Herdecker Seniorinnen & Senioren - Stadt Herdecke

herdecke

Herdecker Seniorinnen & Senioren - Stadt Herdecke

Herdecker Seniorinnen

& Senioren


Stadt Herdecke

Die Bürgermeisterin

Städtische Altenhilfe

Sozialamt

Bahnhofstr. 2

58313 Herdecke

Fax: 02330 / 611-316

E-Mail:

stadtverwaltung@herdecke.de

Ihre Ansprechpartner/innen:

Michael Guhr, Zimmer 6, Tel. 02330 / 611-328

Birgit Krause, Zimmer 4, Tel. 02330 / 611-286

Sylvia Lindtner, Zimmer 5, Tel. 02330 / 611-202

Öffnungszeiten:

Montag und Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

08.00 - 12.00 Uhr

geschlossen

08.00 - 12.00 Uhr und

14.00 - 17.00 Uhr

08.00 - 12.00 Uhr

Leih- Rollstuhl im Rathaus

Im Rathausfoyer steht ein Rollstuhl, der bei Bedarf kostenlos ausgeliehen werden

kann. Interessierte melden sich bitte an der Rathaus–Information. Das Gerät kann

nicht nur innerhalb des Rathauses genutzt werden, sondern im ganzen Innenstadtbereich.

2


Inhaltsübersicht

Impressum 2

Einzelveranstaltungen der Stadt

Herdecke

Regelmäßige Veranstaltungen der

Stadt Herdecke

Soziales Ehrenamt, Fahrdienst für

Behinderte und Wohnberatung

4-9

10

11

Herdecker Altenclubs 12-13

Sonstige Angebote 14-15

Angebote Herdecker Sportvereine 16—17

Rezept 18

Sudoku 19

Pflegeberatung der Stadt Herdecke 20

3


J u l i / A u g u s t

07. Juli 2013

Theater-Abonnement-Hagen

Was:

Wer:

Der Wildschütz

Nur für Abonnenten, die das Abo N über die

Stadt Herdecke gekauft haben.

Begleitung: Frau Ingrid Hagedorn

4


S e p t e m b e r

17. September 2013

W a l t r o p u n d R e c k l i n g h a u s e n

Was:

1,5stündige Führung durch das Schiffshebewerk

Henrichenburg in Waltrop

3stündiges Erlebniskaffeetrinken in der Konditorei

Sindern in Recklinghausen

Abfahrt: 11.30 Uhr Haltestelle Westende/ Gem. Krankenhaus

11.45 Uhr Haltestelle Hengsteyseestr.

(Seite Zweibrücker Hof)

Rückfahrt: 18.00 Uhr

Preis: 12,00 €

Karten: ab 03.09.2013 im Sozialamt, Bahnhofstr. 2,

Zimmer 5, Frau Lindtner

Weitere Termine im September finden Sie auf

der Seite 6.

5


S e p t e m b e r

19. September 2013

Fahrt zum Theater Hagen (junge Bühne)

Was:

Hauptprobe von Lutz Hübners Komödie

GRETCHEN 89FF

Abfahrt: 18.00 Uhr Haltestelle Westende/ Gem. Krankenhaus

18.15 Uhr Haltestelle Hengsteyseestr.

(Seite Zweibrücker Hof)

Rückfahrt: ca. 21.00 Uhr

Preis: 2,00 €

Karten: ab 05.09.2013 im Sozialamt, Bahnhofstr. 2,

Zimmer 5, Frau Lindtner

(Restkarten, da vorrangig für Abonnenten)

26. September 2013

H e r b s t f e s t

Wann: 18. bis 21.00 Uhr (Einlass 17.00 Uhr)

Wo: Evangelisches Gemeindehaus Ende

Kirchender Dorfweg 46a

Eintritt: 5,00 € (incl. Imbiss)

Karten: ab 05.09.2013 im Sozialamt, Bahnhofstr. 2,

Zimmer 5, Frau Lindtner

6


O k t o b e r

06. Oktober 2013

Theater-Abonnement-Hagen

Was:

Wer:

Carmen, Oper

Nur für Abonnenten, die das Abo N über die

Stadt Herdecke gekauft haben.

Begleitung: Frau Ingrid Hagedorn

7


N o v e m b e r

10. November 2013

Theater-Abonnement-Hagen

Was:

Wer:

Der Nussknacker, Ballett

Nur für Abonnenten, die das Abo N über die

Stadt Herdecke gekauft haben.

Begleitung: Frau Ingrid Hagedorn

26. November 2013

F a h r t n a c h D ü s s e l d o r f

Was:

Führung durch den Landtag

Kaffeetrinken im Landtag

Besuch des Weihnachtsmarktes

Abfahrt: 11.15 Uhr Haltestelle Westende/ Gem. Krankenhaus

11.30 Uhr Haltestelle Hengsteyseestr.

(Seite Zweibrücker Hof)

Rückfahrt: 17.30 Uhr

Preis:

5,00 € inklusive Kaffeetrinken

Karten: ab 12.11. 2013 im Sozialamt, Bahnhofstr. 2,

Zimmer 5, Frau Lindtner

8


D e z e m b e r

In diesem Monat bieten wir keine Veranstaltungen

im Rahmen der offenen Altenhilfe

an.

Genießen Sie die Vorweihnachtszeit! Vielleicht

besuchen Sie auch einen der schönen

Weihnachtsmärkte, die es in Herdecke

und den Nachbarstädten gibt.

Und freuen Sie sich mit uns auf das neue

Jahr und die Veranstaltungen, die wir für

Sie planen.

9


G Y M N A S T I K

Wann: jeden Montag 16.00 bis 17.00 Uhr und

17.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Wo:

Sporthalle der Robert- Bonnermann -Schule

Bahnhofstraße 7

Leitung: Frau Bettina Kuhr

K R E A T I V - K R E I S

Wann: jeden Donnerstag von 15.00 bis 17.00 Uhr

Wo:

Begegnungsstätte Frühlingstraße

Leitung: Heide Radeschewski

I N T E R N E T C A F É

Wann: jeden Mittwoch von 09.00 bis 12.00 Uhr

Wo:

HOT FachWerk Life, Bachplatz Herdecke

Leitung: Wilfried Kattelmann

I N T E R N E T C A F É

Wann: jeden Dienstag von 09.00 bis 12.00 Uhr

Wo: Begegnungsstätte Westender Weg 29

Leitung: Günter Freund

F O L K L O R E T A N Z G R U P P E

Wann: jeden Montag von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Wo: Saal, TSV Herdecke, Hengsteyseestr. 36

Leitung: Frau Lena Grebe

F R E I Z E I T G R U P P E W A N D E R N

Wer:

Singles und Paare ab 50 Jahre

Wann: jeden 2. Samstag im Monat

Wo:

Parkplatz am Bleichstein

Leitung: Eheleute Hanna und Eike Strohmeyer

Sommer 9.00 Uhr

Winter 9.30 Uhr

10


Die Stadt Herdecke fördert das soziale Ehrenamt

Das soziale Ehrenamt ist für das Funktionieren eines Sozialwesens

unverzichtbar. Durch das ehrenamtliche Engagement wird die Gesellschaft

gestärkt und das Zusammenleben in der Gemeinde funktionsfähig

erhalten. Die Stadt Herdecke gewährt auf Antrag Zuschüsse zur

Anerkennung des sozialen Ehrenamtes.

Richtlinien und Anträge erhalten Sie beim

Sozialamt, Bahnhofstr. 2,

Frau Jakob, Zimmer 7, 611-263

Fahrdienst für Behinderte im Ennepe-Ruhr-Kreis

Wissen Sie, dass es unter bestimmten Voraussetzungen einen

kostenlosen Fahrdienst gibt?

Für Behinderte (Rollstuhlfahrer), die wegen der Schwere oder Art Ihrer

Behinderung öffentliche Verkehrsmittel nicht in Anspruch nehme können,

hat der Ennepe-Ruhr-Kreis freiwillig die finanzielle Voraussetzung

zur Einrichtung eines Fahrdienstes geschaffen. Dieser Fahrdienst soll

betroffenen Behinderten ermöglichen am Leben in der Gemeinschaft

teilzunehmen.

Information und Antragstellung:

Sozialamt, Bahnhofstr. 2

Herr Guhr, Zimmer 6, 611-328 oder

Frau Krause, Zimmer 4, 611-286

Wohnberatung

Wollen oder müssen Sie Ihre Wohnung alters- oder behindertengerecht

umbauen?

Eine fachkundige Beratung erhalten Sie kostenlos bei der FTB- Wohnberatung

der Evangelischen Stiftung Volmarstein, Im Hilingschen 15,

58300 Wetter, 02335 / 968122.

11


HERDECKER SENIORENGRUPPEN,

Altenclub Ahlenbergkreis

Leitung:

Frau Dietlinde Timmermann

Ev. Gemeindezentrum Ahlenberg

mittwochs 18.00 oder 19.30 Uhr

jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat

Ev. Altenclub Herdecke

Leitung:

Frau Anne Lüder

Frau Anneliese Küppers

Wichtig! Zur Zeit als Gast im

Kath. Pfarrheim Wetterstraße

1., 2. und 4. Donnerstag im Monat

14.00 Uhr

Ev. Altenclub Ende

Leitung:

Frau Heidi Fischer

Altenclub AWO Ende

Leitung:

Frau Borghild Heide

Frau Lilli Wimper

Frau Ellen Knebel

Ev. Gemeindehaus Ende

montags 14.30 Uhr

Begegnungsstätte Westender Weg 29

mittwochs 14.30 Uhr

Kath. Seniorenclub

Wetterstraße

Leitung:

Frau Dorothea Wenning

Kath. Pfarrheim Wetterstraße

14.30 Uhr

jeden 3. Donnerstag im Monat

Altenkreis Seeblick

Leitung:

Herr Manfred Schmutzler

Am Seeblick

mittwochs und freitags 14.00 Uhr

12


ALTENCLUBS UND BEGEGUNGSSTÄTTEN

Seniorenclub Nacken

Leitung:

Frau Ilse Wiehe

Begegnungsstätte Frühlingstraße

freitags 14.00 Uhr

Altenclub des VDK Herdecke

Leitung:

Frau Brigitte Heute

Frau Ursula Kunzig

Begegnungsstätte Frühlingstraße

dienstags 15.00 Uhr

jeden 3. Dienstag im Monat

Seniorengymnastik-Altenclub

Leitung:

Frau Sieglinde Jäkel

Begegnungsstätte Frühlingstraße

14.00 Uhr

jeden 1. Dienstag im Monat

Seniorengymnastik-Gruppe

Leitung:

Frau Gertrud von den Bergen

Begegnungsstätte Frühlingstraße

ab 14.00 Uhr

jeden 4. Dienstag im Monat

Offener Seniorentreff

Herdecke

Betreuung durch AWO-Herdecke

Frau Dr. Ruth Althoff-Kirchner

Begegnungsstätte Frühlingstraße

montags 14.00 Uhr

Offener Seniorentreff

Westende

Betreuung durch AWO Ende:

Begegnungsstätte Westender Weg 29

montags: Spielnachmittag

dienstags: Handarbeiten und Spiele

freitags:“Die Dollen Ollen“, Sketche

jeden 2. Sonntag im Monat wird gesungen,

geklönt, Bingo gespielt etc.

jeweils von 14.30 bis 17.30 Uhr

13


Wo:

Wann:

Was:

Begegnungsstätte Frühlingstraße

jeden 1. und 3. Samstag im Monat von

09.00 bis 12.30 Uhr

derzeitiges Thema “Geschichten von gestern, heute

und morgen“

Kontakt: Christel Winkler, Tel. 02330 / 1468

Was:

Nachmittagskino

Wo: Goethestr. 14

Was:

Wann:

siehe im Rathaus ausliegende Programme

dienstags, einmal im Monat

Eintritt: 3,00 €

14


Wo: Pfarrer-Niemann-Haus, Kirchender Dorfweg 44

Wann:

Was:

Kosten:

Wer:

jeden 2. und 4. Freitag im Monat

15.30 bis 17.30 Uhr

Treffpunkt für Demenzkranke und deren

Angehörige

2,50 € pro Person für Kaffee und Kuchen

Evangelische Kirchengemeinde Ende

Im August 2013 erscheinen die neuen VHS-Kurshefte. Hier werden

auch viele Kurse angeboten, die für Senior(inn)en interessant sind.

Immer wieder gerne besucht werden vor allem die Computerkurse,

die speziell für die Altersgruppe 55 PLUS im Multifunktionsraum des

Rathauses angeboten werden.

Die Kurshefte liegen u. a. im Foyer des Herdecker Rathauses aus und

sind online unter www.vhs-wwh.de abrufbar.

15


Gymnastik

Zielgruppe:

Wann:

Wo:

Leitung:

Seniorinnen

donnerstags von 18.15 bis 19.15 Uhr

Sporthalle der Robert-Bonnermann-Schule

Birgit Theile

Appetit auf Bewegung (Gymnastik)

Zielgruppe:

Wann:

Wo:

Leitung:

Frauen (Sport für Ältere)

montags von 10.15 bis 11.30Uhr

TSV Vereinsheim, Hengsteyseestraße

Beatrix Kopf

Wirbelsäulengymnastik

Zielgruppe:

Wann:

Wo:

Leitung:

Frauen und Männer

montags von 18.00 bis 19.00 Uhr

Sporthalle der Robert-Bonnermann-Schule

Elisabeth Peters

Wirbelsäulengymnastik

Zielgruppe:

Wann:

Wo:

Leitung:

Frauen und Männer

mittwochs von 09.00 bis 10.00 Uhr

TSV Vereinsheim, Hengsteyseestraße

Beatrix Einig

Gymnastik, Sport und Spiel

Zielgruppe: Männer ab 50

Wann: mittwochs von 20.00 bis 21.45 Uhr

Wo: Sporthalle Friedrich-Harkort-Gymnasium

Leitung: Birgit Schmidt

Aqua-Fitness

Zielgruppe:

Wann:

Wo:

Leitung:

Frauen und Männer

freitags von 17.00 bis 17.45 Uhr

Hallenbad Schrabergschule

Simone Busse, Gabriele Schröder

Alle

Angebote

finden

meistens

nicht in

den Schulferien

statt.

16


Gymnastik I

Wann: dienstags von 19.30 bis 21.00 Uhr

Wo: Sporthalle Am Berge 35

Gymnastik II

Wann: montags von 17.00 bis 18.15 Uhr

Wo: Fitnessraum der Dreifach-Sporthalle Am Berge 35

Wann:

Wo:

montags von 16.00 bis 17.15 Uhr

und 17.15 bis 18.30 Uhr

Sporthalle Schrabergschule

Seniorengymnastik

Wann: donnerstags von 15.00 bis 16.30 Uhr

Wo: Sporthalle Am Berge 35

Aqua-Fitness

Wann:

Wo:

montags von 20.00 bis 21.00 Uhr

dienstags von 15.30 bis 16.30 Uhr

mittwochs von 14.45 bis 15.45 Uhr

und 15.45 bis 16.45 Uhr

Hallenbad Schrabergschule

Trimm-Dich für Männer

Wann: dienstags von 18.30 bis 20.00 Uhr

Wo: Sporthalle Am Berge 35

Weitere Informationen und Kontaktadressen finden Sie auf der

Internetseite www.tusende.de oder unter Tel. 7 12 63

17


Strammer Otto

Zutaten für 4 Portionen:

4 große Scheiben dunkles Bauernbrot

2 Eßl. Butter

100g Lachsschinken

3—4 Fleischtomaten

2 Zwiebeln

Salz und Pfeffer

4 Eier

1/2 Beet Kresse oder etwas Schnittlauch

1. Die Brotscheiben auf vier Teller verteilen,

dünn mit Butter bestreichen und mit dem

Schinken belegen.

2. Die Tomaten waschen und in Scheiben

schneiden. Die Zwiebeln schälen und in dünne

Ringe schneiden. Die Schinkenbrote zuerst

mit den Tomaten, dann mit den Zwiebelringen

belegen. Anschließend salzen und pfeffern.

3. Etwas Butter in einer beschichteten Pfanne

erhitzen, die Spiegeleier darin braten. Die fertigen

Spiegeleier auf die Brote legen. Nach

Belieben mit Kresse oder Schnittlauch bestreuen.

Guten Appetit!

18


8 4

4 9 6

9 1 7 3

4 1

7 2

Sudokuseite

Füllen Sie das Raster mit den Zahlen 1 bis 9. In jedem

3 mal 3 Feld dürfen die Zahlen nur einmal vorkommen.

Waagerecht und senkrecht dürfen die Zahlen ebenfalls

nur einmal vorkommen. Doppelte Zahlen sind nicht erlaubt.

Viel Erfolg!

5 3 2

5 8 9

5 1 2

3 5 7

19


Wir möchten Sie und Ihre Angehörigen zu

allen Fragen rund um die Pflege informieren

und beraten.

Ihre Fragen stehen im Mittelpunkt, z. B.







Wie können Sie gute Pflege und Betreuung organisieren?

Welche Angebote gibt es in der Nähe?

Wie wird die Hilfe und Pflege finanziert?

Lässt sich die Pflege eines Angehörigen mit Berufstätigkeit

und den Ansprüchen der eigenen Familie vereinbaren?

Wie kann man in der Familie mit einem Demenzkranken

umgehen?

Welche Wohnformen sind angemessen?

Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit uns:

Pflegeberatung der Stadt Herdecke, Bahnhofstr. 2

Herr Guhr, Zimmer 6, Tel. 611-328

Frau Krause, Zimmer 4, Tel. 611-286

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine