Programm 2010/2011 Elektronische Schließsysteme ... - HEWI

hewi.com

Programm 2010/2011 Elektronische Schließsysteme ... - HEWI

Programm 2010/2011

Elektronische Schließsysteme | eLOCK

Schlösser

Zylinder

Wandleser

Biometrie

Identträger

Systemverwaltung


Beschläge-Neuheiten 2009

eLOCK Komfortsystem

Die neue

integrierte Lösung

für Innentüren


|

eLOCK | Bestellformular Komfortsystem

Pos. Tür-/Raum Tür-/Raum Bestell- Art.-Nr. Anzahl Typ Vier- Dornmaß Stulp Tür- DIN- Farbe

Bezeichnung Nummer menge Zeitlizenz kant stärke Richt.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

Zeitlizenzen

Eingabe überflüssig,

wenn Auswahl vollständig

angegeben

ES0751

8 9 55 60 65 20 24

HEWI

Inhalt

Neuheiten 2

Allgemeine Systemausschreibung 4

Übersicht Türdrücker und Knöpfe 6

Schlösser 9

Systemausschreibung Komfortsystem 10

Sortiment Komfortsystem 11

Komfortsystem 12

Systemausschreibung Rahmentürsystem 14

Sortiment Rahmentürsystem 14

Rahmentürsystem 15

Zubehör 16

Zylinder 19

Übersicht 21

Systemausschreibung Zylinder 22

Sortiment Zylinder 23

Schließzylinder 24

Doppelknaufzylinder 26

Halbzylinder 28

Mechanische Zylinder 29

Zubehör 30

Wandleser 33

Übersicht 35

Systemausschreibung Wandleser 36

Sortiment Wandleser 37

Projektierungshilfe 38

Wandleser 40

Upgrades 48

Zubehör 49

Biometrie 55

Systemausschreibung Biometrie 56

Sortiment Biometrie 56

Biometriemodul Face 57

Upgrades 58

Identträger 61

Übersicht 63

Systemausschreibung Identträger 64

Sortiment Identträger 65

Schlüssel 66

Schlüsselanhänger 67

Karten 68

Initialisierung und Beschriftung 69

Systemverwaltung 71

Übersicht 73

Systemausschreibung Software, Systenanf. 74

Systemausschreibung Handheld/PDA,

Programmierequipment 75

Software 76

Übersicht Software-Versionen 79

Hardware 80

Programmier IT 82

Einseitig

Beidseitig

25 - 180 mm

inkl. Rosetten

Links

Rechts

90 Tiefschwarz

92 Anthrazit

99 Reinweiß

Andere

Bestellhilfen 89

Spezifische Angaben Schlösser/Zylinder 90

Bestellnummernsystematik 92

Variantenübersicht 96

Bestellformulare 98

i

Allgemeine Informationen 107

Services, Schulungen 108

Bestellnummernverzeichnis 110

Produktvorteile, Zertifizierungen, Lieferbed. 116

Materialeigenschaften, Pflegehinweise 117

Geschäftsbedingungen 118

Materialfarben 121


Neuheiten 2009 | eLOCK Komfortsystem

eLOCK Komfortsystem - einseitige Berechtigung

Die neue Standardlösung

Dauerhafte Entkopplung oder Zukopplung der Türdrücker erfolgt

von außen durch Vorhalten eines berechtigten Identträgers vor

die Antenne und von innen durch Betätigung des Tasters.

2 | HEWI Elektronische Schließsysteme


eLOCK Center Basic | Neuheiten 2009

eLOCK Center - Updates und Upgrades

Laufende Optimierung und Weiterentwicklung der Verwaltungssoftware

eLOCK Center

2009 2010

7.2.C (Upgrade September 09) 7.2.E (Geplantes Update)

7.2.D (geplantes Update) 7.3.C (Geplantes Upgrade)

eLOCK Center Basic

Die neue preiswerte Einsteigerversion

von eLOCK Center zur Verwaltung

kleinerer Anlagen

· Kreuzschließplan als Standard

Bedienoberfläche, Zugriff auf alle

wesentlichen Funktionalitäten über

Mausmenüs oder Doppelklick

· weitere Informationen zu den Software-

Versionen Basic, Professional und

Enterprise Seite 79

Bestellhilfen

eLOCK | Bestellformular Zylinder

HEWI

Bestellvorlagen für alle eLOCK

Produkte, auch zum Download…

Pos. Tür-/Raum Tür-/Raum Bestell- Art.-Nr. Anzahl Bauform Typ Zylindermaß Farbe

Bezeichnung Nummer menge Zeitlizenz

Innen Außen

30-80 25-80

Eingabe überflüssig,

wenn Auswahl voll

ständig angegebe

Mechanischer Zylinder

Schließzylinder

Doppelknaufzylinder

Halbzylinder

Einseitig

Beidseitig

Fluchtweg

in 5 mm Schritten

inkl. Rosetten

Edelstahl

90 Tiefschwarz

92 Anthrazit

99 Reinweiß

Andere

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

Zeitlizenzen

ES0751

HEWI Elektronische Schließsysteme | 3


Allgemeine Systemausschreibung

Vorbemerkungen

Ausgeschrieben bzw. angeboten wird ein elektronisches Schließsystem, basierend auf RFID-125kHz Transpondertechnologie. Alle Komponenten erfüllen die

Anforderungen der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) und sind CE konform. Die elektronischen Zylinder entsprechen in Ausführung und Abmessung

der DIN 18252, als Ergänzungsnorm zur DIN EN 1303. Die elektronischen Schlösser entsprechen in Ausführung und Abmessung der DIN 18251.

Aus Sicherheitsgründen ist ein beschreibbarer Transpondertyp zu verwenden, "Only read" Typen (nicht beschreibbar, Identifikation allein über die Unic-ID des

Transponders) werden nicht unterstützt.

Bei Einsatz an Türen in Flucht- und Rettungswegen sind die jeweils gültigen Richtlinien bzw. Baubestimmungen zu berücksichtigen. Die zulässige Verwendung

eines Schließzylinders in Panikschlössern nach DIN EN 179 bzw. DIN EN 1125 ist in den Zertifikaten der Schlosshersteller dokumentiert.

Das angebotene Fabrikat muss in Qualität und Technologie den jeweils gültigen Stand der Technik erfüllen.

Der Einsatz bei Neubau, Umbau bzw. Renovation muss ohne zusätzliche Verkabelung bzw. Nacharbeitung der Türen möglich sein.

Bauseitige Verkabelungen müssen EMV gerecht vorgenommen werden und entsprechend VDE 0833 und VDE 0100 ausgeführt sein.

Die Installation und Montage sowie Inbetriebnahme und Programmierung hat fachgerecht zu erfolgen. Für Schäden durch nicht fachgerechte Arbeiten haftet

der Auftragnehmer.

Systemausschreibung - Allgemein

Zu liefern und einzubauen ist ein elektronisches Schließsystem von HEWI der Serie HEWI eLOCK. Die HEWI eLOCK Beschläge werden dabei über berechtigte

HEWI eLOCK Identträger bedient. Die Verwaltung und Programmierung erfolgt über die Verwaltungssoftware eLOCK Center. Im Offlinesystem dient ein PDA

mit CF-Adapter und der PDA Software eLOCK Mobile zur Datenübertragung zwischen Software und Beschlag.

Optional ist die Programmierung bei HEWI eLOCK LernLösch über 3 Programmierschlüssel, ohne zusätzliche Software oder Programmierequipment möglich.

Systemausschreibung - Transpondertechnologie

HEWI eLOCK verwendet für seine Identträger einen beschreibbaren, passiven (ohne eigene Energieversorgung) 125kHz RFID Transponder Typ EM4450.

Die Betätigungsentfernung (Identifikationsabstand) zwischen Beschlagsantenne und HEWI eLOCK Identträger beträgt je nach Antennendurchmesser,

Einsatzbedingungen und verwendeten Transponder bis zu 8 cm.

Systemausschreibung - Energieversorgung

Mit Ausnahme der Wandleser und der Face-Biometriemodule verfügen alle HEWI eLOCK Beschläge über eine interne Energieversorgung (Batterien), benötigen

also keine externe Spannungsversorgung / Verkabelung.

Alle batterieversorgten HEWI eLOCK Beschläge arbeiten mit einer handelsüblichen 3 Volt Lithium Batterie. Unter Praxisbedingungen (bei 10 Schließungen pro

Tag) werden bei Beschlägen mit einseitiger Berechtigungsprüfung typischerweise eine Betriebsbereitschaft von 3 bis 4 Jahren realisiert. Die Batterie hat je nach

Einsatzbedingung und Beschlag eine Lebensdauer von bis zu 25.000 Schließungen. Die Stand-by Zeiten der Beschläge mit einer Batterie liegen je nach

Einsatzbedingung und Beschlag zwischen 5 und 10 Jahren.

Batterien befinden sich bei Schließzylinder, Doppelknaufzylinder, Komfortsystem und Rahmentürsystem grundsätzlich auf der geschützten Seite.

Alle batteriebetriebenen Systemen signalisieren kritische Batteriezustände durch Warnsignale und kontrollierte Fehlschließungen.

Alle HEWI eLOCK Beschläge können bei völlig entleerten Batterien über eine mobile externe Spannungsversorgung von der Außenseite mit Energie versorgt

werden.

Systemausschreibung - Schließberechtigungen und Dokumentation

Die Vergabe, Änderung oder der Entzug von Schließberechtigungen erfolgt auch im offline System ohne die Türen zu begehen. Dies gilt in gleicher Weise für

zeitliche Einschränkungen der Transponder (Zeitzonen und Gültigkeitszeitraum der Transponder). Hierzu werden die Berechtigungsdaten auf dem Identträger

hinterlegt. Die Programmierung des Identträgers erfolgt dann zentral an der am PC angeschlossenen Programmierstation.

Die Sperrung nicht vorhandener (z.B. verlorener) Identträger erfolgt automatisch durch Erzeugung und Benutzung eines Ersatz Identträger.

Die Sperrung nicht vorhandener Identträger kann an On- und Offlinebeschlägen auch ohne Begehung der Türen erfolgen. Hierzu muss im System ein Online

plus Beschlag vorhanden sein.

Innerhalb einer HEWI eLOCK Anlage können für jeden Identträger frei definierbare, tagesspezifische Zeitzonen (zeitliche Beschränkung, innerhalb der eine

Schließberechtigung gilt) vergeben und bei Bedarf auf bestimmte Tagestypen (Wochentage, Samstag, Sonn-/ Feiertage) eingeschränkt werden.

Für alle HEWI eLOCK Beschläge kann durch Identifikation mit speziell programmierten Identträgern eine Dauerfreigabe (z.B. für Besucherverkehr) aktiviert

werden. Diese Dauerfreigabe kann optional auch automatisch zu frei definierbaren, tagesspezifischen Zeiten durch die Beschläge aktiviert und bei Bedarf auf

bestimmte Tagestypen (Wochentage, Feiertage) eingeschränkt werden.

Die letzten 628 Schließvorgänge bzw. –versuche sind optional auslesbar. Dabei wird die Identträgernummer mit Datum und Uhrzeit gespeichert. Diese

Protokollierung kann wahlweise für jede Tür einzeln aktiviert oder deaktiviert werden. Die Ereignisliste (Protokoll) ist durch ein mehrstufiges Sicherheitskonzept

geschützt.

Die maximale Anzahl der Identträger einer HEWI eLOCK Anlage ist durch die Kapazität der einzelnen Beschläge dieser Anlage begrenzt, und liegt für

Standardbeschläge bei 80.000 unterschiedlichen Identträgern, von denen (z.B. im Verlustfall) je 60 Nachfolger erzeugt werden können, also bei rechnerischen

4,8 Millionen Identträgern.

Es ergeben sich folgende Systemgrenzen:

Je Objekt: 65.000 Beschläge, 65.000 Schutzzonen, 80.000 Identträger gleichzeitig.

Je IT: 65.000 Beschläge, 455 starre Schutzzonen, 60 Nachfolger.

Je Standardbeschlag: 80.000 Identträger gleichzeitig, 30 variable Schutzzonen.

4 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Allgemeine Systemausschreibung

Systemausschreibung - Modularität und Nachrüstbarkeit

Beschläge und Identträger können jederzeit auch nachträglich in eine bestehende Anlage eingebunden werden, ohne dass dafür Veränderungen an den

vorhandenen Produkten vorgenommen werden müssen.

Das elektronische Schließsystem HEWI eLOCK stellt für unterschiedliche funktionale Anforderungen optimierte Module zur Verfügung, die bedarfsgerecht

aktiviert werden können, auch im laufenden Betrieb einer Anlage.

Für die Verwaltung des elektronischen Schließsystems HEWI eLOCK stehen folgende Module zur Verfügung:

System HEWI eLOCK LernLösch, zur Programmierung der Beschläge über 3 Programmierschlüssel, ohne zusätzliche Software oder Programimmierequipment

oder

System HEWI eLOCK, zur Verwaltung und Programmierung über die Verwaltungssoftware eLOCK Center und der PDA Software eLOCK Mobile zur

Datenübertragung zwischen Software und Offlinebeschlägen.

Upgrade (nachträgliche Aktivierung) vom System HEWI eLOCK LernLösch auf das System HEWI eLOCK auch im laufenden Betrieb möglich.

Für alle Beschläge des elektronischen Schließsystems HEWI eLOCK stehen folgende Module zur Verfügung:

Zutritt: einfache JA/NEIN Berechtigungsprüfung des Identträgers am Beschlag, Gültigkeitszeitraum der Identträger als einzige zeitliche Begrenzung zulässig.

oder

Zeit: Umfassende Berechtigungsprüfung und Dokumentation des Identträgers am Beschlag. Neben dem Gültigkeitszeitraum des Identträgers werden diese auf

tagesspezifische Zeitzonen sowie Wochen- und Feiertagsberechtigung überprüft. Außerdem können alle Ereignisse im Beschlag gespeichert sowie automatische

Dauerfreigabe der Beschläge (z.B. für Besucherverkehr) realisiert werden.

Upgrade (nachträgliche Aktivierung) von Zutritt auf Zeit erfolgt im laufenden Betrieb durch Zuweisung von Zeitlizenzen in der Verwaltungssoftware eLOCK

Center. Die Zeitlizenzen werden den gewünschten Beschlägen zugewiesen, können bei Bedarf aber auch wieder entfernt und anderen Beschlägen zugewiesen

werden.

Optional stehen für Beschläge des elektronischen Schließsystems HEWI eLOCK folgende Module zur Verfügung:

Offline: Ohne direkte Verbindung zwischen elektronischen Beschlägen und der Verwaltungssoftware

Online: Direkte Verbindung zwischen elektronischen Beschlägen und der Verwaltungssoftware

Online plus: Direkte Verbindung zwischen elektronischen Beschlägen und der Verwaltungssoftware. Zusätzlich wird an Online plus Beschlägen der

Gültigkeitszeitraum berechtigter Identträger bei Identifikation an diesen Beschlägen für einen einstellbaren Zeitraum (z.B. aktueller Tag) verlängert. IT mit abgelaufenem

Gültigkeitszeitraum sind an allen Beschlägen (ausdrücklich auch an den Offline Beschlägen) im System gesperrt. Ein Online Plus Beschlag kann

Tagespässe für bis zu 40.000 unterschiedliche Identträger verwalten.

Upgrade (nachträgliche Aktivierung) von Offline auf Online, Online auf Online plus oder Offline auf Online plus auch im laufenden Betrieb möglich.

Systemausschreibung - Türspezifische Beschlaglösungen

Mit dem elektronischen Schließsystem HEWI eLOCK ist eine durchgängige Objektausstattung sichergestellt. Hierzu stehen für die unterschiedlichen Türtypen

spezielle Beschlagslösungen zur Verfügung.

Zum Einbau in Innen- und Außentüren mit hohen Sicherheitsanforderungen stehen HEWI eLOCK Zylinder (Schließzylinder, Doppelknaufzylinder) zur Verfügung.

Zum Einbau in Rahmentüren mit schmalen Profilen steht das HEWI eLOCK Rahmentürsystem zur Verfügung.

Zur komfortablen Bedienung durch einfache Drückerbetätigung steht für Innentüren das HEWI eLOCK Komfortsystem zur Verfügung.

Zur Ansteuerung externer mechatronischer Systeme wie Automatiktüren, Türöffner, Aufzüge, Schranken, Tore oder ähnlichem stehen bei HEWI eLOCK folgende

Beschläge zur Verfügung:

HEWI eLOCK Halbzylinder

HEWI eLOCK Face zur Betätigung durch berechtigte Identträger in Kombination mit biometrischer Gesichtsfelderkennung des Benutzers

HEWI eLOCK Wandleser mit externer oder interner Antenne.

Systemausschreibung - Systemsicherheit

Die elektronischen Standardbeschläge sind grundsätzlich so ausgeführt, dass die Steuerungen im geschützten Bereich (Tür-/Rauminnenseite), und die Antennen

zur Kommunikation mit den Transpondern auf der Tür-/Raumaußenseite montiert werden können. Die Datenübertragung zwischen Antenne und Steuerung

erfolgt grundsätzlich über einen Datenbus.

Alle sensiblen Daten werden grundsätzlich verschlüsselt übertragen und gespeichert. Dies gilt für alle Schnittstellen von der Verwaltungssoftware eLOCK Center

über das Handheld (PDA) bis in den Beschlag und Identträger, sowohl bei der Programmierung als auch bei der Identifizierung am Beschlag selbst. Zur

Verschlüsselung wird dabei ein Kryptosystem mit einer Blocklänge von 128 bit genutzt.

Alle HEWI eLOCK Beschläge erfüllen die Schutzklasse III nach DIN EN 61140 (VDE 0140-1), und bieten damit besonderen Schutz gegen einen elektrischen

Schlag.

Zusätzlich gelten die beschlagspezifischen Systemausschreibungen.

Alle Angaben beziehen sich auf eLOCK Anlagen. Insbesondere die systemspezifischen Merkmale und Grenzen sind bei ES5000 plus Anlagen

teilweise deutlich eingeschränkt.

HEWI Elektronische Schließsysteme | 5


Service | Übersicht Türdrücker und Knöpfe

System 100 Edelstahl

Neu

Modell 101X

Seite 56

Neu

Modell 102X

Seite 57

Neu

Modell 103X

Seite 58

Neu

Modell 104X

Seite 59

Neu

Modell 105X

Seite 159

System 111 Edelstahl

Modell 111X

Seite 60, 61

Modell 113X

Seite 62

Modell 114X

Seite 63

Modell 116X

Seite 64

System 162 Edelstahl

System 162 Aluminium

Modell 162.21X

Seite 66, 67

Modell 165.21X

Seite 68, 69

Modell 166.21X

Seite 70

Modell 162.21A

Seite 84

Modell 165.21A

Seite 85

Modell 166.21A

Seite 85

Serie 160 Edelstahl

Serie 170 Edelstahl

Modell 161X

Seite 72, 73

Modell 163X

Seite 71

Modell 171X

Seite 74, 75

Modell 172X

Seite 76

Knöpfe Edelstahl (serienunabhängig)

System 162 Aluminium

Modell 106X

Seite 168

Modell 107X

Seite 168

Modell 108X

Seite 169

Modell 109X

Seite 169

Modell 109A

Seite 180

Serie 180 Edelstahl

Modell 181X

Seite 77

Modell 185X

Seite 78

Neu

Modell 185X Glasinlay

Seite 79

Neu

Modell 185X Schieferinlay

Seite 79

Neu

Modell 186X

Seite 80

Neu

Modell 187X

Seite 81

6 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Übersicht Türdrücker und Knöpfe | Service

System 111 Polyamid

Modell 111

Seite 86, 87

Modell 111.23

Seite 88, 89

Modell 115.23

Seite 91

Modell 114.23GK

Seite 90

System 111 Polyurethan

Knöpfe System 111 Polyamid

Modell 111.23 Soft Touch

Seite 101

Neu

Modell 114.23 Soft Touch

Seite 101

Modell 122.23

Seite 186

Modell 123.23

Seite 106

System 162 Polyamid

Modell 162.21P

Seite 98

Modell 165.21P

Seite 99

Modell 166.21P

Seite 100

Serie 120 Stahl-PA-Compound

Modell 125

Seite 102

Modell 126

Seite 103

Neu

Modell 128

Seite 105

Modell 127

Seite 104

Serie 130 Polyamid

Modell 131

Seite 92, 93

Modell 133

Seite 94 ,95

Modell 132

Seite 96

Modell 134

Seite 97

Serie 180 Edelstahl/Aluminium

Knöpfe Serie 130 Polyamid

Modell 181C

Seite 82

Modell 183C

Seite 83

Modell 138

Seite 106

Modell 139

Seite 106

Detaillierte Informationen zu HEWI Türdrückern und Knöpfen entnehmen Sie bitte

der HEWI Produktübersicht Beschläge.

HEWI Elektronische Schließsysteme | 7


8 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Schlösser

Schlösser

Übersicht 11

Systemausschreibung Komfortsystem 12

Sortiment Komfortsystem 13

Komfortsystem 14

Systemausschreibung Rahmentürsystem 16

Sortiment Rahmentürsystem 16

Rahmentürsystem 17

Zubehör 18

HEWI Elektronische Schließsysteme | 9


Schlösser

10 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Übersicht | Schlösser

Isometrische Abbildung mit Bezeichnung und Seitenangabe

Schlösser

Komfortsystem, einseitig 14

Komfortsystem, beidseitig 15

Rahmentürsystem 17

HEWI Elektronische Schließsysteme | 11


Schlösser | Systemausschreibung Komfortsystem

Systemausschreibung Komfortsystem

Das HEWI eLOCK Komfortsystem realisiert Zutrittsorganisation durch die Entkopplung oder Zukopplung der Türdrücker.

Ein Verriegeln im herkömmlichen Sinne über Knäufe oder Schlüssel entfällt, es ist kein mechanisches Auf- oder Zuschließen

mehr erforderlich.

Im HEWI eLOCK Komfortsystem sind beide Türdrücker im entkoppelten Zustand ohne Funktion: Sie lassen sich betätigen,

haben aber keine Verbindung zur Schlossfalle. In diesem Zustand kann die Tür nicht über die Türdrücker geöffnet werden.

Im HEWI eLOCK Komfortsystem ziehen beide Türdrücker bei Betätigung im zugekoppelten Zustand die Schlossfalle zurück.

Somit lässt sich die Tür wie gewohnt über die Türdrücker öffnen.

Beim HEWI eLOCK Komfortsystem wird jede Zustandsänderung zwischen zugekoppelt und entkoppelt aktiv angestoßen

(Umschaltfunktion). Von außen erfolgt dies durch einfaches Vorhalten eines berechtigten Identträger vor die Antenne, von

innen in der Standardversion über die Betätigung des Tasters.

Das HEWI eLOCK Komfortsystem ist optional beidseitig mit HEWI eLOCK Identträgern zu bedienen. Um ein versehentliches

Einschließen zu verhindern, verfügt diese Version auf der Innenseite über einen Kurzzeit-Taster, über den entkoppelte

Türdrücker für eine einmalige Türöffnung zugekoppelt werden können.

Das HEWI eLOCK Komfortsystem verfügt über eine Schlossfalle, die sich bei entkoppelten Türdrückern nicht mechanisch

eindrücken lässt (Sperrfalle).

Das HEWI eLOCK Komfortsystem kann an Türen, die für PZ-Schlösser vorgerichtet sind in Verbindung mit handelsüblichen

Zimmergarnituren mit Ansatzführung und durchgehendem Vierkantstift verwendet werden. Die Montage der Antennen ist auf

allen Rosetten und Schildern mit PZ Lochung möglich.

Das HEWI eLOCK Komfortsystem entspricht in seinen Einbaumaßen einem Einsteckschloss gem. DIN 18251 und ist in

folgenden Ausführungen für gefälzte und stumpfe Türen verfügbar:

Vierkant: 8 und 9 mm, durchgehende Nuss

Dornmaße: 55, 60 und 65 mm

Entfernung: 72 mm

Stulpform: eckig und rund

Stulpbreite: 20 und 24 mm

Stulpmaterial: Edelstahl

DIN Richtung: rechts und links

Die Antennenabdeckungen des HEWI eLOCK Komfortsystem sind in den HEWI Farben erhältlich.

Das HEWI eLOCK Komfortsystem ist für den Einsatz im Temperaturbereich von 0 bis +45°C freigegeben.

Zusätzlich gilt die allgemeine Systemausschreibung auf Seite 4-5.

12 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Sortiment Komfortsystem | Schlösser

Oberfläche Berechtigungsprüfung Funktionalität Seite

Edelstahl Polyamid Einseitig Beidseitig Zutritt Zeit

(Standard)

Komfortsystem, zur Verwendung in eLOCK Anlagen, Steuerung über eLOCK Center

ES7640E Lizenz 14

ES7640B Lizenz 15

Komfortsystem, zur Verwendung in eLOCK LernLösch Anlagen, Steuerung über Programmier IT

ES7640EEL 14

ES7640BEL 15

Komfortsystem, zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen, Steuerung über eLOCK Center

ES6640E Lizenz 14

ES6640B Lizenz 15

Schlösser

HEWI Elektronische Schließsysteme | 13


Schlösser | Komfortsystem, einseitige Berechtigung

Softlink

Bestellnummer

Abmessungen in mm / Beschreibung

Innen

PZ-Abdeckung

mit integriertem

Taster zur manuellen

Umschaltung zwischen

AUF und ZU ohne

Identträger.

Außen

PZ-Abdeckung mit

integrierter Antenne.

Umschalten zwischen

AUF und ZU durch

Vorhalten eines

Identträger.

H6K4G

ES7640E

ES7640EEL

HEWI eLOCK Komfortsystem

Einseitige Berechtigungsprüfung

Technik

· Batteriebetriebenes Einsteckschloss gem. DIN 18251 mit

Außenantenne und Innentaster in PZ Form

· Identifikation durch passive HEWI eLOCK Identträger in beliebigen

Bauformen

Funktion

· Entkopplung oder Zukopplung der Türdrücker von außen durch

Vorhalten eines berechtigten Identträgers vor die Antenne

· Entkopplung oder Zukopplung von innen durch Betätigen des

Innentasters

· Bedienung von innen und außen durch Betätigung des zugekoppelten

Türdrückers

Ausführung/Bestellangaben

· Vierkant: 8 oder 9 mm, durchgehende Nuss

· Dornmaße: 55, 60 oder 65 mm

· Entfernung: 72 mm

· Stulpform: eckig oder rund

· Stulpbreite: 20 oder 24 mm

· Stulpmaterial: Edelstahl

· DIN Richtung: rechts oder links

· Antennenkappen aus hochwertigem Polyamid in den HEWI Farben

· Türstärke inkl. Rosetten: ab 25 mm (innen/außen ab 12,5 mm)

bis max. 180 mm (innen/außen max. 90 mm)

Standard, zur Verwendung in eLOCK Anlagen

Zur Programmierung über eLOCK LernLösch Programmier IT

J6J9G

ES6640E

Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

ES5000 plus, Version Zutritt

Achtung!

Ergänzend zur jeweiligen Modellbeschreibung gelten die in der Systemausschreibung definierten

Funktionalitäten, Ausführungsvarianten und Upgrade-Optionen.

14 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Komfortsystem, beidseitige Berechtigung, Upgrades | Schlösser

Softlink

Bestellnummer

Abmessungen in mm / Beschreibung

Schlösser

R9H3G

HEWI eLOCK Komfortsystem

Beidseitige Berechtigungsprüfung

Abweichend zu ES7640E…/ES6640E

Technik

· Batteriebetriebenes Einsteckschloss gem. DIN 18251 mit Antennen

und Innentaster in PZ Form

Funktion

· Entkopplung oder Zukopplung der Türdrücker von innen oder außen

durch Vorhalten eines berechtigten Identträgers vor die Antennen

· Zukopplung (Kurzzeitöffnung) von innen zusätzlich durch Betätigung

des Tasters

ES7640B

ES7640BEL

Standard, zur Verwendung in eLOCK Anlagen

Zur Programmierung über eLOCK LernLösch Programmier IT

Innen

PZ-Abdeckung mit

integrierter Antenne und

zusätzlichem Taster zur

manuellen Kurzzeit-

Öffnung ohne Identträger.

Umschalten zwischen

AUF und ZU durch

Vorhalten eines

Identträgers.

Außen

PZ-Abdeckung mit

integrierter Antenne.

Umschalten zwischen

AUF und ZU durch

Vorhalten eines

Identträgers.

A4J9G

ES6640B

Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

ES5000 plus, Version Zutritt

G4H7G

ES0751

HEWI eLOCK Zeitlizenz

Technik

· Lizenz zum Einspielen in die eLOCK Center Verwaltungssoftware,

zur flexiblen, revidierbaren Zuordnung zu einem Beschlag

Funktion

· Erweiterung der Beschlagsfunktionalität um zeitlich eingeschränkte

Berechtigungen, automatische Steuerfunktionen und Ereignisspeicher

HEWI Upgrade Komfortsystem LernLösch auf eLOCK

Funktion

· Erweiterung eines vorhandenen HEWI eLOCK LernLösch

Komfortsystems auf Programmierung und Verwaltung durch

Verwaltungssoftware eLOCK Center

ES7641E

ES7641B

Komfortsystem, einseitige Berechtigungsprüfung

Komfortsystem, beidseitige Berechtigungsprüfung

Softlink

Durch Eingabe dieses Codes im

Softlink-Feld auf der HEWI Website

erhalten Sie weitere Produkt- bzw.

Service-Informationen.

‡ Zubehör Seite 18

‡ Übersicht Türdrücker und Knöpfe Seite 6

‡ Bestellhilfen ab Seite 89

HEWI Elektronische Schließsysteme | 15


Schlösser | Systemausschreibung und Sortiment Rahmentürsystem

Systemausschreibung Rahmentürsystem

Für schmale Rahmentüren bietet HEWI eLOCK eine spezielle Rahmentürlösung ohne Zylinderknauf, die eine klemmfreie Öffnung der Türen

sicherstellt.

Das HEWI eLOCK Rahmentürsystem beinhaltet ein selbstverriegelndes Schloss, welches bei geschlossener Tür automatisch verriegelt.

Ein Verriegeln im herkömmlichen Sinne über Knäufe oder Schlüssel entfällt, es ist kein mechanisches Zuschließen mehr erforderlich.

Im HEWI eLOCK Rahmentürsystem ist der Innendrücker immer zugekoppelt. Durch die integrierte Antipanikfunktion werden bei Betätigung

des Innendrückers Falle und Riegel zurückgezogen, die Türe kann von innen immer geöffnet werden.

Das HEWI eLOCK Rahmentürsystem realisiert Zutrittsorganisation durch die kurzzeitige Zukopplung des sonst leerlaufenden Außendrückers

nach Vorhalten eines berechtigten HEWI eLOCK Identträgers vor die Antenne. Durch die integrierte Antipanikfunktion werden bei Betätigung

des zugekoppelten Außendrückers Falle und Riegel zurückgezogen. Ein Aufschließen im herkömmlichen Sinne über Knäufe oder Schlüssel

entfällt, es ist kein mechanisches Aufschließen mehr erforderlich.

Im HEWI eLOCK Rahmentürsystem ist der Außendrücker im entkoppelten Zustand ohne Funktion: Er lässt sich betätigen, hat aber keine

Verbindung zu Schlossfalle und Riegel. In diesem Zustand kann die Tür nicht über den Außendrücker geöffnet werden.

Das HEWI eLOCK Rahmentürsystem kann in Verbindung mit handelsüblichen Zimmergarnituren mit geteiltem Vierkantstift verwendet werden.

Optional kann das HEWI eLOCK Rahmentürsystem parallel über zusätzliche Zylinder in PZ Form geöffnet werden.

Das HEWI eLOCK Rahmentürsystem ist in folgenden Ausführungen für Rahmentüren verfügbar:

Vierkant: 9 mm, geteilte Nuss

Dornmaße: 35 und 40 mm

Entfernung: 92 mm

Stulpmaße: 24 x 300 mm

Schlossfestigkeit nach DIN 18251 Klasse 3.

HEWI eLOCK Rahmentürsysteme sind grundsätzlich für den Einsatz an Brandschutztüren zugelassen. Prüfzeugnis und Überwachungsvertrag

liegen vor. Zusätzlich ist die Freigabe der Profil-Hersteller erforderlich.

Das HEWI Rahmentürsystem ist für den Einsatz an Türen in Flucht- und Rettungswegen mit marktüblichen Antipanik Beschlägen zugelassen,

insbesondere ist der zulässige Einsatz nach DIN EN 179 bzw. DIN EN 1125 mit HEWI Drückern zertifiziert.

Je nach Programmierung des berechtigten Identträgers reagieren die HEWI eLOCK Rahmentürsysteme entweder mit einer zeitlich einstellbaren

Kurzzeitfreigabe, oder durch Aktivierung/Deaktivierung der Dauerfreigabe.

Die Lese- und Auswerteelektronik des HEWI eLOCK Rahmentürsystems wird oberhalb des Schlosses direkt auf dem Türrahmen befestigt.

HEWI eLOCK Rahmentürsysteme sind für den Einsatz in folgendem Temperaturbereich freigegeben

Außenseite: -20 bis +55°C

Innenseite: 0 bis +45°C

Die Abdeckkappen der Lese-/Auswerteelektronik der HEWI eLOCK Rahmentürsysteme sind in den HEWI Farben erhältlich.

Zusätzlich gilt die allgemeine Systemausschreibung auf Seite 4-5.

Oberfläche Berechtigungsprüfung Funktionalität Seite

Edelstahl Polyamid Einseitig Einseitig Beidseitig Zutritt Zeit

(Standard) (Fluchtweg)

Rahmentürsystem, zur Verwendung in eLOCK Anlagen, Steuerung über eLOCK Center

ES7610F Lizenz 17

Rahmentürsystem, zur Verwendung in eLOCK LernLösch Anlagen, Steuerung über Programmier IT

ES7610FEL 17

Rahmentürsystem, zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen, Steuerung über eLOCK Center

ES6610F Lizenz 17

Softlink

Durch Eingabe dieses Codes im

Softlink-Feld auf der HEWI Website

erhalten Sie weitere Produkt- bzw.

Service-Informationen.

16 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Rahmentürsystem, Upgrades, Schließbleche | Schlösser

Softlink

Bestellnummer

Abmessungen in mm / Beschreibung

50

20,5

Schlösser

35/40

252

92

32 18,5

35

300

51

125

20,5

8

78,5

15,5

24

B9C1G

ES7610F

ES7610FEL

W7Y3G

ES6610F

HEWI Rahmentürsystem eLOCK

Technik

· Batteriebetriebenes Einsteckschloss, Schlossfestigkeit gem.

DIN 18251 Klasse 3

· Selbstverriegelnd bei geschlossener Tür, mit Antipanikfunktion

· Montage der Lese- und Auswerteelektronik oberhalb des Schlosses

auf dem Türrahmen

·Identifikation d. passive HEWI eLOCK Identträger in beliebigen Bauformen

Funktion

· Entkopplung oder Zukopplung des Außentürdrückers durch Vorhalten

eines berechtigten Identträgers vor die Antenne

· Der Innentürdrücker ist immer zugekoppelt

· Bedienung von innen und außen durch Betätigung des zugekoppelten

Türdrückers

Ausführung/Bestellangaben

· Stulpmaß: 24 x 300 x 3 mm, eckig

· Dornmaß: 35 oder 40 mm

· Geteilte Schlossnuss 9 mm

· DIN Richtung: rechts oder links

· Fluchtrichtung: einwärts oder auswärts

·Abdeckkappen der Lese- u. Auswerteelektronik aus hochwertigem

Polyamid in den HEWI Farben

Standard, zur Verwendung in eLOCK Anlagen

Zur Programmierung über eLOCK LernLösch Programmier IT

Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

ES5000 plus, Version Zutritt

G4H7G

ES0751

HEWI eLOCK Zeitlizenz

Technik

· Lizenz zum Einspielen in die eLOCK Center Verwaltungssoftware,

zur flexiblen, revidierbaren Zuordnung zu einem Beschlag

Funktion

· Erweiterung der Beschlagsfunktionalität um zeitlich eingeschränkte

Berechtigungen, automatische Steuerfunktionen und Ereignisspeicher

ES7611F

HEWI Upgrade Rahmentürsystem LernLösch auf eLOCK

Funktion

· Erweiterung eines vorhandenen HEWI eLOCK LernLösch

Rahmentürtsystems auf Programmierung und Verwaltung durch

Verwaltungssoftware eLOCK Center.

Achtung!

Ergänzend zur jeweiligen Modellbeschreibung gelten die in der Systemausschreibung

definierten Funktionalitäten, Ausführungsvarianten und Upgrade-Optionen.

‡ Zubehör Seite 18

‡ Übersicht Türdrücker und Knöpfe Seite 6

‡ Bestellhilfen ab Seite 89

HEWI Elektronische Schließsysteme | 17


Schlösser | Zubehör

Bestellnummer

Beschreibung

HEWI Flachschließblech für Rahmentürsystem

· Alle Systeme, zur Sicherstellung des freilaufenden Riegels bei HEWI

eLOCK Rahmentürsystemen ES6610F… und ES7610F…

ES0621

ES0622

ES0623

Flachschließblech 20 mm

Flachschließblech 24 mm

Flachschließblech verstellbar

ES0891

HEWI Batterien Lithium CR2 3 Volt

· Seitens HEWI freigegebene Lithium Batterie CR2 3 Volt für den

Einsatz in HEWI Schließsystemen

18 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Zylinder

Zylinder

Übersicht 21

Systemausschreibung Zylinder 22

Sortiment Zylinder 23

Schließzylinder 24

Doppelknaufzylinder 26

Halbzylinder 28

Mechanische Zylinder 29

Zubehör 30

HEWI Elektronische Schließsysteme | 19


Zylinder

20 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Übersicht | Zylinder

Isometrische Abbildung mit Bezeichnung und Seitenangabe

Schließzylinder, 24

einseitige Berechtigungsprüfung

Zylinder

Schließzylinder, 25

beidseitige Berechtigungsprüfung

Doppelknaufzylinder, 26

einseitige Berechtigungsprüfung

Doppelknaufzylinder, 27

beidseitige Berechtigungsprüfung

Halbzylinder 28

Mechanischer

Profil-Halbzylinder 29

Mechanischer

Doppelzylinder 29

HEWI Elektronische Schließsysteme | 21


Zylinder | Systemausschreibung

Systemausschreibung Zylinder

HEWI eLOCK Zylinder sind in folgenden Bauformen erhältlich:

Schließzylinder, Doppelknaufzylinder, Halbzylinder

Innerhalb des HEWI eLOCK Systems stehen reine mechanische Doppelzylinder und Halbzylinder zur Verfügung.

Alle HEWI eLOCK Zylinder sind für den Einbau in Türen mit handelsüblichen PZ Schlössern und PZ Beschlägen geeignet.

Alle Zylindergehäuse der HEWI eLOCK Zylinder sind als Schutz gegen Korrosion grundsätzlich verchromt.

HEWI eLOCK Schließzylinder können in Verbindung mit Standard Ziehschutzbeschlägen verwendet werden.

HEWI eLOCK Schließ- und Doppelknaufzylinder können in der Standardausführung von der Innenseite grundsätzlich ohne

Transponder betätigt werden, um versehentliches Einschließen zu verhindern.

HEWI eLOCK Schließ- und Doppelknaufzylinder sind optional beidseitig mit HEWI eLOCK Identträgern zu betätigen.

Unberechtigte Schlüssel oder nicht zugeschaltete Knäufe lassen sich grundsätzlich frei drehen. Erst nach positiver

Berechtigungsprüfung werden Schlüssel oder Knäufe zugeschaltet.

Die Bedienung der HEWI eLOCK Zylinder erfolgt je nach Zylinderbauform durch das Einstecken eines berechtigten

Transponderschlüssels in den Schließkanal oder durch das Vorhalten eines berechtigten HEWI eLOCK Identträgers vor einen

zuzuschaltenden Knauf. Nach positiver Berechtigungsprüfung kann durch Drehen des Knaufs bzw. des eingesteckten

Schlüssels das Schloss betätigt werden.

Zur Demontage des HEWI eLOCK Doppelknaufzylinders muss der Außenknauf entfernt werden. Dies ist nur von der

Innenseite der Tür mit einem Spezialwerkzeug möglich.

Für eine Notstromversorgung reicht es aus, die Kappe des Außenknaufs zu entfernen. Dies ist von der Außenseite der Tür

möglich.

HEWI eLOCK Schließzylinder können für den Einsatz an Türen im Verlauf von Rettungswegen optional mit feststehendem,

nicht zuschaltbarem Innenknauf geliefert werden. Diese Schließzylinder sind speziell für den Einsatz in Antipanikschlössern

gedacht, welche eine definierte Schließbartstellung erfordern.

Alle HEWI eLOCK Zylinder sind grundsätzlich für den Einsatz an Brandschutztüren geeignet.

HEWI eLOCK Halb- und Doppelknaufzylinder signalisieren berechtigte oder unberechtigte Zutrittsversuche sowie

Systemmeldungen durch grüne, rote oder blaue Lichtsignale an einem umlaufenden Leuchtring nach vorne und zu allen

Seiten.

Alle HEWI eLOCK Zylinder sind grundsätzlich für den Einsatz an Gebäudeaußentüren geeignet. Dabei genügen

Schließzylinder der Schutzart IP21, Doppelknauf- und Halbzylinder der Schutzart IP44 nach EN 60529.

Alle HEWI eLOCK Zylinder sind für den Einsatz in folgendem Temperaturbereich freigegeben:

Außenknauf: -20 bis +55°C

Innenknauf: 0 bis +45°C

Je nach Programmierung des berechtigten Identträgers reagieren die HEWI eLOCK Zylinder entweder mit einer zeitlich

einstellbaren Kurzzeitfreigabe, oder durch Aktivierung/Deaktivierung der Dauerfreigabe.

Die Knäufe der HEWI eLOCK Zylinder sind in einer Edelstahloberfläche und in den HEWI Farben erhältlich.

Zusätzlich gilt die allgemeine Systemausschreibung auf Seite 4-5.

22 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Sortiment | Zylinder

Oberfläche Berechtigungsprüfung Funktionalität Seite

Edelstahl Polyamid Einseitig Einseitig Beidseitig Zutritt Zeit

(Standard) (Fluchtweg)

Schließzylinder, zur Verwendung in eLOCK Anlagen, Steuerung über eLOCK Center

ES7230EX Lizenz 24

ES7230FX Lizenz 24

ES7230BX Lizenz 25

ES7230E Lizenz 24

ES7230F Lizenz 24

ES7230B Lizenz 25

Doppelknaufzylinder, zur Verwendung in eLOCK Anlagen, Steuerung über eLOCK Center

ES7210EX Lizenz 26

ES7210BX Lizenz 27

ES7210E Lizenz 26

ES7210B Lizenz 27

Halbzylinder, zur Verwendung in eLOCK Anlagen, Steuerung über eLOCK Center

ES7220EX Lizenz 28

ES7220E Lizenz 28

Schließzylinder, zur Verwendung in eLOCK LernLösch Anlagen, Steuerung über Programmier IT

ES7230EELX 24

ES7230FELX 24

ES7230BELX 25

ES7230EEL 24

ES7230FEL 24

ES7230BEL 25

Doppelknaufzylinder, zur Verwendung in eLOCK LernLösch Anlagen, Steuerung über Programmier IT

ES7210EELX 26

ES7210BELX 27

ES7210EEL 26

ES7210BEL 27

Halbzylinder, zur Verwendung in eLOCK LernLösch Anlagen, Steuerung über Programmier IT

ES7220EELX 28

ES7220EEL 28

Schließzylinder, zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen, Steuerung über eLOCK Center

ES6230EX Lizenz 24

ES6230FX Lizenz 24

ES6230BX Lizenz 25

ES6230E Lizenz 24

ES6230F Lizenz 24

ES6230B Lizenz 25

Doppelknaufzylinder, zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen, Steuerung über eLOCK Center

ES6210EX Lizenz 26

ES6210BX Lizenz 27

ES6210E Lizenz 26

ES6210B Lizenz 27

Halbzylinder, zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen, Steuerung über eLOCK Center

ES6220EX Lizenz 28

ES6220E Lizenz 28

Zylinder

HEWI Elektronische Schließsysteme | 23


Zylinder | Schließzylinder

Softlink

Bestellnummer

Abmessungen in mm / Beschreibung

K9H7G

ES7230EX

ES7230E

ES7230EELX

ES7230EEL

A8H7G

ES6230EX

ES6230E

HEWI eLOCK Elektronischer Schließzylinder

Einseitige Berechtigungsprüfung

Technik

· Batteriebetriebener Profilzylinder mit Innenknauf

· Identifikation durch passive HEWI eLOCK Transponderschlüssel

Funktion

·Bedienung von außen durch Einstecken eines berechtigten HEWI

eLOCK Transponderschlüssels

· Bedienung von innen durch Betätigung des Innenknaufs

Ausführung/Bestellangaben

· eLOCK: Länge ab 55 mm (innen 30 mm, außen 25 mm)

· ES5000 plus: Länge ab 60 mm (innen 30 mm, außen 30 mm)

in 5 mm Schritten bis max. 160 mm (innen/außen max. 80 mm)

Knauf aus:

· Edelstahl, Oberfläche matt geschliffen

· hochwertigem Polyamid in den HEWI Farben

Standard, zur Verwendung in eLOCK Anlagen

eLOCK, Knauf aus Edelstahl

eLOCK, Knauf aus hochwertigem Polyamid

Zur Programmierung über eLOCK LernLösch Programmier IT

eLOCK LernLösch, Knauf aus Edelstahl

eLOCK LernLösch, Knauf aus hochwertigem Polyamid

Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

ES5000 plus, Knauf aus Edelstahl, Version Zutritt

ES5000 plus, Knauf aus hochwertigem Polyamid, Version Zutritt

R9D3G

ES7230FX

ES7230F

ES7230FELX

ES7230FEL

G8D3G

ES6230FX

ES6230F

Einseitige Berechtigungsprüfung, Fluchtweg

Abweichend zu ES7230E... /ES6230E...

· Innen mit feststehendem, nicht zuschaltbarem Innenknauf für den

Einsatz an Türen im Verlauf von Rettungswegen

· Die zulässige Verwendung dieses Schließzylinders in Panikschlössern

nach DIN EN 179 bzw. DIN EN 1125 ist in den Zertifikaten der

Schlosshersteller dokumentiert

Standard, zur Verwendung in eLOCK Anlagen

eLOCK, Knauf aus Edelstahl

eLOCK, Knauf aus hochwertigem Polyamid

Zur Programmierung über eLOCK LernLösch Programmier IT

eLOCK, Knauf aus Edelstahl, Version LernLösch

eLOCK, Knauf aus hochwertigem Polyamid, Version LernLösch

Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

ES5000 plus, Knauf aus Edelstahl, Version Zutritt

ES5000 plus, Knauf aus hochwertigem Polyamid, Version Zutritt

Achtung!

Ergänzend zur jeweiligen Modellbeschreibung gelten die in der Systemausschreibung definierten

Funktionalitäten, Ausführungsvarianten und Upgrade-Optionen.

‡ Zubehör Seite 30

‡ Übersicht Türdrücker und Knöpfe Seite 6

‡ Bestellhilfen ab Seite 89

24 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Schließzylinder, Verlängerungen, Upgrades | Zylinder

Softlink

Bestellnummer

Abmessungen in mm / Beschreibung

R9K4G

ES7230BX

ES7230B

ES7230BELX

ES7230BEL

HEWI eLOCK Elektronischer Schließzylinder

Beidseitige Berechtigungsprüfung

Abweichend zu ES7230E... /ES6230E...

· Bedienung von außen durch Einstecken eines berechtigten

HEWI eLOCK Transponderschlüssels

· Bedienung von innen durch Betätigung des Innenknaufs nach

Vorhalten eines berechtigten HEWI eLOCK Identträgers

Standard, zur Verwendung in eLOCK Anlagen

eLOCK, Knauf aus Edelstahl

eLOCK, Knauf aus hochwertigem Polyamid

Zur Programmierung über eLOCK LernLösch Programmier IT

eLOCK LernLösch, Knauf aus Edelstahl

eLOCK LernLösch, Knauf aus hochwertigem Polyamid

Zylinder

G8K4G

ES6230BX

ES6230B

Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

ES5000 plus, Knauf aus Edelstahl, Version Zutritt

ES5000 plus, Knauf aus hochwertigem Polyamid, Version Zutritt

G4H7G

ES0751

HEWI eLOCK Zeitlizenz

Technik

· Lizenz zum Einspielen in die eLOCK Center Verwaltungssoftware,

zur flexiblen, revidierbaren Zuordnung zu einem Beschlag

Funktion

· Erweiterung der Beschlagsfunktionalität um zeitlich eingeschränkte

Berechtigungen, automatische Steuerfunktionen und Ereignisspeicher

ES0237

ES0238

ES0239

HEWI eLOCK Verlängerungen Schließzylinder

in 5 mm Schritten, innen/außen max. 80 mm

mit Gesamtlänge 65 bis 80 mm

mit Gesamtlänge 85 bis 110 mm

mit Gesamtlänge 115 bis 160 mm

Weitere Längen auf Anfrage.

ES7231E

ES7231F

ES7231B

HEWI Upgrade Schließzylinder LernLösch auf eLOCK

Funktion

· Erweiterung eines vorhandenen HEWI eLOCK LernLösch

Schließzylinders auf Programmierung und Verwaltung durch die

Verwaltungssoftware eLOCK Center

Schließzylinder, Einseitige Berechtigungsprüfung

Schließzylinder, Einseitige Berechtigungsprüfung, Fluchtweg

Schließzylinder, Beidseitige Berechtigungsprüfung

Softlink

Durch Eingabe dieses Codes im

Softlink-Feld auf der HEWI Website

erhalten Sie weitere Produkt- bzw.

Service-Informationen.

‡ Zubehör Seite 30

‡ Übersicht Türdrücker und Knöpfe Seite 6

‡ Bestellhilfen ab Seite 89

HEWI Elektronische Schließsysteme | 25


Zylinder | Doppelknaufzylinder

Softlink

Bestellnummer

Abmessungen in mm / Beschreibung

Y9J9G

ES7210EX

ES7210E

ES7210EELX

ES7210EEL

N8J9G

ES6210EX

ES6210E

HEWI eLOCK Doppelknaufzylinder

Einseitige Berechtigungsprüfung

Technik

· Batteriebetriebener Profilzylinder mit Außen- und Innenknauf

· Identifikation durch passive HEWI eLOCK Identträger in beliebigen

Bauformen

Funktion

· Bedienung von außen durch Betätigung des Außenknaufs

nach Vorhalten eines berechtigten HEWI eLOCK Identträgers

· Bedienung von innen durch Betätigung des Innenknaufs

Ausführung/Bestellangaben

· Länge ab 55 mm (innen 30 mm, außen 25 mm)

in 5 mm Schritten bis max. 160 mm (innen/außen max. 80 mm)

Knäufe aus:

· Edelstahl, Oberfläche matt geschliffen

· hochwertigem Polyamid in den HEWI Farben

Standard, zur Verwendung in eLOCK Anlagen

eLOCK, Knäufe aus Edelstahl

eLOCK, Knäufe aus hochwertigem Polyamid

Zur Programmierung über eLOCK LernLösch Programmier IT

eLOCK LernLösch, Knäufe aus Edelstahl

eLOCK LernLösch, Knäufe aus hochwertigem Polyamid

Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

ES5000 plus, Knäufe aus Edelstahl, Version Zutritt

ES5000 plus, Knäufe aus hochwertigem Polyamid, Version Zutritt

Achtung!

Ergänzend zur jeweiligen Modellbeschreibung gelten die in der Systemausschreibung definierten

Funktionalitäten, Ausführungsvarianten und Upgrade-Optionen.

‡ Zubehör Seite 30

‡ Übersicht Türdrücker und Knöpfe Seite 6

‡ Bestellhilfen ab Seite 89

26 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Doppelknaufzylinder, Verlängerungen, Upgrades | Zylinder

Softlink

Bestellnummer

Abmessungen in mm / Beschreibung

Zylinder

H6Y3G

ES7210BX

ES7210B

ES7210BELX

ES7210BEL

W4Y3G

ES6210BX

ES6210B

HEWI eLOCK Doppelknaufzylinder

Beidseitige Berechtigungsprüfung

Abweichend zu ES7210E.../ES6210E...

· Bedienung von innen und außen durch Betätigung des Knaufs nach

Vorhalten eines berechtigten HEWI eLOCK Identträgers

Standard, zur Verwendung in eLOCK Anlagen

eLOCK, Knäufe aus Edelstahl

eLOCK, Knäufe aus hochwertigem Polyamid

Zur Programmierung über eLOCK LernLösch Programmier IT

eLOCK LernLösch, Knäufe aus Edelstahl

eLOCK LernLösch, Knäufe aus hochwertigem Polyamid

Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

ES5000 plus, Knäufe aus Edelstahl, Version Zutritt

ES5000 plus, Knäufe aus hochwertigem Polyamid, Version Zutritt

G4H7G

ES0751

HEWI eLOCK Zeitlizenz

Technik

· Lizenz zum Einspielen in die eLOCK Center Verwaltungssoftware,

zur flexiblen, revidierbaren Zuordnung zu einem Beschlag

Funktion

· Erweiterung der Beschlagsfunktionalität um zeitlich eingeschränkte

Berechtigungen, automatische Steuerfunktionen und Ereignisspeicher

ES0217

ES0218

ES0219

HEWI eLOCK Verlängerungen Doppelknaufzylinder

in 5 mm Schritten, innen/außen max. 80 mm

mit Gesamtlänge 65 bis 80 mm

mit Gesamtlänge 85 bis 110 mm

mit Gesamtlänge 115 bis 160 mm

Weitere Längen auf Anfrage.

HEWI Upgrade Doppelknaufzylinder LernLösch auf eLOCK

Funktion

· Erweiterung eines vorhandenen HEWI eLOCK LernLösch

Doppelknaufzylinders auf Programmierung und Verwaltung durch

Verwaltungssoftware eLOCK Center.

ES7211E

ES7211B

Doppelknaufzylinder, Einseitige Berechtigungsprüfung

Doppelknaufzylinder, Beidseitige Berechtigungsprüfung

Softlink

Durch Eingabe dieses Codes im

Softlink-Feld auf der HEWI Website

erhalten Sie weitere Produkt- bzw.

Service-Informationen.

‡ Zubehör Seite 30

‡ Übersicht Türdrücker und Knöpfe Seite 6

‡ Bestellhilfen ab Seite 89

HEWI Elektronische Schließsysteme | 27


Zylinder | Halbzylinder, Verlängerungen, Upgrades

Softlink

Bestellnummer

Abmessungen in mm / Beschreibung

Q9S5G

ES7220EX

ES7220E

ES7220EELX

ES7220EEL

X5S5G

ES6220EX

ES6220E

HEWI eLOCK Halbzylinder

Technik

·Batteriebetriebener, einseitiger Profilzylinder mit Knauf (nicht demontierbar)

· Identifikation durch passive HEWI eLOCK Identträger in beliebigen

Bauformen

Funktion

· Bedienung von außen durch Betätigung des Knaufs

nach Vorhalten eines berechtigten HEWI eLOCK Identträgers

Ausführung/Bestellangaben

· Länge ab 30 mm in 5 mm Schritten bis max. 80 mm

Knauf aus:

· Edelstahl, Oberfläche matt geschliffen

· hochwertigem Polyamid in den HEWI Farben

Standard, zur Verwendung in eLOCK Anlagen

eLOCK, Knauf aus Edelstahl

eLOCK, Knauf aus hochwertigem Polyamid

Zur Programmierung über eLOCK LernLösch Programmier IT

eLOCK LernLösch, Knauf aus Edelstahl

eLOCK LernLösch, Knauf aus hochwertigem Polyamid

Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

ES5000 plus, Knauf aus Edelstahl, Version Zutritt

ES5000 plus, Knauf aus hochwertigem Polyamid, Version Zutritt

G4H7G

ES0751

HEWI eLOCK Zeitlizenz

Technik

· Lizenz zum Einspielen in die eLOCK Center Verwaltungssoftware,

zur flexiblen, revidierbaren Zuordnung zu einem Beschlag

Funktion

· Erweiterung der Beschlagsfunktionalität um zeitlich eingeschränkte

Berechtigungen, automatische Steuerfunktionen und Ereignisspeicher

ES0227

ES0228

ES0229

HEWI eLOCK Verlängerungen Halbzylinder

in 5 mm Schritten

mit Gesamtlänge 35 bis 40 mm

mit Gesamtlänge 45 bis 55 mm

mit Gesamtlänge 60 bis 80 mm

Weitere Längen auf Anfrage.

ES7221E

HEWI Upgrade Halbzylinder LernLösch auf eLOCK

Funktion

· Erweiterung eines vorhandenen HEWI eLOCK LernLösch

Halbzylinders auf Programmierung und Verwaltung durch

Verwaltungssoftware eLOCK Center

Achtung!

Ergänzend zur jeweiligen Modellbeschreibung gelten die in der Systemausschreibung definierten

Funktionalitäten, Ausführungsvarianten und Upgrade-Optionen.

‡ Zubehör Seite 30

‡ Übersicht Türdrücker und Knöpfe Seite 6

‡ Bestellhilfen ab Seite 89

28 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Mechanische Zylinder | Zylinder

Softlink

Bestellnummer

Abmessungen in mm / Beschreibung

HEWI Mechanischer Profil-Halbzylinder eLOCK

Technik

· Profil-Halbzylinder mit rein mechanischer Schlüsselprüfung

· Identifikation durch passive HEWI eLOCK Transponderschlüssel

· Überprüfung der Systemzugehörigkeit, keine individuellen

Schließungen verfügbar

Funktion

· Bedienung von außen durch Einstecken eines HEWI eLOCK

Transponderschlüssels

Ausführung/Bestellangaben

· Länge ab 30 mm in 5 mm Schritten bis max. 80 mm

Zylinder

ES7290

ES6290

Standard, zur Verwendung in eLOCK Anlagen

Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

ES7291

ES6291

HEWI eLOCK Mechanischer Doppelzylinder

Technik

· Doppelzylinder mit rein mechanischer Schlüsselprüfung

· Identifikation durch passive HEWI eLOCK Transponderschlüssel

· Überprüfung der Systemzugehörigkeit, keine individuellen

Schließungen verfügbar

Funktion

· Bedienung von innen und außen durch Einstecken eines HEWI

eLOCK Transponderschlüssels

Ausführung/Bestellangaben

· Länge ab 60 mm (innen 30 mm, außen 30 mm) in 5 mm Schritten

bis max. 160 mm (innen/außen max. 80 mm)

Standard, zur Verwendung in eLOCK Anlagen

Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

Softlink

Durch Eingabe dieses Codes im

Softlink-Feld auf der HEWI Website

erhalten Sie weitere Produkt- bzw.

Service-Informationen.

‡ Zubehör Seite 30

‡ Übersicht Türdrücker und Knöpfe Seite 6

‡ Bestellhilfen ab Seite 89

HEWI Elektronische Schließsysteme | 29


Zylinder | Zubehör

Bestellnummer

Beschreibung

ES0891

HEWI Batterien Lithium CR2 3 Volt

· Seitens HEWI freigegebene Lithium Batterie CR2 3 Volt für den

Einsatz in HEWI Schließsystemen

ES0281

HEWI Pflegeset Schließzylinder

· Zur Reinigung und Pflege von HEWI Schließzylindern ES7230... und

ES6230... sowie mechanischen Zylindern ES729... und ES629...

30 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Zylinder

Zylinder

HEWI Elektronische Schließsysteme | 31


32 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Wandleser

Wandleser

Übersicht 35

Systemausschreibung Wandleser 36

Sortiment Wandleser 37

Projektierungshilfe 38

Wandleser 40

Upgrades 48

Zubehör 49

HEWI Elektronische Schließsysteme | 33


Wandleser

34 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Übersicht | Wandleser

Isometrische Abbildung mit Bezeichnung und Seitenangabe

Wandleser Steuerung

UP-Montage 40 -45

Multiobjekt 42 -43

Multirelais 44 -45

Wandleser

Aufputzgehäuse 47

Wandleser Steuerung

Tragschienen-Montage 40 -45

Multiobjekt 42 -43

Multirelais 44 -45

SPS Basimodul 49

LAN Modul

Montage in Unterputzdose 50

Wandleser

Wandleser Antenne 46

LAN Modul

Tragschienen-Montage 50

Wandleser Antenne

im Siedle Gehäuse 46

Externes Relais

Montage in Unterputzdose 50

Wandleserabdeckkappe

80 x 80 mm 46

Externes Relais

Tragschienen-Montage 50

Wandleserabdeckkappe

55 x 55 mm 47

Netzteil

Montage in Unterputzdose 51

Wandleser

Distanzrahmen, niedrig 47

Netzteil

Tragschienen-Montage 51

Wandleser

Distanzrahmen, hoch 47

Mechanischer

Energy Control Schalter 51

HEWI Elektronische Schließsysteme | 35


Wandleser | Systemausschreibung

Systemausschreibung Wandleser

Wandleser werden mit externer Spannungsversorgung im Bereich 12-24 Volt Gleichspannung oder 24 Volt

Wechselspannung betrieben. Die Erkennung der Spannungsart und -höhe erfolgt automatisch.

Optional können alle HEWI eLOCK Wandleser (außer Version Multiobjekt) zur Onlineanbindung über ein LAN

Modul per TCP/IP vernetzt werden.

HEWI eLOCK Wandleser Steuerungen, -Antennen, -Relais, -LAN Module und -Spannungsversorgungen sind

zur Montage in Unterputzdosen vorbereitet. Optional können HEWI eLOCK Wandleser Steuerungen, -Relais,

LAN Module und -Spannungsversorgungen aber auch als Version zur Montage auf Tragschienen

(Hutschiene) ausgeliefert werden.

Zur Aufputzmontage der Wandleser und Antennen stehen spezielle Distanzrahmen zur Verfügung.

HEWI eLOCK Wandleser können in gängige Objektserien der Schalterprogrammhersteller Gira, Merten, Jung

und Berker integriert werden. Hierzu steht eine spezielle Abdeckung zur Verfügung.

HEWI eLOCK Wandleser können in Siedle Sprechanlagen integriert werden. Hierzu steht eine spezielle

Abdeckung zur Verfügung.

HEWI eLOCK Wandleser sind wahlweise mit externer Antenne (Steuerung im geschützten Innenbereich,

Antenne im Außenbereich) oder interner Antenne (Steuerung und Antenne in einem Verbund) verfügbar.

An jede HEWI eLOCK Wandlesersteuerung können insgesamt bis zu 6 Antennen angeschlossen werden.

Jeder HEWI eLOCK Wandleser verfügt über ein internes Relais (Schließer/NO, max. 60 V (AC/DC); 2,0 A),

und kann um zwei externe Relais (Wechsler) erweitert werden.

Es stehen spezielle Wandleser zur Verfügung, über die für 4350 direkt in den Wandleser eingelernte

Identträger bis zu 100 weitere Relais angesteuert werden können.

HEWI eLOCK Wandleser Multiobjekt können in bis zu 8 Anlagen gleichzeitig integriert werden - z.B. an

gemeinsam genutzten Eingangstüren. Die jeweilige eLOCK Center Software einer Anlage kann dabei nur auf

Daten der eigenen Anlage zugreifen.

Bei der Integration eines HEWI eLOCK Wandlesers Multiobjekt in bis zu 4 Anlagen können 80.000 Identträger

je Anlage berechtigt werden. Bei der Integration eines HEWI eLOCK Wandlesers Multiobjekt in mehr als 4

Anlagen sind 40.000 Identträger je Anlage möglich.

HEWI eLOCK Antennen sind als Versionen für den Innen (Schutzart IP21 nach EN 60529) oder Außenbereich

(Schutzart IP65 nach EN 60529) erhältlich.

Alle HEWI eLOCK Wandleser Komponenten sind für den Einsatz im Temperaturbereich von -20 bis +55°C

freigegeben.

Die Bedienung der HEWI eLOCK Wandleser erfolgt durch das Vorhalten eines berechtigten HEWI eLOCK

Identträger (alle Bauformen).

Je nach Programmierung des berechtigten Identträgers reagieren die HEWI eLOCK Wandleser entweder mit

einer zeitlich einstellbaren Kurzzeitfreigabe, oder durch Aktivierung/Deaktivierung der Dauerfreigabe.

HEWI eLOCK Wandleser signalisieren berechtigte oder unberechtigte Zutrittsversuche sowie

Systemmeldungen durch grüne, rote oder blaue Lichtsignale an einem umlaufenden Leuchtring nach vorne,

sowie durch zusätzliche Tonsignale.

HEWI eLOCK Wandleser Abdeckkappen sind in den HEWI Farben erhältlich.

Zusätzlich gilt die allgemeine Systemausschreibung auf Seite 4-5.

36 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Sortiment | Wandleser

Antenne Montage Verwaltung Funktionalität Seite

Intern Extern UP- Trag- Offline Online Online Zutritt Zeit

Dose schiene plus

Wandleser Steuerung, zur Verwendung in eLOCK Anlagen, Steuerung über eLOCK Center

ES7410U Lizenz 40

ES7410UEV Lizenz 40

ES7410UET1 40

ES7410T Lizenz 40

ES7410TEV Lizenz 40

ES7410TET1 40

ES7419U Lizenz 41

ES7419UEV Lizenz 41

ES7419UET1 41

Wandleser Steuerung Multiobjekt 4, zur Verwendung in eLOCK Anlagen, Steuerung über eLOCK Center

ES7430U Lizenz 42

ES7430T Lizenz 42

ES7439U Lizenz 43

Wandleser Steuerung Multiobjekt 8, zur Verwendung in eLOCK Anlagen, Steuerung über eLOCK Center

ES7440U Lizenz 42

ES7440T Lizenz 42

ES7449U Lizenz 43

Wandleser Steuerung Multirelais, zur Verwendung in eLOCK Anlagen, Steuerung über eLOCK Center

ES7420U Lizenz 44

ES7420UEV Lizenz 44

ES7420T Lizenz 44

ES7420TEV Lizenz 44

ES7429U Lizenz 45

ES7429UEV Lizenz 45

LernLösch Wandleser Steuerung, zur Verwendung in eLOCK LernLösch Anlagen, Steuerung über Programmier IT

ES7410UEL 40

ES7410TEL 40

ES7419UEL 41

Wandleser Steuerung, zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen, Steuerung über eLOCK Center

ES6410U Lizenz 40

ES6410UEV Lizenz 40

ES6410T Lizenz 40

ES6410TEV Lizenz 40

ES6419U Lizenz 41

ES6419UEV Lizenz 41

Wandleser Steuerung Multiobjekt 4, zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen, Steuerung über eLOCK Center

ES6430U Lizenz 42

ES6430T Lizenz 42

ES6439U Lizenz 43

Wandleser Steuerung Multiobjekt 8, zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen, Steuerung über eLOCK Center

ES6440U Lizenz 42

ES6440T Lizenz 42

ES6449U Lizenz 43

Wandleser Steuerung Multirelais, zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen, Steuerung über eLOCK Center

ES6420U Lizenz 44

ES6420UEV Lizenz 44

ES6420T Lizenz 44

ES6420TEV Lizenz 44

ES6429U Lizenz 45

ES6429UEV Lizenz 45

Wandleser

HEWI Elektronische Schließsysteme | 37


Wandleser | Projektierungshilfe

Geschützter Innenbereich, Offline

+

Wandleser Steuerung

mit interner Antenne

Unterputz-Montage Seite 41

Abdeckkappe

Seite 46-47

Externes Netzteil

Tragschiene (s. Abb.) oder UP-Version

Seite 51

Sicherheitsbereich oder Sensibler Bereich, Offline

+

+

Wandleser Steuerung

für externe Antenne

Tragschienen-Montage Seite 40

Externe Antenne

Seite 46

Abdeckkappe

Seite 46-47

Externes Netzteil

Tragschiene (s. Abb.)

oder UP-Version Seite 51

oder

+

+

Wandleser Steuerung

für externe Antenne

Unterputz-Montage Seite 40

Abdeckkappe

Seite 46-47

Externe Antenne

Seite 46

Abdeckkappe

Seite 46-47

Externes Netzteil

Tragschiene (s. Abb.)

oder UP-Version Seite 51

Wandleser Online

Wie oben, aber Wandleser Steuerung

als Ausführung „Online“ ... +

Wandleser Steuerung Online

Seite 40, 41

LAN Modul

Seite 50

Optional zusätzliche externe Wechsler-Relais (immer möglich, bis zu 3 Relais gesamt)

... +

+ ...

Externes Relais

Tragschiene (s. Abb.) oder UP-Version

Seite 50

38 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Projektierungshilfe | Wandleser

Optional zusätzliche externe Antennen (immer möglich, bis zu 6 Antennen gesamt)

... + + ...

Externe Antenne

Seite 46

Abdeckkappe

Seite 46-47

Wandleser Multiobjekt, Nutzung des selben Wandlesers durch mehrere Anlagen, Offline

Wie links oben, aber WL Steuerung

als Ausführung „Multiobjekt“

Wandleser Steuerung Multiobjekt

Seite 42, 43

Wandleser Multirelais, für Aufzugssteuerung, Briefkastenanlage, etc., Offline

Wandleser

Wie links oben, aber WL Steuerung

als Ausführung „Multirelais“

Wandleser Steuerung Multirelais

Seite 44, 45

... +

SPS Modul

Seite 49

HEWI Elektronische Schließsysteme | 39


Wandleser | Steuerungen, externe Antenne

Softlink

Bestellnummer

Abmessungen in mm / Beschreibung

Q8J9G

UP-Montage

Tragschienen-Montage

89,7

72

62,2

UP-Montage

Tragschienen-Montage

ES7410U

ES7410T

ES7410UEL

ES7410TEL

ES6410U

ES6410T

HEWI eLOCK Wandleser Steuerung, externe Antenne, Offline

Technik

· Wandleser Steuerung mit externer Spannungsversorgung

· Vorbereitet für den Anschluss von bis zu 6 externen Antennen

· Identifikation durch passive HEWI eLOCK Identträger in beliebigen

Bauformen

Funktion

· Freischaltung des internen oder optionaler externer Relais zur

Ansteuerung

von Fremdkomponenten durch Vorhalten eines berechtigten Identträgers

vor die Antenne

Standard, zur Verwendung in eLOCK Anlagen

eLOCK, UP-Montage

eLOCK, Tragschienen-Montage

Zur Programmierung über eLOCK LernLösch Programmier IT

eLOCK LernLösch, UP-Montage

eLOCK LernLösch, Tragschienen-Montage

Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

ES5000 plus, UP-Montage, Version Zutritt

ES5000 plus, Tragschienen-Montage, Version Zutritt

ES7410UEV

ES7410TEV

ES6410UEV

ES6410TEV

HEWI eLOCK Wandleser Steuerung, externe Antenne, Online

Abweichend zu Offline

· Programmierung und Verwaltung des Wandlesers - zusätzlich zur Offline-

Funktionalität - auch Online durch Anschluss des Wandlesers über ein

LAN Modul an PC/Server Netzwerke (LAN)

Standard, zur Verwendung in eLOCK Anlagen

eLOCK, UP-Montage

eLOCK, Tragschienen-Montage

Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

ES5000 plus, UP-Montage, Version Zutritt

ES5000 plus, Tragschienen-Montage, Version Zutritt

ES7410UET1

ES7410TET1

HEWI eLOCK Wandleser Steuerung, externe Antenne, Online plus

Abweichend zu Offline

· Programmierung und Verwaltung des Wandlesers - zusätzlich zur Offline-

Funktionalität - auch Online durch Anschluss des Wandlesers über ein

LAN Modul an PC/Server Netzwerke (LAN)

· Bei Berechtigung eines Identträgers am Wandleser kann die Gültigkeitsdauer

dieses Identträgers individuell verlängert oder eingeschränkt

werden

· Es können bis zu 40.000 Identträger durch einen Wandleser verwaltet

werden

· Lieferung inkl. Zeitlizenz

Standard, zur Verwendung in eLOCK Anlagen

eLOCK, UP-Montage, inkl. Zeitlizenz

eLOCK, Tragschienen-Montage, inkl. Zeitlizenz

40 | HEWI Elektronische Schließsysteme

‡ Wandleser Antennen Seite 46

‡ Wandleser Abdeckkappen Seite 46, 47

‡ Wandleser Upgrades Seite 48

‡ Wandleser Zubehör Seiten 49-51

‡ Bestellhilfen ab Seite 89


Steuerungen, interne Antenne | Wandleser

Softlink

Bestellnummer

Abmessungen in mm / Beschreibung

Q8J9G

HEWI eLOCK Wandleser Steuerung, interne Antenne, Offline

Abweichend zu externe Antenne

· Interne Antenne vorhanden, vorbereitet für den Anschluss von

bis zu 5 zusätzlichen, externen Antennen

ES7419U

ES7419UEL

Standard, zur Verwendung in eLOCK Anlagen

eLOCK, UP-Montage

Zur Programmierung über eLOCK LernLösch Programmier IT

eLOCK LernLösch, UP-Montage

ES6419U

Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

ES5000 plus, UP-Montage, Version Zutritt

Wandleser

ES7419UEV

ES6419UEV

HEWI eLOCK Wandleser Steuerung, interne Antenne, Online

Abweichend zu interne Antenne, Offline

· Programmierung und Verwaltung des Wandlesers - zusätzlich zur Offline-

Funktionalität - auch Online durch Anschluss des Wandlesers über ein

LAN Modul an PC/Server Netzwerke (LAN)

Standard, zur Verwendung in eLOCK Anlagen

eLOCK, UP-Montage

Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

ES5000 plus, UP-Montage, Version Zutritt

ES7419UET1

HEWI eLOCK Wandleser Steuerung, interne Antenne, Online plus

Abweichend zu interne Antenne, Offline

· Programmierung und Verwaltung des Wandlesers - zusätzlich zur Offline

Funktionalität - auch Online durch Anschluss des Wandlesers über ein

LAN Modul an PC/Server Netzwerke (LAN)

· Bei Berechtigung eines Identträgers am Wandleser kann die Gültigkeitsdauer

dieses Identträgers individuell verlängert oder eingeschränkt

werden

· Es können bis zu 40.000 Identträger durch einen Wandleser verwaltet

werden

· Lieferung inkl. Zeitlizenz

Standard, zur Verwendung in eLOCK Anlagen

eLOCK, UP-Montage, inkl. Zeitlizenz

Achtung!

Ergänzend zur jeweiligen Modellbeschreibung gelten die in der Systemausschreibung definierten

Funktionalitäten, Ausführungsvarianten und Upgrade-Optionen.

Softlink

Durch Eingabe dieses Codes im

Softlink-Feld auf der HEWI Website

erhalten Sie weitere Produkt- bzw.

Service-Informationen.

‡ Wandleser Abdeckkappen Seite 46, 47

‡ Wandleser Upgrades Seite 48

‡ Wandleser Zubehör Seiten 49-51

‡ Bestellhilfen ab Seite 89

HEWI Elektronische Schließsysteme | 41


Wandleser | Steuerungen, externe Antenne, Multiobjekt

Softlink

Bestellnummer

Abmessungen in mm / Beschreibung

E2Y3G

UP-Montage

Tragschienen-Montage

89,7

72

62,2

UP-Montage

Tragschienen-Montage

ES7430U

ES7430T

ES6430U

ES6430T

HEWI eLOCK Wandleser Steuerung Multiobjekt 4, externe

Antenne

Technik

· Wandleser Steuerung mit externer Spannungsversorgung

· Vorbereitet für den Anschluss von bis zu 6 externen Antennen

· Identifikation durch passive HEWI eLOCK Identträger in beliebigen

Bauformen

Funktion

· Freischaltung des internen oder optionaler externer Relais zur

Ansteuerung von Fremdkomponenten durch Vorhalten eines

berechtigten Identträgers vor die Antenne

· Parallele Nutzung und Verwaltung durch bis zu 4 unterschiedliche

Mandanten (Objekte) möglich

Standard, zur Verwendung in eLOCK Anlagen

eLOCK, UP-Montage

eLOCK, Tragschienen-Montage

Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

ES5000 plus, UP-Montage, Version Zutritt

ES5000 plus, Tragschienen-Montage, Version Zutritt

ES7440U

ES7440T

ES6440U

ES6440T

HEWI eLOCK Wandleser Steuerung Multiobjekt 8, externe

Antenne

Abweichend zu Multiobjekt 4

· Parallele Nutzung und Verwaltung durch bis zu 8 unterschiedliche

Mandanten (Objekte) möglich

Standard, zur Verwendung in eLOCK Anlagen

eLOCK, UP-Montage

eLOCK, Tragschienen-Montage

Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

ES5000 plus, UP-Montage, Version Zutritt

ES5000 plus, Tragschienen-Montage, Version Zutritt

42 | HEWI Elektronische Schließsysteme

‡ Wandleser Antennen Seite 46

‡ Wandleser Abdeckkappen Seite 46, 47

‡ Wandleser Upgrades Seite 48

‡ Wandleser Zubehör Seiten 49-51

‡ Bestellhilfen ab Seite 89


Steuerungen, interne Antenne, Multiobjekt | Wandleser

Softlink

Bestellnummer

Abmessungen in mm / Beschreibung

E2Y3G

HEWI eLOCK Wandleser Steuerung Multiobjekt 4, interne Antenne

Abweichend zu externe Antenne

· Interne Antenne vorhanden, vorbereitet für den Anschluss von

bis zu 5 zusätzlichen, externen Antennen

ES7439U

Standard, zur Verwendung in eLOCK Anlagen

eLOCK, UP-Montage

ES6439U

Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

ES5000 plus, UP-Montage, Version Zutritt

Wandleser

ES7449U

ES6449U

HEWI eLOCK Wandleser Steuerung Multiobjekt 8, interne Antenne

Abweichend zu interne Antenne, Multiobjekt 4

· Parallele Nutzung und Verwaltung durch bis zu 8 unterschiedliche

Mandanten (Objekte) möglich

Standard, zur Verwendung in eLOCK Anlagen

eLOCK, UP-Montage

Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

ES5000 plus, UP-Montage, Version Zutritt

Achtung!

Ergänzend zur jeweiligen Modellbeschreibung gelten die in der Systemausschreibung definierten

Funktionalitäten, Ausführungsvarianten und Upgrade-Optionen.

Softlink

Durch Eingabe dieses Codes im

Softlink-Feld auf der HEWI Website

erhalten Sie weitere Produkt- bzw.

Service-Informationen.

‡ Wandleser Abdeckkappen Seite 46, 47

‡ Wandleser Upgrades Seite 48

‡ Wandleser Zubehör Seiten 49-51

‡ Bestellhilfen ab Seite 89

HEWI Elektronische Schließsysteme | 43


Wandleser | Steuerungen, externe Antenne, Multirelais

Softlink

Bestellnummer

Abmessungen in mm / Beschreibung

P6S5G

UP-Montage

Tragschienen-Montage

89,7

72

62,2

UP-Montage

Tragschienen-Montage

ES7420U

ES7420T

ES6420U

ES6420T

HEWI eLOCK Wandleser Steuerung Multirelais, externe Antenne,

Offline

Technik

· Wandleser Steuerung mit externer Spannungsversorgung

· Vorbereitet für den Anschluss von bis zu 6 externen Antennen

· Identifikation durch passive HEWI eLOCK Identträger in beliebigen

Bauformen

Funktion

· Freischaltung des internen oder optionaler externer Relais zur

Ansteuerung von Fremdkomponenten durch Vorhalten eines

berechtigten Identträgers vor die Antenne

· Über externe SPS Steuerungen können für 4350 direkt in den Wandleser

eingelernte IT bis zu 100 zusätzliche Relais angesteuert werden

Standard, zur Verwendung in eLOCK Anlagen

eLOCK, UP-Montage

eLOCK, Tragschienen-Montage

Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

ES5000 plus, UP-Montage, Version Zutritt

ES5000 plus, Tragschienen-Montage, Version Zutritt

ES7420UEV

ES7420TEV

ES6420UEV

ES6420TEV

HEWI eLOCK Wandleser Steuerung Multirelais, externe Antenne,

Online

Abweichend zu Offline

· Programmierung und Verwaltung des Wandlesers - zusätzlich zur

Offline-Funktionalität - auch Online durch Anschluss des Wandlesers

über ein LAN Modul an PC/Server Netzwerke (LAN)

Standard, zur Verwendung in eLOCK Anlagen

eLOCK, UP-Montage

eLOCK, Tragschienen-Montage

Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

ES5000 plus, UP-Montage, Version Zutritt

ES5000 plus, Tragschienen-Montage, Version Zutritt

44 | HEWI Elektronische Schließsysteme

‡ Wandleser Antennen Seite 46

‡ Wandleser Abdeckkappen Seite 46, 47

‡ Wandleser Upgrades Seite 48

‡ Wandleser Zubehör Seiten 49-51

‡ Bestellhilfen ab Seite 89


Steuerungen, interne Antenne, Multirelais | Wandleser

Softlink

Bestellnummer

Abmessungen in mm / Beschreibung

P6S5G

HEWI eLOCK Wandleser Steuerung Multirelais, interne Antenne,

Offline

Abweichend zu externe Antenne

· Interne Antenne vorhanden, vorbereitet für den Anschluss von

bis zu 5 zusätzlichen, externen Antennen

ES7429U

ES6429U

Standard, zur Verwendung in eLOCK Anlagen

eLOCK, UP-Montage

Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

ES5000 plus, UP-Montage, Version Zutritt

Wandleser

ES7429UEV

ES6429UEV

HEWI eLOCK Wandleser Steuerung Multirelais, interne Antenne,

Online

Abweichend zu interne Antenne, Offline

· Programmierung und Verwaltung des Wandlesers - zusätzlich zur

Offline-Funktionalität - auch Online durch Anschluss des Wandlesers

über ein LAN Modul an PC/Server Netzwerke (LAN)

Standard, zur Verwendung in eLOCK Anlagen

eLOCK, UP-Montage

Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

ES5000 plus, UP-Montage, Version Zutritt

Achtung!

Ergänzend zur jeweiligen Modellbeschreibung gelten die in der Systemausschreibung definierten

Funktionalitäten, Ausführungsvarianten und Upgrade-Optionen.

Softlink

Durch Eingabe dieses Codes im

Softlink-Feld auf der HEWI Website

erhalten Sie weitere Produkt- bzw.

Service-Informationen.

‡ Wandleser Abdeckkappen Seite 46, 47

‡ Wandleser Upgrades Seite 48

‡ Wandleser Zubehör Seiten 49-51

‡ Bestellhilfen ab Seite 89

HEWI Elektronische Schließsysteme | 45


Wandleser | Antennen, Abdeckkappen

Softlink

Bestellnummer

Abmessungen in mm / Beschreibung

P6C1G

HEWI eLOCK Wandleser Antenne

Technik

· Externe Antenne zum Anschluss an HEWI eLOCK Wandleser Steuerungen

Funktion

· Zur Identifikation von HEWI eLOCK Identträgern und Datenübertragung

zur Berechtigungsprüfung an die im geschützten Innenbereich

montierte Steuerung

ES7450U

ES7451U

ES6450U

ES6451U

Standard, zur Verwendung in eLOCK Anlagen

eLOCK, Wandleser Antenne IP 21 (Innenbereich)

eLOCK, Wandleser Antenne IP 65 (Außenbereich)

Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

ES5000 plus, Wandleser Antenne IP 21 (Innenbereich)

ES5000 plus, Wandleser Antenne IP 65 (Außenbereich)

HEWI eLOCK Wandleser Antenne im Siedle Gehäuse IP 65

(Außenbereich)

Technik

· Externe Antenne zum Anschluss an HEWI eLOCK Wandleser Steuerungen

Kombination mit Siedle Sprechanlagen Vario / Compact

Funktion

· Zur Identifikation von HEWI eLOCK Identträgern und Datenübertragung

zur Berechtigungsprüfung an die im geschützten Innenbereich montierte

Steuerung

Ausführung/Bestellangaben

· Siedle Farbschema

· mit integrierter Abdeckkappe

ES7455U

ES6455U

Standard, zur Verwendung in eLOCK Anlagen

Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

E6H3G

HEWI Wandleserabdeckkappe 80 mm x 80 mm

Technik

· Abdeckkappe für HEWI eLOCK Wandleser Steuerungen und -Antennen

Funktion

· Zur Kombination mit UP Versionen

Ausführung/Bestellangaben

· aus hochwertigem Polyamid in den HEWI Farben

ES0460

ES0460S

Ausführung mit Leuchtring (siehe Foto)

Ausführung ohne Leuchtring (blind)

‡ Steuerungen Seiten 40-45

‡ Upgrades Seite 48

‡ Zubehör Seiten 49-51

‡ Bestellhilfen ab Seite 89

46 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Abdeckkappen | Wandleser

Softlink

Bestellnummer

Abmessungen in mm / Beschreibung

E6H3G

55

55

8,2

ES0461

HEWI Wandleserabdeckkappe 55 mm x 55 mm

Technik

· Abdeckkappe für HEWI eLOCK Wandleser Steuerungen und -Antennen

Funktion

· Zur Kombination mit gängigen Objekt-Schalterprogrammen der

Hersteller Gira, Berker, Jung, Merten u.a.

Ausführung/Bestellangaben

· aus hochwertigem Polyamid in den HEWI Farben 90, 92, 95, 99

Wandleser

ES0465

HEWI Wandleser Distanzrahmen niedrig

Technik

· Kombination mit HEWI eLOCK Wandleserabdeckkappen 80 x 80 mm

Ausführung/Bestellangaben

· aus Aluminium, lackiert in den HEWI Farben 90, 92, 95, 99

80

40 80

ES0466

HEWI Wandleser Distanzrahmen hoch

Technik

· Kombination mit HEWI eLOCK Wandleserabdeckkappen 80 x 80 mm

Ausführung/Bestellangaben

· aus Aluminium, lackiert in den HEWI Farben 90, 92, 95, 99

ES0469A

HEWI Aufputzgehäuse Wandleser IP65

Technik

· Aufputzgehäuse für Wandleser Steuerungen

Material

· Kunststoffgehäuse

· Farbe ähnlich der HEWI Farbe 95

Achtung!

Ergänzend zur jeweiligen Modellbeschreibung gelten die in der Systemausschreibung definierten

Funktionalitäten, Ausführungsvarianten und Upgrade-Optionen.

Softlink

Durch Eingabe dieses Codes im

Softlink-Feld auf der HEWI Website

erhalten Sie weitere Produkt- bzw.

Service-Informationen.

‡ Steuerungen Seiten 40-45

‡ Upgrades Seiten 48

‡ Zubehör Seiten 49-51

‡ Bestellhilfen ab Seite 89

HEWI Elektronische Schließsysteme | 47


Wandleser | Upgrades

Softlink

Bestellnummer

Beschreibung

ES7411

HEWI Upgrade Wandleser von LernLösch auf eLOCK

Funktion

· Erweiterung einer vorhandenen HEWI eLOCK LernLösch Wandlesersteuerung

auf Programmierung und Verwaltung durch die

Verwaltungssoftware eLOCK Center

HEWI eLOCK Upgrade Wandleser Offline auf Online

Funktion

· Erweiterung eines vorhandenen HEWI eLOCK Offline Wandlesers zur

zusätzlichen Online Programmierung und Verwaltung

ES7412

ES7422

Wandleser

Wandleser Multirelais

ES7413

HEWI eLOCK Upgrade Wandleser Online auf Online plus

Funktion

· Erweiterung eines vorhandenen HEWI eLOCK Online Wandlesers um

die Tagespassversion

· Bei Berechtigung eines Identträgers am Wandleser kann die

Gültigkeitsdauer dieses Identträgers individuell verlängert oder

eingeschränkt werden

· Lieferung inkl. Zeitlizenz

ES7414

HEWI eLOCK Upgrade Wandleser Offline auf Online plus

Funktion

· Erweiterung eines vorhandenen HEWI eLOCK Offline Wandlesers

zur zusätzlichen Online Programmierung und Verwaltung sowie um

die Tagespassversion

· Bei Berechtigung eines Identträgers am Wandleser kann die

Gültigkeitsdauer dieses Identträgers individuell verlängert oder

eingeschränkt werden

· Lieferung inkl. Zeitlizenz

G4H7G

ES0751

HEWI eLOCK Zeitlizenz

Technik

· Lizenz zum Einspielen in die eLOCK Center Verwaltungssoftware,

zur flexiblen, revidierbaren Zuordnung zu einem Beschlag

Funktion

· Erweiterung der Beschlagsfunktionalität um zeitlich eingeschränkte

Berechtigungen, automatische Steuerfunktionen und Ereignisspeicher

‡ Steuerungen Seiten 40-45

‡ Abdeckkappen Seiten 46-47

‡ Upgrades Seite 48

‡ Zubehör Seiten 49-51

‡ Bestellhilfen ab Seite 89

48 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Zubehör | Wandleser

Bestellnummer

Abmessungen in mm / Beschreibung

ES0550T

HEWI Speicherprogrammierbare Steuerung (SPS), Basismodul,

inkl. SPS Software

Technik

· Zur Ansteuerung durch HEWI eLOCK Wandleser Multirelais

· Individuelle Freischaltung von 10 integrierten Relais (Schließer)

· Steuerung von bis zu 5 zusätzlichen SPS Erweiterungsmodulen

· Je Relais: max. (AC): 2A, 250V, 200 VA

max. (DC): 2A, 30V, 30W

Funktion

· Freischaltung definierter Relais zur Ansteuerung von Fremdkomponenten

durch Vorhalten eines berechtigten Identträgers vor die

Antenne des Wandlesers Multirelais

Wandleser

ES0551T

HEWI Speicherprogrammierbare Steuerung (SPS),

Erweiterungsmodul

Technik

· Zur Ansteuerung durch HEWI eLOCK Wandleser Multirelais in

Kombination mit einem SPS Basismodul

· Individuelle Freischaltung von 16 integrierten Relais (Schließer)

· Je Relais: max. (AC): 2A, 250V, 200 VA

max. (DC): 2A, 30V, 30W

Funktion

· Freischaltung definierter Relais zur Ansteuerung von Fremdkomponenten

durch Vorhalten eines berechtigten Identträgers vor die

Antenne des Wandleser Multirelais

ES0555

HEWI SPS Software für Speicherprogrammierbare Steuerung,

Basismodul

Technik

· SPS Softwareprogramm für SPS Basismodule, zur Kombination mit

HEWI eLOCK Wandlesern Multirelais

· Im Lieferumfang ES0550T, SPS Basismodul enthalten

Softlink

Durch Eingabe dieses Codes im

Softlink-Feld auf der HEWI Website

erhalten Sie weitere Produkt- bzw.

Service-Informationen.

‡ Steuerungen Seiten 40-45

‡ Abdeckkappen Seiten 46-47

‡ Upgrades Seite 48

‡ Bestellhilfen ab Seite 89

HEWI Elektronische Schließsysteme | 49


Wandleser | Zubehör

Bestellnummer

Abmessungen in mm / Beschreibung

ES0510U

HEWI LAN Modul zur Montage in Unterputzdose

Funktion

· Anschluss eines HEWI eLOCK Online-Wandlesers an PC/Server

Netzwerke

ES0510T

HEWI LAN Modul zur Tragschienen-Montage

Funktion

· Anschluss eines HEWI eLOCK Online-Wandlesers an PC/Server

Netzwerke

ES0532U

HEWI Externes Relais zur Montage in Unterputzdosen

Technik

· Zur Ansteuerung durch HEWI eLOCK Wandleser

· Montageeinheit mit 2 Relais (Wechsler)

· Max. je Relais: 1,4A, 125 V (AC/DC), 42 VA

Funktion

· Freischaltung definierter Relais zur Ansteuerung von Fremdkomponenten

durch Vorhalten eines berechtigten Identträgers vor die

Antenne des Wandleser

75,6

87,3

6,2

ES0531T

HEWI Externes Relais zur Tragschienen-Montage

Technik

· Zur Ansteuerung durch HEWI eLOCK Wandleser

· Montageeinheit mit 1 Relais (Wechsler)

· max. (AC): 6A, 250V, 1500 VA

· max. (DC): 30V/110V/220V; 6 A/0,2 A/0,12 A

Funktion

· Freischaltung des Relais zur Ansteuerung von Fremdkomponenten

durch Vorhalten eines berechtigten Identträgers vor die Antenne des

Wandleser

‡ Steuerungen Seiten 40-45

‡ Abdeckkappen Seiten 46-47

‡ Upgrades Seite 48

‡ Bestellhilfen ab Seite 89

50 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Zubehör | Wandleser

Bestellnummer

Abmessungen in mm / Beschreibung

ø 53

30,8

ES0560U

HEWI Netzteil zur Montage in Unterputzdosen

Technik

· Ausgangsspannung 24 V (DC), Ausgangsstrom max. 0,5 A

Funktion

· Energieversorgung von HEWI eLOCK Beschlägen mit externer

Spannungsversorgung

93

68

18

Wandleser

ES0560T

HEWI Netzteil zur Tragschienen-Montage

Technik

· Ausgangsspannung 24 V (DC), Ausgangsstrom max. 0,4 A

Funktion

· Energieversorgung von HEWI eLOCK Beschlägen mit externer

Spannungsversorgung

ES0570

HEWI Mechanischer Energy Control Schalter

Produktbeschreibung

· Mechanischer Schalter zur Betätigung durch Standard ISO-Karten

Funktion

· Betätigung eines potentialfreien Schließerkontaktes durch Einstecken

einer passiven Identkarte

Produktmerkmale

· Rein mechanische Kartenprüfung, keine Vergabe von Berechtigungen

möglich

· Nutzung von passiven HEWI Identkarten ohne eigene Energieversorgung

oder anderen Karten nach ISO 14443-1

Ausführung/Bestellangaben

· In 4 Farben lieferbar, Farbe ähnlich den HEWI Farben 90, 92, 95, 99

Technische Beschreibung

· Schaltleistung: 10 A / 250 V (Schließerkontakt).

‡ Steuerungen Seiten 40-45

‡ Abdeckkappen Seiten 46-47

‡ Upgrades Seite 48

‡ Bestellhilfen ab Seite 89

HEWI Elektronische Schließsysteme | 51


Wandleser

52 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Wandleser

Wandleser

HEWI Elektronische Schließsysteme | 53


54 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Biometrie

Biometrie

Systemausschreibung Biometrie 56

Sortiment Biometrie 56

Biometriemodul Face 57

Upgrades 58

HEWI Elektronische Schließsysteme | 55


Biometrie | Systemausschreibung und Sortiment

Systemausschreibung Biometriemodul Face

HEWI eLOCK Biometriemodule Face verfügen über 3 Kameras, mit denen Gesichter von Personen unterschiedlicher Größe

erfasst werden können.

HEWI eLOCK Biometriemodule Face verfügen über einen LCD Bildschirm zur Kommunikation mit dem Benutzer und zur

visuellen Kontrolle des für die Gesichtsfelderkennung erfassten Gesichtsbereiches des Benutzers.

Die Bedienung des HEWI eLOCK Biometriemoduls Face erfolgt in zwei Stufen:

- Erste Stufe: Ein integrierter HEWI eLOCK Wandleser überprüft den vorgehaltenen Identträger auf seine Zutrittsberechtigung.

- Zweite Stufe (bei positivem Abschluss der ersten Stufe): Im Face-Beschlag wird das Gesicht des aktuellen Identträger-

Benutzers mit den im Face Beschlag zu diesem Identträger gespeicherten Gesichtsdaten verglichen. Jedem berechtigten

Identträger ist genau ein Nutzer zugewiesen. Nur dieser Nutzer erhält in Kombination mit diesem Identträger eine Freigabe.

Das HEWI eLOCK Biometriemodul Face ist zum direkten Anschluss an eine 230 Volt Spannungsversorgung vorgesehen.

Optional können HEWI eLOCK Biometriemodule Face über ein LAN Modul per TCP/IP vernetzt werden. Dies lässt auch die

Vernetzung über das Ethernet (Intranet/Internet) zu.

Das HEWI eLOCK Biometriemodul Face ist grundsätzlich mit einer Steuerung zur Montage im geschützten Innenbereich und

einer abgesetzten Bedienoberfläche vorgesehen.

Jedes HEWI eLOCK Biometriemodul Face verfügt über ein internes Relais (Schließer/NO, max. 60 V (AC/DC); 2,0 A), und

kann um zwei externe Relais (Wechsler) erweitert werden.

Das HEWI eLOCK Biometriemodul Face ist für den Innenbereich (Schutzart IP20 nach EN 60529) erhältlich.

Das HEWI eLOCK Biometriemodul Face ist für den Einsatz im Temperaturbereich

von 0°C bis +50°C bei einer Luftfeuchtigkeit zwischen 5% und 85% freigegeben.

Je nach Programmierung des berechtigten Identträgers reagieren die HEWI eLOCK Biometriemodule Face entweder mit

einer zeitlich einstellbaren Kurzzeitfreigabe oder durch Aktivierung/Deaktivierung der Dauerfreigabe.

HEWI eLOCK Biometriemodule Face signalisieren berechtigte oder unberechtigte Zutrittsversuche sowie Systemmeldungen

durch grüne, rote oder blaue Lichtsignale an einem Leuchtring.

Zusätzlich gilt die allgemeine Systemausschreibung auf Seite 4-5.

Antenne Montage Verwaltung Funktionalität Seite

Intern Extern Unter- Auf- Offline Online Online Zutritt Zeit

putz putz plus

Biometrie Face, zur Verwendung in eLOCK Anlagen, Steuerung über eLOCK Center

ES7310U Lizenz 57

ES7310UEV Lizenz 57

ES7310UET1 57

ES7310A Lizenz 57

ES7310AEV Lizenz 57

ES7310AET1 57

Achtung!

Ergänzend zur jeweiligen Modellbeschreibung gelten die in der Systemausschreibung definierten

Funktionalitäten, Ausführungsvarianten und Upgrade-Optionen.

56 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Systemausschreibung | Biometrie

Softlink

Bestellnummer

Abmessungen in mm / Beschreibung

H9K4G

698

110 20

HEWI eLOCK Biometriemodul Face

Technik

· Biometriemodul mit externer Spannungsversorgung

· Identifikation durch passive HEWI eLOCK Identträger in beliebigen

Bauformen

Speicherung von Gesichtsmerkmalen berechtigter Benutzer

Funktion

· Freischaltung des internen oder externen Relais zur Ansteuerung von

Fremdkomponenten durch Vorhalten eines berechtigten Identträgers

vor die Antenne und Verifizierung des Identträgerbenutzers durch

Abgleich mit den zum Identträger hinterlegten Gesichtsmerkmalen

Ausführung/Bestellangaben

· aus hochwertigem Polyamid in den HEWI Farben 90, 92, 95, 99

Biometrie

ES7310U

ES7310A

Standard, zur Verwendung in eLOCK Anlagen

UP-Montage

AP-Montage

HEWI eLOCK Biometriemodul Face Online

Abweichend zu Offline

· Programmierung und Verwaltung des Biometriemoduls - zusätzlich

zur Offline-Funktionalität - auch Online durch Anschluss über ein LAN

Modul an PC/Server Netzwerke (LAN)

ES7310UEV

ES7310AEV

Standard, zur Verwendung in eLOCK Anlagen

UP-Montage

AP-Montage

HEWI eLOCK Biometriemodul Face Online plus

Abweichend zu Offline

· Programmierung und Verwaltung des Biometriemoduls - zusätzlich

zur Offline-Funktionalität - auch Online durch Anschluss über ein LAN

Modul an PC/Server Netzwerke (LAN)

· Bei Berechtigung eines Identträgers am Biometriemodul kann die

Gültigkeitsdauer dieses Identträgers individuell verlängert oder

eingeschränkt werden

· Lieferung inkl. Zeitlizenz

ES7310UET1

ES7310AET1

Standard, zur Verwendung in eLOCK Anlagen

UP-Montage, inkl. Zeitlizenz

AP-Montage, inkl. Zeitlizenz

Softlink

Durch Eingabe dieses Codes im

Softlink-Feld auf der HEWI Website

erhalten Sie weitere Produkt- bzw.

Service-Informationen.

‡ Wandleser Zubehör Seiten 49-51

‡ Upgrades Seiten 58

‡ Bestellhilfen ab Seite 89

HEWI Elektronische Schließsysteme | 57


Biometrie | Upgrades

Softlink

Bestellnummer

Beschreibung

ES7312

HEWI eLOCK Upgrade Biometriemodul Face Offline auf Online

Funktion

· Erweiterung eines vorhandenen HEWI eLOCK Offline Biometriemoduls

Face zur zusätzlichen Online Programmierung und Verwaltung

ES7313

HEWI eLOCK Upgrade Biometriemodul Face Online auf Online plus

Funktion

· Erweiterung eines vorhandenen HEWI eLOCK Online Biometriemoduls

Face um die Tagespassfunktion

· Bei Berechtigung eines Identträgers am Biometriemodul Face kann

die Gültigkeitsdauer dieses Identträgers individuell verlängert oder

eingeschränkt werden

· Lieferung inkl. Zeitlizenz

ES7314

HEWI eLOCK Upgrade Biometriemodul Face Offline auf Online plus

Funktion

· Erweiterung eines vorhandenen HEWI eLOCK Offline Biometriemoduls

Face zur zusätzlichen Online Programmierung und Verwaltung sowie

um die Tagespassversion

· Bei Berechtigung eines Identträgers am Biometriemodul Face kann

die Gültigkeitsdauer dieses Identträgers individuell verlängert oder

eingeschränkt werden

· Lieferung inkl. Zeitlizenz

G4H7G

ES0751

HEWI eLOCK Zeitlizenz

Technik

· Lizenz zum Einspielen in die eLOCK Center Verwaltungssoftware,

zur flexiblen, revidierbaren Zuordnung zu einem Beschlag

Funktion

· Erweiterung der Beschlagsfunktionalität um zeitlich eingeschränkte

Berechtigungen, automatische Steuerfunktionen und Ereignisspeicher

58 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Biometrie

Biometrie

Softlink

Durch Eingabe dieses Codes im

Softlink-Feld auf der HEWI Website

erhalten Sie weitere Produkt- bzw.

Service-Informationen.

HEWI Elektronische Schließsysteme | 59


60 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Identträger

Identträger

Übersicht 63

Systemausschreibung Identträger 64

Sortiment Identträger 65

Schlüssel 66

Schlüsselanhänger 67

Karten 68

Initialisierung und Beschriftung 69

HEWI Elektronische Schließsysteme | 61


Identträger

62 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Übersicht | Identträger

Isometrische Abbildung mit Bezeichnung und Seitenangabe

Schlüssel 66

Identträger

Schlüsselanhänger 67

Karten 68, 69

Initialisierung und

Beschriftungen 69, 70

HEWI Elektronische Schließsysteme | 63


Identträger | Systemausschreibung

Systemausschreibung Identträger

Alle HEWI eLOCK Identträger sind grundsätzlich als passive Identträger ausgeführt, das bedeutet ohne eigene

Stromversorgung.

Das HEWI eLOCK Schließsystem stellt Identträger in unterschiedlichen Bauformen wie Schlüssel, Schlüsselanhänger, ISO

Transponderkarten oder kundenspezifische Bauformen zur Verfügung.

In den Bauformen Schlüssel, Schlüsselanhänger und ISO Transponderkarten können auf Wunsch Transponder fremder

Transpondersysteme integriert werden.

Alle HEWI eLOCK Identträger verfügen über einen Gültigkeitszeitraum, der über die eLOCK Center Software eingestellt

werden kann.

Schlüssel und Schlüsselanhänger verfügen über eine Aussparung zur Befestigung an einem Schlüsselring.

Die Betätigungsentfernung zwischen Beschlagsantenne und Identträger (Identifikationsabstand) ist auf maximal 8 cm

begrenzt, um die versehentliche Berechtigung an einem Beschlag (z.B. im Vorbeigehen) oder unberechtigtes Abhören der

Kommunikation zu verhindern.

Im HEWI eLOCK Schließsystem steht zur Bedienung der Schließzylinder ein kontaktbehafteter Identträger in Schlüsselform

zur Verfügung, der auch in Verbindung mit Zieh-Schutzbeschlägen betrieben werden kann.

Im HEWI eLOCK Schließsystem stehen berührungslose Identträger in verschiedenen Bauformen wie Schlüssel,

Schlüsselanhänger, Karten oder kundenspezifischen Bauformen zur Verfügung. Die Identifikation am Beschlag erfolgt durch

einfaches Vorhalten des Identträgers vor die Beschlagsantenne. Ein manuelles Wecken der Beschläge ist nicht erforderlich.

Der HEWI eLOCK Schlüssel verfügt sowohl über eine kontaktbehaftete Identifikationsstrecke zur sicheren Kommunikation

mit den HEWI eLOCK Zylindern, wie auch über einen RFID Transponder zur berührungslosen Kommunikation mit allen

anderen HEWI eLOCK Beschlägen.

Zusätzlich gilt die allgemeine Systemausschreibung auf Seite 4-5

64 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Sortiment | Identträger

Gestaltung Integrierte Transponder Seite

eLOCK ES5000 Weiß EM Legic Mifare Magnet

IT Karten

Zur Verwendung in eLOCK oder eLOCK LernLösch Anlagen

ES7910 68

ES7910HEL 68

ES7910HEM 68

ES7911 68

ES7910BEK 68

ES7910BEL 68

ES7910BEM 68

ES7911BEK 68

IT Schlüssel

Zur Verwendung in eLOCK oder eLOCK LernLösch Anlagen

ES7930 66

ES7930HEL 66

ES7930HEM 66

IT Schlüsselanhänger Zur Verwendung in eLOCK oder eLOCK LernLösch Anlagen

ES7940 67

ES7940HEL 67

ES7940HEM 67

IT Karten

Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

ES5931 Auf Anfrage Auf Anfrage 69

ES5932 Auf Anfrage Auf Anfrage 69

ES5940 Auf Anfrage Auf Anfrage 69

IT Schlüssel

Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

ES5950 Auf Anfrage Auf Anfrage 66

IT Schlüsselanhänger Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

ES5920 Auf Anfrage Auf Anfrage 67

Identträger

HEWI Elektronische Schließsysteme | 65


Identträger | Schlüssel

Softlink

Bestellnummer

Abmessungen in mm / Beschreibung

R6Y3G

ES7930

ES7930HEL

ES7930HEM

HEWI eLOCK Identträger, Schlüssel

Technik

· Identträger mit integriertem passivem, beschreibbarem 125 kHz RFID

Transponder Typ EM4450

Funktion

· Zur Identifikation an allen HEWI eLOCK Beschlägen

· Zur Speicherung von Berechtigungen und Zeitzonen direkt im

Identträger

HEWI eLOCK Dualer Identträger, Schlüssel, EM + Legic

Abweichend zu ES7930

· Mit zusätzlichem Legic Fremdtransponder*

· Zur optionalen Identifikation an Legic Fremdsystemen

HEWI eLOCK Dualer Identträger, Schlüssel, EM + Mifare

Abweichend zu ES7930

· Mit zusätzlichem Mifare Fremdtransponder*

· Zur optionalen Identifikation an Mifare Fremdsystemen

L8C1G

ES5950

HEWI ES5000 plus Identträger - Transponderschlüssel

Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

Technik

· Identträger mit integriertem passivem, beschreibbarem 125 kHz RFID

Transponder Typ EM4450

Funktion

· Zur Identifikation an allen HEWI ES5000 und ES5000 plus

Beschlägen

· Zur Speicherung von Berechtigungen und Zeitzonen direkt im

Identträger

* Hinweis für Duale Identträger (Legic/Mifare)

Ausführung/Bestellangaben

Eindeutige Angabe des Fremdtransponders (Hersteller und Typ).

Die HEWI Freigabe bezieht sich grundsätzlich nur auf den EM

Transponder und die HEWI Produkte und nicht auf die Funktion mit der

Fremdanwendung: Dies ist im Einzelfall und vor einer Bestellung zu

prüfen, es können keine Bestellungen/Aufträge aus dem Grund storniert

werden, dass die dualen Transponder an den

Fremdanwendungen bedingt durch Leserqualität und die

Einbausituation nicht oder nur schlecht funktionieren.

Eine Auflistung der freigegebenen Transpondertypen kann bei HEWI

angefordert werden und steht im Internet zur Verfügung.

‡ Bestellhilfen ab Seite 89

66 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Schlüsselanhänger | Identträger

Softlink

Bestellnummer

Abmessungen in mm / Beschreibung

B9S5G

ES7940

ES7940HEL

ES7940HEM

HEWI eLOCK Identträger, Schlüsselanhänger

Technik

· Identträger mit integriertem passivem, beschreibbarem 125 kHz RFID

Transponder Typ EM4450

Funktion

· Zur Identifikation an allen HEWI eLOCK Beschlägen

(Ausnahme: Schließzylinder mit zwingender Schlüsselbetätigung)

· Zur Speicherung von Berechtigungen und Zeitzonen direkt im

Identträger

HEWI eLOCK Dualer Identträger, Schlüsselanhänger, EM + Legic

Abweichend zu ES7940

· Mit zusätzlichem Legic Fremdtransponder*

· Zur optionalen Identifikation an Legic Fremdsystemen

HEWI eLOCK Dualer Identträger, Schlüsselanhänger, EM + Mifare

Abweichend zu ES7940

· Mit zusätzlichem Mifare Fremdtransponder*

· Zur optionalen Identifikation an Mifare Fremdsystemen

G8H3G

40

ES5920

7,5

HEWI ES5000 plus Identträger - Schlüsselanhänger

Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

Technik

· Identträger mit integriertem passivem, beschreibbarem 125 kHz RFID

Transponder Typ EM4450

Funktion

· Zur Identifikation an allen HEWI ES5000 und ES5000 plus

Beschlägen

(Ausnahme: Schließzylinder mit zwingender Schlüsselbetätigung)

· Zur Speicherung von Berechtigungen und Zeitzonen direkt im

Identträger

Identträger

* Hinweis für Duale Identträger (Legic/Mifare)

Ausführung/Bestellangaben

Eindeutige Angabe des Fremdtransponders (Hersteller und Typ).

Die HEWI Freigabe bezieht sich grundsätzlich nur auf den EM

Transponder und die HEWI Produkte und nicht auf die Funktion mit der

Fremdanwendung: Dies ist im Einzelfall und vor einer Bestellung zu

prüfen, es können keine Bestellungen/Aufträge aus dem Grund storniert

werden, dass die dualen Transponder an den

Fremdanwendungen bedingt durch Leserqualität und die

Einbausituation nicht oder nur schlecht funktionieren.

Eine Auflistung der freigegebenen Transpondertypen kann bei HEWI

angefordert werden und steht im Internet zur Verfügung.

Softlink

Durch Eingabe dieses Codes im

Softlink-Feld auf der HEWI Website

erhalten Sie weitere Produkt- bzw.

Service-Informationen.

‡ Bestellhilfen ab Seite 89

HEWI Elektronische Schließsysteme | 67


Identträger | Karten

Softlink

Bestellnummer

Abmessungen in mm / Beschreibung

Q2J9G

ES7910

ES7910HEL

ES7910HEM

ES7911

HEWI eLOCK Identträger, ISO Karte

Technik

· Identträger mit integriertem passivem, beschreibbarem 125 kHz RFID

Transponder Typ EM4450

Funktion

· Zur Identifikation an allen HEWI eLOCK Beschlägen

(Ausnahme: Schließzylinder mit zwingender Schlüsselbetätigung)

·Zur Speicherung von Berechtigungen und Zeitzonen direkt im Identträger

HEWI eLOCK Dualer Identträger, ISO Karte, EM + Legic

Abweichend zu ES7910

· Mit zusätzlichem Legic Fremdtransponder*

· Zur optionalen Identifikation an Legic Fremdsystemen

HEWI eLOCK Dualer Identträger, ISO Karte, EM + Mifare

Abweichend zu ES7910

· Mit zusätzlichem Mifare Fremdtransponder*

· Zur optionalen Identifikation an Mifare Fremdsystemen

HEWI eLOCK Identträger, ISO Karte, EM + HICO Magnetstreifen

Abweichend zu ES7910

· Mit zusätzlichem HICO Magnetstreifen

·Zur optionalen Identifikation an Fremdsystemen auf Magnetkartenbasis

ES7910BEK

ES7910BEL

ES7910BEM

ES7911BEK

HEWI eLOCK Identträger, ISO Karte, weiß

Abweichend zu ES7910

Ausführung

· Unbedruckt, Oberfläche glänzend, zum Bedrucken mit

Thermotransfer- oder Thermosublimationsdruck geeignet

HEWI eLOCK Dualer Identträger, ISO Karte, EM + Legic

Abweichend zu ES7910BEK

· Mit zusätzlichem Legic Fremdtransponder*

· Zur optionalen Identifikation an Legic Fremdsystemen

HEWI eLOCK Dualer Identträger, ISO Karte, EM + Mifare

Abweichend zu ES7910BEK

· Mit zusätzlichem Mifare Fremdtransponder*

· Zur optionalen Identifikation an Mifare Fremdsystemen

HEWI eLOCK Identträger, ISO Karte, weiß, EM + HICO

Magnetstreifen

Abweichend zu ES7910BEK

· Mit zusätzlichem HICO Magnetstreifen

· Zur optionalen Identifikation an Fremdsystemen auf Magnetkartenbasis

* Hinweis für Duale Identträger (Legic/Mifare)

Ausführung/Bestellangaben

Eindeutige Angabe des Fremdtransponders (Hersteller und Typ).

Die HEWI Freigabe bezieht sich grundsätzlich nur auf den EM

Transponder und die HEWI Produkte und nicht auf die Funktion mit der

Fremdanwendung: Dies ist im Einzelfall und vor einer Bestellung zu

prüfen, es können keine Bestellungen/Aufträge aus dem Grund storniert

werden, dass die dualen Transponder an den

Fremdanwendungen bedingt durch Leserqualität und die

Einbausituation nicht oder nur schlecht funktionieren.

Eine Auflistung der freigegebenen Transpondertypen kann bei HEWI

angefordert werden und steht im Internet zur Verfügung.

‡ Bestellhilfen ab Seite 89

68 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Karten, Initialisierung und Beschriftung | Identträger

Softlink

Bestellnummer

Abmessungen in mm / Beschreibung

L8S5G

ES5931

ES5932

ES5940

HEWI ES5000 plus Identträger, ISO Karte

Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

Technik

· Identträger mit integriertem passivem, beschreibbarem 125 kHz RFID

Transponder Typ EM4450

Funktion

· Zur Identifikation an allen HEWI ES5000 und ES5000 plus

Beschlägen

(Ausnahme: Schließzylinder mit zwingender Schlüsselbetätigung)

·Zur Speicherung von Berechtigungen und Zeitzonen direkt im Identträger

HEWI ES5000 plus Identträger, ISO Karte

Abweichend zu ES5931

· unbedruckt

· Oberfläche glänzend mit Overlay

· Zum Bedrucken mit Thermotransfer- oder Thermosublimationsdruck

geeignet

HEWI ES5000 plus Identträger, ISO Karte,

EM + HICO Magnetstreifen

Abweichend zu ES5931

· unbedruckt

· Oberfläche glänzend mit Overlay

· Zum Bedrucken mit Thermotransfer- oder Thermosublimationsdruck

geeignet

· Mit zusätzlichem HICO Magnetstreifen

·Zur optionalen Identifikation an Fremdsystemen auf Magnetkartenbasis

eLOCK

www.hewi.com

HEWI

Identträger

ES0981

HEWI eLOCK Beschriftung von HEWI eLOCK Identträgern,

fortlaufende Nummer, bei „1“ startend

· Schlüssel (siehe Foto) und Schlüsselanhänger: Beidseitiger Druck

· Karte: Einseitiger Druck, Feldvorgabe rechts unten

ES0982

HEWI eLOCK Beschriftung von HEWI eLOCK Identträgern,

individueller Text oder Nummern

‡ Position und max. Länge des Textes auf den verschiedenen

Identträgern Seite 70

ES0900

HEWI eLOCK Systemspezifische Programmierung beigestellter

Identträger zur Verwendung für eine HEWI eLOCK Anlage

Softlink

Durch Eingabe dieses Codes im

Softlink-Feld auf der HEWI Website

erhalten Sie weitere Produkt- bzw.

Service-Informationen.

‡ Bestellhilfen ab Seite 89

HEWI Elektronische Schließsysteme | 69


Identträger | Beschriftung

ES0982…

…individueller Text oder Nummern

HEWI Schlüssel, Schlüsselanhänger

Ausführung/Bestellangaben

Beidseitiger Druck

Max. 2 Textfelder, angeordnet in 2 Zeilen

Max. Anzahl Buchstaben oder Zahlen sind textabhängig, ca. 7-10 Zeichen je Zeile

Textvorlage (für jeden Identträger separat anzugeben)

? ? ?

? ? ?

ES0982…

…individueller Text oder Nummern

HEWI Karte

Ausführung/Bestellangaben

Einseitiger Druck

Max. 6 Textfelder, angeordnet in je 3 Zeilen recht und links

Max. Anzahl Buchstaben oder Zahlen sind Textabhängig, ca. 8-14 Zeichen je Zeile

Textvorlage (für jeden Identträger separat anzugeben)

? ?

? ?

? ?

? ?

? ?

? ?

70 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Systemverwaltung

Übersicht 73

Systemausschreibung Software,

Systemanforderungen 74

Systemausschreibung Handheld/PDA,

Programmierequipment 75

Software 76

Übersicht Software-Versionen 79

Hardware 80

Programmier IT 82

Systemverwaltung

HEWI Elektronische Schließsysteme | 71


Systemverwaltung

72 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Übersicht | Systemverwaltung

Isometrische Abbildung mit Bezeichnung und Seitenangabe

Software

Einzel- und Mehrplatz 76-78

Master IT

Schlüsselanhänger 82-83

Hardware, Pakete 81

Handheld (PDA) 80

Master IT

Schlüssel 82-83

CF-Adapter 80

Master IT

Mandantenlizenzkarte 86

Programmierstation 80

Programmierset eLOCK LernLösch

Schlüsselanhänger 84

Systemverwaltung

Externe Stromversorgung 80

Programmierset eLOCK LernLösch

Schlüssel 84

HEWI Elektronische Schließsysteme | 73


Systemverwaltung | Systemausschreibung Software, Systemanforderungen

Systemausschreibung Software

Die eLOCK Center Software ist als ein- oder mehrplatzfähige, PC- oder Client Server Version verfügbar. Bei den mandantenfähigen

Versionen können mehrere Schließanlagen mit derselben Softwareinstallation verwaltet werden.

In der eLOCK Center Software stehen zahlreiche Assistenten zur Verfügung, die

- bei selten benötigten Funktionen den Anwender durch das Programm führen

- bei häufig benutzten Funktionen den Prozess automatisieren und

- bei Massen Transaktionen die Prozessabsicherung gewährleisten

Zur Stammdatenübernahme aus Fremdprogrammen wie SAP, aus Email Programmen oder von Servern stehen spezielle Tools sowie eine

standardisierte Assistentenfunktion zur Verfügung.

Die eLOCK Center Software verfügt optional und versionsabhängig über ein gestuftes Berechtigungskonzept, dass in der gesamten Breite

und Tiefe der Software Anwendung findet. Alle Menüpunkte, Zugriffe, Organisationsrechte und Programmierfunktionalitäten lassen sich

vom gesamten Themenblock bis hin zum einzelnen Menüpunkt einschränken, und zwar individuell und frei kombinierbar für Nutzer,

Objekt, und Mandant.

Zusätzlich zum Kreuzschließplan ermöglicht die eLOCK Center Software optional die übersichtliche, vollständige Darstellung aller relevanten

Daten zu einem Beschlag / einem Identträger in einer einzigen Übersicht. Dies umfasst insbesondere

- Alle zugewiesenen Schutzzonen eines Beschlages

- Alle Beschläge einer Schutzzone

- Alle Berechtigungen einer Person oder Personengruppe

- Alle Personen einer Personengruppe

- Alle Identträger einer Person, inklusive der verlorenen Anzahl

- Alle zeitlichen Einschränkungen einer Person oder Personengruppe

- Alle zeitlichen Programmierungen eines Beschlages

- Die exakte modulare Ausführung eines Beschlages inklusive. zugewiesener Zeitlizenzen

- u.v.m.

Für die Vergabe von Berechtigungen für Personengruppen, Personen oder einzelnen IT sowie die Programmierung von Schutzzonen oder

Beschlägen stehen automatische Kopier- und Verschiebefunktionen zur Verfügung.

eLOCK Center verfügt über zahlreiche Onlinefunktionalitäten: Identträger werden über das angeschlossene Programmiergerät grundsätzlich

direkt programmiert, optional können auch Beschläge via LAN-Netzwerk online gesteuert und programmiert werden.

Die Systemanforderungen für den Zielrechner der eLOCK Center Softwareinstallation sind im Internet unter www.hewi.de beschrieben

(Volltextsuche nach „Systemanforderungen“) und stehen dort auch als Checkliste zur Verfügung.

Zusätzlich gilt die allgemeine Systemausschreibung auf Seite 4-5

HEWI eLOCK Systemanforderungen

Hardware

Ab Pentium III > 600 MHz

Arbeitsspeicher: Für alle Betriebssysteme ausser Vista: >500MB, für Vista >2GB

Festplattenkapazität

> 10 GB freier Speicherplatz auf dem Rechner vorhanden

Betriebssystem

Windows 2000 mit Service Pack 4

Windows XP Professional mit Service Pack 2

Windows XP Home Edition Service Pack 2

MS Vista mit Service Pack 1 ab Version eLOCK Center 7.2.C

Netzwerk

Lokake Einzelplatzinstallation

Server-Installation mit Übertragungsgeschwindigkeit ab 100 Mbit/sec.

Monitor

>= 1.280 x 1.024 Bildpunkte (32-Bit True-Color-Auflösung)

Laufwerke

DVD-Laufwerk integriert bzw. angeschlossen

Mindestens 2 freie USB-Anschlüsse vorhanden

Systemadministrator

Der User, bei dem die Software eLOCK Center installiert werden soll, besitzt Adminstatorrechte.

Der User, bei dem die Software eLOCK Center installiert werden soll, besitzt Adminstatorrechte oder der Administrator ist zum Zeitpunkt

der Softwareinstallation vor Ort verfügbar.

Nur bei Umstellung von ES5000

HEWI Key 5.1.4.6 ist auf dem Zielrechner der eLOCK-Installation installiert und lizensiert

Hinweis

Systemanforderungen finden Sie immer aktuell unter www.hewi.de

74 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Systemausschreibung Handheld / PDA, Programmierequipment | Systemverwaltung

Systemausschreibung Handheld / PDA, Programmierequipment

Die Datenübertragung zwischen der eLOCK Center Software und den Beschlägen kann mit jedem seitens

HEWI freigegebenem Handheld (PDA) mit Windows Mobile 6 Betriebssystem und CF2 Schnittstelle

vorgenommen werden. Als Zubehör ist neben der eLOCK Mobile PDA-Software lediglich ein HEWI eLOCK

CF-Adapter erforderlich.

Das Handheld (PDA) dient im Wesentlichen der Datenübertragung und kann keine eigenständigen Änderungen

im Schließplan oder Sicherheitskonzept innerhalb einer HEWI eLOCK Anlage generieren: hier bleibt die eLOCK

Center Software führendes System. So lassen sich einfache Servicearbeiten wie z.B. das Auslesen oder

Ersetzen von Beschlägen eigenständig mit dem Handheld (PDA) anstoßen, während für alle sicherheitsrelevanten

Programmierungen der Beschläge wie z.B. die Zuweisung der Schutzzonen oder das Auslesen des

Ereignisspeichers zwingend ein Auftrag für das Handheld (PDA) durch die eLOCK Center Software erzeugt

werden muss.

Die eLOCK Mobile Software verfügt optional über ein gestuftes Berechtigungskonzept, dass in der gesamten

Breite und Tiefe der Software Anwendung findet. Alle Menüpunkte, Zugriffe, Organisationsrechte und

Programmierfunktionalitäten lassen sich vom gesamten Themenblock bis hin zum einzelnen Menüpunkt

einschränken, und zwar individuell und frei kombinierbar für Nutzer, Objekt, und Mandant.

Um missbräuchliche Nutzung zu verhindern ist zur Datenübertragung an einen Beschlag zusätzlich zum

Handheld (PDA) immer ein Programmierschlüssel (MASTER) der jeweiligen Anlage erforderlich.

Das Handheld (PDA) verfügt über eine Generalschlüsselfunktion, mit der jeder Beschlag einer im PDA berechtigten

Anlage bedient werden kann. Um missbräuchliche Nutzung zu verhindern ist auch für eine solche

Bedienung immer zusätzlich ein Programmierschlüssel (MASTER) dieser Anlage erforderlich. Die

Generalschlüsselfunktion kann individuell je Nutzer freigegeben werden und ist grundsätzlich PIN geschützt.

Die Datenübertragung von der eLOCK Center Software zu den Identträgern (Programmierung der

Berechtigungen und Zeitzonen) erfolgt grundsätzlich Online über eine Programmierstation, die zentral, direkt

an den PC angeschlossen und durch die eLOCK Center Software angesteuert wird.

Zusätzlich gilt die allgemeine Systemausschreibung auf Seite 4-5

Systemverwaltung

HEWI Elektronische Schließsysteme | 75


Systemverwaltung | Software, Basic

Softlink

Bestellnummer

Beschreibung

O7H7G

ES0742NB

ES0742DB

HEWI eLOCK Center Basic inkl. Lizenz ES0742LB

Technik

· Zur PC- Installation

Funktion

· Software zur Verwaltung, Steuerung und Dokumentation von

einer eLOCK Schließanlage durch einen PC

HEWI eLOCK Center Basic - Demoversion

Abweichend zu ES0742NB

·Volle Funktionalität, aber zeitlich begrenztes Nutzungsrecht von

30 Tagen

·Kann durch Erwerb der eLOCK Center Lizenz ES0742LB auf zeitlich

unbegrenzte Nutzung erweitert werden

ES0742LB

ES0742EB

ES0742UB

HEWI eLOCK Center Basic - Lizenz inkl. 1 Stück HEWI eLOCK

Mandantenlizenzkarten sowie 2 Stück HEWI eLOCK MASTER

· Zur Lizenzierung einer eLOCK Center Basic-Version zur zeitlich

unbegrenzten Nutzung

· Im Lieferumfang für das erste Jahr enthalten:

eLOCK Center Basic-Update ES0742EB

eLOCK Center Basic-Upgrade ES0742UB

HEWI eLOCK Center Basic - Update

· Aktualisierung einer vorhandenen HEWI eLOCK Center

(Basic-Version) und HEWI eLOCK Mobile Software innerhalb

einer Releaseversion

HEWI eLOCK Center Basic - Upgrade

· Release-Wechsel (deutliche Mehrfunktionalität) einer vorhandenen

HEWI eLOCK Center (Basic-Version) und HEWI eLOCK Mobile

Software.

ES0743NB

HEWI eLOCK Center Basic - Wartungsvertrag

Leistungsumfang

· Update und Upgrade von eLOCK Center Basic

· Jährliche System- und Installationsüberprüfung von eLOCK Center

Basic mit resultierenden Optimierungsvorschlägen, Zugriff erfolgt via

Internet

ES0748NB

HEWI eLOCK Center Basic - Upgrade auf Professional

· Upgrade einer vorhandenen eLOCK Center Basic-Version

(ES0742NB) auf eine eLOCK Center Professional-Version (ES0742)

ES0749NB

HEWI eLOCK Center Basic - Upgrade Wartungsvertrag auf

Professional

· Upgrade eLOCK Center Wartungsvertrag von Basic auf

Professional

HEWI eLOCK Mandantenlizenzkarte Seite 84

‡ Bestellhilfen ab Seite 89

76 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Software, Professional | Systemverwaltung

Softlink

Bestellnummer

Beschreibung

T7J9G

ES0742

ES0742D

HEWI eLOCK Center Professional inkl. Lizenz ES0742L

Technik

· Zur PC- oder Serverinstallation

Funktion

· Software zur Verwaltung, Steuerung und Dokumentation von einer oder

mehreren unterschiedlichen eLOCK Schließanlagen durch einen

PC (Client)

HEWI eLOCK Center Professional - Demoversion

Abweichend zu ES0742

·Volle Funktionalität, aber zeitlich begrenztes Nutzungsrecht von

30 Tagen

·Kann durch Erwerb der eLOCK Center Lizenz ES0742L auf zeitlich

unbegrenzte Nutzung erweitert werden

ES0742L

ES0742E

ES0742U

HEWI eLOCK Center Professional - Lizenz inkl. 2 Stück HEWI

eLOCK Mandantenlizenzkarten sowie 4 Stück HEWI eLOCK

MASTER

· Zur Lizenzierung einer eLOCK Center Professional-Version zur zeitlich

unbegrenzten Nutzung

· Im Lieferumfang für das erste Jahr enthalten:

eLOCK Center Professional-Update ES0742E

eLOCK Center Professional-Upgrade ES0742U

HEWI eLOCK Center Professional - Update

· Aktualisierung einer vorhandenen HEWI eLOCK Center

(Professional-Version) und HEWI eLOCK Mobile Software innerhalb

einer Releaseversion

HEWI eLOCK Center Professional - Upgrade

· Release-Wechsel (deutliche Mehrfunktionalität) einer vorhandenen

HEWI eLOCK Center (Professional-Version) und HEWI eLOCK Mobile

Software.

ES0743

HEWI eLOCK Center Professional - Wartungsvertrag

Leistungsumfang

· Update und Upgrade von eLOCK Center Professional

· Jährliche System- und Installationsüberprüfung von eLOCK Center

Professional mit resultierenden Optimierungsvorschlägen, Zugriff

erfolgt via Internet

Systemverwaltung

ES0748

HEWI eLOCK Center Professional - Upgrade auf Mehrplatz

· Upgrade einer vorhandenen eLOCK Center Professional-Version

(ES0742) auf eine eLOCK Center Enterprise-Version (ES0746)

ES0749

HEWI eLOCK Center Professional - Upgrade Wartungsvertrag

auf Enterprise

· Upgrade eLOCK Center Wartungsvertrag von Professional auf

Enterprise

Softlink

Durch Eingabe dieses Codes im

Softlink-Feld auf der HEWI Website

erhalten Sie weitere Produkt- bzw.

Service-Informationen.

HEWI eLOCK Mandantenlizenzkarte Seite 84

‡ Bestellhilfen ab Seite 89

HEWI Elektronische Schließsysteme | 77


Systemverwaltung | Software, Enterprise

Softlink

Bestellnummer

Beschreibung

P7C1G

ES0746

ES0746D

HEWI eLOCK Center Enterprise

inkl. Lizenz ES0746L

Technik

· Zur PC- oder Serverinstallation

Funktion

· Software zur Verwaltung, Steuerung und Dokumentation von einer oder

mehreren unterschiedlichen eLOCK Schließanlagen durch mehrere

PC’s (Clients)

HEWI eLOCK Center Enterprise - Demoversion

Abweichend zu ES0746

·Volle Funktionalität, aber zeitlich begrenztes Nutzungsrecht von

30 Tagen

·Kann durch Erwerb der eLOCK Center Lizenz ES0746L auf zeitlich

unbegrenzte Nutzung erweitert werden

ES0746L

ES0746E

ES0746U

HEWI eLOCK Center Enterprise - Lizenz inkl. 2 Stück HEWI

eLOCK Mandantenlizenzkarten sowie 4 Stück HEWI eLOCK

MASTER

· Zur Lizenzierung einer eLOCK Center Enterprise-Version zur zeitlich

unbegrenzten Nutzung

· Im Lieferumfang für das erste Jahr enthalten:

eLOCK Center Enterprise-Update ES0746E

eLOCK Center Enterprise-Upgrade ES0746U

HEWI eLOCK Center Enterprise - Update

· Aktualisierung einer vorhandenen HEWI eLOCK Center

(Enterprise-Version) und HEWI eLOCK Mobile Software innerhalb

einer Releaseversion

HEWI eLOCK Center Enterprise - Upgrade

· Release-Wechsel (deutliche Mehrfunktionalität) einer vorhandenen

HEWI eLOCK Center (Enterprise-Version) und HEWI eLOCK Mobile

Software.

ES0747

HEWI eLOCK Center Enterprise - Wartungsvertrag

Leistungsumfang

· Update und Upgrade von eLOCK Center Enterprise

· Jährliche System- und Installaltionsüberprüfung von eLOCK Center

Enterprise mit resultierenden Optimierungsvorschlägen, Zugriff erfolgt

via Internet

Softlink

Durch Eingabe dieses Codes im

Softlink-Feld auf der HEWI Website

erhalten Sie weitere Produkt- bzw.

Service-Informationen.

HEWI eLOCK Mandantenlizenzkarte Seite 86

HEWI Zeitlizenzen Seite 86

‡ Bestellhilfen ab Seite 89

78 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Übersicht Software-Versionen | Systemverwaltung

HEWI eLOCK Center / Mobile Software-Versionen Release 7.2.C und Folgeversionen

Basic Professional Enterprise

(Einzelplatz Basis) (Einzelplatz) (Mehrplatz)

ES0742…B ES0742 ES0746

ARBEITSPLÄTZE & MANDANTEN

Anzahl Arbeitsplätze 1 1 unbegrenzt

Anzahl Mandanten 1 + Demo unbegrenzt unbegrenzt

Im Lieferumfang enthaltene Mandanten-Lizenz-Karten 1 2 2

STAMMDATEN

Beschläge max. ≤ 65.000

Schutzzonen max. ≤ 455 ≤ 16

IT-Sonderfunktion: Generalschlüssel

IT-Sonderfunktion: Switch-Key

Identträger max. ≤ 80.000

Personen ≤ unbegrenzt

Personengruppen = unbegrenzt ≤ 16

SCHLIESSPLAN

Kreuzschließplan (Matrix)

Personen-, Objekt-, Funktionsschießplan (Baumstruktur)

Basisfunktionen: Pers.Gr, Pers., IT, Schutzzonen, Beschläge (Tabelle) 1

Abbildung von Gebäudestrukturen

Abbildung von Organisationsstrukturen

Vererben von Berechtigungen

Filter- und Suchfunktionen

Übernahme bestehender Schließpläne CSV

Dynamische Workflows: Offene Benutzergruppen

ZEIT

Zeitprofile für Personen (1 ZP / Person)

Zeitprofile für Beschläge unbegrenzt (10 ZP / Beschlag)

Feiertage (150 Feiertage / Beschlag)

Beschlags-Zeitlinzenzen verwalten (1 Stück im Lieferumfang enth.)

KOMMUNIKATION & SECURITY

Programmierung der Systemkomponenten

Datenaustausch mit mobilem Endgerät (PDA)

Autonome Wartung mit PDA (Info, Löschen, Ersetzen)

Beschlags-Öffnung mit PDA

Autonome Security-Funktionen (Protokolle, Black-List)

Benutzerrollen (Diff. Berechtigungen: Funktionen&Organisation)

Netzwerkfähig: Kunden-LAN + Online-Beschläge

Online plus Beschläge / Tagespass

Protokollieren von Änderungen

Client-Server Betrieb

ZUSATZFUNKTIONEN

Import- und Exportfunktionen Stammdaten, Schließplan (CSV, XML,XLS,…)

Berichtswesen (inkl. Downloadfunktionen: ® PDF,DOC, XLS etc.) 2

SERVICE UND SUPPORT

Hotline & Remote-Support 3 3 3

Aktualitätsgarantie 12 Monate ab Lizensierung

Softwarewartung - Servicevertrag ≥ Jahr 2 ES0743…B ES0743 ES0747

Download-Tools für Personalstamm Exchange, Outlook, Lotus, SAP

Systemverwaltung

1) Anzeigefunktion für Stammdaten

2) Berichte: IT-Ausgabe, IT-Rückgabe, Zutrittsprotokolle, Offene Posten

3) Kostenfrei für 12 Monate ab Lizensierung

HEWI Elektronische Schließsysteme | 79


Systemverwaltung | Hardware

Bestellnummer

Abmessungen in mm / Beschreibung

ES0762

HEWI Handheld (PDA)

· Zur mobilen Datenübertragung zwischen der eLOCK Center Software

und den Beschlägen

· Windows Mobile6 Betriebssystem

· CF2-Schnittstelle

· Modell Socket SoMo 650-M

ES0780

HEWI Programmierstation (PS)

Technik

·Gerät zum Anschluss an einen PC mit installierter Software eLOCK

Funktion

·Zentrale Programmierung der Berechtigungen und Zeitzonen auf

HEWI eLOCK und ES5000 plus Identträgern

HEWI ESV Externe Stromversorgung mit Schnittstellenkabel

ESV-Beschlag

Technik

· Mobiles Gerät zur externen Energieversorgung der eLOCK Beschläge

Funktion

· Nach Überprüfung der Mandanten- und Beschlagsberechtigung können

Beschläge mit leeren oder beschädigten Batterien geöffnet werden

ES7781

ES6781

Standard, zur Verwendung in eLOCK Anlagen

Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

HEWI eLOCK CF-Adapter und Schnittstellenkabel

PDA (CF) - Zylinder

Technik

· Komponente zum Anschluss an einen Handheld (PDA) mit Windows

Mobile 5 Betriebssystem und CF2 Schnittstelle

Funktion

· Datenübertragung zwischen eLOCK Center Software und Beschlag

ES7765

ES6765

Standard, zur Verwendung in eLOCK Anlagen

Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

ES0792

HEWI Schnittstellenkabel PS - PC

· Verbindungskabel zum Anschluss der Programmierstation an einen PC,

im Lieferumfang der Programmierstation ES0780 enthalten

‡ Bestellhilfen ab Seite 89

80 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Hardware, Pakete | Systemverwaltung

Bestellnummer

ES0794

Beschreibung

HEWI Schnittstellenkabel PC - Beschlag

· Verbindungskabel zum direkten Anschluss eines PC/Laptops an die

HEWI eLOCK Beschläge, zur Durchführung von Firmwareupgrades

· Lieferfähig Anfang 2010

HEWI eLOCK Schnittstellenkabel ESV - Beschläge

· Verbindungskabel zum Anschluss der externen Stromversorgung (ESV)

an die HEWI eLOCK Beschläge, im Lieferumfang der externen

Stromversorgung an ES7781 oder ES6781 enthalten

ES7793

ES6793

Standard, zur Verwendung in eLOCK Anlagen

Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

HEWI eLOCK Schnittstellenkabel PDA - Zylinder

· Verbindungskabel zwischen Handheld (PDA) und Schließzylinder zur

Programmierung des Schließzylinders, im Lieferumfang des CF-Adapters

ES7765 oder ES6765 enthalten

ES7795

ES6795

Standard, zur Verwendung in eLOCK Anlagen

Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

HEWI eLOCK Paket Programmierequipment Basic

bestehend aus

· ES0742NB eLOCK Center Basic inkl. Lizenz ES0742LB

· Im Lieferumfang für das erste Jahr enthalten:

eLOCK Center Basic-Update ES0742EB

eLOCK Center Basic-Upgrade ES0742UB

· ES7781/ES6781 ESV Externe Strom Versorgung mit Schnittstellenkabel

ESV-Beschlag

· ES0780 Programmierstation (PS)

· ES7765/ES6765 CF-Adapter und Schnittstellenkabel

PDA (CF) - Zylinder

· ES0762 Handheld (PDA)

ES7700NB

ES6700NB

Standard, zur Verwendung in eLOCK Anlagen

Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

HEWI eLOCK Paket Programmierequipment Professional

bestehend aus

· ES0742 eLOCK Center Professional inkl. Lizenz ES0742L

· Im Lieferumfang für das erste Jahr enthalten:

eLOCK Center Professional-Update ES0742E

eLOCK Center Professional-Upgrade ES0742U

· ES7781/ES6781 ESV Externe Strom Versorgung mit Schnittstellenkabel

ESV-Beschlag

· ES0780 Programmierstation (PS)

· ES7765/ES6765 CF-Adapter und Schnittstellenkabel

PDA (CF) - Zylinder

· ES0762 Handheld (PDA)

ES7700

ES6700

Standard, zur Verwendung in eLOCK Anlagen

Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

HEWI eLOCK Paket Programmierequipment Enterprise

bestehend aus

· ES0746 eLOCK Center Enterprise inkl. Lizenz ES0746L

· Im Lieferumfang für das erste Jahr enthalten:

eLOCK Center Enterprise-Update ES0746E

eLOCK Center Enterprise-Upgrade ES0746U

· ES7781/ES6781 ESV Externe Strom Versorgung mit Schnittstellenkabel

ESV-Beschlag

· ES0780 Programmierstation (PS)

· ES7765/ES6765 CF-Adapter und Schnittstellenkabel

PDA (CF) - Zylinder

· ES0762 Handheld (PDA)

Systemverwaltung

ES7701

ES6701

Standard, zur Verwendung in eLOCK Anlagen

Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

‡ Bestellhilfen ab Seite 89

HEWI Elektronische Schließsysteme | 81


Systemverwaltung | eLOCK MASTER IT

Bestellnummer

Abmessungen in mm / Beschreibung

ES7710

HEWI eLOCK MASTER IT, Schlüsselanhänger, blau

Technik

· Identträger mit integriertem passivem, beschreibbarem 125 kHz RFID

Transponder Typ EM4450

Funktion

· Zur Identifikation und Programmierberechtigung an allen HEWI eLOCK

Beschlägen (Ausnahme: Schließzylinder mit zwingender Schlüsselbetätigung)

ES7730

HEWI eLOCK MASTER IT, Schlüssel, blau

Technik

· Identträger mit integriertem passivem, beschreibbarem 125 kHz RFID

Transponder Typ EM4450

Funktion

· Zur Identifikation und Programmierberechtigung an allen HEWI eLOCK

Beschlägen

‡ Bestellhilfen ab Seite 89

82 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Programmier IT ES5000 plus | Systemverwaltung

Bestellnummer

Abmessungen in mm / Beschreibung

ES6725

HEWI ES5000 plus Programmierkarte, Rohling

Technik

· Identträger mit integriertem passivem, beschreibbarem 125 kHz RFID

Transponder Typ EM4450

Funktion

· Zur Identifikation und Programmierberechtigung an allen ES5000 plus

Beschlägen

Ausführung

· Weiß mit Aufdruck Programmierkarte

· Nicht programmiert

ES6735

HEWI ES5000 plus Programmierschlüssel, Rohling

Technik

· Identträger mit integriertem passivem, beschreibbarem 125 kHz RFID

Transponder Typ EM4450

Funktion

· Zur Identifikation und Programmierberechtigung an allen ES5000 plus

Beschlägen

Ausführung

· Schwarz mit Aufdruck Programmierschlüssel

· Nicht programmiert

Systemverwaltung

‡ Bestellhilfen ab Seite 89

HEWI Elektronische Schließsysteme | 83


Systemverwaltung | Programmier IT eLOCK LernLösch

Softlink

Bestellnummer

Abmessungen in mm / Beschreibung

T6J9G

HEWI eLOCK LernLösch Programmierset für HEWI eLOCK

LernLösch Anlagen

Bestehend aus

· Sicherungskarte, zur Nachbestellung des Programmier IT "DELETE" oder

"RESET" im Verlustfall

· Programmier IT "ADD", zur Berechtigung von Identträgern am Beschlag

· Programmier IT "DELETE", zur Löschung von Identträgern am Beschlag

· Programmier IT "RESET", zum Löschen aller Berechtigungen eines

Beschlages

· Kurzanleitung zur Programmierung von Beschlägen

ES7731

ES7711

Ausführung als Schlüssel (siehe Foto)

Ausführung als Schlüsselanhänger

‡ Bestellhilfen ab Seite 89

84 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Programmier IT eLOCK LernLösch | Systemverwaltung

Softlink

Bestellnummer

Abmessungen in mm / Beschreibung

HEWI eLOCK LernLösch Ersatz Programmier IT "DELETE"

· Für eine vorhandene LernLösch Anlage, Bestellung nur nach Vorlage der

Sicherungskarte der betroffenen LernLösch Anlage möglich

ES7732E

ES7712E

Ausführung als Schlüssel

Ausführung als Schlüsselanhänger

HEWI eLOCK LernLösch Ersatz Programmier IT "RESET"

· Für eine vorhandene LernLösch Anlage, Bestellung nur nach Vorlage der

Sicherungskarte der betroffenen LernLösch Anlage möglich

ES7733E

ES7713E

Ausführung als Schlüssel

Ausführung als Schlüsselanhänger

Systemverwaltung

ES7729E

HEWI eLOCK LernLösch Ersatz Sicherungskarte

· Für eine vorhandene LernLösch Anlage, Ausstellung nur nach umfassender

Identitätsprüfung und Eigentumsnachweis der betroffenen

LernLösch Anlage möglich

Softlink

Durch Eingabe dieses Codes im

Softlink-Feld auf der HEWI Website

erhalten Sie weitere Produkt- bzw.

Service-Informationen.

‡ Bestellhilfen ab Seite 89

HEWI Elektronische Schließsysteme | 85


Systemverwaltung | Master IT, Lizenzen

Bestellnummer

Abmessungen in mm / Beschreibung

HEWI eLOCK MASTER IT Multiobjekt, Karte

Technik

· Identträger mit integriertem passivem, beschreibbarem 125 kHz RFID

Transponder Typ EM4450

Funktion

· Berechtigung mehrerer MASTER unterschiedlicher Mandanten (Objekte)

zur parallelen Nutzung an einem Wandleser Multiobjekt

ES7727

ES6727

Standard, zur Verwendung in eLOCK Anlagen

Zur Verwendung in ES5000 plus Anlagen

ES0720

HEWI eLOCK Mandantenlizenzkarte

inkl. 2 Stück HEWI eLOCK MASTER

Technik

· Lizenz zum Einspielen in die eLOCK Center Verwaltungssoftware,

zur flexiblen, revidierbaren Zuordnung zu einem Objekt (Mandanten)

Funktion

· Erweiterung einer eLOCK Center Softwareinstallation um die Verwaltung

eines zusätzlichen Mandanten (Objekt)

G4H7G

ES0751

HEWI eLOCK Zeitlizenz

Technik

· Lizenz zum Einspielen in die eLOCK Center Verwaltungssoftware,

zur flexiblen, revidierbaren Zuordnung zu einem Beschlag

Funktion

· Erweiterung der Beschlagsfunktionalität um zeitlich eingeschränkte

Berechtigungen, automatische Steuerfunktionen und Ereignisspeicher

86 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Zubehör | Systemverwaltung

Bestellnummer

Beschreibung

ES0709

HEWI eLOCK Systemhandbuch

Vollständige System- und Softwaredokumentation.

Systemverwaltung

HEWI Elektronische Schließsysteme | 87


88 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Bestellhilfen

eLOCK | Bestellformular Komfortsystem

HEWI

Pos. Tür-/Raum Tür-/Raum Bestell- Art.-Nr. Anzahl Typ Vier- Dornmaß Stulp Tür- DIN- Farbe

Bezeichnung Nummer menge Zeitlizenz kant stärke Richt.

Eingabe überflüssig,

wenn Auswahl vollständig

angegeben

Einseitig

Beidseitig

8 9 55 60 65 20 24

25 - 180 mm

inkl. Rosetten

Links

Rechts

90 Tiefschwarz

92 Anthrazit

99 Reinweiß

Andere

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

Zeitlizenzen

ES0751

Spezifische Angaben Schlösser/Zylinder 90

Bestellnummernsystematik 92

Variantenübersicht 96

Bestellformulare 98

Bestellhilfen

HEWI Elektronische Schließsysteme | 89


Bestellhilfen | Spezifische Angaben Schlösser und Zylinder

Spezifische Angaben

Bestellhilfen

Baulänge Zylinder

(Schließzylinder,

Doppelknaufzylinder,

Halbzylinder)

Maßangaben

A Außenmaß inkl. Rosettenstärke

I Innenmaß inkl. Rosettenstärke

Ausführung

· eLOCK: Länge ab 55 mm

(innen 30 mm, außen 25 mm)

· ES5000 plus: Länge ab 60 mm

(innen 30 mm, außen 30 mm)

in 5 mm Schritten bis max. 160 mm

(innen/außen max. 80 mm)

Weitere Maße auf Anfrage.

Türstärke Komfortsystem

Maßangaben

A Außenmaß inkl. Rosettenstärke

I Innenmaß inkl. Rosettenstärke

Für die Bestellung ist lediglich die Angabe der

Gesamtlänge A + I (= Türstärke inkl. Rosetten)

erforderlich.

Mindestlänge von A + I (Türstärke inkl. Rosetten)

= 25 mm

Mindestlänge A, I (Außenmaß oder Innenmaß)

= 12,5 mm

Maxlänge A, I (Außenmaß oder Innenmaß)

= 90 mm

Weitere Maße auf Anfrage.

DIN Richtung

DIN Rechts

DIN Links

Dornmaß

Dornmaß, gemessen von Vorderseite Stulp bis

Mitte Vierkant oder Zylinderkern.

Drückervierkant

Lieferbare Drückervierkante:

8, 8,5, 9 und 10/8 mm.

‡ Variantenübersicht Seite 96, 97

‡ Bestellformular ab Seite 98

90 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Spezifische Angaben Schlösser | Bestellhilfen

Spezifische Angaben

Bestellhilfen

Stulpform Komfortsystem

rund

eckig

Der Stulp ist grundsätzlich aus Edelstahl und

in den Breiten 20 oder 24 mm erhältlich.

Lochung/Entfernungen

e

Entfernung gemessen von Mitte Vierkant bis

Mitte Zylinderkern.

Maß „x innen“ und „x außen“

xa Außenmaß ohne Rosettenstärke

xi Innenmaß ohne Rosettenstärke

Geteilte Vierkantstifte erfordern die Angabe der

Innen- und Außenmaße.

Richtung (Bestellangabe für Drückergarnituren)

Linkszeigend

Rechtszeigend

Unsymmetrische Drückerformen erfordern eine

eindeutige Richtungsangabe. Rechtszeigend

bedeutet: Das Drückerende zeigt nach rechts

Schlossausführung bei Rahmentürsystemen

Ausführung C, rechts/einwärts

Ausführung E, links/einwärts

Achtung:

Bei Verwendung an Türen in

Flucht- und Rettungswegen müssen

nach baurechtlichen Bestimmungen

in Fluchtrichtung immer Drücker mit

Panikfunktion verwendet werden!

Ausführung F, rechts/auswärts

Ausführung D, links/auswärts

Bestellhilfen

‡ Variantenübersicht Seite 96, 97

‡ Bestellformular ab seite 98

HEWI Elektronische Schließsysteme | 91


Bestellhilfen | Bestellnummernsystematik Wandleser und Face

Bestellnummernsystematik für Beschläge mit externer Energieversorgung

Bereich System Produkt- Modell Produkt- Montage Transpon- Verwaltung Zeit Material - Farbe

gruppe variante der-Typ

ES 7 4 3

0 U X

= variable Position

X = Edelstahl

Leer = Polyamid

Y = Kunststoff

E o. Leer = EM

H = HITAG

0 o. Leer = Zutritt

1 = Zeit

S o. leer = eLOCK

L = eLOCK LernLösch

V = eLOCK - Online

T = eLOCK - Online plus

T = Montage auf Tragschiene

U = Montage in UP-Dose oder Unterputzgehäuse

A = Montage in Aufputzgehäuse

S = Blindabdeckung für Wandleser Steuerung

3 = Biometrie

1 = Face

4 = Wandleser

1 = Wandleser Steuerung Standard (1 Relais)

2 = Wandleser Steuerung Multirelais

3 = Wandleser Steuerung Multiobjekt 4

4 = Wandleser Steuerung Multiobjekt 8

0 = Version für externe Antennen

1 = Upgrade LernLösch auf Verwaltungssoftware

2 = Upgrade von Offline auf Online

3 = Upgrade von Online auf Online plus

4 = Upgrade von Offline auf Online plus

9 = Version mit interner Antenne

5 = Antennen

0 = IP 21 ohne Abdeckung

1 = IP 65 ohne Abdeckung

5 = für Siedle mit Abdeckung

6 = Abdeckkappen

0 = 80 mm, eLOCK Design

1 = 55 mm, für Schalterprogramme

5 = Distanzrahmen niedrig

6 = Distanzrahmen hoch

9 = IP65 AP-Gehäuse

5 = Wandleser Umfeld

1 = Online LAN Module

0 = Online LAN Modul

3 = Relais

1 = Relais - Einzel

2 = Relais - Doppelt

5 = SPS - Produkte

0 = Basismodul

1 = Erweiterungsmodul

5 = SPS Softwareprogrammm

6 = Netzteile

0 = Netzteil

7 = Mechanischer EC Schalter

0 = Mechanischer EC Schalter

0 = Systemübergreifende Komponenten

5 = System ES5000

6 = System ES5000 plus

7 = System eLOCK

ES = Bereichskennzeichnung HEWI

92 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Bestellnummernsystematik Schlösser und Zylinder | Bestellhilfen

Bestellnummernsystematik für Batterie betriebene Beschläge

Bereich System Produkt- Modell Produkt- Identifi- Transpon- Verwaltung Zeit Material - Farbe

gruppe variante kation der-Typ

ES 6 2 3

0 E E S 1 X

E o. Leer = EM

H = HITAG

F = Fluchtweg

E = Einseitige Identifikation

B = Beidseitige Identifikation

0 o. Leer = Zutritt

1 = Zeit

S o. leer = eLOCK

L = eLOCK LernLösch

V = eLOCK - Online

T = eLOCK - Online plus

2 = Zylinder

1 = Doppelknaufzylinder

2 = Halbzylinder

3 = Schließzylinder

0 = Standardausführung

1 = Upgrade Version LernLösch auf eLOCK Center

7 = Verlängerung - Länge bis 80 mm (Halbzylinder bis 40 mm)

8 = Verlängerung - Länge ab 81 mm (Halbzylinder ab 41 mm)

9 = Verlängerung - Länge ab 111 mm (Halbzylinder ab 56 mm)

8 = Zubehör Zylinder

1 = Pflegeset Schließzylinder

9 = Mechanische Zylinder

0 = Mechanischer Halbzylinder

1 = Mechanischer Doppelzylinder

6 = Zuschaltbarer Drücker

1 = Rahmentürsystem

4 = Komfortsystem

1 = Upgrade Version Lern Lösch auf eLOCK Center

2 = Rahmentürsystem Zubehör

1 = Spezial-Flachschließblech, 20mm

2 = Spezial-Flachschließblech, 24mm

3 = Spezial-Flachschließblech, verstellbar

8 = Zubehör

9 = Energieversorgung

1 = Batterie 3 Volt Lithium CR2

8 = Batterie 6 Volt Lithium CR2P

9 = Batterie 9 Volt Block

0 = Systemübergreifende Komponenten

5 = System ES5000

6 = System ES5000 plus

7 = System eLOCK

= variable Position

X = Edelstahl

Leer = Polyamid

Y = Kunststoff

ES = Bereichskennzeichnung HEWI

Bestellhilfen

HEWI Elektronische Schließsysteme | 93


Bestellhilfen | Bestellnummernsystematik Identträger

Bestellnummern-

Systematik

Identträger

Bereich System Produkt- Modell Produkt- Gestaltung Trans- Fremdgruppe

variante ponder-Typ transponder

ES 7 9 3

0 H E M

9 = Identträger

0 = Systemübergreifende Komponenten

5 = System ES5000

6 = System ES5000 plus

7 = System eLOCK

ES = Bereichskennzeichnung HEWI

E o. Leer = EM

H = HITAG

H o. Leer = eLOCK Design

B = Blanco

1 = Karte

3 = Schlüssel

4 = Anhänger

0 = Standardausführung

1 = Karte mit Magnetstreifen

8 = Beschriftung

1 = Beschriftung mit fortlaufender Nummer

2 = Beschriftung mit Name, Text, beliebiger Nummer

Leer = Kein Fremdtransponder

L = Fremdtransponder Legic

M = Fremdtransponder Mifare

94 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Bestellnummernsystematik Systemverwaltung | Bestellhilfen

Bestellnummern-

Systematik

Systemverwaltung

Bereich System Produkt- Modell Produkt- Ausführung Transpondergruppe

variante Typ

ES 7 7 3

0

Leer = EM

H = HITAG

B = Basic

N o. leer = Neue Vollversion incl. Lizenz

E = Update

U = Upgrade

D = Demo Software (30 Tage)

L = Lizenzierung Demo Software

9 = Zubehör / Kabel und CO

1 = Schnittstellenkabel PDA - PC

2 = Schnittstellenkabel PS - PC

3 = Schnittstellenkabel ESV - Beschlag

4 = Schnittstellenkabel PC - Beschlag (Service Stecker)

5 = Schnittstellenkabel PDA (CF) - Zylinder

8 = Zubehör Hardware

0 = Programmierstation

1 = ESV mit Kabel

5 = Service Tool / Boot Loader

6 = PDA

1 = PDA Modell HP iPAQ hx2490 o.ä.

5 = CF Adapter mit Software PDA und Kabel

6 = Software PDA

5 = Beschlags Lizenzen

1 = Lizenz ZEIT

4 = Verwaltungssoftware

2 = Einzelplatz - Mandantenfähig

3 = Software Wartungsvertrag Einzelplatz

6 = Mehrplatz - Mandenantenfähig

7 = Software Wartungsvertrag Mehrplatz

8 = Upgrade Software auf Mehrplatzstruktur

9 = Upgrade Wartungsvertrag auf Mehrplatzstruktur

2 = Spezielle Funktionskarten

0 = Mandantenlizenzkarte

7 = MASTER Multiobjekt

9 = Sicherungskarte LernLösch (nur Ersatz)

5 = Rohling ES5000 plus Programmierkarte

1 = Programmier IT Schlüsselanhänger

3 = Programmier IT Schlüssel

0 = Master IT

1 = Programmierset Lern Lösch

2 = Ersatz IT LernLösch - Delete

3 = Ersatz IT LernLösch - Reset

5 = Rohling ES5000 plus Programmierschlüssel

0 = Pakete Programmierequipment

0 = Paket 1 SW (Einzelplatz)

1 = Paket 2 SW (Mehrplatz)

7 = Programmierequipment

0 = Systemübergreifende Komponenten

5 = System ES5000

6 = System ES5000 plus

7 = System eLOCK

Bestellhilfen

ES = Bereichskennzeichnung HEWI

HEWI Elektronische Schließsysteme | 95


Bestellhilfen | Variantenübersicht Wandleser und Face

Verwaltung

Produktvariante

Zeitlizenz

WL Steuerung WL Steuerung WL Steuerung Face

Multiobjekt

Multirelais

eLOCK

ES5000 plus m m m

LernLösch

Montageart der Steuerung

m

Offline m m

Online m

Online plus

Optional

In Unterputz-Dose (UP)

Auf Tragschiene (TS)

Antenne intern/extern - Anmerkung: Interne Antennen sind nur für UP-Steuerungen möglich

Intern m m m

Extern (IP21 = Innen)

Extern (IP65 = Außen)

Abdeckungen für UP-Steuerung und externe Antenne

80 x 80 mit Lichtring

80 x 80 ohne Lichtring

55 x 55 mit Lichtring

Spannungsversorgung für Steuerung

Onlineanbindung der Steuerung

Netzteil (UP)

Netzteil (TS)

LAN Modul (UP)

LAN Modul (TS)

Externe Relais - Anmerkung: Alle Steuerungen verfügen über ein internes Schließer Relais

Wechsler (UP) m m m

Wechsler (TS) m m m m

SPS Basismodul

SPS Erweiterungsmodul

Montagezubehör für UP-Steuerung - Anmerkung: Nur optional erforderlich

Distanzrahmen niedrig m m m

Distanzrahmen hoch m m m

Aufputzgehäuse IP65 (Außen) m m m

Ausführung/Farbe

Tiefschwarz (90)

Anthrazitgrau (92)

Reinweiß (99)

Andere m m m m



= Standard

m = Optional

96 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Variantenübersicht Zylinder, Komfort- und Rahmentürsystem | Bestellhilfen

Verwaltung

Produktvariante

Zeitlizenz

Türstärke inkl. Rosetten

Dornmaß

Entfernung

Vierkant

DIN Richtung

Komfort- Rahmentür- Schließ- Doppelknauf- Halbsystem

system zylinder zylinder zylinder

eLOCK

ES5000 plus m m m m m

LernLösch m m m m m

Einseitig

Beidseitig m m m

Fluchtweg

Tür öffnet in Fluchtrichtung…

Stulpbreite

Stulpform

Ausführung/Farbe

Optional

Gesamt (A+I) 25 - 180 55 (60) - 160 55 - 160 40 - 90

Innen (I) 12,5 - 90 30 - 80 30 - 80

Außen (A) 12,5 - 90 25 (30) - 80 25 - 80 30 - 80

35

40 m

55

60 m

65 m

92

72

8

9 m

rechts

links

einwärts

auswärts

m


20

24

rund


eckig m

Edelstahl

Tiefschwarz (90)

Anthrazitgrau (92)

Reinweiß (99)

Andere m m m m m

m

Bestellhilfen

= Standard

m = Optional

HEWI Elektronische Schließsysteme | 97


eLOCK | Bestellformular HEWI

Kundennummer:

Firma:

Lieferanschrift:

Kommission:

Bestell-Nr.:

Objekt:

HEWI-Objektnummer:

Datum:

System eLOCK

eLOCK LernLösch

ES5000 plus

Transponder X EM

Datum, Unterschrift

98 | HEWI Elektronische Schließsysteme

E7H3G

Durch Eingabe dieses Codes im

Softlink-Feld auf der HEWI Website

erhalten Sie Bestellformulare.


27

26

25

24

23

22

21

20

19

18

17

16

15

14

13

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

Zeitlizenzen ES0751

Mechanischer Zylinder

Schließzylinder

Doppelknaufzylinder

Halbzylinder

Einseitig

Beidseitig

Fluchtweg

in 5 mm Schritten

inkl. Rosetten

Edelstahl

90 Tiefschwarz

92 Anthrazit

99 Reinweiß

Andere

Eingabe überflüssig,

wenn Auswahl voll

ständig angegebe

Pos. Tür-/Raum Tür-/Raum Bestell- Art.-Nr. Anzahl Bauform Typ Zylindermaß Farbe

Bezeichnung Nummer menge Zeitlizenz

Innen Außen

30-80 25-80

eLOCK | Bestellformular Zylinder HEWI

Bestellhilfen

HEWI Elektronische Schließsysteme | 99


25

24

23

22

21

20

19

18

17

16

15

14

13

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

Zeitlizenzen ES0751

Einseitig

Beidseitig

8 9 55 60 65 20 24

25 - 180 mm

inkl. Rosetten

Links

Rechts

90 Tiefschwarz

92 Anthrazit

99 Reinweiß

Andere

Eingabe überflüssig,

wenn Auswahl vollständig

angegeben

Pos. Tür-/Raum Tür-/Raum Bestell- Art.-Nr. Anzahl Typ Vier- Dornmaß Stulp Tür- DIN- Farbe

Bezeichnung Nummer menge Zeitlizenz kant stärke Richt.

eLOCK | Bestellformular Komfortsystem HEWI

100 | HEWI Elektronische Schließsysteme


25

24

23

22

21

20

19

18

17

16

15

14

13

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

Zeitlizenzen ES0751

35 40

Links

Rechts

Einwärts

Auswärts

90 Tiefschwarz

92 Anthrazit

99 Reinweiß

Andere

Flach - 20 mm

Flach - 24 mm

Flach Verstellbar

Innen Außen

(Xi) (Xa)

Eingabe überflüssig,

wenn Auswahl vollständig

angegebe

Gemessen vom

Türblatt bis auf

Schlosskasten

Pos. Tür-/Raum Tür-/Raum Bestell- Art.-Nr. Anzahl Dorn- DIN- Tür öffn. in Farbe Schließblech Türmaße (nur für

Bezeichnung Nummer menge Zeitlizenz maß Richt. Fluchtrich. (optional) sep. Drückerbestellung)

eLOCK | Bestellformular Rahmentürsystem HEWI

Bestellhilfen

HEWI Elektronische Schließsysteme | 101


25

24

23

22

21

20

19

18

17

16

15

14

13

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

Zeitlizenzen ES0751

Unterputz (UP)

Tragschiene

Standard

Multirelais

Multiobjekt

Offline

Online

Online plus

Intern

Extern

Ja

Nein

Eingabe überflüssig,

wenn Auswahl vollständig

angegeben

Pos. Tür-/Raum Tür-/Raum Bestell- Art.-Nr. Anzahl Montage Typ Verwaltung Antenne Zubehör

Bezeichnung Nummer menge Zeitlizenz gemäß Blatt 2

eLOCK | Bestellformular Wandleser - Blatt 1 - Steuerung HEWI

102 | HEWI Elektronische Schließsysteme


25z

24z

23z

22z

21z

20z

19z

18z

17z

16z

15z

14z

13z

12z

11z

10z

9z

8z

7z

6z

5z

4z

3z

2z

1z

Extern IP 21

Extern IP 65

Extern Siedle

80 x 80

80 x 80 blind

55 x 55

80 x 80

80 x 80 blind

55 x 55

90 Tiefschwarz

92 Anthrazit

99 Reinweiß

Andere

Unterputz

Tragschiene

Unterputz

Tragschiene

Unterputz

Tragschiene

Basismodul

Erweiterung

für WL-UP für externe

Steuerung Antenne

Master Multiobjekt

Pos. Externe Abdeckungen Farbe Netzteil LAN Ext. SPS

Antenne Modul Relais Modul

eLOCK | Bestellformular Wandleser - Blatt 2 - Zubehör HEWI

Bestellhilfen

HEWI Elektronische Schließsysteme | 103


8

7

6

5

4

3

2

1

Eingabe überflüssig,

wenn Auswahl vollständig

angegeben

Basic

Professional

Enterprise

Progr. Paket

Software + Lizenz

Demosoftware

Wartungsvertrag

PDA

CF-Adapter

Programmiergerät

ESV

Zeitlizenz

Mand. Lizenzkarte

Software Lizenz

Pos. Bestellmenge Art.-Nr.

Systemverwaltung Version Typ Equipment Lizenzen

8

7

6

5

4

3

2

1

Eingabe überflüssig,

wenn Auswahl vollständig

angegeben

Karte

Schlüssel

Schlüsselanhänger

Standard IT

Dualer IT mit Legic

Dualer IT mit Mifare

Dualer IT mit Magnet

MASTER IT (blau)

MASTER Multiobjekt

Programmier Set

Ersatz IT "DELETE"

Ersatz IT "ADD"

eLOCK Design

Weiß

Für Kundendruck

Freier Text (Vorlage)

Numeriert (fortl.)

Pos. Bestellmenge Art.-Nr. Standard Programm LernLösch Nur Karte Optional

Identträger Bauform Typ Oberfläche Schrift

eLOCK | Bestellformular Identträger und Systemverwaltung HEWI

104 | HEWI Elektronische Schließsysteme


HEWI Elektronische Schließsysteme | 105

Bestellhilfen


106 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Allgemeine Informationen

i

Services, Schulungen 108

Bestellnummernverzeichnis 110

Produktvorteile, Zertifizierungen, Lieferbedingungen 116

Materialeigenschaften, Pflegehinweise 117

Geschäftsbedingungen 118

Materialfarben 120

HEWI Elektronische Schließsysteme | 107

Allgemeine Infos


Service | Architekten und Leistungspartner

HEWI Services

Der HEWI Active Global Support by Netviewer®

U8C1G

Die Nutzung der folgenden HEWI Serviceleistungen

erleichtert Ihre tägliche Arbeit von der Planung, über

die Erstellung bis hin zur Nutzung eines Objektes:

• Umfassende Beratung in allen Phasen der Planung über das gesamte

HEWI Leistungsspektrum

•Produktkataloge Online

•Angebots- und Ausschreibungsunterstützung

•Bemusterungen und Ausstellungssysteme

•Erarbeitung individueller Problemlösungen

•Präsentationsunterstützung bei Bauherren und Investoren

Mit Netviewer® arbeiten Sie, als säße der HEWI Supportmitarbeiter direkt

Ihnen gegenüber. Nach wenigen Mausklicks blicken Sie und der HEWI

Supportmitarbeiter gemeinsam auf einen Bildschirm, bearbeiten und

diskutieren Dokumente, können schnellen Software-Support erhalten,

sind per Video präsent oder erarbeiten Ihre Ideen am Whiteboard.

Und dies alles kinderleicht!

Wenden Sie sich einfach direkt an den HEWI ES-Support!

Nähere Informationen zu der Netviewer® Software finden Sie auf unserer

Website unter dem folgenden Link:

www.hewi.de/netviewer

Zur Unterstützung bietet Ihnen HEWI die folgenden

Tools:

• Produktkatalog im Internet (http://produktkatalog.hewi.de)

• Produktkatalog auf der CD HEWI InfoWare

• Ausschreibungstexte im Internet

C8H3G

Die HEWI Systemberater

D8K4G

Diese ES-Spezialisten kommen bei Bedarf gerne zu Ihnen: sei es, um

Ihnen das HEWI ES-Leistungspartnerkonzept vorzustellen, oder um Sie

bei der Systempräsentation vor Ort zu unterstützen. Profitieren Sie von

den Objekterfahrungen unserer Systemberater, die Ihnen gerne bei

Projektierung und After Sales zur Seite stehen.

Das HEWI Auftrags- und Service-Center

E7D3G

HEWI hat speziell für Ihre Bedürfnisse ein eigenes Kundenbetreuungsteam,

in dem Ihnen ES-Spezialisten zur Verfügung stehen.

So werden Sie bei sämtlichen Anforderungen und Fragen zum Thema ES

von kompetenten Gesprächspartnern persönlich betreut:

Telefon: 05691 82-780

Telefax: 05691 82-99782

eMail: ac-es@hewi.de

Der HEWI ES-Support

Unsere Servicetechniker im HEWI ES-Support sind Ihr zentraler

Ansprechpartner für Auskünfte und Hilfestellung bei allen technischen

Fragen rund um das Thema ES, sowie für Unterstützung bei

Erstinstallation, Inbetriebnahme und selbstverständlich auch im täglichen

Betrieb.

Telefon: 05691 82-200

Telefax: 05691 82-281

eMail: es-support@hewi.de

108 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Schulungen | Service

HEWI bietet alle Schulungen auch als Inhouse

Schulungen beim Kunden oder im Objekt an.

Ihr Nutzen: Erfahrene HEWI Trainer reisen mit dem

Schulungsequipment zu Ihnen. Sie haben weder

Aufwände für Anreise und Übernachtung Ihrer

Mitarbeiter noch Kosten über evtl. die reine

Seminargebühr hinaus. Dieses Angebot gilt für

bestehende und zukünftige Leistungspartner mit

Trainingsgruppen von mindestens 5 Teilnehmern.

Wir empfehlen Schulungen zeitnah vor Ihren

Projekten und Aufgaben mit allen Mitarbeitern aus

ihrem Vertrieb, ihrer Objektabteilung sowie dem

Team für die Inbetriebnahme und Übergabe.

Bei der Planung von Terminen und erweiterten

Inhalten beraten wir sie im Vorfeld gern!

ESE010

Nutzen und Möglichkeiten erkennen

ESE010S

Schließpläne erstellen,

Schließanlagen mit Software

programmieren und verwalten

Anwender in Industrie, Verwaltung

und Dienstleistung

Leistungspartner Level 1: Anwendungsberatung

1 ½ Tage

1 Tag

In der folgenden Übersicht finden Sie die einzelnen

Schulungsmodule für HEWI eLOCK Schließsysteme.

Über das Level 1 können Sie Ihr Wissen vertiefen

und sich entsprechend qualifizieren. Details zu den

Schulungsmodulen entnehmen Sie bitte unserem

aktuellen Seminarangebot.

HEWI eLOCK Schließsystem

Anwendungsberatung

Leistungspartner in Handel und

Handwerk

E7K4G

Leistungspartner Level 2: Systemberatung

ESE020

1 Tag

Zutrittskontrolle und Sicherheit

mit Hard- und Software

Systemberatung

Leistungspartner in Handel und

Handwerk

Leistungspartner Level 3: Systemexperten

ESE030

1 Tag

Gewerkübergreifende Bau-Stelle:

Chancen oder Risiko?

Leistungspartner in Handel und

Handwerk

Softlink

Durch Eingabe dieses Codes im

Softlink-Feld auf der HEWI Website

erhalten Sie weitere Produkt- bzw.

Service-Informationen.

HEWI Elektronische Schließsysteme | 109

Allgemeine Infos


Allgemeine Informationen | Bestellnummernverzeichnis

Bestellnummer Bezeichnung Lieferzeit Farben Seite

Montagezubehör

BL305.6.10U Bohrlehre nicht mehr drin! A 1

Zylinder, Zubehör und Verlängerungen

ES0217 Verlängerung Doppelknaufzylinder 65 - 80 mm A 27

ES0218 Verlängerung Doppelknaufzylinder 85 - 110 mm A 27

ES0219 Verlängerung Doppelknaufzylinder 115 - 160 mm B 27

ES0227 Verlängerung Halbzylinder 35 - 40 mm A 28

ES0228 Verlängerung Halbzylinder 45 - 55 mm B 28

ES0229 Verlängerung Halbzylinder 60 - 80 mm B 28

ES0237 Verlängerung Schließzylinder 65 - 80 mm A 25

ES0238 Verlängerung Schließzylinder 85 - 110 mm A 25

ES0239 Verlängerung Schließzylinder ab 115 - 160 mm B 25

ES0281 Pflegeset Schließzylinder A 30

Wandleser, Zubehör

ES0460 Wandleser Gehäuseabdeckung 80 mm HEWI A 3+12 46

ES0460S Wandleser Gehäuseabdeckung 80 mm HEWI blind A 3+12 46

ES0461 Wandleser Gehäuseabdeckung 55 mm Schalter A 4 47

ES0465 Wandleser Distanzrahmen niedrig B 4 47

ES0466 Wandleser Distanzrahmen hoch B 4 47

ES0469A Aufputzgehäuse Wandleser IP65 B 1 47

ES0510T LAN Modul, Tragschiene A 50

ES0510U LAN Modul, Unterputz A 50

ES0531T Externes Relais, Tragschiene, einzeln A 50

ES0532U Externes Relais, Unterputz, doppelt A 50

ES0550T SPS Steuerung - Basismodul A 49

ES0551T SPS Steuerung - Erweiterungsmodul A 49

ES0555 SPS Softwareprogramm A 49

ES0560T Netzteil Tragschiene 24V(DC) 0,4A A 51

ES0560U Netzteil Unterputz 24V(DC) 0,5A A 51

ES0570 Mechanischer EC Schalter B 4 51

Rahmentürsystem, Zubehör

ES0621 Rahmentürsystem Flachschließblech 20 mm A 1 18

ES0622 Rahmentürsystem Flachschließblech 24 mm A 1 18

ES0623 Rahmentürsystem Flachschließblech verstellbar A 1 18

Systemverwaltung, Allgemein

ES0709 eLOCK Systemhandbuch A 87

ES0720 Mandantenlizenzkarte A 1 86

ES0742 eLOCK Center Professional, Software inkl. Lizenz A 77

ES0742D eLOCK Center Professional, Demoversion A 77

ES0742DB eLOCK Center Basic, Demoversion A 76

ES0742E eLOCK Center Professional, Softwareupdate A 77

ES0742EB eLOCK Center Basic, Softwareupdate A 76

ES0742L eLOCK Center Professional, Softwarelizenz A 77

ES0742LB eLOCK Center Basic, Softwarelizenz A 76

110 | HEWI Elektronische Schließsysteme

Gemäß der allgemeinen Verkaufsbedingungen von HEWI gelten grundsätzlich die gegenüber dem Kunden schriftlich bestätigten

Lieferzeiten und Preise, ansonsten die am Versandtag gültigen Preise.

Lieferzeit Klasse A: Im Regelfall 1 Woche ab Auftragseingang (Warenausgang HEWI)

Lieferzeit Klassse B: Auf Anfrage


Bestellnummernverzeichnis | Allgemeine Informationen

Bestellnummer Bezeichnung Lieferzeit Farben Seite

ES0742NB eLOCK Center Basic, Software inkl. Lizenz A 76

ES0742U eLOCK Center Professional, Softwareupgrade (Releasewechsel) A 77

ES0742UB eLOCK Center Basic, Softwareupgrade (Releasewechsel) A 76

ES0743 eLOCK Center Professional, Wartungsvertrag A 77

ES0743NB eLOCK Center Basic, Wartungsvertrag A 76

ES0746 eLOCK Center Enterprise, Software inkl. Lizenz A 78

ES0746D eLOCK Center Enterprise, Demoversion A 78

ES0746E eLOCK Center Enterprise, Softwareupdate A 78

ES0746L eLOCK Center Enterprise, Softwarelizenz A 78

ES0746U eLOCK Center Enterprise, Softwareupgrade (Releasewechsel) A 78

ES0747 eLOCK Center Enterprise, Wartungsvertrag A 78

ES0748 Upgrade eLOCK Center Softwarelizenz von Professional auf Enterprise A 77

ES0748NB Upgrade eLOCK Center Softwarelizenz von Basic auf Professional A 76

ES0749 Upgrade eLOCK Center Wartungsvertrag von Professional auf Enterprise A 77

ES0749NB Upgrade eLOCK Center Wartungsvertrag von Basic auf Professional A 76

ES0751 Zeitlizenz für eLOCK Center A 48, 58, 86

ES0762 PDA Modell Socket SoMo 650-M A 1 80

ES0780 Programmierstation A 1 80

ES0792 Schnittstellenkabel PS/PC A 80

ES0794 Schnittstellenkabel PC/Beschlag A 81

Support, Energieversorgung

ES0810 Support Tagessatz inkl. Spesen A

ES0891 Batterie Lithium CR2 3 Volt A 16, 30

ES0898 Batterie Lithium CR2P 6 Volt A

ES0899 Batterie 9 Volt Block A

Identträger, Allgemein

ES0900 Initialisierung beigestellter Identträger A 69

ES0981 Beschriftung Identträger mit laufender Nummer B 1 69

ES0982 Beschriftung Identträger mit freiem Text B 1 69

Identträger, ES5000 plus

ES5920 Identträger, Schlüsselanhänger A 1 67

ES5931 Identträger, Karte mit HEWI Aufdruck, weiß A 1 69

ES5932 Identträger, Karte, Glanz, für Kundenaufdruck geeignet, weiß A 1 69

ES5940 Identträger, Karte, Glanz, mit EM Transponder und Magnetstreifen, weiß B 1 69

ES5950 Identträger, Schlüssel A 1 66

Zylinder, ES5000 plus

ES6210B Doppelknaufzylinder Polyamid beidseitig A 3+12 27

ES6210BX Doppelknaufzylinder Edelstahl beidseitig A 1 27

ES6210E Doppelknaufzylinder Polyamid einseitig A 3+12 26

ES6210EX Doppelknaufzylinder Edelstahl einseitig A 1 26

ES6220E Halbzylinder Polyamid A 3+12 28

ES6220EX Halbzylinder Edelstahl A 1 28

ES6230B Schließzylinder Polyamid beidseitig A 3+12 25

ES6230BX Schließzylinder Edelstahl beidseitig A 1 25

eLOCK

eLOCK LernLösch

ES5000 plus

Systemunabhängig

Edelstahl Oberfläche: matt geschliffen

Polyamid Farben "3+12" und Lieferzeit Klasse "A":

· 3 HEWI Farben mit Lieferzeit gemäß Klasse A

· 12 HEWI Farben mit Lieferzeit gemäß Klasse B

‡ Farben Seite 131

HEWI Elektronische Schließsysteme | 111

Allgemeine Infos


Allgemeine Informationen | Bestellnummernverzeichnis

Bestellnummer Bezeichnung Lieferzeit Farben Seite

ES6230E Schließzylinder Polyamid einseitig A 3+12 24

ES6230EX Schließzylinder Edelstahl einseitig A 1 24

ES6230F Schließzylinder Polyamid Fluchtweg A 3+12 24

ES6230FX Schließzylinder Edelstahl Fluchtweg A 1 24

ES6290 Mechanischer Halbzylinder A 29

ES6291 Mechanischer Schließzylinder A 29

Wandleser, ES5000 plus

ES6410T Wandleser-Steuerung für externe Antenne, Tragschiene A 40

ES6410TEV Wandleser-Steuerung für externe Antenne, Tragschiene, Online A 40

ES6410U Wandleser-Steuerung für externe Antenne, Unterputz A 40

ES6410UEV Wandleser-Steuerung für externe Antenne, Unterputz, Online A 40

ES6419U Wandleser-Steuerung mit interner Antenne, Unterputz A 41

ES6419UEV Wandleser-Steuerung mit interner Antenne, Unterputz, Online A 41

ES6420T Wandleser-Steuerung Multirelais für externe Antenne, Tragschiene A 44

ES6420TEV Wandleser-Steuerung Multirelais für externe Antenne, Tragschiene, Online A 44

ES6420U Wandleser-Steuerung Multirelais für externe Antenne, Unterputz A 44

ES6420UEV Wandleser-Steuerung Multirelais für externe Antenne, Unterputz, Online A 44

ES6429U Wandleser-Steuerung Multirelais mit interner Antenne, Unterputz A 45

ES6429UEV Wandleser-Steuerung Multirelais mit interner Antenne, Unterputz, Online A 45

ES6430T Wandleser M4 Steuer für externe Antenne, Tragschiene A 42

ES6430U Wandleser M4 Steuer für externe Antenne, Unterputz A 42

ES6439U Wandleser M4 Steuer mit interner Antenne, Unterputz A 43

ES6440T Wandleser M8 Steuer für externe Antenne, Tragschiene A 42

ES6440U Wandleser M8 Steuer für externe Antenne, Unterputz A 42

ES6449U Wandleser M8 Steuer mit interner Antenne, Unterputz A 43

ES6450U Externe Antenne, Unterputz, Innen IP21 A 46

ES6451U Externe Antenne, Unterputz, Außen IP65 A 46

ES6455U Externe Antenne für Siedle B Siedle 46

Komfortsystem und Rahmentürsystem, ES5000 plus

ES6610F Rahmentürsystem Fluchtweg A 3+12 15

ES6640B Komfortsystem beidseitig A 3+12 13

ES6640E Komfortsystem einseitig A 3+12 12

Systemverwaltung, ES5000 plus

ES6700 Programmierequipment Paket, Professional A 81

ES6700NB Programmierequipment Paket, Basic A 81

ES6701 Programmierequipment Paket, Enterprise A 81

ES6725 Rohling Programmierkarte 83

ES6727 MASTER IT Multiobjekt A 1 86

ES6735 Rohling Programmierschlüssel 83

ES6765 CF-Adapter inkl. Zylinderkabel A 1 80

ES6781 ESV inkl. Beschlagskabel A 1 80

112 | HEWI Elektronische Schließsysteme

Gemäß der allgemeinen Verkaufsbedingungen von HEWI gelten grundsätzlich die gegenüber dem Kunden schriftlich bestätigten

Lieferzeiten und Preise, ansonsten die am Versandtag gültigen Preise.

Lieferzeit Klasse A: Im Regelfall 1 Woche ab Auftragseingang (Warenausgang HEWI)

Lieferzeit Klassse B: Auf Anfrage


Bestellnummernverzeichnis | Allgemeine Informationen

Bestellnummer Bezeichnung Lieferzeit Farben Seite

ES6793 Schnittstellenkabel ESV/Beschlag A 81

ES6795 Schnittstellenkabel PDA/Zylinder A 81

Zylinder, eLOCK und eLOCK LernLösch

ES7210B Doppelknaufzylinder Polyamid beidseitig A 3+12 27

ES7210BEL Doppelknaufzylinder Polyamid beidseitig LernLösch A 3+12 27

ES7210BELX Doppelknaufzylinder Edelstahl beidseitig LernLösch A 1 27

ES7210BX Doppelknaufzylinder Edelstahl beidseitig A 1 27

ES7210E Doppelknaufzylinder Polyamid einseitig A 3+12 26

ES7210EEL Doppelknaufzylinder Polyamid einseitig LernLösch A 3+12 26

ES7210EELX Doppelknaufzylinder Edelstahl einseitig LernLösch A 1 26

ES7210EX Doppelknaufzylinder Edelstahl einseitig A 1 26

ES7211B Upgrade Doppelknaufzylinder beidseitig von LernLösch auf eLOCK A 27

ES7211E Upgrade Doppelknaufzylinder einseitig von LernLösch auf eLOCK A 27

ES7220E Halbzylinder Polyamid A 3+12 28

ES7220EEL Halbzylinder Polyamid LernLösch A 3+12 28

ES7220EELX Halbzylinder Edelstahl LernLösch A 1 28

ES7220EX Halbzylinder Edelstahl A 1 28

ES7221E Upgrade Halbzylinder von LernLösch auf eLOCK A 28

ES7230B Schließzylinder Polyamid beidseitig A 3+12 25

ES7230BEL Schließzylinder Polyamid beidseitig LernLösch A 3+12 25

ES7230BELX Schließzylinder Edelstahl beidseitig LernLösch A 1 25

ES7230BX Schließzylinder Edelstahl beidseitig A 1 25

ES7230E Schließzylinder Polyamid einseitig A 3+12 24

ES7230EEL Schließzylinder Polyamid einseitig LernLösch A 3+12 24

ES7230EELX Schließzylinder Edelstahl einseitig LernLösch A 1 24

ES7230EX Schließzylinder Edelstahl einseitig A 1 24

ES7230F Schließzylinder Polyamid Fluchtweg A 3+12 24

ES7230FEL Schließzylinder Polyamid Fluchtweg LernLösch A 3+12 24

ES7230FELX Schließzylinder Edelstahl Fluchtweg LernLösch A 1 24

ES7230FX Schließzylinder Edelstahl Fluchtweg A 1 24

ES7231B Upgrade Schließzylinder beidseitig von LernLösch auf eLOCK A 25

ES7231E Upgrade Schließzylinder einseitig von LernLösch auf eLOCK A 25

ES7231F Upgrade Schließzylinder Fluchtweg von LernLösch auf eLOCK A 25

ES7290 Mechanischer Halbzylinder A 29

ES7291 Mechanischer Schließzylinder A 29

Face, eLOCK

ES7310A Face Aufputz B 4 57

ES7310AET1 Face Aufputz Online plus B 4 57

ES7310AEV Face Aufputz Online B 4 57

ES7310U Face Unterputz B 4 57

ES7310UET1 Face Unterputz Online plus B 4 57

eLOCK

eLOCK LernLösch

ES5000 plus

Systemunabhängig

Edelstahl Oberfläche: matt geschliffen

Polyamid Farben "3+12" und Lieferzeit Klasse "A":

· 3 HEWI Farben mit Lieferzeit gemäß Klasse A

· 12 HEWI Farben mit Lieferzeit gemäß Klasse B

‡ Farben Seite 131

HEWI Elektronische Schließsysteme | 113

Allgemeine Infos


Allgemeine Informationen | Bestellnummernverzeichnis

Bestellnummer Bezeichnung Lieferzeit Farben Seite

ES7310UEV Face Unterputz Online B 4 57

ES7312 Upgrade Face auf Online A 58

ES7313 Upgrade Face Online auf Online plus A 58

ES7314 Upgrade Face Offline auf Online plus A 58

Wandleser, eLOCK

ES7410T Wandleser-Steuerung für externe Antenne, Tragschiene A 40

ES7410TEL Wandleser-Steuerung für externe Antenne, Tragschiene, LernLösch A 40

ES7410TET1 Wandleser-Steuerung für externe Antenne, Tragschiene, Online plus A 40

ES7410TEV Wandleser-Steuerung für externe Antenne, Tragschiene, Online A 40

ES7410U Wandleser-Steuerung für externe Antenne, Unterputz A 40

ES7410UEL Wandleser-Steuerung für externe Antenne, Unterputz, LernLösch A 40

ES7410UET1 Wandleser-Steuerung für externe Antenne, Unterputz, Online plus A 40

ES7410UEV Wandleser-Steuerung für externe Antenne, Unterputz, Online A 40

ES7411 Upgrade Wandleser von LernLösch auf eLOCK A 48

ES7412 Upgrade Wandleser auf Online A 48

ES7413 Upgrade Wandleser Online auf Online plus A 48

ES7414 Upgrade Wandleser Offline auf Online plus A 48

ES7419U Wandleser-Steuerung mit interner Antenne, Unterputz A 41

ES7419UEL Wandleser-Steuerung mit interner Antenne, Unterputz, LernLösch A 41

ES7419UET1 Wandleser-Steuerung mit interner Antenne, Unterputz, Online plus A 41

ES7419UEV Wandleser-Steuerung mit interner Antenne, Unterputz, Online A 41

ES7420T Wandleser-Steuerung Multirelais für externe Antenne, Tragschiene A 44

ES7420TEV Wandleser-Steuerung Multirelais für externe Antenne, Tragschiene, Online A 44

ES7420U Wandleser-Steuerung Multirelais für externe Antenne, Unterputz A 44

ES7420UEV Wandleser-Steuerung Multirelais für externe Antenne, Unterputz, Online A 44

ES7422 Upgrade Wandleser Multirelais auf Online A 48

ES7429U Wandleser-Steuerung Multirelais mit interner Antenne, Unterputz A 45

ES7429UEV Wandleser-Steuerung Multirelais mit interner Antenne, Unterputz, Online A 45

ES7430T Wandleser M4 Steuer für externe Antenne, Tragschiene A 42

ES7430U Wandleser M4 Steuer für externe Antenne, Unterputz A 42

ES7439U Wandleser M4 Steuer mit interner Antenne, Unterputz A 43

ES7440T Wandleser M8 Steuer für externe Antenne, Tragschiene A 42

ES7440U Wandleser M8 Steuer für externe Antenne, Unterputz A 42

ES7449U Wandleser M8 Steuer mit interner Antenne, Unterputz A 43

ES7450U Externe Antenne, Unterputz, Innen IP21 A 46

ES7451U Externe Antenne, Unterputz, Außen IP65 A 46

ES7455U Externe Antenne für Siedle B Siedle 46

Komfortsystem und Rahmentürsystem, eLOCK und eLOCK LernLösch

ES7610F Rahmentürsystem Fluchtweg A 3+12 17

ES7610FEL Rahmentürsystem Fluchtweg LernLösch A 3+12 17

ES7611F Upgrade Rahmentürsystem von LernLösch auf eLOCK A 17

ES7640B Komfortsystem beidseitig A 3+12 15

ES7640BEL Komfortsystem beidseitig LernLösch A 3+12 15

114 | HEWI Elektronische Schließsysteme

Gemäß der allgemeinen Verkaufsbedingungen von HEWI gelten grundsätzlich die gegenüber dem Kunden schriftlich bestätigten

Lieferzeiten und Preise, ansonsten die am Versandtag gültigen Preise.

Lieferzeit Klasse A: Im Regelfall 1 Woche ab Auftragseingang (Warenausgang HEWI)

Lieferzeit Klassse B: Auf Anfrage


Bestellnummernverzeichnis | Allgemeine Informationen

Bestellnummer Bezeichnung Lieferzeit Farben Seite

ES7640E Komfortsystem einseitig A 3+12 14

ES7640EEL Komfortsystem einseitig LernLösch A 3+12 14

ES7641B Upgrade Komfortsystem beidseitig von LernLösch auf eLOCK A 15

ES7641E Upgrade Komfortsystem einseitig von LernLösch auf eLOCK A 15

Systemverwaltung, eLOCK und eLOCK LernLösch

ES7700 Programmierequipment Paket, Professional A 81

ES7700NB Programmierequipment Paket, Basic A 81

ES7701 Programmierequipment Paket, Enterprise A 81

ES7710 MASTER IT, Schlüsselanhänger A 1 82

ES7711 Programmierset LernLösch, Schlüsselanhänger A 1 84

ES7712E Ersatz DELETE Schlüsselanhänger LernLösch A 1 85

ES7713E Ersatz RESET Schlüsselanhänger LernLösch A 1 85

ES7727 MASTER IT Multiobjekt A 1 86

ES7729E Ersatz Sicherungskarte LernLösch A 85

ES7730 MASTER IT, Schlüssel A 1 82

ES7731 Programmierset LernLösch, Schlüssel A 1 84

ES7732E Ersatz DELETE Schlüssel LernLösch A 1 85

ES7733E Ersatz RESET Schlüssel LernLösch A 1 85

ES7765 CF-Adapter inkl. Zylinderkabel A 1 80

ES7781 ESV inkl. Beschlagskabel A 1 80

ES7793 Schnittstellenkabel ESV/Beschlag A 81

ES7795 Schnittstellenkabel PDA/Zylinder A 81

Identträger, eLOCK und eLOCK LernLösch

ES7910 Identträger, Karte, eLOCK Design A 1 68

ES7910BEK Identträger, Karte, weiß A 1 68

ES7910BEL Dualer Identträger, Karte mit EM- und Legic Transponder, weiß B 1 68

ES7910BEM Dualer Identträger, Karte mit EM- und Mifare Transponder, weiß B 1 68

ES7910HEL Dualer Identträger, Karte mit EM- und Legic Transponder, eLOCK Design B 1 68

ES7910HEM Dualer Identträger, Karte mit EM- und Mifare Transponder, eLOCK Design B 1 68

ES7911 Identträger, Karte mit EM Transponder und Magnetstreifen, eLOCK Design B 1 68

ES7911BEK Identträger, Karte mit EM Transponder und Magnetstreifen, weiß B 1 68

ES7930 Identträger, Schlüssel A 1 66

ES7930HEL Dualer Identträger, Schlüssel mit EM- und Legic Transponder B 1 66

ES7930HEM Dualer Identträger, Schlüssel mit EM- und Mifare Transponder B 1 66

ES7940 Identträger, Schlüsselanhänger A 1 67

ES7940HEL Dualer Identträger, Schlüsselanhänger mit EM- und Legic Transponder B 1 67

ES7940HEM Dualer Identträger, Schlüsselanhänger mit EM- und Mifare Transponder B 1 67

eLOCK

eLOCK LernLösch

ES5000 plus

Systemunabhängig

Edelstahl Oberfläche: matt geschliffen

Polyamid Farben "3+12" und Lieferzeit Klasse "A":

· 3 HEWI Farben mit Lieferzeit gemäß Klasse A

· 12 HEWI Farben mit Lieferzeit gemäß Klasse B

‡ Farben Seite 131

HEWI Elektronische Schließsysteme | 115

Allgemeine Infos


Allgemeine Informationen | Produktvorteile, Zertifizierungen, Lieferbedingungen

Qualitätserzeugnis

Bei HEWI werden qualitativ hochwertige

Materialien mit großer Perfektion und

Sorgfalt zu erstklassigen ES-Produkten

verarbeitet.

Recycling

Ein weiterer Vorteil: Unsere Produkte

können recycelt werden. Um dies zu

ermöglichen, werden in einem umweltschonenden

Verfahren die verschiedenen

Werkstoffe voneinander getrennt. Danach

können sie unseren Produktionskreisläufen

neu zugeführt werden.

Einfachste Montage und Demontage

Ein gutes Produkt muss auch gute

Gebrauchseigenschaften bieten. Aber jeder

Identträger und jeder Beschlag hat ein

Leben vor und nach dem Einsatz. Wir

bei HEWI haben uns deshalb Gedanken

darüber gemacht: Unsere Produkte sind

zum Schutz beim Transport optimal

verpackt. Der Einbau und ggf. Ausbau

ist mit unseren durchdachten Montagesystemen

schnell und mit wenigen

Handgriffen zu erledigen.

Zertifizierungen

Die HEWI Heinrich Wilke GmbH

betreibt ein an die gesetzlichen

Vorgaben angepasstes integriertes

Managementsystem,

um den höchsten Ansprüchen

gerecht zu werden.

In Zeiten wirtschaftlichen Wandels, steigt

der "Mehrwert" der Zertifizierungen eines

Unternehmens. Mit Hilfe unseres effizienten

maßgeschneiderten Managementsystems,

können wir allen Herausforderungen der

Globalisierung begegnen. Betriebliche

Abläufe werden organisiert, systematisiert

und optimiert, die Produktqualität und die

Kundenzufriedenheit werden gesteigert.

Für die Geltungsbereiche Entwicklung,

Herstellung und Vertrieb von Beschilderungen,

Baubeschlägen, Elektronischen

Schließsystemen, Handläufen, Sanitär

Accessoires und barrierefreien Produkten

sowie Kunststoffspritzerzeugnissen inklusive

der dazu erforderlichen Formen und Betriebsmitteln,

sind folgende Zertifizierungen

durch akkreditierte Zertifizierungsgesellschaften

bestätigt:

DIN EN ISO 9001:2008

Bereits seit 1994 arbeitet HEWI in allen

Unternehmensprozessen nach Qualitätsrichtlinien

der DIN EN ISO 9001. Damit

haben wir uns verpflichtet, in allen Unternehmensbereichen

auf höchste Qualität

zu achten. Für Sie bedeutet das: Bei HEWI

erhalten Sie immer Premiumqualität.

DIN EN ISO 14001:2004

Das Umweltmanagementsystem von HEWI

entspricht internationalen Standards und ist

seit 1998 durch akkreditierte Unternehmen

zertifiziert. HEWI verpflichtet sich, jedes

unternehmerische Tun und Handeln auf

seine Umweltverträglichkeit hin zu überprüfen

und wenn nötig zu verändern. Mit

unserem hohen Anspruch an Qualität und

Umweltschutz haben wir erreicht, dass

unsere Produkte auch nach Jahrzehnten

noch funktionsfähig sind. Der lange Lebenszyklus

unserer Produkte trägt dabei aktiv

zur Entlastung der Umwelt bei.

DIN EN 13485:2007

Seit 2006 besitzt HEWI ebenfalls das

Zertifikat des Qualitätsmanagementsystems

für Medizinprodukte, das den Geltungsbereich

der Entwicklung, Herstellung und

Vertrieb von barrierefreien Produkten sowie

Sanitär Accessoires mit therapeutischer und

physikalischer Wirkung umfasst.

Lieferzeiten

Die Angabe der Lieferzeiten (LZ) ist in Werktagen

und umfasst die Zeitspanne von

Auftragseingang bis Warenausgang.

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich

auf handelsübliche Abgabemengen.

Dies gilt nicht für die auf dem Umschlag-

Klapper gekennzeichneten Farben.

Kleinaufträge

Für Bestellungen mit einem Nettowarenwert

unter 100 EUR wird ein Mindermengenzuschlag

in Höhe von 15 EUR erhoben.

Expressaufträge

Bei Aufträgen, die auf ausdrücklichen

Kundenwunsch eine interne Durchlaufzeit

(von bestätigtem Auftragseingang bis

Warenübergabe an den Frachtführer) von 48

Stunden nicht überschreiten, wird zusätzlich

zu den Versandkosten ein Expresszuschlag

in Höhe von 15 EUR erhoben.

Neutralversand

Bei Versand einer Lieferung mit einem

Nettowarenwert bis 150,00 EUR an eine

von der Bestelladresse abweichende

Lieferadresse, wird eine Pauschale von

15 EUR erhoben.

Max. Zuschläge

Der max. Gesamtzuschlag für Kleinauftrag +

Expressauftrag + Neutralversand beträgt

30 EUR.

Frachtpauschale

Bei Versand einer Lieferung bis 250,00 EUR

Nettowarenwert erheben wir eine Frachtpauschale

von 4,50 EUR. Ab 250,00 EUR

Nettowarenwert erfolgt die Lieferung franco.

Die Zertifikate können bei Bedarf angefordert

werden.

116 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Materialeigenschaften, Pflegehinweise | Allgemeine Informationen

Polyamid

Bei HEWI werden ausnahmslos qualitativ

hochwertige, durchgefärbte Kunststoffe

verarbeitet. Darüber hinaus sind viele

Produkte mit einem Stahlkern verstärkt,

wodurch sich HEWI Produkte von den

vielfältigen Imitaten deutlich abheben.

Die von HEWI verwendeten Kunststoffe sind

lichtecht, hygienisch, chemikalienbeständig,

haben sehr gute thermische und

mechanische Eigenschaften und eine hohe

Lebensdauer.

Edelstahl rostfrei

Edelstahl rostfrei ist die Bezeichnung für

eine Gruppe von besonders korrosionsbeständigen

und hygienischen Stählen.

Für unsere hochwertigen Edelstahlprodukte

verwenden wir ausschließlich den Chrom-

Nickel-Stahl 1.4301 nach DIN EN 10 088.

Dieser Werkstoff zeichnet sich durch

mechanische Eigenschaften, wie z.B.

Festigkeit, Dehnung und Korrosionsbeständigkeit

aus.

Die Korrosionsbeständigkeit beruht auf

einer nicht sichtbaren Passivschicht, die

sich durch Zutritt von Luftsauerstoff bildet

und sich auch bei einer mechanischen

Beschädigung auf dem Produkt selbstständig

wieder aufbaut.

Die Oberfläche ist glatt und porenfrei.

Edelstahl rostfrei benötigt weder

Schutzschichten noch Überzüge. Deshalb

kann auch bei härtester Beanspruchung

nichts abplatzen, abblättern oder sich

ablösen. Nester für Schmutz oder Mikroorganismen

können sich daher nicht bilden.

Polyamid – Pflegehinweise

HEWI Produkte aus Polyamid sind leicht zu

pflegen. In der Regel genügt gelegentliches

Abwischen mit einem feuchten Tuch.

Möchten Sie dennoch nicht auf Reinigungsmittel

verzichten, sollten Sie folgendes

beachten: Verwenden Sie ausschließlich

Reinigungsmittel mit einem ph-Wert

zwischen 6 und 8.

Verwendet werden können Reinigungsmittel,

die als Wirkstoffe waschaktive Substanzen

wie Phosphate, Seifen und Tenside

enthalten. Nicht verwendet werden dürfen:

Alkalische, säure- und chlorhaltige

Reinigungsmittel sowie Reinigungsmittel

mit Scheuermittelzusatz. Scheuernde

Instrumente, wie z.B. Bürsten, sind

ebenfalls zu vermeiden.

Voraussetzung für den Einsatz aller

Reinigungsmittel ist die Anwendung gemäß

Gebrauchsanleitung des Herstellers

(Konzentration, Einwirkzeit).

Edelstahl rostfrei – Pflegehinweise

Wegen ihrer glatten Oberfläche und ihrer

hohen Beständigkeit gegen Reinigungs- und

Desinfektionsmittel sind Bauteile aus

Edelstahl rostfrei besonders gut zu reinigen.

In der Regel genügt gelegentliches

Abwischen mit warmem Wasser und

handelsüblichen Reinigungsmitteln.

Eisen-, säure- oder chlorhaltige Reinigungsmittel

sind für die Reinigung ungeeignet,

da sich Fremd- bzw. Flugrost auf der

Edelstahl-Oberfläche bilden kann.

Scheuernde Instrumente oder Reinigungsmittel

mit Scheuermittelzusatz sind ebenfalls

zu vermeiden.

Die Oberflächen der HEWI Produkte können

bei falscher Pflege angegriffen und beschädigt

werden. Eine Gewährleistung für

Schäden, die durch unsachgemäße

Behandlung entstehen, ist ausgeschlossen.

Eine detaillierte Liste der Reinigungsmittel

erhalten Sie per Anfrage bei unserem

Auftragscenter.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte

an den HEWI Sanitär Support,

Tel. +49 5691 82-300.

HEWI Elektronische Schließsysteme | 117

Allgemeine Infos


Allgemeine Verkaufsbedingungen

I. Geltung der Allgemeinen

Verkaufsbedingungen

1. Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen gelten

für alle gegenwärtigen und zukünftigen Verträge

und Leistungen, die überwiegend die Lieferung

von Waren an den Kunden zum Gegenstand

haben.

2. Entgegenstehende oder abweichende

Geschäftsbedingungen des Kunden verpflichten

uns nicht, auch wenn wir diesen Geschäftsbedingungen

nicht ausdrücklich widersprechen und

ungeachtet entgegenstehender oder abweichender

Geschäftsbedingungen des Kunden vorbehaltlos

Leistungen erbringen oder Leistungen des

Kunden annehmen.

3. Von unseren Allgemeinen Verkaufsbedingungen

abweichende Vereinbarungen sind schriftlich

niederzulegen. Andernfalls behalten unsere Allgemeinen

Verkaufsbedingungen ihre Wirksamkeit.

II. Abschluss des Vertrages, Geltung der

Angebote

1. Unsere Angebote sind freibleibend und nur für

eine angemessene Frist gültig.

2. Vereinbarungen, insbesondere mündliche

Nebenabreden, Zusagen, Garantien und sonstige

Zusicherungen unserer Verkaufsangestellten,

werden erst durch unsere schriftliche Bestätigung

und unter Zugrundelegung dieser Allgemeinen

Verkaufsbedingungen verbindlich.

3. Die zum Angebot gehörenden Unterlagen wie

Zeichnungen, Abbildungen, technische Daten,

Bezugnahmen auf Normen sowie Aussagen in

Werbemitteln sind keine Beschaffenheitsangaben,

Eigenschaftszusicherungen oder Garantien,

soweit sie nicht ausdrücklich und schriftlich als

solche bezeichnet sind. Konstruktive Änderungen

im Interesse des technischen Fortschritts behalten

wir uns vor.

4. Die Eignung unserer Produkte für den vom

Kunden beabsichtigten Verwendungszweck ist

in vollem Umfang vom Kunden sicherzustellen.

Soll die bestellte Ware nicht ausschließlich im

Rahmen der gewöhnlichen Verwendung genutzt

oder unter unüblichen, besonders sicherheitsrelevanten

oder eine erhöhte Beanspruchung

erfordernden Bedingungen eingesetzt werden,

ist der Kunde verpflichtet, uns dieses vor

Abschluss des Vertrages mitzuteilen.

III. Pflichten von HEWI

1. Wir sind verpflichtet, hinsichtlich Art, Qualität

und Verpackung unter Berücksichtigung handelsüblicher

Toleranzen zu liefern.

2. Die von uns genannten Liefertermine sind

voraussichtliche Termine und beziehen sich auf

den Zeitpunkt der Auslieferung, d. h. abgehend

ab Werk Bad Arolsen.

3. Liefertermine werden von uns nach Möglichkeit

eingehalten, vorausgesetzt, dass der Kunde zu

beschaffende Unterlagen oder Freigaben rechtzeitig

beibringt, Anzahlungen vereinbarungsgemäß

leistet und alle sonstigen ihm obliegenden

Verpflichtungen rechtzeitig erfüllt. Wir sind berechtigt,

vertragliche Pflichten nach dem vorgesehenen

Liefertermin zu erfüllen, wenn der Kunde von der

Terminüberschreitung informiert und ihm ein Zeitraum

für die Nacherfüllung mitgeteilt wird, es sei

denn, dass die Nacherfüllung für den Kunden

unzumutbar ist oder der Kunde dem Nacherfüllungsangebot

innerhalb angemessener Frist

widerspricht. Im Falle der Nacherfüllung erstatten

wir die als Folge der Terminüberschreitung nachweislich

notwendigen Mehraufwendungen des

Kunden, soweit wir nach den in Ziffer VI. enthaltenen

Regelungen für Schäden einzustehen haben.

IV. Preise

Es gelten die gegenüber dem Kunden schriftlich

bestätigten Preise, ansonsten die am Versandtag

gültigen Preise. Alle Preise verstehen sich ab

Werk Bad Arolsen ohne Skonto oder sonstige

Nachlässe zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Zusätzliche Nebenleistungen (z.B. Fracht-,

Verpackungs- oder Versandkosten) werden

gesondert berechnet.

V. Gewährleistung

1. Vorbehaltlich der Rückgriffsregelungen nach

§§ 478, 479 BGB verjähren jegliche Ansprüche

des Kunden wegen Lieferung mangelhafter Ware

ein Jahr nach dem gesetzlichen Verjährungsbeginn.

2. Der Kunde hat die gelieferte Ware unverzüglich

und in jeder Hinsicht auf erkennbare Mängel qualitativer,

quantitativer und sonstiger Art zu untersuchen

und uns die Beanstandungen innerhalb von

5 Werktagen schriftlich unter genauer Bezeichnung

der Art und des Umfangs des Mangels mitzuteilen.

Kommt der Kunde im Hinblick auf

erkennbare Sachmängel seiner unverzüglichen

Untersuchungs- und Rügepflicht nicht nach, gilt

die gelieferte Ware im Hinblick auf erkennbare

Sachmängel als genehmigt, womit die Geltendmachung

von diesbezüglichen Gewährleistungsansprüchen

einschließlich von Mangelfolgeschäden

ausgeschlossen ist.

3. Soweit der Kunde ohne unser Einverständnis

selbst oder durch Dritte Versuche zur Beseitigung

von Sachmängeln unternimmt, werden wir von

der Pflicht zur Gewährleistung frei, es sei denn,

dass diese sachgemäß ausgeführt werden.

4. Bei berechtigter, unverzüglicher Mängelrüge leisten

wir nach unserer Wahl Nacherfüllung durch

Beseitigung des Mangels oder durch Lieferung

einer mangelfreien Ware. Schlägt die Nacherfüllung

fehl, ist der Kunde nach Maßgabe der gesetzlichen

Vorschriften berechtigt, Rücktritt oder

Minderung zu verlangen.

5. Aufwendungen im Zusammenhang mit der

Nacherfüllung übernehmen wir nur, soweit sie im

Einzelfall, insbesondere im Verhältnis zum Kaufpreis

der Ware, angemessen sind. Aufwendungen,

die dadurch entstehen, dass die verkaufte Ware

an einen anderen Ort als den Sitz oder die

Niederlassung des Kunden verbracht worden ist,

übernehmen wir nicht, es sei denn, dies entspricht

ihrem vertragsgemäßen Gebrauch.

6. Für Sachmängel, die durch ungeeignete oder

durch unsachgemäße Verwendung, fehlerhafte

Montage oder Inbetriebnahme durch den Kunden

oder Dritte, die natürliche Abnutzung, fehlerhafte

oder nachlässige Behandlung entstehen, wird von

uns ebenso wenig Gewähr geleistet, wie für die

Folgen unsachgemäßer und ohne unsere Einwilligung

vorgenommener Änderungen an der Ware.

7. Weitere Ansprüche wegen Sachmängeln sind

nach Maßgabe der Ziffer VI. ausgeschlossen. Dies

gilt insbesondere für Ansprüche auf Ersatz von

Schäden, die nicht an der Ware selbst entstanden

sind.

VI. Allgemeine Haftungsbegrenzung

1. Unsere Haftung auf Schadenersatz und für den

Ersatz vergeblicher Aufwendungen ist – gleich aus

welchem Rechtsgrund – auf grobe Fahrlässigkeit

und Vorsatz beschränkt. Dies gilt auch für Pflichtverletzungen

unserer gesetzlichen Vertreter und

Erfüllungsgehilfen.

2. Im Falle einfacher Fahrlässigkeit haften wir –

gleich aus welchem Rechtsgrund – nur bei der

Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Die

Höhe eines eventuellen Schadensersatzanspruchs

ist in diesem Fall begrenzt auf den Ersatz des

typischen, vorhersehbaren Schadens. Wesentliche

Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die

ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages

ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde

regelmäßig vertraut und vertrauen darf.

Der Kunde ist verpflichtet, uns vor Vertragsschluss

schriftlich auf besondere Risiken, atypische

Schadensmöglichkeiten und ungewöhnliche

Schadenshöhen hinzuweisen. Die Haftung für

jegliche darüber hinausgehenden Folgeschäden,

mangelnden wirtschaftlichen Erfolg, mittelbare

Schäden, entgangenen Gewinn und für Schäden

aus Ansprüchen Dritter ist ausgeschlossen.

3. Sämtliche Haftungsbeschränkungen gelten

nicht im Falle von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit

sowie für Ansprüche im Zusammenhang mit

der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der

Gesundheit sowie für Ansprüche aus dem

Produkthaftungsgesetz und weiteren zwingenden

haftungsbegründenden Vorschriften.

4. Ist Gegenstand des Kaufvertrages eine nur der

Gattung nach bestimmte Sache, so bestimmt sich

auch in diesem Fall unsere Haftung nach den vorstehenden

Regeln; eine vom Verschulden unabhängige

Haftung ist ausgeschlossen.

VII. Garantien

Von Kunden gewünschte Garantien müssen stets

in der schriftlichen Auftragsbestätigung als solche

besonders ausgewiesen sein. Insbesondere

schlagwortartige Bezeichnungen, die Bezugnahme

auf allgemein anerkannte Normen, die Verwendung

von Waren- oder Gütezeichen oder die Vorlage

von Mustern oder Proben begründen für sich allein

nicht die Übernahme einer Garantie oder Zusicherung.

Bei Sonderfertigungen, die nach Zeichnung

oder Vorstellungen des Kunden ausgeführt

werden, haften wir nur für Rohstoffmängel und

Verarbeitung entsprechend dem Stand der Technik

118 | HEWI Elektronische Schließsysteme


Allgemeine Verkaufsbedingungen

bei Auftragserteilung. Eine Funktionsgarantie ist

auch dann ausgeschlossen, wenn wir durch

Vorschläge oder Ausarbeitungen auf die Produktentwicklung

Einfluss genommen haben.

VIII. Zahlungsbedingungen

1. Unsere Rechnungen sind fällig innerhalb 14

Tagen mit 2 % Skonto oder innerhalb 30 Tagen

netto, jeweils ab Rechnungsdatum. Maßgeblich

ist der Zeitpunkt der Kontogutschrift bei uns.

2. Bei Überschreitung des Zahlungsziels kommt

der Kunde in Verzug, ohne dass es einer Mahnung

bedarf. Bei Verzug des Kunden sind wir berechtigt,

Zinsen in Höhe der jeweiligen Banksätze für Überziehungskredite

zu berechnen, mindestens aber

Zinsen in Höhe von 8 Prozentpunkten über dem

Basiszinssatz. Die Geltendmachung eines weitergehenden

Verzugsschadens bleibt vorbehalten.

3. Schecks werden nur unter Vorbehalt zahlungshalber

entgegengenommen. Diskont- und/oder

Einziehungs-kosten gehen zu Lasten des Käufers.

4. Bei Zahlungsverzug und Scheckprotesten

werden sämtliche bestehenden Forderungen

sofort fällig und wir sind berechtigt, für laufende

Lieferungen, die sich auf dem Weg zum Kunden

befinden, vom Kunden Vorauskasse zu fordern

oder die Lieferung bis zur vollständigen Zahlung

zu verweigern.

IX. Eigentumsvorbehalt

1. Gelieferte Ware bleibt unser Eigentum bis zum

vollständigen Ausgleich aller unserer Forderungen

gegen den Kunden, gleich aus welchem Rechtsgrund

sie bestehen, einschließlich der erst künftig

fällig werdenden Haupt- und Nebenforderungen.

Bei laufender Rechnung gilt der Eigentumsvorbehalt

für den jeweiligen Saldo.

2. Der Kunde darf die unter Eigentumsvorbehalt

gelieferte Ware nur unter der Voraussetzung veräußern,

dass er sich nicht in Zahlungsverzug

befindet und er seine aus dem Weiterverkauf

gegenüber dem Abnehmer bestehende

Entgeltforderung in Höhe der bei uns offenen

Forderungen im Voraus abtritt.

3. Der Kunde tritt hiermit sicherungshalber die ihm

aus der Veräußerung der unter Eigentumsvorbehalt

stehenden Ware zustehenden Ansprüche gegen

seine Abnehmer mit allen Nebenrechten in voller

Höhe und unwiderruflich an uns ab. Die Vorausabtretung

wird von uns mit Auslieferung der Ware

an den Kunden angenommen. Der Kunde verpflichtet

sich, den Übergang seiner Ansprüche

und Rechte gegen Dritte auf unser Verlangen

schriftlich anzuerkennen oder gegenüber Dritten

offen zu legen. Zieht der Kunde eine Forderung

ein, die uns aus den vorgenannten Gründen ganz

oder teilweise zusteht, handelt er insoweit nur als

Inkasso-Beauftragter und ist verpflichtet, den eingezogenen

Betrag bis zur Höhe unserer

Forderungen an uns abzuführen.

4. Die Be- und Verarbeitung der Ware erfolgt für

uns als Hersteller im Sinne des § 950 BGB, ohne

dass hieraus Verpflichtungen für uns erwachsen.

Bei der Verbindung oder Vermischung mit anderen

Waren steht uns das Miteigentum an dem neuen

Gegenstand im Verhältnis des Rechnungswertes

der unter unserem Eigentumsvorbehalt stehenden

Ware zum Rechnungswert der anderen verwendeten

oder der neu geschaffenen Waren zu.

5. Für den Fall der Bezahlung auf Scheckbasis

bleibt der Eigentumsvorbehalt bis zur unwiderruflichen

Kontengutschrift bei uns bestehen.

6. Bei Zugriffen Dritter auf die von uns gelieferten

Waren oder aus der Verbindung oder Vermischung

mit unseren Waren neu geschaffenen Waren,

insbesondere bei Pfändungen, der Ausübung von

Unternehmerpfand- rechten oder im Fall der Eröffnung

eines Insolvenzverfahrens ist der Kunde

verpflichtet, uns dies schriftlich mitzuteilen sowie

Dritte unverzüglich auf den bestehenden Eigentumsvorbehalt

hinzuweisen. Gleiches gilt für

Forderungspfändungen Dritter in Forderungen des

Kunden, soweit sie nach Ziffer IX. 3 an uns abgetreten

sind.

X. Retouren

1. Die Rücknahme von mangelfreier verkaufter

Ware (Warenretouren) erfolgt freiwillig und muss

gesondert mit uns vereinbart werden. Ein Anspruch

hierauf besteht nicht. Erklären wir uns mit der

Rücknahme einverstanden, so gelten die nachfolgenden

Regelungen.

2. Warenretouren müssen generell schriftlich unter

Angabe der Artikelnummer und Bestellmenge

sowie Lieferschein- und Rechnungsnummer in

unserem Auftragscenter angekündigt werden.

3. Es werden nur solche Retouren angenommen,

die von uns vorher einen Retourenschein mit

Retour-Nummer erhalten haben und die bei Rücksendung

mit dem Retourenschein versehen sind.

Sämtliche mit der Rücksendung der Ware verbundenen

Kosten sowie die Gefahr der Verschlechterung

oder des zufälligen Untergangs der Ware

trägt der Kunde. Waren, die uns unfrei oder ohne

Retourenschein zugehen, werden nicht angenommen

und von uns zu Lasten des Einsenders

zurückgeschickt.

4. Die Möglichkeit von Warenretouren beschränkt

sich ausschließlich auf solche Produkte, die der

Kunde direkt von uns bezogen hat und deren

Lieferdatum nicht länger als 1 Jahr zurückliegt.

Die Nachweispflicht hierfür trägt der Kunde.

5. Nicht verkaufsfähige Waren (z.B. Waren, die

nicht mehr in unserem Katalog geführt werden,

auf Maß gefertigte Teile oder Produkte, die

zwischenzeitliche technische Veränderungen

erfahren haben) sind ebenfalls von der Rückgabe

ausgeschlossen.

6. Die Rückgabefrist für von uns genehmigte

Retouren beträgt 4 Wochen ab Mitteilung der

Genehmigungserklärung. Danach eingehende

Retouren werden nicht mehr angenommen und

gehen zu Lasten und auf Gefahr des Einsenders

zurück.

7. Einwandfreie, ordnungsgemäß verpackte,

wiederverkaufsfähige und nach den vorstehenden

Bedingungen von uns genehmigte Retouren

werden dem Kunden abzüglich 25 % auf den

Warennettowert gutgeschrieben. Der Ausgleich

der Rücksendung erfolgt per Gutschrift.

Bei nicht abgestimmtem Rechnungsabzug

müssen wir zusätzlich zu den anfallenden

Bearbeitungskosten eine Gebühr von EUR 25,00

berechnen. Bei einem Warennettowert von unter

EUR 25,00 je Lieferschein oder Rechnungsnummer

wird keine Gutschrift erstellt.

XI. Modellkosten

Zahlungen, die der Kunde als Modell- oder

Werkzeugkosten an uns leistet, werden als

unwiederbringlicher Zuschuss betrachtet und dem

Kunden nicht auf seine Zahlungsverpflichtungen

angerechnet. Die von uns angefertigten Modelle

oder Werkzeuge gehen uneingeschränkt in unser

Eigentum über.

XII. Druckfehler

Für Druck- oder Kennzeichnungsfehler in

Katalogen oder Preislisten haften wir nicht. Alle

Abbildungen und Maßgaben sind unverbindlich.

Änderungen behalten wir uns ausdrücklich vor.

Gleiches gilt hinsichtlich konstruktiver Änderungen,

die im Interesse des technischen Fortschritts

vorgenommen werden.

XIII. Erfüllungsort, Gerichtsstand, anzuwendendes

Recht und Aufrechnungsverbot

1. Erfüllungsort für alle Verpflichtungen aus den

Rechtsbeziehungen zwischen uns und dem

Kunden ist Bad Arolsen.

2. Für alle Rechtsstreitigkeiten, einschließlich

Scheck- und Wechselprozessen, ist als

Gerichtsstand Bad Arolsen vereinbart.

3. Auf die Vertragsbeziehung zwischen dem

Kunden und uns ist ausschließlich das Recht der

Bundesrepublik Deutschland anzuwenden.

4. Der Kunde kann gegen unsere Ansprüche nur

dann aufrechnen, wenn die Gegenforderung des

Kunden von uns unbestritten ist oder das Bestehen

der Gegenforderung rechtskräftig festgestellt ist.

XIV. Salvatorische Klausel / Geltung

1. Sollten Bestimmungen dieser Allgemeinen

Verkaufsbedingungen ganz oder teilweise ungültig

sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der

übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Die

Vertragsparteien sind dann gehalten, die unwirksame

Regelung durch eine wirksame Bestimmung

zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Sinn und

Zweck der unwirksamen Regelung am nächsten

kommt. Gleiches gilt für den Fall einer unerkannten

Regelungslücke.

2. Die vorstehenden Allgemeinen

Verkaufsbedingungen (Stand 05.09.2007) haben

für alle ab dem 01.04.2008 geschlossenen

Verträge Gültigkeit und ersetzen unsere bisher

gültigen Geschäftsbedingungen ersatzlos.

HEWI Elektronische Schließsysteme | 119

Allgemeine Infos


Notizen

120 | HEWI Elektronische Schließsysteme


HEWI Materialfarben

nächstliegendes RAL annähernde nächstliegendes

Design Farbmuster RAL Standardfarbe NCS Farbmuster

Nummer | Farbe

HEWI Farben im Vergleich mit RAL

und NCS

HEWI Farben wurden von RAL und NCS

eingemessen und nächstliegenden,

HEWI ähnlichen, Farbmustern zugeordnet.

Identische Farbmuster sind weder

in RAL noch in NCS vorhanden.

Zur Abstimmung senden wir Ihnen gerne

ein HEWI Farbmuster-Plättchen zu.

Ein eigenverantwortlicher Farbmusterabgleich

bleibt erforderlich.

Leichte Abweichungen der Farbabbildungen

zu den Produktfarben

sind drucktechnisch bedingt.


RAL 030 30 45

RAL 020 20 20

RAL 060 20 50


RAL 260 20 15

RAL 150 40 50

RAL 180 20 15

RAL 100 90 05

RAL 000 80 00


RAL 240 30 05


RAL 095 90 40

RAL 260 60 25


S1070-Y10R 13 HEWI rapsgelb*

RAL 3003

RAL 3007

RAL 8022


RAL 5011

RAL 6029

RAL 6012

RAL 9010

RAL 7035


RAL 7016

RAL 9005



S3560-R

S7020-R10B

S8502-R

S4550-R80B


S4550-G10Y

S8010-B70G

S0502-G50Y

S2000-N

S3502-G


S9000-N

S0530-G90Y

S2040-R80B

33 HEWI rubinrot*

30 HEWI bordeauxrot*

80 HEWI kaffeebraun*

53 HEWI ultramarinblau*

50 HEWI stahlblau*

73 HEWI wiesengrün*

70 HEWI forstgrün*

99 HEWI reinweiß

97 HEWI lichtgrau*

95 HEWI felsgrau*

92 HEWI anthrazitgrau

90 HEWI tiefschwarz

16 HEWI blütengelb*

56 HEWI fliederblau*

Edelstahl matt geschliffen

Lieferzeit Klasse A: Im Regelfall 1Woche ab Auftragseingang (Warenausgang HEWI)

sonst

HEWI Elektronische Schließsysteme | 121


Deutschland

HEWI Heinrich Wilke GmbH

Postfach 1260

D-34442 Bad Arolsen

Telefon: +49 5691 82-0

Telefax: +49 5691 82-319

info@hewi.de

www.hewi.de

Österreich

Objekt- und Verkaufsberater:

Franz Öppinger

Bergweg 3a

A-4111 Walding

Telefon: +43 7234 87111

Telefax: +43 7234 87128

foeppinger@hewi.at

www.hewi.at

Schweiz

Objekt- und Verkaufsberater:

Roger Ernst

Postfach 2204

CH-2000 Neuchâtel

Telefon: +41 32 751 32 44

Telefax: +41 32 751 43 60

rernst@hewi.ch

www.hewi.ch

Österreich

Objekt- und Kundenberater:

Harald Hutter

Stolberggasse 1-3, Tür 49

A-1050 Wien

Telefon: +43 1 2711029

Telefax: +43 1 2711039

hhutter@hewi.at

www.hewi.at

Objekt- und Verkaufsberater:

Oliver Michael Bruckner

Landskroner Str. 39

A-9523 Villach

Tel: +43 316 214878

Fax: +43 316 421208

Mobil: +43 664 1210124

obruckner@hewi.at

www.hewi.at

Objekt- und Verkaufsberater:

Roger Schmidli

Postfach 110

CH-5615 Fahrwangen

Telefon: +41 56 667 0 667

Telefax: +41 56 667 0 766

rschmidli@hewi.ch

www.hewi.ch

www.hewi.com

Österreich und Schweiz

Service-Hotline (freecall):

00800 4394 4394

Weitere Unterlagen erhalten Sie unter www.hewi.de:

Programm 2010/2011 | Preisliste

Beschläge

Tür- und Fensterbeschläge

Schließsysteme

Garderoben

Handläufe

Beschilderungen

Sanitär

Ne u

Serie 211

Beschläge

Sanitär

Technische Änderungen vorbehalten.

05/10 PUES09

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine