Tobias Siesmayer (V.i.S.d.P.)

Anzeigenleitung:

Uwe Kremer, Tel: 40103604,

uwe.kremer@cdu-frohnau.de

Auflage: 10.000 Exemplare

Redaktion: Dr. Frank Steffel,

Katrin und Jürn Jakob Schultze-

Berndt, Frank Marten, Lorenz

Weser, Gordon Huhn, Eberhard

Malitzki, Brigitte und Uwe Kremer,

Jürgen Busse, Hans-Peter

Marten, Dr. Gabriele Pollert,

Sandra Weith-Höinghaus,

Sebastian Billerbeck, Sophie

Leonhard

Liebe Frohnauerinnen und Frohnauer!

Das Ehrenamt ist eine

wichtige Stütze unserer

Gesellschaft. Viele Menschen

investieren einen großen Teil

ihrer Freizeit, ihrer Kraft und

auch ihres Geldes in Sport,

Kultur und vielfältiges gesellschaftliches

Engagement.

Ohne sie wäre Deutschland

sehr viel ärmer.

In Frohnau finden wir viele

positive Beispiele dafür,

wie wichtig die Arbeit der

vielen Ehrenamtlichen für

unsere Gesellschaft ist.

Dafür danke ich Ihnen ganz

herzlich.

Deshalb setze ich mich als

Mitglied des Deutschen

Bundestags im Sport- und

Ehrenamtsausschuss und

im Finanzausschuss kontinuierlich

dafür ein, das

Ehrenamt zu stärken. Nun

stehen wir kurz davor,

wieder einen Schritt weiter

zu kommen.

„In Frohnau finden wir viele

positive Beispiele dafür, wie

wichtig die Arbeit der vielen

Ehrenamtlichen für unsere

Gesellschaft ist. Dafür danke

ich Ihnen ganz herzlich.“

Meine Kollegen der Regierungskoalition

und ich haben

ein Gesetz zur Förderung

des Ehrenamts vorgelegt,

das ich im Deutschen

Bundestag unterstützt habe.

Meine Rede können Sie sich

gern in der Mediathek auf

meiner Internetseite www.

frank-steffel.de ansehen.

Ich freue mich, den vielen

gemeinnützigen Organisationen

und Vereinen in

Frohnau mit dem geplanten

Gesetz die Arbeit zu erleichtern

und die Rahmenbedingungen

für das Ehrenamt zu

verbessern.

Sollten Sie dazu noch Fragen

haben, können Sie sich an

mich wenden. Gerne nehme

ich auch Ihre Anregungen

zur weiteren Stärkung des

Ehrenamts entgegen.

In diesem Sinne wünsche

ich Ihnen und Ihren Familien

besinnliche Feiertage und

einen guten Start ins neue

Jahr.

Herzliche Grüße

Dr. Frank Steffel

Bundestagsabgeordneter

für Reinickendorf

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine