Mitteilungsblatt Nr. 25, KW 51 - Gemeinde Grafenhausen

grafenhausen.de

Mitteilungsblatt Nr. 25, KW 51 - Gemeinde Grafenhausen

Samstag, 21. Dez. 2013

Nr. 25KW 51/52

Christnacht

Wieder mit Flügeln, aus Sternen gewoben,

senkst du herab dich, o heilige Nacht. Was

durch Jahrhunderte alles zerstoben,

du noch bewahrst deine leuchtende Pracht.

Ging auch der Welt schon der Heiland verloren,

der sich dem Dunkel der Zeiten entrang, wird

er doch immer aufs Neue geboren, nahst du,

Geweihte, dem irdischen Drang.

Selig durchschauernd kindliche Herzen, bist du

des Glaubens süßester Rest.

Fröhlich begangen bei l ammenden Kerzen, bist

du das schönste, menschlichste Fest.

Ferdinand von Saar

(Wien, 1833 - 1906)

Allen Einwohnern und Gästen

wünschen wir ein schönes Weihnachtsfest

und ein gesundes, glückliches Jahr 2014

Für den Gemeinderat u. alle Mitarbeiter/innen der Gemeinde

Christian Behringer, Bürgermeister


Seite 2 Samstag, 21. Dezember 2013 GRAFENHAUSEN

Öffnungszeiten über die Feiertage

HALLENBAD/SAUNA/SOLARIUM

Heiligabend, 24. Dezember

10.00 – 12.00 Uhr

1. Weihnachtstag, 25. Dezember

- geschlossen -

2. Weihnachtstag, 26. Dezember

14.00 – 17.30 Uhr

Silvester, 31. Dezember

10.00 – 12.00 Uhr

Neujahrstag, 1. Januar 2014

- geschlossen -

Dreikönigstag, 6. Januar 2014

14.00 – 17.30 Uhr

SKILIFT

Der Skilift Rothaus ist – soweit dies

die Schneelage zulässt – wie folgt in Betrieb:

Weihnachtsferien:

24.12.13 – 06.01.14 10.00 – 16.30 Uhr

ab 07.01.2014:

Mo. – Fr.

Sa./So.

14.00 – 17.00 Uhr

10.00 – 17.00 Uhr

Lift-Tel: 07748/91068

Wintersport/Wettertelefon: 07748/520-60

TOURIST-INFORMATION in Rothaus

Heiligabend, 24.12

10.00 – 14.00 Uhr

1. Weihnachtstag, 25.12. - geschlossen -

2. Weihnachtstag, 26.12. 10.00 – 12.00 Uhr

Silvester, 31.12.

10.00 – 12.00 Uhr

Neujahrstag, 01.01.2014 - geschlossen –

RATHAUS

Das Rathaus bleibt an den Feiertagen

- einschl. Heiligabend und Silvester -

geschlossen.

Am 23. / 27. / 30.12.2013 ist das

Rathaus nur vormittags geöffnet!

SCHWARZWALDHALLE

Für den Sportbetrieb bleibt die Halle

vom 20.12.2013 bis einschl. 06.01.2014 geschlossen!


GRAFENHAUSEN Samstag, 21. Dezember 2013 Seite 3

40 Jahre

Combrit / Ste Marine –

Grafenhausen

Nach der Jubiläumsfeier im Oktober hier

in Grafenhausen, wird 2014 in Combrit/

Ste Marine das 40-jährige Bestehen der

Partnerschaft gefeiert. Unsere Freunde

in der Bretagne laden alle Vereine und

Einwohner/innen Grafenhausens ganz

herzlich zu dieser Feier ein.

Für die Combrit-Fahrt 2014 haben wir in

Abstimmung mit den Franzosen folgenden

Termin festgelegt:

18. – 23. Juni 2014

Für alle Leute, die in Combrit mitfeiern

wollen, haben wir eine Fahrt ausgeschrieben.

Beachten Sie hierzu bitte die

Beilage in dieser Ausgabe!

----------

Einladung nach Dörnthal

Eine weitere Einladung erreicht uns aus

Pfaffroda-Dörnthal. Dort feiert man vom

23. bis 25.05.2014

Saisonkräfte gesucht!

Die Gemeinde Grafenhausen sucht zur Betreuung der Talstation am Skilift - mit Verkauf

und Kontrolle der Liftkarten –

Saisonkräfte

auf Minijob-Basis.

Die Arbeitszeit umfasst bei entsprechender Schneelage während der Schulferien und

an Wochenenden die Zeit von 10.00 bis 17.00 Uhr und an Wochentagen von 13.00 bis

17.00 Uhr.

Die Stelle kann auch gerne von mehreren Personen besetzt werden, die sich die Arbeit

nach Absprache während des Liftbetriebs aufteilen.

Haben Sie Interesse?

Dann setzen Sie sich bitte schnellstmöglich mit dem Bürgermeisteramt, Frau Stoll-

Baumgartner, Tel. 07748/520-30, oder direkt mit dem Liftbetreiber, Herrn Heiner Heer,

Tel. 07748/5602, in Verbindung.

das traditionelle Dorffest. Ortsvorsteher

Dietmar Ihle würde sich über eine große

Delegation aus Grafenhausen freuen.

Die „GUPFENSTECHER“ aus Grafenhausen

haben ihre Teilnahme bereits

zugesagt und werden im Mai 2014 ins

Erzgebirge reisen.

Wer Lust hat mitzufahren melde sich bitte

bei Altbürgermeister Erich Kiefer, Tel.

07748/929592

Mail: kiefer.erich@googlemail.com

Impressum:

Herausgeber und verantwortlich

für den redaktionellen Teil:

Bürgermeisteramt, Rathausplatz 1

79865 Grafenhausen

Telefon: 07748 520-21

Telefax: 07748 520-20

Mail: sekretariat@grafenhausen.de

Internet: www.grafenhausen.de

Druck und Verlag:

Primo-Veralgsdruck

Postfach 1254 - 78329 Stockach

Telefon: 07771 9317-11

Telefax: 07771 9317-40

Mail: info@primo-stockach.de

Internet: www.primo-stockach.de


Seite 4 Samstag, 21. Dezember 2013 GRAFENHAUSEN

in Zahlen

Einwohnerzahl

Ski- / Snowboardkurse

Der Skiclub Rothaus bietet in der Wintersaison 2013/2014 am Lifthang in

Rothaus zwei Ski- und Snowboardkurse an. Die Termine:

Die Gesamtgemeinde Grafenhausen

zählt derzeit 2.246 Einwohner, davon

sind 1.122 männlich und 1.124 weiblich.

Standesamt

In diesem Jahr gab es in Grafenhausen

10 Eheschließungen, 17 Geburten und

21 Sterbefälle

27. - 29.12.2013 + 02. - 04.01.2014

Die beiden Kurse umfassen jeweils 3 Kurstage, Kurszeiten sind immer von

10.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr.

Jeder Kurs (3 Tage) kostet für Mitglieder 55 €, für Nichtmitglieder 70 €,

jeweils zzgl. Liftkarte.

Die Kurse inden auf jeden Fall statt! Bei zu geringer Schneelage am Rothauser

Lift wird der Kurs an einem anderen Veranstaltungsort stattinden.

Infos/Anmeldung: bei Annette Krüger, Tel. 07748/257, oder bei

Petra Heer, Tel. 07748/5602

Passamt

2013 wurden von der Gemeinde 200

Ausweise und Reisepässe ausgestellt.

Zu- / Wegzug

253 Personen sind in diesem Jahr zu-,

weg- bzw. umgezogen. Das Einwohnermeldeamt

verzeichnete insgesamt 117

Zuzüge, 98 Wegzüge sowie 38 Umzüge

innerhalb der Gemeinde.

Stand: 17.12.201

- Vorankündigung:

-----------------------------------------------------------------------------

Aprés – Skiparty

An der Mittelstation des Skilifts Rothaus indet am

Samstag, 11. Januar 2014, ab 16.00 Uhr

endlich wieder einmal eine Aprés-Skiparty statt. Für Verplegung und fetzige

Musik ist bestens gesorgt.

SVG Neujahrstheater

„Die Million im Ehebett“

Schweizerdt. Komödie von Hans Gmür

inklusive

großer Tombola-Verlosung

mit 20 Hauptpreisen (u.a. LED-Fernseher)

Sonntag, 5. Januar 2014

Einlass: ab 19.30 Uhr

Schwarzwaldhalle Grafenhausen


GRAFENHAUSEN Samstag, 21. Dezember 2013 Seite 5

Senioren aktuell

Waldweihnacht

Sprechstunden

Die nächste Senioren-Sprechstunde

indet im neuen Jahr, und zwar am

Dienstag, 28. Januar 2014

von 14.00 bis 16.00 Uhr

im Rathaus Grafenhausen, Zimmer 3,

statt.

Ortsseniorenrat

Die erste Besprechung der Arbeitsgruppe

„Ortsseniorenrat Grafenhausen“ im neuen

Jahr indet am

Montag, 3. Februar 2014

um 16.30 Uhr

im Rathaus statt. Alle interessierten Bürger/innen

sind hierzu herzlich eingeladen.

Briefkasten

Am Rathaus-Eingang beindet sich ein

Briefkasten, der speziell für die Anliegen

und Wünsche der Senioren – auch in anonymer

Form – vorgesehen ist. Machen Sie

davon Gebrauch!

Notfallvorsorge

Das Thema „Notfallvorsorge“ dürfte nicht

nur ältere Menschen interessieren! Dr.

Markus Bohl wird detailliert und für jeden

verständlich über die Patientenverfügung

und die Vorsorgevollmacht bei Unfall,

Krankheit, Alter informieren. Der Informationsabend

mit Herrn Dr. Bohl indet am

Montag, 13. Januar 2014

um 19.30 Uhr

in der Pension Kramer statt.

Viel zu wenige Menschen denken daran,

Vorsorge für weniger gute Zeiten zu treffen,

etwa für den Fall, dass sie infolge eines

Unfalls, einer schweren Erkrankung

oder auch durch Nachlassen der geistigen

Kräfte ihre Angelegenheiten nicht mehr

selbst regeln können. Dabei ist in anderen

Bereichen Vorsorge selbstverständlich –

so etwa bei der inanziellen Absicherung

durch Vermögensbildung oder Versicherungen.

Dabei sollte sich jeder – ob jung oder alt

– auch einmal die Frage stellen, wer im

Ernstfall Entscheidungen für ihn treffen

soll, wenn er selbst vorübergehend oder

auf Dauer hierzu nicht mehr in der Lage

ist.

Seniorenschwimmen

Jede Woche wird im Hallenbad Grafenhausen

das Seniorenschwimmen

angeboten. Alle Seniorinnen und Senioren,

die sich it halten möchten,

sind hierzu jeweils

samstags, von 10.00 bis 12.00 Uhr

herzlich eingeladen. Auch die Wassergymnastik

wird weiterhin angeboten.

Fahrdienst

Bitte melden Sie Ihre Fahrten spätestens

am Tag zuvor beim Bürgermeisteramt an,

unter Tel. 07748/520-21.

Hinweis: Möglich sind nur Fahrten im

Ort (selbstverständlich inkl. Ortsteile), wie

z.B. Arztbesuch, Behördengänge, Einkauf

usw. (Gebühr 2.00 €)

Seniorengottesdienst

Der nächste Gottesdienst für Senioren indet

am

Dienstag, 7. Januar 2014

um 10.30 Uhr

in der Kath. Pfarrkirche St. Fides statt. Alle

Senioren sind hierzu herzlich eingeladen.

Ihre traditionelle Waldweihnacht veranstalten

die Fulefürster Bollimänkl am

Montag, 23. Dezember 2013

ab 18.30 Uhr

Treffpunkt ist bei der Florianshütte, zwischen

Dresselbach und Faulenfürst, zum

gemeinsamen Abmarsch um 18.30 Uhr.

Die besinnliche Weihnachtsfeier im Wald

wird von einer Bläser- und Gesanggruppe

umrahmt. Außerdem wird eine Weihnachtsgeschichte

vorgelesen und ein Krippenspiel

vorgeführt.

Bei schlechter Witterung indet die Waldweihnacht

beim Haus des Gastes in Faulenfürst

statt.

www.bollimaenkl.de

Pächter gesucht

Die Gemeinde Grafenhausen wird im

Haus des Gastes ein Mitmachmuseum

einrichten. Die Eröffnung dieser Einrichtung

ist für

Juni 2014

geplant. In dieses Mitmachmuseum soll

ein Café / Bistro integriert werden.

Zum Betrieb des Cafés/Bistros und zur

Mitbetreuung des Museums wird ein

Pächter gesucht.

Interessenten melden sich bitte beim

Bürgermeisteramt,

Herrn Behringer,

Tel. 07748/520-21, oder bei

Frau Stoll-Baumgartner,

Tel. 07748/520-30.


Seite 6 Samstag, 21. Dezember 2013 GRAFENHAUSEN

Räum-/Streuplicht

Bei Eis- und Schneeglätte sind die Straßenanlieger – gemäß Satzung der Gemeinde verplichtet, die Gehwege sowie die Zugänge zur

Fahrbahn zu räumen bzw. zu streuen.

• Räumen/Streuen

Wenn kein Gehweg vorhanden ist, muss der Fahrbahnrand auf eine Breite von 1,00 m mit abgestumpftem Material gestreut werden.

Diese Arbeiten sind spätestens zu erledigen:

werktags bis 7.00 Uhr,

sonn-/feiertags bis 8.00 Uhr

Wenn nach diesem Zeitpunkt Schnee fällt bzw. Glätte auftritt, ist unverzüglich – bei Bedarf auch wiederholt – zu räumen und zu streuen.

Diese Plicht endet um 19.00 Uhr.

• Schneeräumen

Wir bitten ganz dringend darum, bei den Räumarbeiten den Schnee nicht auf die Straße zu werfen. Dies ist zum einen für die Räumfahrzeuge

schwierig, zum anderen provoziert man damit einen Gefahrenpunkt, da sich nach dem Abtauen abends Glatteis bilden kann.

• Streumaterial

Streusalz ist im örtlichen Handel erhältlich. Falls Splitt gebraucht wird, bitten wir darum, sich mit dem Gemeinde-Bauhof, Tel. 07748/929603,

in Verbindung zu setzen.

• Parkende Autos

Damit der Winterdienst ordentlich erfolgen kann, bitten wir alle Fahrzeughalter darum, ihre Autos nicht auf den Gehwegen und im öffentlichen

Verkehrsraum zu parken.

• Schneepfähle

Bitte achten Sie darauf, dass die für den Räum- und Streudienst wichtigen Schneezieler nicht entfernt werden. Wir bitten die Bürger darum,

umgefallene Schneepfähle wieder im Erdreich zu befestigen.

• Dachlawinen

Die Hauseigentümer werden gebeten, die auf Straße oder Gehweg gefallenen Dach lawinen wieder zu entfernen.

• Zugang zu Hydranten

Nach starken Schneefällen kommt es vor, dass die Hydranten nur noch erschwert zugänglich sind. Im Interesse des Brandschutzes in

der Gemeinde, also auch in Ihrem eigenen Interesse, bitten wir Sie darum, die Freiwillige Feuerwehr und die Bauhofmitarbeiter beim

Freihalten der Hydranten zu unterstützen.

Sozialstation Oberes Wutachtal e.V.

Plege u. Hauswirtschaft, Team Ühlingen,

Tel. 07743/929049

Dorfhelferinnen: Tel. 07703/937013

Hausnotruf: 0176-180 11 161

Sozialstation St. Blasien e.V.

Tel. 07672-2145 oder 1604

Ambulanter Plegedienst

Tel: 07743/5621

St. Laurentius Bonndorf

Senioren-/Plegeheim, betreutes Wohnen,

Tel: 07703/9395-0, Fax: 9395-244

Plegestützpunkt Landkreis Waldshut

Beratungsstelle für die Bevölkerung in allen

Fragen rund um die Plege

Tel. 07751/86-4252

Frauen-/Kinderschutzhaus

Tel: 07751/3553

Offene Beratung „Courage“,

Tel: 07751/910843

Schwangeren-/Familienberatung

Diakonisches Werk, Waldtorstr. 1a,

Waldshut, Tel: 07751/83040

donum vitae

Rheinstr. 8, Waldshut,

Tel: 07751-898237

Sorgentelefon (gebührenfrei)

für Erwachsene:

Tel. 0800/1110111

für Kinder/Jugendliche:

Tel. 0800-1110333

Kath. Regionalstelle

Eisenbahnstr. 29, Waldshut-Tiengen,

Tel. 07751-8314-400, Fax: -499,

e-mail: kathreg.wt@t-online.de

Helferkreis Soziale Dienste

Kath.Pfarrei Brenden

Monika Arns, Tel. 07747-685

Anonyme Anlaufstelle

bei Misshandlung/sexueller Gewalt

Tel. 07622/11103 od. 63929

Drogenberatung

Waldshut, Ziegelfeldstr. 19

Tel. 07751/706-50, Fax: -61

Caritas

Haberer-Haus Tiengen, donnerstags,

13.30-15.30 Uhr, Tel. 07751-83130

Sprechstunden im Rathaus Bonndorf:

Di. 09:00-12:00, Mi. 14:00-17:00,

Do. 14:00-18:00 od. nach Vereinbarung,

Tel. 07703/9380-41

Hausnotrufdienst:

Tel. 07751/801121 oder 01761/8011161

Gemeindepsychiatrie:

Sprechstunden jeden ersten Do. im Monat,

14:00 bis 16:00, Sozialstation Bonndorf,

Mühlenstr. 5

Sexueller Missbrauch: Selbsthilfegruppe

trifft sich 14-tägig beim Caritasverband

Waldshut, Infos: Tel. 07744/ 8834044 oder

0151-20792793, E-Mail:

monischoen73@web.de

Blinden- u. Sehbehindertenverein

Südbaden e.V., Wöllinstr. 13, 79104 Freiburg,

Tel. 0761/36-122, Fax: -123, Mail:

info@bsvsb.org, www.bsvsb.org

Dt. Rentenversicherung

Außenstelle Waldshut, Waldtorstr. 1a

Mo+Di, 8:00-12:00/13:00-16:00,

Tel. 07751/89-580

Servicetag der Dt. Rentenversicherung:

jeden letzten Do. im Monat, Rathaus Bonndorf,

8:00 bis 12:00

Gesundheitsamt

Im Wallgraben 34, Waldshut

Tel. 07751/865101


GRAFENHAUSEN Samstag, 21. Dezember 2013 Seite 7

AIDS-Beratung

Tel. 07751/86-5101

Kreisjugendamt

regelmäßige Sprechstunden:

Rathaus Bonndorf

montags, 9.15 – 11.30 Uhr

Rathaus Ühlingen

14-tägig/in den geraden Kalenderwochen,

dienstags, 9:00-10:00

Suchtbeauftragter:

LRA Waldshut, Kaiserstr. 110, 79761 WT

(Büro: Viehmarktplatz 1) Tel. 07751/86-

4344, mail: wilfried.koennecker@ landkreiswaldshut.de

Bei Alkoholproblemen:

Selbsthilfegruppe für Menschen mit Alkoholproblemen,

Treffen 14-tägig, dienstags,

18:30, in Bonndorf (Paulinerheim), Infos:

Tel. 07751/89668-0

Lebenshilfe FUD:

Anlaufstelle für Familien mit behinderten

Kindern, Zeppelinstr. 2, Waldshut-Tiengen,

Tel: 07741/9657277, Fax: 07741-9678827.

Selbsthilfegruppe

für Angehörige psychisch erkrankter Menschen.

Treffs: jeweils am letzten Donnerstag

des Monats, um 19:00, in den Räumen des

Caritasverbands Waldshut, Poststr. 1.

Nächstes Treffen: 30.01.2014, 19.00 Uhr.

Info`s unter: R. Funk, Tel. 07751-3372, oder

Barbara Scholz, Sozialarbeiterin, Caritasverband,

Tel. 07751-801133.

MOMO

Selbsthilfegruppe für Leute mit Ess-Störungen.

Treffs: Jeden 1. Donnerstag im Monat,

um 20:00, im Familienzentrum Hochrhein,

Hauptstr. 47, 79787 Lauchringen, Info-Tel.

07741/9679923, Mail:

selbsthilfegruppe.momo@hotmail.de

Selbsthilfegruppe

für betroffene Angehörige und Freunde von

Suizidopfern, Treffen jeden 1. Mittwoch im

Monat, um 19:30 in den Räumen des Caritasverbandes

Hochrhein, Poststraße 1,

79761 Waldshut-Tiengen, Tel. 07672/1284

(abends)

Schuldenprobleme

DGV e.V., Terminvereinbarung unter Tel.

0761/292869-0, Hans-Sachs-Gasse 7,

79098 Freiburg, www.hilfe-aktiv.info

VdK-Sozialverband

Fragen/Infos: Tel. 0761-504490

Hospizdienst Hochrhein e.V.

Tel. 07751/802333

Weißer Ring

Tel. 01803-343434

BISS

Beratungs-, Infozentrum (BISS) für Sehgeschädigte,

Tel. 0711-65640

Anonyme Alkoholiker

Kontakt: Tel. 07751-4862

AL-ANON

Treff in Waldshut, jeweils montags, 17.30

bis 19.00 Uhr, Ev. Versöhnungskirche,

Waldtorstr., Tel. 0162-8669412

Tierschutz-Telefon

Tel. 0151 554 14 785

Tierheim Steinatal

Breitenfeld, Tel. 07741-684033

Finanzamt

Infothek, Bahnhofstr. 5, Tiengen

Mo-Mi: 8.00-15.30 Uhr

Do: 8.00-17.30 Uhr / Fr: 8.00-12.00 Uhr

Verbraucherzentrale

Info-Tel: 0180-5505999 (0,12 €/min)

Mo.-Do. 10.00-18.00 Uhr

Fr. 10.00-14.00 Uhr

Haus & Grund e.V.

Kaiserstr. 16, Waldshut, Tel: 07751-7676,

Zweigstelle St. Blasien, Tel: 07672-4222 u.

4333

Strom/Energiedienst

Service-Nr: 07623/92-1800

Fax 07623/92-511809

Störungs-Nr: 07623/92-1818

Wasserversorgung

Tel. 07748/520-0

Fahrplanauskunft

Landesweit für den öffentlichen Nahverkehr:

Tel. 01805-779966

Post-Filiale

Die Post-Filiale in Grafenhausen, Rothauser

Str. 4, Tel. 07748/929089, ist wie

folgt geöffnet:

Mo.- Fr.

Sa.

Agentur für Arbeit

Öffnungszeiten in Waldshut-Tiengen, Bad

Säckingen und Lörrach:

Mo./Di./Mi./Fr. 07.30 – 12.30 Uhr

Do. 07.30 – 18.00 Uhr

Öffnungszeiten Landratsamt

Mo. 08.30 – 12.30 Uhr

Di. 08.30 – 12.30 Uhr

13.30 – 18.00 Uhr

Mi. geschlossen

Do. 08.30 – 15.30 Uhr

Fr. 08.30 – 12.30 Uhr

Kfz-Zulassungsstelle

Alfred-Nobel-Str. 1, Waldshut

Mo./Mi./Fr. 07.30 – 12.30 Uhr

Di. 07.30 – 12.30 Uhr

13.30 – 18.00 Uhr

Do. 07.30 – 15.30 Uhr

10.00 bis 12.00 Uhr

15.00 bis 17.00 Uhr

10.00 bis 12.00 Uhr

Polizei

Polizeiposten Bonndorf, Donaueschinger

Str. 15, Tel. 07703/9325-0, Fax: 07703/

9325-20, e-mail: bonndorf@pdwt.bwl.de

Öffnungszeiten:

Mo.-Fr. 07.30 - 17.00 Uhr

Außerhalb der Öffnungszeiten:

Polizeirevier Waldshut, Poststr. 4,

Tel. 07751/8316-0, Fax: 07751/8316-534, e-

mail: wt-wache@pdwt.bwl.de

Gemeinderatssitzung

Die erste öffentliche Sitzung des Gemeinderates

im neuen Jahr indet am

Donnerstag, 9. Januar 2014

um 19.00 Uhr

im Rathaus/Sitzungssaal statt. Die Tagesordnung

wird im Info-Kasten am Rathaus

sowie in den Ortsteilen Mettenberg (altes

Rathaus) und Staufen (Bürgerhaus) bekanntgemacht.

Wichtiger Hinweis

Erscheinungstermin

Mitteilungsblatt Grafenhausen

Die erste Ausgabe im Jahr 2014

erscheint am:

18. Januar 2014

(Redaktionsschluss: 15.01.2014)

Müllkalender

Restmüll

Abfuhr jeweils mittwochs, ab 7.00 Uhr

Verschiebung der Müllabfuhr über die

Feiertage:

Weihnachtswoche:

auf Dienstag, 24.12.2013

2014 / 1. Januarwoche:

auf Donnerstag, 02.01.2014

2014, 2. Januarwoche:

auf Donnerstag, 09.01.2014

Weitere Infos unter Tel. 07751/86-5401

www.abfall.landkreis-waldshut.de

Gelber Sack

Abholung „Gelber Sack“ am:

- Samstag, 11.01.2014

Blaue Tonne

Nächster Abfuhrtermin:

- Donnerstag, 02.01.2014


Seite 8 Samstag, 21. Dezember 2013 GRAFENHAUSEN

Recyclinghof Grafenhausen

Öffnungszeiten:

mittwochs

samstags

14.00 - 17.00 Uhr

09.00 - 13.30 Uhr

Altkleider

Abgabe möglich jeweils am 1. Freitag des

Monats, von 18.00-19.00 Uhr, zentrale

Sammelstelle des DRK-Ortsvereins in der

Sparkassen-Garage.

- Info des DRK-Ortsvereins:

Nur die Kleider, die an der Sammelstelle

abgegeben werden, sind eine Kleiderspende

für das Deutsche Rote Kreuz. Bei den

Altkleidercontainern auf dem Recyclinghof

handelt es sich um einen privaten Abnehmer.

Sperrmüll / Altholz

Kann per Abrufkarte, die jedem Haushalt

zuging, beim Landratsamt zur Abholung gemeldet

bzw. beim Recyclinghof abgegeben

werden.

Alteisen/Schrott

Sammel-Container der Feuerwehr hinter

dem Gerätehaus.

Entsorgung Christbäume

Haushalte, die nicht die Aktion der Ministranten

unterstützen, können ihren Christbaum

(ohne Schmuck) bis

Samstag, 11.01.2014

beim Gemeinde-Bauhof abgeben.

Altpapier

Nächste Bring-Sammlung des Musikvereins

Grafenhausen am

10. / 11. Januar 2014

Altpapier bitte zum Container beim Bauhof

bringen.

www.feuerwehr-grafenhausen.de

02.01.2014

1. Werktag

19:00 Kameradschaftsabend

TP: Pension Kramer


Ihre Feuerwehr – mit den Abteilungen

Staufen und Mettenberg, der Jugendfeuerwehr

und Altersmannschaft – bedankt

sich für die Unterstützung und das entgegengebrachte

Vertrauen und wünscht

der ganzen Einwohnerschaft sowie den

Feriengästen ein schönes Weihnachtsfest,

besinnliche Feiertage und für das

Jahr 2014 alles Gute!

Guido Strittmatter

Feuerwehrkommandant

Nichts für Stubenhocker!!!

Jetzt bewerben für die Ausbildungen

zum/zur

Forstwirt/in

Straßenwärter/in

Wir erwarten:

• Einsatzfreude und Flexibilität

• Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit

• Verantwortungsbewusstsein

• technisches Verständnis

• Spaß an der Arbeit im Freien

Bewerbungsschluss: 15.01.2014

Ausführliche Infos

im Internet unter

www.landkreis-waldshut.de

Landratsamt Waldshut

Kaiserstraße 110

79761 Waldshut-Tiengen

Ihre Ansprechpartnerin:

Annabelle Stöckle,

Telefon: 07751/86-1113

Das Kreisforstamt informiert:

Baum-Kontrolle

Jeder Waldbesitzer sollte aufgrund seiner

Verkehrssicherungsplicht dafür sorgen,

dass Bäume in Straßennähe, die den öffentlichen

Verkehr gefährden könnten, rechtzeitig

entfernt werden. Die Straßenmeistereien

haben sich nun darüber hinaus mit dem

Forstamt zu folgender Kontrolle in enger

Zusammenarbeit verständigt:

• Der Revierleiter führt zusammen mit

der Straßenmeisterei 1 x jährlich

eine Kontrollfahrt durch (im jährlichen

Wechsel belaubt und unbelaubt)

• Zusätzlich werden kritische Bereiche

(z.B. extreme Hanglagen) in die Bestandestiefe

gemeinsam zu Fuß begutachtet.

• Die kritischen Bäume werden markiert,

der Revierleiter informiert die Straßenmeisterei.

Diese nimmt dann Kontakt

mit dem betreffenden Waldbesitzer

auf.

Ihr zuständiger Forstrevierleiter berät Sie

gerne zu weiteren Fragen.

Sie inden Ihren Förster im Telefonbuch

unter „Forstverwaltungen“ oder im Internet:

www.landkreis-waldshut.de/landkreiswaldshut/index.php?id=717

Sachkunde

Planzenschutz

Nach dem aktuell gültigen Planzenschutzgesetz

sind alle sachkundigen Personen

verplichtet, jeweils innerhalb von drei Jahren

an einer anerkannten Fort- oder Weiterbildungsmaßnahme

teilzunehmen, die

mindestens vier Stunden dauern muss. Für

alle bisher sachkundigen Personen, die am

14.02.2012, dem Tag des Inkrafttretens des

neuen Planzenschutzgesetzes, sachkundig

waren, hat dieser Dreijahreszeitraum

bereits am 01.01.2013 begonnen und endet

am 31.12.2015. Das Landwirtschaftsamt

bietet erstmals im Winter 2014 solche Fortbildungen

in Form von zwei zeitlich getrennten

Modulen (Themenblöcke) mit jeweils

zwei Stunden an:

Modul I: Planzenbauabend mit aktuellen

Themen aus den Bereichen Planzenbau,

Planzenschutz und Kontrollen, u.a. neue

Regelungen zur Planzenschutz-Sachkunde

u. Planzenschutzgeräteprüfung, standortgerechte

Sortenwahl sowie Potentiale

und Grenzen der heimischen Eiweißerzeugung.

Die Planzenbauabende inden an folgenden

Tagen statt und können unabhängig

von der Fortbildungsverplichtung besucht

werden:

Mittwoch, 08.01.2014, 20.00 Uhr

Gasthaus „Zur Brauerei“ in Grießen

Mittwoch, 15.01.2014, 20.00 Uhr

Gasthaus „Zum Kreuz“ in Weizen,

Mittwoch, 22.01.2014, 20.00 Uhr

Gasthaus „Zur Post“ in Birkendorf,

Montag, 03.02.2014, 20.00 Uhr

Gasthaus „Lamm“ in Rüßwihl,

Mittwoch, 12.02.2014, 20.00 Uhr

Gasthaus „Storchen“ in Waldkirch.

Modul II: Planzenschutz im Ackerbau und

Grünland mit den Themenschwerpunkten

Planzenschutzgerätetechnik und Diagnose

sowie Bewertung von Schadursachen. Diese

Veranstaltungen inden im Lehrsaal des

Landwirtschaftsamtes, jeweils freitags um

13:30 Uhr an folgenden Terminen statt:

10., 17. u. 24.01.2014

07. u. 14.02.2014

Bei Bedarf werden weitere Termine angeboten.

Für Modul II ist aus organisatorischen

Gründen eine vorherige Anmeldung

unter Tel. 07751/86-5301 erforderlich. Zu

diesen Veranstaltungen sind alle interessierten

Landwirte herzlich eingeladen. Bei

Teilnahme an beiden Modulen erhalten die

Teilnehmer vom Landwirtschaftsamt eine

Bescheinigung über die erfolgte Teilnahme

an dieser Fortbildungsveranstaltung.


GRAFENHAUSEN Samstag, 21. Dezember 2013 Seite 9

Trinkwasseruntersuchungen HB Linde u. Bohlisch

Der Untersuchungsbefund nach der Trinkwasserverordnung zeigt folgendes Ergebnis (auszugsweise):

Parameter Grenzwert Messwert

Temperatur 25 9,2 ° C

Gesamthärte 1,38 mmol/l

Hydrogenkarbonat HCO3 122,00 mg/l

Chlorid Cl 250 34,9 mg/l

Calcium Ca 400 46,2 mg/l

pH-Wert 6,5 bis 9,5 7,82

Aluminium Al 0.2


Seite 10 Samstag, 21. Dezember 2013 GRAFENHAUSEN

Fundbüro

Nr. Fundsache Fundort

----------

390 Schildmütze Touristinformation

392 Kinderschuhe Kurpark

393 Silberkette Kurpark

394 Flip-Flops, rosa Kurpark

395 Jugendfahrrad Am Pfarrain

396 Schlüssel

mit Anhänger

Kaufhaus Fechtig

398 Silber-Armreif Parkplatz Café Müller

399 Kuscheltier Straße/Auf dem Buck

400 Silberkette Eingang Sporthalle

401 Fahrradhelm

(rosa)

Schulhof

402 E-Gitarre, weiß Schultreppe

403 Lesebrille Parkbank Bohlisch

404 Mädchen-Jacke Haus des Gastes

405 Schal, lila Volksbank

406 I-Phone, schw. Straße/Rothaus

407 Schlüssel Parkplatz Linde

408 Sport-Handschuhe

Sportplatz

409 Puppe Brunnen/Geroldshofstetten

410 Trachtenhut Hagehus

Justizvollzugsanstalt Waldshut-Tiengen

Sie interessieren sich für einen Beruf mit vielseitigen und interessanten Aufgaben in der

Betreuung, Versorgung und Behandlung von straffällig gewordenen Menschen.

Wir bilden aus:

Beamte/Beamtinnen in der Laufbahn des allgemeinen Vollzugsdienstes

bei der Justizvollzugsanstalt Waldshut-Tiengen und der Außenstelle Lörrach.

Wir bieten Ihnen:

• eine gesicherte Lebensstellung als Beamter/Beamtin des mittleren Dienstes mit guten

Aufstiegsmöglichkeiten. Nach zweijähriger Ausbildung im Vollzugsdienst erfolgt

eine Besoldung nach A7 LBesGBW

• eine leistungsgerechte Bezahlung mit verschiedenen Zulagen

• die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen wie Beihilfe im Krankheitsfall

Ihr Proil:

• Sie sollten den Realschulabschluss oder

• den Hauptschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbil dung haben und nicht

älter als 31 Jahre sein.

• Bewerber/innen mit einem Abschluss als Krankenpleger / Krankenschwester oder

einer vergleichbaren Ausbildung werden bevorzugt berücksichtigt.

Richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen an die Justizvollzugsanstalt,

Bismarckstraße 19, 79761 Waldshut-Tiengen - Herrn Geng -. Unter der Tel.-Nummer

07751/881-322 erteilen wir gern weitere Auskünfte.

Verschenk-Börse

Folgendes wird verschenkt:

• Kleiderschrank neuwertig, 3 Türen,

davon 1 Spiegeltür, Maße:

123x197x54 cm

• Doppelbett 180 x 200 cm, mit Rosten

u. Matratzen

Interessenten wenden sich bitte direkt

an den Schenker:

Tel: 0761 / 2145860

mobil: 0170-4960350

Wer etwas über die VERSCHENKBÖR-

SE anzubieten hat, kann dies melden

beim Bürgermeisteramt, Zi. 12,

Tel. 07748/520-21

mail: a.heller@grafenhausen.de

Freie Wohnungen

1-Zi. Appartement, EBK, DU/WC, Keller

1- od. 2-Zi.Wohng., 70 m², EBK

2-Zi.- DG, ca. 32 m², Loggia-Balkon, EBK,

Garage

3-Zi. 93 m², EBK, Abstellraum,

Kachelofen, Gäste-WC

3-Zi.- 76 m², EBK, Balkon, Keller,

3-Zi.- 88 m², mit Balkon, EBK

Freie Dauerferienwohnungen:

2-Zi. 46 m² EBK, Du, Balkon/Terrasse

2-Zi. 56 m² EBK, Du, Balkon/Terrasse

Freie Ferienwohnungen:

3-Zi. 80 m² EBK, Bad WC, Balkon,

Kinderbetreuung am Abend,

Haustiere erwünscht

Wohnungsgesuche:

3-Zi.

Wohnung in Grafenhausen,

nahe Ortsmitte, Tel. 015112557607

3-4 Zi.Wohnung mit EBK/Balkon

od. Terrasse, bis 500 € warm,

Tel. 0152 25658554

Kontakt:

Einwohnermeldeamt Grafenhausen,

Tel. 07748/520-27,

Mail: rathaus@grafenhausen.de


GRAFENHAUSEN Samstag, 21. Dezember 2013 Seite 11

Bürgerversammlung

Die traditionelle Bürgerversammlung für

den Ortsteil Mettenberg indet am

Freitag, 3. Januar 2014

um 19.00 Uhr

im Gasthaus „Kreuz“ in Buggenried statt.

Alle Bürgerinnen und Bürger des Ortsteiles

sind hierzu herzlich eingeladen. Im Anschluss

an die Bürgerversammlung gibt es

auch wieder das traditionelle Rehessen.

Die Ortsverwaltung Mettenberg wünscht

der Einwohnerschaft und den Gästen

schöne Weihnachtsfeiertage und für das

Jahr 2014 alles Gute.

Bürgerversammlung

Die traditionelle Bürgerversammlung im

Ortsteil Staufen/Bulgenbach indet am

Donnerstag, 2. Januar 2014

um 20.00 Uhr

im Bürgerhaus Staufen statt. Alle Bürgerinnen

und Bürger sind hierzu herzlich eingeladen.

Die Ortsverwaltung Staufen wünscht der

Einwohnerschaft und den Gästen schöne

Weihnachtsfeiertage und für das Jahr

2014 alles Gute.

Theodor Isele

Ortsvorsteher

Klaus Metzler

Ortsvorsteher

Ärztlicher

Bereitschaftsdienst

Die Notfallpraxis am Spital in Waldshut

ist nur noch am Wochenende und an den

Feiertagen geöffnet! Patienten, die unter

der Woche außerhalb der Sprechstundenzeit

ärztliche Unterstützung benötigen,

werden über die Rettungsleitstelle

unter

Weitere Notfallnummern:

Giftnotruf:

Tel. 0761-270 43 61

Spital Stühlingen

Tel. 07744/531-0

Spital Waldshut

Tel. 07751/85-0

Spital Neustadt

Tel. 07651-935340

Tel. 01805 19292 430

an den Dienst habenden Arzt weitervermittelt.

Wichtiger Hinweis: Der ärztliche Bereitschaftsdienst

ist nicht für den medizinischen

Notfall, wie Herzinfarkt, Schlaganfall

oder Vergiftung zuständig! Hier bitte

unbedingt den Rettungsdienst verständigen,

unter der europaweiten

Notruf-Nr. 112

- Feuerwehr/Notarzt/Rettungswagen –

Notfallpraxis/Spital

Waldshut

Die Notfallpraxis am Spital Waldshut ist

wie folgt geöffnet:

Sa./So./Feiertag 09:00 bis 13:00

und 15:00 bis 18:00

Patienten können bei akuten Erkrankungen

zu den genannten Zeiten unangemeldet

in die Notfallpraxis kommen.

Rotes Kreuz

07751/19 222

- Krankentransportwagen –

Apotheken-Notdienst:

Im Internet unter: http://lak-bw.notdienstportal.de

oder: www.aponet.de

Handy: 22833 (ohne Vorwahl)

Festnetz: 08000022833 (kostenlos)

21.12. Schwarzwald-Apotheke Bonndorf

Tel. 07703-91100

22.12. Park-Apotheke Lenzkirch

Tel. 07653-290

Schwarzwald-Apotheke

Hinterzarten

Tel. 07652-91140

23.12. Apotheke Dr. Kammerer

St. Blasien Tel. 07672-515

Titisee-Apotheke

Tel. 07651-8202

24.12. See-Apotheke Schluchsee

Tel. 07656-593

25.12. Titisee-Apotheke

Tel. 07651-8202

26.12. Schwarzwald-Apotheke Bonndorf

Tel. 07703-91100

Titisee-Apotheke

Tel. 07651-8202

27.12. Dom-Apotheke St.Blasien

Tel. 07672-1417

Münster-Apotheke Neustadt

Tel. 07651/922660

28.12. Apotheke Grafenhausen

Tel. 07748-294

Schwarzwald-Apotheke

Hinterzarten

Tel. 07652-91140

29.12. Eulogius-Apotheke Lenzkirch

Tel. 07653-6323

Schwarzwald-Apotheke

Hinterzarten

Tel. 07652-91140

Titisee-Apotheke

Tel. 07651-8202

30.12. Kur-Apotheke Höchenschwand

Tel. 07672-890

Scheffel-Apotheke Löfingen

Tel. 07654-91060

31.12. Schwarzwald-Apotheke Bonndorf

Tel. 07703-91100

01.01. Park-Apotheke Lenzkirch

Tel. 07653-290

Titisee-Apotheke

Tel. 07651-8202

02.01. Apotheke Dr. Kammerer

St. Blasien

Tel. 07672-515

Titisee-Apotheke

Tel. 07651-8202

03.01. See-Apotheke Schluchsee

Tel. 07656-593


Seite 12 Samstag, 21. Dezember 2013 GRAFENHAUSEN

04.01. Kur-Apotheke Höchenschwand

Tel. 07672-890

Titisee-Apotheke

Tel. 07651-8202

05.01. Schwarzwald-Apotheke Bonndorf

Tel. 07703-91100

06.01. Dom-Apotheke St.Blasien

Tel. 07672-1417

Münster-Apotheke Neustadt

Tel. 07651/922660

07.01. Apotheke Grafenhausen

Tel. 07748-294

Schwarzwald-Apotheke

Hinterzarten

Tel. 07652-91140

08.01. Eulogius-Apotheke Lenzkirch

Tel. 07653-6323

09.01. Kur-Apotheke Höchenschwand

Tel. 07672-890

Scheffel-Apotheke Löfingen

Tel. 07654-91060

10.01. St. Laurentius-Apotheke Bonndorf

Tel. 07703-920510

11.01. Park-Apotheke Lenzkirch

Tel. 07653-290

12.01. Apotheke Dr. Kammerer

St. Blasien

Tel. 07672-515

Münster-Apotheke Neustadt

Tel. 07651/922660

Schwarzwald-Apotheke

Hinterzarten

Tel. 07652-91140

13.01. See-Apotheke Schluchsee

Tel. 07656-593

14.01. Stadt-Apotheke Neustadt

Tel. 07651/933880

Thoma-Apotheke Bernau

Tel. 07675-627

15.01. Schwarzwald-Apotheke Bonndorf

Tel. 07703-91100

16.01. Dom-Apotheke St.Blasien

Tel. 07672-1417

Münster-Apotheke Neustadt

Tel. 07651/922660

17.01. Apotheke Grafenhausen

Tel. 07748-294

Schwarzwald-Apotheke

Hinterzarten

Tel. 07652-91140

23.12.1940

Manfred Staller, Grafenhauser Str. 18

73 Jahre

24.12.1948

Christa Meyer, Schaffhauser Str. 2

65 Jahre

25.12.1939

Sieglinde Kaiser, Schaffhauser Str. 15

74 Jahre

27.12.1944

Wolfgang Willmann, Talblickweg 21

69 Jahre

28.12.1942

Edgar Huber, Langgass 2

71 Jahre

29.12.1939

Werner Betz, Talblickweg 15

74 Jahre

29.12.1943

Ruth Kaiser, Leimgrubenweg 7

70 Jahre

29.12.1945

Hans Schwörer, Schaffhauser Str. 24

68 Jahre

30.12.1943

Reinhard Staehli, Mettmatalstr. 1 A

70 Jahre

31.12.1947

Margareta Keller-Vogelsang,

Spiechergässle 18

66 Jahre

2 0 1 4

01.01.1923

Rosa Eckert, Joh.-A.-Morath-Weg 9

91 Jahre

01.01.1949

Jürgen Klaus Müller, St. Gallus Str. 2

65 Jahre

02.01.1947

Jacqueline Schultz, Im Brühl 3

67 Jahre

05.01.1940

Kurt Weis, Fürstabt-Gerbert-Weg 18

74 Jahre

06.01.1941

Doris Niedermann, Dahlienweg 3

73 Jahre

07.01.1927

Juliana Schertle, Mettmatalweg 9

87 Jahre

07.01.1932

Maria Beier, Fürstabt-Gerbert-Weg 12

82 Jahre

10.01.1924

Anna Ebner, Im Stutz 4

90 Jahre

12.01.1946

Sonja Moosmann, Grafenhauser Str. 5

68 Jahre

12.01.1949

Germaine Zulauf-Pister,

Fürstabt-Gerbert-Weg 8

65 Jahre

14.01.1939

Anna Maria Werny, Grafenhauser Str. 7

75 Jahre

17.01.1948

Erna Raile, Dahlienweg 12

66 Jahre

18.01.1930

Jürgen Friedrich Ruff, Amertsfeld 7

84 Jahre

19.01.1933

Oswin Adolf Beier, Fürstabt-Gerbert-Weg

12

81 Jahre

19.01.1939

Heinrich Amann, Spiechergässle 14

75 Jahre

Wir gratulieren herzlich!

18.01. Eulogius-Apotheke Lenzkirch

Tel. 07653-6323

19.01. Kur-Apotheke Höchenschwand

Tel. 07672-890

Scheffel-Apotheke Löfingen

Tel. 07654-91060

Schwarzwald-Apotheke

Hinterzarten

Tel. 07652-91140


GRAFENHAUSEN Samstag, 21. Dezember 2013 Seite 13

Ein fröhliches und gesegnetes Weihnachtsfest

wünschen Eure Mini´s aus Grafenhausen.

Sternsingeraktion

2014

Die Sternsinger kommen am 5. + 6. Januar

2014 in Ihr Haus, um Ihnen Gottes

Segen für das Neue Jahr zu bringen. Sie

bitten um Ihre Hilfe für die Kinder dieser

Welt. Es ist die größte Kinderhilfsaktion

von Kindern für Kinder. Die Sternsinger

aus Grafenhausen sind stolz, ein Teil dieser

Aktion zu sein.

Die Sternsinger kommen am:

Sonntag, 05.01., ab 15:30 Uhr

Rothauser Straße, Steinmetzweg, Rosenweg,

Gewerbegebiet, Dahlienweg,

Fliederweg, Signau, Amertsfeld, Brünlisbach,

Stichweg, Talblickweg, Fürst-Abt-

Gerbert-Weg, Alpenblick, Rothaus, Dürrenbühl,

Balzhausen, Spiechergässle,

Unterer-/Oberer Mühlenweg, Rehgasse,

Schlüchtseeweg, Grundbachweg, Aussiedlerhof

Isele, Tannenmühle

Montag, 06.01.2014, ab 15:30 Uhr

Buggenrieder Straße, Leimgrubenweg,

Mösle, Briese, Auf der Breite, Schulstraße,

Am Pfarrain, Schmittengraben,

Mitteldorf, Schaffhauser Straße, Oberdorf,

Kälberweide, Mettenberger Straße,

Geroldshofstetten, Rippoldsried, Rötenberg,

Buggenried, Mettenberg, Kaßlet

und Seewangen.

Wir bitten Sie, öffnen Sie uns Ihre Türen.

Ob Kälte oder Schnee, wir kommen gerne.

Ihre Sternsinger

Weihnachtsbaum-Aktion

Wir Mini´s von St. Fides brauchen etwas

Kohle, dafür wollen wir was tun zu eurem

Wohle.

Im Januar der Weihnachtsbaum,

man ihn tut nicht mehr gern anschaun.

Da muss das gute Stück schnell aus dem

Haus hinaus,

wir Mini´s kommen schnell herbei gesaust.

Dann habt ihr keine Sauerei und Mühe,

denn wir kommen gleich in aller Frühe.

Wir holen eure alten Bäume ab,

wenn ihr eine kleine Spende für uns habt.

Hängt an euren alten Baum ein kleines Tütchen

dran, wo ihr habt ein bisschen Kohle

für uns reingetan.

Danke sagen wir euch dann schon heute,

und hoffen, dass uns unterstützen viele Leute.

Diese Aktion startet am

Samstag, 11. Januar 2014

ab 09:00 Uhr.

Es werden auch die Ortsteile Brünlisbach,

Rippoldsried, Mettenberg und Buggenried

angefahren. Die Sammlung indet bei chaotischen,

winterlichen Straßenverhältnissen

nicht statt.

Wir bedanken uns recht herzlich bei Allen,

die uns das ganze Jahr über unterstützt haben.

Katholische Kirche

Kath. Pfarramt Grafenhausen

Pfarrer Thomas Fritz

Kirchsteig 7, 79865 Grafenhausen

Tel. 07748/253, Fax 07748/919731

E-Mail: grafenhausen@kath-schluechttal.

de

Samstag, 21.12.

19:00 Eucharistiefeier in Riedern

Sonntag, 22.12.

09:00 Eucharistiefeier in Grafenhausen

10:30 Eucharistiefeier in Birkendorf

10:30 Wortgottesdienst in Ühlingen

10:30 Wortgottesdienst in Untermettingen

Dienstag, 24.12.

16:00 Kinderkrippenfeier in Birkendorf

16:00 Kinderkrippenfeier in Riedern

17:00 Familienchristmette in Grafenhausen,

mit Gesangverein Liederkranz

22:00 Christmette in Untermettingen

Mittwoch, 25.12.

09:00 Eucharistiefeier in Ühlingen

10:30 Eucharistiefeier in Birkendorf,

mit Kirchenchor

Donnerstag, 26.12.

09:00 Eucharistiefeier in Grafenhausen,

mit Kirchenchor

09:00 Wortgottesdienst in Obermettingen

10:30 Eucharistiefeier in Rieden

10:30 Wortgottesdienst in Birkendorf

Freitag, 27.12.

17.00 Rosenkranz in Grafenhausen

17.00 Rosenkranz in Birkendorf

Samstag, 28.12.

15:30 Taufe von Hanna Haberstroh

19:00 Eucharistiefeier in Birkendorf

Sonntag, 29.12.

09:00 Wortgottesdienst in Grafenhausen

09:00 Eucharistiefeier in Ühlingen

10:30 Eucharistiefeier in Untermettingen

10:30 Wortgottesdienst in Riedern

Dienstag, 31.12.

18:00 Eucharistiefeier in Grafenhausen, mit

Kirchenchor

Mittwoch, 01.01.

10:30 Eucharistiefeier in Untermettingen

Freitag, 03.01.

17:00 Rosenkranz in Grafenhausen

17:00 Rosenkranz in Birkendorf

Samstag, 04.01.

15:30 Taufe in Grafenhausen von

Mathea Schlegel

19:00 Eucharistiefeier in Birkendorf

Sonntag, 05.01.

09:00 Eucharistiefeier in Obermettingen

09:00 Eucharistiefeier in Riedern

10:30 Eucharistiefeier in Ühlingen

Montag, 06.01.

09:00 Wortgottesdienst in Grafenhausen mit

Kirchenchor

- Aussendung der Sternsinger -

10:30 Wortgottesdienst in Birkendorf

– Aussendung der Sternsinger -

10:30 Eucharistiefeier in Untermettingen

Dienstag, 07.01.

10:30 Eucharistiefeier in Grafenhausen

- für die Senioren -

17:00 Rosenkranz in Grafenhausen

17:00 Rosenkranz in Birkendorf

Donnerstag, 09.01.

09:00 Eucharistiefeier in Birkendorf –

Frauengottesdienst

Freitag, 10.01.

17:00 Rosenkranz in Grafenhausen

17:00 Rosenkranz in Birkendorf

Samstag, 11.01.

19:00 Eucharistiefeier in Birkendorf

Sonntag, 12.01.

09:30 Eucharistiefeier in Grafenhausen

in den Anliegen der Kirchengemeinden

der Seelsorgeeinheit

Montag, 13.01.

19:00 Taize-Gottesdienst, Grafenhausen

Herzliche Einladung

Verabschiedung Pfr. Fritz

Herr Pfarrer Thomas Fritz wird am

Sonntag, 12. Januar 2014

aus der Seelsorgeeinheit verabschiedet.

Dies geschieht im Rahmen eines Gottesdienstes

um 9.30 Uhr in der Pfarrkirche

St. Fides, Grafenhausen. Anschließend

indet in der Schwarzwaldhalle in Form

eines Stehempfangs die ofizielle Verabschiedung

statt.

Organisatorische Fragen (z.B. Grußworte,

Beiträge etc.) sprechen Sie bitte mit

Frau Aurelia Zolg, Vorsitzende des gemeinsamen

Ausschusses der Seelsorgeeinheit,

ab. Kontakt unter Tel.

07743 - 677.


Seite 14 Samstag, 21. Dezember 2013 GRAFENHAUSEN

Pater-Pio-Gebetsgruppe

Die Pater-Pio-Gebetsgruppe St. Laurentius

Bulgenbach lädt zu einer Gebetsandacht zu

Ehren des Hl. Pater Pio ein am

Dienstag, 14. Januar 2014

um 18.15 Uhr

in der Pfarrkirche in Berau.

Vorankündigung: Pilgerreise nach Italien

vom 21. bis 26. April 2014. Diese Reise führt

nach Assisi, San Giovanni Rotondo, Monte

Sant Angelo, Loreto, Leuggern Lourdes

Grotte. Die Reise wird von der Firma Kauffmann-Reisen

Stühlingen organisiert. Anmeldeschluss

ist am 01.03.2014.

Infos unter: www.pater-pio-gebetsgruppebulgenbach.de

Evangelische Kirche

Grafenhausen/Ühlingen-Birkendorf

Sanatorumstr. 10

79777 Ühlingen-Birkendorf

Pfarrerin Ruth Reinhard

Tel. 07743/1045, Fax 07743/5863

E-Mail: Evkircheuehlingen@gmx.de

Neue Webadresse:

EVK-Oberesschlüchttal.de

Sonntag, 22.12.13 / 4. Advent

09:15 Gottesdienst, Ühlingen

10:30 Gottesdienst, Grafenhausen

17:00 Ökum. Kinderkirche, Ühlingen

24.12. / Heiligabend

15:30 Kinderkrippenfeier, Grafenh.

16:30 Gottesdienst, Grafenhausen

18:00 Gottesdienst, Ühlingen

25.12. / 1. Weihnachtstag

17:00 Festgottesdienst mit Abendmahl,

Chor Cantate Domino, Ühlingen

26.12. / 2. Weihnachtstag

10:30 Festgottesdienst mit Abendmahl,

Grafenhausen

31.12. / Silvester

17:00 Jahresschlussgottesdienst mit

Abendmahl, Ühlingen

18:30 Jahresschlussgottesdienst mit

Abendmahl, Grafenhausen

Sonntag, 05.01.14

09:15 Gottesdienst, Ühlingen

10:30 Gottesdienst, Grafenhausen

16:30 Neujahrsempfang, ev. Kirche Ühlingen

Dienstag, 07.02.14

14:30 Frauenkreis, Grafenhausen

Mittwoch, 08.01.14

10:00 Krabbelgruppe, Ühlingen

Sonntag, 12.01.14

09:15 Gottesdienst, Ühlingen

10:30 Gottesdienst, Grafenhausen

Dienstag, 14.01.14

14:30 Frauenkreis, Grafenhausen

20:00 Bibelgesprächskreis, Ühlingen

Mittwoch, 15.01.14

10:00 Krabbelgruppe, Ühlingen

Gedanken aus dem ev. Gemeindebrief:

Weihnachten ist das Fest, auf das sich

Kinder noch am meisten freuen. Natürlich

lieben sie die Geschenke, aber die ganze

Weihnachtsstimmung ist fast genauso

wichtig – mit dem geschmückten Weihnachtsbaum,

dem Duft nach Plätzchen

und dem warmen Kerzenschein.

Bei den Erwachsenen hat sich das schon

ein wenig verändert. Nicht unbedingt weil

sie die Arbeit mit der Vorbereitung haben

– das machen wir im Allgemeinen ja

noch gerne – aber weil Weihnachten so

offensichtlich zum Geschäft geworden ist.

Schon gleich nach dem Erntedankfest füllen

sich die Geschäfte mit Nikolaus und

Lebkuchen.

Die Werbung bemächtigt sich dabei allerdings

weniger des Christkindes, als vielmehr

der Kunstigur des amerikanischen

Weihnachtsmannes. Etliche Schulkinder

sind darum auch schon überzeugt, dass

Weihnachten wegen „Santa Claus“ gefeiert

wird. Dass es um die Geburt von Jesus

geht, ist längst nicht mehr allen Sechsoder

Siebenjährigen klar.

Gelungen ist Weihnachten für mich, wenn

durch den Tannenduft und Lichterglanz

hindurch eine Ahnung spürbar wird vom

Geheimnis dieser Nacht: Gott wurde

Mensch. In Jesus Christus ist er uns ganz

nahe gekommen. Die Liebe Gottes berührt

uns und weckt manchmal lang vergessenes

kindliches Vertrauen. Dieses Vertrauen

ist alles andere als naiv. Es öffnet die

Tür zum Himmlischen...

Pfarrerin Ruth Reinhard

Weihnachtsgottesdienste

in Grafenhausen

Heilige Nacht

Am Tor steht ein Engel

und lächelt dich an:

Möchten Sie einen Blick

in den Himmel werfen?

Wir haben Tag der offenen

Tür. Der Hausherr

ist gerade unterwegs.

Er ist Mensch geworden. Wir bauen

nämlich unser Terrain aus. Es wird

reichen bis an die Enden der Erde.

(Tina Willms)

Heiligabend, 24.12.

15:30 Kinderkrippenfeier

16:30 Gottesdienst

2. Weihnachtstag, 26.12.

10:30 Festgottesdienst mit Abendmahl

Altes ist vergangen, Neues soll werden.

Wenn Neues beginnen soll, muss Altes

erledigt sein. Wir brauchen die Freiheit

zum Übergang und Neuanfang.

Jahresabschlussgottesdienst

mit Abendmahl

Silvester, 31.12.2013

um 18.30 Uhr

Haus des Gastes

Nur noch für Veranstaltungen im Vortragsraum

geöffnet!

Tourist-Information

in Rothaus, Hüsli 1 a

Öffnungszeiten:

Mo.- Fr. 09.00 - 17.00 Uhr

Tel. 07652/12068570

grafenhausen@hochschwarzwald.de

Heimatmuseum „Hüsli“

wieder geöffnet ab 27.12.2013:

Di – Sa 10.00 – 12.00 Uhr

13.30 – 17.00 Uhr

So 13.30 – 17.00 Uhr

- montags geschlossen -

Mühlenmuseum

„Tannenmühle“

wieder geöffnet ab 25.12.2013:

Mi.- So. 12.00 – 18.00 Uhr

(Kontakt: 07748-215)


GRAFENHAUSEN Samstag, 21. Dezember 2013 Seite 15

Bücherei

Pfarrheim St. Bernhard

Öffnungszeiten:

mittwochs 16.30 - 17.30 Uhr

sonntags 10.00 - 10.30 Uhr

Kontakt: Tel. 07748/816

Gastronomie aktuell

Tannenmühle

02. - 06.01.2014

1000 und 1 Nacht –

1 Nacht und 1000 Lichter

17.01.2014

Winzerabend mit dem Weingut Heger

Weinbau-Infos und 5-Gang-Menü

(88 €/Pers. inkl. Getränke)

07.02.2014

Tannenmüller’s Küchenparty

Das Tannenmühle Küchen-Erlebnis –

nachsen Sie direkt aus dem Kochtopf!

(38 €/Pers.)

14.03.2014

Winzerabend mit dem Weingut Clauß

Weinbau-Infos und 5-Gang-Menü

(88 €/Pers. inkl. Getränke)

Infos/Reservierung: Tel. 07748/215

21.12.

19:00 Heavy-X-Mas in der Schwarzwaldhalle

Grafenhausen

22.12.

18:00 „Adventsfenster“ Haus der Begegnung

Birkendorf

19:00 Jahreskonzert der Trachtenkapelle

Berau, Falkensteinhalle Berau

23.12.

18:30 Waldweihnacht der Narrenzunft Bollimänkel

; TP: Loipenparkplatz nördlich von

Faulenfürst

24.12.

14-16 Traditionelle Weihnachtsbläsertour

der Trachtenkapelle Rothaus: Rothaus –

Brünlisbach – Amertsfeld – Balzhausen –

Faulenfürst - Dürrenbühl

16:15 Weihnachtsblasen, Musikverein

Grafenhausen, vor der Kirche St. Fides

25.12.

20:00 Weihnachtstheater FC Birkendorf,

Haus des Gastes Birkendorf, Titel: „Bäumchen

wechsle dich“, Kartenverkauf an der

Abendkasse

27.12.

Kinoabend im HdG Birkendorf

18:00 Uhr Turbo - kleine Schnecke, großer

Traum“, Animationsilm

20:00 Uhr „Frau Ella“ mit Matthias Schweighöfer

u. Ruth-Maria Kubitschek - Komödie

28.12.

14:30 „Bratapfeltour“– Eine Tour der Sinne

zum Nabu-Zentrum am Naturena. TP: HdG

Birkendorf. Voranmeldung erforderlich bis

Fr. 27.12., 12 Uhr bei der Tourist-Information

Birkendorf, Tel. 07743-380

19:30 Jahreskonzert des Musikvereins

Grafenhausen in der Schwarzwaldhalle

31.12.

10:30 Silvesterkino „Turbo - kleine Schnecke,

großer Traum“, Animationsilm, HdG

Grafenhausen

17:00 Dämmerlicht und Fackelschein.

Fackelwanderung, TP: HdG Birkendorf

18:30 Silvesterkonzert Trachtenkapelle Ühlingen,

Parkplatz Edeka-Markt Ühlingen

02.-04.01.

Ski- und Snowboardkurs am Skilift Rothaus,

SC-Rothaus. Anmeldung: 07748-257 oder

5602

03.01.

11:00 Puppentheater Tingel-Tangel:

Kasperle und der Zauberring, HdG Birkendorf

04.01.

18:00 Glühweinhock, Schwarzwaldverein,

Mettmaholzhütte

05.01.

19:30 Bunter Abend: Theater, Tanz und

Tombola des SV-Grafenhausen Schwarzwaldhalle

10./11.01.

Guggenmusiktreffen Dorfhalle Brenden

11.01.

16:00 Apré-Skiparty, SC-Rothaus, Mittelstation

Skilift Rothaus

24.01.

20:00 Konzert mit „Carolin No“ im Haus des

Gastes Grafenhausen Eintritt: VVK € 12,00

/ AK: € 14,00

Außerdem im Hochschwarzwald

und der Umgebung...

Brauereibesichtigung

Die Bad. Staatsbrauerei Rothaus gibt als

Erlebnisbrauerei auf vielfältige Weise Einblick

in die Bierkultur. Einen Überblick über

die 200-jährige Geschichte und den Brauvorgang

erhalten Sie bei den angebotenen

Brauereiführungen in Verbindung mit einem

traditionellen Braueressen.

Die Termine: Mo.- Do.: 10.00, 15.00 und

18.00 Uhr, Fr.: 10.00 und 15.00 Uhr, Dauer

ca. 1 Std., Anmeldung im Brauereigasthof,

Tel. 07748/522-9600.

Weitere Infos unter:

www.brauereigasthof-rothaus.de

Gestütsbesichtigung

Das Criolla-Gestüt „La Cimarrona“ auf dem

Schlüchtseehof bietet bei einem Rundgang

durch den Betrieb Informationen über:

• Anwendungsgebiete und Gewinnung

von Öko-Stutenmilch

• moderne, artgerechte Pferdehaltung in

einem 5-Sterne-LAG-Stall

• Criollos, die Gauchopferde aus Süd -

Amerika

Eine Probe von Stutenmilch, Stutenmilch-

Likör bzw. CRIOLLA-Naturkosmetik inbegriffen.

Termine nach Absprache täglich

möglich.

Weitere Infos:

Tel. 07748/5649, www.criolla.de

Adventszauber

Obwohl Simon Stiegeler auch traditionelle

Krippen schnitzt, stellt der Holzbildhauer in

seiner diesjährigen Ausstellung „Adventszauber“

Engelsskulpturen, genannt “Flügelwesen“

oder „Sternsucher“ in den Mittelpunkt.

In unzähligen Formen, ob klassisch

barock oder modern stilisiert, naturbelassen

oder bemalt, überlebensgroß oder als kleiner

Glücksbringer, sitzend, stehend oder

schwebend, verwandeln sie das Atelier in

der Vorweihnachtszeit zu einem „Haus der

hundert Engel“. Die Ausstellung läuft noch

bis 04.01.2014

Holzbildhauerei Stiegeler, Kirchsteig 5,

Grafenhausen, Öffnungszeiten:

Mo.- Fr.

09.00-12.00 Uhr

14.30-18.30 Uhr

Sa.

09.00-16.00 Uhr

Weitere Infos unter:

www.holzbildhauerei-stiegeler.de

Rothauser Land auf Hochschwarzwald-Homepage

Seit dem 1. Dezember sind die touristischen

Informationen zum Rothauser Land auch

auf der Homepage der HTG freigeschaltet.

Zudem werden bei der Unterkunftssuche

jetzt auch entsprechend verfügbare Häuser

in Grafenhausen und Ühlingen-Birkendorf

ausgewiesen.

Nähere Infos unter:

www.hochschwarzwald.de/Rothauser-Land

Gastgeberkatalog ist da

Der neue Gastgeber-Katalog ist bei den

Touristinformationen erhältlich. Mit 51 Häusern

ist das Rothauser Land dabei - in Anbetracht

der kurzfristigen Umstrukturierung

- erstaunlich gut aufgestellt.

Tourist Info-Shop

In unserer neuen Touristinformation im Hüslikiosk

in Rothaus erhalten Sie u.a.:

• Wanderkarten (Wutach, etc.)

• Leckeren Kirschkuchen in der Dose

• Flauschig warme selbstgestrickte

Mützen

• Europapark-Eintrittskarten


Seite 16 Samstag, 21. Dezember 2013 GRAFENHAUSEN

• Schwarzwald Card 2012/13

• NEU:

- Reservierungen für Veranstaltungen

über Reservix

- Buchung von Fernbusverbindungen

über „Mein Fernbus“ (Haltestelle

Titisee/Badeparadies)

Rothauser Land Teller

Das Informationsblatt zum Rothauser Land-

Teller liegt im Haus des Gastes und bi den

Touristinformationen in Birkendorf und im

Hüslikiosk in Rothaus aus oder kann auf der

Homepage www.rothauserland.de heruntergeladen

werden.

Gastronomie/Ruhetage

montags:

• Gasthaus Löwen, Balzhausen

• Mettenberger Hof

• Restaurant Mettmatal

• Hotel Schiesselhof

• Tannenmühle

dienstags:

• Gasthaus Kreuz, Buggenried

• Mühlenwegstüble

• Mettenberger Hof

• Gasthof Hirschen, Staufen

• Café Jägerklause (ab 17 Uhr)

• Tannenmühle

mittwochs:

• Café Jägerklause

donnerstags:

• Landhotel Haringerhof

• Speckhuisli

nur Fr./Sa./So., 11:00-18:00

Betriebsferien: bis 25.12.

samstags:

• Café Müller (ab 13 Uhr)

Kein Ruhetag

• Brauereigasthof Rothaus

(07.01.- 17.04.2014 wegen Umbau

geschlossen!)

Fahrplanauskunft

Für kurzfristige und kompetente Auskunft

zu Zug und Busverbindungen für ihre Gäste

empiehlt die Touristinfo die Internet-Plattform

EFA-Baden Württemberg (Elektronische

Fahrplan Auskunft). Sie ist zu inden

unter www.efa-bw.de und sehr einfach zu

handhaben.

SchwarzwaldCard

Erleben Sie mit der SchwarzwaldCard über

130 schöne Auslugsziele und Attraktionen

im gesamten Schwarzwald! Die SchwarzwaldCard

ist an drei frei wählbaren Tagen

innerhalb der Saison

bis zum 31.03.2014

gültig: Besonders attraktiv ist das Angebot

auch für Einheimische, da sie sich Zeit

lassen können bei der Terminwahl. Bei geschickter

Kombination lassen sich über 50

% zu den regulären Kosten sparen.

KONUS-Gästekarten

Aus aktuellem Anlass weist die Touristinformation

nochmals darauf hin, dass Gastgeber

beim Ausstellen der KONUS-Gästekarte

dringend auf folgende Punkte achten bzw.

ihre Gäste hinweisen sollten:

• Ausfüllen nur im Durchschreibverfahren

• An und Abreisetag als TT.MM.JJJJ.

• Personenzahl in Schreibweise 01, 02

etc.

• Vermieterstempel auf der Karte oder

Anschrift im Durchschreibeverfahren

• Für Hunde muss in jedem Fall ein extra

Fahrschein gelöst werden

Konzert mit Carolin No

Im Haus des Gastes in Grafenhausen indet

am

Freitag, 24. Januar 2014

um 20.00 Uhr

ein Konzert mit CAROLIN NO statt. Der

Name des Duos ist eine Hommage an eines

der ganz großen Meisterwerke der

Popgeschichte, dem unsterblichen Album

„Pet Sounds“ der Beach Boys. Die Lieder

von Caro und Andreas Obieglo, eingebettet

in Elektro-Pop, Americana-Ingredienzien,

Country, Blues und Jazz, strahlen Sinnlichkeit

und eine hoffnungsvolle Melancholie

ohne Traurigkeit aus.

Ihr Album „Loveland“ (2011) brachte ihnen

Rezensionen im Stern und im Kulturspiegel

ein; Carolin No wurden zu TV-Auftritten eingeladen,

unter anderem im ZDF-Morgenmagazin.

Im Herbst 2013 veröffentlichten Carolin

No ihr drittes Studioalbum „Favorite Sin“,

unter anderem ausgezeichnet als „Album

der Woche“ (Musikwoche), „MusikFavorit

der Woche“ (Bayern 2) und „Audiophile

CD des Monats“ (Stereoplay). Die Träger

des „Nachwuchsförderpreises für junge

Songpoeten“ verbinden ein weiteres Mal

vermeintlich gegensätzliche Musikstile und

erschaffen so neue faszinierende Klangfarben.

Sehen und erleben Sie „Carolin No“ live...

ein außergewöhnliches Erlebnis!

Kartenvorverkauf bei der Tourist-Information

in Rothaus, Preis: 12 €, Abendkasse 14 €

Veranstaltungen in der Umgebung:

Weihnachtliche Lesung

Eine weihnachtliche Lesung mit Claudia

Wenzel und Rüdiger Joswig indet am

Sonntag, 22. Dezember 2013

um 20:00 Uhr

im Kursaal im Klosterhof in St. Blasien statt.

Die Schauspieler Claudia Wenzel (ARD,

„In aller Freundschaft“) und Rüdiger Joswig

(ZDF, „Küstenwache“ - Kapitän Ehlers) präsentieren

Ihnen ein vorweihnachtliches Programm

der ganz besonderen Art!

Mit Gedichten, Liedern, Geschichten und

Couplets zur Weihnachtszeit von Goethe bis

Ringelnatz. Auch die berühmte Geschichte

von der Weihnachtsgans Auguste stehen

auf dem abwechslungsreichen Programm.

Lassen Sie sich verführen, genießen Sie,

fern von Comedy oder Belustigung, die

besinnlichen Geschichten und Lieder der

Weihnachtszeit, dargeboten von den exzellenten

Künstlern Claudia Wenzel und Rüdiger

Joswig! Begleitet werden die beiden

Schauspieler vom Pianisten Rolf Fischer.

Tickets (10 €) sind bei der Tourist Information

St. Blasien, Tel. ++49(0)7652 1206 8550

oder bei allen Tourist Informationen der

Hochschwarzwald Tourismus GmbH sowie

allen Reservix Vorverkaufsstellen erhältlich


GRAFENHAUSEN Samstag, 21. Dezember 2013 Seite 17

Öffnungszeiten

und Wassertiefe

Zeit Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonn-/Feiertag

10 - 12 Uhr o o o o o 1.25 m o

14 - 15 Uhr o o o o o o 1.25 m

15 - 16 Uhr 0.60 m o 1.80 m o o 1.25 m 1.25 m

16 - 17 Uhr 0.90 m o 1.80 m 1.80 m o 1.25 m 1.80 m

17 - 18 Uhr 1.25 m o 1.25 m 1.80 m 1.25 m 1.80 m □

18 - 19 Uhr 1.25 m o 1.25 m 1.25 m 1.25 m 1.80 m o

19 - 20 Uhr 1.80 m o 1.80 m 1.25 m 1.80 m o o

20 - 21 Uhr 1.80 m o 1.80 m o 1.80 m o o

21 – 22 Uhr o o 1.80 m o o o o

□ = sonn- u. feiertags von 14.00 - 17.30 Uhr geöffnet

freitags = Damen-Sauna

samstags = Seniorenschwimmen (10.00-12.00 Uhr)

Hinweis: = mittwochs bis 22.00 Uhr geöffnet!

Infos und

Beratung

Der Plegestützpunkt ist eine Beratungsstelle

zu Fragen rund um die Themen Plege

und Versorgung. Zum Beispiel „Unterstützung

bei der Beantragung einer Plegestufe

oder Beratung über die Möglichkeiten der

Plege“ zu Hause. Die Beratung wird individuell

auf Ihr Anliegen abgestimmt. Der Plegestützpunkt

beindet sich im Landratsamt

Waldshut.

Für Bonndorf und die umliegenden Gemeinden

ist Frau Dorothea Langenbacher

zuständig. Bitte melden Sie sich zur Terminvereinbarung

direkt an bei Frau Langenbacher

unter Tel. 07751 / 86-4245, Mail:

dorothea.langenbacher@landkreiswaldshut.de

An folgenden Terminen wird Frau Langenbacher

im Rathaus Bonndorf zur Verfügung

stehen: Der nächste Termin:

15.01.2014, 09:00 bis 11:00 Uhr

Ausbildung beim Finanzamt

Wichtige Informationen für Schulabgänger

2014: Das Finanzamt Waldshut-Tiengen

verdoppelt seine Ausbildungsplätze!

Wir suchen junge Menschen mit Abitur/

Fachhochschulreife mit guten Mathematikund

Deutschnoten. Wir bieten eine dreijährige

duale Ausbildung zum Bachelor, in der

unterschiedlichste Herausforderungen vom

ersten Tag an auf sie warten. Nach der Ausbildung

bestehen beste Job-Chancen.

Weitere Infos/Kontakt:

unter www.was-gibts-zu glotzen.de, oder

unter Tel. 07741/603-136 an.

Berufe in Uniform

Wie kann man Polizist/in, Soldat/in, Ofizier/

in oder Beamter/in in der Zollverwaltung

werden? Welche Chancen bieten diese Berufe

im mittleren und gehobenen Dienst?

Hierüber wird am

Donnerstag, 23. Januar 2014

um 14.00 Uhr

in der Agentur für Arbeit in Waldshut-Tiengen

informiert. Die Einstellungsberater der

Polizeidirektion Waldshut-Tiengen, der Bundespolizei

Freiburg, der Bundeswehr Lörrach

und der Zollverwaltung Lörrach geben

Informationen und beantworten Fragen.

Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel.

07621/178-516 oder per E-Mail an:

Loerrach.BIZ@arbeitsagentur.de

Beschäftigung schwerbehinderter

Menschen

Private und öffentliche Arbeitgeber mit im

Jahresdurchschnitt mindestens 20 Arbeitsplätzen

müssen nach dem Sozialgesetzbuch

IX mind. 5 % der Arbeitsplätze mit

schwerbehinderten Menschen besetzen.

Wird diese Vorgabe nicht erfüllt, ist eine

Ausgleichsabgabe zu zahlen, deren Höhe

von der Beschäftigungsquote abhängt.

Die von dieser Regelung betroffenen Arbeitgeber

müssen bis spätestens

31. März 2014

der örtlichen Agentur für Arbeit ihre Beschäftigungsdaten

für das Kalenderjahr

2013 anzeigen. Dieser Termin kann nicht

verlängert werden. Die der Agentur bekannten

Firmen mit mind. 20 Arbeitsplätzen

erhalten bis Mitte Januar 2014 die für die

Anzeige ausschließlich zu verwendenden

Vordrucke und das Bearbeitungsprogramm

REHADAT-Elan auf CDROM zugeschickt.

Dieses Programm unterstützt bei der Bearbeitung

der Vordrucke und ermöglicht die

Abgabe der Anzeige in elektronischer Form.

Es kann auch unter http:// www.rehadatelan.de

kostenlos herunter geladen werden.

Auch beschäftigungsplichtige Arbeitgeber,

denen die Unterlagen nicht automatisch zugehen,

sind anzeigeplichtig.

Weitere Infos: bei der Agentur für Arbeit

Lörrach oder wochentags von 07:30 Uhr bis

10:00 Uhr bei der zentralen Bearbeitungsstelle

im Operativen Service Karlsruhe-

Rastatt, Tel. 0721/8237066.

In den Agenturen für Arbeit sowie den Jobcentern

sind viele schwerbehinderte Menschen

gemeldet. Viele Betriebe könnten

Geld sparen, wenn sie vor jeder Stellenbesetzung

prüfen, ob die Arbeit auch von einem

behinderten Menschen erledigt werden

kann. Behindert bedeutet nicht zwangsläuig

leistungsgemindert zu sein.

Muss im Einzelfall eine Behinderung ausgeglichen

werden, bietet die Agentur für Arbeit

Lörrach verschiedene Möglichkeiten an. Sie

reichen von inanziellen Hilfen für Arbeitgeber

bis hin zu einer Beratung durch den

Technischen Berater der Agentur vor Ort.

In 3 Jahren Abitur

Neues Angebot der Edith-Stein-Schule in

Freiburg:

Agrarwissenschaftliches Gymnasium

Natur- u. Umweltschutz

• Agrarbiologie, Agrarwirtschaft, Planzenzüchtung,

Tierhaltung, Biotechnologie


Seite 18 Samstag, 21. Dezember 2013 GRAFENHAUSEN

Gesundheitswissenschaftliches

Gymnasium

- Gesundheit, Medizin, Pharmazie, plege,

Sozialmanagement, Psychologie

Infoabend am

Dienstag, 14. Januar 2014

um 18:30 Uhr

an der Edith-Stein-Schule

Kontakt: Edith-Stein-Schule, Bissierstr.

17, 79114 Freiburg, Tel. 0761-201-7766 o.

-7436, Mail: ests@freiburger-schulen.bwl.

de, www.hls-freiburg.de

Gewerbliche Schulen WT

Haben Sie einen Hauptschulabschluss oder

besuchen Sie die 9. Klasse einer Realschule

oder eines Gymnasiums? Interessieren Sie

sich für Elektro-, Metall- oder KFZ-Berufe?

Dann bieten Ihnen die Berufsfachschulen

in Waldshut eine gute Vorbereitung für Ihre

Berufswünsche. Sie können sich ab sofort

für das kommende Schuljahr bewerben.

Informationsabend am

Donnerstag, 23. Januar 2014

um 18:00 Uhr

Anmeldetag mit Beratung am 11.02.2014,

11:00 bis 16:00 Uhr.

Die 1-jährigen Berufsfachschulen Elektro-,

Metall- u. Kraftfahrzeugtechnik bieten:

Einblick in die jeweiligen Berufsfelder,

Verbesserung der Chancen auf eine Lehrstelle,

Praxisunterricht in professionell ausgestatteten

Werkstätten, hochqualiizierte

Lehrkräfte (Techniker, Meister, Ingenieure),

berufstheoretische und berufspraktische

Vorbereitung auf das jeweilige Berufsfeld,

mögliche Anrechnung als 1. Ausbildungsjahr,

Erfüllung der Berufsschulplicht

Die 2-jährigen Berufsfachschulen Elek- tround

Metalltechnik führen zur Fachschulreife

(mittlerer Bildungsabschluss bzw. mittlere

Reife), in Verbindung mit allen Vorteilen der

einjährigen Berufsfachschule, bieten nach

erfolgreichem Abschluss die Möglichkeit

zum Besuch weiterführender Schulen. Auch

bei der Bewerbung auf Lehrstellen sind Absolventen

der zweijährigen Berufsfachschulen

besonders gefragt.

Weitere Infos/Kontakt:

unter www.gs-wt.de, Tel. 07751/884 400,

Gewerbliche Schulen Waldshut, Friedrichstr.

22, 79761 Waldshut-Tiengen

Lehrgang Projektmanager

Projekte sind zeitlich begrenzte einmalige

Vorhaben, die einen vereinbarten Lieferund

Leistungsumfang innerhalb einer vorgegeben

Zeit mit einem begrenzten Budget

erstellen müssen. An die Projektmitarbeiter,

insbesondere die Projektleiter, sind hohe

Anforderungen gestellt, die vergleichbar mit

der Führung eines Unternehmens sind. Sie

müssen die fachliche Materie beherrschen,

mit Mitarbeitern umgehen und mit knappen

Ressourcen wirtschaften können. Planerische,

organisatorische und kommunikative

Kompetenzen sind dabei gleichermaßen

gefordert.

In einem neuen Zertiikatslehrgang

„Projektmanager/-in“ bei der IHK in Schopfheim

lernen die Teilnehmer in 50 Unterrichtsstunden

den Liefer- und Leistungsumfang

eines Projektes genau zu deinieren,

ein Projekt strukturiert zu planen und es

transparent zu steuern sowie eine permanente

Projektkommunikation zwischen allen

Beteiligten aufrechtzuerhalten. Der Lehrgang

indet an 10 Abenden in der Zeit vom

20.01. bis 18.02.2014

jeweils montags und dienstags, 17:00 –

21:15 Uhr, statt. In einem anschließenden

Test kann das IHK-Zertiikat erlangt werden.

Infos/Anmeldung: bis 10.01.2014 unter

Tel. 07622/3907-232, E-Mail: eva.plugrad@konstanz.ihk.de

oder unter www.konstanz.ihk.de

Schulführungen

Die Schulleitung des Kollegs St. Blasien

bietet Hausführungen an. Das Angebot richtet

sich vor allem an Eltern der Grundschülerinnen

und -schüler (Klassen 4) mit ihren

Kindern sowie an Interessenten für das

neue Aufbaugymnasium, die ausgehend

vom mittleren Bildungsabschluss in drei

Jahren das allgemeinbildende Abitur erreichen

wollen.

Die Schulführungen inden jeweils freitags,

und zwar am

10. u. 17. Januar sowie

am 7., 14. u. 21. Februar 2014

um 16.00 Uhr

statt. Treffpunkt ist an der Pforte des Kollegs.

Die Kollegsleitung bittet um eine kurze

Anmeldung unter Tel. 07672-270.

Wirtschafts-Englisch

Die Kenntnisse einer oder mehrerer Fremdsprachen

gehören heute nicht nur zur Allgemeinbildung,

sondern werden auch zunehmend

in vielen Branchen ein notwendiger

Bestandteil der berulichen Praxis. Die Kaufmännische

Berufsbildungsstätte des DHV

e.V. startet im Januar sowohl in Bad Säckingen

als auch in Waldshut einen Lehrgang

„Wirtschafts-Englisch“, der für kaufmännische

Angestellte mit Englischkenntnissen

vom Stand der Mittleren Reife gedacht ist.

Der Kurs umfasst 108 Unterrichtsstunden

und dauert fünf Monate. Unterrichtet wird

einmal wöchentlich abends in der Zeit von

18.30 bis ca. 21.45 Uhr. Nach Abschluss

des Lehrgangs erhalten die Kursteilnehmer

ein entsprechendes Zertiikat. Auch Wunsch

indet auch eine Prüfung statt und es wird

dann ein qualiiziertes Zeugnis ausgestellt.

Für Interessenten führt die DHV-Bildungsstätte

auch in Waldshut eine Informationsveranstaltung

durch. Diese inden statt am

Montag, 13. Januar 2014

um 18.00 Uhr

in der Kaufmännischen Berufsschule in

Waldshut, Friedrichstr. 18.

Weitere Infos: DHV-Bezirksgeschäftsstelle,

Tumringer Str. 274, 79539 Lörrach, Tel.

07621/9391-11 oder per Email: info@kabidhv.de,

im Internet unter: www.kabi-dhv.de

Hauptversammlung

Der Kur- und Gewerbeverein Grafenhausen

e.V. lädt alle Mitglieder herzlich zur ordentlichen

Hauptversammlung ein am

Mittwoch, 22. Januar 2014

um 20.00 Uhr

im Hotel Tannenmühle.

Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Jahresberichte

- Schriftführerin, Kassiererin, Kassenprüfer

3. Aussprache über die Berichte

4. Entlastung des Vorstands

5. Wahlen (2 Vorsitzende, Kassierer,

Schriftführer, Beisitzer)

6. Diskussion und Beschluss über

Satzungsänderungen (werden den

Mitgliedern mit persönlicher Einladung

mitgeteilt)

7. Wünsche/Anträge

(gemäß Satzung § 9 Abs. 4 müssen

Anträge mindestens 5 Tage vor der

HV bei einem der Vorsitzenden schriftlich

eingereicht werden)


GRAFENHAUSEN Samstag, 21. Dezember 2013 Seite 19

Kath. Bildungswerk

Grafenhausen

Vortragsabende

Das Kath. Bildungswerk Grafenhausen

bietet im neuen Jahr gleich zwei interessante

Veranstaltungen an:

Das Matriarchat

Zu diesem Thema, das von Dipl. Sozialpädagogin

Sabine Amann aufgegriffen

wird, indet am

Donnerstag, 30.01.2014,

um 19.30 Uhr

im Hagehus ein Vortragsabend statt.

Matriarchat - was ist denn das? So werden

sich viele fragen. Das Wort Matriarchat

ist ein schillernder Begriff und ruft

bei vielen sehr unterschiedliche Phantasien

hervor. Doch der Begriff ist seit

den Forschungen von Dr. Heide Göttner-

Abendroth klar umrissen und beschreibt

eine Gesellschaftsform, die sich sehr

von der unseren unterscheidet. Im M.

stehen Frauen und Mütter im Zentrum

des gesellschaftlichen Geschehens. Das

Zusammenleben orientiert sich am gemeinschaftlichen

Leben in einer großen

Sippe/Clan und wird meist von der ältesten

Frau der Familie gelenkt. (Eintritt frei)

Rund um den Fuß

Barbara Schreiber aus Neustadt, Physiotherapeutin

und Fachfrau für Spiraldynamik,

wird am

Donnerstag, 06.02.2014,

um 19.00 Uhr

im Hagehus Wissenswertes zum Thema

Fußgesundheit an die interessierten Besucher

weitergeben.

Der Fuß - Ein Meisterwerk der Natur.

Sinnesorgan, kraftvolle Stütze und dynamischer

Antrieb zugleich. Gesunde Füße

tragen einen Menschen Zeit seines Lebens

einmal um die Erde: Das ist rekordverdächtig.

Die häuigste Ursache für

Fußprobleme ist die chronische Fehlbelastung.

Kleine Abweichungen über Jahre

hinweg haben große Wirkung – kleine

Korrekturen ebenso. Mit praktischen Anwendungen

für den Alltag. (Eintritt: 5 €)

Tagesordnung:

01. Begrüßung

02. Totenehrung

03. GV der Bläserjugend mit separater

Tagesordnung

04. Bericht des Schriftführers

05. Bericht der Kassiererin

06. Bericht der Kassenprüfer

07. Bericht des Dirigenten Georg Seidler

08. Entlastung der Vorstandschaft

09. Bestimmung Wahlleiter u. Wahlmodus

10. Neuwahlen

1. Vorstand/Schriftführer/Beisitzer

11. Bestimmung der Kassenprüfer

12. Ehrungen

13. Termin der nächsten GV

14. Wünsche und Anträge

Generalversammlung

Die Bläserjugend lädt ebenfalls am

Freitag, 17.01.2014

zur Generalversammlung im Haringer Hof

ein.

Tagesordnung:

01. Begrüßung

02. Bericht des Schriftführers

03. Bericht der Kassiererin

04. Bericht der Kassenprüfer

05. Bericht des Dirigenten Michael Seidler

06. Entlastung der Vorstandschaft

07. Bestimmung der Kassenprüfer

08. Wünsche und Anträge

Neujahrsempfang

Das Unternehmerinnennetzwerk Hochrhein

+ Südschwarzwald e. V. (UNHS) lädt am

Dienstag, 14. Januar 2014

um 19.00 Uhr

im Landhotel/Restaurant „Wilder Mann“ in

Eggingen zum Neujahrsempfang ein.

Alle interessierten Frauen, Existenzgründerinnen,

Unternehmerinnen und solche, die

es werden wollen, können sich an diesem

Tag über das Netzwerk in geselliger Runde

informieren, sich dem Netzwerk anschließen

und neue Geschäftskontakte knüpfen.

Ziel des Netzwerkes ist es, durch regelmäßige

Treffen Unternehmerinnen und Existenzgründerinnen

zusammenzubringen und sich

gegenseitig zu unterstützen. Regelmäßige

Fachvorträge sollen die Kompetenzen stärken.

Zudem besteht durch das Netzwerk die

Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen

und den eigenen Betrieb bzw. die eigene

Geschäftsidee vorzustellen, sowie Anregungen

von Expertinnen einzuholen.

Infos/Anmeldung: bis 10.01.2014 an

Silke Jahnke-Klostermann,

Mail: sk-design@t-online.de,

Tel. 07751- 9173620, www.un-hs.de

Generalversammlung

Der Musikverein Grafenhausen lädt zur Generalversammlung

ein am

im Haringer Hof.

Freitag, 17. Januar 2014

um 19.00 Uhr


Seite 20 Samstag, 21. Dezember 2013 GRAFENHAUSEN

Kath. Landfrauenbewegung

Besinnungswochenende

08.–09.02.14, Kloster Hegne. „Komm mit

an einen ruhigen Platz und ruh dich ein wenig

aus“. Anleitungen zur Entspannung und

Einüben neuer Verhaltensweisen.

Kleine Auszeit

21.–23.02.14, Zell a. H. (Kinzigtal). Schüßler-Salze

sind Mineralstoffe, entdeckt von

Dr. Schüßler. Die 12 Anwendungsgebiete

für einen gesunden Stoffwechsel, auch für

Kinder, werden besprochen, ergänzt durch

Meditationen und kreative Angebote.

Kleine Auszeit

21.–23.02.14, Begegnungsstätte Illmensee.

„48 Stunden EINFACH leben“ - Zeit

für einen achtsamen Umgang mit eigenen

Bedürfnissen, Meditation, spirituelle Impulse,

Kräuterwissen praktisch umgesetzt, gemeinsames

Kochen, Spaziergänge, ...

Bildungswoche

10.-14.03.14 im Kloster St. Trudpert. „Urlaub

für die Seele“ Mit dem Wissen der hl.

Hildegard Ermutigung inden, zur eigenen

Kraft zurückkommen, in Gemeinschaft sein.

Besinnungswochenende

15.–16.03.14 in Tauberbischofsheim. „Vater

unser – Gedanken zum Gebet des Herrn“

werden theologisch neu interpretiert und

wieder verständlich für unsere Zeit.

Enneagramm - Spiegel der Seele

21.–22.03.14, Oberkirch (Ortenau). Toleranz,

Achtsamkeit und Respekt sind die

Grundlagen gelingender Beziehung. Auf der

Suche danach, wer wir sind und sein wollen,

wie wir denken, fühlen und handeln, ist das

Enneagramm ein hilfreiches Instrument.

Auch Männer sind herzlich eingeladen.

Kleine Auszeit

04.-06.04.14, Schloss Hersberg, Immenstaad

(Bodensee). „Feiern, was die Erde

uns schenkt und der Himmel uns schickt“ –

Mit Impulsen, Kräuterwanderung, Entspannungsübungen,

kreativen Einheiten.

Auszeit für Frauen u. Kinder

22.–26.04.14, Haus Marienfried, Oberkirch.

„Alle meine Quellen entspringen in Dir“. Für

Frauen, die sich neue Kraftquellen für den

Alltag erschließen wollen: aus dem christl.

Glauben, aus der Natur und ihren Kräutern,

aus der Gemeinschaft und der Stille.

Wanderung für Trauernde

04.05.14, Michelstadt-Steinbach. Beim

Wandern und im Austausch mit anderen

Trauernden neuen Mut und neue Kraft für

den Alltag schöpfen.

„Die Seele atmen lassen“

10.–16.05.2014 in Kloster Hegne. Erholung

für Frauen ab 70 Jahren. Ferien machen

und sich über den Frühling am Bodensee

freuen, Gemeinschaft genießen und die Atmosphäre

des Klosters erleben um Kraft zu

tanken für den Alltag.

Auszeit für Frauen und Kinder vom 16.–

20.06.14 im Bildungshaus Kloster St. Ulrich

(bei Freiburg)

„Der Geist belügelt meine Seele“ Angebot

für Frauen, schöne Tage zu verbringen mit

Meditation, Gespräch, kreativem Gestalten,

Naturerleben und Tanz, und in Verbundenheit

mit dem schöpferischen Bewusstsein,

dem Geist von Pingsten.

Auf den Spuren der hl. Hildegard von

Bingen, 03. – 06.07.14

Äbtissin, Prophetin und Kirchenlehrerin,

Heilkundige und Mystikerin – diese Reise

führt an die Orte am Rhein, an denen Hildegard

von Bingen ihre Begabungen gelebt

hat. Kräuterheilkunde, Gesang und Stille,

Musik und Gebet an den Orten ihres Wirkens.

Die Angebote der Kath. Landfrauenbewegung

sind für alle Frauen offen, die sich angesprochen

fühlen, ob Mitglied oder nicht,

ob vom Land oder aus der Stadt.

Infos und Anmeldung:

Kath. Landfrauenbewegung, Okenstr. 15,

79108 Freiburg, Tel. 0761 5144-243, info@

kath-landfrauen.de

Notfallvorsorge

Das Thema „Notfallvorsorge“

dürfte nicht nur ältere

Menschen interessieren!

Dr. Markus Bohl wird detailliert

und für jeden verständlich über

die Patientenverfügung und die Vorsorgevollmacht

bei Unfall, Krankheit, Alter

informieren. Der Informationsabend, der

vom Ortsseniorenrat Grafenhausen organisiert

wird, indet am

Montag, 13. Januar 2014

um 19.30 Uhr

in der Pension Kramer statt.

Viel zu wenige Menschen denken daran,

Vorsorge für weniger gute Zeiten zu treffen,

etwa für den Fall, dass sie infolge eines

Unfalls, einer schweren Erkrankung

oder auch durch Nachlassen der geistigen

Kräfte ihre Angelegenheiten nicht

mehr selbst regeln können. Dabei ist in

anderen Bereichen Vorsorge selbstverständlich

– so etwa bei der inanziellen

Absicherung durch Vermögensbildung

oder Versicherungen.

Dabei sollte sich jeder – ob jung oder alt

– auch einmal die Frage stellen, wer im

Ernstfall Entscheidungen für ihn treffen

soll, wenn er selbst vorübergehend oder

auf Dauer hierzu nicht mehr in der Lage

ist.

Alle interessierten Bürger/innen sind zu

diesem Info-Abend herzlich eingeladen.

Preisjass

Die Narrenzunft Tannholzschrättele lädt

am

Samstag, 11. Januar 2014

um 20. Uhr

traditionell zum Preisjass ein. Für jede/n

Teilnehmer/in gibt es einen schönen Preis

zu gewinnen.

Die Veranstalter freuen sich auf viele Spielfreudige

und einen interessanten Abend.

Fit in den Winter

Der Skiclub Rothaus biet ab

7. Januar 2014

wieder neue, interessante Kurse an, die

jeweils in der Schwarzwaldhalle (10 x 60

Min.) stattinden.

1. Kurs / dienstags, 17:00-18:00

Bodyforming – Arbeiten mit dem eigenen

Körpergewicht

2. Kurs / dienstags, 18:00-19:00

„Fit in den Winter“ mit Kraft- u. Ausdauerelementen

(für Jugendliche und Erwachsene)

Die Kosten belaufen sich pro Kurs auf 15

€ für Mitglieder; 25 € für Nichtmitglieder.

Infos/Anmeldung: bei Kursleiterin

Nicole Lehmann, Tel. 07748/929132

Ski-/Snowboardkurse

Der Skiclub Rothaus bietet in der Wintersaison

2013/2014 am Lifthang in Rothaus

zwei Ski- und Snowboardkurse an.

Die Termine:

27. - 29.12.2013

und

02. - 04.01.2014

Die beiden Kurse umfassen jeweils 3

Kurstage, Kurszeiten sind immer von

10.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis

16.00 Uhr. Jeder Kurs (3 Tage) kostet für

Mitglieder 55 €, für Nichtmitglieder 70 €,

jeweils zzgl. Liftkarte.

Die Kurse inden auf jeden Fall statt! Bei

zu geringer Schneelage am Rothauser

Lift wird der Kurs an einem anderen Veranstaltungsort

stattinden.

Infos/Anmeldung: bei Annette Krüger,

Tel. 07748/257, oder bei Petra Heer,

Tel. 07748/5602


GRAFENHAUSEN Samstag, 21. Dezember 2013 Seite 21

• Vorankündigung:

Aprés – Skiparty

An der Mittelstation des Skilifts Rothaus

indet am

Samstag, 11. Januar 2014

ab 16.00 Uhr

endlich wieder einmal eine Aprés-Skiparty

statt. Für Verplegung und fetzige

Musik ist bestens gesorgt.

Jugendversammlung

Der Sportverein Grafenhausen lädt alle

Jugendspieler zur Jugendversammlung

ein am

Freitag, 10. Janur 2014

um 18.00 Uhr

im Clubhaus Grafenhausen.

Jahreshauptversammlung

Der Sportverein Grafenhausen lädt alle

Mitglieder zur Jahreshauptversammlung

ein, die am

Samstag, 25. Januar 2014

um 19.00 Uhr

in der Tannenmühle stattindet.

Tagesordnung:

• Begrüßung

• Totenehrung

• Jahresberichte

• Aussprache über die Berichte und

Entlastung der Vorstandschaft

• Wahl eines Wahlleiters

• Teilneuwahlen der Vorstandschaft

• Ehrungen

• Festlegung des Termins für die

nächste Generalversammlung

• Verschiedenes

Jungmusiker spielen auf

Jugendkapelle und Zöglinge der Trachtenkapelle

Amrigschwand-Tiefenhäu-sern spielen

am 4. Advent

Sonntag, 22. Dezember 2013

um 14.30 Uhr

in der Mehrzweckhalle Attlisberg zu einem

weihnachtlichen Konzert auf. Der Eintritt ist

frei.

Zu Anfang des Konzertnachmittags stellen

sich die Zöglinge in 2- und 3-jähriger Ausbildung

musikalisch vor. Sie werden in einzelnen

Instrumentalgruppen ihre Darbietungen

zum Besten geben. Im Anschluss wird die

Jugendkapelle unter der Leitung von Herbert

Ebner mit moderner und traditioneller

Blasmusik unterhalten. Für das leibliche

Wohl der Konzertbesucher ist bestens gesorgt.

Auch eine Kinderbetreuung wird eingerichtet.

Die Kinder werden einen Christbaum

schmücken, der dann versteigert

werden soll.

Kabarett + Tombola

Einen Kabarettabend, verbunden mit der

traditionellen Tombola, präsentiert der

Sportverein Schluchsee am

Samstag, 4. Januar 2014

um 20.00 Uhr

im Kurhaus Schluchsee.

Das preisgekrönte, oberschwäbische Musikkabarett

VOLKSDAMPF wird mit ihrem

Programm „Ist ein Leben ohne Hirn möglich?“

einen temporeichen, witzigen und

musikalisch virtuosen Auftritt präsentieren.

Lisa Greiner, Suso Engelhardt und Reiner

Mufler demonstrieren in ihrer stets aktuellen

Nummernrevue, wie vielfältig die Erscheinungsformen

der menschlichen Einfalt

sein können. Nach dem Kabarett steht die

Ziehung der Hauptpreise der Tombola auf

dem Programm. Vorverkauf mit Platzreservierung

in der „Schatzkiste“ in Schluchsee.

Märchentheater

Das Märchen „Die Prinzessin auf der Erbse“

– frei inszeniert von Johannes Galli – wird

am

Freitag, 27. Dezember 2013

um 16.00 Uhr

in der Klosterschüer Ofteringen aufgeführt.

(Dauer: ca. 50 Min.) Eine moderne, witzige

Inszenierung für Kinder von 4-12 Jahren

und Erwachsene. Es spielen Iris Guggenberger

(Prinzessinnen) und Dieter Großmann

(Prinz)

Karten an der Kasse; Kartenvorverkauf

beim Bürgermeisteramt Wutöschingen –

Kulturring, Tel. 07746 / 852-11, email: sgoebel@wutoeschingen.de

Weitere Infos unter www.galli.de

Musik im Kloster

Zu einem Konzert in der Weihnachtszeit lädt

das Kapuzinerkloster Stühlingen in der Reihe

„Musik im Kloster“ am

Samstag, 28. Dezember 2013

um 17.00 Uhr

in die Kapuzinerkirche ein. Das Konzert hat

den Titel „Festliche Bläsermusik des Frühbarock“.

Gespielt werden Werke (u.a. von

Johann Gottfried Walther, Dario Castello,

Salomono Rossi und Jakob van Eyck) für

Trompete, Blocklöten, Fagott und Orgelsolo.

Die Musikwerke haben überwiegend

einen weihnachtlichen Charakter.

Ausführende sind Dozierende der Musikschule

Südschwarzwald, die sich zu einem

Barock-Ensemble zusammengefunden

haben. Sie alle verfügen über Konzerterfahrung

und sind in der Region durch ihre

musikalischen Darbietungen bekannt: Eckhard

Kopetzki (Barocktrompete), Albrecht

Barth (Blocklöte, Virginal), Anette Däublin-

Schwarz (Blocklöte), Karl-Bernhard Zink

(Fagott), Yvonne Lude a.G. (Orgel).

Der Eintritt ist wie immer frei. Es wird um

eine Spende für die Innenrenovation der

Kapuzinerkirche gebeten.

Spanisch-Sprachkurse

In der Grund- und Hauptschule in Ühlingen

inden im neuen Jahr wieder Spanisch-Kurse

statt.

KURS I

Spanisch für Anfänger mit Vorkenntnissen,

GER – Stufe A-1, Fortsetzungskurs, Beginn:

10.01.2014, 17.00-18.30 Uhr, 15 Abende

In diesem Kurs wird alles Gelernte aus Caminos

A-1 (presente, indeinido, perfecto,

gerundio) geübt und weiter vertieft, mit Konversation

und Spielen

KURS II

Spanisch für leicht Fortgeschrittene,

GER – Stufe A – 2, Fortsetzungskurs,

Beginn: 10.01.2014, 18.30-20.00 Uhr

Buch: Caminos Neu A – ab Lektion 2,

15 Abende

Infos/Anmeldung: bei Kursleiterin

Flora Carreón-Welte, Tel. 07755/9399973

Weihnachtsfeier

Der Schnupfverein Faulenfürst e.V. lädt alle

Mitglieder und Freunde am

Sonntag, 22. Dezember 2013

um 14.00 Uhr

ganz herzlich zur Weihnachtsfeier ins Gasthaus

Rössle in Faulenfürst ein. Es gibt ein

kleines Programm der Kinder, musikalische

Umrahmung durch die TK Rothaus, Nikolausbesuch

und eine Tombola.

Ende des

redaktionellen Teils


Seite 22 Samstag, 21. Dezember 2013 GRAFENHAUSEN

Das Jahr 2013 neigt sich dem Ende zu.

Die Tage werden mit der Weihnachtszeit besinnlicher.

Zeit für die Familie und Freunde nehmen,

zu schenken und beschenkt zu werden,

eigentlich das gleiche Prozedere wie im letzten Jahr,

fürs In-Sich-Gehen und wie jedes Jahr zu erkennen:

All you need is love!

Frohe Weihnachten

& einen guten Rutsch

ins Jahr 2014

In diesem Sinne möchten wir uns für die sehr angenehme

Zusammenarbeit bei den Verwaltungen, den Vereinen und

Kirchen, den Leserinnen, den Lesern und Anzeigenkunden

für das nette Miteinander bedanken.

Wir wünschen allen ein gesegnetes, friedvolles Weihnachtsfest

und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2014.

Wir freuen uns auf die nächsten 365 Tage die wir mit Ihnen

nächstes Jahr zusammen arbeiten dürfen.

Mit freundlichen Grüßen aus Stockach

Ihre Familie Stähle

und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Anton Stähle Iris Stähle Stephan Stähle Anja Stähle


Gasthaus Waldesruh

Familie Maier

und Mitarbeiter

2014

Im Oberholz 11

79777 Ü-Birkendorf

Tel. 07743/92 96 26


Wir sagen Danke für

das Vertrauen im zu

Ende gehenden Jahr.

Wir wünschen ein

frohes Fest und

ein erfolgreiches 2013.

79862 Höchenschwand

Telefon 0 76 72/6 74

www.heizung-sanitaer-zimmermann.de

Frohe

Weihnachten

und ein gutes, gesundes neues Jahr

wünschen wir all unseren Kunden,

Freunden und Bekannten.

Familie Franz Gatti

und Mitarbeiter der Gatti Bau GmbH + Co.KG

Allen unsere Kunden,

Freunden und Bekannten

wünschen wir ein feuriges

Weihnachtsfest und einen

guten Rusch in’s Jahr 2014.

Fam. Stefan Asprion

Ofen- & Luftheizungsbau

Kaminofenstudio

Wir danken für Ihr Vertrauen

und wünschen

Frohe Weihnachten

&

einen guten Rutsch ins Jahr 2014

Frohe Weihnachten

und ein

gutes neues Jahr

wünscht Ihnen:

Gipser- und

Stuckateurgeschäft

Gewerbestraße 15

79865 Grafenhausen

Tel. 0 77 48/3 19

Fax 92 90 19


Filialen: Hinterzarten

Eisenbach

Buchenbach

Grafenhausen

Elektro

Rudolf Zimmermann

mit dem ganzen Team

Rühligweg 8 • 79777 Ühlingen-Brenden

Tel.: 07747-2 44 • Fax 07747-6 81

E-Mail: elektro.r.zimmermann@t-online.de

Geschäftsstelle für

Allfinanz

Deutsche Vermögensberatung

Monika und Aaron Schäuble

79865 Grafenhausen, Tel. 07748/722

Am Ende des Jahres

danken wir für Ihr

Vertrauen.

Wir wünschen

frohe Festtage und

ein gutes neues

Jahr.

Firma

Josef Gatti

und Mitarbeiter

Frohe

Weihnachten

und viel Glück

im neuen Jahr

Riederner Straße 1

79777 Ühlingen-Berau

Telefon: 07747 - 5 25

Mobil-Tel. 0171 - 890 17 85

Sanitär, Heizung, Blechnerei

Grafenhausen


Wir wünschen all unseren Kunden,

Freunden und Bekannten ein

besinnliches Weihnachtsfest

und ein gutes neues Jahr.

GmbH & Co. KG

Wir Vergangenheit sagen Danke ist für

das Vertrauen

Geschichte,

im zu

Zukunft ist Geheimnis,

Ende gehenden Jahr.

aber jeder Augenblick

Wir ist wünschen ein Geschenk. ein

frohes Fest und

Mit den besten Wünschen

ein erfolgreiches 2013.

verbinden wir unseren Dank für

die gute Zusammenarbeit und

wünschen für das neue Jahr

Gesundheit, Glück und Erfolg.

Wolfram Staller

Tiefbau

79865 Grafenhausen

Ulrich und Jutta

Preiser

mit Mitarbeitern

Metzgerei und Partyservice

Adler

Telefon: 07748 / 437


Familien

Lüber-Eckert

und Mitarbeiter

Haustechnik

79859 Schluchsee • Tel. 07656-265

ELEKTRO

ISELE

Elektro • Installation • Service

Öffnungszeiten:

Mo. bis Sa. 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Di. und Fr. 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Kirchweg 2 * 79865 Grafenhausen

Tel. 07748-54 12 * Fax 07748-55 62

Wir wünschen allen unseren Gästen,

Freunden und Einwohnern ein frohes

Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr.

Mettenberger Hof

Thomas Dinjer und Mitarbeiter

Öffnungszeiten:

24.12. geschl., 25. und 26.12. bis 15 Uhr geöffnet

31.12. geöffnet, 1.1.2014 geschlossen

Hl. Drei Könige - 6.1.2014 Frühstücksbrunch &

geräucherte Forellen zum Abholen - bitte reservieren!

Rißhaldenweg 2 • 79865 Grafenhausen • Tel. 07748 5416

Jeremias und Ursula Isele


Wir Wir sagen sagen Danke Dankfür

das für Vertrauen das Vertrauen

im zu

im Ende zu Ende gehenden gehenden Jahr. Jahr.

Wir Wir wünschen wünschen ein frohes ein

Fest

und ein frohes erfolgreiches Fest und

2014.

ein erfolgreiches 2013.

Praxis für

Physikalische

Therapie

A. Cresci

Schulstraße 21

79865 Grafenhausen

Tel. 07748 / 7 70

Thomas Jäger

u. Mitarbeiter

Grafenhausen

Sanitär/Blechner

hnerei/Solar-Heizung

Wir sagen allen ein

herzliches Danke

und freuen uns auch

im nächsten Jahr

wieder über Ihr Vertrauen.

Schreinerei

Markus Booz

und Mitarbeiter

Grafenhausen

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr.

Friseursalon

Uwe Gantert

Kirchsteig 4 • 79865 Grafenhausen

Tel. 0 77 48 / 3 00

FROHE WEIHNACHTEN

UND VIEL GLÜCK

IM NEUEN JAHR.

Herzlichen Dank

für das uns entgegengebrachte

Vertrauen.

Gewerbestraße 15 • 79777 Ühlingen

Telefon 0 77 43 / 15 13 • Fax 0 77 43 / 92 94 35


Familie Nägele

79865 Grafenhausen • Tel.: 07748/254

Schöne Feiertage und

ein gesundes neues Jahr!

wünscht Ihre Praxis für

Physikalische Therapie

Charlotte Kramer

und Team

• Krankengymnastik

• Lymphdrainage

• MT • Ultraschall • Wärme

• Massagen • Fango


Familie

Klemens Amann

Amann Bau GmbH

Grafenhausen

Firma

Reifendienst Fürderer

Gewerbestr. 16 • 79865 Grafenhausen

Tel. 07748 / 92 91 24


Telefon: 07747/525

07743/337814

Bestrahlungsfahrten

+ Chemotherapie

täglich zu den Kliniken in

Freiburg + Singen

Klavier gesucht

Suche gut erhaltenes und nach Möglichkeit gestimmtes Klavier

Telefon (0 77 48) 57 32

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir zum

nächstmöglichen Zeitpunkt:

Rezeptions- und Reservierungsmitarbeiter (w/m)

Servicemitarbeiter (w/m), in Vollzeit/Teilzeit 450 Euro-Basis

Alleinkellner (w/m) in Vollzeit für unser Chämi-Hüsle

Chef de Partie (w/m) in Vollzeit

Commis de Cuisine (w/m) in Vollzeit

Sportlehrer/Trainer (w/m) auf 450 Euro-Basis

Weitere Informationen unter

www.adler-schwarzwald.de/mitarbeiter/

Frau Wortha freut sich auf Ihre Bewerbung per E-mail an

jobs@adler-schwarzwald.de

Getigerter Kater

kastriert, ca. 6-Jährig, sucht dringend

neues Zuhause als Alleinkater mit Freigang.

Bitte melden Sie sich unter Tel. 07755 / 244 99 21

Wir suchen Zusteller für das Austragen unseres

Anzeigenblattes WOM in einem Teilbezirk von

Grafenhausen

Presseservice- u. Vertriebs GmbH

Telefon 0 77 21 / 99 50-0

www.reha-lift.biz

GmbH

07747 525

Wir stellen ein:

Taxifahrer/in

auf 400,- e - Basis

Bewerbungen

und Auskünfte

telefonisch unter

GEMEINSCHAFTSPRAXIS

DRS.MED CHRISTIAN, MARKUS UND BARBARA BOHL

ÄRZTE FÜR ALLGEMEINMEDIZIN

Wir haben zum 01.08.2014 noch eine

Ausbildungsstelle als

med. Fachangestellte(r)

zu besetzen.

Bewerbungen bitte an Praxis Drs. Bohl,

Schaffhauser Str. 20, 79865 Grafenhausen

Tel. 0 77 48 / 12 11, Fax 07748 / 5662

Schöne 2-Zimmer-Wohnung

im Niedrigenergiehaus in Birkendorf, ca. 60 m², OG, neu

renoviert, Süd-Balkon, ab 01. März 2014 zu vermieten:

Einbauküche, Kellerraum, Garten, Tel. 07743 398

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine