Programmheft der Kunstschule - Stadt Filderstadt

filderstadt.de

Programmheft der Kunstschule - Stadt Filderstadt

kunstschule

programm

september bis februar

2013|14


Kunstschule 77394-80 KUNSTSCHULE · Fax 7003-7721 FILDERSTADT · shollaender@filderstadt.de • september 2013 BIS Februar 2014

93

WICHTIG WICHTIG WICHTIG WICHTIG WICHTIG

Wir verschicken keine Buchungsbestätigungen.

Sollten Sie bis ca. eine

Woche vor Kursbeginn nichts Gegenteiliges

von uns hören, sind Sie fest

gebucht und Ihr Kurs findet in

jedem Fall statt.

Bitte zahlen Sie erst, wenn Sie von uns eine

Rechnung erhalten.

Anmeldung möglichst 14 Tage,

spätestens 10 Tage vorher

Wir sagen die meisten Kurse eine

Woche vor Kursbeginn ab, wenn nach

unseren Unterlagen zu wenig Teilnehmer

angemeldet sind.

Leider melden sich immer mehr Kunden

sehr kurzfristig an oder kommen

unangemeldet spontan zum ersten Kursabend

und stehen dann möglicherweise vor

verschlossener Tür. Und wir müssen leider

feststellen, dass wir den Kurs unnötigerweise

abgesagt haben.

Wir wollen Ihnen und uns diese Enttäuschung

ersparen.

Deshalb bitte rechtzeitig anmelden!

Kunstschule Filderstadt

Schulstraße 13, 70794 Filderstadt-Plattenhardt

Das Büro der Kunstschule befindet sich im

Kunstschulgebäude, 1. OG.

Telefon 0711 7 73 94-80

Telefax 0711 7 73 94-94

E-Mail: shollaender@filderstadt.de

aweckmann@filderstadt.de

bgrupp@filderstadt.de

aschueler@filderstadt.de

ipenssler@filderstadt.de

Internet: www.vhs-filderstadt.de

Wir erhalten täglich zahlreiche Anrufe.

Wir bitten deshalb um Verständnis, wenn

Sie uns nicht sofort telefonisch erreichen

können. Nutzen Sie unser Fax, E-mail &

die Anmeldekarte!

Gesamtleitung: Albrecht Weckmann

Kunstbüro: Ina Penßler

Leitung der Jugendkunstschule: Barbara Grupp

Pädagogischer Mitarbeiter: Ali Schüler

Termine / Sprechstunde nach Vereinbarung mit:

Fachsekretariat Sylvia Holländer

Gemeinsame MitarbeiterInnen VHS / KSF

Hausmeisterin Aurora Ioan, Tel. 0711 / 7739485

Reinigung Serife Kelekci

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:

MO, DI, 9-12 und 14-17 Uhr

DO, 9-12 und 14-18 Uhr, Fr, 9-12 Uhr

IMPRESSUM

Redaktion / Copyright: VHS / KSF Filderstadt

Gestaltung / Satz / Anzeigen:

f.com agentur für kommunikation, marketing und

design gmbh + co. kg., info@f-com.de

Grafiken: Albrecht Weckmann

Fotografien: Wenn nicht anders angegeben,

Rechte die der Kunstschule.

Fotos in Abtl. Jugendkunstschule: Ali Schüler

Papier: chlor- und säurefrei | Auflage: 3.500

AGBs

Auszug aus den Geschäftsbedingungen und der Gebührenordnung

der Volkshochschule / Kunstschule (im

Folgenden VHS/KSF).

Die vollständigen Rechtsgrundlagen finden Sie auf

unserer Homepage.

1. Anmeldung

Mit Zugang der Anmeldung bei der VHS/KSF ist der

Anmeldende hieran gebunden und erkennt die Allgemeinen

Geschäftsbedingungen an.

2. Teilnahmentgelte / Ermäßigungen

2.1 Bei Rechnungsstellung sind die Teilnahmeentgelte

innerhalb von zwei Wochen nach Rechnungserhalt

bargeldlos zu bezahlen (Barzahlung nur in begründeten

Ausnahmefällen).

2.2 Bei hohen Teilnahmeentgelten wird auf Antrag

Ratenzahlung ermöglicht. Dies ist nur möglich, wenn ein

Abbuchungsauftrag erteilt wird. Dies gilt nicht für Tagesoder

Wochenendkurse, Studienfahrten und Reisen.

2.3 Für die Teilnahme an unseren Veranstaltungen

gelten die abgedruckten Entgelte.

2.4 Ermäßigungen gibt es bei Vorlage entsprechender

Nachweise (nicht für Reisen und Fahrten), sofern dies

im Programmheft abgedruckt ist. Es wird jeweils nur ein

Ermäßigungsgrund anerkannt.

••

Für SchülerInnen, Auszubildende, Studierende,

Schwerbehinderte und Menschen im Bundesfreiwilligedienst

oder im Freiwilligen Sozialen Jahr gelten die

ermäßigten Gebühren in Klammern.

••

Für Arbeitslose bei beruflich weiterbildenden Kursen

gelten die ermäßigten Gebühren in Klammern.

••

Familienermäßigungen gelten bei gleichzeitigem Besuch

mehrerer Kinder unter 18 Jahren für das zweite

Kind 25 %, für das dritte und jedes weitere Kind 50 %.

Die Kinder können unterschiedliche Kurse besuchen.

••

FamilienpassinhaberInnen

Familienpass A: 50 %

Familienpass B: 25 %

3. Rücktritt durch Teilnehmende

3.1. Ein Rücktritt durch Teilnehmende ist nur inner halb

bestimmter Fristen möglich:

••

Bei Kurzkursen (1–5 Termine) und Tages- oder Wochenendseminaren

spätestens 4 Arbeitstage vor dem

Beginn

••

Bei Kursen ab mindestens 6 Terminen am

2. Arbeitstag nach dem ersten Kurstermin.

••

Bei Kochkursen spätestens eine Woche vor Beginn.

••

Bei Fahrten und Reisen gelten besondere

Bestimmungen (s. Kursausschreibungen)

3.2 Der Rücktritt muss gegenüber der Geschäfts stelle

der VHS/KSF erklärt werden. Maßgebend ist der Zeitpunkt

des Zugangs bei der VHS/KSF. Rücktrittserklärungen

gegenüber Kursleitenden sind ungültig.

3.3 Die Bearbeitungsgebühr für Rücktritte beträgt 5 Euro.

4. Kursabsagen

Die VHS / KSF kann Veranstaltungen wegen mangelnder

Beteiligung, Ausfall von Kursleitenden oder aus anderen

wichtigen Gründen ausfallen lassen oder terminlich verändern.

In diesem Fall werden bereits bezahlte Entgelte

in voller Höhe erstattet.

5. Datenschutz

Die persönlichen Daten der Kursleitenden und Teilnehmenden

werden in der EDV zu ausschließlich internen

Zwecken gespeichert. Die gesetzlichen Bestimmungen

des Datenschutzes werden gewährleistet.

6. Haftung

Die Haftung der VHS/KSF beschränkt sich auf den

gesetzlichen Umfang und ist auf Vorsatz und grobe

Fahrlässigkeit beschränkt. Für Unfälle während der

Veranstaltung, auf dem Weg zur oder von der Veranstaltungsstätte

sowie für Diebstahl und den Verlust oder die

Beschädigung von Gegenständen übernimmt die VHS/

KSF keine Haftung, auch nicht bei Veranstaltungen für

Kinder und Jugendliche.

PROGRAMMÜBERSICHT

Für Kinder von 2 bis 4 Jahren

9000+03 Kritzelkratzel...............................S. 94

Für Kinder von 3 bis 5 Jahren

9004–07+9014

Farben+Formen in Bewegung..........................S. 95

Für Kinder von 5 bis 7 Jahren

9008–13 Werkstatt der Fantasie................S. 95

Interdisziplinäre Kurse für Kinder ab 8 J.

9020–25 Werkstatt f. künstl. Gestalten .....S. 95

Zirkus, Tanz und Musik

9030–9036 ...................................................S. 96

Werken

9040–9043 ...................................................S. 97

Malerei

9059–9073 ...................................................S. 97

Wochenendkurse

9150–9169 ...................................................S. 98

Herbstferien

9200–9208 .................................................S. 101

Winterferien

9220–9226 .................................................S. 102

Kurse für Jugendliche

9352–9356 Malen und Zeichnen,

Kunstworkshop für Jugendliche ....................S. 103

Wochenend- und Ferienkurse f. Jugendliche

9360–9374 .................................................S. 104

Kunstschulmobil.....................................S. 96 + 119

Jugendkunstpreis...................................S. 96 + 119

Kunstschule für Erwachsene

Die Fachangebote

9501–9508

Ausstellungsbesuche / Exkursionen................S. 104

Für Eltern und Kinder

9525, 9036, 9151, 9152 9157, 9158, 9160, 9161,

9168 .................................................S. 106

9530–39 Aquarell- / Malkurse Frank..........S. 107

9517–9523 Sumi-e Woche Malen ..............S. 108

9540–9576 Malen........................................S. 108

9582–9591 Malen und Zeichnen.................S. 111

9600–9614 Akt und Portrait.........................S. 112

9620–22 Fotografie & Bildbearbeitung....S. 114

9631–9637 Druckgrafik...............................S. 114

9641–9655 Kunst Angewandt.....................S. 115

9661–68 Schweißen u. Schmieden.........S. 116

9700–09 Bildhauerei und plastisches

Gestalten..................................S. 117

Förderverein der Kunstschule .......................S. 118

Städtische Galerie.........................................S. 119

Die Kunstschule auf der Messe.....................S. 119

Ausblick .................................................S. 119

Lageplan .................................................S. 120

JKS

EKS


94 Kunstschule 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de

Jugendkunstschule

Fachbereichsleitung: Barbara Grupp (Bildhauerin,

Sozialpädagogin, Kunsthistorikerin)

Ali Schüler (Künstler, Grafiker, Fotograf)

Sekretariat: Sylvia Holländer

Fotografien: Ali Schüler

Tag der

offenen Türen

> Workshops

> Gespräche

> Ausstellungen

> mit Bewirtung durch das

Team des Auerbachkindergartens

Freitag, 7. Februar 2014

15–18 Uhr

In den Werkstätten der

Kunstschule

Eintritt frei!

Kurse für Kinder

von ca. 2–4 Jahren

mit Begleitung

Kritzelkratzel-Kunst

für Kleine

Anke Böhm, Kunsthistorikerin MA

Kunstpädagogin

Für (Groß-) Eltern, die in der Übergangsphase

zum Kindergarten gemeinsame Zeit mit ihren

Kindern bei künstlerischem Gestalten verbringen

wollen.

Kinder sind von Geburt an kreativ, wenn Kreativität

bedeutet, mit den vorhandenen Fähigkeiten

und Materialien eine Problemlösung zu finden.

Gehen Sie entspannt in vorbereiteter Umgebung

auf kreative Entdeckungsreise mit ihrem (Enkel-)

Kind bei vielfältiger Mal- und Materialerfahrung,

die über die häuslichen Möglichkeiten hinaus

gehen. Das Malen mit Farben, Kreiden, Stiften

auf großen Formaten ist dabei Schwerpunkt,

dazu nehmen wir nicht nur Pinsel sondern auch

Hände, Schwämme, Rollen und andere Werkzeuge

und arbeiten an Wand und auf dem Boden.

Mit Kneten, Ton und Teig machen wir plastische

Erfahrungen, aber auch Filzen und Kleistern wird

ausprobiert. Bitte bringen sie für das Kind und

sich selbst Kleidung mit, die bunt werden darf.

(Malkittel, Malhose, Schuhe)

9000 Kritzelkratzel-Kunst für Kleine

mit einem (Groß-) Elternteil

Malen für Kinder zwischen ca. 2 + 3 Jahren

Fr, ab 27.9., 10–11 Uhr, 13 x

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 88, nicht am 8.11.

9001 Kritzelkratzel-Kunst für Kleine

mit einem (Groß-) Elternteil

Malen für Kinder zwischen ca. 2 + 3 Jahren

Fr, ab 27.9., 11.30–12.30 Uhr, 13 x

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt,

€ 88, nicht am 8.11.

9002 Kritzelkratzel-Kunst für Kleine

mit einem (Groß-) Elternteil

Malen für Kinder zwischen ca. 3 + 4 Jahren

Fr, ab 27.9., 15–16 Uhr, 13 x

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 88, nicht am 8.11.

9003 Kritzelkratzel-Kunst für Kleine

mit einem (Groß-) Elternteil

Malen für Kinder zwischen ca. 3 + 4 Jahren

Fr, ab 27.9., 16.30–17.30 Uhr, 13 x

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 88, nicht am 8.11.

Werkstatt der Fantasie

für (Groß-) Eltern

Für alle interessierten Erwachsenen, aber

speziell für (Groß-)Eltern von (Enkel-) Kindern,

die die Kurse“ Kritzelkratzel-“, „Farben

und Formen in Bewegung“ und „Werkstatt der

Fantasie“ besuchen!

Anke Böhm, Kunsthistorikerin MA

Kunstpädagogin

„Als Kind ist jeder ein Künstler. Die Schwierigkeit

liegt darin, als Erwachsener einer zu bleiben.“

(Picasso)

Endlich einmal selber kreativ sein, wie die Kinder.

In vorbereiteter Umgebung mit Farben, Kleister,

Ton und anderen Materialien selbst gestalten,

dabei Gespräche über Kinder, Kunst und Lernen,

inklusive Kaffee und Brezel. Sie erhalten dabei

Anregungen, wie Sie ihr Kind auch zu Hause

kreativ begleiten können.

Außer Neugier und Interesse sind ausdrücklich

keine (künstlerischen) Vorkenntnisse erforderlich!

9525

Sa, ab 12.10., 10–12.30 Uhr, 4 x

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 51


Kunstschule 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de 95

Kurse für Kinder

von 3 bis 5 Jahren

Kurse für kinder

von 5 bis 7 jahren

Farben und Formen

in Bewegung

Der Schwerpunkt dieses Kurses liegt auf dem experimentellen

Erforschen von Farben, Materialien,

Formen und den eigenen gestalterischen Möglichkeiten.

Die Neugierde soll dabei unsere ständige

Begleiterin sein. Das Herstellen eigener Farben

aus ungiftigen Pigmenten sowie plastischer Materialien

wie Knete, Ton und Gips etc. wird Teil

unserer Forschungsreise sein. Das ganzheitliche

Erleben der Themen wird uns anregen, zeichnerische,

malerische und plastische Umsetzungen

zu gestalten. Wir zeichnen, malen, formen, bauen,

filzen, drucken, spielen...Bitte ein kleines Vesper

und ein Getränk mitbringen.

9004 Farben und Formen in Bewegung

Manuela Kallinger, Sozialpädagogin,

mit kunsttherapeutischer Fortbildung

Mo, ab 23.9., 14.30–16 Uhr, 15 x

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 104

9005 Farben und Formen in Bewegung

Karen Kepenek, Künstlerin, Kunsttherap.

Di, ab 24.9., 14.30–16 Uhr, 15 x

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 104

9006 Farben und Formen in Bewegung

Karen Kepenek, Künstlerin, Kunsttherap.

Di, ab 24.9., 16.30–18 Uhr, 15 x

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 104

9007 Farben und Formen in Bewegung

Karen Kepenek, Künstlerin, Kunsttherap.

Mi, ab 25.9., 14.30–16 Uhr, 15 x

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 104

9014 Farben und Formen in Bewegung

Christine Kern, Erzieherin

Atelier- und Werkstattpädagogin

Do, ab 26.9., 16–17.30 Uhr, 15 x

Auerbachkindergarten Sielmingen

€ 10

WICHTIG WICHTIG WICHTIG WICHTIG WICHTIG

Wir verschicken keine Buchungsbestätigungen.

Sollten Sie bis ca. eine

Woche vor Kursbeginn nichts Gegenteiliges

von uns hören, sind Sie fest

gebucht und Ihr Kurs findet in

jedem Fall statt.

Bitte zahlen Sie erst, wenn Sie von uns eine

Rechnung erhalten.

Werkstatt der Fantasie

Kinder bringen eine großartige Fähigkeit und auch

ein inneres Verlangen zu schöpferischem Tun mit.

Zeichnen, Malen, Bauen, Werken, Bewegung und

Gestik sind für sie wichtige und selbstverständliche

Ausdrucksmittel.

Wir können dazu beitragen, Kindern kreative und

künstlerische Grunderfahrungen zu ermöglichen,

ihnen helfen sich selbstbewusst und kompetent

gestalterischer Mittel zu bedienen.

Die Kinder treffen sich einmal wöchentlich zum

Malen, Zeichnen, Werken, aber auch zum Fotografieren,

Spielen und Erzählen.

Das Konzept und die Themen werden im Team

der KunstpädagogInnen gemeinsam entwickelt.

Einen Förderzeitraum von zwei bis drei Jahren

halten wir für sinnvoll und notwendig. Deshalb

können diese Kurse auch noch während der ersten

Schuljahre besucht werden.

In der Regel betreuen je zwei KunstpädagogInnen

die einzelnen Gruppen von jeweils etwa zehn

Kindern. Die Gebühren sind bereits ermäßigt.

9008 Werkstatt der Fantasie

Anke Böhm, Kunsthistorikerin MA

Kunstpädagogin

Mo, ab 23.9., 14.30–16 Uhr, 15 x

Kunstschule, Malersaal

€ 104

9009 Werkstatt der Fantasie

Manuela Kallinger, Sozialpädagogin

mit kunsttherapeutischer Fortbildung

Anke Böhm, Kunsthistorikerin MA,

Kunstpädagogin

Mo, ab 23.9., 16.30–18 Uhr, 15 x

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 104

9011 Werkstatt der Fantasie

Karen Kepenek, Künstlerin, Kunsttherap.

Silke Ruckstuhl, Designerin

Mi, ab 25.9., 16.30–18 Uhr, 15 x

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 104

9012 Werkstatt der Fantasie

Regina Seidel, Pädagogin

Walter Schüler, freischaffender Künstler

Do, ab 26.9., 14.30–16 Uhr, 15 x

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 104

9013 Werkstatt der Fantasie

Walter Schüler, freischaffender Künstler

Silke Ruckstuhl, Designerin

Do, ab 26.9., 16.15–17.45 Uhr, 15 x

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 104

Interdisziplinäre Kurse

für kinder ab 8 jahren

Werkstatt für

künstlerisches Gestalten

In diesem Kurs könnt ihr euch das Medium aussuchen,

das euch am meisten entspricht: Malerei,

Zeichnung, Druck, Keramik, Gips, Mosaik, Stoff.

Auch was die Themenwahl betrifft bin ich gerne

bereit euch entgegen zu kommen. Wichtig ist mir

in diesem Kurs das Gespräch über eure Arbeiten

oder über Künstler, deren Arbeiten für euch interessant

sein könnten. Mir liegt an einer langen

„Zusammenarbeit“, die es euch möglich macht, in

Ruhe euren ganz eigenen Stil zu entwickeln und

viel über euch und über die Welt, die uns umgibt,

zu erfahren.

9020

Werkstatt für künstlerisches Gestalten

Karen Kepenek, Künstlerin, Kunsttherapeutin

Mo, ab 23.9., 16.30–18 Uhr, 15 x

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 106

9021

Werkstatt für künstlerisches Gestalten

Regina Seidel, Pädagogin

Di, ab 24.9., 16.30–18 Uhr, 15 x

Kunstschule, Malersaal

€ 106

9022

Werkstatt für künstlerisches Gestalten

(Schwerpunkt plastisches Gestalten)

Silke Ruckstuhl, Dipl. Industriedesignerin

Mi, ab 25.9., 14.45–16.15 Uhr, 15 x

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 106

9023

Werkstatt für künstlerisches

Gestalten

Regina Seidel, Pädagogin

Do, ab 26.9., 16.15–17.45 Uhr, 15 x

Kunstschule, Malersaal

€ 106

JKS


96 Kunstschule 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de

9024

Werkstatt für künstlerisches

Gestalten

Für Kinder der 1. und 2. Klasse

Karen Kepenek, Künstlerin, Kunsttherapeutin

Fr, ab 27.9., 14–15.30 Uhr, 15 x

Harthausen, Jahnschule

€ 106

9025

Werkstatt für künstlerisches

Gestalten

Für Kinder der 3. und 4. Klasse

Karen Kepenek, Künstlerin, Kunsttherap.

Fr, ab 27.9., 16–17.30 Uhr, 15 x

Harthausen, Jahnschule

€ 106

Familienpass Filderstadt

Bildung für alle

Wer wenig Einkommen hat, kann auf vhs-

Gebühren 25 bis 50 % Ermäßigung erhalten.

Deshalb Familienpass A oder B beantragen!

Anspruch hat, wer z. B. als Single weniger als

1.550 € (A) oder 1.700 € (B) Bruttoeinkommen

hat oder als Familie z. B. mit zwei Kindern

ohne Kindergeld weniger als 2.950 € (A) oder

3.100 € (B).

Erkundigen Sie sich bitte beim Amt für Familie,

Schulen und Vereine, Frau Zschiesche,

Tel. 0711 7003-288.

Kunstschulmobil

Ob Kindergeburtstag, Faschingsparty, eine

Kunstaktion auf dem Spielplatz oder im Wald –

einige Kolleginnen der Kunstschule sind gerne

bereit, einen Tag in Ihrem privaten Umfeld zu

einem „Höhepunkt“ zu machen.

Wir kommen gerne zu Ihnen mit unserem „Atelier

auf Rädern“. Ob Malerei oder Druckwerkstatt,

Keramik oder plastisches Gestalten, ob

Filzen mit leuchtend bunter Wolle oder Gestalten

mit Speckstein – oder gar der Bau eines

großen Kunstwerks für den Garten – prinzipiell

ist alles möglich.

Rufen Sie in der Kunstschule an, wir vermitteln

Ihnen eine Künstlerin, die in der von Ihnen

gewünschten Technik ein Angebot für Sie

vorbereitet.

Die Kosten betragen 34 € / Stunde zuzüglich

der Materialkosten. Sollte der Anfahrtsweg

mehr als 5 Kilometer betragen, erlauben wir

uns eine Kilometerpauschale in Rechnung zu

stellen.

Dieses Angebot gilt auch für Schulklassen und

Kindergartengruppen!

ZIRKUS, TANZ und Musik

Zirkus Halligalli

Für Kinder ab 7 Jahren

Elisa Fischer, Zirkuspädagogin

Ob absoluter Zirkusneuling oder erfahrene Einradfahrerin,

bei uns kann jeder mitmachen! Denn

Schritt für Schritt und mit viel Lust und Laune

wollen wir uns in den Künsten der Jongleurinnen,

Diabolospieler, Akrobatinnen, Zauberer, Fakire,

Clowns, Einradfahrern und vielen anderen Zirkusartisten

üben. Spielerisch erlernen wir die Grundlagen

und bauen diese immer weiter aus. Klar,

dass wir am letzten Tag auch eine richtige Vorstellung

geben werden. Hast du Lust bekommen?

Dann bring Sportkleidung, Gymnastikschuhe und

ein Getränk mit und mach dich auf die Socken!

Wer ein Zirkusgerät besitzt, darf dieses natürlich

auch gerne mitbringen.

9030

Mo, ab 23.9., 15–16.30 Uhr, 15 x

Plattenhardt, Weilerhauhalle

€ 96

Tanzen mit Marion Deva

-rhythmus, action, move and fun

In Kooperation mit der Familienbildungsstätte

Marion Deva, M.A., staatl. geprüfte Sport- und

Gymnastiklehrerin, Pilates-Trainerin, Tanz- und

Theaterpädagogin,

Wir tanzen Funky Moves, Floor Walks, Hip Hop

Jumps, Street Dance und Latin – choreografiert

im Stil der Stars und beeinflusst von den neuesten

der Music, Videoclips, Funk- und Hip-Hop-Szene.

Um mitzumachen, braucht es keine besondere

tänzerische Begabung, sondern einfach nur

Freude an Rhythmus und Bewegung. Ihr werdet

sehen, wie viel Spaß das macht! Am Ende des

Kurses kann eine kleine Choreographie stehen.

Max. 15 Kinder.

Bitte mitbringen: Legging, Gymnastik- / Turnschuhe,

Getränk.

9032 Mini kids

von 4 bis 6 Jahren

Mo, ab 23.9., 14.45–15.45 Uhr, 14 x

Plattenhardt, Musikpavillon

€ 59, nicht am 16.12.

9033 Dancing Kids

von 7 bis 9 Jahren

Mo, ab 23.9., 15.50–16.50 Uhr, 14 x

Plattenhardt, Musikpavillon

€ 60, nicht am 16.12.

Tanzen mit Renate Klingner

In Kooperation mit der Familienbildungsstätte

Renate Klingner, geprüfte Tanzlehrerin

Wir tanzen auf jede Art von Musik ob Hip Hop,

Kika Tanzalarm, High School Musical, Lady Gaga

oder Hannah Montana. Zwischendurch machen

wir auch Spiele. Unsere Choreographien führen

wir dann unseren Eltern, Großeltern und Freunden

vor..

Bitte mitbringen: Legging, Gymnastik- / Turnschuhe,

Getränk.

9034 Tanzmäuse I

Für Kinder von 4 bis 6 Jahren

Mi, ab 25.9., 15–16 Uhr, 15 x

Plattenhardt, Schillerhalle

€ 65, nicht am 2.10.

9035 Kids Dance Mix

für Kinder von 7 bis 9 Jahren

Mi, ab 25.9., 16.10–17.10 Uhr, 15 x

Plattenhardt, Schillerhalle

€ 64, nicht am 2.10.

Trommeln

für die ganze Familie

Kooperationsprojekt mit der Jahnschule

Für Kinder und Jugendliche in Begleitung

Erwachsener

Gibril Krubally

Trommeln macht Spaß, bringt angestaute

Energien wieder in Fluss und trägt damit zur

seelischen und körperlichen Gesundheit bei. Im

Bewusstsein vieler Afrikaner durchzieht der Klang

der Trommeln das gesamte Leben. Sie erklingen

zu fröhlichen und traurigen Anlässen, werden bei

Heilritualen und in der Jugendarbeit eingesetzt.

Gibril Krubally lebt auch hier in Deutschland ganz

im Bewusstsein dieser Tradition und möchte sein

Wissen darüber gerne an Kinder, Jugendliche

und Erwachsene vermitteln. Kinder können nur in

Begleitung eines Erwachsenen an diesem Kurs

teilnehmen (Nach Rücksprache sind hier auch

Ausnahmen denkbar), Erwachsene können jedoch

auch ohne Kinder kommen.

Es hat sich bewährt, dass Kinder, Jugendliche

und Erwachsene eine Stunde gemeinsam trommeln,

die Erwachsenen am Ende des Unterrichts

jedoch noch 30 Minuten unter sich sind. Für Rücksprachen

hierzu steht Ihnen Barbara Grupp zur

Verfügung. (bgrupp@filderstadt.de)

9036

Mi, ab 2.10., 17–18.30 Uhr, 10 x

Jahnschule Harthausen

€ 64, Kinder und Jugendliche 43 €


Kunstschule 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de 97

werken

Holzwerkstatt für Jungs

Für Kinder von 7 bis 10 Jahren

Stefan Siegle, Pädagoge

Wer einmal nach Herzenslust sägen, bohren,

leimen, nageln und schmirgeln will, der ist in diesem

Kurs richtig. Mit viel Fantasie und Geschick

entstehen besondere Objekte wie z. B. Traumschiffe,

Wunderkisten, Zauberstehlen, Totempfähle,

Kaiserstühle, Tischkicker oder was euch sonst

noch einfällt.

9040 Holzwerkstatt nur für Jungs

Di, ab 24.9., 14.30–16 Uhr, 8 x

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 66

9059

Mi, ab 25.9., 14.30–16 Uhr, 7 x

Kunstschule, Malersaal

€ 53

Malatelier

Für Kinder von 7 bis 13 Jahren

Andrea Zeh, Künstlerin

Das Malatelier bietet kleinen Künstlern die Gelegenheit,

ihre eigenen Ideen und Fantasien in

selbstbestimmtem Arbeiten auszuleben.

Dazu werden vielfältige Materialien zur Verfügung

gestellt, z. B. Acrylfarben, Buntstifte, Kreiden,

selbst gemachte Farben aus Eiern, Pigmenten,

Harz und Ölen, die alle ausprobiert und auch

gemischt werden können. Wir malen überwiegend

auf Papier, werden aber auch eine Leinwand

selbst aufspannen, grundieren und bemalen.

9060

Do, ab 26.9., 16–17.30 Uhr, 10 x

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 74

9070

Sumi-e Tuschmalerei für Schulklassen

Beppe Mokuza

Mo, 16.9., 9.30–12 Uhr,

Plattenhardt, Schillerhalle

€ 10, pro Kind

9071 Sumi-e Tuschmalerei

für Schulklassen

Beppe Mokuza

Di, 17.9., 9.30–12 Uhr

Plattenhardt, Schillerhalle

€ 10, pro Kind

9072

Sumi-e Tuschmalerei für Schulklassen

Beppe Mokuza

Mi, 18.9., 9.30–12 Uhr

Plattenhardt, Schillerhalle

€ 10, pro Kind

9073

Sumi-e Tuschmalerei für Schulklassen

Beppe Mokuza

Do, 19.9., 9.30–12 Uhr

Plattenhardt, Schillerhalle

€ 10, pro Kind

9041 Holzwerkstatt nur für Jungs

Di, ab 24.9., 16.30–18 Uhr, 8 x

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 66

Holzwerkstatt für Mädchen

Für Kinder von 6 bis 10 Jahren

Silke Ruckstuhl, Dipl. Industriedesignerin

Wir sägen, raspeln, bauen, leimen und entdecken

das Arbeiten mit dem Werkstoff Holz. Wir suchen

uns Themen, die uns Mädchen Spaß machen. Es

entstehen Objekte, die uns beim Spielen bisher

gefehlt haben und die sonst kein Mädchen in ihrem

Kinderzimmer hat. Hier könnt ihr das verwirklichen,

was ihr schon immer machen wolltet: Das

könnte ein Pferdestall, ein Feenhaus, ein Holzpuzzle,

eine Murmelbahn oder eine ganz eigene Idee

sein. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

9042 Holzwerkstatt für Mädchen

Fr, ab 11.10., 16.30–18 Uhr, 7 x

Kunstschule, Holzwerkstatt,

€ 55

9043 Holzwerkstatt für Mädchen

Fr, ab 10.1., 16.30–18 Uhr, 4 x

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 34

malerei

Malwerkstatt

Für Kinder von 7 bis 12 Jahren

Anna Simons, freischaffende Künstlerin

In diesem Malkurs lernst du verschiedene Maltechniken

(wie z. B. Acryl und Aquarell) kennen.

Du malst mit Fingern, Pinseln, Stöcken und

anderen Sachen. Du erfindest neue Tiere, Deine

Lieblingsgestalten wie Prinzessinnen, Ritter usw.

entwickelst du in diesem Kurs und bringst sie aufs

Papier. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Interessiert? Dann melde dich schnell an!

Sumi-e Tuschmalerei

Beppe Mokuza, italienischer Zen-Mönch,

praktiziert seit 1990 Sumi-e.

Ausgestattet mit einem einfachen Pinsel, Tusche

und einem Blatt Reispapier richten wie unsere

Aufmerksamkeit auf den gegenwärtigen Moment.

Wir lassen unsere Gedanken fließen und durch

eine richtige Haltung und eine korrekte Atmung

können sich die Verspannungen im Körper lösen.

Diese Art und Weise des Malens kann in demjenigen,

der sie ausübt, die Kreativität wecken, indem

sie ihn sensibler, aufmerksamer, aufnahmefähiger

und ausgeglichener macht. Der japanische

Ausdruck „sumi-e“ bedeutet „schwarze Tinte“

(sumi) und „Malerei“ (e) und steht für eine Form

von Kunst, in der Gegenstände und Themen mit

schwarzer Tinte in verschiedenen Abstufungen

gemalt werden: vom tiefen Schwarz bis hin zu

allen Nuancen, die beim Verdünnen mit Wasser

entstehen. Bei Sumi-e sind nicht Bravour, technische

Perfektion oder Talent wesentlich; jeder

kann Sumi-e erlernen, wenn er dem Geist seines

Lehrers und dessen oft auf Intuition basierenden

Anweisungen folgt. Die Schüler arbeiten in einer

Atmosphäre der Ruhe, Stille, natürlichen Konzentration

und Harmonie.

9061 Sumi-e Tuschmalerei

nach der Methode von Beppe Mokuza

Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren

Barbara Grupp, Sozialpädagogin

Bildhauerin, Kunsthistorikerin

Do, ab 10.10., 16–17.30 Uhr, 10 x

Pestalozzischule, € 75

maximal 6 Kinder

3. Filderstädter SIRA GECESI

Ein anatolischer Musikabend in Kooperation mit

Bildungsinitiative Filderstadt e.V. und der Familienbildungsstätte

Auch heute noch werden in den Dörfern und Städten

Anatoliens Abende organisiert, bei welchen

über Musik, Gesang und die Herstellung und den

Verzehr von Ciköfte die Menschen miteinander ins

Gespräch kommen. Dieser Brauch kann auch in

Deutschland Menschen unterschiedlichster Herkunft

miteinander in Kontakt bringen.

Wir laden daher alle Interessierten zu diesem

besonderen Abend ein. Es werden Ciköfte und

Ayran gereicht.

9149

Sa, 1.2., 19–21.30 Uhr

Wie, an der Wielandschule Sielmingen

€ 5

JKS


98 Kunstschule 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de

wochenendkurse

Landart am Nachmittag

Kooperation mit der Familienbildungsstätte

für Familien mit Kindern von 9–12 Jahren

Claudia Simon, Waldpädagogin, Jugendbegleiterin

für Natur und Umwelt

Wir wollen den Wald als Ort der Inspiration und

der Ruhe für uns entdecken. Die Freude am eigenen

Tun steht im Vordergrund und nicht künstlerische

Perfektion…

FBS 3501W

Sa., 28.9.2013, 14–16 Uhr

Treffpunkt: Plattenhardt, Im Weilerhau am Forstbetriebshof,

Parkplatz an den Tennisplätzen

€ 6,50, pro Person

Anmeldung bei der FBS: 7778822

Wichtiger Hinweis an unsere Kunden:

Da das Anmeldeverhalten vieler Kunden sehr

spontan geworden ist, sind wir dazu übergegangen,

Kurse, die nicht stattfinden, sehr

kurzfristig abzusagen. Wir tun dies in Ihrem

Interesse und auch im Interesse unserer Dozentinnen

und Dozenten.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Oktober

Bitte beachten Sie auch unser Programm

in den Herbstferien S. 101 / 102!

Sieben kleine Siebenschläfer

Kooperation mit der Familienbildungsstätte

Für Kinder von 6–12 Jahren

Rita Müller, Naturpädagogin

Heute werden wir so allerhand Interessantes über

dieses kleine Tierchen erfahren. Anschließend

darf dann jeder selbst ein Nest bauen, in dem

vielleicht so manches Tier den Winter über schlafen

möchte.

Bitte mitbringen: Materialgeld: 1 €

FBS 3510W

Fr., 11.10., 15–17 Uhr

Treffpunkt: Plattenhardt, hinterer Parkplatz Fa.

Metrohm

€ 8, Anmeldung bei der FBS: 7778822

Entdeckungen auf dem

Tierpirschpfad

Kooperation mit der Familienbildungsstätte

für Familien mit Kindern von 5–11 Jahren

Claudia Simon, Waldpädagogin,

Jugendbegleiterin für Natur und Umwelt

Wir streifen durch den Wald und werden entlang

eines Pirschpfades Tiersilhouetten entdecken.

Dabei erfahren wir etwas über die Tiere und ihren

Lebensraum. Anschließend gehen wir auf Spurensuche.

Bitte mitbringen: Bitte witterungsgerechte

Kleidung tragen und festes Schuhwerk. Evtl. Getränk

mitbringen.

FBS 3502W

Sa., 12.10., 14–16 Uhr

Treffpunkt: Plattenhardt, Im Weilerhau am Forstbetriebshof,

Parkplatz an den Tennisplätzen

€ 6,50, pro Person

Anmeldung bei der FBS: 7778822

Keramikwochenende

Für Kinder ab 5 Jahren

Ursula Kohler, Keramikerin

Darf es ein bisschen mehr sein? Zusätzlich

zu den einfachen Töpfertechniken lernen wir

dieses Mal einfache Gipsformen herzustellen

und mit Schablonen und Engoben zu arbeiten.

Modellieren könnt ihr was ihr gerne möchtet.

Vom Teeservice, über die Titanic bis zum Tier in

Originalgröße ist alles drin. Es wäre super, wenn

ihr kleine Plastiktiere, Muscheln oder ähnliches für

die Gipsformen mitbringen könntet. Bitte Vesper

und Arbeitskleidung nicht vergessen.

9150

Sa, 19.10., 10–15 Uhr, So, 20.10., 10–15 Uhr

Kunstschule, Keramik

€ 48

Mein Zoo

Für Kinder von 8 bis 10 Jahren

mit (Groß-) Eltern

Ing Ohmes, freischaffende Künstlerin

Keine Angst, der Tiger tut euch nichts, er ist nur

aus Papier, auch wenn er ganz fürchterlich sein

Maul aufreißt.

Solch einen Tiger oder ein Krokodil oder einen

Raben, einen Frosch, einen Haifisch könnt ihr

selbst basteln, eure Mutter oder euer Vater helfen

euch ein bisschen dabei. Wenn ihr flink und geschickt

seid, sind am Ende sogar mehrere Tiere

fertig und ihr könnt sie zu einem Buch zusammenkleben.

Aber erst ein Tier nach dem anderen.

Bringt euch was zu trinken und vielleicht eine

kleine Stärkung mit.

9151

Sa, 19.10.,14–17 Uhr

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

1 Erw. und 1 Kind jeweils 12 €, jedes weitere Kind

5 €

Zapfen, Eicheln und Kastanien...

Kooperation mit der Familienbildungsstätte

Kurse für Kinder von 6–12 Jahren

Rita Müller, Naturpädagogin

Es gibt so viele unterschiedliche Früchte, große

und kleine, runde und längliche, dünne und

dicke... Wir werden über die Vielfalt der Baumfrüchte

ins Staunen geraten. Bitte mitbringen: Ein

Körbchen zum Sammeln. Materialgeld: 1 €

FBS 3511W

Fr., 25.10., 15–17 Uhr

Treffpunkt: Plattenhardt, hinterer Parkplatz Fa.

Metrohm

€ 8, Anmeldung bei der FBS: 7778822

November

Keramik

für Kinder und ihre Eltern

Für Kinder ab 6 und ihre Eltern

Brigitte Kugler-Hillinger

Genießen Sie ein gemeinsames Wochenende

beim Experimentieren und beim Aufbauen von

Figuren und Gefäßen, die wir dann noch glasieren

werden. Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt!

1 € Brennkosten pro Stück, unabhängig von der

Größe.

9152

Sa, 2.11., 10–13 Uhr, Sa, 30.11., 10–12 Uhr

Kunstschule, Keramik

1 Erw. und 1 Kind jeweils € 22, jedes weitere Kind

€ 10

Kreative Schweißwerkstatt

Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren

Susanne von Rosen, Werklehrerin,

freischaffende Künstlerin

An diesem Wochenende werden wir das Schweißen

mit dem Schutzgas-Schweißgerät lernen und

es werden wunderbare und interessante Objekte

aus Metall entstehen. Durch sägen, feilen und

bohren wird das Material in die richtige Form

gebracht, und dann kann geschweißt werden. Ob

Roboter oder Insekt, Kerzenständer oder CD- Halter,

eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Bitte Vesper und Arbeitskleidung nicht vergessen.

9153

Fr, 8.11., 15–18 Uhr, Sa, 9.11., 11–17 Uhr

Bonlanden, Schmiede, Kanalstr. 7

€ 43

Hämmern, sägen, nageln –

zack!

Für Kinder ab 6 Jahren

Ursula Kohler, Keramikerin

Hungrige Vögel wird es mit uns nicht geben! Wir

durchforschen die Holzwerkstatt nach Brauchbarem

und bauen aus all den gefundenen Brettern,

Latten, Ästen und vielem anderem mehr

wunderbar fantasievolle Vogelpaläste. Und wenn

einer der Paläste wie ein Schiff aussieht und der

andere wie eine Burg, freut es die Vögel um so

mehr.

Bitte Vesper und Arbeitskleidung mitbringen.

9154

Sa, 9.11., 10–17 Uhr, So, 10.11., 10–17 Uhr

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 65


Kunstschule 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de 99

Alle Fenster sind hell

erleuchtet!

Ein Wochenende in der Keramikwerkstatt

Für Kinder ab 5 Jahren

Ursula Kohler, Keramikerin

Die Tage werden kurz, die Nächte lang! Was

braucht man dann? Schlösser, Raketen, Nikoläuse,

Engel, Höhlen und mehr. Alles aus Ton geknetet

und gebaut – hohl und mit vielen Fenstern

und Löchern. Hohl, damit wir Kerzen reinstellen

können, die leuchten und die Sachen magisch

aussehen lassen. Vor dem Vergnügen muss allerdings

richtig geschafft werden, weswegen ein

ordentliches Vesper wichtig ist.

9156

Sa, 16.11., 10–17 Uhr, So, 17.11., 10–17 Uhr

Kunstschule, Keramik

€ 65

Malen für Kinder und ihre

(Groß-) Eltern

Für Kinder ab 7 Jahren und

ihre (Groß-) Eltern

Anna Simons, freischaffende Künstlerin

Habt ihr Lust den grauen November mit Farbe

zu beleben? Wir beschäftigen uns mit den

verschiedenen Farben, die der Winter mit sich

bringt und entwickeln daraus ein (oder auch zwei)

Kunstwerk(e). Dabei können die Kinder und Eltern

je nach Wunsch gemeinsam arbeiten oder jeder

für sich.

9157

Sa, 23.11., 14–17 Uhr, So, 24.11., 14–17 Uhr

Kunstschule, Malersaal

1 Erw. und 1 Kind jeweils 25 €, jedes weitere Kind

18 €

Arbeiten mit Speckstein

für die ganze Familie

Geschenke für Weihnachten!

Für Kinder ab 8 Jahren, Jugendliche

und ihre Eltern

Martina Steinmann, Kunsttherapeutin

An diesem Wochenende könnt ihr / können Sie

allerlei Gegenstände aus Speckstein enstehen

lassen: Tiere, Figuren oder einen Schmuckanhänger.

Mit Feilen, Schmirgelpapier und Geduld

formen wir den farbigen Speckstein nach euren

Wünschen. Die Materialgebühr wird im Kurs errechnet

und dann mit der Kursgebühr eingezogen.

9158

Sa, 23.11., 14–18 Uhr, So, 24.11. 14–18 Uhr

Kunstschule, Holzwerkstatt

1 Erw. und 1 Kind jeweils 29 €, jedes weitere Kind

22 €

Familienpass Filderstadt

Bildung für alle

Wer wenig Einkommen hat, kann auf vhs-

Gebühren 25 bis 50 % Ermäßigung erhalten.

Deshalb Familienpass A oder B beantragen!

Anspruch hat, wer z. B. als Single weniger als

1.550 € (A) oder 1.700 € (B) Bruttoeinkommen

hat oder als Familie z. B. mit zwei Kindern

ohne Kindergeld weniger als 2.950 € (A) oder

3.100 € (B).

Erkundigen Sie sich bitte beim Amt für Familie,

Schulen und Vereine, Frau Zschiesche,

Tel. 0711 7003-288.

Kuscheltier selbstgenäht!

Für Kinder von 7 bis 10 Jahren

Elke Radtke, Künstlerin, Videokünstlerin

Du gestaltest dein eigenes ganz besonderes

Kuscheltier. Vom Entwerfen bis zum Nähen und

bunt Verzieren wirst du es Schritt für Schritt zum

Leben erwecken. In diesem Kurs könnt ihr all eure

Phantasie mit verschiedenen Stoffen und Formen

ausleben. Knöpfe, Perlen, Borten, Wolle... werden

euch dabei helfen euer Kuscheltier zu verzaubern

und ihm ganz besondere Fähigkeiten zu verleihen.

Zum Abschluss erschaffen wir unsere eigene Welt

und spielen alle zusammen mit den entstandenen

Tierchen.

9159

Sa, 23.11., 14–17 Uhr, So, 24.11., 14–17 Uhr

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 30, pro Person

Keramik für Kinder und ihre

(Groß-) Eltern

Für Kinder von 5 bis 8 Jahren

Dr. Elke Steiger, Biologin, Keramikerin

Genießen Sie ein gemeinsames Wochenende

beim Experimentieren und beim Aufbauen von

Figuren und Gefäßen, die wir auf Wunsch auch

bemalen können.

Für euer leibliches Wohl ist gesorgt!

9160

Sa, 23.11., 14–17 Uhr, So, 24.11., 14–17 Uhr, Sa,

7.12., 14–16 Uhr

Kunstschule, Keramik

1 Erw. und 1 Kind jeweils 35 €, jedes weitere Kind

28 €

Anmeldung möglichst 14 Tage,

spätestens 10 Tage vorher

Wir sagen die meisten Kurse eine

Woche vor Kursbeginn ab, wenn nach

unseren Unterlagen zu wenig Teilnehmer

angemeldet sind.

Leider melden sich immer mehr Kunden

sehr kurzfristig an oder kommen

unangemeldet spontan zum ersten Kursabend

und stehen dann möglicherweise vor

verschlossener Tür. Und wir müssen leider

feststellen, dass wir den Kurs unnötigerweise

abgesagt haben.

Wir wollen Ihnen und uns diese Enttäuschung

ersparen.

Deshalb bitte rechtzeitig anmelden!

Foto: Thomas Krämer

Weihnachtskarten mit Siebdruck

selbstgemacht

Siebdruck für die ganze Familie

Für Kinder (ab 8 Jahren), Jugendliche und

ihre (Groß-) Eltern

Ute Fischer-Dieter

Am Freitag gehen wir gemeinsam zuerst ins Siebdrucksammlung

des Landes Baden-Württemberg

in Plattenhardt. Schauen dort einen kurzen Film

an und sehen, was mit Siebdruck alles möglich

ist. Danach besprechen wir, wie die einzelnen

Ideen und Entwürfe mit einfachen Mitteln im

Siebdruck zu realisieren sind. Jeder bereitet sein

Sieb selber vor und kann u.U. schon die ersten

Druckversuche unternehmen. Am Samstag wird

gedruckt und gestaltet. Bitte entsprechende

Arbeitskleidung mitbringen. ( 8–10 Karten pro

Teilnehmer sind im Kurspreis enthalten)

9161

Fr, 29.11., 14–17 Uhr, Sa, 30.11., 14–17 Uhr

Kunstschule, Grafikwerkstatt

1 Erw. und 1 Kind jeweils 27 €, jedes weitere Kind

20 €

Zeichnen wie am Schnürchen

Für Kinder ab 7 Jahren

Nici Stolz, Grafikerin, freischaffende Künstlerin

In diesem Kurs läuft alles wie am Schnürchen.

Das Schnürchen könnte zum Beispiel einfach eine

Linie sein. Und was ist eigentlich eine Linie???

Es gibt krumme, gerade, gewellte, gezackte,

schnelle, langsame, nervöse und total abenteuerliche

und noch tausend andere tolle Linien. Das

wollen wir aber erst einmal genauer untersuchen.

Du arbeitest auf Papier und Pappe, mit Stiften,

Tusche und Grafit, Schnur und Draht. Bitte ziehe

dir Kleider an, die schmutzig werden dürfen und

bringe genug Essen und Trinken mit.

9162

Sa, 30.11., 10–14 Uhr

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 18

JKS


100 Kunstschule 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de

DEZEMBER

Bitte beachten Sie auch unsere Kurse in

den Winterferien!

Malen und Zeichnen

wie echt

Ali Schüler, freischaffender Künstler

Hier könnt ihr ein Wochenende lang intensiv

Zeichnen und Malen lernen, dass es aussieht wie

„echt!“ Was braucht‘s dazu? Einen scharfen Blick,

einen guten Strich, täuschend ähnliche Oberflächen,

Raumperspektive, Licht-Schatten und so

weiter. Mit diesen Mitteln könnte man Stillleben,

Tiere oder Portraits malen und zeichnen, aber

auch Fantasievorstellungen und eigene Träume zu

Papier oder auf die Leinwand bringen.

9163 Malen und zeichnen wie echt

Für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Sa, 7.12., 10–13 Uhr, So, 8.12., 10–13 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 31

9360 Malen und zeichnen wie echt

Für Jugendliche ab 12 Jahren

Sa, 7.12., 14–17 Uhr, So, 8.12., 14–17 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 31

Taschen sticken, stricken und

nähen

Für Kinder ab 8 Jahren

Für Anfänger und Fortgeschrittene

Martina Steinmann, Kunsttherapeutin

An diesem Wochenende könnt ihr kleine Taschen

nähen, stricken und häkeln. Diese werden dann

bestickt und mit Perlen verziert. Wir fantasieren

und entwerfen die neuesten Taschen. Ich freue

mich auf euch!

Bitte Vesper und Arbeitskleidung nicht vergessen.

9164

Sa, 7.12., 10–15 Uhr, So, 8.12., 10–15 Uhr

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 46

Holzschnitzen

Für Kinder ab 8 Jahren

Florian Klette, freiwschaffender Künstler

In diesem Kurs tauchen wir in die Welt des

Holzes ein, wir werden entdecken, dass es viele

Möglichkeiten gibt dieses Material zu bearbeiten.

Im Vordergrund steht das Schnitzen mit dem

Klüpfel und dem Schnitzeisen, mit der Säge kann

vorgearbeitet werden. Es kann eine kleine Schale,

eine Tierfigur oder etwas, dass eurer Fantasie

entspringt entstehen. Wenn noch Zeit ist können

wir unserem Werkstück zum Schluss noch etwas

Farbe verpassen oder es einfach mit ein wenig

Leinöl einlassen.

Bitte Vesper und Arbeitskleidung nicht vergessen.

9165

Sa, 7.12., 10–16 Uhr, So, 8.12., 10–16 Uhr

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 56

Fröhliche Weihnacht überall

Kooperation mit der Familienbildugsstätte

für Kinder im Alter ab 4–8 Jahren

mit und ohne Begleitung

Alexandra Bauer, Kulturwissenschaftlerin

Warum ist Weihnachten ein Freudenfest? Warum

gibt es Geschenke und gibt es das Fest auf der

ganzen Welt? Viele Fragen rund um Weihnachten,

die wir klären werden.

Eine kleine weihnachtliche Bastelei rundet den

Nachmittag ab.

FBS 2551W

Mi., 11.12., 15–16.30 Uhr

Familienbildungsstätte, Bonlanden, Raum 1

€ 12, Erwachsener + Kind / inkl. € 2 Mat.

€ 7, Kind ohne Begleitung / inkl. € 2 Mat.

Anmeldung bei der FBS: 7778822

Silberschmieden

wie die Großen

Kooperation mit der Familienbildugsstätte

Michael Uhlig, Gold- und Silberschmied

für Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren

Wir schmieden Ringe, Armspangen und Anhänger,

die aus 935er Silberstreifen gearbeitet werden.

Alle können im Kurs 2 Streifen verarbeiten.

Für Fortgeschrittene ist es auch möglich, Steine

zu fassen. Wichtig:

Die Eltern werden gebeten, die Silberkosten vor

Kursbeginn mit dem Kursleiter zu besprechen!

Bitte hierzu 2 Wochen vor Kursbeginn mit dem

Kursleiter Kontakt aufnehmen! Handy: 0171-

2065042 oder uhligsart@aol.com.

Die Materialkosten und 4.- € Werkzeugverschleiß

werden direkt im Kurs vom Kursleiter

abgerechnet.

Bitte mitbringen: Vesper und Getränke, Schreibzeug,

bei langen Haaren ein Haargummi, nicht die

neuesten Kleider, wenn nötig einen Mundschutz.

FBS 3532W

Fr., 20.12.2013, 13–18Uhr

Bernhausen, Rundsporthalle, Jugendraum

€ 20, Anmeldung bei der FBS: 7778822

JANUAR

Mit Siebdruck ein

Lieblingsmanga gestalten

Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren

Ute Fischer-Dieter

Am Freitag gehen wir gemeinsam zuerst zur Siebdrucksammlung

des Landes Baden-Württemberg

in Plattenhardt. Schauen dort einen kurzen Film

an und sehen, was mit Siebdruck alles möglich

ist. Danach besprechen wir, wie ihr den mitgebrachten

Entwurf mit einfachsten Mitteln für den

Siebdruck umsetzen könnt (bitte schwarz / weiß

Vorlagen mitbringen, die nicht zu kleinteilig sind).

Jeder bereitet sein Sieb selbst vor und kann vielleicht

schon erste Druckversuche unternehmen.

Am Samstag wird dann gedruckt und gestaltet.

Der Siebdruck eignet sich gut, um eine kleine Serie

herzustellen (maximal im A4 Format). Vielleicht

auch gerne mit dem besten Freund, der besten

Freundin gemeinsam etwas zu erschaffen, wenn

ihr euch auf das Motiv einigt und die Arbeit teilt.

Bitte entsprechende Arbeitskleidung mitbringen.

9166

Fr, 10.1., 14–17 Uhr, Sa, 11.1., 14–17 Uhr

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 31

Holzwerkstatt für Kinder

Für Kinder von 5 bis 7 Jahren

Walter Schüler, freischaffender Künstler

Hier macht ihr erste Erfahrungen mit dem Holz:

Wir bohren, sägen, hämmern, feilen und schmirgeln.

Es geht nicht um perfekte Ergebnisse,

sondern um das einfache und praktische Erlernen

des Umgangs mit dem Material Holz und den entsprechenden

Werkzeugen. Künstler sind unsere

großen Vorbilder und Holzstücke und Latten erwachen

zum Leben und werden zu Tieren, kleinen

Häuschen oder Phantasiegebilden. Bitte Vesper,

kleines Getränk und Malerkittel mitbringen.

9167

Sa, 11.1., 10–15 Uhr, So, 12.1., 10–15 Uhr

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 50


Kunstschule 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de 101

Glückwunsch Pop-up Karten

Für Kinder von 8 bis 10 Jahren

mit (Groß-) Eltern

Ing Ohmes, freischaffende Künstlerin

Vielleicht schneit es draußen gerade, aber uns

ist das egal: Wir basteln einen Blumenkarte, auf

der uns beim Öffnen ein bunter Strauß entgegenkommt.

Euch fällt sicher jemand ein, dem ihr die

Karte schenken könnt.

Aus farbigen Quadraten schneiden wir Blütenblätter

und kleben sie zusammen und gestalten so

eine bunte Glückwunschkarte. Und wenn Mama

oder Papa eifrig geholfen haben, bekommen sie

vielleicht die Karte geschenkt. Bringt euch was zu

trinken und vielleicht eine kleine Stärkung mit.

9168

Sa, 18.1.,14–17 Uhr

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

1 Erw. und 1 Kind jeweils 11 €, jedes weitere Kind

5 €

Stop Motion – Animationsfilm

Für Kinder ab 10 Jah und Jugendliche

Elke Radtke, Künstlerin, Videokünstlerin

Ihr erschafft eure Hauptdarsteller aus unterschiedlichsten

Materialien selbst; und auch unser Filmset

stellen wir selbst her. Fundstücke, Knetmasse,

Farben, papier und vieles mehr können wir zum

Leben erwecken. Durch stückweises weiterschieben

und viele, viele Bilder entstehen tolle

Kurzfilme. Schau euch zur Anregung bei youtube

ein paar „Stop-Motion – Filme“ an um schon vor

dem Kurs Ideen zu sammeln. Im Kurs müsst ihr

€ 5 bezahlen für die CD, die ihr circa eine Woche

nach dem Kurs von mir bekommen werdet.

Bitte Vesper nicht vergessen.

9169

Sa, 25.1., 14–18.30 Uhr

So, 26.1., 14–18.30 Uhr

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 43

Wichtiger Hinweis an unsere Kunden:

Da das Anmeldeverhalten vieler Kunden sehr

spontan geworden ist, sind wir dazu übergegangen,

Kurse, die nicht stattfinden, sehr

kurzfristig abzusagen. Wir tun dies in Ihrem

Interesse und auch im Interesse unserer Dozentinnen

und Dozenten.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

HERBSTFERIEN

Farben und Formen

in Bewegung

Für Kinder von 3 bis 5 Jahren

Karen Kepenek, Künstlerin, Kunsttherap.

Der Schwerpunkt dieses Kurses liegt auf dem experimentellen

Erforschen von Farben, Materialien,

Formen und den eigenen gestalterischen Möglichkeiten.

Die Neugierde soll dabei unsere ständige

Begleiterin sein. Das Herstellen eigener Farben

aus ungiftigen Pigmenten sowie plastischer Materialien

wie Knete, Ton und Gips etc. wird Teil

unserer Forschungsreise sein. Das ganzheitliche

Erleben der Themen wird uns anregen zeichnerische,

malerische und plastische Umsetzungen

zu gestalten. Wir zeichnen, malen, formen, bauen,

filzen, drucken, spielen...

9200 Farben und Formen in Bewegung

Mo, 28.10.–Fr, 1.11., 14–15.30 Uhr

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 38, auch am Feiertag!

9201 Farben und Formen in Bewegung

Mo, 28.10.–Fr, 1.11., 16–17.30 Uhr

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 38 , auch am Feiertag!

Holzwerkstatt für Kinder

Für Kinder von 5 bis 7 Jahren

Walter Schüler, freischaffender Künstler

Hier macht ihr erste Erfahrungen mit dem Holz:

Wir bohren, sägen, hämmern, feilen und schmirgeln.

Es geht nicht um perfekte Ergebnisse,

sondern um das einfache und praktische Erlernen

des Umgangs mit dem Material Holz und den entsprechenden

Werkzeugen. Künstler sind unsere

großen Vorbilder und Holzstücke und Latten erwachen

zum Leben und werden zu Tieren, kleinen

Häuschen oder Phantasiegebilden. Bitte Vesper,

kleines Getränk und Malerkittel mitbringen.

9202

Mo, 28.10.–Fr, 1.11., 10–13 Uhr

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 61, auch am Feiertag

Ton, Speckstein und

Pappmasche

Für Kinder ab 5 Jahren

Walter Schüler, freischaffender Künstler

Wir sammeln erste spielerische Erfahrungen mit

plastischen Materialien. Wir modellieren mit Ton

und formen aus Speckstein Handschmeichler,

Amulette und kleine Tierchen. Aus Pappmaschee

bauen wir Höhlen und Fantasiefiguren. Wir lernen

Materialien und Werkzeuge kennen und den Umgang

mit ihnen. Nicht das perfekte Ergebnis zählt,

sondern die Freude am Tun und am Entdecken

einer neuen Welt. Bitte Vesper und Malkleidung

mitbringen.

9203

Mo, 28.10.–Fr, 1.11., 14–17 Uhr

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 61, auch am Feiertag

Comic-Zeichnen

Für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Thomas Müller

In diesem Kurs lernt Ihr die Grundlagen des

Comic-Zeichnens: Über Zeichenmaterialien, Grafische

Grundformen, Figuren, Perspektiven und

die Ausarbeitung eines Plots (Spannungsbogens)

9204

Mo, 28.10.–Fr, 1.11., 10–13 Uhr

Plattenhardt, VHS, Raum 24

€ 57, auch am Feiertag

Stop Motion -

Film für Facebook & Co

Für Kinder ab 10 Jahre und Jugendliche

Elke Radtke, Künstlerin, Videokünstlerin

Mit uns könnt ihr euren eigenen Kurzfilm drehen,

den ihr dann auf eurem Profil bei Facebook,

Youtube und Co hochladen könnt. Gegenstände,

Knetmasse, Farben, Papiere,... alles können

wir zum Leben erwecken. Durch Stückweises

weiterschieben und jede Menge Bilder entstehen

tolle Kurzfilme. Diese werden wir gemeinsam mit

selbstgemachter Musik oder Sprache vertonen.

Schaut euch am Besten bei Youtube ein paar

„Stop Motion“ Filme an, um bereits Ideen zu sammeln.

5 € Extra – Kosten für die DVD, welche 1

Woche nach dem Kurs in der Jugendkunstschule

abgeholt werden kann.

9205

Mo, 28.10.–Fr, 1.11., 10–13 Uhr

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 59, auch am Feiertag!

Malen und Zeichnen

wie echt

Für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Ali Schüler, freischaffender Künstler

„Hier könnt ihr eine Woche intensiv Zeichnen und

Malen lernen, dass es aussieht wie echt!“

Was braucht‘s dazu: Einen scharfen Blick, einen

guten Strich, täuschend ähnliche Oberflächen,

Raumperspektive, Licht-Schatten und so weiter.

Mit diesen Mitteln könnte man Stillleben, Tiere

oder Portraits malen und zeichnen, aber auch

Fantasievorstellungen und eigene Träume zu

Papier oder auf die Leinwand bringen.

9206

Mo, 28.10.–Fr, 1.11., 10–13 Uhr

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 59, auch am Feiertag!

Ferien im Tonatelier

Für Kinder ab 5 Jahren

Ursula Kohler, Keramikerin

Während wir den Ton schlagen und vorbereiten

überlegen wir uns schon mal, was wir daraus

machen wollen. Sollen es Tiere werden? Hasen,

Giraffen und Katzen? Oder doch lieber eine Burg,

ein Flugzeug oder eine ganze Stadt? Am besten

fangen wir klein an und schauen was daraus wird.

Aus Tonwürsten und Tonplatten entsteht genau

das was wir wollen, und am Schluss können wir

es auch noch mit speziellen Tonfarben bemalen.

Bitte Vesper und Arbeitskleidung nicht vergessen.

9207

Mo, 28.10., 10–17 Uhr, Di, 29.10., 10–17 Uhr

Kunstschule, Keramik

€ 56

JKS


102 Kunstschule 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de

Tonwerkstatt

Für Kinder ab 6 Jahren

Ute Gärtner-Schüler

freischaffende Künstlerin

Köpfe oder Masken, große Figuren und Tiere,

Burgen und Schlösser, eine Trauminsel oder auch

Gefäße jeglicher Art. In diesem Kurs könnt ihr all

eure Ideen, mit verschieden farbigem Ton, fantasievoll

verwirklichen. Ich zeige euch die Plattentechnik,

mit der sich sehr gut arbeiten lässt und ihr

schnell voran kommt. Bevor die fertigen Arbeiten

gebrannt werden, könnt ihr sie noch mit speziellen

Tonfarben bemalen. Für alle, die daran Interesse

haben: Wir werden auch an der Töpferscheibe

„drehen“ üben. Bitte Arbeitskleidung und ausreichend

Vesper und Trinken mitbringen. Wir werden

täglich eine gemeinsame Mittagspause machen!

9208

Mi, 30.10.–Fr, 1.11., 10–17 Uhr

Kunstschule, Keramik

€ 83, auch am Feiertag!

Advent, Advent ein Lichtlein brennt

Für Kinder von 4–8 Jahren

mit und ohne Begleitung

Alexandra Bauer, Kulturwissenschaftlerin

Seit wann gibt es einen Adventskranz und warum

hat er vier Kerzen? Wie lange dauert es noch

bis Weihnachten und wie zählt man die Tage?...

Diesen Fragen rund um Weihnachten gehen wir

nach.

Eine kleine weihnachtliche Bastelei rundet den

Nachmittag ab.

FBS 2550W

Mi., 30.10., 15–16.30 Uhr

Familienbildungsstätte, Bonlanden, Raum 1

€ 12, Erwachsener + Kind

€ 7, Kind ohne Begleitung

Anmeldung bei FBS : 7778822

Familienpass Filderstadt

Bildung für alle

Wer wenig Einkommen hat, kann auf vhs-

Gebühren 25 bis 50 % Ermäßigung erhalten.

Deshalb Familienpass A oder B beantragen!

Anspruch hat, wer z. B. als Single weniger als

1.550 € (A) oder 1.700 € (B) Bruttoeinkommen

hat oder als Familie z. B. mit zwei Kindern

ohne Kindergeld weniger als 2.950 € (A) oder

3.100 € (B).

Erkundigen Sie sich bitte beim Amt für Familie,

Schulen und Vereine, Frau Zschiesche,

Tel. 0711 7003-288.

WINTERFERIEN

Malen, Zeichnen, Drucken

Für Kinder von 5 bis 7 Jahren

Walter Schüler, freischaffender Künstler

Mit Stiften, Kreiden und Gouachefarben lassen

wir unsere kleinen Kunstwerke auf verschiedenen

Papieren oder auf einer selbst gebauten Leinwand

entstehen. Ihr erlernt verschiedene Drucktechniken

und wir probieren einige Mal- und Zeichenstile

aus. Bitte Vesper und Arbeitskleidung nicht

vergessen.

9220

Do, 2.1., 10–15 Uhr, Fr, 3.1., 10–15 Uhr

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 43

Drucken, Malen und

Keramik

Für Kinder ab 5 Jahren

Ursula Kohler, Keramikerin

Wilde Tiger auf dem Zebrastreifen, Marienkäfer

in Sauerkirschen, Salamander im Krönchen der

Prinzessin oder Raketensalat im All – das alles

und vieles mehr könnt ihr an diesen Tage drucken,

malen und aus Ton gestalten. Wir werden

all die Möglichkeiten nutzen, die uns die beiden

Werkstätten bieten. Alles Druckbare, das ihr habt,

könnt ihr gerne mitbringen!: z. B. Gummiringe,

Kartoffeln, Zwiebeln, Stempel, Schuhsohlen etc.

Vesper natürlich auch, aber das nur zum Essen!

9221

Do, 2.1., 10–17 Uhr, Fr, 3.1., 10–17 Uhr

Kunstschule, Malersaal

€ 58

Königliche Figuren aus dem

Morgenland

Für Kinder von 5 bis 8 Jahren

Karen Kepenek, Künstlerin, Kunsttherap.

Ihr hört Märchen aus 1001 Nacht und gestaltet

majestätische, märchenhafte Figuren aus Pappmasche,

bunten Stoffen, Perlen und Glitzer. So

werden Kalifen, Maharadschas, Großwesire und

die Königin Semiramis zu orientalischen Kerzenträgern

der besonderen Art!

Bitte Vesper und Arbeitskleidung nicht vergessen.

9222

Do, 2.1., 10–16 Uhr, Fr, 3.1., 10–16 Uhr

Sa, 4.1., 10–13 Uhr

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 59

Malen und Zeichnen

wie echt

Für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Ali Schüler, freischaffender Künstler

„Hier könnt ihr 3 Tage intensiv Zeichnen und Malen

lernen, dass es aussieht wie echt!“

Was braucht‘s dazu: Einen scharfen Blick, einen

guten Strich, täuschend ähnliche Oberflächen,

Raumperspektive, Licht-Schatten und so weiter.

Mit diesen Mitteln könnte man Stillleben, Tiere

oder Portraits malen und zeichnen, aber auch

Fantasievorstellungen und eigene Träume zu

Papier oder auf die Leinwand bringen.

9223

Do, 2.1.–Sa, 4.1., 10–13 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 38

Comic-Zeichnen

Für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Thomas Müller

In diesem Kurs lernt Ihr die Grundlagen des

Comic-Zeichnens: Über Zeichenmaterialien, Grafische

Grundformen, Figuren, Perspektiven und

die Ausarbeitung eines Plots (Spannungsbogens)

9224

Do, 2.1., 14–17 Uhr, Fr, 3.1., 14–17 Uhr

Bonlanden, Städtische Galerie, Bonländer Hauptstr.

32 / 1

€ 25

Tonwerkstatt

Für Kinder ab 6 Jahren

Ute Gärtner-Schüler

freischaffende Künstlerin

Köpfe oder Masken, große Figuren und Tiere,

Burgen und Schlösser, eine Trauminsel oder

auch Gefäße jeglicher Art. In diesem Kurs könnt

ihr all eure Ideen, mit verschieden farbigem Ton,

fantasievoll verwirklichen. Ich zeige euch die

Plattentechnik, mit der sich sehr gut arbeiten lässt

und ihr schnell voran kommt. Bevor die fertigen

Arbeiten gebrannt werden, könnt ihr sie noch mit

speziellen Tonfarben bemalen. Für alle, die daran

Interesse haben: Wir werden auch an der Töpferscheibe

„drehen“ üben. Bitte Arbeitskleidung und

ausreichend Vesper und Trinken mitbringen. Wir

werden täglich eine gemeinsame Mittagspause

machen!

9225

Do, 2.1.–Sa, 4.1., 10–17 Uhr

Kunstschule, Keramik

€ 83

Arbeiten mit Speckstein

Für Kinder ab 8 Jahren

Martina Steinmann, Kunsttherapeutin

An diesem Wochenende könnt ihr allerlei Gegenstände

aus Speckstein enstehen lassen: Tiere,

Buchstützen mit ganz eigenwilligen Figuren,

Schalen oder einen Schmuckanhänger. Mit Feilen,

Schmirgelpapier und Geduld formen wir den

farbigen Speckstein nach euren Wünschen. Die

Materialgebühr wird im Kurs errechnet und dann

mit der Kursgebühr eingezogen.

Bitte Vesper und Arbeitskleidung nicht vergessen.

9226

Do, 2.1.–Sa, 4.1., 10–15 Uhr

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 54


Kunstschule 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de 103

Fortlaufende kurse für

jugendliche

Malen und Zeichnen

Malen und Zeichnen

wie echt

Ali Schüler, freischaffender Künstler

Zeichnen und malen lernen, dass es aussieht „wie

echt“.

Was braucht‘s dazu: Einen scharfen Blick, einen

guten Strich, täuschend ähnliche Oberflächen,

Raumperspektive, Licht-Schatten usw. Mit diesen

Mitteln könnte man Stillleben malen und zeichnen,

aber auch Fantasievorstellungen und eigene Träume

zu Papier bringen.

••

Schauen, wie die Profis das machen!

••

Selber Rahmen bauen, mit Leinwand bespannen

und grundieren.

Zunächst 8 Abende. Bei Interesse zusätzl. Termine:

9352 Malen und Zeichnen wie echt

Mo, ab 23.9., 18–19.30 Uhr, 8 x

Kunstschule, Studio

€ 58

9353 Malen und Zeichnen wie echt

Mi, ab 25.9., 17–18.30 Uhr, 8 x

Kunstschule, Studio

€ 58

17. Jugendkunstpreis

Baden-Württemberg 2014

Thema: „Irritation“

Ein bildnerischer Wettbewerb für künstlerisch

besonders befähigte Jugendliche

von 15 bis 21 Jahren

Preise:

8 Gewinne für eine gemeinsame Kunst-Reise

nach Istanbul

8 Gewinne für einen gemeinsamen Kunst-

Workshop an der Akademie Schloss Rotenfels

Zeitrahmen:

Herbstferien in Baden-Württemberg 2014

Ausstellung:

der besten 40 Arbeiten im September / Oktober

2014 im Kunstzentrum Karlskaserne in Ludwigsburg

Anmelde- / Einsendeschluss: 28. März 2014

Informationen, Teilnahmebedingungen und

Teilnahmebogen zum Download unter

www.jugendkunstpreis-bw.de

Landesverband der Kunstschulen Baden-

Württemberg

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport des

Landes Baden-Württemberg

unterstützt von den Volksbanken-Raiffeisenbanken

Baden-Württemberg

Kunst-Workshop

für Jugendliche

Andrea Zeh, Künstlerin

- Malen mit Acrylfarben, Pastellkreiden, Ölfarben,

Pflanzenfarben …

- Farben selber anrühren und unterschiedliche

Rezepturen ausprobieren …

- und das auf selbstgebauten Keilrahmen. Zeichnen,

Gesichter, Anatomie, Fantasy. Drucktechniken


Für Jugendliche, die Interesse haben sich mit

verschiedenen Techniken und unterschiedlichen

Themen zu beschäftigen. Das persönliche Gespräch

und gemeinsame Besprechungen der

entstandenen Werke innerhalb der Gruppe verfeinern

die Wahrnehmung

9355 Kunst-Workshop für Jugendliche

Fr, ab 27.9., 18–20 Uhr, 8 x

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 73

9356 Kunst-Workshop für Jugendliche

Fr, ab 6.12., 18–20 Uhr, 6 x

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 56

Trommeln

für die ganze Familie

Kooperationsprojekt mit der Jahnschule

Für Kinder in Begleitung Erwachsener und

Jugendliche

Gibril Krubally

Trommeln macht Spaß, bringt angestaute Energien

wieder in Fluss und trägt damit zur seelischen

und körperlichen Gesundheit bei.

9036

Mi, ab 2.10., 17–18.30 Uhr, 10 x

Jahnschule Harthausen

€ 64, Kinder und Jugendliche 43 €

Wochenendkurse für

Jugendliche

Kreative Schweißwerkstatt

Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren

Susanne von Rosen, Werklehrerin,

freischaffende Künstlerin

An diesem Wochenende werden wir das Schweißen

mit dem Schutzgas-Schweißgerät lernen und

es werden wunderbare und interessante Objekte

aus Metall entstehen. Bitte Vesper und Arbeitskleidung

nicht vergessen.

9153

Fr, 8.11., 15–18 Uhr, Sa, 9.11., 11–17 Uhr

Bonlanden, Schmiede, Kanalstr. 7

€ 43

Arbeiten mit Speckstein

für die ganze Familie

Geschenke für Weihnachten!

Für Kinder ab 8 Jahren, Jugendliche

und ihre Eltern

Martina Steinmann, Kunsttherapeutin

9158

Sa, 23.11., 14–18 Uhr, So, 24.11. 14–18 Uhr

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 26, pro Person

Die Materialgebühr wird im Kurs errechnet und

dann mit der Kursgebühr eingezogen.

Weihnachtskarten mit Siebdruck

selbstgemacht

Siebdruck für die ganze Familie

Für Kinder (ab 8 Jahren), Jugendliche und

ihre (Groß-) Eltern

Ute Fischer-Dieter

Am Freitag gehen wir gemeinsam zuerst ins

Siebdruck-Archiv Domberger. Schauen dort einen

kurzen Film an und sehen, was mit Siebdruck

alles möglich ist. Danach besprechen wir, wie die

einzelnen Ideen und Entwürfe mit einfachen Mitteln

im Siebdruck zu realisieren sind. Jeder bereitet

sein Sieb selber vor und kann u.U. schon die

ersten Druckversuche unternehmen. Am Samstag

wird gedruckt und gestaltet. Bitte entsprechende

Arbeitskleidung mitbringen. ( 8–10 Karten pro

Teilnehmer sind im Kurspreis enthalten)

9161

Fr, 29.11., 14–17 Uhr, Sa, 30.11., 14–17 Uhr

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 31, pro Person

Malen und Zeichnen

wie echt

Für Jugendliche ab 12 Jahren

Ali Schüler, freischaffender Künstler

Hier könnt ihr ein Wochenende lang intensiv

Zeichnen und Malen lernen, dass es aussieht wie

„echt!“ Was braucht‘s dazu? Einen scharfen Blick,

einen guten Strich, täuschend ähnliche Oberflächen,

Raumperspektive, Licht-Schatten und so

weiter. Mit diesen Mitteln könnte man Stillleben,

Tiere oder Portraits malen und zeichnen, aber

auch Fantasievorstellungen und eigene Träume zu

Papier oder auf die Leinwand bringen.

9360

Sa, 7.12., 14–17 Uhr, So, 8.12., 14–17 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 31

Stop Motion -

Animationsfilm

Für Kinder ab 10 Jahre und Jugendliche

Elke Radtke, Künstlerin, Videokünstlerin

Ihr erschafft eure Hauptdarsteller aus unterschiedlichsten

Materialien selbst; und auch unser Filmset

stellen wir selbst her. Schaut euch zur Anregung

bei youtube ein paar „Stop-Motion – Filme“ an um

schon vor dem Kurs Ideen zu sammeln. Im Kurs

müsst ihr € 5 bezahlen für die CD, die ihr circa

eine Woche nach dem Kurs von mir bekommen

werdet.

Bitte Vesper nicht vergessen.

9169

Sa, 25.1., 14–18.30 Uhr

So, 26.1., 14–18.30 Uhr

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 43

9205

Mo, 28.10.–Fr, 1.11., 10–13 Uhr

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 59, auch am Feiertag!

JKS


104 Kunstschule 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de

ferienkurse für

jugendliche

Malen und Zeichnen

wie echt

Ali Schüler, freischaffender Künstler

„Hier könnt ihr eine Woche intensiv Zeichnen und

Malen lernen, dass es aussieht wie echt!“

Was braucht‘s dazu: Einen scharfen Blick, einen

guten Strich, täuschend ähnliche Oberflächen,

Raumperspektive, Licht-Schatten und so weiter.

Mit diesen Mitteln könnte man Stillleben, Tiere

oder Portraits malen und zeichnen, aber auch

Fantasievorstellungen und eigene Träume zu

Papier oder auf die Leinwand bringen.

9370 Malen und Zeichnen wie echt

Mo, 28.10.–Fr, 1.11., 14–17 Uhr

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 61, auch am Feiertag!

9372 Malen und Zeichnen wie echt

Do, 2.1.–Sa, 4.1., 14–17 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 39

Foto: Ali Schüler

Nähkurs für Mädchen

Für Mädchen ab 12 Jahren

Susanne Bäuerle, Textildesignerin,

Schnittdirektrice, Maltherapeutin

In diesem Nähkurs lernt ihr auf unkomplizierte und

kreative Weise euch einen Rock, ein originelles

T-Shirt, eine kultige Tasche...etc. zu nähen. Der

Kurs ist auch für Nähanfängerinnen geeignet. Ihr

werdet in die Grundkenntnisse an der Nähmaschine

eingeführt, so dass ihr dann eure ganz eigenen

Ideen umsetzen könnt.

Mitzubringen: falls vorhanden Stoffe, Stoffreste

oder auch Kleidungstücke, die ihr verändern wollt.

Bitte Vesper nicht vergessen.

9373

Di, 29.10.–Fr, 1.11., 10–15 Uhr

Plattenhardt, VHS, Raum 22

€ 78, , auch am Feiertag!

Wenn möglich bitte eine eigene Nähmaschine

mitbringen!

Comic-Zeichnen

Für Jugendliche ab 12 Jahre

Thomas Müller

In diesem Kurs lernt Ihr die Grundlagen des

Comic-Zeichnens: Über Zeichenmaterialien, Grafische

Grundformen, Figuren, Perspektiven und

die Ausarbeitung eines Plots (Spannungsbogens)

9374

Do, 2.1.–Fr, 3.1., 10–13 Uhr

Bonlanden, Städtische Galerie, Bonländer Hauptstr.

32 / 1

€ 25

Kunstschule für

Erwachsene

Fachbereichsleitung:

Albrecht Weckmann

Sekretariat: Sylvia Holländer

Tag der offenen Türen

Mit Workshops, Gesprächen, Ausstellungen,

Künstlermarkt und Bewirtung durch das Team des

Auerbachkindergartens

Freitag, 7 . Februar, 15–18 Uhr

in den Werkstätten der Kunstschule

Eintritt frei!

3. Filderstädter SIRA GECESI

Anatolischer Musikabend

9149

Sa, 1.2., 19–21.30 Uhr

Wie, an der Wielandschule Sielmingen

€ 5

☛ Siehe S. 97

Ausstellungsbesuche

Exkursionen

Joseph Beuys, Friedenshase, 1982

Staatsgalerie Stuttgart

Joseph Beuys‘ Beziehung zum

Hasen und die Bedeutung der

Hasenartigkeit in unserer Zeit

Rainer Rappmann, Verleger, Publizist, Geschäftsführer

der Freien Volkshochschule Argental, Leiter

der Freien internationalen Universität und Wegbegleiter

von Joseph Beuys, Annette Wölfle, Leiterin

des Achberger Beuys-Archivs

Beuys‘ Beziehung zu Tieren war existentiell, zu

einigen ganz besonders; den Hasen erkor er sich

gar zu einer Art „inneren Führer“, was u. a. der

Ausspruch „Ich bin ein ganz scharfer Hase“ oder

auch das Stück Hasenfell an der Anglerweste

belegt. An einigen der markantesten Beispiele

aus seinem Werk soll die geheimnisvolle Verbindung

zum Hasen beleuchtet werden: „Wie man

dem toten Hasen die Bilder erklärt“, „Sibirische

Symphonie“, „Friedenshase mit Zubehör“, „Eurasienstab“

...

Ebenso beleuchten möchte Rappmann, welche

Aspekte der Hasenartigkeit im 21. Jhd. gerade

auch für die soziale Skulptur von Bedeutung sind,

sei es in der Transformation der Pole Ost / West

oder in der künstlerischen Haltung, wobei das

„männlichen“ Sich-Hineinarbeiten und das „weibliche“

Empfänglich-Sein zum Ausdruck kommen

kann.

9501

Fr, 18.10., 19–23 Uhr

Kunstschule, Studio

Eintritt auf Spendenbasis!

Mario Merz, von Grundmauern,1996, Kunsthalle

Mannheim

NUR SKULPTUR! - in der

Mannheimer Kunsthalle

Florian Klette, NN

Im April 2014 wird der zur Kunsthalle Mannheim

gehörende speziell für die Präsentation von Skulpturen

konzipierte Mitzlaff-Bau von 1983 abgerissen.

Bis 2017 soll ein Neubau errichtet werden.

Noch ein letztes Mal sollen hier Skulpturen zu sehen

sein. Nur Skulptur! heißt die Ausstellung mit

rund 400 Exponaten. Den Skulpturenparcours hat

der Kunstprofessor und Bildhauer Bogomir Ecker

gemeinsam mit seinen Künstlerkollegen John

Bock, Thomas Hirschhorn, Thomas Rentmeister,

Roman Signer und Kiki Smith in 20 Räumen experimentierfreudig

zusammengestellt.

Verblüffend komplex und gespickt mit großartigen

Einzelstücken, liefert die Mannheimer Skulpturensammlung

ein bemerkenswertes Gesamtbild der

Bildhauerkunst von der Moderne bis ins 21. Jahrhundert.

In ihrer bislang größten Skulpturenschau

reflektiert und interpretiert sie Bestände aus zeitgenössischer

Sicht.

9502

Mi, 23.10., 16–19.30 Uhr

Abfahrt Kunstschule 14 Uhr

Bildung von Fahrgemeinschaften

8 € + Eintritt und Umlage der Fahrtkosten

WICHTIG WICHTIG WICHTIG WICHTIG WICHTIG

Wir verschicken keine Buchungsbestätigungen.

Sollten Sie bis ca. eine

Woche vor Kursbeginn nichts Gegenteiliges

von uns hören, sind Sie fest

gebucht und Ihr Kurs findet in

jedem Fall statt.

Bitte zahlen Sie erst, wenn Sie von uns eine

Rechnung erhalten.


Kunstschule 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de 105

Das Atelierhaus

der Kunstschule

Eine Führung aus der Reihe

„Filderstadt kennen lernen“

Albrecht Weckmann,

Kunstpädagoge, Leiter der Kunstschule

Seit immerhin fünfzehn Jahren funktioniert nun

in einer ehemaligen Gardinennäherei das Miteinander

einer Ateliergemeinschaft von derzeit 10

Kunstschaffenden gemeinsam mit Räumlichkeiten

der Städtischen Kunstpflege. Was in Großstädten

zwar als Selbstverständlichkeit existiert, hat

jedoch oft nur provisorische und damit diskontinuierliche

Qualität. Anders in Filderstadt. Die

städtische Absicherung einer Gesamtverantwortung

einerseits und die Verbindlichkeit und

das Engagement der im Atelierhaus künstlerisch

agierenden Mieter auf der anderen Seite haben

mit jährlich statt-findenden Tagen der Offenen

Tür und Gemeinschaftsausstellungen bereits eine

beachtliche sichtbare Tradition geschaffen. Die

Führung gibt einen Einblick und Möglichkeiten

zum Gespräch.

Rechtzeitig anmelden – begrenzte Teilnehmerzahl!

9507

Di, 21.1., 18–20 Uhr

Atelierhaus Kunstschule, Schulstr. 51

gratis

Foto: Musée Tomi Ungerer

Exkursion zur Weihnachtszeit

Fahrt nach Straßburg

Bettina Spitzenberger, Albrecht Weckmann,

Kunstpädagoge, Leiter der Kunstschule

Haben Sie die elsässische Hauptstadt mit ihren

schönen Fachwerkhäusern schon einmal zur

Weihnachtszeit gesehen?

Mitten im Winter glänzt Straßburg im Schein

von bunten Lichtern und originelle Dekorationen

schmücken den Riesenweihnachtsbaum auf dem

Place Kléber. Seit dem 16. Jahrhundert finden

hier Weihnachtsmärkte statt, heute gibt es gleich

drei davon in verschiedenen Ecken der Stadt zu

entdecken.

Jeder kennt ihn zumindest vom Hörensagen,

den berühmten Straßburger Christkindelsmärik,

gegründet 1570, den ältesten französischen Weihnachtsmarkt.

Der Bus bringt uns zügig von Filderstadt nach

Straßburg. Nach Ankunft besteht Gelegenheit

zu einem gemeinsamen Stadtspaziergang (ca. 1

1 / 2 Stunden), im Anschluß kann das ‚Défilé des

Apôtres‘ der astronomischen Uhr im Münster

besichtigt werden.

Bis zum Nachmittag haben Sie dann Gelegenheit,

individuell die Stadt zu erkunden, ins Museum –

z. B. ins Tomi Ungerer Museum oder ins Museum

für moderne Kunst (mit neuer Hängung) - zu

gehen, mit St.Pierre-le-Jeune eine besonders

schöne Kirche zu besichtigen oder (Weihnachts-)

Einkäufe zu tätigen.

Reiseverlauf:

Treffpunkt: 7.45 Uhr, 8 Uhr Abfahrt in Filderstadt-

Plattenhardt

gegen 10 Uhr Ankunft in Straßburg

gegen 20 Uhr Ankunft in Plattenhardt

Anmeldeschluss: 15. November

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl

behalten wir uns eine ersatzlose Streichung der

Reise bzw. Preisänderung vor.

2600

Sa, 30.11., 7.45–20 Uhr, Treffpunkt: 7.45 Uhr Hof

der Kunstschule, Schulstr.13, Plattenhardt

€ 32, mit Anmeldung!

Gabriele Münter, Jawlensky und Werefkin, 1909,

Lenbachhaus

Das Lenbachhaus in München –

wiedereröffnet!

Albrecht Weckmann, Kunstpädagoge, Leiter der

Kunstschule

Das großartig restaurierte Lenbachhaus, durch

einen spektakulären Anbau von Foster & Partners

ergänzt, wurde in diesem Jahr nach vier Jahren

Schließung endlich wieder eröffnet!

Die gemeinsame Führung durch die weltweit

größte Sammlung zur Kunst des ‚Blauen Reiter‘

ergänzen weitere Besichtigungen in lockerer Form

der verschiedenen, höchst attraktiven Sammlungsbestände.

Das reicht von der Kunst ab 1945

in Gruppierungen wie Abstraktion, Performance,

Neue Medien, Installationen u. a. bis zur Sonderausstellung

des Werkblocks „Atlas“ von Gerhard

Richter.

Fahrt mit Reisebus.

Inkl. Führung „Blauer Reiter“, Eintritt ist vor Ort zu

entrichten (Ermäßigungen sind großzügig aber nur

vor Ort möglich: Normalpreis 10 €, ermäßigt 5 €,

bis 18 Jahre frei)

9504

Sa, 23.11., 9–19.30 Uhr

Abfahrt Kunstschule

€ 45 (41)

Besuch der Siebdruck

sammlung des Landes Baden-

Württemberg

Eine Führung aus der Reihe

„Filderstadt kennen lernen“

Ina Penßler

Die Stadt Filderstadt betreut die Siebdrucksammlung

des Landes Baden-Württemberg. Die

Sammlung umfasst mehr als 2.000 Objekte aus

den Anfängen des Siebdrucks in den 1950er

Jahren, über die Blütezeit des Op und Pop bis hin

zum wahrscheinlich aufwendigsten Siebdruck mit

212 Farben von Richard Estes. Im Kunstmuseum

Stuttgart wird derzeit die Ausstellung „Willi Baumeister

International“ präsentiert. Entdecken Sie

hier in Filderstadt die Wiege des künstlerischen

Siebdruckes. Denn Willi Baumeister und Luitpold

Domberger fertigten die ersten Künstler-Original-

Serigrafien in Deutschland. Und in unseren

Schubladen lagern die ersten Versuche, Probedrucke

und Korrespondenz dazu. Lassen Sie sich

überraschen…

Rechtzeitig anmelden – begrenzte Teilnehmerzahl!

9506

Mo, 2.12., 18–19.30 Uhr

Siebsammlung, Uhlbergstraße 36–40, Hintereingang

€ 15 (12)

Franz Gertsch, Marina schminkt Luciano, 1975,

Museum Franz Gertsch

Franz Gertsch -

Geheimnis Natur

Museum Frieder Burda Baden-Baden

Albrecht Weckmann

Kunstpädagoge, Leiter der Kunstschule

Franz Gertsch zählt nicht nur zu den wichtigsten

schweizer Künstlern der Gegenwart sondern

ist spätestens seit seiner Teilnahme an der

dOCUMENTA 5 in Kassel 1972 eine internationale

Größe. Bekannt wurde Franz Gertsch mit

fotorealistischer und hyperrealistischer Malerei

und Druckgrafiken. Großformatige Gemälde und

Holzschnitte geben einen Querschnitt durch sein

Schaffen.

Optional: „Macht der Machtlosen“ in der benachbarten

Staatliche Kunsthalle Baden-Baden. Zu

sehen sind zeitgenössische künstlerische Positionen

zu den Demokratisierungsbewegungen,

gesellschaftliche Veränderungsprozesse etwa im

„Arabischen Frühling“.

Fahrt mit Reisebus.

Incl. Führung, Gruppentarif 8 €, Eintritt ist vor Ort

zu entrichten

9508

Sa, 8.2., 8.15–16 Uhr

Abfahrt Kunstschule

€ 39 (35)

EKS


106 Kunstschule 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de

Kurse für Kinder und

Erwachsene

Werkstatt der Fantasie

für (Groß-) Eltern

Für alle interessierten Erwachsenen, aber

speziell für (Groß-)Eltern von (Enkel-)

Kindern, die die Kurse“ Kritzelkratzel-“, „Farben

und Formen in Bewegung“ und „Werkstatt

der Fantasie“ besuchen!

Anke Böhm, Kunsthistorikerin MA, Kunstpädagogin

„Als Kind ist jeder ein Künstler. Die Schwierigkeit

liegt darin, als Erwachsener einer zu bleiben.“

(Picasso)

Endlich einmal selber kreativ sein, wie die Kinder.

In vorbereiteter Umgebung mit Farben, Kleister,

Ton und anderen Materialien selbst gestalten,

dabei Gespräche über Kinder, Kunst und Lernen,

inklusive Kaffee und Brezel. Sie erhalten dabei

Anregungen, wie Sie ihr Kind auch zu Hause

kreativ begleiten können.

Außer Neugier und Interesse sind ausdrücklich

keine (künstlerischen) Vorkenntnisse erforderlich!

9525

Sa, ab 12.10., 10–12.30 Uhr, 4 x

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

€ 51

NEU

Trommeln

für die ganze Familie

Kooperationsprojekt mit der Jahnschule

Für Kinder und Jugendliche in Begleitung

Erwachsener

Gibril Krubally

Trommeln macht Spaß, bringt angestaute Energien

wieder in Fluss und trägt damit zur seelischen

und körperlichen Gesundheit bei. Kinder

können nur in Begleitung eines Erwachsenen an

diesem Kurs teilnehmen (Ausnahmen nur nach

Rücksprache), Erwachsene können jedoch auch

ohne Kinder kommen.

Es hat sich bewährt, dass Kinder, Jugendliche

und Erwachsene eine Stunde gemeinsam trommeln,

die Erwachsenen am Ende des Unterrichts

jedoch noch 30 Minuten unter sich sind. Rücksprachen

an Barbara Grupp (bgrupp@filderstadt.

de)

9036

Mi, ab 2.10., 17–18.30 Uhr, 10 x

Jahnschule Harthausen

€ 64, Kinder und Jugendliche 43 €

Mein Zoo

Für Kinder von 8 bis 10 Jahren

mit (Groß-) Eltern

Ing Ohmes, freischaffende Künstlerin

Ihr könnt selbst einen Tiger, ein Krokodil oder

einen Raben, einen Frosch oder einen Haifisch

basteln. Eure Mutter oder euer Vater helfen euch

dabei. Wenn ihr flink und geschickt seid, sind am

Ende sogar mehrere Tiere fertig und ihr könnt sie

zu einem Buch zusammenkleben.

9151

Sa, 19.10.,14–17 Uhr

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

1 Erw. und 1 Kind jeweils 12 €, jedes weitere Kind

5 €

Foto: IngOhmes

Keramik

für Kinder und ihre Eltern

Für Kinder ab 6 und ihre Eltern

Brigitte Kugler-Hillinger

Aufbau von Figuren und Gefäßen, die wir dann

noch glasieren werden. Für Ihr leibliches Wohl ist

gesorgt! 1 € Brennkosten pro Stück, unabhängig

von der Größe.

9152

Sa, 2.11., 10–13 Uhr, Sa, 30.11., 10–12 Uhr

Kunstschule, Keramik

1 Erw. und 1 Kind jeweils € 22, jedes weitere Kind

€ 10

Malen für Kinder und ihre

(Groß-) Eltern

Für Kinder ab 7 Jahren und

ihre (Groß-) Eltern

Anna Simons, freischaffende Künstlerin

Habt ihr Lust den grauen November mit Farbe

zu beleben? Wir beschäftigen uns mit den

verschiedenen Farben, die der Winter mit sich

bringt und entwickeln daraus ein (oder auch zwei)

Kunstwerk(e). Dabei können die Kinder und Eltern

je nach Wunsch gemeinsam arbeiten oder jeder

für sich.

9157

Sa, 23.11., 14–17 Uhr, So, 24.11., 14–17 Uhr

Kunstschule, Malersaal

1 Erw. und 1 Kind jeweils 25 €, jedes weitere Kind

18 €

Arbeiten mit Speckstein

für die ganze Familie

Geschenke für Weihnachten!

Für Kinder ab 8 Jahren und ihre Eltern

Martina Steinmann, Kunsttherapeutin

Mit Feilen, Schmirgelpapier und Geduld formen

wir den farbigen Speckstein zu Tieren, Figuren

oder einen Schmuckanhänger nach euren Wünschen.

Die Materialgebühr wird im Kurs errechnet

und dann mit der Kursgebühr eingezogen.

9158

Sa, 23.11., 14–18 Uhr, So, 24.11. 14–18 Uhr

Kunstschule, Holzwerkstatt

1 Erw. und 1 Kind jeweils 29 €, jedes weitere Kind

22 €

Keramik für Kinder und ihre

(Groß-) Eltern

Für Kinder von 5 bis 8 Jahren

Dr. Elke Steiger, Biologin, Keramikerin

Aufbau von Figuren und Gefäßen, die wir auf

Wunsch auch bemalen können.

Für euer leibliches Wohl ist gesorgt!

9160

Sa, 23.11., 14–17 Uhr, So, 24.11., 14–17 Uhr, Sa,

7.12., 14–16 Uhr

Kunstschule, Keramik

1 Erw. und 1 Kind jeweils 35 €, jedes weitere Kind

28 €

Foto: Thomas Krämer

Weihnachtskarten mit Siebdruck

selbstgemacht

Siebdruck für die ganze Familie

Für Kinder (ab 8 Jahren) und ihre (Groß-)

Eltern

Ute Fischer-Dieter

Am Freitag gehen wir gemeinsam zuerst in die

Siebdrucksammlung des Landes Baden-Württemberg

in Plattenhardt. Dort schauen wir einen

kurzen Film an und sehen, was mit Siebdruck

alles möglich ist. Jeder bereitet dann nach eigenen

Entwürfen sein Sieb selber vor. Am Samstag

wird gedruckt und gestaltet. Bitte entsprechende

Arbeitskleidung mitbringen. ( 8–10 Karten pro

Teilnehmer sind im Kurspreis enthalten)

9161

Fr, 29.11., 14–17 Uhr, Sa, 30.11., 14–17 Uhr

Kunstschule, Grafikwerkstatt

1 Erw. und 1 Kind jeweils 27 €, jedes weitere Kind

20 €

Glückwunsch

Pop-up Karten

Für Kinder von 8 bis 10 Jahren

mit (Groß-) Eltern

Ing Ohmes, freischaffende Künstlerin

Wir basteln einen Blumenkarte, auf der uns beim

Öffnen ein bunter Strauß entgegenkommt.

Aus farbigen Quadraten schneiden wir Blütenblätter

und kleben sie zusammen und gestalten so

eine bunte Glückwunschkarte.

9168

Sa, 18.1.,14–17 Uhr

Kunstschule, Kinder- und Jugendwerkstatt

1 Erw. und 1 Kind jeweils 11 €, jedes weitere Kind

5 €


Kunstschule 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de 107

Kurse mit Gyjho Frank

Zu Kursen von Gyjho Frank, freischaffender

Künstler: Materialbesprechung erfolgt immer am

ersten Termin! Hierzu bitte Ihr Material mitbringen,

soweit vorhanden!

Bei Aquarellkursen mitbringen: Aquarellmalkasten

der Firma Schmincke, Aquarellmalblöcke (rauhes

Papier), Rindshaarpinsel Nr. 14 / 16 / 18, übliches

Aquarellmalzubehör.

Freies Malen

Freie Werkstatt für Acrylmalerei

Gyjho Frank, freischaffender Künstler

In diesem Kurs für Fortgeschrittene werden im

freien Malen unterschiedliche Stile gefördert und

Techniken vermittelt. Eigeninitiative bedeutet, sich

selbst zu vertiefen in diverse Themen und Welten

der Farbe.

Nur für Teilnehmende an den Kursen von Gyiho

Frank!

9530

Do, ab 26.9., 18–20 Uhr, 10 x

Kunstschule, Malersaal

€ 65 (61)

Aquarell am Sonntag I

Für EinsteigerInnen und Fortgeschrittene

Es werden unterschiedliche Themen bearbeitet

und es können eigene Ideen eingebracht werden.

Bitte mitbringen: Aquarellmalkasten der Firma

Schmincke, Aquarellmalblöcke (rauhes Papier),

Rindshaarpinsel Nr. 14 / 16 / 18, übliches Aquarellmalzubehör.

9531

So, 29.9., 13–18 Uhr

Kunstschule, Malersaal

€ 22 (20)

Malen in Acryl I

Für AnfängerInnen und Fortgeschrittene

Langer freier Malsonntag in Acryl für Individualisten.

Bitte eigene Malausstattung mitbringen.

9532

So, 13.10., 13–18 Uhr

Kunstschule, Malersaal

€ 22 (20)

Welt der Aquarellmalerei I

Für EinsteigerInnen und Fortgeschrittene

Es werden unterschiedliche Themen bearbeitet

und es können eigene Ideen eingebracht werden.

Bitte Material mitbringen, soweit vorhanden!

9533

Sa, 19.10., 13–18 Uhr

Kunstschule, Malersaal

€ 22 (20)

Gyjho, Next Planet, 2011

Aquarell am Sonntag II

Für EinsteigerInnen und Fortgeschrittene

Es werden unterschiedliche Themen bearbeitet

und es können eigene Ideen eingebracht werden.

Bitte mitbringen: Aquarellmalkasten der Firma

Schmincke, Aquarellmalblöcke (rauhes Papier),

Rindshaarpinsel Nr. 14 / 16 / 18, übliches Aquarellmalzubehör.

9534

So, 10.11., 13–18 Uhr

Kunstschule, Malersaal

€ 22 (20)

Lange Aquarellnacht I

Für AnfängerInnen und Fortgeschrittene

Ungestörtes Intensivstudium unterschiedlicher

Sujets, Kompositionen und Techniken.

Bitte mitbringen: Aquarellmalkasten der Firma

Schmincke, Aquarellmalblöcke (rauhes Papier),

Rindshaarpinsel Nr. 14 / 16 / 18, übliches Aquarellmalzubehör.

9535

Fr, 15.11., 18–23 Uhr

Kunstschule, Malersaal

€ 22 (20)

Atelierbesuch am Sonntag

9536

So, 1.12., 15–18 Uhr

Römerstr. 12, Plattenhardt

€ 14

Welt der Aquarellmalerei II

Für EinsteigerInnen und Fortgeschrittene

Es werden unterschiedliche Themen bearbeitet

und es können eigene Ideen eingebracht werden.

Bitte Material mitbringen, soweit vorhanden!

9537

Sa, 7.12., 13–18 Uhr

Kunstschule, Malersaal

€ 22 (20)

Lange Aquarellnacht II

Für AnfängerInnen und Fortgeschrittene

Ungestörtes Intensivstudium unterschiedlicher

Sujets, Kompositionen und Techniken.

9538

Fr, 13.12., 18–23 Uhr

Kunstschule, Malersaal

€ 22 (20)

Malen in Acryl II

Für AnfängerInnen und Fortgeschrittene

Langer freier Malsonntag in Acryl für Individualisten.

9539

So, 15.12., 13–18 Uhr

Kunstschule, Malersaal

€ 22 (20)

EKS


108 Kunstschule 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de

Malen

Sumi-e Woche

Sumi-e

Ausstellung – Vernissage

Der Zen-Mönch Beppe Mokuza zeigt eine Woche

lang neueste Tuschearbeiten auf Seide. Im Zentrum

seines Schaffens steht der Bambus, der mit

den Jahreszeiten und den Licht- und Witterungsverhältnissen

jeweils seine Gestalt verändert.

Bambus im Wind, Bambus gebeugt unter der Last

des Schnees, Bambus in der Hitze des Sommers.

Kraftvoll und voller Sensibilität malt Mokuza den

Bambus, den er in seinem Heimatland Italien oder

auch beim Zen-Tempel „La Gendronnière“ in Frankreich

unter vielfältigen Bedingungen beobachtet.

Auch den drei anderen „Noblen“ (wie sie in der

Fachsprache heißen): Chrysantheme, Orchidee

und Pflaumenblüte widmet er sich mit großer

Intensität. Nach Mokuzas Einschätzung genügen

diese vier Noblen, für den, der sich einzulassen

weiß, um das gesamte Universum zu erschließen.

Sie können die Ausstellung die ganze Woche

während der Kurszeiten besuchen!

Es spielt Nina Haarer auf der Sakuchaschi (Bild

unten).

9517

So, 15.9., 17–19 Uhr

Plattenhardt, Schillerhalle

€ 17

Foto: Ali Schüler

Sumi-e Woche

Der italienische Zen-Mönch Beppe Mokuza praktiziert

seit 1990 Sumi-e.

Der japanische Ausdruck „sumi-e“ bedeutet

„schwarze Tinte“ = „sumi“ und „Malerei“ = „e“.

„sumi-e“ steht für eine Form von Kunst, in der

Gegenstände und Themen mit schwarzer Tinte

vom tiefen Schwarz und mit Wasser verdünnt in

verschiedenen Abstufungen gemalt werden.

Die Basis des praktischen Erlernens bildet der

direkte und regelmäßige Kontakt mit einem Lehrer,

indem man vom Lehrer selbst gezeichnete

Vorlagen oder klassische Modelle nachmalt.

Bei „sumi-e“ sind nicht technische Perfektion oder

Talent wesentlich, jeder kann „sumi-e“ erlernen,

wenn er dem Geist seines Lehrers und dessen

oft auf Intuition basierenden Anweisungen folgt.

„Sumi-e“ ist eine Art des Malens, die in erster

Linie Ausdauer, Klarheit und Spontaneität und

den Wunsch, den eigenen Geist zu durchdringen,

erfordert. Es gibt keinen Wettbewerb in Bezug auf

die Resultate, sondern nur geduldige Arbeit zur

Verfeinerung der eigenen Sensibilität.

Sie können nach Rücksprache mit Barbara Grupp

( bgrupp@filderstadt.de ) auch am Vormittag

teilnehmen; Dann erhöht sich die Teilnahmegebühr

auf 40 €.

Kurse mit Beppe Mokuza:

9518–9521 Sumi-e

Mo, 16.9.–Do, 19.9., jeweils 15–17.30 Uhr

Plattenhardt, Schillerhalle

je Tag € 17

Die Nachmittage können einzeln gebucht werden!

Foto: Ali Schüler

Zazen-Meditation

mit dem italienischen Zen-Mönch

Beppe Mokuza

Auch für Anfänger geeignet

1410–1417 Zazen-Meditation

Mo, 16.9.–Do, 19.9., jeweils 6.30–8.00 Uhr

Plattenhardt, Schillerhalle, Schulstr.13

je Tag € 5

Die Termine können einzeln gebucht werden!

Bitte bequeme Kleidung tragen und falls vorhanden

ein Meditationskissen mitbringen!

Sumi-e Tage intensiv

Tuschmalerei und ZEN-Meditation

In Kooperation mit der VHS

Der italienische Zen-Mönch Mokuza Beppe praktiziert

seit 1990 Sumi-e.

Das Wort „Zazen“ stammt aus dem Japanischen

und heißt wörtlich übersetzt „sitzen in Konzentration“.

In Zazen konzentri-eren wir uns ausschließlich

darauf zu sitzen. Wir sitzen mit aufgerichteter

Wirbelsäule und sind uns unserer Atmung bewusst.

Auf diese Weise entspannen wir Körper

und Geist und finden zu einer natürlichen Ruhe

zurück. Seit mehr als zweieinhalb Jahrtausenden

hat die Praxis der sitzenden Konzentration den

Menschen geholfen, in Harmonie mit sich selbst,

ihren Mitmenschen und der Umwelt zu leben.

9522

Fr, 20.9.–Sa, 21.9., jeweils 6.30–20 Uhr

Plattenhardt, Schillerhalle

€ 145

Jeder Tag beginnt mit Zazen, beinhaltet 2 x 2,5

Stunden Sumi-e, ein Mittagessen, ein Zazen am

Abend und ein Abendessen. Am Samstagabend

beschließen wir die Sumi-e Woche mit einem

großen Fest. Der Eintritt zu diesem Fest ist frei!

Es ist möglich für eine Gebühr von 5 € in der

Schillerturnhalle zu übernachten. (Bitte Schlafsack

mitbringen!)

Die Teilnahme am Zazen ist nicht verpflichtend

befördert jedoch die Qualität ihrer Sumi-e Malerei.

Abschlussfest für die Sumi-e

Woche mit Beppe Mokuza

In Kooperation mit der VHS Filderstadt

Nach einer intensiven Woche, welche dem Sumie,

der Meditation und dem gegenseitigen Austausch

gewidmet war, soll dieses Abschlussfest

einen Höhepunkt für alle darstellen. Es beginnt

um 20 Uhr mit einer Sumi-e Demonstration von

Beppe Mokuza. Wie aus dem Nichts entwickeln

sich in wenigen Minuten unter Mokuzas Pinsel

Pflanzen, Landschaften und Tiere. Ohne inne zu

halten, entstehen ausgewogene Kompositionen,

bei welchen jedes Detail an der richtigen Stelle

sitzt. Es macht den Zauber dieser Arbeitsweise

aus, dass es nicht das „Ego“ (buddhistisch gesprochen)

ist, das gestaltet. Diese Bilder, wenn

sie von einem Meister seines Fachs ausgeführt

werden, entstehen aus einem Bereich heraus, der

unserem Willen nicht zugänglich ist, und nur wer

einmal bei der Entstehung eines Sumi-e Bildes

dabei war, kann deren eigenwillige Qualität wirklich

erfassen.

Nach der Präsentation bis 24 Uhr Musik und Tanz

mit DJ Beppe Mokuza. Gerne dürfen Sie hierfür

ihre Lieblings-Tanzmusik mitbringen!

9523

Sa, 21.9., 20–24 Uhr

Plattenhardt, Schillerhalle

Eintritt frei! Gäste sind willkommen!

Weitere „sumi-e“ Kurse im laufenden Semester

mit Petra Friedrich siehe S. 110.


Kunstschule 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de 109

Aquarell am Vormittag

Anna Simons

In diesem Kurs können Grundlagen der Aquarellmalerei

erlernt werden, aber auch Fortgeschrittene

sind herzlich willkommen. Wir beschäftigen

uns mit Stillleben, Landschaftsmalerei und

anderen Motiven, die unter Anleitung umgesetzt

werden können. Spontane Malweise oder auch

klassisch, wir probieren verschiedene Herangehensweisen

aus.

Bitte mitbringen: Aquarellmalkasten, Aquarellmalblock

(A4, A3) Pinsel Nr. 14 / 18 / 22 (dünner,

mittlerer und dicker), übliches Aquarellmalzubehör.

Näheres kann am ersten Termin besprochen

werden.

9540

Mi, ab 25.9., 9–11 Uhr, 10 x

Kunstschule, Malersaal

€ 88 (83)

Die Malerei mit Acrylfarben

Ein Experiment für Fortgeschrittene

Crista Gipser, Bildende Künstlerin

Die freie Malerei als kraftvoll dynamischer Prozess,

der die Vielfalt der Form, der Struktur und

der zu gestaltenden Fläche mit gekonnt ausgemischten

Farben beinhaltet.

Für fortgeschrittene Teilnehmer, die neue, noch

nicht gewagte Ideen umsetzen und sich in der

Malerei weiter entwickeln und verbessern wollen.

Über die Vielschichtigkeit des verwendeten Materials

und der malerischen Ebenen, entsteht eine

erweiterte, künstlerische Ausdrucksform, die in

gemeinsamen Besprechungen vertieft wird.

Farbe, Form, Linie, Struktur und die Freude am

Experiment begleiten uns in diesem Kurs.

Zum Kursbeginn bitte 2–3 Arbeiten mitbringen,

Acrylfarben und die gewohnten Arbeitsmaterialien.

Zusätzlich verwendbares Material wird im Kurs

besprochen.

Bitte mitbringen: Acrylfarben und die gewohnten

Arbeitsmaterialien.

Zum Kursbeginn bitte 2–3 Arbeiten mitbringen.

9550

Mo, ab 23.9., 18–21 Uhr, 10 x

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 132 (122)

Acrylmalerei mit

Vorkenntnissen und für

Fortgeschrittene

Carmen Campanini, Kunstpädagogin, freischaffende

Künstlerin

Grundlagen von Farbgestaltung und Maltechniken,

Auseinandersetzungen mit Bildaufbau,

Farbgesetzen und künstlerischen Traditionen.

Die Dozentin hat in Argentinien, Italien und

Deutschland studiert; sie beschäftigt sich neben

der eigenen künstlerischen Praxis der Malerei

intensiv mit der Entwicklung der Moderne, dem

Blick auf die „Großen“ des 20. Jahrhunderts wie

Matisse, Picasso oder Braque und verfolgt den

Weg der Abstraktion wie der narrativen Bildsprache

bis zur zeitgenössischen Kunst.

Bitte Malwerkzeug mitbringen: Acrylhaarpinsel

(Sortiment 4–20), Farben wenn vorhanden, ansonsten

besorgen Sie oder erhalten Sie diese und

weiteres wie Malgründe nach Absprache im Kurs.

Ab 20 Uhr freies Arbeiten.

9554

Di, ab 24.9., 18.15–21.15 Uhr, 15 x

Kunstschule, Studio

€ 116 (105)

Foto: Crista Gipser

Acrylmalerei

Ali Schüler, freischaffender Künstler

Einführung in die Technik, Arbeit mit unterschiedlichen

Malgründen, Auseinandersetzung mit Bildaufbau,

Farbgesetzen und künstlerischen Traditionen.

So werden Motive aus der Kunstgeschichte

betrachtet, analysiert und können Anregung für

die eigene Praxis werden. Ansonsten gilt, unter

Anleitung eigene Wege des Malens zu entwickeln.

Bitte mitbringen: Leinwände, Acryl-Flachborstenpinsel,

Grundausstattung Acrylfarben

9556 Acrylmalerei

Mo, ab 23.9., 20–22 Uhr, 8 x

Kunstschule, Studio

€ 70 (65)

9557 Acrylmalerei

Mi, ab 25.9., 19–21.15 Uhr, 8 x

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 79 (73)

Acrylmalerei – Schnupperkurs

Ali Schüler, freischaffender Künstler

Einführung in die Technik, Arbeit mit unterschiedlichen

Malgründen, Auseinandersetzung mit Bildaufbau,

Farbgesetzen und künstlerischen Traditionen.

So werden Motive aus der Kunstgeschichte

betrachtet, analysiert und können Anregung für

die eigene Praxis werden. Ansonsten gilt, unter

Anleitung eigene Wege des Malens zu entwickeln.

Bitte mitbringen: Eine oder viele Leinwände

(Größe nach eigener Wahl), Flachborstenpinsel,

Größen ca. 4–20, Grundausstattung Acrylfarben

in Tuben.

9558

Sa, 19.10.–So, 20.10., 14–18 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 35 (33)

Acrylmalerei -

Intensivworkshop

Mit Vorkenntnissen

Ali Schüler, freischaffender Künstler

Dieses Wochenende wird speziell für alle Kursteilnehmende

aus den Acrylmalkursen angeboten.

Aber auch Interessierte mit Vorkenntnissen

sind willkommen. Intensiv dranbleiben, sich Zeit

nehmen, endlich einmal am Stück ohne Unterbrechung

arbeiten. Inhaltlich ist der Kurs identisch mit

den fortlaufenden Acrylkursen am Montag- und

Mittwochabend.

Bitte mitbringen: Eine oder viele Leinwände

(Größe nach eigener Wahl), Flachborstenpinsel,

Größen ca. 4–20, Grundausstattung Acrylfarben

in Tuben.

9559

Sa, 23.11.–So, 24.11., 14–18 Uhr

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 35 (33)

EKS


110 Kunstschule 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de

Gegenständliche Ölmalerei

Hans-Peter Blum, freischaffender Künstler

Alles, was wir realistisch erfassen, ist auch malbar?!

Nur wie? Die Technik, die Farbe, der Aufbau und

die Tricks und Kniffe, uns in Öl die realistischgegenständliche

Welt zu ermalen, das ist das Ziel.

Borsten-Pinsel 4–10, Mallappen, Ölfarben nur

wenn vorhanden mitbringen, sie können im Kurs

erworben werden.

9564 Gegenständliche Ölmalerei

Di, ab 24.9., 18.30–20.30 Uhr, 12 x

Kunstschule, Malersaal

€ 108 (101)

9565 Gegenständliche Ölmalerei

Mi, ab 25.9., 19–21.30 Uhr, 12 x

Kunstschule, Malersaal

€ 135 (125)

Malen mit Beate Blankenhorn

Beate Blankenhorn, freischaffende Künstlerin

Dieser Kurs richtet sich an alle, die Freude an der

Malerei haben.

Grundlagen der Malerei, Bildaufbau, Komposition,

Farbgebung werden im praktischen Arbeiten

vermittelt und schon vorhandene Kenntnisse

können vertieft und verfeinert werden.

Es kann mit Acryl gemalt werden oder es können

meine langjährigen Erfahrungen im Umgang mit

der Eitempera genutzt werden.

Bei Interesse können wir nebenbei noch anderes

maltechnisches Wissen einflechten wie das Herstellen

einer Grundierung, das Aufspannen einer

Leinwand o.ä.

Bitte mitbringen: Borstenpinsel in verschiedenen

Größen, eine kleine Grundauswahl an Acrylfarben,

sowie Pigmente und Zutaten für Eitempera

und andere maltechnische Experimente werden

von mir gestellt und bei Bedarf abgerechnet. Es

können aber genau so gut eigene Farben mitgebracht

werden. Genaueres werden wir am ersten

Termin besprechen.

9566 Malen am Vormittag

Mi, ab 25.9., 10–12.30 Uhr, 10 x

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 113 (105)

9567 Malen am Nachmittag

Mi, ab 25.9., 14–16.30 Uhr, 10 x

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 113 (105)

Acryl-Abend-Malwerkstatt

Susanne Wolf-Ostermann, Kunsttherapeutin

Ein Abend zum Eintauchen in die Farbe. Es können

unvollendete Werke mitgebracht werden oder

neue Leinwände mit Acrylfarben bemalt werden.

Bitte eigene Malausstattung mitbringen.

9568

Fr, 15.11., 18.30–23.30 Uhr

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 20

Petra Friedrich

Japanische Tuschmalerei

Petra Friedrich, Künstlerin

Studium der japanischen Tusch- und Farbmalerei

bei Prof. Hitoshi Kobayashi, Tokyo und Ayako

Koga, Yokohama

Wir wollen uns in traditioneller Weise anhand von

Objekten aus der Natur der Philosophie und Besonderheit

der japanischen Tuschmalerei nähern.

Mit dem Eingeübten werden wir dann unsere ganz

individuelle Pinselsprache finden.

Bitte mitbringen: Lappen, Schale, Briefbeschwerer,

Pinsel, Tusche. Tuschstein und Papier können

im Kurs erworben werden

9570 Japanische Tuschmalerei

Mo, ab 23.9., 18.30–20.30 Uhr, 12 x

Kunstschule, Malersaal

€ 102 (95)

9571 Japanische Tuschmalerei

Mi, ab 25.9., 10.15–12.15 Uhr, 12 x

Kunstschule, Studio

€ 102 (95)

Closer to the Landscape

Landschaft erkunden – Malerische Umsetzung

mit Eitempera und Tusche

Für Anfänger und Fortgeschrittene

Diane Roemer

Landschaft: „Wie für viele andere Tierarten, so ist

auch für den Menschen überlebenswichtig, wo er

sich befindet“

Dieser Workshop ist ein direktes Reagieren auf

die Umgebung, auf die Landschaft. Ein Angebot,

die eigene visuelle Sprache zu entdecken und

weiter zu entwickeln.

Experimentelle Tuschmalerei

Petra Friedrich, Künstlerin

Studium… siehe links

Mit Tusche, Wachs, Kaffee und verschiedenen

anderen Materialien begeben wir uns in ein Zauberlabor

für Entdecker, dabei inspiriert der Zufall

unsere Kreativität. Wir suchen nach möglichen

spannenden Reduktionen, weniger ist mehr. Zwischen

Linie und Form, Form und Raum, suchen

wir nach unserer Bildaussage.

Bitte mitbringen: Lappen, Schale, Briefbeschwerer,

Pinsel, Tusche. Tuschstein und Papier können

im Kurs erworben werden

9572 Experimentelle Tuschmalerei

Fr, 29.11., 19–22 Uhr, Sa, 30.11., 10–17 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 43 (41)

9573 Experimentelle Tuschmalerei

Fr, 10.1., 19–22 Uhr, Sa, 11.1., 10–17 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 43 (41)

Ein Vormittag wird verwendet, die Umgebung zu

erkunden, Ideen finden. Dann wird gezeichnet,

collagiert in Vorbereitung zu malerischer Umsetzung.

Es entstehen Bilderzyklen; die Eitemperafarben

stellen wir selbst her.

Materialliste wird nach Anmeldung zugeschickt.

9575

Sa, 26.10.–Mi, 30.10., 10–17 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 131 (122)

Abbildungen oben / unten: Diane Roemer


Kunstschule 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de 111

„schwarz – weiß“

Über die Linie zur Malerei – Workshop

Manfred Bodenhöfer

Ziel des Kurses ist die Erfassung eines Bildgedankens

oder Gegenstandes und seine Umsetzetzung.

Durch zeichnerische Beobachtung mit Stift, Kohle

und Pastell. Es entstehen Entwürfe und Bildkompositionen.

Mit dem Übersetzten dieser Ergebnisse in andere

Helligkeiten, Strukturen, Materialien und Größenverhältnisse,

sowohl in konkreter Darstellung,

sowie in abstrahierten Ausdrucksformen entstehen

eigenständige Bilder.

Als Farbtöne werden nur Grauwerte aus Schwarz,

Weiß, Umbra und Ocker zur Umsetzung benutzt.

9576

Fr, 1.11.–So, 3.11., 10–17 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 89 (83)

Malen und Zeichnen

Ankommen,

zur Ruhe kommen, Zeichnen

Walter Schüler, freischaffender Künstler

Ankommen aus dem Alltag, zur Ruhe kommen,

den Zeichenstift nehmen und nicht gleich dem

nächsten Zeit- und Leistungsdruck verfallen. Wir

machen gemeinsam kurze, entspannende Zeichenübungen.

Mal sehend, mal blind, mal ganz

langsam, mal schnell, mal lustig. So kommen wir

an – so entspannt und schnell, dass im anschließenden

Abendkurs der Einstieg bereits gemacht

ist – wir bereits „warmgelaufen“ sind.

Gebührenfreier Einstieg zu den Abendkursen um

18 Uhr.

9582

Di, ab 24.9., 17.45–17.55 Uhr, 15 x

Kunstschule, Grafikwerkstatt

gratis

Zeichnen und Malen

Walter Schüler, freischaffender Künstler

Studium an der Kunstakademie Stuttgart

Anhand von Übungen werden Grundlagen bildnerischer

Gestaltung vermittelt. Die Übungen

gliedern sich in figürlich räumliches Zeichnen und

Malen, Portrait, freies Zeichnen und Malen. Im

Mittelpunkt steht der individuelle Ansatz.

Die Teilnehmer lernen Materialien kennen

(Aquarell, Acryl, Tusche, Gouache, Kreiden,

Stifte, Grundierungen etc.) und sie eigenständig

anzuwenden. Ziel ist es, einen vertrauteren und

selbstverständlicheren Umgang mit bildnerischen

Mitteln und ein Gefühl für die eigenen Entwicklungsmöglichkeiten

zu gewinnen.

Darüber hinaus bietet der Kurs Betrachtungen

aus Kunstgeschichte und aktueller Kunst. Bei

Interesse sind Atelier- und Ausstellungsbesuche

vorgesehen.

9583 Zeichnen und Malen

Di, ab 24.9., 14.30–17 Uhr, 15 x

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 158 (147)

9584 Zeichnen und Malen

Di, ab 24.9., 18–20 Uhr, 15 x

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 136 (128)

9585 Zeichnen und Malen

Mit Vorkenntnissen

Di, ab 24.9., 20–22 Uhr, 15 x

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 136 (128)

9586 Zeichnen und Malen

Do, ab 26.9., 18–20 Uhr, 15 x

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 136 (128)

9587 Zeichnen und Malen

Do, ab 26.9., 20–22 Uhr, 15 x

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 136 (128)

Manfred boesner_VHS_Filderstadt_187x86_0713_Layout Bodenhöfer

1 15.07.13 17:31 Seite 1

Der beste Moment, etwas

Neues zu wagen, ist hier

und jetzt.

KÜNSTLERMATERIAL + EINRAHMUNG + BÜCHER

boesner GmbH

Sielminger Straße 82

70771 Leinfelden-Echterdingen/Stetten

Fon 0711-7974050 · Fax 0711-7974090

e-mail: info@boesner-stuttgart.de

www.boesner.com

Öffnungszeiten:

montags bis freitags 9.30 - 18.00 Uhr

mittwochs

9.30 - 20.00 Uhr

samstags (Apr. – Okt.) 10.00 - 16.00 Uhr

samstags (Nov. – Mrz.) 10.00 - 18.00 Uhr

EKS


112 Kunstschule 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de

Intensiv-Zeichenschulung

Basis- und Aufbauseminar

Walter Schüler, freischaffender Künstler

Das Seminar vermittelt Grundkenntnisse im

Zeichnen, praktisch und theoretisch. Bereits vorhandene

Erfahrungen werden individuell vertieft

und erweitert. In Übungen werden verschiedene

Techniken und Stilmittel vorgestellt mit dem Ziel,

die Bandbreite von Zeichnung kennenzulernen

und darüber hinaus die eigenen Veranlagungen

und Interessen auszuloten.

Grundbausteine des Seminars sind: gegenständliches

Zeichnen, Perspektive, verschiedene

Techniken und Materialien (Stifte, Kreiden ...),

spezielle Wahrnehmungsübungen, Einblick in

Kunstgeschichtliches und bei Interesse auch die

freie Zeichnung.

Gut geeignet als Schulung und Vorbereitung für

Mappenerstellung und Aufnahmeprüfungen.

Bitte mitbringen: Bleistifte verschiedener Härtegrade

(HB; 3B, 4B...), Kohle- oder Kreidestifte

(schwarz und weiß), Skizzenpapier oder Block

DIN A 3 und DIN A2 (wer will auch größer)

9590

Fr, 11.10., 19–22 Uhr

Sa, 12.10.–So, 13.10., 10–17 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 77 (71)

Maria Grazia Sacchitelli mit Latex-Objekt

Foto: Albrecht Weckmann

Collage / Montage

Maria Grazia Sacchitelli

Die halbvergessenen, ungenutzten Dinge und

Materialien aus unseren Schubladen, Kisten und

Kästen, die wir noch nicht weggeworfen haben

ohne eigentlich zu wissen, warum, dürfen endlich

heraus und an diesem Wochenende im Mittelpunkt

stehen:

Alte Bilder, Fotos, Zeitschriften, Andenken, Reste

von Papier, Holz, Metall etc. kleine und große

Alltagsgegenstände, Fundstücke aus der Natur.

Das alles wird zum Auslöser eines Transformationsprozesses,

in dem durch Kombinieren,

Trennen oder Verbinden, Übermalen, Einbinden,

Zeichnen, Arrangieren, scheinbar bedeutungslose

Dinge zu neuem Leben erweckt und individuelle

Bildobjekte gestaltet werden.

Bitte mitbringen: Gesammelte Materialien.

Vorhandene Zeichen- und Malutensilien (Pinsel,

Farben, Zeichenstifte und Zeichenpapier), bildgroße

feste Unterlagen für Materialbilder (z. B.

Hartfaser oder Sperrholz), Kleber, wenn vorhanden

Klebepistole.

Je nach Bedarf Schere, Papiermesser, Schnüre,

Bindfäden, Draht, kleine Nägel, Tacker, Hammer,

Zange, usw.

9591

Sa, 7.12.–So, 8.12., 10–18 Uhr

Kunstschule, Kinderkwerkstatt

€ 67 (63)

Akt und Portrait

Aktwerkstatt – neu

Albrecht Weckmann, Kunstpädagoge, Leiter der

Kunstschule

Aktwerkstatt heißt, das Studium des menschlichen

Körpers – Proportionen, Gestik, Typ und

Charakter. Der nun längere Abend bietet mehr

Zeit für unterschiedliche Wahrnehmungsübungen,

und den bewussten Umgang mit Kurz- und Langstellungen.

Aktwerkstatt heißt auch Bildgestaltung: Zeichnen,

Malen und Drucken. Dabei setzt jede(r) selbst

seine Schwerpunkte im Erlernen und Verfeinern

der bildnerischen Mittel. Ziel ist, den jeweils eigenen

Weg zu bildnerischen Umsetzung Akt und

zur gelungenen Bildaussage zu finden. Dabei hilft

uns immer wieder der Blick in die Kunstgeschichte

und zur aktuellen Kunst. Hilfestellung erfolgt in

Gruppenbesprechung und vor allem der Einzelberatung.

9600

Do, ab 10.10., 19–21.30 Uhr, 10 x

Kunstschule, Studio

€ 160 (155)

Akt Zeichnen, Malen

und Modellieren

Langer Akt Abend

Albrecht Weckmann, Kunstpädagoge, Leiter der

Kunstschule

Eine Ergänzung des klassischen Aktkurses.

Arbeit mit Modell – aber: wir lassen uns Freiheiten

in der Wahl von Materialien und Techniken. Und

wir wollen Erleben, wie das Modellieren mit Ton

dem räumlichen Erfassen beim Zeichnen hilft und

das Zeichnen Impulse bei der Oberflächengestaltung

einer Skulptur geben kann. Es entstehen

„handliche“ Skulpturen aus Ton und Skizzen auf

Papier.

Papier und Stifte mitbringen.

9601

Fr, 15.11., 19–22 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 37

Akt & Farbe & Bewegung

Albrecht Weckmann, Kunstpädagoge, Leiter der

Kunstschule, Birgit Haug, staatl. gepr. Physiotherapeutin,

Masseurin, Pilates-Trainerin

Zweieinhalb intensive Tage mit Aktzeichnen, Malen

und Drucken und mit Modell in den Werkstätten

der Kunstschule!

Auf dem Weg zum bildnerischen Gestalterischen

verbinden wir bewusst die Interaktion von Körpererfahrung

und Musik mit der visuellen Wahrnehmung.

Das ist die Blindzeichnung mit Musik,

die bewusste, weil notwendige Bewegung beim

Zeichnen bis zum Bewegungskonzept im Raum,

das wir schon seit Schlemmers Triadischem Ballett

als Verbindung von Bildenden Kunst und Tanz

kennen. Bei dieser interaktiven Erfahrung unterstützt

uns die Tanz- und Bewegungstherapeuthin

Birgit Haug.

Von der Aktzeichnung bis zur malerischen oder

druckgrafischen Bildlösung. Ein intensives Seminar

mit gemeinsamen Zeichenübungen, Bildbesprechungen,

Kunstbetrachtungen, individueller

Korrektur und Beratung – nach eigenem Tempo

bis in den Abend hinein.

Wer nicht mehr nach Hause fahren will: dem vermitteln

wir gern Übernachtungsplätze in der Nähe.

Mitzubringen: Neben Stiften (Blei, Pitt, Kohle)

genügend Papier (Format mind. A 2), Farbstifte

(Pastell oder Jaxon), Malfarben (Aquarell, Tempera

oder Acryl)

9602

Fr, 24.1., 17–21.30 Uhr, Sa, 25.1., 10–20 Uhr

So, 26.1., 10–18 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 99 (84)

Akt am Samstag oder Sonntag

Walter Schüler, freischaffender Künstler

Aktzeichnen ist mit die beste Übung zur Kunst des

Zeichnens überhaupt, auch für Einsteiger.

Das Erfassen menschlicher Gestalt umfasst das

Sehen von Proportion, Volumen, Haltung, Gestik,

Licht und Schatten.

Dabei ist das zentrale Thema „Figur im Raum“

und ihre vielfältigen Darstellungsmöglichkeiten.

Die Auswahl der Mittel ist individuell: Stifte, Kreiden,

Tusche, Pastell, Aquarell, Acryl ...

Lediglich das Papier sollte nicht zu klein sein,

daher bitte ab A3 aufwärts.

Mitzubringen: (Blei-)Stifte, Kreiden, je nach Bedarf

Acryl, Aquarellfarben sowie Papier DIN A2 / A3.

9605 Akt am Samstag

Sa, 5.10., 10–17 Uhr

Plattenhardt, Schillerhalle

€ 39 (37)

9606 Akt am Sonntag

So, 1.12., 10–17 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 39 (37)

9607 Akt am Samstag

Sa, 9.11., 10–17 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 39 (37)

9608 Akt am Samstag

Sa, 18.1., 10–17 Uhr

Plattenhardt, Schillerhalle

€ 39 (37)


Kunstschule 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de 1306_FIL-Az59x59mm-1 12.06.13 15:17 113 Seite 2

Klaus Mausner, Portrait Heinrich Theil, Kreide,

2009

Portrait-Zeichnen /

Abenteuer Mensch

Für Neueinsteiger und Fortgeschrittene

Klaus Mausner, freischaffender Bildhauer

Das Menschengesicht bleibt aufregend und

spannend: Vom eigenen Spiegelbild bis zur Auseinandersetzung

mit „der/ dem Anderen“. Deshalb

fasziniert die Portraitdarstellung schon immer die

Kunst – seit den alten Ägyptern.... Es ist Selbstreflexion

mit bildnerischen Mitteln.

Dieser Kurs will Zugänge zur Darstellung schaffen,

Hinweise zur Anatomie und Anregungen

für die gestalterische Bewältigung geben, vom

tiefsten Wahrnehmen der Naturform bis zum

spontanen und intuitiven Herangehen.

Bitte mitbringen: Zeichenpapier DIN A3, Bleistifte

(je nach persönlicher Vorliebe auch Kohle, Kreiden,

Rötel, Tusche, Pinsel, Farben).

9611

Mi, ab 25.9., 19.15–21.15 Uhr, 8 x

Kunstschule, Studio

€ 90 (85)

Portrait – Intensiv –

Samstag / Abenteuer Mensch

Klaus Mausner, freischaffender Bildhauer

Einen ganzen Samstag lang mit 3 Modellen (Frau,

Kind, männlicher Charakterkopf) verschiedene

Herangehensweisen und Darstellungsmöglichkeiten

auskosten, das ist ein ganz besonders

intensives Erlebnis!

Mitzubringen: Zeichenpapier A 2, Bleistifte ( je

nach persönlichen Vorlieben auch Kohle. Kreide,

Rötel, Tusche / Pinsel, Farben...)

9612

Sa, 9.11., 10–17 Uhr

Kunstschule, Malersaal

€ 39 (36)

Akt-Zeichnen /

Abenteuer Mensch

Für Neueinsteiger und Fortgeschrittene

Klaus Mausner, freischaffender Bildhauer

Aktzeichnen ist auch immer ein Stück Selbstbefreiung,

zum eigenen Selbstverständnis und zum

eigenen Körpergefühl. Seit der Altsteinzeit ist

die Darstellung der nackten, unverstellten Menschen

ein Teil der künstlerischen Selbstreflexion

der Menschheit. Im Kurs soll die zeichnerische

Auseinandersetzung mit verschiedenen Modellen

– weiblich / männlich und jünger / älter – begleitet

werden mit anatomischen Hinweisen, kleinen

Anregungen aus der Kunstgeschichte und vor

allem aber Ermutigungen zum eigenen impulsiven

und intensiven Ausdruck.

Bitte mitbringen: Papier mindestens DIN A3,

besser A 2, Bleistifte (je nach persönlicher Vorliebe

auch Kohle, Kreiden, Rötel, Tusche, Pinsel,

Farben).

9613

Mi, ab 27.11., 19.15–21.15 Uhr, 8 x

Kunstschule, Studio

€ 111 (103)

So viel. So nah.

Kulturbeutel

Sa 26.10. | Schlagernacht der Musical Stars

Fr 8.11. | Estación Tango | Tanztheatershow

Fr 22.11. | Black Or White | M. Jackson Musical

Do 5.12. | Brandner Kasper | Komödie

So 8.12. | Nussknacker | Ballett

Do 19.12. | Robert Kreis | Kabarett

... überraschend günstig!

Karten-Tel. 0711 7089394

Tel. 0711 70976-11 | www.filharmoniefilderstadt.de

Akt-Intensiv-Samstag /

Abenteuer Mensch

Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet!

Klaus Mausner, freischaffender Bildhauer

Einen ganzen Tag lang haben wir die Möglichkeit,

vor einem Modell verschiedene Darstellungsformen

und Gestaltungsmöglichkeiten auszureizen.

Mit Bleistift, Kohle, Kreide, aber auch Farben und

evtl. modellieren wir in Ton (Beitrag für Modellierton

ca. 3 €). Daneben holen wir uns Anregungen

aus der Kunstgeschichte und aktueller Kunst. Es

sind keine Vorkenntnisse nötig.

Bitte mitbringen: Papier DIN A2, Bleistifte (je nach

persönlicher Vorliebe auch Kohle, Kreiden, Rötel,

Tusche, Pinsel, Farben).

9614

Sa, 18.1., 10–17 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 39 (36)

Gruppenarbeit, Foto: Albrecht Weckmann

EKS


114 Kunstschule 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de

FOTOGRAFIE & F

BILDBEARBEITUNG

Foto: Ali Schüler

Portraitfotografie

und digitale Bildbearbeitung

Ali Schüler, freischaffender Künstler

Praktische Einführung in die Grundlagen der Fotografie,

die technischen und künstlerisch-kreativen

Möglichkeiten einer digitalen Kamera, sowie die

Einführung in Bildbetrachtung und Bildbearbeitung.

Am ersten Tag arbeiten wir mit einem professionellen

Modell – hier steht die Praxis des Fotografierens

im Vordergrund. Wir nutzen das vorhandene

Licht (available light), nutzen die kreativen

Möglichkeiten des eingebauten Aufhellblitzes und

des externen Aufsteckblitzes (falls vorhanden) und

arbeiten zudem mit Tageslicht-Studiosoftboxen.

Fragen zur richtigen Kameraeinstellung, des

Lichts, der Komposition, des Blickwinkels, die

Wahl des passenden Objektivs und / oder der

Brennweite, werden theoretisch und praktisch

erörtert.

Am zweiten Tag steht die Bildbetrachtung und

Auswertung der entstandenen Fotografien im Vordergrund.

Ausgewählte Fotos werden mit aktueller

Software digital bearbeitet. Mit Hilfe einfacher

Schritte, wie Ausschnitt wählen, Farb- und Tonwertkorrekturen

oder Umwandlung in Graustufen,

kann ein Foto formal und inhaltlich wesentlich

verändert werden. Unzählige Werkzeuge und Effekte

stehen zusätzlich zur Verfügung. Sinn- und

fantasievoll angewendet, entstehen so außergewöhnliche

Ergebnisse.

Alle Fragen zu geeigneter Software, Speicherung

und Archivierung, zum Kauf der passenden Kamera,

welcher Drucker, dem geeigneten Fotopapier,

usw. werden ebenfalls behandelt.

Mitzubringen: Digitale Kamera, falls vorhanden

ein Stativ und einen externen Blitz, ausreichend

Speichermedien und Akkus!

Arbeit in kleiner Gruppe (max. 6 Personen)

9620

Sa, 16.11.–So, 17.11., 14–18.30 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 72 (64)

Aktfotografie

und digitale Bildbearbeitung

Ali Schüler, freischaffender Künstler

Kursbeschreibung siehe oben

Arbeit in kleiner Gruppe (max. 6 Personen)

9621

Sa, 1.2.–So, 2.2., 14–18.30 Uhr

Kunstschule, Studio

€ 72 (64)

2171 Urlaubsfotos aufgemöbelt – kurz und

bündig

☛ EDV, S. 33

2173 Alles rund ums CEWE Fotobuch

☛ EDV, S. 34

2175 InDesign CS6 Einsteigerkurs

☛ EDV, S. 34

DRUCK-GRAFIK

Siebdruck-Workshop

Grundlagen des Siebdrucks

In Kooperation mit dem

Künstlerhaus Stuttgart e.V.

Was hat internationale Künstler veranlasst, in

Filderstadt drucken zu lassen?

Dazu besuchen wir am Freitag gemeinsam das

Siebdrucksammlung des Landes Baden-Württemberg.

Wir schauen, was Künstler wie Hamilton, Indiana,

u.a. am Siebdruck interessierte und sehen herausragende

Beispiele der Siebdruckkunst.

Die eigenen Motive, Vorlagen werden gesichtet

und wir besprechen, was umgesetzt werden kann.

Am Samstag wird aus der Theorie Praxis. Jeder

überträgt mittels der fotomechanischen Schablone

seinen Entwurf auf das Sieb. Danach kann ein 2

Farbendruck (max. A 4) mit wasserbasierenden

Farben in kleinster Auflage hergestellt werden.

Gebühr incl. Materialien und Skript

9631 Siebdruck-Workshop

Ute Fischer-Dieter, Visual Merchandiser

Gwendolyn Isabel Rabenstein, Siebdruckerin

Fr, 18.10., 17–19 Uhr,

Siebdrucksammlung, Uhlbergstr. 40, Plattenhardt

Sa, 19.10., 10–15 Uhr

Künstlerhaus Stuttgart e.V. Reuchlinstr.4b

€ 106 (100)

9632 Siebdruck-Workshop

Ute Fischer-Dieter

Fr, 22.11., 17–19 Uhr, Siebdrucksammlung,

Uhlbergstr. 40, Plattenhardt

Sa, 23.11., 10–15 Uhr

Künstlerhaus Stuttgart e.V. Reuchlinstr.4b

€ 106 (100)

9633 Siebdruck-Workshop

Ute Fischer-Dieter

Fr, 17.1., 17–19 Uhr,

Siebdrucksammlung, Uhlbergstr. 40, Plattenhardt

Sa, 18.1., 10–15 Uhr

Künstlerhaus Stuttgart e.V. Reuchlinstr.4b

€ 106 (100)

Siebdruck kennen lernen

Ute Fischer-Dieter, Visual Merchandiser

Was hat internationale Künstler veranlasst, in

Filderstadt drucken zu lassen?

Dazu besuchen wir das Siebdrucksammlung des

Landes Baden-Württemberg.

Wir schauen, was Künstler wie Hamilton, Indiana,

u.a. am Siebdruck interessierte und sehen herausragende

Beispiele der Siebdruckkunst.

Anschließend wird mit vorhandenen Vorlagen

gedruckt.

9634 Siebdruck kennen lernen

Mo, 11.11., 9:30–12:30 Uhr,

Treffpunkt: Siebdruckarchiv, Uhlbergstr. 40,

Plattenhardt

€ 33 (31)

9635 Siebdruck kennen lernen

Mo, 11.11., 17–21 Uhr,

Treffpunkt: Siebdruckarchiv, Uhlbergstr. 40,

Plattenhardt

€ 39 (36)

Ausstellung OP&POP in der Staatsgalerie mit Exponaten aus der Sammlung


Kunstschule 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de 115

Linoldruckwerkstatt

Beate Blankenhorn, freischaffende Künstlerin

Dieser Kurs richtet sich an alle, die Lust am Experimentieren

mit Linoldruck haben. Wir werden

uns sowohl mit exakt geplanten und ausgeführten

Vier-Farben-Linoldrucken beschäftigen, als auch

mit experimentelleren Methoden des Druckens.

Auch wer sich beim Malen schon immer darüber

geärgert hat, sich für einen Weg entscheiden zu

müssen, der ist hier genau richtig. Denn beim

Linoldruck ist endlich genügend Raum für beliebig

viele Variationen, Farb- und Formenspiele und

eingebaute Zufälle.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

9636

Sa, 12.10.–So, 13.10., 11–16 Uhr

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 42 (39)

Experimentelle

und Klassische Druckgrafik

Ing Ohmes, freischaffende Künstlerin

In einen Karton ritzen Sie mit einem spitzen Gegenstand

Linien – diese Linien füllen Sie mit Farbe

und drucken dann mittels einer Radierpresse

auf Papier – voilà – fertig ist das erste Kunstwerk!

Klingt doch ganz einfach?! Ist auch ganz einfach!

Nun können Sie experimentieren: mit anderen

Drucktechniken, mit weiteren Farben, mit verschiedenen

Materialien.

Nebenbei erfahren Sie Interessantes über die

traditionellen Tief- und andere Drucktechniken

und natürlich dürfen Sie auch mit Radier

(-Metall-)platten experimentieren.

Am Samstag machen wir eine gemeinsame Mittagspause,

zu der Sie sich etwas zu essen mitbringen

und wir uns über Kunst unterhalten.

9637

Fr, 8.11., 18–21 Uhr, Sa, 9.11., 10.30–18 Uhr

Kunstschule, Grafikwerkstatt

€ 73 (68)

WICHTIG WICHTIG WICHTIG WICHTIG WICHTIG

Wir verschicken keine Buchungsbestätigungen.

Sollten Sie bis ca. eine

Woche vor Kursbeginn nichts Gegenteiliges

von uns hören, sind Sie fest

gebucht und Ihr Kurs findet in

jedem Fall statt.

Bitte zahlen Sie erst, wenn Sie von uns eine

Rechnung erhalten.

Anmeldung möglichst 14 Tage,

spätestens 10 Tage vorher

Wir sagen die meisten Kurse eine

Woche vor Kursbeginn ab, wenn nach

unseren Unterlagen zu wenig Teilnehmer

angemeldet sind.

Leider melden sich immer mehr Kunden

sehr kurzfristig an oder kommen

unangemeldet spontan zum ersten Kursabend

und stehen dann möglicherweise vor

verschlossener Tür. Und wir müssen leider

feststellen, dass wir den Kurs unnötigerweise

abgesagt haben.

Wir wollen Ihnen und uns diese Enttäuschung

ersparen.

Deshalb bitte rechtzeitig anmelden!

Kunst – angewandt

Modeillustration

Petra Knoop, Dipl. Designerin, Art Directorin

Nach Herzenslust malen, zeichnen, collagieren –

und sehen wie eine Modeillustration entsteht.

Übrigens: Wer Photoshop oder Illustrator hat,

kann auch digital arbeiten.

Bitte mitbringen: nach Belieben – Laptop, Lieblingsmaterialien

oder Bleistifte, Buntstifte, Tusche,

Pastell- oder Ölkreiden, Aquarellfarben oder Gouache,

Cutter, Schere, Uhu und Modezeitschriften.

9641

Sa, 12.10.–So, 13.10., 10–17 Uhr

Plattenhardt, VHS, Raum 23

€ 68 (64)

Töpfern am Mittwoch Abend

Brigitte Kugler-Hillinger

Grundkenntnisse der Drehtechnik und Aufbaukeramik

werden vermittelt. Wir lernen verschiedene

Präge- und Ritzetechniken.

Mit Kurs Nr. 9650 (Donnerstag vormittag) kombinierbar,

für Schichtgänger geeignet!

Materialkosten werden berechnet mit 4 € pro kg

Ton mit Brand

9649

Mi, ab 9.10., 19–21.30 Uhr, 7 x

Kunstschule, Keramik

€ 78 (73)

Töpfern am Vormittag

Brigitte Kugler-Hillinger

Grundkenntnisse und Feinheiten der Aufbaukeramik

und der Drehtechnik werden Ihnen vermittelt.

Die allein für die Keramik eingerichtete Werkstatt

steht für weiteres selbstständiges Arbeiten (das

Restsemester) offen! Für den Glasurbrand nach

Absprache Zusatztermin.

Materialkosten werden berechnet mit 4 € pro kg

Ton mit Brand

9650 Töpfern am Vormittag

Do, ab 10.10., 9–11.30 Uhr, 7 x

Kunstschule, Keramik

€ 78 (73)

9651 Töpfern am Vormittag

Fr, ab 11.10., 9–11.30 Uhr, 8 x

Kunstschule, Keramik

€ 88 (82)

Drehen auf der Töpferscheibe

Dr. Elke Steiger, Biologin, Keramikerin

Wer jemals einem Töpfer bei der Arbeit zuschauen

konnte, war fasziniert, dass die leblose Materie

Ton unter seinen Händen und mit Hilfe der Zentrifugalkraft

plötzlich lebendig zu werden schien.

Mancher verspürt dabei den Wunsch, diese „Zauberei“

ebenfalls zu erlernen.

In diesem Kurs bietet sich die Gelegenheit, einen

Versuch zu wagen und vielleicht schon einige

Gefäße herzustellen.

Materialkosten werden berechnet mit 4 € pro kg

Ton mit Brand

9652

Do, ab 10.10., 6 x. und 12.12. (glasieren)

Kunstschule, Keramik

€ 73 (67)

Keramik aus dem Rauchbrand

Dr. Elke Steiger, Biologin, Keramikerin

Glänzende Oberflächen von Keramikgefäßen

und -objekten können nicht nur durch Glasuren

erzeugt werden, sondern entstehen auch nach

einem arbeitsaufwendigen Prozess im Rauchbrand.

Das Ergebnis ist von sehr vielen Faktoren

abhängig und noch weniger steuerbar als beim

Glasurbrand. Dafür entstehen Unikate von hohem

künstlerischem Reiz.

9653

Fr, 11.10., 19–22 Uhr, Sa, 12.10., 12–17 Uhr

So, 13.10., 10–15 Uhr, Fr, 8.11., 19–21 Uhr

Sa, 9.11., 11–17 Uhr

Kunstschule, Keramik

€ 92 (86)

Offene Keramikwerkstatt

Dr. Elke Steiger, Biologin, Keramikerin

Dieses Angebot wendet sich an Teilnehmende

von Keramikkursen, die ohne Anleitung ihr erlerntes

Können anwenden wollen.

Materialkosten werden berechnet mit 4 € pro kg

Ton mit Brand

9654

Mo, 4.11., 11.11., 18.11., 25.11., 19–21.30 Uhr

Kunstschule, Keramik

€ 15, pro Termin

Glassfusing

Verbindung von Glas und Keramik

Dr. Elke Steiger, Biologin, Keramikerin

Keramikglasuren, die die Oberflächen von Tongefäßen

schmücken und versiegeln, werden im

Brennofen aufgebrannt. Ein wichtiger Bestandteil

dieser Glasuren ist normales Glas. Warum sollte

man denn nicht auch verschiedenfarbige Gläser

im Brennofen miteinander verschmelzen können?

Wir wollen dieses sogenannte Glassfusing an

verschiedenen Platten ausprobieren und anschließend

wieder eine Verbindung mit Keramik

schaffen.

Materialkosten werden berechnet mit 4 € pro kg

Ton mit Brand

9655

Mo, ab 13.1., 19–22 Uhr, 5 x

Kunstschule, Keramik

€ 73 (68)

VHS 3790ff Goldschmieden

☛ Kreatives, S. 92

EKS


116 Kunstschule 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de

Schweißen & Schmieden

Metallgestaltung

Schweißen und Schmieden

Herbert Häbich

Durch die Verbindung der Techniken Schweißen

und Schmieden wird dem Teilnehmer in der freien

Gestaltung von Skulpturen eine neue Dimension

eröffnet.

Nach einer Einführung in das MAG-Schweißen

und im Umgang mit Feuer und Eisen, werden

erste Übungsstücke erarbeitet. Mit dem Erlernen

von Arbeits- und Gestaltungstechniken, sowie

Entwickeln von Materialgefühl, können freie Formen,

Skulpturen aber auch Gebrauchsgegenstände

entstehen.

Material: Für Werkstoff und Verbrauchsmaterial

wird ein Beitrag von 20 € im Kurs erhoben.

Eigene Fundstücke, Holz oder Stein, sowie Stahl-

Schrottteile können zum Kurs gerne mitgebracht

werden.

Hilfsmittel: Werkzeuge, Maschinen, sowie

Schweißhelme, Schweißhandschuhe, Schutzbrillen

und Lederschürzen werden gestellt..

Kleidung: lange Hosen, Jeans o.ä., langärmlige alte

Baumwollkleidung, geschlossenes Schuhwerk,

eigene Arbeitshandschuhe, Vesper und Getränke

sind mitzubringen.

Absprache mit Dozent wegen der Materialbeschaffung

Tel. 07162 9703654

9661

Fr, 15.11., 14–18 Uhr, Sa, 16.11., 10–18 Uhr

Bonlanden, Schmiede, Kanalstr. 7

€ 49 (46)

Foto: Ellen Zimmermann-Wendt

Kreative

Schweißwerkstatt / Schutzgas

Susanne von Rosen 07127 948436

Ellen Zimmermann-Wendt 0711 703526

Der kreative Umgang mit Metall (Schutzgas-

Schweißen). Es können freie Formen, Skulpturen,

aber auch Gebrauchsgegenstände entstehen. Die

Metallwerkstatt der Kunstschule ist mit Werkzeug,

Maschinen und Grundmaterial ausgestattet.

Die einzelnen Angebote sind sowohl für Anfänger

als auch für Fortgeschrittene geeignet, außer

offene Werkstatt, hier wird selbstständiges Arbeiten

vorausgesetzt. Eine Verbindung mit anderen

Materialien, wie z. B. Holz und Stein ist grundsätzlich

immer möglich, wenn diese Materialien

mitgebracht werden, sofern in der Ausschreibung

des Kurses nichts anderes angegeben ist.

In den Kursen von Herbert Häbich kann zusätzlich

geschmiedet, autogen geschweißt und gelötet

werden.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die

jeweiligen Kursleiter.

Kleidung: langärmlige, alte Baumwollkleidung,

lange Hosen, geschlossene Schuhe, wer will,

kann eigene Arbeitshandschuhe, Gehörschutz

und Kaffeetasse mitbringen.

Zusätzlich zum Kurs noch Materialkosten von

€ 5 an Tageskursen und € 10 an Wochenenden

9664 Kreative Schweißwerkstatt

Fr, 11.10., 15–20 Uhr, Sa, 12.10., 10–19 Uhr

Bonlanden, Schmiede, Kanalstr. 7

€ 58 (54)

9665 Kreative Schweißwerkstatt

Fr, 29.11., 15–20 Uhr, Sa, 30.11., 10–19 Uhr

Bonlanden, Schmiede, Kanalstr. 7

€ 58 (54)

Offene Werkstatt Schweißen

Ellen Zimmermann-Wendt

Schweißen + Material = Bild

Wir experimentieren mit Kombinationen aus Metall,

Holz, Glas, Stein, Papier usw.

Mitzubringen: persönlich bevorzugte Materialien

9667 Offene Werkstatt Schweißen

Sa, 23.11., 10–20 Uhr

Bonlanden, Schmiede, Kanalstr. 7

€ 44 (41)

9668 Offene Werkstatt Schweißen

Sa, 7.12., 10–20 Uhr

Bonlanden, Schmiede, Kanalstr. 7

€ 44 (41)

Anmeldung möglichst 14 Tage,

spätestens 10 Tage vorher

Wir sagen die meisten Kurse eine

Woche vor Kursbeginn ab, wenn nach

unseren Unterlagen zu wenig Teilnehmer

angemeldet sind.

Leider melden sich immer mehr Kunden

sehr kurzfristig an oder kommen

unangemeldet spontan zum ersten Kursabend

und stehen dann möglicherweise vor

verschlossener Tür. Und wir müssen leider

feststellen, dass wir den Kurs unnötigerweise

abgesagt haben.

Wir wollen Ihnen und uns diese Enttäuschung

ersparen.

Deshalb bitte rechtzeitig anmelden!


Kunstschule 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de 117

Bildhauerei &

Plastisches Gestalten

Foto: Birgit Rehfeldt

Foto: Florian Klette

Arbeit von Heidi Berst, Foto: HWP Diedenhofen

Bildhauerei

Die Kurse stehen allen offen, dabei sind Anfänger

immer willkommen und werden sicher zur fertigen

Arbeit begleitet.

Alle Holzarten wie Pappel, Eiche oder Linde und

Steinarten wie Speckstein, Alabaster, Sandstein

oder Marmor sind möglich.

Gearbeitet werden kann nach eigenen Ideen,

nach Vorlagen oder einfach „freestyle“.

Ob figürlich wie Rodin oder Baselitz, abstrahierend

wie Moore oder Calder, ob eine Tischskulptur

für drinnen oder eine Gartenskulptur für draußen,

geflammt und farbig, glatt oder rau, das werden

Entscheidungen sein, die auf dem Weg zur Skulptur

entstehen.

Materialkosten extra!

9700 Bildhauerei am Montag

HWP Diedenhofen, Studium Bildhauerei, Grafik,

Kunsttherapie FH

Mo, ab 23.9., 18.30–21.30 Uhr, 7 x

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 93 (85)

9701 Bildhauerei am Montag

HWP Diedenhofen, Studium Bildhauerei, Grafik,

Kunsttherapie FH

Mo, ab 18.11., 18.30–21.30 Uhr, 8 x

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 106 (98)

9702 Bildhauerei am Dienstag

HWP Diedenhofen, Studium Bildhauerei, Grafik,

Kunsttherapie FH

Di, ab 24.9., 18.30–21.30 Uhr, 16 x

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 211 (194)

9703 Bildhauerei am Vormittag

Birgit Rehfeldt

Mi, ab 9.10., 9.30–12 Uhr, 9 x

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 99 (92)

Steinbildhauerei

Florian Klette

Die Kurse stehen allen offen, dabei sind Anfänger

immer willkommen und werden sicher zur fertigen

Arbeit begleitet.

Alle Holzarten wie Pappel, Eiche oder Linde und

Steinarten wie Speckstein, Alabaster, Sandstein

oder Marmor sind möglich.

Gearbeitet werden kann nach eigenen Ideen,

nach Vorlagen oder einfach „freestyle“.

Ob figürlich wie Rodin oder Baselitz, abstrahierend

wie Moore oder Calder, ob eine Tischskulptur

für drinnen oder eine Gartenskulptur für draußen,

geflammt und farbig, glatt oder rau, das werden

Entscheidungen sein, die auf dem Weg zur Skulptur

entstehen.

Materialkosten extra!

9705 Steinbildhauerei

Mi, ab 9.10., 18–20.30 Uhr, 10 x

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 110 (101)

9706 Steinbildhauerei

Do, ab 10.10., 18–20.30 Uhr, 10 x

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 110 (101)

3205 Mantrensingen und Friedenstänze

☛ Gesundheit, Klang / Rhythmus /

Stimme, S. 69

Besuchen Sie uns im Internet:

www.vhs-filderstadt.de

Bildhauerworkshop

für Holz- und Steinskulptur

Florian Klette

Die Kurse stehen allen offen, dabei sind Anfänger

immer willkommen und werden sicher zur fertigen

Arbeit begleitet.

Im Bildhauerworkshop kann in Holz oder Stein

gearbeitet werden. Er dient als Schnupperkurs,

kann aber auch als Vertiefungskurs genutzt werden.

Im Zentrum stehen das Kennenlernen des

Materials und das Eintauchen in einen kreativen

Schaffensprozess.

Es können vorhandene Motive umgesetzt oder

im Arbeiten gefunden werden, ob figürlich – organisch

wachsend oder abstrakt – geometrisch,

alles ist möglich.

Material: Sandstein und Marmor und Kastanie,

Materialkosten je nach Verbrauch 20–40 €.

9707 Workshop für Holz- und Steinskulptur

Sa, 16.11.–So, 17.11., 10–17 Uhr

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 57 (53)

9708 Workshop für Holz- und Steinskulptur

Sa, 25.1.–So, 26.1., 10–17 Uhr

Kunstschule, Holzwerkstatt

€ 57 (53)

Figürliches und Plastisches

Gestalten

Offene Werkstatt für Fortgeschrittene

Carmen Campanini,

Kunstpädagogin, freischaffende Künstlerin

Teilnehmende mit Grunderfahrung im Umgang mit

dem Material und eigenen Gestaltungsideen können

hier in der gut ausgestatteten Werkstatt und

in der Gruppe Gleichgesinnter modellieren.

Die Dozentin unterrichtet gleichzeitig in einer

Malklasse. Sie kann wegen Fragen der Materialbeschaffung,

Tipps für Motive etc. angesprochen

werden.

Materialgebühren extra!

9709

Di, ab 24.9., 20–22 Uhr, 15 x

Kunstschule, Keramik

€ 5 pro Termin

EKS


118 Kunstschule 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de

Musik & Rhythmus

Vollständige Ausschreibung siehe VHS

Oberton-Singen intensiv

für leicht Fortgeschrittene

Basis: Sie sollten bereits Obertöne hören und einige

davon auch singen können, egal ob bewusst

gesteuert oder in Form einiger „zufälliger Töne“.

Ziele des Workshops ist es, die eigenen Obertöne

lauter singen zu können und erste Anfänge der

Melodiebildung zu erfahren.

3206

Sa, 19.10., 11.30–18 Uhr und

So, 20.10., 9–16.30 Uhr

Bürgerhaus Filderstadt-Plattenhardt,

Uhlbergstr. 37

Mörikesaal (DG – Zugang über den Edelstahlaufzug

vom Gehweg aus)

€ 180

Didgeridoo-Workshop

Klang, Entspannung und Antischnarchtraining

Details unter Entspannung, Klang, Rhythmus &

Stimme.

3209

So, 17.11., 11–16 Uhr

(ca. 1 Std. Mittagspause)

Plattenhardt, Schillerhalle

€ 40 (36), Leihgebühr € 2 direkt im Kurs

Schamanisch-indianische Flöte

Native American Flute, Anfänger-Workshop

Details unter Entspannung, Klang, Rhythmus &

Stimme.

3210

So, 17.11., 17–20 Uhr

Plattenhardt, VHS, Raum 21

€ 28 (25), Leihgebühr € 5 direkt im Kurs

Rhythmus-Spiele der Welt

Hella Kettnaker

Mit unseren Händen und Füßen, aber auch verschiedenen

Gegenständen wie Steinen, Boomwhackers,

Bambusrohren und Bechern begeben

wir uns auf den Abenteuerpfad des Rhythmus.

Und wenn das Spiel in Schwung kommt, vergisst

man manchmal die Zeit und möchte am liebsten

gar nicht mehr aufhören.

Vorerfahrung: nicht erforderlich, Neugier: sehr

erwünscht!

3211

Mo, 14.10., 19–21 Uhr

Plattenhardt, Bürgerhaus

Abendkasse: € 5 (3) oder vhs 3 card

3. Filderstädter SIRA GECESI

Ein anatolischer Musikabend in Kooperation mit

der Bildungsinitiative Filderstadt e.V und der Familienbildungsstätte

Auch heute noch werden in den Dörfern und Städten

Anatoliens Abende organisiert, bei welchen

über Musik, Gesang und die Herstellung und den

Verzehr von Ciköfte die Menschen miteinander ins

Gespräch kommen.

Wir laden herzlich zu diesem besonderen Abend

ein. Es werden Ciköfte und Ayran gereicht.

9149

Sa, 1.2., 19–21.30 Uhr

WIE an der Wielandschule Sielmingen

€ 5

Förderverein der

Kunstschule

Unser Förderverein unterstützt Künstler und

fördert Projekte, die Kindern und Jugendlichen

über eigenes schöpferisches Tun helfen, selbstständigere

und selbstbewusst handelnde Persönlichkeiten

zu werden. Der Förderverein bietet für

seine Mitglieder im Februar wieder Workshops an,

an denen Druckgrafiken entstehen.

Er richtet regelmäßig Ausstellungen aus, eine

ständige in der Notfallpraxis an der Filderklinik

und er geht gemeinsam auf Kunstexkursionen.

Werden Sie Mitglied!

Informationen in der Geschäftsstelle.

Tag der

offenen Türen

> Workshops

> Gespräche

> Ausstellungen

> mit Bewirtung durch das

Team des Auerbachkindergartens

Freitag, 7. Februar 2014

15–18 Uhr

In den Werkstätten der

Kunstschule

Eintritt frei!


Kunstschule 77394-80 · Fax 7003-7721 · shollaender@filderstadt.de 119

Städtische Galerie Filderstadt

Bonländer Hauptstraße 32 / 1

Ausstellungseröffnungen immer sonntags, 11.15 Uhr

Ausstellungen Herbst 2013

15.9.–13.10.

Ellen Zimmermann-Wendt,

Agnes Riske

20.10.–17.11.

CW Loth,

Wolfram Scheffel

Objekte, Drucke, Malerei

Thema: Holz

Skulptur und Grafik

Die Kunstschulen auf der

Messe Kreativ- & Bastelwelt

21.11.–24.11.2013

täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr

Landesmesse Stuttgart, Halle 1, Galerie

Eintritt Tageskarte: € 12

Tageskarte ermäßigt: € 9

Familienkarte: € 25

24.11.–22.12. Birte Horn Malerei

Ausstellungen 2014

19.1.–23.2.

Axel Zimmermann,

Gerald Dufey, Hans Knoll

Zeichnung, Malerei, Skulptur

16.3.–27.4. Thomas P. Kausel Malerei, Installation

4.5.–22.6.

Jahresausstellung der Künstler

der Filder

Vorbilder – Nachbilder | Arbeit mit

Werken der Druckerei Domberger aus

der Siebdrucksammlung des Landes

29.6.–27.7. Klaus Fischer Menschenbilder, Containerbilder

21.9.–26.10.

Dozenten der Kunstschule

Gyjho, HWP Diedenhofen

Malerei, Skulptur

9.11.–14.12. Rüdiger Penzkofer Raumobjekte

17. Jugendkunstpreis

Baden-Württemberg 2014

Thema: „Irritation“

Ein bildnerischer Wettbewerb für künstlerisch

besonders befähigte Jugendliche

von 15 bis 21 Jahren

Preise:

8 Gewinne für eine gemeinsame Kunst-Reise

nach Istanbul

8 Gewinne für einen gemeinsamen Kunst-

Workshop an der Akademie Schloss Rotenfels

Zeitrahmen:

Herbstferien in Baden-Württemberg 2014

Ausstellung:

der besten 40 Arbeiten im September / Oktober

2014 im Kunstzentrum Karlskaserne in Ludwigsburg

Anmelde- / Einsendeschluss: 28. März 2014

Informationen, Teilnahmebedingungen und

Teilnahmebogen zum Download unter

www.jugendkunstpreis-bw.de

Landesverband der Kunstschulen Baden-

Württemberg

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport des

Landes Baden-Württemberg

unterstützt von den

Volksbanken-Raiffeisenbanken

Baden-Württemberg

Im Rahmen der:

Kreativ- &

Bastelwelt

Der treffpunkt für Künstler

und Kunstfreunde

▪ ausstellung: Künstler aus den

Bereichen Malerei, Skulptur,

Grafik und Fotografie präsentieren

und verkaufen ihre Werke

▪ w orkshops und Vorführungen*:

Ein einzigartiges Angebot für

künstlerisch Aktive

▪ Künstlerbedarf mit fachkundiger

Beratung

Kunstschulen und Anbieter von

Kunstreisen: Informieren Sie

sich über die Möglichkeiten der

individuellen künstlerischen

Weiterbildung

▪ Künstlercafé

* Programm ab September online

Öffnungszeiten: täglich 10 – 18 Uhr

www.messe-stuttgart.de/kuenstlergalerie

AUSBLICK

Figur + Farbe +

Zeichnen + Drucken

Albrecht Weckmann, Kunstpädagoge

Birgit Haug, Tanz- und Bewegungstherapeutin

Im Mittelpunkt steht die menschliche Figur –

statisch, bewegt, gestisch.

Auf dem Weg zum Bildnerischen verbinden wir die

Interaktion von Körpererfahrung und Musik mit der

visuellen Wahrnehmung. Von der Blindzeichnung

mit Musik bis zum Bewegungskonzept im Raum.

Bei dieser interaktiven Erfahrung unterstützt uns

die Tanz- und Bewegungstherapeutin Birgit Haug.

Wir machen gemeinsame Übungen und gehen

individuelle Wege der bildnerischen Umsetzung.

Es wird gezeichnet und gemalt, es kann auch

gedruckt werden (monotypische Techniken, Hochdruck,

Radierung).

E9578

Sa, 12.4.–Mi, 16.4., jeweils 10-17.30 Uhr

Kunstschule, Werkstätten+Halle

€ 219 (203)

Malen und Zeichnen

„im Paradies“

Workshop in Villedieu –

Übertragung & Irritation

Ena Lindenbaur, Künstlerin

Albrecht Weckmann, Kunstpädagoge

Endlich öffnen sich wieder die Türen in La Magnanarié

für ein intensives künstlerisches Arbeiten in

dieser wunderbaren Herberge einer ehemaligen

Seidenraupenfabrik, inmitten eines paradiesisch

anmutenden Parks. Paradies oder nicht? Diese

Schönheit zeichnen, malen oder nicht? Übertragung

der Idylle oder Irritation?

Wir bringen unser Lieblingswerkzeug mit, die

Acrylfarben, den Aquarellkasten, die Buntstifte,

die Fettkreide und erleben gemeinsam und einzeln

den spannenden Prozess einer Aneignung.

Wie auch immer!

Siehe auch www.magnanarie.com

Leistung:

Kurs, Unterkunft in DZ, (EZ-Zuschlag € 10), Vollpension

So 26.10.–Mi 5.11.2014

La Magnanarié, Quartier le Moulin

84110 Villedieu

€ 1.040

RZ_AZ Künstlergalerie_123x267_4c_Handarbeit.indd 1 30.07.13 11:23

EKS


120 Lageplan

Flughafen

Plieningen

Stuttgart

Neuhausen

Esslingen

Stuttgart

Leinfelden-

Echterdingen

A 8

Bernhausen

Echterdinger Straße

Bernhäuser

Hauptstraße

22

Aicher Straße

12 21

B 27

10

9

11

Tübinger Straße

15

14

13

Stetten

Ausfahrt

Filderstadt-

West

8

B 312

Reutlinger Straße

Sielmingen

Ausfahrt

Filderstadt-

Ost

Im Weilerhau

4

Schillerstraße

3

Uhlbergstraße

Plattenhardt

VHS/KSF

1 2

Schulstraße

Fildorado

5

7

Humboldtstraße

Mahlestraße

20

Bonlanden

18

B 27

Harthausen

Jahns raße

t

16

19

Waldenbuch

Kanalstraße

6

Tübingen

Reutlingen

Grötzingen

17

1

2

3

4

5

Geschäftsstelle

VHS

Mörikeschule

Schulstraße 13/1

Plattenhardt

Kunstschule

Schillerschule

Schillerhalle

Schulstraße 13

Plattenhardt

Atelierhaus

Schulstraße 51

Bürgerhaus

Plattenhardt

Uhlbergstraße 37

2. Stock

Weilerhau

Weilerhauschule

Musikpavillon

Kleinschwimmbad

Weilerhauhalle

Höhensporthalle

Plattenhardt

Alte Mühle

Linker Eingang

Humboldtstraße 5

Bonlanden

6

7

8

9

10

11

12

Schmiede

Kanalstraße 7

Bonlanden

Bildungszentrum

Seefälle mit

Kleinturnhalle

Mahlestraße

Bonlanden

Eduard-Spranger-

Gymnasium

Tübinger Straße 73

Bemhausen

Fleinsbach-

Realschule + Pavillon

Poltawastraße 3

Bernhausen

Gotthard-Müller-

Schule

La Souterrainer Str. 9

Bemhausen

Fllharmonie

Kultur & Kongress

Zentrum Filderstadt

Tübinger Straße 40

Bernhausen

Bürgerzentrum

Bernhausen

Bernhäuser Hauptstr. 2

Bernhausen

13

14

15

16

Das WIE

Wielandschule

Gemeindehalle

Sielmingen

Wielandstraße 4

Sieimingen

Pestalozzischule

Seestraße 18

Harthausen

Dietrich-Bonhoeffer-

Gymnasium

Seestr. 40

Sielmingen

VHS-Eingang

Mühlwiesenstraße

Jahnschule

Harthausen

Jahnstraße 25

Harthausen

4

Weilerhauhalle

Klein-

Schwimmbad

17 Sitzungssaal

Rathaus

Grötzinger Str. 7

Harthausen

18 Waldorfschule

Gutenhalde

19 Sporthalle Brandfeld

Esslinger Straße

Harthausen

20 Städtische Galerie

Bonländer

Hauptstr. 32/1

Bonlanden

21 Unterrichtsräume

Aicher Str. 9

Bernhausen

22 Unterrichtsräume

Aicher Str. 10

Bernhausen

Im Weilerhau

Weilerhauschule

Kochstudio VHS

Musikpavillon

Weilerhau

S chillerstraß e

1

P

Kunstschule

7

Mahlestraße

Schulstraße

Kinderwerkstatt

P

Bildungszentrum

Seefälle

Realschule/EDV

Bildungszentrum

Seefälle

Hauptschule

Kleinturnhalle

UG

VHS

Bildhauerwerkstatt

P

Höhensporthalle

Schillerturnhalle

Alfons-

Fügel-

Saal

Vereinszimmer

Uhlberghalle


Literatur und Kunst

Ein Kooperationsprojekt der Kunstschule mit der Wielandschule Sielmingen und

dem Auerbachkindergarten Sielmingen.

30 Kinder einer zweiten Klasse und 15 Vorschulkinder

beteiligten sich an diesem Projekt mit dem Ziel, den

Vorschulkindern den Übergang vom Kindergarten in

die Schule zu erleichtern. Das einwöchige Projekt

lehnte sich an die Projekttage der ganzen Schule

an. Der Wunsch der Schule war es zum einen, dass

die Kinder aktiv, spielerisch und kreativ mit Literatur

umgehen und zum anderen Objekte vorbereiten, die

den Umzug beim Heimatfest im September ein wenig

bunter werden lassen.

Die Dozentinnen der Kunstschule, die Erzieherinnen

und die Klassenlehrerin Frau Lohmann verständigten

sich auf das Thema „Märchen“.

In drei Gruppen aufgeteilt malten und bauten die 45

Kinder zu unterschiedlichen Geschichten.

Regina Seidel und Nici Stolz (beides erfahrene Kunstschuldozentinnen

und Erziehrinnen im Auerbachkindergarten)

bauten überdimensionierte Zwergenmützen

aus Pappmaschée, denn sie wollten eine „schaffige

Woche“ mit den Kindern verbringen – und wer ist

schon „schaffiger“ als die sieben Zwerge?

Unter der Leitung der Kunstschuldozentin Karen Kepenek,

in Zusammenarbeit mit dem Grundschullehrer

Herrn Kunz gestaltete eine zweite Kindergruppe

Stabfiguren zum Thema „Schneewittchen“. Dies stark

von den Medien geprägten Kinder kreierten während

des Bauens und im gemeinsamen Spiel eine neue

Version des Märchens, in welcher nun auch Jedi-Ritter

vorkommen.

Die dritte Gruppe gestaltete unter Anleitung der Kunstschuldozentin

Andrea Zeh, mit Unterstützung der Klassenlehrerin

Frau Loomann, große Fahnen für das Treppenhaus

mit Figuren und Objekten aus Schneewittchen.

Die Kinder malten mit Acrylfarben in zahllosen

selbst gemischten Pastelltönen. Die riesigen Formate

machten es möglich, dass die Kinder in ein Meer von

Farben eintauchen konnten. Das Ziel, die Kinder von

möglichen Ängsten vor der Schule zu befreien, wurde

durch dieses Projekt sicherlich erreicht, denn die Kindergartenkinder

erlebten gemeinsam mit dieser zweiten

Klasse glückliche und erfüllte Tage. (bg)


Der beste

Moment, etwas

Neues zu

wagen, ist hier

und jetzt.

boesner GmbH · Leinfelden-Echterdingen

Sielminger Straße 82

70771 Leinfelden-Echterdingen

Tel. 0711-7974050 · Fax 0711-7974090

info@boesner-stuttgart.de

Mo. – Fr. 9.30 – 18.00 Uhr

Mi.

9.30 – 20.00 Uhr

Sa. (Apr. – Okt.) 10.00 – 16.00 Uhr

Sa. (Nov. – Mrz.) 10.00 – 18.00 Uhr

Alles was Kunst braucht

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine