Das war Gießen 2013 - Gießener Allgemeine

giessener.allgemeine.de

Das war Gießen 2013 - Gießener Allgemeine

AUSLESE

Ein Stück Afrika in Wetzlar

»Exotische Zauberwelt voller Körperkunst«, »Magie eines Kontinents«, »Ein zauberhaftes

Fest für alle Sinne« oder »Magische Momente afrikanischer Art« – dies ist nur

eine kleine Auswahl der Schlagzeilen, mit denen verschiedene Medien die neue

»Umlingo«-Tournee von Mother Africa im Frühjahr 2013 feierten. »Umlingo« ist die

bereits sechste Mother-Africa-Produktion – und die bislang erfolgreichste: Mehr als

100 000 Besucher ließen sich von der neuen Show elektrisieren und begeistern und

dankten den mehr als 40 afrikanischen Künstlern mit Standing Ovations für einen

Abend voller Tempo, Musik und Akrobatik, für ein Stück afrikanische Kultur und vor

allem Lebensfreude. Am 30. Januar kommen die Künstler in die Wetzlarer Rittal-

Arena. Los geht’s um 20 Uhr.

Jazz-Dynamik

Am 11. Januar gibt Geoff Farina ab 19.30

Uhr seine musikalische Visitenkarte in der

Alten Kupferschmiede in Gießen ab. Der

Künstler aus Bos ton kam mit den Glo rytel

lers, Secret Stars und vor allem mit Kara

te in ein ge weih ten Krei sen zu Ehren

und ist neben Bands wie Cho ke bo re, Low

und Cod ei ne zur Ga li ons fi gur der In die-

Spiel art des so ge nann ten Slow- oder Sadcore

er klärt worden. Seitdem lässt es der

Mu sik hoch schul do zent nun etwas ru hi ger

an ge hen. Auch da auf grund zu vie ler lauter

Kon zer te im Laufe der Jahre Ge hör proble

me auf tra ten. Ge blie ben ist je doch

sein Sta tus als Szen ele gen de, eine Stahlsai

ten gi tar re und ein vir tuo ses Ge spür für

dis so nan te Me lo di en und Jazz-Dy na miken.

Ebenfalls an diesem Tag dabei ist der

Gießener Arlito. Er ist auf dem Skate board

groß ge wor den, seine Songs klin gen nach

Chi ca go und Tim Kin sel la und er zäh len

Ge schich ten mit einem Au gen zwin kern.

Neues Zeitalter der Magie

Mit ihrer ersten Deutschland-Tournee im

Dezember 2012 und Januar 2013 begeisterten

die Ehrlich Brothers in 30 Städten

mehr als 55 000 Zuschauer. Seitdem

spricht man über die Zauber-Brüder aus

Bünde. Mit ihrem unvergleichlichen Stil –

und ihrem Charme – haben die Ehrlich

Brothers die Welt der Magie in ein neues

Zeitalter geführt. Ihre Tricks sind sensationell,

der technische Aufwand atemberaubend.

Die Künstler bieten die perfekten Illusionen.

»Unsere Zuschauer dürfen sogar

von hinten auf manche Illusionen gucken.

Das ist für viele Menschen sehr faszinierend«,

sagt Chris Ehrlich. Die Brüder haben

eine herausragende Bühnenpräsenz

und sichtbar Freude am Spiel mit dem Publikum.

Ihre teils gigantischen Illusionen

sind selbst entwickelt. Am 4. Januar verzaubern

sie die Stadthalle Wetzlar.

S

hadowland

– Am Mittwoch,

15. Januar, gastiert

das beeindruckende

Schattentheater »Shadowland«

in der Wetzlarer Rittal-Arena

(20 Uhr). Das Pilobolus Dance

Theatre zeigt mit Akrobatik und

Poesie, dass der Mensch auch Tier,

Pflanze, eine Landschaft und das

Universum schlechthin sein kann.

Da verwandeln sich die Schatten

der Tänzer in fahrende Autos,

Elefanten, aufgehende Blüten, Burgen

oder Zentauren. Bei ihrem

letzten Auftritt in Wetzlar wurden

die Künstler gefeiert.

1/2014 streifzug 25

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine