2013 / 2014 - Emmerich

emmerich.de

2013 / 2014 - Emmerich

STADT EMMERICH AM RHEIN

„Rot“, Sa. 23.11.2013, 20.00 Uhr, mit Dominique Horwitz u.a. (s.S. 21)

Foto: Barbara Braun_DRAMA-Berlin

2013 / 2014

Stadttheater Emmerich am Rhein

Grollscher Weg 6

46446 Emmerich am Rhein

Kultur | Künste | Kontakte >>


Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Besucher unseres Theaters,

was wäre unser Theater ohne Sie!?

Sie sind die Garanten dafür, dass Theater in

Emmerich am Rhein lebt!

Ist es nicht wundervoll, dass es noch Orte des

magischen Innehaltens inmitten von Talkshows

und Castingsendungen gibt?

Wie fühlen Sie sich, wenn Sie nach einem

Theaterabend unser Haus verlassen? Ist es nicht

gut, dieses Gefühl mit anderen Menschen zu

teilen, gemeinsam zu lachen oder zu weinen und

in neue und ungewohnte Welten zu versinken?

Geben Sie auch in dieser Spielzeit dem Neuen

und Ungewohnten wieder eine Chance. Es wird

Sie reicher machen in Geist und Seele. Der

Spielplan 2013/2014 bietet dazu eine Vielfalt an

Möglichkeiten.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Theatersaison,

Neugier, Offenheit und viele aufregende

Veranstaltungen in unserem Theater!

Michael Rozendaal

3


Inhaltsverzeichnis

Kontakt 5

Eintrittskarten 6

Ermäßigungen 7

Tipps von A-Z 8

Blick hinter die Kulissen 11

Theaterspielplan chronologisch ab S. 12

Abonnements 45

Kindertheater ab S. 48

Kinder-Kino im PAN 54

Klassik | Konzerte 55

Studienreisen 56/57

Stadtbücherei 58

VHS 59

Noch mehr Kultur... 60

Terminkalender ab S. 61

Saalplan 66/67

4


Kontakt

Stadttheater Emmerich am Rhein

Grollscher Weg 6

46446 Emmerich am Rhein

Info | Service: Kultur Künste Kontakte

Theaterbüro

Agnetenstraße 2

46446 Emmerich am Rhein

Telefon: (02822) 9399 0

Fax: (02822) 9399 22

www.theater-emmerich.de

E-Mail: theater@stadt-emmerich.de

Öffnungszeiten:

Di - Fr 9.00 Uhr – 16.00 Uhr

Mo geschlossen

während der NRW Sommerferien:

Di - Fr 9.00 Uhr - 13.00 Uhr

Michael Rozendaal, Leiter

Telefon: (02822) 9399 0

Leitung Kulturmanagement und Gesamtorganisation,

Veranstaltungsplanung und Disposition

Vera Balkmann

Telefon: (02822) 9399 14

Studienreisen, Rechnungswesen

Imke Houben

Telefon: (02822) 9399 13

Abonnements

Rabea Loffeld

Telefon: (02822) 9399 13

Öffentlichkeitsarbeit

Peter Gerritsen

Telefon: 0162 3717373

Hausmeister, Technik

5


Eintrittskarten

Kartenverkauf

Kultur Künste Kontakte

Theaterbüro

Agnetenstraße 2

46446 Emmerich am Rhein

auch hier immer aktuell

Telefon: (02822) 9399 0

Fax: (02822) 9399 22

Di - Fr 9.00 Uhr – 16.00 Uhr

Mo geschlossen

während der NRW Sommerferien Di - Fr 9.00 Uhr - 13.00 Uhr

Kartenversand: Gegen einen Aufpreis von € 2,-

werden die Karten auf dem Postweg zugestellt.

WICHTIG!

Eintrittskarten, bei denen das Stadttheater Emmerich der

Veranstalter ist, werden maximal 30 Tage reserviert.

Karten, die während dieser Zeit nicht abgeholt oder

bezahlt wurden, werden automatisch aus dem Reservierungssystem

gelöscht.

Eine Kartenreservierung bei Fremdveranstaltungen ist

dem Stadttheater Emmerich oftmals nicht möglich, hier

ist vom Veranstalter der Direktverkauf vorgegeben.

Karten können online bei unserem Vertriebspartner

AD Ticket unter: www.adticket.de gebucht werden.

Sie haben hier die Möglichkeit, Ihre Karten zuhause

auszudrucken (zuzügl. € 2,- Print@Home-Gebühr des Ticketanbieters).

Konten

Stadtsparkasse

Emmerich- Rees

Kto 130 336 BIC: WELADED1EMR

BLZ 358 500 00 IBAN: DE28 3585 0000 0000 1303 36

Volksbank

Emmerich- Rees eG

Kto 301 448 601 0 BIC: GENODED1EMR

BLZ 358 602 45 IBAN: DE28 3586 0245 3014 4860 10

6

Gläubiger-Identifi kationsnummer: DE 40 KKK 00000 107986


Ermäßigungen

Ermäßigungen

Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte,

die auf eine Begleitperson angewiesen sind, erhalten

gegen Vorlage des entsprechenden Nachweises

(Merkzeichen B im Schwerbehindertenausweis)

freien Eintritt bei allen Veranstaltungen der

Ringe I, II und IV.

Da das Platzkontingent für Rollstuhlfahrer im

Theatersaal begrenzt ist, ist eine vorherige Reservierung

zwingend erforderlich!(Siehe auch Hinweis

Seite 10: Rollstühle und Rollatoren)

Bezieher von Leistungen nach SGB II

erhalten gegen Vorlage des entsprechenden

Nachweises eine Ermäßigung von 50% bei Veranstaltungen

aus den Ringen I, II und IV. Diese

Ermäßigung wird ebenfalls bei dem Bezug eines

Abonnements gewährt.

Auszubildende und Studenten zahlen den

ausgewiesenen Schülerpreis.

Schulklassen und Kindertageseinrichtungen

erhalten als Gruppe Sonderermäßigungen

auf ausgewählte Veranstaltungen.

Generell sind Ermäßigungen nur direkt über das

Theaterbüro buchbar.

7


Tipps von A-Z

Abendgarderobe

Es gibt keine Kleiderordnung. Wer möchte, macht sich

richtig schick - besonders in der Oper oder im Konzert.

Jeans und T-Shirt sind aber auch völlig in Ordnung.

Abendkasse

Die Abendkasse im Stadttheater wird eine Stunde vor

Veranstaltungsbeginn geöffnet. Bei Kinderveranstaltungen

½ Stunde vor Vorstellungsbeginn.

Telefon: (02822) 9140950

Abonnements

Es gibt verschiedene Möglichkeiten im

Erwachsenenabonnement und 1 Schülerabonnement.

Wir beraten Sie gerne, es ist weniger kompliziert als es

auf den ersten Blick erscheint.

Applaus

Der Applaus ist der wohlverdiente Lohn der Schauspieler.

Er kostet nichts, also seien Sie großzügig damit,

wenn Ihnen die Veranstaltung gefallen hat und verlassen

Sie nicht sofort den Theatersaal, wenn der Vorhang

gefallen ist.

Blick hinter die Kulissen

Den Blick hinter die Kulissen gibt es für Erwachsene und

Kinder. Hier sehen Sie, wie Theater gemacht wird!

E-Mail | Newsletter

Sie wollen wissen was läuft? Teilen Sie uns Ihre E-Mail-

Adresse mit, wir halten Sie auf dem Laufenden!

8

Essen und Trinken

Theater ist anders als Kino. Getränke und Snacks sind

im Theatersaal leider nicht erlaubt. Diese werden in der

Pause im Gastronomiebereich verkauft und dürfen nur

im Foyer verzehrt werden. Hier wird Ihnen auch der Service

der Getränkevorbestellung angeboten. Ordern Sie

schon vor Beginn der Aufführung Ihre Getränke für die

Pause, somit entfallen für Sie lange Wartezeiten.


Tipps von A-Z

Fotos

Fotografieren und Filmen ist während der Vorstellung

aus urheberrechtlichen Gründen verboten. Szenenfotos

gibt es beispielsweise im Programmheft, das man zu

vielen Veranstaltungen an der Information kaufen kann.

Gästebuch

Im Foyer liegt ein Gästebuch aus. Nutzen Sie es!

Garderobe

Jacken, Mäntel, Regenschirme, größere Taschen, Rucksäcke

usw. gehören nicht in den Theatersaal, sondern

müssen an der Garderobe abgegeben werden, sie

könnten im Notfall zur Stolperfalle werden. Die Garderobengebühr

beträgt € 1,-. Bei Kinderveranstaltungen

wird keine Garderobengebühr erhoben.

Gehörschutz

Ist es Ihnen manchmal zu laut im Theater?

Bei musikalischen Veranstaltungen halten wir für Sie an

der Theaterinformation Einweg-Gehörschutz bereit.

Geschenkgutscheine

Sie möchten einen Gutschein? Für eine bestimmte

Veranstaltung? Über einen bestimmten Betrag?

Wir beraten Sie gerne!

Handy, Mp3-Player und Co

Die Theatertechnik und drahtlosen Mikrofone arbeiten

über Funk. Damit alles reibungslos funktioniert, stellen

Sie bitte Ihre Handys aus, sobald Sie den Theatersaal

betreten. Die Lautlos-Funktion bringt hier gar nichts, da

es immer noch eingeschaltet ist und dazwischenfunkt!

Mp3-Player bleiben am Besten ganz daheim.

Licht aus, Spot an!- und Ruhe bitte!

Sie kennen es: Manche möchten sich konzentrieren,

aber irgendwo wird getuschelt und geraschelt. Das stört.

Deshalb verhalten Sie sich bitte möglichst ruhig, sobald

das Licht ausgeht. Die anderen Zuschauer und Schauspieler

danken es Ihnen! Ruhe heißt nicht, dass nicht

gelacht werden darf, wenn es lustig ist,..oder dass man

aufhört zu atmen wenn es spannend wird...

9


Auf einen Tipps Blick von A-Z von A-Z

Parken

An Veranstaltungstagen dient der Schulhof der Hanse-

Realschule direkt neben dem Theatergebäude als

Parkplatz. Der Parkplatz vor der Turnhalle der Realschule

steht den Besuchern des Theaters ebenfalls zur Verfügung.

Bitte achten Sie darauf, dass Sie keine Einfahrten

und Garagen zustellen.

Pünktlichkeit

Bitte seien Sie rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung

im Theater. Saaleinlass ist etwa 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn.

Nach Beginn der Vorstellung erfolgt

bis zur Pause nur beschränkter oder kein Einlass, da es

zum einen die Darsteller und zum anderen auch die Zuschauer

zu sehr stören würde. Einen Anspruch auf den

ursprünglich reservierten Platz hat der Besucher nach

Beginn der Veranstaltung nicht mehr.

Rollstühle und Rollatoren

Rollstuhlfahrer und Benutzer von Rollatoren können

über eine Rampe in das Theatergebäude gelangen.

Da das Platzkontingent für Rollstuhlfahrer im Theatersaal

begrenzt ist, ist eine vorherige Reservierung

zwingend erforderlich! Rollatoren dürfen nicht mit in den

Theatersaal genommen werden.

Taxi-Service

Sie brauchen nach der Vorstellung ein Taxi?

Bitte melden Sie sich an der Theaterinformation.

Noch Fragen?

Haben Sie Fragen zu Ihrem Theater- oder Konzertbesuch,

zum Stück, zur Inszenierung? Hat Ihnen etwas

besonders gefallen? Sprechen Sie uns an! Wir freuen

uns auf Rückmeldungen und Nachrichten und kommen

gerne mit Ihnen ins Gespräch. Vielleicht schreiben Sie

uns auch eine E-Mail oder Sie besuchen Sie uns auf

facebook oder im Internet. Wir freuen uns auf Sie!

10


Blick hinter die Kulissen

Schauen Sie

hinter die Bühne

in die Technik

in die Künstlergarderoben

incl. Sektempfang und

kleiner kulinarischer Überraschung

Seien Sie unser VIP!

Buchen Sie noch heute den

Blick hinter die Kulissen

für Ihre nächste Veranstaltung!

Teilnehmerzahl begrenzt,

Anmeldung erforderlich!

Kosten: nur € 5,- / Person

Seien Sie unser VIP!

11


Theaterspielplan

Jürgen B. Hausmann

„Ich glaub` et Disch!“

Mittwoch, 18.09.2013, 20.00 Uhr

Mit: Jürgen B. Hausmann

Veranstalter: m/e/r/z veranstaltungs-service

„Isch glaub’ et disch!“, so kann sich wohl nur ein

echter Rheinländer wie Jürgen B. Hausmann

echauffieren! In seinem Programm hat Hausmann

wieder jede Menge ulkige Typen, außergewöhnliche

Begegnungen und seltsame Situationen verarbeitet,

über die er sich nur wundern, aufregen und

den Kopf schütteln kann, oder über die er zusammen

mit dem Publikum ganz einfach mit rheinischer

Gelassenheit herzhaft lacht. Im Karneval ist Jürgen

B. Hausmann ein Star, aber als Kabarettist ist er ein

Mann - und ein Muss - für jede Jahreszeit!

Tickets: € 26,90

Bildquelle: Veranstalter

12

Sonderveranstaltung


Theaterspielplan

Horst Schroth

„Was weg ist, ist weg!“

Freitag, 11.10.2013, 20.00 Uhr

Mit: Horst Schroth

Bildquelle: offizielles Pressefoto

„Was weg ist, ist weg“ – ist das neue Kabarett-

Solo von Horst Schroth und wieder eine seiner

atemberaubenden, turbulenten und saukomischen

Geschichten. Diesmal über das, was verloren,

verschwunden und vergessen ist und über das,

was wir auf jeden Fall vor dem Verschwinden retten

müssen. Regie führt, wie immer, der Kultregisseur

Ulrich Waller.

Tickets: € 20,50 / 18,50 / 16,50

ABO RING IV + Freiverkauf

13


Theaterspielplan

7. Landesmeisterschaft des

Musikverbandes NRW e.V.

Sonntag, 13.10.2013 - ganztägig -

7. Landesmeisterschaft des Musikverbandes NRW e.V.

im Stadttheater Emmerich am Rhein

Die 7. Junioren- und Seniorenlandesmeisterschaft

wird vom Musikverband NRW e.V. veranstaltet.

Ausgerichtet wird die Meisterschaft durch den

Musikverein Hüthum 1924. Die Landesmeisterschaft

ist gleichzeitig die Qualifikation zur Deutschen

Meisterschaft 2014.

Alle Musikfreunde sind herzlich eingeladen.

Der Eintritt ist kostenlos.

Weitere Informationen: siehe Tagespresse

www.musikverband-nrw.de

info@musikverband-nrw.de

Foto: privat

14

Sonderveranstaltung


Theaterspielplan

Machos auf Eis

Montag, 14.10.2013, 20.00 Uhr

Mit: Bürger Lars Dietrich, Tim Sander, Mathias

Schlung, Christian Kühn, Bianca Warnek

Theatergastspiele Kempf

Vier Männer sitzen im Kühllager eines Restaurants

fest. Die gute Nachricht: Die Kühlung funktioniert

nicht. Die schlechte Nachricht: Die Klinke ist von

innen abgebrochen und das Restaurant ist ab

morgen geschlossen. So hatte sich Adrian seine

Hochzeitsnacht nicht vorgestellt. Mit ihm im Lager

sitzen der ab morgen arbeitslose Restaurantkoch

Sven, Alleinunterhalter DJ Sandro und Frauenheld

Oliver. Alle Männer glauben noch, die Nacht hätte

ihren Tiefpunkt erreicht, als DJ Sandro seine

Karaoke-Maschine anwirft und plötzlich die Kühlung

anspringt... Zum Brüllen komisch!

Tickets: € 17,50 / 15,50 / 12,50 / 9,50

Schüler € 5,-

Foto: Chris Gonz

ABO RING II + Freiverkauf

15


Theaterspielplan

Hiob

Zentralabitur 2014

Fotos: Björn Hickmann

Donnerstag, 17.10.2013, 19.00 Uhr

Das Rheinische Landestheater Neuss

Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Stolpersteine“

Bürgeraktion PRO Kultur, gefördert durch die

Rudolf W. Stahr-Sozial- und Kulturstiftung

Alles beginnt mit der Geburt des vierten Kindes

Menuchim, das an Epilepsie leidet. In die Ehe

zwischen Mendel und Deborah zieht Entfremdung

ein. Ist das Kind eine Prüfung oder Strafe Gottes?

Auch die drei anderen Kinder bereiten Sorgen. Der

älteste Sohn meldet sich zum Militär, der zweite

wandert nach Amerika aus, die Tochter Mirjam

lässt sich mit Kosaken ein. Die Lebensumstände

der Familie werden immer schwieriger, so dass

sich Mendel und Deborah entschließen, mit Mirjam

zum Sohn Sam nach Amerika zu ziehen und den

behinderten Menuchim zurückzulassen. Doch

Sam fällt im Krieg, der älteste Sohn ist als vermisst

gemeldet, Mirjam wird verrückt und Deborah stirbt.

Nachdem Mendel alles ertragen hat und im Glauben

unerschütterlich geblieben ist, beginnt er nun, an

Gott zu zweifeln. Erst ein Wunder, an das niemand

geglaubt hätte, bringt die Wendung der Geschichte

und seinen jüngsten Sohn zu ihm zurück.

Tickets: € 10,50 / freie Platzwahl

€ 5,- Schüler

€ 5,- Abonnenten Sonderpreis

16


Theaterspielplan

Jazz & Swing & Polka & mehr...

Konzert mit dem Musikverein Hüthum 1924

und dem R.P. Swing-Orchester

Samstag, 02.11.2013, 19.00 Uhr

Foto: Ulrike Posthumus

Veranstalter: Musikverein Hüthum 1924

Das R.P. Swing-Orchester ist seit langem im Musikgeschäft

und bietet, unter der Leitung von Bandleader

Roelof Posthumus, swingende Jazzrhythmen

auf höchstem Niveau. Die Musiker kommen

aus Deutschland, den Niederlanden, Russland,

Polen und den Vereinigten Staaten. Das Repertoire

umfasst nicht nur Swing, sondern auch Hits bekannter

amerikanischer Bigbands.

Der Musikverein Hüthum 1924 wird unter der Leitung

von Siegfried Zampietro ebenfalls für ein abwechslungsreiches

Programm sorgen. Es werden

zackige Märsche, schöne Polkas, aber auch moderne

Pop-Medleys gespielt. Zum Ende des Konzertes

ist ein gemeinsamer Auftritt beider Bands vorgesehen.Es

wird überwiegend akustisch gespielt, dem

Zuhörer präsentiert sich somit unverfälschter Klang

in angenehmer Lautstärke.

Tickets: € 15,50 / Fördermitglieder € 8,-

Sonderveranstaltung

17


Theaterspielplan

Der eiserne Gustav

Montag, 04.11.2013, 20.00 Uhr

Foto: Thomas Grünholz

Mit: Walter Plathe, Dagmar Biener u.a.

Komödie am Kurfüstendamm, nach dem Roman von

Hans Fallada, in einer Fassung von Peter Lund

Gustav Hackendahl ist Preuße bis in die

Haarspitzen. Er führt einen Droschkenbetrieb, der

so viel abwirft, dass seine Familie davon gut leben

kann. Seinen vier Kindern ist er ein strenger Vater.

Nach Kriegsende verdrängen die aufkommenden

Automobile die Pferdedroschken von den Straßen

und Hackendahls Existenz ist bedroht. Doch der

eiserne Gustav macht seinem Namen alle Ehre und

lässt sich nicht unterkriegen...

Eine packende und berührende Familiensaga.

Tickets: € 17,50 / 15,50 / 12,50 / 9,50

Schüler € 5,-

18

ABO RING II + Freiverkauf


Theaterspielplan

Oost-Gelders Symfonie Orkest

& Suzanne van Duuren

Samstag, 16.11.2013, 17.00 Uhr

Mit: Oost-Gelders Symfonie Orkest

Veranstalter: Oost-Gelders Symfonie Orkest

Programm:

A Shropshire Lad

von George Butterworth(1885-1916)

Bildquellen: Veranstalter

Cello Concerto

von Edward Elgar(1857-1934)

Solistin: Suzanne van Duuren

9. Sinfonie „Aus der Neuen Welt“

von Antonín Dvorák(1841-1904)

Dirigent: Alexander Geluck

Tickets:

€ 15,- / freie Platzwahl

Sonderveranstaltung

19


Theaterspielplan

Salonorchester

Schwarze Rose

Sonntag, 17.11.2013, 17.00 Uhr

Mit: Salonorchester Schwarze Rose

Liebhaber gehobener Unterhaltungsmusik kommen

bei diesem Konzert auf ihre Kosten!

Das Emmericher Orchester wird einen bunten

Mix aus bedeutenden Operettenmelodien,

bekannten Salonstücken und beliebten Evergreens

präsentieren.

Tickets:

€ 10,- / freie Platzwahl

Schüler € 5,-

20

Sonderveranstaltung


Theaterspielplan

Rot

Samstag, 23.11.2013, 20.00 Uhr

Mit: Dominique Horwitz, Benno Lehmann

Renaissance Theater Berlin

Konzertdirektion Landgraf

Foto: Barbara Braun_DRAMA-Berlin

Der berühmte Maler Mark Rothko erhält 1958

seinen bisher höchstdotierten Auftrag. Für die

aufwändige Arbeit braucht er einen Assistenten:

Ken, ein junger Maler, soll Rahmen aufziehen,

Farben anmischen, Pinsel auswaschen, aber auch

Essen und Zigaretten ins Atelier schaffen. Und er

muss den Refl exionen des Maestros über Kunst

und Philosophie zuhören und dessen exzentrische

Verhaltensweisen ertragen: eine Mischung aus

Genialität, Besessenheit, Arroganz, aber auch

Verletzlichkeit...

Tickets: € 17,50 / 15,50 / 12,50 / 9,50

Schüler € 5,-

ABO RING I + Freiverkauf

21


Theaterspielplan

Eltener Männergesangsverein

& Maxim Kowalew Don Kosaken

Donnerstag, 28.11.2013, 19.00 Uhr

Foto: offizielles Pressefoto

Veranstalter: Männergesangsverein Elten 1906 e.V.

Erleben Sie ein festliches Konzert mit dem Eltener

Männergesangsverein und dem Maxim Kowalew

Don Kosakenchor. Anknüpfend an die Tradition

der großen alten Kosaken-Chöre zeichnet sich

dieser Chor durch seine Disziplin aus, die er dem

musikalischen Gesamtleiter Maxim Kowalew zu

verdanken hat. Er präsentiert dem Musikliebhaber

russisch-orthodoxe Gesänge und Volksweisen

aus den Tiefen der russischen Seele.

Tickets:

€ 15,- im Vorverkauf

€ 17,- Abendkasse

freie Platzwahl

22

Bildquelle: Veranstalter

Sonderveranstaltung


Theaterspielplan

Adventskonzert

Sonntag, 01.12.2013, 17.00 Uhr

Der Stadtverband für Musik Emmerich lädt gemeinsam

mit den angeschlossenen Vereinen zu einem

stimmungsvollen vorweihnachtlichen Konzert ein.

Bei dem Konzert am 1. Advent wird Chor- und Instrumentalmusik

dargeboten.

Eintrittspreis:

€ 6,- / freie Platzwahl

Sonderveranstaltung

23


Theaterspielplan

Lothar Bölck

„Kommt mir doch nicht so!“

Freitag, 06.12.2013, 20.00 Uhr

Mit: Lothar Bölck

Bildquelle: offizielles Pressefoto

„Schwarzes Schaf vom Niederrhein“

Kabarettpreis 2008

Als Pförtner im Kanzleramt an der Pforte D nimmt

er die Schlüsselposition ein. Er bewacht die Kanzlerin,

als Weibwächter. Zwischen Ausweiskontrolle

und Kontrollgängen prophezeit er Ihnen politische

Aus-, An- und Absichten. Denn in diesen Zeiten

ist es leicht, ein Prophet zu sein. Es trifft alles ein,

was man befürchtet. Als Prophet glaubt er, dass der

Berg zu ihm kommt. Also die Kanzlerin. Und dann

will er ihr die Leviten lesen...

Tickets: € 20,50 / 18,50 / 16,50

24

RING IV + Freiverkauf


Theaterspielplan

Zehn kleine Negerlein

oder UND DANN GAB`S KEINES MEHR

Mittwoch, 18.12.2013, 20.00 Uhr

Fotos: Herbert Schulze

Berliner Kriminal Theater / Krimi von Agatha Christie

Zehn einander unbekannte Menschen treffen

sich aufgrund einer Einladung auf einer Insel

vor der Küste. Der Gastgeber bleibt anonym im

Hintergrund. Eine Tonbandstimme eröffnet ihnen,

dass sie alle wegen vergangener Untaten zum Tode

verurteilt sind. Ein Alptraum beginnt. Der mysteriöse

unbekannte Richter beseitigt einen Gast nach

dem anderen. Die Angst, die Verzweifl ung und die

Hilfl osigkeit nehmen zu...

Ein Krimi-Klassiker!

Tickets: € 17,50 / 15,50 / 12,50 / 9,50

Schüler € 5,-

ABO RING II + Freiverkauf

25


Theaterspielplan

White Christmas

Festliche Weihnachtsgala

Montag, 23.12.2013, 20.00 Uhr

Mit: Wiener Operetten Theater

Bildquelle: Konzert- u. Gastspieldirektion Bentz & Partner

Das Wiener Operetten Theater lädt unter der

musikalischen Leitung von Moritz Schippers zu

einer Reise in die Welt der Märchen und Klassiker

und Weihnachtsträume. Erzählerische Elemente

ergänzen die musikalischen Darbietungen und

sorgen für einmalige Weihnachtsstimmung.

Tickets: € 17,50 / 15,50 / 12,50 / 9,50

Schüler € 5,-

26

ABO RING I + Freiverkauf


Theaterspielplan

Winter-Zauberland

Die funkelnde Winter-Revue

Sonntag, 29.12.2013, 16.00 Uhr

Die

Erfolgs-Show

aus Berlin

live!

Rubin Records GmbH

Bildquelle: Plakat Rubin Records GmbH

Bert Beel, der Starparodist und Kultmoderator des

Senders Freies Berlin, führt als Conferencier durch

ein musikalisches Überraschungsfest von wahrlich

außergewöhnlicher Bandbreite. Genießen Sie die

Traummelodien des Magiers der Panflöte Edward

Simoni und die fröhlich-frechen, volkstümlichen

Mitmach-Hits des Männergesangsduos Duo

Treibsand. Lauschen Sie den gefühlvollen

Balladen des niederländischen Star-Tenors Michel

van Dam und erleben Sie mitreißendes Show-

Entertainment der Schweizer Grand-Prix-Siegerin

Géraldine Olivier. Mit den Radio-Dauerbrennern

und Evergreenjuwelen der Schlager-Kultlegende

Tommy Steiner kommt auch wirklich jeder auf

seine Kosten.

Tickets: € 27,50 / 24,50 / 21,50

Sonderveranstaltung

27


Theaterspielplan

Kabale und Liebe

Zentralabitur 2014

Donnerstag, 23.01.2014, 19.00 Uhr

Westfälisches Landestheater Castrop-Rauxel

Klassiker von Friedrich Schiller

Liebt er sie? Der Ferdinand die Luise Miller? Kann

das gut gehen? Trotz des Standesunterschiedes

erkennt er in ihr das Besondere, aus dem alles

Schöne entsteht. Doch sein Vater, der Präsident,

hat andere Pläne mit ihm. Ferdinand wehrt sich. Er

kämpft um seine Liebe. Doch die zu erbringenden

Opfer werden immer größer. Eine Schlacht. Voller

Intrigen, Verrat, Misstrauen, in der die Liebe keine

Chance hat. Oder doch? Wie viel kann der Glaube

aneinander retten, gegen den Fanatismus, die

Eitelkeiten, die Egoismen, den Hass gegenüber

dem anderen Stand...

Tickets: € 10,50 / freie Platzwahl

€ 5,- Schüler

€ 5,- Abonnenten Sonderpreis

Fotos: Volker Beuschhausen

28


Theaterspielplan

Tenöre4you

Sonntag, 26.01.2014, 17.00 Uhr

Mit: Tony Tchakarov und Plamen Patov

Es ist das perfekte Pop-Klassik-Programm mit

legendären Liedern wie Moon River – Memory –

Titanic – My Way – Time to say goodbye – O Sole

Mio – Caruso – Amazing Grace – Ave Maria –

Nessun Dorma und viele, andere mehr - einzigartig

interpretiert von den beiden Tenören Tony &

Plamen. Beide Künstler, jeder für sich in seinem

Fach brillant, zeigen hier ihr ganzes Können.

Dieses Konzert ist eine gelungene Mischung

aus grandiosem erstklassigem Live-Gesang,

fantastischen Songs und einer elitären Licht-Show

die begeistert. Brillante, voluminöse Stimmen die

unter die Haut gehen...

Tickets: € 19,- / 17,- / 15,-

Sonderveranstaltung

Bildquelle: offizielles Pressfoto

29


Theaterspielplan

Der letzte Vorhang

Dienstag, 04.02.2014, 20.00 Uhr

Fotos: Barbara Braun_DRAMA-Berlin

Mit: Suzanne von Borsody, Guntbert Warns

Renaissance Theater Berlin

Konzertdirektion Landgraf Zum 1. Mal auf Tournee!

Die Schauspieler Lies und Richard waren einst ein

Traumpaar auf der Bühne. Im Privatleben hatten

sie eine Liebschaft, bis Lies heiratete. Sie gab die

Schauspielerei auf und zog mit ihrem Mann nach

Südfrankreich. Richard blieb dem Theater treu, hat

sich aber durch seinen Alkoholkonsum und seine

Allüren zum Kollegenschreck entwickelt: Gerade

hat er wieder zwei Bühnenpartnerinnen vergrault

– dabei steht die Premiere an. Die kann jetzt nur

noch eine retten: Lies. Nach über zehn Jahren

treffen sie erstmals wieder aufeinander und was

dann zwischen ihnen entsteht, ist hochexplosiv….

Tickets: € 17,50 / 15,50 / 12,50 / 9,50

Schüler € 5,-

30

ABO RING I + Freiverkauf


Theaterspielplan

Helden gesucht

Springmaus

Freitag, 07.02.2014, 20.00 Uhr

Bildquelle: Plakat HPR Live GmbH

Mit: Springmaus Improvisationstheater

Im 30. Jahr ihres Bestehens widmen sich die

Springmäuse den wahren Helden und Heldinnen

des Alltags, die – bescheiden wie sie sind – oft gar

nicht merken, welche Heldentaten sie abgesehen

von ihrer Steuererklärung noch so vollbringen.

Die Springmäuse suchen gemeinsam mit ihrem

Publikum nach dem gewissen Etwas, dem

Heldenhaften, das sich hinter jedem Einheimischen,

Zugezogenen und auch mitgebrachten

Anverwandten dritten Grades verbergen kann.

Suchen Sie mit oder lassen Sie sich finden! In

Jedem steckt ein Held!

Tickets: € 20,50 / 18,50 / 16,50

ABO RING IV + Freiverkauf

31


Theaterspielplan

Spätlese

Donnerstag, 20.02.2014, 20.00 Uhr

Foto: Thomas Grünholz

Mit: Judy Winter, Chariklia Baxevanos, Achim Wolff,

Hannelore Cremer, Mohamed El-Asmer, Astrid Kohrs

Komödie am Kurfürstendamm

Drei nicht mehr ganz taufrische, aber umso

schlagfertigere Damen verbringen den Herbst

ihres Lebens in der Seniorenresidenz „Abendrot“.

Bridgepartien und regelmäßige Trauerfeiern

zu Ehren eines Mitbewohners zählen zu den

Höhepunkten ihres Daseins. Das ändert sich prompt,

als eines Tages nicht nur der junge Pfl eger Tarek,

sondern auch der charmante Witwentröster Bruno

auf der Bildfl äche erscheinen. Auch eine mysteriöse

Unbekannte kündigt ihren Besuch an. Die Welt der

„Golden Girls“ gerät außer Kontrolle...

Tickets: € 17,50 / 15,50 / 12,50 / 9,50

Schüler € 5,-

32

ABO RING II + Freiverkauf


Theaterspielplan

Das Phantom der Oper

Freitag, 21.02.2014, 20.00 Uhr

Bildquelle/Plakat: Veranstalter

Veranstalter: ASA Event GmbH

Die tragische Geschichte des Mannes mit der

Maske – unvergleichlich inszeniert von Arndt

Gerber (Musik) und Paul Wilhelm (Text). Die

von der Central Musical Company aufgeführte

Tragödie entführt den Zuschauer in eine Welt

der Liebe, Angst und Unsicherheit, so dass sich

bald die Frage stellt – befindet man sich noch in

der Pariser Oper oder bereits in der Unterwelt der

Mythen? Das Darstellerensemble aus namhaften

Solisten, Chorsängern, Balletttänzern und ein

großes Orchester setzen die faszinierende

Liebesgeschichte wunderschön in Szene.

Tickets: € 64,90 / 55,90 / 46,90 / 37,90

Kinder ermäßigt

Für den Kartenverkauf an der Abendkasse wird vom

Veranstalter ein Zuschlag berechnet.

Weitere Infos: www.dasphantomderoper.com

Sonderveranstaltung

33


Theaterspielplan

Matthias Deutschmann

Solo 2014

Freitag, 07.03.2014, 20.00 Uhr

Mit: Matthias Deutschmann

Foto: Albert Josef Schmidt

Politisches Kabarett ist immer ein Wettlauf mit der

Zeit. Gewiss, aber in letzter Zeit beeilt sich die Zeit

besonders. Blender Guttenberg verblichen, Mappus

und Mubarak weg, Wehrpflicht passé! Kopfschüsse

für Bin Laden und Gaddafi. Atomausstieg? Voilà!

Banken unter Druck. Verendet Europa in der Eurozone?

Kommt der Kapitalismus über den Winter?

Und was hat das alles mit mir zu tun? Antworten -

und weitere Fragen - demnächst in Ihrem Theater.

Tickets: € 20,50 / 18,50 / 16,50

34

ABO RING IV + Freiverkauf


Theaterspielplan

Die Nacht der Musicals

Samstag, 08.03.2014, 20.00 Uhr

Veranstalter: ASA Event GmbH

Bildquelle: Veranstalter

Die erfolgreichste

Musicalgala mit

über 1 Millionen

Zuschauer!

Tanz der Vampire, Sister Act, König der Löwen,

Tarzan, Cats, Evita, Dirty Dancing, Mamma

Mia, Elisabeth, Das Phantom der Oper, Falco

uvm. In dieser Show werden Highlights aus den

bekanntesten Musicals eindrucksvoll präsentiert.

Stars der Originalproduktionen zeigen auf einer

Reise durch die Welt der Musicals ausgewählte

Solo-, Duett- und Ensemblenummern. Brandaktuell

im Programm ist dieses Jahr der Erfolg aus London

und New York: Rock of Ages! Der Geheimtipp „Der

Mann von La Mancha“, welcher die Geschichte

von Don Quichote‘s Kampf gegen die Windmühlen

erzählt, ist ebenfalls neu dabei!

Tickets: € 59,90 / 51,90 / 43,90 / 35,90

Für den Kartenverkauf an der Abendkasse wird vom

Veranstalter ein Zuschlag berechnet.

Weitere Infos: www.dienachtdermusicals.de

Sonderveranstaltung

35


Theaterspielplan

Das schwarze Schaf

vom Niederrhein

Mittwoch, 11.03.2014, 20.00 Uhr

Mittwoch, 18.03.2014, 20.00 Uhr

im PAN kunstforum

Das „schwarze Schaf“

geht in die Vorrunde!

Kabarettwettbewerb der Nachwuchskabarettisten

„Das Schwarze Schaf vom Niederrhein“ lautete

der liebevolle Beiname des großen Kabarettisten

Hanns Dieter Hüsch. Den nach ihm benannten

Preis für politisch-gesellschaftskritisches Kabarett

rief er 1999 noch selbst ins Leben. Seitdem

wird der Preis jedes zweite Jahr vergeben und hat

sich durch hohes Niveau und prominente Juroren

aus der Kulturszene einen Namen gemacht. Duisburg,

Emmerich, Moers, Krefeld und Wesel richten

die einzelnen Vorrunden, gemeinsam mit Unterstützung

der Stiftung Mercator, aus.

Weitere Infos: www.dasschwarzeschaf.com

Tickets: € 10,-

Schüler € 7,-

36

Sonderveranstaltung


Theaterspielplan

Jürgen von der Lippe

„Wie soll ich sagen..?“

Samstag, 15.03.14, 20.00 Uhr

Mit: Jürgen von der Lippe

Veranstalter: m/e/r/z veranstaltungs-service

Solo mit neuem Programm

Wie soll ich sagen…?

Wenn einer weiß, wie und was er sagen soll, dann

der Meister des geschliffenen Satzes, der Großmeister

der Comedy himself! Auch nach mehr als

35 Bühnenjahren kann er uns immer noch überraschen

und begeistern mit seinen humoristischen

Glanzstücken, seinen subtilen Sprachspielen,

seinem grandiosen Wortwitz. Freuen wir uns auf

einen Abend allein mit Jürgen von der Lippe und

Comedyhöhepunkten am laufenden Band!

Tickets: € 38,55 / 34,30

Plakat: Veranstalter

Sonderveranstaltung

37


Theaterspielplan

Die Päpstin

Montag, 24.03.2014, 20.00 Uhr

Großes Schauspiel mit Live-Musik nach dem Roman

von Donna W. Cross / Theaterlust München

Es ist die mitreißende Geschichte der Johanna von

Ingelheim, die dank ihrer besonderen Begabungen,

medizinischer Kenntnisse und ihrer Empathie bis

nach Rom gelangt und als Papst Johannes Anglicus

auf den Heiligen Stuhl gewählt wird. Doch ihr Preis

für Bildung und Wissen in dieser patriarchalischen

Welt ist die Einsamkeit. Johanna muss, immer der

tödlichen Gefahr der Entdeckung ausgesetzt, ihr

Leben als Mann führen und ihrer großen Liebe

entsagen. Aber sie begreift ihre Fähigkeiten als

Gabe Gottes und fühlt sich zutiefst verpfl ichtet,

diese in den Dienst der Menschen zu stellen.

Tickets: € 17,50 / 15,50 / 12,50 / 9,50

Schüler € 5,-

Foto: Hermann Posch

38

ABO RING I + Freiverkauf


Theaterspielplan

Oost-Gelders Symfonie Orkest

& Masha Galperina

Sonntag, 30.03.2014, 17.00 Uhr

Bildquellen: Veranstalter

Mit: Oost-Gelders Symfonie Orkest

Veranstalter: Oost-Gelders Symfonie Orkest

Programm:

Sinfonie Nr. 5

von Pjotr Iljitsch Tschaikowski

Klavierkonzert Nr. 1

von Frédéric François Chopin

Solistin Masha Galperina

Masha Galperina, geb. 1989 in St. Petersburg,

Russland, spielt seit ihrem 6. Lebensjahr Klavier.

In den Niederlanden erhielt sie Unterricht von

Lena und Michael Markov. Sie studierte an der

Musikhochschule in Zwolle. Masha Galperina

hat in den Niederlanden mehrere Preise für

Nachwuchstalente gewonnen.

Dirigent: Alexander Geluck

Tickets:

€ 15,- / freie Platzwahl

Sonderveranstaltung

39


Theaterspielplan

Jochen Busse

„Wie komm ich jetzt da drauf?“

Mittwoch, 09.04.2014, 20.00 Uhr

Mit: Jochen Busse

Gibt es etwas Schöneres als einen Abend mit

Kollegen und Geschäftsfreunden, Lebenspartnern

und Ex-Lebenspartnern, guten Freunden, alten

Feinden und schlimmen Verwandten? Ja gibt’s! Ein

Abend alleine! Ein Abend, an dem man überlegt,

was im Leben wichtig ist und wichtig war. Und wie

man am Besten alt wird ohne dass es ganz peinlich

ist. In seinem schnellen, aktuellen und urkomischen

Stück setzt er sich mit Themen auseinander, die ihn

immer schon beschäftigt haben. Und mit Themen,

die uns heute alle beschäftigen. Er springt von der

großen Politik ins kleine Privatleben, vom „Faust“

zum Fernsehen, vom Prosecco zur Pommes. Und

das ganze nach dem Motto: „Wie komm ich jetzt da

drauf?“.

Tickets: € 20,50 / 18,50 / 16,50

Foto: Kipling Philipps

40

ABO RING IV + Freiverkauf


Theaterspielplan

Urlaub mit Papa

Freitag, 11.04.2014, 20.00 Uhr

Foto: Jessica Kassner

Bildquelle: Komödie am Altstadtmarkt

Mit: Michaela Schaffrath, Jochen Senf u.a.

Komödie nach dem Bestseller von Dora Heldt

Urlaub mit Papa ist wie Ferien in der Irrenanstalt.So

empfi ndet es zumindest Christine. Eigentlich sollte

es ein erholsamer Ferienaufenthalt auf Norderney

bei ihrer besten Freundin Marleen werden, bei dem

die beiden Frauen eine geerbte Pension renovieren

wollten. Doch kurzerhand wird entschieden, dass

Heinz seine Tochter begleiten soll. Bereits die

Anreise entpuppt sich für Christine als ein Tanz auf

dem Vulkan, denn Heinz hat so seine ganz eigene

Ansicht von der Welt. Auf Norderney angekommen,

übernimmt Heinz das Zepter auf der Baustelle. Und

es kommt, wie es kommen muss:

Chaos auf der ganzen Linie!

Tickets: € 17,50 / 15,50 / 12,50 / 9,50

Schüler € 5,-

ABO RING I + Freiverkauf

41


Theaterspielplan

Kalender Girls

Mittwoch, 30.04.2014, 20.00 Uhr

Foto: Johannes Zacher

Mit: Gaby Gasser, Ingrid Mülleder, Brigitte Grothum,

Manon Straché, Herma Koehn, Sylvia Wintergrün,

Nela Bartsch, Martina Mann, Mathias Zahlbaum,

Robert Frank ; Komödie am Kurfürstendamm

42

Handarbeiten und Wohltätigsein - das sind die

Aufgaben des Landfrauenclubs. Jenseits des

Blickwinkels der Vorsitzenden sind die Clubstatuten

jedoch nur eine Fassade, damit eine Gruppe

Frauen sich treffen und unorthodoxe Ideen der

Nächstenliebe aushecken kann: Annie möchte Geld

für einen karitativen Zweck sammeln und schlägt

vor, für den alljährlichen Benefi z-Kalender die

Heimatmotive durch die Posen der Clubmitglieder

bei ihren karitativen Tätigkeiten zu ersetzen, ganz

natürlich, mit Falten und grauem Haaransatz,

aber gänzlich nackt! Das Ergebnis ist ein

wortwörtlicher Akt der Nächstenliebe…

Tickets: € 17,50 / 15,50 / 12,50 / 9,50

Schüler € 5,-

ABO RING II + Freiverkauf


43

43


Abonnements

Ihre Vorteile als Abonnent:

• mit Preisvorteil für die Ringe I, II und IV (5 für 4)

• kein Bemühen mehr um Einzelkarten

• keine Wartezeiten an der Abendkasse

• kostenlose Zusendung des Kulturprogramms

• Zusendung der Vorschau, bereits vor der

Programmherausgabe!!!

• Sie suchen sich schon vor Saisonbeginn die

attraktivsten Veranstaltungen aus!

• reservierte Plätze

• volle Übertragbarkeit des Abonnements

• sollten Sie am Besuch einer Veranstaltung

verhindert sein, werden wir versuchen Ihre

Platzkarte für Sie weiterzuverkaufen(die Karte

muss dazu im Theaterbüro vorliegen)

• Abonnenten erhalten zu den Ringveranstaltungen

außerhalb ihres Abos 10% Ermäßigung

auf den Kauf von Eintrittskarten

• die Abogebühr kann auf Wunsch in Raten

entrichtet werden

Sie belegen mit der Bestellung Ihres Abonnements der Ringe

I, II und IV auch für die folgenden Spielzeiten Ihre Plätze,

solange Sie nicht kündigen.

Die Kündigung eines Abonnements muss bis spätestens 15.

Mai des Jahres schriftlich erfolgen, damit das Abonnement zum

Saisonende ausläuft. Eine spätere Aufl ösung ist nur bei triftigem

Grund mit Einverständnis des Stadttheaters möglich.

Das Wahl- und Neukundenabonnement enden automatisch

nach einer Spielzeit.

Das Neukundenabonnement kann nur einmalig gebucht

werden, es ist ein Kennenlernangebot nur für neue Kunden.

Ersatz für nicht besuchte Veranstaltungen kann nicht gewährt

werden. Das Abonnement ist im Voraus zu zahlen.

Bei Ratenzahlungen: 1. Rate: bis 01. Oktober der laufenden Spielzeit

2. Rate: bis 01. Februar der laufenden Spielzeit

Wir empfehlen Ihnen das Lastschriftverfahren.

Die Gebühren werden dann von uns automatisch zum

jeweiligen Fälligkeitszeitpunkt bei Ihrer Bank abgerufen.

Den Vordruck erhalten Sie im Theaterbüro.

45

ABO ABO ABO ABO ABO ABO ABO ABO ABO ABO ABO


ABO ABO ABO ABO ABO ABO ABO ABO ABO ABO ABO

46

Abonnements

Abo-Preisvorteil für die Ringe I, II & IV

5 Veranstaltungen zum Preis von 4

Ring I mit Preisvorteil 5 für 4!

Datum

Rot Sa., 23.11.2013

White Christmas Mo., 23.12.2013

Der letzte Vorhang Di., 04.02.2014

Die Päpstin Mo., 24.03.2014

Urlaub mit Papa Fr., 11.04.2014

Ring II mit Preisvorteil 5 für 4!

Machos auf Eis Mo., 14.10.2013

Der eiserne Gustav Mo., 04.11.2013

Zehn kleine Negerlein Mi., 18.12.2013

Spätlese Do., 20.02.2014

Kalender Girls Mi., 30.04.2014

Kabarett IV mit Preisvorteil 5 für 4!

Horst Schroth Fr., 11.10.2013

Lothar Bölck Fr., 06.12.2013

Springmaus Fr., 07.02.2014

Matthias Deutschmann Fr., 07.03.2014

Jochen Busse Mi., 09.04.2014

Wahlabonnement III

Sie wählen 5 Veranstaltungen aus

den Ringen I und II. Stellen Sie Ihr

Wahlabonnement zusammen.

Neukundenabonnement

Sie wählen 3 Veranstaltungen aus

den Ringen I und II. Stellen Sie Ihr

Neukundenabonnement zusammen. Plätze nach Verfügbarkeit

Schülerabonnement aus Ring I & Ring II

3 Ringveranstaltungen nach Wahl Plätze nach Verfügbarkeit

Das Neukundenabonnement kann nur


Abonnements

Preis

je Abonnement

Preis

je Einzelkarte

zuzügl. einer

Systemgebühr von € 0,50

Reihe 1-5 € 68,- € 17,-

Reihe 6-15 € 60,- € 15,-

Reihe 16-18 € 48,- € 12,-

Reihe 19-20 € 36,- € 9,-

Reihe 1-5 € 68,- € 17,-

Reihe 6-15 € 60,- € 15,-

Reihe 16-18 € 48,- € 12,-

Reihe 19-20 € 36,- € 9,-

Reihe 1-7 € 80,- € 20,-

Reihe 8-15 € 72,- € 18,-

Reihe 16-20 € 64,- € 16,-

Reihe 1-5 € 80,-

Reihe 6-15 € 70,-

Reihe 16-18 € 55,-

Reihe19-20 € 40,-

einmalig gebucht werden, es ist ein Kennenlernangebot nur für neue Kunden.

Reihe 1-20 € 30,-

Reihe 1-20 € 10,-

47

ABO ABO ABO ABO ABO ABO ABO ABO ABO ABO ABO


Kinder & Jugend Kinder &Jugend Kinder & Jugend Kinder & Jugend

Kinder & Jugend

Kinder brauchen

Märchen!

Märchen machen MUT,

lassen GEFÜHLE zu,

spenden TROST

und

vermitteln WERTE.

Beim Malwettbewerb 2012 haben viele Kinder ein

Bild eingereicht. Wir bedanken uns bei Fabian für

das diesjährige Gewinnerbild. Für das nächste

48Theaterprogramm suchen wir ein neues Motiv!

Fertige Bilder bitte im Theaterbüro abgeben!


Kindertheater

&

Geburtstag

Das ist genial!

Wir feiern deinen Geburtstag!

Sei für einen Nachmittag

ein VIP

und lade deine Gäste zu uns

in eine Theatervorstellung

deiner Wahl ein.

WIR FREUEN UNS AUF DICH !

Im Foyer wird eine

Geburtstagstafel stehen.

Wir besorgen Getränke & Teilchen.

Vielleicht bringst du noch

etwas Leckeres mit?!

Dich erwartet ein exklusiver

Blick hinter die Kulissen,

das ist spannend und sehr interessant!

Wir schenken dir zur Feier des Tages

den Eintritt, für deine Gäste muss

lediglich der reguläre Eintrittspreis

gezahlt werden.

49

Kinder & Jugend Kinder &Jugend Kinder & Jugend Kinder & Jugend


Kinder & Jugend Kinder &Jugend Kinder & Jugend Kinder & Jugend

50

Kinder & Jugend

Wer rettet das Weihnachtsfest?

Familientheater

Samstag, 14.12.2013, 16.00 Uhr

Kindertheater Seifenblase e.V., Emmerich am Rhein

Das Weihnachtsfest steht vor der Tür. Die Weihnachtselfen

Eins und Zwei haben allerhand zu tun

und so langsam wirklich die Nase voll. Eigentlich

machen sie ja immer die ganze Arbeit und das

Weihnachtsfest können sie selbst gar nicht richtig

genießen. Und zu allem Übel kommt noch hinzu,

dass der Chef -der Weihnachtsmann- so richtig

schlechte Laune hat...Muss Weihnachten jetzt ausfallen?

Eins steht fest: Hilfe muss her!

Nach der Vorstellung kommt der Nikolaus ins Foyer!

Tickets:

€ 3,50 Kinder

€ 5,- Erwachsene

Bildquelle: Seifenblase e.V.

Grundschulklassen & Kindergärten profitieren von Ermäßigungen

bei diesem Kindertheater. Bei Gruppenbuchungen

kosten die Tickets nur € 3,-. Aufsichtspersonen sind bei

Gruppenbuchungen unsere Gäste.


Kinder & Jugend

Schneewittchen

Familienvorstellung, für Kinder ab 4 Jahren, mit Pause

Samstag, 04.01.2014, 15.00 Uhr

Liberi Theater für Kinder, Bochum

Märchenspiel nach den Gebrüdern Grimm

„Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist

die Schönste im ganzen Land?“, so lautet die

berühmteste Frage aller Märchen. Die böse Königin

fragt diese Frage jeden Abend ihren allwissenden

Spiegel. Und jeden Abend bekommt sie dieselbe

Antwort: „Frau Königin, ihr seid die Schönste

hier!“ Als aber ihre Stieftochter Schneewittchen

heranwächst und schöner und schöner wird, da

wendet sich das Blatt! Eines Tages schließlich

muss der allwissende Spiegel gestehen, dass

die Königin zwar schön ist, Schneewittchen aber

noch tausendmal schöner sei als sie… Eine

anspruchsvolle und familiengerechte Version des

Märchens mit tollen Kostümen, phantasievollen

Bühnenbild und schöner anspruchsvoller

musikalischer Gestaltung.

Tickets:

€ 15,- Kinder/Erwachsene

Bildquelle: Liberi

51

Kinder & Jugend Kinder &Jugend Kinder & Jugend Kinder & Jugend


Kinder & Jugend Kinder &Jugend Kinder & Jugend Kinder & Jugend

52

Kinder & Jugend

Die Bremer Stadtmusikanten

Familienvorstellung, für Kinder ab 5 Jahren, mit Pause

Samstag, 22.02.2014, 16.00 Uhr

Theater Mimikri, Bündingen

Märchenspiel nach den Gebrüdern Grimm

Foto: Jürgen Frisch

Weil Esel Erwin nicht stark genug ist, die schweren

Mehlsäcke zu schleppen, will sein Müller den

Metzger rufen. Harald Hahn, Hund Hugo und Katze

Karla geht es nicht besser. Der Hahn will nicht in

den Suppentopf, der Hund will sich nicht verprügeln

lassen, die Katze will nicht in den dunklen Sack.

Was tun? Auf und davon! Auf der Landstraße

treffen die ängstlichen Ausreißer zusammen.

Esel Erwin weiß Rat: In Bremen werden doch

Stadtmusikanten gesucht! Und etwas Besseres als

den Tod finden sie überall. Ein mitreißender Augenund

Ohrenschmaus für die ganze Familie!

Tickets: € 3,50 Kinder

€ 5,- Erwachsene

Grundschulklassen & Kindergärten profitieren von Ermäßigungen

bei diesem Kindertheater. Bei Gruppenbuchungen

kosten die Tickets nur € 3,-. Aufsichtspersonen sind bei

Gruppenbuchungen unsere Gäste.


Kinder & Jugend

FRANZHANS 06 Ltd., Urania-Theater

Märchenspiel nach den Gebrüdern Grimm

Gedankenverloren lässt die Königstocher beim

Spielen versehentlich ihre Goldkugel in den

Brunnen fallen. Als plötzlich ein Frosch auftaucht

und seine Hilfe anbietet, verspricht sie ihm in ihrer

Verzweifl ung die Erfüllung seiner Wünsche, die sie

jedoch, kaum ist die Kugel wieder in ihrem Besitz,

schnell vergisst. Der Frosch scheint zu wissen, was

er will und folgt der Königstochter ins Schloss. Auf

Drängen ihres Vaters gewährt die Königstochter

dem glitschigen Frosch schließlich seine Wünsche

und erlebt dabei eine Überraschung...

Tickets:

Der Froschkönig

Familienvorstellung, für Kinder ab 4 Jahren, mit Pause

Sonntag, 27.04.2014, 16.00 Uhr

€ 3,50 Kinder

€ 5,- Erwachsene

Bildquelle: FRANZHANS 06 Ltd.

Grundschulklassen & Kindergärten profitieren von Ermäßigungen

bei diesem Kindertheater. Bei Gruppenbuchungen

kosten die Tickets nur € 3,-. Aufsichtspersonen sind bei

Gruppenbuchungen unsere Gäste.

53

Kinder & Jugend Kinder &Jugend Kinder & Jugend Kinder & Jugend


Kinder & Jugend Kinder &Jugend Kinder & Jugend Kinder & Jugend

54

Kinder- Kino im PAN

Kinder-Kino am Freitag

jeweils 15.30 Uhr im PAN kunstforum

Termine:

03.05.13 und 31.05.13

07.06.13 und 28.06.13

13.09.13

11.10.13 und 25.10.13

08.11.13 und 29.11.13

20.12.13

10.01.14 und 24.01.14

07.02.14 und 21.02.14

07.03.14 und 21.03.14

11.04.14 und 25.04.14

09.05.14 und 23.05.14

13.06.14 und 27.06.14

Terminänderungen möglich

Der Eintritt ist frei!

Der jeweilige Filmtitel wird über die Tagespresse

bekanntgegeben. Falls Sie diese Informationen

per E-Mail erhalten möchten, nehmen wir Sie gerne

in unseren Verteiler auf, so sind Sie immer auf dem

aktuellen Stand!

Das Kino im PAN kunstforum (1. Etage/Bistro) ist jeweils

1/2 Stunde vor Filmbeginn geöffnet.

Infos im Theaterbüro, Telefon: (02822) 9399 0


Klassik | Konzerte

Kammerkonzerte

im Schlösschen Borghees

Hüthumer Str. 180

46446 Emmerich am Rhein

Kulturbetriebe Emmerich am Rhein

in Kooperation mit der

Kreismusikschule Kleve (KMS)

So., 08.09.2013

Hossein Pishkar, iranische Instrumente

Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

So., 03.11.2013

Aiki Mori, Violoncello

Aliya Turetayeva, Klavier

Musikhochschule Köln, Mozarteum Salzburg

So., 02.02.2014

Yvonne Kok, Mezzosopran

Cecily Lock, Klavier

Royal Academy of Music London

So., 04.05.2014

Sindri Lederer, Violine

Antonia Köster, Klavier

Hochschule der Künste, Berlin

Royal Academy of Music, London

Freitagskonzerte im PAN

(Schülervortragsstunden der KMS Kleve)

Freitag, 11.10.13

Freitag, 22.11.13

Freitag, 21.03.14

Freitag, 13.06.14

jeweils 11.00 Uhr

Eintritt frei

jeweils 18.00 Uhr

Eintritt frei

Weitere Infos und Angebote der Kreismusikschule unter:

www.kms-kleve.de

55


Studienreisen

Reisen Sie mit uns! Wir planen, buchen

und übernehmen alle Formalitäten für Sie.

Als Ihr Ansprechpartner fahren wir mit!

22.05.2014 - 26.05.2014

„Alte Salzstrasse und Hansestädte“

Lübeck und der Hansetag, Lüneburg,

Hamburg, Holsteinische Schweiz

& Ostseeküste

Entdecken Sie reizvolle Flusslandschaften,

kulturelle und historische Schätze!

LEISTUNGEN:

• 4 Übernachtungen / Frühstück • 3 Abendessen im

Hotel (exkl. Getränke) • 1 Abendessen im Restaurant (exkl.

Getränke)• Hin- und Rückfahrt im modernen Reisebus •

Reiseleitung ab Lüneburg / bis Wotersen

• Stadtführung Lauenburg • Eintritt und Führung im

Dom zu Bardowick• Stadtführung Lüneburg •

Besuch der Kirche zu Berkenthin / ehem. Stecknitz-

Kanal •Stadtführung in Ratzeburg • Führung Dom

zu Ratzeburg • Kurze Führung in Mölln • Schifffahrt

Ratzeburger See • Stadtführung Lübeck • Besuch

im Heiligen-Geist-Hospital Lübeck • Eintritt und

Führung Marienkirche Lübeck • Kurze Stadtführung

Eutin • Geführter Ostholstein-Ausflug • Führung

Basilika Altenkrempe • Führung Kirche von Ratekau

• Stadtführung Hamburg mit Altona, Övelgönne,

Speicherstadt und neuer Hafencity

€ 895,- DZ (EZ-Zuschlag p.N.: € 25,-)

Details zum Reiseverlauf und weitere Informationen senden wir

Ihnen gerne kostenlos zu!

56


Studienreisen

In Planung:

22.08.2014 - 25.08.2014

„Bregenzer Seefestspiele“

Das Kulturerlebnis am Vorarlberger Bodensee

Die Zauberflöte von W. A. Mozart

Alljährlich strömen in den Sommermonaten Juli und

August mehr als 200.000 Besucher an den Vorarlberger

Bodensee, um in unvergleichlicher Atmosphäre

Musiktheater unter freiem Himmel zu erleben. Das Spiel

auf dem See steht für spektakuläre Inszenierungen

in einem einmaligen Ambiente. Das atemberaubende

Zusammenspiel von einzigartiger Naturumgebung und

imposantem Bühnenbild, von milder Sommernacht und

hochkarätigem Operntheater machen einen Abend bei

den Bregenzer Festspielen zu einem unvergesslichen

Erlebnis. Im Herzen Europas umgeben von einer

beeindruckenden Berglandschaft – sowohl die

Voralpen als auch hochalpines Gelände liegen vor der

Haustüre – bieten Bregenz und die Bregenzer Festspiele

eine einzigartige Kombination von Natur und Kultur,

von Unterhaltung und Erholung. Bei den Bregenzer

Festspielen fi ndet jeder Besucher sein ganz persönliches

kulturelles Highlight.

Wir bieten Tages- und Wochenendreisen

zu den bekannten Musicals in ganz Deutschland.

Wir informieren darüber in der Tagespresse.

Falls Sie diese Informationen per Post oder E-Mail

erhalten möchten, nehmen wir Sie gerne in unserem

Verteiler auf, so sind Sie immer

auf dem aktuellen Stand!

57


Stadtbücherei

Stadtbücherei Emmerich am Rhein

Hinter dem Hirsch 1

46446 Emmerich am Rhein

Telefon: (02822) 7522 00 und 7522 11

Fax: (02822) 75-2298

E-Mail: buecherei@stadt-emmerich.de

www.stadtbuecherei-emmerich.de und auf

Leiterin der Stadtbücherei

Magdalena Janßen-Koeller, Dipl.- Bibl.

Telefon: (02822) 75 2202

E-Mail: janssen-koeller@stadt-emmerich.de

Mitarbeiterinnen:

Natalie van Emmerloot, Telefon: (02822) 7522 12

Inken Schoofs, Telefon: (02822) 7522 11

Steffi Winnand, Telefon: (02822) 7522 11

Öffnungszeiten:

Di. 12.00 – 14.00 Uhr und 15.00 – 18.00 Uhr

Mi. 9.30 – 12.00 Uhr

Do. 9.30 – 12.30 Uhr und 15.00 – 18.00 Uhr

Fr. 15.00 – 18.00 Uhr

Sa. 9.30 – 12.30 Uhr

• Literatur für jedes Alter

• Romane in deutsch, niederländisch und

englisch

• Nintendo DS-Spiele, Spielfilme

und Gesellschaftsspiele

• Hörbücher und aktuelle Zeitschriften

• Online Lexikon-Recherche überall und

jederzeit

• E-Books ab Mitte September 2013

• Internetarbeitsplätze und W-Lan

• Leseförderung für Schulklassen, Kindergärten

und andere Einrichtungen

• Lesungen und Veranstaltungen

58

58


VHS

VHS Kleve in Emmerich am Rhein

Volkshochschule der Stadt Kleve

Hagsche Poort 22

47533 Kleve

Telefon: (02821) 7231 0

Telefax: (02821) 7231 11

Internet: www.vhs-kleve.de

Email: vhs@kleve.de

Die Volkshochschule der Stadt Kleve bietet als kommunale

Einrichtung „Weiterbildung für alle“ auf der Basis des Weiterbildungsgesetzes

NRW. Im VHS-Programm, das zweimal jährlich

im Januar und August in gedruckter Form und im Internet erscheint,

fi nden Bürgerinnen und Bürger, Vorträge, Kurse, Seminare

und Workshops zur allgemeinen, berufl ichen und politischen

Weiterbildung. Zusätzlich entwickelt die VHS maßgeschneiderte

Angebote für Firmen, Institutionen, Einzelpersonen und Kleingruppen

und hält spezielle Angebote für Frauen, Senioren und

Jugendliche vor. Die VHS Kleve ist akkreditierte Beratungsstelle

für den Bildungsscheck NRW, die Bildungsprämie und Qualifi

zierungsberatungsstelle für Unternehmen in Kurzarbeit. Die

Beratung ist kostenlos! Emmericher Bürgerinnen und Bürger

fi nden im Programmheft auch eine Vielzahl von Weiterbildungsveranstaltungen,

die vor Ort besucht werden können. Weitere

Wünsche und Anregungen aus der Bevölkerung nimmt die VHS

gerne entgegen.

Anmeldungen nimmt entgegen:

Theaterbüro

Agnetenstraße 2

46446 Emmerich am Rhein

Telefon: (02822) 9399 0

Fax: (02822) 9399 22

Lassen Sie sich beraten!

Beratungstag in Emmerich:

09.09.2013, 17.00 - 19.00 Uhr

im PAN kunstforum, Agnetenstraße 2,

46446 Emmerich am Rhein

59


Noch mehr Kultur...

...und Informationen über Vereine und

Verbände finden Sie in der Broschüre

„Willkommen in Emmerich am Rhein“.

Sie ist hier erhältlich:

infoCenter Emmerich

Tourist-Information

Rheinpromende 27

46446 Emmerich am Rhein

Telefon: (02822) 9310 40

Telefax: (02822) 9310 20

E-Mail: infoCenter@Stadt-Emmerich.de

www.emmerich.de

Öffnungszeiten:

April - Oktober

Mo - Fr 10.00 Uhr - 18.00 Uhr

Sa, So, Feiertag 11.00 Uhr - 17.00 Uhr

November - März

Mo - Fr 10.00 Uhr - 17.00 Uhr

Rathaus Information

Rathaus der Stadt Emmerich am Rhein

Geistmarkt 1

46446 Emmerich am Rhein

Mo - Mi

Do

Fr

8.30 Uhr - 12.00 Uhr

14.00 Uhr - 18.00 Uhr

8.30 Uhr - 12.00 Uhr

60


Terminkalender

Wenn nicht anders vermerkt, finden die Veranstaltungen im

Stadttheater Emmerich am Rhein statt.

So. 08.09.13 Kammerkonzert 11.00 Uhr

im Schlösschen Borghees

Mi. 18.09.13 Jürgen B. Hausmann 20.00 Uhr

„Isch glaub`et Disch!“

Kabarett

Fr. 11.10.13 Freitagskonzert 18.00 Uhr

im PAN kunstforum

Fr. 11.10.13 Horst Schroth 20.00 Uhr

„Was weg ist, ist weg!“

Kabarett

So. 13.10.13 Landesmeisterschaften ganztägig

der Musikvereine NRW

Mo. 14.10.13 Machos auf Eis 20.00 Uhr

Komödie

Do. 17.10.13 Hiob 19.00 Uhr

Schauspiel/Drama

Sa. 02.11.13 Jazz & Swing & Polka 19.00 Uhr

Konzert mit dem MV Hüthum 1924

und dem R.P. Swing-Orchester

So. 03.11.13 Kammerkonzert 11.00 Uhr

im Schlösschen Borghees

Mo. 04.11.13 Der eiserne Gustav 20.00 Uhr

Schauspiel

Sa. 16.11.13 Oost-Gelders 17.00 Uhr

Symfonie Orkest

So. 17.11.13 Salonorchester 17.00 Uhr

Schwarze Rose

61


Terminkalender

Fr. 22.11.13 Freitagskonzert 18.00 Uhr

im PAN kunstforum

Sa. 23.11.13 Rot 20.00 Uhr

Schauspiel

Do. 28.11.13 Konzert MGV Elten 19.00 Uhr

& Don Kosaken

Sa. 30.11.13 Kaffee-Konzert im PAN 16.00 Uhr

Emmericher Blasorchester e.V.

So. 01.12.13 Adventskonzert 17.00 Uhr

Stadtverband für Musik

Fr. 06.12.13 Lothar Bölck 20.00 Uhr

„Komm mir doch nicht so!“

Kabarett

Sa. 14.12.13 Wer rettet das 16.00 Uhr

Weihnachtsfest?

Kindertheater

Mi. 18.12.13 Zehn kleine Negerlein 20.00 Uhr

oder Und dann gab`s keines mehr

Kriminalkomödie

Mo. 23.12.13 White Christmas 20.00 Uhr

Weihnachtsgala

So. 29.12.13 Winter-Zauberland 16.00 Uhr

Revue

Sa. 04.01.14 Schneewittchen 15.00 Uhr

Kindermusical

Do. 23.01.14 Kabale und Liebe 19.00 Uhr

Schauspielklassiker

So. 26.01.14 Tenöre4you 17.00 Uhr

Konzert

62


Terminkalender

So. 02.02.14 Kammerkonzert 11.00 Uhr

im Schlösschen Borghees

Di. 04.02.14 Der letzte Vorhang 20.00 Uhr

Schauspiel

Fr. 07.02.14 Springmaus 20.00 Uhr

„Helden gesucht“

Kabarett

Do. 20.02.14 Spätlese 20.00 Uhr

Komödie

Fr. 21.02.14 Das Phantom der Oper 20.00 Uhr

Musical

Sa. 22.02.14 Die Bremer 16.00 Uhr

Stadtmusikanten

Kindertheater

Fr. 07.03.14 Matthias Deutschmann 20.00 Uhr

Solo 2014

Kabarett

Sa. 08.03.14 Die Nacht der Musicals 20.00 Uhr

Musicalgala

Di. 11.03.14 Das Schwarze Schaf 20.00 Uhr

Vorrunde im PAN Kunstforum

Sa. 15.03.14 Jürgen von der Lippe 20.00 Uhr

„Wie soll ich sagen..?“

Di. 18.03.14 Das Schwarze Schaf 20.00 Uhr

Vorrunde im PAN Kunstforum

Fr. 21.03.14 Freitagskonzert 18.00 Uhr

im PAN kunstforum

Mo. 24.03.14 Die Päpstin 20.00 Uhr

Schauspiel

63


Terminkalender

So. 30.03.14 Oost-Gelders 17.00 Uhr

Symfonie Orkest

Mi. 09.04.14 Jochen Busse 20.00 Uhr

„Wie komm ich jetzt da drauf?“

Fr. 11.04.14 Urlaub mit Papa 20.00 Uhr

Komödie

So. 27.04.14 Der Froschkönig 16.00 Uhr

Kindertheater

Mi. 30.04.14 Kalender Girls 20.00 Uhr

Komödie

So. 04.05.14 Kammerkonzert 11.00 Uhr

im Schlösschen Borghees

Fr. 13.06.14 Freitagskonzert 18.00 Uhr

im PAN kunstforum

Änderungen im Gesamtprogramm sind aus terminlichen,

technischen und künstlerischen Gründen vorbehalten.

64


Bildquellennachweis:

Titel: Barbara Braun_DRAMA-Berlin

(Veranstaltungsvorschau „ROT“ am 23.11.2013, 20.00 Uhr)

Bilder Stadttheater Emmerich: Sebastian Lamers

Alle anderen Bilder wurden dem Stadttheater Emmerich

von den Künstlern, Veranstalten und Agenturen zur Verfügung

gestellt.

Herausgeber: Kulturbetriebe - Künste - Kontakte

Agnetenstr. 2 | 46446 Emmerich am Rhein

Redaktion & Satz: Rabea Loffeld

Druck: J.L. Romen GmbH & Co. KG


66

120

30

60

287

317

347

378

1

90

121

258

31

61

230

288

318

348

379

409

2

91

122

150

203

259

32

62

177

231

289

319

349

380

437

410

464

539

3

92

123

151

204

260

33

63

178

232

290

320

350

381

438

490

411

465

515

540

4

93

124

152

205

261

34

64

179

233

291

321

351

382

439

491

412

466

516

541

5

94

125

153

206

262

35

65

180

234

292

322

352

383

440

492

413

467

517

542

6

95

126

154

207

263

36

66

181

235

293

323

353

384

441

493

414

468

518

543

7

96

127

155

208

264

37

67

182

236

294

324

354

385

442

494

415

469

519

544

8

97

128

156

209

265

Bühne

38

68

183

237

295

325

355

386

443

495

416

470

520

545

9

98

129

157

210

266

39

69

184

238

296

326

356

387

444

496

417

471

521

546

10

99

130

158

211

267

40

70

185

239

297

327

357

388

445

497

418

472

522

547

11

100

131

159

212

268

358

389

446

498

41

71

186

240

298

328

419

473

523

548

12

101

132

160

213

269

359

390

447

499

42

72

187

241

299

329

420

474

524

549

13

102

133

161

214

270

360

391

448

500

43

73

188

242

300

330

421

475

525

550

14

103

134

162

215

271

361

392

449

501

44

74

189

243

301

331

422

476

526

551

15 16 17 18

45 46 47 48 49

75 76 77 78 79

104 105 106 107

135 136 137 138 139

163 164 165 166

190 191 192 193 194

216 217 218 219

244 245 246 247 248

272 273 274 275

302 303 304 305 306

332 333 334 335 336

362 363 364 365 366

393 394 395 396 397

423 424 425 426 427

450 451 452 453

477 478 479 480 481

502 503 504 505

527 528 529 530 531

552 553 554 555 556

19 20 21 22 23

50 51 52 53 54

80 81 82 83 84

108 109 110 111 112

140 141 142 143 144

167 168 169 170 171

195 196 197 198 199

220 221 222 223 224

249 250 251 252 253

276 277 278 279 280

307 308 309 310 311

337 338 339 340 341

367 368 369 370 371

398 399 400 401 402

428 429 430 431 432

454 455 456 457 458

482 483 484 485 486

506 507 508 509 510

532 533 534 535 536

557 558 559 560 561

24 25 26 27 28

55 56 57 58

85 86 87 88

113 114 115 116 117

145 146 147 148

172 173 174 175 176

200 201 202

225 226 227 228 229

254 255 256 257

281 282 283 284 285

312 313 314 315

342 343 344 345

372 373 374 375

403 404 405 406

433 434 435 436

459 460 461 462 463

487 488 489

511 512 513 514

537 538

562 563 564

29

59

89

118 119

149

6

286

316

346

376 377

407 408

1

2

3

4

5

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

67

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine