GREEN ASIA - Palm Travel

palmtravel

GREEN ASIA - Palm Travel

Nachhaltige Tourismusprojekte, die von palm travel unterstützt und gefördert werden.

Der Tourismus hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Nicht alle Entwicklungen im Zusammenhang

mit dem Bereisen von fremden Ländern sind unumstritten. Vieles wurde durch den Massentourismus

zerstört oder zumindest stark eingeschränkt. Häufig fliessen die Gelder im Tourismus an einige

wenige Veranstalter und Vermittler. Die Leute vor Ort werden benachteiligt oder ganz übergangen.

Dieser Tatsache schauen wir in's Auge und haben einige Projekte in Thailand und Malaysia ausgesucht,

hinter denen wir stehen können und welche auch nachhaltige Eindrücke hinterlassen. Es sind

unterschiedliche Projekte, aber alle haben denselben Hintergrund. Die Bewohner von Randregionen und

Dörfern, welche abseits der Touristenströme liegen, profitieren von dieser Art des Tourismus in ihrem

eigenen Interesse. Diese Dörfer haben ihre Türen für Reisende geöffnet. Die Ältestenräte zusammen mit

den BewohnerInnen der jeweiligen Dörfer haben zusammen beraten, wie man Fremde im Dorf aufnehmen

und ihnen die Lebensweise der Dorfbewohner näher bringen kann. Die Initiative ist also von den

Dorfbewohnern selbst ausgegangen und nicht von Aussenstehenden angeboten worden. Die Angebote,

welche die Reisenden erwarten sind keine aufgesetzten Shows, sondern gelebte Gastfreundschaft. Zum

Teil haben die Dorfgemeinschaften eigene kleine Lodges aufgestellt, um die Gäste zu beherbergen.

Zum Teil übernachtet man direkt bei den Gastfamilien. Alles basiert auf dem normalen Tagesablauf in

den entsprechenden Dörfern. Es geht um die Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen und um die

langsame Öffnung, der für uns fremden Kulturen. Wer eine solche Reise antritt, wird mit eindrücklichen

Erlebnissen belohnt.

Nachhaltiger Tourismus und seine Chancen

Die thailändischen Tourismusbehörden haben die Bemühungen der einzelnen Dörfer koordiniert und

mitgeholfen, diese Art des natürlichen Tourismus bekannt zu machen. Es ist eine Art Slow Food des

Tourismus – slow and easy travel. Wer unsere Angebote nutzt, kann für sich in Anspruch nehmen, einen

Tourismus zu unterstützen, der wertvoll ist. Die Einnahmen kommen zum richtigen Ziel und helfen den

Dorfbewohnern der jeweiligen Kommunen ihren Lebensstandard zu verbessern. Zudem kann man davon

ausgehen, dass die BesucherInnen einen bleibenden Eindruck mit nach Hause nehmen können.

Homestay in Malaysia

An der Westküste Malaysias befinden sich viele kleine Fischerdörfer und Communities. Hier haben sich

einige Familien dem Tourismus geöffnet und bieten Homestays an.

Die Touren

Die Touren, welche wir auf diesen Seiten anbieten, sind eine

kleine Auswahl an Möglichkeiten, die bereits angeboten werden.

Jedes Jahr kommen neue und spannende Reisen hinzu.

Fragen Sie uns auch nach Angeboten, die noch nicht in diesem

Katalog berücksichtigt sind.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine