Ausgabe November 2013 - Druckservice Weiß

druckservice.weiss.de

Ausgabe November 2013 - Druckservice Weiß

AUSGABE 11/2013 • NOVEMBER / DEZEMBER

KOSTENLOS

‘s Bürgerbladl

UNABHÄNGIG · INFORMATIV

ÜBERPARTEILICH · TREFFEND · OBJEKTIV

Verteilung in den Gemeinden Pettendorf, Pielenhofen, Wolfsegg sowie in

Schwaighausen, Baiern, Kaulhausen und Duggendorf Auflage: 3.000

Kolpingsfamilie Wolfsegg feiert Jubiläum! F-Jugend des FC Pielenhofen-Adlersberg Gartenwichtel basteln Moossterne!


s‘ BÜRGERBLADL • 11/2013

Samstag, 21. Dezember 2013

Montag, 9. Dezember 2013


s‘ BÜRGERBLADL • 11/2013

A staade Zeit …

In vier Wochen ist schon wieder Weihnachten.

Ich weiß nicht, wie es Ihnen

geht. Mir kommt es jedenfalls so vor,

als wär dieses Jahr noch schneller

vergangen, als die Jahre davor.

In wenigen Tagen werden die traditionllen Weihnachts- und

Christkindlmärkte eröffnet. Neben dem großen und schönen

Christkindlmarkt am Regensburger Neupfarrplatz gibt es

seit Jahren auch die kleinen und beschaulichen Weihnachtsmärkte

in unserer Umgebung. In Pielenhofen, Pettendorf

und Wolfsegg duftet es genau so gut nach Glühwein und

einer frischen Knackersemmel, wie andernorts. Der Unterschied

ist nur, daß man gemütlich durchschlendern kann

und nicht „durchgeschoben“ wird. Und die heimischen

Standlbetreiber freuen sich wirklich über jeden Besucher

aus Nah und Fern.

Adventsmarkt in Pielenhofen - Foto: SC „Ski & Fun“

Auf dem Haidplatz in Regensburg befindet sich zur Adventszeit

auch der Christkindlmarkt der Kunsthandwerker,

bekannt auch als „Lucretia-Markt“.

Eine „staade Zeit“ werden die vier Wochen wohl eh wieder

nicht, wollen doch die Geschenke für Familie und Freunde

besorgt werden und die eine oder andere Weihnachtsfeier

– im Betrieb, im Verein steht auch noch bevor.

Trotzdem, man sollte sich das ein- oder andere Mal die Zeit

einfach nehmen, den Stress ignorieren, das Unaufschiebbare

einfach mal warten lassen. Und das vielfältige Angebot der

weihnachtlichen Märkte mit ihren Zerstreuungen einfach

annehmen. Sie unterscheiden sich durchaus voneinander,

der Markt in Pettendorf, Pielenhofen und Wolfsegg mit dem

Flair der Burg im Hintergrund.

Also, Freunde anrufen, verabreden und den Markt, der zu

Ihnen passt oder den Sie schon immer mal kennenlernen

wollten, besuchen. Eine Tasse Glühwein oder Jagatee und

eine Knackersemmel „mit Allem“ haben schon so manche

Ablenkung vom Tagesgeschehen gebracht.

Euer Andy Weiß

IMPRESSUM

Redaktion: Andreas Weiß, Patricia Knorr,

Karl-Heinz Merl

Herausgeber: Andreas Weiß (V.i.S.d.P.),

Schinderbergweg 11, 93188 Pielenhofen

Erscheinungsweise: Monatlich - kostenlos

an alle Haushalte in Pettendorf, Pielenhofen,

Wolfsegg, Kaulhausen, Baiern, Schwaighausen

und Duggendorf.

Auflage: 3.200 Stück Preisliste: 1/2012

Fotos: Bürgerbladl-Redaktion, wenn nicht

anders angegeben.

Druck: Druckservice Andreas Weiß,

Schinderbergweg 11, 93188 Pielenhofen

Tel.: 09409 / 86 12 12

Fax: 09409 / 86 12 13

E-Mail: buergerbladl@druckservice-weiss.de

Internet: www.druckservice-weiss.de

Verteilung: VIA GmbH

Titelbild: © Elena Schweitzer - Fotolia.com

Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion

bzw. des Herausgebers wieder. Alle Rechte vorbehalten. Alle Angaben, trotz Prüfung, ohne

Gewähr. Autoren besitzen den Status „Freie Mitarbeiter“. Wiedergabe, egal in welcher

Form, nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers. Mit Übergabe der Manuskripte

und Fotos erteilt der Autor der Redaktion das Recht zur Veröffentlichung, insbesondere

die Erlaubnis zur Bereitstellung im Internet. Jeder Autor ist für seinen Artikel selbst verantwortlich.

Soweit eine Faxnummer angegeben wird und Sie einen Korrekturabzug erhalten

haben, entbinden Sie uns von den entsprechenden Fehlern, falls Sie uns keine Korrektur

zurückfaxen. Ehrenamtliche Artikel und Vereinsnachrichten werden kostenlos abgedruckt,

jedoch ohne Abdruckgarantie.

Nächste Ausgabe: 21. Dezember 2013

Redaktionsschluß: 9. Dezember 2013

3


s‘ BÜRGERBLADL • 11/2013

Die Polizeiinspektion

Nittendorf informiert!

Sehr geehrte Leserinnen und Leser

des „`s Bürgerbladl“.

Die Polizeiinspektion Nittendorf

informiert Sie über die polizeilichen

Ereignisse in den Gemeindegebieten von Pielenhofen und

Pettendorf im Zeitraum von 15. Oktober bis 14. November 2013

Nötigung im Straßenverkehr

Am Freitag, den 25.10.13, gegen 16.45 Uhr fuhr ein 64jähriger Mercedesfahrer

auf der B 8 von Re-gensburg in Richtung Etterzhausen.

Hierbei benutzte er mit einer Geschwindigkeit von etwa 85 km/h die

linke Fahrspur und wurde von mehreren anderen Fahrzeugführern

rechts überholt. Vor der Ab-zweigung nach Pettendorf wollte der

Pkw-Fahrer nach rechts einscheren und gefährdete dabei einen

neben ihm fahrenden Fahrzeugführer. Hiernach beschleunigte er

auf der linken Spur, überholte noch zwei andere Fahrzeuge und

scherte dann unvermittelt nach rechts in die Abzweigung nach

Petten-dorf. Hierbei mussten drei Pkw-Fahrer stark abbremsen, um

einen Unfall zu vermeiden. Wer hierzu weitere Beobachtungen zum

Verhalten des hier bekannten Fahrers geben kann, meldet sich bitte

bei der PI Nittendorf unter der Rufnummer 09401/9514-0;

Opferstock aufgebrochen

Zwischen Montag dem 04.11 und Mittwoch den 06.11.2013 wurde

der Opferstock der Kirche in der Margarethenstraße in Pettendorf

brachial aufgehebelt. Trotz der guten Sicherung mit Bügeln und

vor-gehängtem Schloss gelang es dem hier noch unbekannten Täter

das Behältnis zu öffnen und den Inhalt zu entleeren. Wer ortsfremde

Personen im Umfeld oder in den Kirchen sieht die ggf. sogar Werkzeug

mit sich führen, wer direkt vor Kirchen geparkte Fahrzeuge mit

osteuropäischer Zulassung sieht, sollte ich nicht scheuen die Polizei

zu verständigen die hier eine Personenkontrolle durchführen kann.

Auch wenn ihr Hinweis einen Tatverdacht nicht bestätigt, stellt dies

kein Problem dar. Lieber einmal zuviel…..;

Wenn der Ex…

Am 10.11.2013 verschaffte sich ein 26 Jähriger Mann über die Vermieterin

Zutritt zur Wohnung seiner Ex-Freundin. Darin randalierte

er anschließend und wartete das Eintreffen seiner Freundin ab, die

er anschließend noch körperlich angriff, sie ins Gesicht schlug und

weiter bedrohte. Die Geschädigte begab sich anschließen zur Poli-

zei um den Sachverhalt anzuzeigen. Der zuständige Richter beim

Amtsgericht Regensburg erließ daraufhin einen Beschluss der es dem

Mann verbietet sich der Ex Freundin zu nähern. Ein Ermittlungsverfahren

wegen des Geschehens ist eingeleitet.

Prävention: Hurra, Sie haben gewonnen!

„Sie haben gewonnen!“ Wer freut sich nicht, das zu hören. Wer

aber eine solche Nachricht bekommt, per Telefon, E-Mail oder Post,

sollte vorsichtig sein. Denn dabei kann es sich um eine Betrugsmasche

mit Gewinnversprechen handeln. So ist beispielsweise die Zahl

der Strafanzeigen wegen telefonischer Gewinnofferten seit 2010

bundesweit kontinuierlich ge-stiegen. In Einzelfällen sind Schadenssummen

im fünfstelligen Eurobereich entstanden. Mehr zu diesem

Thema unter: http://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/

betrug/gewinnversprechen.html

Dietmar Winterberg,

Polizeikommissar

Fa. Metallbau Weigert gehört zu den besten

Ausbildungsbetrieben im Landkreis

Bei der Ehrung von Ausbildungsbetrieben im Landkreis Regensburg,

brach Herr Landrat Herbert Mirbeth eine Lanze fürs Handwerk.

Praktische Berufe sollten mehr gewürdigt werden.

Bereits zum siebten Mal verlieh der Landkreis die Auszeichnung „

Ausbildungsbetrieb des Landkreis Regensburg“. Die Wirtschaftsförderung

des Kreises hatte dazu zur Preisverleihung nach Pfakofen

geladen.

Seit 2005 sind die Kriterien gleich geblieben. Auf der einen Seite

achtet die Jury auf die Ausbildungsquote, auf der anderen Seite

auf die Chancen, die benachteiligten Personengruppen eingeräumt

werden, die innerbetrieblichen Förderungen, die Übernahmechancen

und nicht zu Letzt den Frauenanteil.

Heuer bekamen die Auszubildenden zum ersten Mal die Gelegenheit,

Ihren Ausbildungsbetrieb für eine Auszeichnung vorzuschlagen.

Als Begründung sei oft die Einhaltung des Ausbildungsplans,

die persönliche Anerkennung oder die individuelle Unterstützung,

erzählte Marita Politzka, die Leiterin der Wirtschaftsförderungsabteilung

des Landratsamtes.

Im Vergleich zu 2005 habe sich das Verhältnis von Bewerbern zu

offenen Stellen verändert, sagte Landrat Mirbeth. Inzwischen

bleiben viele Ausbildungsplätze unbesetzt, unter anderem sei dies

auf den demografischen Wandel zurückzuführen. Mirbeth belegte

Stadtamhof 4 · 93059 Regensburg · Tel.: (09 41) 830 22-0 · Fax: (09 41) 82 344 · www.allianz-bierschneider.de

Büro-Öffnungszeiten: Mo. - Do.: 9.00 - 13.00 Uhr • Mo. und Di.: 14.00 - 17.00 Uhr • Do.: 14.00 - 18.00 Uhr • Fr. 9.00 -15.00 Uhr

4


s‘ BÜRGERBLADL • 11/2013

seine Aussage mit den gesunkenen Schülerzahlen im Landkreis. Herr

Mirbeth gab zu bedenken, dass eine Gesellschaft ohne gut ausgebildete

Handwerker nicht funktionieren könne. Es würden nicht nur

Ingenieure gebraucht, sondern auch Handwerker.

Höhepunkt war die Präsentation der Siegerbetriebe und Verleihungen

der Urkunden.

Wir beglückwünschen die Firma Metallbau Weigert, die es jedoch

nicht auf den ersten Platz geschafft hat, jedoch auf den Siegertreppchen

stand.

Nachwuchsorchester des

Musikvereins beim Kirta in

Hainsacker

Einladung zum


der Gemeinde Pielenhofen

Sonntag, 01.12.2013

von Uhr bis Uhr

Am Sonntag, den 20. Oktober 2013 nahm das Nachwuchsorchester

des Musikvereins beim Musikantentreffen der „Interessengemeinschaft

Brauchtumspflege Hainsacker“ im gut gefüllten Festzelt teil.

Mit zwei Aufführungen von 30 und 15 Minuten konnten sich unsere

Nachwuchsspieler präsentieren. Hierbei begeisterten sie das Publikum

mit amerikanischen Märschen, wie „Spectator“ oder „Sportsman“.

Unser Nachwuchs von 2010 präsentiert sich das nächste Mal

mit weihnachtlichen Stücken beim Adventsmarkt in Pettendorf und

mit konzertanter Musik und allem gelernten Können von 3 Jahren

beim Jahresabschlusskonzert am 21.12.2013 in der Grundschule

Pettendorf.

Gastdirigent mit Studenten bereitet Musikverein

auf Jahresabschlusskonzert vor

Der Musikverein bereitet sich seit Ende September auf das Jahreskonzert

im Dezember vor. Heuer jedoch kam auf die Musiker eine

ganz besondere Probe zu. Bereits am 24.11.2013 kam Herr Johann

Mösenbichler, der Dozent am Bruckner-Konservatorium in Linz für

das Fach Blasorchesterleitung und Lehrbeauftragter an der Universität

für Musik und darstellende Kunst in Wien für das Symphonische

Universitätsblasorchester ist. Nebenbei ist er auch noch seit 2006 der

Chefdirigent des Polizeiorchesters in Bayern. Herr Mösenbichler kam

aber nicht alleine, sondern hatte 6 Studenten für Blasorchesterleitung

im Gepäck. Für die Musiker, die unseren Dirigenten Herrn Josef

Dietz seit 13 Jahren gewöhnt sind, war dies doch eine besondere

Erfahrung und Abwechslung. Unseren Dirigenten, Herrn Josef Dietz,

genügt allerdings eine solche Vorbereitung nicht und erteilt uns den

letzten Schliff für das Jahreskonzert beim Probenwochenende vom

14.-15.12.2013. Mit einer derart professionellen Vorbereitung freut

sich der Musikverein auf Ihr Kommen am Samstag, den 21.12.2013

um 20.00 Uhr in der Turnhalle Pettendorf zum Jahresabschlusskonzert

2013.

am Dorfplatz

vor der romantischen Kulisse des Klosters

Programm:











Für die Verpflegung ist bestens gesorgt!

5


s‘ BÜRGERBLADL • 11/2013

60 Jahre Kolpingsfamilie Wolfsegg

Zum Geburtstag gratulierte auch der

Diözesanverband des Kolpingwerkes

Vor 60 Jahren wurde am 25. Oktober 1953, am Christkönigssonntag

nachmittags um 3 Uhr, initiiert durch den damaligen Expositus Dr.

Klaus Gamber (siehe Infos unten) die Kolpingsfamilie Wolfsegg im

Beisein des damaligen Diözesanpräses Böhm gegründet. Schnell

entwickelte sich aus den „Männern der ersten Stunden“ ein ansehnlicher

Gesellenverein, der sich das Ziel gesetzt hatte im Sinne Adolph

Kolpings zu wirken. Bereits damals wurde neben gesellschaftlichen

Veranstaltungen, wie etwa Tanzveranstaltungen und Theaterabende

auch ein Schwerpunkt auf das christlichen Miteinander und

die Förderung der Handwerker gelegt. Gemeinsame Wallfahrten,

Gottesdienste, Ausflüge, Vorträge und Kurse prägten ebenso das

Vereinsleben. Jeden Samstag trafen sich die Kolpingsbrüder. Auch

sportlich betätigten sich die Kolpingsbrüder, Kegelabende und eine

eigene Fußballmannschaft rundeten das umfangreiche Angebot

ab. Ab 1986/87 waren dann auch Frauen offizielle Mitglieder. Aus

dem Gesellenverein wurde so ein Familienverein der auch heute

noch in vielen Bereichen im Sinne Adolph Kolping sehr aktiv ist.

Der Schwerpunkt liegt allerdings nicht mehr auf der Förderung des

Handwerksgesellen sonder auf ein Miteinander in den Familien. Für

jedes Familienmitglied ist hier etwas dabei. Weltliche Veranstaltungen,

Theaterspiel, Ausflüge, Vorträge oder Infoveranstaltungen zu

verschiedenen Themen werden angeboten, Gottesdienste werden

gestaltet und gefeiert. Die Kolpinger nehmen aktiv am Gemeindeleben,

wie dem Faschingsumzug, dem Weihnachtsmarkt und dem

Mittelalterfest oder den Dorfmeisterschaften, teil und bieten mit

dem vereinseigenen Veranstaltungen wie zum Beispiel dem „Krautfest“,

der „Morgenwanderung“, dem traditionsreichem „Brakkeln“

weitere gesellschaftliche Treffpunkte für Jung und Alt. Seit der Gründung

wird zudem, auf der „Kleinen Bühne“, auch begeistert Theater

gespielt. Auf Bezirks- und Diözesanebene nimmt die Wolfsegger

Kolpingsfamilie zudem deren Angebote an. Verschiedene Fortbildungsmöglichkeiten

sowie Kinderzeltlager, Skifreizeiten oder

Familienwochenenden stehen hier auf dem Programm (weitere Infos

unter www.kolping-bvrgbg.de oder www.kolping-regensburg.de).

Am Samstag, den 26. Oktober, blickte nun die aktive, und trotz ihrer

60 Jahre, junggebliebene Kolpingsfamilie zurück. Zur kleinen Jubilä-

umsfeier waren alle 173 Mitglieder über den „Monatsweiser“, dem

Programm der Kolpingsfamilie, geladen. Fünf Gründungsmitglieder

und 36 Kolpinger wurden schriftlich zu der Jubiläumsfeierlichkeit

geladen, da ihnen an diesem Abend eine besondere Wertschätzung

zugedacht war. Auch der Patenverein aus Hainsacker wurde eingeladen

und nahm mit einer zehnköpfigen Fahnenabordnung samt

Vorsitzenden Herbert Dechant am Festabend teil. Um 17 Uhr wurden

die Gäste bei einem kleinen Umtrunk im Pfarrheim St. Josef willkommen

geheißen. Als ersten Ehrengast konnte Vorsitzender Richard

Mayer hier Diözesanpräses Stefan Wissel begrüßen. Der seit 2012

amtierende Diözesanpräses konnte sich, vor dem offiziellen Beginn,

gleich einen Überblick über die derzeitige Situation der Wolfsegger

Kolpingsfamilie verschaffen. Schon vorab hatte sich Präses Wissel

einen Überblick über das vielfältige Programm der Kolpingsfamilie

verschafft und zeigte sich angetan vom Engagement. Der Einladung

gefolgt waren zudem Bezirksvorsitzenden Herbert Lorenz

und sein Stellvertreter Markus Neft. Angeführt von den beiden

Kolpingsbannern zog die Festgesellschaft dann zum Gottesdienst

in die Christkönig Kirche. Ortspräses Pater Anton hatte mit Mitgliedern

der KF den Gottesdienst vorbereitet. Als Hauptzelebrant des

Jubiläumsgottesdienstes fungierte Pfarrer Wissel. In seiner Predigt

blickte er zurück auf die Geschichte der KF, aber vor allem stellte er

den Sinn und Nutzen einer Kolpingsfamilie der Gegenwart in den

Mittelpunkt und motivierte so zur Weitergestaltung und Weiterführung

der Wolfsegger Kolpingsgemeinschaft. Zur Gabenprozession

... und abends noch der Bürokram? Wir helfen Ihnen

zuverlässig, kostengünstig und termingerecht

www.Zankl-GbR.de

Ihr Partner in Sachen Buchhaltung* und lfd. Lohnabrechnung* ...

... damit Sie sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren können!

Zankl

931a

Sonnenstraße

1

8

8

n

e

f

Pielenho

G b R

Bürozeiten: Mo-Fr: 18.00 Uhr - 19.30 Uhr

und nach Vereinbarung

09409 / 306 325

*wir bieten ausschließlich das Buchen der lfd. Geschäftsvorfälle sowie

die lfd. Lohn- und Gehaltsabrechnung gemäß §4 Abs. 3 StBerG an

6


s‘ BÜRGERBLADL • 11/2013

brachten die Mitglieder der KF die Gründungsurkunde und eine

Kolpingskerze als Symbole für ihre Gemeinschaft, Brot, Wein und

Blumen als Symbol für gelebtes Christentum zum Gabentisch. Für

die neue Kerze fertigte Gründungsmitglied Sebastian Bleicher sen.

eigens einen Kerzenständer an. Musikalisch wurde der feierliche

Gottesdienst von Organist Oskar Schwarz jun. und dem Bläsersatz

der Blaskapelle Wolfsegg unter der Leitung von Mirko Dietze gestaltet.

Dietze hat extra das „Vater Kolping“ Lied für ein Blechbläserensemble

umgeschrieben und die Gäste zeigten sich sehr angetan

von der musikalischen Neuinterpretation des Traditionsliedes. Nach

dem Gottesdienst zogen die Jubiläumsgäste weiter zum Berggasthof

Kumpfmüller. Dort folgten Ehrungen und eine Neuaufnahme.

Im Namen des Bezirkes konnten von Bezirksvorsitzendem Herbert

Lorenz, Christina Baumgartl, Johann Beer, Eva Bleicher, Gerald Bleicher,

Johann Bleicher jun., Sebastian Bleicher jun., Martin Bleicher,

Roland Frank, Peter Hartauer, Markus Mayer, Petra Mayer, Richard

Mayer, Petra Meier, Franz Niebler, Johann Scheid, Maria Scheid, Stefan

Scheid, Christine Schuierer, Helmut Scheuerer, Herbert Schwarz

und Ludwig Spangler für ihre Mitarbeit im Kolpingswerk und ihre

Vereinstreue geehrt werden. Vorsitzender Richard Mayer konnte am

Ehrenabend zudem Andrea Kerres als Neumitglied herzlich willkommen

heißen. Traditionell erfolgen Neuaufnahmen der Wolfsegger

KF immer am Kolpingsgedenktag Anfang Dezember. Da in diesem

Jahr aber anlässlich des 200. Geburtstages des Gründervaters Adolph

Kolping ein zentraler Gedenktag am Sonntag, den 1.12. (Beginn

10.15 Uhr mit Gottesdienst in der Niedermünsterkirche im Anschluss

Festakt im Kolpingshaus St. Erhard) gemeinsam mit allen Kolpingsfamilien

der Diözese gefeiert wird, fällt der vereinsinterne daher

heuer aus. Mit einem Handschlag und dem Gruß „Treu Kolping“

– „Kolping treu“ wurde der Einstand des Neumitgliedes besiegelt.

Einen besonderen Höhepunkt stellte die erstmalige Ernennung von

Ehrenmitgliedern dar. Fünf Gründungsmitglieder wurden an diesem

Abend in den neuen Ehrenstand befördert. Gründungssenior Sebastian

Bleicher sen., dem langjährigen Vorsitzende Josef Scheuerer und

Johann Dobler wurden als Zeichen der Anerkennung eine Ehrenmitgliedsurkunde

und ein bronzenes Handwerkskreuz überreicht.

Aus gesundheitlichen Gründen konnten die Gründungsmitglieder

Johann Bleicher sen. und Jakob Braun leider nicht teilnehmen, beide

werden aber von einer Abordnung der Kolpingsfamilie besucht.

Einige Mitglieder, die lange Jahre in der Vorstandschaft aktiv waren,

bedachte die Kolpingsfamilie mit einer internen Auszeichnung.

Georg Auburger, Rudolf Bleicher, Josef Frank, Christian Frank, Erich

Marek, Josef Scheuerer, Erich Scheuerer, Ruth und Hubert Schmalzl,

Max Stegerer und Josef Wöhrl wurden bereits vor einiger Zeit auf

Bezirksebene für ihre Verdienste geehrt, im Rahmen des Jubiläums

wollte die Vorstandschaft aber nochmals ihren Dank für deren

geleistete Vereinsarbeit ausdrücken. Nur wenn immer genügend

tatkräftige Leute gemeinsam am gleichen Strang ziehen, kann es

weiter gehen und neue Ziele erreicht werden. Mit einem Tischgebet

durch Präses Pater Anton wurde nach dem offiziellen Teil

dann das kalt-warme Buffet eröffnet. Die Gäste wurden den Abend

über von den Wirtshausmusikanten unterhalten und konnten im

Kaminzimmer Filmzusammenschnitte aus den vergangenen Jahren

betrachten, in Fotoalben blättern oder in den Schriftführerbüchern

längst vergessene Anekdoten nachlesen. Interessant war zudem

eine übersichtliche Auflistung aller Vorstandsmitglieder von 1953 bis

2013. Mit über 90 Gästen feierte so die Kolpingsfamilie Wolfsegg im

kleinen Rahmen ihr Gründungsjubiläum, blickte zurück und festigte

mit diesem gemeinsamen Abend ihre Verbundenheit.

www.bodenbelaege-oertl.de

7


s‘ BÜRGERBLADL • 11/2013

Sterne für die Gartenwichtel

Einmal im Monat treffen sich die Gartenwichtel unter Leitung von

Andrea Liebl im Sportheim zum kreativen Basteln. Am 12.11.2013

fanden sich die Kids unter dem Motto: „Moossterne & Futtertöpfe“

ein. Ein Teil der Kinder haben kleine Äste mit einer Schnur versehen

und in den Futtertopf gefädelt. Anschließend wurde die Schnur

oben mit einem Korken mittels Heißkleber befestigt. Kurz darauf

wurde die Futtermischung aus reinen Naturprodukten wie mit verschiedenen

Nüssen hergestellt. Diese Mischung kam in eine große

Wanne das die Kinder durchmengen durften. In der Zwischenzeit

hat Angelika das Pflanzenfett geschmolzen. Als dieses flüssig war

kam es zu der Futtermischung hinzu und es wurde alles noch einmal

kräftig durchgerührt. Mit einem großen Löffel durfte jeder Wichtel

die bemalten Töpfe das Futter einfüllen und reindrücken.

Der andere Teil der kleinen Künstler hat mit Andrea und mir die

Moossterne gebastelt. Als Untergrund hatten wir aus Sperrholz

einen Stern der mit viel Moos und Golddraht umwickelt wurde, so

dass die komplette Fläche mit dem Moos bedeckt war. Damit der

Moosstern schöner aussah wurden verschiedene Orangensternen,

Anissterne, Zimtstangen oder kleine Tannenzapfen dekoriert. Jeder

Stern hat seinen eigenen Stil und ist wunderschön geworden. Nun

kann die Weihnachtszeit beginnen!

Wir treffen uns am 10.12.2013 zum Plätzchen backen und anschließender

Weihnachtsfeier im Sportheim.

Bettina Semmler

8


s‘ BÜRGERBLADL • 11/2013

Schafkopfturnier der FW-Pettendorf am

31.10.2013

Eine Rekordbeteiligung gab es beim diesjährigen Preisschafkopfturnier

der Freien Wähler Pettendorf. Mit 22 Tischen war das zur

Verfügung stehende Platzangebot beim Mayerwirt in diesem Jahr

vollkommen ausgereizt. In zwei Durchgängen zu je 45 Spielen

versuchten 88 Kartler, darunter auch 10 Frauen, den punktbesten

Schafkopfer des Abends zu ermitteln. Am Ende der Veranstaltung

siegte Gerhard Mandl aus Nittendorf mit 233 Punkten vor Peter

Rauch aus Kallmünz mit 202 Punkten und, dem zugleich besten

Gemeindebürger, Albert Seidl aus Reifenthal mit 191 Punkten. Beste

weibliche Teilnehmerin war auf Platz 17 Elke Frick aus Regensburg

mit 151 Punkten. Den Trostpreis, einen Kasten Palmator, sicherte

sich Heribert Weigert aus Reifenthal mit 78 Punkten.

Deshalb bedanken wir uns auch ausdrücklich bei unseren Sponsoren;

der Bäckerei Freisleben, der Brauerei Prößl, der Brauerei Jakob, der

Gärtnerei Saller, dem Landhandel Völkl, der VBH Vereinigte Beschlag

Handel, dem Weinhandel Wildner, unserer MdL Tanja Schweiger und

natürlich dem Mayerwirt.

Haben Sie Lust, einmal bei einer

Plenarsitzung „live“ dabei zu sein?

Für die Landtagsfahrt am 11.12.2013 sind

noch Plätze frei!!

Ortsvorsitzender Karl-Heinz Weigert freute sich über diese unerwartet

große Teilnehmerzahl und bedankte sich bei allen Teilnehmern

für den fairen Verlauf des Turniers. Der Erlös der Veranstaltung in

Höhe von 300,-- Euro kommt der Bürgerstiftung Pettendorf zu Gute.

Natürlich wäre so eine Veranstaltung ohne die tatkräftige Unterstützung

der FW-Mitglieder sowie großzügiger Spender nicht möglich.

Anmeldungen im Bürgerbüro:

Pettendorf, Hauptstraße 20,

Tel.: 09409/1629

Email: buergerbuero.schweiger@fw-landtag.de

GmbH

9


s‘ BÜRGERBLADL • 11/2013

Neuer Elternbeirat im „Haus für

Kinder“ Wolfsegg

Anfang Oktober 2013 fanden die Neuwahlen des

Elternbeirats für das Jahr 2013/2014 im „Haus für

Kinder“ Wolfsegg statt.

Dieser setzt sich wie folgt zusammen:

1. Vorstand: Bettina Schmid

2. Vorstand: Carolin Merkl (nicht auf dem Foto)

1. Kassier: Anita Pleyer

2. Kassier: Sabine Thiere

1. Schriftführer: Daniela Schießl

2. Schriftführer: Manuela Kainzbauer

Beisitzer: Melanie Dirmeier

Beisitzer: Karin Koller

Am Samstag, 12.10.2013 hatte der neu gewählte Elternbeirat bereits

seine erste Veranstaltung - der Herbst-Winter-Basar in der Turnhalle

Wolfsegg. Dieser wurde wieder von vielen Mamas + Papas und Omas

+ Opas besucht. Und nach dem „Durchstöbern“ gönnte sich der

ein oder andere eine Tasse Kaffee und ein Stück selbstgebackenen

Kuchen, welche wieder von unseren fleißigen Kindergartenmamas

gebacken wurden.

Vielen Dank an die Helfer beim Auf- und Abbau des Basars, das

hin- und zurückräumen der Wäsche, den Kuchenbäckerinnen und

auch an Gemeindearbeiter, Manfred Bunk für die Bereitstellung der

Biertischgarnituren.

Nach dem Martinszug, am 09.11.2013 fand wieder eine Gartenaktion

am Kinderhausgelände statt, um das abgefallene Laub zu entfernen,

die Sandkästen zu säubern und diverse Auf- und Umräumarbeiten

zu erledigen. Allen Helfern hierfür herzlichen Dank.

Duggendorf: Villa, Baujahr 1978, mit Hallenbad, Sauna, offenem

Kamin, Doppelgarage, Einliegerapp., 270 qm Wohnfläche, Grundstück

1.070 qm, Randlage zum Naturschutzgebiet, Bezug kurzfristig

möglich! € 395.000

Burglengenfeld: 3-Zi.Wohnung, Baujahr 1998, 83 m², frei zum

01.02.14, Balkon, AR, Keller, inkl. Kfz.-Stellplatz im Freien € 97.000

Gut vermietete App., Baujahr 1995 ab € 45.000

Suchen für vorgemerkte Kunden schöne Objekte in jeder Preisklasse

– für Anbieter natürlich kostenfrei!

IMMOBILIEN BÄR GbR

Edith Vogl u. Robert Steinbauer

Telefon 09409/2165 o. 0175 / 504 54 79

info@immobilien-baer.com · www.immobilien-baer.com

10


s‘ BÜRGERBLADL • 11/2013

St. Martinsfest im „Haus für

Kinder“ Wolfsegg

Dieses Jahr fand der alljährliche St. Martinszug bereits

am Freitag, 08.11.2013 statt.

Bei Anbruch der Dunkelheit sammelten sich die Kindergarten-

und Krippenkinder mit Ihren selbstgebastelten Laternen

vor dem Haus für Kinder zum anschließenden kleinen Laternenzug

zur Kirche.

Pater Anton zelebrierte eine kurze Andacht zu Ehren des heiligen

Martin. Von den Vorschulkindern wurde das Martinsspiel aufgeführt

und von allen Kindergartenkindern St. Martinslieder gesungen. Die

Martinsbrote wurden gesegnet und unter den Kindergartenkindern

bereits geteilt.

Der Elternbeirat möchte auf diesem Weg ALLEN ein herzliches

Vergelt´s Gott aussprechen, die beim Martinszug mitgeholfen

haben. Den Kuchenbäckerinnen, der Feuerwehr Wolfsegg für die

Sicherheit während des Martinszugs, der Blaskapelle Wolfsegg für

die musikalische Begleitung, unserem St. Martin, unseren Fackelträgern,

der Bäckerei Seidl, dem Gasthaus Kumpfmüller, unserem

Kindergartenteam, das so fleißig mit unseren Kindern gelernt und

gebastelt hat und Pater Anton.

Der Elternbeirat Haus für Kinder Wolfsegg

Die Jagdgenossenschaft und

Angliederungsgenossenschaft Pielenhofen lädt ein zur

Jagdversammlung mit Rehessen

am Freitag, den 13.12.2013 um 19.00 Uhr

in der Campinggaststätte Distelhausen.

Alle Jagdgenossen mit ihren Partnern sind

dazu herzlich eingeladen.

Die Vorstandschaft

Anschließend begann der große Martinsumzug, angeführt vom St.

Martin zu Ross, der Blaskapelle Wolfsegg, welche von 6 Schulkindern

mit Fackeln begleitet wurde und im Anschluß alle Kinder und Eltern

mit ihren Laternen, hin zum Dorfplatz.

Dort wurden dann die Martinsbrote an alle verteilt und gemeinsam

ging es wieder zurück zum Kinderhausgelände, wo mit Knackersemmeln,

Glühwein, einem neu selbstkreiertem grünen Punsch und vielem

selbstgebackenem Gebäck für das leibliche Wohl gesorgt wurde.

Atemschule

KURS

Atem für die Sinne

„Augen“

am 7.12.2013 von 14.00 - 16.00 Uhr

(20,-- EUR)

Termine auf Anfrage!

Atempädagogin Marie-Luise Pirzer

Lindenstraße 7 · 93195 Wolfsegg · Tel. 0 94 09 / 667

www.atemkraft-und-ich.de

11


s‘ BÜRGERBLADL • 11/2013

FC-Fußballer besuchen Brauerei

Bischofshof

Am Freitag den 25.10. machten die Fußballer

vom FC Pielenhofen/Adlersberg einen Ausflug zur

Brauerei Bischofshof Regensburg.

durften verkostet werden. Brauer Andreas Barbian erzählte uns zu

jedem Bier eine kleine Geschichte, dementsprechend locker war die

Stimmung als es wieder um 24 Uhr mit dem Bus nach Hause ging.

Der Biersieder persönlich, Herr Andreas Barbian (aus Rohrdorf und

E3-Fußballtrainer vom FC Pielenhofen-Adlersberg) gewährte uns

einen Einblick in sein tägliches Schaffen.

Bedanken möchte sich der Verein ganz herzlich für die kostenlose

zur Verfügungstellung des Reisebuses bei der Fa. Wittl, bei Herrn

Barbian für die tolle und informative Führung und natürlich bei der

Brauerei Bischofshof selbst.

35 Teilnehmer staunten nicht schlecht über die rießigen Braukessel

und Abfüllanlagen. Erstaunlich war auch, dass die vollautomatisierte

Anlage mit nur 6 Mann Personal auskommt. Dazu trägt die

moderne Computersteuerung bei, die von jedem Raum aus bedient

bzw. überprüft werden kann. 6 Jahre ist es her, dass diese Anlage

erbaut wurde. Sie zählt immer noch zu den besten, modernsten und

leistungsfähigsten überhaupt. Täglich werden in der Brauerei ca.

1500 Hektoliter abgefüllt.

Nach der rund 1-stündigen Führung wurden alle noch auf eine

Stärkung samt Bierprobe in den prunkvollen Tagungsraum, der

eigentlich nur den Mitarbeitern vorenthalten ist, eingeladen.

Sämtliche Biersorten, wie z.B. Weißbier, Zoigl, Dunkel oder Bock,

Saisonrückblick F-Jugend FC

Pielenhofen-Adlersberg

Die F-Jugend kann auf eine erfolgreiche Saison

zurück schauen; belegte einen hervorragenden 4.

Platz und freut sich auf die anstehende Hallensaison

und den bereits jetzt zugesagten Hallenturnieren. Unsere Jungs

konnten gegen starke Gegner gut mithalten, haben aber zum Teil

unglücklich verloren bzw. unentschieden gespielt. Besonders hervorzuheben

ist der Trainingsfleiß. Im Durchschnitt trainieren zwischen

9 und 12 Spieler fleißig montags in Pettendorf und mittwochs in

Kneiting. Zum neu formierten Kader der F1-Junioren gehörten zur

Herbstrunde ab September 13 folgende Spieler: Mühle Janosch,

Lieber Leon, Kieninger Timo, Plattner Lukas, Hillebrand Bastian

und Simon, Weiß Simon, Beer Paul, Stegmaier Clemens, Lobenhofer

Andreas, Troidl Marc und Amann Niko.

12


s‘ BÜRGERBLADL • 11/2013

1. Platz mit 317 Punkten Hild Dominik + Kuttenberger Martin

2. Platz mit 290 Punkten Hillebrand Thomas + Hillebrand Theo

3. Platz mit 287 Punkten Hillebrand Elisabeth + Beer Gerhard

Torschützen der F1 Junioren:Hillebrand Bastian, Kieninger Timo und

Plattner Lukas jeweils 4 Tore; Troidl Marc und Lieber Leon jeweils 2

Tore; Weiß Simon, Hillebrand Simon und Mühle Janosch jeweils 1 Tor.

Einen besonderen Dank möchten wir Lieber Jens aussprechen für die

Unterstützung, für die Spieler und zum Teil auch als Schiedsrichter.

Danke auch an Herbert Maier für die Organisation, Beantragung der

Pässe, Platzpflege und Einsatz als Schiedsrichter.

Abgerundet wurde das Saisonende mit einem Diskobowling im

Gewerbepark in Regensburg. Die Kinder waren sich schnell einig,

dass wir das jetzt öfter machen können. In der laufenden Saison hat

sich ein Sponsor gefunden – unsere F-Jugend ist mit neuen Trikots

ausgestattet worden. Ein HERZLICHER DANK geht an das Landgasthaus

Altes Tor in Pentling!

Neues vom SC „Ski & Fun“

Pielenhofen e.V.

Kirchweih Hüttenstammtisch!

28 Mitglieder kamen zum traditionellen Kirchweih Hüttenstammtisch

in die Ziegelhofalmbar. Bei Ente mit Knödel, Blaukraut, verschiedenen

Salaten und leckerer Nachspeise konnte man es sich

Ab sofort trainiert die F-Jugend mittwochs von 17.00 Uhr- 18.00 Uhr

in der Schulturnhalle in Pettendorf!

Uwe Plattner und Andreas Lobenhofer

Watt-Turnier vom Stammtisch Stoahagl

Das diesjährige Watt-Turnier des Stammtisch „Stoahagl“ beim

Mayer-Wirt in Pettendorf am 02. Oktober 2013 war wieder ein

voller Erfolg.

ÖFFNUNGSZEITEN:

Montag: 10.00 - 17.00 Uhr

Dienstag: 8.00 - 19.00 Uhr

Mittwoch: 8.00 - 17.00 Uhr

Donnerstag: 12.00 - 20.00 Uhr

Freitag: 8.00 - 18.00 Uhr

Samstag: 8.00 - 12.00 Uhr

Termine nach Vereinbarung!

Auf Ihr Kommen freuen sich Frieda und Kerstin Dechant!

13


s‘ BÜRGERBLADL • 11/2013

gut gehen lassen. Eine große Auswahl an Getränken war ebenfalls

vorhanden. Bei Gesprächen über die anstehende Wintersaison der

„Aufwärtstour“, mit wiederum vielen High Light, wurde die Zeit

nicht langweilig. Einige verbrachten die Zeit mit Mensch ärgere

dich nicht, oder Karten spielen, so das für jeden was geboten war.

Viel zu schnell verging die Zeit, man hatte aber die Gewissheit einen

schönen Abend erlebt zu haben und freut sich auf den nächsten.

Dank gilt 1. Vorstand Rainer Bellmer für die Ziegelhofalmbar und

allen Spendern und Helfern die zum gelingen des Abends beigetragen

haben.

Saisonauftakt mit Skibörse und Skiopening!

Die heurige „Aufwärtstour“ begann mit der Skibörse und dem

Skiopening.

Naturheilpraxis Petra Ostermeier

Blumenstr. 8

93195 Wolfsegg

www.hppos.de

Tel. 09409/869252

petra.ostermeier@hppos.de

Jahreskreismeditationen für 2014:

(bei Petra Ostermeier, Blumenstraße 8, 93195 Wolfsegg)

schon am:

18.12.2013 Wintersonnwende: Weihnachten

Die Termine 2014 sind folgende:

Sonntag, 02.02.2014 Lichtmess (Reinigung)

Freitag, 21.03.2014 Frühlingsanfang (Ostara)

Mittwoch, 30.04.2014 Walpurgis (Beltane)

Mittwoch, 25.06.2014 Johanni (Sommersonnwende)

Mittwoch, 30.07.2014 Brotbackfest (Lugh)

Mittwoch, 24.09.2014 Erntedank (Tagundnachtgleiche)

Mittwoch, 29.10.2014 Allerheiligen (Samhain)

Sonntag, 21.12.2014 Wintersonnwende (Lichterfest)

Die Meditationen finden immer um 19.30 Uhr statt.

Unkostenbeitrag p. P. 10,00 €.

Bei der Skibörse in der Schulturnhalle in Wolfsegg gab es wieder

ein reiches Angebot an Skiausrüstung jeglicher Art, von Kleidung,

Ski , Snowboard, Ski und Schlittschuh, Helmen und vielem anderen.

Die Skilehrer und Betreuer standen den Kaufwilligen mit fachkundiger

Beratung zur Seite. Ebenfalls einen Stand hatte das Sporthaus

Goldhacker, dasdie neuesten Modelle die auf dem Markt sind und

kompetente Beratung anbot.

Das High Light war natürlich das Skiopening in der Gaststätte

Kumpfmühler in Wolfsegg. 1. Vorstand Rainer Bellmer konnte dazu

zahlreiche Gäste begrüßen. Die junge Nachwuchsband „Rockzipfel“

machte dazu hervorragende Musik. Das Sporthaus Goldhacker

stellte den Werdegang des seit 15 Jahren bestehenden Sporthauses

dar und zeigte die neuesten Ski, Skischuhe und Skikleidung . Endlich

war es soweit, fleißige Helferinnen verkauften Lose für die jährliche

Verlosung. Binnen kürzester Zeit waren 900 Lose verkauft und es hätten

mehr sein können, war doch das Angebot an lukrativen Preisen

groß. Zur Verlosung kamen unter anderem, 10 Tages und Wochenendskifahrten,

sowie viele Sachpreise, z.B. Rucksäcke,T Shirts, Gutscheine

aller Art, Skistiefeltaschen, und Überraschungspakete, um

nur einige zu nennen. Die Preise hatten einen Gesamtwert von über

1500.- Euro! Vorstand Rainer Bellmer und 3. Vorstand Albert Eberl

nahmen die Verlosung vor und wurden dabei von den Glücksfeen

Antonia Eberl und Simon Weiß , die die Ziehung vornahmen unter-

Edelsteingalerie Steinreich Dorothea Distler-Schineis

Regensburger Str. 10

93195 Wolfsegg

www.edelsteingalerie-steinreich.de

Tel. 09409/1388

info@edelsteingalerie-steinreich.de

Engelmeditationen für 2014:

(bei Dorothea Distler-Schineis, Regensburger Str. 10, 93195 Wolfsegg)

schon am:

03.12.2013 Erzengel Azrael

Die Termine 2014 sind folgende:

• Dienstag, 14.01.2014 Erzengel Metatron

• Dienstag, 18.02.2014 Erzengel Raguel

• Dienstag, 08.04.2014 Erzengel Raziel

• Dienstag, 20.05.2014 Erzengel Ariel

• Dienstag, 08.07.2014 Erzengel Sandalphon

• Dienstag, 07.10.2014 Erzengel Jeremiel

• Dienstag, 11.11.2014 Erzengel Haniel

• Dienstag, 09.12.2014 Erzengel Gabriel

Die Meditationen finden immer um 19.30 Uhr statt.

Unkostenbeitrag p. P. 11,00 €.

Wir bitten um vorherige Anmeldung!

Weitere Angebote: 2014 „Reise durch den Körper“

Meditation mit Erklärung der Organfunktionen und passenden Edelsteinen:

Jeweils Dienstag von 9.30 – 11.00 Uhr vormittags:

* 11. März 2014: Stoffwechsel „Die Liebe geht durch den Magen“

* 6. Mai 2014: Herz-Kreislauf „Herz, was willst du mehr“

* 1. Juli 2014: Unterleib, Niere, Blase „Stille Wasser gründen tief“

* 21. Oktober 2014: Wirbelsäule „Stehe aufrecht“

* 18. November 2014: Sinnesorgane „Wer Ohren hat zu hören ...“

Unkostenbeitrag p. P. 20,00 € (incl. Edelstein und Infomaterial)

Die Meditationen finden in der Edelsteingalerie „Steinreich“ statt!

Tag der offenen Tür in der Galerie „Steinreich“

am Freitag, den 29. November 2013 von 14.00 – 18.00 Uhr in der Regensburger Straße 10, Wolfsegg

mit Herstellung von Edelsteinschmuck und Engelanhängern für Erwachsene und Kinder

14


s‘ BÜRGERBLADL • 11/2013

stützt. Den Hauptpreis, die 2 ½ Tagesskifahrt nach Bad Hochmoos

gewann Annalena Spangler, ein junges Vereinsmitglied.

Bellmer bedankte sich bei allen Spendern, den ohne sie wäre eine

solche Verlosung nicht möglich, wünschte allen noch einen schönen

Abend und eine schöne und unfallfreie Skisaison.

Die Band Rockzipfel brachte den Abend zum Ausklang.

Unser jüngstes Mitglied!

Stolz zeigt sich unser jüngstes Mitglied, die kleine „Paula Rank“ in

ihrem Ski & Fun Outfit. Die kleine Paula ist die Tochter von Nicole und

Bernhard Rank und seit ihrer Geburt Mitglied bei Ski & Fun. Alle von

Ski & Fun freuen sich wenn Paula zum ersten mal auf Skirn steht und

wünscht den Eltern alles Gute und viel Spaß mit der kleinen Paula.

EINLADUNG

zur

Weihnachtsfeier

des

FC Bayern Fan Club Wolfsegg

am 07.12.2013 um 18:00 Uhr

im Gasthaus „Kumpfmüller“

Der Waldkindergarten in Pielenhofen

hat noch freie Plätze für 2014.

Anmeldungen können ab sofort telefonisch

unter 0176 83039091 oder Online unter

www.waldkinder-regensburg.de

abgegeben werden.

Unsere Waldspielgruppe zählt

momentan 7 Kinder mit Eltern,

die sich einmal 14-tägig am Freitag

von 9:15 Uhr - 11:15 Uhr treffen.

Wer einmal “echte Waldluft”

schnuppern möchte, kann sich bei

Tanja Sikkes unter

09404 - 9630989 melden.

15


s‘ BÜRGERBLADL • 11/2013

Termine Dezember 2013:

Skigymnastik Mehrzweckhalle Wolfsegg - Termine:

Diese findet immer in der Mehrzweckhalle in Wolfsegg statt.

Kinder freitags 16.00 - 17.00 Uhr an folgenden Tagen:

29.11.2013 / 06.12.2013 / 13.12.2013

Das Schnuppern auch für Nichtmitglieder ist jederzeit möglich!

Advents- und Weihnachtsmärkte:

in der Gemeinde Pielenhofen, 01.12.2013 und in der Gemeinde

Wolfsegg, 08.12.2013.

Beginn ist jeweils um 14.00 Uhr auf den Dorfplätzen.

Weihnachtlich geschmückte Buden, stimmungsvolle Lieder, Besuch

vom Nikolaus sowie heiße kulinarische Köstlichkeiten und vieles

mehr erwarten die Besucher an den beiden wunderschönen Märkten.

Auf euer Kommen freut sich das Ski & Fun Team sowie die Ortsvereine

aus Pielenhofen und Wolfsegg.

Nikolausbesuch am 05. und 06.12.2013:

Das Ski & Fun Nikolausteam kommt auf Spendenbasis am 05.12.

und 06.12.2013 oder nach Vereinbarung mit oder ohne Krampus

privat ins Haus, in Schulen, Kindergärten oder zu Vereins- oder

Firmenfeiern.

*** Unser Garn des Monats: ***

Montblanc von Katia 100 g nur 8,50 €

(100 g reichen für eine Mütze)

Besuchen Sie mich am Wolfsegger Weihnachtsmarkt am 08.12.2013!

Jetzt auch im Internet unter: www.claudias-strickladerl.de

Weitere Informationen und Anmeldung (bitte frühzeitig) bei Walter

Ambros, Telefon 09409 / 431 oder 0171 / 5306042.

1. Tagesskifahrt + Kids & Fun – Leogang – Samstag, den

14.12.2013:

Es stehen 20 Liftanlagen und 200 Pistenkilometer in diesem familienfreundlichen

Skigebiet zur Verfügung. 90 km blaue, 95 km rote

und 15 km schwarze Pisten bieten uns Schneefans jeder Alters- und

Könnerklasse Ski- und Snowboardvergnügen pur!

Nähere Infos und Anmeldung bei Rainer Bellmer, Tel. 09409 / 862603

oder 0162 / 4609247.

Kids & Fun: Nähere Infos, Anmeldung und Bezahlung nur bei Georg

Hummel, Tel. 09409 / 2646 oder 0170 / 2769624.

A c h t u n g – neue Abfahrtszeiten: 5:30 Uhr !!!

Weihnachtshüttenstammtisch - Ziegelhofalmbar – Samstag,

den 21.12.2013, 19.00 Uhr:

Weihnachten in der Hütte, bei Ski & Fun das ist bereits Tradition.

Deshalb laden wir heuer wieder alle Vereinsmitglieder zum Weihnachtsstammtisch

bei Hüttenromantik und leckerem Essen ein, das

vom Skiclub spendiert wird. Wegen der aus Platzgründen begrenzten

Teilnehmerzahl wird um rechtzeitige Anmeldung gebeten.

Anmeldung bei Rainer Bellmer, Tel. 09409 / 862603 oder 0162 /

4609247.

Dance on Snow – Montag, den 30.12.2013:

Megaparty mit der Liveband „Erwin und die Heckflossen“!

Abfahrt in der Angerstraße/Spielplatz in Pielenhofen. Weitere Zusteigemöglichkeiten

nach telefonischer Vereinbarung!















Programm auf der Musikbühne:

Weiteres Rahmenprogramm

14:00

Feierliche Eröffnung des

Weihnachtsmarktes durch

Bürgermeister Wolfgang Pirzer

und die Grundschule

Wolfsegg -- Krippenspiel

15:00-

16:00

Weihnachtliche Einstimmung

mit „de 3 Andern“,

„Lengfelder Stubnmusi“ und

den „Zauberelfen“ im

Rittersaal der Burg

15:00-

16:00

16:30-

17:00

17:15

17:30

Musikalische Umrahmung durch

die Nachwuchsgruppe der

Blaskapelle Wolfsegg

(Mirko Dietze)

Einstimmung auf den Advent mit

den Schwarz-Buam

Wir warten mit den

Kindergartenkindern auf den

Nikolaus (Gertrud Spangler)

Besuch vom Nikolaus mit

Verteilung der Geschenke

15:00

und

15:45

16:00-

17:00

Lassen sie sich vom

Kasperltheater im

Obergeschoss des

Raiffeisengebäudes in die

Kindheit zurück versetzen

(Bauer Manuela/Stangl Brigitte)

Lauschen sie den

Weihnachtsgeschichten im

Gewölbekeller des

Raiffeisenbankgebäudes

(Corinna Beck)

Anschl.

Musikalischer Ausklang mit

„Der dritte Mann“

16


s‘ BÜRGERBLADL • 11/2013

Nähere Infos und Anmeldung bei Rainer Bellmer, Tel. 09409 / 862603

oder 0162 / 4609247.

Ski- und Snowboardkurs – Donnerstag 02.01.2014 bis Sonntag

05.01.2014 am Hohenbogen im Bayerischen Wald:

Abfahrt / Ankunft 7.30 Uhr / 17.30 Uhr am Parkplatz Angerstraße

Pielenhofen.

Infos und Anmeldung bei Skikursleiter Dieter Seidl, Tel. 0151 /

18358211

Achtung begrenzte Teilnehmerzahl! Anmeldeschluss 23.12.2013!

Ski- und Snowboardkurs Abschlussfeier – Sonntag, den

05.01.2014, 15.00 Uhr im Liftstüberl Hohenbogen:

Bei der Abschlussfeier erhält jeder Kursteilnehmer eine Urkunde und

eine Erinnerungsmedaille.

Zum Abschluss gibt es einen leckeren Apfelstrudel mit Vanilleeis und

einem Getränk nach Wahl.

Angehörige der Kursteilnehmer sind herzlich willkommen!

Zwergerlskikurs – findet separat statt!

Die Zwergerl ab 3 Jahren lernen die Grundkenntnisse in Reinhardshofen

am Schlittengaudihang, sobald heuer ausreichend Schnee

liegt. Hierfür sind 2 Tage anberaumt, Dauer pro Tag ca. 3 Stunden. Für

die weitere Schulung in einem Skigebiet mit Liftanlage sind weitere

2 Tage geplant. Die Anfahrt erfolgt mit den Eltern im eigenen Auto.

Die Skikursabschlussfeier wird separat abgehalten.

Den Zeitpunkt und den Ort für den Zwergerlskikurs legt der Zwergerlskikursleiter

fest.

Infos und Anmeldung bei Skikursleiter Rüdiger Gröger. Tel. 09409 /

861503 oder 0176 / 38116084.

Neues von der SpVgg Wolfsegg

Kinderturnen SpVgg Wolfsegg

Die Zeit nach den Sommerferien bis zur Weihnachtszeit

ist schnell vergangen.

Wir freuen uns feststellen zu können, daß Kinderturnen nach wie

vor einen großen Zuspruch findet. Alle Gruppen sind stark vertreten.

Unseren Übungsleitern, zur Zeit leider auf zwei Personen

geschrumpft, gebührt ein großes „Dankeschön“.

Ohne sie wäre es nicht möglich das Angebot aufrecht zu erhalten.

Die Abteilung Kinderturnen wünscht sich für das kommende Jahr,

dass wir unser Angebot ausbauen können. Eine Tanz- oder Zumba-

Gruppe wäre denkbar.

Gasthaus im westlichen Landkreis

Es besticht durch die komplette Einrichtung im Antikstil sowie den

eleganten Fliesenboden und den Holzdecken, die dem Objekt eine

außergewöhnliche Atmosphäre geben. Die Küche ist komplett

ausgestattet. Im Restaurantbereich stehen bis zu 60 Sitzplätze zur

Verfügung. Im Außenbereich mit Weinlaube sind zusätzlich verteilt um

das Gebäude ca. 50 Freisitze gegeben.

1.200,-+NK

Beheizbare Werkstattfläche nahe Regensburg

Die ca. 80 m² große Fläche weist eine Höhe von ca. 5,5 m auf und ist

mit einem Stahlfalttor ausgestatte. Beleuchtungseinheiten sowie

230/400 Volt Stromanschlüsse sind vorhanden. Das Objekt kann mit

Groß-LKW angefahren werden. Im Mietpreis sind 2 PKW-Stellplätze

inbegriffen und kann kurzfristig bezogen werden. 500,-+NK

Gerne vermieten oder verkaufen wir auch Ihr Objekt

fair und

kompetent

http://www.trummer.de

0941- 44 76 33

17


s‘ BÜRGERBLADL • 11/2013

Leider fehlen uns noch Übungsleiter, um dies zu verwirklichen. Wer

Interresse hat bei uns mitzumachen, möge sich bitte beim Sportverein

melden. Ansprechpartner findet ihr im Internet.

Hiermit wünscht die Abteilung Kinderturnen allen Mitgliedern, insbesondere

den Kindern, eine gesegnete Weihnachtszeit.

Es sind noch Plätze frei

Wie bereits in der letzten Ausgabe berichtet, veranstaltet die SpVgg

Wolfsegg Im Januar eine Tagesskifahrt in das Skigebiet Scheffau/

Wilder Kaiser.

Am 11.01.2014 um 5.00 Uhr ist am Dorfplatz in Wolfsegg Abfahrt.

Preis pro Person für Busfahrt und Tagesskipass beträgt 57,00 Euro.

Anmeldungen noch bis zum 15.12.2013 bei: Robert Steinbauer, Tel.

0160/1597763 oder per Mail an r.steinbauer@immobilien-baer.com

Bitte beachten: Anmeldung nur bei Barzahlung gültig.

Man muss kein Skifahrer sein, um die schöne Bergwelt geniessen

zu können. Der Preis für Busfahrt ohne Skipass beträgt 17,50 Euro

Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme und hoffen dass der Wettergott

uns einen sonnigen und schneereichen Skitag beschert.

Ho Ho Ho

Liebe Jugend der SpVgg Wolfsegg!

Auch dieses Jahr findet wieder eine Waldweihnacht für die Kinder

des Eltern-Kindturnen, des Kinderturnen und die Spieler der G-, F-

und E-Jugend statt. Wir treffen uns am 07.12.2013 um 16.30 Uhr am

Feuerwehrhaus in Wolfsegg.

Von dort aus starten wir mit einem Fackelzug. Gemeinsam marschieren

wir dann zum Sportplatz, wo bereits Kinderpunsch und leckeres

Essen auf uns wartet. Später erwarten wir dann noch Besuch vom

Nikolaus. Wir freuen uns auf Euch.

WICHTIG: Es wird keine Aufsicht für die Kinder übernomenn, die

Eltern sind selbst für ihre Kinder verantwortlich

Halbtagsfahrt der Silberpfeile und des

Frauenbunds

Am Freitag, den 13.12.2013 findet eine Fahrt zum Christkindlmarkt

nach Abensberg statt. Abfahrt um 13:00 Uhr in der Angerstraße.

Um den Christkindlmarkt bei beginnender Dunkelheit besuchen

zu können, besichtigen wir zuerst die Kirche und das Grabmahl

der am 21.10.2012 heilig gesprochenen Anna Schäfer, ebenfalls

gibt es die Möglichkeit zur Besichtigung des Anna-Schäfer-Hauses,

jetzt Museum. Weiterfahrt nach Abensberg zum Besuch des Weihnachtsmarktes

beim Hundertwasserturm. Am späten Nachmittag

Rückfahrt nach Pielenhofen.

Anmeldung ab sofort bei Frau Marianne Jobst, Tel. 09409-869823.

VdK-Ortsverband Hainsacker-Pettendorf

Monatsstammtisch am Mittwoch, den 27. November 2013 um 19.30

Uhr im Gasthaus Prößl, Hainsacker. Letzter Abgabetermin der HWH-

Sammellisten.

Nikolausfeier am Sonntag, 15. Dezember 2013 um 15.00 Uhr im

Gasthaus Prößl, Hainsacker. Einlass ab 14.00 Uhr. Kinder für Nikolausbescherung

bis 07.12. bitte melden unter Tel. 0941/81810.

Montage und

Dienstleistungen

Bernhard Ortmann

Naabstraße 36 · 93186 Pettendorf-Mariaort

Tel.: 0170/5249375 · Email: ortmann-b@web.de

• Renovierungsarbeiten und Trockenbau

• Gartenpflege

• Möbel- und Küchenmontagen

18


s‘ BÜRGERBLADL • 11/2013

.

.

. .

14. Pettendorfer .

.

.

.

. Adventsmarkt

.

. . . .

. .

. .

.

.

.

. . .

.

.

.

.

.

. .

.

.

.

.

.

.

.

.

.

. .

.

.

. .

.

.

.

.

An den Ständen:

Weihnachtsgestecke,

Krippen,

Accessoires,

Schmuck, Christbaumverkauf,

Keramik,

Drechselarbeiten,

Strickwaren,

Schäferei und....

Kulinarisches:

Bratwurst-,

Knackersemmeln,

Kartoffelsuppe,

Crepes, Apfelküchel,

. Kuchen,

Kaffee, Glühwein,

Limo, Bier......

.

.

.

.

.

.

.

Samstag, 07.12.2013

.

16:00 Chor der Grundschule .

16:30 Märchen für die Kleinen (1-4 Jahre)

. 16:45 Jugendblasorchester .

17:00 Eröffnung durch BGM Obermeier .

18:00 Weihnachtsgeschichte für

Kinder ab 5 Jahren

.

Sonntag, 08.12.2013

14:00 Aufführung . der Kindergruppe.

14:30 Vorlesestunde für Kinder

16:00 Jugendblasorchester.

.

16:30 Nikolaus .

.

Veranstalter: Gemeinde Pettendorf und die örtlichen Vereine

19


Individuelle Keilrahmenbilder

gedruckt auf echter Leinwand!

Modern & stylisch präsentieren sich Keilrahmenbilder an Ihrer Wand. Nutzen Sie die

moderne Variante der Bildpräsentation und frischen Sie Ihre Wände mit individuell

gestalteten Keilrahmenbildern auf.

Keilrahmenbilder sind fertig gerahmte Leinwandbilder. Diese sind auf echter Künstlerleinwand

aus 100% Baumwolle die mit einem speziellen UV-beständigen Farbaufduck

versehen wurde. Durch eine rückseitige Heftung benötigen Keilrahmenbilder keine

weitere Rahmung und können direkt an die Wand angebracht werden.

Getreu dem Motto: Auspacken & Aufhängen!

Fordern Sie Ihr unverbindliches und kostenloses Angebot an!

Schinderbergweg 11

93188 Pielenhofen

Telefon: 09409 - 861212

Telefax: 09409 - 861213

druckerei@druckservice-weiss.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine