Aufrufe
vor 4 Jahren

sehenswert - Alb-Donau-Kreis Tourismus

sehenswert - Alb-Donau-Kreis Tourismus

Kirchenschätze -

Kirchenschätze - ungeahnte Kostbarkeiten Der an Kunst und Kultur interessierte Reisende erlebt manche Überraschung, wenn er den schmucken Ortschaften im Alb-Donau-Kreis einen Besuch abstattet: Ungeahnte Kostbarkeiten gilt es zu entdecken. Oft sind es die unscheinbar wirkenden Dorfkirchen, die herausragende Schätze zu bieten haben. „Schwäbisches Pantheon“ Katholische Pfarrkirche, Oberdischingen Katholische Pfarrkirche, Unterwachingen Katholische Pfarrkirche „Zum Heiligen Namen Jesu”, Oberdischingen Das „Schwäbische Pantheon” wird die im Jahr 1831 fertiggestellte Pfarrkirche oft genannt. Diesen Namen verdankt der ungewöhnliche Zentralbau seinem Grundriss, dem Pantheon in Rom nachempfunden. Die nüchterne Innenausstattung unterstreicht den großartigen klassizistischen Raumeindruck. Evangelische Kirche „Unserer Lieben Frau”, Blaustein-Lautern Malerisch im Kleinen Lautertal, beim Ursprung des kleinen Flüsschens gelegen, ist die Lauterner Kirche eine beliebte Tauf- und Hochzeitskirche. Der romanische Turm erhebt sich wuchtig über dem spätgotischen Langhaus. Kleinode im Kircheninnern sind ein Flügelaltar der Ulmer Schule und spätgotische Wandfresken. Katholische Pfarrkirche „St. Maria”, Allmendingen Maria im Löchle wird das Gnadenbild über dem linken Seitenaltar der Kirche genannt, nach seinem Standort in einer vergitterten Chornische. Die Pfarrkirche weist im Chor und in der Sakristei Reste von Wandmalereien aus dem Jahr 1507 auf. Spätgotische, ulmische Holzskulpturen schmücken die Altäre neueren Datums. Evangelische Pfarrkirche „St. Maria”, Altheim/Alb Im Jahr 1696 wurde die Pfarrkiche St. Maria unter Beibehaltung des gotischen Chorturms neu gebaut. Die Ausstattung im Innern zeigt eine bemerkenswerte Einheitlichkeit. Altar, Altargitter und Kanzel von 1696 sind bis heute bewahrt geblieben. Die Orgel mit reichen Schnitzereien stammt aus dem Jahr 1712. Katholische Pfarrkirche „St. Cosmas und Damian”, Unterwachingen Ein noch wenig bekanntes Barockjuwel ist die Dorfkirche in Unterwachingen. 1754 - 1757 von Giovanni Gaspare Bagnato anstelle einer Vorgängerkirche erbaut, präsentiert sich die stattliche Kirche im aufwändigen Barockstil. Die Stukkaturen wurden von Francesco Pozzi ausgeführt, das farbenfrohe Deckengemälde (1756) stammt von Joseph Ignaz Wegscheider. Das 1689 erbaute Pfarrhaus ist mit der Kirche durch einen Gang im ersten Geschoss verbunden. Evangelische Pfarrkirche „Zu den Heiligen Drei Königen”, Merklingen 1275 erstmals erwähnt, wurde das heutige Kirchenschiff 1452 erbaut, der Chor 1490. Die unteren Geschosse des weithin sichtbaren Turms gehören zum ältesten erhaltenen Baubestand der Kirche. Ein besonderes Kleinod ist der spätgotische Flügelaltar der Ulmer Schule aus dem Jahr 1521. Evangelische Pfarrkirche „St. Alban“, Laichingen Als architektonische Besonderheit gilt die sogenannte Kirchenburg in Laichingen. Das historische Ensemble besteht aus der St. Albanskirche, einst größte Dorfkirche der Alb, einer Wehrmauer und drei zusammengebauten Fachwerkgebäuden, ehemals Zeughaus, Fruchtkasten und Heiligenhaus. Heute ist darin das Webereiund Heimatmuseum untergebracht. Die Wehranlage wurde 1555 erbaut um den durchziehenden Salztransporten in der Nacht Schutz zu gewähren. Weitere sehenswerte Kirchen in den Ortsteilen Machtolsheim, Feldstetten und Suppingen mit gotischen wie auch barocken Elementen. 8

Aus der Fülle der vorhandenen Kirchen und Kapellen konnte hier nur ein kleiner Teil mit Bild und Text berücksichtigt werden. Weitere sehenswerte sakrale Bau- und Kunstwerke finden sich im gesamten Alb-Donau-Kreis, wie z. B. in Berghülen, Dornstadt- Scharenstetten, Heroldstatt- Ennabeuren, Laichingen-Feldstetten, Langenau, Westerheim und vielen anderen Orten. In Westerheim ist ein 8 km langer Kapellenwanderweg ausgewiesen. Die Rundwanderung führt zu sechs Kirchlein, Kapellen und Bildstöcken rund um den Luftkurort Westerheim. Tourist-Info Tel. 0 73 33 / 96 66 - 12 Katholische Pfarrkirche, Oberstadion Katholische Pfarrkirche, Dietenheim Friedhofskapelle „Zur heiligen Afra“, Schelklingen Katholische Pfarrkirche „St. Martin”, Dietenheim Eine ungewöhnliche Kostbarkeit ist in der neugotischen St. Martinskirche zu bewundern: Das Heilige Grabtuch, ein von Franz Xaver Forchner aus Dietenheim im Jahr 1727 geschaffenes Fastentuch, stellt die Menschheitsgeschichte und die Passion Christi dar. Das von Graf Franz Adam Fugger gestiftete Tuch verhüllt in der Fastenzeit den Chorraum (3 Wochen vor Ostern bis Karfreitag). Katholische Kirche „Zur heiligen Afra”, Schelklingen Den größten überlieferten hochgotischen Wandmalereizyklus Schwabens vermutet man wohl kaum in der äußerlich schmucklosen Friedhofskapelle, die um 1300 errichtet wurde. Auf drei Seiten des Chores sind die figuren- und detailgetreuen Bilder angeordnet. Sie zeigen die Passion Christi und verschiedene Heiligenmartyrien. Katholische Pfarrkirche „St. Martin”, Oberstadion Eine Fülle von herausragenden Tafelbildern und Schnitzfiguren erwartet die Besucher der im Jahr 1473 geweihten und 1782 um gestalteten Kirche. Die reiche Ausstattung zeigt das Repertoire der Ulmer Werkstätten in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts auf eindrucksvolle Weise. In der historischen Pfarrscheuer nebenan ist das zweitgrößte Krippenmuseum Deutschlands zu sehen (Infos Seite 19). Katholische Kirche „St. Martin”, Dornstadt-Tomerdingen Mitten im ummauerten Kirchhof steht die im 14. Jahrhundert er baute Kirche St. Martin. Ein kräftiges, uraltes Kreuzgebälk trägt den Glockenstuhl aus dem Jahr 1709. Eine der beiden Glocken ist mit über 800 Jahren die älteste des Landes. Ein seltenes Prunkstück ist die eiserne Turmuhr aus dem 16. Jahrhundert. Nur im Germanischen Museum in Nürnberg ist ein ähnlich altes Exemplar zu betrachten. 9

rad-wander - Alb-Donau-Kreis Tourismus
erlebnisangebote - Alb-Donau-Kreis Tourismus
"Schwäbisch köstlich" als PDF zum Download - Alb-Donau-Kreis
3. Biosphären-Woche 01.-09. Juni 2013 - Alb-Donau-Kreis Tourismus
Angebote - Alb-Donau-Kreis
BOHNACKER - Die Grünen im Alb-Donau-Kreis
Anmeldung an Volkshochschule im Alb-Donau-Kreis eV ...
WACHAUER ADVENT - Donau Niederösterreich Tourismus GmbH
Best of Wachau - Donau Niederösterreich Tourismus GmbH
DDSG Fahrplan 2013 - Donau Niederösterreich Tourismus GmbH
Tour 11 Vom Achtal ins Tiefental - Alb-Donau-Kreis Tourismus
Betreuungsreviere Revier Gemeinde Gemarkung ... - Alb-Donau-Kreis