Was bleibt?! Bücher – nicht nur – des Jahres 2013 - WBG

download.wbg.wissenverbindet.de

Was bleibt?! Bücher – nicht nur – des Jahres 2013 - WBG

Was bleibt?! Bücher nicht nur des Jahres 2013

Gewinnerin des Deutschen Buchpreises 2013

Mora, Terézia

Das Ungeheuer

Arbeit und Schlaf, Arbeit, Arbeitsweg

und Schlaf. So sah das erfolgreiche

Leben von Darius Kopp aus.

Bis er eines Tages den Job verlor.

Und bis sich bald darauf seine

Frau das Leben nahm und ihm

zum zweiten Mal in kürzester Zeit

der Teppich unter den Füßen weggezogen

wurde. Seitdem lebt er

apathisch dahin, tötet die Zeit mit

stumpfem Fernsehen und Fertigpizzen.

Sein Freund Juri versucht

Darius zwar wieder zurück in sein

altes Leben als IT-Experte zurückzubefördern,

doch dieser beschließt,

eigene Wege zu gehen.

Er wollte doch das geheime Tagebuch seiner Frau lesen,

und er muss auch noch ihre Urne beisetzen. Aber wo?

In ihrem ungarischen Heimatdorf, in Budapest oder an

den Hängen des Ararat? Und so begibt sich Darius Kopp

auf eine lange Reise auf der Suche nach der Wahrheit

über seine Frau, über sich selbst und über diese dunkle

und ungeheuere Welt.

Terézia Mora wurde 1971 in Sopron, Ungarn, geboren. Sie

lebt seit 1990 in Berlin und gehört zu den renommiertesten

Übersetzerinnen aus dem Ungarischen. 1999 sorgte sie mit

ihrem literarischen Debüt, dem Erzählungsband ›Seltsame

Materie‹, für Furore. Für diese Erzählungen wurde sie mit

dem Open-Mike-Literaturpreis, dem Ingeborg-Bachmann-

Preis (1999) und dem Adelbert-von-Chamisso-Förderpreis

(2000) ausgezeichnet. 2004 erschien der Roman ›Alle

Tage‹, der ausnahmslos von der Kritik gelobt wurde und

großen Anklang bei den Lesern fand. Für den Roman erhielt

sie den Mara-Cassens-Preis für das beste Roman-Debüt

des Jahres, den Kunstpreis Berlin, den LiteraTour-Nord-

Preis und den Preis der Leipziger Buchmesse.

2013. 688 S., geb. mit SU. Luchterhand, München.

1013094 geb. Preis € 22,99

Martin Walsers 3. Meßmer-Band

Walser, Martin

Meßmers

Momente

»Ich leide an Verfolgungswahn. Das ist das

Einzige, was mich von meinen Verfolgern

unterscheidet.«

So beginnt der lang erwartete dritte Band

von Martin Walsers Meßmer-Büchern

eine Sammlung irrlichternder Gedanken,

Sinnsprüche, Seelennotate.

2013. 112 S., geb. Rowohlt, Reinbek bei Hamburg.

1005962 geb. Preis € 14,95

Literatur-Nobelpreis 2013

Munro, Alice

Zu viel Glück

Zehn Erzählungen

Die Kanadierin Alice Munro ist eine der

bedeutendsten Autorinnen der Gegenwart.

Und sie hat als Meisterin der kleinen

Form dafür den Literatur-Nobelpreis

bekommen.

Für das Glück gibt es kein Maß, nie trifft

man es richtig. Alice Munros Heldinnen und

Helden haben das Zuviel und das Zuwenig

erlebt: Sie kennen die Last ungeschriebener

Briefe und wissen, wie es sich anfühlt,

wenn man den Mann, der die gemeinsamen Kinder getötet

hat, in der Anstalt besucht.

Munro ist die Meisterin des Nachhalls, der einem Leben

seinen besonderen Klang gibt die Spannung und Vibration,

die unserer Existenz ihre Farbe verleiht. Wie wir sie

nehmen und verstehen entscheidet, ob wir zuviel oder

zuwenig Glück messen: Alice Munro macht ihre Leser zu

Komplizen dieser schwierigen Mission. Und plötzlich verstehen

wir unser Leben neu.

2011. 362 S., geb. S. Fischer, Frankfurt.

1013096 geb. Preis € 19,95


E X T R A · G u t e U n t e r h a lt u n g

109

WBG MITGLIEDER MAGAZIN 4/13

»Es war ein verrückter, schwüler Sommer … «

Plath, Sylvia

Die Glasglocke

Vor 50 Jahren erschien die amerikanische

Erstausgabe der ›Glasglocke‹, Sylvia Plaths

einzigem Roman. Vier Wochen später

nahm Plath sich das Leben.

Ihr Roman avancierte bald zum Kultbuch,

beschrieb er doch wie kein Werk zuvor

die Stimmungslage junger Frauen, ihre

Zerrissenheit angesichts gesellschaftlicher

Anforderungen.

2013. 262 S., geb. mit SU. Suhrkamp, Berlin.

1005277 geb. Preis € 22,95

Keegan, Claire

Das dritte Licht

Die längst fällige Neuübersetzung!

Huxley, Aldous

Schöne Neue Welt

Ein Roman der Zukunft

1932 erschien eines der größten

utopischen Bücher des 20. Jahrhunderts:

ein heimtückisch verführerischer Aufriss

unserer Zukunft, in der das Glück verabreicht

wird wie eine Droge. Sex und

Konsum fegen alle Bedenken hinweg

und Reproduktionsfabriken haben das

Fortpflanzungsproblem gelöst.

Es ist die beste aller Welten bis einer

hinter die Kulissen schaut und einen

Abgrund aus Arroganz und Bosheit entdeckt.

2013. 272 S., kart. S. Fischer, Frankfurt.

1012428 geb. Preis € 19,99

Farbig, schillernd, vielgestaltig

Illies, Florian

1913

Der Sommer des Jahrhunderts

1913: Malewitsch malt ein Quadrat, Proust

begibt sich auf die Suche nach der verlorenen

Zeit, Benn liebt Lasker-Schüler,

Rilke trinkt mit Freud, Strawinsky feiert

das Frühlingsopfer, Kirchner gibt der

modernen Metropole ein Gesicht, Kafka,

Joyce und Musil trinken am selben Tag

in Triest einen Cappuccino und in

München verkauft ein österreichischer

Postkartenmaler namens Adolf Hitler

seine biederen Stadtansichten.

An einem heißen Sommertag liefert

ein Vater seine kleine Tochter bei entfernten

Verwandten ab. Sollen die doch die

Kleine ruhig so lange dabehalten, wie sie

wollen … So findet sich das Mädchen an

einem seltsam fremden Ort wieder, an

dem es Milch und Rhabarber und Zuwendung

im Überfluss gibt, aber auch ein

trauriges Geheimnis, das einen Schatten

wirft auf diesen glücklichen Sommer, in

dem das Mädchen lernt, was Familie

bedeuten kann.

›Das dritte Licht‹ ist eine kleine, große Geschichte darüber,

was ein Kind zum Leben braucht.

2013. 96 S., geb. mit SU. Steidl, Göttingen.

1012464 geb. Preis € 16,

Florian Illies lässt dieses eine Jahr, einen Moment höchster

Blüte und zugleich ein Hochamt des Unterganges, in einem

grandiosen Panorama lebendig werden.

2012. 319 S. m. Abb., geb. mit SU. S. Fischer, Frankfurt.

1012426 geb. Preis € 19,99

Salter, James

Alles, was ist

Keine Waffe ist stärker als das Wort

Ein Roman über die Verlockungen

und Verheißungen New Yorks, der ewig

verführerischen Stadt, über Versuchung

und Täuschung.

Lang erwartet: der neue Roman von

James Salter — eine Huldigung an das

New York der fünfziger und sechziger

Jahre, an ein freies, ungezügeltes Leben

und die einst so glamouröse Welt

der Bücher und der Literatur.

Einfach großartig und unbedingt lesenswert!

Coelho, Paulo

Die Schriften von Accra

Er ist vor langer Zeit auf der Suche nach

Abenteuern und Reichtum in die Welt

hinausgegangen und zufällig in Jerusalem

gelandet.

In einer magischen Nacht, als ein feindliches

Heer die Stadt bedroht und alles

verloren scheint, antwortet der geheimnisvolle

Fremde auf die großen Fragen

der Menschen, die über die Jahrtausende

immer wieder gestellt werden.

Überarb. Aufl. 2013. 192 S., geb. mit SU. Diogenes, Zürich.

1005223 geb. Preis € 17,90

2013. 384 S., geb. mit SU. Berlin Verlag, Berlin.

1012444 geb. Preis € 22,99

Bestellungen/Anfragen per E-Mail an service@wbg-wissenverbindet.de · Online-Bestellung rund um die Uhr im Internet unter wbg-wissenverbindet.de


110

E X T R A · L e b e n s B i l d e r

WBG MITGLIEDER MAGAZIN 4/13

Ein biographisches Album

Nedo, Michael

Ludwig

Wittgenstein

Ludwig Wittgenstein ist

bis heute weltweit einer

der einflussreichsten Philosophen.

Sein erstes Werk erschien

1922 in London unter dem

Titel ›Tractatus logicophilosophicus‹

und begründete

die analytische

Philosophie.

Dieser Band setzt Wittgenstein

ein Denkmal. Michael

Nedo, der seine Schriften und sein Leben wie kaum

ein zweiter kennt, zeigt Wittgenstein in Fotos, Faksimiles,

Briefen von und über ihn, in Zitaten aus seinen Schriften

und in Berichten seiner Familie und seiner Freunde.

Ein Album, das die komplexen Bezüge zwischen Wittgensteins

Leben und Werk und seinem geistigen und persönlichen

Umfeld erschließt.

2012. 463 S. m. 516 Fotos u. Faks. , Halbleinen. C. H. Beck, München.

1005218 geb. Preis € 39,95

Neue Erkenntnisse aus dem Leben

des großen Theatermannes

Blubacher, Thomas

Gustaf Gründgens

Die Biografie

Kein anderer war in der deutschen

Theaterlandschaft über

Epochen und Systeme hinweg

so präsent wie der Schauspieler

und Regisseur Gustaf

Gründgens.

Auch 50 Jahre nach seinem

Tod polarisiert der Künstler

nicht zuletzt wegen seiner

kontrovers diskutierten Rolle

im Dritten Reich.

Was die Biografie des Gründgens-Experten

Blubacher aus

diesen Werken heraushebt,

ist die Fülle an neuen biografischen

Details, die der Theaterwissenschaftler

in akribischer Recherche und durch

zahlreiche Gespräche mit Zeitzeugen herausgefunden hat.

2013. 432 S. m. 60 Abb., geb. Henschel, Leipzig.

1005272 geb. Preis € 34,90

Wagner, David

Leben

Fatale Flitterwochen

Paul, Gill

Ich geh nicht ohne dich

13 Hochzeitspaare auf der Titanic

Den Honeymoon auf der Titanic verbringen,

dem größten und, wie es hieß,

sichersten Ozeandampfer der Welt: das

war der sehnlichste Wunsch vieler Paare.

Tatsächlich befanden sich unter ihren

Passagieren auch frisch Verheiratete.

Gill Paul hat das Schicksal von 13 solcher

Paare recherchiert. Sie beschreibt, wie

sie sich kennenlernten, wie es zu ihrer

Reise mit der Titanic kam, ob und wie sie

deren Untergang überlebten und wie ihr

Leben nach der Tragödie weiter verlief.

2013. 192 S., Halbln. Gerstenberg, Hildesheim.

1005970 geb. Preis € 24,95

»Leben« handelt von der Geschichte und

Vorgeschichte der Organtransplantation

eines jungen, sterbenskranken Mannes

und Vaters. Beim Zuhören bemerkt er zum

ersten Mal, dass auch er schon ein Leben

hinter sich hat.

Ohne Pathos und mit stilistischer Brillanz

erzählt David Wagner vom Lieben und

Sterben, von Verantwortung und Glück

vom Leben.

2013. 288 S., geb. Rowohlt, Reinbek bei Hamburg.

1005961 geb. Preis € 19,95

Totenklage und Hymnus

auf das Leben zugleich

Grossman, David

Aus der Zeit fallen

Ein Mann zieht klagend um die Stadt,

auf der Suche nach seinem toten Sohn.

Viele schließen sich ihm an, stimmen

in seine Trauer ein, weil auch sie ein

Kind verloren haben. Zusammen bilden

sie einen vielstimmigen Chor, der all

die Fragen stellt, die jeden beim Tod

eines Angehörigen bewegen: Wo ist

der Verstorbene jetzt? Was bin ich ihm

schuldig geblieben? Werde ich ihn je

wiedersehen?

Bis die Trauernden erkennen, dass Leben in seiner ganzen

Fülle nur dort, an dieser Grenzlinie besteht.

2013. 128 S., geb. mit SU. Carl Hanser, München.

1005241 geb. Preis € 16,90

»Ihr Draht zu uns«: (0 61 51) 33 08-330 (Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr) · (0 61 51) 33 08-277


E X T R A · F ü r g r o s s & k l e i n

111

WBG MITGLIEDER MAGAZIN 4/13

Er hätte der wildeste Stier in der Corrida sein

können wenn er nur gewollt hätte …

Leaf, Munro

Ferdinand der Stier

Ferdinand ist so ganz anders als all

seine rauflustigen Freunde. Sie kennen

nur eins: Hinein in die Arena und

kämpfen! Ferdinand jedoch liebt den

Duft von Blumen, dem er sich am liebsten

an seinem Platz unter der Korkeiche

hingibt. Friedlich geht die Zeit

dahin, bis eines Tages ein paar Männer

kommen, auf der Suche nach einem

kämpferischen Stier. Und weil Ferdinand sich just in

diesem Moment auf eine Hummel gesetzt hat und sich

wie wild gebärdet, ist die Sache klar: Ferdinand muss in

die Arena! Ein heißgeliebter Klassiker!

2013. 72 S., Halbleinen. Diogenes, Zürich.

1012429 geb. Preis € 14,90

Die Wiederentdeckung eines zauberhaften

Bilderbuch-Klassikers!

Limmer, Hans / Crossley, David

Paulinchen

Die kleine Angela lebt mit ihren

Eltern und ihrer Schwester Susi auf

einer Mittelmeerinsel. Eines Tages

findet sie ein Ferkel und nimmt es

mit nach Hause. Schon bald sind

sie und Paulinchen unzertrennlich.

Doch dann steht plötzlich der Bauer

vor der Tür und will Paulinchen

zurückhaben. Angela beschließt,

gemeinsam mit Paulinchen fortzugehen.

Außer der schwarzen Kuh

Emma und dem Schafbock Emil

erzählt sie niemandem von ihrem Plan … Ab 3 Jahren.

2013. Etwa 68 S. mit s/w-Fotos, Fadenh., 21 x 26,5 cm, HC. Tulipan, Berlin.

1012462 geb. Preis € 14,95

Das große Mal- und Zeichenbuch für kleine

Künstler

Deuchars, Marion

Fingerprints

Zehn Finger, etwas Farbe und Papier

mehr braucht es nicht, um tolle

Kunstwerke zu schaffen. In ›Fingerprints‹

erklärt Marion Deuchars in

ihrem unnachahmlichen Stil, was es

mit Fingerabdrücken auf sich hat,

und zeigt, wie einfach es ist, verschiedene

Kunst-Effekte und Figuren

nur mit Fingern und Farbe zu schaffen.

Die Technik ist kinderleicht, die

Ergebnisse sind verblüffend vielfältig,

und der Fantasie sind keine Grenzen

gesetzt. Ab 5 Jahren

2013. 128 S., geb. Knesebeck, München.

1005259 geb. Preis € 14,95

Ein origineller Spielspaß für die ganze Familie

ZEITMASCHINE

Reise durch die Weltgeschichte

Mit Glück, Taktik und geschicktem

Kombinieren zum Sieg! Mit den

wichtigsten Ereignissen und Personen

der Weltgeschichte auf über

300 Spielkarten. Kein Vorwissen

notwendig, aber großer Lerneffekt

möglich: Die Spieler erweitern ihr

Allgemeinwissen und bekommen ein

Gefühl für die chronologische und

geografische Einordnung geschichtlicher

Ereignisse.

Inhalt: 1 Spielanleitung (mit einer Kurzbeschreibung der

Geschichtsepochen), 1 Spielplan, 1 Tafel mit 2 Drehscheiben,

6 Matrizen Epochen/Kontinente, ca. 320 Spielkarten

mit geschichtsrelevanten Ereignissen und Personen,

2 Blockadesteine; Spieldauer ca. 60 Min.

Ab 10 Jahren. Für 26 Spieler. 2012. 29,5 x 29,5 x 7 cm, in Spielbox.

Grubbe Media, München.

P003242 € 39,95

Nordqvist, Sven

Findus zieht um

Erstaunliches vom ältesten Haustier

des Menschen

Wenn Findus aufwacht, muss er

einfach auf seinem Bett hüpfen. Aber

um vier Uhr morgens ist Pettersson

davon nur genervt. Also entschließt

sich Findus, ins Plumpsklo im Garten

zu ziehen. Aber nachts ist es dort viel

unheimlicher, als er dachte. Vielleicht

ist es bei Pettersson doch schöner?

Ein neues hinreißendes Bilderbuch

von Pettersson und Findus!

Ab 4 Jahren

Wiesner, Henning

Wenn Hunde

sprechen könnten!

Die erfahrene Bernhardinerhündin

Olga und der junge Pharaonenhund

Maxi liegen vor dem Kamin. Maxi

stellt Fragen, wie Kinder sie stellen,

Olga antwortet. In 18 Kapiteln lässt

Henning Wiesner die Hundedame

Verblüffendes erzählen, zum Beispiel,

warum Schlappohren vorteilhaft

und Küsschen ungesund sein

können.

Ab 8 Jahren & für Hundeliebhaber jeden Alters!

2013. 112 S. m. zahlr. farb. Abb., geb. Carl Hanser, München.

1005245 geb. Preis € 16,90

2013. 28 S. m. zahlr. bunten Bild., geb. Oetinger, Hamburg.

1005265 geb. Preis € 12,95

Bestellungen/Anfragen per E-Mail an service@wbg-wissenverbindet.de · Online-Bestellung rund um die Uhr im Internet unter wbg-wissenverbindet.de


112

E X T R A · S pa n n e n d e U n t e r h a lt u n g

WBG MITGLIEDER MAGAZIN 4/13

Ein Inspector-Lynley-Roman

George, Elizabeth

Glaube der Lüge

Bernard Fairclough ist das Oberhaupt einer

wohl habenden und einflussreichen Familie

des Lake Districts. Nichts ist ihm wichtiger,

als jeden Makel, der die schöne Fassade

beschädigen könnte, zu vermeiden.

Als sein Neffe eines Tages tot im See aufgefunden

wird, erklärt die örtliche Polizei

schnell, dass es sich um einen Unfall handelt.

Fairclough, der dennoch jeden Verdacht

ausräumen will, engagiert Inspector

Thomas Lynley von New Scotland Yard.

Und wie dieser schon bald entdeckt, gibt

es einige Familienmitglieder, die einen Grund gehabt

hätten, Ian Cresswell Böses zu wollen …

2012. 700 S., geb. mit SU. Goldmann, München.

1005222 geb. Preis € 24,99

Währungsreform 1948:

Oberinspektor Stave ermittelt

Rademacher, Cay

Der Fälscher

Oberinspektor Frank Stave wechselt von

der Mordkommission zum Chefamt S,

das den Schwarzmarkt bekämpft. Sein

erster Fall: Trümmerfrauen haben in den

Ruinen eines Kontorhauses Kunstwerke

aus der Weimarer Zeit gefunden gleich

neben einer Leiche, deren Identität der

Kollege von der Mordkommission offenbar

gar nicht aufklären will. Kurz darauf

tauchen auf dem Schwarzmarkt rätselhafte

Geldscheine auf, deren Existenz

die geheimen Pläne der Alliierten stört.

Stave entdeckt seltsame Parallelen zwischen den beiden

Fällen und ist der Lösung auf der Spur, doch die Wahrheit

ist gefährlich, und nicht nur für ihn allein …

2013. 352 S., HC. DuMont, Köln.

Dicker, Joël

Die Wahrheit über den

Fall Harry Quebert

Es ist der Aufmacher jeder Nachrichtensendung.

Im Garten des hochangesehenen

Schriftstellers Harry Quebert wurde

eine Leiche entdeckt. Und in einer Ledertasche

direkt daneben: das Originalmanuskript

des Romans, mit dem er berühmt

wurde. Quebert wird verhaftet und des

Mordes angeklagt. Der Einzige, der noch

zu ihm hält, ist sein ehemaliger Schüler

und Freund Marcus Goldman, der auf

eigene Faust zu ermitteln beginnt …

2013. 736 S., geb. mit SU. Piper, München.

1012442 geb. Preis € 22,99

1012458 geb. Preis € 16,99

Bannalec, Jean-Luc

Bretonische Verhältnisse

Ein Fall für Kommissar Dupin

Ein merkwürdiger Mord in französischer

Sommeridylle, eine große Familientragödie

und ein verblüffendes Geheimnis

willkommen in der Bretagne! An einem

heißen Julimorgen kurz vor der Hochsaison

geschieht im pittoresken Künstlerdorf

Pont Aven ein mysteriöser Mord: Pierre-

Louis Pennec, der hoch betagte Inhaber

des legendären Hotels Central, wird brutal

erstochen. Wer ermordet einen 91-Jährigen

und warum?

2012. 304 S., geb., Kiwi, Köln.

B258741 geb. Preis € 22,99

Kommissar Dupin ermittelt wieder!

Bannalec, Jean-Luc

Bretonische Brandung

Kommissar Dupins zweiter Fall

Zehn Seemeilen vor Concarneau:

Die sagenumwobenen Glénan-Inseln

wirken mit ihrem feinen weißen Sand und

kristallklaren Wasser wie ein karibisches

Paradies bis eines schönen Maitages

drei Leichen angespült werden. Alles deutet

auf Tod durch Ertrinken hin, doch als

sich herausstellt, dass einer der Toten ein

windiger Unternehmer mit politischen Beziehungen,

der andere ein selbstherr licher

Segler mit jeder Menge Feinden war, ahnt

Kommissar Dupin nichts Gutes. Seine Ermittlungen führen

ihn in die Geschichte der Inseln und ihrer eigensinnigen

Bewohner und bringen eine dramatische Gewissheit ans

Licht.

2013. 368 S., kart. Kiepenheuer & Witsch, Köln.

1005979 geb. Preis € 14,99

Bodenstein und Kirchhoff Nr. 6

Neuhaus, Nele

Böser Wolf

An einem heißen Tag im Juni wird die

Leiche einer 16-Jährigen aus dem Main

bei Eddersheim geborgen. Sie wurde

misshandelt und ermordet, und niemand

vermisst sie. Auch nach Wochen hat das

K 11 keinen Hinweis auf ihre Identität.

Die Spuren führen unter anderem zu

einer Fernsehmoderatorin, die bei ihren

Recherchen den falschen Leuten zu nahe

gekommen ist. Pia Kirchhoff und Oliver

von Bodenstein graben tiefer und stoßen

inmitten gepflegter Bürgerlichkeit auf

einen Abgrund an Bösartigkeit und Brutalität.

Und dann wird der Fall persönlich.

2012. 474 S., geb. mit SU. Ullstein, Berlin.

1005281 geb. Preis € 19,99

»Ihr Draht zu uns«: (0 61 51) 33 08-330 (Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr) · (0 61 51) 33 08-277


E X T R A · L e b e n s A r t

113

WBG MITGLIEDER MAGAZIN 4/13

Muse, Gefährtin, Seelenverwandte

Binkert, Dörthe

Frauen und ihre Katzen

Zwischen Frauen und Katzen besteht

seit Jahrhunderten eine besonders

innige Verbindung. Dieses Buch

zeigt die Facetten dieser Beziehung

in opulentem Bilderreichtum. Maler

aller Epochen haben sie fasziniert

von Katzen und Frauen immer

wieder dargestellt, allen voran der

Katzen- und Frauenliebhaber

Auguste Renoir. Bis in die moderne

Kunst hinein und bis in unsere Tage

hat die Katze ihre Faszination behalten

und wird (nicht nur) von Frauen zärtlich geliebt.

2013. 160 S. mit zahlr. farb. Abb., geb. mit SU. Thiele, München.

1005216 geb. Preis € 25,

Rauterberg, Hanno

Ich, der Künstler

Eine Geschichte der Kunst,

von Albrecht Dürer bis Ai Weiwei

Der Kunstkritiker Hanno Rauterberg

unternimmt einen einzigartigen

Gang durch die Geschichte der

Kunst und stellt deren Protagonisten

ins Zentrum: die Künstler. Seit

Albrecht Dürer vor 500 Jahren mit

einem ungeheuren, bislang nicht

dagewesenen Selbstbewusstsein ins

Rampenlicht trat, ist das schöpferische

Ich der Künstler die entscheidende

Triebfeder der Kunstentwicklung. Rauterbergs brillante

Texte bringen uns aus vielfach überraschenden

Blickwinkeln die Alten Meister ebenso nahe wie die wichtigsten

Künstler der Gegenwart.

2013. 160 S. mit 50 Abb., geb. Belser, Stuttgart.

1005974 geb. Preis € 24,95

Vegetarisch und cholesterinfrei zu einem neuen

Körpergefühl

Hildmann, Attila

Vegan for Fit

Die Attila Hildmann

30-Tage-Challenge

Warum kann man eine Diät nicht

als Wohlfühlprogramm gestalten?

In ›Vegan for Fit‹ zeigt Attila Hildmann,

was man mit einem Rundum-Reset

von Körper und Geist in

30 Tagen erreicht.

Die verblüffenden Erfahrungen,

die die Teilnehmer in den Testreihen

seiner Facebook-Challenge

2012 mit dieser Diät-Form gemacht

haben, sprechen für sich.

2012. 264 S. mit 86 Fotos, 24-seitigem Beiheft z. Herausnehmen,

geb. Becker-Joest-Volk, Hilden.

1005214 geb. Preis € 29,95

Hildmann, Attila

Vegan for Fun

Junge vegetarische Küche

Vegane Ernährung stand in der

Öffentlichkeit bisher eher für

Selbst kasteiung als für Genuss

und eben auch für Gesinnungstäter

und Tieraktivisten.

Attila Hildmann hat der veganen

Küche eine völlig neue Ausrichtung

gegeben und sie mit seinen

Rezepten revolutioniert.

In diesem Kochbuch verrät er nicht

nur die 50 besten Rezepte, sondern

auch viel über die Grundlagen

und vorteilhaften Effekte einer veganen Ernährung.

2012. 192 S. mit 70 Farbfotos, geb. Becker-Joest-Volk, Hilden.

1005215 geb. Preis € 24,95

Jansen van Vuuren, Louis /

Olivier, Hardy / Pienaar, Anet

La belle vie

Schlemmen und Genießen

in Frankreich

Zwei Freunde aus Südafrika

haben sich einen Traum erfüllt

und ein Schloss in der französischen

Region Limousin gekauft,

um fortan dort zu leben.

Wunderbare Fotos, amüsante

Anekdoten und köstliche Rezepte

vermitteln einen lebendigen

Eindruck von den Annehmlichkeiten

und Tücken des Landlebens in Frankreich.

Denn es dauert ein wenig, in einer fremden Kultur Fuß zu

fassen, vor allem in einer, die als Inbegriff formvollendeter

Lebensart gilt!

2013. 436 S. mit Fotos und Illustr., Lesebänd., 22,5 x 22,5 cm, geb. Gerstenberg,

Hildesheim.

1012459 geb. Preis € 36,

Die pure Landlust

Bühler, Karl-Dietrich

Vom Leben

im Landhaus

Interieur, Garten

und Architektur

Wer vom Trubel der Stadt genug

hat und sich nach mehr Ruhe und

Muße sehnt, findet dies in einem

Refu gium auf dem Land.

Das Buch zeigt 30 Land häuser

in Schweden und Italien,

Dänemark, Deutschland, Holland

und Frankreich. Wunderbare Fotografien und Texte fangen

die Stimmungen dieser Landhäuser und Gärten ein und

erzählen von der Lebensart ihrer Bewohner.

2011. 200 S., mit 378 farb. Abb., geb. m. SU. DVA Architektur, München.

1005968 geb. Preis € 39,99

Bestellungen/Anfragen per E-Mail an service@wbg-wissenverbindet.de · Online-Bestellung rund um die Uhr im Internet unter wbg-wissenverbindet.de


114

E X T R A · L e s e n s w e r t W i s s e n s w e r t

WBG MITGLIEDER MAGAZIN 4/13

Unfassbare Verbrechen

Scheitert Europa?

Schulz, Martin

Der gefesselte Riese

Europas letzte Chance

Noch nie war die Europäische

Union so umstritten: Nach fünf

Jahren Krise gilt sie bei vielen

als Auslaufmodell, als Inbegriff

ausufernder Bürokratie, als

Wohlstandsgrab Erstmals besteht

die reale Möglichkeit,

dass das Projekt Europa scheitert.

In seiner Streitschrift beschreibt

Martin Schulz, Präsident des

Europaparlaments, auf realistische

Weise mögliche Folgen

des Endes von Euro und Union.

Er räumt auf provokante Weise mit den Illusionen der

Europaskeptiker auf und plädiert für eine echte europäische

Demokratie, ein starkes Europa, dessen soziale

Gerechtigkeit weiterhin weltweit als Vorbild gelten kann.

2013. 272 S., geb. Rowohlt, Berlin.

1005964 geb. Preis € 19,95

Eine kluge Betrachtung der Welt

Gabriel, Markus

Warum es die Welt

nicht gibt

Markus Gabriel, Deutschlands

jüngster Philosophieprofessor,

widmet sich den schwindelerregend

großen Fragen der Menschheit.

Dass es die Welt nicht gibt, ist eine

alte Weisheit, die aber noch immer

niemand richtig verstanden

hat. Denn meistens wird daraus

geschlossen, dass es dann eben

gar nichts gibt.

Mit Freude an geistreichen

Gedankenspielen, Sprachwitz und

Mut zur Provokation legt Gabriel

dar, dass es zwar nichts gibt, was es nicht gibt, die Welt

aber unvollständig ist. Wobei eine gute Prise Humor durchaus

dabei hilft, sich mit den Abgründen des menschlichen

Seins auseinanderzusetzen.

2013. 272 S., geb. Ullstein, Berlin.

1005282 geb. Preis € 18,

Bandelow, Borwin

Wer hat Angst vorm bösen Mann?

Warum uns Täter faszinieren

Unsere Medien sind immer wieder voll

von Berichten über schier unfassbare Verbrechen.

Und wir fragen uns, was sich

abspielt im Gehirn von Menschen, die

andere Menschen entführen, foltern, vergewaltigen

oder ermorden. Wie entsteht

»das Böse«, und wodurch könnte man es

vielleicht verhindern?

Borwin Bandelow, der seit Jahrzehnten

als Psychiater tätig ist und sich auskennt

mit den Abgründen der menschlichen

Seele, untersucht an zahlreichen Beispielen die merkwürdige

Faszination des Bösen. Er beschreibt Fälle, die er

selbst behandelt hat, und berichtet über Täter, Opfer und

Zeitzeugen.

2013. 352 S., geb. Rowohlt, Reinbek bei Hamburg.

1005963 geb. Preis € 19,95

Böhmer, Otto A.

Reif für die Ewigkeit

Sören Kierkegaard und die Kunst der

Selbstfindung

Schirrmacher, Frank

Ego

Das Spiel des Lebens

Vor sechzig Jahren wurde von Militärs und

Ökonomen das theoretische Modell eines

Menschen entwickelt.

Ein egoistisches Wesen, das nur auf das

Erreichen seiner Ziele, auf seinen Vorteil

und das Austricksen der anderen bedacht

war: ein moderner Homo oeconomicus.

Frank Schirrmacher zeichnet in seinem

bahnbrechenden neuen Buch die Spur

dieses Monsters nach und macht klar, dass

die unbeabsichtigte Konsequenz seines Spiels das Ende der

Demokratie sein könnte, wie wir sie heute kennen.

2013. 200 S., geb. mit SU. Blessing, München.

1005221 geb. Preis € 19,99

Wie kein Denker vor ihm hat Sören

Kierkegaard die Freiheitsdimension der

menschlichen Existenz vermessen.

Seine Überlegungen haben auch heute

Stichwort »Selbstfindung« und »Individualismus«

noch Gültigkeit. Der dänische

Philosoph, dessen Geburtstag sich im Mai

2013 zum 200. Mal jährt, entpuppt sich

als Zeitgenosse inkognito.

Otto A. Böhmer erzählt Kierkegaards

eigenartige Biografie neu und zeichnet die Grundzüge

seines Denkens plastisch und klar nach.

2013. 176 S., geb m. SU. Diederichs, München.

1005980 geb. Preis € 19,99

»Ihr Draht zu uns«: (0 61 51) 33 08-330 (Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr) · (0 61 51) 33 08-277


E X T R A · L e s e n w e r t w i s s e n s w e r t

115

WBG MITGLIEDER MAGAZIN 4/13

Frances, Allen

Normal

Gegen die Inflation psychiatrischer

Diagnosen

Vor einer Inflation der Diagnosen in

der Psychiatrie warnt der international

renommierte Psychiater Allen Frances.

Alltägliche und zum Leben gehörende

Sorgen und Seelenzustände werden als

behandlungsbedürftige, geistige Krankheiten

kategorisiert.

Verständlich und kenntnisreich schildert

A. Frances, was diese Änderungen bedeuten,

wie es zu der überhandnehmenden Pathologisierung

allgemein-menschlicher Verhaltensweisen kommen

konnte, welche Interessen dahinterstecken und welche

Gegenmaßnahmen es gibt.

2013. 320 S., geb. DuMont, Köln.

Küng, Hans

Was bleibt

Hans Küngs denkerischer Weg erstreckt

sich von Christentum und Kirche über die

Weltreligionen bis hin zu existenziellen

Grenzfragen und den weltethischen Standards.

Existiert Gott und was bedeutet

›Christsein‹ heute? Wie kann die Kirche

vom Neuen Testament her eine neue Gestalt

gewinnen? Wie können die Weltreligionen

in Frieden miteinander leben? Welche

Werte können wir von ihnen für Politik,

Wirtschaft und Erziehung lernen?

Die hier versammelten Schlüssel texte zeigen, worauf es im

Leben ankommt und was bleibt.

2013. 320 S., geb. mit SU. Piper, München.

1005266 geb. Preis € 19,99

1005950 geb. Preis € 22,

Jeder sieht die Welt mit eigenen Augen

Tsvetkov, Yanko

Atlas der Vorurteile

Wie sehr die eigene Perspektive den

Blick auf die Welt bestimmt, das

deckt der ›Atlas der Vorurteile‹ auf.

Europa aus der Sicht Deutschlands

oder der Griechenlands da werden

fundamentale Unterschiede deutlich.

Europa durch die Brille des Vatikans

oder durch die der Schwulen und Lesben größere Abweichungen

sind kaum denkbar.

Eine herrlich komische Sammlung von Vorurteilen und

verqueren Informationen!

Sie alle liebten die Ferne

Adams, Amanda

Scherben bringen Glück

Pionierinnen der Archäologie

»Wie groß die Welt ist, wie groß

und wie wundervoll!«, schrieb

Gertrude Bell. Sie ist eine der sieben

Archäologinnen aus viktorianischer

Zeit, deren Lebenswege

Amanda Adams in diesem reich illustrierten

Buch beschreibt.

Sie alle liebten die Ferne, waren

abenteuerlustig und wagemutig.

Jede der Pionierinnen grub und

forschte in Gegenden, die um 1900

schwer zu erreichen waren. Dennoch

zogen sie los, um etwas aufzuspüren,

das vielleicht unter Bergen

von Schutt verborgen war.

Manche von ihnen überschritten mit ihrem Kleidungsstil

die Geschlechtergrenzen, und alle brachen sie in ein Forschungsfeld

ein, das ihnen bis dahin verwehrt geblieben

war, und ahnten dabei kaum, in welchem Ausmaß sie

selbst Geschichte schrieben.

2013. 240 S., geb. Gerstenberg, Hildesheim.

1005969 geb. Preis € 26,95

Lehrer des Abendlandes

Flashar, Hellmut

Aristoteles

»Aristoteles ist eins der reichsten

und umfassendsten wissenschaftlichen

Genies gewesen, die je erschienen

sind, ein Mann, dem

keine Zeit ein gleiches an die Seite

zu stellen hat.« (G. W. F. Hegel)

Dieser Einschätzung Hegels wird

man sich unumwunden anschließen:

Aristoteles war der bedeutendste

Philosoph der Antike, auf

dessen Denken die gesamte

abendländische Philosophie beruht.

Der Herausgeber der deutschen

Aristoteles-Gesamtausgabe, Hellmut Flashar, erzählt in

diesem umfassenden Werk, was wir heute über das Leben

des großen Denkers wissen, und erläutert jedes seiner erhaltenen

Bücher.

2013. 416 S. mit 9 Abb. und 1 Kt., geb. mit SU. C. H. Beck, München.

1012433 geb. Preis € 26,95

2013. 80 S., geb. Knesebeck, München.

1005260 geb. Preis € 16,95

Bestellungen/Anfragen per E-Mail an service@wbg-wissenverbindet.de · Online-Bestellung rund um die Uhr im Internet unter wbg-wissenverbindet.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine