Das Herz der Kardiologie ist Konnektivität MUSE

bemed

Das Herz der Kardiologie ist Konnektivität MUSE

GE Healthcare

Das Herz der Kardiologie

ist Konnektivität

Das MUSE * v8-Kardiologie-Informationssystem


Kardiologische Technologie.

Innovation für bessere Pflege.

Einrichtungen, die bei den heutigen Anforderungen des Klinikbetriebs

erfolgreich bestehen wollen, müssen nahtlos vernetzt sein. Ärzte,

Pflegepersonal, Verwaltung, Kostenabrechung und IT-Abteilung

müssen untereinander jederzeit und problemlos Daten austauschen

können.

MUSE v8 gibt Ihrer Einrichtung die Konnektivität, die sie zur exzellenten

Versorgung Ihrer Patienten braucht, und hält gleichzeitig die Kosten

unter Kontrolle.

„Wir sind eine Universitätsklinik und versorgen

ganz Helsinki samt Einzugsbereich. Wir nehmen

an über 200 Standorten EKGs auf, verteilt auf

ein Gebiet mit ca. 1,5 Millionen Einwohnern.

Jedes Jahr nehmen wir etwa 400.000 EKGs auf.

Bei der Auswahl des Systems kam es uns auf

3 Punkte an: Preis/Kosten, Zuverlässigkeit

und realistische Möglichkeiten, ein derart

missionskritisches System reibungslos und

verzögerungsfrei zu implementieren. Wir

haben uns für MUSE entschieden und waren

völlig begeistert von GE Services und den GE-

Mitarbeitern hier vor Ort.“

Lasse Lethonen, MO, PhD, LLO

Verwaltender Chefarzt, HUSLAB, Helsinki,

Finnland

Das MUSE-System ist ein wichtiger

Teil unserer Pflegestandardisierung

und hat uns sehr bei der Entwicklung

effizienterer klinischer Abläufe für

eine bessere Patientenversorgung

geholfen.“

Dr. German Larrain, MD, FACC

Leiter nichtinvasive Kardiologie

Aspirus Hospital


Das Herz der Kardiologie ist Konnektivität

Hoch ausgelastete kardiologische Abteilungen benötigen

Diagnosesysteme, die als umfassende Komplettlösung effizient

miteinander verzahnt sind. Mit MUSE v8 werden Einzelsysteme und

Abteilungen zu einem integrierten, flexiblen Hochleistungssystem

mit optimiertem Datenfluss und optimierter Zeiteinsparung

zusammengeschlossen – und Sie bleiben auf dem neuesten Stand

der Kardiologie.

Prä-

klinisch:

Klinik

Arztpraxis

Pflege-

bereiche:

Notaufnahme,

Kardiologie,

Intensiv, OP

EPA

KIS

MUSE

Ruhe-EKG

CASE*

CS*-

Diagnose-

system

GE

Centricity*

MARS*

CardioDay*

Patienten-

monitore


Verbunden mit dem Patienten von der Aufnahme bis

zur Entlassung – und überall dazwischen.

Um die Effizienz in Ihrer Einrichtung zu steigern, benötigen Sie Mittel und Wege, um

jeden einzelnen Schritt Ihrer Arbeitsabläufe zu beschleunigen und alle finanziellen,

verwaltungstechnischen und klinischen Vorgänge zu optimieren – von der EKG-Aufnahme bis zur

Kostenabrechnung. MUSE v8 arbeitet mit kardiologischen Diagnosegeräten von GE Healthcare

und KIS- und EPA-Systemen anderer führender Hersteller zusammen, um schnelleres klinisches

Entscheiden zu ermöglichen – für höhere Qualität der Patientenversorgung und gesteigerte

Produktivität:

• Zuverlässige Patienteneinstufung durch integrierte EKG-Datenübertragung

• Fernzugriff auf aktuelle und frühere Ruhe-EKG-Daten, Belastungstests und

Langzeitmessungen

• Effizienter klinischer und verwaltungstechnischer Workflow durch automatische Erfassung

der Patienten- und Kostenabrechnungsdaten – Ärzte und Pflegepersonal können sich auf

die Behandlung des Patienten konzentrieren

„Mit der MUSE-Technologie sind wir in der Lage, auch die

an entfernten Orten stattfindenden Herzinfarkte schnell zu

diagnostizieren. Das EKG wird vor Ort aufgenommen, zur

Notaufnahme gesendet, diagnostiziert und das Herzkatheterteam ist

in Minutenschnelle in Bereitschaft. Vorher konnte so etwas Stunden

dauern.“

Scott Garavet

Administrator der kardiovaskulären Serviceline

Aspirus Hospital


Datenzugriff. Ein sicherer Weg zu messbaren Ergebnissen.

Dadurch, dass Ihre Ärzte schnelleren Zugriff auf die Patientendaten erhalten,

beschleunigt MUSE v8 den Workflow und hilft den Ärzten, schnellere und fundiertere

Entscheidungen zu treffen.

• Mehr Produktivität: Das System ermöglicht eine schnellere Auswertung der

klinischen Daten und den Zugriff auf MUSE auch von entfernten Standorten, die

über einen LAN- oder WAN-Zugang verfügen.

• Schnelleres Einsetzen des Ballonkatheters: MUSE v8 kommuniziert mit Geräten

ausgewählter, führender Defibrillatorherstellern und ermöglicht es Notfallteams,

12-Kanal-EKGs bereits während des Einsatzes zu übermitteln.

• Mehr Diagnosemöglichkeiten: Die nahtlose Verbindung zwischen MUSE,

dem ambulanten MARS-EKG-Gerät und dem CARESCAPE* Clinical Information

Center* Pro ermöglicht eine optimierte Langzeit-EKG-Durchführung, wodurch

die Zeitspanne zwischen Diagnose und Behandlung gegebenenfalls drastisch

verkürzt werden kann.

Patientenmonitor

Echtzeitdaten

am Krankenbett

MUSE

Langzeit-EKGs

speichern

Nahtlose Konnektivität

von den Daten bis zur

Diagnose

CARESCAPE

CIC Pro

Zentraler

Datenzugriff

MAC 5500 HD

Dreifach

integrierte

Diagnose


So arbeitet die Kardiologie schneller und besser: mit

KIS- und EPA-Integration

Bei den heutigen Anforderungen des Klinikbetriebs ist eine nahtlose Vernetzung zwischen

Ihren Akquisitionsgeräten, KIS- und EPA-Systemen unabdingbar. MUSE v8 bietet KIS-

und EPA-Integration anhand bewährter und anerkannter Industriestandards, an deren

Entwicklung GE Healthcare selbst mitgewirkt hat. Wir verwenden Standards einer

offenen Systemarchitektur wie zum Beispiel HL7. Mit dieser umfassenden Konnektivität

beschleunigt MUSE v8 den EKG-Workflow für Kliniker, Ärzte und Verwaltungspersonal –

und das ermöglicht schnelleres Arbeiten an jedem Point-of-Care.

• Optimierte Kostenabrechnung und automatische Datenaktualisierung:

Durch die Konnektivität von MUSE v8 zum KIS Ihrer Einrichtung sparen Sie Zeit,

beschleunigen Sie Ihren Workflow und erhöhen die Genauigkeit Ihrer Patiendatenund

Kostenerfassung.

• Erweiterte Möglichkeiten zum Auftragsdownload: Die bidirektionale Konnektivität

von MUSE v8 ermöglicht den Download von ADT-Daten und Aufträgen vom KIS

auf die EKG-Geräte. Unterstützt wird dieser Workflow durch einen optionalen

Barcodescanner.

• Automatische Berichtübermittlung: MAC*-Ruhe-EKGs † , und CASE-

Belastungstestsystem übertragen die Testberichte automatisch über MUSE zum

KIS/EPA-System Ihrer Einrichtung.

• Sicherer einrichtungsweiter Zugriff: MUSE ermöglicht den sicheren Zugriff auf die

EKG-Daten Ihrer Patienten in Ihrem gesamten Krankenhaus und bei den mit Ihnen

vernetzten externen Ärzten.

† Gilt nicht für alle MAC-Produkte. Auskünfte erhalten Sie von Ihrem GE-Repräsentanten.


Optimierter Workflow. Macht Ressourcen frei.

Am einfachsten erhöhen Sie die Einnahmen Ihrer Einrichtung, indem sie

keine Abrechnungsposten mehr übersehen oder verspätet einreichen.

MUSE v8 überträgt automatisch Abrechnungsposten in das KIS-System

Ihrer Einrichtung und aktualisiert automatisch die Patientendaten. Das

gewährleistet eine schnelle und präzise Kostenabrechnung.

• Ihre Mitarbeiter sparen Zeit: Durch höhere Genauigkeit,

Schnelligkeit und Qualität.

• Geringere Papierkosten: Durch digitalen EKG-Workflow

• Kürzere Bearbeitungszeiten: Automatische Datenaktualisierung

beschleunigt Verwaltungsvorgänge

• Genauere Patientendaten: Automatische Aktualisierung

reduziert manuelle Dateneingabe.


Innovation kennt keinen Stillstand

Führend in der Kardiologie zu sein bedeutet, den Weg für neue Möglichkeiten

zu öffnen. Wir treiben die Entwicklung von EKG-Systemen zur Unterstützung

der klinischen Entscheidungsfindung weiter voran. Gemeinsam mit einem Team

führenden Wissenschaftlern arbeiten wir an bahnbrechenden Neuerungen, die

Ärzte bei der Erkennung von Arrhythmien, der Untersuchung von Brustschmerzen,

der Risikobeurteilung und der Krankheitsbehandlung helfen. Durch Validierung mit

globalen, klinisch verifizierten Datenbanken stellen wir sicher, dass unsere Lösungen

mit einer Vielzahl von Patientenpopulationen präzise arbeiten.

Diese Verpflichtung zur Innovation haben wir im MUSE v8- und MAC 5500 HD-Workflow

verwirklicht.

Bessere

Schrittmachererkennung

und

-visualisierung

Höhere Abtastraten

ermöglichen in

MAC 5500 HD die

Erkennung selbst

schwacher, nur

0,2 ms langer

Impulse 1

12SL* EKG-

Reanalyse

Ermöglicht

die Reanalyse

älterer EKGs mit

unseren neuesten

Algorithmen

Konfigurierbare

pathologische

Werte verfügbar

in MAC 5500 HD

Ermöglicht

das schnelle

Identifizieren von

Risikopatienten

Serienvergleich

verfügbar in

MUSE v8

Anzeigen und

Vergleichen

aktueller und

früherer EKGs auf

einem Bildschirm

Marquette* 12SL-

EKG-Analyseprogramm

Eines der

anerkanntesten

klinischen

Algorithmusprogramme,

mit

Nennungen in über

150 Fachzeitschriften

1 Ricke AD, Swiryn S, Bauernfeind RA, Conner JA, Young B, Rowlandson GI. Improved pacemaker pulse detection: clinical evaluation of a new highbandwidth

electrocardiographic system. J Electrocardiol. 2010;44(2):265-274. Teilweise mitverfasst von Mitarbeitern von GE Healthcare.


Wenn kleinste Details einen großen Unterschied ausmachen:

Schrittmachererkennung

Moderne Schrittmacher arbeiten mit minimalsten elektrischen Strömen – und sind

daher in normalen EKGs nur noch schwer zu erkennen.

Die Schrittmachererkennung im MAC 5500 HD und die Visualisierung in MUSE v8

zeigt Schrittmacherimpulse mit höherer Präzision, wodurch das Risiko einer für

Schrittmacherpatienten kontraindizierten Behandlung reduziert wird. 1

• Hohe Abtastraten: Der MAC 5500 HD verwendet eine hohe

Abtastrate (75.000 Abtastungen pro Sekunde), um auch schwache

Schrittmacherimpulse zu erkennen, die nur 0,2 ms dauern und deren

Amplitude nur 0,5 mV beträgt.

• Zuverlässige Störunterdrückung: Verbesserte Technologie unterscheidet

Muskelartefakte und statische Entladungen von Schrittmachersignalen.

• Klarere Impulsvisualisierung in MUSE v8: Ein spezieller Kanal zur

Schrittmachervisualisierung macht in vielen Fällen das zeitraubende

Identifizieren von Schrittmacherimpulsen im EKG-Signal überflüssig und

unterstützt so die schnelle Diagnose, wenn es auf jeden Moment ankommt.

Es werden sogar biventrikuläre Schrittmacher erkannt.


Die Zukunft der Kardiologie gestalten:

Forschung und Entwicklung

MUSE v8 unterstützt die Forschung und Lehre in Ihrer Fakultät mit wissenschaftlichen

Werkzeugen zur detaillierten 12SL-EKG-Reanalyse, zur Bereitstellung von

anonymisierten Lehrdaten und mehr.

Intervalleditor: MUSE v8 ermöglicht Detailanalysen einzelner Komplexe in Kurven, zum

Beispiel die Messung des QT-Intervalls.

12SL-EKG-Reanalyse Nutzen Sie die Vorteile des neuen MUSE v8 zur Reanalyse von

EKGs mit dem zurzeit fortschrittlichsten12SL-Analyseprogramm.

Lehrdatenerstellung: In einem getrennten Bereich des MUSE v8-Systems können

spezifische EKGs zu Forschungs- und Lehrzwecken gespeichert werden. Dadurch

werden zusätzliche Kosten für ein separates Forschungssystem vermieden und der

Zeitaufwand zur manuellen Anonymisierung der Daten entfällt – das erledigt MUSE v8.


Unser Supportnetzwerk steht bereit, damit bei Ihnen immer

alles bestens funktioniert

Unser Team steht Ihrem Team bei jedem Schritt zur Seite, um sicherzustellen, dass Ihre

Einrichtung alle Möglichkeiten des MUSE v8-System optimal nutzt.

Unsere erfahrenen IT-Projektmanager, HL7-Spezialisten, Spezialisten für

Datenbankumwandlung und Außendiensttechniker führen Projektmanagement,

Systemintegration, Schulungen, Fern- und Vor-Ort-Fehlerbehebung und Support durch.

„Unsere Partnerschaft mit GE Healthcare und dieses ganze

Implementierungsprojekt waren eine sehr positive Erfahrung. Einer der Gründe

dafür ist, dass für unser Projekt die richtigen GE-Mitarbeiter ausgewählt wurden. Sie

hatten das richtige Know-how. Sie erledigten Ihre Arbeit perfekt und waren in der

Lage, die Dinge auch aus dem Blickwinkel des Kunden zu sehen. Es war in der Tat

dieser menschliche Faktor, der das Projekt gelingen ließ.“

Iris Kytoniemi

IT-Managerin

HUSLAB, Helsinki, Finnland


©2012 General Electric Company – Alle Rechte vorbehalten.

Die General Electric Company behält sich das Recht vor,

die genannten Spezifikationen und Funktionen zu einem

beliebigen Zeitpunkt und ohne vorherige Ankündigung oder

Verpflichtungen zu ändern oder die Herstellung des Produkts

einzustellen. Aktuelle Informationen erhalten Sie von Ihrem GE-

Vertriebsrepräsentanten.

GE und das GE Monogramm sind Marken der General Electric

Company.

*CardioDay, CASE, MAC, Marquette, MARS und MUSE sind

eingetragene Marken der General Electric Company.

*12SL, CS, CARESCAPE, Centricity und Clinical Information Center

sind Marken der General Electric Company.

GE Healthcare, ein Unternehmen der General Electric Company.

Über GE Healthcare

Die medizintechnischen Lösungen von GE Healthcare setzen neue Maßstäbe

für die Patientenversorgung. Mit unserem umfassendes Know-how in

der medizinischen Bildgebung, den Informationstechnologien, der medizinischen

Diagnostik, der Patientenüberwachung, der Arzneimittelforschung,

den biopharmazeutischen Fertigungstechnologien und der Performance-

Steigerung helfen wir unseren Kunden, weltweit eine immer bessere medizinische

Versorgung zu immer geringeren Kosten für immer mehr Menschen

verfügbar zu machen. Wir arbeiten darüber hinaus mit führenden Anbietern

im Gesundheitswesen zusammen, um den globalen Übergang zu einem

nachhaltigen Gesundheitswesen zu fördern.

Unsere Vision der „healthymagination“ lädt alle dazu ein, mit uns gemeinsam

diesen Weg zu gehen und Innovationen zu entwickeln, die Kosten

reduzieren, den Zugang zu medizinischen Leistungen erleichtern und die

Qualität und Effizienz der Patientenversorgung weltweit verbessern. Mit Sitz

in Großbritannien ist GE Healthcare ein Geschäftsbereich der General Electric

Company (NYSE: GE). Weltweit stehen die Mitarbeiter von GE Healthcare

in über 100 Ländern bereit, um medizinische Dienstleister und ihre Patienten

zu unterstützen. Weitere Informationen zu GE Healthcare finden Sie auf

unserer Website: www.gehealthcare.com

GE Healthcare

P.O. Box 900, FIN-00031 GE, Finnland

Tel.: +358 10 394 11

Fax +358 9 146 3310

www.gehealthcare.com

Deutschland

Munzinger Str. 5

79111 Freiburg

T: +49 761 4543 0

F: +49 761 4543 233

GE Healthcare Service Center

T: 0800 4343258

T: 0800 GEHealthcare

EMEA DOC1054713 3/12

(Globale Version DOC0980972)

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine