Aufrufe
vor 4 Jahren

Das Magazin für die Hansestadt Rostock und Umgebung

Das Magazin für die Hansestadt Rostock und Umgebung

6 november 011 nach

6 november 011 nach hawaii ist vor hawaii rostocker raelert-brÜder Greifen 2012 neu an mit einer gewaltigen energieleistung ist andreas raelert zum dritten mal in folge in hawaii der sprung aufs podest gelungen. und das sogar in der fünftschnellsten, jemals beim härtesten ironman auf big island erzielten zeit. Nach 8 Stunden, 11 Minuten und 7 Sekunden lief der Rostocker als Dritter über die Ziellinie. Da lagen 3,86 km Schwimmstrecke, 180,2 km Radweg und ein 42,2 km langer Marathon hinter dem „Eisenmann“ aus der Hansestadt. Der sympathische Sportler hat bereits nach dem Rennen angekündigt, im nächsten Jahr wieder anzugreifen. Nach Hawaii ist vor Hawaii. Zusammen mit seinem Bruder Michael will er sich im kommenden Jahr die Titelkrone holen. Das Rennen gewann der Australier Craig Alexander in neuer Rekordzeit vor dem zweiten Australier Pete Jacobs. Raelert selbst hatte mit einer Schlagverletzung beim Schwimmen und schweren Magenkrämpfen auf dem Rennrad zu kämpfen Glanz- und lief dennoch neue persönliche Bestzeit. Vor Ort auf Hawaii wurde der Ausnahmeathlet von vielen Fans sowie vom Rostocker Oberbürgermeister Roland ob roland methling hat die raelerts auf hawaii unterstützt, hier mit andreas (mi.) und michael raelert (re.) auf big island. Methling unterstützt. Über acht Stunden verfolgte der 57-Jährige mit seiner Familie den spannenden Wettkampf bei bis zu 55 Grad in der heißen Lava-Wüste und hielt dabei immer Kontakt mit den Rostocker Anhängern zuhause. Die verfolgten den legendären Ironman traditionell in einer langen Nacht live im HCC. „Allein das Zuschauen ist in der Hitze schon sehr anstrengend“, machte Methling deutlich. Das Stadtoberhaupt zeigte sich vor allem beeindruckt, wie die ganze Insel die Triathleten aus aller Welt begeistert feiert. volles comeback Nur zwei Wochen nach Hawaii und nach fast einjähriger Verletzungspause ist Michael Raelert am 23. Oktober in Texas ein sowohl glänzendes als auch souveränes Comeback gelungen. Der jüngere Bruder von Andreas Raelert absolvierte im texanischen Austin den Halb-Ironman über 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21,1 Kilometer Laufen in 3:47:48 Stunden und gewann mit einem Vorsprung von zwei Minuten auf den Zweiten, dem Schweizer Ronnie Schildknecht. Für den 31-jährigen Rostocker, der nach der Verteidigung seines 70.3-Weltmeistertitels am 13. November vergangenen res in den USA keine Jah- Rennen mehr bestreiten konnte, war es der achte Erfolg in Serie über die auch 70.3 (Meilen) genannte Halb- Ironman-Distanz. Nach der eindrucksvollen Standortbestimmung und Rückkehr des talentierten Triathleten kann nun die Mission Bruder-Doppelsieg auf Hawaii im nächsten Jahr in Angriff genommen werden. HRO • LIVE

november 011 rostock 7 „rostock boomt unD wächst rasant“ am 1. november ist roland methling genau 2.400 tage im amt. rostock ist die größte stadt deutschlands, an deren spitze ein parteiloser oberbürgermeister steht. vor sieben Jahren wurde der 57-Jährige mit 58,2 prozent von den rostockern gewählt, nachdem sein vorgänger arno pöker (spd) zurückgetreten ist. am 5. februar 2012 ist die nächste wahl für das bürgermeisteramt. hro . live sprach mit dem stadtoberhaupt über die entwicklung rostocks in den letzten Jahren. HRO . live: Herr Methling, Sie sind der erste parteilose Oberbürgermeister in Rostock. Können Sie sich noch an Ihren Start vor sieben Jahren erinnern? Roland Methling: Ja, Rostock befand sich in einer schwierigen Lage mit dramatischer Verschuldung, die Parteien waren zerstritten und die Situation war sehr imageschädigend für Rostock. Auch deshalb haben sich die Rostocker für einen Neuanfang entschieden. Jetzt streiten wir um die Sache, um konkrete Projekte und das tut Rostock gut. HRO . live: Kann denn ein Parteiloser überhaupt etwas erreichen? Roland Methling: Rund 44 Prozent der Bürgermeister in Deutschland sind parteilos, das ist inzwischen ein Erfolgsmodell, auch im Ausland. Es gibt in Rostock viele konstruktive Kräfte in der Bürgerschaft und in den Parteien, das möchte ich ausdrücklich betonen. Trotzdem waren die Widerstände gegen den dringend notwendigen Schuldenabbau enorm. Die Parteien haben Schulden in Höhe von 220 Millionen angehäuft, obwohl gleichzeitig Anteile kommunaler Unternehmen im Wert vom mehr als 100 Millionen Euro verkauft wurden. Das war eine fahrlässige Politik gegenüber unseren Kindern und Enkelkindern, die der Stadt die Luft zum Atmen genommen hat. Es wäre wünschenswert, wenn sich die Parteien der Verantwortung zum Schuldenabbau stärker stellen würden. Ich jedenfalls investiere das Geld der Steuerzahler lieber in Kitas und Schulen und unsere gemeinsame Zukunft als in Kreditzinsen. HRO . live: Es gibt viel Gegenwind gegen Sie aus den Reihen der Parteien... Roland Methling: Das ist ja normal, weil die Parteien lieber selbst einen Oberbürgermeister stellen möchten. Ich verstehe mich aber als ein Bürgermeister für die Bürger und nicht für die Parteien. Mich interessiert nur, was für die Stadt und die hier lebenden Menschen gut ist. HRO . live: Wie sieht Ihre persönliche Bilanz für Rostock aus? Roland Methling: Rostock gehört wieder zu den am dynamischsten wachsenden Städten Deutschlands. Rostock boomt und wächst rasant, ist Herz und Motor des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Immer mehr Menschen wollen hier leben, arbeiten und studieren. Im Jahr 2008 haben wir wieder die magische 200.000er Marke vom sail-manager zum bürgermeister - roland methling hat rostock wieder auf kurs gebracht. überschritten und nehmen weiter an Einwohnern zu. Entgegen dem Trend übrigens. Darüber hinaus entstehen neue attraktive Arbeitsplätze, ca. 500 jährlich. Rostock hat eine tolle Entwicklung genommen und darum werden wir auch beneidet. HRO . live: Wo sehen Sie da Ihren Anteil? Roland Methling: Gemeinsam mit der Verwaltung in einer höchsteffektiven Wirtschaftsförderung. Die meisten Ansiedelungen des Landes erfolgen in Rostock, ich nenne hier mal stellvertretend für viele IKEA, die Erweiterungen bei Liebherr, Caterpillar, das Leibniz-Katalyse-Institut, das KTC. Viele ärgerliche Schandflecken in allen Stadtteilen sind beseitigt, Rostock ist schöner geworden. Wir sind neue Wege in der Kulturförderung gegangen, die Kunsthalle lebt wieder, eine große Musikschule entsteht mitten in der Stadt, der Barocksaal wurde wieder eröffnet. Außerdem sprechen mich viele Bürger direkt an, wenn sie Ideen haben oder ihnen was auf der Seele brennt. So kann ich schneller reagieren und etwas bewegen. HRO . live: Wo sehen Sie noch offene Baustellen? Roland Methling: In einer Stadt wie Rostock gibt es immer viele Herausforderungen auf einmal. An erster Stelle steht der weitere Schuldenabbau, damit wir gemeinsam wieder mehr Gestaltungsspielraum für Rostock bekommen, für Investitionen in unsere Zukunft und für alle Generationen. Ein modernes Theater, die Gestaltung der Mittelmole und die Entwicklung des Stadthafens stehen ganz oben auf der Prioritätenliste, aber auch ein hohes Niveau in der sozialen Sportund Jugendförderung liegen mir am Herzen und die weitere Entwicklung der Stadtteile als lebenswerte und saubere Wohnorte. Wir wollen die Arbeitslosigkeit weiter senken und bei der Durchsetzung des Mindestlohnes eine Vorreiterrolle im Land übernehmen. HRO . live: Noch ein Wort zu Ihren Gegenkandidaten zur Wahl...? Roland Methling: Ich habe hohen Respekt vor allen Mitbewerbern. Ich hoffe auf einen fairen Wahlkampf, weil dieser auch eine Visitenkarte für die erfolgreichste Stadt im Land ist. Ich freue mich auf den Wahlkampf. HRO . live: Vielen Dank für das Gespräch. HRO • LIVE

HROLIVE - HRO·LIFE - Das Magazin für die Hansestadt Rostock
rostocker lichtwoche - HRO·LIFE - Das Magazin für die Hansestadt ...
Hanse sail - HRO·LIFE - Das Magazin für die Hansestadt Rostock
rostocker lichtwoche - HRO·LIFE - Das Magazin für die Hansestadt ...
XXX - HRO·LIFE - Das Magazin für die Hansestadt Rostock
HROLIVE - HRO·LIFE - Das Magazin für die Hansestadt Rostock
Der Zauberer - HRO·LIFE - Das Magazin für die Hansestadt Rostock
HROLIVE - HRO·LIFE - Das Magazin für die Hansestadt Rostock
HROLIVE - HRO·LIFE - Das Magazin für die Hansestadt Rostock
HROLIVE - HRO·LIFE - Das Magazin für die Hansestadt Rostock
HROLIVE - HRO·LIFE - Das Magazin für die Hansestadt Rostock
HROLIVE - HRO·LIFE - Das Magazin für die Hansestadt Rostock
rittMEistEr - HRO·LIFE - Das Magazin für die Hansestadt Rostock
HROLIVE - HRO·LIFE - Das Magazin für die Hansestadt Rostock
HROLIVE - HRO·LIFE - Das Magazin für die Hansestadt Rostock
HROLIVE - HRO·LIFE - Das Magazin für die Hansestadt Rostock
HROLIVE - HRO·LIFE - Das Magazin für die Hansestadt Rostock
HROLIVE - HRO·LIFE - Das Magazin für die Hansestadt Rostock
HROLIVE - HRO·LIFE - Das Magazin für die Hansestadt Rostock
gesundheit on tour - HRO·LIFE - Das Magazin für die Hansestadt ...
Seite 23 - HRO·LIFE - Das Magazin für die Hansestadt Rostock
Golf IN WarNe - HRO·LIFE - Das Magazin für die Hansestadt Rostock
Hanse sail - HRO·LIFE - Das Magazin für die Hansestadt Rostock
Seite 23 - HRO·LIFE - Das Magazin für die Hansestadt Rostock
November 2008 - HRO·LIFE - Das Magazin für die Hansestadt ...
November 2008 - HRO·LIFE - Das Magazin für die Hansestadt ...
HROLIVE - HRO·LIFE - Das Magazin für die Hansestadt Rostock und
alles pasta, signori - HRO·LIFE - Das Magazin für die Hansestadt ...
AutomArkt - HRO·LIFE - Das Magazin für die Hansestadt Rostock
alles pasta, signori - HRO·LIFE - Das Magazin für die Hansestadt ...